Aktiver Umweltschutz und sauberere Transportwege durch LNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktiver Umweltschutz und sauberere Transportwege durch LNG"

Transkript

1 Nationale LNG Initiative am 23. Juni 2014 Aktiver Umweltschutz und sauberere Transportwege durch LNG Beitrag von Hochschule Emden- Leer Fachbereich Seefahrt

2 Kurzvorstellung Freerk Meyer Professor für Maschinenbau am Fachbereich Seefahrt seit 2010 Studiengänge Nautik und Schiffs- und Reedereimanagement 20 Jahre Berufserfahrung im Schiffbau (Zivil und Marine) (ThyssenKrupp Marine Systems, Nordseewerke in Emden) Mitarbeit in den LNG Projekten InterREG Projekt MariTIM und der LNG Initiative Nordwest im Mariko, Leer

3 Einführung: Verflüssigtes Erdgas (LNG) als Kraftstoff für Schiffe Einige Fakten: Heutige Schiffe verwenden fast ausschließlich Dieselöl oder Schweröl *) für ihren Antrieb bzw. zur Stromerzeugung Dabei werden neben Kohlendioxid (CO 2 ) und Wasser (H 2 O) - Schwefeloxide (SO x ) freigesetzt. - Stickoxide (NO x ) - Ruß und Feinstäube - sowie andere gesundheits- und klimaschädliche Reaktionsprodukte *) je nach Fahrtgebiet

4 Einführung: Verflüssigtes Erdgas (LNG) als Kraftstoff für Schiffe Einige Fakten: Durch die IMO (International Maritime Organisation) wurden s.g. Emission Controlled Areas (ECAs) festgelegt. In diesen Gebieten gelten strengere Umweltvorschriften als auf hoher See. Nach dem Inkrafttreten der Tier III Regulations (geplant ) gibt es restriktive Grenzwerte für SO x und NO x ECA Gebiet Nord- und Ostsee Der Einsatz von verflüssigtem Erdgas (LNG) als Kraftstoff für Schiffe ist eine Möglichkeit diese Grenzwerte einzuhalten.

5 Einführung: Verflüssigtes Erdgas (LNG) als Kraftstoff für Schiffe H Einige Fakten: H C H Erdgas (Natural Gas) ist ein brennbares, farb- und geruchloses Gas. H Methan CH 4 Erdgas besteht zu 75 % - 99 % aus Methan. Methan besteht aus einem Kohlstoff- und vier Wasserstoffatomen Übrige Bestandteile sind Ethan, Propan, Butan und andere... Erdgas ist leichter als Luft (Dichte zw. 0,7 0,84 kg/m³) Der Heizwert von Erdgas ist (bezogen auf die Masse) vergleichbar mit Diesel (Dieselöl: MJ/kg) Erdgas hat einen Siedepunkt von 163 C. Das Volumen von flüssigem Erdgas (LNG = Liquified Natural Gas) ist 600 x kleiner als gasförmiges Erdgas => 1 kg LNG 1,98 dm³

6 - 100 % weniger Schwefeloxide SO x MS Viking Grace in Stockholm 4 Gründe, die für den Einsatz von verflüssigtem Erdgas als Kraftstoff für Schiffe sprechen: 1. Sauberkeit - Deutlich weniger Emissionen im Vergleich mit heutigen Kraftstoffen Erdgas verbrennt (im Vergleich mit Dieselöl) im Schiffsbetrieb mit deutlich geringeren Schadstoffemissionen: - bis zu 25 % weniger CO 2 - ca. 80 % weniger Stickoxide NO x % weniger Ruß und Feinstäube

7 4 Gründe, die für den Einsatz von verflüssigtem Erdgas als Kraftstoff für Schiffe sprechen: 2. Sicherheit - Der Einsatz von Erdgas bzw. LNG beinhaltet ausschließlich heute verfügbare Technik (mit beherrschbaren Risiken) Erdgas wird in Deutschland in der überwiegenden Zahl der Haushalte zum Heizen und zur Warmwassererzeugung verwendet. Die Unfallrate ist sehr gering. Erdgas in einer Heiztherme Flüssiges Erdgas wird in hochisolierten Tanks transportiert und gelagert. LNG ist in flüssigem Zustand nicht brennbar. Erdgas ist ungiftig. An der Luft verdampft das LNG und steigt nach oben. Erdgas brennt nur in einem Mischungsverhältnis mit Luft von 4 17 %. Durch die Anlagenkonfiguration bzw. Lüftungssysteme wird sichergestellt, dass keine kritischen Gaskonzentrationen z.b. im Maschinenraum entstehen können.

8 4 Gründe, die für den Einsatz von verflüssigtem Erdgas als Kraftstoff für Schiffe sprechen: 3. Verfügbarkeit - LNG sowie zuverlässige Technologien zu seiner Verwendung sind vorhanden LNG wird schon heute in großem technischem Maßstab weltweit eingesetzt Verflüssigungsanlagen, eine Tankerflotte und Verteiltechnologien sind vorhanden LNG Gate in Rotterdam LNG Tankboot in Stockholm LNG Tankvorgang in Oslo

9 4 Gründe, die für den Einsatz von verflüssigtem Erdgas als Kraftstoff für Schiffe sprechen: 3. Verfügbarkeit Motoren für den Einsatz von Erdgas sind von verschiedenen Herstellern vorhanden. Für die verschiedenen Einsatzzwecke gibt es 2 Taktund 4 Takt- Dual Fuel Motoren sowie reine 4 Takt- Gasmotoren in unterschiedlichen Größen und Leistungen Europaweit sind unterschiedliche Schiffe mit LNG als Schiffskraftstoff in Betrieb. Viking Grace (Stockholm Turku) Tanker Argonon (Rotterdam) Personenfähre Droningen (Oslo)

10 4 Gründe, die für den Einsatz von verflüssigtem Erdgas als Kraftstoff für Schiffe sprechen: 4. Zukunftsfähigkeit - Erdgas/ LNG ist mittelfristig ein wichtiger, sinnvoller Schritt hin zu regenerativen Schiffsantrieben (Zukunftstechnologien z.b.: Power to Gas, Bio LNG, Wasserstoff ) Kohle Diesel / Schweröl Erdgas / LNG Regenerative Kraftstoffe Heute Vergangenheit Zukunft Zeitachse

11 Fazit: Argumente für verflüssigtes Erdgas als Kraftstoff für Schiffe mit Zukunft: - sauber(er) - sicher - verfügbar - zukunftsfähig

12 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen? Fotonachweis: Alle Fotos privat (F. Meyer)

Methanverluste beim Einsatz von LNG als Kraftstoff für Otto-Gas und Dual Fuel Motoren auf Schiffen

Methanverluste beim Einsatz von LNG als Kraftstoff für Otto-Gas und Dual Fuel Motoren auf Schiffen Methanverluste beim Einsatz von LNG als Kraftstoff für Otto-Gas und Dual Fuel Motoren auf Schiffen Workshop am 16. 12. 2013 im MARIKO, Leer LNG- Initiative Nordwest Professor Dipl.-Ing. Freerk Meyer ochschule

Mehr

MEYER WERFT Energiewende im Schifffahrt

MEYER WERFT Energiewende im Schifffahrt MEYER WERFT Energiewende im Schifffahrt Workshop Alternative Kraftstoffe VDR, Hamburg, 14.02.2018 MARIKO, Leer, 15.02.2018 2 Emissionen Schadstoffe Schädlich für die Gesundheit, giftig dreckige Luft Schädlich

Mehr

LNG Lagerung und Transport. Dipl.-Ing. Wolfgang Sagroll Duisburg, den 23. März 2015 LNG Branchentreffen 2015

LNG Lagerung und Transport. Dipl.-Ing. Wolfgang Sagroll Duisburg, den 23. März 2015 LNG Branchentreffen 2015 Dipl.-Ing. Wolfgang Sagroll LNG Branchentreffen 2015 1. Was ist LNG? NG ist ein Gasgemisch Bezogen auf die Masse: ~89 % Methan CH4 ~6 % Kohlendioxid CO2 ~3 % Ethan C2H6 ~0,6 % Propan C3H8 ~0,1 % Stickstoff

Mehr

MEYER WERFT Energiewende im Schiffbau. Hamburg,

MEYER WERFT Energiewende im Schiffbau. Hamburg, MEYER WERFT Energiewende im Schiffbau Hamburg, 29.11.2017 2 Emissionen Schadstoffe Schädlich für die Gesundheit, giftig dreckige Luft Schädlich fürs Klima globale Erwärmung Treibhausgase Ruß, Feinstaub,

Mehr

Energie auf dem Schiff - LNG und dann? 1. Seeschifffahrtssicherheitskonferenz Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Energie auf dem Schiff - LNG und dann? 1. Seeschifffahrtssicherheitskonferenz Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Energie auf dem Schiff - LNG und dann? Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Keno Leites, ThyssenKrupp Marine Systems GmbH, Berlin, 11.11.2015 Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Inhalt

Mehr

Workshop Methanschlupf bei LNG-Motoren und in der Kette (ab dem Terminal) 16. Dezember 2013 Herzlich Willkommen im Maritimen Kompetenzzentrum

Workshop Methanschlupf bei LNG-Motoren und in der Kette (ab dem Terminal) 16. Dezember 2013 Herzlich Willkommen im Maritimen Kompetenzzentrum Herzlich Willkommen im Maritimen Kompetenzzentrum PROGRAMM 13.00 Uhr Empfang 13.30 Uhr Begrüßung und Status quo der LNG-Initiative Nordwest, Katja Baumann (MARIKO GmbH) 13.45 Uhr Einführung in die Themenstellung,

Mehr

Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie. Workshop Antriebe: Schifffahrt

Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie. Workshop Antriebe: Schifffahrt Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie Managing GHG in Shipping: the current debate Workshop Antriebe: Schifffahrt Fred Deichmann Columbus Shipmanagement Hamburg Süd-Gruppe Bonn, 12. Juni 2012 Gliederung

Mehr

R u n d e r T i s c h : L N G i n d e r B i n n e n - u n d S e e s c h i f f f a h r t

R u n d e r T i s c h : L N G i n d e r B i n n e n - u n d S e e s c h i f f f a h r t M K S I I S T U D I E Ü B E R D I E M A R K T R E I F E V O N E R D G A S M O T O R E N I N D E R B I N N E N - UND S E E S C H I F F F A H R T R u n d e r T i s c h : L N G i n d e r B i n n e n - u n

Mehr

Projektpräsentation

Projektpräsentation Projektpräsentation 21.02.2018 www.germanlng.com 1 Shareholder Drei starke Partner für Deutschlands ersten LNG Terminal Unabhängiges führendes europäisches Gasinfrastruktur-Unternehmen. Grenzüberschreitendes

Mehr

5 Internetrecherche LI

5 Internetrecherche LI Hinweise Die Internetrecherche lässt sich nur knapp in einer Stunde durchführen. Die Schüler müssen daher oft noch einiges zuhause recherchieren und die Aufgaben bearbeiten. Ein Hinweis vor der Durchführung

Mehr

GL Your competitive edge

GL Your competitive edge WATTENSTART - Die MS Ostfriesland gibt Gas Guido Friederich Germanischer Lloyd Hamburg 2013-10-30 GL Your competitive edge Take the lead through innovation Gründe für LNG / Gas als Schiffsbrennstoff Allgemein

Mehr

Faktenpapier zur LNG-Umrüstung unseres Containerschiffs Wes Amelie

Faktenpapier zur LNG-Umrüstung unseres Containerschiffs Wes Amelie Die Wessels Reederei engagiert sich schon seit längerer Zeit in puncto Green Shipping. Unsere bisherigen Initiativen reichen von der Einrichtung antriebsverbessernder Maßnahmen bis zur Softwareeinführung,

Mehr

flüssiggas in zahlen 2018

flüssiggas in zahlen 2018 Flüssiggas in Zahlen 2018 Energieträger Flüssiggas: vielfältige Einsatzmöglichkeiten Flüssiggas Liquefied Petroleum Gas (LPG) ist ein Kohlenwasserstoff, der aus Propan, Butan oder deren Gemischen besteht.

Mehr

(Flüssiges) Erdgas als Alternative für den schweren Straßengüterverkehr, Emden,

(Flüssiges) Erdgas als Alternative für den schweren Straßengüterverkehr, Emden, The Better Choice Small Scale LNG Markt und Potentiale (Flüssiges) Erdgas als Alternative für den schweren Straßengüterverkehr, Emden, 16.11.2017 Iñaki Merkel, Partner Merkel Energy GmbH, Hamburg Markt

Mehr

Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse

Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse Allgemeine Information zur Vergasung von Biomasse Grundlagen des Vergasungsprozesses Die Vergasung von Biomasse ist ein komplexer Prozess. Feste Brennstoffe werden durch einen thermochemischen Prozess

Mehr

Motoren und Systeme. Kurs Maritime Energiewende ein Dialogpapier

Motoren und Systeme. Kurs Maritime Energiewende ein Dialogpapier Motoren und Systeme Kurs Maritime Energiewende ein Dialogpapier Die Motorenindustrie im VDMA setzt auf die Maritime Energiewende hin zu einer klimaneutralen und sauberen Schifffahrt Mit dem Klimagipfel

Mehr

Chemische Verbrennung

Chemische Verbrennung Christopher Rank Sommerakademie Salem 2008 Gliederung Die chemische Definition Voraussetzungen sgeschwindigkeit Exotherme Reaktion Reaktionsenthalpie Heizwert Redoxreaktionen Bohrsches Atommodell s Elektrochemie:

Mehr

Verbrennungsmotoren. Meinungsumfrage. CleanEnergy Project Survey

Verbrennungsmotoren. Meinungsumfrage. CleanEnergy Project Survey Wasserstoff als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren Meinungsumfrage Umfrageteilnehmer Mitglieder des CleanEnergy Project Branchennetzwerks: Personen über 18 hre Über 50 % der Personen haben Abitur und/oder

Mehr

Alternative Energie im Hamburger Hafen: Linde und Hamburg Port Authority setzen auf flüssiges Erdgas

Alternative Energie im Hamburger Hafen: Linde und Hamburg Port Authority setzen auf flüssiges Erdgas Anzufordern unter: Alternative Energie im Hamburger Hafen: Linde und Hamburg Port Authority setzen auf flüssiges Erdgas München/Hamburg, 10. Februar 2012 Der Technologiekonzern The Linde Group und die

Mehr

Verflüssigtes Erdgas (LNG) Perspektive für Deutschland und den DVGW. Dr. Dietrich Gerstein, 9.9.2015

Verflüssigtes Erdgas (LNG) Perspektive für Deutschland und den DVGW. Dr. Dietrich Gerstein, 9.9.2015 Verflüssigtes Erdgas (LNG) Perspektive für Deutschland und den DVGW Dr. Dietrich Gerstein, 9.9.2015 LNG Grundlagen LNG ist Gas - aber kalt und flüssig bei 162 Celsius Reduzierung des Volumens um den Faktor

Mehr

1. Wer sich über Erdgas informieren will, findet im Internet viele Informationen dazu, zum Beispiel diese:

1. Wer sich über Erdgas informieren will, findet im Internet viele Informationen dazu, zum Beispiel diese: Autos, die mit Erdgas fahren Seit mehr als 15 Jahren werden Erdgasautos in Serie gefertigt. Das Erdgas wird in Tanks mitgeführt und steht unter einem Druck von 200 bar. Mittlerweile gibt es in Österreich

Mehr

Erdgas als Kraftstoff Entwicklung Infrastruktur Technik Wirtschaftlichkeit

Erdgas als Kraftstoff Entwicklung Infrastruktur Technik Wirtschaftlichkeit Erdgas als Kraftstoff Entwicklung Infrastruktur Technik Wirtschaftlichkeit Dipl.-Ing. Claus Obermeyer E.ON Ruhrgas AG Technische Kundenberatung Verkehrssektor Energiereserven weltweit Quelle: Bundesanstalt

Mehr

Technische Richtlinie Installationshilfe für Installateure Inneninstallation bei Flüssiggasversorgung

Technische Richtlinie Installationshilfe für Installateure Inneninstallation bei Flüssiggasversorgung Ein Unternehmen der EnBW Geltungsbereich Netze BW GmbH Dokumentennummer Version Klassifizierungsstufe Inkrafttreten 01/2006 Letzte Aktualisierung Fachlich zuständige Stelle NETZ TASR Beschlossen durch

Mehr

Posten 3: Umwelt und Erdgas

Posten 3: Umwelt und Erdgas Anleitung Schüler Posten 3: Umwelt und Erdgas Ziel: Du kennst die unterschiedlichen Umweltbelastungen von verschiedenen Energiequellen und kennst die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile von Erdgas.

Mehr

(IMO)musssichDeutschlanddafüreinsetzen,dassdiebereitsverabredetenRegelungenzurLuftreinhaltungauchtatsächlichumgesetzt

(IMO)musssichDeutschlanddafüreinsetzen,dassdiebereitsverabredetenRegelungenzurLuftreinhaltungauchtatsächlichumgesetzt Deutscher Bundestag Drucksache 17/4204 17. Wahlperiode 10. 12. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Uwe Beckmeyer, Heinz-Joachim Barchmann, Dr. Hans-Peter Bartels, weiterer

Mehr

Herzlich Willkommen. im Maritimen Kompetenzzentrum in Leer

Herzlich Willkommen. im Maritimen Kompetenzzentrum in Leer Herzlich Willkommen im Maritimen Kompetenzzentrum in Leer Donnerstag, 9. Oktober 2014 Bernhard Bramlage, Landrat des Landkreises Leer Leeraner Grußworte Donnerstag, 9. Oktober 2014 Martin von Ivernois,

Mehr

Maritime Abgasrunde. Zusammenspiel von Motor, Kraftstoff und Abgasnachbehandlungstechnik. Robert Brendel, Hamburg,

Maritime Abgasrunde. Zusammenspiel von Motor, Kraftstoff und Abgasnachbehandlungstechnik. Robert Brendel, Hamburg, Maritime Abgasrunde Zusammenspiel von Motor, Kraftstoff und Abgasnachbehandlungstechnik Robert Brendel, Hamburg, 10.12.2014 < 1 > Marine-Märkte Marine-Schiffe Offshore-Versorger Schnellfähren Schüttgutfrachter

Mehr

Das Green Bridge Konzept

Das Green Bridge Konzept TT-Line Leistungsfähiger und Umwelt schonender Transport von Menschen und Gütern über See Das Green Bridge Konzept (2. überarbeitete Auflage, Dezember 2008) Eine Informationsbroschüre über Schiffe als

Mehr

Flüssiggasterminal in Brunsbüttel - Was bedeutet das für Bremen?

Flüssiggasterminal in Brunsbüttel - Was bedeutet das für Bremen? BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 19/991 Landtag 19. Wahlperiode 21.03.17 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion der FDP Flüssiggasterminal in Brunsbüttel - Was bedeutet das für Bremen?

Mehr

AUTOGAS Einfach günstig fahren. Sauber, sparsam, komfortabel wer jetzt auf Autogas-Antrieb umsteigt, profitiert

AUTOGAS Einfach günstig fahren. Sauber, sparsam, komfortabel wer jetzt auf Autogas-Antrieb umsteigt, profitiert AUTOGAS Einfach günstig fahren Sauber, sparsam, komfortabel wer jetzt auf Autogas-Antrieb umsteigt, profitiert ADACmotorwelt: «Ein Fahrzeug mit Autogas ist genauso sicher wie jedes andere Auto mit üblicher

Mehr

50 DRÄGERHEFT / Text: Peter Thomas

50 DRÄGERHEFT / Text: Peter Thomas WISSENSCHAFT FLÜSSIGGAS GUTE Gasmotoren gehört die Zukunft in der internationalen Schifffahrt. Gasmesstechnik macht den Wechsel von Schweröl zu flüssigem Erdgas sicherer sie kommt auch in Anlagen zum Einsatz,

Mehr

Raus aus der Nische - CNG Fahrzeuge auf dem Vormarsch

Raus aus der Nische - CNG Fahrzeuge auf dem Vormarsch Raus aus der Nische - CNG Fahrzeuge auf dem Vormarsch BioGas World, 24.04.2013 Berlin Dr. Stefan Schmerbeck Konzern Außen- und Regierungsbeziehungen, Zukunftstechnologie Konzern Außen- und Regierungsbeziehungen

Mehr

Einsatz von Gas- Fahrzeugen im Güterverkehr

Einsatz von Gas- Fahrzeugen im Güterverkehr Einsatz von Gas- Fahrzeugen im Güterverkehr Renault Trucks (Schweiz) AG - Verkaufsdirektor Juni 2011 Inhalte der Präsentation Was sind Fahrzeuge mit alternativen Energieträgern? Energie-Einsatz bei versch.

Mehr

Der Mercedes-Benz Econic NGT. Umwelt- und ressourcenschonende Gasantriebe.

Der Mercedes-Benz Econic NGT. Umwelt- und ressourcenschonende Gasantriebe. Der Mercedes-Benz Econic NGT. Umwelt- und ressourcenschonende Gasantriebe. Sauber, wirtschaftlich, zuverlässig. Für Mercedes-Benz sind Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung fester Bestandteil der Unter

Mehr

Forum VERA 15. September 2006 Erdgas: Energieträger der Zukunft

Forum VERA 15. September 2006 Erdgas: Energieträger der Zukunft Forum VERA 15. September 2006 Erdgas: Energieträger der Zukunft Marcel Kreber Verband der Schweizerischen Gasindustrie Grundlagen Überblick Begriff Erdgas: gasförmige, brennbare Kohlenwasserstoffverbindungen

Mehr

Willkommen in der Zukunft! Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren.

Willkommen in der Zukunft! Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren. Willkommen in der Zukunft! Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren. Fortschritt tanken Sie bei Westfalen: für Mobilität heute und morgen. Mit Wasserstoff in die Zukunft Seit je fördert die Westfalen Gruppe

Mehr

Energiestammtisch Elbland, 9.11.2011. Herausforderungen im Verkehrsbereich

Energiestammtisch Elbland, 9.11.2011. Herausforderungen im Verkehrsbereich Energiestammtisch Elbland, 9.11.2011 Herausforderungen im Verkehrsbereich Erschweren oder erleichten Elektroautos die LÄsung? 1. Hintergrund 2. ElektromobilitÅt Prof. Dr.-Ing. Udo J. Becker, becker@verkehrsoekologie.de

Mehr

BESSER FAHREN MIT ERDGAS

BESSER FAHREN MIT ERDGAS Stand: 12.2016 BESSER FAHREN MIT ERDGAS Sauber fahren mit Erdgas ESWE setzt auf komprimiertes Erdgas (CNG) Mobilität ist heute unverzichtbar. Doch das Fahrvergnügen ist auch teuer und belastend für Mensch

Mehr

Gasmotoren in der maritimen Anwendung

Gasmotoren in der maritimen Anwendung Fachsymposium LNG 2014 Gasmotoren in der maritimen Anwendung Leo van der Burg, NHL Hogeschool/MARIKO GmbH two Wartsila LJX 1720 SR waterjets which are driven by two GE Energy LM2500 gas turbines Donnerstag,

Mehr

Schnelle und hochgenaue Brennwert, Heizwert und Wobbe-Index Messung im Erdgas

Schnelle und hochgenaue Brennwert, Heizwert und Wobbe-Index Messung im Erdgas Schnelle und hochgenaue Brennwert, Heizwert und Wobbe-Index Messung im Erdgas Einleitung Das Precisive Erdgasanalysegerät ist das erste optische System, welches die Unterscheidung von verschiedenen Kohlenwasserstoffen

Mehr

Natürlich unterwegs. als Kraftstoff. Sparsam. Sicher. Sauber.

Natürlich unterwegs. als Kraftstoff. Sparsam. Sicher. Sauber. Natürlich unterwegs. als Kraftstoff. Sparsam. Sicher. Sauber. Mit Erdgas(CNG) im Tank die Zukunft gestalten EINFACH. Tanken leicht gemacht! Erdgas(CNG) tanken geht ebenso einfach, gefahrenfrei und schnell

Mehr

(Tank Motor Schiff Damen River Tanker 1145 Eco Liner ) BODEWES BINNENVAART

(Tank Motor Schiff Damen River Tanker 1145 Eco Liner ) BODEWES BINNENVAART TMS DRT - 1145 - EL (Tank Motor Schiff Damen River Tanker 1145 Eco Liner ) Direktor Bodewes Millingen: ROB SCHUURMANS INTRODUKTION Schiffswerft Bodewes Millingen ist seit einigen Jahren mit dem Entwurf

Mehr

Pressemitteilung Press Release

Pressemitteilung Press Release 14. Februar 2012 STAHL CraneSystems GmbH Daimlerstraße 6 74653 Künzelsau Ansprechpartner für Fragen zum Inhalt: Autor: Heike Metzger Dipl.-Ing. Jan Petersen Fon +49 7940 128-2388 VISUELL Studio für Kommunikation

Mehr

Der Blauer Engel ein Umweltzeichen auch für Seeschiffe

Der Blauer Engel ein Umweltzeichen auch für Seeschiffe Der Blauer Engel ein Umweltzeichen auch für Seeschiffe Katharina Koppe Umweltbundesamt Meeresumwelt-Symposium 11. + 12. Juni 2013 Gliederung Umweltzeichen Blauer Engel Zwei Blaue Engel für Schiffe Umweltfreundliches

Mehr

FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN

FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN FREITAG, DER 13. KANN REINES GLÜCK BRINGEN 13. MÄRZ 2015 Freitag, 13. März 2015 Am 13. März 2015 wird auf Initiative des Fachverbandes Gas Wärme in Zusammenarbeit mit renommierten Erdgasunternehmen erstmals

Mehr

Shell PKW-Szenarien bis 2040 Schaubilder/1

Shell PKW-Szenarien bis 2040 Schaubilder/1 Schaubilder/1 Motorisierung nach Altersgruppen (Pkw pro 1. Einwohner) 213 22 23 24 Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen Männer Frauen 18 34 35 64 65+ 368,5 282,9 364,2 297,5 352,6 37,8 344,9 313,7

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Liquefied Petroleum Gas (LPG), sog. Autogas Deutscher Bundestag WD /17 - WD /17

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. Liquefied Petroleum Gas (LPG), sog. Autogas Deutscher Bundestag WD /17 - WD /17 Liquefied Petroleum Gas (LPG), sog. Autogas 2017 Deutscher Bundestag Seite 2 Liquefied Petroleum Gas (LPG), sog. Autogas Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 18. Juli 2017 Fachbereich: WD 5: Wirtschaft

Mehr

Innovative Bunkerlösungen. Cuxhaven, den 28. April 2015 MARIKO Heene oder Ei? Vorbei!

Innovative Bunkerlösungen. Cuxhaven, den 28. April 2015 MARIKO Heene oder Ei? Vorbei! MARIKO Heene oder Ei? Vorbei! LNG Dampfdruck - Temperatur LNG/NG: Sättigungsdruck über Temperatur / Equilibrium Achtung: Von der LNG-Zusammensetzung abhängig! -120,82-122,98-125,3-127,82 11 10 9 8-137,07-133,62-130,57

Mehr

Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer. Brennstoffe. Wir Unterscheiden grundsätzlich Brennstoffe in:

Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer. Brennstoffe. Wir Unterscheiden grundsätzlich Brennstoffe in: Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer Wir Unterscheiden grundsätzlich in: Feste Flüssige Gasförmige Biomasse Feste Torf Holz Kohle Brikett Koks Anthrazit Holz: Anwendung: Kachelofen,

Mehr

Fachworkshop Erdgas im schweren Lkw Entwicklungspotenziale der Motorentechnologien

Fachworkshop Erdgas im schweren Lkw Entwicklungspotenziale der Motorentechnologien Fachworkshop Erdgas im schweren Lkw Entwicklungspotenziale der Motorentechnologien Vorstellung der aktuellen Untersuchungsergebnisse aus der MKS Dipl.-Ing. Reinhold Wurster (LBST, Ludwig-Bölkow-Systemtechnik)

Mehr

Propangas Druckerhöhung

Propangas Druckerhöhung Propangas Druckerhöhung Sicherheitsseminar SBAV 20.11.2010 Bearbeitet von : Quellen : Kurt Boppart div. Herstellerangaben div. Gashersteller C. Schultz Recherchen im Internet Inhaltsübersicht : - Wozu

Mehr

Gas ist nicht gleich Gas

Gas ist nicht gleich Gas Gas ist nicht gleich Gas Benzin- und Dieselpreise erklimmen immer neue Rekordhöhen. Auf der Suche nach bezahlbaren und technisch ausgereiften Alternativen rücken Erdgas und Flüssiggas als Kraftstoffe in

Mehr

Nährstoffeintrag aus der Luft Beitrag zur Eutrophierung

Nährstoffeintrag aus der Luft Beitrag zur Eutrophierung BUND-Tagung Umsetzung der Meeresstrategie Rahmenrichtlinie Nährstoffeintrag aus der Luft Beitrag zur Eutrophierung Volker Matthias Bremen, 1. Dezember 2010 Übersicht Problemstellung Modellsystem Schiffsemissionen

Mehr

Basiswissen Wasserstoff H 2

Basiswissen Wasserstoff H 2 Basiswissen Wasserstoff H 2 Wasserstoff Energieerzeugung mit der PEM-Brennstoffzelle Wasserstoff... ist ein Energieträger mit der höchsten gewichtsbezogenen Energiedichte ist ein chemisches Element mit

Mehr

Erdgas/Biogas Die Energie.

Erdgas/Biogas Die Energie. Erdgas/Biogas Die Energie. 1 Erdgas: effizient. Erdgas ist ein natürlich vorkommender brennbarer, farb- und geruchloser Energieträger und kann ohne Umwandlung direkt als Brennstoff und Treibstoff genutzt

Mehr

Beitrag der Kraftstoffe zur CO 2 -Reduzierung bei Kraftfahrzeugen

Beitrag der Kraftstoffe zur CO 2 -Reduzierung bei Kraftfahrzeugen Beitrag der Kraftstoffe zur 2 -Reduzierung bei Kraftfahrzeugen Vortrag anlässlich der Abschlussfeier der Kfz-Meisterschüler an der ohentwiel-gewerbeschule Singen 2. März 2007 Prof. Dr.-Ing. Klaus Schreiner

Mehr

LNG. Informationsveranstaltung Elbe-Forum. Jan Tellkamp Brunsbüttel, 23. Oktober 2012

LNG. Informationsveranstaltung Elbe-Forum. Jan Tellkamp Brunsbüttel, 23. Oktober 2012 Informationsveranstaltung Elbe-Forum Jan Tellkamp More than 140 years of managing risk Det Norske Veritas (DNV) wurde 1864 in Norwegen als Stiftung gegründet Die Hauptaufgabe war und ist die Identifikation,

Mehr

100 % Bio-Erdgas im Auto tanken aus biogenen Reststoffen

100 % Bio-Erdgas im Auto tanken aus biogenen Reststoffen Information für Fahrschulen erdgas schwaben gmbh AUTO FAHREN MIT BIO-ERDGAS 100 % Bio-Erdgas im Auto tanken aus biogenen Reststoffen Überblick und Information Thomas Wöber, erdgas schwaben gmbh / gibgas

Mehr

Flüssiggase. Physikalische Daten Flüssiggas Propan Butan. Chemisches Zeichen C3H8 C4H10. Molmasse g/mol 44,1 58,12. Siedepunkt C -42,1-0,5

Flüssiggase. Physikalische Daten Flüssiggas Propan Butan. Chemisches Zeichen C3H8 C4H10. Molmasse g/mol 44,1 58,12. Siedepunkt C -42,1-0,5 Flüssiggase 02/2015 1 Physikalische und technische Daten... 1 1.1 Dampfdruckkurve von Propan und Butan... 3 1.2 Zusammensetzung von Propangas nach DIN 51622... 3 1.3 Zusammensetzung von Autogas nach DIN

Mehr

BHKW mit regenerativen Kraftstoffen für die Industrie

BHKW mit regenerativen Kraftstoffen für die Industrie BHKW mit regenerativen Kraftstoffen für die Industrie R. Meyer-Pittroff 1. Regenerative BHKW-Kraftstoffe in Deutschland 2. BHKW-Motoren für Bioethanol 3. BHKW-Motoren für Pflanzenöl 4. BHKW-Motoren für

Mehr

Nutzen Sie unser Förderprogramm.

Nutzen Sie unser Förderprogramm. 12 FÖRDERUNG VON UNS Nutzen Sie unser Förderprogramm. Als einer der führenden Energiedienstleister Nordrhein-Westfalens stehen wir Ihnen rund um das Thema Erdgasfahrzeug mit Rat und Tat zur Seite. Die

Mehr

WattenStart Grenzübergreifende Entwicklungsperspektiven für die Inselschifffahrt

WattenStart Grenzübergreifende Entwicklungsperspektiven für die Inselschifffahrt Projektskizze WattenStart Grenzübergreifende Entwicklungsperspektiven für die Inselschifffahrt Leer, 07.06.2013 Anlass Niedrigere Schadstoffgrenzwerte, erhöhte Umweltsensibilität und Fragen der Wirtschaftlichkeit

Mehr

Business Gas. Foto: Volkswagen AG, FIAT, Mercedes, Iveco. Fahren mit Erdgas. Die saubere und günstige Alternative

Business Gas. Foto: Volkswagen AG, FIAT, Mercedes, Iveco. Fahren mit Erdgas. Die saubere und günstige Alternative Business Gas Foto: Volkswagen AG, FIAT, Mercedes, Iveco Fahren mit Erdgas Die saubere und günstige Alternative Foto: Fololia.de Mit Erdgas besser unterwegs Natürlicher Kraftsto Erdgasantriebe beruhen auf

Mehr

Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1

Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1 Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1 LPG - Liquefied Petroleum Gas Im Wesentlichen Propan (C3H8) und Butan (C4H10) Flüssige Speicherung bei Umgebungstemperatur und 8-10bar Drastische Volumenreduzierung

Mehr

AIDAprima setzt höchste Maßstäbe im Emissionsschutz LNG-Betrieb in den Häfen der Metropolenroute von AIDAprima wird vorbereitet

AIDAprima setzt höchste Maßstäbe im Emissionsschutz LNG-Betrieb in den Häfen der Metropolenroute von AIDAprima wird vorbereitet AIDAprima setzt höchste Maßstäbe im Emissionsschutz LNG-Betrieb in den Häfen der Metropolenroute von AIDAprima wird vorbereitet AIDAprima, das neue Flaggschiff von Deutschlands führendem Kreuzfahrtunternehmen,

Mehr

"Clean Power for Transport"-Initiative Die nachhaltige EU-Strategie für alternative Kraftstoffe einschließlich der erforderlichen Infrastruktur

Clean Power for Transport-Initiative Die nachhaltige EU-Strategie für alternative Kraftstoffe einschließlich der erforderlichen Infrastruktur "Clean Power for "-Initiative Die nachhaltige EU-Strategie für alternative Kraftstoffe einschließlich der erforderlichen Infrastruktur Lösungen für die Hauptprobleme 1) Sicherheit der Energieversorgung

Mehr

DieselrußpartikelfilternundStickoxidkatalysatoren.HiersolltedieBundesregierungmitgutemBeispielvorangehenundauchdieBundesländervom

DieselrußpartikelfilternundStickoxidkatalysatoren.HiersolltedieBundesregierungmitgutemBeispielvorangehenundauchdieBundesländervom Deutscher Bundestag Drucksache 17/14433 17. Wahlperiode 24. 07. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Valerie Wilms, Oliver Krischer, Hans-Josef Fell, weiterer Abgeordneter

Mehr

Carsten Krause, Boris Jermer HyCologne Wasserstoff Region Rheinland e.v. Wasserstoff im Kontext der Energiewende? Realität oder ewige Vision?

Carsten Krause, Boris Jermer HyCologne Wasserstoff Region Rheinland e.v. Wasserstoff im Kontext der Energiewende? Realität oder ewige Vision? Carsten Krause, Boris Jermer HyCologne Wasserstoff Region Rheinland e.v. Wasserstoff im Kontext der Energiewende? Realität oder ewige Vision? KohlenWasserstoffe Wasserstoff im Kontext der Energiewende

Mehr

Energie- und Antriebssysteme für zukünftige Anforderungen

Energie- und Antriebssysteme für zukünftige Anforderungen Energie- und Antriebssysteme für zukünftige Anforderungen Stuttgart, 25.10.2017, Dr.-Ing. Andreas Lingens Energie- und Antriebssysteme für zukünftige Anforderungen RRPS AG: Marken und Produktgruppen Rolls-Royce

Mehr

Gasautos im Kommen. Tipps für den Kauf und die Umrüstung. TÜV SÜD Auto Service GmbH

Gasautos im Kommen. Tipps für den Kauf und die Umrüstung. TÜV SÜD Auto Service GmbH TÜV SÜD ist in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen über 300 mal für Sie da. Wo TÜV SÜD in Ihrer Nähe ist, entnehmen Sie bitte dem örtlichen Telefonbuch. Region Baden-Württemberg Nord 74076 Heilbronn

Mehr

Übersichtsblatt für Feuerwehren und Notdienste in Zusammenarbeit mit den Gasverteilungsunternehmen

Übersichtsblatt für Feuerwehren und Notdienste in Zusammenarbeit mit den Gasverteilungsunternehmen Noteinsatzplan Edition 2013 Übersichtsblatt für Feuerwehren und Notdienste in Zusammenarbeit mit den Gasverteilungsunternehmen Administration des services de secours CREOS SUDGAZ Ville de Dudelange Service

Mehr

Wie ist der räumliche Bau von Methan? Wie kann dies als zweidimensionale Formel dargestellte werden?

Wie ist der räumliche Bau von Methan? Wie kann dies als zweidimensionale Formel dargestellte werden? Wie ist der räumliche Bau von Methan? Wie kann dies als zweidimensionale Formel dargestellte werden? Formeln von Methan Methan hat die ermittelte Summenformel CH 4. Dies ist eine Molekülformel. Die vier

Mehr

Die Tankflasche aus Aluminium von ALUGAS!

Die Tankflasche aus Aluminium von ALUGAS! Die Tankflasche aus Aluminium von ALUGAS! Die ALUGAS Tankflasche 11 kg für LPG Technische Angaben: Wasservolumen Füllgewicht Propan Füllgewicht Butan Taragewicht mit Kragen Taragewicht ohne Kragen Höhe

Mehr

Nutzung von LNG. Energieträger für Schifffahrt, Logistik und Industrie in Nordrhein-Westfalen

Nutzung von LNG. Energieträger für Schifffahrt, Logistik und Industrie in Nordrhein-Westfalen Energieträger für Schifffahrt, Lgistik und Industrie in Nrdrhein-Westfalen Nutzung vn LNG Alexey Mzgvy Gas- und Wärme-Institut Essen e. V. Duisburg, 23.03.2015 Inhalt Gasexpertise durch GWI Was ist LNG?

Mehr

AutogAs / LPg gas geben und geld sparen

AutogAs / LPg gas geben und geld sparen AutogAs / LPg gas geben und geld sparen Mit Autogas: Sparen Sie bis zu 40% an Treibstoffkosten Verringern Sie bis zu 80% der Schadstoffemissionen Erhöhen Sie Ihre Reichweite um bis zu 100% und mehr ADACmotorwelt:

Mehr

Einsatz gasförmiger Kraftstoffe in Europa

Einsatz gasförmiger Kraftstoffe in Europa Einsatz gasförmiger Kraftstoffe in Europa Welche Treibstoffe tanken wir morgen? 29. September 2011 Kerstin Kröger 1 1. Vorstellung DVGW-EBI DVGW e.v. Vereinsdaten über 12.700 Mitglieder Hauptgeschäftsführung

Mehr

Perspektiven und Potentiale von Low-Emission-LNG im Nordwesten

Perspektiven und Potentiale von Low-Emission-LNG im Nordwesten Angewandte Forschung in der Energie- & Umwelttechnik Studie im Auftrag der LNG Initiative Nordwest Perspektiven und Potentiale von Low-Emission-LNG im Nordwesten Prof. Dr. Sven Steinigeweg, Prof. Freerk

Mehr

Kreuzschifffahrt sauber machen!

Kreuzschifffahrt sauber machen! Kreuzschifffahrt sauber machen! Malte Siegert Leiter Umweltpolitik, NABU Hamburg Thema beim NABU / 20. April 2017 Naturschutzbund Deutschland (NABU) 2 3 NABU Bundesverband Gegründet 1899 600 000 Mitglieder

Mehr

Moderne Small-Scale LNG-Anlagenlösungen

Moderne Small-Scale LNG-Anlagenlösungen Moderne Small-Scale LNG-Anlagenlösungen Sauber und unabhängig Kleines Volumen hohe Energiedichte viele Möglichkeiten LNG gewinnt weltweit zur Optimierung der Erdgasversorgung und im Mobilitäts- und Transportsektor

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-14054-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 28.10.2014 bis 27.10.2019 Ausstellungsdatum: 28.10.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Moderne Small-Scale LNG-Anlagenlösungen

Moderne Small-Scale LNG-Anlagenlösungen Moderne Small-Scale LNG-Anlagenlösungen Sauber und unabhängig Kleines Volumen hohe Energiedichte viele Möglichkeiten LNG gewinnt weltweit zur Optimierung der Erdgasversorgung und im Mobilitäts- und Transportsektor

Mehr

Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen

Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen Erdgas: Kraftstoff mit vielen Vorteilen Energie Südbayern GmbH Wer Erdgas tankt, fährt natürlich günstig Garantiert kostengünstig tanken? Mit Erdgas (Compressed Natural Gas, kurz CNG) funktioniert das

Mehr

OXY-THERM LE. Gas- oder Ölbrenner

OXY-THERM LE. Gas- oder Ölbrenner 3-18.1-1 OXY-THERM LE Gas- oder Ölbrenner Extrem niedrige NO x -Werte mit patentierter Sauerstoffstufung. Verbrennt jede Art gasförmiger Brennstoffe, einschließlich Brennstoffe, die durch Verbrennung mit

Mehr

Zuhause nutzen, global unterstützen

Zuhause nutzen, global unterstützen Zuhause nutzen, global unterstützen -Zertifikate Mit dem -Gesetz setzt sich die Schweiz für den nationalen Klimaschutz ein. Ziel ist es, die -Emissionen zwischen 2008 und 2012 um 10 % zu senken. -Emissionen

Mehr

Inhaltsverzeichnis ARTIKELLISTE

Inhaltsverzeichnis ARTIKELLISTE Inhaltsverzeichnis 26 Seite 1,2 Ammoniak NH 3 3 Acetylen C 2 H 2 19 Argon Ar 18 Benzol C 6 H 6 19 Butan C 4 H 10 und i-butan i-c 4 H 10 5 Chlor Cl 2 18 Chlorwasserstoff HCl 18 Cyanwasserstoff HCN 18 Dreigas-Gemische

Mehr

Weltenergieverbrauch. Bild 2.1.2: Weltenergieverbrauch [10 18 J] Prognose 2003. 1860 1880 1900 1920 1940 1960 1980 2000 2020 Jahr

Weltenergieverbrauch. Bild 2.1.2: Weltenergieverbrauch [10 18 J] Prognose 2003. 1860 1880 1900 1920 1940 1960 1980 2000 2020 Jahr 2.1 Weltenergieverbrauch 600 Weltenergieverbrauch [10 18 J] 500 400 300 200 100 Prognose 2003 0 1860 1880 1900 1920 1940 1960 1980 2000 2020 Jahr Bild 2.1.1: Weltenergieverbrauch Bild 2.1.2: Bild 2.1.3:

Mehr

Der Dieselmotor Vom Saulus zum Paulus Dipl.-Ing. Hermann Josef Schulte Geschäftsführender Gesellschafter der HJS Emission Technology GmbH & Co.

Der Dieselmotor Vom Saulus zum Paulus Dipl.-Ing. Hermann Josef Schulte Geschäftsführender Gesellschafter der HJS Emission Technology GmbH & Co. Der Dieselmotor Vom Saulus zum Paulus Dipl.-Ing. Hermann Josef Schulte Geschäftsführender Gesellschafter der HJS Emission Technology GmbH & Co. KG 22.11.2017, TechnologieDialog Südwestfalen 40 Jahre saubere

Mehr

Wasserstoff/Hydrogen-Forum für Einsteiger

Wasserstoff/Hydrogen-Forum für Einsteiger Wasserstoff/Hydrogen-Forum für Einsteiger Energie? Wofür brauchen wir die eigentlich? Auch wenn es uns kaum bewußt ist, unser aller Leben ist stark mit dem Begriff "Energie" verknüpft. Ohne Energie funktioniert

Mehr

TAKE CO 2 NTROL RIGHT HERE. RIGHT NOW. Unsere Mission: Zusammen mit Kunden Lösungsansätze für Transporte mit weniger Umweltbelastung erarbeiten.

TAKE CO 2 NTROL RIGHT HERE. RIGHT NOW. Unsere Mission: Zusammen mit Kunden Lösungsansätze für Transporte mit weniger Umweltbelastung erarbeiten. TAKE CO 2 NTROL RIGHT HERE. RIGHT NOW. Unsere Mission: Zusammen mit Kunden Lösungsansätze für Transporte mit weniger Umweltbelastung erarbeiten. Gerhard Waser 1 Haupttreiber für nachhaltige Transporte

Mehr

Energierevolution Brennstoffzelle?

Energierevolution Brennstoffzelle? Martin Pehnt Energierevolution Brennstoffzelle? Perspektiven Fakten Anwendungen unter Mitarbeit von Werner Schnurnberger WILEY-VCH Inhaltsverzeichnis Vorwort V 1 Sieben gute Gründe für die Brennstoffzelle

Mehr

Herborn-Burg. Brennbare Stoffe

Herborn-Burg. Brennbare Stoffe Freiwillige Feuerwehr Herborn-Burg Interne Ausbildungsgrundlagen auf Basis der gültigen FwDV und UVV Brennbare Stoffe - 1 - Brennbare Stoffe sind feste, flüssige oder gasförmige Stoffe einschließlich Dämpfe,

Mehr

Einbauanleitung ALUGAS Tankflasche. Einbauanleitung ortsfester Einbau/Verwendung :

Einbauanleitung ALUGAS Tankflasche. Einbauanleitung ortsfester Einbau/Verwendung : Einbauanleitung ortsfester Einbau/Verwendung : Die Tankflaschenhalterung muss mit dem Fahrzeug fest verbunden sein. Die Tankflasche muss mit einer dafür vorgesehenen Wand-Boden Befestigung, aufrecht stehend

Mehr

Perspektiven und Potentiale von Low-Emission-LNG im Nordwesten

Perspektiven und Potentiale von Low-Emission-LNG im Nordwesten Vorstellung des Abschlussberichtes der Studie Angewandte Forschung in der Energie- & Umwelttechnik Perspektiven und Potentiale von Low-Emission-LNG im Nordwesten im Auftrag der LNG Initiative Nordwest

Mehr

Was ist Erdgas? Lösung

Was ist Erdgas? Lösung 1/5 Hintergrundinformation für die Lehrpersonen (siehe auch Erdöl-Lektion) Was ist Erdgas Erdgas (CH4) besteht aus 1 Kohlestoff- und 4 Wasserstoff-Molekülen. Erdgas ist ein brennbares natürliches Gas,

Mehr

Wärmepumpensysteme. Leistungsstarke Energie aus Luft.

Wärmepumpensysteme. Leistungsstarke Energie aus Luft. pumpensysteme Leistungsstarke Energie aus Luft. Z E W O T H E R M. E N E R G I E. B E W U S S T. L E B E N. Unbegrenzt. Natürlich. Energie. Sparen. So macht Rechnen Spaß: Die ZEWOTHERM pumpen sind Luft/Wasser-pumpen

Mehr

Energiestammtisch Elbland, 9.11.2011. Herausforderungen im Verkehrsbereich

Energiestammtisch Elbland, 9.11.2011. Herausforderungen im Verkehrsbereich Energiestammtisch Elbland, 9.11.2011 Herausforderungen im Verkehrsbereich Erschweren oder erleichten Elektroautos die Lösung? 1. Hintergrund 2. Elektromobilität Prof. Dr.-Ing. Udo J. Becker, becker@verkehrsoekologie.de

Mehr

Die deutsche Energiewende Die Rolle von Erdgas. Michael Bräuninger

Die deutsche Energiewende Die Rolle von Erdgas. Michael Bräuninger Die deutsche Energiewende Die Rolle von Erdgas Michael Bräuninger Entwicklung des Verbrauchs fossiler Energieträger 6.000 PJ 5.500 5.000 4.500 4.000 3.500 3.000 Mineralöl Erdgas Steinkohle Braunkohle 2.500

Mehr

Kapitel 02: Erdgas und Erdöl

Kapitel 02: Erdgas und Erdöl Kapitel 02: Erdgas und Erdöl 1 Kapitel 02: Erdgas und Erdöl Kapitel 02: Erdgas und Erdöl 2 Inhalt Kapitel 02: Erdgas und Erdöl...1 Inhalt... 2 Einige Produkte aus Erdöl...3 Erdöl ist nicht gleich Erdöl...3

Mehr

BILFINGER ENGINEERING & TECHNOLOGIES GMBH MARITIME RAUCHGASREINIGUNG

BILFINGER ENGINEERING & TECHNOLOGIES GMBH MARITIME RAUCHGASREINIGUNG BILFINGER ENGINEERING & TECHNOLOGIES GMBH MARITIME RAUCHGASREINIGUNG UMWELTSCHUTZ SICHER UND EFFIZIENT 2 Bilfinger Engineering & Technologies GmbH UMWELTSCHUTZ: NEUE VORGABEN FÜR SCHIFFFAHRT Strengere

Mehr

Energiewirtschaft SS 2010 18.05.2010. Eigenleistungsschein: Strategischer Pipelinebau. Referenten: Julia Laux und Carsten Grimberger

Energiewirtschaft SS 2010 18.05.2010. Eigenleistungsschein: Strategischer Pipelinebau. Referenten: Julia Laux und Carsten Grimberger Energiewirtschaft SS 2010 18.05.2010 Eigenleistungsschein: Referenten: Julia Laux und Carsten Grimberger 1 Gliederung 1. Gesamtpotenzial von konventionellem Erdgas 2. Energiemix Europas 3. Energiemix Deutschlands

Mehr