Einen neuen Aufbruch wagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einen neuen Aufbruch wagen"

Transkript

1 Nr. 20/ Einen neuen Aufbruch wagen Unter diesem Thema startet an Christi Himmelfahrt der diesjährige Katholikentag in Mannheim. Einen neuen Aufbruch wagen neu anfangen neue Wege gehen Dies gehört zum Leben und fordert uns dabei immer wieder neu heraus. Neue Wege begehen, einen Aufbruch wagen, bedeutet Altes und Vertrautes hinter sich zu lassen, Abschied zu nehmen. Neue Wege begehen bedeutet aber auch Spannung und freudige Erwartung: wer wird mir begegnen? Wohin wird der Weg mich führen? Leben heißt: sich verändern, nicht stehen bleiben, sich entwickeln, wandern, immer wieder einen neuen Aufbruch wagen. Und dabei darf ich sicher sein: einer geht mit, einer weist mir den Weg, einer geht mir voraus. Dieser eine ist der Weg die Wahrheit und das Leben. Es ist Jesus Christus selbst, der mit uns geht. Dem wir vertrauen dürfen. Der uns hält und führt. Gehen wir diese neuen Wege, brechen wir auf, fangen wir neu an. Vielleicht in Mannheim, vielleicht in der Seelsorgeeinheit Oberkirch oder auch anderswo. Aber seien wir uns, egal wo wir neue Wege begehen, wo wir einen Aufbruch wagen, versichert: Jesus geht mit. Ich wünsche Ihnen immer wieder den Mut, aufzubrechen und neue Wege zu begehen. Cornelia Dilger, Gemeindereferentin

2 Gemeinsame Mitteilungen Seelsorgeteam mit Sprechzeiten Pastoralreferent Ullrich Langner: Oberkirch/Pfarrhaus: Di Uhr Gemeindereferentin Schwester Sabina Breidung Oberkirch/Pfarrhaus: Mi Uhr Gemeindereferentin Cornelia Dilger Oberkirch/Pfarrhaus: Do Uhr Kaplan Stefan Märkl Termine sind nach Vereinbarung möglich. Pfarrer Lukas Wehrle Oberkirch/Pfarrhaus: Do Uhr Lautenbach/Pfarrhaus: Keine Sprechzeit Termine sind auch nach Vereinbarung möglich. Sie können sich im Pfarrbüro Oberkirch melden. Taufanmeldungen für alle Gemeinden der Seelsorgeeinheit im Pfarrbüro Oberkirch Dienstag von Uhr und Donnerstag von Uhr / Uhr. Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden Alexander Ebert und Magdalena geb. Goral Familiengottesdienste und Rosenkranz Wie die Familiengottesdienstreihe in der Fastenzeit gezeigt hat, ist es ungünstig, wenn direkt vor einem Familiengottesdienst der Rosenkranz gebetet wird. Für die Rosenkranzbeter fehlt die nötige Ruhe und Besinnung und für die Vorbereitungsteams der Familiengottesdienste und für die Bands ist diese halbe Stunde vor dem Gottesdienst ein wichtiger Zeitraum, um den Kirchenraum zu gestalten und letzte Vorbereitungen zu treffen. Aus diesem Grund wird zukünftig der Rosenkranz direkt vor dem Familiengottesdienst in der entsprechenden Gemeinde ausfallen. Im Wegweiser wird dies entsprechend aufgeführt sein. Ich bitte alle Beteiligten um Verständnis für diese Entscheidung des Seelsorgeteams. Bei Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Gemeindereferentin Cornelia Dilger Festlicher Wallfahrtsgottesdienst im Zeichen des Katholikentages Am Sonntag, dem 13. Mai 2012 feiert Weihbischof Rainer Klug um Uhr in der Wallfahrtskirche in Lautenbach einen festlichen Gottesdienst, der unter dem Motto steht: Einen neuen Aufbruch wagen. Der Wallfahrtsgottesdienst, mit dem die Reihe der Fatima Wallfahrtstage eröffnet wird, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Katholikentages, der wenige Tage später in Mannheim beginnt. Vor dem Festgottesdienst, der mitgestaltet wird vom Kirchenchor Lautenbach, ist ab Uhr Gelegenheit zum Empfang des Bußsakramentes, um Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und gestaltetes Rosenkranzgebet. Die Seelsorgeeinheit Oberkirch lädt herzlich zum Mitbeten und Mitfeiern ein!

3 Flurprozession an Christi Himmelfahrt An Christi Himmelfahrt (Do. 17. Mai) ist dieses Jahr keine Sternprozession, da vom Mai der Katholikentag in Mannheim stattfindet. Herzliche Einladung nach Ödsbach zur feierlichen Eucharistiefeier um 9.00 Uhr mit anschl. Flurprozession, mitgestaltet vom Kirchenchor und der Trachtenkapelle. Das Pfarrbüro in Oberkirch ist am Freitag, 18. Mai nachmittags geschlossen. Katholikentag in Mannheim Busfahrt am 19. Mai 2012 Für die Tagesfahrt zum Katholikentag sind noch Plätze frei. Anmeldungen beim Pfarrbüro in Lautenbach zu den üblichen Bürozeiten. Krankenwallfahrt Maria Linden am Mo. 21. Mai - Caritaskonferenz Wir laden herzlich ein in die Wallfahrtskirche Maria Linden in Ottersweier. Um Uhr Gelegenheit zum Rosenkranz (Beichtgelegenheit), Uhr Wallfahrtsgottesdienst mit Ansprache. Wir würden uns freuen, wenn Sie an dieser Wallfahrt teilnehmen könnten und bitten um Anmeldung bei Frau Brunhilde Wiegert, Tel Aufruf der deutschen Bischöfe zur Katholikentagskollekte 2012 Einen neuen Aufbruch wagen unter diesem Leitwort werden sich vom Mai 2012 zehntausende Gläubige in der Kurpfalzmetropole Mannheim zum 98. Deutschen Katholikentag treffen. Er soll innerkirchliche Impulse, Orientierung und Kraft geben und auf diese Weise Mut machen zu geistlicher Erneuerung. Ihr Gebet ist dafür ein wichtiger Baustein. Helfen Sie darüber hinaus durch eine großzügige Spende mit, dass der Katholikentag Zeugnis unseres christlichen Glaubens werden kann, das in die Gesellschaft ausstrahlt. Für das Erzbistum Freiburg, Dr. Robert Zollitsch, Erzbischof. Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2012 Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, Kinder sind unsere Zukunft, so wird oft gesagt. Aber sie sind auch die schwächsten Glieder der Gesellschaft bei uns wie in anderen Ländern. Die Pfingstaktion Renovabis nimmt sich der notleidenden und benachteiligten Kinder, besonders im Osten Europas, an. Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Arbeit von Renovabis in Osteuropa durch eine großzügige Spende am kommenden Pfingstfest! Für das Erzbistum Freiburg, Dr. Robert Zollitsch, Erzbischof. Priesterjubiläen am Pfingstfest In diesem Jahr dürfen wir am Pfingstfest drei Priesterjubiläen feiern. Herr Pfarrer Hermann Huber kann sein Goldenes Priesterjubiläum feiern. Bis zum heutigen Tag hilft er in allen Gemeinden der Seelsorgeeinheit mit großer Dienstbereitschaft als Priester mit. Von ganzem Herzen möchte ich ihm dafür danken! Zusammen mit ihm wurde vor 50 Jahren Herr Pfarrer Hubert Kimmig aus Oberkirch zum Priester geweiht; er lebt in Kirchhofen und möchte gerne sein Goldenes Priesterjubiläum ebenfalls in Oberkirch feiern. Darüber freuen wir uns sehr. Herr Rektor Birkenmaier kann sein 40 jähriges Priesterjubiläum feiern. Alle drei werden ihren Festtag an Pfingsten in einem gemeinsamen Festgottesdienst in der Stadtkirche Oberkirch um Uhr feiern. Darüber freuen wir uns und gratulieren von Herzen.

4 Aus diesem Grund sind am Pfingstsonntag die Gottesdienste so gelegt, dass sich keiner mit dem Jubiläumsgottesdienst um überschneidet. Herzlich lade ich die ganze Seelsorgeeinheit zur Mitfeier dieses Festgottesdienstes ein! Lukas Wehrle, Pfarrer Weitere Etappe auf dem Kinzigtäler Jakobsweg Die Pfarrgemeinde St. Jakobus, Ödsbach, lädt im Rahmen ihres 100jährigen Kirchenjubiläums die Gemeinden der Seelsorgeeinheit Oberkirch ein zum Pilgerweg auf dem Kinzigtäler Jakobsweg. Nachdem im letzten Jahr von Schenkenzell nach Wolfach gelaufen wurde, setzt man in diesem Jahr in Wolfach ein und läuft bis nach Hausach. Treffpunkt ist am Sonntag, den 3. Juni 2012 um 7.00 Uhr auf dem Postparkplatz in Oberkirch, dann geht es mit dem Auto nach Haslach, von dort aus mit dem Zug nach Wolfach. Die Wegstrecke beträgt ca. 20 km. Folgende Stationen werden durchlaufen: Wolfach Käppelehof Dorfkirche Hausach Mühlenbach Kirche Kapuzinerkloster Haslach. Dort findet um Uhr eine Hl. Messe mit Pfr. Lukas Wehrle statt. Der Pilgertag klingt aus im Gasthaus Drei Schneeballen in Hofstetten. Einladungen für den Wandertag liegen in den Kirchen auf. Weitere Infos und Anmeldung bei Pastoralreferent Ullrich Langner: Tel / Gottesdienste bis SAMSTAG, Samstag der 5. Osterwoche Uhr Oberkirch Vorabendmesse; Annemarie Baas / Hilde Harter; anschl. Verabschiedung von Mesner Heinrich Oestringer Uhr Ödsbach Rosenkranz Uhr Ödsbach Vorabendmesse; Rudolf Braun, Obere Alm 22 (gest. Jahrtag) / Josef und Rosa Braun, Giedensbach anschließend kleine Kirchenführung und Kirchturmbegehung SONNTAG, Sonntag der Osterzeit Kollekte für den 98. Deutschen Katholikentag in Mannheim (Lesungen: Apg 10, / 1 Joh 4,7-10 / Joh 15,9-17) Uhr Oberkirch Rosenkranz Uhr Oberkirch Eucharistiefeier Uhr Oberkirch Eucharistiefeier mit Erwachsenentaufe Uhr Oberkirch Mutter- und Elternsegen Uhr Oberkirch Tauffeier; Zoe Braun / Linus Birk Uhr Altenpfl. Heim Wortgottesdienst Tiergarten Kein Rosenkranz Uhr Tiergarten Familiengottesdienst; Franz u. Elsa Walz, Anna u. Anton Walz u. Hilda u. Josef Hildenbrand / Emma Schindler, Ehemann u. Kinder / Anna Vollmer, Ehemann u. Tochter / Josef Vogt, Eltern u. Geschwister

5 15.00 Uhr Tiergarten Maiandacht bei der Fatimakapelle mitgestaltet von der Seniorenkapelle Önsbach Uhr Ringelbach Rosenkranz Uhr Ringelbach Eucharistiefeier Uhr Haslach Rosenkranz Uhr Haslach Eucharistiefeier; Willi Kopp, Rosa u. Moritz Heiberger mit Verabschiedung von Gertrud Kopp Uhr Marienfried Eucharistiefeier Uhr Marienfried Maiandacht, anschl. Stille eucharistische Anbetung bis Uhr morgens in Lautenbach kein Gottesdienst Uhr Lautenbach Beichtgelegenheit (Rektor Siklos) Uhr Lautenbach Aussetzung des Allerheiligsten Rosenkranz Uhr Lautenbach Festliche Eucharistiefeier zur Eröffnung der Fatima- Wallfahrtstage mit H. H. Weihbischof Rainer Klug mitgestaltet vom Kirchenchor Lautenbach anschließend Lichterprozession Montag, Montag der 6. Osterwoche Uhr Oberkirch Musikalische Andacht, mitgestaltet von der Stadtkapelle Oberkirch und dem Musikverein Bottenau Uhr Krankenhaus ½ Std. Stille Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Kranken Uhr Haslach Eucharistiefeier, anschl. Bittprozession Uhr Ödsbach Eucharistiefeier Franz Xaver Braun und Angehörige / für die armen Seelen DIENSTAG, Dienstag der 6. Osterwoche Uhr Oberkirch Rosenkranz mit Aussetzung des Allerheiligsten, anschl. Anbetung bis Uhr Uhr Altenpfl. Heim Eucharistiefeier Uhr Gaisbach Maiandacht vom Seniorenwerk Oberkirch Uhr Wolfhag Maiandacht mitgestaltet von der Chorgemeinschaft Ringelbach/Wolfhag Uhr Lautenbach Schülergottesdienst Barbara Maier (gest. Jahrtag) / für die armen Seelen MITTWOCH, Mittwoch der 6. Osterwoche Uhr Oberkirch Vorabendmesse; Friedel Hör, Verstorb. der Fam. Hör, Homburger, Ruh Uhr Krankenhaus Eucharistiefeier Tiergarten Keine Eucharistiefeier Uhr Marienfried Eucharistiefeier

6 10.30 Uhr Lautenbach Wallfahrtsgottesdienst einer auswärtigen Gruppe mitgestaltet vom Harmonika Spielring Löcherberg Uhr Lautenbach Rosenkranz Uhr Lautenbach Vorabendmesse zum Hochfest Christi Himmelfahrt Bausonderkollekte Josef Kiefer (Jahrtag) DONNERSTAG, Christi Himmelfahrt - Hochfest Uhr Oberkirch Rosenkranz Uhr Oberkirch Eucharistiefeier Uhr Oberkirch Maiandacht Uhr Altenpfl. Heim Wortgottesdienst Uhr Tiergarten Rosenkranz Uhr Tiergarten Eucharistiefeier Uhr Marienfried Eucharistiefeier Uhr Marienfried Maiandacht Uhr Ödsbach Rosenkranz Uhr Ödsbach Festliche Eucharistiefeier, anschließend Flurprozession, mitgestaltet vom Kirchenchor und Trachtenkapelle Uhr Ödsbach Maiandacht bei der Kirche, mitgestaltet von den Ministranten und der Pfarrband Concha (bei schlechten Wetter findet die Maiandacht in der Kirche statt) FREITAG, Freitag der 6. Osterwoche Uhr Oberkirch Eucharistiefeier; für die Verstorbenen der vergangenen Woche Uhr Tiergarten Eucharistiefeier; Johannes Kohler u. Angeh. / Arme Seelen Uhr Gaisbach Rosenkranz Uhr Ringelbach Rosenkranz Uhr Marienfried Eucharistiefeier mit Erneuerung des Liebesbündnisses Uhr Ödsbach Schülergottesdienst; für verstorbene Angehörige SAMSTAG, Samstag der 6. Osterwoche Uhr Oberkirch Eucharistiefeier; Johannes u. Elisabeth Feuerstein u. Angeh. / Theresia Streif bestellt von der MC Uhr Oberkirch Beichtgelegenheit: bis Uhr (Pfr. Huber) Uhr Oberkirch Vorabendmesse; Anna u. August Dilger / Karl Zimmermann / Franz Kimmig / Horst Weber / Helga Oehler u. Eltern / Theresia Streif u. Eltern Uhr Lautenbach Beichtgelegenheit (Pfarrer Reiß) Uhr Lautenbach Rosenkranz Uhr Lautenbach Wallfahrtsgottesdienst mit Aussetzung und sakramentalem Segen; Theresia Haas (gest. Jahrtag) / nach der Meinung Uhr Lautenbach Rosenkranz

7 18.30 Uhr Lautenbach Festliche Vorabendmesse zur Nachholung des Hochfestes Christi Himmelfahrt mit anschließender Flurprozession, mitgestaltet vom Kirchenchor Albert Gieringer und Sohn Ludwig / Eheleute Josef und Karoline Huber, Hubacker / Eheleute Karl und Anni Fischer / Eheleute Bernhard und Helena Müller / Anja Müller / Erwin Merz (Jahrtag) und Margarete Bruder SONNTAG, Sonntag der Osterzeit (Lesungen: Apg 1, a.c-26 / 1 Joh17,6a.11b-19 / Joh 17,6a.11b-19) Uhr Oberkirch Rosenkranz Uhr Oberkirch Eucharistiefeier Uhr Oberkirch Eucharistiefeier und Kinderwortgottesdienst Uhr Oberkirch Tauffeier; Emma Grete Sucher Uhr Altenpfl. Heim Wortgottesdienst Uhr Tiergarten Rosenkranz Uhr Tiergarten Eucharistiefeier; Verstorbene Angehörige Sonderkollekte für die Restaurierung erung des Kreuzes an der Kirche Uhr Ringelbach Rosenkranz Uhr Ringelbach Eucharistiefeier; Johannes Korward Uhr Ringelbach Maiandacht mitgestaltet von der Chorgemeinschaft Ringelbach/Wolfhag Uhr Haslach Rosenkranz Uhr Haslach Eucharistiefeier; Elsa Hund / Josef Heiberger u. Angeh Uhr Marienfried Eucharistiefeier Uhr Marienfried Maiandacht, anschl. Stille eucharistische Anbetung bis Uhr Uhr Lautenbach Maiandacht mit Predigt und Primizsegen von Neupriester Sascha Doninger, mitgest. von der Pfarrband Santa Maria Uhr Ödsbach Rosenkranz Uhr Ödsbach Eucharistiefeier Kinderwortgottesdienst im Rathaus MONTAG, Montag der 7. Osterwoche Krankenwallfahrt nach Maria Linden Uhr Rosenkranz Uhr Wallfahrtsmesse Uhr Oberkirch Krabbelgottesdienst Uhr Krankenhaus ½ Std. Stille Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Kranken Uhr Haslach Eucharistiefeier Uhr Ödsbach Eucharistiefeier Ernst Hoferer (Jahrtag) / Rosa Bruder und Barbara Sester, bestellt vom Rosenkranzverein / Hermann und Frieda Haas und Angehörige / Josef Vogt, Dörfle / Erich Braun (Jahrtag)

8 DIENSTAG, Dienstag der 7. Osterwoche Uhr Oberkirch Rosenkranz mit Aussetzung des Allerheiligsten, anschl. Anbetung bis Uhr Uhr Altenpfl. Heim Eucharistiefeier Uhr Gaisbach Maiandacht mitgestaltet vom Kirchenchor Gaisbach Uhr Lautenbach Schülergottesdienst; für die armen Seelen MITTWOCH, Mittwoch der 7. Osterwoche Uhr Oberkirch Eucharistiefeier; anschl. Anbetung Uhr Krankenhaus Eucharistiefeier Uhr Tiergarten Eucharistiefeier; Verstorbenen Ehemann Uhr Marienfried Eucharistiefeier Uhr Lautenbach Wallfahrtsgottesdienst einer auswärtigen Gruppe DONNERSTAG, Donnerstag der 7. Osterwoche Uhr Oberkirch Schülergottesdienst der Grundschule Uhr Ringelbach Maiandacht im Rebberg beim Marienbildstock Ringelbach Keine Eucharistifeier Uhr Marienfried Eucharistiefeier Uhr Lautenbach Eucharistiefeier am Hochaltar Irmgard Schiller, geb. Schmidt (2.Opfer) / Josef Sehlinger, Adolf-Kolping-Str. (Jahrtag) und Bruder Hermann FREITAG, Freitag der 7. Osterwoche Uhr Oberkirch Eucharistiefeier; für die Verstorbenen der vergangenen Woche Uhr Tiergarten Eucharistiefeier Uhr Gaisbach Rosenkranz Uhr Ringelbach Rosenkranz Uhr Haslach Maiandacht der Kath. Frauengemeinschaft Haslach bei der Fatima-Muttergottes Uhr Ödsbach Schülergottesdienst; für die armen Seelen SAMSTAG, Samstag der 7. Osterwoche Uhr Oberkirch Eucharistiefeier Uhr Oberkirch Ökumenische Trauung; Jens Königstetter und Angela geb. Pauli Uhr Gaisbach Trauung mit Brautmesse; Patrick Zimmermann und Andrea geb. Horn Uhr Wolfhag Trauung; Matthias Mezger und Tanja geb. Burkard Uhr Oberkirch Beichtgelegenheit: bis Uhr (Kpl. Märkl) Uhr Oberkirch Vorabendmesse; Horst Weber / Richard Lepold / Hermann u. Mathilde Späth, Eltern u. Geschwister / Rosa Huber geb. Huschle

9 07.30 Uhr Lautenbach Beichtgelegenheit (Pfarrer Wehrle) Uhr Lautenbach Rosenkranz Uhr Lautenbach Wallfahrtsgottesdienst mit Aussetzung und sakramentalem Segen; Franziska Rendler (Jahrtag) und Ehemann Hermann / Maria Wendel, geb. Baumann / Franz Kuderer (Jahrtag) und Ehefrau Elisabeth / für verstorbene Eltern / Bärbel Fautz, geb. Oberle, Mutter Gertrud und verstorbene Angehörige / Rolf Herold, Franz Fischer und verstorbene Angehörige / Franz Haas (Jahrtag) verstorbene Eltern und Angehörige Uhr Lautenbach Rosenkranz Uhr Lautenbach Vorabendmesse zum Hochfest Pfingsten Renovabis-Kollekte Eheleute Karl und Rosa Oberle (Jahrtag) Uhr Ödsbach Rosenkranz Uhr Ödsbach Vorabendmesse zum Hochfest Pfingsten Renovabis-Kollekte Josef Gieringer (Jahrtag) / Michael Huber, Alm 4 (Jahrtag) SONNTAG, Pfingsten Hochfest RENOVABIS - Kollekte (Lesungen: Apg 2,1-11 / 1Kor 12,3b /Joh 20,10-23) Uhr Oberkirch Rosenkranz Uhr Oberkirch Eucharistiefeier Uhr Oberkirch Festlicher Gottesdienst mit Feier der Priesterjubiläen von Pfarrer Hermann Huber (50 Jahre), Pfarrer Hubert Kimmig (50 Jahre), Rektor Rainer Birkenmaier (40 Jahre), mitgestaltet vom Kirchenchor Oberkirch Uhr Altenpfl. Heim Wortgottesdienst Uhr Tiergarten Rosenkranz Uhr Tiergarten Eucharistiefeier Ringelbach Keine Eucharistiefeier Haslach Keine Eucharistiefeier Uhr Haslach Maiandacht Uhr Lautenbach Maiandacht mit Predigt und sakramentalem Segen mitgestaltet vom Kirchenchor Gaisbach Mitteilungen der Pfarreien St. Cyriak, Oberkirch Rosenkranz Pfarrkirche Oberkirch: Mo.-Fr Uhr, Sa Uhr Kapelle Wolfhag: So Uhr, Di Uhr vor der Abendmesse Musikalische Andacht am Montag, 14. Mai um Uhr in der Pfarrkirche Oberkirch mitgestaltet von der Stadtkapelle Oberkirch und dem Musikverein Bottenau.

10 Seniorenwerk St. Cyriak Maiandacht Am Dienstag, 15. Mai laden wir alle Seniorinnen und Senioren für Uhr zu einer Maiandacht in der Kapelle in Gaisbach ein. Für alle, die zu Fuß gehen möchten, ist Abmarsch um Uhr auf dem Kirchplatz vor St. Michael. Nach der Maiandacht ist noch eine gemeinsame Einkehr geplant. Katholische Frauengemeinschaft Oberkirch Am Dienstag, den um Uhr wollen wir bei einen Mitbringbuffet mit Renchtäler Spezialitäten einen gemütlichen Abend miteinander verbringen. Es wäre schön wenn wir verschiedene Speisen probieren könnten. Alle, die etwas zum Buffet beisteuern wollen oder sich auch nur an den Köstlichkeiten erfreuen wollen sind herzlich eingeladen. Am Mittwoch, den besichtigen wir die Firma Apelt. Treffpunkt ist um Uhr am Haupteingang an der Rench. Anschließend wollen wir im Bürgertreff am Marktplatz zusammen Kaffee trinken. Da nur eine begrenzte Personenzahl teilnehmen kann liegt eine Anmeldeliste am Fenster des Pfarrbüros aus. MC Am Samstag, 19. Mai trifft sich die MC nach der Messe im Cafe Mayer. Spiel und Treff in St. Michael ist am 20. Mai Nach dem Uhr Gottesdienst sind alle ins Gemeindehaus St. Michael eingeladen. Die Kleinen zum Spielen, die Großen zum Plaudern. Für Getränke ist gesorgt! Die Pfarrkirche Oberkirch ist am Montag, 21. Mai ab Uhr wegen Putzarbeiten geschlossen. St. Wendelin, Ringelbach Rosenkranz der Fatimagebetsgruppe Mittwochs, Uhr in der Kirche in Ringelbach. St. Urban, Tiergarten Rosenkranz Pfarrkirche: Täglich Uhr; Fatimakapelle: Sonntags Uhr Spendenaufruf für die Restaurierung des Kreuzes an der Kirche Am Sonntag, 20. Mai findet für die Restaurierung des Kreuzes eine Sonderkollekte statt. Auch ist es möglich, direkt auf das Konto zu spenden. Bankverbindung: Sparkasse Ortenau, Kath. Kirchengemeinde St. Urban, Kto-Nr , BLZ St. Aloisius, Haslach Rosenkranz Sonntag und Montag: ½ Stunde vor dem Gottesdienst Mitarbeiter gesucht! Für unsere Kirche in Haslach müssen verschiedene Dienste neu verteilt werden: Kirchenreinigung, Kirchenwäsche, Blumenschmuck und die Pflege der Außenanlagen.

11 Wenn Sie sich vorstellen könnten, einen oder mehrere dieser Bereiche zu übernehmen, dann melden Sie sich bitte bei Pfarrgemeinderatsvorsitzendem Josef Danner (5496) oder bei Gemeindereferentin Cornelia Dilger ( ). Es wäre schön, wenn sich genügend Personen finden, die sich dieser Dienste annehmen. PGR-Sitzung Am Montag, 14. Mai um Uhr findet die nächste PGR-Sitzung im Rathaus statt. Altenwerk Haslach Am Di., 15. Mai starten wir unseren Tagesausflug mit Wallfahrt auf den Dreifaltigkeitsberg bei Spaichingen. Abfahrt um 8.30 Uhr beim Rathaus. Mittagessen im Restaurant am Dreifaltigkeitsberg. Kaffeepause am Klippeneck. Abendeinkehr im Bierhäusle in Ramsbach. Fahrpreis nach Ermittlung der Teilnehmerzahl. Es ergeht an Alle herzliche Einladung. Mariä Krönung, Lautenbach Rosenkranz Täglich um Uhr in der Wallfahrtskirche Lautenbach und ½ Stunde vor jedem Gottesdienst, auch vor den Seelenämtern. Bibelstunde ist am Dienstag, 22 Mai um Uhr im Obergeschoss des Kindergartens. Gottesdienste am Hochaltar der Wallfahrtskirche Der Hochaltar in der Lautenbacher Kirche ist nicht nur künstlerisch ein Schmuckstück, sondern auch der Ort, an dem Jahrhunderte lang die Hl. Messe gefeiert wurde. Um ihn auch in heutigen Tagen liturgisch wertzuschätzen, findet (zunächst probehalber bis zu den Sommerferien) je ein Gottesdienst im Monat im Chor der Kirche statt. Die Termine sind die Donnerstage 24. Mai, 28. Juni und 19. Juli, jeweils um 19 Uhr. St. Jakobus, Ödsbach Rosenkranz ½ Stunde vor jedem Gottesdienst, auch vor den Seelenämtern. Ministranten Ministrantenstunde ist am Donnerstag, dem 24. Mai 2012 um Uhr im Ministrantenraum. Zu unserer diesjährigen Maiandacht am Donnerstag, dem 17. Mai um Uhr, die dieses Jahr in bzw. bei der St. Jakobus Kirche Ödsbach stattfindet, laden wir euch schon recht herzlich ein. Die Maiandacht wird inhaltlich neu von den Ministranten gestaltet und von unserer Pfarrband Concha musikalisch umrahmt. Bei schönem Wetter werden wir das gemütliche Beisammensein mit Kaffe und Kuchen und musikalischer Umrahmung rund um die Kirche feiern. Bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht in der Kirche statt. Für das leibliche Wohl wird dann in der Mooswaldhalle gesorgt. Auf Euer zahlreiches Kommen freuen sich die Ministranten Ödsbach. Flurprozession an Christi Himmelfahrt Die Christi-Himmelfahrtsprozession am Donnerstag, dem 17. Mai 2012 führt wieder durch das Dörfle über die Neumatt und endet bei der Bruder-Klaus-Kapelle. Am Ende werden Getränke und Brezeln angeboten.

12 Mitteilungsblatt der Seelsorgeeinheit Oberkirch Pfarrbüro in Oberkirch Kirchplatz 6 Tel.: / , Fax: / Oberkirch Öffnungszeiten: Mo Uhr, Di/Mi/Do Uhr Fr Uhr, Mo/Do/Fr Uhr Pfarrbüro in Lautenbach Hauptstraße 75 Tel.: / 4198, Fax: / Lautenbach Öffnungszeiten: Mo Uhr, Di/Fr Uhr Mi/Do Uhr Öffnungszeiten / Pfarrbücherei: Sa Uhr Seelsorgeteam Pfarrer Lukas Wehrle Tel.: / Kaplan Stefan Märkl Tel.: / Gemeindereferentin Sr. Sabina Tel.: / Gemeindereferentin Tel.: / Cornelia Dilger Pastoralreferent Ullrich Langner Tel.: / Diakon Ottmar Spinner Tel.: / Sozialstation St. Elisabeth Nordring 9 Tel.: / , Fax: / Oberkirch Kindergarten St. Raphael Stadtgartenstr. 8 Tel.: / Oberkirch Kindergarten St. Gabriel St. Gabrielweg 2 Tel.: / Oberkirch Kindergarten St. Josef Hauptstrasse 67 Tel.: / Lautenbach Seelsorgeeinheit im Internet: Berichte und Termine für die Homepage schicken Sie bitte an: Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe Wegweiser ( ) ist Freitag, , Uhr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Pfarrbrief vom 3. März - 25. März 2007

Pfarrbrief vom 3. März - 25. März 2007 Liebe Mitchristen, Pfarrbrief vom 3. März - 25. März 2007 es ist wieder Fastenzeit. Jeder und jede von uns verbindet etwas damit. Die Älteren von uns haben noch in Erinnerung, was in dieser Zeit alles

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

KOLLEKTENERGEBNISSE Eppe Hillershausen Sachsenberg Misereor 415,70 305,00 77,90 Heiliges Land 92,05 27,50 36,70 Fastenopfer d. Kinder 20,59 29,22

KOLLEKTENERGEBNISSE Eppe Hillershausen Sachsenberg Misereor 415,70 305,00 77,90 Heiliges Land 92,05 27,50 36,70 Fastenopfer d. Kinder 20,59 29,22 Pfarrnachrichten 1. bis 31. Mai 2012 Pfarrer Rudolf van Lieshout Gemeindereferentin Ringstraße 27 Marliese Dittrich 34497 Korbach-Eppe Pfarrweg 7 Tel. 05636 357 34497 Korbach-Hillershausen Handy: 0178

Mehr

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Wochenbrief 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Liebe Gemeinde! Am Ende des Evangeliums, das am 3. Sonntag der Osterzeit verkündet wird, steht der Satz: Ihr seid Zeugen dafür. Und zwar nicht nur mit Worten, es

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w.

Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w. PFARRBRIEF 06. Juli bis 09. August 2015 Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w. FIRMUNG 2015 im Pfarrverband am Samstag, 11. Juli in der Pfarrkirche Tiefenbach St. Margareta um 09:00 Uhr mit

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT

PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT Begonnen hat die Partnerschaft zwischen Mpendae und Schwechat im August 2004, kurz nachdem eine kleine Gruppe unserer Pfarre unseren ehemaligen Kaplan Exupery Kilemi

Mehr

Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011

Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011 Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011 Verantwortlich für Miteinander ist die das Pastoralbüro St. Stephan Tel. 40 79 12 E-Mail: info@st-stephan-koeln.de Mehr über uns: www.st-stephan-koeln.de Redaktionsschluss:

Mehr

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote Pfarrer : Gerd Heinrich Mitzscherling, Telefon : 218 Handy : 0160-99565799 Pfarrbüro : Am Kirchberg 8, Telefon : 218 geöffnet : dienstags von 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro : pfarrbueronettersheim@t-online.de

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Taufe. Besinnung und Anmeldung

Taufe. Besinnung und Anmeldung Taufe Besinnung und Anmeldung Liebe Eltern Sie wollen Ihr Kind taufen lassen. Damit treffen Sie eine wichtige Entscheidung: Ihr Kind soll eine Christin/ein Christ werden, ein Glied unserer Pfarrei und

Mehr

g e m e i n s a m e r P FA R R B R I E F Nr. 17 9. - 24. Oktober 2010

g e m e i n s a m e r P FA R R B R I E F Nr. 17 9. - 24. Oktober 2010 g e m e i n s a m e r P FA R R B R I E F Nr. 17 9. - 24. Oktober 2010 Liebe Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft, am Samstag, 16. Oktober, feiere ich meinen 70. Geburtstag mit einem Tag der offenen

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148. Fronleichnam. Mit Christus unterwegs Kommst Du mit?

Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148. Fronleichnam. Mit Christus unterwegs Kommst Du mit? Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148 Fronleichnam Mit Christus unterwegs Kommst Du mit? WORT DES PFARRERS Meine lieben Illmitzerinnen und Illmitzer! Es ist gut und wichtig, hin und wieder sein Leben zu bedenken.

Mehr

Patenschaften zur Finanzierung der Innenrenovierung der Pfarrkirche 2012 / 2013

Patenschaften zur Finanzierung der Innenrenovierung der Pfarrkirche 2012 / 2013 Kath. Kirchengemeinde St. Alexander Schmallenberg Patenschaften zur Finanzierung der Innenrenovierung der Pfarrkirche 2012 / 2013 Sehr geehrte Damen und Herren, der Startschuss zu der umfangreichen Renovierung

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

Pfarrnachrichten 11. - 25.05.2014

Pfarrnachrichten 11. - 25.05.2014 Katholische Pfarrgemeinde St. Agatha Bilstein Pfarrnachrichten 11. - 25.05.2014 Herzliche Einladung Am Samstag, dem 13. Mai 1989, wurde ich zusammen mit 30 Mitbrüdern durch den Hochwürdigsten Herrn Erzbischof

Mehr

FIRMVORBEREITUNG 2014

FIRMVORBEREITUNG 2014 FIRMVORBEREITUNG 2014 D u hast jetzt ein Heft in der Hand, das dich über die Firmvorbereitung in deiner Pfarrgemeinde informiert. Du wirst merken, es ist ein buntes Programm. Manches ist verpflichtend

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken?

Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken? Frage II: Wie kann die heilige Eucharistie Aufbruch und Erneuerung des kirchlichen Lebens stärken? 1) Indem wir den Trägern der verschiedenen Dienste vertrauen, dass sie sich so einbringen, wie es ihren

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Taufe: Katholische Kirche Flingern/Düsseltal

Taufe: Katholische Kirche Flingern/Düsseltal Katholische Kirche Flingern/Düsseltal 2 3 Geliebt Katholische Kirche in Flingern/Düsseltal In unsrer Pfarrkirche St. Paulus befindet sich im Eingangsbereich das große Taufbecken, zu dem man ein paar Stufen

Mehr

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer)

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Bildstock-Tourentipp 5 Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Die Route startet an der Margaretenkirche in Wadersloh. Schon aus weiter Ferne erkennen Besucher den

Mehr

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken.

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. TAUFE Häufig gestellte Fragen zur Taufe Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. Was muss ich tun, wenn ich mich oder mein Kind taufen lassen will? Was bedeutet die Taufe?

Mehr

Wir feiern Gottesdienst

Wir feiern Gottesdienst Pfarreiengemeinschaft Waidhofen St. Margareta Mariä Reinigung St. Michael Hohenried Waidhofen Brunnen Nr. 10/2014 Gottesdienstordnung vom 21.12.2014 25.01.2015 Wir feiern Gottesdienst So. 21.12. 4. ADVENT

Mehr

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich 1 Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146 8049 Zürich Gerda Fäh Krismer Cathrin Hosenfeld HGU-Verantwortliche Mirjam Bayard HGU-Mutter Tel. 044 342 46 30 HGU-Mutter Tel. 044 340 29 51 gerda_faeh@bluewin.ch

Mehr

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim In der Regel finden Taufen im Gemeindegottesdienst am Sonntagmorgen (10 Uhr) statt. Ausnahmen bedürfen einer gesonderten

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 1/2010 9. Jahrgang erscheint 4 mal jährlich Mitte Januar - April

Mitteilungsblatt Nr. 1/2010 9. Jahrgang erscheint 4 mal jährlich Mitte Januar - April Ökumenische Gemeinde Halden St. Gallen Halde - Zyt Mitteilungsblatt Nr. 1/2010 9. Jahrgang erscheint 4 mal jährlich Mitte Januar - April Kirche sind wir - und wie?! Der Haldenrat hat für das Jahr 2010

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Pastoralplan der Stadtteilkirche Rosenheim - Am Wasen

Pastoralplan der Stadtteilkirche Rosenheim - Am Wasen STADTTEILKIRCHE ROSENHEIM -AM WASEN- Pastoralplan der Stadtteilkirche Rosenheim - Am Wasen In der Stadtteilkirche gemeinsam unterwegs: gestern heute morgen 1. Der Auftrag Seit mehreren Jahren gibt es in

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Gemeindebrief der katholischen Seelsorgeeinheit Stuttgart-Feuerbach St. Josef und St. Monika. Juni 2015 58. Jahrgang Nr. 6

Gemeindebrief der katholischen Seelsorgeeinheit Stuttgart-Feuerbach St. Josef und St. Monika. Juni 2015 58. Jahrgang Nr. 6 Einladung zu ständigen Angeboten: Cafe Caeli in St. Josef Seniorenclub Feuerbacher Spätlese Frauenkreis Gebetskreis Jeweils sonntags im Anschluss an den Gottesdienst Jeden 2. und 4. Dienstag ab 14.30 Uhr

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

GOTT LÄDT. für die Arbeit im Kindergarten. Alle sollen EINS SEIN Miteinander handeln im Osten Europas! Materialien für Schule und Pfarrgemeinde

GOTT LÄDT. für die Arbeit im Kindergarten. Alle sollen EINS SEIN Miteinander handeln im Osten Europas! Materialien für Schule und Pfarrgemeinde GOTT LÄDT Impulse UNS ALLE EIN für die Arbeit im Das Kreuz ist eines der wichtigsten Symbole des christlichen Glaubens. Es steht für den Tod Jesu. In der katholischen Kirche wird das sogenannte lateinische

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S!

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! Der Tag der zwei Päpste Begegnung mit Papst Benedikt XVI. Griaß euch Gott schee, dass do seid s! in so vertrauter Sprache und sichtlich erfreut begrüßte der emeritierte

Mehr

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen 1 Bürgermeisteramt Jagsthausen Frau Dörner Hauptstraße 3 74249 Jagsthausen Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen Erziehungsberechtigte/er:

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Für Dich. in Deiner Pfarre Rohrbach an der Gölsen. Die Festmesse beginnt um 8.30, im Anschluss laden wir ein zu einer guten Zeit beim Pfarrfest.

Für Dich. in Deiner Pfarre Rohrbach an der Gölsen. Die Festmesse beginnt um 8.30, im Anschluss laden wir ein zu einer guten Zeit beim Pfarrfest. Pfarramtliche Mitteilung pfarrintern verteilt Für Dich in Deiner Pfarre Rohrbach an der Gölsen 47. Jahrgang, Nr.3/2015 Vom Pfarrfest bis zum Advent 2015 Die Festmesse beginnt um 8.30, im Anschluss laden

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen Vertrauen finden Porträt der Kirchgemeinde Meilen Leitwort Man kann nicht leben von Eisschränken, von Politik und Bilanzen. Man kann nicht leben ohne Poesie,

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Die Ehe soll von allen in Ehren gehalten werden (Hebr 13,4) Ein Wort zur Ehe heute

Die Ehe soll von allen in Ehren gehalten werden (Hebr 13,4) Ein Wort zur Ehe heute Die Ehe soll von allen in Ehren gehalten werden (Hebr 13,4) Ein Wort zur Ehe heute Hirtenbrief zur Fastenzeit 2012 von Msgr. Dr. Vitus Huonder Bischof von Chur Der Hirtenbrief ist am dritten Fastensonntag,

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ 'LH)HLHUGHU7DXIH 1DFKGHPQHXHQ5LWXV 2 Kindertaufe in zwei Stufen Z S 6HKUJHHKUWH(OWHUQ uerst einen herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kinde eine glückliche Zukunft.

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Veranstaltungskalender 2014 / 2015

Veranstaltungskalender 2014 / 2015 Veranstaltungskalender 2014 / 2015 1. Gesellschaftsfrühstück Do, 23.10.2014 Keine Eigenkosten 10.00 Uhr Danach Frühstück im Caldero Donnerstag 23.10.2014 Vorstellung des Veranstaltungskalender 2014 / 2015

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

Mitteilungsblatt der Gemeinde Haidmühle

Mitteilungsblatt der Gemeinde Haidmühle Mitteilungsblatt der Gemeinde Haidmühle Nummer 11/2013 04.11.2013 Herausgeber - GEMEINDE HAIDMÜHLE 1. Bürgermeister Fritz Gibis Rathaus Haidmühle, Dreisesselstraße 12, 94145 Haidmühle Tel. 08556/375 Volkstrauertag

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Abtswinder Gemeindebrief

Abtswinder Gemeindebrief Abtswinder Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Abtswind 120. Ausgabe Oktober November 2007 An gedacht Jetzt im Herbst steht die Ernte an. Am 14. Oktober danken wir Gott für unsere

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Die MISEREOR-Fastenaktion

Die MISEREOR-Fastenaktion www.misereor.de ~ 2 ~ Die MISEREOR-Fastenaktion Unter dem Leitwort "Neu denken! Veränderung wagen." macht die Fastenaktion 2015 auf die Auswirkungen des sich verändernden Klimas weltweit aufmerksam. Fischerfamilien,

Mehr

für die Pfarreiengemeinschaft Oberleichtersbach - Schondra vom 20.02. - 01.04.2012

für die Pfarreiengemeinschaft Oberleichtersbach - Schondra vom 20.02. - 01.04.2012 GOTTESDIENSTORDNUNG für die Pfarreiengemeinschaft - vom 20.02. - 01.04.2012 Mittwoch 22.02. ASCHERMITTWOCH - Fast- und Abstinenztag Auflegung des Aschenkreuzes in allen Kirchen mit besonderem Gedenken

Mehr

DER ABLAUF DER KINDERTAUFE

DER ABLAUF DER KINDERTAUFE DER ABLAUF DER KINDERTAUFE ERÖFFNUNG DER FEIER Begrüßung: Der taufende Priester oder Diakon geht mit den Ministranten zum Eingang oder in den Teil der Kirche, wo die Eltern und Paten mit dem Täufling und

Mehr

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2

VEREIN AKTUELL 02-2014 Seite 2 VEREIN AKTUELL Offizielles Mitteilungsblatt des Sportverein Bolheim 1900 e.v. Homepage: www.sv-bolheim.de Ausgabe 02-2014 SENIORENNACHMITTAG 2014 (UK) Der diesjährige Seniorennachmittag findet am Dienstag,

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Als Geschenk Gedanken zu Beginn der Tauffeier Als Geschenk möchten wir dich annehmen, dich, unser Kind. Als Geschenk der Liebe. Als Geschenk des Zutrauens

Mehr

Kontaktperson: Heidi Hürlimann Kontaktpersonen: Vivien Siemes und Piera Obrist (Maria Krönung), Daniela Köferli (St. Anton)

Kontaktperson: Heidi Hürlimann Kontaktpersonen: Vivien Siemes und Piera Obrist (Maria Krönung), Daniela Köferli (St. Anton) Im Seelsorgeraum bieten wir von der 1.-9. Klasse Religionsunterricht an. Alle als katholisch gemeldeten Kinder, für die im August 2014 die Schule mit der 1. Klasse startet, werden von uns vor den Sommerferien

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Pfarrbrief August-September 2015

Pfarrbrief August-September 2015 Pfarrbrief August-September 2015 Liebe Gemeinde! Das Gründungsfest unserer neuen Kirchengemeinde Wollmatingen-Allensbach ist vorüber, und ich darf allen nochmals herzlich danken, die sich in vielfältiger

Mehr

Aktuelles. St. Michael Homburg

Aktuelles. St. Michael Homburg 9. Sonntag im Jahreskreis Lesejahr A Evangelium: Mt 7,21-27 6. März 2011 Ausgabe Nr. 9 Katholisches Kirchenblatt Pfarrverband Homburg Geschäftsstelle: Thomastraße 30, 66424 Homburg - 06841/ 970860-06841/970866

Mehr

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH Nr. 43 vom 26. Oktober 2008 Guten Morgen liebe

Mehr