JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg"

Transkript

1 Geprüfter Rechenschaftsbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 31. Dezember 2014 Bericht Für In Der Schweiz Registrierte Anteilseigner Einzelne Teilfonds des Fonds sind nicht zum Angebot oder Vertrieb in oder von der Schweiz aus zugelassen. Der vorliegende Rechenschaftsbericht enthält deshalb keine Informationen über diese Teilfonds. Die Anleger werden jedoch darauf hingewiesen, dass gewisse Informationen im vorliegenden Rechenschaftsbericht auf konsolidierter Basis ausgedrückt sind und demzufolge auch auf Angaben betreffend der in der Schweiz nicht zugelassenen Teilfonds beruhen.

2 JPMorgan Investment Funds Geprüfter Jahresbericht Inhalt Verwaltungsrat 1 Management und Verwaltung 2 Bericht des Verwaltungsrates 3 Bericht der Investmentmanager 7 Prüfungsvermerk 8 Geprüfter Jahresabschluss und statistische Angaben Konsolidierte Aufstellung des 11 Konsolidierte Ertrags- und Aufwandsrechnung und Entwicklung des 17 Aufstellung der Veränderung der Anzahl der Aktien 21 Statistische Angaben 27 Erläuterungen zum Jahresabschluss 33 Wertpapierbestände JPMorgan Investment Funds - Europe Select Equity Fund 49 JPMorgan Investment Funds - Europe Strategic Dividend Fund 52 JPMorgan Investment Funds - Global Balanced Fund 56 JPMorgan Investment Funds - Global Capital Appreciation Fund 61 JPMorgan Investment Funds - Global Capital Preservation Fund (USD) 66 JPMorgan Investment Funds - Global Conservative Balanced Fund 71 JPMorgan Investment Funds - Global Convertibles Fund (USD) 75 JPMorgan Investment Funds - Global Dividend Fund 79 JPMorgan Investment Funds - Global Financials Fund 82 JPMorgan Investment Funds - Global High Yield Bond Fund 85 JPMorgan Investment Funds - Global Income Fund 91 JPMorgan Investment Funds - Global Select Equity Fund 114 JPMorgan Investment Funds - Global Select Equity Plus Fund 117 JPMorgan Investment Funds - Highbridge Statistical Market Neutral Fund 121 JPMorgan Investment Funds - Income Opportunity Fund 125 JPMorgan Investment Funds - Japan 50 Equity Fund 143 JPMorgan Investment Funds - Japan Select Equity Fund 145 JPMorgan Investment Funds - Japan Strategic Value Fund 148 JPMorgan Investment Funds - US Bond Fund 151 JPMorgan Investment Funds - US Equity Fund 158 JPMorgan Investment Funds - US Select Equity Fund 161 Anhang: Ungeprüfte zusätzliche Angaben Gesamtkostenquote 164 Zusammenfassung der Anlageziele der Teilfonds 171 Wertentwicklung undvolatilität 173 Haben- undsollzinssätze auf Bankkonten 179 Aktienklassen der Teilfonds, für die die Taxe d abonnement mit dem Satz von 0,01% gilt 179 Portfolio Turnover Ratio 180 Berechnung des Risikopotenzials 181 Sicherheit 182 Historische Aufstellung der Veränderung der Anzahl der Aktien 183 Weitere Informationen finden Sie unter: Auf der Grundlage dieses Berichts dürfen keine Zeichnungen entgegengenommen werden. Zeichnungen sind nur gültig, wenn sie auf der Grundlage des aktuellen ausführlichen Verkaufsprospekts, der aktuellen wesentlichen Anlegerinformationen vorgenommen werden, wobei beide Dokumente durch den Jahresbericht und soweit anschließend veröffentlicht, durch den ungeprüften Halbjahresbericht ergänzt werden. Der aktuelle Verkaufsprospekt, die aktuellen wesentlichen Anlegerinformationen sowie der Jahresbericht und gegebenenfalls der ungeprüfte Halbjahresbericht sind kostenlos am eingetragenen Sitz der SICAV und bei der örtlichen Zahlstelle, wie aus diesem Bericht ersichtlich, erhältlich. Im Anschluss an die Überprüfung der Offenlegung des/der Investmentmanager/s im Prospekt und in den aktuellen wesentlichen Anlegerinformationen stehen die Einzelheiten des/der Investmentmanager/s für einzelne Teilfonds am eingetragenen Sitz der Managementgesellschaft zur Verfügung, bzw. unter:

3 JPMorgan Investment Funds Verwaltungsrat Vorsitzender Iain O.S. Saunders Duine, Ardfern Argyll PA31 8QN Großbritannien Mitglieder des Verwaltungsrates Jacques Elvinger Elvinger, Hoss & Prussen 2, place Winston Churchill B.P. 425 L-2014 Luxembourg Großherzogtum Luxemburg Jean Frijns Antigonelaan 2 NL-5631 LR Eindhoven Niederlande John Li How Cheong The Directors Office 19, rue de Bitbourg L-1273 Luxembourg Großherzogtum Luxemburg Peter Thomas Schwicht Birkenweg Bad Vilbel Deutschland Daniel Watkins (seit dem 13. Dezember 2014) JPMorgan Asset Management (UK)Limited 60 Victoria Embankment London EC4Y 0JP Großbritannien Gesellschaftssitz 6, route de Trèves L-2633 Senningerberg Großherzogtum Luxemburg 1

4 JPMorgan Investment Funds Management und Verwaltung Verwaltungsgesellschaft, Register-,Transfer-, Hauptvertriebs- und Domizilierungsstelle JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l. 6, route de Trèves L-2633 Senningerberg Großherzogtum Luxemburg Investmentmanager J.P. Morgan Investment Management Inc. 245 Park Avenue New York, NY Vereinigte Staaten von Amerika JPMorgan Asset Management (Japan) Limited Tokyo Building 7-3 Marunouchi 2-Chome Chiyoda-Ku Tokyo , Japan JPMorgan Asset Management (UK) Limited 60 Victoria Embankment London EC4Y 0JP Großbritannien JF Asset Management Limited 21st Floor, Chater House 8 Connaught Road Central Hongkong Highbridge Capital Management, LLC 9 West 57th Street New York, NY Vereinigte Staaten von Amerika JPMorgan Asset Management (Singapore) Limited 168 Robinson Road 17th Floor, Capital Tower Singapur Depotbank, Geschäfts- und Zentralverwaltungsstelle J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. 6, route de Trèves L-2633 Senningerberg Großherzogtum Luxemburg Abschlussprüfer PricewaterhouseCoopers, Société coopérative 2, rue Gerhard Mercator B.P L-1014 Luxembourg Großherzogtum Luxemburg Rechtsberater Elvinger, Hoss & Prussen 2, place Winston Churchill B.P. 425 L-2014 Luxembourg Großherzogtum Luxemburg 2

5 JPMorgan Investment Funds Bericht des Verwaltungsrates Vorsitzender Iain O.S. Saunders Unabhängiger Direktor und Chairman. Seit September 2001 Verwaltungsratmitglied. Nach erfolgreichem Abschluss des Wirtschaftsstudiums an der Universität Bristol begann Herr Saunders 1970 seine Laufbahn bei Robert Fleming. Im Konzern bekleidete er mehrere leitende Positionen in Hongkong, Japan und den USA, ehe er 1988 nach Großbritannien zurückkehrte. Nach der Ernennung zum Deputy Chairman von Fleming Asset Management schied er nach der Fusion von Robert Fleming Group mit JP Morgan 2001 aus. Derzeit ist er Chairman mehrerer in Luxemburg domizilierter JPMorgan Investmentfonds sowie des MB Asia Select Fund. Mitglieder des Verwaltungsrates Jacques Elvinger Unabhängiger Direktor. Seit Januar 2009 Verwaltungsratmitglied. Herr Elvinger ist seit 1984 Mitglied der luxemburgischen Rechtsanwaltskammer und wurde 1987 Partner der luxemburgischen Rechtsanwaltskanzlei Elvinger, Hoss & Prussen. Er spezialisiert sich auf Gesellschafts- und Bankenrecht und den Fachbereich Investment und Pensionsfonds. Des Weiteren ist er Mitglied des Verwaltungsrats und Präsidiums der Luxembourg Fund Association (ALFI) und ist aktuell Chairman des Regulation Advisory Board und Co-Chair des Legal Committee von ALFI. Außerdem gehört er dem Beratungsausschuss der Aufsichtskommission des Finanzsektors der Fachbereiche Investment-, Pensionsfonds und Investmentgesellschaften in Wagniskapital an. Herr Elvinger hat derzeit mehrere professionelle und Board-Mandate bei europäischen Organisationen, inklusive einige bei in Luxemburg domizilierten von JPMorgan verwalteten Investmentfonds. Jean Frijns Unabhängiger Direktor. Seit Juli 2005 Verwaltungsratmitglied. Herr Frijns absolvierte ein Ökonometriestudium und promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der University of Tilburg und war Dozent an der Northern Illinois University. Dem Centraal Planbureau, einer Ideenschmiede des niederländischen Staates, trat er 1980 bei und wurde 1983 zum stellvertretenden Direktor befördert. Er hatte diverse Positionen: Chief Investment Strategist von ABP, ein niederländischer Pensionsfonds, einen Lehrstuhl für Investments an der Vrije Universiteit (Amsterdam) und seit 2005 ist er Chairman des Monitoringkomitees für Corporate Governance. Herr Frijns hat derzeit mehrere professionelle und Board-Mandate bei europäischen Organisationen, inklusive einiger bei in Luxemburg domizilierten von JPMorgan verwalteten Investmentfonds. John Li How Cheong Unabhängiger Direktor. Seit Juni 2012 Verwaltungsratmitglied. In den vergangenen 26 Jahren war Herr Li im Wesentlichen im Finanzsektor, und zwar in der Wirtschaftsprüfung bzw. Beratung von Kunden tätig, wie z. B. Banken, Investmentfonds, Versicherungsgesellschaften usw. Die Kunden waren in Europa, den USA, Japan und Asien angesiedelt, sodass er umfangreiche Erfahrungen bei internationalen Gesellschaften sammeln konnte. Herr Li war über 20 Jahre Partner von KPMG Luxembourg und 8 Jahre Managing Partner, ehe er 3 Jahre die Rolle des Aufsichtsratsvorsitzenden übernahm. Außerdem war Herr Li Mitglied von Investment Management Practice und ist Mitglied des Verwaltungsrats von Institut Luxembourgeois des Administrateurs. Herr Li hat derzeit mehrere Board-Mandate bei Finanzinstituten, inklusive einiger bei in Luxemburg domizilierten von JPMorgan verwalteten Investmentfonds. Peter Thomas Schwicht Unabhängiger Direktor. Seit Juni 2012 Verwaltungsratmitglied. Herr Schwicht absolvierte nach dem Studium der Fächer BWL, Steuern und Rechnungslegung in Hamburg, Norwegen und den USA seinen BWL-Abschluss an der Universität Mannheim und war von 1987 bis Oktober 2014 Mitarbeiter des JPMorgan Asset Managements. Ehe er in den Ruhestand ausschied, war Herr Schwicht Chief Executive of Investment Management EMEA, JPMorgan Asset Management. Er war zuvor Leiter des institutionellen Anlegergeschäfts des europäischen Festlands, Länderleiter des Investment Managements für das private und institutionelle Anlegergeschäft in Deutschland, das er dort zunächst entwickelte und auf dem gesamten europäischen Festland ausbaute. Herr Schwicht hat momentan mehrere Board-Mandate bei verschiedenen in Luxemburg domizilierten von JPMorgan verwalteten Investmentfonds. Daniel Watkins Verbundener Direktor. Mitglied des Verwaltungsrats seit Dezember Herr Watkins, Managing Director, ist stellvertretender CEO von IM Europe und Global Co-Head von IM Client Services und Business Platform. Er ist seit 1997 ein Mitarbeiter und für die Geschäftsinfrastruktur von Investment Management in Europa und Asien zuständig. Hierzu gehören u. a. Kundendienstleistungen, Fondsverwaltung und Produktentwicklung sowie Angebotsanfragen. Des Weiteren ist er stellvertretender CEO von GIM EMEA und agiert als Direktor für sämtliche aufsichtsrechtlichen Rechtspersonen innerhalb der Region. Davor bekleidete Herr Watkins zahlreiche Positionen bei JPMorgan, u. a. Leiter von Europe COO und Global IM Operations, des European Operations Teams, der European Transfer Agency, der Luxembourg Operations, Manager der European Transfer Agency und London Investment Operations sowie Manager der Flemings Investment Operations Teams. Herr Watkins hat einen BA-Abschluss in Volkswirtschaft und Politik der University of York und ist Qualified Financial Advisor. Er hat aktuell mehrere Board-Mandate bei verschiedenen in Luxemburg domizilierten von JPMorgan verwalteten Investmentfonds. Der Verwaltungsrat legt den geprüften Jahresabschluss vor. 3

6 JPMorgan Investment Funds Bericht des Verwaltungsrates (Fortsetzung) Fondsstruktur Der Fonds ist eine Kapitalanlagegesellschaft mit variablem Kapital und der Rechtsform einer Société Anonyme nach den Gesetzen des Großherzogtums Luxemburg. Der Vorstand bestellte JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l. (JPMAME) zur Verwaltungsgesellschaft des Fonds. Der Fonds ist ein Dachfonds mit mehreren Teilfonds, die jeweils hinsichtlich der Anlage eigene Anlageziele, Politik und Restriktionen haben. Ziel des Fonds ist es, die ihm zur Verfügung stehenden Gelder in übertragbare Wertpapiere sowie anderweitige zulässige Vermögenswerte irgendeiner Art gemäß dem Prospekt des Fonds anzulegen. Zweck ist, das Anlagerisiko zu mindern und den Aktionären die Vorzüge der Verwaltung ihrer Portfolios anzugedeihen. Der Fonds qualifizierte sich als Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) nach EU-Richtlinie 2009/65/EU vom 13. Juli 2009 und unterliegt dem luxemburgischen Recht vom 17. Dezember 2010, in der vorliegenden Fassung, über Organismen für gemeinsame Anlagen. Daher kann der Fonds in EU-Mitgliedstaaten, vorbehaltlich der Anzeige in Ländern außer dem Großherzogtum Luxemburg, zum Verkauf angeboten werden. Anträge auf die Registrierung des Fonds und dessen Teilfonds können zusätzlich in anderen Ländern gestellt werden. Zum Jahresende setzte sich der Fonds aus 22 Teilfonds zusammen. Alle Teilfonds und Aktienklassen sind zum Angebot und Vertrieb im Großherzogtum Luxemburg registriert und zahlreiche Teilfonds und Aktienklassen sind zum Vertrieb in den nachstehenden Jurisdiktionen registriert: Bahrain, Belgien, Chile, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Hongkong, Irland, Italien, Jersey, Macau, Niederlande, Niederländische Antillen, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Singapur, Spanien, Schweden, der Schweiz, Taiwan, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern. Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Verwaltungsrats Die Verantwortung des Verwaltungsrats unterliegt ausschließlich den luxemburgischen Gesetzen. Im Hinblick auf den Jahresabschluss des Fonds werden die Pflichten der Mitglieder des Verwaltungsrats durch das Gesetz vom 10. Dezember 2010, in der vorliegenden Fassung, u. a. über Rechnungswesen und Jahresabschlüsse für Organismen in gemeinsame Anlagen sowie das Gesetz vom 17. Dezember 2010, in der vorliegenden Fassung, in Bezug auf Organismen in gemeinsame Anlagen geregelt. Eine Verwaltungsvereinbarung zwischen dem Fonds und JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l regelt die Angelegenheiten, für die die Verwaltungsgesellschaft gemäß Kapitel 15 des Gesetzes vom 17. Dezember 2010, in der vorliegenden Fassung, autorisiert ist. Dies beinhaltet die Verwaltung des Sondervermögens des Fonds sowie die Bereitstellung von Verwaltungs-, Registrierungs-, Domizilierungsstellen- und Marketingservices. Alle weiteren Angelegenheiten sind der Genehmigung durch den Vorstand vorbehalten und der Klarheit halber steht dem Verwaltungsrat und der Verwaltungsgesellschaft ein Verzeichnis über solche Angelegenheiten zur Verfügung. Die dem Vorstand vorbehaltenen Angelegenheiten sind: Festlegung für jeden Teilfonds von Anlageziel, -politik und -restriktionen, der Vollmachten, der Änderungen des Prospekts, der Bewertung und der Genehmigung der wichtigen Investment- und Finanzdaten, inklusive des Jahresabschlusses sowie Ernennung und Überprüfung der von der Verwaltungsgesellschaft, dem Wirtschaftsprüfer und der Depotbank und durch sie erbrachten Services. Vor jeder Sitzung erhält jedes Mitglied des Verwaltungsrats detaillierte und zeitnahe Informationen. Die Mitglieder sind somit auf die während der Sitzung besprochenen Tagesordnungspunkte vorbereitet. Der Verwaltungsrat fordert und erhält für jede Quartalssitzung Berichte, u. a. von Verwaltungsgesellschaft, Anlagemanagern, vom Risikomanagement sowie Vorschläge zu Änderungen der bestehenden bzw. - je nachdem - zur Auflegung neuer Teilfonds. Die jeweiligen leitenden Vertreter dieser Funktionsbereiche werden zur Teilnahme an den Sitzungen des Verwaltungsrats eingeladen, damit die Mitglieder sie zu den vorgelegten Berichten befragen können. Im Interesse des Fonds sowie derer Aktionäre treffen die Mitglieder insgesamt Entscheidungen. Sie unterlassen etwaige Erörterungen oder Entscheidungen, die Interessenskonflikte zwischen ihren persönlichen Interessen, denen des Fonds sowie derer Aktionäre verursachen. Das Thema Interessenskonflikte ist im Prospekt sowie in der Leitlinie der Verwaltungsgesellschaft über Interessenskonflikte dokumentiert und steht zur Einsichtnahme im Internet zur Verfügung: Bei Bedarf sowie auf Kosten des Fonds kann der Verwaltungsrat unabhängige, professionelle Beratung in Anspruch nehmen. Zusammensetzung des Verwaltungsrats Der von Herr Saunders geführte Verwaltungsrat setzt sich aus fünf unabhängigen Direktoren und einem verbundenen Direktor zusammen. Der Verwaltungsrat definiert einen verbundenen Direktor als einen Mitarbeiter von JPMorgan Chase & Co oder derer Tochtergesellschaften. Bei allen Sitzungen des Verwaltungsrats ist eine Mehrheit der anwesenden unabhängigen Direktoren erforderlich. Damit ist die Unabhängigkeit des Verwaltungsrats von der Verwaltungsgesellschaft gewährleistet. Insgesamt besitzt der Verwaltungsrat umfangreiche Investmentkenntnisse, Finanzerfahrung sowie rechtliche und anderweitige Expertise, die für die Geschäftstätigkeit des Fonds relevant ist. Die Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrats erfolgt jährlich durch die Aktionäre bei der Jahreshauptversammlung. Die Anzahl der Dienstjahre der Mitglieder wird nicht durch den Verwaltungsrat eingeschränkt. Er berücksichtigt die Natur und Anforderungen der Fondsbranche sowie die Geschäftstätigkeit des Fonds, wenn Aktionären Mitglieder des Verwaltungsrats zur Wahl vorgeschlagen werden. Aus dem Dienstleistungsvertrag sind die Bedingungen für die Ernennung jedes Mitglieds des Verwaltungsrats ersichtlich. Am eingetragenen Sitz des Fonds liegen sie zur Einsichtnahme vor. Änderung der Zusammensetzung des Verwaltungsrats Herr Berndt May schied mit Wirkung zum 12. Dezember 2014 zum Geschäftsschluss aus dem Verwaltungsrat aus. Der Verwaltungsrat möchte sich hiermit für die erbrachten Dienste bedanken. Anlässlich der Verwaltungsratssitzung vom 12. Dezember 2014 erfolgte die Bestellung von Herrn Daniel Watkins mit Wirkung zum 13. Dezember 2014 als Mitglied des Verwaltungsrats nach dem Ausscheiden von Herr May, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtskommission des Finanzsektors (CSSF). Bei der Jahreshauptversammlung am 24. April 2015 schlägt der Verwaltungsrat den Aktionären die Bestellung von Herrn Massimo Greco als zusätzlichen Direktor mit Wirkung zum Datum der Jahreshauptversammlung vor. Herr Greco wird durch seine einschlägigen Kenntnisse und Erfahrungen im Asset Management die Sitzungen des Verwaltungsrats unterstützen und den Aktionären wird bei der Abstimmung seine Bestellung empfohlen. Es folgt eine kurze Zusammenfassung seines Werdegangs: Massimo Greco, Managing Director, ist von London aus zuständig für das Global Funds Business auf dem europäischen Festland. Er ist seit 1992 Mitarbeiter von JPMorgan und ist 2012 für seinen aktuellen Aufgabenbereich verantwortlich. Er übernahm 1998 die Leitung des Investment Management Business in Italien. Von hatte er eine Tätigkeit bei Goldman Sachs International im London Capital Markets Team. Er begann seine Laufbahn bei der Investmentbank als Verkaufsleiter für Kredite und Zinsen in Italien. Herr Greco hat einen Abschluss in Volkswirtschaft der Universität Turin und einen MBA (Major in Finance) der UCLA Anderson Graduate School of Management. 4

7 JPMorgan Investment Funds Bericht des Verwaltungsrates (Fortsetzung) Vergütung des Verwaltungsrats Der Verwaltungsrat ist der Ansicht, dass die Vergütung seiner Mitglieder die Verantwortung und Erfahrung insgesamt widerspiegelt und angesichts des Umfangs, der Komplexität und der Anlageziele des Fonds sowie Teilfonds fair und angemessen ist. Jährlich erfolgt eine Überprüfung der Vergütung. Der Vorsitzende erhält derzeit EUR , die anderen Mitglieder des Verwaltungsrats, abgesehen vom verbundenen Direktor, der auf eine Vergütung verzichtet hat, bekommen EUR Sitzungen des Verwaltungsrats und Ausschüsse Der Verwaltungsrat kommt vierteljährlich zusammen, aber bei Bedarf ist die Vereinbarung weiterer Sitzungen möglich. Angesichts von Umfang und Natur der Geschäftstätigkeit des Fonds hält der Verwaltungsrat es nicht für erforderlich, einen formalen Audit-, Vergütungsoder etwaige anderweitige ständige Ausschüsse zu haben. Dies unterliegt jedoch der Überprüfung. Alle den Verwaltungsrat betreffenden Angelegenheiten werden durch ihn genehmigt. Ein durch den Verwaltungsrat gebildeten Unterausschuss kann Sonderangelegenheiten behandeln, die eine weitere Erörterung erfordern. Dabei geht es beispielsweise um vom Verwaltungsrat verlangte Prospektänderungen, die nicht auf die Genehmigung durch die nächste Quartalssitzung warten können. Die Sitzungen dieser Unterausschüsse setzen sich gewöhnlich aus mindestens zwei Mitgliedern des Verwaltungsrats zusammen. Im Jahresverlauf fanden vier Sitzungen des Verwaltungsrats statt. Dabei handelte es sich um Quartalssitzungen, die u. a. Tagesordnungspunkte wie die im Abschnitt Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Verwaltungsrats erwähnten Themen betrafen. Neben der Sitzung des Verwaltungsrats, bei der der Wirtschaftsprüfer den Bericht über das Prüfungsergebnis der Abschlüsse des Fonds vorlegt, treffen sich die unabhängigen Direktoren ebenfalls jährlich mit ihnen ohne die verbundenen Direktoren. Interne Kontrolle Die Managementgesellschaft übernimmt das Investmentmanagement und alle administrativen Services. J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A. ist für die Verwahrung des Sondervermögens zuständig. Das System der internen Kontrolle des Verwaltungsrats erstreckt sich daher hauptsächlich auf das Monitoring der durch die Verwaltungsgesellschaft und die Depotbank erbrachten Services. Dazu gehören Kontrollen bezüglich der von ihnen erbrachten Operation und Compliance, um die Verpflichtungen des Fonds gegenüber den Aktionären zu erfüllen, wie im Prospekt, der Satzung sowie in den relevanten Bestimmungen niedergelegt. Die Verwaltungsgesellschaft berichtet formell vierteljährlich dem Verwaltungsrat über die diversen Aktivitäten, für die sie verantwortlich ist. Des Weiteren informiert sie den Verwaltungsrat unverzüglich über etwaige wesentliche administrative bzw. Rechnungslegungsangelegenheiten. Corporate Governance und ALFI-Standesregeln Der Verwaltungsrat gewährleistet die hochwertige Erfüllung der Corporate Governance und berücksichtigt, dass der Fonds die bewährten Verfahren der luxemburgischen Fondsbranche erfüllt hat. Der Verwaltungsrat hat insbesondere die ALFI-Standesregeln (die Regeln ) eingeführt, die die Grundsätze für gute Unternehmensführung festlegen. Diese Grundsätze wurden wie nachstehend im August 2013 geändert: 1. Der Verwaltungsrat gewährleistet, dass die hohen Standards bezüglich der Corporate Governance jederzeit angewendet werden. 2. Der Verwaltungsrat verfügt über einen guten professionellen Ruf, die entsprechende Erfahrung und bemüht sich, nach besten Kräften zu gewährleisten, dass er insgesamt seine Pflichten kompetent erfüllt. 3. Der Verwaltungsrat handelt fair und unabhängig im besten Interesse der Anleger. 4. In der Ausübung seiner Pflichten handelt der Verwaltungsrat mit gebotener Sorgfalt. 5. Der Verwaltungsrat gewährleistet die Einhaltung aller anwendbaren Gesetze und Bestimmungen sowie der Gründungsunterlagen des Fonds. 6. Der Verwaltungsrat stellt sicher, dass Anleger sachgemäß informiert, fair und gleich behandelt werden und die ihnen berechtigten Vorzüge und Services zuteilwerden. 7. Der Verwaltungsrat garantiert einen effektiven Risikomanagement-Prozess und richtet entsprechende interne Kontrollen ein. 8. Der Verwaltungsrat sorgt für eine faire und effektive Erkennung und Handhabung etwaiger tatsächlicher, potenzieller oder offenbarer Interessenskonflikte nach besten Kräften und gewährleistet die entsprechende Offenlegung. 9. Der Verwaltungsrat sichert überlegt die Ausübung der Rechte der Aktionäre im besten Interesse des Fonds. 10. Der Verwaltungsrat verbürgt sich, dass die Vergütung seiner Mitglieder angemessen und fair ist und zulänglich offen gelegt wird. Der Verwaltungsrat ist der Auffassung, dass der Fonds die grundsätzlichen Regeln in allen wesentlichen Aspekten während des Rechnungszeitraums zum 31. Dezember 2014 eingehalten hat. Der Verwaltungsrat führt eine jährliche Bewertung der laufenden Einhaltung der grundsätzlichen Regeln durch. Leitlinie zur Stimmrechtsvertretung Der Verwaltungsrat delegiert seine Verantwortung für die Stimmrechtsvertretung an die Verwaltungsgesellschaft. Die Managementgesellschaft verwaltet ordentlich und gewissenhaft die Stimmrechte der verwahrten Aktien auf der ausschließlichen Grundlage ihres angemessenen Urteilsvermögens, was dem besten finanziellen Interesse der Kunden dient. Soweit möglich stimmt die Managementgesellschaft bei allen Versammlungen von Unternehmen ab, in die sie investiert hat. Eine Kopie der Leitlinie der Stimmrechtsvertretung steht am eingetragenen Sitz des Fonds auf Wunsch oder der Webseite zur Verfügung: Haftpflichtversicherung der Mitglieder des Verwaltungsrats und leitenden Angestellten Die Satzungsartikel des Fonds halten die Mitglieder des Verwaltungsrats schadlos gegen Spesen, die angemessen in Verbindung mit einem gegen sie im Rahmen der Ausübung ihrer Pflichten entstandenen Schadensanspruchs, solange sie nicht betrügerisch oder unehrlich gehandelt haben. Zum Schutz der Aktionäre gegenüber derartigen Ansprüchen hat der Verwaltungsrat eine Haftpflichtversicherung für seine Mitglieder und leitenden Angestellten abgeschlossen. Sie können sich dadurch gegen gewisse Haftungsansprüche im Rahmen ihrer Pflichten schadlos halten, sind jedoch nicht gegen betrügerische oder unehrliche Handlungen ihrerseits versichert. 5

8 JPMorgan Investment Funds Bericht des Verwaltungsrates (Fortsetzung) Unabhängiger Abschlussprüfer PricewaterhouseCoopers, Société Coopérative, ist seit Februar 2006 der Wirtschaftsprüfer des Fonds. Eine Ausschreibung zur Bereitstellung von Wirtschaftsprüfungsdiensten fand letztmals 2013 statt. Nach Überprüfung der PwC-Services im letzten Jahr hat der Verwaltungsrat vorbehaltlich etwaiger anderweitiger beeinflussender Faktoren beschlossen, dass PwC die Fortführung der Services den Aktionären vorgeschlagen wird, um den Wirtschaftsprüfer für drei weitere Jahre zu bestellen. Nach Abschluss dieses Zeitraums überlegt sich der Verwaltungsrat erneut, ob die Bereitstellung der Wirtschaftsprüfungsdienste neu ausgeschrieben werden soll. Jahreshauptversammlung Die nächste Jahreshauptversammlung der Gesellschaft findet am 24. April 2015 am eingetragenen Sitz der Gesellschaft statt, um die Angelegenheiten im Hinblick auf das Jahr zu erörtern. Bei dieser Versammlung werden Aktionäre unter anderem gebeten, die üblichen Tagesordnungspunkte wie folgt zu berücksichtigen: 1. Annahme der Finanzabschlüsse und Billigung der Zuteilung der Ergebnisse; 2. Billigung der Gebühren der Mitglieder des Verwaltungsrats; 3. Wahl der kandidierenden Mitglieder des Verwaltungsrats; 4. Wahl des Wirtschaftsprüfers. Der Verwaltungsrat hat keine besonderen Tagesordnungspunkte vorgeschlagen. Ereignisse im Jahresverlauf Im Jahresverlauf erhöhte sich das gesamte Nettovermögen des Fonds von USD 34,1 Mrd. auf USD 41,2 Mrd. zum Jahresende. Hinsichtlich der Teilfonds hat der Verwaltungsrat den folgenden Kapitalmaßnahmen sowie anderweitigen wichtigen Änderungen im Jahr zugestimmt: a) Auflösungen Der Verwaltungsrat informierte Aktionäre des nachstehenden Teilfonds über seine Entscheidung, folgende Teilfonds aufzulösen: - JPMorgan Investment Funds - Emerging Markets Corporate Bond Portfolio Fund I am 19. September 2014 b) Zusammenlegungen Der Verwaltungsrat informierte Aktionäre der nachstehenden Teilfonds über seine Zusammenlegungsentscheidung wie folgt: i) mit Wirkung zum 17. Januar 2014: - JPMorgan Investment Funds - Euro Liquid Market Fund mit JPMorgan Funds - Euro Money Market Fund; c) Änderungen der Anlagestrategien, der Anlageziele und -politik sowie der Namen Der Verwaltungsrat informierte Aktionäre mehrerer Teilfonds über die folgenden Änderungen: i) mit Wirkung zum 5. Februar 2014: - JPMorgan Investment Funds - Emerging Markets Corporate Bond Portfolio Fund I. Es erfolgte eine Änderung der Investmentziele und -politik, um somit die Mehrheit des Sondervermögens in ein Portfolio aus Wertpapieren der Schwellenmärkte unter Investmentgrade zu investieren. ii) with effect from 5 Februar 2014: - JPMorgan Investment Funds - Global Income Fund. Im Abschnitt Anlagepolitik wurde folgender Satz aus dem Prospekt gestrichen: Die Mehrheit des Sondervermögens (ohne Barmittel oder äquivalente Barbestände) wird in Schuldtiteln investiert. Mit Wirkung zum 17. März 2014 entstand die gehedgte RMB-Aktienklasse, um für die wachsende Anzahl von Kunden, die CNH-Einlagen hält, eine Lösung anzubieten. Mit Wirkung zum 24. November 2014 dürfen bestimmte Aktienklassen eine erfolgsbezogene Vergütung berechnen. Es erfolgte eine Umbenennung der Aktien und die Aufnahme der Bezeichnung (perf) im Namen der Aktienklassen. Folglich werden bestimmte Y-Aktienklassen in X umbenannt. d) Aufhebung der erfolgsbezogenen Vergütung Die erfolgsbezogene Vergütung des JPMorgan Investment Funds Global Capital Appreciation Fund wurde zum 9. April 2014 aufgehoben. Der Prospekt der SICAV wurde hinsichtlich der Aufhebung der erfolgsbezogenen Vergütung geändert. Vom 12. August 2014 bis 19. September 2014 (Auflösungsdatum) beschloss die Verwaltungsgesellschaft den Verzicht auf die Verwaltungs- und Beratungsgebühr für JPMorgan Investment Funds Emerging Markets Corporate Bond Portfolio Fund I. Verwaltungsrat Luxemburg, den 26. März

9 JPMorgan Investment Funds Bericht der Investmentmanager Marktüberblick 2014 Im 12-Monatszeitraum erzeugten die weltweiten Börsenplätze kräftige Renditen: der MSCI World Index stieg, bezogen auf den Euro, um 19,5%. Die zunehmend divergierende Geldpolitik der Zentralbanken, die geopolitische Ungewissheit in der Ukraine und im Mittleren Osten sowie der starke Verfall des Ölpreises prägten die Marktstimmung. US-Aktien schnitten insbesondere gut ab: Der S&P 500 legte auf den Euro bezogen 28,7% zu. Grund dafür war die kräftige konjunkturelle Erholung der USA und die robuste Kursentwicklung des US-Dollar zum Euro. Im Vergleich dazu tat sich der MSCI Europe schwer und er rentierte 6,8%. Schuld daran waren Befürchtungen hinsichtlich des Wirtschaftswachstums in der Eurozone, indessen stieg der MSCI Emerging Markets Index um 11,4%. Trotz der erwarteten Erhöhung der Anleiherenditen zum Jahresbeginn erzielten Rentenanleger solide Gewinne. Der Barclays Global Aggregate Bond Index wuchs um 14,5% (Quelle aller Marktrenditen ist FactSet, Total Return Net bezogen auf Euro). Ein wichtiges Thema des Jahres war die graduelle Einstellung des Anleihekaufprogramms in den USA und die Spekulation über das Timing der ersten Zinserhöhung. Im Dezember 2013 kündigte die amerikanische Notenbank (Fed) die Drosselung des Anleihekaufprogramms von USD 85 Mrd. um USD 10 Mrd. monatlich mit Beginn zum Januar 2014 an. US- und entwickelte Börsen reagierten darauf recht gedämpft. Die mit Spannung erwartete Ankündigung wurde als ein Zeichen größeren Vertrauens in die Nachhaltigkeit der amerikanischen Wirtschaftserholung eingeschätzt. Die Fed stellte schließlich das Anleihekaufprogramm im Oktober 2014 ein. Fehlender Inflationsdruck und Wachstumssorgen außerhalb der USA schürten die Erwartungen einer ersten Zinserhöhung gegen Mitte Die Fed hielt an ihrer Haltung fest, dass Zinssätze für einen beträchtlichen Zeitraum auf dem aktuell niedrigen Stand bleiben sollten. Dies zwang Anleiherenditen nach unten und unterstütze indes US-Aktien. Sie profitierten des Weiteren von starkem Gewinnwachstum der Unternehmen und einer nachhaltigen Konjunkturerholung in den USA, was durch Anzeichen einer robusten Erholung des Arbeitsmarkts unterstützt wurde. Ähnlich wie in den USA wies die Bank of England darauf hin, dass sie sich auf eine Zinserhöhung vorbereite, nachdem die Konjunkturerholung im UK an Dynamik gewonnen habe. Die Wirtschaftslage sowohl in den USA als auch im UK führte zu Erwartungen einer Zinserhöhung in beiden Ländern im kommenden Jahr. Die konjunkturelle Abschwächung der Eurozone und Japans veranlasste die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of Japan (BoJ) jedoch, weitere Anreizmaßnahmen zu ergreifen. Das konstant schwache Wachstum der Eurozone zwang die EZB im Juni zum Handeln, um die Gesamtnachfrage anzukurbeln und zu verhindern, dass die Volkswirtschaft der Eurozone in die Deflation trudelt. Die EZB beschloss die Senkung des Refi-Satz auf 0,05%. Unter Umständen weitaus wichtiger ist eine Unterstützung der Kreditströme an Unternehmen und Privathaushalte durch die Einführung eines negativen Einlagensatzes und die Verlängerung der billigen langfristigen Finanzierung der Banken durch neue gezielte längerfristige Refinanzierungsgeschäfte (GLRGs). In Japan kündigte derweil die BoJ die Verlängerung des Kaufprogramms von Staatsanleihen gegen Ende Oktober an, wodurch das Anleihekaufprogramm von ca. JPY50 Bio. jährlich auf JPY80 Bio. wuchs, um die japanische Wirtschaftstätigkeit zu fördern. Die überraschende Entscheidung war die Reaktion auf die Befürchtungen, dass die Konjunktur sich von der ersten Runde der MwSt-Erhöhung im April nicht erholte. Die BIP-Zahlen bestätigten, dass die japanische Volkswirtschaft im dritten Quartal 2014 aufgrund fallenden Konsums wieder in die Rezession abrutschte. Die zunehmend divergierende Geldpolitik der Zentralbank löste erheblich starke Schwankungen der Devisenmärkte aus. Der US-Dollar legte gegenüber dem japanischen Yen und Euro erheblich zu. Auch mehrere Währungen der Schwellenmärkte büßten beträchtlich ein. Denn die Schwellenmärkte mussten die volle Last der Anpassung infolge der Drosselung des Anleihekaufprogramms der Fed verkraften. Schwellenmärkte waren die primären Nutznießer der erhöhten Liquidität im Zuge der äußerst lockeren Geldpolitik der amerikanischen Notenbank gewesen. Eine Einstellung dieses Anreizes machte sie daher scheinbar verwundbar. Die Schwellenmärkte reagierten des Weiteren auf mehrere politische Entwicklungen im Jahresverlauf. Viele davon waren positiv, vor allem der Wahlsieg von Narendra Modi, der Premierminister Indiens. Aussichten auf eine Wirtschaftsreform kamen der Marktstimmung zugute. Die Wiederwahl von Dilma Rousseff als Präsidentin Brasiliens im Oktober sorgten erneut für Beunruhigung hinsichtlich der Volkswirtschaft. Die Stimmung im Hinblick auf Brasilien und mehrere andere rohstoffexportierende Länder geriet in der Folge des Preisverfalls von Rohstoffen im Verlauf des Jahres unter Druck. Die Organisation für erdölexportierende Länder (OPEC) lehnte eine Drosselung der Ölförderung ab. Daraufhin halbierte sich der Brent-Rohölpreis im Juni von seinem Höchststand von USD112/Barrel infolge der Furcht um die weltweite Nachfrage. Zum Ende des Berichtszeitraums bewegte sich der Ölpreis auf dem tiefsten Stand seit fünfeinhalb Jahren. Russland ist ein Land, das am schwersten vom Zusammenbruch des Ölpreises betroffen ist. Das Land spürte ferner die auferlegten Sanktionen im Anschluss an die Eskalation der Kämpfe zwischen den durch Russland unterstützen Separatisten und der ukrainischen Regierung in der Ostukraine. Ein weiteres wichtiges Thema in den Schwellenmärkten war Chinas Konjunkturflaute. Sowohl Industriezahlen als auch BIP-Wachstum schwächten sich beträchtlich ab. Im Vergleich zum weiter gefassten Aktienuniversum der Schwellenmärkte schnitten chinesischen Titel gut ab: Der MSCI China rentierte 22,9%, da chinesische Behörden Maßnahmen zur Wachstumsförderung einleiteten. Die Chinesische Volksbank kündigte erstmals in zwei Jahren überraschend eine Zinserhöhung an. Die Einführung von Investitionsprojekten für die Infrastruktur sollen die Erfüllung der Wachstumsziele gewährleisten. Marktaussichten für 2015 Die Hoffnungen auf eine gemeinsame Konjunkturerholung der entwickelten Volkswirtschaften in diesem Jahr sind verebbt. USA und UK legten eine gute Wirtschaftsentwicklung vor. Die Volkswirtschaften der Eurozone und die Schwellenmärkte sowie Japan haben eine wesentlich schwächere Konjunkturentwicklung. Und die Aussichten sind weniger vielversprechend als zum Jahresbeginn. Das wichtigste Thema, mit dem sich Investoren im kommenden Jahr voraussichtlich auseinandersetzen müssen, ist die anhaltende Divergenz der Wirtschaftsentwicklung und Geldpolitik. Weltweit wird die Geldpolitik weiterhin außerordentlich locker bleiben. Der Weg zu einer Normalisierung in 2015 wird durch eine Zinserhöhung in den USA erst richtig beschritten, was vermutlich zur Jahresmitte geschehen wird. Dies hängt jedoch vom schnelleren Rückgang der amerikanischen Arbeitslosenzahlen sowie Lohn- und Gehaltserhöhungen ab. Sowohl Fed als auch BoE werden 2015 wohl im Zuge einer voll entwickelten Konjunkturerholung ihre Zinssätze anheben. Vor diesem Hintergrund sind die Renditen von Anleihen eine Herausforderung. Unterschiedliche Bereiche des Anleihemarktes werden verschieden auf die Normalisierung reagieren. Daher wird man nach wie vor Wert finden. Auf den Schwellenmärkten sehen die Preisbewertungen im Vergleich zur Vergangenheit und zu den entwickelten Märkten dagegen günstig aus. Zweifel bestehen aber weiterhin hinsichtlich der Erholung der Unternehmensgewinne angesichts der schwachen Rohstoffpreise und der Sorge um die chinesische Konjunkturflaute. Die Vermögensklasse wird ebenso aufgrund steigender US-Zinssätze und einem potenziell kräftigen US-Dollar in 2015 auf Widerstand stoßen. Die Investmentmanager den 26. März 2015 Die in diesem Bericht enthaltenen Angeben und Zahlen sind vergangenheitsbezogen und geben keinen Hinweis auf die zukünftige Entwicklung. 7

10 Prüfungsvermerk An die Aktionäre der JPMorgan Investment Funds Wir haben den beigefügten Abschluss der JPMorgan Investment Funds und ihrer jeweiligen Teilfonds geprüft, der aus der konsolidierten Aufstellung des, des Wertpapierbestands, der konsolidierten Ertrags- und Aufwandsrechnung und der Entwicklung des Nettofondsvermögens für das an diesem Datum endende Geschäftsjahr sowie aus einer Zusammenfassung bedeutsamer Rechnungslegungsmethoden und anderen erläuternden Informationen besteht. Verantwortung des Verwaltungsrats der SICAV für den Jahresabschluss Der Verwaltungsrat der SICAV ist verantwortlich für die Aufstellung und sachgerechte Gesamtdarstellung des Abschlusses in Übereinstimmung mit den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zur Aufstellung des Abschlusses und für die internen Kontrollen, die er als notwendig erachtet, um die Aufstellung des Abschlusses zu ermöglichen, der frei von wesentlichen unzutreffenden Angaben ist, unabhängig davon, ob diese aus Unrichtigkeiten oder Verstößen resultieren. Verantwortung des Réviseur d entreprises agréé In unserer Verantwortung liegt es, auf der Grundlage unserer Abschlussprüfung über diesen Abschluss ein Prüfungsurteil zu erteilen. Wir führten unsere Abschlussprüfung nach den für Luxemburg von der Commission de Surveillance du Secteur Financier angenommenen internationalen Prüfungsstandards (International Standards on Auditing) durch. Diese Standards verlangen, dass wir die beruflichen Verhaltensanforderungen einhalten und die Prüfung dahingehend planen und durchführen, dass mit hinreichender Sicherheit erkannt werden kann, ob der Abschluss frei von wesentlichen unzutreffenden Angaben ist. Eine Abschlussprüfung beinhaltet die Durchführung von Prüfungshandlungen zum Erhalt von Prüfungsnachweisen für die im Abschluss enthaltenen Wertansätze und Informationen. Die Auswahl der Prüfungshandlungen obliegt der Beurteilung des Réviseur d entreprises agréé ebenso wie die Bewertung des Risikos, dass der Abschluss wesentliche unzutreffende Angaben aufgrund von Unrichtigkeiten oder Verstößen enthält. Im Rahmen dieser Risikoeinschätzung berücksichtigt der Réviseur d entreprises agréé das für die Aufstellung und sachgerechte Gesamtdarstellung des Abschlusses eingerichtete interne Kontrollsystem, um die unter diesen Umständen angemessenen Prüfungshandlungen festzulegen, nicht jedoch, um eine Beurteilung der Wirksamkeit des internen Kontrollsystems abzugeben. Eine Abschlussprüfung umfasst auch die Beurteilung der Angemessenheit der angewandten Rechnungslegungsgrundsätze und -methoden und der Vertretbarkeit der vom Verwaltungsrat der SICAV ermittelten geschätzten Werte in der Rechnungslegung sowie die Beurteilung der Gesamtdarstellung des Abschlusses. Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Prüfungsnachweise ausreichend und geeignet sind, um als Grundlage für unser Prüfungsurteil zu dienen. Prüfungsurteil Nach unserer Beurteilung vermittelt der Abschluss in Übereinstimmung mit den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen betreffend die Aufstellung des Abschlusses ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens- und Finanzlage der JPMorgan Investment Funds und ihrer jeweiligen Teilfonds sowie der Ertragslage und der Entwicklung des für das an diesem Datum endende Geschäftsjahr. Sonstiges Die im Jahresbericht enthaltenen ergänzenden Angaben wurden von uns im Rahmen unseres Auftrags durchgesehen, waren aber nicht Gegenstand besonderer Prüfungshandlungen nach den oben beschriebenen Standards. Unser Prüfungsurteil bezieht sich daher nicht auf diese Angaben. Im Rahmen der Gesamtdarstellung des Abschlusses haben uns diese Angaben keinen Anlass zu Anmerkungen gegeben. PricewaterhouseCoopers, Société coopérative Luxemburg, den 26. März 2015 Vertreten durch Emmanuel Chataignier PricewaterhouseCoopers,Société coopérative, 2 rue Gerhard Mercator, B.P.1443, L-1014 Luxembourg T: ,F: ,www.pwc.lu Cabinet de révision agréé. Expert-comptable (autorisation gouvernementale n ) R.C.S. Luxembourg B TVA LU

11 Diese Seite wurde absichtlich freigelassen 9

12 Diese Seite wurde absichtlich freigelassen 10

13 JPMorgan Investment Funds Konsolidierte Aufstellung des JPMorgan Investment Funds Konsolidiert USD Aktiva Wertpapierbestand zum Anschaffungskosten: Vermögensanlagen in TBAs zum * Guthaben bei Banken und Brokern Forderungen aus dem Verkauf von Anlagen Forderungen aus dem Verkauf von TBAs * Forderungen aus Zeichnungen Forderungen aus Dividenden und Zinsen, netto Steuererstattungsansprüche Honorarverzicht** Sonstige Forderungen Nicht realisierter Nettogewinn aus Devisentermingeschäften Nicht realisierter Nettogewinn aus Finanztermingeschäften Derivative Instrumente zum Aktiva insgesamt Passiva Verbindlichkeiten bei Banken und Brokern Offene Leerverkäufe für TBAs * Verbindlichkeiten aus dem Kauf von Anlagen Verbindlichkeiten aus dem Kauf von TBAs * Verbindlichkeiten aus Rücknahmen von Aktien Beratungs- und Verwaltungsgebühren Erfolgsbezogene Vergütung Sonstige Verbindlichkeiten*** Nicht realisierter Nettoverlust aus Devisentermingeschäften Nicht realisierter Nettoverlust aus Finanztermingeschäften Derivative Instrumente zum Passiva insgesamt Nettovermögen insgesamt Historische Nettovermögen insgesamt 31. Dezember Dezember * Siehe Erläuterung 2 i). ** Siehe Erläuterung 3 a). Die beigefügten Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichts. 11

14 JPMorgan Investment Funds Konsolidierte Aufstellung des (Fortsetzung) Europe Select Equity Fund EUR Europe Strategic Dividend Fund EUR Global Balanced Fund EUR Global Capital Appreciation Fund EUR Global Capital Preservation Fund (USD) USD Global Conservative Balanced Fund EUR Global Convertibles Fund (USD) USD

15 JPMorgan Investment Funds Konsolidierte Aufstellung des (Fortsetzung) Global Dividend Fund USD Global Financials Fund USD Global High Yield Bond Fund USD Global Income Fund EUR Global Select Equity Fund USD Global Select Equity Plus Fund USD Highbridge Statistical Market Neutral Fund EUR

16 JPMorgan Investment Funds Konsolidierte Aufstellung des (Fortsetzung) Income Opportunity Fund USD Japan 50 Equity Fund JPY Japan Select Equity Fund JPY Japan Strategic Value Fund JPY US Bond Fund USD US Equity Fund USD US Select Equity Fund USD

17 Diese Seite wurde absichtlich freigelassen 15

18 Diese Seite wurde absichtlich freigelassen 16

19 JPMorgan Investment Funds Konsolidierte Ertrags- und Aufwandsrechnung und Entwicklung des JPMorgan Investment Funds Konsolidiert USD Nettovermögen zu Beginn des Geschäftsjahres * Erträge Dividendenerträge, netto Zinserträge, netto Erträge aus der Effektenleihe Zinsen aus Bankguthaben Zinsen aus Swap-Transaktionen Erträge insgesamt Aufwendungen Beratungs- und Verwaltungsgebühren Gebühren der Depotbank, der Verwaltungsgesellschaft, der Verwaltungs- und der Domizilierungsstelle Gebühren der Register- und der Transferstelle Taxe d abonnement Zinsaufwendungen aus Bankverbindlichkeiten Zinsen aus Swap-Transaktionen Sonstige Gebühren** Abzüglich: Honorarverzicht *** Aufwendungen insgesamt vor der erfolgsbezogenen Vergütung Erfolgsbezogene Vergütung Aufwendungen insgesamt Nettoanlageerträge/(-verluste) Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus dem Verkauf von Vermögensanlagen Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus Devisentermingeschäften ( ) Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus Finanztermingeschäften ( ) Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus Währungspositionen Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus TBA ( ) Realisierter Nettogewinn/(-verlust) aus derivativen Instrumenten ( ) Realisierter Nettogewinn/(-verlust) des Geschäftsjahres ( ) Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) aus Vermögensanlagen Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) aus Devisentermingeschäften ( ) Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) aus Finanztermingeschäften ( ) Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) aus Währungspositionen Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) aus TBA ( ) Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) aus derivativen Instrumenten ( ) Nettoveränderung des nicht realisierten Wertzuwachses/(Wertverlusts) im Geschäftsjahr Erhöhung/(Verminderung) des infolge von Transaktionen Veränderungen des Aktienkapitals Zeichnungen Rücknahmen ( ) Erhöhung/(Verminderung) des infolge von Veränderungen des Aktienkapitals Ausschüttung ( ) Nettovermögen am Ende des Geschäftsjahres * Der Eröffnungssaldo wurde unter Verwendung der Devisenkurse vom 31. Dezember 2014 umgerechnet. Dieselben werte ergaben einen Betrag von USD zum Devisenkurs von 31. Dezember ** Sonstige Gebühren umfassen hauptsächlich die Vergütung der Mitglieder des Verwaltungsrates, die Honorare des Wirtschafts- und Steuerberaters, die Kosten für die Registrierung, die Veröffentlichung, den Versand und den Druck sowie die Rechts- und Marketingkosten. *** Siehe Erläuterung 3a). Die beigefügten Erläuterungen sind ein integraler Bestandteil dieses Berichts. 17

20 JPMorgan Investment Funds Konsolidierte Ertrags- und Aufwandsrechnung und Entwicklung des (Fortsetzung) Emerging Markets Corporate Bond Portfolio Fund I (1) USD Euro Liquid Market Fund (2) EUR Europe Select Equity Fund EUR Europe Strategic Dividend Fund EUR Global Balanced Fund EUR Global Capital Appreciation Fund EUR Global Capital Preservation Fund (USD) USD ( ) - ( ) ( ) (2.535) ( ) ( ) ( ) (5.984) ( ) - ( ) ( ) (51.675) - (54.897) ( ) ( ) (95.682) - - ( ) (94.294) (3.351) (58.539) (75.450) (8.224) ( ) - ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) - ( ) ( ) ( ) ( ) (209) (1) Dieser Teilfonds wurde am 19. September 2014 aufgelöst. (2) Dieser Teilfonds wurde am 17. Januar 2014 mit dem JPMorgan Funds - Euro Money Market Fund zusammengelegt. 18

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2011 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 Bericht Für In Der Schweiz registrierte Anteilseigner Einzelne Teilfonds des

Mehr

Geprüfter Rechenschaftsbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Geprüfter Rechenschaftsbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Geprüfter Rechenschaftsbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 31. Dezember 2014 JPMorgan Investment Funds Geprüfter Jahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

JPMorgan Funds. Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

JPMorgan Funds. Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg JPMorgan Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg ungeprüfter halbjahresbericht zum 31. dezember 2006 bericht für in der schweiz registrierte anteilseigner Einzelne Teilfonds des Fonds

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

EINBERUFUNG. 9. Oktober 2015 um 10.00 Uhr stattfinden wird. Dort soll über folgende Tagesordnung beraten und abgestimmt werden:

EINBERUFUNG. 9. Oktober 2015 um 10.00 Uhr stattfinden wird. Dort soll über folgende Tagesordnung beraten und abgestimmt werden: NATIXIS AM FUNDS Société d investissement à capital variable die nach den Gesetzen des Großherzogtum Luxemburg Eingetragener Sitz: 5 allée Scheffer, L-2520 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg R.C.S Luxembourg

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

JPMorgan Funds. Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

JPMorgan Funds. Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg JPMorgan Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg geprüfter rechenschaftsbericht 30. juni 2008 JPMorgan Funds Geprüfter Rechenschaftsbericht Inhalt Verwaltungsrat 1 Management und

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne JPMorgan Investment Funds Ausschüttungsgleiche Erträge für Österreich für das Geschäftsjahr 1. Jänner bis 31. Dezember 2005 pwc Alle Beträge in EUR Klasse EUR Global Balanced Fund Class A (acc) LU0070212591

Mehr

Sarasin Investmentfonds SICAV

Sarasin Investmentfonds SICAV Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Ungeprüfter Halbjahresbericht 31. Dezember 2013 Es darf keine Zeichnung auf Grundlage des Geschäftsberichtes entgegengenommen

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt September 2007

Vereinfachter Verkaufsprospekt September 2007 Vereinfachter Verkaufsprospekt September 2007 JPMorgan Funds JF China Fund (der Teilfonds ) Ein Teilfonds der JPMorgan Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS

Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 31. Juli 2011 HUK-VERMÖGENSFONDS Richtlinienkonformer Investmentfonds Luxemburger Rechts HUK-VERMÖGENSFONDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT zum 31. Juli 2011 Verwaltungsgesellschaft

Mehr

Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen eingetragene SICAV.

Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum Luxemburg maßgeblichen Bestimmungen eingetragene SICAV. JPMorgan Investment Funds Global ex-us Select Small Cap Fund (der Teilfonds ) vereinfachter verkaufsprospekt mai 2007 Ein Teilfonds der JPMorgan Investment Funds (der Fonds ), eine gemäß den im Großherzogtum

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH 3. Juni 2015 Allianz Multi Asia Active Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile

Mehr

The Jupiter Global Fund

The Jupiter Global Fund The Global Fund Société d Investissement à Capital Variable (SICAV) Halbjahresbericht und Ungeprüfter Abschluss für den Sechsmonatszeitraum zum 31. März 2015 R.C.S. B 110.737 The Global Fund Inhaltsverzeichnis

Mehr

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30.

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. ETF Société d'investissement à Capital Variable Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2009 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Bondspezial Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers II Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-124.284 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015 RCS Luxembourg N B86432 Für die folgenden Teilfonds ist keine Anzeige nach 310 Kapitalanlagegesetzbuch erstattet worden und dieser

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht Richtlinie des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer zur Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht einer Verwaltungsgesellschaft (Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert:

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert: COMGEST GROWTH plc offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital nach irischem Recht First Floor, Fitzwilton House, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art.

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Universe, The CMI Global Network Fund

Universe, The CMI Global Network Fund Universe, The CMI Global Network Fund AUDITED ANNUAL REPORT as at 30 SEPTEMBER 2013 GEPRÜFTER JAHRESBERICHT zum 30. SEPTEMBER 2013 CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS Page - Seite Directors and Administration

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, als Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF GREEN TECH LIVING PLANET - (FR0010949479), (der "Fonds"), informieren

Mehr

Besteuerungsgrundlagen

Besteuerungsgrundlagen Ausschüttungen/Thesaurierungen 2011 Besteuerungsgrundlagen Allianz Global Investors Ireland S. A. Inhalt Ausschüttungen/Thesaurierungen Allianz Global Investors Fund VI Allianz RCM China Fund.......................................

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

H & A Asset Allocation Fonds

H & A Asset Allocation Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Asset Allocation Fonds Halbjahresbericht zum 30. April 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

Sarasin Investmentfonds SICAV

Sarasin Investmentfonds SICAV Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Geprüfter Jahresbericht 30. Juni 2013 Es darf keine Zeichnung auf Grundlage des Geschäftsberichtes entgegengenommen werden.

Mehr

Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist.

Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 42a Absatz 3 InvG den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. IPConcept Fund Management S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen Handelsregister:

Mehr

GRUNDSÄTZE ÜBER DEN UMGANG MIT INTERESSENKONFLIKTEN

GRUNDSÄTZE ÜBER DEN UMGANG MIT INTERESSENKONFLIKTEN GRUNDSÄTZE ÜBER DEN UMGANG MIT INTERESSENKONFLIKTEN 02 HAUCK & AUFHÄUSER INVESTMENT GESELLSCHAFT S.A. Grundsätze der Hauck & Aufhäuser Investment Gesellschaft S.A Luxemburgische Verwaltungsgesellschaften

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

M&G Income Allocation Fund

M&G Income Allocation Fund M&G Income Allocation Fund Steven Andrew, Fondsmanager Juni 2015 Agenda Investmentphilosophie und Markteinschätzungen Fondspositionierung 2 Bausteine unserer Anlagestrategie M&G Multi Asset Team Strategische

Mehr

DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964

DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964 DELTA LLOYD L Société d Investissement à Capital Variable 9, bd Prince Henri L-1724 LUXEMBURG R.C.S. B 24 964 MITTEILUNG AN DIE AKTIONÄRE Die Aktionäre werden über den Beschluss des Verwaltungsrats mit

Mehr

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird.

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird. 14. Juni 2013 Sehr geehrte Anteilinhaber, der Verwaltungsrat der ishares II plc (die Gesellschaft ) möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass im Rahmen der jährlichen Überprüfung und Aktualisierung des

Mehr

Merrill Lynch International Investment Funds (früher Mercury Selected Trust) Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2002

Merrill Lynch International Investment Funds (früher Mercury Selected Trust) Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2002 Merrill Lynch International Investment Funds (früher Mercury Selected Trust) Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2002 Inhaltsverzeichnis Schreiben des Vorsitzenden des Verwaltungsrates 2 Verwaltungsrat

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V)

Halbjahresbericht. Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Macquarie Absolute Return Asset Allocation Fund ISIN: AT0000A0SE66 (T) ISIN: AT0000A127Y3 (W) ISIN: AT0000A0SE74 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01. 2015 30.06.

Mehr

Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben

Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Präsentation in Hamburg am 13. Mai 2014 1. Ökonomischer Ausblick: Weltwirtschaft Weltwirtschaft: Wichtige makroökonomische

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

AXA World Funds. Geprüfter Jahresbericht. R.C.S. Luxemburg B - 63116 MwSr.-Nr. LU 216 82 319. (Die «SICAV»)

AXA World Funds. Geprüfter Jahresbericht. R.C.S. Luxemburg B - 63116 MwSr.-Nr. LU 216 82 319. (Die «SICAV») AXA World Funds (Die «SICAV») R.C.S. Luxemburg B - 63116 MwSr.-Nr. LU 216 82 319 Geprüfter Jahresbericht zum 31. Dezember 2012 AXA World Funds (Die SICAV ) Investmentgesellschaft mit variablem Kapital

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

3 Banken Aktien-Dachfonds

3 Banken Aktien-Dachfonds Miteigentumsfonds gemäß 2 Abs. 1 und 2 InvFG ISIN AT0000784830 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände

Mehr

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Schweizer Pensionskassen 2010 Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Peter Bänziger Leiter Asset Management / CIO Swisscanto Gruppe 1 Teilnehmer 278 Autonome und teilautonome Vorsorgeeinrichtungen

Mehr

Verkaufsprospekt Juli 2015. JPMorgan Funds. Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (Société d'investissement à Capital Variable) Luxemburg

Verkaufsprospekt Juli 2015. JPMorgan Funds. Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (Société d'investissement à Capital Variable) Luxemburg Verkaufsprospekt Juli 2015 JPMorgan Funds Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (Société d'investissement à Capital Variable) Luxemburg JPMORGAN FUNDS (der Fonds ) ist nach Teil I des Luxemburger

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

Bericht des Aufsichtsrats. Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

Bericht des Aufsichtsrats. Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, Bericht des Aufsichtsrats Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, der Aufsichtsrat hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die ihm gemäß Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben wahrgenommen

Mehr

BNP Paribas L1 Bond World Emerging Local abgekürzt BNPP L1 Bond World Emerging Local

BNP Paribas L1 Bond World Emerging Local abgekürzt BNPP L1 Bond World Emerging Local Bond World Emerging Local Profil der Gesellschaft BNP Paribas L1 wurde am 29. November 1989 in Luxemburg als eine Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und mehreren Teilfonds gemäß den Bestimmungen

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre JAHRESRECHNUNG DER BACHEM HOLDING AG ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre in 1 000 CHF 2014 2013 Ertrag Beteiligungsertrag 12 210 12 222 Lizenzertrag 15 875 13 615 Zinsertrag

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

AIFMD-Studie. Zusammenfassung

AIFMD-Studie. Zusammenfassung In Zusammenarbeit mit Kepler Partners LLP Zusammenfassung Die Umsetzung der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) ist in vollem Gange. Die Richtlinie stellt organisatorische Prozesse und

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland)

Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland) Commerzbank Aktientrend Deutschland UCITS ETF (vormals Commerzbank Aktientrend Deutschland) Fonds Commun de Placement Geprüfter Jahresbericht zum 30. Juni 2013 Es können keine Anteile auf der Basis von

Mehr

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER VON COMGEST EUROPE

MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER VON COMGEST EUROPE COMGEST EUROPE Investmentgesellschaft mit variablem Grundkapital 5, Allée Scheffer L-2520 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg HR Luxemburg Nr. B 40.576 (die Aufnehmende Gesellschaft ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

db x-trackers ** Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899

db x-trackers ** Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899 Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899 Jahresbericht und geprüfter Jahresabschluss für das zum 31. Dezember 2012 endende Geschäftsjahr Zeichnungen auf Grundlage der Finanzberichte

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27. PWM Marktbericht Markus Müller, Leiter Investment Office Frankfurt am Main, 27. Juni 2011 USA Erholung verläuft frustrierend langsam Äußerungen von Ben Bernanke im Nachgang zur US-Notenbanksitzung Ben

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

An die Inhaber von deutschen Anteilen des Fonds Commun de Placement EasyETF S&P 500

An die Inhaber von deutschen Anteilen des Fonds Commun de Placement EasyETF S&P 500 Paris, den 8. August 2013 An die Inhaber von deutschen Anteilen des Fonds Commun de Placement EasyETF S&P 500 Sehr geehrte Damen und Herren, Sie sind Inhaber von Anteilen des Fonds Commun de Placement

Mehr

Geprüfter Jahresbericht

Geprüfter Jahresbericht Geprüfter Jahresbericht 30. Juni 2012 Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Keine Zeichnung darf auf Grundlage des Geschäftsberichtes entgegengenommen werden. Die

Mehr

GENERALI FONDSSTRATEGIE AKTIEN GLOBAL Halbjahresbericht zum 30.06.2015. Generali Investments Luxembourg S.A.

GENERALI FONDSSTRATEGIE AKTIEN GLOBAL Halbjahresbericht zum 30.06.2015. Generali Investments Luxembourg S.A. GENERALI FONDSSTRATEGIE AKTIEN GLOBAL Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Generali Investments Luxembourg S.A. Generali FondsStrategie Aktien Global Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Inhaltsübersicht

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Volkswirtschaftliche Lagebeurteilung September 2012. Marcel Koller Chefökonom

Volkswirtschaftliche Lagebeurteilung September 2012. Marcel Koller Chefökonom Volkswirtschaftliche Lagebeurteilung September 2012 Marcel Koller Chefökonom Highlights September 2012 Makroökonomisches Umfeld Globale Konjunktur: Erste vorsichtige Anzeichen einer Stabilisierung USA

Mehr

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Wahldividende 2015 Kurze Übersicht Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Für das Geschäftsjahr 2014 beantragt der Verwaltungsrat der Credit Suisse

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

Mediolanum Challenge Halbjahresbericht - 30. Juni 2014

Mediolanum Challenge Halbjahresbericht - 30. Juni 2014 Mediolanum Challenge Halbjahresbericht - 30. Juni 2014 CHALLENGE FUNDS UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT FÜR DEN ZEITRAUM BIS 30. JUNI 2014 Der Vertrieb der Anteile des CHALLENGE Global Smaller Cap Equity

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA)

LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) November 2010 Vereinfachter Verkaufsprospekt LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) Classic Wichtige Informationen Dieser vereinfachte Verkaufsprospekt enthält wesentliche Informationen

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009

Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Wallberg: Fonds Lux Euro - European Protect Ungeprüfter Halbjahresbericht für den Zeitraum 15. Dezember 2008 bis 30. Juni 2009 Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 20. Dezember 2002

Mehr

Konservatives strategisches NFS Modell (EUR)

Konservatives strategisches NFS Modell (EUR) Konservatives strategisches NFS Modell (EUR) Germany DE000A0Q4RZ9 ishares 10.0% 0.0% 10.0% DE0006289465 ishares Germany 15.0% 0.0% 15.0% DE000A0RM462 ishares Euro Government Bond 0-1yr UCITS ETF 15.0%

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

Renditen von 2-jährigen Staatsanleihen 0,00% 2,00% 4,00% 6,00% 8,00% 10,00% 12,00% 14,00% 16,00% 18,00%

Renditen von 2-jährigen Staatsanleihen 0,00% 2,00% 4,00% 6,00% 8,00% 10,00% 12,00% 14,00% 16,00% 18,00% Sehr geehrte Damen und Herren, im Februar sorgten die globalen Wirtschaftsdaten für etwas Beruhigung an den Kapitalmärkten. Folgerichtig kam es auch zu einer entsprechenden Reduzierung der Marktvolatilität.

Mehr

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen

Änderung der Verwaltungsdienstleistungen Wichtige Informationen Kein Handlungsbedarf Einführung Um sicherzustellen, dass wir Anlegern einen erstklassigen Kundenservice und eine erstklassige Betreuung zukommen lassen können, haben wir International

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz)

Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz) Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz) Januar 2011 Fondszusammenlegung - BNP Paribas L1 und Parvest I Januar 2011 I 2 Nach der Fusion

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. PWM Marktbericht Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. Juli 2011 Euro erneut im Mittelpunkt des Marktgeschehens Euro versus ausgewählte Währungen Minimum-Maximum-Bandbreite

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Die Investmentgesellschaft. Alles unter einem Dach

Die Investmentgesellschaft. Alles unter einem Dach PEERLESS SICAV Die Investmentgesellschaft Sydbank Peerless Sicav ist eine nach dem Recht des Grossherzogtums Luxemburg gegründete Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (Société d investissement

Mehr

Meinl EURO BOND PROTECT

Meinl EURO BOND PROTECT Meinl EURO BOND PROTECT HALBJAHRESBERICHT 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. Meinl EURO BOND PROTECT Halbjahresbericht 2014 / 2015 JULIUS MEINL INVESTMENT Gesellschaft m.b.h. 1010

Mehr

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxembourg-Strassen Handelsregister: Luxembourg No. R.C.S. B-82183 HINWEIS: Dies ist eine Mitteilung welche im Sinne des 298 Absatz 2 KAGB den Anlegern unverzüglich zu übermitteln ist. Mitteilung an die Anleger des Fonds/Teilfonds German Masters Select WKN 926 432; ISIN

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 A member of American International Group, Inc. Jahresbericht per 31. Dezember 2005 SEHR GEEHRTE KUNDIN, SEHR GEEHRTER KUNDE Die Entwicklung der meisten Aktienmärkte

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit:

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit: ANHANG I Fondsname und Anlagepolitik Ausgabe vom 14. Dezember 2005 1. Einleitung Gemäss Art. 7 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Anlagefonds (AFG) darf der Name eines schweizerischen Anlagefonds nicht

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr