Ein Stem am KahinenhimmBl: }

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Stem am KahinenhimmBl: }"

Transkript

1

2 Ein Stem am KahinenhimmBl: StarCab. } Kmfrt nicht als Luxus, sndern als gesundes Umfeld, in dem Sie mehr schaffen, weil Sie perfekte Ubersicht haben und auch nach einem tangen Arbeitstag nch frisch sind - das ist StarCab, das ist Ihr Arbeitsplatz auf dem DX 3 vn DEUTZ-FAHR. Òffnen Sie die breite Tur, und steigen Sie ein. Nehmen Sie Platz, und entdecken Sie, wie gut alles im Griff liegt und wie frei der Blick nach drauben geht. Denn grbe Scheiben gibt's nicht nur vrn und an den Seiten, auch hinten ist die Kabine vli verglast, damit Sie den hinteren Anbauraum ebensgut unter Kntrlle haben wie das, was sich vrn tut. Und was Sie auch ùberraschen wird: Wie geraumig die auben s kmpakte Kabine ist. Denn auch Platz gehòrt zum Whibefinden. S, wie Whlbefinden Leistung uberhaupt erst mògllch macht. Kmgjrmims auf ptimale Zurdnung vn Sitz, Lenkrad und Pedaien fùr alle FahrergròBen und Sitzpsitinen. Die Funktinswinkel vn Hebein und Pedaien entsprechen dem Bewegungswinkel vn Armen und Beinen. Ergebnis: Mehr Leistung, weniger Anstrengung.

3 rtlnung ist tias halhe Im DX 3 finden Sie sich schnell zurecht. Dafùr srgt sciin die ùbersichtiiche Anrdnung dar Kntrllrgane auf dem Armaturenbrett. Ebenfalls sinnvll: Die klare Zusammenfassung der Schalter fùr alle elektrisch gesteuerten Funktinen rechts vn Ihnen. S macht das Arbeiten SpaB! Leise. Damit Sie besser Umfangreiche DàmpfungsmaBnahmen halten Vibratinen und Làrm vn Ihnen fern. Wichtìgste Detaiis: Kabine auf Silentblòcken gelagert Elastisch gelagerte Mtrverkleidung Trennung vn Kabine und Mtrhaube Durchfùhrungen vn Hebein und Pedaien srgsam abgedichtet gem. ECD Test unter 78 db (A). Ergebnis: Whituende Ruhe, Gehór und Nerven v^erden geschnt. Hier libqt niehts im Dunicein, Damit auch im Dunkein niehts im Dunkein liegt, gibt's vier lichtstarke, individuell verstellbare Halgen-Heck scheinwerfer, die eine grbe Flàche auf dem Acker ausleuchten. Da die StarCab auch hinten vli verglast ist, haben Sie jederzeit einen freien Blick drthin, w v^ertvlle Maschinen wichtige Arbeit leisten. Kiima nactt wunscit unti dias zu istìer Jaitreszeit! Auch wenn's heib hergeht, kmmen Sie nicht ins Schwitzen. Denn was fùr die Seitenscheiben gilt, das triftt auch fùr Frnt- und Heckscheibe zu: Sie lassen sich aufstellen. Und v\/enn das nicht reicht; Einfach das starke Frischiuftgeblase einstellen. Mit 3 Schaltstufen, 8 regelbaren Dùsen garantiert es eine gleichmàbige Luft verteilung in der gesamten Kabine. Dch auch vr kalten Tagen brauchen Sie sich in der StarCab nicht zu fùrchten. Die hchwirksame Heizung srgt schnell fùr angenehme Temperaturen, und die rundum geschlssene Kabine verhindert, dab Wàrme verlrengeht.

4 Sparsam unti stark una runttunt aie WBltbewahrt. '^ ''^ti^ m^^^^. DEUTZ-FAHR Traktren verdanken ìhren guten Puf gerade auch den luftgekuhlten DEUTZ-DIESELMTREN. Sie arbeiten prblemis und unermùdlich und haben neben ihrer bulligen Kraft enrme Leistungsreserven. Der DEUTZ-DIESELMTR ist weltweit zum Begriff fùr Langlebigkeit, Zuverlàssig keit und Sparsamkeit gewrden. DamIt erfùllt er genau die Frderungen, die eine wirtschaftliche Betriebsfùhrung an Traktren stellt. luflgekùhl] a E L_ e N L iy^hfa Schnell auf Beim DEUTZ-Mtr kònnen Sie Was serkùhler, Schiàuche, Frstschutzmittel usw vergessen. Er wird schnel ler warm als ein wassergekùhlter Mtr und ùberschreitet damit auch schnellerdie Kaltstartphase. Ergebnis: Deutlich weniger VerschleiB. Kraftstaffuerarennung hne UmwesC' Die Kraftstffeinspritzung erflgt ùber eine Vierlchduse direkt in eine besnders gefrmte Verfiefung im Klbenbden. S ergibt sich eine vlikmmene und weiche Verbrennung und damit ein niedriger Kraftstffverbrauch. DraUkanal fùr gate ìierbrcnnung. Der EinlaBkanal ist als Drallkanal ausgebildet. Dadurch wird die Verbrennungsluft wàhrend des Ansaugtaktes in Rtatin versetzt. Das ist die Vraussetzung fùr eine ptimele Vermischung vn Kraftstff und Verbrennungsluft.

5 Mehr mehr Cesehyirmttigkeiten, ScMagkraft. MBhr TBinp 0 Br tnshr Kraft vm TW s kunnbn SiB aubs ìibriansbn. Die DX-3-Traktren bringen ein DEUTZ-FAHR Getriebe mit: Das TW 500, das fur extreme Belastbarkeit ausgelegt ist. Besnderes Merkmal ist die QUADR-SPLIT-Gruppe. DaTraktren biszu 70% mitgeschwindigkeiten vn4 bis 12 km/h arbeiten, sind die Gange in diesem Bereich besnders eng abgestuft, damit die Mtrkraft ptimal genutzt werden kann. Seibstverstàndiich: Durchschaltbare Transprtgànge, damit Sie Dampf machen kònnen, wenn's schnell gehen mub. DiffBrBntialspBrrB Die untar Last schaltbare Differentialsperre wird mit einem Pedal mechanisch betàtigt und rastet fast ein - das entlastet den Fahrer. Eina KntrIi-Lampe im Armaturenbrett zeigt die Arbeitsstellung an - das erhòht die Betriebssicherheit. Vr- una zuruct mit QUMDR-SPUT QUADR-SPLIT ist eine Wendeschaltung synchrnisiert und in einer Schaltgasse vrwarts/rùckwàrts. Das heibt bequemes und schnelles rangieren am Vrgewande und besnders beim Frntladen. TW 500 mit QUADR-SPLIT e a b a b e d e = f = g = h = Wechselgetriebe Gruppengetriebe QUADR-SPLIT Dppelkupplung, Fahrantriebund Zapfwelle hinten EinfachKupplung, Zapfwelle vrne Zentralantrieb mit FTIBLC Planetenendantrieb Betriebsbremse vrne Schaltung Frntlriebachse k = Betriebsbremse hinten )» Resiste II brem se m= Differentiaisperre n = Schaltung Zapfwellendrehzahl SehaltBn unti wa/tbn mit DUJiL-SPUT. Die DUAL-SPLIT-Gruppe fur dppelt s viele Geschwindigke'ten zur Erhòhung vn Schlagkraft und Wirtschaftlichkeit, Durch leichtes. vllsynchrnisiertes Schalten wird die Gaschwindigkeit um 20% erhòht der die Zugkraft um 20% gesteigert. Das heibt bis zu 24 Geschwindigkeiten vrwàrts und 8 rùckwàrts. Fitt aritbiten gut tarbtnsen. Der DX 3 hat Bremsen mit System. Hydraulisch betàtigte Festsattel- Scheibenbremsen hinten. Zusàtziich hydraulisch betàtigte Vierradbremsen. Alle Bremsen sind aurenliegend und selbstnachstellend.

6 Da ìst ntehr SeMag/tmft garantìrt. Es wird immer wlchtiger, dab ein Traktr auch an den Zapfwellen..rdentlich was drauf" hai Hier zeigt sich die Ùberlegenheit der DEUTZ-FAHRTechnik. Die Mtrleistung wird hne Umwege und hne nennenswerten Kraftverlustvll ubertragen. Die Frntzapfwelle ist unabhàngig zuschaltbar und kann die Mtrkraft mit 1000/min auf Frntgeràte ubertragen. Das bedeutet hhe Schlagkraft bei vielen Arbeiten. ^t. f - J ;* -'Il ^ * ' -i^i^^t -?^^^ TA ^ --^3^-', ifct ^ zapfwcucnhugtpiuny ifm sprt enersfic Wenn die Frntzapfwelle nicht arbeitet, dreht sich auch der Kupplungsautmat nicht. Dafùr srgt die Zapfwellenkupplung. S gibt's nicht unnòtigen VerschieiB und keinen teuren Leerlauf, Auch das spart Energie. Die Kraft, aie aus iter Mitte iitnmt. Der Zapfwellenstummel liegt in der Mitte. Dadurch geradiinìger Verlauf der Antriebswelle zum GerSt. Der Umschalthebel befindet sich direkt links neben dem Fahrersitz. S wahien Sie bequem die vrgeschriebene Umdrehungszahl. Beide Zapfwellendrehzahien 540/750 U/min der 540/1000 U/min werden ùber einen Stummel ubertragen.

7 SR = ScheJbenrader / VR» Verstellrader Mehr ScMagHraft: EIn UrtieraehsantriBb, tisn niehts aufha/ten kann! Dar DEUTZ-FAHR-Zentralantrieb. Er kmmt mittig aus dem Getriebe und srgt fùr grben Lenkeinschlag, grben Pendelweg. kleinen Wenderadius und damit ptimale Beweglichkeit unter alien Bedingungen. Was Sie ebenfalls schàtzen werden; Die hhe Bdenfreiheit durch Zentralund Pflanzen. Klarer Fall: Vllwickelschutz, damit es bei der Futterernte keine.yerwicklungen" gibt. Die mehrfachen Mògiichkeiten der Spurverstellung garantieren Anpassungsfahigkeit an alle Reihenweiten. Die Frnttriebachse kann mit dem FTIBLC-Selbstsperrdifferential antrieb und grbe, hhe Bereifung. S ausgerùstet werden. Es verhindert fahren Sie prblemls ùber Schwaden Schiupf ganz autmatisch. Ergebnis Mehr Leistung und mehr Zugkraft auch bei schwierigen Einsàtzen. Zusàtziich: Integrierter Gteichlauflenkzyiinder fùr gleichmàbige Lenkradumdrehungen rechts und links und fùr stabiles Fahrverhalten bei schnellen Transprten. Dppelkreuzgelenke fùr grben Lenkeinschlag vn 50.

8 Startf unti bewahrt.. Das TRANSPERMATiC- Systetn auf esnen BUek. Das TRANSFERMATIC-System zeichnet sich aus durch: Hhe Pumpenleìstungen Hhe Hubkràfte 4 Regelarten: Zugkraft, Lage, Freigang Mischregelung Einhebel-Bedtenung Dppeltwirkende Zusatzsteuergeràte mit 4 Funktinen, auch fùr einfachwirkende Anschiùsse verwendbar GrRe entnehmbare Òlmengen Stabiles, vielseitig einstellbares Dreipunktgestànge Hydraulisch-mechanische Hubhhenarretierung Werkzeuglses Umstellen auf Pendelausgleich Hubstangen beidseitig làngenverstellbar berlenker mit verdrehsicherem RhrspannschlB Beidseitige Stangenstabilisierung Asymmetrische Anbaumóglichkeit mit Kugelwechsellenkern vn Kat. I aufkatllumrùstbar. 8

9 Kraft, tue was embringt! Mit tfiter KrtMft... durch getrennten lkreislauf fùr Arbeits- und Lenkhydraullk und Pumpen mit hhen Fòrderleistungen, Das bedeutet hhe Hubgeschwindigkeit fùr Dreipunktgestànge und Fremdzylinder unabhàngig vn der Lenkung. ùi S tfici SSB brauchbn. Durch den Zusatz-ÓlbehàJter, der leicht zugànglich am linken hinteren Ktflugel angebaut wird. Er fart 19 Liter, als genug fùr alle Hydraulik Geràte und Dauerverbraucher. lkntrlle einfach durch Schauglas. lhaushalt Mar getrcnnt, Der DX 3 hat einen getrennten Haushalt fùr Hydraulik- und GetriebeI. yrteile: Geringere Òlerhitzung und Ólverschmutzung. Wichtig; Gleiche Ólsrten fùr Mtr, Getriebe und Hydraulik. Das zahit sich bei der Wartung aus. Die Hydraulik kann auch mit bilgisch abbaubarem Pflanzenùl betrieben werden. Fùr schneiies Kuppeln. Das schnelle An- und Abbauen der Geràte wird mòglich durch den Zweiphasenkuppler an den Unterienkern Das ergibt kurze Kuppelzeiten und ist auch eine wesentliche Arbeitserleichterung. FùrìetÉen nnhanger Die Anhàngekupplung ist 7fach verstellbar, miteinem Hebel. Passend fùr jeden Anhànger. Bei Anrdnung unter der Zapfwelle wie ein Zugpendel benutzbar Das ist praktische Vielseitigkeit.... an aer Frnt urie am HBCH. Der DX 3 hat einen Frntkraftheber, der vli in dietraktrenknstruktin integriert ist. Er ist extrem rbust, veràndert nichts an der hhen Bdenfreiheit und ist fùr mderne Geràtekmbinatinen geeignet. Die Frnthydraulik hat einen grben Pendelweg zur ptimaien Bdenanpassung.

10 Leiehter zugang, leiehte ArheSt. S 9flescle eht" ist thr DX 3: Die Mtrhaube des DX 3 làbt sich mit wenigen Handgriffen stufenweise abbauen. Wenn nòtig, liegt der Mtr schn in Sekunden vòllig frei, s dab Wartung und Reparaturen erheblich erleichtert und beschleuntgt werden. Luftfilterkntrlle? Ganz einfach, direkt hinter dem Frntgrill. Und hne Werkzeug zu òffnen. Im Nu ist der Filter herausgenmmen. Der Filter des Frischiuftgeblàses ist auberhalb der Kabine. Leichtzuganglich, schnell zu reinigen. Prblemise Keìlriemenkntrlle. Einfaches Nachstellen durch gezahnte Spannvrrichtung. Das Tanken: Bequem vm Bden aus - wie bei Ihrem PKW. lstand prùfen? Kein Prblem. Beim DX 3 brauchen Sie dazu nicht einmal die Mtrhaube zu òffnen. Und wenn es irgendwann einmal nicht funkt - die Sicherungen befinden sich in einer Klappe rechts neben dem Fahrersitz. Da sind eventuelle Fehier sfrt entdeckt und schnell behben. S zeigt sich'sauch bei der Wartung: Der DX 3 ist rundum richtig und genau der Traktr fur Sie. Wann steigen Sieein? 10

11 DX 3.30 / DX 3.50 / DX 3.6 / DX 3.65

12 ^ ^ ^ ^ (ax 3.30 AUrad) xs.s {X 3.S AWrad) Luftgekùhlter DEJTZ-DIESELMTR Typ F3L912 F3L913 F4L 912 Leistung kw/ps 40/54 44/60 48/65 AnzahIZylinder Drehzahl I/min Hubraum cm' Drehmmentanstieg %-1/min Luftfilter mit Vrabscheidung und Unterdruckanzeige Tankinhalt HauptmaBe und Gewichte bei Bereifung vrn/hinten ( MPT) 14.9R30(14.9R30) Leergewicht kg 2980 (3290) zul. Gesamtgewicht kg 4500 (4500) Lànge/Breite/Hhe berkabine mm 3620 (3680}/ (2450) Radstand mm 2010(2080) Wenderadius hne Lenkbremse mm 4100(4200) Bdenfreiheìt mm 430(331) Getriebe Synchrnisatin Gangzahl v/r 16/8 Kriechgang 24/12 Endgeschwindigkeil 40 Bremsen hinten Bremse vrn bei 40 km/h Zaplwelle 540/1000 lastschaltbar Zapfwelle 540/750 lastschallbar Frntzapfwelle lastschaltbar 1000 I/min Hydraulìk Zugkraft, Lage-, Mischregelung Zusatzhubzylinder Scheibehydr. (Scheibe hydr.) Hubkraft N (kp) (2400) Kategrie Schnelikuppler Kat, l+ii Frdermenge I/min 38/30 Arbeitsdruck bar 175 Zusatzsteuergerate Basis 1 Zusatzsteuergerate auf Wunsch DrucKlser Rùcklauf Heckbetatigung Anh^ngeschiene kurz Anhàngeschiene lang StangenstabJlisierung Tele-berlenker Fernbetàtigung fùr Schnelikuppler max. entnehmbare lmenge beizusatzbehaiter 019 Frntkraftheber Kat./Hubkraft N(kp) 11770(1200) HÓhenanzeige fiir Frnt KH Frnt-Hitch mit Tele-berlenker AGRTRNIC-i Zentraleinheit Brdcmputer Radarsensr serienmaflig / auf Wunsch XS.60 (XT.ff Allrad) (11.2R24) (11.2R24) 16.9R30(16.9R30) 16.9R30(16.9R30) 2980 (3290) 3065 (3375) 4500 (4500) 4700 (4700) 3630 (3680/1985)/ / (2080) (4200) 457 (355) 16/8 24/12 40 Scheibe hydr. (Scheibehydr) (2400) Kat. II 38/ (1200) n 4200 (4400) 457 (355) 16/8 24/12 40 Scheibe hydr (Scheibe hydr) (2400) Kat. li F4L912 51/ R R / /8 24/12 40 Scheibe hydr Scheibe hydr (3300) Kat (1600) 15700(1600) n Allrad

13 Fahrwerk ^ ax 3.30 Allrad) è^ DX3.S Allrad) ^ é% DM3.C (DXS.ff Allrad) Lenkung hydr. hydr. hydr. hydr. r.«allrad FTIBLC-Seìbstsperrdifferentia -() -P) - ( ) Gelenkwellenvllschutz - ( ) - ( ) - ( ) Ballasttrager Ballastgewichte vrn innen Ballastgewichte vrn ausen, Stùck Zugpendei Anhàngekupplung mech. Anhàngekupplung autm. ^ Anhàngekupplung mit Schnellverstellung Fernbetatigung fùr Anhàngekupplung Reifen/Spurbreiten Hinterrad-Antrieb vrn Bereifung/mm / / / hinten Berejfung/mm 14.9R30/ R30/ R30/ Allrad-Antrieb vrn Bereifung/mm MPT/ R24/ R24/ R24/ Kabine, mtegriert, schallisliert WULTl-FJT-SITZ hinten Bereifung/mm 14.9R30/ R30/ R30/ R34/ AER-FIT-SITZ 2 Tùren getntescheiben Frnt-, Heck-, Seitenscheibe aufstellbar Dachiuke Scheibenwischer -wascher, vrne Scheibenwischer -wascher, hinten Frischiuftgebiase Heizung Zusatzheizung Klimaaniage Aktivkhlefilter Zeituhr Zigarrenanzùnder Aschenbecher Radi-Knsle Handschuhfach Snnenbiende AuBenspiegel links und rechts Innenspiegel Innenbeleuchtung Temperatur-Anzeige Klappe fr Geratefernbedienung Kntrlleuchte tur Handbremse Kntrlleuchte tur Bremsflùssigkeit Beifahrersitz Arbeitsscheinwerfer hinten m Arbeitsscheinwerfer vrn Einbausatz fùr Radi (Lautsprecher. Antenne, Verkabelung, Entstrsatz) Bereifung vrn ( MPT) (11 2R24) ni.2r24) 12.2R24 Bereifung hinten 14.9R R30 169R R34 serienmàrig / auf Wunsch

14 Put eae ArbBtt aiepassentte Ceschì^InttigReìt. DX3.30 (X7.30 Allrad) Geschwindìgkeiten bei Bereifung 14.9R30 16,9R30 DX3.S [DX 3.S M\Ta6) QUADR-SPLIT L N N+20% R H N N+20% R L N N+20% R H N N+20% R km/h ,5 9, ,3 1 8, , ,1 14,2 2 4, ,0 16, , ,7 3 6,8 8, ,8 23,6 20,7 LL = Kriechgang-Gruppe " L = Langsame Gruppe _ H =Schnelie Gruppe 4 LL 10,7 N 13.4 N+20% 11.8 R , LL 10.7 N 13.4 N+20% 11.8 R ,6 R = Rùckwarts-Gruppe km/h , , , ,4 1, h DM 3.S (DM 3.60 kwraà) Geschwindìgkeiten bei Bereifung 16.9R30 16,9R ,8 25 XXfis Allrad QUADR-SPLIT L N N+20% R H N N+20% R L N N+20% R H N N+20% R km/h 1 2, , , ,3 5, ,0 n ,1 20, ,8 6,8 3 18,5 23, ^ ^u LL = Kriechgang-Gruppe ,9 34,2 4 10, , E L = Langsame Gruppe LL N N+20% R LL N N+20% R a - H =Schnelle Gruppe e R = Rùckwàrts-Gruppe km/h , D ,9 1,1 1,0 H ,2 2,7 2.4 Die Abbildungen diesesprspekteszeigen Ausrùstungen, diefurden jewe/ligen Einsatz geeignet sind. b diese Ausrùstungen (z.b. Ballastgewichte, Kabinen ausstattungen, ReifengrùBen usw,) zum Serienlieferumfang der zum Snderzubehr gehren, datùr ist ausschlieblich die Preisliste des Hàndlers mabgebend, AuBerdem sind die technischen Angaben insweit unverbrndlich, als srch Anderungen aus technischen und kaufmànnìschen Grùnden und den gesetziichen Vrschriften ergeben knnen. Irgendwelche Ansprche knnen daraus nicht abgeleitet werden. ^ 1 KHD Agrartechnik GmbH Pstfach 5000Kòln91

15 Mit elbktrnisehcn Daten xu tnehr WirtsehaftUchHeit, Einsatzptimierung - das ist die grbe Móglichkeit, die Schlagkraft zu steigern, Zeitaufwand und Leistung ins richtige Vertiàitnis zu bringen, nch wirtscliaftlicher zu arbeiten. Dazu mufi der Fahrer nicht nur technische Werte (Drehzahien usw.), sndern auch betriebswirtschaftllche Daten wie Hektarleistung/Stunde stàndig exakt abrufen kònnen. Das ist mit der neuen, ausgereiften Traktrelektrnik AGRTRNIC mògtich. Daneben ist zur Uberwachung der Traktrfunktinen ein Zentralinfrmatr eingebaut. AGRTRNIC, eine sinnvlle Zusatzausstattung fùr den wirtschaftlichen Traktreinsatz. ZentraSeinhcit: xeigt s werte fftetehzeitig. Die Mtrdrehzahl ist stàndig als Balken ablesbar. Bei leichtem Druck auf die Sensrtaste erscheinen zusàtziich in Zahlenangabe; Fahrgeschwindigkeit(ktnlh) der Zapfwellendrehzahl vrn und hinten (min-') der Betriebsstunden (h) der Mtrdrehzahl(min-'). Der Brtìcmputer glbt téie betriehswlrtsehaftuchen Daten an, Fahrgeschwindigkeit(km/h) Uhrzeit{h) Bearbeitungszeit (h) (Stppuhr) Eingestellte Arbeitsbreite (m) Zuruckgelegte Wegstrecke (m) Bearbeitete Flàche (ha) Flàchenleistung prò Stunde(ha/h). Wertvne InfrmatJnen fùr GrBflàchenbearbeitung. exakt wle nie xuìir, Ein Radarsensr kann auf Wunsch die tatsschliche Fahrgeschwindigkeit messen, berùcksichtigt Schiupf und Bereifung. Ùber eine Steckdse werden Traktrelektrnik und die Gerateelektrnik verbunden. Dann kann die exakte Fahrgeschwindigkeit ùbermittelt werden. S ist eine nch bessere Dsierung der Ausbringmengen vn Pflanzenschutz- und Dùngemittein mglich. 11

16 Kundenbetreuung: DEUTZ-FAHR immer fijr Sìe da 1 «Beratung vr dem Kauf. Jeder Landwirt ht besndere Erwartungen bei seinem Traktr. Die Maschine mub auf verschiedene Einsatzverhaitnisse und die betrieblichen Vraussetzungen abgestimmt werden. Ds macht eine umfangreiche und umfassende Beratung schn vr dem Kauf ntwendig. Hierfur stehen uberai! gut infrmierte Verkaufsberater zur Verfugung, die fijr jeden Betrieb die richtige Lòsung aufzeigen. Der DEUTZ-FAHR Kundendienst beginnt schn vr dem Kauf. Prmpte Teilelìeferung - Bestandteil der DEUTZ-FAHR Qualitdt. Damit Ihr Traktr viele Jahre lng seinen Wert behalt, ht DEUTZ-FAHR ein engmaschiges Teile-Versrgungsnetz geknupft. Dank ausgefeilter Lieferlgistik und hhem Qualitàtsstandard wird der Aufwand fìjr Wartung und Reparatur immer geringer. Der Traktr ist schneller wieder im Einsatz, das sprt Ksten. riginai DEUTZ-FAHR Ersatzteiie, damit Qulitat Qualitt bleibt. Kundendienst, immer servìcebereit. Der Service vr rt ist die Stàrke des DEUTZ-FAHR Hàndlers und seiner Service-Mannschft. D wird jederzeit gehlfen: Mit dem richtigen Ersatzteil der auch mit der fachgerechten Arbeit eines Spezialisten. Alle DEUTZ-FAHR Mnteure werden speziell fur das DEUTZ-FAHR Trcktrprgramm geschuit und stàndìg weitergebildet. Sie sind Kònner auf ihrem Gebiet. Die Abbildungen dieses Prspekfes zeigen Ausrijstungen, die fùr den jeweiligen Einsatz geeignet sind. b diese Ausrùstungen (z. B. Ballastgewichte, Kabinenausstattungen, RetfengròBen usw.) zum Serienlieferumfang der zum Snderzubehòr gehòren, dafur ist ausschlierlich die Preisliste des Hàndlers mfìgebend. AuBerdem sind die fechnischen Angaben insweit unverbindlich, als 5Ìch die Anderungen aus technischen und kaufmànnischen Grùnden und den gesetzlichen Vrschriften ergeben knnen. Irgendwelche Ansprùche Icnnen draus nrcht abgeleitet werden. «CMW. SIMC. S*M Cli. DEU-D-F Inv e S KHD FAHR KHD Agrartechnik GmbH Pstfach 5000 Kòln 91