rhone.ch Online Backup Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "rhone.ch Online Backup Benutzerhandbuch"

Transkript

1 rhone.ch Online Backup Benutzerhandbuch Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

2 Informationen zum Dokument 1.1 Versionierung Version Datum Status Änderungen und Bemerkungen Autor Erste Version Fabian Zumoberhaus Kleine Korrekturen Ralf Zenklusen 1.2 Freigabe Name, Kurzzeichen Rolle, Aufgabe Datum, Visum Ralf Zenklusen Leiter 1.3 Verteiler Name, Kurzzeichen Kontakt Funktion Private 2/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

3 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch Inhaltsverzeichnis 1 Empfehlungen zum Gebrauch Produktversionen Verschlüsselung Sicherungs-Zeitplan Ruhezustand - Windows Rhone.ch Online Backup installieren Rhone.ch Online Backup Installation Rhone.ch Online Backup Konfiguration Rhone.ch Online Backup deinstallieren Rhone.ch Online Backup Deinstallation Rhone.ch Online Backup benutzen Online Backup in der Windows Taskleiste Online Backup Hauptfenster Benutzer-Profil Über rhone.ch Online Backup Sicherungssatz konfigurieren Quelle Zeitplan Sicherungs-Einstellungen CDP Fortlaufende Sicherung Verschlüsselung Windows - Authentifikation Sicherung Wie werden Daten gesichert Wie starte ich den Sicherungsprozess Wie lange werden Sicherungen behalten Was passiert, wenn mein Speicher voll ist Daten vom Server löschen Wiederherstellung Wie werden Daten wiederhergestellt Wiederherstellungsmenü Wie starte ich den Wiederherstellungsprozess Benachrichtigungen Willkommens Passwort vergessen Backup Benachrichtigung Einstellungsänderungen Inaktiver Benutzer Rhone.ch Online Backup Profi... 24

4

5 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 1 Empfehlungen zum Gebrauch 1.1 Produktversionen Wir bieten unser rhone.ch Online Backup in zwei Versionen an: OBB Online Backup Basic OBP Online Backup Profi Dieses Handbuch inklusiv Illustrationen beschreiben den Umgang mit der Basic-Version (OBB). Grundsätzlich gelten alle Erklärungen auch für die Profi- Version (OBP). 1.2 Verschlüsselung Ihr persönlicher Schlüssel wird zur Verwendung von rhone.ch OBB zwingend benötigt. Notieren Sie Ihren Schlüssel deshalb und bewahren Sie Ihn an einem sicheren Ort auf, damit Sie Ihn im Fall einer Wiederherstellung sofort zur Verfügung haben. Wir empfehlen einen Schlüssel mit mindestens acht Zeichen und folgenden Sicherheitsmerkmalen: Gross- und Kleinschreibung Zahlen Sonderzeichen Bedenken Sie: Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, sind Ihre Daten ebenfalls verloren. Selbst wir können ohne Ihren Schlüssel nicht mehr darauf zugreifen. 1.3 Sicherungs-Zeitplan Im Allgemeinen empfiehlt sich eine tägliche Sicherung durchzuführen. Für unternehmenskritische Anlagen sollte der Zeitplan aber dementsprechend angepasst werden. 1.4 Ruhezustand - Windows Um Strom zu sparen, wechselt Windows nach einer Zeit automatisch in den Ruhezustand (Standby-Modus). Beachten Sie, dass der Sicherungszeitplan nicht ausgeführt wird, wenn sich Ihr Computer im Ruhezustand befindet. Ebenso wird eine laufende Sicherung abgebrochen, sobald der Computer in den Ruhezustand wechselt. Version 0.2 1/28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

6 2 Rhone.ch Online Backup installieren Rhone.ch Online Backup Installation 1. Laden Sie unsere Rhone.ch Online Backup Software herunter. 2. Starten Sie die Installationsdatei und wählen Sie je nach Bestellung OBP für Online Backup Profi oder OBB für Online Backup Basic. Bitte installieren Sie nur die bestellte Version, es könnte anderenfalls zu technischen Konflikten führen. 3. Folgen Sie den weiteren Bildschirmanweisungen um den Installationsprozess zu starten. 4. Nach der Installation startet die Software automatisch Rhone.ch Online Backup Konfiguration 1. Beim Start des Online Backup Clients werden Sie nach dem Anmeldenamen: und dem Passwort: gefragt. Diese haben Sie beim Kauf übers Kundenportal festgelegt. 2/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

7 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 2. Nach der Eingabe bestätigen Sie mit Okay. 3. Beim ersten Start öffnet sich automatisch der Sicherungsassistent: Wählen Sie als erstes die Quelle. Nun können Sie nach Wunsch einen Zeitplan einrichten. Als letztes geben Sie die Verschlüsselungsmethode an. Option Keine Verschlüsselung benutzen Standardmässig Beschreibung Nicht empfohlen: Ihre Daten werden unverschlüsselt gespeichert. Empfohlen: Ihre Daten werden mit Ihrem Passwort verschlüsselt. Verschlüsselungsschlüssel Nur bei zusätzlichem Bedarf: Sie können für diese Sicherung ein eigenes Passwort angeben, mit welchem Ihre Daten verschlüsselt werden. WICHTIG: Bewahren Sie eine Kopie Ihres Passworts an einem sicheren Ort auf. Wenn Sie Ihr Passwort verlieren, können Ihre Daten nicht wiederhergestellt werden. Schliessen Sie den Assistenten mit Okay ab. 4. Um eine schnelle Sicherung zu starten, klicken Sie auf Sicherung auf der linken Seite. 5. Glückwunsch! Sie haben soeben Ihren ersten Sicherungssatz erstellt. Version 0.2 3/28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

8 3 Rhone.ch Online Backup deinstallieren 3.1 Rhone.ch Online Backup Deinstallation 1. Öffnen Sie über das Startmenü die Systemsteuerung 2. Wählen Sie unter dem Reiter Programme den Punkt Programm deinstallieren aus. 3. Suchen Sie in der Liste nach rhone.ch Online Backup Basic oder rhone.ch Online Backup Profi und deinstallieren Sie das Programm mit einem Doppelklick. 4/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

9 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 4 Rhone.ch Online Backup benutzen 4.1 Online Backup in der Windows Taskleiste Nach der erfolgreichen Installation der Rhone.ch Online Backup Software sehen Sie das Symbol in der Windows Taskleiste. Mit einem Rechtsklick auf das Symbol haben Sie folgende Funktionen zur Auswahl: Option Beschreibung Öffnen Öffnet den Online Backup Anmeldebildschirm. Sichern Sichern und abmelden Sichern und Neustart Sichern und herunterfahren Sichern und Standby Sichern und Energiesparmodus Hilfe Sichern stoppen Beenden Wählen und starten Sie einen Sicherungssatz der nun im Hintergrund ausgeführt wird. Nach erfolgreicher Sicherung werden Sie von Windows abgemeldet. Nach erfolgreicher Sicherung wird Windows neugestartet. Nach erfolgreicher Sicherung wird Windows heruntergefahren. Nach erfolgreicher Sicherung wechselt Windows in den Standbymodus. Nach erfolgreicher Sicherung wechselt Windows in den Energiesparmodus. Öffnet ein Hilfefenster. Bricht ein Sicherungsvorgang ab. Beendet Online Backup komplett und das Symbol verschwindet. Version 0.2 5/28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

10 4.2 Online Backup Hauptfenster Nach der erfolgreichen Anmeldung sehen Sie das Hauptfenster Symbol Option Sicherung Wiederherstellung Speichern Beenden Benutzer-Profil Quelle Zeitplan Sicherungs-Einstellungen Beschreibung Führt den gewählten Sicherungssatz aus. Öffnet das Wiederherstellungs- Menü. Speichert Ihre Einstellungen. Rhone.ch Online Backup beenden. Öffnet das Benutzer-Profil. Öffnet die Quellenauswahl. Öffnet den Zeitplan. Öffnet das Einstellungs-Menü. 6/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

11 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch Über rhone.ch Online Backup Öffnet den Informations-Dialog. Sprache Sicherungs Protokolle Wiederherstellungs Protokolle Auswahl der Sprache Öffnet die letzten Protokolle 4.3 Benutzer-Profil Mit einem Klick auf das Symbol öffnen Sie das Benutzer-Profil. Option Ändern Passwort speichern Name Zeitzone Beschreibung Hier können Sie Ihr Passwort ändern. Aktivieren, damit Ihr Passwort vorgemerkt wird. Ihr Name. Ihre -Adresse für den Kontakt mit uns. Die übliche Einstellung (Schweiz) GMT+01:00(CET) ist bereits voreingestellt. Im Normalfall brauchen Sie keine Änderungen vorzunehmen. Version 0.2 7/28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

12 4.4 Über rhone.ch Online Backup Mit einem Klick auf das Symbol öffnen Sie die Informationen. 8/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

13 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 5 Sicherungssatz konfigurieren Ein Sicherungssatz gibt an, wie der Rhone.ch Online Backup Basic Client eine Sicherung ausführen soll. Was soll gesichert werden? Wann soll gesichert werden? Wie soll verschlüsselt werden? 5.1 Quelle Mit einem Klick auf das Symbol öffnen Sie die Auswahl der Sicherungs- Quelle. Aktivieren Sie alle Ordner die gesichert werden sollen. In der Standard-Auswahl haben Sie folgende Ordner zur Schnellauswahl: Desktop Dokumente-Ordner Favoriten-Ordner Ihre Mailprogramme wie Outlook, Windows Mail, Klicken Sie auf Erweitert um benutzerdefinierte Ordner anzugeben. Version 0.2 9/28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

14 Links sehen Sie die Übersicht der Ordnerstruktur auf Ihrem Computer. Klicken Sie sich durch die Struktur und wählen alle Ordner, die Sie in den Backupsatz aufnehmen möchten. 10/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

15 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 5.2 Zeitplan Mit einem Klick auf das Symbol öffnen Sie das Zeitplan-Menü. Option Starte den Sicherungszeitplan auf diesem Computer Sicherung an folgenden Tagen Zeit Beschreibung Zeitplan vollständig aktivieren oder deaktivieren Wählen Sie die Tage, an welchen die Sicherung ausgeführt werden soll. Geben Sie die Startzeit an. Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

16 5.3 Sicherungs-Einstellungen Klicken Sie auf das Symbol um die Sicherungs-Einstellungen zu öffnen. 12/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

17 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch Option Aktiviere CDP Verschlüsselungsschlüssel Temporäres Verzeichnis Papierkorb Authentifikation Windows Dateiberechtigungen Folge Link Beschreibung Fortlaufende Sicherung aktivieren oder deaktivieren. Zeigt den Schlüssel (Passwort), mit welchem die Sicherung verschlüsselt wird. Festlegen des temporären Verzeichnisses. Aufbewahrungstage der gelöschten Dateien. Ihre Anmeldedaten des Computers. Sichert die gespeicherten Dateiberechtigungen mit. Um einer Verlinkung zu folgen und die Datei zu sichern. Aktiviere Volume Shadow Copy Legt fest, ob die Windows eigenen sogenannten Schattenkopien auch kopiert werden sollen oder nicht. Aktiviere Sicherungserinnerung bei System-Abmeldung Aktiviere Offline-Sicherung Beim Abmelden werden Sie gefragt, ob die Sicherung noch vor dem Herunterfahren ausgeführt werden soll. Sicherungen werden vorerst offline gespeichert. (Für Computer ohne konstante Internetverbindung) Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

18 5.3.1 CDP Fortlaufende Sicherung Bei eingeschalteter fortlaufender Sicherung werden die Dateien bei jeder Änderung sofort gesichert. Option Aktiviere CDP Gemäss Quellen und Filtern Beschreibung Schaltet die fortlaufende Sicherung ein/aus. Nur Dateien und Verzeichnisse, die in den Sicherungsquellen angegeben sind. Alle Dateien Alle Dateien als Quelle annehmen. Systemdateien nicht sichern Empfohlen: Die Systemdateien werden von der Sicherung ausgeschlossen. Die fortlaufende Sicherung hilft beim Bearbeiten von Dateien gemachte Fehler wieder rückgängig zu machen, da die verschiedenen Versionen der Datei gesichert wird. Während eine Sicherung nach dem Zeitplan läuft, wird die fortlaufende Sicherung automatisch ausgeschaltet. Nach Abschluss des Zeitplans wird eine aktivierte fortlaufende Sicherung wieder eingeschaltet. Sie können immer nur einen Sicherungssatz mit der fortlaufenden Sicherung konfigurieren. 14/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

19 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch Verschlüsselung All Ihre Daten werden vor dem Hochladen komprimiert und mit Ihrem Verschlüsselungsschlüssel verschlüsselt. Option Beschreibung Verschlüsselungsschlüssel Zeigt den Schlüssel (Passwort), mit welchem die Sicherung verschlüsselt wird. Verbergen Statt dem Schlüssel sehen Sie in dem Feld nur Sterne «*». Die Verschlüsselungsoptionen werden bei der Erstellung des Sicherungssatzes festgelegt. Es ist danach nicht mehr möglich den Schlüssel zu ändern. Hinweis: Als Standard wird Ihr Login-Passwort als Verschlüsselungsschlüssel verwendet und Ihre Daten werden so bereits verschlüsselt. Sie müssen also nicht nochmals einen eigenen Schlüssel erfinden Windows - Authentifikation Um Windows-Laufwerkfreigaben zu sichern, benötigen Sie die Domäne, den Benutzernamen und das Windowspasswort. Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

20 6 Sicherung 6.1 Wie werden Daten gesichert 1. Es wird eine Verbindung zum Backupserver aufgebaut. 2. Die Dateiliste wird vom Server geladen. 3. Die Dateien auf Ihrem Computer werden mit der Dateiliste verglichen. Nur neue und geänderte Dateien werden hochgeladen. 4. Alle Daten werden vor dem Hochladen auf Ihrem Computer komprimiert und verschlüsselt. 5. Die Sicherung wird abgeschlossen. 16/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

21 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 6.2 Wie starte ich den Sicherungsprozess Die Sicherung wird automatisch über den von Ihnen definierten Zeitplan gestartet. Alternativ können Sie jederzeit eine Sicherung durchführen lassen, indem Sie im Hauptfenster links auf Sicherung klicken. Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

22 6.3 Wie lange werden Sicherungen behalten Ihre Daten werden anhand der Einstellungen im Sicherungssatz gesichert. Automatisch wird nichts vom Server gelöscht, solange Ihr Abo läuft. 6.4 Was passiert, wenn mein Speicher voll ist Wenn Ihr Speicher voll ist, erhalten Sie eine Info- . Um weiterhin Daten zu sichern, müssen Sie entweder Ihr Abo erweitern und mehr Speicher kaufen oder alte Daten vom Server löschen Daten vom Server löschen Um Daten vom Server zu löschen, öffnen Sie das Wiederherstellungsmenü. Dazu klicken Sie im Hauptfenster auf Wiederherstellen. Wählen Sie nun alle Dateien und/oder Ordner aus, die Sie löschen möchten. Danach klicken Sie auf Löschen. WICHTIG: Gelöschte Dateien können nicht wiederhergestellt werden. 18/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

23 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 7 Wiederherstellung 7.1 Wie werden Daten wiederhergestellt 1. Es wird eine Verbindung zum Server aufgebaut. 2. Die Dateiliste wird vom Server geladen. 3. Sie wählen die Dateien und/oder Ordner im Wiederherstellungsmenü aus, die Sie wiederherstellen möchten. 4. Die Daten werden vom Server heruntergeladen. 5. Auf Ihrem Computer werden die Daten anschliessend entschlüsselt und entpackt. 6. Die Wiederherstellung wird abgeschlossen. Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

24 7.1.1 Wiederherstellungsmenü Mit einem Klick auf Wiederherstellen im Hauptfenster gelangen Sie ins Wiederherstellungsmenü. Option Liste Dateien nach Sicherung Zeige alle Dateien Filter Löschen Beschreibung Dateiauflistung anhand der ausgewählten Sicherung. Sie können Datum und Zeit angeben. Unabhängig des Backups alle verfügbaren Dateien anzeigen. Öffnen Sie die Filteroptionen. Löscht ausgewählte Dateien und/oder Ordner vom Backupserver. WICHTIG: Gelöschte Dateien können nicht wiederhergestellt werden. Ursprünglichen Dateiort Alle Daten werden in den ursprünglichen Dateiort wiederhergestellt. Vorhandene Daten werden allenfalls überschrieben. Alternativer Dateiort Suchen Erweitert Die Daten werden in einen anderen, von Ihnen angegebenen Ordner wiederhergestellt. Öffnet das Suchfenster Öffnet Ihnen Zusatzoptionen 20/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

25 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch Suchen Mit einem Klick auf Suchen im Wiederherstellungsmenü öffnen Sie das Suchfenster. Option Schau in Muster Typ Anwenden auf Unterverzeichnisse Gross-/Kleinschreibung Suchen Stopp Beschreibung Geben Sie den Suchordner an. Tippen Sie ein Suchmuster oder Suchtext eingeben. Geben Sie einen der selbsterklärenden Typen an. Soll nach Dateien oder Ordner gesucht werden. Aktivieren, ob Unterverzeichnisse in die Suche miteinbezogen wird. Wird im Muster auf Gross-/Kleinschreibung geachtet. Startet die Suche. Die laufende Suche wird gestoppt. Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

26 7.2 Wie starte ich den Wiederherstellungsprozess 1. Die Wiederherstellung Ihrer Daten starten Sie im Hauptfenster mit dem Menüpunkt Wiederherstellen. 2. Sie werden zum Wiederherstellungs-Menü weitergeleitet. Wählen Sie alle Dateien und/oder Ordner, die Sie wiederherstellen möchten aus und klicken Sie auf Start Wiederherstellung. 3. Der Prozess läuft nun durch und Ihre Daten werden wiederhergestellt. 22/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

27 rhone.ch GmbH Online Backup - Handbuch 8 Benachrichtigungen Beim Einsatz des rhone.ch OBB Clients erhalten Sie verschiedene Benachrichtigungen per Mail. Nachfolgend eine Liste der wichtigsten Mails mit einer kurzen Beschreibung. 8.1 Willkommens Sie erhalten nach der Registration eine Bestätigungsmail und Instruktionen für die Installation und weiteren Schritte. 8.2 Passwort vergessen Wenn Sie auf Passwort vergessen geklickt haben, erhalten Sie diese mit einem neuen Passwort zugesendet. 8.3 Backup Benachrichtigung Bei jeder Sicherung erhalten Sie eine über den Status. Somit sehen Sie sofort den Erfolg Ihrer Sicherung. 8.4 Einstellungsänderungen Sie erhalten auch eine , wenn Sie Änderungen an Ihrem Profil vorgenommen haben. 8.5 Inaktiver Benutzer Wenn der OBB Client für längere Zeit keine Verbindung mit dem Server hatte, erhalten Sie eine Benachrichtigung. Version /28 K:\Bar Informatik\Internet Doku\Backup\Online Backup Ahsay\Backup-Online_Handbuch.doc

28 9 Rhone.ch Online Backup Profi Für unsere Kunden mit noch höheren Bedürfnissen Wir bieten unserer Kundschaft zusätzlich zur Online Backup Basic noch eine Profiversion des Produkts an. Hier einige der wichtigsten Vorteile die Sie erwarten: Konfigurieren Sie mehrere Sicherungssätze auf Ihrem Computer Sichern Sie mehrere Computer auf einmal Zusätzlich zu den Computern sichern Sie Ihre Server Zugriff auf die CLI-Werkzeuge (Command Line) Lokale Backups Multi-threading für mehr Geschwindigkeit Optionale Module für MySQL, Oracle SQL, Exchange, VMware, Win-Sys-Image 24/28 Version 0.2 Backup-Online_Handbuch.doc

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch Skyfillers Online Backup Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Installation... 2 Software herunterladen... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Anmelden...

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Backups

Anleitung zur Einrichtung eines Backups Anleitung zur Einrichtung eines Backups Sie gelangen zum Anmeldebildschirm der Webkonsole, in dem Sie entweder die Verknüpfung am Desktop klicken (1) oder mit einem Rechtsklick auf das D-Symbol in der

Mehr

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista 5.0 10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup home unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup home (kabelnet-acb) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Installation. data-safe.ch Online Backup Manager

Installation. data-safe.ch Online Backup Manager Installation data-safe.ch Online Backup Manager Seite 2 Installation data-safe.ch Online Backup Manager Installation Falls Sie mit der Installation Probleme haben sollten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren,

Mehr

TethisODS v5.5.8. 1 Anwenderhandbuch tethisods v.5.8. Anwenderhandbuch. Version 5.5.8 Januar 2011

TethisODS v5.5.8. 1 Anwenderhandbuch tethisods v.5.8. Anwenderhandbuch. Version 5.5.8 Januar 2011 TethisODS v5.5.8 Anwenderhandbuch Version 5.5.8 Januar 2011 1 Anwenderhandbuch tethisods v5.8 Anwenderhandbuch Handelsmarken Microsoft, Windows, Microsoft Exchange Server und Microsoft SQL Server sind

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

Benutzerdokumentation Hosted Backup Services Client

Benutzerdokumentation Hosted Backup Services Client Benutzerdokumentation Hosted Backup Services Client Geschäftshaus Pilatushof Grabenhofstrasse 4 6010 Kriens Version 1.1 28.04.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Voraussetzungen 4 3 Installation 5

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup professional (kabelnet-obm) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese

Mehr

Kurzanleitung: Datensicherung mit dem DOKOM21 Online Backup

Kurzanleitung: Datensicherung mit dem DOKOM21 Online Backup Kurzanleitung: Datensicherung mit dem DOKOM21 Online Backup Sehr geehrter Kunde, herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das DOKOM21 Online Backup entschieden haben. Damit haben Sie das Produkt gewählt,

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm Einführung Einführung in NTI Shadow Willkommen bei NTI Shadow! Mit unserer Software können Sie kontinuierliche Sicherungsaufgaben planen, bei denen der Inhalt einer oder mehrerer Ordner (die "Sicherungsquelle")

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Kurzanleitung für OnlineBackup Manager

Kurzanleitung für OnlineBackup Manager Business Support business@citynet.at + 43 5223 5855 152 Kurzanleitung für OnlineBackup Manager Schnellanleitung für OnlineBackup Client... 1 Windows... 2 Installation... 2 BackupSet einrichten... 8 Sicherung

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

DNS-325/-320 und Ferne Backups

DNS-325/-320 und Ferne Backups DNS-325/-320 und Ferne Backups Die Funktion Ferne Backups erlaubt die Datensicherung von: einem ShareCenter zu einem zweiten (Remote-)ShareCenter bzw. Linux-Server einem anderen (Remote-)ShareCenter bzw.

Mehr

Quickstart. Nero BackItUp. Ahead Software AG

Quickstart. Nero BackItUp. Ahead Software AG Quickstart Nero BackItUp Ahead Software AG Informationen zu Urheberrecht und Marken Das Nero BackItUp Benutzerhandbuch und alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Ahead Software.

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Inhalt Einführung... 3 Erstmalige Verwendung des Produkts... 4 Sichern von Dateien... 6 Wiederherstellen von gesicherten Dateien...

Inhalt Einführung... 3 Erstmalige Verwendung des Produkts... 4 Sichern von Dateien... 6 Wiederherstellen von gesicherten Dateien... Handbuch Inhalt Einführung...3 Was ist ROL Secure DataSafe?...3 Funktionsweise des Produkts...3 Erstmalige Verwendung des Produkts...4 Aktivieren des Produkts...4 Starten der ersten Sicherung...4 Sichern

Mehr

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren (PGP). Auf der Homepage www.pgp.com können Sie sich die entsprechende PGP Software auf den Computer herunterladen, mit dem Sie in der Regel Ihre E-Mails empfangen.

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

1. Download und Installation

1. Download und Installation Im ersten Teil möchte ich gerne die kostenlose Software Comodo Backup vorstellen, die ich schon seit einigen Jahren zum gezielten Backup von Ordnern und Dateien einsetze. Diese Anleitung soll auch Leuten,

Mehr

http://bcloud.brennercom.it/de/brennercom-b-cloud/applikationen/26-0.html

http://bcloud.brennercom.it/de/brennercom-b-cloud/applikationen/26-0.html b.backup Handbuch Windows Dieser Abschnitt beschreibt die grundlegenden Funktionen des Backup Client und die Vorgehensweise für die Installation und Aktivierung. Außerdem wird erläutert, wie man eine Datensicherung

Mehr

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Für die Betriebssysteme Windows XP, Vista und Windows 7 (32 und 64-bit) stellen wir

Mehr

TeamSpeak3 Einrichten

TeamSpeak3 Einrichten TeamSpeak3 Einrichten Version 1.0.3 24. April 2012 StreamPlus UG Es ist untersagt dieses Dokument ohne eine schriftliche Genehmigung der StreamPlus UG vollständig oder auszugsweise zu reproduzieren, vervielfältigen

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis GuU-XenApp-WebAccess Inhaltsverzeichnis 1. Einrichtung für den Zugriff auf den XenApp-Web Access...2 2. Einrichtung XenApp Windows Internet Explorer...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

Wissenswertes über LiveUpdate

Wissenswertes über LiveUpdate Wissenswertes über LiveUpdate 1.1 LiveUpdate «LiveUpdate» ermöglicht den einfachen und sicheren Download der neuesten Hotfixes und Patches auf Ihren PC. Bei einer Netzinstallation muss das LiveUpdate immer

Mehr

Verwendung des IDS Backup Systems unter Windows 2000

Verwendung des IDS Backup Systems unter Windows 2000 Verwendung des IDS Backup Systems unter Windows 2000 1. Download der Software Netbackup2000 Unter der Adresse http://www.ids-mannheim.de/zdv/lokal/dienste/backup finden Sie die Software Netbackup2000.

Mehr

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch Stand: 26.02.2009 Copyright BYTEC GmbH 2009 Seite 1 von 19 /ofc/lcl/usr/lbrecht/slssrv/bytec_unterlagen/tivoli/tivoli-anleitung-final.odt FSC Storagebird Tivoli

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

persönliche Daten sichern unter Windows 7

persönliche Daten sichern unter Windows 7 Seite 1 von 5 persönliche Daten sichern unter Windows 7 Vorbemerkungen Alle Daten auf dem Computer sollten als Sicherheitskopie (Backup) vorhanden sein. So ist man für folgende Ereignisse gewappnet und

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

Installationsanleitung CLX.PayMaker Home

Installationsanleitung CLX.PayMaker Home Installationsanleitung CLX.PayMaker Home Inhaltsverzeichnis 1. Installation und Datenübernahme... 2 2. Erste Schritte Verbindung zur Bank einrichten und Kontoinformationen beziehen... 4 3. Einrichtung

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Mittwoch, 03. September 2014 Version 1.0 Copyright 2006-2014 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Anleitung zur Datensicherung mit Synchredible

Anleitung zur Datensicherung mit Synchredible Anleitung zur Datensicherung mit Inhaltsverzeichnis Generelles zur Datensicherung... 2 Installation für Universitätsangestellte... 2 Installation von zuhause... 2 Einrichtung einer automatischen Datensicherung

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

Schulpaket 2015 / 2016 Installation

Schulpaket 2015 / 2016 Installation Schulpaket 2015 / 2016 Installation 2015 BANKETTprofi GmbH 1. Installation BANKETTprofi Der BANKETTprofi ist mit geringem Aufwand zu installieren. Die Installation kann auch von Nicht-EDV- Fachleuten problemlos

Mehr

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Universität Erfurt - URMZ Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Torsten Grisel 12.2.2016 Inhalt Vorbereitende Schritte... 2 Einrichtung des Backup-Mediums (externes Laufwerk)... 2 Einrichtung von SyncBackFree

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung

Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung Leitfaden Datensicherung und Datenrücksicherung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung - Das Datenbankverzeichnis von Advolux... 2 2. Die Datensicherung... 2 2.1 Advolux im lokalen Modus... 2 2.1.1 Manuelles

Mehr

Update von Campus-Datenbanken (FireBird) mit einer Version kleiner 9.6 auf eine Version größer 9.6

Update von Campus-Datenbanken (FireBird) mit einer Version kleiner 9.6 auf eine Version größer 9.6 Sommer Informatik GmbH Sepp-Heindl-Str.5 83026 Rosenheim Tel. 08031 / 24881 Fax 08031 / 24882 www.sommer-informatik.de info@sommer-informatik.de Update von Campus-Datenbanken (FireBird) mit einer Version

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

pero SIMconfigBackup Inhaltsverzeichnis Benutzerdokumentation (03.09.2014 für v1.0)

pero SIMconfigBackup Inhaltsverzeichnis Benutzerdokumentation (03.09.2014 für v1.0) Benutzerdokumentation (03.09.204 für v.0) Inhaltsverzeichnis Allgemeine Beschreibung... 2 2 Nutzungshinweis... 2 3 Installation / Deinstallation... 3 4 Programm Menü... 3 5 Sicherungen erstellen... 4 6

Mehr

10.3.1.6 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows XP

10.3.1.6 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows XP 5.0 10.3.1.6 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie Daten sichern. Sie werden auch eine Wiederherstellung

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Lexware faktura+auftrag training

Lexware faktura+auftrag training Lexware Training Lexware faktura+auftrag training Training und Kompaktwissen in einem Band von Monika Labrenz 1. Auflage 2010 Haufe-Lexware Freiburg 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN

Mehr

Installations- und Kurzanleitung

Installations- und Kurzanleitung Einfach, schnell und preiswert Installations- und Kurzanleitung BroadgunMuseum Dokumenten Verwaltung und Archivierung Broadgun Software Hermes & Nolden GbR Isarweg 6 D-42697 Solingen fon support +49.208.780.38.18

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

TIKOS Leitfaden. TIKOS Update

TIKOS Leitfaden. TIKOS Update TIKOS Leitfaden TIKOS Update Copyright 2015, Alle Rechte vorbehalten support@socom.de 06.05.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Ausführen des Updates... 3 3. Mögliche Meldungen beim Update... 9

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Installationsanleitung CLX.PayMaker Office

Installationsanleitung CLX.PayMaker Office Installationsanleitung CLX.PayMaker Office Inhaltsverzeichnis 1. Installation und Datenübernahme... 2 2. Erste Schritte Verbindung zur Bank einrichten und Kontoinformationen beziehen... 4 3. Einrichtung

Mehr

Pictomat. Embedded Machine Vision. Datenaustausch über FTP-Server IBN INGENIEURBÜRO BERND NEUMANN GMBH. Eichendorffstraße 23 D-47626 Kevelaer

Pictomat. Embedded Machine Vision. Datenaustausch über FTP-Server IBN INGENIEURBÜRO BERND NEUMANN GMBH. Eichendorffstraße 23 D-47626 Kevelaer Pictomat Embedded Machine Vision Datenaustausch über FTP-Server IBN INGENIEURBÜRO BERND NEUMANN GMBH Eichendorffstraße 23 D-47626 Kevelaer Tel. +49(0) 28 32 / 97 95 62 Fax +49(0) 28 32 / 97 95 63 Internet:

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Rembo/mySHN. Version 2.0 Kurzanleitung. das selbstheilende Netzwerk. Stand: 01.05.2006. my selfhealing network

Rembo/mySHN. Version 2.0 Kurzanleitung. das selbstheilende Netzwerk. Stand: 01.05.2006. my selfhealing network Rembo/mySHN Version 2.0 Kurzanleitung das selbstheilende Netzwerk my selfhealing network Stand: 01.05.2006 Postanschrift: SBE network solutions GmbH Edisonstrasse 21 74076 Heilbronn IV Inhalt Kurzanleitung...i

Mehr

I. Travel Master CRM Installieren

I. Travel Master CRM Installieren I. Travel Master CRM Installieren Allgemeiner Hinweis: Alle Benutzer müssen auf das Verzeichnis, in das die Anwendung installiert wird, ausreichend Rechte besitzen (Schreibrechte oder Vollzugriff). Öffnen

Mehr

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln EFS Übung Ziele Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln Mit adm_peter einen Ordner verschlüsseln und darin eine Text Datei anlegen Dem Benutzer

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Anleitung zum Umgang:

Anleitung zum Umgang: Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: ShadowProtect Desktop Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.storagecraft.eu/eu/backup-recovery/products/shadowprotect-desktop.html

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen

Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen Bitte beachten Sie EBV 3.4 bietet Ihnen die Möglichkeit eine regelmäßige Sicherung der Daten vorzunehmen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie für

Mehr

G-Info Lizenzmanager

G-Info Lizenzmanager G-Info Lizenzmanager Version 4.0.1001.0 Allgemein Der G-Info Lizenzmanager besteht im wesentlichen aus einem Dienst, um G-Info Modulen (G-Info Data, G-Info View etc.; im folgenden Klienten genannt) zentral

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server

Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server Diese Anleitung hilft Ihnen dabei, Zugang zum FTP-Server des Laboratoriums für Elektronenmikroskopie der Universität Karlsruhe (TH) zu bekommen. Sie werden

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Start Guide. Erste Schritte im Programm OnlineBackup Easy

Start Guide. Erste Schritte im Programm OnlineBackup Easy Start Guide Erste Schritte im Programm OnlineBackup Easy dvo Software, 2012 Inhaltsverzeichnis I Erstmaliger Programmstart 1. Neubenutzer-Registrierung / Login... 2 2. Neuinstallation mit bestehendem Benutzer...

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk -

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Lesen Sie diese Installationsanleitung aufmerksam und vollständig durch, um Fehler bei der Installation zu vermeiden. Beachten Sie die Systemanforderungen,

Mehr

WinSCP Zugriff auf Daten des Uni-Netzwerkes

WinSCP Zugriff auf Daten des Uni-Netzwerkes WinSCP Zugriff auf Daten des Uni-Netzwerkes Robert Hillig 2013/03 1. Vorwort Das Universitätsnetzwerk ist von außen per SSH (Secure SHell) über login.tu-chemnitz.de auf Port 22 erreichbar. SSH ist ein

Mehr