Der Immobilien-Markt in der Region Hannover

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Immobilien-Markt in der Region Hannover"

Transkript

1 Der Immobilien-Markt in der Region Hannover Eine Branchenstudie im Rahmen der Markt Media Analyse 2006 Dezember 2005 Januar 2006

2 Inhaltsübersicht 1. Verbreitungsgebiet HAZ/NP Seite 4 2. Themeninteresse Seite 5 3. Immobilienbestand und Marktpotenzial Seite 6 4. Informationsverhalten zum Thema Immobilien Seite Reichweite und Leserschaft Seite 17 2

3 Untersuchungsanlage: Markt Media Analyse 2006 der HAZ/NP 12. Welle Grundgesamtheit Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren in der Region Hannover zzgl. Bad Münder und Sarstedt ( Personen). Für die vorliegende Ausarbeitung wurden alle Ergebnisse auf Basis der Bevölkerung ab 18 Jahren ausgewertet (= Personen in der Region Hannover). Stichprobe Stichproben-Datei des ADM (Arbeitskreis Deutscher Marktforschungsinstitute) für C.A.T.I.-Studien Befragungszeitraum 29. Aug. bis 14. Okt Fallzahl Interviews Methode Computergestützte Telefoninterviews (C.A.T.I.) Durchführung CZAIA Markforschung GmbH, Bremen Konzept und Datenanalyse Markt Media Service der VGM Auftraggeber Verlagsgesellschaft Madsack, Hannover 3

4 Verbreitungsgebiet Hannoversche Allgemeine / Neue Presse Nienburg Celle HAZ/NP-Hannover Neustadt Wedemark Burgwedel Verkaufte Verkaufte Auflage Auflage (IVW (IVW 1/05) 1/05) Schaumburg Wunstorf Garbsen Seelze Hannover Langenhagen Barsinghausen Gehrden Ronnenberg Hemmingen Isernhagen Laatzen Sehnde Burgdorf Lehrte Uetze Peine Mo-Fr: Mo-Fr: Exemplare Exemplare Sa: Sa: Exemplare Exemplare Reichweite Reichweite in in der der Bevölkerung Bevölkerung ab ab Jahren Jahren lt. lt. Markt Markt Media Media Analyse Analyse Leser Leser täglich täglich = % der der Gesamtbevölkerung Gesamtbevölkerung Bad Münder Wennigsen Springe Pattensen Sarstedt Hameln-Pyrmont Hildesheim 4

5 Themeninteresse Dezember

6 Interesse an Themen rund um`s Haus, Bauen und Wohnen sehr interessiert/ interessiert Geschlecht Gesamt Männer Frauen 38 % 45 % 53 % Ich nenne Ihnen jetzt verschiedene Themenbereiche. Bitte sagen Sie mir jeweils, ob Sie daran sehr interessiert, interessiert, weniger interessiert oder gar nicht interessiert sind: - Themen rund um`s Haus, Bauen und Wohnen Alter Haushaltsnettoeinkommen 18 bis 29 Jahre 30 bis 39 Jahre 40 bis 49 Jahre 50 bis 59 Jahre 60 Jahre und älter unter Euro und mehr 19 % 35 % 40 % 40 % 55 % 52 % 48 % 53 % 59 % 45% der Bevölkerung in der Region Hannover interessieren sich für Immobilienthemen. Ein besonders hohes Interesse zeigt sich bei Männern, in den mittleren Altersgruppen und bei Personen mit höherem Haushaltsnettoeinkommen. Leser Leserschaft HAZ/NP 49 % 6

7 Immobilienbestand und Marktpotenzial Dezember

8 Immobilienbesitz in der Region Hannover Immobilienbesitzer Immobilien-Arten (Besitz im Haushalt - Mehrfachnennungen) Welche der folgenden Immobilien-Arten besitzen Sie oder jemand aus Ihrem Haushalt? Freistehendes Einoder Zweifamilienhaus Eigentumswohnung % der Bevölkerung in der Region Hannover besitzen bereits eine Immobilie Personen Reihenhaus =48% der Bevölkerung Mehrfamilienhaus Ferienwohnung oder Ferienhaus Bebaubares Grundstück

9 Geplanter Immobilienkauf Immobilienkauf geplant (in den nächsten drei Jahren) Personen =9% der Bevölkerung Geplante Anschaffung (Mehrfachnennungen) Freistehendes Einoder Zweifamilienhaus Eigentumswohnung Reihenhaus Mehrfamilienhaus Und welche der folgenden Immobilien- Arten planen Sie oder Ihr Haushalt innerhalb der nächsten drei Jahre voraussichtlich zu erwerben? Personen in der Region Hannover planen, sich in den nächsten drei Jahren eine Immobilie zu kaufen. Jeder Zweite davon möchte sich ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus kaufen. Bebaubares Grundstück Ferienwohnung oder Ferienhaus <

10 Immobilienkauf geplant (in den nächsten drei Jahren) nach Demografie Gesamtbevölkerung 9 % Die höchste Kaufbereitschaft für Immobilien zeigt sich bei den Unter- Alter 18 bis 29 Jahre 30 bis 39 Jahre 40 bis 49 Jahre 50 bis 59 Jahre 8 % 7 % 19 % 15 % 40-Jährigen und in Haushalten mit vier oder mehr Personen. 60 Jahre und älter 2 % Haushaltsnettoeinkommen unter Euro bis unter Euro bis unter Euro Euro und mehr 3 % 7 % 11 % 12 % Haushaltsgröße 1 Person 2 Personen 3 Personen 4 oder mehr Personen 5 % 9 % 9 % 15 % 10

11 Wohnungswechsel geplant (in den nächsten drei Jahren) nach Demografie Gesamtbevölkerung 19 % Planen Sie in den nächsten drei Jahren einen Wohnungswechsel? Alter 18 bis 29 Jahre 30 bis 39 Jahre 40 bis 49 Jahre 50 bis 59 Jahre 60 Jahre und älter 7 % 8 % 17 % 25 % 46 % Jeder Fünfte in der Region will in den nächsten drei Jahren seine Wohnung wechseln. Erwartungsgemäß ist dieser Anteil bei den Unter-30-Jährigen deutlich höher als in der Gesamtbevölkerung. Haushaltsnettoeinkommen unter Euro bis unter Euro bis unter Euro Euro und mehr 13 % 12 % 21 % 21 % Haushaltsgröße 1 Person 2 Personen 3 Personen 4 oder mehr Personen 21 % 15 % 23 % 20 % 11

12 Informationsverhalten zum Thema Immobilien Dezember

13 Informationsquellen bei Interesse an Miet-Objekten: Käme in Frage... inklusive Mehrfachnennungen HAZ/NP Kostenloses Anzeigenblatt 52 % 88 % Wenn man eine Wohnung oder ein Haus mieten möchte, kann man sich ja aus unterschiedlichen Quellen informieren. Welche der folgenden Informationsquellen kämen für Sie bei der Suche nach einem Mietobjekt in Frage? - Hannoversche Allgemeine Zeitung - Neue Presse - Bild-Zeitung - kostenloses Anzeigenblatt - Der heiße Draht - Internet? Internet Heißer Draht 25 % 51 % Wer sich in der Region Hannover für Miet-Immobilien interessiert, greift zur HAZ/NP: dies gilt für 88% der Bevölkerung in der Region Hannover. BILD-Zeitung 7 % 13

14 Wichtigste Informationsquelle bei Interesse an Miet-Objekten nur eine Antwort möglich HAZ/NP Internet 16 % 66 % Und welches ist für Sie die wichtigste Informationsquelle, wenn es um die Suche nach Mietobjekten geht? HAZ/NP ist in der Region Hannover mit Abstand die wichtigste Informationsquelle, wenn es um Miet- Immobilien geht. Dies bestätigen 66% der Gesamtbevölkerung. Kostenloses Anzeigenblatt 10 % Heißer Draht 2 % BILD-Zeitung 1 % 14

15 Informationsquellen bei Interesse an Kauf-Immobilien: Käme in Frage... inklusive Mehrfachnennungen HAZ/NP 86 % Auch bei dem Interesse an dem Kauf einer Wohnung, eines Hauses oder eines Grundstücks kann man sich ja aus unterschiedlichen Quellen informieren. Welche der folgenden Informationsquellen kämen dann für Sie in Frage? Internet 52 % Bei Interesse an Kaufimmobilien würden sich 86% in HAZ/NP informieren. Kostenloses Anzeigenblatt 40 % Heißer Draht 22 % BILD-Zeitung 5 % 15

16 Wichtigste Informationsquelle bei Interesse an Kauf-Immobilien nur eine Antwort möglich HAZ/NP 63 % Und welches ist für Sie die wichtigste Informationsquelle, wenn es um den Kauf einer Immobilie geht? Internet 18 % Bei der Frage nach der wichtigsten Informationsquelle bei Mietimmobilien oder Kaufimmobilien gibt es kaum Unterschiede: HAZ/NP liegt in beiden Fällen mit Abstand an erster Stelle. Kostenloses Anzeigenblatt 8 % Heißer Draht 1 % BILD-Zeitung 0 % 16

17 HAZ/NP: Reichweite und Leserschaft Dezember

18 Mit HAZ/NP erreichen Sie Ihre Zielgruppe Reichweiten in der Region Hannover = Personen 66 % = Leser Gesamtbevölkerung = Personen Leserschaft HAZ/NP 71 % 73 % = Leser = Personen = Leser Bei Personen, die sich für Immobilien interessieren, erzielt HAZ/NP eine Reichweite von 66%. Täglich lesen 71% der Personen mit einem Haushaltsnettoeinkommen von 2500 und mehr HAZ/NP, bei Immobilienbesitzern beträgt die tägliche Reichweite der HAZ/NP sogar 73%. Personen mit hohem Interesse an Immobilienthemen* Haushaltsnettoeinkommen 2500 und mehr Immobilienbesitzer (Besitz im Haushalt) * sehr interessiert/ interessiert 18

19 HAZ/NP-Leser verfügen über eine hohe Kaufkraft Zusammensetzung der Leserschaft nach Haushaltsnettoeinkommen und mehr bis unter bis unter % 19 % 11 % 12 % 22 % 24 % Die HAZ/NP-Leserschaft zeichnet sich durch eine hohe Kaufkraft aus. Fast jeder dritte Leser verfügt über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als bis unter bis unter unter % 20 % 20 % 17 % 10 % 8 % Bevölkerung insgesamt HAZ/NP- Leserschaft 19

20 Mit HAZ/NP erreichen Sie potenzielle Immobilienkäufer Leser Mit HAZ/NP erreichen Sie eine beachtliche Zahl an Immobilienbesitzern und potenziellen Immobilienkäufern: Leser HAZ/NP-Leser wollen sich in den nächsten drei Jahren eine Immobilie anschaffen Leser Leserschaft gesamt (ab 18 Jahre) Immobilienbesitzer in der HAZ/NP- Leserschaft Potenzielle Immobilienkäufer in der HAZ/NP-Leserschaft* * Kauf geplant in den nächsten drei Jahren 20

Der Immobilienmarkt in der Region Hannover Eine Branchenstudie im Rahmen der Markt Media Analyse Dezember 2005

Der Immobilienmarkt in der Region Hannover Eine Branchenstudie im Rahmen der Markt Media Analyse Dezember 2005 Der Immobilienmarkt in der Region Hannover Eine Branchenstudie im Rahmen der Markt Media Analyse 2007 Dezember 2005 Januar 2007 Untersuchungsanlage: Markt Media Analyse 2007 der HAZ/NP 13. Welle Grundgesamtheit:

Mehr

Medialeistung der HAZ/NP- Hannover Ausgabe

Medialeistung der HAZ/NP- Hannover Ausgabe Medialeistung der HAZ/NP- Hannover Ausgabe Ergebnisse der Markt Media Analyse 2012 HAZ/NP-Hannover (100) Hannoversche Allgemeine Neustadt Wedemark Burgwedel Neue Presse Wunstorf Garbsen Seelze Langenhagen

Mehr

Der HAZ/NP-Stellenmarkt. Ergebnisse der Markt Media Analyse 2012

Der HAZ/NP-Stellenmarkt. Ergebnisse der Markt Media Analyse 2012 Der HAZ/NP-Stellenmarkt Ergebnisse der Markt Media Analyse 2012 Untersuchungsanlage: Markt Media Analyse 2012 der HAZ/NP 17. Welle Grundgesamtheit: Deutschsprachige Wohnbevölkerung ab 14 Jahren in der

Mehr

Geburten 2017 Weiterhin hohe Geburtenzahl

Geburten 2017 Weiterhin hohe Geburtenzahl Geburten 2017 Weiterhin hohe Geburtenzahl Statistische Kurzinformationen 6/2018 0 Die Zahl der Geburten in der Region Hannover steigt seit einigen Jahren an. Dieser Trend hält im Umland auch im Jahr 2017

Mehr

SPD REGION HANNOVER UNSERE ABGEORDNETEN GESTALTEN ZUKUNFT

SPD REGION HANNOVER UNSERE ABGEORDNETEN GESTALTEN ZUKUNFT SPD REGION HANNOVER UNSERE ABGEORDNETEN GESTALTEN ZUKUNFT Wir gestalten Zukunft. Wahlkreisbüro Gerd Andres, MdB Podbielskistr. Tel. ( ) Fax ( ) email: gerd.andres@wk.bundestag.de web: www.gerd-andres.de

Mehr

Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerung der Region Ende Juni 2017

Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerung der Region Ende Juni 2017 Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerung der Region Ende Juni 2017 Statistische Kurzinformationen 13/2017 0 Grundlage der Bevölkerungsstatistik der Region Hannover sind die Auskünfte aus den Einwohnermelderegistern

Mehr

Privathaushalte 2016 Trend zu mehr Paaren?

Privathaushalte 2016 Trend zu mehr Paaren? Privathaushalte Trend zu mehr Paaren? Statistische Kurzinformationen 7/2017 0 Aus den Daten des Bevölkerungsbestands leitet das Team Statistik der Region Hannover für Personen am Hauptwohnsitz in den Umlandkommunen

Mehr

Reduktion von VZÄ. Investition in

Reduktion von VZÄ. Investition in Fachdienst Produkt IV - Bereich Finanzen P1.611001 - Steuern, allgem. Zuweisungen, allgem. Umlagen Maßnahme Kategorie Kurzbeschreibung, ggf. mit Begründung Erhöhung des Hebesatzes der n A / B Steuern Erhöhung

Mehr

Wandel sozialer Beziehungen Zum Abschied von Erwin Jordan

Wandel sozialer Beziehungen Zum Abschied von Erwin Jordan Wandel sozialer Beziehungen Zum Abschied von Erwin Jordan Statistische Kurzinformationen 5/2018 0 Am 08.04.2018 scheidet Erwin Jordan nach 16 Jahren aus seiner Funktion als Regionsrat und Verantwortlicher

Mehr

Leseranalyse Berlin 2013. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer

Leseranalyse Berlin 2013. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer Leseranalyse Berlin 2013 Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer LA Berlin 2013: Transparenz mit aktuellen Planungsdaten Wie erreicht

Mehr

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ABFALL-ENTSORGUNG

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ABFALL-ENTSORGUNG FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR ABFALL-ENTSORGUNG In Leichter Sprache Inhalt Was ist aha? 3 Abfall-Gebühren 4 Was sind Abfall-Gebühren? 4 Wer muss Abfall-Gebühren zahlen? 5 Wie berechnet aha die Abfall-Gebühren?

Mehr

Geburten 2016 auf Rekordniveau Trends und Entwicklungen

Geburten 2016 auf Rekordniveau Trends und Entwicklungen Geburten 2016 auf Rekordniveau Trends und Entwicklungen Statistische Kurzinformationen 4/2017 0 Die Zahl der Geburten in der Region Hannover ist seit einigen Jahren steigend. Mit 5.601 Geburten allein

Mehr

Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerung der Region Ende März 2017

Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerung der Region Ende März 2017 Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerung der Region Ende März 2017 Statistische Kurzinformationen 6/2017 0 Grundlage der Bevölkerungsstatistik der Region Hannover sind die Auskünfte aus den Einwohnermelderegistern

Mehr

Wohnsituation in Leipzig

Wohnsituation in Leipzig Repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag von Wüstenrot & Württembergische Studiendesign Zielsetzung Derzeitige Wohnform und die Einschätzung der Bürger zur Grundgesamtheit / Zielgruppe Bevölkerung

Mehr

Markttrend Wohneigentum & Baufinanzierung 2006

Markttrend Wohneigentum & Baufinanzierung 2006 Markttrend Wohneigentum & Baufinanzierung 2006 Kurzer Marktüberblick (I) Eine im Herbst letzten Jahres durchgeführte Untersuchung im Rahmen des Zeitungsmonitors zeigt, dass insgesamt weit mehr als ein

Mehr

Das Unternehmerbüro: Jetzt wird s leichter!

Das Unternehmerbüro: Jetzt wird s leichter! Das Unternehmerbüro: Jetzt wird s leichter! Unternehmerbüro in der Region Hannover Behördenmanagement Finanzierungs- und Fördermittelberatung Standortinformationen Krisenkontaktstelle Flächen- und Immobilienberatung

Mehr

Eingetragene Lebenspartnerschaften Statistische Bilanz

Eingetragene Lebenspartnerschaften Statistische Bilanz Eingetragene Lebenspartnerschaften Statistische Bilanz Statistische Kurzinformationen 11/2017 0 Der Deutsche Bundestag hat vergangene Woche entschieden, die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare zu

Mehr

Leseranalyse Berlin 2012. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer

Leseranalyse Berlin 2012. Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer Leseranalyse Berlin 2012 Die aktuellste und umfangreichste Studie zum Medien-, Konsum- und Freizeitverhalten der Berliner und Potsdamer LA Berlin 2012: Transparenz mit aktuellen Planungsdaten Wie erreicht

Mehr

Barsinghausen. Burgdorf

Barsinghausen. Burgdorf Beratungseinrichtungen, Einrichtungen für ALGII-Empfänger, für Obdachlose,, Tafeln, n, Möbellager der Region Hannover von Arnum bis Wunstorf (diese Adressliste wurde uns freundlicherweise von der Partei

Mehr

report Mainz - Islam in Deutschland

report Mainz - Islam in Deutschland Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung - Tabellarische Übersichten Eine Studie von Infratest dimap im Auftrag von report Mainz Berlin, 8. Oktober 2010 67.10.113326 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit:

Mehr

500 Jahre Reformation Protestantismus in der Region Hannover

500 Jahre Reformation Protestantismus in der Region Hannover 500 Jahre Reformation Protestantismus in der Region Hannover Statistische Kurzinformationen 17/2017 0 Mit dem Thesenanschlag an die Wittenberger Schlosskirche durch Martin Luther begann 1517 die Reformation.

Mehr

PENDLERVERFLECHTUNGEN IN DER REGION HANNOVER

PENDLERVERFLECHTUNGEN IN DER REGION HANNOVER Standortinformationen Ausgabe 1/2015 PENDLERVERFLECHTUNGEN IN DER REGION HANNOVER In den letzten Jahren hat das Berufspendeln als flexible Form der Arbeitskräftemobilität zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Mehr

Familien in der Region Hannover Traditionelle Beziehungen im Wandel

Familien in der Region Hannover Traditionelle Beziehungen im Wandel Familien in der Region Hannover Traditionelle Beziehungen im Wandel Statistische Kurzinformationen 8/2017 0 Die Region Hannover führt für die Städte und Gemeinden im Umland die Bevölkerungsstatistik durch.

Mehr

JobCard Bringen Sie Ihre Mitarbeiter in Fahrt!

JobCard Bringen Sie Ihre Mitarbeiter in Fahrt! JobCard Bringen Sie Ihre Mitarbeiter in Fahrt! Entspannt und günstig zur Arbeit und zurück mit der JobCard können Ihre Mitarbeiter kräftig sparen. 2016 Sammelbestellungen jetzt ab 10 Personen AGA Stand:

Mehr

Wohnsituation in München

Wohnsituation in München Repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag von BSK Kommunikation Studiendesign Zielsetzung Derzeitige Wohnform und die Einschätzung der Bürger zur Grundgesamtheit / Zielgruppe Bevölkerung in München

Mehr

Blutspendetermine für den Kreis Hannover Land ab :

Blutspendetermine für den Kreis Hannover Land ab : Blutspendetermine für den Kreis Hannover Land ab 20.12.2017: 20.12.2017 LEHRTE - DRK-HAUS Ringstraße 9 Rotkreuz-Zentrum 31275 Lehrte 23.12.2017 Samstag LAATZEN Sankt-Florian-Weg 3 Feuerwache Laatzen 14:00-18:00

Mehr

Einschätzungen zum Immobilienmarkt in der Region Stuttgart

Einschätzungen zum Immobilienmarkt in der Region Stuttgart Einschätzungen zum Immobilienmarkt in der Region Stuttgart Repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag von BSK Kommunikation Studiendesign Zielsetzung Grundgesamtheit/ Zielgruppe Methode Investitionen

Mehr

Glaubwürdigkeit der Medien. Glaubwürdigkeit der Medien. Eine Studie im Auftrag des WDR

Glaubwürdigkeit der Medien. Glaubwürdigkeit der Medien. Eine Studie im Auftrag des WDR Glaubwürdigkeit der Medien Eine Studie im Auftrag des WDR 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame

Mehr

Ergebnisse der Leserbefragung

Ergebnisse der Leserbefragung Ergebnisse der Leserbefragung Eine Untersuchung von MARKETRESEARCH UNTERNEHMEN FÜR MARKTFORSCHUNG UND BERATUNG im Auftrag der gruppe Mein EigenHeim Bau- und Gartenmärkte 2012 Leseverhalten Themeninteressen

Mehr

CongressCard des GVH. Für Seminare, Tagungen und Messen. gvh.de

CongressCard des GVH. Für Seminare, Tagungen und Messen. gvh.de CongressCard des GVH 2017 Für Seminare, Tagungen und Messen Stand: 01.01.2017 gvh.de Die GVH CongressCard Zum Kongress gehört die CongressCard Die GVH CongressCard ist eine persönliche Fahrkarte für Teilnehmer

Mehr

Cards für alle ab 63 NEU: GVH MobilCard 63plus GVH MobilCard 63plus im Abo. gvh.de. Die Mitnahmeregelung

Cards für alle ab 63 NEU: GVH MobilCard 63plus GVH MobilCard 63plus im Abo. gvh.de. Die Mitnahmeregelung Cards für alle ab 63 2016 GVH MobilCard 63plus GVH MobilCard 63plus im Abo NEU: Die Mitnahmeregelung Stand: 01.01.2016 gvh.de Die GVH MobilCard 63plus Mit Bussen und Bahnen kommen Sie in der ganzen Region

Mehr

Öffentlich-rechtlicher Vertrag

Öffentlich-rechtlicher Vertrag Öffentlich-rechtlicher Vertrag über die Beteiligung weiterer Träger in Ergänzung zu den Öffentlich-rechtlichen Verträgen über die gemeinsame kommunale Anstalt Hannoversche Informationstechnologien AöR

Mehr

In Hannover zu Hause DELI& CON

In Hannover zu Hause DELI& CON In Hannover zu Hause DELI&CON GmbH Immobilienberatung 03 WER SIND WIR? Als eines der führenden Immobilienmakler-Unternehmen in Hannover vermitteln unsere 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit über zehn

Mehr

FirmenAbo und SammelBestellerAbo

FirmenAbo und SammelBestellerAbo FirmenAbo und SammelBestellerAbo 2015 Stand: 01.01.2015 gvh.de MobilCards Hier gibt s nur Gewinner Machen Sie Ihre Mitarbeiter mobil mit GVH MobilCards. Die sind besonders günstig im Firmen- Abo und im

Mehr

Private Senioren- Unfallversicherung

Private Senioren- Unfallversicherung Private Senioren- Unfallversicherung Ergebnisse einer repräsentativen Studie von forsa September 2010 1 Inhalt Studiensteckbrief Management Summary Grafiken: Meinungen rund um das Thema private Unfallversicherungen

Mehr

Ältere Migrantinnen und Migranten in der Region Hannover

Ältere Migrantinnen und Migranten in der Region Hannover 1.7 Ältere Migrantinnen und Migranten in der Region Hannover In den sechziger Jahren kamen die ersten Gastarbeiter nach Deutschland. Die Menschen kamen insbesondere aus den Ländern, die in Deutschland

Mehr

Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerungszahl Ende 2016

Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerungszahl Ende 2016 Einwohnerinnen und Einwohner Bevölkerungszahl Ende 2016 Statistische Kurzinformationen 2/2017 0 Grundlage der Bevölkerungsstatistik der Region Hannover sind die Auskünfte aus den Einwohnermelderegistern

Mehr

Bevölkerung Ende März 2018 Anhaltendes Bevölkerungswachstum

Bevölkerung Ende März 2018 Anhaltendes Bevölkerungswachstum Bevölkerung Ende März 2018 Anhaltendes Bevölkerungswachstum Statistische Kurzinformationen 7/2018 0 Grundlage der Bevölkerungsstatistik der Region Hannover sind die Auskünfte aus den Einwohnermelderegistern

Mehr

Dienstag. H - RICKLINGEN Ricklinger Stadtweg 1 Freizeitheim Ricklingen Hannover. Uhrzeit: 15:00-19:30 Uhr

Dienstag. H - RICKLINGEN Ricklinger Stadtweg 1 Freizeitheim Ricklingen Hannover. Uhrzeit: 15:00-19:30 Uhr Blutspendetermine für den Ort Hannover, Wunstorf, Neustadt, Garbsen, Seelze, Barsinghausen, Gehrden, Empelde, Wennigsen, Hemmingen, Springe, Pattensen, Laatzen, Sehnde, Lehrte, Uetze, Burgdorf, Isernhagen,

Mehr

ADFC Region Hannover e.v.

ADFC Region Hannover e.v. Matthias Peuker / Vorstandsmitglied Stand 14.12.2016 ADFC Ortsgruppen der Region Hannover(Stand 01.03.2017) ADFC Wedemark ADFC Neustadt ADFC Langenhagen Neustadt a.r. Wedemark ADFC Burgwedel Burgwedel

Mehr

OTC Pharma Branchenreport 2005

OTC Pharma Branchenreport 2005 OTC Pharma Branchenreport 2005 Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode Untersuchungszeiträume Stichprobe Feldarbeit Design, Fragebogen, Datenanalyse und Bericht In Privathaushalten lebende,

Mehr

Vertrauen in Medien-Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt Eine Studie von infratest dimap für das Medienmagazin ZAPP. Tabellarische Übersichten

Vertrauen in Medien-Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt Eine Studie von infratest dimap für das Medienmagazin ZAPP. Tabellarische Übersichten Vertrauen in Medien-Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt Eine Studie von infratest dimap für das Medienmagazin ZAPP Tabellarische Übersichten Vertrauen in Medienberichterstattung über den Ukraine-Konflikt

Mehr

Montag. KALTENWEIDE Clara-Schumann-Straße 2-4 Niet Hus Langenhagen. Uhrzeit: 15:30-19:00 Uhr

Montag. KALTENWEIDE Clara-Schumann-Straße 2-4 Niet Hus Langenhagen. Uhrzeit: 15:30-19:00 Uhr Blutspendetermine für den Ort Hannover, Wunstorf, Neustadt, Garbsen, Seelze, Barsinghausen, Gehrden, Empelde, Wennigsen, Hemmingen, Springe, Pattensen, Laatzen, Sehnde, Lehrte, Uetze, Burgdorf, Isernhagen,

Mehr

Private Familien-Unfallversicherung - Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Forsa - Februar 2010

Private Familien-Unfallversicherung - Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Forsa - Februar 2010 Private Familien-Unfallversicherung - Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Forsa - Februar 010 Inhalt Studiensteckbrief Management Summary Grafiken: Besitzquoten bei privaten Unfallversicherungen

Mehr

Untere Denkmalschutzbehörden

Untere Denkmalschutzbehörden Untere Denkmalschutzbehörden A Stadt Alfeld/Leine Postfach 17 43, 31047 Alfeld Tel.: 05181/703-140, Fax: 05181/703-191 Landkreis Ammerland Postfach 13 80, 26653 Westerstede Tel.: 04488/56-2350, Fax: 04488/56-2349

Mehr

Olympische Winterspiele in Korea Ausblick aus statistischer Sicht

Olympische Winterspiele in Korea Ausblick aus statistischer Sicht Olympische Winterspiele in Korea Ausblick aus statistischer Sicht Statistische Kurzinformationen 2/2018 0 Die XXIII. Olympischen Winterspiele finden vom 09. bis 25. Februar 2018 im südkoreanischen Pyeongchang

Mehr

Private Unfallversicherungen bei Selbstständigen - Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Forsa - November 2009

Private Unfallversicherungen bei Selbstständigen - Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Forsa - November 2009 Private Unfallversicherungen bei Selbstständigen - Ergebnisse einer repräsentativen Studie von Forsa - November 2009 Inhalt Studiensteckbrief Management Summary Grafiken: Besitzquoten bei privaten Unfallversicherungen

Mehr

Leben im Alter im Erzbistum Köln Umfrage im Auftrag des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln e.v.

Leben im Alter im Erzbistum Köln Umfrage im Auftrag des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln e.v. Umfrage im Auftrag des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln e.v. Januar 2010 Untersuchungslage Grundgesamtheit: Deutschsprachige Bevölkerung im Erzbistum Köln ab 40 Jahren Stichprobe: Repräsentative

Mehr

i KAUFPREISE Neubaumarkt Ort

i KAUFPREISE Neubaumarkt Ort Rehen-Egenheme Egentumswohnungen En- für Egenheme /m² Frestehende Egenheme Achm 29.991 165 275 220 ++ 145 320 180 -- 140 180 160 1.800 2.225 2.200 ++ Alfeld/Lene 18.974 25 185 45 -- 190 290 250 150 180

Mehr

FirmenAbo und SammelBestellerAbo

FirmenAbo und SammelBestellerAbo FirmenAbo und SammelBestellerAbo 2016 Stand: 01.01.2016 gvh.de MobilCards Hier gibt s nur Gewinner Ganz schön groß, der Großraum Machen Sie Ihre Mitarbeiter mobil mit s. Die sind besonders günstig im Firmen-

Mehr

Liebe Zugfahrerinnen und Zugfahrer, wir freuen uns, dass Sie klimafreundlich mit der Bahn zur G20 Protestwelle nach Hamburg fahren möchten.

Liebe Zugfahrerinnen und Zugfahrer, wir freuen uns, dass Sie klimafreundlich mit der Bahn zur G20 Protestwelle nach Hamburg fahren möchten. Liebe Zugfahrerinnen und Zugfahrer, wir freuen uns, dass Sie klimafreundlich mit der Bahn zur G20 Protestwelle nach Hamburg fahren möchten. Hierbei möchten wir Sie unterstützen! Deshalb finden Sie im Folgenden

Mehr

Untere Denkmalschutzbehörden

Untere Denkmalschutzbehörden Untere Denkmalschutzbehörden A Stadt Alfeld/Leine Postfach 17 43, 31047 Alfeld Tel.: 05181/703-140, Fax: 05181/703-191 Landkreis Ammerland Ammerlandallee 12, 26655 Westerstede Tel.: 04488/56-2350, Fax:

Mehr

Meinungen zu Medien und Journalisten in Deutschland. Tabellen. 19. August 2010 q0556/ 23577 Ma/Sc

Meinungen zu Medien und Journalisten in Deutschland. Tabellen. 19. August 2010 q0556/ 23577 Ma/Sc Meinungen zu Medien in Deutschland Tabellen 19. August 2010 q0556/ 23577 Ma/Sc MaxBeerStr. 2/4 10119 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 820 Telefax: (0 30) 6 28 82400 Daten zur Untersuchung Titel der Untersuchung:

Mehr

Wohnsituation in Baden-Württemberg

Wohnsituation in Baden-Württemberg Wohnsituation in Baden-Württemberg Repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag der W&W Studiendesign Zielsetzung Derzeitige Wohnform und die Einschätzung der Bürger zur Grundgesamtheit/ Zielgruppe

Mehr

Leserbefragung "Meine Firma"

Leserbefragung Meine Firma Leserbefragung "Meine Firma" Anzeigenverkauf Axel Springer Schweiz AG, Fachmedien Förrlibuckstrasse 70 Postfach, 8021 Zürich Telefon +41 43 444 51 05 Fax +41 43 444 51 01 info@fachmedien.ch www.fachmedien.ch

Mehr

Donnerstag. H - ANDERTEN - SCHÜTZENHAUS Anderter Schützenplatz 7 Schützenhaus Anderten Hannover - Anderten. Uhrzeit: 15:30-19:30 Uhr

Donnerstag. H - ANDERTEN - SCHÜTZENHAUS Anderter Schützenplatz 7 Schützenhaus Anderten Hannover - Anderten. Uhrzeit: 15:30-19:30 Uhr Blutspendetermine für den Ort Hannover, Wunstorf, Neustadt, Garbsen, Seelze, Barsinghausen, Gehrden, Empelde, Wennigsen, Hemmingen, Springe, Pattensen, Laatzen, Sehnde, Lehrte, Uetze, Burgdorf, Isernhagen,

Mehr

Informationsquellen für die Immobiliensuche

Informationsquellen für die Immobiliensuche Informationsquellen für die Immobiliensuche Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode Untersuchungszeiträume In Privathaushalten lebende, deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in der Bundesrepublik

Mehr

Radwegenetz für den Alltagsradverkehr in der Region Hannover Vorstellung des Projekts bei der Region Hannover am 4. März 2013

Radwegenetz für den Alltagsradverkehr in der Region Hannover Vorstellung des Projekts bei der Region Hannover am 4. März 2013 Radwegenetz für den Alltagsradverkehr in der Region Hannover Vorstellung des Projekts bei der Region Hannover am 4. März 2013 ADFC Region Hannover e.v. http://www.adfc-hannover.de Radwegenetz für den Alltagsradverkehr

Mehr

Montag. H - NORDSTADT An der Lutherkirche 12 Gemeindesaal der Lutherkirche Hannover. Uhrzeit: 15:00-19:00 Uhr

Montag. H - NORDSTADT An der Lutherkirche 12 Gemeindesaal der Lutherkirche Hannover. Uhrzeit: 15:00-19:00 Uhr Blutspendetermine für den Ort Hannover, Wunstorf, Neustadt, Garbsen, Seelze, Barsinghausen, Gehrden, Empelde, Wennigsen, Hemmingen, Springe, Pattensen, Laatzen, Sehnde, Lehrte, Uetze, Burgdorf, Isernhagen,

Mehr

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel Ihr starker Werbepartner in Berlin Die Berliner Abonnement-Zeitungen Aktuelle Auflagen Die Auflagen am Werktag Am Werktag verkauft der Tagesspiegel* fast 130.000 Exemplare. Werktage im

Mehr

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel Ihr starker Werbepartner in Berlin Die Berliner Tageszeitungen Aktuelle Auflagen Die Auflagen am Werktag Am Werktag verkauft der Tagesspiegel* fast 130.000 Exemplare. Werktage im Quartalsdurchschnitt

Mehr

Sachsen-AnhaltTREND März 2016 Eine Umfrage von infratest dimap im Auftrag der ARD

Sachsen-AnhaltTREND März 2016 Eine Umfrage von infratest dimap im Auftrag der ARD Eine Umfrage von infratest dimap im Auftrag der ARD Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung im Bundesland (Deutsche ab 18 Jahren) Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Randomstichprobe

Mehr

Rheinland-PfalzTREND März 2016 Eine Umfrage im Auftrag der ARD

Rheinland-PfalzTREND März 2016 Eine Umfrage im Auftrag der ARD Eine Umfrage im Auftrag der ARD Untersuchungsanlage Grundgesamtheit Wahlberechtigte Bevölkerung in Rheinland-Pfalz ab 18 Jahren Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Randomstichprobe Erhebungsverfahren

Mehr

aha kompakt Das Geschäftsjahr im Überblick

aha kompakt Das Geschäftsjahr im Überblick 2015 aha kompakt Das Geschäftsjahr im Überblick www.aha-region.de Aufgaben und Leistungen von aha Kundinnen und Kunden Abfall- und Wertstoffsammlung Sperrabfallsammlung mehr als 555.000 Privathaushalte

Mehr

Auswirkungen der Finanzkrise auf das Informationsverhalten der Anleger. März 2011

Auswirkungen der Finanzkrise auf das Informationsverhalten der Anleger. März 2011 Auswirkungen der Finanzkrise auf das Informationsverhalten der Anleger März 20 Studiendesign Die im Folgenden dargestellten Ergebnisse wurden exklusiv im Auftrag von Boerse Stuttgart und Messe Stuttgart

Mehr

Werteunterricht als Pflicht- oder Wahlfach

Werteunterricht als Pflicht- oder Wahlfach Werteunterricht als Pflicht- oder Wahlfach Eine Studie von Infratest dimap im Auftrag der GEW / Bundesausschuss für multikulturelle Angelegenheiten Berlin, 27. Deutschland West 55 41 Deutschland Ost 41

Mehr

Übungsbogen für die Ortskundeprüfung der Region Hannover ab 01.12.2015

Übungsbogen für die Ortskundeprüfung der Region Hannover ab 01.12.2015 Kliniken KRH Klinikum Agnes-Karll Laatzen Übungsbogen für die Ortskundeprüfung der Region Hannover ab 01.12.2015 KRH Geriatriezentrum Langenhagen KRH Klinikum Großburgwedel KRH Klinikum Lehrte KRH Klinikum

Mehr

Studie "Wahrnehmung und Verständnis von Wirtschaftspolitik" Infographiken

Studie Wahrnehmung und Verständnis von Wirtschaftspolitik Infographiken Studie "Wahrnehmung und Verständnis von Wirtschaftspolitik" Infographiken Daten und Fakten zur Studie Erste Studie sowohl bundesweit als auch auf Länderebene, die im Detail die Wahrnehmung von Wirtschaftspolitik

Mehr

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin

Der Tagesspiegel. Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel Ihr starker Werbepartner in Berlin Der Tagesspiegel die Stimme der Hauptstadt Der Tagesspiegel wird im In- und Ausland von Meinungsführern geschätzt. Er zählt zu den am häufigsten zitierten

Mehr

Brandschutz. aufgeschraubt innenliegend. Tischlerei Fritz Ahrberg LKA-anerkannt für Nachrüstungen --------------------- ---------------------

Brandschutz. aufgeschraubt innenliegend. Tischlerei Fritz Ahrberg LKA-anerkannt für Nachrüstungen --------------------- --------------------- Tischlerei Fritz Ahrberg ASS Alarm-, Schließ-, und Sicherheitstechnik Tischlerei Friedrich-Wilhelm Behre City Schlüsseldienst Jörg Deterding GmbH & Co. KG Tischlerei Michael Dohrs df Tischlerei Dirk Finke

Mehr

Energiewende in Deutschland und Investitionsbereitschaft Eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Solarwirtschaft

Energiewende in Deutschland und Investitionsbereitschaft Eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Solarwirtschaft Eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes der Solarwirtschaft Untersuchungsanlage g Grundgesamtheit Deutsche Bevölkerung im Alter ab 18 Jahren Stichprobe Befragungsverfahren Fallzahlen Repräsentative

Mehr

Versicherungen Markttrend 2007

Versicherungen Markttrend 2007 Versicherungen Markttrend 2007 Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode In Privathaushalten lebende, deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland Telefonische

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2014 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Gütersloh ist Marktführer* im Kreis Gütersloh! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Frühjahr 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Gütersloh ist Marktführer* im Kreis Gütersloh! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service

Mehr

Steigende Zahl von ABC-Schützen Fortschreibung für das Umland bis 2022

Steigende Zahl von ABC-Schützen Fortschreibung für das Umland bis 2022 Steigende Zahl von ABC-Schützen Fortschreibung für das Umland bis 2022 Statistische Kurzinformationen 12/2017 0 Nicht wenige Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sind in den letzten Jahren

Mehr

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 >Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrer Wohnsituation und welche Ansprüche haben sie für die Zukunft? comdirect bank AG Juni 2010 > Inhaltsverzeichnis 3 Die Studienergebnisse

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Argumente Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Marktforschung, Stand August 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Basics\Sonst\diverse\ppt\Deckblatt_wichtigste_in_kuerze_0811.pptx 2Mafo / Aug-11/ ak

Mehr

Umfrage zum Thema Flüchtlinge/Integration Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des NDR Redaktion PANORAMA Die Reporter

Umfrage zum Thema Flüchtlinge/Integration Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des NDR Redaktion PANORAMA Die Reporter Umfrage zum Thema Flüchtlinge/Integration Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des NDR Redaktion PANORAMA Die Reporter Flüchtlinge/Integration Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung

Mehr

www.autoscout24.com Kfz-Finanzdienstleistungen im Ländervergleich

www.autoscout24.com Kfz-Finanzdienstleistungen im Ländervergleich www.autoscout24.com Kfz-Finanzdienstleistungen im Ländervergleich München, Oktober 2013 Summary Informationsverhalten zum Autokauf: Ein Großteil der User sucht ein gebrauchtes Fahrzeug im mittleren/oberen

Mehr

Untere Denkmalschutzbehörden

Untere Denkmalschutzbehörden Untere Denkmalschutzbehörden A Stadt Alfeld/Leine Postfach 17 43, 31047 Alfeld Tel.: 05181/703-140, Fax: 05181/703-191 Landkreis Ammerland Ammerlandallee 12, 26655 Westerstede Postfach 13 80, 26653 Westerstede

Mehr

Sektorverzeichnis. Sozialpsychiatrische Versorgung

Sektorverzeichnis. Sozialpsychiatrische Versorgung Sozialpsychiatrische Versorgung Sektorverzeichnis Zuordnung der Gemeinden und Städte der Region Hannover einschließlich der Stadt Hannover (nach Straßen) zu Sozialpsychiatrischen Beratungsstellen und psychiatrischen

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Hochstift ist Marktführer* in den Kreisen Paderborn und Höxter! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten,

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Frühjahr 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio Bielefeld ist Marktführer* in Bielefeld! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und das

Mehr

Flüchtlingskinder in Deutschland Eine Studie von infratest dimap im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes e.v.

Flüchtlingskinder in Deutschland Eine Studie von infratest dimap im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes e.v. Eine Studie von infratest dimap im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes e.v. Zusammenfassung Nach Schätzungen leben in Deutschland mehr als 65.000 Kinder und Jugendliche mit unsicherem Aufenthaltsstatus.

Mehr

DIE BESTEN REICHWEITEN

DIE BESTEN REICHWEITEN Neu im Sommer 2015 DIE BESTEN REICHWEITEN Radio WAF ist Marktführer* im Kreis Warendorf! On air, im Web und als App wir senden auf allen Kanälen. Hier gibt s lokale Nachrichten, lokalen Service und das

Mehr

Geldanlagen 2014. Tabellenband. 17. Juni 2014 q4467/30122 Fr/Sc

Geldanlagen 2014. Tabellenband. 17. Juni 2014 q4467/30122 Fr/Sc Geldanlagen 2014 Tabellenband 17. Juni 2014 q4467/30122 Fr/Sc forsa main Marktinformationssysteme GmbH Büro Berlin MaxBeerStraße 2/4 10119 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 820 Telefax: (0 30) 6 28 824 00 EMail:

Mehr

Blutspendetermine für den Kreis Hannover Land ab :

Blutspendetermine für den Kreis Hannover Land ab : Blutspendetermine für den Kreis Hannover Land ab 01.08.2017: 01.08.2017 WUNSTORF - REST. ALTEN'S RUH / BLUMO Am Hohen Holz 51 Restaurant Alten's Ruh - BluMo 16:00-20:00 Uhr 02.08.2017 STEMMEN - DGH Langefeldstraße

Mehr

Geldanlagen 2015. Tabellenband. 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc

Geldanlagen 2015. Tabellenband. 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc Geldanlagen 2015 Tabellenband 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc forsa main Marktinformationssysteme GmbH Büro Berlin Schreiberhauer Straße 30 10317 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 82-0 DATEN ZUR UNTERSUCHUNG

Mehr

Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich

Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich 1 Technischer Steckbrief Zielgruppe: Wohnbevölkerung der Stadt Zürich ab 15 Jahren Stichprobe: Total 500 Interviews Methode: Telefonische Befragung (CATI) Feldzeit: 5.

Mehr

Integrierte Gesamtschulen (grün) Kooperative Gesamtschulen (blau)

Integrierte Gesamtschulen (grün) Kooperative Gesamtschulen (blau) n (grün) Kooperative n (blau) NDS: n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen IGS-Neugründungen

Mehr

Genutzte TV/Internet Angebote (1/2)

Genutzte TV/Internet Angebote (1/2) Genutzte TV/Internet Angebote (1/2) Nachrichten werden sowohl bei TV als auch Internet häufig genutzt. TV bei Unterhaltung und Regionalem weit vorn Nutze mind. 1x pro Woche Fernsehen (Basis: TV-Nutzer)

Mehr

Sparen in Deutschland - mit Blick über die Ländergrenzen

Sparen in Deutschland - mit Blick über die Ländergrenzen Sparen in Deutschland - mit Blick über die Ländergrenzen Repräsentativbefragung Die wichtigsten Ergebnisse Oktober 2011 1 Daten zur Untersuchung Durchführendes Institut: Grundgesamtheit: forsa. Gesellschaft

Mehr

Themenreport. Immobilienmarkt

Themenreport. Immobilienmarkt Themenreport Immobilienmarkt 01 Geplanter Umzug / Immobilienkauf in den nächsten drei Jahren 2 Wichtigste Ergebnisse Innerhalb der nächsten drei Jahre will etwa ein Fünftel der deutschen Bundesbürger ab

Mehr

Kampagnenbegleitforschung ARAG. Unterföhring, November 2008

Kampagnenbegleitforschung ARAG. Unterföhring, November 2008 Kampagnenbegleitforschung ARAG Unterföhring, November 2008 Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Image & Kaufbereitschaft Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Auswahlverfahren Erhebungsmethode

Mehr

BKK Bevölkerungsumfrage. BKK Bevölkerungsumfrage

BKK Bevölkerungsumfrage. BKK Bevölkerungsumfrage BKK Bevölkerungsumfrage Durchführung und Methodik In der Zeit vom 11. bis zum 1. November 009 wurde von KantarHealth im Auftrag des BKK Bundesverbandes eine repräsentative Untersuchung zu unterschiedlichen

Mehr

ANZEIGER Hochrhein Ihr zeitgemäßes Werbemedium.

ANZEIGER Hochrhein Ihr zeitgemäßes Werbemedium. ANZEIGER Hochrhein Ihr zeitgemäßes Werbemedium. ANZE! GER hochrhein Bestens bekannt und gern gelesen. Große Leserakzeptanz und starke Verbreitung sorgen für eine nachgewiesen hohe Medialeistung. Dies bescheinigt

Mehr

Brandschutz. Tischlerei Fritz Ahrberg LKA-anerkannt für Nachrüstungen. aufgeschraubt innenliegend --------------------- ---------------------

Brandschutz. Tischlerei Fritz Ahrberg LKA-anerkannt für Nachrüstungen. aufgeschraubt innenliegend --------------------- --------------------- Tischlerei Fritz Ahrberg ASS Alarm-, Schließ-, und Sicherheitstechnik Tischlerei Friedrich-Wilhelm Behre City Schlüsseldienst Tischlerei Michael Dohrs df Tischlerei Dirk Finke fr sicherheitssysteme gmbh

Mehr

Was können Sie tun, wenn Sie den Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung haben?

Was können Sie tun, wenn Sie den Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung haben? - Informationsblatt für Tagespflegepersonen - Stand 20.09.2011 Was können Sie tun, wenn Sie den Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung haben? Als Tagespflegeperson sind Sie eine vertraute Ansprechperson

Mehr

Stellen- und Immobilienmarkt

Stellen- und Immobilienmarkt Stellen- und Immobilienmarkt Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode Untersuchungszeiträume Stichprobe Feldarbeit Design, Fragebogen, Datenanalyse und Bericht In Privathaushalten lebende, deutschsprachige

Mehr

Energie. Branchenreport 2003

Energie. Branchenreport 2003 Energie Branchenreport 2003 Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode Untersuchungszeiträume Stichprobe Feldarbeit Design, Fragebogen, Datenanalyse und Bericht In Privathaushalten lebende, deutschsprachige

Mehr