Weitere Informationsquellen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weitere Informationsquellen"

Transkript

1 Weitere Informationsquellen Weitere Informationen zum Mietmodell Open Value Subscription finden Sie unter Weitere Informationen zu Open License und Open Value finden Sie unter Bitte beachten Sie auch die Informationen zu Software Assurance unter Microsoft Deutschland GmbH Geschäftskundenbetreuung Konrad-Zuse-Straße Unterschleißheim Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in dieser Broschüre enthaltenen Informationen sind Hinweise,die das Verständnis hinsichtlich der Microsoft-Produktlizenzierung und der Microsoft-Lizenzprogramme verbessern sollen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen keinen rechtsverbindlichen Charakter haben,sondern als erklärende Informationen zu verstehen sind. Die einzig rechtsverbindlichen Lizenzinformationen sind in den entsprechenden Vertragsdokumenten (bei Volumenlizenzverträgen) und in den Microsoft- Softwarelizenzbestimmungen (als Beilage zu Software paketen) zu finden Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

2 Maximieren Sie den Wert Ihrer Softwareinvestition Nutzen Sie den Mehrwert von Software Assurance

3 Inhaltsverzeichnis 3 Einführung Warum sollten Sie über eine Erneuerung von Software Assurance nachdenken? Warum ist die Verlängerung von Software Assurance für Microsoft Office und das Windows -Desktop-Betriebssystem sinnvoll? Vorteile einer Software Assurance-Verlängerung Wie funktionieren die Open Value-Modelle? Was ist der Mehrwert von Software Assurance? 2

4 Einführung Software Assurance ist mehr als nur ein Wartungsangebot für Großunternehmen, um Kosten einzusparen und IT-Investitionen zu optimieren. Auch für kleine und mittelständische Unternehmen bietet Software Assurance entscheidende Mehrwerte, von denen sie deutlich profitieren können. Die mit Software Assurance zur Verfügung stehenden Services und Tools unterstützen Sie in den verschiedenen Phasen des Softwarelebenszyklus (Planung, Deployment, Nutzung), um die Gesamtkosten des Softwareeinsatzes ( Total Cost of Ownership ([TCO] ) zu reduzieren und den Return on Investment (ROI) der Softwareinvestition zu steigern. Die Software Assurance-Leistungen hängen dabei von dem jeweiligen Volumenlizenz-Programm und der Anzahl der qualifizierten Desktops ab, die in den Software Assurance- Vertrag eingebunden werden. Diese Broschüre wird Ihnen helfen, die Vorteile von Software Assurance unter den Open License-Modellen zu verstehen, die bereits ab fünf Lizenzen verfügbar sind, und warum es für Ihr Unternehmen vorteil haft sein kann, Software Assurance nach dem Ablauf zu verlängern. Planung Neue Produktversionen Ratenzahlung Step-up-Lizenzen Nutzen System Center Advisor MDOP: Desktopmanagement Technischer Support 24x7 Training-Vouchers für IT-Training TechNet E-Learning für Endnutzer Office Home Use Program Extended Hotfix Support Cold Back-ups for Disaster Recovery Nutzen Planung Softwarelebenszyklus Deployment Deployment Services Deployment Planning Services Training-Vouchers für IT-Training E-Learning für Endnutzer Office Home Use Program Technischer Support 24 x 7 TechNet Enterprise Source Licensing Technologien Lizenzmobilität Windows Thin PC Windows 7 Enterprise Windows Virtual Desktop Access MDOP: Deployment-Tools Office Multi-Language Pack Office Roaming Use-Rechte 3

5 Warum sollten Sie über eine Erneuerung von Software Assurance nachdenken? Einfache Implementierung neuer Technologien Software Assurance ermöglicht es, das Ausrollen von Upgrades vom Budget zu entkoppeln. Upgrades verursachen keine unerwarteten Kosten, denn die Nutzungsrechte erhalten Sie automatisch mit Software Assurance. Für das Upgrade müssen keine neuen Lizenzen erworben werden. Neue Produktversionen können deshalb ohne erneute Budgetfreigabe vom Management installiert werden. Bessere Budgetkontrolle Die jährlichen Ratenzahlungen sind ein Mehrwert und erleichtern eine Kostenplanung über drei Jahre. Druch eine unternehmensweite Standardisierung erhalten Sie zusätzliche Einsparpotenziale. Mietmodelle wie Open Value Subscription sind darüber hinaus bilanzneutral und schonen die Liquidität Ihres Unternehmens. Kostenoptimierung In der Regel ist der Erwerb neuer Produktversionen über Software Assurance günstiger als der Neukauf einer Lizenz. Erfolgt die Beschaffung der Lizenz mit Software Assurance über einen Open Value Company-wide- oder Open Value Subscription-Vertrag, profitieren Sie zusätzlich von Vergünstigungen wie einem Standardisierungs- oder/und Plattformrabatt.* Reduzierung der Gesamtkosten Die Fülle von Software Assurance Services ermöglicht es Ihnen, die sogenannten Total Cost of Ownership (TCO) zu reduzieren, nicht nur durch die steigende Produktivität Ihrer Mitarbeiter, sondern auch durch Kosteneinsparungen in Bereichen wie IT-Support und Deployment. Wenn SA-Mehrwerte nicht genutzt werden, vergeben Kunden die Chance, Kosten einzusparen, sowie die Möglichkeit eines verbesserten Return on Investment (ROI). When SA benefits are underused, customers are potentially leaving cost savings and opportunity for improved return on investment (ROI) on the table. IDC White Paper sponsored by Microsoft, Maximizing your Microsoft Software Investment, Doc# , July 2009 * Vergünstigungen werden seitens Microsoft gegenüber der Distribution gewährt. Diese ist in ihrer Preisgestaltung autonom. 4

6 Warum ist die Verlängerung von Software Assurance für Microsoft Office und das Windows-Desktopbetriebssystem sinnvoll? Sofern Sie eine Microsoft Office-Lizenz mit Software Assurance erwerben, gewinnen Sie dank Software Assurance an Flexibilität bei der Nutzung der Office-Technologie. Solange Sie Office mit Software Assurance lizenziert haben, erhalten Sie ein sogenanntes Office Roaming Use-Recht. Dieses ermöglicht dem Hauptbenutzer des lizenzierten Geräts das Zugriffsrecht auf eine virtuell bereitgestellte Office-Anwendung von jedem beliebigen Gerät außerhalb des Netzwerks des Kunden, zum Beispiel von dem Heim-PC des Mitarbeiters oder von einem Internetcafé-PC, und eröffnet Ihnen so den mobilen virtuellen Desktop. Die Abdeckung einer Windows-Desktopbetriebssystem-Lizenz mit Software Assurance bietet viele Vorteile. Sie erhalten hierdurch nicht nur Zugriff auf die Premium-Edition Windows 7 Enterprise, die Ihnen mit der Verschlüsselungstechnologie BitLocker ein hohes Maß an Datensicherheit bietet, sondern können dank der integrierten Virtual Desktop Access-(VDA-) Abonnementlizenz gleichzeitig auf ein zentral virtuell bereitge- Mit dem Home Use Program (HUP) erhalten Ihre Mitarbeiter während der Laufzeit der Software Assurance das Recht, eine Kopie der lizenzierten Microsoft Office-Produkte auch auf ihren privaten PCs einzusetzen. Ihre Mitarbeiter werden damit mobiler und produktiver. Durch die Nutzung der Software auch auf dem Heim-PC werden Ihre Mitarbeiter vertrauter mit der Technologie, wodurch Sie die Option haben, Kosten im Bereich Mitarbeitertraining einzusparen. stelltes Windows-Desktopbetriebssystem zugreifen, ohne dass hierdurch weitere Kosten entstehen. VDA ist hierbei ebenso wie Office Professional Plus (mit Software Assurance) mit einem Roaming Use-Recht ausgestattet, das heißt, Sie können von jedem beliebigen Gerät außerhalb des Netzwerks auf ein virtuelles Windows-Desktopbetriebssystem zugreifen. 5

7 Vorteile einer Software Assurance-Verlängerung Unter Open License ist Software Assurance optional, während diese unter den Open Value-Programmen automatisch inkludiert ist. Mit Software Assurance erhalten Sie viele Sonderrechte, wie Roaming Use-Rechte für Office und VDA, die Ihnen ein mobiles virtuelles Arbeiten ermöglichen. Diese Rechte bestehen aber nur während einer aktiven Software Assurance-Abdeckung. Auch die Heimnutzungsrechte für Office-Produkte mit Software Assurance, bestehen nur so lange, wie Software Assurance aktiv ist. Möchten Sie auch weiterhin diese Mehrwerte der Mobilität durch Desktopvirtualisierung nutzen und Ihren Mitarbeitern ermöglichen, auch von zu Hause zu arbeiten, ist eine Verlängerung von Software Assurance notwendig. Gleiches gilt für Software Assurance Services, die Ihnen helfen, die indirekten Kosten des Softwareeinsatzes zu reduzieren IT-Support, Deployment- Planning Workshops etc. werden Ihnen von Microsoft nur bereitgestellt, wenn Sie aktiver Software Assurance-Kunde sind. Vorteile mit aktiver Software Assurance Sonderrechte wie Roaming Use-Rechte für Office und VDA Heimnutzungsrechte für Office-Produkte Mobilität durch Desktopvirtualisierung Reduzierung der indirekten Kosten des Softwareeinsatzes Technischer Support, Deployment Planning Workshops etc. 6

8 Open License mit Software Assurance Open Value Open Value Companywide/Subscription Unter Open License ist Software Assurance optional Unter den Open Value-Modellen ist Software Assurance immer inkludiert Schützen Sie Ihre bisherigen IT-Investitionen Der Erwerb neuer Produktversionen über Software Assurance ist in der Regel günstiger als der Neukauf einer Lizenz + ++ Vereinfachen Sie die Lizenzierung und das Software Asset Management durch Standardisierung Einfachere Lizenzverwaltung: nur einmal im Jahr Meldung der PC-Anzahl: zum Jahrestag Einfacheres Technologie- und Asset-Management, zentralisiertes Deployment ++ Nur für Subscription-Kunden: Anzahl der PCs kann an die tatsächliche Nutzung nach oben oder nach unten angepasst werden Zugriff auf Upgrades bei Bedarf Durch das automatische Upgraderecht können Sie Upgrades für das gesamte Unternehmen schnell und unkompliziert nutzen, ohne umfangreiche zusätzliche Budgetanforderungen Sie haben immer aktuelle Software und daher optimale Sicherheit + ++ Kostenkontrolle und Einsparungen Softwarebudgets für drei Jahre im Voraus planbar Zahlungen können auf jährliche Raten verteilt werden Zusätzliche Einsparungen durch Software Assurance Services und Standardisierung, die Ihnen helfen, die TCO zu reduzieren + ++ = nicht zutreffend, = möglich, + = gut, ++ = optimal SA (Software Assurance) 7

9 Wie funktionieren die Open Value-Modelle? Bei Open Value- beziehungsweise Open Value Subscription- Verträgen handelt es sich um Verträge, die für einen Zeitraum von 36 Kalendermonaten geschlossen werden und die nach Ablauf dieser Vertragslaufzeit mit einem Anschlussvertrag verlängert werden können. Unter Open Value beziehungsweise Open Value Subscription erwerben Sie alle Lizenzen grundsätzlich zusammen mit Software Assurance. Die Kosten werden dabei auf drei gleiche Jahresraten verteilt. Unter Open Value Subscription profitieren Sie zusätzlich von einem niedrigeren Anfangsbetrag. Zu Beginn Ihres Open Value-Vertrags erwerben Sie eine volle Lizenz ( License ) zusammen mit Software Assurance. Mit der Verlängerung lizenzieren Sie dann nur noch Software Assurance. Mit Open Value Subscription erhalten Sie mit Vertragsende auch eine Buy-out-Option, um die Lizenzen für eine zeitlich unbefristete Nutzung erwerben zu können. In diesem Fall können Sie den Vertrag auch unter dem Ratenkaufmodell Open Value allein mit Software Assurance verlängern. Im Gegensatz zu Open Value erfordern Open Value Company-wide und Open Value Subscription eine Standardisierung der Desktopplatform im lizenzierten Unternehmen (und in teilnehmenden verbundenen Unternehmen). Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Unterschiede zwischen den beiden Standardisierungslösungen auf. 8

10 Auf einen Blick Open Value Subscription Open Value Company-wide Einstiegslevel 5 PCs zum Einstieg in den Vertrag 5 PCs als Einstieg in den Vertrag Vertragslaufzeit Vertragslaufzeit von 36 Monaten Vertragslaufzeit von 36 Monaten Nutzungsrecht Zeitlich befristete Lizenzen Zeitlich unbefristete Lizenzen Software Assurance Software Assurance inklusive Software Assurance inklusive Standardisierung Desktopstandardisierung erforderlich Desktopstandardisierung erforderlich Zahlungsmodell Zahlung in Jahresraten Zahlung in Jahresraten Preisnachlass Preisnachlass sowohl bei Standardisierung und Lizenzierung aller drei Konzernprodukte (Office, Windows, Core CAL) als auch wenn bereits unbefristete Lizenzen aktueller Versionen der Konzernprodukte vorhanden sind Preisnachlass bei Standardisierung und Lizenzierung aller drei Konzernprodukte (Office, Windows, Core CAL) Einstiegskosten Geringe Einstiegskosten durch Ratenzahlung und Softwaremiete Geringe Einstiegskosten durch Ratenzahlung Bestellprozess Meldung der Lizenz (des qualifizierten Desktops) einmal pro Jahr; Reduzierung der Lizenzanzahl möglich Meldung der Lizenz (des qualifizierten Desktops) einmal pro Jahr; keine Reduzierung der Lizenzanzahl möglich Verbundene Unternehmen Einbindung von mehreren verbundenen Unternehmen unter einem Vertrag Einbindung von mehreren verbundenen Unternehmen unter einem Vertrag 9

11 Was ist der Mehrwert von Software Assurance? Software Assurance Service Beschreibung des Service Businessmehrwert Rechte auf neue Produktversionen Zugang zu neuen Produktversionen während der Vertragslaufzeit, um sie im Bedarfsfall einzusetzen Reduzierung der Softwarekosten Vereinfachung der Verwaltung Ratenzahlung Jährliche Zahlungen, die die Einstiegskosten reduzieren und ein planbares Softwarebudget ermöglichen Reduzierung der Anfangskosten Planbarkeit des Budgets Liquiditätsvorteil Deployment Planning Services Workshops, die ohne Zusatzkosten von qualifizierten Partnern durchgeführt werden und Hilfestellung zur erfolgreichen Planung und Durchführung von Deployment-Projekten geben, u. a. Desktop Deployment Planning Services (inkl. Office 365 Deployment), SQL, SharePoint, Lync und Exchange Deployment Planning Services und vieles mehr Reduzierung der IT-Kosten durch optimiertes Deployment Steigerung der Produktivität durch schnelleren Rollout von neuen Technologien Lizenzmobilität Berechtigung, bestimmte Serveranwendungen, die unter Software Assurance lizenziert sind, durch einen Service Provider in einem Shared Environment hosten zu lassen Vereinfachung des Deployments der Software in der Private Cloud Step-up-Lizenzen Ermöglichen die Migration auf eine höhere Softwareedition beispielsweise von der Standard- auf eine Enterprise-Edition Reduzierung der Softwarekosten Windows Enterprise Die Betriebssystemversion für Unternehmen, die dazu beiträgt die Sicherheit und die IT-Effizienz zu steigern mit zusätzlichen Funktionen wie BitLocker oder Multi-Language User Interface (MUI) und erweiterten Nutzungsrechten für vier lokale virtuelle Instanzen Erhöhung des Datenschutzes Vereinfachung des Deployment- Prozesses Virtual Desktop Access (VDA) Zugriffsrecht auf ein virtuell bereitgestelltes Windows Enterprise- Betriebssystem. Ein Roaming Use-Recht ermöglicht den Zugriff auf die Software von jedem beliebigen Gerät außerhalb des Netzwerks des Kunden, z. B. dem Heim-PC des Mitarbeiters oder von einem Internetcafé-PC Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter durch wachsende Mobilität. Optimale Bereitstellung der Software durch Virtualisierung Trainingsgutscheine Umfassende technische Trainings für IT-Professionals und Entwickler bei einem Microsoft Certified Partner for Learning Solutions Reduzierung der Trainingskosten Optimierung des IT-Service 10

12 Software Assurance Service Beschreibung des Service Businessmehrwert E-Learning Interaktive Trainings mit Simulationen, Demonstrationen, Animationen und Tests zum Selbststudium für Endbenutzer sowie für IT-Professionals Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter Reduzierung der Trainingskosten Home Use Program (HUP) Kopien von lizenzierten Microsoft Office-Produkten für private PCs der Mitarbeiter zur Steigerung der Produktivität Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter Reduzierung von Trainingskosten Office Roaming Use-Recht Der Hauptbenutzer des lizenzierten Geräts erhält ein Zugriffsrecht auf eine virtuell bereitgestellte Office-Anwendung von jedem beliebigen Gerät außerhalb des Netzwerks des Kunden, z. B. von dem Heim-PC des Mitarbeiters oder von einem Internetcafé-PC Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter durch wachsende Mobilität Technischer Support 24x7 IT-Mitarbeiter des Kunden erhalten rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, technische Unterstützung für Microsoft-Produkte Reduzierung der Supportkosten Cold Back-up Server Server zur Nutzung für die Systemwiederherstellung im Notfall, ohne dass hierfür Lizenzen erforderlich werden. Dies bietet die Sicherheit, dass die operative IT-Leistung aufrechterhalten bleibt und Daten gesichert werden. Dies ist vor allem im Hinblick auf geschäftskritische Lösungen von großer Bedeutung Schutz für geschäftskritische Lösungen und Sicherung der IT-Effizienz TechNet Subscription durch SA Einfacher Zugang zu technischen Ressourcen, Support und Experten Kostenreduzierung bei Planung, Deployment und Support von Microsoft-Produkten 11

Microsoft-Konzernvertrag

Microsoft-Konzernvertrag Microsoft-Konzernvertrag Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Merkmale... 3 Vorteile... 4 Konzernprodukte im Detail... 5 Zusätzliche Produkte... 6 Software Assurance... 6 Software Assurance-Verlängerung...

Mehr

Microsoft Open Value

Microsoft Open Value Microsoft Open Value Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 6 10 13 14 16 18 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen und Kosten reduzieren

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software Volumenlizenzierung Microsoft Open Value ADN empfiehlt Microsoft Software Inhalt 03 Einführung 04 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value 05 Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. : Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen..

Mehr

Microsoft Enterprise Agreement

Microsoft Enterprise Agreement Microsoft Enterprise Agreement Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Was sind die Merkmale eines Enterprise Agreements?... 3 Was sind die Vorteile des Enterprise Agreement-Modells?... 4 Der Bezug von Softwarelizenzen

Mehr

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung #1 Grundlagen der Microsoft Volumenlizenzierung Der Erwerb von IT-Lösungen für Ihr Unternehmen kann eine Herausforderung sein. Während Sie gerade noch dabei sind, den heutigen Anforderungen gerecht zu

Mehr

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Inhalt 3 Microsoft-Lizenzierung ist vielfältig, denn auch die Einsatzszenarios

Mehr

Verlängerung von Lizenzverträgen

Verlängerung von Lizenzverträgen Verlängerung von Lizenzverträgen Interner Vertriebsleitfaden für mittelständische Unternehmen I H R W E G z u m E R F O L G Überblick Vertragsverlängerungen im Überblick Das Potenzial auf einen Blick Name

Mehr

Lizenzierung von Windows 8

Lizenzierung von Windows 8 Lizenzierung von Windows 8 Windows 8 ist die aktuelle Version des Microsoft Desktop-Betriebssystems und ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise sowie Windows RT.

Mehr

Lizenzierung von Windows 8.1

Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1, Stand: Januar 2015. Januar 2015 Seite 2 von 12 Die aktuelle Version des Microsoft-Desktopbetriebssystems, Windows 8.1, ist über verschiedene Vertriebskanäle

Mehr

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Microsoft-Lizenzkompass Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Ausgabe September 2011 Lieber Microsoft -Partner, mit der Neuausgabe des Microsoft-Lizenzkompass

Mehr

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Flexibler Lizenzerwerb, Planungssicherheit und einfache Verwaltung Flexibilität beim Lizenzerwerb Open Value passt sich den Anforderungen

Mehr

Microsoft Select Plus

Microsoft Select Plus Microsoft Select Plus Herzlich Willkommen, Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 Einführung...4 Vertragsstruktur...6 Nutzung und Sublizenzierung...7 Festlegung des Preislevels...7 Anpassung des Preislevels...8

Mehr

Unternehmensweite Standardisierung

Unternehmensweite Standardisierung Unternehmensweite Standardisierung Was erwarten Großkunden von einem Lizenzprogramm? Der Preis sollte das Abnahmevolumen widerspiegeln Besseren Budgetplanung und sicherheit. Welche Lösung bietet Microsoft

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio One Focus Software Licensing Warum ein Campus Vertrag? Giuseppe Di Jorio Agenda Campus Programm Vorteil eines Campus Vertrags Optionen des Campus Vertrags Inhalt des Campus Desktop Packs Software Assurance

Mehr

enterprise Agreement (ea) enterprise Agreement Subscription (eas) Microsoft LizenzModeLLe

enterprise Agreement (ea) enterprise Agreement Subscription (eas) Microsoft LizenzModeLLe Microsoft LizenzModeLLe enterprise Agreement (ea) das Microsoft enterprise Agreement (ea) ist das ideale Lizenzmodell für größere Unternehmen Neben volumenabhängigen Preisvergünstigungen erhalten Sie eine

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 es geht um 13.30 Uhr los Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl).

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich Herausforderungen für SAM? Durch neue Technologien und Lizenzmodelle WARTUNG CLOUD LIZENZNACHWEIS

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Microsoft-Lizenzkompass. Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Microsoft-Lizenzkompass Leitfaden zur Lizenzierung für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Lieber Microsoft -Partner, dieser Lizenzkompass beantwortet grundlegende Lizenzfragen

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Weitere Informationen zur Microsoft Lizenzierung finden Sie unter www.microsoft.de/licensing Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße

Mehr

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA)

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Inhalt 03 Einleitung 04 Das neue Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) bietet Ihnen 06 Dank Purchasing Accounts in Übereinstimmung mit der Einkaufsstrategie

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Products & Services Agreement (MPSA)

Volumenlizenzierung. Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Volumenlizenzierung Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) VOLUMENLIZENZIERUNG 2/3 Inhalt 3 Einleitung 4 Das neue Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) 7 Dank Purchasing Accounts Softwarelizenzen

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Seite 1 Stand 08.06.2010 Informationen zur Lizenzierung der Microsoft

Mehr

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Flexible Arbeitswelten Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Inhalt 03 Moderne IT im Wandel 04 Der Nutzer im Zentrum der Lizenzierung 06 Lizenzierung pro qualifiziertem

Mehr

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe Lizenzierung in virtuellen Umgebungen Dipl.-Inf. Frank Friebe Agenda 1.Begriffe & Definitionen 2.Windows Server 2012 3.Exchange Server 2013 4.SQL Server 2014 5.Windows Desktop 6.Lizenzaudit 7.Fragen &

Mehr

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher.

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. 12.06.2013 Seite 1 Wir stehen für: Wir bieten: Internationalisierung Software Erfahrung

Mehr

Software Assurance Leitfaden

Software Assurance Leitfaden Volumenlizenzierung Software Assurance Leitfaden Aktualisierte Auflage März 2013 Inhalt 04 Software Assurance der Schlüssel zu einer flexiblen und effektiven Nutzung Ihrer Microsoft-Technologie Mobilität

Mehr

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer Überblick zur Volumenlizenzierung Irene Kisse Licensing Trainer Agenda Desktop Editions Edition Zielgruppe Benefits Verfügbar als Home Consumer und BYOD Vertraute und persönliche Erfahrung Neuer Browser

Mehr

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen Rahmenvertrag zwischen dem Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur (educa.ch) und Microsoft Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016 Flächendeckender, schweizweiter

Mehr

Saarlandtag 2013 COMPAREX

Saarlandtag 2013 COMPAREX Saarlandtag 2013 COMPAREX www.comparex.de 2 Lizenz- und Technologieforum 01 02 03 04 Die Microsoft Hybrid-Strategie Software & Services Office 365- Portfolio Select und Select-Plus Enterprise Agreement

Mehr

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Microsoft Lizenzprogramme Microsoft CAL Suiten Microsoft Enterprise Agreement (EA) Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Microsoft Enrollment for Application

Mehr

Lizenzprogramme für große Unternehmen

Lizenzprogramme für große Unternehmen Lizenzprogramme für große Unternehmen 02 Herzlich willkommen! Mit unserer Lizenzbroschüre für mittelständische und große Unter - nehmen möchten wir Ihnen helfen, sich über die unterschiedlichen Optionen,

Mehr

Verlängerung von Lizenzverträgen. Interner Vertriebsleitfaden für KMU. Initiative zur Verlängerung von Lizenzverträgen. Microsoft Sales.

Verlängerung von Lizenzverträgen. Interner Vertriebsleitfaden für KMU. Initiative zur Verlängerung von Lizenzverträgen. Microsoft Sales. Initiative zur Verlängerung von Lizenzverträgen Microsoft Sales Verlängerung von Lizenzverträgen Interner Vertriebsleitfaden für KMU 1 Microsoft Vertriebsleitfaden Inhalt Vorbereitung Informieren Sie sich

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Doreen Gebler Sales Executive ÖD Agenda Neuer BMI Rahmenvertrag ab 01.06.2015

Mehr

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance Betriebssystem Lizenzierung Allgemein Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung Windows 7 und Software Assurance Microsoft Desktop-Betriebssysteme werden pro Gerät lizenziert (siehe Produktnutzungsrechte

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Veränderte Werte Entsprechen nicht den realen Kundeninformationen Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Agenda Zeit Thema 16.00-16.15 Begrüssung & Einleitung 16.15-17.30 Windows 10 Eine neue Generation von Windows

Mehr

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen?

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? a.) wenn auf den zugreifenden Geräten ein Windows Betriebssystem installiert und über OEM lizenziert ist? b.) wenn auf dem Zugreifenden

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Microsoft Software Assurance

Microsoft Software Assurance Microsoft Software Assurance Leitfaden für Kunden Hinweise für die Verwendung und Administration der Software Assurance Services im Rahmen der Microsoft -Volumenlizenzprogramme Aktualisierte Auflage Januar

Mehr

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager Agenda Die Lizenzprogramme für öffentliche Auftraggeber Microsoft Volumenlizenzprogramme unternehmensweite Standardisierung Miete nterprise Agreement Subscription Open Value Subscription Ratenkauf nterprise

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Vereinfachung der Lizenzierung Je stärker das Wachstum,

Mehr

SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis. Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH

SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis. Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH SharePoint 2007 - Lizenzierung von der Theorie zur Praxis Kersten Penni Senior Consultant CebiCon GmbH Agenda CebiCon GmbH: Kurzportrait SharePoint: Gründe für komplexe Projektsituationen Typische Fallstricke

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 3.0

Microsoft Dynamics CRM 3.0 Microsoft Dynamics CRM 3.0 Veröffentlicht: Januar 2006 Inhalt Verfügbarkeit Lizenzstruktur Software Assurance Bezugskanäle Produktfreischaltung Weitere Informationen Seite 1 von 5 Verfügbarkeit Microsoft

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Miclosoft j Valurne Licensing

Miclosoft j Valurne Licensing Miclosoft j Valurne Licensing Handbuch Sales Training Lizenzen Workshop: Verkauf von Volumenlizenzmodellen für kleine und mittelständische Unternehmen Name: Datum: Trainer: Einführung Herzlich willkommen

Mehr

SPLA = Service Providing License Agreement

SPLA = Service Providing License Agreement Was ist SPLA? SPLA = Service Providing License Agreement Das SPLA-Lizenzprogramm erlaubt, Software Services für Dritte auf Mietbasis anzubieten, wenn Kunden Lizenzen nicht selbst erwerben wollen. SPLA

Mehr

FWU School-Kampagne. Nicolette Simonis Licensing Sales Specialist Forschung & Lehre 24.02.2012

FWU School-Kampagne. Nicolette Simonis Licensing Sales Specialist Forschung & Lehre 24.02.2012 FWU School-Kampagne Nicolette Simonis Licensing Sales Specialist Forschung & Lehre 24.02.2012 1 Generelle Informationen Microsoft Irland Operations Limited wird die Preisnachlässe immer auf die Einkaufspreisliste

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008 Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Stand 09.01.2008 Whitepaper: Lizenzierungsoptionen für Inhaltsverzeichnis Produktübersicht... 3 Übersicht der Lizenzmodelle für... 3 Was ist neu in der Lizenzierung

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Universität Heidelberg, Rechenzentrum

Universität Heidelberg, Rechenzentrum Universität Heidelberg, Rechenzentrum 20.07.2010, Heidelberg Microsoft Select Plus Start zum 01.08.200908 (Select Plus Vertragsnummer: 7670440) Kundennummer: 78191163 (PCN = Public Customer Number) Bezugsberechtigt

Mehr

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE NICOLETTE SIMONIS LICENSING SALES SPECIALIST ACADEMIC HINWEIS ZUR RECHTSVERBINDLICHKEIT DIESER INFORMATIONEN: DIE INFORMATIONEN IN DIESER PPT SIND

Mehr

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 Eva Wunderlich Exanet License Services Eva Wunderlich 1 Agenda 1. Microsoft 1. Kaufoptionen 2. Lizenzrechte 3. Serverlizenzierung / Virtualisierung 4. CAL Lizenzierung

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Dieses Formblatt zur Lizenzüberprüfung (das Formblatt ) dient der Überprüfung, dass die unten angegebene Microsoft-Volumenlizenzgesellschaft

Mehr

Microsoft EES und Virtualisierung

Microsoft EES und Virtualisierung Microsoft EES und Virtualisierung CANCOM Deutschland GmbH FÜHRENDER ANBIETER VON IT-INFRASTRUKTUR UND PROFESSIONAL SERVICES www.cancom.de September 11 CANCOM Deutschland GmbH 1 Kurzvorstellung der CANCOM

Mehr

Inhalt. 1. Was ist enthalten? 2. Preisübersicht. 3. Vertragsüberblick. 4. Referenzen

Inhalt. 1. Was ist enthalten? 2. Preisübersicht. 3. Vertragsüberblick. 4. Referenzen Inhalt 1. Was ist enthalten? 2. Preisübersicht 3. Vertragsüberblick 4. Referenzen Das vertraute Office nur viel besser Bereitstellung von Office mit maximaler Kontrolle Nutzerbasierte Office Lizenzierung

Mehr

Das ISV Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller (ISVs)

Das ISV Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller (ISVs) Das ISV Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller (ISVs) Agenda Überblick: Das ISV Royalty-Lizenzprogramm Voraussetzungen Vorteile Royalty Lizenztypen Abwicklung: ISV Royalty-Vertrag Microsoft-Lizenzprogramme

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Microsoft Software Assurance. Leitfaden für Kunden

Microsoft Software Assurance. Leitfaden für Kunden Microsoft Software Assurance Leitfaden für Kunden Hinweise für die Verwendung und Administration der Software Assurance Services im Rahmen der Microsoft-Volumenlizenzprogramme Aktualisierte Auflage November

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE TRAINING SPLA Basics Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser Microsoft Licensing Lync, Matthias Blaser Agenda 1. Das Lizenzmodell Lync 2010 1.1 lizenzen / Editionen 1.2 Clientzugriffslizenzen CALs 1.3 Lizenzen für externe Connector 1.4 Client-Lizenz 2. Migrationspfade

Mehr

Software Asset Management. Licensing Know-How. Licensing Roadshow Basics. Herzlich willkommen

Software Asset Management. Licensing Know-How. Licensing Roadshow Basics. Herzlich willkommen Software Asset Management Licensing Know-How Licensing Roadshow Basics Herzlich willkommen Agenda Zeit Thema 08.15-08.30 Begrüssung & Einleitung 08.30-09.15 Microsoft Licensing Basics Vertragsmodelle NEU

Mehr

Lizenzierung in der Cloud

Lizenzierung in der Cloud Lizenzierung in der Cloud Private Cloud Public Cloud Hybride Cloud Der Microsoft Kosmos Der Hybride Einsatz, was muss man beachten - Lizenzmobilität durch Software Assurance - End User Facility Installation

Mehr

Microsoft License Guide

Microsoft License Guide Microsoft License Guide Insight Edition 2015 Editorial 3 Überblick Microsoft Volumenlizenzprogramme 4 Lizenzprogramme ab 5 PCs bzw. 5 Lizenzen 5 Lizenzprogramme ab ca. 250 PCs 6 Microsoft Products & Services

Mehr

Im Jungle der neuen Lizenzierungsoptionen für Microsoft-Server-Produkte

Im Jungle der neuen Lizenzierungsoptionen für Microsoft-Server-Produkte Im Jungle der neuen Lizenzierungsoptionen für Microsoft-Server-Produkte Autor: Ulrich Schlüter Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit der in dieser Abhandlung gegebenen Informationen: Die nachfolgenden Informationen

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

Microsoft-Handbuch zur Windows 7- Volumenlizenzierung

Microsoft-Handbuch zur Windows 7- Volumenlizenzierung Microsoft-Handbuch zur Windows 7- Volumenlizenzierung Update: Mai 2010 Inhalt Windows 7 im Rahmen der Microsoft-Volumenlizenzierung... 3 Windows 7-Editionen und zugehörige Produkte... 4 Windows Desktop-Produkte...

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Windows 8 und Windows RT

Windows 8 und Windows RT Leitfaden zur Volumenlizenzierung Windows 8 und Windows RT September 2012 i Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 Windows 8 Editionen, Windows RT und verwandte Produkte... 2 Die Windows 8 Editionen und Windows

Mehr

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Produktlizenzierung Ausgabe August 2012 Agenda Seite Urheberrecht und Nutzungsrechte 3 Überblick: Die Lizenzmodelle

Mehr