Kindergarten Witewise. Ersatzneubau. Kredit CHF 2 490' Antrag und Weisung an den Gemeinderat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kindergarten Witewise. Ersatzneubau. Kredit CHF 2 490'000.00. Antrag und Weisung an den Gemeinderat"

Transkript

1 Kindergarten Witewise Ersatzneubau Kredit CHF 2 490' Antrag und Weisung an den Gemeinderat Bülach, 29. November 2013

2 Antrag Die Schulpflege beantragt dem Gemeinderat, folgenden Beschluss zu fassen: 1. Für den Ersatzneubau Kindergarten Witewise wird zu Lasten der Investitionsrechnung Konto ein Verpflichtungskredit von CHF genehmigt. Die Kreditsumme erhöht oder vermindert sich um die in der Zeit zwischen der Aufstellung des Kostenvoranschlages und der Bauausführung eingetretene Baukostenentwicklung (Baukostenindex Stand April 2013). 2. Dieser Beschluss unterliegt gemäss Art. 10 der Gemeindeordnung dem fakultativen Referendum. 3. Mitteilung an: a) Schulpflege b) Stadtrat c) Ratssekretär Gemeinderat d) Stadtschreiber e) Abteilung Bildung f) Abteilung Finanzen 2

3 Weisung 1. Zusammenfassung Der 45jährige Doppelkindergarten Witewise ist baufällig. Aufgrund der wachsenden Bevölkerung wird Bülach auch in Zukunft auf diesen Kindergarten angewiesen sein. Die Schulpflege hat eine Nutzungsstudie über die Parzelle an der Kantonsschulstrasse in Auftrag gegeben. Diese hat ergeben, dass an diesem Ort ausser einem Kindergarten keine zusätzliche Nutzung möglich ist und dass kein anderer Standort für den Ersatz in Frage kommt. Das vorliegende Projekt ist das Resultat einer Totalunternehmer-Ausschreibung. Es kann zeitlich so realisiert werden, dass während der Bauphase der Kindergarten das Provisorium Schwerzgrueb benützen kann. Der beantragte Kredit beträgt CHF 2.49 Mio. 2. Ausgangslage Der Doppelkindergarten Witewise wurde vor 45 Jahren in damaliger Leichtbauweise erstellt. Trotz regelmässigem Unterhalt ist die gesamte Substanz mittlerweile so baufällig, dass ein Totalersatz notwendig ist. Aufgrund des Bevölkerungswachstums wird Bülach auch in Zukunft auf den Schulraum des Doppelkindergartens angewiesen sein. Da ein Ersatzneubau notwendig ist, hat die Schulpflege eine Nutzungsstudie über die Parzelle an der Kantonsschulstrasse anfertigen lassen. Diese hat sich auch mit der Frage des Standorts allgemein befasst. 3. Nutzungsstudie und Projektierung Vor der Projektierung ist das wirtschaftliche Potenzial der Parzelle analysiert worden. Insbesondere sollte geprüft werden, ob über einen Doppelkindergarten hinaus eine zusätzliche Ausnützung möglich wäre. Der künftige Doppelkindergarten soll den aktuellen Schulbaunormen des Kantons entsprechen. Zudem wurde geprüft, ob der heutige Standort richtig ist oder diesem alternativ ein Standort in Bülach Süd vorgezogen werden sollte. Die Studie ergab, dass das Areal aufgrund seiner Lage, Grösse und Erschliessung allein für einen Kindergarten genutzt werden kann. Zudem ist die Parzelle zu klein, um alle notwendigen Elemente des Raumprogramms auf einem Stockwerk anzuordnen. Bezüglich des Standorts ist festgestellt worden, dass die Parzelle an der Kantonsschulstrasse aufgrund ihrer Zentralität für eine langfristige Nutzung einer Alternative in Bülach Süd klar vorzuziehen ist. Die Schulpflege hat darum beschlossen, am heutigen Standort ein Vorprojekt für einen rationellen, den Grundanforderungen entsprechenden Elementbau zu erarbeiten als Grundlage für eine Totalunternehmerausschreibung. Die Baute soll das Untergeschoss sinnvoll weiter nutzen. Der 3

4 zeitliche Ablauf für die Realisierung soll so gelegt werden, dass als Synergie während der Bauzeit das Provisorium des Schulhauses Schwerzgrueb für den Kindergartenbetrieb genutzt werden kann. 4. Ausschreibung Das Vorprojekt ist als Basis für die Totalunternehmersubmission in Zusammenarbeit mit einem Architekten erarbeitet worden. Es hat ein zweistufiges Verfahren mit Präqualifikation stattgefunden. Aus der Submission ging das beantragte Projekt als Sieger hervor. Das erforderliche Raumprogramm kann eingehalten werden, indem ins zweite Geschoss gebaut wird. Dies schafft zudem zusätzlichen Aussenraum als Kompensation für die zu kleinen Aussenflächen. 5. Raumprogramm Erdgeschoss 2 Klassenzimmer à 74 m² 2 Gruppenräume à 18 m² 3 WC à 5m2 (davon 1 behindertengerecht) 1 Gangraum mit Garderobe 52 m² 1 Lehrerpersonalraum 25 m² 1 Putzraum 5 m² 1 Aussengeräteraum 4 m² Obergeschoss 1 Mehrzweckraum 122 m² 1 Lager Gymnastikgeräte 10 m² 1 Vorplatz/Garderobe 26 m² 1 Stuhllager 6 m² 2 Aussenvorplätze à 23 m² und à119 m² bestehendes Untergeschoss 2 Lagerräume à 51 m² und à 119 m² 1 Technikraum à 18 m² 1 Vorraum 23 m² 1 Putzraum 5 m² 4

5 6. Technische Angaben Der Ersatzneubau ist ein zweigeschossiger Bau. Er weist ein Gebäudevolumen von m³ und eine Geschossfläche von m² auf. Das Untergeschoss bleibt bestehen. Die Gebäudehülle in Holzelementbauweise entspricht dem Minergie-Standard (basierend auf der Norm SIA 380/1:2009 Thermische Energie im Hochbau ). Als Fassadenmaterial wird eine Rhomboid-Schalung aus Lärche verwendet. Das Flachdach besteht aus einer EPDM Folie, Schutzflies und einer Dachbegrünung zum Schutz der Dachfolie. Die Fenster werden aus einer Holz-Metall Version ausgeführt. Die Lamellenstoren dienen als Beschattung sowie auch als Einbruchsicherung. Der Bodenbelag wird in Linoleum ausgeführt. Die Wärmeerzeugung erfolgt über eine im Technikraum im Untergeschoss befindliche Luft-Wärmepumpe. Im Gebäude wird ein behindertengerechter Lift installiert. Der Neubau wird auf die bestehende UG-Decke gestellt. Als Zugang zum Gebäude ist eine Rampe vorgesehen. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird die ganze Umgebung wieder instand gestellt, die vorhandenen Spielgeräte werden wieder montiert und Rasen angesät. Der Kindergarten ist behindertengerecht zugänglich und ausgebaut. 7. Kosten und Finanzierung a) Investitionskosten Die Baukosten werden von der Liegenschaftenverwaltung (KV vom ) wie folgt veranschlagt: Kostenvoranschlag gemäss SIA +/- 10%, Baukostenindex Stand April BKP Arbeitsgattung 11 Vorbereitungsarbeiten CHF Schwachstrominstallationen CHF Holzelementbau CHF Photovoltaik CHF 57' Gartenarbeiten CHF 53' Sonnenschutz CHF 40' Wettbewerbskosten CHF Bewilligungen CHF Vervielfältigungen CHF Versicherungen CHF Reserve (5%) CHF Bauherrenleistungen CHF Baureinigungen/Zügeln CHF

6 59 Honorare CHF Geologen CHF Mobilien CHF Raffstoren CHF Feuerlöscher CHF Türschilder/Beschilderung CHF Schmutzschleuse CHF Schliessanlage CHF Total Investitionskosten inklusive MwSt. CHF davon bewilligt 15. März 2011 CHF davon bewilligt 19. März 2013 CHF Total einzuholender Kredit CHF Für das Vorhaben ist im Voranschlag 2014 auf dem Investitionskonto CHF eingestellt. Die Ausführung kann aufgrund der möglichen Zeitfenster Provisorium Schulhaus Schwerzgrueb im Schuljahr 2014/15 stattfinden. Allfällige Beiträge für Minergie werden beantragt. Die restliche Finanzierung erfolgt über Steuermittel. b) Investitionsfolgekosten Die jährlichen Folgekosten berechnen sich gemäss 37 des Kreisschreibens der Direktion des Innern wie folgt: Kapitalfolgekosten: Jährliche Kapitalfolgekosten (Abschreibung 6.5%, Verzinsung 3.5%): 10% im Durchschnitt der ersten zehn Jahre CHF betriebliche Folgekosten: 2% der Bruttoanlagekosten, pro Jahr CHF personelle Folgekosten: 1% der Bruttoanlagekosten, pro Jahr CHF Total jährliche Folgekosten CHF 298'

7 Betriebliche und personelle Folgekosten: Die ausgewiesenen Kosten fallen gegenüber heute nicht zusätzlich an, da die Betriebs- und Personalkosten des bestehenden Kindergartens weg fallen. 8. Nachhaltigkeit ökonomisch Der Ersatzneubau nimmt Rücksicht auf die noch nutzbare Bausubstanz. Die Massnahmen sind langlebig, d.h. der tatsächliche Unterhaltsaufwand beschränkt sich über Jahre auf ein Minimum. Mit einer raschen Realisierung kann auf zusätzliche Kosten für Provisorien während der Bauzeit verzichtet werden (Synergie mit der Schulhaussanierung Schwerzgrueb). Mit einem durch einen Totalunternehmer erstellten Zweckbau in Elementbauweise wird eine vergleichsweise günstige Realisierungsvariante gewählt. ökologisch Bei der Wahl der Materialien wird auf ökologische Verträglichkeit geachtet. Mit dem Erstellen in Holzelementbauweise mit der erforderlichen Isolation und der Installation einer separaten Wärmeerzeugung mittels Luftwärmepumpe werden die Anforderungen an den Minergie-Standard erreicht. Zur Deckung des Eigenbedarfs an Strom wird Photovoltaik eingesetzt. Gegenüber heute können in erheblichem Ausmass betriebliche Heizkosten eingespart werden. gesellschaftlich Der neue Kindergarten entspricht den aktuellen Schulbaunormen und damit den Ansprüchen an zeitgemässes Unterrichten. Der Neubau ist behindertengerecht. Mit dem Ersatzneubau kann der im Obergeschoss neu entstehende Mehrzweckraum auch für Veranstaltungen genutzt werden. Der Stadtrat empfiehlt dem Gemeinderat Annahme der Vorlage. Die Berichterstattung im Gemeinderat obliegt Stadtrat Willi Wismer. Bülach, 11. November 2013 Primarschulpflege Bülach Willi Wismer Präsident David Hauser Sekretär 7

Primarschule. Schulanlage Schwerzgrueb Sanierung Lehrschwimmbad. Kreditabrechnung. Antrag und Weisung an den Gemeinderat

Primarschule. Schulanlage Schwerzgrueb Sanierung Lehrschwimmbad. Kreditabrechnung. Antrag und Weisung an den Gemeinderat Primarschule Schulanlage Schwerzgrueb Sanierung Lehrschwimmbad Kreditabrechnung Antrag und Weisung an den Gemeinderat Bülach, 27. Mai 2014 Antrag Dem Gemeinderat wird beantragt, er wolle beschliessen:

Mehr

Urnenabstimmung. vom 8. März 2015. Kreditbewilligung Schulhaus Haldenacher. Bericht der Primarschulpflege an die Stimmberechtigten

Urnenabstimmung. vom 8. März 2015. Kreditbewilligung Schulhaus Haldenacher. Bericht der Primarschulpflege an die Stimmberechtigten Urnenabstimmung vom 8. März 2015 Bericht der Primarschulpflege an die Stimmberechtigten Kreditbewilligung Schulhaus Haldenacher Aktenauflage Bis zur Abstimmung können die Akten in der Gemeindeverwaltung

Mehr

Schulanlage Glärnisch, Ersatz- und Neubau Kindergarten/Hort/Krippe und Schulräume; Projektierungskredit

Schulanlage Glärnisch, Ersatz- und Neubau Kindergarten/Hort/Krippe und Schulräume; Projektierungskredit Weisung 34 28.03.80 Schulanlage Glärnisch, Ersatz- und Neubau Kindergarten/Hort/Krippe und Schulräume; Projektierungskredit Antrag des Stadtrats an den Gemeinderat 1. Für den Ersatz- und Neubau von Kindergarten/Hort/Krippe

Mehr

GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1526. Freizeitanlage Loreto: Unterhalts- und Erneuerungsarbeiten Trakt 5 - Baukredit

GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1526. Freizeitanlage Loreto: Unterhalts- und Erneuerungsarbeiten Trakt 5 - Baukredit GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1526 Freizeitanlage Loreto: Unterhalts- und Erneuerungsarbeiten Trakt 5 - Baukredit Bericht und Antrag des Stadtrates vom 18. Januar 2000 Sehr geehrter Herr Präsident Sehr

Mehr

Bericht. des Gemeinderates an den Stadtrat. betreffend. Kindergarten Geyisried, Neubau Provisorium für zwei Kindergärten, Ausführung

Bericht. des Gemeinderates an den Stadtrat. betreffend. Kindergarten Geyisried, Neubau Provisorium für zwei Kindergärten, Ausführung 20150045 Bericht des Gemeinderates an den Stadtrat betreffend Kindergarten Geyisried, Neubau Provisorium für zwei Kindergärten, Ausführung Verpflichtungskredit 2/6 Sehr geehrter Herr Stadtratspräsident

Mehr

Abrechnung über den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 1'326'000.00 inkl. MWST für den Neubau des Einfachkindergartens "Ziegelei"

Abrechnung über den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 1'326'000.00 inkl. MWST für den Neubau des Einfachkindergartens Ziegelei G E M E I N D E R AT Geschäft Nr. 4061D Abrechnung über den Verpflichtungskredit in Höhe von CHF 1'326'000.00 inkl. MWST für den Neubau des Einfachkindergartens "Ziegelei" Bericht an den Einwohnerrat vom

Mehr

Umbau 1. Obergeschoss in ein Foyer für Rathaussaal sowie weitere Umbauarbeiten

Umbau 1. Obergeschoss in ein Foyer für Rathaussaal sowie weitere Umbauarbeiten Liegenschaft Marktgasse 28 Umbau 1. Obergeschoss in ein Foyer für Rathaussaal sowie weitere Umbauarbeiten Kreditabrechnung Antrag und Weisung an den Gemeinderat 25. Februar 2015 1 Antrag Dem Gemeinderat

Mehr

Frühlings-Gemeindeversammlung 15. März 2012

Frühlings-Gemeindeversammlung 15. März 2012 Frühlings-Gemeindeversammlung 15. März 2012 Geschäft 1.1 Zweckverband Heilpädagogische Schule HPS Horgen Genehmigung Bauabrechnung Neubau Schulhaus Waidhöchi 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission

Mehr

4190 Beschluss des Kantonsrates über die Bewilligung eines Kredites für die Erstellung eines Neubaus für die Kantonsschule Küsnacht

4190 Beschluss des Kantonsrates über die Bewilligung eines Kredites für die Erstellung eines Neubaus für die Kantonsschule Küsnacht Antrag des Regierungsrates vom 14. Juli 2004 4190 Beschluss des Kantonsrates über die Bewilligung eines Kredites für die Erstellung eines Neubaus für die Kantonsschule Küsnacht (vom...) Der Kantonsrat,

Mehr

Gemeindeabstimmung. vom 22. September 2013. Projekt und Kredit über CHF 1 286 000.00 für den Umbau der Liegenschaft Glarnerstrasse 37, Richterswil

Gemeindeabstimmung. vom 22. September 2013. Projekt und Kredit über CHF 1 286 000.00 für den Umbau der Liegenschaft Glarnerstrasse 37, Richterswil Gemeindeabstimmung vom 22. September 2013 Projekt und Kredit über CHF 1 286 000.00 für den Umbau der Liegenschaft Glarnerstrasse 37, Richterswil Publikation: August 2013 Gemeindeabstimmung vom 22. September

Mehr

Teilrevision der Verbandsstatuten

Teilrevision der Verbandsstatuten Primarschule Heilpädagogische Schule Bezirk Bülach Teilrevision der Verbandsstatuten Antrag und Weisung an den Gemeinderat Bülach, 18. März 2014 Antrag Der Gemeinderat wird beantragt, er wolle beschliessen:

Mehr

PROTOKOLL DES STADTRATES OPFIKON

PROTOKOLL DES STADTRATES OPFIKON PROTOKOLL DES STADTRATES OPFIKON SITZUNG VOM 24. Juni 2003 BESCHLUSS NR. 125 Elektrizitätsversorgung Neubau Transformatorenstation Sägereistrasse mit Anpassung der Mittel- und Niederspannungskabelanlage

Mehr

Bericht und Antrag Ausbau Personenunterführung Oberzollikofen; Verpflichtungskredit

Bericht und Antrag Ausbau Personenunterführung Oberzollikofen; Verpflichtungskredit Gemeinde Grosser Gemeinderat Sitzung vom 27. Juni 2012 / Geschäft Nr. 4 Bericht und Antrag Ausbau Personenunterführung Oberzollikofen; Verpflichtungskredit 1. Ausgangslage Zwischen der Gemeinde Zollikofen

Mehr

/orb. I Ausgangslage. 2 Bedarfsnachweis. 3 Geplante Arbeiten. An den Grossen Gemeinderat

/orb. I Ausgangslage. 2 Bedarfsnachweis. 3 Geplante Arbeiten. An den Grossen Gemeinderat Gemeindeverwoltung Worb, Bouobteilung, Börenplolz l, Poffoch, 30/ó Worb Telefon 031 838 0i 40, Telefox 031 838 07 59, www.worb.ch /orb Verbindet Stodt und Lond An den Grossen Gemeinderat Kindergorten Monuelo

Mehr

Stadtpark Lindenhof Sanierung und Umgestaltung. Kreditabrechnung. Antrag und Weisung an den Gemeinderat

Stadtpark Lindenhof Sanierung und Umgestaltung. Kreditabrechnung. Antrag und Weisung an den Gemeinderat Stadtpark Lindenhof Sanierung und Umgestaltung Kreditabrechnung Antrag und Weisung an den Gemeinderat 2. September 2015 Antrag Dem Gemeinderat wird beantragt, er wolle beschliessen: 1. Die Kreditabrechnung

Mehr

Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006

Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006 Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006 Geschäft 2 Genehmigung von Bauabrechnung 2.2 Ausbau Reservoir Lindeli 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission Die Rechnungsprüfungskommission hat

Mehr

Winterthur, 9. Juni 2010 GGR-Nr. 2010/064. Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender Aufstellung werden abgenommen.

Winterthur, 9. Juni 2010 GGR-Nr. 2010/064. Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender Aufstellung werden abgenommen. Winterthur, 9. Juni 2010 GGR-Nr. 2010/064 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Verpflichtungskredit-Abrechnungen I/2010 Antrag: Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender

Mehr

Sitzung vom 18. März 2014

Sitzung vom 18. März 2014 Stadt Adliswil Auszug aus dem Protokoll des Stadtrates Beschl. Nr. 2014-59 L2.2.7 Sitzung vom 18. März 2014 Schulgebäude, Schulanlagen, Kindergärten Hort Werd / Neubau Kreditbewilligung und freigabe eines

Mehr

Antrag des Stadtrates vom 6. September 2011

Antrag des Stadtrates vom 6. September 2011 STADTRAT Antrag des Stadtrates vom 6. September 2011 Sportanlage Au Gebäudesanierung und -erweiterung Projekt- und Kreditbewilligung von CHF 2'930'000 L2.2.7 Der Gemeinderat - gestützt auf den Antrag des

Mehr

(ANTRAG NR. 148) Stadtrat. Uster, 1. Oktober 2012 Nr. 148/2012 V4.04.70. Zuteilung: KÖS/RPK

(ANTRAG NR. 148) Stadtrat. Uster, 1. Oktober 2012 Nr. 148/2012 V4.04.70. Zuteilung: KÖS/RPK Uster, 1. Oktober 2012 Nr. 148/2012 V4.04.70 Zuteilung: KÖS/RPK Seite 1/5 ANTRAG DES STADTRATES BETREFFEND GENEHMIGUNG EI- NES KREDITES VON FR. 880'593.75 FÜR DIE ERNEUERUNG DER MARKTELEKTRIFIZIERUNG,

Mehr

Sanierung und Neugestaltung "Saal zum Doktorhaus" Bauabrechnung zuhanden der Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2013

Sanierung und Neugestaltung Saal zum Doktorhaus Bauabrechnung zuhanden der Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2013 1 L2.02.2 Sanierung und Neugestaltung "Saal zum Doktorhaus" Bauabrechnung zuhanden der Antrag Die beschliesst auf Antrag des Gemeinderats: Die Bauabrechung der KLP Architekten, Zürich, und der Bauleitung

Mehr

ANTRAG DER PRIMARSCHULPFLEGE BETREFFEND GENEH- MIGUNG DER KREDITABRECHNUNG FÜR DIE UMSETZUNG DES INFORMATIKKONZEPTES 2011 AN DER PRIMAR SCHULE USTER

ANTRAG DER PRIMARSCHULPFLEGE BETREFFEND GENEH- MIGUNG DER KREDITABRECHNUNG FÜR DIE UMSETZUNG DES INFORMATIKKONZEPTES 2011 AN DER PRIMAR SCHULE USTER Uster, 15. April 2014 Nr. 202/2014 V4.04.70 Zuteilung: RPK Seite 1/5 ANTRAG DER PRIMARSCHULPFLEGE BETREFFEND GENEH- MIGUNG DER KREDITABRECHNUNG FÜR DIE UMSETZUNG DES INFORMATIKKONZEPTES 2011 AN DER PRIMAR

Mehr

Protokoll Gemeinderat vom 31. März 2015

Protokoll Gemeinderat vom 31. März 2015 Protokoll Gemeinderat vom 31. März 2015 L2.01.2 Liegenschaften, Gebäude, Grundstücke / Einzelne Objekte Temporärer Schulraum Obermatt Bewilligung eines Projektierungskredites von Fr. 70 000.-- Antrag und

Mehr

Herbst-Gemeindeversammlung 17. September 2009

Herbst-Gemeindeversammlung 17. September 2009 Herbst-Gemeindeversammlung 17. September 2009 Geschäft 2 Schulhaus Schwandel Bauabrechnung für die Innen- und Aussensanierung, Raumanpassungen und energetische Massnahmen 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission

Mehr

Gemeinde Obersiggenthal

Gemeinde Obersiggenthal Gemeinde Obersiggenthal Gemeinderat Nussbaumen, 6. November 2014 / MLN Bericht und Antrag an den Einwohnerrat GK 2014 / 50 Ersatzneubau Schulanlage Kirchdorf. Wettbewerbs- und Projektierungskredit von

Mehr

Oetwil am See. Einladung. zur Gemeindeversammlung. von Montag, 28. September 2015, 20.00 Uhr, im Mehrzweckgebäude Breiti, Oetwil am See

Oetwil am See. Einladung. zur Gemeindeversammlung. von Montag, 28. September 2015, 20.00 Uhr, im Mehrzweckgebäude Breiti, Oetwil am See Oetwil am See Einladung zur Gemeindeversammlung von Montag, 28. September 2015, 20.00 Uhr, im Mehrzweckgebäude Breiti, Oetwil am See 1 Gemeindeversammlung vom 28. September 2015 Die Stimmberechtigten

Mehr

Budget-Gemeindeversammlung 7. Dezember 2011

Budget-Gemeindeversammlung 7. Dezember 2011 Budget-Gemeindeversammlung 7. Dezember 2011 Geschäft 1 Bauabrechnung Zürichseeweg Genehmigung 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission Die Rechnungsprüfungskommission (RPK) hat an ihrer Sitzung

Mehr

Hochbauamt Neubauprojekt Bürgerspital Solothurn

Hochbauamt Neubauprojekt Bürgerspital Solothurn Neubauprojekt Bürgerspital Solothurn Neue Spitalfinanzierung ab 1.1.2012 Zusammenschluss öffentliche Spitäler mit der Gründung der Solothurner Spitäler AG (soh) per 1.1.2006 erfolgt Standort- und Angebotskonzentration

Mehr

Bildungs- und Kulturkommission (BKK)

Bildungs- und Kulturkommission (BKK) Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Bildungs- und Kulturkommission (BKK) An den Grossen Rat 08.1691.02 Basel, 26. März 2009 Kommissionsbeschluss vom 12. März 2009 Bericht der Bildungs- und Kulturkommission

Mehr

Erweiterung des Gemeindesaales und der Gemeindebibliothek V1.3 Bauabrechnung

Erweiterung des Gemeindesaales und der Gemeindebibliothek V1.3 Bauabrechnung Geschäft Nr. 5 Erweiterung des Gemeindesaales und der Gemeindebibliothek V1.3 Bauabrechnung Bericht des Gemeinderates Die Gemeindeversammlung vom 23. Juni 2000 hat dem Projekt für die Erweiterung des Gemeindesaales

Mehr

St.-Oswalds-Gasse 20: Um- und Ausbau, abgeändertes Bauprojekt; Baukredit

St.-Oswalds-Gasse 20: Um- und Ausbau, abgeändertes Bauprojekt; Baukredit S t a d t r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 2019 St.-Oswalds-Gasse 20: Um- und Ausbau, abgeändertes Bauprojekt; Baukredit Bericht und Antrag des Stadtrats vom 3. März 2009 Das Wichtigste im Überblick

Mehr

ANTRAG DER PRIMARSCHULPFLEGE BETREFFEND KREDIT- GENEHMIGUNG FÜR DEN WETTBEWERB UND DAS VORPRO- JEKT NEUES SCHULHAUS KRÄMERACKER

ANTRAG DER PRIMARSCHULPFLEGE BETREFFEND KREDIT- GENEHMIGUNG FÜR DEN WETTBEWERB UND DAS VORPRO- JEKT NEUES SCHULHAUS KRÄMERACKER Uster, 2. Oktober 2013 Nr. 190/2013 S1.01 V3.2./V4.04.70 Zuteilung: KBK/RPK Seite 1/10 ANTRAG DER PRIMARSCHULPFLEGE BETREFFEND KREDIT- GENEHMIGUNG FÜR DEN WETTBEWERB UND DAS VORPRO- JEKT NEUES SCHULHAUS

Mehr

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1123.1 (Laufnummer 11161) GENEHMIGUNG DER SCHLUSSABRECHNUNG FÜR DAS GEWERBLICH-INDUSTRIELLE BILDUNGSZENTRUM ZUG (GIBZ)

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1123.1 (Laufnummer 11161) GENEHMIGUNG DER SCHLUSSABRECHNUNG FÜR DAS GEWERBLICH-INDUSTRIELLE BILDUNGSZENTRUM ZUG (GIBZ) KANTON ZUG VORLAGE NR. 1123.1 (Laufnummer 11161) GENEHMIGUNG DER SCHLUSSABRECHNUNG FÜR DAS GEWERBLICH-INDUSTRIELLE BILDUNGSZENTRUM ZUG (GIBZ) 2. BAUETAPPE (TRAKT 2 MIT TURNHALLEN) UND GESAMTES NEUBAUOBJEKT

Mehr

Urnenabstimmung vom 09. Juni 2013 Abschied der Rechnungsprüfungskommission. Politische Gemeinde

Urnenabstimmung vom 09. Juni 2013 Abschied der Rechnungsprüfungskommission. Politische Gemeinde Urnenabstimmung vom 09. Juni 2013 Abschied der Rechnungsprüfungskommission A Politische Gemeinde 1 Erweiterung des Alterszentrums Sunnetal, Fällanden Kreditbewilligung Realisierung Ausgangslage Das Alterszentrum

Mehr

G E M E I N D E V E R S A M M L U N G V O N S A A N E N

G E M E I N D E V E R S A M M L U N G V O N S A A N E N Protokoll der ordentlichen 2/10 G E M E I N D E V E R S A M M L U N G V O N S A A N E N Freitag, 18. Juni 2010, um 20:00 Uhr, Hotel Landhaus, Saanen Vorsitz: Protokoll: Willi Bach, Präsident der Gemeindeversammlung

Mehr

Gemeinde Obersiggenthal

Gemeinde Obersiggenthal Gemeinde Obersiggenthal Gemeinderat Nussbaumen, 20. April 2015 Bericht und Antrag an den Einwohnerrat GK 2014 / 60 Motion FDP / Schulraumplanung der Gemeinde Obersiggenthal Verpflichtungskredit von CHF

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 25. der Abrechnung über den Neubau der Frauenklinik am Kantonsspital Luzern

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 25. der Abrechnung über den Neubau der Frauenklinik am Kantonsspital Luzern Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 25 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über den Neubau der Frauenklinik am Kantonsspital Luzern 18. September 2007

Mehr

Einladung zur. Gemeindeversammlung. vom 15. Juni 2015, 20.00 Uhr, im Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon ZH

Einladung zur. Gemeindeversammlung. vom 15. Juni 2015, 20.00 Uhr, im Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon ZH Einladung zur Gemeindeversammlung vom 15. Juni 2015, 20.00 Uhr, im Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon ZH Traktanden Seite Anträge des Gemeinderates: 1. Genehmigung der Jahresrechnung 2014 (inkl. Globalbudgets)

Mehr

Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2013

Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2013 Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2013 Neubau Reservoir Risi Projektierungskredit von 225 000 Franken Antrag der Werkbehörde - 2-7 Neubau Reservoir Risi Projektierungskredit von 225 000 Franken Antrag

Mehr

Winterthur, 7. November 2007 GGR-Nr. 2007/103. Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender Aufstellung werden abgenommen.

Winterthur, 7. November 2007 GGR-Nr. 2007/103. Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender Aufstellung werden abgenommen. Winterthur, 7. November 2007 GGR-Nr. 2007/103 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Verpflichtungskredit-Abrechnungen I/2007 Antrag: Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 89

Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 89 Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat B 89 zu den Entwürfen von drei Kantonsratsbeschlüssen über die Genehmigung folgender Abrechnungen: Erweiterung der Kantonsschule Luzern als Sofortmassnahme

Mehr

Bau- und Raumplanungskommission

Bau- und Raumplanungskommission Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Bau- und Raumplanungskommission An den Grossen Rat 11.1487.02 Basel, 4. Januar 2012 Kommissionsbeschluss vom 4. Januar 2012 Bericht der Bau- und Raumplanungskommission

Mehr

Geschäft Nr. 3766B. Bericht an den Einwohnerrat vom 3. Juli 2013 G E M E I N D E R AT

Geschäft Nr. 3766B. Bericht an den Einwohnerrat vom 3. Juli 2013 G E M E I N D E R AT G E M E I N D E R AT Geschäft Nr. 3766B Abrechnung über den Verpflichtungskredit in der Höhe von 2'960'000.00 inkl. MWST für die Erstellung eines Feuerwehrmagazins am Baselmattweg (Parzelle A 368) Bericht

Mehr

Gemeinde Obersiggenthal

Gemeinde Obersiggenthal Gemeinde Obersiggenthal Gemeinderat Nussbaumen, 20. April 2015 Bericht und Antrag an den Einwohnerrat GK 2015 / 13 Hallen- und Gartenbad Obersiggenthal; Verpflichtungskredit von CHF 186 300 für die Erstellung

Mehr

E I N L A D U N G zur. Kirchgemeindeversammlung

E I N L A D U N G zur. Kirchgemeindeversammlung E I N L A D U N G zur Kirchgemeindeversammlung Dienstag, 14. Juni 2011 20.00 Uhr Pfarreiheim Kriegstetten Traktanden: 1. Wahl der Stimmenzähler 2. Rechnung 2010 a) Laufende Rechnung b) Verwendung Ertragsüberschuss

Mehr

Bericht und Antrag Nr. 10148

Bericht und Antrag Nr. 10148 Gemeinderat Kapellstrasse 1 5610 Wohlen AG 1 Telefon 056 619 92 21 Fax 056 619 91 83 Internet www.wohlen.ch Sachbearbeitung: Mäder Werner Telefon 056 619 92 20 E-Mail maeder.werner@wohlen.ch Einwohnerrat

Mehr

Parlamentssitzung 18. August 2014 Traktandum 6

Parlamentssitzung 18. August 2014 Traktandum 6 Parlamentssitzung 18. August 2014 Traktandum 6 Wasserversorgung Projektierung Sanierung "rote Druckzone" Kredit; Direktion Umwelt und Betriebe Bericht und Antrag des Gemeinderates an das Parlament 1. Ausgangslage

Mehr

Für die Durchführung eines Ideenstudienverfahrens Loorenareal wird ein Kredit von Fr. 220'000. genehmigt.

Für die Durchführung eines Ideenstudienverfahrens Loorenareal wird ein Kredit von Fr. 220'000. genehmigt. Kredit Entwicklungsplanung Loorenareal G-Nr.: 84 Weisung Die Gemeindeversammlung b e s c h l i e s s t : Für die Durchführung eines Ideenstudienverfahrens Loorenareal wird ein Kredit von Fr. 220'000. genehmigt.

Mehr

Gemeinde EMMEN. Gemeinderat. betreffend. Sanierung und Aufstockung Personalhaus Zentrum Gersag; Kredit CHF 2'080'000.00

Gemeinde EMMEN. Gemeinderat. betreffend. Sanierung und Aufstockung Personalhaus Zentrum Gersag; Kredit CHF 2'080'000.00 Gemeinde EMMEN Gemeinderat betreffend Sanierung und Aufstockung Personalhaus Zentrum Gersag; Kredit CHF 2'080'000.00 Frau Präsidentin Sehr geehrte Damen und Herren 1 Einleitung Das Personalhaus ist ein

Mehr

Die Schulgemeindeversammlung vom 09. April 2015 beschliesst auf Antrag der Schulpflege, gestützt auf Art. 15, Ziffer 2 der Schulgemeindeordnung:

Die Schulgemeindeversammlung vom 09. April 2015 beschliesst auf Antrag der Schulpflege, gestützt auf Art. 15, Ziffer 2 der Schulgemeindeordnung: SCHULGEMEINDE WALLISELLEN Schulgemeindeversammlung vom 09. April 2015 ANTRAG/WEISUNG Schul-und Familienergänzende Tagesstrukturen Aufstockung Arche Investitionskredit ANTRAG Die Schulgemeindeversammlung

Mehr

Die Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2011 beschliesst auf Antrag des Gemeinderats:

Die Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2011 beschliesst auf Antrag des Gemeinderats: Antrag 1 L2.02.2 Neubau eines Feuerwehrgebäudes "Dreispitz Herti" Bauabrechnung Die beschliesst auf Antrag des Gemeinderats: Die Bauabrechnung der CH Architekten AG, Wallisellen, vom (Stand 8. März 2011)

Mehr

Information über die Geschäfte der Rechnungsgemeindeversammlung vom 29.06.2011

Information über die Geschäfte der Rechnungsgemeindeversammlung vom 29.06.2011 Information über die Geschäfte der Rechnungsgemeindeversammlung vom 29.06.2011 1. Rechnung 2010 a) Genehmigung Nachtragskredite über Fr. 1'458'123.92 b) Genehmigung laufende Rechnung mit einem Ertragsüberschuss

Mehr

Sitzung vom 21. Mai 2015

Sitzung vom 21. Mai 2015 Schule Adliswil Auszug aus dem Protokoll der Schulpflege Beschl. Nr. 33/15 S2.5.2 Ausgangslage Sitzung vom 21. Mai 2015 Schulmaterial, Lehrmittel, Mobiliar Schulen, Klassen, Fächer, Lehrstellen Medien-

Mehr

Baden ist. Orientierung. Sekundarstufenzentrum Burghalde

Baden ist. Orientierung. Sekundarstufenzentrum Burghalde Baden ist. Orientierung Sekundarstufenzentrum Burghalde Grundlagen für die Schulraumplanung in Baden Das im März 2012 durch das Stimmvolk angenommene kantonale Reformprojekt «Stärkung der Volksschule»

Mehr

VOLKSABSTIMMUNG. 18. Mai 2014

VOLKSABSTIMMUNG. 18. Mai 2014 VOLKSABSTIMMUNG 18. Mai 2014 über den Einwohnerratsbeschluss vom 25. November 2013 betreffend Quartierplanung Fachmarkt Grüssenhölzli / Sondervorlage für Gemeindebeitrag Entsorgung Altlasten von netto

Mehr

Privater Gestaltungsplan Fachmarkt Micasa Dübendorf Parzelle 14194/ 16933 mit öffentlichrechtlicher Wirkung gemäss 85 PBG

Privater Gestaltungsplan Fachmarkt Micasa Dübendorf Parzelle 14194/ 16933 mit öffentlichrechtlicher Wirkung gemäss 85 PBG Kanton Zürich Stadt Dübendorf Privater Gestaltungsplan Fachmarkt Micasa Dübendorf Parzelle 14194/ 16933 mit öffentlichrechtlicher Wirkung gemäss 85 PBG Bericht Grundeigentümerin: Migros Pfingstweidstr.

Mehr

Gemeinderat. Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung. Der Gemeinderat beschliesst

Gemeinderat. Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung. Der Gemeinderat beschliesst Gemeinderat Auszug aus dem Protokoll der Sitzung vom 25. März 2014 Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung L2.01.2 Der Gemeinderat beschliesst 1. Der Gemeindeversammlung wird folgender

Mehr

4. Kreditbegehren von CHF 2 190 000 für den Neubau Doppelkindergarten Aarburg Süd / Paradiesli

4. Kreditbegehren von CHF 2 190 000 für den Neubau Doppelkindergarten Aarburg Süd / Paradiesli 4. Kreditbegehren von CHF 2 190 000 für den Neubau Doppelkindergarten Aarburg Süd / Paradiesli Ausgangslage Im Rahmen der Schulraumplanungskommission (SPK) wurde die Problematik Kindergartenraum im Südteil

Mehr

Bewilligung einer Investitionsausgabe für Abwasserleitungsbau (CHF 1.65 Mio) und Strassenerneuerung (CHF 0.35 Mio) Paradiesstrasse

Bewilligung einer Investitionsausgabe für Abwasserleitungsbau (CHF 1.65 Mio) und Strassenerneuerung (CHF 0.35 Mio) Paradiesstrasse DER GEMEINDERAT VON BINNINGEN AN DEN EINWOHNERRAT 206 Bewilligung einer Investitionsausgabe für Abwasserleitungsbau (CHF 1.65 Mio) und Strassenerneuerung (CHF 0.35 Mio) Paradiesstrasse Kurzinformation:

Mehr

Entscheid und Kredit für den Skatepark am Standort Seeparksaal Variante 2 nur Streetpark / Schätzung Total Einmalkosten Fr. 375'000.

Entscheid und Kredit für den Skatepark am Standort Seeparksaal Variante 2 nur Streetpark / Schätzung Total Einmalkosten Fr. 375'000. Stadtrat Botschaft an das Parlament Entscheid und Kredit für den Skatepark am Standort Seeparksaal Variante 2 nur Streetpark / Schätzung Total Einmalkosten Fr. 375'000.-- Sehr geehrte Frau Präsidentin

Mehr

Abrechnung Konto-Nr. 3140.5040.01 der Investitionsrechnung Kredit Gemeinderat vom 13.05.2014 Fr. 371 000.00. Abrechnung Fr. 337 213.

Abrechnung Konto-Nr. 3140.5040.01 der Investitionsrechnung Kredit Gemeinderat vom 13.05.2014 Fr. 371 000.00. Abrechnung Fr. 337 213. Protokoll Gemeinderat vom 9. Juni 2015 L2.01.2 Liegenschaften / Liegenschaften, Gebäude, Grundstücke, Einzelne Objekte Lehrschwimmbecken Steinacker 4. Teilsanierung im Rahmen der Koordinierten Massnahmenplanung

Mehr

Gemeindeversammlung vom 23. März 2015. Herzlich willkommen!

Gemeindeversammlung vom 23. März 2015. Herzlich willkommen! Gemeindeversammlung vom 23. März 2015 Herzlich willkommen! Traktanden Alters- und Pflegeheim Böndler; Projekt Böndler 2020; Bewilligung Projektierungskredit Schule Bauma; ICT-Konzept; Genehmigung und Kreditbewilligungen

Mehr

Bewerbung Landkauf Oberbild Thayngen Bewerbung Investorenteam Credit Suisse

Bewerbung Landkauf Oberbild Thayngen Bewerbung Investorenteam Credit Suisse Bewerbung Landkauf Oberbild Thayngen Bewerbung Investorenteam Credit Suisse Verkauf Grundstück GB Nr. 1205, Oberbild, Gemeinde Thayngen Bewerbung Investorenteam Credit Suisse Investor Credit Suisse Anlagestiftung

Mehr

Stadt Dübendorf. Abstimmungsvorlage vom 28. September 2014. Baukredit für die Erweiterung des Alters- und Spitexzentrums Dübendorf

Stadt Dübendorf. Abstimmungsvorlage vom 28. September 2014. Baukredit für die Erweiterung des Alters- und Spitexzentrums Dübendorf Stadt Dübendorf Abstimmungsvorlage vom 28. September 2014 Baukredit für die Erweiterung des Alters- und Spitexzentrums Dübendorf Abstimmungsvorlage der Stadt Dübendorf vom 28. September 2014 Baukredit

Mehr

B e r i c h t und A n t r a g des Stadtrates an den Einwohnerrat. betreffend. Kredit für die Ausstattung des Schulhauses Freudenstein

B e r i c h t und A n t r a g des Stadtrates an den Einwohnerrat. betreffend. Kredit für die Ausstattung des Schulhauses Freudenstein EINWOHNERRAT BRUGG B e r i c h t und A n t r a g des Stadtrates an den Einwohnerrat betreffend Kredit für die Ausstattung des Schulhauses Freudenstein A. Der Kreditantrag im Kontext des Schulhausumbaus

Mehr

Abstimmungsvorlage. für die Urnenabstimmung vom 28. September 2014. Beleuchtender Bericht zur Erweiterung der Primarschulanlage Stadel

Abstimmungsvorlage. für die Urnenabstimmung vom 28. September 2014. Beleuchtender Bericht zur Erweiterung der Primarschulanlage Stadel Abstimmungsvorlage für die Urnenabstimmung vom 28. September 2014 Beleuchtender Bericht zur Erweiterung der Primarschulanlage Stadel Projekt und Baukredit in der Höhe von CHF 4'740'000. INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

64/12 Neugestaltung Schlossbergplatz und Schlossbergpassage; Projektierungs- und Baukreditabrechnung

64/12 Neugestaltung Schlossbergplatz und Schlossbergpassage; Projektierungs- und Baukreditabrechnung Baden, 10. September 2012 Der Stadtrat an den Einwohnerrat 64/12 Neugestaltung Schlossbergplatz und Schlossbergpassage; Projektierungs- und Baukreditabrechnung Antrag: 1. Die Abrechnung des Projektierungskredits

Mehr

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE KONZEPTSTUDIE ZÜRICH SCHWEIZ FEBRUAR 2011 K A L F O P O U L O S A R C H I T E K T E N S W I T Z E R L A N D Kataster/Luftbild Mst. 1:1000 Ist-Situation Einführung MFH Mutschellenstrasse Die Ecksituation

Mehr

1400.160 Kantonsschule Trogen, Konviktgebäude 2. Etappe, Baukredit; Genehmigung

1400.160 Kantonsschule Trogen, Konviktgebäude 2. Etappe, Baukredit; Genehmigung Regierungsrat, 9102 Herisau Regierungsrat Regierungsgebäude 9102 Herisau Tel. 071 353 61 11 Fax. 071 353 68 64 kantonskanzlei@ar.ch www.ar.ch An die Mitglieder des Kantonsrates Herisau, 24. März 2015 /

Mehr

Vorlage des Gemeinderates Beringen vom 5. Januar 2015. Bericht und Antrag des Gemeinderates an den Einwohnerrat "Informatik Schule Beringen"

Vorlage des Gemeinderates Beringen vom 5. Januar 2015. Bericht und Antrag des Gemeinderates an den Einwohnerrat Informatik Schule Beringen Vorlage des Gemeinderates Beringen vom 5. Januar 2015 Bericht und Antrag des Gemeinderates an den Einwohnerrat "Informatik Schule Beringen" Sehr geehrter Herr Präsident Sehr geehrte Damen und Herren Hiermit

Mehr

1. Sitzung vom 8. Januar 2013 INHALTSVERZEICHNIS

1. Sitzung vom 8. Januar 2013 INHALTSVERZEICHNIS GEMEINDERAT 1. Sitzung vom 8. Januar 2013 INHALTSVERZEICHNIS Geschäfte Beschlüsse Neue Darlehensverträge mit der Zürcher Kantonalbank/Vollmachterteilung/Ergänzung Patenschaft Schweizer Berggemeinden/Zusprechung

Mehr

Schulanlage Hirschberg; Sanierungskredit

Schulanlage Hirschberg; Sanierungskredit Bericht und Antrag vom 3. Juli 2003 an das Stadtparlament Schulanlage Hirschberg; Sanierungskredit 1. Schulanlage Hirschberg Die vom Architekturbüro Josef Paul Scherrer, Gossau, erbaute Schulanlage Hirschberg

Mehr

GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1418

GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1418 GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1418 Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems in den Bau- und Finanzabteilungen / ISO-Zertifizierung Kreditbegehren Bericht und Antrag des Stadtrates vom 17. Februar

Mehr

Urnenabstimmung 30. November 2014

Urnenabstimmung 30. November 2014 GEMEINDERAT Urnenabstimmung 30. November 2014 Geschäft Verwaltungsliegenschaft Dorfstrasse 10 Seite 1 von 11 A. Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission Die Rechnungsprüfungskommission (RPK)

Mehr

Winterthur, 19. September 2012 GGR-Nr. 2012/096

Winterthur, 19. September 2012 GGR-Nr. 2012/096 Winterthur, 19. September 2012 GGR-Nr. 2012/096 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Kredit von Fr. 800'000.-- inkl. MWST für die Weiterführung der Projektierungs- und Ausführungskoordination

Mehr

Baden, 23. Mai 2011. Der Stadtrat an den Einwohnerrat

Baden, 23. Mai 2011. Der Stadtrat an den Einwohnerrat Baden, 23. Mai 2011 Der Stadtrat an den Einwohnerrat 36/11 Wirtschaftsschule KV Baden-Zurzach; - Wettbewerbs- und Projektierungskredit mit Zusatzkredit für den Erweiterungsbau - Baukredit für den Erweiterungsbau

Mehr

Erweiterung Primarschule, Kindergarten Gönhard; Wettbewerbskredit

Erweiterung Primarschule, Kindergarten Gönhard; Wettbewerbskredit STADT AARAU Stadtrat Rathausgasse 1 5000 Aarau Tel. 062 836 05 13 Fax 062 836 06 30 kanzlei@aarau.ch Aarau, 26. Mai 2014 GV 2014-2017 / 41 Bericht und Antrag an den Einwohnerrat Erweiterung Primarschule,

Mehr

Ergänzungsbotschaft des Regierungsrates des Kantons Luzern B 53. zu B 171 vom 19. Februar 1991 über den Ausbau der K 10 in Escholzmatt

Ergänzungsbotschaft des Regierungsrates des Kantons Luzern B 53. zu B 171 vom 19. Februar 1991 über den Ausbau der K 10 in Escholzmatt Ergänzungsbotschaft des Regierungsrates des Kantons Luzern B 53 zu B 171 vom 19. Februar 1991 über den Ausbau der K 10 in Escholzmatt 18. April 2000 Übersicht Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat

Mehr

GEMEINDEVERSAMMLUNG Politische Gemeinde. Montag, 8. Dezember 2014, 19.30 Uhr Kasinosaal, Marktplatz 1, Affoltern am Albis

GEMEINDEVERSAMMLUNG Politische Gemeinde. Montag, 8. Dezember 2014, 19.30 Uhr Kasinosaal, Marktplatz 1, Affoltern am Albis GEMEINDEVERSAMMLUNG Politische Gemeinde Montag, 8. Dezember 2014, 19.30 Uhr Kasinosaal, Marktplatz 1, Affoltern am Albis GESCHÄFTE Politische Gemeinde 1. Genehmigung der Kreditabrechnung der Gesamtinstandsetzung

Mehr

Fernwärmeversorgung Zug: Neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Objektkredit

Fernwärmeversorgung Zug: Neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Objektkredit S t a d t r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 2003 Fernwärmeversorgung Zug: Neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Objektkredit Bericht und Antrag des Stadtrats vom 18. November 2008 Das Wichtigste im Überblick

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

Gemeindeabstimmung vom 28. September 2014

Gemeindeabstimmung vom 28. September 2014 Gemeindeabstimmung vom 28. September 2014 Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger Wir unterbreiten Ihnen folgende Vorlage zur Abstimmung und laden Sie ein, die Vorlage zu prüfen. Erweiterung Schulhaus

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über den Neubau eines Rad-/ Gehwegs und den Ausbau der Kantonsstrasse K

Mehr

Löwen, wie weiter? Situationsanalyse Infrastruktur

Löwen, wie weiter? Situationsanalyse Infrastruktur Löwen, wie weiter? Situationsanalyse Infrastruktur SituAnaly_001.docx, Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Bedürfnisklärung 4 3. Investitionsbedarf Liegenschaften einzeln 12 4. Finanzen

Mehr

6. Sitzung vom 3. April 2012 INHALTSVERZEICHNIS

6. Sitzung vom 3. April 2012 INHALTSVERZEICHNIS GEMEINDERAT 6. Sitzung vom 3. April 2012 INHALTSVERZEICHNIS Geschäfte Beschlüsse Neubau Schulanlage Pünten/Krediterteilung/Antrag an GV/Urnenabstimmung Werkgebäude/Holzschnitzelheizung/Kredit/Antrag an

Mehr

1984 Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich Kommentar zum Zürcher. Verbindliche Vorschriften zur Kreditbewilligung

1984 Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich Kommentar zum Zürcher. Verbindliche Vorschriften zur Kreditbewilligung Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen / Weiterführende Literatur...1 2 Abgrenzung...2 3 Grundsätzliches...2 4 Voranschlagskredit...4 4.1 Grundsätzliches... 4 4.2 Nachtragskredit... 5 5 Verpflichtungskredit (Ausgabenvollzug)...5

Mehr

Informationsveranstaltung Thema Finanzen und Finanzierbarkeit einer Sporthalle in Eschlikon 22. September 2015, 19.30 h

Informationsveranstaltung Thema Finanzen und Finanzierbarkeit einer Sporthalle in Eschlikon 22. September 2015, 19.30 h Neubau Sporthalle Eschlikon Informationsveranstaltung Thema Finanzen und Finanzierbarkeit einer Sporthalle in Eschlikon 22. September 2015, 19.30 h Inhalte Zielsetzungen Rückblick Zusammenfassung Machbarkeitsstudie

Mehr

Seftigen. Kreditbeschlüsse. Seite 1. Weisungen. des. Gemeinderates Seftigen. über das. Verfahren bei Kreditbeschlüssen und die Verwendung von Krediten

Seftigen. Kreditbeschlüsse. Seite 1. Weisungen. des. Gemeinderates Seftigen. über das. Verfahren bei Kreditbeschlüssen und die Verwendung von Krediten Seftigen Kreditbeschlüsse Seite 1 Weisungen des Gemeinderates Seftigen über das Verfahren bei Kreditbeschlüssen und die Verwendung von Krediten vom 28. Februar 2005 Der Gemeinderat erlässt gestützt auf

Mehr

Kreditbegehren von Fr. 17'938'500.00 (inkl. MwSt.) für die Aufstockungen dreier Schulhäuser und bauliche Anpassungen in der Schulanlage Margeläcker

Kreditbegehren von Fr. 17'938'500.00 (inkl. MwSt.) für die Aufstockungen dreier Schulhäuser und bauliche Anpassungen in der Schulanlage Margeläcker Antrag des Gemeinderates vom 31. Januar 2013 an den Einwohnerrat 2012-1279 Kreditbegehren von Fr. 17'938'500.00 (inkl. MwSt.) für die Aufstockungen dreier Schulhäuser und bauliche Anpassungen in der Schulanlage

Mehr

Gemeinde EMMEN. Gemeinderat. betreffend. Schulmobiliar Schulanlage Hübeli. Kredit CHF 1'000'000.00 (Etappierung über zwei Jahre 2015/16)

Gemeinde EMMEN. Gemeinderat. betreffend. Schulmobiliar Schulanlage Hübeli. Kredit CHF 1'000'000.00 (Etappierung über zwei Jahre 2015/16) Gemeinde EMMEN Gemeinderat betreffend Schulmobiliar Schulanlage Hübeli Kredit CHF 1'000'000.00 (Etappierung über zwei Jahre 2015/16) Frau Präsidentin Sehr geehrte Damen und Herren Der Gemeinderat unterbreitet

Mehr

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 Änderung der Überbauungsordnung Dorfzentrum Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 www.zentrum-muensingen.ch www.muensingen.ch Ablauf Begrüssung Änderung der Überbauungsordnung Das Projekt im Überblick Einkaufen

Mehr

Abrechnung des Kredites von Fr. 1 037 058.00 für die Ergänzungsbeschaffung von Schulinformatikmittel

Abrechnung des Kredites von Fr. 1 037 058.00 für die Ergänzungsbeschaffung von Schulinformatikmittel Stadtrat A N T R A G Primarschulpflege vom 1. Oktober 2013 GR Geschäft Nr. Beschluss des Gemeinderates betreffend Abrechnung des Kredites von Fr. 1 037 058.00 für die Ergänzungsbeschaffung von Schulinformatikmittel

Mehr

Finanzdepartement Departementssekretariat. Sachgeschäfte. Schulung Beschaffungswesen Donnerstag, 13. Janaur 2011 PHZ Goldau Autirorium

Finanzdepartement Departementssekretariat. Sachgeschäfte. Schulung Beschaffungswesen Donnerstag, 13. Janaur 2011 PHZ Goldau Autirorium Finanzdepartement Departementssekretariat Sachgeschäfte Schulung Beschaffungswesen Donnerstag, 13. Janaur 2011 PHZ Goldau Autirorium H. Rauchenstein, Revisor 6430 Schwyz, im Januar 2011 1. Übersicht über

Mehr

Einladung zur Gemeindeversammlung

Einladung zur Gemeindeversammlung Einladung zur Gemeindeversammlung 23. Juni 2014 Aula der Schulanlage Selhofen, Kehrsatz 20:00 Uhr Gemeinde Kehrsatz Zimmerwaldstrasse 6 Postfach 3122 Kehrsatz Telefon +41 (0)31 960 00 02 Fax +41 (0)31

Mehr

Einwohnergemeinde Rüderswil

Einwohnergemeinde Rüderswil Einwohnergemeinde Rüderswil Urnenabstimmung vom 8. März 2015 Botschaft des Gemeinderates an die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zum Geschäft Neuorganisation Schulstrukturen 1 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort

Mehr

Schulordnung. Schulen und schulische Einrichtungen Die Gemeinde führt folgende Schulen und schulischen Einrichtungen:

Schulordnung. Schulen und schulische Einrichtungen Die Gemeinde führt folgende Schulen und schulischen Einrichtungen: Der Gemeinderat Degersheim erlässt, gestützt auf Art. 33 des Volksschulgesetzes vom 13. Januar 1983 und Art. 40 der Gemeindeordnung vom 26. März 2012 folgende Schulordnung I. Grundlagen Art. 1 Zweck und

Mehr

Gemeinde. Wangen-Brüttisellen. Einladung. zur Gemeindeversammlung Dienstag, 12. Juni 2007, 20.00 Uhr Gemeindezentrum Gsellhof in Brüttisellen

Gemeinde. Wangen-Brüttisellen. Einladung. zur Gemeindeversammlung Dienstag, 12. Juni 2007, 20.00 Uhr Gemeindezentrum Gsellhof in Brüttisellen Gemeinde Wangen-Brüttisellen Einladung zur Gemeindeversammlung Dienstag, 12. Juni 2007, 20.00 Uhr Gemeindezentrum Gsellhof in Brüttisellen 2 / 5 Geschäfte 1. Abnahme der Jahresrechnungen 2006 2. Kreditvorlage

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 136. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 136. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 136 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über die Korrektion des Rotbachs zwischen dem Rotbachtobel und dem östlichen

Mehr

Bericht und Antrag an den Einwohnerrat

Bericht und Antrag an den Einwohnerrat STADT AARAU Stadtrat Rathausgasse 1 5000 Aarau Tel. 062 836 05 13 Fax 062 836 06 30 kanzlei@aarau.ch Aarau, 17. August 2015 GV 2014-2017 / 158 Bericht und Antrag an den Einwohnerrat FuSTA und Kindergarten

Mehr