Zwischen Paranoia und Blauäugigkeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zwischen Paranoia und Blauäugigkeit"

Transkript

1 Ausgabe 10 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Zwischen Paranoia und Blauäugigkeit Microsoft Office 365 richtig und sicher einsetzen Die aktuellen Lanworks-Themen Microsoft Office 365 Migration Was es zu beachten gilt und wie der Dienst abgesichert wird Seite 04 Biometrie für Online Authentifizierung AuthenWare: Sicherer Login für Online Services Seite 08 Mit Sicherheit Zutritt via Access Management Online-Dienste absichern mit OpenAM Seite 12

2 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin editorial Die Krise des Vertrauens überwinden AUSGABE 10 Liebe Leserin, lieber Leser, 365 Tage erreichbar, informiert und handlungsfähig. Ungeachtet der Kostenersparnis im Rechenzentrum, wer kann dieser Form von Unabhängigkeit widerstehen? Die passenden Infrastrukturen dafür liegen online bereit. Microsoft Office 365 bietet beispielsweise breite Einsatzmöglichkeiten. Wir nutzen es schon. Und Sie? Inhalt IT in Zahlen 03 Microsoft Office Online Access Management 06 Behavioral Biometrics 07 Microsoft PowerShell 08 Kurstermine 09 Schulung nach Maß 11 FORUMIT 17 Impressum 19 Nur 15 % der Unternehmen in Deutschland setzen Online- Dienste der Public Cloud ein. Das fand der Branchenverband BITKOM in seinem Cloud-Monitor 2014 heraus. Sicherheitsbedenken stehen als Grund für die zögerliche Nutzung an oberster Stelle. Zurecht. Spätestens seit der NSA-Affäre ist das World Wide Web für viele ein unsicherer Ort. Einige sprechen sogar von der Krise des Vertrauens. Sie auch? Wir haben sie noch alle! Original Microsoft Zertifizierungen Damit geben wir uns nicht zufrieden. Wir haben uns Gedanken gemacht, wie Sie Ihre Outsourcing-Projekte absichern. Dafür haben wir uns die Migration zu Office 365 genauer angeschaut. Was Sie bei einem solchen Projekt beachten müssen und welche Lösungen zur Absicherung es gibt, lesen Sie in diesem Heft. Viel Freude beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen Georg Rösch MCSA Windows 8 MCSA SQL Server 2012 Win Server 2012 MCSE Data Platform Communications SharePoint Private Cloud Messaging Server Infrastructure Business Intelligence Desktop Infrastructure Editorial

3 IT in Zahlen Die Statistik zu Online Services Menschen mit Zugang zum Internet weltweit 2017, in Mrd. Erwarteter Wachstum der Internetdatenmenge bis 2020, in Exabyte Fälle von Cyberkriminalität, die von der Polizei 2013 in Deutschland erfasst wurden Internetnutzer in China 2014 Neue Internetnutzer 2012 in China pro Sekunde Neue Nutzer in China bis , Ausgaben für Cloud Computing 2013 in Deutschland in Prozent Die Leistung der IT, die aus der Cloud erbracht wird, in Prozent Zahl der Unternehmen, die 2013 in Deutschland die Cloud Computing (public & private) genutzt haben, in Prozent Stromverbrauch für Cloud Services 2011 (inkl. Datencenter und Netzwerke), in Megawatt Erwarteter Anstieg des Stromverbrauchs für Cloud Angebote bis 2020, in Prozent Rangplatz, den das Cloud Computing für den Stromverbrauch weltweit 2011 einnahm, im Verhältnis zum Stromverbrauch ganzer Länder Zahl der Unternehmen, die 2013 wegen der NSA-Affäre ihre Sicherheitsanforderungen an die Cloud erhöht haben, in Prozent Zahl der Unternehmen, die 2013 wegen der NSA-Affäre ihre Cloud Projekte zurück gestellt haben, in Prozent Zahl der Unternehmen, die Konsequenzen aus der NSA-Affäre gezogen haben, in Prozent Zahl der Unternehmen, die sich durch Angriffe auf ihre Computer und Datennetzte durch Cyberkriminelle oder Geheimdienste real bedroht sehen, in Prozent Geschätzte Zahl der fehlenden IT Fachkräfte mit Cloud Skills weltweit bis zum Jahr 2015 Jährliche Wachstumsrate der bis 2015 entstehenden Stellen im Bereich Cloud Computing, in Prozent Erwartete Anzahl neu entstandener Arbeitsplätze, begünstigt durch das Cloud Computing bis 2015 in Deutschland IT in Zahlen 03

4 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Microsoft Office 365 Migration So funktioniert die Umstellung sicher und reibungslos Was kostet denn Ihr Rechenzentrum? Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken an eine Microsoft Office 365 Migration gespielt? Wir von der Lanworks AG nutzen für unser Büro bereits eine Hybrid-Lösung und haben unsere Server-Farm deutlich verschlankt. Unsere Erfahrungen nutzen wir und informieren Sie, für wen sich der Umstieg auf das neue System jetzt schon lohnt und was Sie bei der Migration beachten müssen. Sie sind schnell, immer hochverfügbar und aktuell: Die Microsoft Online Services (MOS). Wer sich dafür entscheidet, seine Services auszulagern, findet in MOS einen leistungsstarken Partner. Die Vorteile liegen auf der Hand: Jeder Service, der das eigene Rechenzentrum umgeht, entlastet es. Das spart Kosten für Energie, Hardware und Administration. Besonders für Unternehmen, die mit Kollegen im Außendienst zusammenarbeiten oder deren Mitarbeiter häufig im Homeoffice arbeiten, lohnt sich die Nutzung des Angebots. Daten und Anwendungen werden immer sofort synchronisiert und sind somit auf allen Endgeräten direkt einsatzbereit. Das Kraftpaket: Office 365 ist skalierbar und immer verfügbar In die Office 365 Plattform können alle Systeme eingebunden werden, die eine Online-Anbindung erlauben, sofern sie das TLS-Protokoll unterstützen. Alle Online- Services können wie gewohnt auch mit der PowerShell administriert werden. Das Angebot ist indivi- duell skalierbar. Es kann lokal, komplett online oder in einer Hybrid-Lösung genutzt werden. Beispielsweise können Unternehmen und Organisationen ihren Verkehr zuteilen oder komplett outsourcen. Bereits die partielle Bereitstellung der IT Infrastruktur via MOS bringt Vorteile mit sich, denn die Services sind jederzeit an jedem Ort voll nutzbar. Über Abonnements wird der Umfang des benötigten Pakets gebucht. Alle Office 365 Dienste stehen immer in der aktuellsten Version zur Verfügung. Mit einem Office 365 Abo erwirbt man zusätzlich eine MS Office Voll-Version für die Desktop- Nutzung. Über OneDrive, der Dropbox von Microsoft, können Dokumente jeglicher Art sicher, schnell und leicht geteilt werden. Auch Lync Online ist im Office 365 Paket an Bord. Möglich sind damit Chats, sofort umsetzbare Punkt-zu-Punkt Videokonferenzen, Präsenzinformationen, Desktop-Freigaben, Online-Präsentationen und die Kommunikation mit einer Skype-Gegenstelle. Der Nachholbedarf: So wird das System sicher Die schöne neue Datenwelt birgt allerdings auch Risiken. Wie schützen Sie beispielsweise Ihre Online-Infrastruktur vor unerwünschten Zugriffen? Grundsätzlich gilt: Der Zugang erfolgt immer über eine gesicherte https-verbindung. Jeder muss sich in seinem Account mit den persönlichen Zugangsdaten anmelden. Wer sich vor Man-in-the-middle-Angriffen durch kompromittierte Passwörter schützen will, muss sich über eine 2-Faktor-Authentifizierung absichern. Schon wieder 04 Microsoft Office 365

5 neue Passwörter und Sicherungsmaßnahmen?, werden sich viele Anwender denken. Machen Sie es Ihren Endanwendern beispielsweise mit einer Single-Sign-On-Lösung einfach. Bei mobilen Zugriffen auf die MOS erfolgt der sichere Zugriff über eine App via Autorisierungsbestätigung oder einen Telefonanruf. Für den -Verkehr empfiehlt sich generell eine Public-Key- Verschlüsselung. Unbedingt empfehlenswert ist eine Backup Recovery Strategie. Bisher fehlt in den MOS dafür eine Out-of-the-box-Lösung. Alle Daten, s oder Benutzerkonten, die gelöscht wurden, gehen verloren. Wer sicher gehen möchte, dass alle Daten zurückgeholt werden können, sollte sie beispielsweise über eine Dritt-Applikation sichern. Übrigens: Wer die Services der MOS nutzt, geht sicher, dass der Datentransfer weltweit die Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union erfüllt. Die Empfehlung: Entlastung fürs Rechenzentrum Die Vorteile für eine Microsoft Office Migration liegen auf der Hand: Das Rechenzentrum und somit auch die Administratoren werden entlastet. Das spart Zeit und Kosten. Viele Features lassen sich leicht nutzen und einrichten. Dennoch bedarf es, gerade was sie Absicherung der IT Infrastruktur betrifft, noch erheblicher Eigenleistung. Wir empfehlen daher vorerst eine Hybrid-Lösung, beispielsweise die Auslagerung des -Verkehrs. Wer sich mit der kompletten Auslagerung der IT Infrastruktur beschäftigt, kommt an den Microsoft Azure Infrastruktur Diensten nicht vorbei. Beim Erstellen einer Outsourcing-Strategie sollten Sie die vielen, flexiblen und kosteneffizienten Dienste von Microsoft Azure testen. Die Migration zu Office 365 ist umgebungsabhängig und muss dementsprechend genau geplant werden. Dabei kommt es auf Faktoren wie die Unternehmensgröße, die Datenmengen und die lokale Infrastruktur an. Eine beliebte Option ist es, die vorhandenen Daten zu archivieren und die Migration als einen Neuanfang zu nutzen. Für die Erstellung Ihres individuellen Migrationskonzeptes stehen wir gerne zur Verfügung. Produkte, die über die Microsoft Online Services zur Verfügung stehen: Access, Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher, SharePoint, Lync, OneDrive, Exchange. Abschied vom Windows Server 2003 R2 Am 14. Juli 2015 läuft der Support für das Microsoft Betriebssystem Windows Server 2003 R2 aus. Damit fällt gleichzeitig das Betriebssystem weg, auf welchem in den meisten Fällen der Exchange Server 2007 betrieben wird. Da der Support für Exchange 2007 auch in drei Jahren ausläuft, empfiehlt es sich, jetzt auf die neueste Technologie umzustellen, denn die Einrichtung eines neuen Betriebssystems ist mit hohen Investitionen in neue Hardware verbunden. Daher lohnt sich das Nachdenken über das kostengünstige Office 365. TIPP: So behalten Sie Ihre DNS-Einträge bei der Migration zu Office 365 Wenn Sie bereits ein Active Directory im Einsatz haben, können Sie in der Enterprise Version von Office 365 Ihre vorhandenen DNS-Einträge in die Office 365 Cloud übertragen (Partial Redelegation). Da- durch wird eine Verbindung zwischen dem loka- len Active Directory und der Microsoft Office 365-Cloud hergestellt. Die vorhandene Active Directory-Infrastruktur bleibt erhalten und die Verwaltung von Benutzerkon- ten kann direkt über Ihre Active Directory- Verwaltungstools erfolgen. Wichtig: Dieser Prozess funktioniert nur in eine Richtung. DNS Einträge in Office 365 selbst managen Der Autor, Stephan Weichelt, ist Consultant bei der Lanworks AG und Experte für Microsoft-Produkte. Microsoft Office

6 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Ein strenger Türwächter Online Access Management mit OpenAM Wie schützen Sie Ihre Haustüre und Ihre Besitztümer? Schließen Sie ab? Haben Sie ein zweites Schloss? Wer klug ist, schützt auch sein online verfügbares Hab und Gut, beispielsweise bei der Nutzung von Software-as-a-Service (SaaS), mit einer Zutrittssperre. Für diesen Zweck haben wir für Sie die Open Source Access Management Lösung OpenAM aus dem Hause ForgeRock unter die Lupe genommen. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich bei OpenAM um ein (quell-)offenes Access Management System. Keineswegs muss sich das Produkt hinter seinen kommerziellen Mitbewerbern verstecken. Es ist eine konsequente Weiterentwicklung des von ehemals Sun Microsystems entwickelten OpenSSO. Neben Single Sign-On-Techniken beherrscht es die aus dem Identity Management bekannten Entitlements und gilt als erste Plattform für das Identity Relationship Management. Das heißt, OpenAM ermöglicht die klassische Verwaltung von Identitäten aus dem Directory im eigenen Haus und stellt eine sichere, weitestgehend geräteunabhängige und netzübergreifende Lösung dar. Identity Federation on board Dank der ausgezeichneten Implementation von allen relevanten Federation -Protokollen (SAML 1.x, SAML 2.0 und WS-Federation) und Sicherheitsstandards, lässt sich OpenAM gut in eine bestehende SaaS-Landschaft integrieren. Beispielsweise ist die Integration eines Apache Webservers für die Einbindung von Single-Sign-On Lösungen dank eines mitgelieferten Agent-Installers leicht zu handhaben. Ein typisches Szenario sieht so aus, dass Clouddienste (Office 365, o.ä.) mit hausinternen Diensten verknüpft werden. Selbst wenn sich Identitäten in teils völlig unabhängigen Systemen befinden, lässt sich die Authentifizierung bzw. Zugriffsüberwachung mit einem zentralen Identity Store im eigenen Haus verwalten. Authentifizierungsmethoden zur Auswahl Features wie One Time Passwort (OTP) bzw. Second Factor Authentication sind für OpenAM selbstverständlich und stellen keinen zusätzlichen Kostenfaktor dar. Im Zusammenspiel mit beispielsweise Google Authenticator auf einem Smartphone könnte sogar auf separate Tokens verzichtet werden. Hochverfügbarkeit out-of-the-box Und wie sieht es mit der Hochverfügbarkeit aus? Für Enterprise-Umgebungen mit kritischen Anwendungen ist das eine obligatorische Frage. Session Failover gibt es quasi out-of-the-box! Sprechen Sie uns an, wir konzeptionieren und implementieren für Sie eine maßgeschneiderte, sichere, performante und hochverfügbare Access Management Lösung. Der Autor Andreas Hagen ist Spezialist für Identity & Access Management OpenAM unterstützt knapp 20 Authentifizierungsmethoden, verfügt über eine ausgezeichnete Implementation aller relevanten Federation -Protokollen (SAML 1.x, SAML 2.0 und WS-Federation) und Sicherheitsstandards, basiert zu 100% auf Java, was ein Deployment auf unterschiedlichen Plattformen ermöglicht, unterstützt Second-Factor Authentication, erlaubt die Integration eines Apache Webservers für die Einbindung von Single-Sign-On Lösungen via Agent Installer. 06 Online Access Management

7 Auf den Rhythmus kommt es an Behavioral Biometrics: Die Zukunft der Online-Authentifizierung Im Zuge der SaaS Online-Offensive seitens Microsoft rückt die Frage nach sicherem Zugriff auf die Cloud-Services in den Fokus. Online-Portale sind ein willkommenes Ziel für Hacker. Niemand geht freiwillig das Risiko ein und überlässt den Schutz der Unternehmensdaten dem Zufall. AuthenWare ist eine Lösung, die Anwender anhand ihres Schreibverhaltens identifiziert, ohne zusätzliche Hardware oder aufwendiger Infrastruktur. Ein Passwort ist nur dann sicher, wenn sichergestellt ist, dass es derjenige eintippt, der es verwenden darf. Darauf gründet sich die klassische Mehr-Faktor-Authentifizierung, mittels biometrischer Daten oder PIN. Doch selbst diese können missbraucht werden. Verhaltensbiometrische Daten sind dagegen so eng mit dem User verknüpft, dass sie eine bisher sichere Authentifizierungslösung darstellen. Authentifizierung mit Schreibrhythmus Die Methode von AuthenWare basiert auf der Keystroke Dynamics Engine. Die Nutzer werden anhand ihres Schreibrhythmus während der Eingabe ihrer Zugangsdaten identifiziert. Die Software lernt das individuelle Tippmuster eines Anwenders durch mehrfache Eingabe seiner Zugangsdaten. Dafür werden Singularitäten ausgemacht, die wie ein einmaliges Identifizierungsmerkmal, ähnlich einem Muttermal, mit einem Nutzer verknüpft sind. Weitere Nutzer-Eigenheiten, die für die Identifizierung berücksichtigt werden, basieren auf der Verhaltens-Heuristik. Dazu gehören die Verwendung der Maus, der Tab-Taste, der Return-Taste, des bevorzugten Browsers und der Browser-Version. Es werden auch die bevorzugten Betriebszeiten, die Anzahl der Tippfehler und weitere Verhaltensweisen in die Authentifizierung einbezogen. ten Zugriff auf Daten zu verschaffen. Der Passwortmissbrauch wird dadurch eingeschränkt. Sicherheit für Online-Services Vor allem für den Einsatz jeglicher Online-Services bringt die verhaltensbiometrische Nutzeridentifizierung einen hohen Sicherheitsgewinn mit sich. Lösungen, wie die von AuthenWare, werden Online- Diensten wie beispielsweise Office 365 vorgeschaltet. Benutzer werden bei Abweichungen automatisch an die Einga- beseite zu- rückgeleitet. Auf diese Wei- se wer- den entwendete Passwörter unbrauchbar. Gleichzeitig erhält der Administrator eine Warnung auf einen abweichenden Authentifizierungsversuch. Wir beraten Sie gerne. Fehler sind eine Quelle der Sicherheit Je häufiger eine Person ihr Passwort eintippt, desto genauer werden der individuelle Rhythmus und das Verhaltensmuster identifiziert. Wird ein bestimmter Schwellenwert im Grad der Abweichung von dem identifizierten Verhaltensmuster unterschritten, ist die Authentifizierung ungültig. Der hohe Grad an Individualität macht es Angreifern schwer, sich unerwünsch- Der Autor, Andreas Birkelbach, ist Leiter des Bereichs IT Engineering bei der Lanworks AG. Behavioral Biometrics 07

8 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Microsoft PowerShell automatisch, praktisch, gut Ein Interview mit Vinko Grubisic, Consultant der Lanworks AG Lanworks AG: Wann ist der Einsatz von PowerShell sinnvoll? Vinko Grubisicć: Der Einsatz von PowerShell lohnt sich, wenn wiederkehrende Prozesse automatisiert und standardisiert werden sollen. Beispielsweise für die regelmäßige Erstellung von Reports. Ebenso können mit einfachen Skripten große Mengen von administrativen Änderungen, z.b. an Benutzerobjekten durchgeführt werden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind Lasttests von IT Systemen oder die Migration von Systemen mit unterschiedlichen Pfadstrukturen. Lanworks AG: Worin liegen die Vorteile bei der Arbeit mit PowerShell? Vinko Grubisic: Durch die automatisierten Prozesse werden Fehlerquellen minimiert und ausgeschaltet. Zeitintensive Prozesse werden schneller erledigt und die Bedienung ist intuitiv. Beispielsweise folgen die Funktionseinheiten (Cmdlets) dem Benennungsschema Verb-Substantiv. Dadurch lassen sich Befehle leicht herleiten, wie zum Beispiel Get-Help. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass PowerShell kostenlos mit jedem Windows 7 oder Windows 8 Betriebssystem ausgeliefert wird. Damit erübrigt sich die kostenintensive Anschaffung von vergleichbaren Produkten. Des Weiteren unterstützt die PowerShell Engine auch Skriptsprachen wie Batch,.Net, WMI und VB-Skript. Das aktuelle Release liegt übrigens seit April 2014 in der Beta-Version 5.0 vor. Version 4.0 ist standardmäßig bei Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 an Bord. Lanworks AG: PowerShell kann das jeder? Vinko Grubisic: Im Prinzip ja. Viele Informationen und Skript-Zeilen liegen abrufbar im Web bereit. Aber hier ist höchste Vorsicht geboten! Mit kopierten Skripten aus dem Web ist schnell auch ein Trojaner eingeschleust oder sind Hintertüren im System aufgestoßen. Das birgt ein hohes Sicherheitsrisiko. Die hohe Kunst liegt darin, die Skript-Zeilen zu analysieren und zu verstehen und nein, das kann nicht jeder. Aber jeder kann es lernen! Verborgenes Kraftpaket Mit der PowerShell Microsoft Office 365 administrieren So gelingt die Verwaltung von Microsoft Office 365 Der Trend bei Microsoft geht weg von der On-Premise-Software hin zu online bereitgestellten Software- Paketen. Passé sind damit das Lizenzmodell und die lokale Administration von Applikationen. Aber wie lassen sich die Online-Services in Zukunft sinnvoll verwalten? PowerShell ist dafür ein gut geeignetes Tool. Damit werden die Online-Services genauso administriert wie lokale Dienste. Auch unter Sicherheitsaspekten betrachtet punktet PowerShell, denn die Verbindung zu den Cloud Services ist in der Regel SSL-verschlüsselt. Ein weiteres Plus: die Bedienung ist vertraut. Beispielsweise lässt sich Exchange Online ebenso wie die lokale Variante administrieren. Doch zunächst muss PowerShell an die Cloud-Variante angebunden werden. Und das funktioniert folgendermaßen: (folgen Sie dem Link oder dem QR-Code). 08 Microsoft PowerShell

9 Kurse & Termine Inhaltsverzeichnis Kurse Microsoft 9 Hewlett-Packard 15 Citrix 15 peopleworks 16 FORUM IT & Happy Hour 17 VMware 18 Novell & NetIQ 18 Linux 18 ITIL V3 19 PRINCE2 19 Beratertraining 19 Train the Trainer 19 Alle Kurse ohne besondere Kennzeichnung finden in Düsseldorf statt. Die Schulungsorte sind: B = Berlin, BB = Böblingen, BO = Bochum, F = Frankfurt, HH = Hamburg, M = München Die aufgelisteten Kurse sind ein Auszug aus unserem Gesamtangebot. Da wir auf aktuelle Terminwünsche gerne reagieren, können sich die Kurstermine ändern. Weitere Kurse und aktuelle Termine finden Sie unter Microsoft Office 365 Microsoft Managing Office 365 Identities and Services 5 Tage, EUR 2.300,00 zzgl. USt Designing for Office 365 Infrastructure 3 Tage, EUR 1.600,00 zzgl. USt Microsoft Windows Server Installing and Configuring Windows Server Administering Windows Server Configuring Advanced Windows Server 2012 Services Designing and Implementing a Server Infrastructure Implementing an Advanced Server Infrastructure Implementing a Desktop Infrastructure Implementing Desktop Application Environments, Upgrading Your Skills to MCSA Windows Server Microsoft - IT Training 09

10 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Microsoft SQL Server Querying Microsoft SQL Server Administering Microsoft SQL Server 2012 Databases Developing Microsoft SQL Server 2012 Databases Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server 2012, Implementing Data Models and Reports with Microsoft SQL Server 2012, Designing Database Solutions for Microsoft SQL Server 2012 Designing Business Intelligence Solutions with Microsoft SQL Server 2012, Updating your Database Skills to Microsoft SQL Server Tage, EUR 1.520,00 zzgl. USt Microsoft SQL Server Upgrading Your SQL Server Skills to Microsoft SQL Querying Microsoft SQL Server Administering Microsoft SQL Server Databases Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server, Developing Microsoft SQL Server Databases Implementing Data Models and Reports with Microsoft SQL Server, Microsoft PowerShell Automating Administration with Windows PowerShell PowerShell for SharePoint Administrators 1 Tag, EUR 650,00 zzgl. USt Advanced Automated Administration with Windows PowerShell 3 Tage, EUR 1.650,00 zzgl. USt Microsoft

11 Schulung nach Maß Ein individuell angepasstes Lernprojekt bei Aluminium Norf Rund 800 Mitarbeiter der Aluminium Norf GmbH sollten bis zum Sommer den Umgang mit Windows 7 und Office 2010 lernen. Mit dieser Herausforderung startete die Lanworks AG in das Jahr Daraus wurde ein Beispielprojekt für erfolgreiche Effizienz. Mit der IT Abteilung und Udo Böhmer, dem Leiter der Personalentwicklung, startete die Lanworks AG zu Beginn des Jahres in die Planungsphase. Die Umschulung sollte kostengünstig und mit maximalem Lernerfolg für die Belegschaft in Verwaltung und Produktion verbunden sein. Vor dem Hintergrund der angestrebten Effizienz fiel die Entscheidung auf eine individuell angepasste Mischung aus Lehr- und Lernmitteln (Blended Learning). Dieser wurde den Anforderungen entsprechend ausgearbeitet, da für den Erfolg eines Blended Learning Konzeptes der richtige Mix aus traditionellen Lehr- und Lernformen und E-Learning-Methoden entscheidend ist. Unterschiedliche Zielgruppen im Griff Die Wahl fiel auf eine Lernsoftware in Kombination mit Präsenzschulungen. Kurz darauf standen die Terminplanung und die Auswahl eines passenden Trainers. Dieser hatte die besondere Herausforderung, eine sehr vielseitige Zielgruppe trainieren zu dürfen. Die Teilnehmer stammten aus sehr unterschiedlichen Abteilungen und Aufgabenbereichen. Das Training startete zunächst mit Gruppen á 10 Personen. Auf der Agenda standen die Grundlagen von Windows 7, Office 2010 und die Bedienung der Lernsoftware. Zurück am Arbeitsplatz, hat jeder sein Wissen mittels der Lernsoftware vertieft. Für schnelle Fragen standen spezielle Lerntafeln mit Kompakt-Informationen am Arbeitsplatz bereit. Mission mit Bravour beendet Die Wissensvermittlung verlief reibungslos und alle Termine wurden wie geplant durchgeführt, was Udo Böhmer ganz besonders freute: Wir sind von der sehr guten und professionellen Zusammenarbeit mit der Lanworks AG sehr begeistert! Dank der guten Beratung durch einen ausgezeichneten Trainer, haben wir einen nahtlosen Übergang zu Windows 7 und Office 2010 erreicht. Das Feedback der Schulungsteilnehmer unterstreicht die positive Resonanz: Alle Bewertungen waren sehr gut. Microsoft Windows 8 & Windows Configuring Windows 8 Managing and Maintaining Windows Upgrading Your Skills to MCSA Windows 8 3 Tage, EUR 1.520,00 zzgl. USt Installing and Configuring Windows 7 Client 3 Tage, EUR 1.520,00 zzgl. USt. Troubleshooting and Supporting Windows 7 in the Enterprise 3 Tage, EUR 1.520,00 zzgl. USt. Planning and Managing Windows 7 Desktop Deployments and Environments, Microsoft 11

12 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Microsoft System Center Administering System Center 2012 Configuration Manager Deploying System Center 2012 Configuration Manager 3 Tage, EUR 1.690,00 zzgl. USt. Monitoring and Operating a Private Cloud Configuring and Deploying a Private Cloud Datacenter Monitoring with System Center Operations Manager, Server Virtualization with Windows Server Hyper-V and System Center, Installation und Konfiguration von System Center 2012 Operations Manager, Microsoft Softwareentwicklung Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt Essentials of Developing Windows Store Apps Using HTML5 and JavaScript, 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt. Advanced Windows Store App Development Using HTML5 and Java Script, 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt. Programming in C# 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt. Essentials of Developing Windows Store Apps Using C# 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt. Advanced Windows Store App Development Using C# 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt. Developing ASP.NET MVC 4 Web Applications 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt. Developing Windows Azure and Web Services 5 Tage, EUR 2.200,00 zzgl. USt Schon reingeschaut? Hier erfahren Sie immer das Aktuellste über die Lanworks AG mit vielen nützlichen Links, Tipps und Terminen Microsoft

13 Microsoft Zertifizierung bei Pearson VUE Microsoft-Prüfungen ab 04. September 2014 bei Pearson VUE Ab 01. Januar 2015 entfällt Prometric als Anbieter für Microsoft-Prüfungen Was ändert sich für Sie? Abgesehen vom Prüfungsanbieter, nichts - wir kümmern uns Microsoft SharePoint Core Solutions of Microsoft SharePoint Server Advanced Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Core Solutions 5 Tage, EUR 2.390,00 zzgl. USt. Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Advanced Solutions, 5 Tage, EUR 2.390,00 zzgl. USt Microsoft Lync Server Core Solutions of Microsoft Lync Server Enterprise Voice and Online Services with Microsoft Lync Server 2013, Microsoft Exchange Server Core Solutions of Microsoft Exchange Server Advanced Solutions of Microsoft Exchange Server Microsoft Didaktik Seminar für Trainer TTT Train the Trainer - didaktische Ausbildung zum MCT: Microsoft Certified Trainer, 5 Tage, EUR 2.050,00 zzgl. USt Microsoft 13

14 Microsoft Zertifizierungspfade Server Pathway Kurs Test 410 Installing and Configuring Windows Server 2012 Kurs Test 411 Administering Windows Server 2012 Database Pathway Kurs Test 461 Quering Microsoft SQL Server 2012 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Developer Pathway 14 Microsoft Kurs Test 462 Administering Microsoft SQL Server 2012 Databases Kurs Test 412 Configuring Advanced Windows Server 2012 Services Kurs Test 463 Implementing a Data Warehouse with Microsoft SQL Server 2012 Kurs Test 480 Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Kurs Test 483 Programming in C# MCSA Windows Server 2012 MCSA SQL Server 2012 Kurs Test 496 Administering Microsoft Visual Studio Team Foundation Server 2012 Kurs Test 415 Implementing a Desktop Infrastructure Kurs Test 413 Designing and Implementing a Server Infrastructure Kurs Test 246 Monitoring and Operating a Private Cloud Kurs Test 336 Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013 Kurs Test 341 Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 Kurs Test 331 Core Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 Kurs Test 464 Developing Microsoft SQL Server 2012 Databases Kurs Test 466 Implementing Data Models and Reports with Microsoft SQL Server 2012 Kurs Test 481 Essentials of Developing Windows Store Apps using HTML5 and JavaScript Kurs Test 486 Developing ASP.NET 4.5 MVC Web Applications Kurs Test 484 Essentials of Developing Windows Store Apps using C# Kurs Test 497 Software Testing with Visual Studio 2012 Kurs Test 488 Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Core Solutions Kurs Test 416 Implementing Desktop Application Environments Kurs Test 414 Implementing an Advanced Server Infrastructure Kurs Test 247 Configuring and Deploying a Private Cloud Kurs Test 337 Enterprise Voice and Online Services with Microsoft Lync Server 2013 Kurs Test 342 Advanced Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 Kurs Test 332 Advanced Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 Kurs Test 465 Designing Database Solutions for Microsoft SQL Server 2012 Kurs Test 467 Designing Business Intelligence Solutions with Microsoft SQL Server 2012 Kurs Test 482 Advanced Windows Store App Development using HTML5 and JavaScript Kurs Test 487 Developing Windows Azure and Web Services Kurs Test 489 Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Advanced Solutions Kurs Test 485 Advanced Windows Store App Development using C# Kurs Test 498 Delivering Continuous Value with Visual Studio 2012 Application Lifecycle Management MCSE Desktop Infrastructure MCSE Server Infrastructure MCSE Private Cloud MCSE Communications MCSE Messaging MCSE SharePoint MCSE Data Platform MCSE Business Intelligence MCSD Windows Store Apps Using HTML MCSD Web Applications MCSD SharePoint Applications MCSD Windows Store Apps Using C# MCSD Application Lifecycle Management

15 Hewlett-Packard Hewlett-Packard ProLiant/Blades HE646S HP BladeSystem Administration 3 Tage, EUR 1.916,00 zzgl. USt F BB F HK758S HP Virtual Connect 3 Tage, EUR 1.916,00 zzgl. USt F F BB F BB Hewlett-Packard Storage HK364S HP StoreVirtual 4000 Storage Administration and Configuration, 2 Tage, EUR 1.646,00 zzgl. USt F UC434S HP Accelrated SAN Essentials 5 Tage, EUR 3.552,00 zzgl. USt F Hewlett-Packard Workshops H6D30P HP StoreServ (3PAR) und Veeam Backup & Restore Workshop für VMware Umgebungen, 1 Tag, EUR 700,00 zzgl. USt BB BB BB H8Q01S Veeam Backup & Replication 3 Tage, EUR 2.500,00 zzgl. USt BB Citrix Citrix XenDesktop 7 CXD- 203 Managing App and Desktop Solutions with Citrix XenDesktop 7, 5 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt BO BO BO CXD- 300 CXD- 301 CXD- 400 Deploying App and Desktop Solutions with Citrix XenDesktop 7, 5 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt. Skills Update Training auf Citrix XenApp 7.5 / XenDesktop Tage, EUR 1.800,00 zzgl. Ust. Designing App and Desktop Solutions with Citrix XenDesktop 7, 5 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt BO BO BO BO BO BO Citrix XenApp CXA- 206 Citrix XenApp 6.5 Administration 5 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt CXA- 301 Citrix Xen App 6.5 Advanced Administration 5 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt Die Citrix-Kurse finden in Kooperation mit einem Citrix Authorized Learning Center (CALC) statt. Hewlett-Packard, Citrix 15

16 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin Citrix XenMobile CXM- 302 Designing, Deploying, and Managing Enterprise Mobility Solutions with Citrix XenMobile, 5 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt BO BO BO Citrix XenCloud CCB- 200 CCP- 300 Implementing WAN Optimization with Citrix CloudBridge 7 3 Tage, EUR 1.600,00 zzgl. USt. Implementing Citrix CloudPlatform Powered by Apache CloudStack, 4 Tage, EUR 2.690,00 zzgl. USt BO BO BO BO Citrix NetScaler CNS- 205 CNS- 207 CNS- 301 Citrix NetScaler 10 Essentials and Networking 5 Tage, EUR 2.890,00 zzgl. USt. Implementing Citrix NetScaler 10 for App and Desktop 5 Tage, EUR 2.890,00 zzgl. USt. Citrix NetScaler 10 Advanced Implementation 5 Tage, EUR 2.890,00 zzgl. USt BO BO BO BO BO BO BO BO BO Die Citrix-Kurse finden in Kooperation mit einem Citrix Authorized Learning Center (CALC) statt. Erfolg ja BurnOut nein! After-Work-Vorträge von peopleworks 25. September 2014 Stressmanagement am Help Desk Leistungsdruck bewältigen durch achtsamen Umgang mit sich und den Kollegen 27. November 2014 Erfolg ja BurnOut nein! Entspannter im Arbeitsalltag durch gelungenes Selbstmanagement Uhr, Lippestraße4, Düsseldorf 16 Citrix, peopleworks

17 FORUMIT & HappyHour Die Lanworks Kompetenz-Veranstaltungen 18. September 2014 FORUMIT Office 365 Sicherheit und Migration 23. Oktober 2014 HappyHour Windows Server 2012 R2 Update Virtualisierungslösungen ein Überblick 20. November 2014 FORUMIT Microsoft Azure Teil I Was ist das? 15. Januar 2015 FORUMIT Microsoft Azure Teil II Was kann das? 19. Februar 2015 HappyHour Identity Management mit Forefront Identity Management mit NetIQ 19. März 2015 HappyHour PowerShell: Anbindung an Microsoft Cloud Services AuthenWare: Authentisierung & Sicherheit in der Cloud Anmelden unter: Stressmanagement peopleworks PW- SMA Stressmanagement am Arbeitsplatz (www.peopleworks.de) 1 Tag, EUR 450,00 zzgl. USt PW- SAH PW- EJBN Stressmanagement am Help Desk - After-Work-Vortrag Uhr, EUR 20,00 zzgl. USt. Erfolg Ja - BurnOut nein! - After-Work-Vortrag Uhr, EUR 20,00 zzgl. USt FORUMIT & HappyHour, peopleworks 17

18 SIMPLYIT Das Lanworks Kompetenz-Magazin VMware vsphere VM- VSOS VMware VMware vsphere 5.5: Optimize & Scale (H1L94S) 5 Tage, EUR 3.000,00 zzgl. USt F F B HH VM- SFT VMware vsphere 5.5: Fast Track (H6D03S) 5 Tage, EUR 4.400,00 zzgl. USt F HH HH BB B VM- VST VMware vsphere 5.5: Troubleshooting (H6D07S) 5 Tage, EUR 3.000,00 zzgl. USt HH HH F BB F BB VM- VSICM VMware vsphere: Install, Configure, Manage v5.5 (H6D01S) 5 Tage, EUR 3.300,00 zzgl. USt F F HH F F VSICM- WE VMware vsphere: Install, Configure, Manage v5.5 (H6D01S) 4,5 Tage je Fr. + Sa., EUR 3.300,00 zzgl. USt VMware View VMHV VMware Horizon View 5.2: Install, Configure, Manage (H4S32S), 4 Tage, EUR 2.500,00 zzgl. USt HH B F BB HH NV Novell & NetIQ NetIQ Identity Management Novell Identity Manager 4: Administration NV Novell Identity Manager 4 Advanced Edition: Customization and Roles, Novell ZENworks NV Novell ZENworks 11.2 Configuration Management Administration, SUSE Linux Enterprise Server NV Linux SUSE Linux Enterprise 11 SP2 Fundamentals 3 Tage, EUR 1.690,00 zzgl. USt NV NV SUSE Linux Enterprise 11 SP2 Administration SUSE Linux Enterprise Server 11 SP2 Management VMware, Novell & NetIQ, Linux

19 Servicemanagement ITIL V3 IT 2011CSI ITIL 2011 Continual Service Improvement 3 Tage, EUR 1.866,00 zzgl. USt F IT 2011F ITIL 2011 Foundation 3 Tage, EUR 1.100,00 zzgl. USt F F BB IT 2011MAL ITIL 2011 Managing Across the Lifecycle 4 Tage, EUR 2.391,00 zzgl. USt IT 2011SD IT 2011SO IT 2011SS IT 2011ST ITIL 2011 Service Design 3 Tage, EUR 1.866,00 zzgl. USt. ITIL 2011 Service Operation 3 Tage, EUR 1.866,00 zzgl. USt. ITIL 2011 Service Strategy 3 Tage, EUR 1.866,00 zzgl. USt. ITIL 2011 Service Transition 3 Tage, EUR 1.866,00 zzgl. USt BB BB BB F PRINCE2 P2F Prince2 Foundation 3 Tage, EUR 1.399,00 zzgl. USt HH B P2P PRINCE2 Practitioner 2 Tage, EUR 1.550,00 zzgl. USt Beratertraining TTC Train the Consultant 5 Tage, EUR 2.650,00 zzgl. USt Train the Trainer TTT Train the Trainer - didaktische Ausbildung zum MCT: Microsoft Certified Trainer, 5 Tage, EUR 2.050,00 zzgl. USt Impressum Herausgeber Georg W. Rösch Verantwortlich i.s.d.p. Georg W. Rösch Redaktion Silke Reimers, Laura van Bebber Redaktionsanschrift Lanworks AG Lippestraße 4, Düsseldorf Grafische Gestaltung Silke Reimers Laura van Bebber Druck Druckerei WIRmachenDRUCK GmbH ITIL V3, PRINCE2, Beratertraining, Train the Trainer, Impressum 19

20 Saugut! Die Lanworks Schweinebillig! Prüfung inklusive! Camps Original Microsoft! Base Camp MCSA Windows 8 2 Kurse + 2 Tests jedes Camp nur EUR MCSA Windows Server Kurse + 3 Tests EUR MCSA SQL Server Kurse + 3 Tests EUR Expert Camp MCSE Desktop Infrastructure 2 Kurse + 2 Prüfungen EUR MCSE Server Infrastructure 2 Kurse + 2 Prüfungen EUR MCSE SharePoint 2 Kurse + 2 Prüfungen MCSE Data Platform 2 Kurse + 2 Prüfungen EUR EUR MCSE Private Cloud 2 Kurse + 2 Prüfungen EUR MCSE Business Intelligence 2 Kurse + 2 Prüfungen EUR MCSE Communications 2 Kurse + 2 Prüfungen EUR MCSE Messaging 2 Kurse + 2 Prüfungen Echt nicht blöd! EUR Nutzungsbedingungen: - Die Terminauswahl der einzelnen Kurstermine für das Base-Camp und das Expert-Camp erfolgt aus dem offenen Schulungsangebot der Lanworks AG in Absprache mit der Lanworks AG. - Ein Anspruch auf die Durchführung eines Kurstermins wird ab einer Anzahl von 3 Teilnehmern pro Kurs und pro Termin gewährt. - Der Gesamtbetrag für das Base-Camp und das Expert-Camp wird bei der Buchung des jeweiligen Paketes fällig. Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. - Das Angebot ist bis auf Widerruf gültig. Irrtümer vorbehalten. - Es gelten die AGB der Lanworks AG.

Seminartermine 1. Halbjahr 2014

Seminartermine 1. Halbjahr 2014 Profindis Tage Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Netzwerk-Training PROF003 Netzwerkgrundlagen 5 2.250 13.-17. 05.-09. 27.-31. 19.-23. PROF020 IP & IP-Services 3 1.200 05.-07. 26.-28. 19.-21.

Mehr

Seminartermine 2. Halbjahr 2016

Seminartermine 2. Halbjahr 2016 Profindis Tage Juli Aug Sept Okt Nov Dez Juli Aug Sept Okt Nov Dez Netzwerk-Training PROF003 Netzwerkgrundlagen 5 2.250 11.-15. 10.-14. 08.-12. 07.-11. PROF020 IP & IP-Services 3 1.200 15.-17. 02.-04.

Mehr

Das Streben nach Weisheit beginnt. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminarübersicht. ITG-Mannheim GmbH

Das Streben nach Weisheit beginnt. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminarübersicht. ITG-Mannheim GmbH Das Streben nach Weisheit beginnt mit dem aufrechten Verlangen, etwas zu lernen. (Buch der Weisheit, 6.17) Seminarübersicht 2017 ITG-Mannheim GmbH 1 Inhaltsverzeichnis MICROSOFT OFFICE... 4 OFFICE 2016...

Mehr

Cloud Services eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Eine Hilfestellung für den wirtschaftlichen Einsatz von Cloud Services

Cloud Services eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Eine Hilfestellung für den wirtschaftlichen Einsatz von Cloud Services Cloud Services eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Eine Hilfestellung für den wirtschaftlichen Einsatz von Cloud Services Felix Welz-Temming Sales Executive Cloud Solutions Ein Rechenbeispiel zur Einführung

Mehr

Lizenzierung von System Center 2016

Lizenzierung von System Center 2016 Lizenzierung von System Center 2016 Herzlich Willkommen zu unserem Webcast Lizenzierung von System Center 2016. Mai 2016 Seite 2 von 10 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie

Mehr

Wirtschaft. Technik. Zukunft IN AUGSBURG IT-PROFESSIONALS. Karriere mit System.

Wirtschaft. Technik. Zukunft IN AUGSBURG IT-PROFESSIONALS. Karriere mit System. Wirtschaft. Technik. Zukunft. 2016 IN AUGSBURG IT-PROFESSIONALS Karriere mit System www.ihk-akademie-schwaben.de ITIL FOUNDATION ITIL SERVICE OPERATION Verschaffen Sie sich einen Überblick und das nötige

Mehr

Veeam und Microsoft. Marco Horstmann System Engineer, Veeam

Veeam und Microsoft. Marco Horstmann System Engineer, Veeam Veeam und Microsoft Marco Horstmann System Engineer, Veeam Software marco.horstmann@veeam.com @marcohorstmann Windows Server 2016 Support Die vollständige und fortschrittliche Unterstützung von Veeam erschliesst

Mehr

Microsoft Exchange Server Für Administratoren

Microsoft Exchange Server Für Administratoren Microsoft Exchange Server 2013 - Für Administratoren Kompakt-Intensiv-Training Unsere Schulung "Microsoft Exchange Server 2013 - Für Administratoren" vermittelt Ihnen die neuen Funktionen und Features

Mehr

Platform as a Service (PaaS) & Containerization

Platform as a Service (PaaS) & Containerization Platform as a Service (PaaS) & Containerization Open Source Roundtable Bundesverwaltung; Bern, 23. Juni 2016 André Kunz Chief Communications Officer Peter Mumenthaler Head of System Engineering 1. Puzzle

Mehr

Designing and Deploying Exchange Server 2016 MOC

Designing and Deploying Exchange Server 2016 MOC Designing and Deploying Exchange Server 2016 MOC 20345-2 In diesem Kurs lernen Sie als erfahrener Exchange Server Administrator, wie Sie die Exchange Server 2016 Messaging Umgebung entwerfen und implementieren.

Mehr

Windows 10 - Überblick

Windows 10 - Überblick Tech Data - Microsoft Windows 10 - Überblick MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49 (0) 89

Mehr

Microsoft Server Lösungen

Microsoft Server Lösungen Microsoft Server Lösungen Seite 2 Microsoft Server-Lösungen Windows Server 2016 System Center 2016 SQL Server 2016 Exchange 2016 SharePoint 2016 OneDrive for Business Skype for Business 2015 Microsoft

Mehr

Wavesurf.  1994  Zusà tzliche Lehrabschlussprüfung als Radio- & Fernsehmechaniker Â

Wavesurf.  1994  Zusà tzliche Lehrabschlussprüfung als Radio- & Fernsehmechaniker  Ausbildung Berufsausbildung 1989-1993 Ausbildung zum Nachrichtenelektroniker bei der Fa. Siemens 1990 Besuch AFu-Lehrgang, Absolvierung der Amateurfunklizenz 1994 Zusà tzliche Lehrabschlussprüfung als

Mehr

Artaker Computersysteme Webcast

Artaker Computersysteme Webcast Artaker Computersysteme Webcast Windows Server 2016 Lizenzierung Christian Sailer, Account Director Firmengruppe 150 Mitarbeiter 120 Softwareentwickler 30 IT-Consultants & System Engineers Österreichweit

Mehr

Microsoft-Prüfung. Installation, Storage, and Compute with Windows Server Preview EXAM PACK

Microsoft-Prüfung. Installation, Storage, and Compute with Windows Server Preview EXAM PACK 70-740 Microsoft-Prüfung Installation, Storage, and Compute with Windows Server 2016 Preview EXAM PACK Das komplett 70-410 EXAM PACK mit 100 Prüfungsfragen kann unter mschulz@consuit.ch für 65 CHF bestellt

Mehr

Citrix Partner Accelerator dicom partner boost

Citrix Partner Accelerator dicom partner boost Citrix Partner Accelerator 2016 - dicom partner boost Unterstützungsmaßnahmen für den IT-Fachhandel dicom - über 20 Jahre Erfahrung im IT-Fachhandel Gründung im Juli 1993 - mittelständisches Unternehmen

Mehr

Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten

Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten Identity & Access Management in Extranet Portal Projekten November 2007 Kontakt: Udo Hochstein CGI GROUP INC. All rights reserved _experience the commitment TM Agenda Einleitung Referenzszenario Referenzarchitektur

Mehr

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I und Siebel auf mobilen Geräten www.ilume.de Siebel Open UI und Siebel auf mobilen Geräten Die Anforderungen an unternehmensweite Softwarelösungen

Mehr

Release Notes Miss Marple Lizenzkontrolle

Release Notes Miss Marple Lizenzkontrolle Miss Marple Lizenzkontrolle Version 11.1.0 Copyright 1998-2011 amando software GmbH Hard- und Softwarevoraussetzungen Microsoft SQL Server Minimalvoraussetzung für die Nutzung der MISS MARPLE Lizenzkontrolle

Mehr

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser.

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser. Schnell, stabil, einfach, sicher Kostenkontrolle pro Projekt Individuelle Stundenerfassung pro Mitarbeiter Erfassen von Fremdleistungen, Spesen, Material Keine Client-Installation notwendig Mehrere Benutzer

Mehr

André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH

André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH Agenda 1. Begrüßung 2. Übersicht Office 365 3. Aufbau und Konzept 4. Best Practice Beispiel 5. Gründe für Office 365 Übersicht Dokumente erstellen, bearbeiten

Mehr

Das dynamische Microsoft Duo System Center 2012 & Windows Server 2012 Referentin: Maria Wastlschmid

Das dynamische Microsoft Duo System Center 2012 & Windows Server 2012 Referentin: Maria Wastlschmid Stuttgart I 25. September 2012 Das dynamische Microsoft Duo System Center 2012 & Windows Server 2012 Referentin: Maria Wastlschmid Track 2 I Vortrag 7 CloudMACHER 2012 www.cloudmacher.de Reche jede

Mehr

Meine App, die Cloud und ich

Meine App, die Cloud und ich 04. FEBRUAR 2016 Meine App, die Cloud und ich Braucht die universelle App den universellen Entwickler? Beate Lay Referent Beate Lay MCT (Microsoft Certified Trainer) C# Programmierung seit.net 1.0 Datenzugriff

Mehr

MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit Windows Server 2008 Betriebssystem

MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit Windows Server 2008 Betriebssystem MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit Windows Server 2008 Betriebssystem Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit

Mehr

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Agenda 1. Die Firma Insight 2. Ihr Insight Hosting Team 3. Unser Portfolio 4. Microsoft CSP 5. Windows 10 E3 6. Lizenzierungsszenario

Mehr

Ihr Training Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Training-Nr.: 6500 Voraussetzungen

Ihr Training Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Training-Nr.: 6500 Voraussetzungen Ihr Partner für Trainings, Seminare und Workshops Ihr Training Microsoft System Center 2012 Configuration Manager Training-Nr.: 6500 Voraussetzungen Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP/IP und Domain

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New?

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New? Bonn, 26.04.2016 Upgrade & Ausblick Agenda 1. Lebenslauf 2. Systemanforderungen 3. Upgrade Prozess 4. Best Practice 5. Ausblick Spring Wave Release Bonn, 26.04.2016 Lebenslauf Upgrade & Ausblick Lebenslauf

Mehr

DAS IDENTITY MANAGEMENT DER ZUKUNFT

DAS IDENTITY MANAGEMENT DER ZUKUNFT DAS IDENTITY MANAGEMENT DER ZUKUNFT SICHERER UND EINFACHER ZUGRIFF FÜR JEDEN, VON ÜBERALL, ZU JEDER ANWENDUNG --- JÜRGEN SCHMITT --- Wie angreifbar sind wir? Möglichkeiten der Angreifer Zeit bis zur Entdeckung

Mehr

Desktop Deployment im Unternehmen wie kommen Betriebssystem und Anwendungen auf die Arbeitsplätze Michael Korp Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ BDD 2007 Solution

Mehr

Cloud Computing Teil 2

Cloud Computing Teil 2 Cloud Computing Teil 2 Dropbox und andere Anbieter Dokumente, Präsentationen, Briefe, Bilder und vieles mehr in der Cloud sichern. Computeria Wallisellen, Joachim Vetter, 18.September 2013 Agenda Rückblick

Mehr

Nutzung der Terminalservices von GW mit einem ipad

Nutzung der Terminalservices von GW mit einem ipad Nutzung der Terminalservices von GW mit einem ipad 1. Vorwort 2. Installation und Einrichtung der Applikation 3. Verbinden mit dem Server 4. Verwendung einer Applikation oder eines Fulldesktop 1. Vorwort

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 12.12.2016 Version: 59] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 10... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen!

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! hausmesse am 14.4.2016 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! willkommen! sehr geehrte kunden, sehr geehrte geschäftspartner gerne möchten wir Sie zu unserer Hausmesse am 14.04.2016 in Karlsruhe

Mehr

Microsoft Training und Consulting Services 2017

Microsoft Training und Consulting Services 2017 Microsoft Training und Consulting Services 2017 Cloud-Infrastruktur Messaging Datenverwaltung und Analytics Unified Communications Enterprise Mobility Collaboration Desktop-Lösungen Microsoft Zertifizierungen

Mehr

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0%

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0% Die Cloud aus Kundensicht 4,1% Noch nicht beschäftigt Wir haben uns mit dem Thema Cloud Services noch nicht beschäftigt Die Cloud ist das neue Normal 9,2% Schließen Cloud aus Wir schließen die Nutzung

Mehr

Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern

Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern zdnet.de/88276198/datenverluste-und-datendiebstahl-mit-endpoint-protector-4-verhindern/ von Thomas Joos am 5. September 2016, 05:44

Mehr

Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013

Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013 Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013 Online-Training Examen 336 Ausbildungsinhalte ITKservice EXAM Technische Trainings Microsoft Core Solutions of Microsoft Lync Server 2013 Das Examen 336 ist

Mehr

Skillprofil. IT-Consultant. Skillprofil IT-Consultant Marcell Vrbensky 1 of 5

Skillprofil. IT-Consultant. Skillprofil IT-Consultant Marcell Vrbensky 1 of 5 Skillprofil Skillprofil Marcell Vrbensky 1 of 5 Marcell Vrbensky Fachinformatiker Systemintegration Erfahrung Seit über zehn Jahren bin ich in der IT-Branche tätig. Meine berufliche Erfahrung konnte ich

Mehr

special Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8,10 Linux-DVD mit Langzeit-Support c Umstieg auf Linux

special Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8,10 Linux-DVD mit Langzeit-Support c Umstieg auf Linux special Umstieg auf Linux Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8,10 c Umstieg auf Linux Linux-Programme von A bis Z Daten und Programme von Windows mitnehmen Mühelos durch den Linux-Alltag Linux-DVD mit

Mehr

WER SIND WIR? VORTEILE.

WER SIND WIR? VORTEILE. WER SIND WIR? primaerp ist eine Startup-Abteilung von ABRA Software a.s., ein Unternehmen welches im Jahr 1991 gegründet wurde und derzeit der Leiter des ERP-Software-Markts in der Tschechischen Republik

Mehr

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter /

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / Web Apps Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / 07.06.2013 Vielleicht kennen Sie das auch? Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Web- oder

Mehr

i-net HelpDesk Erste Schritte

i-net HelpDesk Erste Schritte 1 Erste Schritte... 2 1.1 Wie geht es nach dem i-net HelpDesk Setup weiter?... 2 1.2 Desktop- oder Web-Client?... 2 1.3 Starten des Programms... 2 1.4 Anmelden (Einloggen) ist zwingend notwendig... 3 1.5

Mehr

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung

Orpheus Datacenter Azure Cloud On-premises. EU-Datacenter (Microsoft) SQL-Lizenzen, Backup, OS-Wartung (durch Orpheus) Dedizierte Umgebung Stand 01.07.2016 Systemanforderungen Die Systemvoraussetzungen für den DataCategorizer entsprechen den Voraussetzungen von Spend- Control. Der DataCategorizer wird als Modul auf dem Application Server

Mehr

Einrichten eines OneNote Notizbuchs

Einrichten eines OneNote Notizbuchs Einrichten eines OneNote Notizbuchs Microsoft OneNote ist seit Office 2010 Bestandteil des normalen Microsoft-Office- Paketes. Es handelt sich bei der Software um eine Art digitalen Notizblock. Bevor Sie

Mehr

Next Generation e-learning

Next Generation e-learning Next Generation e-learning www.sitos.at SITOS als modulares e-learning-system basiert auf einem neu entwickelten Methodenmodell. Es verbindet modernste Kommunikation mit intuitivem Design für alle Endgeräte.

Mehr

Switch on the Mobile Enterprise

Switch on the Mobile Enterprise Switch on the Mobile Enterprise Schalten Sie das Mobile Enterprise in Ihrem Unternehmen an Die Infrastruktur steht, die Endgeräte sind vorhanden. Aber wo sind die Daten? Digitalisierung und Mobile Enterprise

Mehr

Was gibt es Neues im Office 365 Umfeld?

Was gibt es Neues im Office 365 Umfeld? Was gibt es Neues im Office 365 Umfeld? PowerApps und Flow SharePoint & Office 365 Community 24. August 2016 Was erwartet uns heute? PowerApps Was ist PowerApps? Wie funktioniert es? Wann ist es verfügbar?

Mehr

The safer, easier way to help you pass any IT exams. Exam : Administering Office 365. Title : 1 / 8

The safer, easier way to help you pass any IT exams. Exam : Administering Office 365. Title : 1 / 8 Exam : 70-323 Title : Administering Office 365 Version : DEMO 1 / 8 1.DRAG DROP Bei einer Firma benannt Contoso, Ltd sind sie ein Administrator. Contoso bietet den mittelständischen Unternehmen und Großunternehmen

Mehr

manage easy save money work secure Identity Authorization Service for SharePoint 2010 IAS Identity Authorization Service Identity works!

manage easy save money work secure Identity Authorization Service for SharePoint 2010 IAS Identity Authorization Service Identity works! manage easy save money work secure Identity Authorization Service for SharePoint 2010 Identity works! IAS Identity Authorization Service Identity Authorization Service for SharePoint 2010 Die alternative

Mehr

Administering Microsoft Exchange Server 2016

Administering Microsoft Exchange Server 2016 Administering Microsoft Exchange Server Online-Training Examen 345 Ausbildungsinhalte ITKservice EXAM Technische Trainings Microsoft Administering Microsoft Exchange Server Das Examen 345 ist eins von

Mehr

Vielen Dank für die Einladung Anwendertreffen Senox 2017

Vielen Dank für die Einladung Anwendertreffen Senox 2017 Vielen Dank für die Einladung Anwendertreffen Senox 2017 Loy & Hutz Systementwicklung Sebastian Arndt Entwicklungsleiter Silke Potapczuk Teamleiter Yasin Carkci Teamleiter Emmy-Noether-Strasse 2 79110

Mehr

nformance Online Marketing Agentur

nformance Online Marketing Agentur nformance Online Marketing Agentur Ihr Partner Informance Media - Wir unterstützen Agenturen und Unternehmen aus der Medienbranche professionell, zuverlässig und kosteneffizient bei der Umsetzung von Projekten.

Mehr

Einheitliche Archivierung von s und Dokumenten mit Oracle Universal Online Archive (UOA)

Einheitliche Archivierung von  s und Dokumenten mit Oracle Universal Online Archive (UOA) Einheitliche Archivierung von Emails und Dokumenten mit Oracle Universal Online Archive (UOA) Saskia Nehls Senior Sales Consultant Enterprise 2.0 Oracle Deutschland GmbH Programm

Mehr

Workany 3.0. Einführung Workany 3.0. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Workany 3.0 eingerichtet und benutzt wird. Version 2.1.

Workany 3.0. Einführung Workany 3.0. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Workany 3.0 eingerichtet und benutzt wird. Version 2.1. Workany 3.0 Einführung Workany 3.0 In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Workany 3.0 eingerichtet und benutzt wird. Version 2.1 2016 citius AG citius AG Giessereistrasse 4 8620 Wetzikon Tel.+41 (0)43

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management @ EDV - Solution Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation

Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation managed HotSpot-Lösungen Einfach, sicher, schnell & unkompliziert! Mieten Sie einfach Ihre komplette HotSpot-Installation menschen.computer.netzwerke Bottenbacher Str. 78 57223 Kreuztal Tel: +49.2732.55856-0

Mehr

MERIDIAN. Softwaresysteme für Medien GmbH. Neuigkeiten für die Administration in CAS genesisworld x6 & x7

MERIDIAN. Softwaresysteme für Medien GmbH. Neuigkeiten für die Administration in CAS genesisworld x6 & x7 Neuigkeiten für die Administration in CAS genesisworld x6 & x7 Inhalt Erweiterung Update-Dienstes SmartDesign Web-Clients SmartSearch Rechte auf deaktivierte Benutzer Loadbalancing & Ausfallsicherheit

Mehr

IT-INFRASTRUKTUR SYSTEM- INTEGRATION ANALYSE KONZEPTION LÖSUNG

IT-INFRASTRUKTUR SYSTEM- INTEGRATION ANALYSE KONZEPTION LÖSUNG IT-INFRASTRUKTUR SYSTEM- INTEGRATION ANALYSE KONZEPTION LÖSUNG IT-INFRASTRUKTUR & ADMINISTRATION 1. ANALYSE BERATUNG Der wirtschaftliche Erfolg Ihres Unternehmens hängt wesentlich von dem sicheren und

Mehr

Woche der IT-Sicherheit

Woche der IT-Sicherheit Woche der IT-Sicherheit 29.8. 2.9.2016 Abteilung Nutzer- und Anwendungsunterstützung -Helpdesk Folie: 1 Woche der IT-Sicherheit 2016 am Alles in die Wolke? Datenschutz in der Cloud Abteilung Nutzer- und

Mehr

- Gemeinsame Dokumente wie Texte, Tabellen, Präsentationen online erstellen und verwalten - direkt im Browser und von überall aus -

- Gemeinsame Dokumente wie Texte, Tabellen, Präsentationen online erstellen und verwalten - direkt im Browser und von überall aus - Wir sind Ihr perfekter Partner für Firmen von 1 bis 500 Mitarbeitern. Wir bieten Ihnen die gesamte Bandbreite moderner Kommunikation und übernehmen Ihre EmailZustellung. Sie müssen sich um nichts kümmern,

Mehr

Was bedeutet Oracle Cloud für Oracle Technologieexperten? DOAG 2015 Andreas Chatziantoniou - Foxglove-IT BV

Was bedeutet Oracle Cloud für Oracle Technologieexperten? DOAG 2015 Andreas Chatziantoniou - Foxglove-IT BV Was bedeutet Oracle Cloud für Oracle Technologieexperten? DOAG 2015 Andreas Chatziantoniou - Foxglove-IT BV Bio Andreas Chatziantoniou Freelance Oracle Fusion Middleware Consultant 17 Jahre Oracle Erfahrung/27

Mehr

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Dave Thomson European Marketing Manager, Cisco Markus Czanba UC Solutions Sales Manager, Kapsch Next Market Transition Collaboration A camel is a

Mehr

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login

Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Agenda ASP einrichten mit Browser-Login Bereich: Onlineservices - Info für Anwender Nr. 86222 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Einrichten des Agenda ASP-Systems 2 2

Mehr

Oracle ACFS / CloudFS zuverlässig nutzbar?

Oracle ACFS / CloudFS zuverlässig nutzbar? Beratung Software Lösungen Oracle ACFS / CloudFS zuverlässig nutzbar? Claudia Gabriel Ralf Appelbaum Zahlen und Fakten Unternehmensgruppe Materna: 1.500 Mitarbeiter 160 Mio. Euro Umsatz in 2014 Geschäftsführung:

Mehr

Office 365 User Integration

Office 365 User Integration Office 365 User Integration lernplattform schule.at - Office 365 User Integration Sie verwenden an Ihrer Schule Office 365 und möchten die bestehenden SchülerInnen mit Ihrer Lernplattform verknüpfen? Die

Mehr

ITIL V3 Foundation in IT Service Management

ITIL V3 Foundation in IT Service Management ITIL V3 Foundation in IT Service Management Online-Training Examen ITIL V3 Foundation Ausbildungsinhalte ITKservice EXAM Online-Trainings ITIL ITIL V3 Foundation in IT Service Management Die Zertifizierung

Mehr

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering DevOps Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering 29.09.2016 Einführung... Produktfokussierung die Entstehungsgeschichte der Veränderung Umsatz / Features Innovative Phase (technisch orientiert) Deliver

Mehr

ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt. Jan Ernst

ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt. Jan Ernst ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt Jan Ernst Zur Person: Jan Ernst Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik (4. Semsester) FAU Erlangen/Nürnberg Werkstudent

Mehr

Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor

Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor Collaboration und Mobility Mobility Services: Enterprise Mobility mit SPIRIT/21 wird sie zum Innovationsfaktor Mobile Lösungen machen es möglich: Der Schreibtisch ist heute nur noch ein Arbeitsplatz unter

Mehr

Developing SQL Data Models MOC 20768

Developing SQL Data Models MOC 20768 Developing SQL Data Models MOC 20768 In diesem Kurs lernen Sie das Implementieren von multidimensionale Datenbanken mithilfe der SQL Server Analysis Services (SSAS) und durch das Erstellen von tabellarische

Mehr

Windows Metro Style Apps

Windows Metro Style Apps Windows Metro Style Apps alles anders, alles neu System-Event 2012 Michael R. Albertin Ausblick auf Windows 8 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows 1 (1985) Ausblick auf Windows 8 Windows

Mehr

Kompakter Einstieg in Netzwerktechnologien MS Windows Server 2012 R2 Grundkurs MS Windows Server 2012 R2 Aufbaukurs...

Kompakter Einstieg in Netzwerktechnologien MS Windows Server 2012 R2 Grundkurs MS Windows Server 2012 R2 Aufbaukurs... Inhalt Kompakter Einstieg in Netzwerktechnologien... 2 MS Windows Server 2012 R2 Grundkurs... 3 MS Windows Server 2012 R2 Aufbaukurs... 4 Powershell - Scripting - Grundlagen... 5 SQL Server 2012 Grundlagen...

Mehr

2.3 - Das Verwaltungsmodul moveon installieren - SQL-Version

2.3 - Das Verwaltungsmodul moveon installieren - SQL-Version 2.3 - Das Verwaltungsmodul moveon installieren - SQL-Version Das Verwaltungsmodul moveon besteht aus zwei Komponenten: dem moveon Client und der moveon Datenbank. Der moveon Client enthält alle Formulare,

Mehr

Kurstermine 2017 MS Office Seminare

Kurstermine 2017 MS Office Seminare Kurstermine 2017 MS Office Seminare Windows/ Office Update 10 WIN 010 Microsoft Windows 7 Umstieg für Anwender 1 02.01.2017 01.02.2017 01.03.2017 03.04.2017 02.05.2017 01.06.2017 03.07.2017 01.08.2017

Mehr

Unerhört sicher! Schutz mobiler Business Apps bei maximaler Userfreiheit!

Unerhört sicher! Schutz mobiler Business Apps bei maximaler Userfreiheit! Unerhört sicher! Schutz mobiler Business Apps bei maximaler Userfreiheit! Stefan Gieseler Tel. 0234-610071-117 stefan.gieseler@sirrix.com Die Herausforderung Flexibilität und Sicherheit auf hohem Niveau

Mehr

WCF RIA Services Datengetriebene Apps. Thomas Claudius Huber Senior Consultant Trivadis AG

WCF RIA Services Datengetriebene Apps. Thomas Claudius Huber Senior Consultant Trivadis AG WCF RIA Services Datengetriebene Apps Thomas Claudius Huber Senior Consultant Trivadis AG Thomas Claudius Huber.NET Senior Consultant @Trivadis Basel Spezialisiert auf Silverlight und WPF Autor der umfassenden

Mehr

Hard- und Softwareanforderungen für WinSped

Hard- und Softwareanforderungen für WinSped Hard- und Softwareanforderungen für WinSped Stand Februar 2017 Revision 1.35 Inhalt: 1. Betriebssysteme und Datenbanken... 3 2. Systemanforderungen... 4 2.1 Minimalanforderung (max. 3 Benutzer)... 4 2.2

Mehr

Vulnerability Management in der Cloud

Vulnerability Management in der Cloud Vulnerability Management in der Cloud Risiken eines Deployments Lukas Grunwald 2015-06-17 Version 2014062101 Die Greenbone Networks GmbH Fokus: Vulnerability Management Erkennen von und schützen vor Schwachstellen

Mehr

APEX DESKTOP APPS. Interaktion mit dem Client System

APEX DESKTOP APPS. Interaktion mit dem Client System APEX DESKTOP APPS Interaktion mit dem Client System About me Oracle > 8 Jahre APEX > 8 Jahre Freelancer seit 2016 Vorher APEX Entwickler im Versicherungsumfeld aktiver Open Source Entwickler auf Github

Mehr

Alles neu. Migration in eine frische Datenbank ohne Altlasten. Thomas Klughardt Senior Systems Consultant

Alles neu. Migration in eine frische Datenbank ohne Altlasten. Thomas Klughardt Senior Systems Consultant Alles neu Migration in eine frische Datenbank ohne Altlasten Thomas Klughardt Senior Systems Consultant Dell Software Lösungen Data center & cloud management Client management Performance management Virtualization

Mehr

PRESTIGEenterprise. Roadmap. Referent: Peter Woetzel Director Product Management Online Software AG

PRESTIGEenterprise. Roadmap. Referent: Peter Woetzel Director Product Management Online Software AG PRESTIGEenterprise Roadmap Referent: Peter Woetzel Director Product Management Online Software AG PRESTIGEenterprise Rückblick - Releases 2016 PRESTIGEenterprise 5.0 (Q2) PRESTIGEenterprise Services V1

Mehr

Exzellente Produktivität trifft zertifizierte Sicherheit

Exzellente Produktivität trifft zertifizierte Sicherheit Exzellente Produktivität trifft zertifizierte Sicherheit Alle Betriebssysteme. Alle Endgeräte. Eine Lösung. BlackBerry Enterprise Mobility Suite Schützen Sie Ihre Apps, Daten und Endgeräte 1 Vorteile für

Mehr

Continuous Everything

Continuous Everything Continuous Everything Development, Integration, Deployment, DevOps Peter Hormanns cusy GmbH, Berlin Vortrag OpenRheinRuhr 5./6. November 2016 de.slideshare.net/cusyio/continuous-everything Kapitel you

Mehr

Oracle Enterprise Manager 12c R4 ( )

Oracle Enterprise Manager 12c R4 ( ) 1 Oracle Enterprise Manager 12c R4 (12.1.0.4) Oliver Zandner (oliver.zandner@oracle.com) System-Berater für Oracle DB-Technologie Oracle Hannover Was erwartet Sie? Neuerungen in Database Plug-in 12.1.0.7

Mehr

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition Technische Voraussetzungen 2.1 Browser

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition Technische Voraussetzungen 2.1 Browser RELEASE NOTES 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2016.11 Codename: Egon (Sohn eines Entwicklers) Datum Veröffentlichung: 24.11.2016 Datum Support-Ende: 24.11.2018 2 Technische Voraussetzungen

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann zeigen wir Ihnen hier in wenigen kurzen Schritten die notwendige Vorgehensweise. Um eine

Mehr

Cloud-Computing Praxiserfahrungen

Cloud-Computing Praxiserfahrungen Cloud-Computing Praxiserfahrungen Stephan Tanner, CTO MTF Data AG 21. November 2013 Welche Themen erwarten Sie: Veränderungen im ICT Markt Cloud: eine Ansammlung von Wassertröpfchen (Nebel) oder Eiskristallen?

Mehr

Neues Lizenzmodell Perpetual Licensing Microsoft Dynamics NAV 2013

Neues Lizenzmodell Perpetual Licensing Microsoft Dynamics NAV 2013 Neues Lizenzmodell Perpetual Licensing Microsoft Dynamics NAV 2013 Grundaufbau Grundpaket Kernfunktionen Buchhaltung und Warenwirtschaft Basis jeder Installation Keine Beschränkung auf Systemseite (Prozessoren,

Mehr

2015 Zürich. Willkommen!

2015 Zürich. Willkommen! 2015 Zürich Willkommen! Agenda Zeit Vortrag 3. März 2015 I Connection Days 2015 2 Wir befinden uns in einem neuen Computerzeitalter... PC-Zeitalter Internetzeitalter Server, PCs und Netzwerke werden miteinander

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. STEP WiSe'16. WLAN und VPN

HERZLICH WILLKOMMEN. STEP WiSe'16. WLAN und VPN HERZLICH WILLKOMMEN STEP WiSe'16 WLAN und VPN Seite 1 Jens Wambsganß IT-Services TH Mittelhessen its@thm.de Seite 2 WLAN Seite 3 Bild-Quelle: http://randommization.com/2013/10/17/home-is-where-your-wifi-connects-automatically/

Mehr

Windows 7 im Griff ITMAGAZINE. Automatisieren mit Power Shell 2.0. Probleme analysieren und lösen. von Michel Vogel

Windows 7 im Griff ITMAGAZINE. Automatisieren mit Power Shell 2.0. Probleme analysieren und lösen. von Michel Vogel ITMAGAZINE Windows 7 im Griff von Michel Vogel 26. März 2010 - Administratoren und Power User erhalten mit Windows 7 eine Reihe von Möglichkeiten, um ihre Systemumgebungen nicht nur sicherer, sondern auch

Mehr

Oracle 12c wann soll man migrieren? Datenbanken sind unsere Welt

Oracle 12c wann soll man migrieren? Datenbanken sind unsere Welt Oracle 12c wann soll man migrieren? Oracle Datenbank Release Dates & Support Ende Oracle 11.2.0.4 Release Date: Jan 2010 End of Support: Jan 2015 Extended Support: bis Jan 2016 kostenfrei, danach kostenpflichtig

Mehr

Systemvoraussetzungen & Schnittstellen otris privacy

Systemvoraussetzungen & Schnittstellen otris privacy Systemvoraussetzungen & Schnittstellen otris privacy Stand: 19.01.2017 Systemvoraussetzungen Server-Voraussetzungen Nachfolgende Server- werden unterstützt. Ab Version 6.1 unterstützt otris privacy 64-bit.

Mehr

Konfiguration Outlook

Konfiguration Outlook Inhalt Outlook 2013 (Windows)... 2 Outlook 2016 (Windows)... 6 Outlook 2011 (Mac)... 9 Outlook 2016 (Mac)... 12 Seite 1 / 16 Outlook 2013 (Windows) Wenn Sie Outlook 2013 zum ersten Mal auf Ihrem Computer

Mehr

Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein

Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein 16. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein Roj Mircov & Ansgar Heinen Microsoft Deutschland GmbH IT Trends mit hohem Einfluß

Mehr

Installationsanleitung für Haufe Advolux Kanzleisoftware ab Version 2.5 (Windows)

Installationsanleitung für Haufe Advolux Kanzleisoftware ab Version 2.5 (Windows) Installationsanleitung für Haufe Advolux Kanzleisoftware ab Version 2.5 (Windows) Verfasser : Advolux GmbH, AÖ Letze Änderung : 17.04.2012 Version : v2 1 Inhaltsverzeichnis 1. Hardware-Voraussetzungen...

Mehr