Facts. Zahlen und Fakten. Was ist DocCheck? Wie sieht die Nutzerstruktur von DocCheck aus? Wie viele Ärzte sind über DocCheck erreichbar?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Facts. Zahlen und Fakten. Was ist DocCheck? Wie sieht die Nutzerstruktur von DocCheck aus? Wie viele Ärzte sind über DocCheck erreichbar?"

Transkript

1 Facts DocCheck/Facts Zahlen und Fakten Was ist DocCheck? DocCheck ist das Healthcare-Portal Nr. 1 für Professionals in Europa. Hier kommuniziert die Pharmaindustrie mit ihren Kunden (Ärzten, Tierärzten, Zahnärzten und Apothekern) im Internet. Hier finden Sie alle wichtigen Marketing- Tools konzentriert auf einer Plattform, d.h. Marktforschung, PR, Advertising, Direktmarketing und Clinical Research. Durch die ausschließliche Nutzung des Internets als Medium können wir Ihnen diese allerdings zu einem Bruchteil der üblichen Kosten anbieten. Wie viele Ärzte sind über DocCheck erreichbar? Seit dem Launch der DocCheck Website im November 1996 ist die Zahl der Passwortbesitzer kontinuierlich gestiegen. Im Januar 2009 waren mehr als Teilnehmer bei DocCheck registriert. Und diese Zahl wächst kontinuierlich weiter: Rund Nutzer melden sich zur Zeit pro Monat neu an. Wie sieht die Nutzerstruktur von DocCheck aus? Bei DocCheck sind alle Facharztgruppen sowie Apotheker, Tierärzte und Zahnmediziner repräsentiert. Der Anteil der Klinikärzte zu niedergelassenen Ärzten beträgt etwa 55:45. Innere Medizin 22 % Allgemeinmedizin 21 % Anästhesiologie 7 % Chirurgie 7 % Gynäkologie 5 % Kinderheilkunde 5 % Psychiatrie 5 % Neurologie 4 % Ohne Gebietsbezeichnung 2 % Orthopädie 2 % Urologie 2 % Gesamtzahl: Sonstige Fachgruppen 18 % Dez 96 Dez 97 Dez 98 Dez 99 Dez 00 Dez 01 Dez 02 Dez 03 Dez 05 Dez 06 Dez 07 Dez 08 Jan 09

2 Passwortschutz DocCheck/Traffic One fits all. Egal, ob vom Heilmittelwerbegesetz vorgeschrieben, oder um Ärzten und Apothekern eine eigene Plattform zu bieten: Im medizinischen Sektor sind geschlossene Bereiche gang und gäbe. Doch jede geschützte Website braucht ein Passwort. Damit sich Ihre Kunden nicht Dutzende von Passwörtern merken müssen, gibt es DocCheck: den Identifizierungsservice für medizinische Fachkreise (Ärzte, Apotheker, etc.). Einfachheit DocCheck lässt sich ohne Probleme in jede Website integrieren und kann auch parallel zu bereits bestehenden Passwortsystemen eingesetzt werden. Reichweite Die DocCheck Community umfasst über Angehörige medizinischer Berufe, die mittels DocCheck Passwort sofort auf Ihr Angebot zugreifen können. Value for free Der DocCheck Passwortschutz kostet weder die DocCheck-Nutzer noch die Betreiber der Web sites etwas. Überblick Welche Berufsgruppen nutzen Ihre Site? DocCheck CReaM verrät es Ihnen. Lassen Sie Ärzte und Apotheker nicht länger vor der Tür stehen, sondern binden Sie DocCheck auch in Ihren Internetauftritt ein! DocCheck bietet Ihnen und den Besuchern Ihrer Website folgende Vorteile: Service Die DocCheck User haben mit nur einem Passwort Zugriff auf mehr als Websites.

3 CReaM DocCheck/Traffic Gerührt und geschüttelt Hochprozentige Wirksamkeitsmessung: Mit DocCheck CReaM erfahren Sie, ob und wie Ihre Website funktioniert. Egal, ob Sie ihren DocCheck-Zugang nur administrieren oder zusätzlich ausgefeilte Statistiken und Benchmarkings erstellen wollen DocCheck CReaM gibt Ihnen all die Antworten, die Ihnen Ihre Logfiles schuldig bleiben. Statistik on the Rocks. Logfiles liefern Ihnen in der Regel nur quantitative Informationen. Ob Ihre Website die richtige Zielgruppe trifft, bleibt im Dunkeln. Da haben es unsere CReaM-Besucher besser: Sie wissen, welche Berufs- bzw. Fachgruppen Ihr Internet-Angebot am häufigsten nutzen. Details über Tätigkeitsbereiche, Altersstruktur oder Länderverteilung ermöglichen eine exakte Erfolgskontrolle. Benchmarking ohne Soda. Jede Website ist gut, solange man sie nur mit sich selbst vergleicht. DocCheck CReaM ermöglicht Ihnen eine Schönheitskonkurrenz. Seien Sie nicht schüchtern, sondern vergleichen Sie Ihre Website mit fünf frei wählbaren, anonymisierten Mitbewerbern. Und erfahren Sie ohne Schnörkel, ob Sie die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe wirklich besser ansprechen als Ihre Konkurrenz. Administration pur. Last not least: Unsere nutzerfreundliche Administration ermöglicht es Ihnen, Ihren DocCheck-Zugang individuell zu konfigurieren: definieren Sie die Berufsgruppen, die Ihre Site betreten dürfen legen Sie eigene Firmenpasswörter für Ihre Mitarbeiter an editieren Sie die Adresse Ihres Logins Wir helfen Ihnen bei Fragen auch gern persönlich weiter. Rufen Sie uns einfach an!

4 Personal DocCheck/Traffic Jetzt wird s persönlich. Immer mehr Firmen setzen CRM-Systeme ein, um den Besuchern Ihrer Website individuelle Services anbieten zu können. Der Eintritt über den DocCheck Standard Login ist jedoch anonym, so dass der Besucher vom CRM-System nicht identifiziert werden kann. Wenn Sie mehr über die User Ihrer Website erfahren möchten, können wir DocCheck Personal für Sie aktivieren. Der User muss der Datenweitergabe an Ihre Website explizit zustimmen. Lehnt er die Datenübergabe ab, sollte er Ihre Website anonym besuchen dürfen. Für die Re-Identifizierung eines Users bei einem späteren LogIn wird jeweils eine eindeutige User-ID an Ihr System übergeben. Taufrische Daten Mit der erweiterten Funktion Personal "fresh" haben Sie die Möglichkeit, die vom User beim ersten LogIn auf Ihrer Website angegebenen Daten immer auf dem neusten Stand zu halten. In diesem Fall wird bei jedem LogIn eines Users auf Ihrer Website überprüft, ob sich die bei DocCheck gespeicherten Daten seit seinem ersten Login auf Ihrer Website verändert haben. Sollte dies der Fall sein, wird der User erneut zur Freigabe seiner Daten aufgefordert. Ihr persönlicher Datenspeicher DocCheck Personal ermöglicht es Ihnen, persönliche Daten eines Nutzers mit seinem Einverständnis in Ihr Customer Relationship Management System zu übernehmen. Transparente Datenübergabe Nach dem Login wird dem User eine Zwischenseite präsentiert. Diese Seite erklärt kurz die Notwendigkeit der Datenübergabe an Ihre Firma. Die zu übergebenden Daten (Name, Adresse, -adresse, Beruf und Fachbereich) werden in einem Formular angezeigt. Im DocCheck Datenpool speichern wir für Sie Ihre über DocCheck Personal ermittelten Userdaten in einer eigenen Datenbank. Sie können die gesammelten Daten jederzeit online in DocCheck CReaM abrufen. Mit wenigen Klicks erhalten Sie so die Daten aller User, die im gewählten Zeitraum Ihre Webseite(n) besucht haben, zum Download gesammelt in einer Tabelle.

5 Groups DocCheck /Traffic Der Nächste, bitte. DocCheck Groups ermöglicht Ihnen die Einrichtung geschlossener Benutzergruppen für Ihre Website oder Ihr Extranet. Damit sind Sie in der Lage, kontrolliert einzelne Nutzer für Ihr Angebot zuzulassen, z. B. für den Premium- Bereich Ihrer Website, für Ihr Expertenforum oder Ihr Ärztenetzwerk. Mit einem Klick Sie erhalten die angegebenen Daten per . Durch Anklicken integrierter Links können Sie den User jeweils direkt zulassen oder ablehnen. Ihre Entscheidung wird dem Nutzer automatisch per zugeschickt. Transparent Mit DocCheck CReaM haben Sie immer im Blick, welche User Sie zugelassen haben. So können Sie ganz bequem Ihre geschlossene Nutzergruppe verwalten. Flexibel Wenn Sie bereits eine Zugangsverwaltung haben und zu DocCheck Groups wechseln wollen, können wir Ihre bestehenden Daten für Sie importieren. Alle bestehenden Nutzer können sich dann über DocCheck einloggen, ohne dass Sie viel Arbeit haben. DocCheck wird persönlich. Loggt sich ein User auf Ihrer Website ein, wird er auf einer Zwischenseite gebeten, seine Daten (Name, Anschrift, PLZ, Ort, Land, , Beruf) an Sie zu übergeben, damit Sie über seine Zulassung zum geschützten Bereich entscheiden können. DocCheck Groups lässt sich problemlos mit anderen DocCheck-Filtern kombinieren. Das ermöglicht Ihnen z.b., eine bestimmte Berufsgruppe (z. B. Ärzte) insgesamt zuzulassen. Ist der Nutzer jedoch kein Arzt, muss er erst auf Ihre Freischaltung warten.

6 DocCheck/Facts Referenzen

Deutschland Stand: 23.11.2011

Deutschland Stand: 23.11.2011 Stand: Userstatistik 1. DocCheck Userstatistik Ob aus rechtlichen (HWG) oder ethischen Gründen: Ohne Passwortschutz geht es bei medizinischen Websites häufig nicht. Als mitgliederstärkstes Healthcare-Portal

Mehr

Login: Ihre Schnittstelle zur medizinischen Zielgruppe. FS, Stand: 1.11.11, DE

Login: Ihre Schnittstelle zur medizinischen Zielgruppe. FS, Stand: 1.11.11, DE Login: Ihre Schnittstelle zur medizinischen Zielgruppe. FS, Stand: 1.11.11, DE DocCheck Industry Services Ihre Schnittstelle zur medizinischen Zielgruppe Der DocCheck Login ermöglicht Heilberuflern Zugriff

Mehr

Stand: Februar 2014. Log den Doc

Stand: Februar 2014. Log den Doc Stand: Februar 2014 Log den Doc DocCheck das Social Medwork Netzwerken für eine bessere Medizin: vereinfachter Zugriff auf medizinische Inhalte und direkter fachlicher Austausch innerhalb der Community.

Mehr

Technisches Handbuch. Version 12.3 31.05.2012

Technisches Handbuch. Version 12.3 31.05.2012 Technisches Handbuch Version 12.3 31.05.2012 1 Der DocCheck Login Ihre Schnittstelle zur pharmazeutischen Zielgruppe... 4 1.1 Was ist der DocCheck Login?... 4 1.2 Funktionsweise... 4 1.3 Zusätzlichen Funktionen...

Mehr

1 Der DocCheck Login Ihre Schnittstelle zur pharmazeutischen Zielgruppe... 3 1.1 Was ist der DocCheck Login?... 3 1.2 Wie funktioniert der DocCheck

1 Der DocCheck Login Ihre Schnittstelle zur pharmazeutischen Zielgruppe... 3 1.1 Was ist der DocCheck Login?... 3 1.2 Wie funktioniert der DocCheck 1 Der DocCheck Login Ihre Schnittstelle zur pharmazeutischen Zielgruppe... 3 1.1 Was ist der DocCheck Login?... 3 1.2 Wie funktioniert der DocCheck Login?... 3 1.3 Welche zusätzlichen Funktionen bietet

Mehr

Technisches Handbuch. Version 12.2 25.08.2011

Technisches Handbuch. Version 12.2 25.08.2011 Technisches Handbuch Version 12.2 25.08.2011 1 Der DocCheck Login Ihre Schnittstelle zur pharmazeutischen Zielgruppe...3 1.1 Was ist der DocCheck Login?...3 1.2 Funktionsweise...3 1.3 Zusätzlichen Funktionen...

Mehr

Inhalt. 4 DocCheck Alias. 5 DocCheck Groups. 6 DocCheck CReaM (ehemals Webmaster Lounge) 6.1 Administration 6.2 Statistik 6.

Inhalt. 4 DocCheck Alias. 5 DocCheck Groups. 6 DocCheck CReaM (ehemals Webmaster Lounge) 6.1 Administration 6.2 Statistik 6. Inhalt 1 DocCheck Passwortschutz 1.1 Antrag auf einen DocCheck Passwortschutz 1.2 Funktionsweise des DocCheck Passwortschutzes 1.3 Richtlinien zur Installation des DocCheck Passwortschutzes 1.4 Zusätzliche

Mehr

Stand: 1. Januar 2010. DocCheck News. Die krieg ich, die mach ich

Stand: 1. Januar 2010. DocCheck News. Die krieg ich, die mach ich Stand: 1. Januar 2010 DocCheck News Die krieg ich, die mach ich DocCheck News 1. Einen Schritt voraus Porträt DocCheck (www.doccheck.com) ist die reichweitenstärkste Online-Community für medizinische Fachkreise

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Inklusiv / WebPage Upgrade Profi auf Telekom Homepage Business-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt wechseln a.

Mehr

Kundenleitfaden zur Sicheren E-Mail per WebMail

Kundenleitfaden zur Sicheren E-Mail per WebMail Allgemeines Die E-Mail gehört heute für nahezu jeden von uns zu einem häufig verwendeten digitalen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs tritt das Thema Sicherheit bei der Übermittlung von

Mehr

Stand: April 2013. Operation: Stellenbesetzung

Stand: April 2013. Operation: Stellenbesetzung Stand: April 2013 Operation: Stellenbesetzung DocCheck das Social Medwork Netzwerken für eine bessere Medizin: vereinfachter Zugriff auf medizinische Inhalte und direkter fachlicher Austausch innerhalb

Mehr

AxCMS.net ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT SYSTEM. Module. AxCMS.net. Module. Copyright 2001-2006 Axinom GmbH AxCMS.net Seite 1

AxCMS.net ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT SYSTEM. Module. AxCMS.net. Module. Copyright 2001-2006 Axinom GmbH AxCMS.net Seite 1 AxCMS.net Copyright 2001-2006 Axinom GmbH AxCMS.net Seite 1 AxCMS.net Das AxCMS.net steht mit einem umfangreichen Template-Projekt als Visual Studio Projekt im Quellcode zum Download. Darin enthalten sind

Mehr

EINRICHTUNG DER PORTMAPPERDIENSTE VON WWW.FESTE-IP.NET!

EINRICHTUNG DER PORTMAPPERDIENSTE VON WWW.FESTE-IP.NET! EINRICHTUNG DER PORTMAPPERDIENSTE VON WWW.FESTE-IP.NET! Auf den folgenden Seiten haben wir verschiedene Anwendungsfälle für unseren IPv6 Portmapper dokumentiert. Bitte bearbeiten Sie immer nur einen Anwendungsfall.

Mehr

Login in die KPH Mailadministration... 2. Wechsel auf Weiterleitung... 3. Eintragen der Weiterleitung... 4. Änderungen bestätigen...

Login in die KPH Mailadministration... 2. Wechsel auf Weiterleitung... 3. Eintragen der Weiterleitung... 4. Änderungen bestätigen... Einrichtung der Weiterleitung auf live@edu Mail-System der KPH Wien/Krems Die KPH Wien/Krems stellt Lehrenden und Verwaltungspersonal die Möglichkeit einer Nutzung von live@edu parallel zum bereits existierenden

Mehr

MORE THAN IMPLANTS DAS PARTNERPROGRAMM VON STRAUMANN WWW.DENTALPILOT.DE

MORE THAN IMPLANTS DAS PARTNERPROGRAMM VON STRAUMANN WWW.DENTALPILOT.DE MORE THAN IMPLANTS DAS PARTNERPROGRAMM VON STRAUMANN WWW.DENTALPILOT.DE IN 4 SCHRITTEN ZUR HOMEPAGE COMITTED TO SIMPLY DOING MORE FOR DENTAL PROFESSIONALS Ihre Praxis, Klinik oder Labor im Internet 3 Das

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php

Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK. Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php Hinweise zur Benutzung des CRM-Systems FIGO für PharmaK Link zum System: https://ssl-account.com/base.mubsolutions.com/index.php 1) Login 2) Übersicht 3) Ärzte 4) Aktivitäten 5) Besuchsfrequenz 6) Praxisbeispiel

Mehr

White Paper DocCheck Search

White Paper DocCheck Search White Paper DocCheck Search Stand: Juli 2015 DocCheck Search die Suchmaschine für Login-geschützte Inhalte Wo andere Suchmaschinen vor dem HWG kapitulieren, legt DocCheck Search erst richtig los: Die erste

Mehr

Kapsch Carrier Solutions GmbH Service & Support Helpdesk

Kapsch Carrier Solutions GmbH Service & Support Helpdesk Kapsch Carrier Solutions GmbH Kundenanleitung Tickets erstellen und bearbeiten 1 Das Helpdesk ist über folgende Webseite erreichbar https://support-neuss.kapschcarrier.com 2 Sie haben die Möglichkeit,

Mehr

IA&DT Sharepoint Extranet mit IA&DT Single Sign On (SSO) Authentifizierung

IA&DT Sharepoint Extranet mit IA&DT Single Sign On (SSO) Authentifizierung IA&DT Sharepoint Extranet mit IA&DT Single Sign On (SSO) Authentifizierung Inhalt SSO Account... 1 Erstkontakt mit dem System (Internet / Kundensicht)... 2 Erstkontakt mit dem System (Intranet)... 3 Funktionen

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

kreativgeschoss.de Webhosting Accounts verwalten

kreativgeschoss.de Webhosting Accounts verwalten kreativgeschoss.de Webhosting Accounts verwalten Version 1.2 Dies ist eine kurze Anleitung zum Einrichten und Verwalten Ihres neuen Kunden Accounts im kreativgeschoss.de, dem Webhosting Bereich der Firma

Mehr

SingleSignOn Schnittstelle

SingleSignOn Schnittstelle SingleSignOn Schnittstelle Integration vom Seminar-Shop mit der Partnerseite unter Verwendung der Seminar-Shop Formulare 1 Grundidee: Eine Website übernimmt den Seminar-Shop Content und wünscht, dass ein

Mehr

Installationsanleitung Webhost Windows Flex

Installationsanleitung Webhost Windows Flex Installationsanleitung Webhost Windows Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Schnell und direkt unter: www.hannovermesse.de/ticketregistrierung So funktioniert's! Sie wurden zur HANNOVER MESSE 2010 eingeladen und haben ein Papierticket oder

Mehr

Online Marketing für Weiterbildungsportale Manuel Marini, 18. Oktober 2012. www.marini-media.de info@marini-media.de 1

Online Marketing für Weiterbildungsportale Manuel Marini, 18. Oktober 2012. www.marini-media.de info@marini-media.de 1 Online Marketing für Weiterbildungsportale Manuel Marini, 18. Oktober 2012 www.marini-media.de info@marini-media.de 1 Wer steckt hinter der Marini Media? Online Marketing Beratung für Bildungseinrichtungen

Mehr

Installationsanleitung Webhost Linux Compact

Installationsanleitung Webhost Linux Compact Installationsanleitung Webhost Linux Compact Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Datenbank anlegen / entfernen... 6 4. FTP-User... 8 5. htaccess Synchronisierung...

Mehr

Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung

Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung Humanmedizin, Zahnmedizin, Medizinalpersonen, Veterinärmedizin Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen

Mehr

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015 E-LIBRARY Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library Installationsanleitung August 2015 1 Einleitung... 2 2 Online Zugang beantragen... 2 3 Konto freischalten...

Mehr

Netzwerkeinstellungen unter Mac OS X

Netzwerkeinstellungen unter Mac OS X Netzwerkeinstellungen unter Mac OS X Dieses Dokument bezieht sich auf das D-Link Dokument Apple Kompatibilität und Problemlösungen und erklärt, wie Sie schnell und einfach ein Netzwerkprofil unter Mac

Mehr

Technisches Handbuch

Technisches Handbuch Technisches Handbuch Version 15.1 08.05.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Der DocCheck Login Ihre Schnittstelle zur pharmazeutischen Zielgruppe 4 1.1 Was ist der DocCheck Login? 4 1.1.1 Was bietet der DocCheck

Mehr

E-Mail Adressen der BA Leipzig

E-Mail Adressen der BA Leipzig E-Mail Adressen der BA Jeder Student der BA bekommt mit Beginn des Studiums eine E-Mail Adresse zugeteilt. Diese wird zur internen Kommunikation im Kurs, von der Akademie und deren Dozenten zur Verteilung

Mehr

Schritt für Schritt zum afgis-logo

Schritt für Schritt zum afgis-logo afgis Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem e.v. Berliner Allee 20 30175 Hannover E-Mail: info@afgis.de Internet: www.afgis.de VR 8185 Amtsgericht Bonn Vorstand: Raimund Dehmlow, Hannover (1. Vorsitzender)

Mehr

Abruf und Versand von Mails mit Verschlüsselung

Abruf und Versand von Mails mit Verschlüsselung Bedienungstip: Verschlüsselung Seite 1 Abruf und Versand von Mails mit Verschlüsselung Die folgende Beschreibung erklärt, wie man mit den üblichen Mailprogrammen die E- Mailabfrage und den E-Mail-Versand

Mehr

Quick Guide Mitglieder

Quick Guide Mitglieder Fairgate Vereinssoftware Quick Guide Mitglieder Login Einloggen unter: http://my.fairgate.ch/zop/ Falls noch kein Passwort vorhanden ist, muss dieses angefordert werden. Dafür deine E-Mails Adresse in

Mehr

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch Datum 11.07.2012 Version (Dokumentation) 1.0 Version (Extedit) 1.0 Dokumentation Kontakt Externe Verwaltung Firmen- & Vereinsverwaltung Studio ONE AG - 6017 Ruswil E-Mail agentur@studio1.ch Telefon 041

Mehr

> Internet Explorer 8

> Internet Explorer 8 > Internet Explorer 8 Browsereinstellungen optimieren Übersicht Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 2 5 Stand Juli 2009 1. Cache und Cookies löschen Jede

Mehr

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Stand: 05.11.2013 Inhalt Ich bin Mitglied der KEBS. Wie kann ich mich auf der Webseite registrieren? Ich habe eine Benutzerkennung. Wie kann ich mich auf der

Mehr

Installationsanleitung Webhost Linux Flex

Installationsanleitung Webhost Linux Flex Installationsanleitung Webhost Linux Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Anleitung öffentlicher Zugang einrichten

Anleitung öffentlicher Zugang einrichten TRK-DashBoard Anleitung öffentlicher Zugang einrichten Manual für Kunden VERSION DATUM AUTOR DATEINAME 1.0 8. SEPTEMBER 2011 HRR ANLEITUNG_OEFFENTLICHER_ZUGANG_DASHBOARD_V10 INHALT 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...

Mehr

Gmail in Thunderbird mit IMAP einrichten

Gmail in Thunderbird mit IMAP einrichten Gmail in mit IMAP einrichten Der E-Mail-Dienst Gmail (Google Mail) erfreut sich bei vielen Anwendern großer Beliebtheit, doch nicht alle greifen auf Ihre E-Mails ausschließlich über die Web-Oberfläche

Mehr

Indice. 1 Einführung... 3. 2 Hauptpasswort... 4. 4 Konto für das Kind erstellen... 11. 5 Zugriff auf Hilfen... 14. 6 Magic-Schlüssel...

Indice. 1 Einführung... 3. 2 Hauptpasswort... 4. 4 Konto für das Kind erstellen... 11. 5 Zugriff auf Hilfen... 14. 6 Magic-Schlüssel... Indice 1 Einführung... 3 2 Hauptpasswort... 4 2.1 Falls Sie das Hauptpasswort vergessen haben... 7 3 Magic Desktop beenden und zurück zu Windows... 10 4 Konto für das Kind erstellen... 11 5 Zugriff auf

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Google Adwords Werbung

Google Adwords Werbung Google Adwords Werbung Anleitung um ein GoogleAdwords-Konto zu eröffnen und den Google Gutschein einzulösen. Sie lernen auch Ihre Einstellungen zu kontrollieren und zu bearbeiten. Version 1.1 www.worldsoft.info

Mehr

Anleitung für CleverReach

Anleitung für CleverReach Anleitung für CleverReach Für viele unserer Kunden bietet sich das Versenden eines Online-Newsletters an, um die eigene Kundschaft einmalig oder regelmäßig über Neues und Wichtiges zu informieren. Wir

Mehr

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey Kurzanleitung RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal - 2 - Vorwort zu dieser Anleitung SysCP ist eine freie und kostenlose Software zur Administration von Webservern.

Mehr

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG

VIDA ADMIN KURZANLEITUNG INHALT 1 VIDA ADMIN... 3 1.1 Checkliste... 3 1.2 Benutzer hinzufügen... 3 1.3 VIDA All-in-one registrieren... 4 1.4 Abonnement aktivieren und Benutzer und Computer an ein Abonnement knüpfen... 5 1.5 Benutzername

Mehr

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14 Hootsuite Mehr als nur Social Media Management 4. Juni 2014 #IMWME14 Brandsensations Inbound Marketing Consulting Gegründet 2011 / NRW Düsseldorf HubSpot Partner Hootsuite Partner Hootsuite Ambassador

Mehr

FLACO Info-Service FIS Ausgabe: 10.028-1 ersetzt: - Datum: 19.11.10

FLACO Info-Service FIS Ausgabe: 10.028-1 ersetzt: - Datum: 19.11.10 Registrierung für FLACO intern Dieses Dokument dient als Leitfaden für die vollständige Registrierung für FLACO intern. Dabei handelt es sich um ein zweistufiges Verfahren: Registrierung für FLACO intern

Mehr

AGFA ORBIS eportal / Orbis Web

AGFA ORBIS eportal / Orbis Web AGFA ORBIS eportal / Orbis Web Klinische Verfahren VERSION 1.2 Klinische Verfahren S e i t e 1 Version: 1.2 Datum: 26.06.2015 1. Zugang zum Einweiser-Portal des UKSH Die Nutzung des webbasierten E-Portals

Mehr

Anleitung: Meine Rollen

Anleitung: Meine Rollen Einloggen in das TUB-Portal 1. Rufen Sie in Ihrem Internetbrowser (z.b. Internet Explorer, Firefox) die Seite www.tu-berlin.de auf. Sie sehen in rechten oberen Bereich folgende Ansicht: Klicken Sie auf

Mehr

TwinSpace Leitfaden. Herzlich Willkommen im TwinSpace!

TwinSpace Leitfaden. Herzlich Willkommen im TwinSpace! TwinSpace Leitfaden Herzlich Willkommen im TwinSpace! Der TwinSpace ist ein Kommunikations- und Kooperationsforum für etwinning Partnerschaften. Alle Schulen haben von ihrem Arbeitsplatz aus Zugang zu

Mehr

Academic Starter Pack Konfigurationshandbuch

Academic Starter Pack Konfigurationshandbuch Academic Starter Pack Konfigurationshandbuch 1 Inhalt 1. Einführung 3 2. Academic Starter Pack Registration und Kauf..4 3. SKySMS Server Konfiguration...5 4. GWTalk Konfiguration..7 5. SKySMS Client Konfiguration..10

Mehr

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Datenschutzerklärung MUH Seite 1 Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Stand: 20.06.2012 1. Unsere Privatsphäre Grundsätze 1.1 Bei der MUH nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Seite 1 von 17 ewon - Technical Note Nr. 016 Version 1.0 Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die Verbindung

Mehr

Seite - 1 - 8. Out-Of-Band-Authentifizierung (OOBA) 8.1 Einleitung

Seite - 1 - 8. Out-Of-Band-Authentifizierung (OOBA) 8.1 Einleitung 8. Out-Of-Band-Authentifizierung (OOBA) 8.1 Einleitung Sie konfigurieren den OOBA, um die Webzugriffe mit HTTP ins Internet zu kontrollieren. Das Aufrufen von Webseiten ist nur authentifizierten Benutzern

Mehr

Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen

Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen 1 Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen... 2 1.1 Login...2 1.2 FTP-User in Wadmin einrichten...3 1.3 Verzeichnis unter "Web Verzeichnis" einrichten...3 2 Ordner auf

Mehr

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das?

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? Das wko.at Firmen A-Z ist das einzig vollständige und aktuelle Online-Firmenverzeichnis Österreichs. Alle Mitglieder der Wirtschaftskammer sind aufgrund ihrer Gewerbeberechtigung

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Unser technischer Support steht Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr zur Seite. Sie können uns Ihre Fragen selbstverständlich

Mehr

5 Den Kundendialog über den Internet-Auftritt fördern

5 Den Kundendialog über den Internet-Auftritt fördern 5 Den Kundendialog über den Internet-Auftritt fördern Das fünfte Kapitel zeigt, wie Internet und Kundendialog zusammenhängen. Warum der Kundendialog übers Internet so wichtig ist. Und wie Sie Ihren Support

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

MSP SSO. Portalübergreifendes Single Sign-on. Von MSP SSO unterstützte Standards:

MSP SSO. Portalübergreifendes Single Sign-on. Von MSP SSO unterstützte Standards: MSP SSO Portalübergreifendes Single Sign-on Für das Abwickeln von Online- Geschäftsprozessen ist es wichtig, sein Gegenüber zu kennen. Das gilt sowohl für den Kunden als auch den Betreiber des Online-

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer 1. Vorwort Ihr neuer KK-CloudServer ist eines der modernsten und sichersten Daten-Server- Systeme zur sicheren und plattformunabhängigen Aufbewahrung Ihrer

Mehr

FAQ Webportal iclient

FAQ Webportal iclient FAQ Webportal iclient Allgemeine Hinweise Was ist der iclient? Der iclient ist Ihr direkter Zugang zu Ihren aktuellen und historischen Lastgangdaten per Mouse-Klick. Es handelt sich um ein Webportal zur

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen Datenschutzbestimmungen Im folgenden Text möchten wir Ihnen erklären, welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken erheben, speichern und nutzen. Datenschutz bei www.in-muenchen.de Im folgenden

Mehr

X-Newsletter In 30 Minuten zur eigenen Kundenzeitung! X-NEWSLETTER

X-Newsletter In 30 Minuten zur eigenen Kundenzeitung! X-NEWSLETTER X-Newsletter In 30 Minuten zur eigenen Kundenzeitung! X-NEWSLETTER Inhalt 1 Wie Sie durch Permission Marketing stetig dazulernen was Ihre Kunden interessiert und neue Kunden gewinnen 2 Wie andere Unternehmen

Mehr

Operator Guide. Operator-Guide 1 / 7 V1.01 / jul.12

Operator Guide. Operator-Guide 1 / 7 V1.01 / jul.12 Operator Guide Einleitung Diese Guide vermittelt ihnen das Operator Know How für die Gästbox. Was müssen Sie wissen bevor Sie sich an die Arbeit machen. Von welchem PC aus kann ich die Gästbox bedienen.

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

vwa.online Persönlichen Bereichs Web Based Trainings Merkblatt zur Nutzung des und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V.

vwa.online Persönlichen Bereichs Web Based Trainings Merkblatt zur Nutzung des und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V. VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIEN vwa.online Merkblatt zur Nutzung des Persönlichen Bereichs und der Web Based Trainings Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V. Anschrift Verwaltungs-

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion.

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion. ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN Textsuche Zoom iphone Webanalyse ipad SEO Android Design Soziale Netzwerke Offlineversion Der KruseMedien Online-Katalog...verwandelt Ihre Printmedien wie z. B. Kataloge,

Mehr

FTP / WebDeploy / WebDAV. Handbuch

FTP / WebDeploy / WebDAV. Handbuch Handbuch August 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt Einführung FTP WebDeploy WebDAV Anleitungen FTP Windows Mac WebDeploy Windows WebDAV Windows Mac Einführung FTP Haben Sie einen Zugang per FTP gewählt,

Mehr

Installation von Office 365 auf einem privaten PC

Installation von Office 365 auf einem privaten PC Installation von Office 365 auf einem privaten PC Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums haben die Möglichkeit, auf Ihren privaten PCs kostenlos Microsoft Office 365 zu installieren. Dieser Anleitung

Mehr

FastViewer Remote Edition 2.X

FastViewer Remote Edition 2.X FastViewer Remote Edition 2.X Mit der FastViewer Remote Edition ist es möglich beliebige Rechner, unabhängig vom Standort, fernzusteuern. Die Eingabe einer Sessionnummer entfällt. Dazu muß auf dem zu steuernden

Mehr

Was ist neu? All in one: Lernen Arbeiten Kommunizieren. educanet² ist eine Dienstleistung des Schweizerischen Bildungsservers educa.ch.

Was ist neu? All in one: Lernen Arbeiten Kommunizieren. educanet² ist eine Dienstleistung des Schweizerischen Bildungsservers educa.ch. All in one: Lernen Arbeiten Kommunizieren Was ist neu? educanet² ist eine Dienstleistung des Schweizerischen Bildungsservers educa.ch. educanet2_upgrade_3_2_v2.doc Inhaltsverzeichnis Schaufenster...3 Institutionsverzeichnis...4

Mehr

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015

webbank+ Handbuch Module & Rechner, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015 // Ein Passwort für alle odule - Single Sign-on Rollen & Rechte, Bank-Admin, Applikations-Admin, Benutzer anlegen & verwalten, Applikationen verwalten, Kapitel 1 Version 5.2 29. Januar 2015 2 // Ein Passwort

Mehr

Horstbox Professional (DVA-G3342SB)

Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Anleitung zur Einrichtung eines VoIP Kontos mit einem DPH-120S Telefon im Expertenmodus: Vorraussetzung ist, dass die Horstbox bereits mit den DSL Zugangsdaten online

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Software nach der Installation aktivieren 2013-08 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Überblick... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Überblick... 1 1 Überblick.............................................. 1 1.1 Einführung............................................. 1 1.2 Organisation des Internets................................ 2 1.3 Hardware und

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz Stand: 1. September 2006 Mediaunterlagen DocCheck Newsletter Schweiz DocCheck Newsletter 1. Einen Schritt voraus Porträt DocCheck (www.doccheck.de) ist das größte und am schnellsten wachsende Business-to-Business

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

So die eigene WEB-Seite von Pinterest verifizieren lassen!

So die eigene WEB-Seite von Pinterest verifizieren lassen! So die eigene WEB-Seite von Pinterest verifizieren lassen! Quelle: www.rohinie.eu Die eigene Seite auf Pinterest verifizieren Es ist offiziell. Vielleicht haben auch Sie in den vergangenen Wochen die Informationen

Mehr

SyMobile Installationsanleitung

SyMobile Installationsanleitung Systemvoraussetzungen: - Windows XP SP3 - Windows 2003 Server - Windows Vista Professional/Business - Windows 7 - Windows 2008 Server - Windows 2008 R2 Server - SQL Server 2005/2008/2008 R2 - SelectLine

Mehr

TUXGUARD Handbuch TUXGUARD Management Center TGMC Version 1.0.5. sales@tuxguard.com

TUXGUARD Handbuch TUXGUARD Management Center TGMC Version 1.0.5. sales@tuxguard.com TUXGUARD Handbuch TUXGUARD Management Center TGMC Version 1.0.5 sales@tuxguard.com 1. Lizenzbedingungen TUXGUARD Management Center TGMC Das TUXGUARD Management Center TGMC ist in der vorliegenden Version

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch

Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch Inhaltsverzeichnis: I. Wie finde ich ein Betreuungsangebot? II. Wie biete ich eine Betreuung an? III. Wie bearbeite

Mehr

Stundenablaufplan - Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Ausbildung

Stundenablaufplan - Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Ausbildung 5. Semester Klinische Propädeutik und Untersuchungstechniken UAK 42 Seminar zum UAK 8,4 Hygiene, Mikrobiologie, Virologie Klinische Chemie, Laboratoriumsdiagnostik Pathologie P/K 42 Vorlesung 42 P/K 42

Mehr

- 1 - LOGION CMS. MedienService Ladewig

- 1 - LOGION CMS. MedienService Ladewig - 1 - LOGION CMS MedienService Ladewig - 2 - Administration Einführung: Warum Online Redaktion einfach sein kann... Wer Informationen aufbereitet und verteilt, steht mit den Mitteln moderner Informationstechnologie

Mehr

Gültig ab: 3. Dezember 2013

Gültig ab: 3. Dezember 2013 Cookies Richtlinie Gültig ab: 3. Dezember 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang. Cookies

Mehr

Integrationsmöglichkeiten auf XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com

Integrationsmöglichkeiten auf XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015 www.xing.com Inhaltsverzeichnis Integrationsmöglichkeiten auf XING Seite Standard-Werbeformate und Preise... 02 Targetingmöglichkeiten

Mehr

DirectSmile CrossMedia und Salesforce

DirectSmile CrossMedia und Salesforce DirectSmile DirectSmile CrossMedia und Salesforce Anleitung 2014 Salesforce und DirectSmile Cross Media Salesforce und DirectSmile Cross Media... 2 1.1 Einführung... 3 1.2 Ein Benutzerkonto einrichten...

Mehr

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006)

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Gruppen-Administrator (Community)... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5

Mehr

Im folgenden zeigen wir Ihnen in wenigen Schritten, wie dies funktioniert.

Im folgenden zeigen wir Ihnen in wenigen Schritten, wie dies funktioniert. OPTICOM WEB.MAIL Sehr geehrte Kunden, damit Sie mit opticom, Ihrem Internet Service Provider, auch weiterhin in den Punkten Benutzerfreundlichkeit, Aktualität und Sicherheit auf dem neusten Stand sind,

Mehr