Einführung: FTP. Landeshauptstadt München Autorin: Uta Conrad

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführung: FTP. Landeshauptstadt München Autorin: Uta Conrad e-mail : uta.conrad@pi.musin.de"

Transkript

1 Einführung: FTP Inhalt: Mit Hilfe des File-Transfer-Protokolls (FTP) können Dateien aus dem Internet auf den eigenen Rechner heruntergeladen (Download) bzw. Dateien auf Verzeichnisse im Internet abgespeichert (Upload) werden. Sie erlernen hier die Handhabung der FTP-Werkzeuge.

2 2 Transportieren von Dateien im Internet - das File Transfer Protokoll / FTP - Dateien werden im Internet mit Hilfe eines speziellen Protokolls, dem File-Transfer-Protokoll (FTP), transportiert. Für dieses Protokoll benötigt man ein Client-Programm. Sowohl im Netscape-Communicator als auch im Internet-Explorer ist dieses Client-Programm integriert. Sie müssen nichts anderes tun, als es anzuwenden. Es gibt auch eine große Anzahl von speziellen FTP-Client Programmen, die über erheblich mehr Funktionen verfügen, wie die oben genannten Standardbrowser. Prinzipiell unterscheidet man zwischen zwei Transportaktionen: Download Es werden Dateien von einem Server aus dem Internet auf den eigenen Rechner kopiert (heruntergeladen). Upload Es werden Dateien vom eigenen Rechner auf einen Server im Internet übertragen. Befassen wir uns als erstes mit dem Download von Dateien aus dem www. Die einfachste Form des Download ist das Herunterladen von Dateien, die über Webseiten angeboten werden: Aktionen mit der Maus/Tastatur Bildschirmausschnitte Alternativen Hintergründe Starten Sie den Netscape Communicator. Tragen Sie die folgende Adresse in das Adressfeld ein: Wählen Sie auf der angezeigten Webpage den Link erste Übung. Der Netscape-Navigator startet jetzt automatisch das FTP- Programm. Sie werden nach dem Verzeichnis gefragt, in das die Datei gespeichert werden soll. Wählen Sie Ihr Homeverzeichnis (normalerweise S:) oder (falls Sie kein Homeverzeichnis haben) C:\TEMP. Übernehmen Sie den vorgeschlagenen Dateinamen. Das Herunterladen der Dateien geschieht nun automatisch. Sie müssen sich in diesem Fall um nichts außer dem Zielverzeichnis kümmern. Das hat alles schon die Autorin der Webseite für Sie übernommen. Links zum Download einer Datei werden Ihnen auf sehr vielen Webseiten im Internet angeboten. Kontrollieren Sie den Erfolg Ihrer Aktion mit Hilfe des Windows Explorers. Die heruntergeladene Datei muss in Ihrem Homeverzeichnis oder in C:\TEMP zu finden sein. Falls Sie sich nicht mehr an den Dateinamen erinnern: Die Datei heißt ftp1.doc

3 3 Die Datei, die Sie heruntergeladen haben, ist eine Winword-Datei. Können Sie sich den Inhalt ansehen? Holen Sie sich den Netscape-Navigator wieder auf den Desktop und laden Sie wieder die Webseiten von vorhin: Klicken Sie entweder auf den Dateinamen im Windows-Explorer doppelt (Winword startet automatisch) oder starten Sie Winword und öffnen Sie die Datei über das Menü Datei Öffnen. Winword muss natürlich auf Ihrem Rechner installiert sein. Wenn Sie Netscape nicht mehr in Ihrer Taskleiste finden, müssen Sie das Programm neu starten. Laden Sie sich jetzt die Datei auf Ihren Computer, die mit dem Link Zweite Übung gekennzeichnet ist. Speichern Sie auch diese Datei in Ihrem Homeverzeichnis oder in C:\TEMP ab und merken Sie sich den Dateinamen. Vorsicht!!! Das Herunterladen von ausführbaren Dateien (Programmen) und Dokumenten für die Textverarbeitung sollte immer mit einem Virenscan abgeschlossen werden. Die heruntergeladene Datei ist ein ausführbares Programm. Das erkennt man an der Dateierweiterung exe. Scannen Sie die Datei, die Sie soeben heruntergeladen haben, nach Viren. Sollte auf Ihrem System kein Virenscanner installiert sein, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Die Datei wurde extra für diese Übung auf dem FTP- Server abgelegt und ist virenfrei. Sie sollten sich aber für die Zukunft einen aktuellen Virenscanner zulegen. Aktivieren Sie den Virenscanner, indem Sie die Datei im Windows Explorer mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü Scannen nach Viren auswählen. Auspacken der Datei ftp2.exe

4 4 Meist sind Dateien, die Sie aus dem Internet laden, gepackt. Das heißt, dass die Anzahl der Bits, die tatsächlich übertragen wird, auf ein Minimum reduziert wurde. Oft werden gepackte Dateien auch gezippte Dateien genannt. Bevor diese Dateien verwendet werden können, müssen sie wieder ausgepackt (extrahiert) werden. Stellen Sie sich einfach vor, Sie möchten einen großen Ballon verschicken. Da werden Sie auch für den Transport die Luft auslassen und nach dem Transport den Ballon wieder aufpumpen. FTP- Transport ZIP UNZIP Die Datei, die Sie soeben per FTP auf Ihren Rechner geladen haben, ist ein selbstextrahierendes Archiv. Das heißt, wenn Sie die Datei ausführen, extrahieren sich alle in dieser Datei zusammengepackten Dateien von alleine. (Die Luftballons blasen sich von alleine wieder auf.) Sie werden vor dem Auspacken gefragt, wohin die ausgepackten Dateien gespeichert werden sollen und ob eventuell schon vorhandene Dateien überschrieben werden sollen. Probieren Sie s am besten gleich einmal aus. Das Verzeichnis Bilder und die Datei ftp2.htm werden vom Entpackprogramm neu erstellt. Falls Sie ftp2.htm nicht entdecken, aktualisieren Sie die Explorer-Ansicht mit der Taste F5. Ein Programm kann ausgeführt werden, indem Sie es mit der linken Maustaste im Windows Explorer doppelt anklicken. Für das Archiv ftp2.exe ist schon alles richtig eingestellt. Sie müssen keine zusätzlichen Einstellungen vornehmen. Die ausgepackten Dateien finden Sie unter C:\TEMP. Sehen Sie sich die Datei ftp2.htm im Netscape- Browser an. Wenn Sie eine Webpage mit 3 Bildern geöffnet haben, haben Sie auch diese Übungsaufgabe erfolgreich abgeschossen. Oft werden auch Dateien mit der Endung.zip im Internet zum Download angeboten. Zum Entpacken dieser Dateien benötigen Sie ein ZIP-Programm. Das bekannteste Programm heißt WINZIP und kann als Shareware aus dem Internet heruntergeladen werden. Auf vielen Schulcomputern ist dieses Programm auf Ihrem Rechner schon installiert. Ein Freeware Packprogramm ist der Powerarchiver, der in seinem Funktionsumfang WINZIP nicht nachsteht. Zusatzübung: Laden Sie sich den Powerarchiver aus dem Internet (http://powerarchiver.efront.com/ ). Klicken Sie sich durch die vielen Seiten, die Sie über die Downloadbedingungen aufklären, bis zu dem Link, der den FTP-Download startet. Starten Sie den Download. Der Powerarchiver wird in einem selbstextrahierenden Archiv zum Download angeboten. Klicken Sie einfach auf die Datei, die sie heruntergeladen haben und der Powerarchiver wird ausgepackt und installiert.

5 5 Oft werden Dateien, die Sie aus dem Internet laden wollen, nicht auf Webseiten angeboten. Dann müssen Sie sich durch das Verzeichnissystem eines FTP-Servers wühlen. Geben Sie als ersten Versuch die Adresse des musin-ftp-servers ein: ftp://ftp.musin.de Suchen Sie im Unterverzeichnis /misc/ftpuebung die Datei ftp3.zip und starten Sie den Download. Entpacken Sie ftp3.zip, falls Sie ein ZIP-Programm auf Ihrem Rechner installiert haben. Die ausgepackte Datei heißt tumble.gif und kann mit Hilfe des Browsers angeschaut werden. (Falls Sie kein ZIP- Programm haben, laden Sie sich die nicht komprimierte Datei tumble.gif vom FTP- Server.) Sie können sich im Verzeichnissystem des FTP-Servers wie im Windows-Explorer bewegen. Zum Wechsel in ein Verzeichnis klicken Sie auf dieses Verzeichnis. Zum Wechsel ins übergeordnete Verzeichnis klicken sie auf Parent Directory. Zum Starten des Downloads klicken Sie auf den Namen der gewünschten Datei. Am einfachsten ist das Entpacken, wenn Sie im Windows-Explorer doppelt auf die ZIP-Datei klicken. Das Entpackprogramm startet dann automatisch. Zum Anzeigen von tumble.gif, können Sie im Browser Datei öffnen wählen und über den Button Durchsuchen die Datei angeben. Sobald Sie die komplexeren Funktionen des FTP-Protokolls nutzen möchten, müssen Sie mit einem speziellen FTP-Client arbeiten. Wir werden das Programm WS-FTP LE verwenden, das auf den einigen Schulcomputern schon installiert ist. Falls Sie das Programm noch nicht haben: Es ist für Privatpersonen, Schüler und Lehrer kostenfrei und kann aus dem Internet geladen werden. Suchen Sie in einer Suchmaschine (z.b. nach den Stichworten WS-FTP LE und finden Sie eine Webseite, die den Download des Programms anbietet. Falls Sie im Internet nichts gefunden haben, können Sie sich WS-FTP über unsere Übungsseite unter dem Link WS_FTP herunterladen. Entpacken Sie die Dateien in das Verzeichnis C:\TEMP und installieren Sie das Programm (inst32.exe) aus diesem Verzeichnis heraus, falls Sie auf Ihrem Computer die entsprechenden Installationsrechte haben. Die Dateien in C:\TEMP können Sie danach wieder löschen. Sie haben sich vielleicht schon gewundert, dass Sie der Server so ganz ohne Kennung und Passwort auf die Dateien zugreifen lässt. Es ist bei FTP-Servern üblich, einen öffentlichen Downloadbereich anzubieten. Bei diesen Downloadbereichen kann man sich meist mit der Kennung anonymous und der eigenen Mailadresse als Passwort einloggen. Der Browser hat Sie automatisch dort angemeldet. Es gibt auch private FTP-Bereiche, für die man eine spezielle Kennung und ein spezielles Passwort benötigt.

6 6 Starten Sie jetzt das Programm WS-FTP und erstellen Sie eine neue Verbindung. Klicken Sie im Dialogfeld auf New und tragen Sie die gleichen Angaben wie im Screenshot ein. Das Wort anonymous müssen Sie nicht eintippen. Aktivieren sie einfach das Kästchen neben anonymous. Starten Sie die Verbindung mit OK. Hier müssen Sie Ihre -Adresse angeben. Profile Name ist ein frei wählbarer Name für eine Verbindung. HostName/Adress enthält den Domainnamen des gewünschten FTP- Servers. Der Host Type wird meist automatisch richtig erkannt. UserId ist Ihre Kennung auf dem Server. In unserem Beispiel anonymous. Als Passwort wird meist alles anerkannt. Man sollte jedoch dort seine -Adresse eingeben. Der FTP-Server von musin wird mit Ihrem Rechner verbunden. WS-FTP zeigt Ihnen jetzt auf der linken Seite den Inhalt des aktuellen Verzeichnisses auf Ihrem Rechner (lokales Verzeichnis) an und auf der rechten Seite den Verzeichnisbaum des FTP- Servers (remote Verzeichnis). Lokales Verzeichnis Remoteverzeichnis Mit Hilfe der Pfeiltasten in der Mitte des Fensters können Sie Dateien kopieren. Der Pfeil nach rechts kopiert Dateien auf den FTP-Server, der Pfeil nach links kopiert Dateien vom FTP-Server auf Ihren Rechner. Die Dateien werden immer in dem gerade angezeigten Verzeichnis abgelegt.

7 7 Wechseln Sie in Ihr Homeverzeichnis oder C:\TEMP auf Ihrem eigenen Rechner (local System) und wechseln Sie in das Verzeichnis /misc/ftpueb auf dem Serverrechner (Remote System). Hier wird das aktuelle Verzeichnis angezeigt Das übergeordnete Verzeichnis Ein Verzeichnis eingeben Sie können in ein Verzeichnis durch Doppelklick auf dieses Verzeichnis wechseln. Ein Verzeichnis im Verzeichnisbaum nach oben können Sie durch einen Doppelklick auf die zwei Punkte erreichen. Einen ganz neuen Pfad können Sie eingeben, nachdem Sie den Button ChgDir gedrückt haben. Kopieren Sie die Datei ftp4.gif aus dem aktuellen Verzeichnis des FTP-Servers in Ihr Homeverzeichnis oder in C:\TEMP. Markieren Sie dazu die Datei und klicken Sie auf den Pfeil nach links. Auch diese Datei können Sie mit Netscape öffnen und ansehen. Können Sie eine Datei von Ihrem Rechner auf den FTP-Server kopieren? Eigentlich klar, dass das nicht geht. Wenn sich auf diesem Server jede(r) anonymous- Nutzer(in) verewigen könnte, indem Sie eine Datei auf dem Server deponiert, wäre der Server bestimmt bald voll mit unnützem Datenmüll. Es gibt auch die Möglichkeit, mit Hilfe von FTP auf persönliche FTP-Verzeichnisse im Netz zuzugreifen. In diesem Fall ist dann auch das Schreiben auf das Remote-Verzeichnis möglich. Dies benötigt man z.b., um eigene Webseiten im Internet zu veröffentlichen. Wir haben eine Übungskennung eingerichtet, mit der Sie das Up- und Downloaden von Dateien üben können. Der FTP-Server heißt die Kennung (User Id) ist ftpueb und das Passwort ist tel65war. Erstellen Sie ein neues Verbindungsprofil mit dem Namen musin und geben Sie alle nötigen Daten ein. tel65war Versuchen Sie einen Verbindungsaufbau. Speichern Sie das Passwort nicht ab (kein Häkchen bei Save Pwd), denn sonst kann jeder nachfolgende Benutzer auf Ihre FTP-Kennung zugreifen.

8 8 Die Startverzeichnisse können Sie beim Erstellen des Profils unter der Karteikarte Startup festlegen. Die anderen Angaben lassen Sie am besten so, wie sie sind. Sie sind in den meisten Fällen richtig voreingestellt. Starten Sie die Verbindung und erstellen Sie auf dem Remote-Rechner ein neues Unterverzeichnis mit Ihrem Namen. Beispiel: /pub/ftpuebung/maja Durch Klicken auf den Button MkDir kann ein Dialogfeld aufgerufen werden, in das man den Namen des neuen Verzeichnisses eingeben kann. Es gibt unter FTP zwei Übertragungsarten für Dateien: d binären- und den ASCII- Übertraungsmodus. Grundsätzlich können Sie den FTP-Client entscheiden lassen, welcher Übertragungsmodus verwendet werden soll. Klicken Sie dazu auf das Kästchen Auto. Wechseln Sie in dieses Verzeichnis und kopieren Sie eine Datei mit einer Grußbotschaft von Ihnen auf den Server. Im binären Übertragungsmodus wird die Datei Bit für Bit an den Empfangsrechner gesendet. Es wird also nichts verändert. Der ASCII- Modus berücksichtigt die unterschiedliche Darstellung der Zeichen für das Zeilenende auf verschiedenen Betriebssystemen und setzt die Zeichen entsprechend dem Zielsystem um. Verlassen Sie sich bei der Wahl des Übertragungsmodus ruhig auf das Clientprogramm (WSFTP). In den allermeisten Fällen wählt es den richtigen Übertragungsmodus. Markieren Sie dazu die Datei und klicken Sie auf den Pfeil nach rechts. Eine Datei können Sie zum Beispiel mit dem Programm Wordpad erzeugen. Mit Hilfe des Buttons Rename können Sie eine Datei umbenennen. Geben Sie der soeben von Ihnen auf den Server kopierten Datei einen neuen Namen. Beachten Sie, dass es sich bei FTP- und WEB-Servern in den meisten Fällen nicht um Microsoft-Systeme handelt. Es kann also unter Umständen von entscheidender Bedeutung sein, ob Sie die Dateinamen groß oder klein geschrieben haben. Zum Beispiel. sind unter Unix xxx.htm und XXX.HTM unterschiedliche Dateien. Gerade bei selbsterzeugten Webpages sorgt dieses Detail immer für Verwunderung. Webseiten, deren Links unter Windows ohne Probleme funktionierten, funktionieren auf dem Zielserver dann nicht mehr. Oft ist die Datei im Link dann z.b.: mit Hilfe.htm angegeben auf dem Server ist sie aber unter dem Namen hilfe.htm abgespeichert. In diesem Fall hilft das Umbenennen der Datei.

9 9 Wenn Sie schon eigene HTML-Dateien schreiben können, probieren Sie das Veröffentlichen der Dateien einfach aus. Kopieren Sie die fertige(n) HTML-Dateien in Ihr Verzeichnis auf der ftpueb- Kennung. Sie können sich das Ergebnis dann im WWW ansehen. Beispiel: Die Datei test.htm im Verzeichnis Maja finden Sie im Web dann unter der Adresse Wenn Sie noch keine HTML-Dateien erstellen können, kopieren Sie noch ein paar andere Dateien hin und her, bis Sie sicher sind.. Die Kommandos, die durch die Buttonleiste am rechten Rand der Verzeichnisfenster gestartet werden können, beziehen sich, wie die Kopierfunktionen, immer auf die momentan maarkierte(n) Datei(en). Mit Hilfe des Buttons Delete können Sie eine Datei löschen. Textdateien können Sie sich durch Anklicken des Buttons View anzeigen lassen. Das Neuladen der Dateiübersicht kann durch Betätigen des Buttons Refresh gestartet werden. Der Button Dirinfo erstellt eine Übersicht über das aktuelle Verzeichnis in einem Editor. Das Kommando Exec startet, falls möglich, ein Programm, mit dem die markierte Datei ausgeführt werden kann. Kopieren Sie ein Verzeichnis (mit möglichst nicht allzu vielen Dateien) in Ihr Remote-Verzeichnis. Markieren Sie dazu den Verzeichnisnamen und klicken Sie auf den Pfeil nach links. Das Verzeichnis mit seinem gesamten Inhalt wird jetzt kopiert. Löschen Sie anschließend diese Dateien auf wieder. Sie sollten jetzt in der Lage sein, Dateien aus dem WEB, von öffentlichen FTP-Servern und FTP- Bereichen mit Passwortschutz herunterzuladen. Der Upload von Dateien auf ein Remote-Verzeichnis ist bestimmt auch kein Problem mehr. Vielleicht haben Sie ja Lust bekommen, ein paar eigene HTML-Seiten im Internet zu veröffentlichen. Muc.kobis bietet einen Onlinekurs zu HTML unter und auch Selbstlernmaterial aus der gleichen Reihe wie dieses Skript unter

Übertragen von Schulwebseiten auf musin.de

Übertragen von Schulwebseiten auf musin.de Übertragen von Schulwebseiten auf musin.de Inhalt: Mit Hilfe des Freeware Programms WS_FTP LE können Sie Webseiten, die Sie auf Ihrem PC erstellt haben, über das Internet auf musin/kobis übertragen. Wenn

Mehr

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011

FTP HOWTO. zum Upload von Dateien auf Webserver. Stand: 01.01.2011 FTP HOWTO zum Upload von Dateien auf Webserver Stand: 01.01.2011 Copyright 2002 by manitu. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Bezeichnungen dienen lediglich der Kennzeichnung und können z.t. eingetragene

Mehr

3827260108 Private Homepage vermarkten So laden Sie Ihre Website auf den Server Das lernen Sie in diesem Kapitel: n So funktioniert FTP n Diese FTP-Programme gibt es n So laden Sie Ihre Website mit WS-FTP

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : DOWNLOAD... 3 S C H R I T T 2 : SETUP... 3 S C H R I T T 3 : EINSTELLUNGEN... 6 S C H R I T T 4 : DATENÜBERTRAGUNG... 7 S C H R I T

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE

Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE Installation WWS-LITE2-LAGER.EXE / WWS-LITE2-INVENTUR.EXE Schritt für Schritt Anleitung! Tipp: Drucken Sie sich das Dokument aus und befolgen Sie jeden einzelnen Schritt. Dann wird es funktionieren! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL Für Office XP und Windows XP von Guido Knauf Markt+Technik Verlag Modul Computerbenutzung und Dateiverwaltung Übung-Nr. ECDL-Syllabus 1 11 1 3 1 4 1 5 13 6 1 7 3

Mehr

Bedienungsanleitung. Homepage-Verwaltung mit Easy File Manager (EFM) http://fileman.qth.at

Bedienungsanleitung. Homepage-Verwaltung mit Easy File Manager (EFM) http://fileman.qth.at http://fileman.qth.at Homepage hochladen 1. Zuerst die erstellte Homepage (HTML, PHP) am eigenen PC mit einem Pack-Programm (z.b. 7-ZIP, siehe weiter unten) in eine ZIP-Datei einpacken. WICHTIGER HINWEIS:

Mehr

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden.

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. 7-Zip 1. Installationsprogramm starten Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. Die Installationsdatei (7z465.exe) kann in einem beliebigen

Mehr

Installationsanleitung für ein WAWI Update

Installationsanleitung für ein WAWI Update Warenwirtschaft Kommunikation Holztechnik Zeiterfassung Ges.m.b.H Installationsanleitung für ein WAWI Update 1 Voraussetzungen Damit Sie ein Update erfolgreich in Ihr System einspielen können, sollten/müssen

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben:

Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: FTP-Upload auf den Public Space Server mit FileZilla 1. Was wird benötigt? Um über FTP Dateien auf Ihren Public Space Server - Zugang laden zu können benötigen Sie folgende Angaben: Benutzername: Ihr Webuser

Mehr

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Seite 1 von 14 1 Inhaltsverzeichnis 2 Kurzdarstellung - Eigene Datenverwaltung... 3 3 Erster Einblick in die Dateiverwaltung

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Anleitung für den Ausdruckservice unter Windows. (Die u.g. Schritte sind für pdf Dateien und Bilder nicht nötig.) Diese Anleitung und die Screenshots richten sich nach dem Betriebssystem Windows 2000.

Mehr

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 1 Telnet und FTP

VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer. Kommunikation I (Internet) Übung 1 Telnet und FTP VWA Rhein-Neckar Dipl.-Ing. Thomas Kloepfer Kommunikation I (Internet) Übung 1 Telnet und FTP SS 2003 Inhaltsverzeichnis 2. Übungen mit Telnet und FTP...1 2.1. Testen der Verbindung mit ping...1 2.2. Arbeiten

Mehr

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Tutorial 12 CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Vorbereitende Konfiguration des Windows XP-Klienten Dieses Tutorial behandelt die Vorbereitungen, die notwendig sind, um das Tutorial 12

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Joomla! - Installation

Joomla! - Installation Joomla! - Installation Grundlagen zum Thema Joomla! - Installation Joomla! ist ein leistungsfähiges, einfach zu konfigurierendes und populäres Open-Source Web Content Management System (WCMS). Es ist die

Mehr

Neue Schriftarten installieren

Neue Schriftarten installieren .DIE Neue Schriftarten installieren Die Informationen zu jeder Schriftart (Font) sind in jeweils einer Datei untergebracht, der sog. Font-Datei mit der Endung.ttf ttf steht für True Type Font und bedeutet,

Mehr

Kurzanleitung zur Pflege Ihrer Webseiten

Kurzanleitung zur Pflege Ihrer Webseiten Kurzanleitung zur Pflege Ihrer Webseiten Über FTP / File Transfer Protokoll (Datei Up- and Download) oder Online-Datei-Verwaltung Iher Dateien per Web-Browser Tipp s und Wissenswertes für alle die mit

Mehr

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart...

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... Inhaltsübersicht TZ Programm die ersten Schritte zum Erfolg Ratgeber für... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... das Update Programm herunterladen...2 Datei entpacken >> nur

Mehr

Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server

Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server Diese Anleitung hilft Ihnen dabei, Zugang zum FTP-Server des Laboratoriums für Elektronenmikroskopie der Universität Karlsruhe (TH) zu bekommen. Sie werden

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Betriebssystem Windows - SSH Secure Shell Client

Betriebssystem Windows - SSH Secure Shell Client Betriebssystem Windows - SSH Secure Shell Client Betriebssystem Windows - SSH Secure Shell Client... 1 Download... 2 Installation... 2 Funktionen... 3 Verbindung aufbauen... 3 Verbindung trennen... 4 Profile...

Mehr

Arbeiten mit MozBackup

Arbeiten mit MozBackup Thunderbird- und Firefox-Einstellungen mit E-Mails, Adressbücher Kalender, Cookies; Lesezeichen etc. extern sichern 1. Das Sichern der Kontodaten, E-Mailnachrichten, Einträge im Adressbuch, Lesezeichen

Mehr

Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen:

Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen: Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen: Der Windows Explorer: Der WindowsExplorer ist ein

Mehr

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox

FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox FTP-Server einrichten mit automatischem Datenupload für SolarView@Fritzbox Bitte beachten: Der im folgenden beschriebene Provider "www.cwcity.de" dient lediglich als Beispiel. Cwcity.de blendet recht häufig

Mehr

1 Installationen. 1.1 Installationen unter Windows

1 Installationen. 1.1 Installationen unter Windows 1 Installationen Dieses Kapitel beschreibt die Installationen, die für die Nutzung von PHP und MySQL unter Windows, unter Ubuntu Linux und auf einem Mac mit OS X notwendig sind. 1.1 Installationen unter

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis Installation censhare Client Inhaltsverzeichnis 1. Installation censhare Client & der InDesign PlugIns...2 2. Installation censhare Client für Windows...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

H A N D B U C H FILEZILLA. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H FILEZILLA. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H FILEZILLA Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : DOWNLOAD... 3 S C H R I T T 2 : SETUP... 3 S C H R I T T 3 : EINSTELLUNGEN... 6 S C H R I T T 4 : DATENÜBERTRAGUNG...

Mehr

Über die Internetseite www.cadwork.de Hier werden unter Download/aktuelle Versionen die verschiedenen Module als zip-dateien bereitgestellt.

Über die Internetseite www.cadwork.de Hier werden unter Download/aktuelle Versionen die verschiedenen Module als zip-dateien bereitgestellt. Internet, Codes und Update ab Version 13 Um Ihnen einen möglichst schnellen Zugang zu den aktuellsten Programmversionen zu ermöglichen liegen Update-Dateien für Sie im Internet bereit. Es gibt drei Möglichkeiten

Mehr

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4.

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. Carl H.Hilgers Technisches Büro DIskus Mikroskopische Diskussion E-Mail mit DISKUS 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. E-Mail einrichten DISKUS kann

Mehr

Für den Zugriff auf die Sicherungskopien benötigen Sie lediglich ein FTP-Programm.

Für den Zugriff auf die Sicherungskopien benötigen Sie lediglich ein FTP-Programm. Backups (Sicherungen) müssen sein - stündlich, täglich, wöchentlich. STRATO sichert Ihre Dateien und Verzeichnisse, damit im tagtäglichen "Datengeschäft" Ihrer Website nichts verloren geht. Das Erstellen

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH?

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH (Open Secure Shell) ist eine freie SSH/SecSH-Protokollsuite, die Verschlüsselung für Netzwerkdienste bereitstellt, wie etwa Remotelogins, also Einloggen

Mehr

Autor: Uwe Labs Stand: 21.03.2008. 1. WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell...1

Autor: Uwe Labs Stand: 21.03.2008. 1. WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell...1 . WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell Autor: Uwe Labs Stand: 2.03.2008 Inhaltsverzeichnis. WinSecureCopy in der paedml 3.0 Novell..... Übersicht....2. Installation und Start....3. Benutzung von WinSCP...6..

Mehr

KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE

KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung...Seite 03 2. Zugriff auf Cloud Object Storage mit Cyberduck...Seite 04 3. Neuen Container

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken GMX Konto einrichten Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken es öffnet sich folgendes Fenster: - Achtung bei GMX wird sehr oft das Outfit verändert es kann natürlich auch etwas

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter

Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter FTP-Zugang FTP - Zugangsdaten Kurzübersicht: Angabe Eintrag Beispiel Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter Die Einträge

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt:

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt: Kurzanleitung Nutzung des Online Office von 1&1 Zusammengestellt: Norbert Bielich www.bieweb.de Stand: 01.05.2010 Inhalt 1. Einführung:...3 2. Wie komme ich zu meinem Online-Ordner?...3 3. Freigabe von

Mehr

Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen

Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.v. Erstellen eines zip-archivs mit

Mehr

Was bedeutet Internet?

Was bedeutet Internet? Internet 1 Was bedeutet Internet? Im Internet sind Computer, die sich an verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Ländern befinden, durch Telefonleitungen weltweit miteinander verbunden. Der Name Internet

Mehr

LAMP HowTo (Linux Apache MySQL PHP) Zugriff per SSH auf den Server. Servername: gyko.no-ip.info (Lokal: 192.168.2.10)

LAMP HowTo (Linux Apache MySQL PHP) Zugriff per SSH auf den Server. Servername: gyko.no-ip.info (Lokal: 192.168.2.10) LAMP HowTo (Linux Apache MySQL PHP) Zugriff per SSH auf den Server Servername: gyko.no-ip.info (Lokal: 192.168.2.10) Stand: 04-2014 Warum Zugriff auf einen Server per SSH? Zunächst einmal möchte ich, dass

Mehr

Anpassung der SolidWorks-Umgebung auf externen Rechnern

Anpassung der SolidWorks-Umgebung auf externen Rechnern Anpassung der SolidWorks-Umgebung auf externen Rechnern Wer der Fachhochschule Kiel SolidWorks startet, arbeitet mit einer angepassten Benutzerumgebung und benutzt FH-Vorlagen für Teile, Baugruppen und

Mehr

SX3 PC Software rev. 0.99c

SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 PC Software rev. 0.99c SX3 ist ein Programm zur Steuerung einer Selectrix Digitalzentrale unter Linux bzw. Windows. Mit SX3 haben Sie die Möglichkeit Selectrix -Loks zu fahren, Weichen zu Schalten

Mehr

DOKUMENTATION QUALITÄTSMANAGEMENT FB4

DOKUMENTATION QUALITÄTSMANAGEMENT FB4 DOKUMENTATION QUALITÄTSMANAGEMENT FB4 Renate Meyer Sevim Kosan Verena Stanicki Version 1.0 14.12.2008 Hinweise für Kümmerer Aufgaben Die html-darstellung bereits erfasster Prozesse korrigieren Die notwendigen

Mehr

GDI-Knoppix 4.0.2 - Erste Schritte. Werner Siedenburg werner.siedenburg@student.fh-nuernberg.de Stand: 04.05.2006

GDI-Knoppix 4.0.2 - Erste Schritte. Werner Siedenburg werner.siedenburg@student.fh-nuernberg.de Stand: 04.05.2006 GDI-Knoppix 4.0.2 - Erste Schritte Werner Siedenburg werner.siedenburg@student.fh-nuernberg.de Stand: 04.05.2006 Dieses Dokument beschreibt elementare Dinge im Umgang mit Knoppix. Knoppix ist ein "Live-Linux".

Mehr

Modul 2.2: Zugang zu Ihren Teilnehmer-Ordnern via ftp (zum Dateientransfer):

Modul 2.2: Zugang zu Ihren Teilnehmer-Ordnern via ftp (zum Dateientransfer): Modul 2.2/Multimediakurs Leinfelder Modul 2.2: Zugang zu Ihren Teilnehmer-Ordnern via ftp (zum Dateientransfer): Bitte ftp-hilfsprogramm (ftp-utility) benutzen. Wählen Sie hierbei folgende Verbindung an:

Mehr

Anleitung. Handhabung des ftp-clients FileZilla. Copyright 2015 by BN Automation AG

Anleitung. Handhabung des ftp-clients FileZilla. Copyright 2015 by BN Automation AG Anleitung Handhabung des ftp-clients FileZilla Copyright 2015 by BN Automation AG Alle Rechte vorbehalten. Die Weitergabe und Vervielfältigung dieses Dokuments oder von Teilen davon ist gleich welcher

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Zip Manager für Nokia Communicator

Zip Manager für Nokia Communicator Zip Manager für Nokia Communicator Copyright Epocware, Paragon Technologie GmbH http://www.epocware.com info@epocware.com Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung Pearl-Str. 1 D-79426 Buggingen 1

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen mit dem Browser Internet Explorer. Das Herunterladen des Programms funktioniert in anderen Browsern ähnlich.

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen mit dem Browser Internet Explorer. Das Herunterladen des Programms funktioniert in anderen Browsern ähnlich. Die Lernsoftware Revoca Das Sekundarschulzentrum Weitsicht verfügt über eine Lizenz bei der Lernsoftware «Revoca». Damit können die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause mit den Inhalten von Revoca arbeiten.

Mehr

Anleitung zum Erstellen und Auspacken eines verschlüsselten Archivs zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail 1

Anleitung zum Erstellen und Auspacken eines verschlüsselten Archivs zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail 1 personenbezogener Daten per E-Mail 1 Entsprechend der gültigen Verschlüsselungsverordnung http://www.kirchenrechtwuerttemberg.de/showdocument/id/17403 gilt u.a. 1 (1) Personenbezogene Daten und andere

Mehr

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk -

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Lesen Sie diese Installationsanleitung aufmerksam und vollständig durch, um Fehler bei der Installation zu vermeiden. Beachten Sie die Systemanforderungen,

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Dokumentation FileZilla. Servermanager

Dokumentation FileZilla. Servermanager Servermanager Mit dem Servermanager können Sie Ihre Serverzugangsdaten verwalten und so mit nur zwei Klicks zwischen Ihren Accounts wechseln. Um einen neuen Account einzurichten klicken Sie auf Datei >>

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsleitfaden kabelsafe storage mit FileZilla Client Programm Installationsanleitung kabelsafe storage unter Verwendung des kostenlos unter verschiedenen Betriebssystemplattformen (Windows, Apple

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Dokumentation - Schnelleinstieg FileZilla-FTP

Dokumentation - Schnelleinstieg FileZilla-FTP Dokumentation - Schnelleinstieg FileZilla-FTP Diese Anleitung zeigt Ihnen in aller Kürze die Bedienung des FileZilla-FTP-Clients. Standardmäßig braucht FileZilla nicht konfiguriert zu werden, daher können

Mehr

Gratis-Online-Speicher (z.b. )

Gratis-Online-Speicher (z.b. <Wuala>) Gratis-Online-Speicher (z.b. ) Diese Anleitung wurde unter Windows Vista und OpenOfficeOrg geschrieben. Es könnte sein, dass unter einem alternativen Betriebssystem und/oder Textprogramm die PrintScreens

Mehr

FTP / WebDeploy / WebDAV. Handbuch

FTP / WebDeploy / WebDAV. Handbuch Handbuch August 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt Einführung FTP WebDeploy WebDAV Anleitungen FTP Windows Mac WebDeploy Windows WebDAV Windows Mac Einführung FTP Haben Sie einen Zugang per FTP gewählt,

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

Einrichtung des WS_FTP95 LE

Einrichtung des WS_FTP95 LE Einrichtung des WS_FTP95 LE Das Herunterladen des Programms (siehe Seite Hochladen) dauert durch die Größe von 656 KB auch mit dem Modem nicht lange. Im Ordner der herunter geladenen Dateien erscheint

Mehr

KEIL software. Inhaltsverzeichnis UPDATE. 1. Wichtige Informationen 1.1. Welche Änderungen gibt es?

KEIL software. Inhaltsverzeichnis UPDATE. 1. Wichtige Informationen 1.1. Welche Änderungen gibt es? Inhaltsverzeichnis 1. Wichtige Informationen 1.1. Welche Änderungen gibt es? 2. Update 2.1. Einstellungen und Daten sichern 2.2. FTP Upload 2.3. Rechte setzen 2.4. Update durchführen 3. Mögliche Probleme

Mehr

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter Aplusix 3 - Installationshandbuch Mai 2011 Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter 1. Arten der Installation Eine Server-Installation wird mit einem Kauf-Code durchgeführt. Ein

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Dynamische Webseiten mit PHP 1

Dynamische Webseiten mit PHP 1 Dynamische Webseiten mit PHP 1 Webserver, PHP und MYSQL Ein Webserver dient dazu, Internetseiten an PCs zu senden, von denen sie aufgerufen werden. Beispiel: Sie tippen im Browser www.fosbosweiden.de ein.

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients!

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Sie benötigen diesen Softclient, um mit Ihrem Computer bequem über Ihren Internetanschluss telefonieren zu können. Der Softclient ist

Mehr

Installieren eines universellen Webservers in / mit Contao2Go

Installieren eines universellen Webservers in / mit Contao2Go Installieren eines universellen Webservers in / mit Contao2Go I. Vorwort, Was ist ein Contao2Go-Server? nicht für Profis! Der Begriff Contao2Go läßt sicher mehrere Interpretationen zu. a) Ein Verbundserver,

Mehr