Vertretungsberechtigung/Unterschriftsprobenblatt/ Vereinbarung über die Nutzung des Online-Banking für eingetragene Firmen und juristische Personen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vertretungsberechtigung/Unterschriftsprobenblatt/ Vereinbarung über die Nutzung des Online-Banking für eingetragene Firmen und juristische Personen"

Transkript

1 Vertretungsberechtigung/nblatt/ : Kontonummer(n) Die nachstehend genannten Personen sind berechtigt, uns gegenüber der Deutschen Handelsbank wie folgt zu vertreten. Alle gegenüber der Deutschen Handelsbank bisher erteilten Vertretungsberechtigungen werden hierdurch widerrufen. Die nachstehend genannten Personen sind zusätzlich zu den bereits bekannt gegebenen Vertretungsberechtigungen berechtigt, uns gegenüber der Deutschen Handelsbank wie folgt zu vertreten. Online-Banking Der/Die unten genannte(n) Person(en) vereinbart/vereinbaren mit der Deutschen Handelsbank für Bankgeschäfte mittels Online-Banking Folgendes: Der Kontoinha-ber sowie die unten genannten Zugriffsberechtigten für das Online-Banking sind zur Inanspruchnahme des Online-Banking in dem von der Deutschen Handelsbank angegebenen Umfang berechtigt Deutsche Handelsbank - Vertretungsberechtigung Seite 1

2 Vertretungsberechtigung/nblatt/ Deutsche Handelsbank - Vertretungsberechtigung Seite 2

3 Vertretungsberechtigung/nblatt/ : Deutsce Handelsbank ist eine Marke der Deutschen Kontor Privatbank AG (Stand: 10/2014) Vermerke der Bank 1. Umfang der Vollmacht Die Vollmacht berechtigt gegenüber der Deutschen Handelsbank zur Vornahme aller Geschäfte, die mit der Kontoführung in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Der Bevollmächtigte kann insbesondere über jeweilige Guthaben (zum Beispiel durch Überweisungen oder Lastschrifteinzüge) verfügen für den Kontoinhaber weitere Unterkonten unter der oben genannten Stammnummer eröffnen eingeräumte Kredite in Anspruch nehmen von der Möglichkeit vorübergehender Kontoüberziehungen im banküblichen Rahmen Gebrauch machen Abrechnungen und Kontoauszüge entgegennehmen Diese Vollmacht berechtigt nicht zur Eröffnung weiterer Konten unter einer neuen Stammnummer zur Erteilung von Untervollmachten zur Entgegennahme von Konto- und Kreditkündigungen zur Konto- und Kreditkündigung zum Abschluss von Kreditverträgen zur Besicherung von Kreditverträgen zum Abschluss von Lastschriftinkassovereinbarungen Beschränkung der Vollmacht gegenüber der Deutschen Handelsbank bei satzungsmäßiger Gesamtvertretung Eine Einzelvertretungsbefugnis für den gesamten Geschäftsverkehr kann bei Personen- und Kapitalgesellschaften gegenüber der Deutschen Handelsbank aus rechtlichen Gründen nur erteilt werden, wenn der Gesellschaftervertrag bzw. die Satzung für die gesetzlichen Vertreter Einzelvertretungsbefugnis vorsieht. Sofern deshalb ausweislich des Handels- bzw. Genossenschaftsregisters für sämtliche gesetzlichen Vertreter (persönlich haftende Gesellschafter einer OHG oder KG, Vorstand einer Aktiengesellschaft, einer Genossenschaft oder Geschäftsführer einer GmbH) des Kontoinhabers Gesamtvertretung besteht, beschränkt sich eine in diesem nblatt der Deutschen Handelsbank gegenüber erteilte Einzelvollmacht auf Geschäfte, die mit der Kontoführung in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Er kann insbesondere über jeweilige Guthaben (zum Beispiel durch Überweisungen oder Lastschrifteinzüge) verfügen eingeräumte Kredite in Anspruch nehmen von der Möglichkeit vorübergehender Kontoüberziehungen im banküblichen Rahmen Gebrauch machen Abrechnungen und Kontoauszüge entgegennehmen 2. Geltungsdauer der Vollmacht Die Vollmacht kann vom Kontoinhaber jederzeit gegenüber der Deutschen Handelsbank oder dem Bevollmächtigten widerrufen werden. Widerruft der Kontoinhaber die Vollmacht gegenüber dem Bevollmächtigten, so hat er die Deutsche Handelsbank hierüber unverzüglich und aus Beweisgründen möglichst schriftlich zu unterrichten. Bei mehreren Kontoinhabern führt der Widerruf der Vollmacht eines Kontoinhabers zum Erlöschen der Vollmacht. Die Vollmacht erlischt nicht mit dem Tod des gesetzlichen Vertreters des Kontoinhabers. Sie bleibt für die Erben des jeweils verstorbenen gesetzlichen Vertreters in Kraft. Widerruft einer von mehreren Miterben die Vollmacht, so kann der Bevollmächtigte nur noch diejenigen Miterben vertreten, die seine Vollmacht nicht widerrufen haben. In diesem Fall kann der Bevollmächtigte von der Vollmacht nur noch gemeinsam mit dem Widerrufenden Gebrauch machen. Die Deutsche Handelsbank kann verlangen, dass sich der Widerrufende als Erbe ausweist. Deutsche Handelsbank - Vertretungsberechtigung Seite 3

4 Vertretungsberechtigung/nblatt/ Weitere Vereinbarungen zum Online-Banking 1. Personalisierte Sicherheitsmerkmale und Authentifizierungsinstrumente Der/Die Teilnehmer hat/haben für das Online-Banking folgende personalisierte Sicherheitsmerkmale und Authentifizierungsinstrumente (vgl. Nr. 2 der Bedingungen für das Online-Banking ) zu nutzen: PIN/TAN und/oder elektronische Signatur. Die Deutsche Handelsbank Bank ist berechtigt, dem/den Kontoinhaber(n) andere personalisierte Sicherheitsmerkmale und Authentifizierungsinstrumente anzubieten. 2. Online-Banking-Zugangskanäle Die Deutsche Handelsbank ist unter den nachfolgend genannten Online-Banking-Zugangskanälen erreichbar: Browser-Banking, HBCI Version 2.10/ Sperranzeige Die Sperranzeige nach Nr. 8.1 der Bedingungen für das Online-Banking kann der Teilnehmer unter der nachfolgend genannten mitteilen: +49 (0) Einbeziehung der Online-Banking-Bedingungen Für die Nutzung des Online-Banking gelten die Bedingungen für das Online-Banking. Der Kontoinhaber hat sicherzustellen, dass die Pflichten aus den Bedingungen auch von den Zugriffsberechtigten zum Online-Banking eingehalten werden. Hiermit erkennt der Kontoinhaber die die Zugriffsberechtigungen zum Online-Banking für folgende Personen an: Name Art der Vollmacht 1 (Hinweis: Keine Kontovollmacht) 2 (Hinweis: Keine Kontovollmacht) 3 (Hinweis: Keine Kontovollmacht) 4 (Hinweis: Keine Kontovollmacht) 5 (Hinweis: Keine Kontovollmacht) 6 (Hinweis: Keine Kontovollmacht) Ort, Datum, Unterschrift(en) Kontoinhaber: (Firmenstempel und Unterschriften der Geschäftsinhaber, persönlich haftenden Gesellschafter, Vorstandsmitglieder oder Geschäftsführer) Deutsche Handelsbank - Vertretungsberechtigung Seite 4

5 Vertretungsberechtigung/nblatt/ Vermerke der Deutschen Handelsbank 1. Handels- bzw. Genossenschaftsregisterauszug Es besteht eingeschränkte Einzelvollmacht ja (im System erfasst) nein Geprüft und im System erfasst am 2. Unterschriftsprüfung aller gesetzlichen Vertreter, Bevollmächtigten und Zugriffsberechtigten zum Online-Banking 3. PEP-Status PEP-Status aller gesetzlichen Vertreter geprüft. PEP-Status liegt vor. ja nein Falls ja, Kundenklassifizierung D. Entscheidung durch den Geldwäsche-Beauftragten erforderlich (siehe Punkt 3 der Vermerke der Deutschen Handelsbank des Kontoeröffnungsantrages). 4. Geldwäsche- und Compliance-Prüfung Prüfung durch Geldwäsche- Beauftragten erforderlich ja nein Länderprüfung ja nein Genehmigung erfolgt, alle GwG-relevanten Themen unproblematisch. Genehmigung abgelehnt (siehe Punkt 5 der Vermerke der SOFORT Bank des Kontoeröffnungsantrages) Begründung durch Geldwäsche-Beauftragten Deutsche Handelsbank - Vertretungsberechtigung Seite 5

E = Einzelvertretungsbefugnis B = nur zwei gemeinsam, nicht beide aus B. Unterschriftsprobe

E = Einzelvertretungsbefugnis B = nur zwei gemeinsam, nicht beide aus B. Unterschriftsprobe Vertretungsberechtigung/nblatt/ Kontonummer(n) Die nachstehend genannten Personen sind berechtigt, den Kontoinhaber gegenüber der Deutschen Handelsbank wie folgt zu vertreten. Alle gegenüber der Deutschen

Mehr

Konto-/Depotvollmacht für mehrere Bevollmächtigte

Konto-/Depotvollmacht für mehrere Bevollmächtigte Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Konto-/Depotvollmacht für mehrere Bevollmächtigte Bevollmächtigung für sämtliche Konten/Depots unter einer Kundenstammnummer Kontoinhaber Name und Anschrift Ich/Wir

Mehr

Vollmacht für ein Postbank Konto

Vollmacht für ein Postbank Konto Vollmacht für ein Postbank Konto Ich erteile/wir erteilen eine Vollmacht für das Postbank Konto Kontonummer Ich bin in den geboren Ich habe die der Wird mehreren Personen Vollmacht erteilt, ist jede Person

Mehr

Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG

Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG 1. Geltungsbereich Diese Sonderbedingungen gelten ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Işbank AG (im folgenden

Mehr

> Bei Bedarf: einen Freistellungsauftrag einen Konto-/Depotübertrag Konto-/Depotvollmachten

> Bei Bedarf: einen Freistellungsauftrag einen Konto-/Depotübertrag Konto-/Depotvollmachten So gehen Sie vor > Ausfüllen Ihrer Eröffnungsunterlagen Bitte nicht vergessen, die Eröffnungsunterlagen zu unterschreiben! > In jedem Fall: den Eröffnungsantrag > Bei Bedarf: einen Freistellungsauftrag

Mehr

Konto-/Depotvollmacht - Vorsorgevollmacht

Konto-/Depotvollmacht - Vorsorgevollmacht Konto-/Depotvollmacht - Vorsorgevollmacht (Abgestimmt mit den Zentralen Kreditausschuss zusammenarbeitenden Spitzenverbänden der Kreditwirtschaft) Kontoinhaber/Vollmachtgeber Name und Anschrift Name der

Mehr

Frühzeitig für Notfälle Bankangelegenheiten regeln

Frühzeitig für Notfälle Bankangelegenheiten regeln fokus verbraucher Frühzeitig für Notfälle Bankangelegenheiten regeln Jeder kann in die Lage kommen, seine Bankangelegenheiten nicht mehr selbst regeln zu können nicht nur altersbedingt, sondern auch aufgrund

Mehr

Kontoinhaber Frau Herr. Vorname(n), Name. Straße, Nr. PLZ / Ort. E-Mail. Straße / Nr. Telefon privat Telefon dienstlich oder mobil

Kontoinhaber Frau Herr. Vorname(n), Name. Straße, Nr. PLZ / Ort. E-Mail. Straße / Nr. Telefon privat Telefon dienstlich oder mobil Vollmacht Kundennummer MH: B: I: A: IQ: VK: wird von der PSD Bank ausgefüllt Antwort PSD Bank München eg Sitz Augsburg Kontoinhaber Frau Herr Vorname(n), Name Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon tagsüber für

Mehr

Die nachfolgend beigefügten Formulare sind zum Herausnehmen und Ausfüllen gedacht.

Die nachfolgend beigefügten Formulare sind zum Herausnehmen und Ausfüllen gedacht. Die nachfolgend beigefügten Formulare sind zum Herausnehmen und Ausfüllen gedacht. Wichtiger Hinweis: Die Konto-/Depotvollmacht sollten Sie grundsätzlich in Ihrer Bank oder Sparkasse unterzeichnen; etwaige

Mehr

Kontoform 1 (z.b. Sparkonto) Sonstiges:

Kontoform 1 (z.b. Sparkonto) Sonstiges: Piraeus ank S.. Frankfurt ranch aseler Str. 6 D-609 Frankfurt am Main Interne ngaben der ank Kontoform (z.. Sparkonto) Das Konto/Depot wird wie folgt genutzt: Konto-/Depot-Nr. Konto-/ Depot- Währung Eröffnung

Mehr

So werde ich Bevollmächtigter

So werde ich Bevollmächtigter Vollmachtgeber 1. Depot-/Kontoinhaber 300 30100 Vollmachtgeber 2. Depot-/Kontoinhaber Ich/Wir bevollmächtige/n hiermit den nachstehend genannten Bevollmächtigten, mich/uns im Geschäftsverkehr mit der S

Mehr

Konto-/Depotvollmacht für den Todesfall 1

Konto-/Depotvollmacht für den Todesfall 1 Kontoinhaber, Anschrift (Straße, Haus-, PLZ, Ort), Telefon Umfang der Vollmacht Die Vollmacht berechtigt gegenüber der zur Vornahme aller Geschäfte, die mit der Kontoführung im Zusammenhang stehen. Die

Mehr

Rahmenvertrag Firmenkunden

Rahmenvertrag Firmenkunden Rahmenvertrag Firmenkunden 1. Firmenangaben Der Kontoinhaber hat das Erlöschen oder die Änderung einer der Bank bekannt gegebenen Vertretungsberechtigung unverzüglich und aus Beweisgründen schriftlich

Mehr

DG-Verlag -Muster- Konto-/Depotvollmacht und Unterschriftsproben 1

DG-Verlag -Muster- Konto-/Depotvollmacht und Unterschriftsproben 1 Kontoinhaber, Anschrift (Straße, Haus-, PLZ, Ort), Telefon Umfang der Vollmacht Die Vollmacht berechtigt gegenüber der zur Vornahme aller Geschäfte, die mit der Kontoführung im Zusammenhang stehen. Die

Mehr

Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg. Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg

Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg. Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg Bau- und Siedlungsgenossenschaft Höngg Reglement Depositenkasse derbau-und Siedlungsgenossenschaft Höngg 1. Zweck Mit der Depositenkasse soll: 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der zur Baugenossenschaft

Mehr

Platzhalter. Konto-/Depotvollmacht für die gesamte Geschäftsverbindung. Platzhalter. Kontoinhaber Name und Anschrift

Platzhalter. Konto-/Depotvollmacht für die gesamte Geschäftsverbindung. Platzhalter. Kontoinhaber Name und Anschrift Ich/Wir bevollmächtige(n) hiermit den nachstehend genannten Ausfertigung für die Bank dem Tode s Bei mehreren n Die Vollmacht erlischt nicht mit dem Tode /der ; sie bleibt für die Erben jeweils verstorbenen

Mehr

Baugenossenschaft für schönes Wohnen 9000 St.Gallen. Reglement Darlehenskasse BSW

Baugenossenschaft für schönes Wohnen 9000 St.Gallen. Reglement Darlehenskasse BSW Baugenossenschaft für schönes Wohnen 9000 St.Gallen Reglement Darlehenskasse BSW 1 Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft für schönes Wohnen St.Gallen 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll:

Mehr

Fondsvermittler- Konto-/Depotvollmacht

Fondsvermittler- Konto-/Depotvollmacht Fondsvermittler- Konto-/Depotvollmacht > Persönliche Angaben Kontoinhaber Ich/Wir bevollmächtige(n) hiermit den/die nachstehend genannte(n) Bevollmächtigte(n), mich/uns bei Investmentfondstransaktionen

Mehr

Reglement zur Depositenkasse

Reglement zur Depositenkasse 2013 Reglement zur Depositenkasse VISTA Baugenossenschaft 28.09.2013 Inhalt Grundsatz 1. Zweck 2. Kontoeröffnung 3. Einzahlungen 4. Auszahlungen 5. Verzinsung 6. Kontoauszug 7. Sicherheit 8. Weitere Bestimmungen

Mehr

2 Informationen zur Kanzlei

2 Informationen zur Kanzlei A Leitfaden für die Kanzlei 2 Informationen zur Kanzlei 2.1 Grundsätze der Dokumentation von Informationen über die Kanzlei Selbst wenn eine Kanzleiübergabe geplant und in stetiger Abstimmung mit dem Kanzleiinhaber

Mehr

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr.

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr. von Guthabenforderungen gegen eine andere 1 Abtretung (enge Zweckerklärung) Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen

Mehr

Sonderbedingungen der State Bank of India, Niederlassung Frankfurt, für das Online-Banking

Sonderbedingungen der State Bank of India, Niederlassung Frankfurt, für das Online-Banking Sonderbedingungen der State Bank of India, Niederlassung Frankfurt, für das Online-Banking 1. Leistungsumfang (1) Der Kunde (Kontoinhaber bei der State Bank of India, Niederlassung Frankfurt - nachfolgend

Mehr

> Bei Bedarf: einen Freistellungsauftrag einen Konto-/Depotübertrag Konto-/Depotvollmachten

> Bei Bedarf: einen Freistellungsauftrag einen Konto-/Depotübertrag Konto-/Depotvollmachten So gehen Sie vor > Ausfüllen Ihrer Eröffnungsunterlagen Bitte nicht vergessen, die Eröffnungs - unterlagen zu unterschreiben! > In jedem Fall: den Eröffnungsantrag > Bei Bedarf: einen Freistellungsauftrag

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS ONLINE-BANKING

SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS ONLINE-BANKING SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS ONLINE-BANKING Stand: Jänner 2013 1 Leistungsangebot (1) Der Konto-/Depotinhaber kann Bankgeschäfte mittels Online-Banking in dem von der Sparkasse angebotenen Umfang abwickeln.

Mehr

2. Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen

2. Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen 22 Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen 2. Professioneller Umgang mit Geld und Vermögen 2.1 Banken und Erbrecht Für keine Bank oder Sparkasse ist es einfach, sich korrekt zu verhalten, wenn ein

Mehr

Sonderbedingungen für das SpardaNet-Banking

Sonderbedingungen für das SpardaNet-Banking Sonderbedingungen für das SpardaNet-Banking 1. Leistungsangebot (1) Der Konto-/Depotinhaber kann Bankgeschäfte mittels Online-Banking der Bank (als SpardaNet-Banking bezeichnet) in dem von der Bank angebotenen

Mehr

Vorsorge-Vollmacht. Ich, Erteile hiermit Vollmacht an

Vorsorge-Vollmacht. Ich, Erteile hiermit Vollmacht an Vorsorge-Vollmacht Ich, Name, Vorname (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum Geburtsort Adresse Telefon, Telefax, E-Mail Erteile hiermit Vollmacht an Name, Vorname (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

Geschäftsstelle. Konto Nr. Konto Nr. Depot Nr.

Geschäftsstelle. Konto Nr. Konto Nr. Depot Nr. Für deutschsprachige Unternehmen mit Sitz im Ausland 02012 VOLLMACHT FIRMENKUNDEN Senden Sie bitte Seite 1 und 2 an Danske Bank A/S. Das Formular ist nur als Konto-, Depot- und Schließfachvollmacht zu

Mehr

- 1 - Vorsorgeregelungen. 1 Vollmachterteilung. Generalvollmacht. 2 Vollmachtumfang

- 1 - Vorsorgeregelungen. 1 Vollmachterteilung. Generalvollmacht. 2 Vollmachtumfang - 1 - Urkundenrolle-Nummer für 2013 Heute, am 2013, erschienen vor mir, Notar mit Amtssitz in, in meinen Geschäftsräumen, 1. Herr/Frau, ausgewiesen durch gültigen Personalausweis, 2. Herr/Frau, ausgewiesen

Mehr

Sonderbedingungen PSD OnlineBanking

Sonderbedingungen PSD OnlineBanking Sonderbedingungen PSD OnlineBanking 953111 Fassung gültig bis 31.01.2016 Stand: 03.07.2015 1. Leistungsangebot (1) Der Konto-/ Depotinhaber kann Bankgeschäfte mittels PSD OnlineBanking in dem von der Bank

Mehr

Erläuterungen zur Änderung der Bedingungen für DKB-Onlinebanking mit PIN und TAN

Erläuterungen zur Änderung der Bedingungen für DKB-Onlinebanking mit PIN und TAN Erläuterungen zur Änderung der Bedingungen für DKB-Onlinebanking mit PIN und TAN Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die Umsetzung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD) in deutsches Recht erfordert

Mehr

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen 2010 Bank-Verlag Medien GmbH 41.550 (03/10) I Ausfertigung für die Bank Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen Hiermit beantrage(n)

Mehr

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person)

Vorsorgevollmacht. Ich,... (Vollmachtgeber/in) (bevollmächtigte Person) Vorsorgevollmacht Ich,. (Name) (Vorname) (Vollmachtgeber/in) Geburtsdatum: Geburtsort: Adresse: Telefon: Telefax: erteile hiermit Vollmacht an Herrn / Frau (Name). (Vorname) (bevollmächtigte Person) Geburtsdatum:

Mehr

Reglement der Depositenkasse

Reglement der Depositenkasse Reglement der Depositenkasse der Zürcher Bau- und Wohngenossenschaft ZBWG (gegründet 1892) Zürich, 01.01.2016 Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK... 3 2. BERECHTIGUNG ZUR KONTOERÖFFNUNG... 3 3. EINZAHLUNGEN...

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Genossenschaft Hofgarten Hofwiesenstrasse 58 8057 Zürich Telefon 044 363 39 11 info@geho.ch www.geho.ch Seite 1 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der geho eigenen

Mehr

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung Anlage II Muster KREDITVERTRAG Zwischen der (Kreditgeber) und der (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hinweise" folgender Kreditvertrag geschlossen.

Mehr

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Stadt 8610 Uster Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Gültig ab: 1. Januar 2005 Genehmigung: Stadtrat am 14. Dezember 2004 Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis: 1.

Mehr

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz

Vorsorgevollmacht. Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz Vorsorgevollmacht Nach den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz 1 Vorsorgevollmacht Mit dieser Vorsorgevollmacht, die den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz und des Verbraucherschutzes entspricht,

Mehr

Kundenstammvertrag Gemeinschaftskonto mit Einzelverfügungsberechtigung

Kundenstammvertrag Gemeinschaftskonto mit Einzelverfügungsberechtigung Kundenstammvertrag Gemeinschaftskonto mit Einzelverfügungsberechtigung DE 133546227 Steuernummer bzw. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Rechnungsnummer gemäß 14 Abs. 4 Nr. 4 UStG Umsatzsteuerbefreite

Mehr

Sonderbedingungen für das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk- Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice )

Sonderbedingungen für das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk- Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Sonderbedingungen für das mobile Aufladen von Prepaid-Mobilfunk- Konten mittels SMS und Servicehotline ( mobiler Aufladeservice ) Fassung: Januar 2010 1. Leistungsangebot 1.1 Der Kontoinhaber kann mittels

Mehr

Checkliste zur Kontoverlegung

Checkliste zur Kontoverlegung Checkliste zur Kontoverlegung Herzlich willkommen bei der SKG BANK AG. In den nächsten Tagen erhalten Sie von uns nach positiver Prüfung ein Bestätigungsschreiben mit Ihrer neuen Kontonummer. Damit der

Mehr

Name/Vorname: geboren am: Geburtsname: Geburtsort: Anschrift/Tel.: Name/Vorname: geboren am: Geburtsname: Geburtsort: Anschrift/Tel.

Name/Vorname: geboren am: Geburtsname: Geburtsort: Anschrift/Tel.: Name/Vorname: geboren am: Geburtsname: Geburtsort: Anschrift/Tel. Vollmacht Hiermit bevollmächtige Ich (Vollmachtgeber): Anschrift/Tel.: nachfolgend genannte Person/en (Vollmachtnehmer): Anschrift/Tel.: Anschrift/Tel.: mich in nachfolgend genannten Angelegenheiten zu

Mehr

Sonderbedingungen für die BFS-BankCard. II. Allgemeine Regeln. I. Geltungsbereich. A. Garantierte Zahlungsformen. 1.Karteninhaber und Vollmacht

Sonderbedingungen für die BFS-BankCard. II. Allgemeine Regeln. I. Geltungsbereich. A. Garantierte Zahlungsformen. 1.Karteninhaber und Vollmacht Sonderbedingungen für die BFS-BankCard A. Garantierte Zahlungsformen I. Geltungsbereich Der Karteninhaber kann, soweit diese entsprechend ausgestattest ist, die BFS-BankCard für folgende Dienstleistungen

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

auremar - Fotolia.com Die Kontovollmacht Ratgeber mit Muster. Worauf Sie beim Erstellen achten müssen!

auremar - Fotolia.com Die Kontovollmacht Ratgeber mit Muster. Worauf Sie beim Erstellen achten müssen! auremar - Fotolia.com Die Kontovollmacht Ratgeber mit Muster. Worauf Sie beim Erstellen achten müssen! 1 Die Kontovollmacht Worauf Sie beim Erstellen achten müssen! Ein Bankkonto ist eine absolut persönliche

Mehr

Untermietvertrag. 1 Mietsache

Untermietvertrag. 1 Mietsache Untermietvertrag Zwischen Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Hauptmieter genannt und Name, Vorname.. Anschrift.... nachfolgend Untermieter genannt wird folgender Untermietvertrag geschlossen: 1

Mehr

Hinweise zum Vollmachtsformular

Hinweise zum Vollmachtsformular Hinweise zum Vollmachtsformular für Geschäftskunden (Kontoinhaber und Bevollmächtigte) So einfach funktioniert es: 1. Vollständigkeit und Unterschriften Bitte prüfen Sie, ob das Vollmachtsformular vollständig

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Flussdiagramm... 2/3. Kurzbericht... 4/5. Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5. Musterdokument...

Inhaltsverzeichnis. Flussdiagramm... 2/3. Kurzbericht... 4/5. Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5. Musterdokument... Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Flussdiagramm... 2/3 Kurzbericht... 4/5 Einleitung...4 Prozessbeschrieb...4/5 Schlusswort...5 Musterdokument... 6/7 Formular W4801... 6 Unterschriftenkarte... 7 Vorgehensplan...8

Mehr

Vereinbarung über die Nutzung des Online-Banking mit PIN und TAN (Online-Banking)

Vereinbarung über die Nutzung des Online-Banking mit PIN und TAN (Online-Banking) BANK MELLI IRAN Kundenbetreuung Holzbrücke 2 Kundenstammnummer 20459 Hamburg Vereinbarung über die Nutzung des Online-Banking mit PIN und TAN (Online-Banking) Name und Anschrift des Kontoinhabers Erreichbarkeit

Mehr

Aufnahmebogen. zum. Auskunftsersuchen. bei. Unterhaltsansprüchen

Aufnahmebogen. zum. Auskunftsersuchen. bei. Unterhaltsansprüchen Aufnahmebogen zum Auskunftsersuchen bei Unterhaltsansprüchen Kanzlei bei der Hedinger Kirche Roland Hoheisel-Gruler Rechtsanwalt // Mediator Tel: 07571/522 27 Fax.: 07571/502 85 post@ra-hoheisel-gruler.de

Mehr

Vorsorgevollmacht Ich (Name des Vollmachtgebers), Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse:

Vorsorgevollmacht Ich (Name des Vollmachtgebers), Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: Vorsorgevollmacht Ich (Name des Vollmachtgebers), Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bevollmächtige hiermit (Name des Bevollmächtigten) Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: Telefon:

Mehr

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe 738 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 17, ausgegeben zu Bonn am 18. April 2016 Anlage 1 (zu 21Absatz3) Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe Ermächtigung durch den Kontoinhaber

Mehr

Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus

Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus Vor- und Zuname PLZ/ Ich bevollmächtige widerruflich und über meinen Tod hinaus 1. Vor- und 3. Vor- und 2. Vor- und 4. Vor- und im Falle einer körperlichen, geistigen, seelischen und/oder psychischen Erkrankung

Mehr

Betrag/Währungseinheit

Betrag/Währungseinheit Verpfändung einer Forderung (enge Zweckerklärung) Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen folgenden Sicherungsvertrag: 1 Vereinbarung des Sicherungsumfangs Die Verpfändung dient

Mehr

Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG

Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG Muster: Kauf- und Abtretungsvertrag GmbH & Co. KG Urkundenrolle für _*** Nummer *** Verhandelt Vor Notar/Notarin *** Anschrift: handelnd e r s c h i e n : a) im Namen der im Handelsregister des Amtsgerichtes

Mehr

Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz

Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz vom 31. Juli 2009) Im Zusammenhang mit den Gläubigerversammlungen

Mehr

Vollmacht für ein Postbank Konto

Vollmacht für ein Postbank Konto Ich erteile/wir erteilen eine Vollmacht für das Konto Kontonummer 1. Bevollmächtigte/ 1. Kundin/ Bitte füllen Sie den Auftrag in Druckbuchstaben aus. 2. Kundin/ in den geboren bin noch die US- besitze.

Mehr

Volksbank Osnabrück eg

Volksbank Osnabrück eg Eröffnungsantrag VR-Net.Konto (nachfolgend Konto genannt) Zur internen Bearbeitung Kunden-Nr. Konto-Nr. 1. Persönliche Angaben 1. Kontoinhaber 2. Kontoinhaber (bei Gemeinschaftskonto) Anrede / Titel Name

Mehr

Sonderbedingungen Tagesgeldkonto. I. Informationen zum Tagesgeldkonto

Sonderbedingungen Tagesgeldkonto. I. Informationen zum Tagesgeldkonto Sonderbedingungen Tagesgeldkonto I. Informationen zum Tagesgeldkonto 1. Wesentliche Leistungsmerkmale Das Tagesgeldkonto dient der Anlage kleinerer und mittelgroßer Geldbeträge bei der Varengold Bank AG

Mehr

Muster KRE D TVERTRAG

Muster KRE D TVERTRAG Anlage II Muster KRE D TVERTRAG Zwischen der... (Kreditgeber) und der... (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hin- weise" folgender Kreditvertrag

Mehr

Kontoeröffnung für Privatkunden

Kontoeröffnung für Privatkunden Kontoeröffnung für Privatkunden Interne Angaben der Bank Name: Kundennummer: Kontonummer: Ihr einfacher Weg zu mehr Prozenten: Kontoinhaber 1 Anrede Name, Vorname Straße, Nummer PLZ, Ort Herr Frau Geburtsname

Mehr

Postbank Sparkonto - Änderungen

Postbank Sparkonto - Änderungen Postbank Sparkonto - Änderungen Ändern Sie mein Postbank Sparkonto Kontonummer 1. Kundin/Kunde (ggf. neuer, neue Anschrift) Abweichende Versandanschrift /Unsere Versandanschrift ist nicht die oben angegebene

Mehr

1 Name, Sitz (1) Der Name der Genossenschaft lautet Waldhessische Energiegenossenschaft eg. (2) Die Genossenschaft hat ihren Sitz in Wildeck.

1 Name, Sitz (1) Der Name der Genossenschaft lautet Waldhessische Energiegenossenschaft eg. (2) Die Genossenschaft hat ihren Sitz in Wildeck. Waldhessische Energiegenossenschaft (WEG) SATZUNG 1 Name, Sitz (1) Der Name der Genossenschaft lautet Waldhessische Energiegenossenschaft eg. (2) Die Genossenschaft hat ihren Sitz in Wildeck. 2 Zweck und

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

2.2 Die Nutzungsberechtigung für Meine LVM wird ausschließlich natürlichen Personen erteilt.

2.2 Die Nutzungsberechtigung für Meine LVM wird ausschließlich natürlichen Personen erteilt. "Meine LVM" - Nutzungsbedingungen "Meine LVM" und die darin enthaltenen Online Dienste sind ein kostenloses Angebot des LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g. (nachfolgend als LVM Versicherung

Mehr

Kundenstammvertrag zur Eröffnung eines Kontos/Depots

Kundenstammvertrag zur Eröffnung eines Kontos/Depots Bearbeitungsvermerk der Bank Kundenstammnr.: Konto-/Depotnr.: Bitte unterschrieben zurücksenden an: Baader Bank Aktiengesellschaft Kundenservice Weihenstephaner Straße 4 85716 Unterschleißheim Deutschland

Mehr

Geschäftsstelle. Konto Nr. Konto Nr. Depot Nr.

Geschäftsstelle. Konto Nr. Konto Nr. Depot Nr. Für deutschsprachige Unternehmen mit Sitz in Dänemark 02022 VOLLMACHT FIRMENKUNDEN Senden Sie bitte Seite 1 und 2 an Danske Bank A/S. Das Formular ist nur als Konto-, Depot- und Schließfachvollmacht zu

Mehr

ANTRAG AUF EINE KONTOERÖFFNUNG FÜR JURISTISCHE PERSONEN

ANTRAG AUF EINE KONTOERÖFFNUNG FÜR JURISTISCHE PERSONEN EJ: ANTRAG AUF EINE KONTOERÖFFNUNG FÜR JURISTISCHE PERSONEN 1. KONTOINHABER KONTOINHABER 1 Sprache Französisch Deutsch Englisch Niederländisch Firma Rechtsform Gründungsdatum Gründungsort Stammsitz Strasse

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Reglement der Darlehenskasse Der Vorstand genehmigte das vorliegende Reglement am 13. August 2014. Es tritt sofort in Kraft und ersetzt sämtliche bisherigen Regelungen. Die Baugenossenschaft Zürichsee

Mehr

Heidelberger Lebensversicherung AG

Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung am 24. September 2014 Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zu der außerordentlichen Hauptversammlung der am Mittwoch, 24.

Mehr

Sparda-Bank Hamburg eg

Sparda-Bank Hamburg eg Präsident-Krahn-Str. 16-17, 22765 Hamburg A. Garantierte Zahlungsformen I Geltungsbereich Der Karteninhaber kann die Karte, soweit diese entsprechend ausgestattet ist, für folgende Zahlungsdienste nutzen:

Mehr

Sparda-Bank West eg. Der Karteninhaber kann die BankCard, soweit diese entsprechend ausgestattet ist, für folgende Zahlungsdienste nutzen:

Sparda-Bank West eg. Der Karteninhaber kann die BankCard, soweit diese entsprechend ausgestattet ist, für folgende Zahlungsdienste nutzen: Sparda-Bank West eg Sonderbedingungen für die BankCard Stand: Juli 2015 A. Garantierte Zahlungsformen I. Geltungsbereich Der Karteninhaber kann die BankCard, soweit diese entsprechend ausgestattet ist,

Mehr

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region

Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region H A U S D E R I M M O B I L I E N O HG 1 V O N 6 Qualifizierter Suchauftrag - für eine Mietwohnung in Hannover und Region Sie suchen eine neue Wohnung in Hannover und Region und wünschen sich einen professionellen

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Vereinbarung über die Teilnahme am Online-Banking

Vereinbarung über die Teilnahme am Online-Banking Vereinbarung über die Teilnahme am Online-Banking zwischen ICBC Frankfurt Industrial and Commercial Bank of China Limited Frankfurt Branch, Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt am Main, HRB 77620 Amtsgericht

Mehr

PREISLISTE CONNECTIVITY BANDBREITE IST FREIHEIT.

PREISLISTE CONNECTIVITY BANDBREITE IST FREIHEIT. Connectivity 16 Mbit/s* FLAT Laufzeit Einrichtung Monatlich - inklusive bis zu 16 Mbit/s ADSL-Leitung 12 Monate 209,00 59,00 - inklusive Leihstellung der Endgeräte 24 Monate 159,00 59,00 - inklusive ½

Mehr

DEIKON GmbH z.hd. Frau Johanna Overbeck Lothringer Straße 56 50677 Köln

DEIKON GmbH z.hd. Frau Johanna Overbeck Lothringer Straße 56 50677 Köln Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz vom 31. Juli 2009) Im Zusammenhang mit den Gläubigerversammlungen

Mehr

Geschäfts- und Kommanditanteilskaufvertrag bei GmbH & Co. KG

Geschäfts- und Kommanditanteilskaufvertrag bei GmbH & Co. KG Nummer der Urkundenrolle für... Geschäfts- und Kommanditanteilskaufvertrag bei GmbH & Co. KG Verhandelt zu Dresden am... In der Geschäftsstelle des Notars und vor Notar... mit dem Amtssitz in... erschienen

Mehr

Bedingungen für die SparkassenCard 1 / 10

Bedingungen für die SparkassenCard 1 / 10 Bedingungen für die SparkassenCard 1 / 10 Anpassungen finden Sie in roter Schrift Fassung Juli 2012 A. Garantierte Zahlungsformen I. Geltungsbereich Der Karteninhaber kann die SparkassenCard (nachfolgend

Mehr

Vermögenswirksamer Sparvertrag Mitteilung über die Anlageart der vermögenswirksamen Leistung nach dem 5. VermBG

Vermögenswirksamer Sparvertrag Mitteilung über die Anlageart der vermögenswirksamen Leistung nach dem 5. VermBG Kontonummer BLZ der PSD Bank 570 909 00 PSD Bank Koblenz eg Casinostr. 51 56068 Koblenz Antragsteller Frau Herr Eheleute Arbeitgeber, Telefon Geburtsdatum Telefon 1. Ich bitte, die mir zustehende vermögenswirksame

Mehr

Vorstand C 30-2/R 3 25. Mai 2012 Geschäftsbedingungen

Vorstand C 30-2/R 3 25. Mai 2012 Geschäftsbedingungen Mitteilung Nr. 2004/2012 Organisation Vorstand C 30-2/R 3 25. Mai 2012 Geschäftsbedingungen Bekanntmachung von der Deutschen Bundesbank ab 1. und 9. Juli 2012 Die folgenden Geschäftsbedingungen der Deutschen

Mehr

Sonderbedingungen für die PSD BankCard

Sonderbedingungen für die PSD BankCard Sonderbedingungen für die PSD BankCard 952211 PSD HT Stand 01/2014 A. Garantierte Zahlungsformen B. Von der Bank angebotene andere Service-Leistungen C. Zusatzanwendungen D. Außergerichtliche Streitschlichtung

Mehr

Kunde geprüft am: positiv: Kd.-Nr.: Der Unterzeichner des Vertrages bestätigt Inhaber der zu übergebenden Tankkarte/en zu sein.

Kunde geprüft am: positiv: Kd.-Nr.: Der Unterzeichner des Vertrages bestätigt Inhaber der zu übergebenden Tankkarte/en zu sein. alternative energien gmbh Flottenkartenvertrag Kunde geprüft am: positiv: Kd.-Nr.: Name / Firma: Vorname: Ausweisnr.: Straße: PLZ / Ort: E-Mail: Telefon: Telefax: Der Unterzeichner des Vertrages bestätigt

Mehr

Mit diesem Vermittlerwechsel profitieren Sie von unseren Top-Konditionen!

Mit diesem Vermittlerwechsel profitieren Sie von unseren Top-Konditionen! Hotline: +49 (0)30 27 57 76 400 Checkliste für Ihren DAB Vermittlerwechsel DAB bank - Die Direkt Anlage Bank Mit diesem Vermittlerwechsel profitieren Sie von unseren Top-Konditionen! Bitte beachten Sie:

Mehr

Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft wohnen & mehr

Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft wohnen & mehr Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft wohnen & mehr 14. Dezember 2015 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll: 1.1 berechtigten Personen Gelegenheit zu sicherer und zinstragender Anlage von Geldbeträgen

Mehr

Gut vertreten per Vollmacht

Gut vertreten per Vollmacht Gut vertreten per Vollmacht Kontovollmacht, Bankvollmacht, Vorsorgevollmacht so regeln Sie finanzielle Angelegenheiten sicher und reibungslos für alle Fälle * Numsandigna feugiate facip ent iuscil utat.

Mehr

Postbank Anlegen und Sparen

Postbank Anlegen und Sparen Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Anlegen und Sparen Hinweise Gemeinschaftskonto, Konto vollmacht und Erbfall Postbank Finanzcenter / Partnerfilialen

Mehr

FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen!

FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen! FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen! ALLGEMEIN Welche technischen Voraussetzungen muss ich zur Nutzung erfüllen? Funktioniert

Mehr

Betreuungsrecht Muster einer VORSORGEVOLLMACHT (4 Seiten)

Betreuungsrecht Muster einer VORSORGEVOLLMACHT (4 Seiten) Betreuungsrecht Muster einer VORSORGEVOLLMACHT (4 Seiten) Herausgeber: Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 11015 Berlin www.bmj.bund.de Gestaltung und PDF-Formulare: GISAHOEBER, Köln Stand Oktober

Mehr

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v.

Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Europäischer Feng Shui und Geomantie Berufsverband e.v. Vorstand/Geschäftsstelle Postfach 13 28 D - 61453 Königstein Wechsel von einer Schüler- zur Vollmitgliedschaft im Europäischen Feng Shui und Geomantie

Mehr

// ANTRAG AUF PlusPunktRente FÜR WAISEN

// ANTRAG AUF PlusPunktRente FÜR WAISEN // ANTRAG AUF PlusPunktRente FÜR WAISEN Tarif 2010 und 2010-U Der Antrag ist für jede Waise getrennt zu stellen. Nach 2b der Allgemeinen Versicherungsbedingungen besteht der Rentenanspruch für eine Waise

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS

SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS SONDERBEDINGUNGEN FÜR DAS Online-Banking Stand: 08/2013 1 Leistungsangebot und Definitionen 1.1 Der Kontoinhaber kann Bankgeschäfte mittels Online- Banking in dem von der ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch

Mehr

M e r k b l a t t. zur

M e r k b l a t t. zur M e r k b l a t t zur Anerkennung als Steuerberatungsgesellschaft I. Rechtsgrundlagen Steuerberatungsgesetz (StBerG) Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte

Mehr

DG-Verlag -Muster- Abtretung von Rechten aus Lebensversicherungen (enge Zweckerklärung) 1

DG-Verlag -Muster- Abtretung von Rechten aus Lebensversicherungen (enge Zweckerklärung) 1 Abtretung von Rechten aus Lebensversicherungen (enge Zweckerklärung) 1 Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen

Mehr

Lastschriftauftrag smskaufen.com

Lastschriftauftrag smskaufen.com Lastschriftauftrag smskaufen.com Sehr geehrte Damen und Herren, wir/ich bitte(n) Sie widerruflich, die von der Firma EventVoiceMedia GmbH, Mindener Straße, 32049 Herford, Konto- Nr. des Empfängers: 88

Mehr

Raiffeisenbank Aiglsbach eg

Raiffeisenbank Aiglsbach eg Raiffeisenbank Aiglsbach eg SEPA im Überblick 1. Februar 2014: Der Countdown läuft Starten Sie jetzt mit der Umstellung Aufgrund gesetzlicher Vorgaben der EU werden zum 1. Februar 2014 die nationalen Zahlungsverfahren

Mehr

Berechtigungsmanagement für die so genannte vorausgefüllte Steuererklärung

Berechtigungsmanagement für die so genannte vorausgefüllte Steuererklärung Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail HAUSANSCHRIFT Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin Oberste Finanzbehörden

Mehr

Bedingungen für die Abwicklung von. der Zweigniederlassung Zürich

Bedingungen für die Abwicklung von. der Zweigniederlassung Zürich Bedingungen für die Abwicklung von Bankgeschäften über das Firmen kundenportal der Zweigniederlassung Zürich Stand 02. August 2011 1. Leistungsangebot (1) Der Kunde kann das Firmenkundenportal nutzen und

Mehr

DG-Verlag -Muster- Verpfändung von Rechten aus Lebensversicherungen (enge Zweckerklärung) 1

DG-Verlag -Muster- Verpfändung von Rechten aus Lebensversicherungen (enge Zweckerklärung) 1 Verpfändung von Rechten aus Lebensversicherungen (enge Zweckerklärung) 1 Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen

Mehr