Siemens Enterprise Communications

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Siemens Enterprise Communications"

Transkript

1 Siemens Enterprise Communications HiPath 4000 V6

2 Inhalt Überblick über Siemens Enterprise Communications Folie 2 Kommunikation und Unternehmen Folie 4 HiPath 4000-Lösungen Folie 10 Neue Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Folie 16 Applikationen und Services Folie 29 Meinungen des Marktes zu den Siemens-Lösungen Folie 33

3 Profil: Siemens Enterprise Communications Ausbau unserer Spitzenreiterposition am Markt In Nordamerika mit 6,2 Mio. bereits installierten Leitungen Wachsender Marktanteil 20 % Wachstum in Nordamerika In Europa 16 % Marktanteil, davon 40 % allein in Deutschland Nr. 1 Führungsposition Wachstumsposition In Indien 17 % Marktanteil 19 % Wachstum in Europa Nr. 1 Wachstumsposition In China 8 % Marktanteil Nr. 1 In Lateinamerika 18 % Marktanteil, davon 28 % allein in Brasilien Wachstumsposition 33 % Wachstum im APAC-Raum Legende Sprache und Applikationen Enterasys Services Nr. 1 weltweit Führungsposition Unter den kommunikationsbasierten Service Providern mit eigener Lösungsplattform In Südafrika 13 % Marktanteil Quellen: MZA Consultants: PBX Market Shares; Gartner: Services Market Share; SEN für Enterasys, Juli 2010.

4 Profil: Siemens Enterprise Communications Große, unterschiedliche Kundenbasis Finanzdienstleister Fertigung Öffentlicher Sektor Gesundheitswesen Ausbildung Sonstige

5 Inhalt Überblick über Siemens Enterprise Communications Folie 2 Kommunikation und Unternehmen Folie 4 HiPath 4000-Lösungen Folie 10 Neue Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Folie 16 Applikationen und Services Folie 29 Meinungen des Marktes zu den Siemens-Lösungen Folie 33

6 Aktuelle geschäftliche Herausforderungen durch Planung angehen Trends in Unternehmen Trends in der Kommunikation Kostenbe- schränkung/- reduzierung Wachstum mit Corporate Excellence Cloud Stark wachsende Gerätezahl Unternehmen mit hoher Reaktionsfähigkeit Nachhaltigkeit Soziale Medien Green IT Dezentrale Mitarbeiter/ Telemitarbeiter Selektives Outtasking Nahtlose Mobilität Datenzentrum/ Virtualisierung

7 Geschäfts- und IT-Ziele Geschäftsziele Kommunikations- und IT-Ziele Steigerung von Erträgen Effiziente Nutzung von Vermögenswerten Reduzieren von Betriebskosten Corporate Excellence Geschäftlichen Erfolg durch den Einsatz der besten Kommunikationstools ermöglichen CapEx / OpEx für Kommunikation reduzieren Flexibilität, Skalierbarkeit und Business Continuity sicherstellen Komplexität der Kommunikation reduzieren und ihre Effektivität steigern Vielzahl von Kommunikationstechnologien rationalisieren, um Sicherheits- und Umweltschutzanforderungen zu erfüllen Solide Partnerschaft aufbauen, um Ihren Business Value voranzutreiben

8 Transformation der Kommunikation - Zunehmender Gesamtnutzen vs. Bereitstellungskosten OpenPath Optimize Enhance Transform TDM VoIP UC SaaS (Hicom) (HiPath) (OpenScape) (OpenScape 2010) IP IP SIP Cloud IP IP Herstellerspezifische Hardware & Software Telekommunikationsnetze Herstellerspezifische Hardware & Software konvergente IP- Netzwerke Auf offenen Standards basierende Hardware & Software SIP-Netzwerke CEBP Software as a Service On-Demand-Verbrauch Cloud Mashups Standortbasiert / verteilt Datenzentrum-basiert Managed Services Cloud Integration von UC / Sozialen Medien $$$$ TCO $$$ $$ $

9 HiPath 4000 von Siemens Enterprise Communications HiPath 4000 Die führende konvergente IP-Kommunikationslösung In 80 Ländern verfügbar mit mehr als 25 Mio. verkauften Ports Kostengünstige Kommunikationsbasis für konvergente IP-Telefonie Herausragende Zuverlässigkeit Flexible Implementierungsoptionen Einfache Migration Einzigartige Migrationsoptionen für Investitionsschutz Offene Schnittstellen Umfassende Support Services Erfahrenes und solides Unternehmen Analog TDM DECT HiPath 4000 IPDA IT Infrastruktur (IP) VoIP Telefone PSTN SoftGate

10 Inhalt Überblick über Siemens Enterprise Communications Folie 2 Kommunikation und Unternehmen Folie 4 HiPath 4000-Lösungen Folie 10 Neue Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Folie 16 Applikationen und Services Folie 29 Meinungen des Marktes zu den Siemens-Lösungen Folie 33

11 HiPath 4000-Lösungen Bei der HiPath 4000 handelt es sich um: Eine ausgereifte und dennoch innovative Kommunikationsplattform für konvergente IP- Kommunikationslösungen. Eine Vielzahl von Funktionalitäten, die die Vorteile von traditioneller und IP-Telefonie vereinen. HiPath 4000 bietet: Hoch zuverlässige und skalierbare Kommunikationslösungen, um die Anforderungen moderner Unternehmen abzudecken. OpenPath zur Nutzung neuer Technologie mit einfachen und kostengünstigen Migrationsoptionen. Der wirtschaftliche Nutzen der HiPath 4000 ist: Funktionsreiche, zuverlässige Kommunikation mit Produkterweiterungen, die kontinuierlich Mehrwert schaffen. Investitionsschutz durch Produktinnovationen bei Hardware, Software und Lizenzierung. Die HiPath 4000 bietet einen umfangreichen Leistungsmerkmalsatz sowie herausragende Flexibilität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit. Kunden können ältere Investitionen weiterhin verwenden, neue IP- und SIP-Technologie nutzen und migrieren, sobald sie dazu bereit sind!

12 HiPath 4000-Lösungen - Übersicht HiPath 4000: Architektur, Leistungsmerkmale, Skalierbarkeit Umfassender an Unternehmen gerichteter Leistungsmerkmalsatz für traditionelle und IP- Telefonie Skalierbare Implementierungsmöglichkeiten, die von 300 bis zu Benutzer in einem einzelnen System und bis zu Benutzer in einem kompletten Netzwerk unterstützen Standardbasierte Interworking-Funktionen für eine Vielzahl von Mitbewerbersystemen und in einer Vielzahl von Netzwerken weltweit Öffentliche und private Netzwerkverbindungen über analoge, TDM- und IP-Leitungen mithilfe von QSIG, nativem SIP und CSTA Kostengünstige lokale überlebensfähige Lösungen für Zweigstellen mit einfacher IT- Integration und vollständiger HiPath Management Suite Implementierungsoptionen für über IP verteilte Zweigstellen, komplexe Unternehmensnetzwerke und eigenständige Systeme Räumlich verteilte Duplex Optionen Redundanzoptionen für Disaster Recovery und Geschäftskontinuität Survivability-Funktionalitäten mit Trennung von Signalisierung und Sprache für IP Access Points Umfassende Anschlussmöglichkeiten und Funktionalitäten für SIP Trunking, Service Provider und SIP-Applikationen Produktivitätssteigerungen bei den Benutzern durch integrierte OpenScape UC Suite Erhöhte Sicherheit durch die Verschlüsselung von Sprache und Signalisierungsdaten Mehr als 25 Mio. verkaufte Ports in 80 Ländern

13 HiPath 4000 V6 - Einsatzszenarien

14 HiPath 4000-Lösungen Große Auswahl an kostengünstigen Optionen Endgeräte OpenScape Personal Edition (Softclient) Optionen für jeden Bedarf OpenStage- Telefone (TDM, HFA) Analoge Geräte Video- Endgeräte Gemeinsame Systemverwaltung User Management Applikationen Vermittlungsplatz, Chef/Sekretärin & CTI OpenScape UC Suite- Applikationen OpenScape Alarm Response Integration v. Geschäftsapplikationen Fault Management Mobilität DECT Cordless OpenScape Mobility Fixed Mobile Convenience UC Mobile Client QoS Management Unified Comm. Unified Messaging / Instant Messaging OpenScape Video Voice & Web Conferencing Präsenzbasierte Kollaboration Accounting Management IP- Anschaltung IP Access Points, IPDA HiPath 4000 SoftGate SIP Service Provider OpenScape Exchange HiPath 4000 Manager Offene Schnittstellen Basierend auf offenen Standards und veröffentlichte Schnittstellen Natives SIP, SOAP/XML, SNMP- und MIB-Traps, QSIG, TAPI, JTAPI und CSTA, CDR HiPath 4000 Assistant

15 HiPath 4000-Lösungen - Enge Integration der OpenScape UC Suite HiPath eine leistungsstarke konvergente Lösung, die durch die enge Integration der Applikationen der UC Suite - so u. a. OpenScape UC, Messaging und Contact Center - erweiterte Funktionalitäten bietet. Umfassendes Interworking mit OpenScape Voice und reibungslose Migration auf die Software-basierte Sprachlösung mit der neuen Flex License und Portabilität von Lizenzen. OpenScape OpenScape Voice SIP Session Control OpenScape Video Aggregierte Anwesenheitsinformationen OpenScape Messaging OpenScape UC Application OpenScape UC Server QoS Management Session Detail Reporting OpenScape Mobility Verwaltung & Lizenzierung OpenScape Contact Center Applikationen Software- Grundlage Verfügbarkeitsmanagement u.v.m. u.v.m. Beliebige Client- und jede IP-, IT- oder Telefonieinfrastruktur

16 Inhalt Überblick über Siemens Enterprise Communications Folie 2 Kommunikation und Unternehmen Folie 4 HiPath 4000-Lösungen Folie 10 Neue Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Folie 16 Applikationen und Services Folie 29 Meinungen des Marktes zu den Siemens-Lösungen Folie 33

17 HiPath 4000-Lösung - Zusammenfassung der neuen Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Neue Software-Architektur Hoch zuverlässige und verfügbare Software-Architektur, die auf Suse Linux ausgeführt wird Direkte CSTA-Anschaltung HiPath 4000 Assistant für integriertes Performance und Fault Management 83 IP Access Points für HiPath System mit Einzelserver Neue Hardware Serveroption nach Industriestandards für HiPath 4000 Neuer DSCXL2-Server (leistungsstärkere quad-core cpci- Hardware) als HiPath Kommunikationsserver und AP Emergency Server Hot-redundant Gigabit LAN Noch höhere Zuverlässigkeit Neue Duplex-Architektur mit hoher Zuverlässigkeit Separated Duplex (Layer 2) Redundantes Managementsystem SoftGate-Redundanz Funktionalitäten der Applikation Native Anschaltung von OpenScape UC V4 R0 Call Director-Integration über natives SIP Über OSCC eingetragene Anrufer- ID Sprachaufzeichnung über native SIP-Schnittstelle OpenScape Video: LifeSize und OpenScape Personal Edition SIP Leistungsmerkmale des Systems Verschiedene Töne und Ansagen pro Access Point / SoftGate Erweiterungen des SIP Q Interworking Externe Bereitstellung von Wartemusik A-Law / μ-law Conversion für internationale IP Access Points Payload Survivability für OSCC Agenten Neue Software-basierte Lizenzierung Konsistente Software-basierte Lizenzierung mit HiPath Licensing Management Eine Flex License für alle Teilnehmer, Trunking und HiPath Cordless Enterprise

18 HiPath 4000 V6 - Zuverlässige und offene Software-Architektur HiPath 4000 V5 Integriertes System (HW+SW) HiPath 4000 V6 HiPath 4000 V6 Software Verwaltung Serviceability Anrufsteuerung CSTA- Applikationssteuerung Hochverfügbarkeitssteuerung Lizenzierung (HLM) HiPath 4000 V6 Flex License BS Suse Linux Enterprise Edition 11 SP1 (64 Bit) Hardware HiPath 4000 V6 Standard-Server Server Shelf HiPath 4000 cpci-server AP3x00 Access Points AP3x00 IP Access Points Standard Server AP3x00 IP Access Points

19 HiPath 4000 V6 - Software-basierte Lizenzierung Software-basierte Lizenzierung Neue Software-basierte Lizenzierung mit HiPath License Management (SIM-Karte nicht länger erforderlich) Eine HiPath 4000 V6 Flex License pro Port für alle HiPath Benutzer und Trunking (analog, digital, HFA, SIP, Cordless, PSTN und SIP Service Provider) Integrierte Lizenzierung für CSTA- Anschaltung mit Drittanbieter- Applikationen Keine CSTA-Lizenzen für SEN- Applikationen erforderlich HiPath 4000 V6 Software Lizenzierung (HLM) HiPath 4000 V6 Verwaltung Serviceability Anrufsteuerung CSTA- Applikationssteuerung Hochverfügbarkeitssteuerung HiPath 4000 V6 Flex License OpenScape Voice Vollständig portable Benutzerlizenzen zwischen HiPath 4000 und OpenScape Voice

20 HiPath 4000-Lösungen - HiPath 4000 SoftGate HiPath 4000 SoftGate Survivable SoftGate VoIP - Telefone Softphones Cordless IP FMC / VoWLAN Peer-to-Peer- Videokonferenzen Media Gateway Vollständiger HiPath 4000 Feature Access für IP- Endgeräte SIP-Q Trunking für die Vernetzung mit HiPath 4000 und OpenScape Voice Natives SIP für SIP Trunking und SIP-Applikationen IPv6-Unterstützung für SIP Trunking Video-Integration mit OpenScape Video und OpenScape UC Personal Edition Signaling und Payload Encryption Software-basierte Bereitstellung von Wartemusik (MoH) Survivability für Zweigstellen mit Signalisierung und Payload Survivability Survivability-fähigem SoftGate (SoftGate- und Survivability-Software für die AP-Emergency- Funktion auf demselben Server) Mobilität durch HiPath Cordless IP (DECT over IP- Lösung) oder WLAN-Geräte Einheitliche Management Suite mit HiPath 4000 Assistant / Manager Linux-Software (SLES11 SP1)

21 HiPath 4000 V6 - SoftGate V6 Zuverlässigkeit Lokal überlebensfähiges SoftGate für Zweigstellen: SoftGate + AP-Emergency werden auf einem Standard Server installiert SoftGate Standby-Serveroption Gatekeeper-Redundanz für HFA-Teilnehmer Sicherheit und Skalierbarkeit Signal- und Payload-Verschlüsselung (TLS / SRTP) Erhöhte Skalierbarkeit der Sprachkanäle für den SoftGate-Server (250 Kanäle) SoftGate-Lastverteiler für OpenScape UC und SIP Service Provider-Anschaltung SIP-Anschaltung Keine Lizenzierung für native SIP / SIP-Q Trunking Ports IPv6-Unterstützung für SIP-Q Trunking und natives SIP Trunking SIP-Q Trunking mit OpenScape Voice Unterstützung der OpenScape Voice Geografische Knotentrennung T.38 Fax für Teilnehmer und Trunking SIP Video-Implementierungen Einsatzoptionen Virtualisierung der SoftGate-Applikation mit VMWare vsphere Software-basierte Anschaltung für OpenScape UC- / Xpressions-Telefonkonferenzen Software-basierte Bereitstellung der HiPath 4000 VoIP-Funktionalität

22 HiPath 4000 V6 - Neue hoch leistungsfähige Hardware Quad Core 2,0 GHz / 4 GB RAM Redundante Festplatten Neuer DSCXL2-Prozessor für Ihr Datenzentrum Hot-redundante LAN-Schnittstellen für IPDA-Signalisierung und Anschaltung an das Kunden-LAN Gigabit LAN Grafische Anzeige USB-Schnittstellen (z. B. Backup) Erforderlich für HiPath 4000 V6- Kommunikationsserver und Survivability-Einheit (AP-Emergency- Server)

23 HiPath 4000 V6 - Neue Redundanzoptionen HiPath 4000 V6 Duplex 2x DSCXL2 Prozessoren Hot-Standby Anrufsteuerung Warm-Standby Applikationssteuerung Warm-Standby Administrationszugang Redundante Festplatten Hot-redundante LAN- Schnittstelle Redundante Anschaltung an AP3x00 Host Shelfs (RTM) Redundante Stromversorgung Anschluss an AP3x00 Anschluss an AP3x00 HiPath 4000 cpci-kommunikationsserver RTM B HiPath 4000 V6 im Standby CCB - SWU ADP A&S CSTA DSCXL2 HW Aktive HiPath 4000 V6 CCA - SWU ADP A&S CSTA DSCXL2 HW RTM A PSU 1 PSU 2

24 HiPath 4000 V6 - Neue Redundanzoptionen Separated Duplex-Konfiguration IP-Telefone Analoge/TDM-Telefone SoftGate LAN-Netzwerk AP3700 IP Datenzentrum Raum A Datenzentrum Raum B Aktive HiPath 4000 V6 HiPath 4000 V6 im Standby CCA - SWU ADP A&S CSTA Quorum-Knoten L2 Cross Link CCB - SWU ADP A&S CSTA

25 HiPath Unified Communications-Möglichkeiten HiPath 4000 Firmenzentrale Geschäftsapplikationen (VM, UM, UC, Contact Center etc.) SIP Service Provider Zweigstelle/Mitarbeiter an geografisch verteilten Standorten FMC / VoWLAN Peer-to-Peer- Videokonferenzen Sprache LAN Router AP3700 I- und C- Infrastruktur Contact Center mit Präsenzstatus LAN UM, IM Digitale & VoIP- Telefone FMC / VoWLAN PSTN Sprache UM, IM HiPath 4000 SoftGate Peer-to-Peer- Videokonferenzen

26 HiPath 4000 V6 - System- und Applikationserweiterungen HiPath 4000 V6 Assistant SUSE Linux-Plattform Unterstützung für neue Systemleistungsmerkmale der HiPath 4000 V6 und eine Softwarebasierte Lizenzierung HiPath 4000 CSTA-Integration Verteilung und Aktivierung der HiPath 4000 CSTA-Software Nur eine Anmeldung bei der HiPath 4000 CSTA-Benutzeroberfläche über die Benutzeroberfläche des Assistant Backup/Wiederherstellung der HiPath 4000 CSTA-Daten Reduzierte Ausfallzeiten bei Hochrüstungen Integration von HiPath Fault Management in HiPath 4000 Assistant zur Servicenutzung Performance Management für max Teilnehmer Unterstützung für Internet Explorer 8 und Windows 7 Unterstützung des Service Plug-ins

27 HiPath 4000 V6 - System- und Applikationserweiterungen Leistungsmerkmale für Benutzer OpenStage 30 T OpenStage BLF-Modul (90 Tasten) Integrierte HiPath 4000 Phone Services Neue Sprache: Koreanisch für OpenStage 15 / 20 / 40 HFA Höhere Zahl von Einträgen im Anrufjournal Erweiterte Rufweiterschaltungsoption Applikationen Native Anschaltung mit OpenScape UC Application (V4R0) Call Director-Integration über natives SIP Ausgabe der Anrufer-ID über OpenScape Contact Center (V8) Sprachaufzeichnung über natives SIP OpenScape Video: LifeSize und OpenScape Personal Edition über SIP Leistungsmerkmale des Systems Verschiedene Töne und Ansagen pro Access Point / SoftGate T.38 Fax für Verbindungen zwischen IP Access Points / SoftGate-Servern Externe Bereitstellung von Wartemusik (MOH) über SoftGate A-Law / μ-law Conversion für internationale IP Access Points Payload Survivability für OSCC Agenten IT-Integration & Wartungsfreundlichkeit DHCP- und DNS-Unterstützung für HiPath 4000 V6 und SoftGate Smart Services (Service-Zugang und Patch- Verwaltung) Mehr Wartungsfreundlichkeit für SoftGate V6 Unterstützung für IE8 und Windows 7 Neuer Installationsassistent

28 HiPath 4000 V6 - Zusammenfassung HiPath 4000: Die führende konvergente Kommunikationslösung HiPath 4000 V6 ist die führende konvergente Spracharchitektur für eine zentralisierte und verteilte Implementierung und schließt so die Lücke zwischen älterer und aktueller Technologie Offene Software-Architektur sowohl für die HiPath 4000-Kommunikationshardware als auch für eine Standard Server-Hardware plus einfache Migration dank Flex Licenses und Portabilitätmöglichkeiten von Benutzerlizenzen zu OpenScape Voice Neue Duplex-Architekturoptionen, inklusive Separated Duplex Führende Funktionalitäten in HiPath 4000 V6 für Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit Präsenzbasierte Kommunikation und Kollaboration mit OpenScape UC Enterprise Reibungslose Migration auf eine reine VoIP- und UC-Lösung Zentralisierte Applikationsimplementierung für eine einheitliche Benutzererfahrung Leistungsstarke und skalierbare Mobilitätslösungen mit HiPath Cordless Enterprise, FMC, VoWLAN Niedrigere Kapitalkosten (CAPEX) für HiPath 4000 IP-Zweigstellenlösungen mit Survivability-Funktion Integrierte CSTA-Anschaltung Investitionsschutz für bestehende Hardware, Software und Geräte plus Portabilität von Lizenzen

29 Inhalt Überblick über Siemens Enterprise Communications Folie 2 Kommunikation und Unternehmen Folie 4 HiPath 4000-Lösungen Folie 10 Neue Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Folie 16 Applikationen und Services Folie 29 Meinungen des Marktes zu den Siemens-Lösungen Folie 33

30 OpenScape UC Suite OpenScape Unified Communications OpenScape Contact Center OpenScape UC Application OpenScape Fusion Accelerators OpenSOA von Grund auf standardbasiertes Software-Framework Inbound Contact Center und Sprachportal Outbound Campaign Management Contact-Center- Automatisierung und IVR LAN Mobilfu nknetz Nahtloser Übergang OpenScape Mobility HiPath Wireless das drahtlose Unternehmen HiPath MobileConnect erweitert die Abdeckung zwischen LAN & öffentlichem Netz (FMC) OpenScape Mobile UC Client Mobile UC überall OpenScape Video In Sprach- & UC-Applikationen integrierte Videokonferenzlösung Vereinheitlichung von Videokonferenzen und Sprache in einem einzigen Netzwerk - von der Vorstandsetage über den Konferenzraum bis zum Schreibtisch High-Definition-Videokommunikation für jedermann

31 Abrundung eines robusten und ausgewogenen Portfolios Endgeräte Enterasys OpenScale SIP, IP und TDM Softclients Drahtlose Telefone Mobile UC Softclients Switches, Router und Wireless LAN Erweiterte Sicherheitsapplikationen (IPS, NAC & SIEM) Software zur Netzwerkverwaltung Cloud Services Managed Services Professional Services Support Services Sicherheitslösungen

32 HiPath Weltweit standardisierte Service-Lösungen OpenScale Lifecycle-Services Support und Instandhaltungsservices für Ihre Kommunikationsinfrastruktur Bewertung Verbesserung OpenScale 90 Services Planung Betrieb Implementierung OpenScale Managed Services Managed Services für Multi-Vendor-Umgebungen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Technologien - von einfachen Aufgaben bis zum kompletten Outsourcing OpenScale Professional Services Weltweite Planungs-, Installations- und Integrationsservices für Ihren gesamten Bedarf rund um das Kommunikationsnetzwerk OpenScale Hosted Services Communications as a Service OpenScale Security Services Global ITIL Multi-Vendor Erfahrung und Lösungen im Bereich Sicherheit, um Ihre gesamte Multi-Vendor-UC-Umgebung zu sichern

33 Inhalt Überblick über Siemens Enterprise Communications Folie 2 Kommunikation und Unternehmen Folie 4 HiPath 4000-Lösungen Folie 10 Neue Funktionen und Leistungsmerkmale in V6 Folie 16 Applikationen und Services Folie 29 Meinungen des Marktes zu den Siemens-Lösungen Folie 33

34 HiPath Neueste Referenzkunden Regierung Energie Gesundheitswesen Industrie Ausbildung Dienstleistungen Spanische Universität Beijing TV Medizinische Universität in San Francisco Chinesischer Energieriese US-amerikan. Universität Lokale Regierung in Schweden Beijing Medizinische Universität Europäischer Hersteller von Flugtriebwerken Finanzdienstleister Deutsches Energieunternehmen Hersteller von Kfz-Komponenten Loyalty Rewards Marketing HiPath 4000 Überzeugende Kundenlösungen in jedem Marktsegment weltweit

35 Meinungen von Kunden und Analysten zur HiPath 4000 HiPath 4000 ist in hohem Maße skalierbar: von 300 bis zu Benutzer in einem Netzwerk. Die Plattform unterstützt eine große Palette an Endgeräten - u. a. auch eine Vielzahl von IP-Telefonen - und darüber hinaus eine wettbewerbsfähige Zahl von Zweigstellenoptionen sowie Unified Communications, Mobilität, Messaging, Telefonkonferenzen und Customer-Care-Applikationen. HiPath 4000-Analyse, Juli 2010 Bewertungen Die HiPath 4000 ist in allen Segmenten wettbewerbsfähig Starke Architektur und Protokolle Herausragende Skalierbarkeit und Leistung Wir konnten die Erreichbarkeit unserer Auftragsannahme in den Werkstätten für Kunden bedeutend verbessern und so wichtige Wettbewerbsvorteile erzielen. Christian Czech, Director of Networks bei STAHLGRUBER Durch die Kombination aus der HiPath 4000 und OpenScape Voice und die standardisierte Verwaltung beider Systeme mit dem HiPath User Management-Modul haben wir die Option einer sanften Migration von der TDM-Technologie zu einer standardbasierten Softswitch-Lösung. Herbert Rauch Director of IT Communications, MTU Aero Engines GmbH SEN bietet genau die richtigen Lösungen für unseren wechselnden Bedarf. Auf der Verwaltungsseite nutzen wir den OpenScape UC Server auf einer Voice over IP-Plattform, während wir uns in den Produktionsbereichen für eine Hybridlösung der HiPath 4000 entschieden haben. Hans Rösch, CIO Vattenfall

36 Namhafte Analysten verleihen Siemens OpenScape Voice und unserem UC-Portfolio Bestnoten Platz 1 in der Kategorie UC Critical Product Capabilities Platz 1 insgesamt bei den kombinierten Produkten für UC und Unternehmenstelefonie Unter allen traditionellen Telekommunikationsanbietern die beste Bewertung hinsichtlich Vollständigkeit der Vision ("Highest Vision") im Bereich UC MQ Die Bewertung von OpenScape Voice lag 25 % über dem Branchendurchschnitt (Durchschnitt: 4.0 vs. 3.2) OpenScape Voice stellt eine Bedrohung für die Mitbewerber auf dem PBX-Markt dar Siemens Avaya Cisco ALU NEC Microsoft BEST OF VoiceCon 2010 OpenScape Unified Communications PRODUCT OF THE YEAR TMC Internet Telephony OpenScape UC Server

37 Was spricht für Siemens Enterprise Communications? Keine Bindung an einen bestimmten Anbieter Keine herstellerspezifischen Technologie-Stacks Auf Ihre Ziele kommt es an - und nicht auf unseren Zeitplan Vollständiges Sprach- und UC-Software-Portfolio Vollständiges Mobilitäts- und Drahtlos-Portfolio Vollständiges Netzwerk- und Sicherheits-Portfolio Vollständiges Portfolio für globale Dienstleistungen Offen Der einzige Anbieter einer vollständig durchgängigen, Software-basierten Unified Communications, die auf offenen, sicheren und interoperablen Standards basiert Kostenreduzierung Erhöhte Produktivität Schnellere Entscheidungsfindung Verbesserte Kollaboration Lösungsschichten sind für verschiedene Anbieter geeignet Integration mit Cisco, IBM, Microsoft und Open Source-Lösungen möglich Synergien durch unsere durchgängige Lösung

38 Ihrem sofortigen steht nichts im Weg! Copyright Siemens Copyright Enterprise Siemens Communications Enterprise GmbH Communications & Co. KG GmbH All & rights Co. KG reserved All rights reserved. Siemens Enterprise Siemens Communications Enterprise GmbH Communications & Co. KG ist GmbH ein Warenzeichen-Lizenznehmer & Co. KG is a Trademark Licensee der Siemens of Siemens AG AG

39 BACKUP

40 HiPath 4000 SIP-Anschaltung Mit HiPath 4000 V5 freigegebene SIP Provider: Vodafone T-Systems (Business VoIP Connect) COLT VoiceFlex (GB) Belgacom (Belgien) ELISA (Finnland) VerizonBusiness (Advantage VoIP-Dienstleistungsangebot) AT&T VoEVPN (Voice over EVPN/MRS) Broadsoft (H4K hat den Status "Vendor Validated" für BroadWorks R15.0) Derzeit in der Testphase befindliche SIP Provider: BT Neotel (SA) Proximus (Belgien)

41 HiPath 4000 V6 - Merkmale der Lizenzierung HiPath 4000 V6-Lizenzierung HiPath 4000 V6 Flex License Teilnehmer Analog je Benutzer Digital je Benutzer IP (HFA oder SIP) je Benutzer Leitung Analog je Kanal TDM je Kanal Cornet IP Trunk und SIP Trunk für HG3500 Common Gateway je Kanal SIP Trunk für HiPath 4000 SoftGate keine Lizenz erforderlich SIP Service Provider je Kanal Mobilität Cordless Enterprise je Kanal der Basisstation HiPath 4000 V6 Base und Survivability License System Base License je System HiPath 4000 V6 Duplex-Steuerung je System IP Access Points Signalisierungs-Survivability je AP3x00 IP Survivability-Einheit (AP-Emergency) je AP-Emergency-Server

42 HiPath 4000 V6 - Merkmale der Lizenzierung HiPath 4000 V6 Lizenzierung HiPath 4000 SoftGate V6 SoftGate 50 Base License SoftGate 1000 SoftGate 50-Produktpaket Base License SoftGate 1000-Produktpaket HiPath 4000 V6 CSTA-Anschaltung CSTA CSTA-Anschaltung mit SEN-Applikationen Produktpaket: 10 Benutzer für Drittanbieter- Applikationen Produktpaket: 100 Benutzer für Drittanbieter- Applikationen Unbeschränktes Produktpaket für Drittanbieter- Applikationen je SoftGate-Server max. 50 Benutzer und max. 50 aktive Sitzungen je SoftGate-Server max Benutzer und max. 256 aktive Sitzungen Teil der HiPath 4000 V6 Base License Teil der HiPath 4000 V6 Base License je CSTA-Applikationslink je CSTA-Applikationslink

43 HiPath 4000 V6 - SIP-Q Trunking-Anschaltung mit OpenScape Voice OpenScape Voice-Anschaltung Leistungsmerkmal HG3500 V5 HG3500 V6 SoftGate V6 Skalierbarkeit (SIP-Q-Leitungen zur 4000-Lösung) SIP-Q-Leistungsmerkmale (Rückruf, Rufübergabe etc.) Knotentrennung mithilfe von DNS SRV Signaling und Payload Encryption 100 Kanäle 100 Kanäle 250 Kanäle T.38 Fax VMWare ESX IPv6-Unterstützung für SIP-Q Trunking geplant (ab OSV V5 R1)

44 HiPath 4000 V6 - SIP-Q Trunking-Anschaltung mit OpenScape Voice (Forts.) OpenScape Voice- / HiPath 4000-Anschaltung OpenScape Voice V3.1 R3 OpenScape Voice V4 R1 OpenScape Voice V5 HiPath 4000 V3.0 Abwärtskompatibilität für Upgrade-Zeitfenster HiPath 4000 V4 HiPath 4000 V5 HiPath 4000 V6 mit HG3500 V6 HiPath 4000 V6 auf Standard-Server combined with SoftGate V6

45 HiPath 4000 V6 - Zugehörige Produkte Eine umfassende Palette an Applikationen, Tools, Endgeräten und mehr Geräte, Adapter & Gateways OpenStage HFA V2 OpenStage SIP V2 OpenStage T V2 optipoint 500 optipoint 4x0 Cornet IP AP1120 Cornet IP Mediatrix 41xx Mediatrix 44xx Mediatrix 1204 Mediatrix 36xx OpenScape Personal Edition HFA / SIP LifeSize Room / Team / Express IP-Networking OpenScape Voice V4 R1 und V5 R0 (SIP-Q V2) HiPath 3000 V8 (SIP-Q V2) HiPath 4000 V2.0 (Cornet IP) HiPath 4000 V3.0 (SIP-Q V1) HiPath 4000 V4 / V5 (SIP-Q V2) TDM-Vernetzung HiPath 4000 V2.0 / V3.0 / V4 / V5 HiPath 3000 V8 HiPath 4000 Manager V6 OpenScape DLS V3 OpenScape UC Enterprise V4 R0 HiPath Fault Management V4 HiPath User Management V2 HiPath QoS Management V1 HiPath Accounting Management V2.0 OpenScape ComAssistant V2.0 OpenScape Xpressions V5 / V6 OpenScape Contact Center V8 HiPath Trading V3.0 / OpenScape Xpert V4 HiPath CAP V3.0 HiPath DTB V9.0 Attendant Suite: AC WIN IP V2 / BLF-WIN V3 / DS-WIN V4 OpenScape Alarm Response Economy und Professional Mobilität HiPath Cordless E V3.0 HiPath Cordless IP V1 OpenScape MobileConnect V3 optipoint WL2

46 HiPath IPDA-Signalisierung und Payload Survivability Erweiterte Zuverlässigkeit für eine unterbrechungsfreie Kommunikation Bereitgestellt wird: Notfall-Weiterleitung bei Verlust der Verbindung zum WAN Notfall-Weiterleitung bei mangelnder VoIP-Qualität Payload-Überlauf bei Stau in der Verbindung zum WAN Statische Signalisierung und Payload- Trennung Payload- Weiterleitung über das PSTN Signalisierung AP3700 HiPath 4000 Firmenzentrale CO WAN AP3700 IP Zweigstelle X AP3700 IP Zweigstelle Y SoftGate Zweigstelle Z

47 HiPath 4000 V6 Gatekeeper-Redundanz für HFA-Teilnehmer Gatekeeper-Redundanz für HFA-Teilnehmer HFA-Telefone registriert bei HFA-Telefone SoftGate A registriert bei SoftGate HFA-Telefone B registriert bei SoftGate B Datenzentrum Raum A SoftGate- Ausfall (Hardware / Software) Datenzentrum Raum B Aktive HiPath 4000 V6 SoftGate A CCA - SWU ADP A&S CSTA System verschiebt Teilnehmerkonfiguration zu SoftGate B SoftGate B AP-Emergency-Server CCAP - SWU ADP A&S CSTA

48 HiPath 4000 V6 - Unterstützte HiPath 4000-Plattformen In HiPath 4000 V6 unterstützt cpci HiPath 4000-Kommunikationsserver (bestehendes System kann mit dem DSCXL2 Blade-Server hochgerüstet werden) Standard-Option: Linux-Server 600ECS (HiPath 4500) mit Serverkonvertierung, d. h., Upgrade auf cpci HiPath 4000-Kommunikationsserver Bestehende DSCXL-Baugruppen im HiPath 4000-Kommunikationsserver und AP- Emergency-Server (inkl. HDMO- / HDCF-Module) werden gegen die neuen DSCXL2 Blade-Server ausgetauscht Nicht länger in HiPath 4000 V6 unterstützt Ab HiPath 4000 V5: 80 CMX-DSC-Plattform 80 CMX-Plattform 600 ECX-Plattform Ab HiPath 4000 V6: 80 CXE-Plattform (HiPath 4300)

49 HiPath 4000 V6 - System- und Applikationserweiterungen Netzwerkanschaltung mit HiPath 3000 V7 und OpenOffice EE V2 - ehemals HiPath 2000 Nicht länger in HiPath 4000 V6 unterstützt Folgende Tools und Verbindungen stehen in dem HiPath 4000 Manager V6 nicht länger zur Verfügung: Netzwerkanschaltung mit OpenScape Voice V3.1 (Upgrade auf OpenScape Voice V4 R1 oder höher erforderlich) AC-WIN IP V1 Attendant Console (Upgrade auf AC-WIN IP V2 erforderlich) Teilnehmeranschaltung für optipoint 150 S (diese Geräte sollten gegen OpenStage HFA ausgetauscht werden) Teilnehmeranschaltung für optipoint 410/420 S (diese Geräte sollten gegen OpenStage HFA ausgetauscht werden) Neues und Erweiterungsgeschäft der CDG-Baugruppe für PNE V3.1 und DPNSS-Protokoll (kein Austausch geplant) Alle Verbindungen zu Hicom 300-Systeme inkl. R6.6 HFA IPDA QoS Viewer: stattdessen kann DLS, FM oder QoS-Management verwendet werden HSD (HiPath System Diagnostic): stattdessen kann FM verwendet werden HistIP (Beobachtung der IP-Verbindungen): stattdessen kann Wireshark verwendet werden LAA (Local Alarm Agent): stattdessen kann FM verwendet werden DTM (Data Traffic Monitoring, Überwachung des Datenverkehrs): stattdessen kann PM verwendet werden HG3550 V1 (Loadware für HG3550 V1): nicht länger verwendet CCA (Call Center Administration): nicht länger verwendet ACD-APPL (Call Center Management): nicht länger verwendet

HiPath 4000 Evolution

HiPath 4000 Evolution HiPath 4000 Evolution Der nächste Schritt zu Open Communications IP TDM Analog HiPath 4000 Module DECT Seite 1 Agenda 1 Trends 2 Herausforderungen für Kunden 3 Unser Angebot 4 Unsere Vorteile 5 Kundenbeispiele

Mehr

HiPath 4000 Konvergierte Kommunikation von Weltklasse

HiPath 4000 Konvergierte Kommunikation von Weltklasse HiPath 4000 Konvergierte Kommunikation von Weltklasse Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Moderne Kommunikation Die Kommunikation in unserer modernen Welt kann aaus einem komplexen

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version HiPath 3000 V7 Produktbild HiPath 3300/3350 HiPath 3500/3550 HiPath 3800 Produktbeschreibung in Stichworten HiPath 3300/3350 Bis zu 16 Kanäle (ISDN, HKZ, IP) Entry VoiceMail integriert

Mehr

Zukunftssichere Lösungen für Ihren Geschäftserfolg

Zukunftssichere Lösungen für Ihren Geschäftserfolg Zukunftssichere Lösungen für Ihren Geschäftserfolg Offene und zuverlässige Kommunikationslösungen für jede Unternehmensgrösse Martin Schild Channel Manager Siemens Enterprise Communications AG 31. August

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version HiPath 3000 V7 Produktbild HiPath 3300/3350 HiPath 3500/3550 HiPath 3800 Produktbeschreibung in Stichworten HiPath 3300/3350 Bis zu 16 Kanäle (ISDN, HKZ, IP) Entry VoiceMail integriert

Mehr

Produktname und Version. HiPath 4000 V5. Produktbeschreibung in Stichworten. Produktbild. HiPath 4000 Communication Server.

Produktname und Version. HiPath 4000 V5. Produktbeschreibung in Stichworten. Produktbild. HiPath 4000 Communication Server. Produktname und Version HiPath 4000 V5 Produktbild HiPath 4000 Communication Server HiPath AP 3700 IP HiPath 4000 SoftGate Produktbeschreibung in Stichworten Open Communications mit HiPath 4000 HiPath

Mehr

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Ausgangssituation Installierte Basis bei mittleren und größeren Kunden Integral 33 Integral 55/ Integral Enterprise Umstiegsziel

Mehr

Produktname und Version

Produktname und Version Produktname und Version OpenScape MobileConnect V3R0 Produktbild Produktbeschreibung in Stichworten OpenScape MobileConnect ist eine FMC (Fixed Mobile Convenience) -Lösung für Unternehmen, die Leistungsmerkmale

Mehr

Open Communications UC wird Realität

Open Communications UC wird Realität Open Communications UC wird Realität Communications World München, 22. Oktober 2008 Gerhard Otterbach, CMO Copyright GmbH & Co. KG 2008. All rights reserved. GmbH & Co. KG is a Trademark Licensee of Siemens

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

OpenScape Contact Center Erweiterte Mandantenfähigkeit

OpenScape Contact Center Erweiterte Mandantenfähigkeit Contact Center Erweiterte Mandantenfähigkeit Detaillierte Präsentation Seite 1 Wer profitiert vom Leistungsmerkmal Mandantenfähigkeit? Zielmarkt: Lösungskomponenten: Geografische Abdeckung: Mittelgroße

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

Unified Communication auf Basis der HiPath 4000 V6 Oktober 2010

Unified Communication auf Basis der HiPath 4000 V6 Oktober 2010 Unified Communication auf Basis der HiPath 4000 V6 Siemens Enterprise Communications GmbH & Co KG Briefadresse: Siemens Enterprise Communications GmbH & Co.KG Technopark, Haus 1, Raum C722 Wernerwerkdamm

Mehr

Siemens HiPath 8000 im Praxistest

Siemens HiPath 8000 im Praxistest Siemens HiPath 8000 im Praxistest von Markus Geller Siemens HiPath 8000 im Praxistest Seite 3-28 3 Siemens HiPath 8000 3.1 Siemens Enterprise Communication aktuelle Situation Die -Entwicklung von Siemens

Mehr

Hier findet Ihre Stimme Anklang

Hier findet Ihre Stimme Anklang Hier findet Ihre Stimme Anklang OpenScape Enterprise-Sprachlösungen verleihen Ihrer Stimme mehr Kraft Eine zuverlässige Sprachkommunikation ist die Basis für Ihren geschäftlichen Erfolg Kommunikation erfordert

Mehr

HiPath 4000 V6 Konvergente Kommunikation

HiPath 4000 V6 Konvergente Kommunikation HiPath 4000 V6 Konvergente Kommunikation Die bewährte konvergente Kommunikationslösung bietet professionelle Prozess- und Workflow-Integration, hohe Verfügbarkeit, Sicherheit und Leistungsstärke sowie

Mehr

Grenzenlose Kommunikation Umfangreiches Lösungsportfolio mit offener Architektur für kleine und mittelgrosse Unternehmen

Grenzenlose Kommunikation Umfangreiches Lösungsportfolio mit offener Architektur für kleine und mittelgrosse Unternehmen Grenzenlose Kommunikation Umfangreiches Lösungsportfolio mit offener Architektur für kleine und mittelgrosse Unternehmen Martin Schild, Senior Channel Manager Unify Trends im Markt OpenScape Business die

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010

ETK networks Discover Event 2010. 3. Mai 2010 ETK networks Discover Event 2010 3. Mai 2010 Agenda Integration Vision Avaya Nortel Portfolio Vision Strategie Avaya Kommunikation Portfolio Strategie Avaya Aura Produktportfolio 2 Avaya Nortel Integration

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

OpenScape UC Solution Packages V4

OpenScape UC Solution Packages V4 UC s V4 Unified Communications jetzt einfach, leicht verständlich und kostengünstig 28. Januar 2011 Für Indirect Channel Partners Page 1 January 2011 Copyright Siemens Enterprise Communications Group 2010.

Mehr

Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 18. März 2009 Ausgangssituation bei der Universität Schon in den letzten Jahren hat das Team-Telefon des Universitätsrechenzentrums

Mehr

OpenScape 4000 V7 Konvergente Kommunikation

OpenScape 4000 V7 Konvergente Kommunikation 4000 V7 Konvergente Kommunikation Die konvergente Kommunikationslösung bietet professionelle Prozess- und Workflow- Integration, eine hohe Verfügbarkeit, Sicherheit gepaart mit Leistungsstärke sowie eine

Mehr

Planung für Voice over IP

Planung für Voice over IP Planung für Voice over IP Evaluierung von Architekturen und Details zur Realisierung von Dr.-Ing. Behrooz Moayeri Seite i Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS I VORWORT 1 1 UNTERNEHMENSSTANDARD FÜR SPRACHKOMMUNIKATION

Mehr

A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt. Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland

A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt. Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland A new way to work - wie die Zusammenarbeit virtueller und mobiler Teams in den Fokus rückt Volkmar Rudat, Leiter Direct Marketing Deutschland - a global market leader 2,1 Mrd. Umsatz im Geschäftsjahr 2012

Mehr

Information. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com

Information. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Information HiPath 4000 V6 Klassenbeste konvergierte Kommunikation für mittlere bis große Unternehmen Die HiPath 4000 wurde bereits mit mehr als 18 Mio. Ports in 80 Ländern weltweit verkauft. Die bewährte

Mehr

Top 10. Zehn Gründe, warum sich Kunden bei der Veränderung ihrer Geschäftsprozesse für Siemens Enterprise Communications entscheiden

Top 10. Zehn Gründe, warum sich Kunden bei der Veränderung ihrer Geschäftsprozesse für Siemens Enterprise Communications entscheiden Top 10 Zehn Gründe, warum sich Kunden bei der Veränderung ihrer Geschäftsprozesse für Siemens Enterprise Communications entscheiden Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Warum Siemens

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Unify. Peoplefone-Roadshow September 2014 Martin Schild, Senior Channel Manager

Unify. Peoplefone-Roadshow September 2014 Martin Schild, Senior Channel Manager Unify Peoplefone-Roadshow September 2014 Martin Schild, Senior Channel Manager Unsere gemeinsame Marktbearbeitung Unsere indirekte Vertriebsstrategie Go Forward! Partnerprogramm Kunden Solution Provider

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

VoIP. Voice over IP im internationalen Einsatz. Welche Erfahrungen haben wir gemacht? Gibt es überhaupt noch Alternativen? Worauf sollten Sie achten!

VoIP. Voice over IP im internationalen Einsatz. Welche Erfahrungen haben wir gemacht? Gibt es überhaupt noch Alternativen? Worauf sollten Sie achten! Voice over IP im internationalen Einsatz DI Harald Zischka Leitung Corporate Portfolio Management Österreich & Region Eastern Europe Copyright Copyright Siemens Siemens Enterprise Enterprise Communications

Mehr

Effizienz und Flexibilität im Unternehmen Unified Communications Lösungen mit OpenScape

Effizienz und Flexibilität im Unternehmen Unified Communications Lösungen mit OpenScape Effizienz und Flexibilität im Unternehmen Unified Communications Lösungen mit OpenScape Lutz Boettcher Business Development HiPath Applikationen UPI Open Forum 24. Mai 2007 München Page 1 Copyright Siemens

Mehr

Cisco Unified Communications. Kristina Appelt Partner Systems Engineer Unified Communications kappelt@cisco.com

Cisco Unified Communications. Kristina Appelt Partner Systems Engineer Unified Communications kappelt@cisco.com Cisco Unified Communications Kristina Appelt Partner Systems Engineer Unified Communications kappelt@cisco.com Agenda Überblick Cisco Unified Communications Portfolio Cisco Unified Communications Architektur

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG 19.06.2014 1 Telefonbau Schneider Communications Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung 1968 Hauptsitz in Düsseldorf, Niederlassung

Mehr

Grenzenlos. HiPath 4000. Das neue Real-Time-IP-System für mittelständische bis sehr große Unternehmen. Communication for the open minded

Grenzenlos. HiPath 4000. Das neue Real-Time-IP-System für mittelständische bis sehr große Unternehmen. Communication for the open minded Grenzenlos HiPath 4000. Das neue Real-Time-IP-System für mittelständische bis sehr große Unternehmen. Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Facettenreich

Mehr

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com/open

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com/open Information HiPath 4000 V6 Klassenbeste konvergierte Kommunikation für mittlere bis große Unternehmen Die HiPath 4000 wurde bereits mit mehr als 18 Mio. Ports in 80 Ländern weltweit verkauft. Die bewährte

Mehr

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Information HiPath 4000 V6 Klassenbeste konvergierte Kommunikation für mittlere bis große Unternehmen Die HiPath 4000 wurde bereits mit mehr als 18 Mio. Ports in 80 Ländern weltweit verkauft. Die bewährte

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Information HiPath 4000 V5 Klassenbeste konvergente IP-Kommunikationsplattform für mittelgroße bis große Unternehmen HiPath 4000 wurde bereits mit über 15 Millionen Ports in 80 Ländern weltweit verkauft.

Mehr

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 ShoreTel Brilliant einfache Kommunikation Thomas Fischer ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 Das Unternehmen ShoreTel ShoreGear IP-Sprach-Switche Anwendungen ShorePhone IP Telefone

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

opticlient Attendant V8 und opticlient BLF V2

opticlient Attendant V8 und opticlient BLF V2 opticlient Attendant V8 und opticlient BLF V2 Der Vermittlungsplatz inkl. Besetztlampenfeld (BLF) für HiPath 3000 V8 Copyright Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG 2010. All rights reserved.

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

Einfache Ideen verändern die Welt. René Princz-Schelter

Einfache Ideen verändern die Welt. René Princz-Schelter Einfache Ideen verändern die Welt René Princz-Schelter Montag, 12. April 2010 Ein Pferd frisst keinen Gurkensalat The quick brown fox jumps over the lazy dog 640 kb sollten eigentlich genug für jeden sein

Mehr

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor OpenScape Business Übersicht Für Bestandskunden mit HiPath 3000 OpenScape Business wurde speziell auf die Anforderungen der dynamischen kleinen und mittelständischen Unternehmen von heute ausgerichtet.

Mehr

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Information HiPath 4000 Management HiPath 4000 Assistant V5 Sichere und effiziente Kommunikation ist ein entscheidender Erfolgsfaktor in jedem Unternehmen! Wollen Sie Ihr Kommunikationssystem zuverlässig

Mehr

Kommunizieren mit Offenen Standards

Kommunizieren mit Offenen Standards Kommunizieren mit Offenen Standards Prof. Dr. Gerhard Schneider Prorektor für Wissenstransfer und Kommunikationstechnologien bis 1.4.08 Direktor des Rechenzentrums Profil der Universität Freiburg Spitzenposition

Mehr

Unified Communications & Collaboration

Unified Communications & Collaboration Telefonkonferenz am 11.09.2009 Unified Communications & Collaboration Channel 8.52009 Kickoff Lars Thielker SWG Technical Sales Lotus, Channel 2009 IBM Corporation als Kommunikationsplattform offen erweiterbar

Mehr

Neue Dienste und Mehrwerte dank modernster Kommunikationstechnologie

Neue Dienste und Mehrwerte dank modernster Kommunikationstechnologie Voice-over-IP Neue Dienste und Mehrwerte dank modernster Kommunikationstechnologie Ehemaligenapéro ZbW, 6.Oktober 2006 Michael Tanner Swisscom Solutions AG Engineering St. Gallen Agenda Swisscom Solutions

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 GOODBYE ISDN: KOMMUNIKATION IM WANDEL - HERAUSFORDERUNGEN UND MO GLICHKEITEN FU R KLEINE UND MITTELSTA NDISCHE UNTERNEHMEN DURCH ALL-IP

Mehr

OpenScape Enterprise Express

OpenScape Enterprise Express OpenScape Enterprise Express Die All-in-one-Lösung OpenScape Enterprise Express kombiniert Voice, Unified Communications, Zusammenarbeit und Mobilität zu einem schlanken Paket für mittelgroße Unternehmen.

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

Green VoIP: Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von VoIP- Systemen

Green VoIP: Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von VoIP- Systemen Green VoIP: Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von VoIP- Systemen von Dr. Michael Wallbaum Dr. Frank Imhoff mit Beiträgen von: David Ferrest Jonas Goedde Daniel Meinhold Dr. Behrooz Moayeri Nick Schirmer

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client. Die innovaphone Komplettlösung. Lösungsmöglichkeiten.

Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client. Die innovaphone Komplettlösung. Lösungsmöglichkeiten. Wer ist innovaphone? Wer ist innovaphone? Der innovaphone UC Client Die innovaphone Komplettlösung Lösungsmöglichkeiten Referenzen innovaphone AG eigenständiger und mittelständischer deutscher Hersteller

Mehr

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect

Bringing Customers and Companies Together Like Never Before. Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect Bringing Customers and Companies Together Like Never Before Dr. Marc Klose Principal Solution Consultant Aspect 1 Aspect ist der größte Hersteller mit der reichsten Erfahrung, der sich ausschließlich auf

Mehr

Projekte der Siemens Enterprise Communications mit dem Zentrum für Intenetforschung und Medienintegration (ZIM) und Medieninformatik der LMU

Projekte der Siemens Enterprise Communications mit dem Zentrum für Intenetforschung und Medienintegration (ZIM) und Medieninformatik der LMU Projekte der Siemens Enterprise Communications mit dem Zentrum für Intenetforschung und Medienintegration (ZIM) und Medieninformatik der LMU BICC Open Labs July 12, 2011 Siemens Copyright Enterprise Siemens

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System

Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Kommunikation zwischen Standorten auf der Grundlage von IP-Telefonie und MS Office System Möglichkeiten und Erfahrungen am Beispiel Umweltbundesamt 1 Kommunikationsbedarf Herausforderungen Verteilte Standortstruktur

Mehr

Ist Swisscom bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen?

Ist Swisscom bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen? voiptv Ist Swisscom bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen? Investorenanlass der ZKB Ueli Dietiker, CEO Swisscom Fixnet AG 25. August 2006 IP was heisst das? 2 Das Internet Protocol (IP) ist ein

Mehr

Mehr als Telefonieren moderne Kommunikation am Arbeitsplatz mit Avaya Agile Communication Environment

Mehr als Telefonieren moderne Kommunikation am Arbeitsplatz mit Avaya Agile Communication Environment Mehr als Telefonieren moderne Kommunikation am Arbeitsplatz mit Agile Communication Environment Willi Kobler koblerwilhel@avaya.com 2009 Inc. All rights reserved. 1 Herausforderungen bei Echtzeit Zusammenarbeit

Mehr

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com

Information. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Information V1 R4 Zweigniederlassungen optimal ausrüsten. bietet Survivability-Funktionen für kleine Zweigniederlassungen, die mit Voice verbunden sind, und stellt somit eine unterbrechungsfreie Kommunikation

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Unified Communications, Wohin geht die Reise

Unified Communications, Wohin geht die Reise Unified Communications, Wohin geht die Reise ALU June 2009 1 Unified Communication Trends Presentation Title Month 2009 Markt Trends Wirtschaftflaute Source: Burton Group Markt Trends Wirtschaftflaute

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Inhaltsverzeichnis Abschnitt 1: Ausgangssituation...1 Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Abschnitt 1: Ausgangsituation Abschnitt 2: Angebot von Avaya für eine sanfte Migration...1

Mehr

Ergebnisse der Enterprise Connect 2013. Jede Geschäftsbeziehung beginnt mit einem Gespräch und wir gestalten die Gespräche von morgen.

Ergebnisse der Enterprise Connect 2013. Jede Geschäftsbeziehung beginnt mit einem Gespräch und wir gestalten die Gespräche von morgen. Ergebnisse der Enterprise Connect 2013 Jede Geschäftsbeziehung beginnt mit einem Gespräch und wir gestalten die Gespräche von morgen. Ausschreibung: UC ohne Anschaffung einer neuen PBX Unify, ehemals Siemens

Mehr

Unified Communications für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Unified Communications für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Unified Communications für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Copyright Siemens Copyright Enterprise Siemens Communications Enterprise Communications GmbH & KG 2007. All rights reserved. Was waren unsere

Mehr

OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse

OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse OpenTouch Suite: Pakete für alle Bedürfnisse OpenTouch ist in verschiedenen Versionen erhältlich, die auf die Bedürfnisse neuer und langjähriger Kunden von Alcatel-Lucent abgestimmt sind, die sich effektive

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner 26.08.2015 1 Unternehmen Daten und Fakten Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung

Mehr

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage André Hagmann Lead Microsoft Consulting Services andre.hagmann@connectis.ch Connectis - damit sie da erreichbar sind wo ihr Tag beginnt Mitarbeiter

Mehr

Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG

Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG Felix Storm Vorstand Glück & Kanja Consulting AG Agenda Kurzvorstellung Glück & Kanja Kurzvorstellung Microsoft UC Strategie Erfahrungen in Projekten Kunde: Energiewirtschaft Kunde: Automobilzulieferer

Mehr

Nortel CS1000 Release 6

Nortel CS1000 Release 6 1 Nortel CS1000 Release 6 Integration von Microsoft OCS in Unternehmenstelefonie Jürgen Müller Manager Technology Consultant IP Telephony Dornach, 19. November 2009 BUSINESS MADE SIMPLE 2 Inhalt Nortel

Mehr

Session Initiation Protocol

Session Initiation Protocol Session Initiation Protocol Funktionsweise, Einsatzszenarien, Vorteile und Defizite von Dipl. Inform. Petra Borowka Markus Schaub Seite i Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS I 1 MOTIVATION 1-1 1.1 Die

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Preisliste Juli 2013 Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Preisliste Juli 2013 Preise inkl. gesetzl. MwSt. Unified Communications / Computer Telephony ProCall 4+ Enterprise Unified Communications-Suite mit CTI, Präsenz-Management, Instant Messaging, Federation und Mobility zur Integration mit bestehenden Applikationen

Mehr

IP-Telefonie erfolgreich implementieren

IP-Telefonie erfolgreich implementieren IP-Telefonie erfolgreich implementieren Praxisreport Gregor Novotny 29.03.2007 VoIP Evolution Enthusiasmus Vertrauen Akzeptanz Interesse Skepsis Misstrauen Gratis Telefonieren über Internet (Privat User)

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

51. DFN-Betriebstagung 6.-7.10.2009. Renate Schroeder, DFN-Verein

51. DFN-Betriebstagung 6.-7.10.2009. Renate Schroeder, DFN-Verein VoIP-Angebot des DFN-Vereins 51. DFN-Betriebstagung 6.-7.10.2009 Renate Schroeder, DFN-Verein DFNFernsprechen DFNFernsprechen zwei Anschlussoptionen ISDN/ analog Breakin VoIP Connect Breakout Öffentliche

Mehr

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser Microsoft Licensing Lync, Matthias Blaser Agenda 1. Das Lizenzmodell Lync 2010 1.1 lizenzen / Editionen 1.2 Clientzugriffslizenzen CALs 1.3 Lizenzen für externe Connector 1.4 Client-Lizenz 2. Migrationspfade

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Enterprise Voice over IP-Systeme - Marktübersicht

Enterprise Voice over IP-Systeme - Marktübersicht Enterprise Voice over IP-Systeme - Marktübersicht Einführung - Standards - Vergleich H.323 / SIP H.323 SIP Standardisierung H.323 ITU-T IETF Schwerpunkt Adressierung Protokollkomplexität Messages Telefonie

Mehr

Information OpenScape UC Application V4 OpenScape Enterprise Edition

Information OpenScape UC Application V4 OpenScape Enterprise Edition Information OpenScape UC Application V4 OpenScape Enterprise Edition Optimieren von Geschäftsprozessen durch einheitliche Kommunikation Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten

Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Siemens Enterprise Communications Group Volker Burgers, Consultant Mobile Security Worauf Sie beim Einsatz von mobilen Geräten in Ihrem Unternehmen achten sollten Version 1 Seite 1 BS MS Consulting & Design

Mehr

Sicherheit für virtualiserte Welten. Thorsten Schuberth Senior Technical Consultant & Security Evangelist

Sicherheit für virtualiserte Welten. Thorsten Schuberth Senior Technical Consultant & Security Evangelist Sicherheit für virtualiserte Welten Thorsten Schuberth Senior Technical Consultant & Security Evangelist 2010 Check Point Software Technologies Ltd. [Unrestricted] For everyone 1 Agenda Grundsätzliches:

Mehr

IP Telefonie Sicherheit mit Cisco Unified Communications Manager

IP Telefonie Sicherheit mit Cisco Unified Communications Manager IP Telefonie Sicherheit mit Cisco Unified Communications Manager Dipl. Ing. (FH) Thomas Ströhm Friday, November 09, 2007 Überblick Security Herausforderungen der IP-Telefonie Einsatz von Secure RTP mit

Mehr

Mythos Lync Lync-Mythen und Realität

Mythos Lync Lync-Mythen und Realität Mythos Lync Lync-Mythen und Realität Roberto Schumann November 21 th 2013 Mythos 1: LYNC ist die UC Lösung REALITÄT: WAS ANALYSTEN SAGEN: Nutzen PC zentriert Skype/Lync: was setzt sich durch? SLA wenig

Mehr

Unified Communications mit Office Communications Server 2007

Unified Communications mit Office Communications Server 2007 Unified Communications mit Office Communications Server 2007 Oliver Schiff Technologieberater Unified Communications Microsoft Deutschland GmbH Unified Messaging Konferenzen Erweitertes VoIP Kommunikations-Chaos

Mehr

Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative

Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative Dr. Franz Lackinger Account Manager Forschung & Lehre Sun Microsystems GesmbH Die IT-Herausforderungen Wiederverwendbare Anwendungen und Web Services

Mehr

Unified Communications by innovaphone

Unified Communications by innovaphone Unified Communications by innovaphone Michael Draxler Area Sales Manager CH / AUT mdraxler@innovaphone.com Das Unternehmen Das Unternehmen Produktphilosophie Der mypbx UC Client - LIVE Partnerprogramm

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr