Windows Server The Next Generation is here

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windows Server 2012. The Next Generation is here"

Transkript

1 Windows Server 2012 The Next Generation is here 1

2 Anforderungen und Innovationen treffen aufeinander Unternehmensanforderungen Zugriff Effizienz Skalierbarkeit Flexibilität Compliance Technologische Innovationen Mehrinstanzenfähigkeit Standortübergreifende Verbindung Virtualisierung Cloud-basierte Anwendungen Sicherheit und Identitätsverwaltung Automatisierung Neue Chancen für die IT 2

3 Chancen, die das Cloud Computing bietet Unternehmensanforderungen Zugriff Effizienz Skalierbarkeit Flexibilität Compliance Technologische Innovationen Mehrinstanzenfähigkeit Standortübergreifende Verbindung Virtualisierung Cloud-basierte Anwendungen Sicherheit und Identitätsverwaltung Ressourcenkontrolle Neue Chancen für die IT Private Cloud Services und nutzungsbasierte Abrechnung für Ihre Unternehmenseinheiten und Kunden 3

4 Chancen, die das Cloud Computing bietet Unternehmensanforderungen Zugriff Effizienz Skalierbarkeit Flexibilität Compliance Technologische Innovationen Mehrinstanzenfähigkeit Standortübergreifende Verbindung Virtualisierung Cloud-basierte Anwendungen Sicherheit und Identitätsverwaltung Ressourcenkontrolle Neue Chancen für die IT Den richtigen Personen den Zugang zu Informationen gewähren, unter Beibehaltung der nötigen Sicherheiten 4

5 Cloud Computing - Eigenschaften und Vorteile Zusammengefasste Ressourcen Wirtschaftlichkeit Self- Skalierbarkeit Elastisch Nutzungsbasiert Fokus Service & flexibel 5

6 Public Cloud: Erkenntnisse von Microsoft Die Public Cloud

7 Public Cloud: Erkenntnisse von Microsoft Die Public Cloud Die Private Cloud

8 Microsoft Private Cloud Die Anwendung zählt Plattformübergreifend Beste Performance Die Cloud nach Ihren Bedürfnissen 8

9 Unsere Private Cloud-Erfahrungen sind eingebaut in Windows Server 2012 Mit Windows Server 2012 können Sie: Workloads anpassen und absichern, eine Private Cloud kosteneffizient aufbauen sowie sichere Verbindungen zu Cloud Services herstellen Die Infrastruktur effizient verwalten, während Sie gleichzeitig die Verfügbarkeit maximieren sowie Ausfälle und Ausfallzeiten minimieren Die Anwendung zählt Auf einer offenen und anpassbaren Webplattform aufbauen, die Anwendungen standortübergreifend unterstützt Plattformübergreifend Die Cloud nach Ihren Bedürfnissen Eine mobile und flexible Arbeitsweise unterstützen Beste Performance

10 Optimierung Ihrer IT für die Cloud Mehr als Virtualisierung mit Windows Server 2012 Für eine moderne Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Jede Anwendung, beliebige Cloud Arbeitsweise 10

11 Mehr als Virtualisierung

12 Treibende Geschäftsfaktoren Notwendigkeit für flexible und dynamische Rechenzentren Datenschutz und Verwaltung sicherstellen Kostenkontrolle und Effizienzsteigerung Neue Einnahmequellen schaffen Mehr als Virtualisierung 12

13 Hyper-V vor Windows Server 2012 Hyper-V-Geschichte Eingeführt mit Windows Server 2008 Neue Version in Windows Server 2008 R2 Aktualisiert mit Windows Server 2008 R2 SP1 Zwei Erscheinungsformen von Hyper-V Hypervisor-basiertes Virtualisierungsmerkmal von Windows Server 2008 R2 Microsoft Hyper-V Server, ein kostenloses Standalone- Produkt, das lediglich folgendes enthält: Windows Hypervisor Windows Server-Treibermodell Virtualisierungskomponenten Hyper-V-Verbesserungen bei Windows Server 2008 R2 Gesteigerte Verfügbarkeit beim Verschieben virtueller Maschinen Gesteigerte Verfügbarkeit beim Hinzufügen und Entfernen des Speichers von virtuellen Maschinen Verbesserte Verwaltung virtueller Rechenzentren Vereinfachte Methode zur Bereitstellung physischer und virtueller Computer Hyper-V-Prozessorkompatibilitätsmodus für Livemigrationen Verbesserte virtuelle Netzwerkperformance Verbesserte Speicherverwaltung virtueller Maschinen

14 Mehr Sicherheit für den Mandantenbetrieb Sicherheit und Isolation mehrerer Mandanten Erweiterung des Hyper-V Extensible Switch schafft neue Möglichkeiten Hilft dabei sicherzustellen, dass die Daten eines jeden Kunden vollständig und sicher von den Informationen der anderen Kunden separiert sind 14

15 Flexible Infrastruktur, wenn und wo Sie diese brauchen Skalierung über VLANs hinaus mit der Hyper-V- Netzwerkvirtualisierung Migration virtueller Maschinen ohne Ausfallzeit Verschiebung von virtuellem Maschinenspeicher mit nur minimaler Ausfallzeit Zuverlässiger Import virtueller Maschinen Snapshots zusammenführen, während die virtuelle Maschine läuft Verwendung der neuen Automatisierungsunterstützung für Hyper-V Das Hinzufügen und Verschieben von Servern ist nun schneller und leichter 15

16 Bauen Sie Ihre Private Cloud, bieten Sie Private Cloud Services an, oder stellen Sie sichere Verbindungen mit Public Cloud Services her complet Mehr als Virtualisierung Vollständige Virtualisierungsplattform Bessere Skalierbarkeit und Performance Verbindungen zu Cloud Services Windows Server 2012 bietet eine dynamische Mehrinstanzen- Infrastruktur, deren Möglichkeiten weit über die Virtualisierung hinausgehen um möglichst flexibel Cloud Services bereitzustellen sowie diese anzubinden.

17 Vollständige Virtualisierungsplattform Bereitstellung einer vollständig isolierten Mehrinstanzenumgebung, zu der Tools gehören, um SLAs zu garantieren, Rückvergütungen zu ermöglichen und die Self-Service-Bereitstellung zu unterstützen Mehr als Virtualisierung Mehrinstanzensicherheit und Isolation: Sichere Trennung von Ressourcen in Ihrem Rechenzentrum für jeden Kunden oder jede Abteilung ganz nach Bedarf Skalierung über VLANs hinaus mit der Hyper-V- Netzwerkvirtualisierung: effizienter Aufbau von Mehrinstanzennetzwerken; Workloads ohne Änderung an der Netzwerkkonfiguration und ohne Rekonfiguration physischer Netzwerke verschieben oder bereitstellen Quality of Service: Minimale Bandbreite für Dienste garantieren und dabei den Netzwerkdurchsatz maximieren 17

18 Vollständige Virtualisierungsplattform Hyper-V-Netzwerkvirtualisierung: Mehr als VLAN-Skalierung Mehr als Virtualisierung Mehrere virtuelle Netzwerke auf einem einzelnen physischen Netzwerk: Jedes virtuelle Netzwerk verhält sich, als laufe es auf seinem eigenen physischen Netzwerk 18

19 Bessere Skalierbarkeit und Performance Bereitstellung einer skalierbaren Umgebung mit optimaler Ressourcenverwendung, die sich für den bestmöglichen Betrieb leicht an Kundenanforderungen anpassen lässt Virtueller Fibre-Channel in Hyper-V: Verbindung einer virtuellen Maschine zu Fibre-Channel-Speicher Hyper-V-Unterstützung für Offloaded Data Transfer: Storage schneller und effizienter nutzen Mehr als Virtualisierung Hostskalierung und Scale-Up-Workload-Support bei Hyper-V: Skalierung von Hyper-V-Hosts für bis zu 160 logische Prozessoren und 2 TB Arbeitsspeicher; Gast- Skalierung für bis zu 32 virtuelle Prozessoren und 512 GB Arbeitsspeicher 19

20 Bessere Skalierbarkeit und Performance NUMA-Unterstützung in einer virtuellen Maschine Mehr als Virtualisierung Standardmäßig stimmt die Gast-NUMA-Topologie mit der Host-NUMA- Topologie überein 20

21 Verbindungen zu Cloud Services Gemeinsames Identitäts- und Verwaltungsframework für die Sicherheit und Zuverlässigkeit von standortübergreifenden Verbindungen Mehr als Virtualisierung Hyper-V-Replika: Replizierung von virtuellen Maschinen zwischen Storage-Systemen, Clustern und Rechenzentren, die sich in zwei Standorten befinden zur Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung mit wenigen Mausklicks Inkrementelle Sicherung: Echte differenzielle Festplattensicherungen virtueller Maschinen ermöglichen es, Daten bei Bedarf zu sichern und wiederherzustellen Standortübergreifende Verbindungen: Sichere Konnektivität vom lokalen Server bis hin zur Cloud 21

22 Verbindungen zu Cloud Services Hyper-V-Replika Mehr als Virtualisierung Unterstützung bei der sicheren Replizierung virtueller Maschinen für eine Vielzahl von Systemen und Clustern über ein WAN zu einem entfernten Standort 22

23 Migration virtueller Maschinen ohne Ausfallzeit Livemigration-Setup Memory-Page transferiert SMB-Freigabe-basierte Livemigration Storage verbleibt auf SMB-Freigabe Verbesserungen Schnellere sowie simultane Migrationen Livemigration außerhalb einer geclusterten Umgebung Modifizierte Seiten transferiert Storage-Handle verschieben SMB-Freigabe-basierte Livemigration 23

24 Migration virtueller Maschinen ohne Ausfallzeit Shared Nothing -Livemigration Migration virtueller Maschinen zwischen zwei Computern, die sich keine Infrastruktur teilen Vorteile Höhere Flexibilität bei der Platzierung virtueller Maschinen Steigerung der Administratoreffizienz Ausfallzeiten für Migrationen über Clustergrenzen hinweg verringern Shared Nothing -Livemigration 24

25 Hyper-V-Hostskalierbarkeit & Scale-Up-Workload-Unterstützung System Ressource Maximale Anzahl Windows 2008 R2 Windows Server 2012 Verbesserung um den Faktor Logische Prozessoren (auf Hardware) Host Physischer Speicher 1 TB 4 TB 4 Virtuelle Prozessoren pro Host Virtuelle Prozessoren pro virtueller Maschine Virtuelle Maschine Cluster Speicher pro virtueller Maschine 64 GB 1 TB 16 Aktive virtuelle Maschinen ,7 Knoten Virtuelle Maschinen

26 Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers

27 Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Auf jedem Server In einer Multiserver- Umgebung Standortübergreifend

28 Treibende Geschäftsfaktoren Kostendruck bei Investitions- und Betriebsausgaben Notwendigkeit für ununterbrochen verfügbare Services Großartiger Kundendienst und exzellente Site-Performance Minimierung von Ausfällen Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers 28

29 Effizienz, ununterbrochene Verfügbarkeit und Verwaltung in neuer Dimension Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Kontinuierliche Verfügbarkeit Kosteneffizienz Effiziente Verwaltung Windows Server 2012 steht für optimale Wirtschaftlichkeit durch die Kombination aus hochverfügbarer und leicht zu verwaltender Multiserver-Plattform mit mehr Effizienz als je zuvor sowie einer allgegenwärtigen Automatisierung. 29

30 Kontinuierliche Verfügbarkeit Preislich attraktiver IT-Service mit hoher Verfügbarkeit, der dafür geschaffen worden ist, Ihre Umgebung zu schützen und Ausfälle transparent zu handhaben Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Netzwerkverfügbarkeit dank Windows NIC Teaming: Beim Produkt mitgelieferte Netzwerkfehlertoleranz, unter Verwendung von Netzwerkadaptern beliebiger Hersteller Live-Storagemigration virtueller Maschinen: Virtuelle Festplatten laufender virtueller Maschinen an einen anderen Storage-Ort unterbrechungsfrei verschieben Transparentes Failover: Transparentes Failover von Ordnerfreigaben zu einem anderen Clusterknoten, ohne dass es bei Serveranwendungen, die auf Daten dieser Ordnerfreigaben zugreifen, zu Unterbrechungen kommt 30

31 Kontinuierliche Verfügbarkeit Live-Storagemigration einer virtuellen Maschine Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Verschiebung virtueller Festplatten von einem physischen Standort zu einem anderen 31

32 Kosteneffizienz Nutzung einer handelsüblichen Storage-, Netzwerk- und Serverinfrastruktur sowie die verbesserte Energieeffizienz resultieren in überaus attraktiven Anschaffungskosten und einer enormen Wirtschaftlichkeit der Plattform Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Hochperformanter, kontinuierlich verfügbarer Ordnerfreigabe-Speicher für Serveranwendungen: Anwendungsdaten auf preisgünstigen, leicht verwaltbaren Ordnerfreigaben speichern und nahezu dieselben Vorteile erhalten, die Sie von einem SAN kennen Speicherplatz: Zuverlässige Bereitstellung einer Storage- Infrastruktur mit sehr hoher Verfügbarkeit und Skalierbarkeit zu signifikant niedrigeren Kosten Unterstützung für Thin-Provisioning und Trim: Optimale Storage-Nutzung und Maximierung der Vorteile einer durchdachten Storage-Infrastruktur 32

33 Kosteneffizienz Remotedateispeicher Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Ein Dateiserver-Cluster mit zwei Knoten bietet Speicherplatz für Hyper-V und Anwendungsdaten von SQL Server 33

34 Effiziente Verwaltung Stärkere Automatisierung häufiger Verwaltungsaufgaben sowie die Möglichkeit zur kompletten Automatisierung Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Multiserver-Verwaltung und Feature-Bereitstellung: Der überarbeitete Server-Manager vereinfacht die Abläufe zur Konfiguration neuer Server, die Bereitstellung von Rollen und Features (bei Windows Server und virtuellen Festplatten, die offline sind) sowie die Verwaltung von Multiserver-Umgebungen Robuste und einfache Automatisierung mit Windows PowerShell 3.0: Aufbau robuster Befehlszeilensitzungen zu Remoteservern mit verbesserter cmdlet-erkennung und vereinfachter Syntax, um alle Bereiche Ihres Rechenzentrums zu verwalten 34

35 Server Manager Heute Windows Server 2008 R2 In Windows Server 2008 R2 verbinden Sie sich mit Serverrollen (wie Dateidienste, Hyper-V und Remotedesktopdienste) pro Server. 35

36 Server Manager Morgen Windows Server 2012 In Windows Server 2012 können Sie eine Serverrolle verwalten, die sich über mehrere Server erstreckt, oder Sie schauen sich einen Server und die dortigen Serverrollen an. Beide Optionen sind wichtig. 36

37 Jede Anwendung, beliebige Cloud

38 Jede Anwendung, beliebige Cloud Flexibilität lokal und in der Cloud Anpassbare und skalierbare Plattform für Anwendungen Anpassbare und skalierbare Webplattform Offene Webplattform

39 Treibende Geschäftsfaktoren Notwendigkeit zum standortübergreifenden Betrieb Notwendigkeit zur Skalierbarkeit auf Abruf Verwaltung der Ausbreitung von Webanwendungen Nutzung vorhandener Investitionen und Infrastrukturen Jede Anwendung, beliebige Cloud Entwicklungskenntnisse und Trainings weiterverwenden 39

40 Eine offene Anwendungs- und Webplattform für das Rechenzentrum und die Cloud Jede Anwendung, beliebige Cloud Standortübergreifende Flexibilität Anpassbare & skalierbare Anwendungsplattf. Anpassbare & skalierbare Webplattform Offene Webplattform Windows Server 2012 ist eine umfangreiche, anpassbare & skalierbare Anwendungsplattform, die Ihnen die Flexibilität verleiht, Anwendungen wahlweise lokal, in der Cloud oder in einer Hybridumgebung zu erstellen und bereitzustellen mit einheitlichen Tools und Frameworks. 40

41 Flexibilität bei der Erstellung für den lokalen und den Cloud-Einsatz Nutzt die Entwicklungssymmetrie zwischen dem Rechenzentrum und der Cloud für kontinuierlich verfügbare Anwendungen Jede Anwendung, beliebige Cloud Programmiersymmetrie zwischen lokalem Betrieb und der Cloud: Eine gemeinsame Programmiersprache, die eine umfangreiche Gruppe von Anwendungen über Web-, Anwendungs- und Datenschichten hinweg unterstützt, macht es möglich Gemeinsame Entwicklungstools: Ein umfangreiches Visual Studio-basiertes Erlebnis zur Entwicklung von Anwendungscode und deklarativen Modellen (Workflow, Regeln etc.) Ermöglicht Hybridanwendungen: Technologien wie Service Bus, Azure Connect und der Zugriffskontrolldienst ermöglichen Hybridanwendungen, die lokal und in der Cloud arbeiten 41

42 Anpassbare und skalierbare Anwendungsplattform Verteiltes Caching Frameworks, Services und Tools zur Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Elastizität von mehrinstanzenfähigen Anwendungen, die sich sowohl lokal als auch in der Cloud bereitstellen lassen Pub/Sub Messaging (Publish-Subscribe Messaging) Framework-Komponenten Ermöglicht eine hohe Dichte von Mehrinstanzenanwendungen Jede Anwendung, beliebige Cloud Messaging-, Caching- und Workflow-Technologien zur Erstellung lose gekoppelter Anwendungen, die sowohl an den lokalen als auch an den Cloud-Einsatz auf einfache Weise elastisch anzupassen sind 42

43 Anpassbare und elastische Webplattform Verbessert die Website-Dichte, Elastizität und Effizienz, sodass Service-Provider die Hosting-Umgebung besser aufbauen, provisionieren und verwalten können NUMA-fähige Skalierbarkeit: Scale-Up von Webservern durch die Verwendung von Hardware der nächsten Generation IIS CPU Throttling: Jede Anwendung erhält ihren fairen Anteil an Prozessorzeit Jede Anwendung, beliebige Cloud Unterstützung für zentralisierte SSL-Zertifikate: Server ohne manuelle SSL-Konfiguration schnell zu einer Webfarm hinzufügen; zentrale Freigabe und Verwaltung von SSL-Zertifikaten 43

44 Offene Webplattform Ermöglicht unternehmenskritische Anwendungen und eine erweiterte Unterstützung für offene Standards sowie Open-Source-Anwendungen WebSocket-Protokoll: Webanwendungen mit einer bidirektionalen Echtzeitkommunikation ausstatten Unterstützt Open-Source-Software Unterstützung für HTML 5 Jede Anwendung, beliebige Cloud 44

45 Für eine moderne Arbeitsweise

46 Moderne Arbeitsweise: Die Erwartungen Freiheit, überall und zu jeder Zeit zu arbeiten Wahl der Geräte, einschließlich persönlicher Geräte Personalisierte, geschützte Umgebung

47 Moderne Arbeitsweise: Die Herausforderungen Zugriff bieten jederzeit und überall Session-based Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Unterstützung mehrerer Geräte, bei gleichzeitiger Optimierung der Geräteverwaltung Sicherheit der Daten sowie Compliance des Systems erhalten

48 Treibende Geschäftsfaktoren Consumerization of IT Breite Auswahl neuer Geräte Wunsch nach einheitlichem Benutzererlebnis Compliance und Sicherheit Für eine moderne Arbeitsweise 48

49 Sicherer Zugriff auf Ihre personalisierte Arbeitsumgebung von praktisch überall aus Für eine moderne Arbeitsweise Zugriff von praktisch überall aus, mit beliebigen Geräten Volles Windows-Erlebnis Erweiterte Sicherheit & Compliance Windows Server 2012 befähigt die IT, Benutzer mit einem flexiblen Zugriff auf Daten und Anwendungen zu versorgen mit einem umfangreichen Benutzererlebnis, praktisch überall und auf nahezu beliebigen Geräten. Gleichzeitig wird die Verwaltung vereinfacht, während die Sicherheit, Kontrolle und Compliance 49 erhalten bleibt.

50 Zugriff von praktisch überall aus, mit beliebigen Geräten Ermöglicht einen nahtlosen Always-on -Zugriff auf eine virtualisierte Arbeitsumgebung von praktisch überall aus, einschließlich Zweigstellen und öffentlicher Verbindungsdienste Remotezugriff: Erleichtert die Einrichtung und Verwaltung von DirectAccess und traditionellen VPNs Remotedesktopdienste: Vereinfachte und noch kosteneffizientere Bereitstellung & Verwaltung von VDI sowie sitzungsbasierten Desktops und Anwendungen Für eine moderne Arbeitsweise BranchCache: Enterprise- und Cloud-angepasste Zweigstellenlösung mit höherer Performance, besserer Verwaltung und stärkerer Skalierbarkeit 50

51 Volles Windows-Erlebnis Personalisiertes, umfangreiches Benutzererlebnis mit praktisch jedem Gerät, bei schneller Anpassung an verschiedene Netzwerkbedingungen Für eine moderne Arbeitsweise RemoteFX für WAN-Verbindungen: Verbessert das Benutzererlebnis für Netzwerke mit eingeschränkter Bandbreite oder Latenz Benutzerprofil-Festplatte: Speichert Benutzerpersonalisierungs- und Anwendungscache-Daten auf einer virtuellen Festplatte, um diese Informationen sitzungsübergreifend beizubehalten USB-Unterstützung für RDS-Sitzungen: Umfangreiche, nahtlose Unterstützung von USB-Geräten in der Remotedesktop-Umgebung für sitzungsbasierte Desktops 52

52 Verbesserte Datensicherheit und Compliance Bietet granularen Zugriff auf Daten und Unternehmensressourcen auf Basis eines strengen Identitäts- und Gerätesicherheitszustands kombiniert mit vereinfachter Konfiguration und Verwaltung für den Remotezugriff Für eine moderne Arbeitsweise Zentrale Zugriffsrichtlinien zur Anwendung von Sicherheitsnetzwerkrichtlinien: Definition, wer auf welche Informationen im Unternehmen zugreifen kann Zentrale Überwachungsrichtlinien für Compliance- Reporting und forensische Analysen: Identifizierung, wer auf hochsensible Informationen zugegriffen hat Automatische Rights Management Services (RMS) Verschlüsselung für sensible Dokumente: RMS- Konfiguration zur Verschlüsselung von Dokumenten, die vertrauliche Informationen enthalten 53

53 Verbesserte Datensicherheit und Compliance Zentrale Zugriffsrichtlinien zur Anwendung von Sicherheitsnetzwerkrichtlinien Für eine moderne Arbeitsweise Zentraler Zugriffsrichtlinien-Workflow 54

54 Optimierung Ihrer IT für die Cloud mit Windows Server 2012 Mehr als Virtualisierung Die Leistung vieler Server, die Einfachheit eines Servers Jede Anwendung, beliebige Cloud Anpassung und Absicherung von Workloads, kosteneffizienter Aufbau einer Private Cloud sowie Einrichtung sicherer Verbindungen zu Cloud Services Effiziente Verwaltung der Infrastruktur bei gleichzeitiger Maximierung der Verfügbarkeit und Minimierung von Ausfällen und Ausfallzeiten Aufbauend auf einer offenen und anpassbaren Webplattform, die Anwendungen standortübergreifend unterstützt Für eine moderne Arbeitsweise Unterstützung einer mobilen und flexiblen Arbeitsweise

55 Warum Windows Server 2012? Plattform für das Private Cloud Computing, mit mehr Effizienz als je zuvor Ideale Unterstützung heutiger sowie künftiger Unternehmensanforderungen Ermöglicht es der IT, vorhandene Investitionen zu nutzen und zu optimieren 56

56 Windows Server 2012 Editionen & Lizenzierung

57 Windows Server 2012 Editionen - Überblick Edition Windows Server 2012 Datacenter Windows Server 2012 Standard Windows Server 2012 Essentials Windows Server 2012 Foundation High Level Feature Vergleich Bietet alle Rolles und Features der Windows Server 2012 Plattform Unterstützt 64 Sockel, maximal 640 Prozessor Kerne und bis zu 4 Terabytes (TB) RAM Beinhaltet unlimitierte Anzahl Virtual Machine Lizenzen für VMs, die auf derselben Hardware ausgeführt werden Bietet alle Rollen und Features der Windows Server 2012 Plattform Unterstützt bis zu 64 Sockel und bis zu 4 Terabytes (TB) RAM Beinhaltet 2 Virtual Machine Lizenzen. (1+2) Stellt die nächste Generation des Small Business Server 2011 Essentials dar Kann nicht verwendet werden für die Funktionalität Hyper-V, Failover Clustering, Server Core, oder Remote Desktop Services Server ( Terminalserver ). Unterstützt bis zu 25 Benutzer, 50 Geräte Unterstützt 2 Prozessorkerne und 64 GB RAM Muss der Root Server der Domäne sein & FSMO Role Holder, keine Vertrauensstellung oder Subdomains Unterstützt maximal 15 Benutzer, kann NICHT in eine Domäne aufgenommen werden (Join Domain) Unterstützt 1 Prozessorkern und bis zu 32 GB RAM. Beinhaltet eingeschränkt Serverrollen 58

58 Windows Server 2012 Editionen - Überblick Edition Lizenzierung Windows Server 2012 Datacenter Edition Prozessor (Sockel) + CAL * Windows Server 2012 Standard Edition Prozessor (Sockel) + CAL * Windows Server 2012 Essentials Server (25 Benutzerkonten maximal) Windows Server 2012 Foundation Edition Server (15 Benutzerkonten maximal) * CALs werden für jeden direkten oder indirekten Zugriff eines Benutzers oder Gerätes auf den Server benötigt. Details unter Product Use Rights 59

59 Windows Server Hardwareanforderungen Prozessor Komponente Arbeitsspeicher Minimum: 1.4 GHz 64bit Prozessor Minimum: 512 MB RAM System Anforderung Minimum: 32 GB Freier Festplattenplatz Opt. Laufwerk Monitor und Peripherie Anmerkung: 32 GB sollte als der für eine erfolgreiche Installation absolut notwendige Minimalwert angesehen werden. Computer mit mehr als 16 GB RAM benötigen entsprechend mehr Festplattenplatz für Auslagerungsdatei, Speicherabbild und Fehlerabbilddateien. DVD-ROM Laufwerk Monitor mit Super VGA (800 x 600) oder besserer Auflösung Tastatur Microsoft Maus oder andere, kompatible Eingabegeräte 61

60 Windows Server 2012 Und was ist mit SBS 2011? Windows SBS 2011 Standard, der Exchange Server und SharePoint Foundation als Produkte enthält, wird die letzte angebotene Windows Server Variante dieser Art sein Windows Small Business Server 2011 Standard wird über den OEM Channel bis voraussichtlich 31. Dezember 2013 verfügbar sein, über die anderen Vertriebskanäle noch bis 30. Juni 2013 Windows SBS 2011 Premium Add-on, das SQL Server 2008 R2 Standard for Small Business enthält, wird ebenfalls die letzte angebotene Version sein. SQL Server 2012 bietet keine Small Business Edition, daher werden keine zukünftigen Versionen des Premium Add-ons mehr angeboten Das Windows Small Business Server 2011 Premium Add-On wird über den OEM Channel noch bis 31. Dezember 2013 verfügbar sein, in allen anderen Channels bis voraussichtlich 31. Oktober

61 Windows Server 2012 Essentials: Features

62 Features Server Operating System Data Protection Anywhere Access Health Monitoring Workload Flexibility Extensibility Details Aufbauend auf den Windows Server 2012 Technologien bietet Windows Server 2012 Essentials eine integrierte End-to-End Installation und Konfiguration von Rollen und Features basierend auf Best Practices für kleine Unternehmen. Windows Server 2012 Essentials bietet verbesserte Funktionalitäten für den Schutz der Unternehmensdaten. Windows Server 2012 Essentials führt komplette Backups und Bare- Metal Restores sowohl von Server, als auch der im Netzwerk verbundenen Clients durch. Remote Web Access bietet einen geradlinigen, einfachen aber gesicherten Zugriff mittels Browser auf Anwendungen und Daten über das Internet von nahezu jedem Ort mit fast jedem Gerät. Windows Server 2012 Essentials überwacht seinen eigenen Health Status und den Status von Client Computern mit Windows 7, Windows 8 und Mac OS X Version 10.5 oder höher. Der Health Status meldet Ihnen Ereignisse oder Probleme in Ihrem Netzwerk in Bezug auf Computer Backups, Server Storage, zu niedriger Festplattenplatz usw. Windows Server 2012 Essentials wurde entworfen, um den Kunden die Flexibilität bei der Entscheidung zu geben, welche Applikationen und Dienste On-premises und welche in der Cloud ausgeführt werden sollen. Mit Windows Server 2012 Essentials kann der Kunde die Vorteile der gleichen integrierten Verwaltung nutzen, egal ob er eine On-Premise Kopie von Exchange Server, einen gehosteten Exchange Dienst oder ein Office 365 Abonnement nutzen möchte. Windows Server 2012 Essentials baut auf dem Extension-Modell des SBS 2011 Essentials auf, das es anderen Softwareherstellern ermöglicht hat, den SBS um Funktionen bzw. Fähigkeiten zu erweitern. Trotz vieler Neuerungen bleibt die Kompatibilität zum SDK und vorhandenen Add-Ins für SBS 2011 Essentials erhalten.

63 Im Einsatz Szenarien Mehr als Virtualisierung

64 Unternehmensanforderungen MEHR ALS VIRTUALISIERUNG Die Integrität des internen Netzwerks jeder Abteilung aufrecht erhalten unter Verwendung derselben physischen Infrastruktur IT-Services on-demand an Geschäftseinheiten liefern zur Erhöhung der Reaktionsfähigkeit bei Veränderungen geschäftlicher Anforderungen Kontinuierlich verfügbare Services bereitstellen, unabhängig von eventuell parallel stattfindenden Aktivitäten zur IT-Wartung und -Optimierung Contoso Ltd. Ein großes Unternehmen mit vielen Abteilungen, die dieselbe physische Netzwerkinfrastruktur nutzen

65 Unternehmensanforderungen Lösungen MEHR ALS VIRTUALISIERUNG Die Integrität des internen Netzwerks jeder Abteilung aufrecht erhalten unter Verwendung derselben physischen Infrastruktur IT-Services on-demand an Geschäftseinheiten liefern zur Erhöhung der Reaktionsfähigkeit bei Veränderungen geschäftlicher Anforderungen Kontinuierlich verfügbare Services bereitstellen, unabhängig von eventuell parallel stattfindenden Aktivitäten zur IT-Wartung und -Optimierung Implementierung einer Mehrinstanzen-Sicherheit und -Isolation mit Hyper-V Skalierung über VLANs hinaus mit der Hyper-V- Netzwerkvirtualisierung Implementierung der Hyper-V-Hostskalierung und des Scale-Up-Workload-Supports Minimale Bandbreite für eine virtuelle Maschine oder einen Dienst durch Quality of Service garantieren Virtuelle Maschinen ohne Ausfallzeit migrieren mit der Hyper-V Live Migration

66 Im Einsatz Szenarien DIE LEISTUNG VIELER SERVER, DIE EINFACHHEIT EINES SERVERS

67 Unternehmensanforderungen DIE LEISTUNG VIELER SERVER, DIE EINFACHHEIT EINES SERVERS Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit auf hohem Niveau Ausfälle transparent handhaben Storage-Verbesserungen, ohne ein SAN zu benötigen Kosten unter Kontrolle halten Graphic Design Institute Ein internationales Unternehmen, fokussiert auf die Bereitstellung und Schulung von Grafikdesign- Diensten

68 Unternehmensanforderungen Lösungen DIE LEISTUNG VIELER SERVER, DIE EINFACHHEIT EINES SERVERS Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit auf hohem Niveau Ausfälle transparent handhaben Storage-Verbesserungen, ohne ein SAN zu benötigen Kosten unter Kontrolle halten Windows NIC Teaming zur Steigerung der Netzwerkverfügbarkeit Cluster mit Active-Active-Knoten und transparentem Failover zur Steigerung der Verfügbarkeit Hyper-V-Replika zur Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung Kontinuierlich verfügbare Ordnerfreigaben zur Backend-Speicherung von Serveranwendungsdaten Speicherplatz-Pools von preisgünstigem Storage, kombiniert mit Datendeduplikation

69 Im Einsatz Szenarien JEDE ANWENDUNG, BELIEBIGE CLOUD

70 Unternehmensanforderungen JEDE ANWENDUNG, BELIEBIGE CLOUD Vereinfachung bei der Verwaltung und Sicherung Tausender von SSL-Zertifikaten Anpassung bei der Dichte sicherer Sites und Aufhebung der Einschränkung, dass jede sichere Site ihre eigene dedizierte IP-Adresse haben muss Verhindern, dass eine einzelne Site auf dem Webserver CPU-Ressourcen an sich zieht, die von anderen Sites auf demselben Server benötigt werden Fabrikam Inc. Hosting-Solution-Provider, der es seinen Kunden ermöglicht, ihre Branchenanwendungen unter Verwendung von Internet Information Services (IIS) in der Cloud zu hosten

71 Unternehmensanforderungen Lösungen JEDE ANWENDUNG, BELIEBIGE CLOUD Vereinfachung bei der Verwaltung und Sicherung Tausender von SSL-Zertifikaten Speicherung von SSL-Zertifikaten auf einer Freigabe im Netzwerk zur leichten Verwaltung und Sicherung Anpassung bei der Dichte sicherer Sites und Aufhebung der Einschränkung, dass jede sichere Site ihre eigene dedizierte IP-Adresse haben muss Verhindern, dass eine einzelne Site auf dem Webserver CPU-Ressourcen an sich zieht, die von anderen Sites auf demselben Server benötigt werden Server Name Indicator (SNI) ermöglicht die Skalierung sicherer Sites und gestattet es diesen, dieselbe IP-Adresse gemeinsam zu verwenden IIS CPU Throttling hindert Sites daran, CPU- Ressourcen an sich zu ziehen

72 Im Einsatz Szenarien FÜR EINE MODERNE ARBEITSWEISE

73 Unternehmensanforderungen FÜR EINE MODERNE ARBEITSWEISE Steigerung der Produktivität mobiler Mitarbeiter Einfacherer Zugriff mobiler Mitarbeiter auf das Unternehmensnetz Gewährleisten, dass Sicherheitsrichtlinien bei Remotecomputern angewandt werden Implementierung der IPsec-Verschlüsselung und Smartcard-Authentifizierung Northwind Traders Eine globale Firma mit einer Vielzahl mobiler Mitarbeiter, die traditionelle VPN-Verbindungen zum Remotezugriff auf Ressourcen im Unternehmensnetz verwenden

74 Unternehmensanforderungen Lösungen FÜR EINE MODERNE ARBEITSWEISE Steigerung der Produktivität mobiler Mitarbeiter Einfacherer Zugriff mobiler Mitarbeiter auf das Unternehmensnetz Gewährleisten, dass Sicherheitsrichtlinien bei Remotecomputern angewandt werden Implementierung der IPsec-Verschlüsselung und Smartcard-Authentifizierung Vereinfachung der Bereitstellung und Konfiguration von DirectAccess Benutzer sind automatisch mit dem Unternehmensnetz verbunden, sobald sie Internetzugang haben Remotecomputer werden immer über Richtlinien verwaltet

75

76 Ihre Fragen Windows Server

77 Windows Server 2012 Vielen Dank! 79

Windows Server 2012. The Next Generation is here

Windows Server 2012. The Next Generation is here Windows Server 2012 The Next Generation is here 1 Anforderungen und Innovationen treffen aufeinander Unternehmensanforderungen Zugriff Effizienz Skalierbarkeit Flexibilität Compliance Technologische Innovationen

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

PROFI KOLLOQUIUM. Microsoft Private Cloud whats new. Server 2012 - Hyper-V v3 System Center 2012

PROFI KOLLOQUIUM. Microsoft Private Cloud whats new. Server 2012 - Hyper-V v3 System Center 2012 PROFI KOLLOQUIUM Microsoft Private Cloud whats new Server 2012 - Hyper-V v3 System Center 2012 MICROSOFT PRIVATE CLOUD WHATS NEW AGENDA 01 Einleitung 02 Windows Server 2012 03 Hyper-V v3 04 Verwalten heterogener

Mehr

Donato Quaresima Matthias Hirsch

Donato Quaresima Matthias Hirsch Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet..Alles so schön bunt hier? Donato Quaresima Matthias Hirsch Microsoft Windows 2012 ein Überblick Inhalt Allgemein Editionen / Lizenzierung Neuerungen allgemein

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Windows Server 2012 im Überblick Servervirtualisierung Storage Netzwerk Demo Weitere Folien im Deck

Windows Server 2012 im Überblick Servervirtualisierung Storage Netzwerk Demo Weitere Folien im Deck Windows Server 2012 im Überblick Servervirtualisierung Storage Netzwerk Demo Weitere Folien im Deck Verwaltung und Automatisierung Web- und Anwendungsplattform Virtual Desktop Infrastructure Identität

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant we do IT better MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015 Hatim Saoudi Senior IT Consultant Keine neuen Sicherheitsupdates Keine neuen Patches Kein technischer Support Die Migration

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER AGENDA 01 File Server Lösungen mit Windows Server 2012 R2 02 Scale-out File Server 03 SMB 3.0 04 Neue File Server Features mit Windows Server 2016 05 Storage

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Windows Server 2012 R2 Überblick Windows Server 2012 R2 Vorwort Editionen Lizenzierung Neuerungen 2 Windows Server 2012 R2 Vorwort Mit Windows Server 2012 R2 bringt Microsoft nun einige Verbesserungen,

Mehr

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Backup und Recovery der neuen Generation für RHEV-Umgebungen (Red Hat Enterprise Virtualization)! Schützen Sie Ihre komplette RHEV-Umgebung mit effizienten Backups,

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda Überblick Windows Server 2012 R2 ROK Vorteile Generation 2 VMs Enhanced Session Mode Online Disk Resize Checkpoints Online VM Export Dynamic Memory

Mehr

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION www.softline-solutions.de NEUERUNGEN IM WINDOWS SERVER 2012 Neuerung Beschreibung Vorteile Core Installation Installation ohne

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner Bernd Löschner EDITIONEN Enterprise Edition für mission critical Anwendungen und large scale Data Warehousing. Business Intelligence Edition für Premium Unternehmen und self service BI. Standard Edition

Mehr

Oliver Basarke Microsoft PreSales Consultant. Oana Moldovan Software Spezialist Bechtle direct

Oliver Basarke Microsoft PreSales Consultant. Oana Moldovan Software Spezialist Bechtle direct Oliver Basarke Microsoft PreSales Consultant Oana Moldovan Software Spezialist Bechtle direct Microsoft Windows 8 Strategie für Unternehmen Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiler Digitale Generation

Mehr

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater BYOD Bring Your Own Device Christoph Duesmann Technologieberater Die tatsächliche Umgebung vieler Mitarbeiter Zu Hause Am Arbeitsplatz Eine Vielzahl von Lösungen, passend für Ihr Unternehmen * Alle zur

Mehr

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 bietet herausragende technische Neuerungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche des Windows Server Systems. Außerdem werden viele der mit

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

Small Business Server 2011 Editionen im Überblick

Small Business Server 2011 Editionen im Überblick Small Business Server 2011 Editionen im Überblick Windows Small Business Server 2011 (SBS 2011) steht in zwei Editionen zur Verfügung: Essentials und Standard. Darüber hinaus steht mit Windows Small Business

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012)

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Windows Azure Microsofts Cloud Plattform zu Erstellung, Betrieb und Skalierung eigener Cloud-basierter Anwendungen Cloud Services Laufzeitumgebung, Speicher, Datenbank,

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

TechDays. Oliver Sommer Most Valuable Professional SBS SBSfaq.de

TechDays. Oliver Sommer Most Valuable Professional SBS SBSfaq.de TechDays Oliver Sommer Most Valuable Professional SBS SBSfaq.de Agenda Windows Essential Server Solutions Familie SBS Standard und Premium Edition enthaltenen Produkte Lizensierung Upgrade Pfade Mythen

Mehr

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp John Kelbley, Mike Sterling Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp Danksagungen 13 Über die Autoren 14 Einführung 15 i 1 Einführung in Hyper-V 21 1.1 Hyper-V-Szenarien 21 1.1.1 Serverkonsolidierung 22 1.1.2

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Was ist Windows Server 2012? Gute Gründe für Windows Server 2012

Was ist Windows Server 2012? Gute Gründe für Windows Server 2012 Was ist Windows Server 2012? Windows Server 2012 ist das neue Serverbetriebssystem von Microsoft und bietet mehr als 300 neue Funktionen, die die Produktivität der IT- Abteilung steigern, beispielsweise:

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

Virtuelle Maschinen. von Markus Köbele

Virtuelle Maschinen. von Markus Köbele Virtuelle Maschinen von Markus Köbele Was sind virtuelle Maschinen? Rechner, dessen Hardwarekomponenten vollständig durch Software emuliert und virtualisiert werden Anweisungen der virtuellen Maschine

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Präsentation. Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen.

Präsentation. Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen. Hochverfügbarkeit as a Service Präsentation Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen. Die Lösung im Überblick Hochverfügbarkeit as a Service Ein umfangreiches, schlüsselfertiges Angebot für Hochverfügbarkeit

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ Themen Virtualisierung und der Windows Server Was ist anders,

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 1000 Stand 09/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundenbetreuung Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

2 Virtualisierung mit Hyper-V

2 Virtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung mit Hyper-V 2 Virtualisierung mit Hyper-V 2.1 Übersicht: Virtualisierungstechnologien von Microsoft Virtualisierung bezieht sich nicht nur auf Hardware-Virtualisierung, wie folgende Darstellung

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features Präsentation 30. Juni 2015 1 Diese Folien sind einführendes Material für ein Seminar im Rahmen der Virtualisierung. Für ein Selbststudium sind sie nicht

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure Immer mehr Unternehmen wechseln von einer lokalen Rechenzentrumsarchitektur zu einer öffentlichen Cloud-Plattform wie Microsoft Azure. Ziel ist es, die Betriebskosten zu senken. Da cloud-basierte Dienste

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Jens Gerlach Regional Manager West 1 Der Speichermarkt im Umbruch 1985 2000 Heute Herausforderungen Serverspeicher Serverspeicher Serverspeicher Hyper-konvergente

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Produktüberblick Die Erfahrung von Microsoft in der Bereitstellung und dem Betrieb von globalen Cloud-Diensten spiegelt sich in Windows Server 2012 R2 wieder.

Mehr

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Basis: HiScout 2.5 Datum: 17.06.2015 14:05 Autor(en): HiScout GmbH Version: 1.1 Status: Freigegeben Dieses Dokument beinhaltet 13 Seiten.

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Eine vollständige Virtualisierungsplattform Hyper-V

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

Identity & Access Management in der Cloud

Identity & Access Management in der Cloud Identity & Access Management in der Cloud Microsoft Azure Active Directory Christian Vierkant, ERGON Datenprojekte GmbH Agenda oidentity Management owas ist Azure Active Directory? oazure Active Directory-Editionen

Mehr

Windows Server 2008 (R2): Anwendungsplattform

Windows Server 2008 (R2): Anwendungsplattform Mag. Christian Zahler, Stand: August 2011 13 14 Mag. Christian Zahler, Stand: August 2011 Mag. Christian Zahler, Stand: August 2011 15 1.5.2 Remotedesktop-Webverbindung Windows Server 2008 (R2): Anwendungsplattform

Mehr

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk)

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Mindestanforderung: Einstiegskonfiguration Betriebssystem ¹ Windows 8.1 Enterprise, Pro oder Windows 8.1 CPU-Typ Single-

Mehr

WINDOWS SMALL BUSINESS SERVER 2011 DER IDEALE SERVER IM KMU-UMFELD

WINDOWS SMALL BUSINESS SERVER 2011 DER IDEALE SERVER IM KMU-UMFELD WINDOWS SMALL BUSINESS SERVER 2011 DER IDEALE SERVER IM KMU-UMFELD Andrea Merforth Product Marketing Manager Microsoft Deutschland GmbH Ingram ArchITecture, Neuss, 16.03.2011 Agenda Marktüberblick Windows

Mehr