Zielgruppenspezifische Texte für die Ferienwohnung Margarethenhof

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zielgruppenspezifische Texte für die Ferienwohnung Margarethenhof"

Transkript

1 Zielgruppenspezifische Texte für die Ferienwohnung Margarethenhof Zielgruppenspezifische Texte zur Vermarktung der Barrierefreiheit im Rahmen des Projekts Qualifizierung der Nationalpark-Gastgeber durch die Nationale Koordinationsstelle Tourismus für Alle e.v. Texte: Natko e.v. Düsseldorf, Oktober 2009 Kirchfeldstraße Düsseldorf Telefon: Telefax: Internet:

2 1 MENSCHEN IM ROLLSTUHL Türbreiten mind. 80 / 77,5 cm Behindertentoiletten vorhanden Mobile Betterhöhung Ambulanter Pflegedienst Von unseren insgesamt vier Ferienwohnungen befinden sich zwei im Erdgeschoss und sind stufenlos zu erreichen (eine Wohnung über mobile Rampe). Eine mobile Rampe ist ebenfalls für die 12 cm hohe Stufe vor der Sauna vorhanden. Sie haben die Möglichkeit auf einem markierten, für Sie reservierten Parkplatz auf unserem Grundstück zu parken. Zum Be- u. Entladen können Sie direkt vor den Wohnungseingang fahren. Die Bad-Tür in der Wohnung Futterküche hat eine lichte Durchgangsbreite von 80 cm, in der Wohnung Altes Backhaus 77,5 cm. Beides sind damit die jeweils schmalsten Türen der Wohnungen. Die Wendefläche vor dem WC beträgt in beiden Wohnungen 150 x 150 cm. Durch ein Regal reduziert sich die Fläche in der Wohnung Futterküche auf 118 x 150 cm. Das Regal kann jedoch verstellt werden. Eine einseitige Nebenfahrbarkeit von 73 cm Breite auf der linken Seite (Draufsicht) besteht dort ebenfalls. Im Alten Backhaus kann das WC von der rechten Seite auf 35 cm Tiefe angefahren werden.(foto) Ein Haltegriff wurde an der jeweils gegenüberliegenden Seite montiert. Der Waschtisch ist in beiden Wohnungen unterfahrbar. Die stufenlosen Duschen verfügen beide über (nicht umlaufende) Haltegriffe in 92 cm Höhe und einen klappbaren Duschsitz. Die Armaturen sind in 133 cm Höhe montiert. 1

3 Die Betten haben eine Höhe von 49 cm, können aber falls gewünscht auf 59 cm erhöht werden. Sie sind zu 16 cm (26 cm bei Erhöhung) unterfahrbar. Den Besuchern stehen insgesamt vier Parkplätze zur Verfügung. Bei Bedarf wird ein Parkplatz als Behindertenparkplatz ausgewiesen. Dieser liegt teilweise (linke Seite) auf Rasengittersteinen. Als zusätzlichen Service vermitteln wir Sie gerne an einen ambulanten Pflegedienst weiter. 2 MENSCHEN MIT GEHBEHINDERUNG Bäder mit Haltegriffen Mobile Betterhöhung Ambulanter Pflegedienst Von unseren insgesamt vier Ferienwohnungen befinden sich zwei im Erdgeschoss und sind stufenlos zu erreichen (eine über mobile Rampe). Eine mobile Rampe ist ebenfalls für die 12 cm hohe Stufe vor der Sauna vorhanden. Sie haben die Möglichkeit auf einem der Parkplätze auf unserem Grundstück zu parken. Zum Be- u. Entladen können Sie direkt vor den Wohnungseingang fahren. In den beiden unteren Wohnungen wurden Haltegriffe an einer Seite der Toiletten angebracht (Wohnung Futterküche rechts; Wohnung Altes Backhaus links). 2

4 Die stufenlosen Duschen verfügen beide über (nicht umlaufende) Haltegriffe in 92 cm Höhe und einen klappbaren Waschsitz. Die Armaturen sind in 133 cm Höhe angebracht. Die Betten haben eine Höhe von 49 cm, können aber falls gewünscht auf 59 cm erhöht werden. Sie sind zu 16 cm (26 cm bei Erhöhung) unterfahrbar. Als zusätzlichen Service vermitteln wir Sie gerne an einen ambulanten Pflegedienst weiter. 3 SENIOREN Bäder mit Haltegriffen Mobile Betterhöhung Ambulanter Pflegedienst Von unseren insgesamt vier Ferienwohnungen befinden sich zwei im Erdgeschoss und sind stufenlos zu erreichen (eine über mobile Rampe). Eine mobile Rampe ist ebenfalls für die 12 cm hohe Stufe vor der Sauna vorhanden. Sie haben die Möglichkeit auf einem der Parkplätze auf unserem Grundstück zu parken. Zum Be- u. Entladen können Sie direkt vor den Wohnungseingang fahren. In den beiden unteren Wohnungen wurden Haltegriffe an einer Seite der Toiletten angebracht (Wohnung Futterküche rechts; Wohnung Altes Backhaus links). 3

5 Die stufenlosen Duschen verfügen beide über (nicht umlaufende) Haltegriffe in 92 cm Höhe, einen klappbaren Duschsitz und einen Hocker. Die Armaturen sind in 133 cm Höhe montiert. Die Betten haben eine Höhe von 49 cm, können aber falls gewünscht auf 59 cm erhöht werden. Sie sind zu 16 cm (26 cm bei Erhöhung) unterfahrbar. Hinzu kommt der kostenlose Verleih unserer Gästefahrräder. Das Wellnessbad Eifel Therme Zikkurat befindet sich in nur 300 m Entfernung. Als zusätzlichen Service vermitteln wir Sie gerne an einen ambulanten Pflegedienst weiter. 4 FAMILIEN Spielplatz auf dem Grundstück Fahrradverleih Da zwei unserer Wohnungen stufenlos zugänglich sind, können Sie ohne weitere Probleme einen Kinderwagen mitbringen. Sie haben die Möglichkeit auf einem der Parkplätze auf unserem Grundstück zu parken. Zum Be- u. Entladen können Sie direkt vor den Wohnungseingang fahren. Auf unserem großen Grundstück mit Tischtennisplatte, Federballspiel und eigenem Spielplatz können sich Ihre Kinder richtig austoben. Für Ausflüge in die Umgebung steht Ihnen unser kostenloser Fahrradverleih zur Verfügung (Auf Wunsch mit Kindersitz). 4

6 Ein überdachter Abstellplatz für Kinderwagen ist ebenfalls vorhanden. Ein großes Schwimmbad befindet sich in nur 300 m Entfernung. 5

MOTEL ONE HAUPTBAHNHOF. Immermannstraße 54 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 3020570 Duesseldorfhauptbahnhof@motelone.de. www.motel-one.

MOTEL ONE HAUPTBAHNHOF. Immermannstraße 54 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 3020570 Duesseldorfhauptbahnhof@motelone.de. www.motel-one. MOTEL ONE HAUPTBAHNHOF Immermannstraße 54 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 3020570 Duesseldorfhauptbahnhof@motelone.de www.motel-one.com Hinweise zur Barrierefreiheit Informationen: Das Hotel befindet sich

Mehr

Sport- und Wellnesshotel St. Georg

Sport- und Wellnesshotel St. Georg Barrierefreiheit geprüft Bericht Sport- und Wellnesshotel St. Georg 1/8 Prüfbericht Abbildung 1: Sport- und Wellnesshotel St. Georg Sport- und Wellnesshotel St. Georg Anschrift Sport- und Wellnesshotel

Mehr

RHEINTURM. Stromstraße 20 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 863200-0 rheinturm@guennewig.de www.guennewig.de/rhein turm-duesseldorf

RHEINTURM. Stromstraße 20 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 863200-0 rheinturm@guennewig.de www.guennewig.de/rhein turm-duesseldorf RHEINTURM Stromstraße 20 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 863200-0 rheinturm@guennewig.de www.guennewig.de/rhein turm-duesseldorf Hinweise zur Barrierefreiheit Informationen: Der Rheinturm ist 240,5 Meter

Mehr

Hotel an der Therme - Haus 1

Hotel an der Therme - Haus 1 Datenbank in Kooperation mit der Thüringer Tourismus GmbH Hotel an der Therme - Haus 1 Rudolf-Gröschner-Str. 11 99518 Bad Sulza Tel: +49 (0) 36461 92000 Fax: +49 (0) 36461 92002 info@toskanaworld.net www.toskanaworld.net

Mehr

Best Western Hotel. Annenstraße 43 8020 Graz T +43 316 712686 F +43 316 7159596 dreiraben@bestwestern.at www.dreiraben.at

Best Western Hotel. Annenstraße 43 8020 Graz T +43 316 712686 F +43 316 7159596 dreiraben@bestwestern.at www.dreiraben.at Best Western Hotel DREI RABEN Annenstraße 43 8020 Graz T +43 316 712686 F +43 316 7159596 dreiraben@bestwestern.at www.dreiraben.at 77% 84% 86% 86% 80% 40% 100% 50% 78% 83% Das BEST WESTERN Hotel Drei

Mehr

NH-Hotel Berlin am Alexanderplatz

NH-Hotel Berlin am Alexanderplatz Prüfbericht für NHHotelAlexanderplatzBerlin 1/27 Prüfbericht NHHotel Berlin am Alexanderplatz Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht für NHHotelAlexanderplatzBerlin 2/27

Mehr

Internet Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Internet Wegweiser für Menschen mit Behinderung Besondere behinderungsbedingte Anforderungen sollten mit dem Beherbergungsbetrieb vor einer verbindlichen Buchung geklärt werden. Motel one Schillerplatz 4, 6611 Saarbrücken Telefon +49 681 883996-0 Fax

Mehr

NH Hotel Friedrichstraße Tagungshotel mit Übernachtung

NH Hotel Friedrichstraße Tagungshotel mit Übernachtung Prüfbericht NH Hotel Friedrichstraße 1/46 Prüfbericht NH Hotel Friedrichstraße Tagungshotel mit Übernachtung Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht NH Hotel Friedrichstraße

Mehr

CHECKLISTE FÜR ROLLSTUHLTAUGLICHE BETRIEBE. FRAGEBOGEN HOTEL SEIBLISHOF Ischgl. Allgemein (Hotel SEIBLISHOF)

CHECKLISTE FÜR ROLLSTUHLTAUGLICHE BETRIEBE. FRAGEBOGEN HOTEL SEIBLISHOF Ischgl. Allgemein (Hotel SEIBLISHOF) Seite 1 von 7 Die richtige Unterkunft und das Freizeitangebot entscheiden darüber, ob der Urlaub für Rollstuhlfahrer auch erholsam wird. Eure Informationen für einen schrankenlos schönen Winterurlaub in

Mehr

Hotel Augustinenhof Berlin

Hotel Augustinenhof Berlin Prüfbericht Hotel Augustinenhof Berlin 1/38 Prüfbericht Hotel Augustinenhof Berlin Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht Hotel Augustinenhof Berlin 2/38 Prüfergebnis Das

Mehr

ANTHONY S HOTEL - ST.ANTON a.a.

ANTHONY S HOTEL - ST.ANTON a.a. Die richtige Unterkunft und das Freizeitangebot entscheiden darüber, ob der Urlaub für Rollstuhlfahrer auch erholsam wird. Eure Informationen für einen schrankenlos schönen Winterurlaub in Tirol. CHECKLISTE

Mehr

Tipps für Rollifahrer

Tipps für Rollifahrer Tipps für Rollifahrer Einrichtungen der Insel Veranstaltungszentrum in Wyk Sandwall 38 siehe auch Veranstaltungskalender Stadtbücherei Wyk Mittelstrasse 33, Tel. (0 46 81) 34 00 einschl. Internetzugang

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht Restaurant Alfsee Piazza 1/8 Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Innenansicht des Restaurants Restaurant Alfsee Piazza Anschrift Alfsee GmbH Am Campingpark 10 49597 Rieste

Mehr

Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach

Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach Grunddaten Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach Rentershofen 8 88167 Röthenbach Telefon: 08384-18 - 0 Telefax: 08384-18 - 28 e-mail: rathaus@vg-argental.de Webadresse:

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht Einkaufspassage Hanseviertel 1/8 Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Abbildung 1: Außenansicht Einkaufspassage Hanseviertel Anschrift DECM Deutsche Einkaufs-Center Management

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Barrierefreiheit geprüft Bericht Ephraim-Palais 1/9 Abbildung 1: Ephraim-Palais Ephraim-Palais Anschrift Ephraim-Palais Poststraße 16 10178 Berlin

Mehr

Information für Behinderte Stand: 15.11.2011

Information für Behinderte Stand: 15.11.2011 Fachdienst 21 Kultur und Sport Information für Behinderte Stand: 15.11.2011 Die Neue Stadthalle Langen freut sich auf ihre Gäste und will, dass sie sich wohl fühlen. Für Personen, die in ihrer Mobilität

Mehr

Winters Hotel Berlin Mitte - The Wall at Checkpoint Charlie

Winters Hotel Berlin Mitte - The Wall at Checkpoint Charlie Prüfbericht für Winters Hotel Berlin Mitte The Wall at Checkpoint Charlie 1/39 Prüfbericht Winters Hotel Berlin Mitte - The Wall at Checkpoint Charlie Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Mehr

Hinweise für die Planung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen

Hinweise für die Planung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen Hinweise für die Planung von altersgerechten und barrierefreien Wohnungen Die demografische Entwicklung und Veränderung hat auch Auswirkungen auf unser Wohnen. Je älter wir werden, um so wichtiger wird

Mehr

Hotel NH Berlin Potsdamer Platz

Hotel NH Berlin Potsdamer Platz Prüfbericht Hotel NH Berlin Potsdamer Platz 1/31 Prüfbericht Hotel NH Berlin Potsdamer Platz Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht Hotel NH Berlin Potsdamer Platz 2/31

Mehr

Informationsblatt 02 10/2006. Anpassbarer Wohnbau. Barrierefreies Bauen für ALLE Menschen. Barrierefreie Sanitärräume

Informationsblatt 02 10/2006. Anpassbarer Wohnbau. Barrierefreies Bauen für ALLE Menschen. Barrierefreie Sanitärräume in Kooperation mit der A15 Wohnbauförderung Barrierefreies Bauen für ALLE Menschen Informationsblatt 02 10/2006 Anpassbarer Wohnbau Der Anpassbare Wohnbau ist seit 1993 im Steiermärkischen Wohnbauförderungsgesetz

Mehr

Erhebungsbogen Barrierefreiheit

Erhebungsbogen Barrierefreiheit Erhebungsbogen Barrierefreiheit Arzt/Ärztin Arztnummer Ordination Fächer Allgemeine Information Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Daten, oder streichen Sie Daten, wenn Sie keine Veröffentlichung

Mehr

Für die Planung von barrierefreien Bädern und WC s sind folgende Normen zu beachten:

Für die Planung von barrierefreien Bädern und WC s sind folgende Normen zu beachten: Normen und Maße Für die Planung von barrierefreien Bädern und WC s sind folgende Normen zu beachten: DIN 18040-1 Öffentlich zugängliche Gebäude Dieser Teil der Norm bezieht sich auf öffentlich zugängliche

Mehr

Checkliste Barrierefrei Bewegen

Checkliste Barrierefrei Bewegen Checkliste Barrierefrei Bewegen Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit körperlichen und motorischen Einschränkungen Einrichtung Adresse Ansprechpartner Tel.: Erläuterungen zur Checkliste

Mehr

Mindeststandards für die Kategorisierung barrierefreier Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe

Mindeststandards für die Kategorisierung barrierefreier Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe Mindeststandards für die Kategorisierung barrierefreier Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in Deutschland Berlin, 12. März 2005 Kategorien: A, B, C, D und E Zielvereinbarung Barrierefreiheit Mindeststandards

Mehr

ERFASSUNGSFORMULAR. Das D.U.N.I.T.A.L. Zertifikat für Hotels, Gasthäuser, Pensionen und Ferienwohnungen GLIEDERUNG

ERFASSUNGSFORMULAR. Das D.U.N.I.T.A.L. Zertifikat für Hotels, Gasthäuser, Pensionen und Ferienwohnungen GLIEDERUNG GLIEDERUNG ERFASSUNGSFORMULAR Das D.U.N.I.T.A.L. Zertifikat für Hotels, Gasthäuser, Pensionen und Ferienwohnungen 1. Buchung 2. Parken, Hotelvorplatz 3. Zugang zum Gebäude, Eingangsbereich, Lobby 4. Zimmer

Mehr

Barrierefreies Bauen Baurechtliche Anforderungen

Barrierefreies Bauen Baurechtliche Anforderungen Barrierefreies Bauen Baurechtliche Anforderungen 1 Themen Was bedeutet barrierefrei Vorschriften Anforderungen an Wege und Rampen Anforderungen an Aufzüge und Treppen Anforderungen an Wohngebäude Anforderungen

Mehr

STADTFÜHRER für Menschen mit Behinderung

STADTFÜHRER für Menschen mit Behinderung OLBERNHAU STADTFÜHRER für Menschen mit Behinderung Inhaltsverzeichnis Die Piktogramme / Erläuterungen Erläuterung Pictogramme.................. 3 Tourist-Service........................... 8 Stadtverwaltung..........................

Mehr

Barrierefreier Wohnbau und Wohnbauförderung in Tirol Iststand und Zielsetzungen

Barrierefreier Wohnbau und Wohnbauförderung in Tirol Iststand und Zielsetzungen Barrierefreier Wohnbau und Wohnbauförderung in Tirol Iststand und Zielsetzungen Fachbereichsleiter Technik 1 Einkommensermittlung Neubauförderung Wohnhaussanierung Wohnbeihilfe Mietzins- und Annuitätenbeihilfe

Mehr

Checkliste für die Wohnungsbegehung - Sichereres Wohnen

Checkliste für die Wohnungsbegehung - Sichereres Wohnen Checkliste für die Wohnungsbegehung - Sichereres Wohnen in Anlehnung an: Nds. Fachstelle für Wohnberatung - Checkliste für die Wohnungsbegehung, 2010 Die Checkliste eignet sich für die Prüfung durch Betroffene

Mehr

Prüfbericht Ferienwohnung der Familie Thiemann. Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Prüfbericht Ferienwohnung der Familie Thiemann. Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht für die Ferienwohnung der Familie Thiemann 1/23 Prüfbericht Ferienwohnung der Familie Thiemann Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Text vom Portal fehmarn-travel.de

Mehr

Universalmuseum Joanneum

Universalmuseum Joanneum Universalmuseum Joanneum Mindeststandards zur Barrierefreiheit laut CEDOS Blinde Personen Wege im Außenbereich sind frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.) oder rechts bzw. links davon

Mehr

[Hotel-Bäder] [ Bad der Zukunft ] [Behinderten Gerecht]

[Hotel-Bäder] [ Bad der Zukunft ] [Behinderten Gerecht] [Hotel-Bäder] [ Bad der Zukunft ] [Behinderten Gerecht] Hotel-Bäder Hotel-Bäder Hotel-Bäder Hotel-Bäder Hotel-Bäder Hotel-Bäder Hotel Schauenburg Hotel-Bäder Hotel Schloss Prielau Hotel-Bäder Businesshotel

Mehr

Vorgetragen am 18. September 2012. Barrierefreiheit?

Vorgetragen am 18. September 2012. Barrierefreiheit? Vorgetragen am 18. September 2012 Barrierefreiheit? Überblick: 1) barrierefrei (aus CKuiF-Sicht) 2) eingeschränkt barrierefrei (aus unserer Sicht) 3) nicht barrierefrei (aus unserer Sicht) 4) Wheelmap:

Mehr

Die E I F E L facettenreich, sympathisch, unwiderstehlich attraktiv

Die E I F E L facettenreich, sympathisch, unwiderstehlich attraktiv Die E I F E L facettenreich, sympathisch, unwiderstehlich attraktiv 1. Kurzinformation zur Region Grenzenlose Freiheit genießen, in entspannter Atmosphäre Freunde finden, vielseitige Freizeitangebote in

Mehr

Unterkünfte und. Gastronomie. in Bad Homburg v.d.höhe. Hinweise für Menschen mit Behinderung

Unterkünfte und. Gastronomie. in Bad Homburg v.d.höhe. Hinweise für Menschen mit Behinderung Unterkünfte und ie Broschüre enthalt die Unterkünfte, die barrierearme Zimmer anbieten sowie die Gastbetriebe, die stufenlos erreichbar sind und mindestens stufenlos erreichbare Standardtoiletten anbieten.

Mehr

FÖRDERUNG FÜR ALTERSGERECHTEN UMBAU

FÖRDERUNG FÜR ALTERSGERECHTEN UMBAU FÖRDERUNG FÜR ALTERSGERECHTEN UMBAU November 2014 ALLGEMEINE INFORMATIONEN Förderaktion der Stadt Wien zur altersgerechten, barrierefreien Adaptierung von Wohnungen, Eigenheimen und Kleingartenwohnhäusern.

Mehr

Der Barrierefreiheitstandard

Der Barrierefreiheitstandard Der Barrierefreiheitstandard von Scandic Hier erfahren Sie mehr über unseren aus 110 Punkten bestehenden Barrierefreiheitstandard. Er wurde erstellt, indem wir den Weg unserer Gäste vom Parkplatz und weiter

Mehr

Städtereise: Luisenthal (Thüringen), Prag, Dresden, Ohschatz (Sachsen) und Berlin

Städtereise: Luisenthal (Thüringen), Prag, Dresden, Ohschatz (Sachsen) und Berlin Städtereise: Luisenthal (Thüringen), Prag, Dresden, Ohschatz (Sachsen) und Berlin 1. Waldhotel Berghof **** in Luisenthal (Thüringen) Ein Behindertenparkplatz neben dem Eingang (leider sind nur die seitlichen

Mehr

Bitte beachten Sie vor der Verwendung der Piktogramme unbedingt die allgemeinen Nutzungshinweise und die Nutzungshinweise nach Kundengruppen!

Bitte beachten Sie vor der Verwendung der Piktogramme unbedingt die allgemeinen Nutzungshinweise und die Nutzungshinweise nach Kundengruppen! Nutzungshinweise zur Verwendung der Mit den vorgestellten Piktogrammen möchten wir Sie dabei unterstützen, barrierefreie Angebote für ausgewählte Kunden professionell und erfolgreich zu vermarkten. Egal

Mehr

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und-partner!

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und-partner! Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und-partner! Sie haben mit viel Engagement ein barrierefreies Angebot entwickelt. Um dieses in professionelle Vermarktungsstrukturen einbinden zu können ist es wichtig,

Mehr

Exklusive barrierefreie Ferienwohnung im Ostseeheilbad Heiligenhafen

Exklusive barrierefreie Ferienwohnung im Ostseeheilbad Heiligenhafen Exklusive barrierefreie Ferienwohnung im Ostseeheilbad Heiligenhafen Kurzbeschreibung Unsere gemütliche und großzügige 4-Sterne Ferienwohnung mit Fernseeblick und großer Terrasse für 2 (max 4) Personen

Mehr

Behindertengerechte Hotels in Innsbruck und seinen Feriendörfern

Behindertengerechte Hotels in Innsbruck und seinen Feriendörfern Behindertengerechte Hotels in Innsbruck und seinen Feriendörfern Alle Angaben trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr! Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung: INNSBRUCK

Mehr

Wirtschaftsförderung des Landes Burgenland

Wirtschaftsförderung des Landes Burgenland BURGENLAND.at Wirtschaftsförderung des Landes Burgenland Aktionsrichtlinie 1 Privatzimmerförderung Burgenland 2014-2020 (De-minimis-Beihilfe) 1. Allgemeines 1.1. Diese Aktionsrichtlinie soll im Sinne der

Mehr

Vortrag Eurocities 4.6.2012

Vortrag Eurocities 4.6.2012 Vortrag Eurocities 4.6.2012 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Werner Graßl. Ich leite den Facharbeitskreis Tourismus im Behindertenbeirat München. Nur wenige Begriffe sind rund um die ganze

Mehr

Grundkriterien. Anfahrt. Diese Kriterien müssen immer erfüllt sein!

Grundkriterien. Anfahrt. Diese Kriterien müssen immer erfüllt sein! Grundkriterien Diese Kriterien müssen immer erfüllt sein! Anfahrt Mindestmaße: 3,5 m Breite und 6,5 m Länge (5m Länge wenn quer /schräg zur Fahrtrichtung); Bei 2 Parkplätzen nebeneinander: mind. 580 breit?

Mehr

Berlin. Einrichtung der Zimmer Türbreite (in cm) Höhenangaben (in cm) Hotelname Lage der Zimmer. *Dusche befahrbar. *Waschbecken

Berlin. Einrichtung der Zimmer Türbreite (in cm) Höhenangaben (in cm) Hotelname Lage der Zimmer. *Dusche befahrbar. *Waschbecken name Lage der Zimmer Sofitel 3.+4. Gendarme nmarkt Holiday Inn Express City Centre KuDamm 101 Einrichtung der Zimmer Türbreite (in cm) Höhenangaben (in cm) *Eingang 92 *Bad 90 80 *Sitz in der Dusche 2.

Mehr

Ausreichend Parkplätze hinter Stadthalle, von dort Zugang zu allen Hallen; Zufahrt über Fröhlichgasse

Ausreichend Parkplätze hinter Stadthalle, von dort Zugang zu allen Hallen; Zufahrt über Fröhlichgasse Messe Congress Graz Graz Tourismus und Stadtmarketing GmbH Messe congress/ Stadthalle Messe Congress Graz Betriebsgesellschaft.m.b.H. Messeplatz 1 8010 Graz T +43 316 8088-0 office@mcg.at www.mcg.at Erreichbarkeit

Mehr

Ein raum für das. Badkomfort vorausschauend geplant und

Ein raum für das. Badkomfort vorausschauend geplant und Ein raum für das ganze leben Badkomfort vorausschauend geplant und PROFESSIONELL UMGESETZT. Ein Raum für das ganze Leben. der Bevölkerung 88% wünscht sicht eine altersgerechte Badausstattung. Angesichts

Mehr

hürdenlos Handbuch Datenerhebung! Projektleitung! Mitarbeiter der Datenerhebung

hürdenlos Handbuch Datenerhebung! Projektleitung! Mitarbeiter der Datenerhebung Handbuch Datenerhebung Projektleitung Mitarbeiter der Datenerhebung "#$%&'(()*'+, -'.'(,/0',10'&,2)3,456%3'',78&,2)3,9%:#*'($,'0(;,9)3,456%3'',03$,*'03$,'0(',

Mehr

Zur DIN 18025 Barriere - freie Wohnungen

Zur DIN 18025 Barriere - freie Wohnungen Zur DIN 18025 Barriere - freie Wohnungen - Teil 1: Barriere - freie Wohnungen. Wohnungen für Rollstuhlbenutzer. Planungsgrundlagen. - Teil 2: Barriere - freie Wohnungen. Planungsgrundlagen. DIN 18025-1

Mehr

Wohnberatungsbericht

Wohnberatungsbericht Wohnberatungsbericht Fam. Peter Wohnanpasser Wohnberaterstrasse 1 79540 Lörrach Datum: 20.11.2007 Zeit: 14-15.30 Uhr von: Peter Heubüschl 1 Ausgangslage: Die Familie Peter Wohnanpasser lebt in einem zweistöckigen

Mehr

Wohnflächenberechnung für Bauvorhaben nach 35 Abs. 4 Nr. 5 BauGB

Wohnflächenberechnung für Bauvorhaben nach 35 Abs. 4 Nr. 5 BauGB Wohnflächenberechnung für Bauvorhaben nach 35 Abs. 4 Nr. 5 BauGB Inhalt: 1. Einleitung 2. Allgemeine Grundsätze 3. Aufenthaltsräume und Treppen 4. Kellergeschoss ohne Aufenthaltsräume 5. Kellergeschoss

Mehr

Zukunftsforum Langes Leben am 15. und 16. September 2010

Zukunftsforum Langes Leben am 15. und 16. September 2010 Zukunftsforum Langes Leben am 15. und 16. September 2010 WohnFortschritt Barrierearmut, fortschrittliche Haustechnik und wohnnahe Dienstleistungen ein Überblick. Über uns DOGEWO21 ist Dortmunds großes,

Mehr

Hotel Karoli ***S barrierefrei in Waldkirchen im bayerischen Wald

Hotel Karoli ***S barrierefrei in Waldkirchen im bayerischen Wald Hotel Karoli ***S barrierefrei in Waldkirchen im bayerischen Wald Kurzbeschreibung Barrierefrei Urlaub im Bayerischen Wald genießen... das können Sie in unserem behindertengerechten Hotel am Nationalpark

Mehr

Baurechtliche Aspekte der Barrierefreiheit in Niederösterreich. Dipl.-Ing. Dieter Schnaufer Folie 1

Baurechtliche Aspekte der Barrierefreiheit in Niederösterreich. Dipl.-Ing. Dieter Schnaufer Folie 1 Baurechtliche Aspekte der Barrierefreiheit in Niederösterreich Dipl.-Ing. Dieter Schnaufer Folie 1 Dipl.-Ing. Dieter Schnaufer 2 Dipl.-Ing. Dieter Schnaufer Folie 3 Dipl.-Ing. Dieter Schnaufer Folie 4

Mehr

Arbeitshilfe für die Wohnberatung. Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen. Verfasserinnen: Nicole Bruchhäuser, Brigitte Fach

Arbeitshilfe für die Wohnberatung. Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen. Verfasserinnen: Nicole Bruchhäuser, Brigitte Fach Arbeitshilfe für die Wohnberatung Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen Verfasserinnen: Nicole Bruchhäuser, Brigitte Fach Mai 2011 Energetisch sanieren Barrieren abbauen Auf den ersten Blick scheinen

Mehr

Appartement 11700. Entfernungen. Ausstattung Ferienwohnung: 4+1 Personen, 1.OG, 42 m², 2 Schlafzimmer

Appartement 11700. Entfernungen. Ausstattung Ferienwohnung: 4+1 Personen, 1.OG, 42 m², 2 Schlafzimmer Appartement 11700 Besitzer: SRSEN Ivo Adresse: GORTANOVA 32-52100 PULA tel:00386(0)52387247 00386(0)52387247 Ausstattung Ferienwohnung: 4+1 Personen, 1.OG, 42 m², 2 Schlafzimmer Schlafzimmer Nr.1 Doppelbett,

Mehr

Checkliste: Seniorenfreundlicher Service im Einzelhandel

Checkliste: Seniorenfreundlicher Service im Einzelhandel Checkliste: im Einzelhandel Name des Betriebes: Besucht am:.. gültig bis 12/2013 Beratung zutreffend nicht zutreffend Fachberatung: Bemerkung Fachkompetenz, qualifiziertes und geschultes Personal Freundliches/Höfliches,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Für den Besuch unserer Stadt bieten wir Ihnen eine attraktive und günstige Möglichkeit der Unterkunft.

HERZLICH WILLKOMMEN. Für den Besuch unserer Stadt bieten wir Ihnen eine attraktive und günstige Möglichkeit der Unterkunft. BED& BREAK FAST HERZLICH WILLKOMMEN Fünf schöne Zimmer unterschiedlicher Größe, ein Gemeinschaftsraum und das alles im Erdgeschoss eines Wohnhauses mit denkmalgeschützter Fassade: Das ist das BED & BREAKFAST

Mehr

Angaben zur Barrierefreiheit: Die barrierefreie gynäkologische Praxis in der Frauenklinik im Klinikum Bremen-Mitte

Angaben zur Barrierefreiheit: Die barrierefreie gynäkologische Praxis in der Frauenklinik im Klinikum Bremen-Mitte SelbstBestimmt Leben e.v. Bremen Beratungsstelle für behinderte Menschen und ihre Angehörigen beratung@slbremen-ev.de Angaben zur Barrierefreiheit: Die barrierefreie gynäkologische Praxis in der Frauenklinik

Mehr

Bauordnung NRW 48, 49 und 50. Anna-Lena Bininda Melina Luig Marie Höing

Bauordnung NRW 48, 49 und 50. Anna-Lena Bininda Melina Luig Marie Höing Bauordnung NRW 48, 49 und 50 Anna-Lena Bininda Melina Luig Marie Höing 48 (1) Aufenthaltsräume müssen für die Benutzung: ausreichende Grundfläche haben eine lichte Höhe von min. 2,40 m haben (im Einzelfall

Mehr

Fragebogen. P1 P2 P3 Demenz

Fragebogen. P1 P2 P3 Demenz Fragebogen Sie suchen eine Pflege-, Betreuungs- bzw. Hilfskraft für Ihren Haushalt? Gerne helfe ich Ihnen bei Ihrer Suche. Durch die Informationen, die Sie mir in diesem Fragebogen geben, kann ich Ihnen

Mehr

Demographischer Wandel und Barrierefreiheit

Demographischer Wandel und Barrierefreiheit Demographischer Wandel und Barrierefreiheit Vortrag aus der Sicht eines Spezial-Reiseveranstalters von Holger Kähler videlis Seniorenreisen e.v. Master Forum Tourismus München, 18. April 2012 videlis Seniorenreisen

Mehr

Neuss barrierefrei Konzeption

Neuss barrierefrei Konzeption Neuss barrierefrei Konzeption hinkommen reinkommen - klarkommen Stand: 28.12.2009-1 - Beeinträchtigungen in der Mobilität bestehen nicht nur bei den behinderten Menschen, sondern sind hinsichtlich Art

Mehr

Investive Bestandsförderung Nordrhein-Westfalen 2014. Barrierefreier/barrierearmer Umbau von Häusern und Eigentumswohnungen

Investive Bestandsförderung Nordrhein-Westfalen 2014. Barrierefreier/barrierearmer Umbau von Häusern und Eigentumswohnungen Investive Bestandsförderung Nordrhein-Westfalen 2014 Barrierefreier/barrierearmer Umbau von Häusern und Eigentumswohnungen 2 Barrierefreiheit Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel,

Mehr

Komfortables Wohnen ohne Barrieren. Förderprogramme für Eigentümer

Komfortables Wohnen ohne Barrieren. Förderprogramme für Eigentümer Komfortables Wohnen ohne Barrieren Förderprogramme für Eigentümer Inhalt Vorwort 3 Was und wer wird gefördert? 4 Welche Anforderungen müssen nach dem Umbau erreicht werden? 5 Wie hoch sind die Darlehen

Mehr

Barrierefreies Bauen. Informationen für Bauherren

Barrierefreies Bauen. Informationen für Bauherren LANDESHAUPTSTADT Ansprechpartner Dezernat VI - Jugend, Soziales, Wohnen und Stadterneuerung Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden Koordinationsstelle für Behindertenarbeit Konradinerallee 11-65189 Wiesbaden

Mehr

Standards zur Barrierefreiheit in den hessischen pro familia Beratungsstellen

Standards zur Barrierefreiheit in den hessischen pro familia Beratungsstellen 1 Standards zur Barrierefreiheit in den hessischen pro familia Beratungsstellen Umsetzung bis Juli 2016 schwarz rot = Mindest-Standards = gehobene Standards Standards für blinde Menschen und Menschen mit

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht Alfsee Ferien- und Erholungspark 1/13 Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Außenansicht des Rezeptionshauses Alfsee Ferien- und Erholungspark: Campingplatz Anschrift Alfsee

Mehr

Unterkünfte und. in Bad Homburg v.d.höhe. Hinweise für Menschen mit Behinderung

Unterkünfte und. in Bad Homburg v.d.höhe. Hinweise für Menschen mit Behinderung Unterkünfte und Die Broschüre enthalt die Unterkünfte, die barrierearme Zimmer anbieten sowie die Gastbetriebe, die stufenlos erreichbar sind und mindestens stufenlos erreichbare Standardtoiletten anbieten.

Mehr

Preisliste GDA Wohnstift Trippstadt. Anspruchsvoll Wohnen & Leben. Raum für Persönlichkeit

Preisliste GDA Wohnstift Trippstadt. Anspruchsvoll Wohnen & Leben. Raum für Persönlichkeit Preisliste GDA Wohnstift Trippstadt Anspruchsvoll Wohnen & Leben Raum für Persönlichkeit Im Monatsentgelt sind folgende Regelleistungen enthalten: Eine individuell zu möblierende Wohnung mit Echtholz-Küchenzeile

Mehr

NEUHEITEN-MAGAZIN 2012. Neues aus dem SHK-Barrierefrei-Bereich. Bild: Duravit / Stefan Falk DIN 18040-2

NEUHEITEN-MAGAZIN 2012. Neues aus dem SHK-Barrierefrei-Bereich. Bild: Duravit / Stefan Falk DIN 18040-2 27 Bild: Duravit / Stefan Falk DIN 18040-2 Die Norm als Ratgeber Barrierefrei-Vorschriften für Wohnungen Mit der im September 2011 veröffentlichten DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen Planungsgrundlagen:

Mehr

Haus der Begegnung - Pfarrzentrum Mürzzuschlag

Haus der Begegnung - Pfarrzentrum Mürzzuschlag Haus der Begegnung - Pfarrzentrum Mürzzuschlag Raumliste mit genaueren Wünschen und verschiedenen Ideen Aktualisiert 5.2.2015, 2.2.2015, 6.12.2014 lt.besprechung vom 1.12.2014 und Gesprächen danach Saal:

Mehr

Förderungen & Zertifikate für ein. Sicheres Wohnen. in Tirol. Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Unser Land.

Förderungen & Zertifikate für ein. Sicheres Wohnen. in Tirol. Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Unser Land. Förderungen & Zertifikate für ein Sicheres Wohnen in Tirol Unser Land. Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Grußwort Sicheres Wohnen in Tirol wird gefördert Wir alle wissen, dass der Anteil

Mehr

In diesen Orten gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten, Postämter, Banken und Apotheken.

In diesen Orten gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten, Postämter, Banken und Apotheken. Die Ferien-Finca des Cardassar liegt im Osten der Insel in der Nähe des Dorfes San Lorenzo. Die schönen Badestrände der interessanten Küstenorte Porto Cristo, S'Illot, Cala Bona und Cala Millor sind ca.

Mehr

umlaufendes Dichtband Dichtschlämme Randdämmstreifen 9 cm

umlaufendes Dichtband Dichtschlämme Randdämmstreifen 9 cm 80 30 92 80 Radius 50 cm mit fest verbundenem, umlaufendes / / Viertelkreisform, 80 x 80 cm 104 90 35 90 Radius 55 cm mit fest verbundenem, umlaufendes / / Viertelkreisform, 90 x 90 cm 118 100 45 100 Radius

Mehr

1 Seniorengerechter Umbau? Begriffsbestimmung

1 Seniorengerechter Umbau? Begriffsbestimmung 1 Seniorengerechter Umbau? Begriffsbestimmung seniorengerecht altersgerecht barrierefrei rollstuhlgerecht Förderrecht - KfW DIN 18040-1: 2010-10 DIN 18040-2: 2011-09 Was ist möglich? SEHEN Nachlassendes

Mehr

Preisliste GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo. Anspruchsvoll Wohnen & Leben. Raum für Persönlichkeit

Preisliste GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo. Anspruchsvoll Wohnen & Leben. Raum für Persönlichkeit Preisliste GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo Anspruchsvoll Wohnen & Leben Raum für Persönlichkeit Im Monatsentgelt sind folgende Regelleistungen enthalten: Eine individuell zu möblierende Wohnung mit Kompakt-Küchenzeile

Mehr

Seniorenvilla Bad Bramstedt

Seniorenvilla Bad Bramstedt Seniorenvilla Bad Bramstedt Betreutes Wohnen vor den Toren Hamburgs Die Lage Direkt neben der Osterauinsel in perfekter Lage im Zentrum der Kur- und Rolandstadt Bad Bramstedt, liegt die Seniorenvilla.

Mehr

Barrierefreiheit rund um die Fachtagung

Barrierefreiheit rund um die Fachtagung Barrierefreiheit rund um die Fachtagung Uns ist es wichtig, die Fachtagung und das Drumherum möglichst barrierefrei zu gestalten. Sie möchten Ihren Führhund mitbringen? Sie benötigen Gebärdensprache? Sie

Mehr

Winter Saison Wohnungen 2014-2015 von 01.12.2014 bis 30.04.2015 Object Name Typ Anzahl Personen Mietpreis

Winter Saison Wohnungen 2014-2015 von 01.12.2014 bis 30.04.2015 Object Name Typ Anzahl Personen Mietpreis Winter Saison Wohnungen 2014-2015 von 01.12.2014 bis 30.04.2015 Object Name Typ Anzahl Personen Mietpreis Cerisiers K3 Studio 2 Personen CHF 3'750.00 Rosablanche B52 Studio 2 Personen CHF 4'142.00 Terrasses

Mehr

Checkliste für barrierefreie Veranstaltungen

Checkliste für barrierefreie Veranstaltungen LANDESHAUPTSTADT Checkliste für barrierefreie Veranstaltungen Ein Leitfaden zur guten Vorbereitung und Planung www.wiesbaden.de Impressum: Herausgeber: Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden Amt für

Mehr

Fragebogen Seite 1 von 7

Fragebogen Seite 1 von 7 Fragebogen Seite 1 von 7 Wir sind ein Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung. Mit diesem Fragenbogen möchten wir gerne wissen, ob Ihre Klinik für diesen Personenkreis geeignet ist. Wir

Mehr

Anlage 5. Badestellen am Thüringer Meer. Stand: 04.03.2014

Anlage 5. Badestellen am Thüringer Meer. Stand: 04.03.2014 Anlage 5 Badestellen am Thüringer Meer Stand: 04.03.2014 Die folgenden Kurzexposés der Badestellen stützen sich auf die in touristischen Karten und Freizeitführern ausgewiesenen Badestellen. Bei der Darstellung

Mehr

Anmeldung Buchungssystem Deskline für Ferienwohnungen

Anmeldung Buchungssystem Deskline für Ferienwohnungen Anmeldung Buchungssystem Deskline für Ferienwohnungen Die Teilnahme am Buchungssystem Blatten-Belalp beinhaltet folgende Leistungen: - Die Ferienwohnung wird durch alle Tourismusbüros in der Region Brig/Aletsch/Goms

Mehr

Kriterienkatalog Betreutes Wohnen

Kriterienkatalog Betreutes Wohnen Kriterienkatalog Betreutes Wohnen Sehr geehrte Einrichtungsleitung! Ziel des Vereins Pflegeliga e.v. ist es, Strukturen zur Verbesserung der Lebens- und Pflegesituation von Senioren zu schaffen. Der klare

Mehr

Toiletten und Aufzugsverzeichnis Verfasser: Sebastian Müller, Student des Studiengangs Soziale Arbeit

Toiletten und Aufzugsverzeichnis Verfasser: Sebastian Müller, Student des Studiengangs Soziale Arbeit Toiletten und Aufzugsverzeichnis Verfasser: Sebastian Müller, Student des Studiengangs Soziale Arbeit Gebäude: Maschinenbau (A, B, C) Toilette: A 081 (Eingangshalle) Am auf der linken Seite Türgriff innen

Mehr

Handlungskonzept Barrierefreie Innenstadt Paderborn

Handlungskonzept Barrierefreie Innenstadt Paderborn Handlungskonzept Barrierefreie Innenstadt Paderborn Endbericht Anlage 1 (Defizitkataster) NEUMANNCONSULT Alter Steinweg 22-24 48143 Münster Tel. 02 51 / 48 286-33 Fax 02 51 / 48 286-34 E-Mail: info@neumann-consult.com

Mehr

04.11.2013. Landratsamt Günzburg. Wohnberatung für Senioren beim Landratsamt Günzburg. Wohnberatung warum? Wohnberatung / Wohnwünsche

04.11.2013. Landratsamt Günzburg. Wohnberatung für Senioren beim Landratsamt Günzburg. Wohnberatung warum? Wohnberatung / Wohnwünsche Landratsamt Günzburg für Senioren beim Landratsamt Günzburg Markus Müller, Seniorenfachstelle www.landkreis-guenzburg.de www.familien-und-kinderregion.de warum? Demographische Entwicklung im Alter und

Mehr

Herzlich Willkommen TECE

Herzlich Willkommen TECE Unternehmen Herzlich Willkommen Barrierefrei planen und bauen TECE Intelligente Haustechnik Unternehmen TECE aus Emsdetten TECE Unternehmen TECE aus Emsdetten Mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen

Mehr

IMMOBILIEN-ANGEBOT. Doppelhaushälfte mit guter Ausstattung und Doppelgarage! 72406 Grosselfingen

IMMOBILIEN-ANGEBOT. Doppelhaushälfte mit guter Ausstattung und Doppelgarage! 72406 Grosselfingen Kirsten Immobilien GmbH Fliederstr. 6 72358 Dormettingen Telefon 0 74 27-9 10 30 Telefax 0 74 27-9 10 31 info@kirsten-immo.de www.kirsten-immo.de IMMOBILIEN-ANGEBOT Doppelhaushälfte mit guter Ausstattung

Mehr

Parkerleichterungen für Behinderte

Parkerleichterungen für Behinderte Parkerleichterungen für Behinderte K Berechtigtenkreis K Behindertenparkplätze K Parken im Ausland 2837231/04.10./50 h [Abb. 1] Berechtigtenkreis Für Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung,

Mehr

Wohnberatungsbericht

Wohnberatungsbericht Wohnberatungsbericht Deckenlift und rollstuhlgerechte Dusche bei Querschnittslähmung Datum: 22.7.2008 Zeit: 17.30-18.50 Uhr Bearbeitung: 20.30 23.30 Uhr, am 25.7.08 von: Peter Heubüschl Ausgangslage: Herr

Mehr

Hinweise zu den Hotels in unserer Broschüre München für Touristen mir Handicap :

Hinweise zu den Hotels in unserer Broschüre München für Touristen mir Handicap : Sehr geehrte Gäste, liebe München-Besucher, nachfolgende Liste bietet Ihnen einen Überblick über behindertengerechte Hotels in München. Die Hotels wurden im Auftrag des Tourismusamtes München durch den

Mehr

Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Betreutes Wohnen. Name des Anbieters. Kriterium 1. 2. 3.

Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Betreutes Wohnen. Name des Anbieters. Kriterium 1. 2. 3. Alternative Wohnkonzepte für den Ruhestand Checkliste: Betreutes Wohnen Bei der Besichtigung einer Wohnung oder Anlage können Sie mit dieser Liste alle Kriterien abfragen, die Ihnen wichtig sind. Kommen

Mehr

Barrierefreiheit in Hotellerie und Gastronomie

Barrierefreiheit in Hotellerie und Gastronomie Barrierefreiheit in Hotellerie und Gastronomie Handbuch zur Zielvereinbarung für die standardisierte Erfassung, Bewertung und Darstellung barrierefreier Angebote in Hotellerie und Gastronomie A B C D E

Mehr

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen

Gemeinschaftlich Wohnen. Nachhaltig Bauen und Leben. Füreinander Einstehen Gemeinschaftlich Wohnen Nachhaltig Bauen und Leben Füreinander Einstehen Konzept für ein Wohnprojekt, Darmstadt, Januar 2011 Unser Vorhaben in Kürze Wir planen ein gemeinschaftliches, generationenübergreifendes,

Mehr

Demografie-Leitfaden für die touristische Praxis

Demografie-Leitfaden für die touristische Praxis Demografischer Wandel als Chance für die niederösterreichische Tourismus- und Freizeitwirtschaft Demografie-Leitfaden für die touristische Praxis Checkliste Die Schritte zum Erfolg Diese Anleitung soll

Mehr

Ausländer/innen. Hilfsmittel. Hausnotruf. Tipps und Hilfen von A Z

Ausländer/innen. Hilfsmittel. Hausnotruf. Tipps und Hilfen von A Z Ausländer/innen Viele ausländische Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen wollten ursprünglich nach dem aktiven Arbeitsleben in ihr Heimatland zurückkehren. Wenn das aus welchen Gründen auch immer nicht möglich

Mehr