EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS"

Transkript

1 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS Version 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden H

2 Copyright EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand Mai, 2014 EMC ist der Ansicht, dass die Informationen in dieser Veröffentlichng zm Zeitpnkt der Veröffentlichng korrekt sind. Die Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigng geändert werden. Die Informationen in dieser Veröffentlichng werden ohne Gewähr zr Verfügng gestellt.die EMC Corporation macht keine Zsicherngen nd übernimmt keine Haftng jedweder Art im Hinblick af die in diesem Dokment enthaltenen Informationen nd schließt insbesondere jedwede implizite Haftng für die Handelsüblichkeit nd die Eignng für einen bestimmten Zweck as.für die Ntzng, das Kopieren nd die Verteilng der in dieser Veröffentlichng beschriebenen EMC Software ist eine entsprechende Softwarelizenz erforderlich. EMC², EMC nd das EMC Logo sind eingetragene Marken oder Marken der EMC Corporation in den USA nd anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokment erwähnten Marken sind das Eigentm ihrer jeweiligen Rechtsinhaber. Die aktellen behördlichen Vorschriften für Ihre Prodktserie können nter EMC Online-Spport (https://spport.emc.com) abgerfen werden. EMC Detschland GmbH Am Kronberger Hang 2a Schwalbach/Tans Tel.: EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

3 INHALT Kapitel 1 Einleitng 5 Zweck dieses Leitfadens... 6 Geschäftlicher Ntzen... 6 Umfang... 7 Grndlegende Dokmente...8 Kapitel 2 Lösngsüberblick nd Dimensionierng 9 Lösngskomponenten nd Terminologie...10 Lösngsarchitektr Private Clod Überblick Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Überblick...13 EMC Avamar-Backp-Software nd -System mit Dedplizierng EMC Data Domain-Speichersystem mit Dedplizierng vsphere Data Protection Advanced Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Dimensionierng...16 Kapitel 3 Überlegngen z Private Clod-Backps für VMware vsphere 17 Avamar-Backpstrategien Überblick...18 Backpstrategien mit Avamar mit Data Domain Überblick Überblick über die VDP Advanced-Backpstrategien Konfigrieren von VMware-Backps mithilfe von VDP Advanced...19 Kapitel 4 Methoden zr Lösngsverifizierng für VMware vsphere 21 Überprüfngsmethode für Backp nd Recovery Recovery-Schritte für Avamar...22 Recovery-Schritte für VDP Advanced...23 Kapitel 5 Überlegngen z Private Clod-Backps für Microsoft Hyper-V 25 Avamar-Backpstrategien Überblick...26 Backpstrategien mit Avamar mit Data Domain Überblick Kapitel 6 Methoden zr Lösngsverifizierng für Microsoft Hyper-V 27 Überprüfngsmethode für Backp nd Recovery Recovery-Schritte für Avamar...28 Kapitel 7 Referenzdokmentation 29 Dokmentation EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden 3

4 INHALT 4 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

5 KAPITEL 1 Einleitng Zweck dieses Leitfadens... 6 Geschäftlicher Ntzen... 6 Umfang... 7 Grndlegende Dokmente...8 Einleitng 5

6 Einleitng Zweck dieses Leitfadens Geschäftlicher Ntzen Dieser Lösngsleitfaden beschreibt das Design, die Implementierng nd die Dimensionierng von drch EMC bereitgestellten Backp- nd Recovery-Lösngen für eine VSPEX Private Clod-Lösng. EMC VSPEX-Lösng für Private Clod: Bietet Knden eine validierte Lösng, die in der Lage ist, eine Virtalisierngslösng mit einem drchgängigen Performancelevel z hosten. Ermöglicht Knden eine schnelle nd konsistente Bereitstellng sowie den Schtz einer Private Clod af einer VSPEX Proven Infrastrctre. Wird in einer VMware vsphere- oder Microsoft Hyper-V-Virtalisierngssoftware asgeführt. Ntzt die hochverfügbare EMC VNX -Prodktreihe, die den Speicher af der Speicherebene bereitstellt. Ntzt EMC Powered Backp- nd Recovery-Prodkte, darnter: EMC Avamar, EMC Data Domain nd VMware vsphere Data Protection Advanced (VDP Advanced) Mit Private Clod werden die bereits vor über zehn Jahren begonnenen Bemühngen zr Konsolidierng der Servervirtalisierng fortgesetzt. IT-Administratoren, die die Bemühngen im Bereich der Servervirtalisierng nterstützen, müssen für höchstmögliche Performance nd Anwendngseffizienz sorgen. Gleichzeitig können die meisten Administratoren angesichts schrmpfender Bdgets nr schwer mit dem ständigen Wachstm von Datei- nd Anwendngsdaten Schritt halten. Die meisten IT- Abteilngen werden bei der Administration, der Überwachng, dem Schtz nd dem Management von Private Clod-Umgebngen für eine moderne, geografisch verteilte Belegschaft mit erheblichen Herasforderngen konfrontiert. Zahlreiche Unternehmen verschen, dieser Herasforderng drch zsätzliche physische Server nd ineffizienten Direct Attached Storage z begegnen, doch damit wird das Problem nr verstärkt. Wächst die virtelle Umgebng, kann die Serverkonsolidierng aßerdem z überlappenden Backpfenstern mit schwerwiegenden Aswirkngen af Hardwareressorcen führen, sodass Backps im Schneckentempo asgeführt werden. Dies kann Virtalisierngsprojekte bremsen oder Daten gefährden, da die Daten nicht korrekt gesichert wrden. Eine Recovery ist entsprechend nzverlässig. EMC hat in Zsammenarbeit mit den führenden IT-Infrastrktranbietern der Branche eine mfassende Virtalisierngslösng erstellt, die die Bereitstellng Ihrer Private Clod beschlenigt. VSPEX bietet Knden die Möglichkeit, die Umgestaltng der IT z beschlenigen, indem eine schnellere Bereitstellng, verbesserte Anwenderfrendlichkeit, größere Aswahl, höhere Effizienz nd ein geringeres Risiko ermöglicht werden. Die Validierng drch EMC sorgt für eine zverlässige Performance nd versetzt Knden in die Lage, eine Technologie z wählen, die ihre vorhandenen IT-Infrastrktrlösngen optimal ntzt, ohne dass afwendige Vorarbeiten zr Planng nd Konfigration notwendig sind. VSPEX bietet Infrastrktrlösngen für Knden, die ihre Umgebng vereinfachen möchten, während sie gleichzeitig Flexibilität af den einzelnen Ebenen des Stacks gewinnen. Die von EMC bereitgestellten Backp- nd Recovery-Lösngen EMC Avamar, EMC Data Domain nd VMware vsphere Data Protection Advanced (VDP Advanced) bieten den zverlässigen Schtz, m Ihre VSPEX-Bereitstellng z beschlenigen. 6 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

7 Einleitng VSPEX bietet Knden die Möglichkeit, die Umgestaltng der IT z beschlenigen, indem eine schnellere Bereitstellng, verbesserte Anwenderfrendlichkeit, größere Aswahl, höhere Effizienz nd ein geringeres Risiko ermöglicht werden. Die Validierng drch EMC sorgt für eine zverlässige Performance nd versetzt Knden in die Lage, eine Technologie z wählen, die ihre vorhandenen IT-Infrastrktrlösngen optimal ntzt, ohne dass afwendige Vorarbeiten zr Planng nd Konfigration notwendig sind. VSPEX bietet Infrastrktrlösngen für Knden, die ihre Umgebng vereinfachen möchten, während sie gleichzeitig Flexibilität af den einzelnen Ebenen des Stacks gewinnen. Die von EMC bereitgestellten Backp- nd Recovery-Lösngen EMC Avamar, EMC Data Domain nd VMware vsphere Data Protection Advanced (VDP Advanced) bieten den zverlässigen Schtz, m Ihre VSPEX-Bereitstellng z beschlenigen. Für VMware-basierte VSPEX-Bereitstellngen empfiehlt EMC VDP Advanced für bis z 125 virtelle Maschinen. VDP Advanced wird drch die Avamar-Technologie nterstützt nd bietet schnelle nd effiziente Backps nd Recoveries af Image- nd Dateiebene sowie Replikationen. VDP Advanced sendet jetzt Backpdaten an EMC Data Domain- Systeme nd sorgt so für mehr Skalierbarkeit nd Zverlässigkeit. Abbildng 1 Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Umfang Dieser Lösngsleitfaden beschreibt das Design, die Implementierng nd die Dimensionierng von EMC bereitgestellten Backp- nd Recovery-Lösngen für VSPEX Private Clod-Umgebngen drch Verwendng der folgenden Konfigrationen. VDP Advanced- nd Data Domain DD2200-Systeme zm Schtz von Private Clods, die af VMware vsphere asgeführt werden (bis z virtelle Maschinen). VSPEX für virtalisierte Microsoft-Anwendngen kann ach zm Schtz von Microsoft- Anwendngen verwendet werden. EMC Avamar zm Schtz von Private Clods, die af VMware vsphere nd Microsoft Hyper-V asgeführt werden. EMC Avamar- nd EMC Data Domain-Systeme zm Schtz von Private Clods, die af VMware vsphere mit mehr als 125 VMs asgeführt werden. EMC Avamar nd EMC Data Domain zm Schtz von Private Clods, die af nd Microsoft Hyper-V asgeführt werden. Umfang 7

8 Einleitng Grndlegende Dokmente EMC empfiehlt Ihnen, die folgenden Dokmente z lesen, die Sie nter germany.emc.com nd af der Powerlink-Website finden können. Lösngen im Überblick Lesen Sie das Dokment Lösngsüberblick: EMC VSPEX Private Clod. VSPEX Proven Infrastrctre Lesen Sie die folgenden Dokmente zr VSPEX Proven Infrastrctre: EMC VSPEX Private Clod Microsoft Windows Server 2012 mit Hyper-V für bis z 125 virtelle Maschinen EMC VSPEX Private Clod Microsoft Windows Server 2012 mit Hyper-V für bis z virtelle Maschinen EMC VSPEX Private Clod VMware vsphere 5.5 für bis z 125 virtelle Maschinen EMC VSPEX Private Clod: VMware vsphere 5.5 für bis z virtelle Maschinen 8 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

9 KAPITEL 2 Lösngsüberblick nd Dimensionierng In diesem Kapitel finden Sie einen Überblick über die VSPEX Proven Infrastrctre für virtalisierte Private Clod nd die Backp- nd Recovery-Prodkte, die in dieser Lösng verwendet werden. Darüber hinas erhalten Sie wichtige Empfehlngen für die Dimensionierng der Backp- nd Recovery-Lösng. Lösngskomponenten nd Terminologie Lösngsarchitektr Private Clod Überblick Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Überblick...13 Lösngsüberblick nd Dimensionierng 9

10 Lösngsüberblick nd Dimensionierng Lösngskomponenten nd Terminologie Dieser Abschnitt bietet einen Überblick über die in einer vsphere- nd Hyper-V- Umgebng verwendeten Komponenten nd die Terminologie. VMware vsphere-komponenten nd -Terminologie Dieser Abschnitt bietet einen Überblick über die in einer VMware vsphere-umgebng verwendeten Komponenten nd die Terminologie. Tabelle 1 VMware vsphere-terminologie Komponente Hostbetriebssystem Virtelle Maschine (VM) vapp (virtal Application) vcenter Datastore Proxyhost Image-basiertes Backp Recovery af Dateiebene Beschreibng Der physische Host, af dem die VMware vsphere-software installiert wird. VMware vsphere ermöglicht es dem Hostbetriebssystem oder dem Hypervisor, Hardwareressorcen z erstellen, z managen oder virtellen Maschinen zzweisen. Virtelle Hardware, die eine eigenständige Implementierng eines Betriebssystems (Gastbetriebssystem) nd Anwendngssoftware af einem Hostbetriebssystem nterstützt. Zahlreiche VMs können nabhängig voneinander af einem Hostbetriebssystem vorhanden sein. Eine Sammlng vorkonfigrierter VMs, die es Ihnen ermöglichen, Anwendngen nd Betriebssysteme in einem einzelnen virtellen LAN z kombinieren. Eine vapp kann beispielsweise einen Active Directory- Host, eine SharePoint-Farm, einen SQL Server-Host nd eine entsprechend dimensionierte virtelle EMC Backp- nd Recovery- Appliance enthalten. VMware vsphere ermöglicht Ihnen die Konfigration der Startreihenfolge jeder VM in einer vapp. Wenn Sie eine vapp sichern, sichert die Backpanwendng alle VMs in der vapp. Ein Server, der ein zentrales Management für mehrere vsphere-server, virtelle Maschinen nd zgrnde liegende Virtalisierngstechnologien wie Change Block Tracking (CBT) nd Proxyhosts ermöglicht. Sie können den vcenter-server af einer physischen oder einer virtellen Maschine erstellen. Logische Container, analog z von vsphere gemanagten Dateisystemen. Im Datastore werden die Dateien gespeichert, as denen jede VM besteht. Avamar-VM, die Backpvorgänge zr Bewältigng des Backpverarbeitngs-Overhead nd zr Aslagerng der Ressorcenaslastng von den VM-Zielen ntzt. Ein Backpvorgang, der die Snapshot-Technologie zm Erstellen einer Point-in-Time-Kopie für ein Backp ntzt, die eine vollständige Kopie des Gastbetriebssystems, der Anwendng nd der Datendateien für eine VM enthält. Mit einem Image-basierten Backp können Sie Disaster Recoveries einer VM drchführen. Die Möglichkeit, bestimmte Dateien nd Ordner as einem Imagebasierten Backp wiederherzstellen. 10 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

11 Lösngsüberblick nd Dimensionierng Tabelle 1 VMware vsphere-terminologie (Fortsetzng) Komponente Gest-basiertes Backp Change Block Tracking (CBT) Beschreibng Ein herkömmliches Backp der VM, für das eine Backpanwendng verwendet wird, die Sie af der VM installieren, m das Gastbetriebssystem, die Anwendng nd die Datendateien z sichern. Eine Methode zm Ermitteln von Festplattensektoren, die zwischen zwei Zeiträmen geändert wrden. CBT verkürzt Backpzeitfenster, indem nr nee Datenblöcke für Avamar/VDP bereitgestellt werden. Avamar nd VDP ermitteln nd sichern nr Segmente, die innerhalb der neen Blöcke geändert wrden. Microsoft Hyper-V-Komponenten nd -Terminologie Dieser Abschnitt bietet einen Überblick über die in einer Microsoft Hyper-V-Umgebng verwendeten Komponenten nd die Terminologie. Tabelle 2 Hyper-V Terminologie Komponente VHDs Clster Shared Volmes (CSV) Übergeordnete Partition Untergeordnete Partition Proxyarchitektr Beschreibng Virtelle Festplatten (Virtal Hard Disks) oder virtelle Maschinen. Eine freigegebene Festplatte, af die jeder Node im Clster für Lesend Schreibvorgänge zgreifen kann. Af dieser Partition wird die Hypervisor-Ebene asgeführt. Sie ist verantwortlich für die Erstellng nd das Management von ntergeordneten Partitionen. Führt ein isoliertes Betriebssystem mit zgewiesenen CPU- nd Speicherressorcen as. Hyper-V verwendet keine explizit erstellten VHD-Proxys. Jede VHD ntzt Ressorcen asschließlich für die Proxyverwendng. Lösngsarchitektr Die folgende Abbildng veranschalicht eine Architektr, die eine VSEPX Private Clod- Umgebngen darstellt. Lösngsarchitektr 11

12 Lösngsüberblick nd Dimensionierng Abbildng 2 Lösngsarchitektr, die eine VSPEX Private Clod mfasst Private Clod Überblick Dieses Beispiel mfasst folgende Komponenten: Zahlreiche VMs befinden sich in einem VMware vsphere- oder Microsoft Hyper-V- Clster. Bei Verwendng von VMware vsphere befinden sich möglicherweise ach zahlreiche vapps nd Ordner (die mehrere VMs enthalten) in einem Clster. Bei Verwendng von Microsoft verfügt der Hyper-V-Hypervisor über eine übergeordnete Partition nd mehrere ntergeordnete Partitionen, die sich in einem Clster befinden. Eine EMC VNX-Serie, die als Teil der VSPEX Proven Infrastrctre-Lösng validiert wrde, stellt die Back-end-Speicherfnktion zr Verfügng. Datastores, die die Startcodedaten für das Image enthalten: VMware vsphere speichert die Daten im VMDK-Format (Datendateien für virtelle Maschinen). Avamar kann die vollständige VM wiederherstellen oder ein FLR drchführen. Microsoft Hyper-V speichert die Daten in einem VHD-Format. Avamar kann die vollständige VHD wiederherstellen oder ein FLR drchführen. Native iscsi-festplatten, die die VMDK- nd VHD-Dateien im RDM-Format speichern EMC Backp- nd Recovery-Systeme, die als Teil der VSPEX Proven Infrastrctre validiert wrden, stellen die Backp- nd Recovery-Fnktion zr Verfügng. Weitere Informationen erhalten Sie in den grndlegenden Dokmenten. Private Clod stellt einen neen einheitlichen Ansatz dar, der Anwendern die Arbeit nd Zsammenarbeit in einer virtalisierten Umgebng ermöglicht, indem VMs einzeln oder 12 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

13 Lösngsüberblick nd Dimensionierng innerhalb einer vapp verwendet werden. Eine typische vapp kann eine Active Directory- VM enthalten, eine VM, die eine Microsoft- oder eine Oracle-Anwendng nd ein virtalisiertes EMC Backp- nd Recovery-Grid oder eine -Appliance enthält. Wenn Sie einer vapp VMs hinzfügen, können Sie Avamar so konfigrieren, dass die VMs innerhalb der vapp als eine Einheit gesichert werden. Mit einer Private Clod-Konfigration können Sie folgende Schritte drchführen: Angepasste VMware VMs, vapps oder Microsoft VHDs implementieren, die die Anforderngen eines Unternehmens an die Konsolidierng nd Beschlenigng mithilfe der Virtalisierng erfüllen Der IT-Abteilng nd dem Unternehmen die Möglichkeit bieten, einen kompletten Katalog von Anwendngen nd Services anzbieten, die Anwender benötigen Die Private Clod-Umgebng drch Ntzng der für die Umgebng vorgesehenen Backp- nd Recovery-Ressorcen schützen Eine Private Clod-Organisation mfasst mehrere wichtige Komponenten nd Konzepte: Virtelle Maschine/virtelle Festplatte Proxyhost für die virtelle Maschine. Eine Private Clod ntzt einen Proxyhost, m die Backp-Ressorcenbelastng vom VM/VHD-Host aszlagern. Eine Private Clod wählt einen Proxyhost as einem Pool von Proxyhosts as. Changed Block Tracking (CBT): Bei Ntzng dieser Fnktion können nr die Datenblöcke gesichert werden, die innerhalb dieser VM geändert wrden. Die Microsoft VSS-API verwendet einen ähnlichen Mechanisms. CBT redziert das Backpzeitfenster beträchtlich. Diese Komponenten sind die Basis für die Backp- nd Recovery-Fnktionalität nd - Skalierbarkeit in einer virtellen VMware vsphere- oder einer virtellen Microsoft Hyper- V-Umgebng. Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Überblick Dieser Abschnitt bietet Backp- nd Recovery-Optionen, empfohlene von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Konfigrationen sowie einen Leitfaden für eine VSPEX-Lösng für Private Clods. EMC Powered Backp- nd Recovery-Lösngen sind für virtelle Anwendngsmgebngen optimiert nd bieten Folgendes: Zverlässigkeit nd Effizienz für eine beschlenigte Bereitstellng einer VSPEX Private Clod Eine Software, die die Backpzeiten nachweislich m 90 % redziert nd Recoveries m das 30-Fache beschlenigt nd damit einen zverlässigen Schtz bietet Mehr Zverlässigkeit drch den Einsatz von EMC Datensicherheitsspeicher nd Endto-End-Verifizierng sowie der atomatischen Fehlerkorrektr für erfolgreiche Recoveries Beträchtliche Kosteneinsparngen. Unsere branchenführenden Dedplizierngslösngen redzieren: Backpspeicher m das 10- bis 30-Fache den Zeitafwand für das Backpmanagement m 81 % die WAN-Bandbreite m 99 % für eine effiziente Disaster Recovery Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Überblick 13

14 Lösngsüberblick nd Dimensionierng Aszahlng der Investition innerhalb von nr 7 Monaten. Mit den von EMC bereitgestellten Backp- nd Recovery-Lösngen können Backp- nd Recovery- Konfigrationen bei wachsenden Umgebngen einfach nd effizient skaliert werden. EMC Avamar-Backp-Software nd -System mit Dedplizierng EMC Avamar bietet schnelle nd effiziente Backp-nd Recovery-Prozesse dank einer mfassenden Software- nd Hardwarelösng. Asgestattet mit Datendedplizierngstechnologie mit variabler Länge ermöglicht Ihnen Avamar täglich schnelle vollständige Backps für physische Umgebngen, Remotestandorte, Unternehmensanwendngen, NAS-Server (Network Attached Storage), Desktops/Laptops sowie virtalisierte Umgebngen. EMC Avamar Virtal Edition (AVE) ist ein Single-Node-Server, der als VM in einer VMware ESX/ESXi 4.1- oder ESXi 5.0/5.1/5.5-Umgebng asgeführt wird. Hinweis VMware ESX/ESXi 5.5 erfordert AVE 7.0 SP1 oder höher. AVE bietet die folgenden Fnktionen: Integriert die neeste Version der Avamar-Software mit SUSE Linx Wird atonom asgeführt, dient als Ziel für alle Avamar-Clientbackps nd führt Replikationen af physischen Avamar-Systemen oder einem anderen AVE-System drch Das Avamar-Plg-in nterstützt Backp- nd Recovery-Vorgänge für einzelne VMs, vapps nd VHDs. Sie können eine einzelne VM oder mehrere VMs, die eine Hostinginstanz einer virtellen Anwendng bilden, sichern nd wiederherstellen. Zwar handelt es sich bei der Recovery af Dateiebene m den häfigsten Anwendngsfall nd die Recovery-Form mit der besten Granlarität, jedoch können Sie bei Beschädigng der Registrierng oder zm Wiederherstellen einer VM, af die nicht zgegriffen werden kann, eine Recovery der gesamte VM drchführen. Der Backp- nd VMware- Administrator kann einen oder mehrere Recovery-Typen in die Datenschtzstrategie afnehmen. EMC Data Domain-Speichersystem mit Dedplizierng Mit der extrem schnellen Inline-Dedplizierng für Backp- nd Archivierngs-Workloads revoltionieren EMC Data Domain-Dedplizierngsspeichersysteme nach wie vor sämtliche Festplattenbackp-, Archivierngs- nd Disaster-Recovery-Afgaben. EMC empfiehlt die Verwendng von Data Domain-Systemen als Backpziel für Avamar in den folgenden Konfigrationen: VSPEX Private Clod-Lösngen mit VMware vsphere VSPEX Private Clod-Lösngen für Microsoft Hyper-V für 300 oder mehr virtelle Maschinen Data Domain-Devices können ach als Backpziel für Avamar verwendet werden. Der Avamar-Client nd die Plg-ins werden af die gleiche Weise installiert wie bei Verwendng eines Avamar-Geräts als Backpziel. Wenn Sie ein Data Domain-System als Backpziel für Avamar verwenden, geben Sie nach Ermittlng des Data Domain-Systems in der Avamar Manager-Softwareanwendng das Backpziel an, indem Sie das entsprechende Kontrollkästchen in der Avamar-Dataset-Definitionsschnittstelle aktivieren. 14 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

15 Lösngsüberblick nd Dimensionierng vsphere Data Protection Advanced Integrierte Datenreplikation Für VMware-basierte VSPEX-Lösngen, die 125 VMs oder weniger asführen, können Knden VDP Advanced für -Umgebngen aswählen. VDP Advanced ermöglicht es Ihnen, bis z 10 VDP Advanced-Systeme in jeder vcenter- Instanz einzsetzen. Eine virtelle VDP Advanced Appliance bietet Folgendes: Bis z 8 TB Kapazität Unterstützng für bis z 400 gleichzeitige VM-Backps Arbeitet nabhängig von anderen virtellen VDP Advanced Appliances innerhalb der vcenter Server-Instanz. Dedplizierng einzelner VMs in einer virtellen VDP Advanced Appliance. Implementieren Sie Data Domain-Datenschtzspeicher- Architektr, m die Vorteile der globalen Dedplizierng z ntzen. Hohe Effizienz. VDP Advanced verwendet einen branchenführenden nd patentierten Dedplizierngsalgorithms mit variabler Länge, der den Speicher sowie die Bandbreitenaslastng minimiert. Der Einsatz von Change Block Tracking (CBT) redziert Backp- nd Recovery-Zeiten, was die Kosten drch Asfallzeiten von Anwendngen redziert. Asfallsicherheit. VDP Advanced bietet Backps-to-Disk ohne Agents af Image- Ebene sowie anwendngskonsistenten Schtz af Gest-Ebene für Microsoft Exchange (einschließlich granlarer Postfach-Recovery für Exchange), SQL Server nd SharePoint. Die netzwerkeffiziente, verschlüsselte Replikation von Backpdaten ermöglicht externe Backps von Daten nd sorgt so für Bsiness Continity nd Compliance. Einfachheit. VDP Advanced lässt sich vollständig in vcenter Server integrieren nd End-to-End-Management bietet Folgendes drch den Einsatz von vsphere Web Client: Eine vertrate Bentzeroberfläche, die die Verwendng nd das Management des Prodkts vereinfacht Flexible nd vereinfachte Pläne, die den betrieblichen Overhead für vsphere- Administratoren redzieren Mit VDP Advanced profitieren Sie von schnellen, effizienten Backps af Image- nd Dateiebene sowie von Recoveries nd Replikationen kombiniert mit zverlässigem, skalierbarem nd effizientem Speicherschtz. Die vsphere Replication-Fnktion erstellt eine Offlinekopie einer VM, indem sie VMDK- Änderngen an einer asgeführten VM in eine VMDK-Datei an einem zweiten Standort kopiert. Jeder Kopiervorgang erstellt ein Replikat der VM am zweiten Standort nd vsphere Replication nterstützt bis z 24 gleichzeitige Point-in-Time-Replikate. Die Häfigkeit der Replikationsvorgänge wird drch bentzerdefinierte Recovery Point Objectives (RPOs) festgelegt. Sie können RPO-Intervalle zwischen 15 Minten nd 24 Stnden festlegen. VDP Advanced enthält eine integrierte Replikationslösng, die die Replikation dedplizierter, verschlüsselter Backpdaten an einem zweiten Standort nterstützt. Die in VDP Advanced enthaltene Replikationslösng ermöglicht längere Afbewahrngsfristen mit weniger ansprchsvollen RPOs als vsphere Replication. Wenn Sie die Replikation von VDP Advanced verwenden, können Sie Replikate 30 bis 60 Tage lang am zweiten Standort speichern nd RPO-Intervalle von 24 Stnden oder länger verwenden. Die VDP Advanced-Replikation nterstützt die folgenden Zieltypen: vsphere Data Protection Advanced 15

16 Lösngsüberblick nd Dimensionierng VDP Advanced EMC Avamar EMC Avamar mit Data Domain Von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Dimensionierng. Tabelle 3 Empfohlene Konfigrationen für von EMC bereitgestellte Backp- nd Recovery-Lösngen Bis z 125 VMs 200 VMs 300 VMs 600 VMs VM s VSPEX Private Clod mit VMware vsphere VDP Advanced Avamar 7 Data Domain DD2200 Data Domain DD2500 Data Domain DD4200 VSPEX Private Clod mit Microsoft Hyper-V Avamar Bsiness Edition (M1200) Data Domain DD2500 Avamar 7 Data Domain DD4200 Hinweis Die Dimensionierng kann erheblich variieren, je nach anfänglichen oder tagtäglichen Gemeinsamkeiten, Änderngsraten für Anwendngen nd den Afbewahrngsfristen, die das Unternehmen erfordert. Beispielsweise basierend af den Annahmen in den Proven Infrastrctre-Leitfäden für VSPEX Private Clods kann allein eine drastische Änderng des Afbewahrngszeitrams daz führen, dass eine Data Domain-Appliance mit höherer Kapazität eingesetzt werden mss. Wenn in einer Konfigration ein Afbewahrngszeitram von 30 Tagen für 100 VMs gilt, verwenden Sie eine Data Domain DD2200. Wenn eine Konfigration eine Afbewahrngsfrist von 3 Jahren für 1000 VMs verwendet, verwenden Sie eine Data Domain DD4200. Hinweis Sie können für eine virtelle VDP-Appliance kein Upgrade drchführen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderngen hinsichtlich der Dimensionierng für diese Lösng berücksichtigen. Der verbleibende Teil des Dokments beschäftigt sich mit dem Design nd der Implementierng der verschiedenen Backp- nd Recovery-Optionen. Hinweis Erstellen Sie die formalen Dimensionierngskennzahlen für jede Umgebng immer mit dem VSPEX-Dimensionierngstool. 16 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

17 KAPITEL 3 Überlegngen z Private Clod-Backps für VMware vsphere Dieses Kapitel bietet einen Überblick über die Backpstrategien, mit denen bei Verwendng von Avamar, Avamar mit Data Domain oder VDP Advanced mit Data Domain das Backp einer VSPEX Private Clod-Umgebng mit VMware vsphere drchgeführt wird. Avamar-Backpstrategien Überblick...18 Backpstrategien mit Avamar mit Data Domain Überblick Überblick über die VDP Advanced-Backpstrategien Überlegngen z Private Clod-Backps für VMware vsphere 17

18 Überlegngen z Private Clod-Backps für VMware vsphere Avamar-Backpstrategien Überblick Avamar 7.0 enthält ein vsphere Web-Plg-in zr Aktivierng von Backp nd Recovery für den VMware-Administrator. Bei der Backpstrategie für eine VMware vsphere-umgebng werden die folgenden Avamar-Fnktionen gentzt: Möglichkeit zr Aswahl eines konfigrierten Proxyhosts as einem Pool verfügbarer Proxyhosts Möglichkeit zm Sichern von Daten af VM-, vapp- oder Ordnerebene (mehrere VMs in einem Ordner) Möglichkeit zr Verwendng von Policies, einschließlich Datasets Möglichkeit zr Verwendng der zertifizierten VMware Ready-Fnktion für Imagebasierte Recoveries nd FLR mithilfe von API-Afrfen für Change Block Tracking; VMware Ready-Fnktionen drchlafen strenge Tests, bevor ihnen die Zertifizierng erteilt wird Mlti vcenter-umgebng Der typische Enterprise-Knde stellt wahrscheinlich mehrere vcenter-server bereit. Avamar nterstützt maximal fünf vcenter-server in dieser Topologie. Hinweis Avamar bietet keine Unterstützng für den vsphere Web Client in einer Umgebng mit mehreren vcenter-servern. Backpstrategien mit Avamar mit Data Domain Überblick Avamar 6.0 nd höhere Versionen nterstützen VM-Backps af einem Data Domain- System. Die Verwendng von Avamar mit Data Domain bietet die folgenden Vorteile: Sie können mehrere kleinere Avamar-Grids bereitstellen, die in ein größeres Data Domain-System integriert werden, das die meisten oder alle VMs enthält. Sie können die Größe der Avamar mit Data Domain-Lösng festlegen, m die Vorteile der Data Domain-Performance nd -Skalierng z ntzen. Überblick über die VDP Advanced-Backpstrategien Verwenden Sie die VMware vsphere Web Client-Schnittstelle zm Aswählen, Planen, Konfigrieren nd Managen von VM-Backps nd Recoveries, einschließlich FLR. FLR ermöglicht lokalen Administratoren das Drchschen nd Monten von Backps für den lokalen Compter nd danach das Wiederherstellen einzelner Dateien. Während eines Backps erstellt VDP Advanced einen stillgelegten Snapshot der VM nd dedpliziert anschließend atomatisch die Backpdaten. Vor der Verwendng von VDP Advanced müssen Sie die VDP-Appliance installieren nd konfigrieren. Im Kapitel Installieren nd Konfigrieren von vsphere Data Protection im Administratorhandbch für vsphere Data Protection erhalten Sie weitere Informationen. 18 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

19 Überlegngen z Private Clod-Backps für VMware vsphere Konfigrieren von VMware-Backps mithilfe von VDP Advanced Verwenden Sie den vsphere-webclient für die Konfigration von VMware-Backps. Die vsphere-clientanwendng bietet keine Unterstützng von VDP. Vorgehensweise 1. Stellen Sie in einem Webbrowser eine Verbindng zm VDP vsphere Web Client her. https://ip_adresse_vcenter_server:9443/vsphere-client/ 2. Geben Sie im Fenster Credentials den Bentzernamen nd das Passwort ein, mit dem Sie Zgang zr VDP-Appliance erhalten. 3. Wählen Sie im Fenster Welcome to vsphere Data Protection den Eintrag VDP as, nd klicken Sie dann af Connect. Das VDP-Fenster wird in der folgenden Abbildng angezeigt. Abbildng 3 VDP vsphere Web Client 4. Klicken Sie af die Registerkarte Backp, wählen Sie Backp Job Actions as nd klicken Sie dann af New, m den Backpjob-Assistenten z starten. Af der Seite Virtal Machines wird eine Bestandsstrktr angezeigt, die alle Objekte nd VMs enthält, die der vcenter Server managt. Klicken Sie af die einzelnen rotierenden Dreiecke, m die Strktrinhalte des Objekts anzzeigen. 5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Elementen, die dem Backpjob hinzgefügt werden sollen, nd klicken Sie dann af Next. 6. Wählen Sie in den Fenstern Schedle, Retention Policy nd Name den Parameter as, den Sie für das Backp benötigen. 7. Überprüfen Sie im Fenster Ready to Complete die Zsammenfassng zm Backpjob nd klicken Sie af Finish. Ein Informationsdialogfeld wird angezeigt mit der Bestätigng, dass der Assistent den Backpjob erfolgreich erstellt hat. 8. Klicken Sie af OK. Der ne erstellte Backpjob wird nn af der Registerkarte Backp angezeigt. Konfigrieren von VMware-Backps mithilfe von VDP Advanced 19

20 Überlegngen z Private Clod-Backps für VMware vsphere 20 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

21 KAPITEL 4 Methoden zr Lösngsverifizierng für VMware vsphere In diesem Kapitel finden Sie Unterstützng nd die Schritte, die zr Validierng der Backpkonfigration drch die Drchführng von Recovery-Vorgängen erforderlich sind, bei denen EMC Avamar, Avamar mit Data Domain nd VDP Advanced in einer VMware vsphere-umgebng eingesetzt werden. Überprüfngsmethode für Backp nd Recovery Recovery-Schritte für Avamar...22 Recovery-Schritte für VDP Advanced Methoden zr Lösngsverifizierng für VMware vsphere 21

22 Methoden zr Lösngsverifizierng für VMware vsphere Überprüfngsmethode für Backp nd Recovery Recovery-Schritte für Avamar Die Überprüfng der Private Clod, des Backps nd der Konfigration sowie die Fähigkeit, Daten wiederherzstellen, ist für VMware vsphere recht nkompliziert. Die oberste Ebene der Recovery ermöglicht Ihnen die Wiederherstellng einer vollständigen VM oder vapp. Ein Bentzer kann Daten zm Zeitpnkt des Backps am Speicherort der Daten wiederherstellen (In-Place). Wenn der Bentzer rollenbasierten Zgriff angefordert hat, kann er die Daten ach an einem alternativen Speicherort wiederherstellen (mgeleitete Wiederherstellng). Der Schweregrad des Disasters, der das Image betrifft, bestimmt den verwendeten Recovery-Typ. Verwenden Sie in folgenden Fällen eine Recovery af Image-Ebene: Wenn eine Beschädigng der Registrierng af dem Image aftritt, das Sie nicht reparieren können Wenn das Image von einem Virs angegriffen wrde nd kein Zgriff af das Image möglich ist Je nach Backp- nd Recovery-Strategie können Sie jedoch z folgenden Zwecken eine Gest-basierte Recovery drchzführen: Wiederherstellng von Datendateien, Datenbankdateien nd Transaktionsprotokollen; dies mfasst anwendngskonsistente Images für Exchange, SQL Server nd SharePoint. Drchführng von Image-Recoveries af Dateiebene Drchführng einer In-Place- oder einer mgeleiteten Wiederherstellng In den folgenden af der EMC Online Spport-Website verfügbaren Dokmenten z Avamar VMware vsphere werden die spezifischen Schritte für verschiedene Recoveries erlätert: Avamar 7.0 for VMware Bentzerhandbch Betriebliche Best Practices für EMC Avamar 7.0 EMC Avamar 7.0 Administrationshandbch Die folgende Abbildng zeigt ein Beispiel für die Recovery-Optionen, die im Avamar-Client für eine In-Place-Recovery zr Verfügng stehen. 22 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

23 Methoden zr Lösngsverifizierng für VMware vsphere Abbildng 4 Im Avamar-Client verfügbare Wiederherstellngsoptionen, wenn Sie Restore everything to its original location aswählen. Recovery-Schritte für VDP Advanced Mit VDP Advanced kann ein Administrator einen atomatischen Backpüberprüfngsjob (Atomatic Backp Verification, ABV) erstellen, der eine tatsächliche Wiederherstellng drchführt, m die Datenintegrität z überprüfen. ABV bietet dem Administrator ein Höchstmaß an Recovery-Zverlässigkeit für VMs nd Anwendngen, die von VDP Advanced geschützt werden. Recovery-Schritte für VDP Advanced 23

24 Methoden zr Lösngsverifizierng für VMware vsphere ABV hat die folgenden Eigenschaften: Recovery von Backpdaten af einer temporären VM, ach bezeichnet als validierende VM (Validating VM) drch Verwendng folgender Namenskonventionen: VDP_VALIDATING_vm-name eindetige Nmmer Recovery von Backps ohne Erzegng eines Netzwerkkonflikts. Es treten keine Konflikte af, weil ABV die NIC während der Überprüfng deaktiviert. Hinweis Sie können keinen Ping-Test af der temporären VM drchführen. Entfernen nd Löschen der validierenden VM nach Abschlss des Backp-ABV-Jobs Überprüfng nr des letzten erfolgreichen nd vollständigen Image-Backps für eine VM. Im Fenster Recent Task nd im Ereignisprotokoll wird ein Bericht z den überprüften Backps angezeigt. Im Administratorhandbch für vsphere Data Protection finden Sie detaillierte ABV- Schritte nd Informationen z Vorassetzngen. 24 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

25 KAPITEL 5 Überlegngen z Private Clod-Backps für Microsoft Hyper-V Dieses Kapitel bietet einen Überblick über die Backpstrategien, mit denen bei Verwendng von Avamar oder Avamar mit Data Domain das Backp einer VSPEX Private Clod-Umgebng mit Microsoft Hyper-V drchgeführt wird. Avamar-Backpstrategien Überblick...26 Backpstrategien mit Avamar mit Data Domain Überblick Überlegngen z Private Clod-Backps für Microsoft Hyper-V 25

26 Überlegngen z Private Clod-Backps für Microsoft Hyper-V Avamar-Backpstrategien Überblick Bei der Backpstrategie für eine Hyper-V-Umgebng werden die folgenden Avamar- Fnktionen gentzt. Möglichkeit zr Drchführng von Backps af VHD- oder CSV-Ebene (Image-Ebene) Möglichkeit zr Verwendng von Proxys zm Aslagern des Backp-Overheads von Prodktions-VMs Möglichkeit zr Verwendng von Policies, einschließlich Avamar-Datasets Möglichkeit zr Verwendng der Hyper-V VSS-API zr Stilllegng von Festplatten- Schreibvorgängen, m für Anwendngskonsistenz z sorgen Die folgende Abbildng stellt ein Beispiel der Avamar-Backp- nd -Recovery- Komponenten in einer Microsoft Hyper-V Gest-Backpmgebng zr Verfügng. Abbildng 5 Avamar-Backp- nd Recovery-Komponenten für Hyper-V Gest-Backp Backpstrategien mit Avamar mit Data Domain Überblick Avamar 6.0 nd höhere Versionen nterstützen VM-Backps af einem Data Domain- Gerät. Die Verwendng von Avamar mit Data Domain bietet die folgenden Vorteile: Sie können mehrere kleinere Avamar-Grids bereitstellen, die in größere Data Domain- Systeme integriert werden, die die meisten oder alle VMs enthalten. Sie können die Größe der Avamar mit Data Domain-Lösng festlegen, m die Vorteile der Data Domain-Performance nd -Skalierng z ntzen. 26 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX PRIVATE CLOUDS 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR VIRTUALIZED MICROSOFT SHAREPOINT 2013

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR VIRTUALIZED MICROSOFT SHAREPOINT 2013 EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR VIRTUALIZED MICROSOFT SHAREPOINT 2013 Version 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden H12308.3 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand

Mehr

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR END USER COMPUTING WITH VMWARE HORIZON VIEW

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR END USER COMPUTING WITH VMWARE HORIZON VIEW EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR END USER COMPUTING WITH VMWARE HORIZON VIEW Version 1.2 Design- nd Implementierngsleitfaden H12388.2 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR VIRTUALIZED MICROSOFT EXCHANGE 2013

EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR VIRTUALIZED MICROSOFT EXCHANGE 2013 EMC BACKUP AND RECOVERY FOR VSPEX FOR VIRTUALIZED MICROSOFT EXCHANGE 2013 Version 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden H12306.3 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand Mai,

Mehr

EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2

EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2 EMC BACKUP AND RECOVERY OPTIONS FOR VSPEX VIRTUALIZED ORACLE 11GR2 Version 1.3 Design- nd Implementierngsleitfaden H12347.3 Copyright 2013-2014 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand Mai, 2014

Mehr

Einführung der neuen Clearing-Architektur der Eurex Clearing im Jahr 2013

Einführung der neuen Clearing-Architektur der Eurex Clearing im Jahr 2013 erex clearing rndschreiben 070/12 Datm: 5. September 2012 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Erex Clearing AG nd Vendoren Atorisiert von: Thomas Book Hohe Priorität Einführng der neen Clearing-Architektr

Mehr

bintec 4Ge LTE-Zugang für Ihre bestehende Infrastruktur

bintec 4Ge LTE-Zugang für Ihre bestehende Infrastruktur -Zgang für Ihre bestehende Infrastrktr Warm Was ist das gena Beim handelt es sich m ein Erweiterngsgerät, mit dessen Hilfe bestehende Netzwerk-Infrastrktren mit (4G) asgerüstet bzw. nachgerüstet werden

Mehr

Lösungsüberblick DATENSICHERHEIT FÜR VMWARE MIT EMC NETWORKER 8.5. White Paper

Lösungsüberblick DATENSICHERHEIT FÜR VMWARE MIT EMC NETWORKER 8.5. White Paper White Paper DATENSICHERHEIT FÜR VMWARE MIT EMC NETWORKER 8.5 Lösungsüberblick Zusammenfassung In diesem White Paper wird die Integration zwischen EMC NetWorker und VMware vcenter beschrieben. Es enthält

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

(früher: Double-Take Backup)

(früher: Double-Take Backup) (früher: Double-Take Backup) Eine minutengenaue Kopie aller Daten am Standort: Damit ein schlimmer Tag nicht noch schlimmer wird Double-Take RecoverNow für Windows (früher: Double-Take Backup) sichert

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Backup wie für mich gemacht. Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup April 2016 Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials... 3 Systemanforderungen...

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Cloud-Lösung fördert den Wissensaustausch

Cloud-Lösung fördert den Wissensaustausch Live@ed z 12 wird 20 65 Office 3. ter Infos n 365.de d www.e Bei technischen Problemen ist es keine Seltenheit, dass bis z 5.000 Anfragen per E-Mail beim DAAD innerhalb des Störngszeitrams eingehen. Wir

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösungen für eine saubere Umwelt

Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösungen für eine saubere Umwelt Bosch BEA 750 Abgas-Messsystem Innovative Lösngen für eine sabere Umwelt BEA 750 ist das neeste Mitglied in der Familie der Abgas-Messsysteme Die BEA 750 wrde während der Entwicklngsphase in enger Zsammenarbeit

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual

VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual Anforderungen, Konfiguration und Restore-Anleitung Ein Leitfaden (September 2011) Inhalt Inhalt... 1 Einleitung... 2 Zusammenfassung... 3 Konfiguration von NovaBACKUP...

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten...3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen...4 2.1 Acronis vmprotect Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect Virtual Appliance... 4 3

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Version 2.0.2 Deutsch 04.08.2015

Version 2.0.2 Deutsch 04.08.2015 Version 2.0.2 Deutsch 04.08.2015 In diesem HOWTO wird beschrieben, wie Sie die IAC-BOX in Hyper-V Version 6.0 virtualisieren können. Beachten Sie unbedingt die HinweisTabelle der Mindestvoraussetzungen.

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten... 3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen... 4 2.1 Acronis vmprotect 8 Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect 8 Virtual Appliance...

Mehr

Veeam und Microsoft. Marco Horstmann System Engineer, Veeam

Veeam und Microsoft. Marco Horstmann System Engineer, Veeam Veeam und Microsoft Marco Horstmann System Engineer, Veeam Software marco.horstmann@veeam.com @marcohorstmann Windows Server 2016 Support Die vollständige und fortschrittliche Unterstützung von Veeam erschliesst

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbch &LWUL[,&$:LQ&OLHQW 9HUVLRQ &LWUL[6\VWHPV,QF Änderngen der in diesem Dokment enthaltenen Informationen vorbehalten. Sofern nicht anders angegeben, sind die als Beispiele in diesem Handbch

Mehr

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8 Availability for the Modern Datacenter Veeam Availability Suite v8 - Backup und Replikation ohne Agenten für VMware und Hyper-V - Skalierbar, leistungsstark, benutzerfreundlich, preiswert High-Speed Recovery

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Mindjet für Business Projekte. Die praxisnahe Lösung für die Bewältigung der Anforderungen von Business Projekten und Business Aufgaben

Mindjet für Business Projekte. Die praxisnahe Lösung für die Bewältigung der Anforderungen von Business Projekten und Business Aufgaben Mindjet für Bsiness Projekte Die praxisnahe Lösng für die Bewältigng der Anforderngen von Bsiness Projekten nd Bsiness Afgaben ein Whitepaper von Mindjet - Jni 2013 Inhalt Inhalt 1 Einführng: Bsiness Projekte

Mehr

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.newsrodeo.at

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.newsrodeo.at Beschen Sie ns af nserer Webseite www.newsrodeo.at Einsatzbereiche Digital Signage ist nglablich vielfältig einsetzbar nd in modernen, innovativen Betrieben nicht mehr weg z denken. NewsRodeo kann als

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr

Upgrade auf die Standalone Editionen von Acronis Backup & Recovery 10. Technische Informationen (White Paper)

Upgrade auf die Standalone Editionen von Acronis Backup & Recovery 10. Technische Informationen (White Paper) Upgrade auf die Standalone Editionen von Acronis Backup & Recovery 10 Technische Informationen (White Paper) Inhaltsverzeichnis 1. Über dieses Dokument... 3 2. Überblick... 3 3. Upgrade Verfahren... 4

Mehr

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting

Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Server virtualisieren mit Hyper-V Nils Kaczenski, Teamleiter Microsoft-Consulting Hypervisoren im Vergleich VM1 VM2 VM3 VM4 Hypervisor Treiber VM Parent Treiber VM2 VM3 VM4 Hypervisor Hardware Hardware

Mehr

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine

Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2. Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Hyper-V Replica in Windows Server 2012 R2 Benedict Berger Microsoft MVP Virtual Machine Ihr Referent bb@elanity.de http://blog.benedict-berger.de Hyper-V Replica VM Mobility Möglichkeiten Replica Flexibilität

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.

2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75. 2006 gegründet 2008, Februar: Veeam Backup & Replication v1.0 2013, Oktober: mehr als 1.200 Mitarbeiter Beeindruckender Kundenwachstum 75.000+ Kunden weltweit (30. Juni 2013) +2.500 Neukunden pro Monat

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Maximale Sicherheit auch unter Tage: funkwerk TETRA FT4 S Ex

Maximale Sicherheit auch unter Tage: funkwerk TETRA FT4 S Ex Maximale Sicherheit ach nter Tage: fnkwerk TETRA FT4 S Ex Das zertifizierte TETRA-Fnkgerät für Personensicherng, Kommnikation nd präzise Lokalisierng: Für Gefahrenbereiche im Tnnel- nd Bergba. Fnkwerk

Mehr

Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo 3. AUFLAGE Praxishandbuch VMware vsphere 6 Ralph Göpel O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo Inhalt 1 Einführung 1 Visualisierung im Allgemeinen 1 Die Technik virtueller Maschinen 3

Mehr

bintec HotSpot Lösung

bintec HotSpot Lösung bintec HotSpot Lösng Komfortable Internetzgänge via Hotspot Komfortable Internetzgänge via Hotspot Der mobile Mensch ntzt seine mobilen Endgeräte znehmend nd selbstverständlich, m überall Informationen

Mehr

Installation SQL- Server 2012 Single Node

Installation SQL- Server 2012 Single Node Installation SQL- Server 2012 Single Node Dies ist eine Installationsanleitung für den neuen SQL Server 2012. Es beschreibt eine Single Node Installation auf einem virtuellen Windows Server 2008 R2 mit

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation 1 Verpassen Sie den Technologiesprung? 2 Deduplizierung die Grundlagen 1. Dateneingang 2. Aufteilung in variable Segmente (4-12KB)

Mehr

vcloud Suite Lizenzierung

vcloud Suite Lizenzierung vcloud Suite 5.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt wird. Die neuesten Versionen dieses Dokuments

Mehr

Kurzbedienungsanleitung Speedport W 100XR

Kurzbedienungsanleitung Speedport W 100XR Speedport W 100XR / detsch / A31008-M1052-A151-1-43 / QIG_speedport_100XR.fm / 06.04.2006 Krzbedienngsanleitng Speedport W 100XR Die asführliche Anleitng in Detsch finden Sie af der mitgelieferten CD-ROM.

Mehr

3 Installation von Exchange

3 Installation von Exchange 3 Installation von Exchange Server 2010 In diesem Kapitel wird nun der erste Exchange Server 2010 in eine neue Umgebung installiert. Ich werde hier erst einmal eine einfache Installation mit der grafischen

Mehr

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant Event-Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele

Mehr

EMC Data Domain Boost for

EMC Data Domain Boost for EMC Data Domain Boost for Symantec Backup Exec Verbesserte Backup-Performance mit erweiterter OpenStorage-Integration Grundlegende Informationen Schnellere Backups und bessere Ressourcenauslastung Verteilter

Mehr

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SOPHOS ENDPOINT SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/3539581

Ihr Benutzerhandbuch SOPHOS ENDPOINT SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/3539581 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SOPHOS ENDPOINT SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die SOPHOS ENDPOINT

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Welcome to Veeam. 1860 employees worldwide 33,000. Veeam wurde 2006 gegründet Exponentielles Wachstum bei Umsatz und Kunden

Welcome to Veeam. 1860 employees worldwide 33,000. Veeam wurde 2006 gegründet Exponentielles Wachstum bei Umsatz und Kunden Welcome to Veeam Veeam wurde 2006 gegründet Exponentielles Wachstum bei Umsatz und Kunden 1860 employees worldwide 33,000 Welcome to Veeam Number of customers 180,000(plan) 134,000 2007 2008 2009 2010

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features Präsentation 30. Juni 2015 1 Diese Folien sind einführendes Material für ein Seminar im Rahmen der Virtualisierung. Für ein Selbststudium sind sie nicht

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda Überblick Windows Server 2012 R2 ROK Vorteile Generation 2 VMs Enhanced Session Mode Online Disk Resize Checkpoints Online VM Export Dynamic Memory

Mehr

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung

Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Lösungen rund um das Zentrum der Virtualisierung Bernd Carstens Dipl.-Ing. (FH) Sales Engineer D/A/CH Bernd.Carstens@vizioncore.com Lösungen rund um VMware vsphere Das Zentrum der Virtualisierung VESI

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG

PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG Copyright (C) 1999-2004 SWsoft, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Verbreitung dieses Dokuments oder von Derivaten jeglicher Form ist verboten, ausgenommen Sie

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

Administratorhandbuch

Administratorhandbuch Administratorhandbch &LWUL[,&$:HE&OLHQWVI U:LQGRZV 9HUVLRQ &LWUL[6\VWHPV,QF Änderngen der in diesem Dokment enthaltenen Informationen vorbehalten. Sofern nicht anders angegeben, sind die als Beispiele

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

Dentaurum Online-Shop www.dentaurum.de

Dentaurum Online-Shop www.dentaurum.de online-shop de Dentarm Online-Shop www.dentarm.de schneller komfortabler einfacher www.dentarm.de Die Adresse für Orthodontie, Implantologie nd Zahntechnik im Internet Entdecken Sie den Online-Shop von

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Backup und Recovery der neuen Generation für RHEV-Umgebungen (Red Hat Enterprise Virtualization)! Schützen Sie Ihre komplette RHEV-Umgebung mit effizienten Backups,

Mehr

MVM BVRM Video Recording Manager Version 2.12

MVM BVRM Video Recording Manager Version 2.12 Video MVM BVRM Video Recording Manager Version 2.12 MVM BVRM Video Recording Manager Version 2.12 www.boschsecrity.de Verteilter Speicher nd konfigrierbares Load Balancing iscsi-disk-array-ersatzsysteme

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

2 Virtualisierung mit Hyper-V

2 Virtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung mit Hyper-V 2 Virtualisierung mit Hyper-V 2.1 Übersicht: Virtualisierungstechnologien von Microsoft Virtualisierung bezieht sich nicht nur auf Hardware-Virtualisierung, wie folgende Darstellung

Mehr

WDS.01 VAE ROADMASTER 2000. VAE GmbH www.voestalpine.com/vae

WDS.01 VAE ROADMASTER 2000. VAE GmbH www.voestalpine.com/vae WDS.01 VAE GmbH www.voestalpine.com/vae 2 Drch die wirtschaftlichen nd technischen Änderngen bei Eisenbahnen nd Infrastrktrbetrieben, sowie den steigenden Anforderngen an die Verfügbarkeit erfahren Wartngs-

Mehr

Unterrichtseinheit 7

Unterrichtseinheit 7 Unterrichtseinheit 7 Freigegebene Ordner: Durch freigegebene Ordnern können Benutzer Zugriff auf Dateien und Ordner innerhalb eines Netzwerkes (auch bei verstreut gespeicherten Daten, mit Hilfe des Distributed

Mehr

Regelmäßige Festplattenüberprüfung auf freien Speicherplatz

Regelmäßige Festplattenüberprüfung auf freien Speicherplatz Regelmäßige Festplattenüberprüfung auf freien Speicherplatz Du solltest in regelmäßigen Abständen überprüfen, ob Deine Trägermaschine (Hyperv-1) genügend physischen Speicherplatz hat. Sollte der Speicherplatz

Mehr

Oracle Backup und Recovery mit RMAN

Oracle Backup und Recovery mit RMAN Oracle Backup und Recovery mit RMAN Seminarunterlage Version: 12.04 Copyright Version 12.04 vom 16. Juli 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht. Copyright. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt-

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

EMC Storage Resource Management Suite

EMC Storage Resource Management Suite EMC Storage Resorce Management Site Version 3.0 Installations- nd Konfigrationsleitfaden PN 302-000-506 REV 02 Copyright 2013 EMC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Stand Dezember, 2013 EMC ist der

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 2000 Mitarbeiter, 170.000+ Kunden 70% der

Mehr

MATRIX Software 3000. Engineered Solutions MATRIX Software 3000. www.boschsecurity.de. Personalsatzverwaltung mit integrierter Ausweiszuordnung

MATRIX Software 3000. Engineered Solutions MATRIX Software 3000. www.boschsecurity.de. Personalsatzverwaltung mit integrierter Ausweiszuordnung Engineered Soltions MATRIX Software 3000 MATRIX Software 3000 www.boschsecrity.de Personalsatzverwaltng mit integrierter Asweiszordnng Mehrere Asweise pro Person möglich Berechtigng über Ztrittsprofile

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server 1. Download des kostenlosen VMware Servers / Registrierung... 2 2. Installation der Software... 2 2.1 VMware Server Windows client package... 3 3. Einrichten

Mehr

Become an Always- On Business

Become an Always- On Business Become an Always- On Business 24/7- Betrieb Keine Toleranz für Ausfälle Wachsende Datenmengen Legacy Backup Lücke Anforderung RTOs und RPOs von Stunden/Tagen Weniger als 6 % pro Quartal getestet Fehler

Mehr

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp John Kelbley, Mike Sterling Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp Danksagungen 13 Über die Autoren 14 Einführung 15 i 1 Einführung in Hyper-V 21 1.1 Hyper-V-Szenarien 21 1.1.1 Serverkonsolidierung 22 1.1.2

Mehr

UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent

UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent UC4 Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent UC4 Software, Inc. UC4: Rapid Automation Handbuch für den Hyper-V Agent Von Jack Ireton Dokumentennummer: RAHV-062011-de *** Copyright UC4 und das UC4-Logo

Mehr

DIVAR IP 6000 1U. Video DIVAR IP 6000 1U. www.boschsecurity.de. RAID 5-geschützte Aufnahmekomplettlösung für bis zu 128 Kanäle

DIVAR IP 6000 1U. Video DIVAR IP 6000 1U. www.boschsecurity.de. RAID 5-geschützte Aufnahmekomplettlösung für bis zu 128 Kanäle Video DIVAR IP 6000 1U DIVAR IP 6000 1U www.boschsecrity.de RAID 5-geschützte Afnahmekomplettlösng für bis z 128 Kanäle vorinstallierte, vorkonfigrierte IP-Speicherlösng mit 12 TB Speicherkapazität dediziertes

Mehr

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar EMC - Einsatzmöglichkeiten der Backup Appliance Data Domain Referent: Moderator: Roland Thieme, Technology Consultant für Backup and Recovery Systems Daniel Geißler,

Mehr

Standard 8029HEPTA/GPS. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Netzwerksynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH

Standard 8029HEPTA/GPS. Weil jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Netzwerksynchronisation auf kleinstem Raum. hopf Elektronik GmbH 8029HEPTA/GPS Standard Weil jeder Brchteil einer Seknde zählt Netzwerksynchronisation af kleinstem Ram hopf Elektronik GmbH Nottebohmstraße 41 58511 Lüdenscheid Detschland Telefon: +49 (0)2351 93 86-86

Mehr

iscsi-disk-arrays der DSA E Serie

iscsi-disk-arrays der DSA E Serie Video Disk-Arrays der DSA E Serie Disk-Arrays der DSA E Serie wwwboschsecrityde Horizontal skalierbare Netzwerkspeicher-Lösng: mit 12 internen Festplatten, die über moderne Erweiterngseinheiten mit SAS-

Mehr

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die gesamte Persönliche Ordner-Datei (.pst) zu sichern:

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die gesamte Persönliche Ordner-Datei (.pst) zu sichern: OL2002: Sichern, Wiederherstellen und Verschieben von Outlook-Daten Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D287070 Dieser Artikel ist eine

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Installation von Acronis Backup & Recovery 10... 3 1.1. Acronis Backup & Recovery 10-Komponenten... 3 1.1.1.

Mehr