Forex Trading. Bedienungsanleitung. Forex Trading Handelszeiten: 07:30 bis 22:00 (ZRH) Hotline: International:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Forex Trading. Bedienungsanleitung. Forex Trading Handelszeiten: 07:30 bis 22:00 (ZRH) Hotline: 0800 808 650 International: +41 44 332 36 50"

Transkript

1 Forex Trading Bedienungsanleitung 1. WICHTIGE HINWEISE Allgemein Blockierung bei Inaktivität Verhalten beim Logout Automatische Limitenüberprüfung Stornierung von Geschäften SUPPORT-HOTLINE ÜBERSICHT MODULE DEAL CAPTURE Eingabe eines Spot oder Outright Geschäfts Eingabe eines Swap-Geschäfts Eingabe eines Multi-Outright Geschäfts Limit Orders (LO) / limitierte Kauf- oder Verkaufsaufträge Funktionen Stop Loss and Take Profit Eingabe von Limit Orders Limit Order One Cancels the Other (OCO) Limit Order One Starts the Other (OSO) Execution of Limit Order (LO) Notification Service für Limit Orders / Call Levels Manual completion of an executed Limit Order Call Level Änderung/Löschung eines Limit Orders oder Call Levels DEAL BLOTTER Function Spaltenüberschriften Export Funktion Verschiedene Konfigurationen speichern PRICE INFO (optional) FX trade Outright Swaps My recent deals Limit Orders Limit order overview Limit order overview mit Live Blotter and Farbgebung der Orders Outright POSITIONS OVERVIEW Customer Positions FX Positions Summary for currency pair value date Deal Ticket Click to rollover Click to close RATES AND CHARTS CUSTOMIZATION Problembewältigung Storno von Transaktionen Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 1 von 24

2 1. WICHTIGE HINWEISE 1.1 Allgemein Um Forex Trading (Deal Capture, Deal Blotter, Price Info) nutzen zu können, muss ein Java-Plugin auf Ihrem Computer installiert sein. Dieses ist normalerweise auf Ihrem Rechner vorhanden. Zurzeit unterstützen wir die Versionen 1.5.X und 1.6.X. Fehlende oder zu Ersetzende (defekte Plugins) können direkt von Sun Microsystems heruntergeladen werden (http://java.sun.com/products/archive/ ). Das Ausführen von Java-Applets und von Javascript muss im Browser für die Forex Trading Dienstleistungs-URL freigeschaltet sein. Die Forex Trading Applets schreiben bzw. lesen keine Kundendaten auf bzw. von der Festplatte. Handelszeiten: Montag Freitag, ohne allg. Feiertagen 07:30 22:00 (ZRH) 1.2 Blockierung bei Inaktivität Wenn Sie während 30 Minuten in Forex Trading keine Eingabe machen, wird der Zugriff aus Sicherheitsgründen blockiert und ein neues Einloggen wird nötig. 1.3 Verhalten beim Logout Wir empfehlen Ihnen, nach dem Verlassen von Forex Trading auch den Browser-Cache zu leeren. Bitte beachten Sie, dass Sie vor dem erneuten Einloggen sämtliche Forex Trading Fenster schliessen müssen. 1.4 Automatische Limitenüberprüfung Vor jedem Geschäftsabschluss überprüft Forex Trading, ob für den Abschluss des eingegebenen Geschäfts genügend Handelslimite vorhanden ist. Falls dies nicht der Fall ist, erhalten Sie eine Fehlermeldung und können das Geschäft nicht abschliessen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Kundenberater oder die Forex Trading Hotline in diesem Fall. 1.5 Stornierung von Geschäften Kann ein in Forex Trading falsch oder irrtümlich abgeschlossenes Geschäft korrigieren oder storniert werden? Sobald Sie den Kursvorschlag von der Bank angenommen (Abschluss) und Forex Trading den Abschluss bestätigt hat (Deal Nummer), ist das Geschäft für beide Parteien verbindlich. Falls Sie irrtümlich abgeschlossen haben, rufen Sie bitte möglichst rasch den Händler in Ihrem Devisencenter oder die Hotline an, um gemeinsam eine Lösung zu suchen. 2. SUPPORT-HOTLINE Haben Sie Probleme oder Fragen betreffend Forex Trading? Zögern Sie nicht, uns anzurufen: Während Handelszeiten (7 22h): (international ). Sie können uns auch über kontaktieren: Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 2 von 24

3 3. ÜBERSICHT MODULE Forex Trading besteht aus folgenden Hauptbereichen: Position Overview: Ihre bewertete Nettoposition pro Währungspaar und Valutatag Deal Capture: Eingabemaske um Devisengeschäfte abzuschliessen oder Limiten einzugeben Deal Blotter: Auflistung der getätigten Geschäfte/Limited Orders Price Info: gibt laufende Kursinformation, Möglichkeit zum Direktabschluss über Price Info Rates and Charts: Link auf die Internet-Marktdaten der Credit Suisse Customization: Persönliche Einstellungen wie SMS oder Benachrichtigung oder für Limit Oders Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 3 von 24

4 4. DEAL CAPTURE Mit dem Deal Capture können Spot (Kassa-), Outright (Termin-) oder Swapgeschäfte sowie Multi-Outright (mehrere Termingeschäfte gleichzeitig) abgeschlossen werden. Ausserdem können Limitierte Aufträge erfasst werden Eingabe eines Spot oder Outright Geschäfts 1. Währungen eingeben 2. Gewünschte Valuta eingeben 3. Auf klicken (auf Deutsch: Kurs anfragen) 4. Auf klicken, falls Sie das Geschäft zu diesem Kurs abschliessen wollen. (auf Deutsch: Abschluss) Eingabe eines Swap-Geschäfts 1. Währungen eingeben 2. Gewünschte Valuta eingeben Start Date: Valuta für den kurzen Teil des Swaps, nur heute, morgen oder Spot möglich. End Date: Valutadatum für den langen Teil des Swaps eingeben (bis 4 12 Monate möglich) 3. Auf klicken (auf Deutsch: Kurs anfragen) 4. Auf klicken, falls Sie das Geschäft zu diesen Kursen abschliessen wollen. (auf Deutsch: Abschluss) Zusatzbemerkungen: Selektieren Sie die erste und die zweite Währung aus dem Dropdown Menu. Zur Auswahl stehen nur die Währungen mit geführten Währungskonti. Fehlt eine Währung, die Sie handeln wollen? Eröffnen Sie ein entsprechendes Kontokorrent bei Ihrem Kundenberater Die Anzeige der Währungspaare erfolgt gemäss Handelsusanzen in der Schweiz, z. Bsp. USD/CHF, und JPY/CHF und nicht CHF/USD resp. CHF/JPY. Der EUR ist immer führend (= links einzugeben) Die Eingabe des zu handelnden Betrages kann in der ersten oder zweiten Währung erfolgen. (linkes oder rechtes Feld). Tipp: für Eingabe Betragsgrösse k für tausend (5k = 5 000) oder m für Million (5m = ) Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 4 von 24

5 Es existieren keine Minimalbeträge. Pro Währung ist jedoch ein Maximalbetrag (Kompetenzlimite) festgelegt; bei dessen Überschreitung wird bei der Kursanfrage eine Fehlermeldung angezeigt ( Das Auto Quote Limit ist überschritten! ) Eingabe eines Multi-Outright Geschäfts Mit dieser Geschäftsart können Sie mit einem Abschluss bis zu 6 unterschiedliche Termingeschäfte tätigen. Massgebend für die Kurszuteilung ist der Gesamtbetrag aller Einzelgeschäfte. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein: - gleiche Handelsrichtung (Kauf oder Verkauf) für alle Einzelgeschäfte - gleiches Währungspaar für alle Einzelgeschäfte 1. Währungen eingeben 2. Gewünschte Valuten eingeben 3. Auf klicken (auf Deutsch: Kurs anfragen) 4. Auf klicken, falls Sie das Geschäft zu diesen Kursen abschliessen wollen. (auf Deutsch: Abschluss) 1. Eingabe Valutadatum (maturity) - SPOT (= 2 Arbeitstage nach Abschlussdatum) ist standardmässig gesetzt. - Andere Daten können im Format tt.mm.jjjj eingegeben werden - Eine Auswahl der gängigsten Termine ist über die Listbox abrufbar: TODAY = Valuta heute TOMORROW = Valuta morgen, resp. nächster Arbeitstag SPOTNEXT = Valuta 1 Arbeitstag nach dem Spot Datum 1 Woche, 1 Monat etc. bezieht sich immer ab Spot Datum (nicht ab heute) 2. Devisenkurs wird angezeigt, der Timer läuft - Der Gegenbetrag zum eingegebenen Betrag wird berechnet und die Kursofferte wird angezeigt. Geldkurs: Ihr Verkauf der ersten Währung (links) an die Bank, Briefkurs: Ihr Kauf der ersten Währung (links) von der Bank Der Timer läuft nur wenige Sekunden. Nach Ablauf werden die Kurse in rot angezeigt und ein Abschluss ist nicht mehr möglich. Für eine neue Kursanfrage klicken Sie auf Kurs anfragen. 3. Abschluss - Die Schaltfläche Kurs anfragen ist nur so lange aktiv, wie der Kurs gültig ist. - Wenn Sie auf Abschluss klicken wird das beabsichtigte Devisengeschäft unwiderruflich abgeschlossen, sie erhalten unverzüglich eine Referenznummer. - Falls die Referenznummer nicht sofort angezeigt wird, bitte überprüfen Sie im Deal Blotter, ob das Geschäft ersichtlich ist oder rufen Sie die Hotline an, um den Status des Geschäfts zu verifizieren - Zahlwege anzeigen Über diese Schaltfläche sehen Sie, über welche Konti das Geschäft verbucht wird. - Drucken : Druckt die Details des abgeschlossenen Geschäfts. (kann über Customization automatisiert werden - Rücksetzen : löscht die bisher eingegebenen Geschäftsdetails in der Eingabemaske. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 5 von 24

6 4.2 Limit Orders (LO) / limitierte Kauf- oder Verkaufsaufträge Limit Orders (LO) sind Kauf- oder Verkaufsaufträge von Devisen, denen ein Limitkurs zugewiesen ist. Bei Erreichen des Limitkurses wird aus der Limit Order ein Devisengeschäft. Falls es zu keiner Ausführung kommt, verfällt die Limit Order zur Verfallzeit. Die Überwachung erfolgt auf Spot Kursen. Der Mindestbetrag für LO beträgt CHF 250'000.- oder Gegenwert Funktionen Stop Loss and Take Profit Forex Trading unterstützt die Limiten Funktionen Take Profit (TP) und Stop Loss (SL). - Eine TP Order (Kauf oder Verkauf) wird dann ausgeführt, wenn der Limit Kurs im Markt erreicht wird. - Ein Stop Loss Order (Kauf oder Verkauf) wird dann ausgeführt, wenn der Limit Kurs im Markt gebrochen wird. Die Ausführung ist in den meisten Fällen schlechter als der eingegebene Kurs, weil der Händler die Position zum nächsten im Markt erhältlichen Kurs glattstellt. Normalerweise weicht der zugeteilte Kurs nur wenige Pips ab, in extrem erratischen Märkten oder über ein Wochenende (z.b. nach einem G7 Meeting) können durchaus auch grössere Abweichungen entstehen. LO werden von Montag bis Freitag während 24 Stunden in allen offenen Märkten überwacht. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 6 von 24

7 4.2.2 Eingabe von Limit Orders 1. Wählen Sie Limit Order 2. Geben Sie die Währungen ein 3. Wählen Sie den Limiten Typ und die Richtung aus. - take profit (TP) / stop loss (SL) - Kauf oder Verkauf 4. Geben Sie den gewünschten Betrag ein. Achtung: die Richtung (Kauf/Verkauf) bezieht sich immer auf die Währung 1 (links), ungeachtet ob Sie den Betrag in der einen oder anderen Währung eingeben. 5. Geben Sie den gewünschten Limit Kurs ein. Sie müssen den vorgegebenen Kurs überschreiben. Dieser dient nur dazu, Ihnen den ungefähren Marktkurs anzuzeigen und ist keine Empfehlung. Beachten Sie, dass bei - TP Kauf der Limit Kurs tiefer als der aktuelle Kurs sein muss. - TP Verkauf - der Limit Kurs höher als der aktuelle Kurs sein muss. - SL Kauf der Limit Kurs höher als der aktuelle Kurs sein muss. - SL Verkauf - der Limit Kurs tiefer als der aktuelle Kurs sein muss. 6. Geben Sie ein, wie lange der Auftrag gültig ist, Tag + Zeit (tt.mm.jjjj, hh:mm) 7. Zeitzone: Zürich ZRH (MEZ), Singapore SIN (SGT), New York NYC (US/Eastern) 8. Klicken Sie auf (Order senden), um den Auftrag zu übermitteln. Das System quittiert den Erhalt des Auftrags mit einer Referenznummer. Achtung: Wenn der Limit Kurs zu nahe am aktuellen Kurs eingegeben wird, muss der Auftrag manuell von einem Händler akzeptiert werden. Daher kann es eine gewisse Zeit dauern, bis die Nummer erscheint. Falls der Händler den Auftrag zurückweist (rejected) oder nicht annimmt, erlischt die Anfrage nach einer gewissen Zeit. Der Auftrag ist nicht gültig und muss erneut erfasst werden. In einem solchen Fall wählen Sie bitte einen Kurs, der etwas entfernter vom Marktkurs liegt. Die Credit Suisse kann nicht haftbar gemacht werden für Orders, für die keine Referenznummer vergeben wurde. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 7 von 24

8 4.2.3 Limit Order One Cancels the Other (OCO) Ein OCO Order ist eine Kombination eines Take Profit (TP) und eines Stop Loss (SL) Limit Orders. Der zweite Order wird automatisch gelöscht, wenn der erste Auftrag ausgeführt wird. 1. LO OCO wählen 2. Währungen auswählen 3. Typ und Richtung festlegen - TP Verkauf - SL Verkauf - SL Kauf - TP Kauf 4. Betrag eingeben Kauf oder Verkauf bezieht sich immer auf die 1. Währung (links) 5. Limit Kurs eingeben Der Systemkurs muss von Ihnen überschrieben werden. Legende Ihr Limit Kurs muss über dem Marktkurs liegen. Ihr Limit Kurs muss unter dem Marktkurs liegen. 6. Geben Sie ein, wie lange der Auftrag gültig ist, Tag + Zeit (tt.mm.jjjj, hh:mm) 7. Zeitzonen: default Zürich ZRH (MEZ), Singapore SIN (SGT), New York NYC (US/Eastern) Klicken Sie auf (Order senden), um den Auftrag zu übermitteln. Das System quittiert den Erhalt des Auftrags mit einer Referenznummer. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 8 von 24

9 4.2.4 Limit Order One Starts the Other (OSO) Der OSO Order kombiniert einen Start Order mit weiteren Follow Up Orders. Nur der Start Order ist aktiv zu Beginn. Sobald der erste Auftrag ausgeführt wird, aktiviert das System die folgenden Orders. Dabei sind einige Kombinationen wie zum Beispiel ein OCO möglich. Bei jedem OSO sind Start Order und Follow Up Order gegenläufig. Zum Beispiel: Wenn der Start Order ein Kauf ist, muss der nächste Order ein Verkauf Order sein, entweder TP oder SL (oder beides) 1. LO OSO wählen 2. Die gewünschten Währungen eingeben 3. Typ und Richtung des Start Orders wählen. TP Kauf oder Verkauf SL Kauf oder Verkauf 4. Betrag eingeben Kauf oder Verkauf bezieht sich immer auf die 1. Währung (links) 5. Follow Up Order eingeben Start Order KAUF Follow Up Order TP Verk SL Verk Start order SELL Follow Up Order SL Kauf TP Kauf 6. gewünschten Limit Kurs eingeben Der vorgegebene Marktpreis (nur zur Info) muss überschrieben werden. Legende Limit Kurs muss höher liegen als Marktkurs Limit Kurs muss tiefer liegen als Marktkurs 7. Geben Sie ein, wie lange der Auftrag gültig ist, Tag + Zeit (tt.mm.jjjj, hh:mm) 8. Zeitzonen: Zürich ZRH (MEZ), Singapore SIN (SGT), New York NYC (US/Eastern) Klicken Sie auf (Order senden), um den Auftrag zu übermitteln. Das System quittiert den Erhalt des Auftrags mit einer Referenznummer. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 9 von 24

10 4.2.5 Execution of Limit Order (LO) Wenn der eingegebene Limit Kurs im Markt erreicht wird, wird der Order von der Bank ausgeführt. Unter Customization können Sie vorgängig einstellen, ob ein ausgeführter Order automatisch als Spot Geschäft verbucht werden soll, oder ob Sie ihn manuell auf ein beliebiges Datum komplettieren möchten (siehe 9.1.) Die ausgeführte Limite ist im Deal Blotter sichtbar Notification Service für Limit Orders / Call Levels Wenn Sie den Benachrichtigungs-Service aktiviert haben (siehe Customization 9.2.), werden Sie von Forex Trading SMS und/oder s erhalten, welche auf ausgeführte oder komplettierte Orders sowie Call Levels hinweisen. Folgende Meldungen werden verschickt (nur wenn vom Forex Trading Benutzer eingegeben): - Ausführung eines Limit Orders - Wenn der Order von einer Salesperson der Credit Suisse für Sie komplettiert wurde - Erinnerung, falls ein pendenter Limit Order noch nicht komplettiert wurde - Dass ein pendenter Limit Order in der Tagesendverarbeitung vom System automatisch als SPOT Geschäft gebucht wurde Manual completion of an executed Limit Order Sobald der Limit Order ausgeführt worden ist, ist er im Deal Blotter bereit zur Komplettierung. (siehe 4.3.1) - Selektieren Sie den Limit Order - Klicken Sie auf Komplettieren - Definieren Sie das Fälligkeitsdatum (maturity) - Bestätigen Sie das Geschäft mit einem Klick auf (Abschluss) und warten Sie auf die Referenznummer Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 10 von 24

11 Falls Sie den ausgeführten Limit Order in verschiedene Termingeschäfte aufteilen möchten, klicken Sie auf Multicomplete. Hier können Sie so viele Outright Geschäfte eingeben wie Sie möchten. Geben Sie Teilbeträge ein bis zum gehandelten Betrag, wählen Sie die gewünschten Valutadaten. Mit einem Klick auf Abschluss bestätigen Sie die Geschäfte, die Ihnen im Anschluss einzeln bestätigt werden. 4.3 Call Level Ein Call Level ist eine Aufforderung an die Bank, Sie beim Erreichen eines gewählten Kurse zu informieren. 1. wählen Sie Call Level 2. Wählen Sie die Währungen aus 3. Geben Sie das Call Level ein. 4. Geben Sie die Gültigkeit (Datum und Zeit) ein 5. Zeitzonen: Zürich ZRH (MEZ), Singapore SIN (SGT), New York NYC (US/Eastern) Klicken Sie auf (Order senden), um das Call Level abzusenden. Eine Referenznummer wird generiert. Beachten Sie, dass Call Levels nur für Ihre Information gedacht sind. Die Bank hat keine Verpflichtung, zu diesem Kurs zu handeln. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 11 von 24

12 Änderung/Löschung eines Limit Orders oder Call Levels 1. Öffnen Sie den Deal Blotter 2. Suchen Sie den Auftrag, den Sie ändern oder löschen möchten und selektieren ihn mit einem Klick. 3. Klicken Sie auf Ändern (a) oder Stornieren (b) 4a Ein neues Applet mit dem Original Order oder Call Level öffnet sich 5a Ändern Sie den Limit Kurs wie gewünscht. 6a Bestätigen Sie die Änderung mit einem Klick auf (Order senden) 4b Ein neues Applet mit dem Call Level öffnet sich. 5b Klicken Sie auf (Stornieren), der Call Level ist nicht mehr gültig. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 12 von 24

13 5. DEAL BLOTTER 5.1 Function Im Deal Blotter können alle in der letzten Zeit mit der Credit Suisse telefonisch und über Forex Trading getätigten Geschäfte angeschaut werden. Die Geschäfte lassen sich nach verschiedenen Kriterien selektieren und sortieren. Das Ausdrucken dieser Liste ist möglich. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 13 von 24

14 Bei Aufruf des Deal Blotters wird die Tabelle leer dargestellt. Mit den nachfolgenden Funktionen können Geschäfte angezeigt werden. Anzeige aller Geschäfte Die Schaltfläche Anzeigen drücken, ohne zuvor etwas verändert zu haben. Anzeige bestimmter Geschäfte Sie haben die Möglichkeit, mittels Selektionskriterien eine bestimmte Auswahl von Geschäften anzuzeigen: - Selektionskriterien (Währungen, Handelsrichtung, Geschäftsart, Handelstag, Status, Laufzeitende) frei bestimmen. Symbol * bedeutet immer ohne Einschränkung - Gewünschte Geschäfte mittels Schaltfläche Anzeigen anzeigen. Wollen Sie neue Selektionskriterien festlegen, müssen zuerst mit Rücksetzen die Daten gelöscht werden, bevor neu selektiert werden kann. Sortieren der angezeigten Geschäfte Die aktuell angezeigten Geschäfte können sortiert werden. - Klicken Sie mit der rechten Maustaste direkt auf die Spaltenüberschrift, nach welcher sortiert werden soll. Beim ersten Anklicken erscheint ein Pfeil nach unten in der entsprechenden Spaltenüberschrift (=Sortierung absteigend). - Nach erneutem (rechts-) Anklicken zeigt die Pfeilspitze nach oben (=Sortierung aufsteigen). - Wird nochmals (rechts) angeklickt, verschwindet das Symbol wieder. - Für weitere Sortiereinstellungen obige Schritte bei weiteren Spaltenüberschriften wiederholen. - Mit der Schaltfläche Sortieren wird die gewählte Sortierung anschliessend aktiviert. Detailansicht der angezeigten Geschäfte Mittels Doppelklick auf ein aufgeführtes Geschäft innerhalb der Liste können die vollständigen Angaben dargestellt werden, wie sie beim Geschäftsabschluss ausgesehen haben. Diese Angaben lassen sich ausdrucken. Rücksetzen der Einstellungen - Rücksetzen : Alle Angaben (Geschäftsliste, Sortierung, Selektionskriterien) werden auf den ursprünglichen Zustand (leer) zurückgesetzt. - Mittels Anzeigen / Sortierung kann eine neue Auflistung gestartet werden. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 14 von 24

15 5.2 Spaltenüberschriften Ref No. User ID Deal Date Deal Time Deal Type Currency 1 Currency 2 Buy/Sell Amount Curr 1 Amount Curr 2 Maturity date Spot rate Swap rate Dealt rate Status Referenznummer des abgeschlossenen Devisengeschäfts Benutzer ID oder Name derjenigen Person, welche das Geschäft abgeschlossen hat Abschlussdatum Exakte Abschlusszeit Geschäftsart Die erstgenannte Währung (Leitwährung, links stehend) Die zweitgenannte Währung (Gegenwährung, rechts stehend) Die Richtung (B/S, Kauf/Verkauf der ersten, resp. der zweiten Währung Der gehandelte Betrag in der ersten Währung Der gehandelte Betrag in der zweiten Währung Valutadatum (an diesem Datum auf dem Konto verbucht) gehandelter Kassakurs gehandelter Swapsatz (Auf- oder Abschlag auf den Kassakurs gehandelter Kurs Angabe, welcher Systemstatus das Geschäft momentan hat. 5.3 Export Funktion Klicken Sie auf Export und speichern Sie die gewünschten Daten als Excel Datei oder PDF auf Ihrem Rechner, indem Sie den Dateityp.xls oder.pdf auswählen. 5.4 Verschiedene Konfigurationen speichern Unter configuration können Sie mehrere unterschiedliche Konfigurationen im System speichern. Um die Konfiguration zu speichern wählen Sie einen Namen und klicken auf das Symbol. Die letzte Änderung einer Konfiguration wird immer unter Last used gespeichert. Bestätigt die aktuelle Konfiguration für den nächsten Programmstart. Es ist auch möglich, eine vordefinierte Konfiguration als Starteinstellung zu definieren. Löscht eine gespeicherte Konfiguration. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 15 von 24

16 6. PRICE INFO (optional) Forex Trading Price Info hält Sie über die Kursänderungen von Spotkursen und Swapsätzen Ihrer vorgewählten Währungspaare auf dem Laufenden. (Es können nur Währungen selektiert werden, für die Sie auch Konti haben. Die detaillierte Beschreibung finden Sie nachstehend. Es ist dabei wichtig zu wissen, dass es unterschiedliche Versionen der Price Info gibt: Eine normale Version (Profil 1 + 2) und eine professionelle Version (Profil 3 + 4). Bei den Profilen ist Click to Trade aktiviert: Ein Doppelklick auf ein Kursfeld reicht bereits, um ein Geschäft unwiderruflich abzuschliessen. Profil 1: Handelt über den Deal Capture, ohne Price Info Profil 2: Die Price Info öffnet sich nur, wenn Sie über die Navigation aufgerufen wird. Wenn Sie in der Price Info auf einen informativen Kurs doppelklicken, öffnet sich der Deal Capture mit einem neuen Kursangebot, welches wegen der kurzen Zeitverzögerung leicht vom selektierten Kurs abweichen kann. (Price Info = informative Kursanzeige, welche nicht alle sekündlichen Kursänderungen anzeigt). Profil 3: Nach dem Einloggen sehen Sie sofort die Price Info. Den Position Overview müssen Sie bei Bedarf über die Navigation aufrufen. Wichtig: Wenn Sie auf einen Kurs im Price Info doppelklicken, wird das entsprechende Geschäft unverzüglich und unwiderruflich und ohne weitere Warnung abgeschlossen. Wenn Sie den Cursor über einem Kurs platzieren, wird ein Infofeld angezeigt, in dem das darunterliegende Devisengeschäft spezifiziert wird. Bitte überprüfen Sie den Deal Blotter, ob ein abgeschlossenes Geschäft auch sofort erscheint. Profil 4: Wie Version 3 plus einige zusätzliche Funktionen Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 16 von 24

17 6.1 FX trade Im Abschnitt FX trade können Spot, Outright und Swap Transaktionen abgeschlossen werden. Wenn Sie auf den Pfeil neben dem Betrag klicken, werden die Kurse angezeigt. Wie nun ein Geschäft abgeschlossen werden kann, hängt von Ihrem Profil ab. Wenn Sie Profil 3 oder 4 haben: Wichtig: Wenn Sie auf einen Kurs im Price Info doppelklicken, wird das entsprechende Geschäft unverzüglich und unwiderruflich und ohne weitere Warnung abgeschlossen. Wenn Sie den Cursor über einem Kurs platzieren, wird ein Infofeld angezeigt, in dem das darunterliegende Devisengeschäft spezifiziert wird. Bitte überprüfen Sie den Deal Blotter, ob ein abgeschlossenes Geschäft auch sofort erscheint. Wenn Sie Profil 1 oder 2 haben: Wenn Sie in der Price Info auf einen informativen Kurs doppelklicken, öffnet sich der Deal Capture mit einem neuen Kursangebot, welches wegen der kurzen Zeitverzögerung leicht vom selektierten Kurs abweichen kann. (Price Info = informative Kursanzeige, welche nicht alle sekündlichen Kursänderungen anzeigt). Spot: Die Spot Kurse werden angezeigt, sobald ein Währungspaar definiert wurde (nur Währungen möglich wo auch ein Konto vorhanden ist). Währenddem ein Kurs aufdatiert wird, wird er kurzzeitig in gelb angezeigt. Wenn kein Kurs angezeigt wird, ist die Währung nicht handelbar. Der grüne oder rote Pfeil zeigt den kurzfristigen Trend an. 1. Betrag eingeben. 2. Auf Geldkurs (Kunde verkauft) oder Briefkurs (Kunde kauft) klicken. 3. Je nach Profil wird das Geschäft sofort abgeschlossen, ode res öffnet sich der Deal Capture, wo das Geschäft noch definitive abgeschlossen werden muss. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 17 von 24

18 6.1.1 Outright Forex Trading Terminkurse (Outright) werden angezeigt, sobald Währungspaare und Laufzeiten definiert sind. Das entsprechende Valutadatum wird über dem Kurs angezeigt. In den entsprechenden Feldern werden Swapsatz und Terminkurs angezeigt. Wenn kein Kurs erscheint ist die Währung nicht handelbar oder kein Preis für das gewünschte Datum verfügbar. 1. Betrag eingeben 2. Die Outright Lasche wählen 3. Periode oder Valutadatum (tt.mm.jjjj) eingeben (bis 12 Monate möglich) 4. Klicken Sie auf den Kurs (Geldkurs für Verkauf, Briefkurs für Kauf), um das Geschäft automatisch abzuschliessen (Profil 3 + 4) oder das Geschäft über den Deal Blotter abzuschliessen. Legende Valutadaten Swaps Das Startdatum für Swaps ist in der Price Info IMMER das Spotdatum. (Falls Sie ab heute oder morgen swappen wollen, benutzen Sie bitte den Deal Capture). Geben Sie die gewünschte Periode oder das gewünschte Valutadatum ein. Wenn kein Swappreis angezeigt wird, ist entweder die Währung nicht handelbar oder für die gewünschte Laufzeit kein Preis im System. 1. Betrag eingeben 2. Die Swap Lasche wählen 3. Periode oder Valutadatum (tt.mm.jjjj) eingeben (bis 12 Monate möglich) 4. Klicken Sie auf den Kurs (Geldkurs für Verkauf, Briefkurs für Kauf), um das Geschäft automatisch abzuschliessen (Profil 3 + 4) oder das Geschäft über den Deal Blotter abzuschliessen. - TODAY = Valuta heute - TOMORROW = Valuta nächster Arbeitstag (morgen) - SPOTNEXT = Valuta 1 Arbeitstag nach dem Spotdatum - Die Perioden (1 Woche bis 12 Monate) beziehen sich immer auf die Laufzeit ab Spotdatum My recent deals Die abgeschlossenen Devisengeschäfte werden in My recent deals aufgelistet. Mit save as können die Geschäfte als.pdf oder.xls Datei gespeichert werden. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 18 von 24

19 6.2 Limit Orders Die Limit Orders können entweder im Deal Capture erfasst werden, oder direkt über die Price Info. Die Funktionen werden im Kapitel 4.2 beschrieben Limit order overview Die eingegebenen Limit Orders werden im Limit Order Overview aufgeführt. Orders können dort direkt abgeändert, gelöscht oder komplettiert werden Limit order overview mit Live Blotter and Farbgebung der Orders Im Live Blotter werden Veränderungen in Echtzeit sofort angezeigt. Unterschiedliche Farben haben auch unterschiedliche Bedeutungen (siehe Farbcodes weiter unten). Orders können hier geändert, storniert oder komplettiert warden. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 19 von 24

20 Color coding Rot: Limit Kurs nahe am Marktpreis Blau: LO GTC schon länger als 10 Tage im System Gelb: Limit Kurs sehr nahe am Marktpreis Orange: Order ausgeführt, aber noch nicht komplettiert (vom Kunden) Weiss: LO vom Sales Desk eingegeben oder erfüllt keine der oben erwähnten Bedingungen Outright In der Outright Lasche finden Sie eine Übersicht über die Swapsätze und die Terminkurse nach Ihren Vorgaben. Wenn Sie auf einen Kurs Doppelklicken, können Sie das entsprechende Geschäft entweder sofort mit click to trade oder via den Deal Capture abschliessen (je nach Profil) 7. POSITIONS OVERVIEW 7.1 Customer Positions FX In der Positions Overview werden die Nettopositionen der offenen Geschäfte pro Währungspaar und pro Valuta angezeigt und zu aktuellen Marktkursen bewertet. Neu abgeschlossene Geschäfte benötigen einige Minuten, bis sie in der Position nachgeführt werden können. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 20 von 24

21 Beispiel: Kauf USD zu gegen JPY , Valuta xx Verkauf USD zu gegen JPY , Valuta xx Nettoposition: - USD / + JPY bewertet zum Marktkurs von USD/JPY P/L = JPY zu JPY/CHF = +CHF Diskontiert zu 98.79% = CHF Mit Revalue oder der Browser Funktion Refresh wird die Position mit den aktuellsten Kursen neu bewertet und in der Zwischenzeit abgeschlossene Geschäfte eingefügt. Neue Geschäfte benötigen einige Minuten, bis sie angezeigt werden. Sie können Ihre Positionen nach Währungspaaren oder Valutadaten sortieren. Klicken Sie dazu auf die Pfeile neben den Währungspaaren oder dem Valutadatum. Mit einem Klick auf Drucken können Sie die Position als Excel Datei oder als PDF exportieren. (Die Excel Datei muss auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie müssen dazu den Dateinamen inklusive.xls manuell eingeben.) 7.2 Positions Summary for currency pair value date Mit einem Klick auf das blaue Pfeilsymbol in der Spalte Detail können die Geschäfte der entsprechenden Position aufgerufen werden. 2. Detaillierungsstufe. Sie ist anhand der Seiten-Überschrift Positions Summary for... und der rot eingefärbten Bezeichnung DEALS in der Navigation erkennbar. Angezeigt und bewertet werden hier alle Geschäfte der gewählten Position. 7.3 Deal Ticket 3. Detaillierungsstufe. Sie ist anhand der Seiten-Überschrift Deal Ticket und der rot eingefärbten Bezeichnung TICKET in der Navigation erkennbar. Angezeigt werden alle Detailangaben eines Geschäfts. Neben Angaben zu gehandeltem Betrag, Währungen, Valutadatum, Wechselkurs, sind auch Informationen zum Belastungs- und Gutschrifts-Konto ersichtlich. Ein Ausdruck eines Einzelgeschäftes gilt nicht als offizielle Bestätigung der Bank. 7.4 Click to rollover Durch Anklicken Rollover öffnet sich eine Erfassungsmaske zur Verlängerung der bestehenden/ausgewählten Position. Ergänzen Sie das Fälligkeitsdatum, Fragen Sie den Kurs an und mit Abschluss bestätigen sie das Geschäft verbindlich. Anmerkung: Rollover ist nur möglich mit Startdatum today, tomorrow oder spot. 7.5 Click to close Durch Anklicken Close öffnet sich eine Erfassungsmaske mit den Daten zur Glattstellung der bestehenden/ausgewählten Position, (gehandelter Betrag, Kauf/Verkauf, Fälligkeitsdaten). Mit Kurs anfragen und Abschluss können Sie ein Geschäft zum Positionsausgleich abschliessen. Version 2010_08_13/Forex Trading Support Seite 21 von 24

Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0

Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0 Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0 1) Einstieg Im Internet wird die Seite https://fxnet.akb.ch aufgerufen. Nachdem die JAVA Version geladen ist erscheint das Einstiegsbild. Kunde: Kunden Nr. eingeben

Mehr

BKB FX-TRADING. Manual BKB FX Trader 01. Oktober 2009. BKB-FXTrading: erste Schritte Seite 1/21

BKB FX-TRADING. Manual BKB FX Trader 01. Oktober 2009. BKB-FXTrading: erste Schritte Seite 1/21 BKB FX-TRADING Manual BKB FX Trader 01. Oktober 2009 BKB-FXTrading: erste Schritte Seite 1/21 BKB - FXTrading Inhaltsverzeichnis 2 Erste Schritte 1. Applikationsstart 3 2. Anmeldung 3 3. Aenderung Passwort

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

So können Sie Ihr automatisiertes Handelssystem unverzüglich einsetzen. Zusammen geht mehr.

So können Sie Ihr automatisiertes Handelssystem unverzüglich einsetzen. Zusammen geht mehr. FXclick Einführung FXclick So können Sie Ihr automatisiertes Handelssystem unverzüglich einsetzen. Zusammen geht mehr. FXclick Das Devisen-Handelssystem der DZ BANK für Unternehmenskunden Devisen online

Mehr

2. Kundendaten Damit Kunden SMS Bestätigungen erhalten, muss die Option SMS/Text Messaging im Profil des Kunden angehakt sein.

2. Kundendaten Damit Kunden SMS Bestätigungen erhalten, muss die Option SMS/Text Messaging im Profil des Kunden angehakt sein. Millennium SMS Service Bedienungsanleitung Seite 1 von 11 1. Grundsätzliches / Ablauf Kunden, welche eine Mobile/Handy Nummer angegeben haben können mit dem folgenden Service eine Bestätigung (Confirmation)

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise A-Plan 12.0 Zeiterfassung 2.0 Ausgabe 1.1 Copyright Copyright 1996-2014 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

Weitere Informationen zu folgenden Themen: Probieren Sie es aus. Schnellstart-Leitfäden. * Select Language

Weitere Informationen zu folgenden Themen: Probieren Sie es aus. Schnellstart-Leitfäden. * Select Language Schnellstart-Leitfäden Weitere Informationen zu folgenden Themen: So handeln Sie mit Devisen So handeln Sie mit CFDs So handeln Sie Futures So handeln Sie gemanagte Fonds So handeln Sie mit Wertpapieren

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 QCentral - Ihre Tradingzentrale für den MetaTrader 5 (Wert 699 EUR) QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 Anwendung Aktuell stehen Ihnen vier Pads zur Auswahl:

Mehr

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de ACI Basisseminar Devisentermingeschäft (Outright Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001 Devisentermingeschäft ( Outright Fall : Herr L. aus B. will sich eine Harley-Davidson kaufen. Das Motorrad kostet 20.000

Mehr

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de

Bedienungsanleitung. Stand: 26.05.2011. Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de GEVITAS-Sync Bedienungsanleitung Stand: 26.05.2011 Copyright 2011 by GEVITAS GmbH www.gevitas.de Inhalt 1. Einleitung... 3 1.1. Installation... 3 1.2. Zugriffsrechte... 3 1.3. Starten... 4 1.4. Die Menü-Leiste...

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

ESRlight Benutzeranleitung

ESRlight Benutzeranleitung Willkommen Version: 1.2 Datum: 19. Februar 2010 Sprache: Deutsch Copyright 2010 AG AG Industriestrasse 25 8604 Volketswil www. Supportnummer 0900 53 26 89, erste 2 Minuten kostenlos, dann CHF 2.50/Minute

Mehr

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung NetBanking Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Bitte gewünschtes Kapitel anklicken. Installation Zip-Datei entpacken 3 Programm installieren 4 Registrieren und einrichten Online-Registrierung

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

Online-Ansichten und Export Statistik

Online-Ansichten und Export Statistik ACS Data Systems AG Online-Ansichten und Export Statistik (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

HANDBUCH INHALTSVERZEICHNIS

HANDBUCH INHALTSVERZEICHNIS HANDBUCH INHALTSVERZEICHNIS 1. Willkommen 2 2. Grundaufbau 3 3. Adressen 4 3.1. Adresse erfassen 4 3.2. Adresse suchen 4 3.3. Adresse editieren 4 3.4. Adresse löschen 4 3.5. Kontaktperson hinzufügen 4

Mehr

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch MetaTrader für IPhone Benutzerhandbuch Inhalt Wo kann man MT4/5 für iphone und ipad herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen... 3 1. Quotes

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

FXBook: Portal zum grössten Finanzmarkt der Welt. FXBook

FXBook: Portal zum grössten Finanzmarkt der Welt. FXBook FXBook: Portal zum grössten Finanzmarkt der Welt FXBook Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 7 FXBook anmelden Der Einstieg ins FXBook 8 8 9 10 11 11 Die Handelsplattform Currency Panel Chart Panel Account

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

e-banking Zahlungsverkehr Kurzdokumentation März 2009

e-banking Zahlungsverkehr Kurzdokumentation März 2009 e-banking Zahlungsverkehr Kurzdokumentation März 2009 Inhaltsverzeichnis Seit 01. Januar 2009 ist der Zahlungsverkehr mit dem e-banking der bank zweiplus möglich. Mit der hohen Sicherheit des mtan-verfahrens

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010

Bedienungsanleitung. Version 2.0. Aufruf des Online-Update-Managers. Bedienungsanleitung Online-Update Stand Juni 2010 Bedienungsanleitung Online-Update Version 2.0 Aufruf des Online-Update-Managers Von Haus aus ist der Online-Update-Manager so eingestellt, dass die Updates automatisch heruntergeladen werden. An jedem

Mehr

PC-Kaufmann 2014 Inventur durchführen

PC-Kaufmann 2014 Inventur durchführen PC-Kaufmann 2014 Inventur durchführen Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093 Kurzanleitung Tel. (+49) 030-781 7093 Optionen - Kauf / Verkauf Wir glauben, dass wir die Kurzanleitung so gestaltet haben, dass auch weniger geübte Nutzer von Computern und mit nur fragmentarischen Börsenwissen

Mehr

Excel/CSV: Datenübernahme FIBU

Excel/CSV: Datenübernahme FIBU Excel/CSV: Datenübernahme FIBU Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1154 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Sachkonten einlesen 3.2. Personenkonten einlesen 3.3. Buchungen

Mehr

Einstellungen. Installation und Einstellungen des Trader-Helfers

Einstellungen. Installation und Einstellungen des Trader-Helfers Installation und Einstellungen des Trader-Helfers Sofort nach Eröffnen einer Order (manuell / pending Order) werden StopLoss (SL) und ggf. TakeProfit gesetzt, dann wird, falls so eingestellt, in Stufen

Mehr

Umbrella.net Zahlungen

Umbrella.net Zahlungen Umbrella.net Zahlungen Umbrella Umbrella Organisation Organisation AG AG Binzstrasse Binzstrasse 33 33 CH-8620 CH-8620 Wetzikon Wetzikon Phone: Phone: +41 +41 (0)44 (0)44 933 933 53 53 90 90 E-mail: E-mail:

Mehr

Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo für Enterprise

Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo für Enterprise Bedienungsanleitung MacroSystem Galileo für Enterprise Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeines... 3 2. Was ist MacroSystem Galileo?... 3 3. Installation / Programmstart... 4 4. Datensicherung... 4 4.1

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax:

Mehr

Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung

Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Übersicht... 2 Mandant eröffnen... 2 Mandant öffnen... 3 Aktionär erfassen... 4 Aktie erfassen... 7 Zertifikat erfassen...

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen)

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Wenn sie sich eine Anfrage ansehen wollen, weil sie mehr darüber erfahren möchten, oder weil sie für diese Anfrage eine Angebot abgeben

Mehr

Änderungen im DC Bank DirectBanking

Änderungen im DC Bank DirectBanking Änderungen im DC Bank DirectBanking 17. November 2014 Mit der Einführung des DC Bank DirectBanking Updates per Montag, 17. November 2014 werden Ihnen zusätzliche kontoorientierte Informationen angezeigt.

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

>Das comdirect Musterdepot

>Das comdirect Musterdepot >Das comdirect Musterdepot Einleitung Das comdirect Musterdepot ist eine Depot-Simulation auf Basis aktueller Börsenkurse. In Ihrem Musterdepot können Sie Wertpapiere virtuell verwalten - genau so bequem

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Anleitung zur SEPA-Umstellung in SFirm 2.5 (Variante Überweisungen und Lastschriften )

Anleitung zur SEPA-Umstellung in SFirm 2.5 (Variante Überweisungen und Lastschriften ) SFirm mit Überweisungen und Lastschriften Anleitung zur SEPA-Umstellung in SFirm 2.5 (Variante Überweisungen und Lastschriften ) Der SEPA-Zahlungsverkehr wird den nationalen und europaweiten Zahlungsverkehr

Mehr

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran?

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Das erste Mal 1. Öffne den Arbeitsplatz (Start Arbeitsplatz) 2. Unter Extras auf Netzlaufwerk verbinden klicken 3. Ein beliebiges

Mehr

Installationsanleitung CLX.NetBanking

Installationsanleitung CLX.NetBanking Installationsanleitung CLX.NetBanking Inhaltsverzeichnis 1 Installation und Datenübernahme... 2 2 Erste Schritte Verbindung zur Bank einrichten und Kontoinformationen beziehen.. 5 1. Installation und Datenübernahme

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

MOUNT10 StoragePlatform Console

MOUNT10 StoragePlatform Console MOUNT10 StoragePlatform Console V7.14 Kurzmanual für Microsoft Windows Ihr Leitfaden für die Verwaltung der MOUNT10 Backup-Umgebung unter Verwendung der Storage Platform Console Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK...3

Mehr

Online Banking Neuerungen im Bereich BESR Zahlungseingänge

Online Banking Neuerungen im Bereich BESR Zahlungseingänge Online Banking Neuerungen im Bereich BESR Zahlungseingänge Neue Dateien herunterladen Filetransfer > TELE BESR > Neue Dateien Als Nutzer von BESR sehen Sie Ihre Teilnehmernummer(n) anstelle der ZED-Konten.

Mehr

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können:

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger Einzahlungsschein, Roter Einzahlungsschein,

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4.

DIskus. E-Mail mit DISKUS. 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. Carl H.Hilgers Technisches Büro DIskus Mikroskopische Diskussion E-Mail mit DISKUS 1. Erzeugen einer E-Mail 2. Versenden der E-Mail 3. Gezippte E-Mail mit HTML-Dateien 4. E-Mail einrichten DISKUS kann

Mehr

und wählen Sie anschliessend die entsprechende Zahlungsart (4.). Daueraufträge erfassen und verwalten 30.06.2014 / Version 1.

und wählen Sie anschliessend die entsprechende Zahlungsart (4.). Daueraufträge erfassen und verwalten 30.06.2014 / Version 1. Seite 1 von 14 Daueraufträge erfassen und verwalten Hier erfahren Sie, wie Sie Daueraufträge im E-Banking erfassen und verwalten: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten;

Mehr

Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs.

Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs. Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs. 1 HGB) Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von

Mehr

Bedienungsanleitung PayMaker SB Saanen Bank Edition

Bedienungsanleitung PayMaker SB Saanen Bank Edition Bedienungsanleitung PayMaker SB Saanen Bank Edition Eröffnung Ihrer Vertragsdaten Nach erfolgter Installation öffnen Sie bitte die Hauptoberfläche es Programms. Wählen Sie dort im linken Bereich [Einstellungen]

Mehr

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation

Eltako FVS. Verwendung von Systemfunktionen. Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation Eltako FVS Verwendung von Systemfunktionen Grenzenlose Flexibilität und Komfort in der Gebäudeinstallation 1. Erstellen einer Systemfunktion 1. Beachten Sie zur Voreinstellung/Inbetriebnahme Ihres FVS-Systems

Mehr

FH Zeiterfassung Genehmiger- und Mitarbeiterportal

FH Zeiterfassung Genehmiger- und Mitarbeiterportal 1 Inhaltsverzeichnis: Anmeldung. 3 Erstmalige Anmeldung. 4 Hauptmenü. 5 Monatsübersicht: Standard.. 6 Monatsübersicht: Individuell 8 Monatsübersicht: Zeitbuchungen beantragen. 9 Monatsübersicht: Zeitbuchungen

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff Präsentation Handel-, Lese- und Überweisungszugriff https://b2b-tradingcenter.dab.com Stand: 18.01.2010 Depot-Manager Login 3 Erstmaliges Login Wenn Sie sich

Mehr

Elektronische Unterschriften mit Adobe Acrobat 9. Version 1.0 14. April 2009

Elektronische Unterschriften mit Adobe Acrobat 9. Version 1.0 14. April 2009 Version 1.0 14. April 2009 Einleitung Diese Anleitung beschreibt in Kurzform wie (Standard, Pro und Pro Extended) PDF Dokumente signiert oder zertifiziert respektive die Signatur(en) geprüft werden können.

Mehr

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch 1 MetaTrader 4/5 für Android Benutzerhandbuch 2 Inhalt Wo kann man MT4/5 für Android herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen...3 1. Quotes...

Mehr

In diesem Zusammenhang wird die Weisung 10 der SWX entsprechend angepasst resp. mit folgender Formulierung ergänzt:

In diesem Zusammenhang wird die Weisung 10 der SWX entsprechend angepasst resp. mit folgender Formulierung ergänzt: SWX Mitteilung Nr. 60/2000 Zürich, 07.08.2000 Unsere Referenz: M-MPA-EXC-100A/D Neuerungen im TS-Release 7.3x EM4 Sehr geehrte Damen und Herren Mit dem EBS Maintenance Release (EM4) werden verschiedene

Mehr

OSM Control Tool. Benutzerdokumentation

OSM Control Tool. Benutzerdokumentation OSM Control Tool Benutzerdokumentation Bildquellen Titelbild: Openstreetmap.de und Dieter Schütz / pixelio Seite 1 von 14 Inhaltsverzeichnis 1Übersicht... 3 2Die einzelnen Elemente der Anwendung... 4 2.1Übersicht

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Benutzerhandbuch MUSSS SHOP. MUSSS Shop Benutzerhandbuch, Stand: 20.09.11 Seite 1/20

Benutzerhandbuch MUSSS SHOP. MUSSS Shop Benutzerhandbuch, Stand: 20.09.11 Seite 1/20 Benutzerhandbuch MUSSS SHOP MUSSS Shop Benutzerhandbuch, Stand: 20.09.11 Seite 1/20 Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 3 Kursanmeldung im KUSSS... 3 Buch und Skriptum... 3 Zahlung... 3 Abmelden von Kursen...

Mehr

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen Stand 05/2014 Einstieg und Grundprinzip... 2 Buchungen erfassen... 3 Neue Buchung eingeben... 4 Sonstige Buchungen erfassen... 8 Bestehende Buchungen bearbeiten

Mehr

Daueraufträge erfassen und verwalten

Daueraufträge erfassen und verwalten Hier erfahren Sie, wie Sie Daueraufträge im E-Banking erfassen und verwalten: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger ES, Roter ES, Bankzahlung Inland und

Mehr

HS WAWI. Inhaltsverzeichnis. Beschreibung Masken-Steuerungselemente... 2. Suchtoolbar... 3. Berichtstoolbar... 4. Auswahltabellen...

HS WAWI. Inhaltsverzeichnis. Beschreibung Masken-Steuerungselemente... 2. Suchtoolbar... 3. Berichtstoolbar... 4. Auswahltabellen... Inhaltsverzeichnis Masken-Steuerungselemente... 2 Suchtoolbar... 3 Berichtstoolbar... 4 Auswahltabellen... 6 1 Masken-Steuerungselemente Geht zum ersten in der gewählten Sortierfolge (STRG + Pos1) Geht

Mehr

Druckanpassung von Mahnungen

Druckanpassung von Mahnungen Druckanpassung von Mahnungen Nur wenn Sie die faktura in der Einzelversion nutzen, steht Ihnen für die Druckanpassung der Mahnungen auch der Formularassistent zur Verfügung. Dort können Sie die gewünschten

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Kotierungs-Icon

Mehr

2. Installationsanleitung CLX.NetBanking SZKB Edition

2. Installationsanleitung CLX.NetBanking SZKB Edition Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen zum CLX.NetBanking SZKB Edition... 1 2. Installationsanleitung CLX.NetBanking SZKB Edition... 1 3. Import des Datenbestandes aus NetBanking in CLX.NetBanking

Mehr

iphone app - Berichte

iphone app - Berichte iphone app - Berichte Berichte - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende Bilder für Geräte mit Retina-Display.

Mehr

für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG

für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG Ticket-System für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Tickets...2 Eigenschaften...2 Einstellungen...3 Das erste Ticket...4 Verknüpfungen mit den Tickets...5 Kategorienamen...6 Funktionen in

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

Ihr persönlicher Vermögensauszug via e-connect. Anleitung und Sicherheitsvorschriften Luzern, im Juni 2013

Ihr persönlicher Vermögensauszug via e-connect. Anleitung und Sicherheitsvorschriften Luzern, im Juni 2013 Ihr persönlicher Vermögensauszug via e-connect Anleitung und Sicherheitsvorschriften Luzern, im Juni 2013 Sicherheitsanforderungen von e-connect Der elektronische Zugriff über e-connect ermöglicht Ihnen

Mehr

N.B. es sind außerdem folgende Tasten verfügbar: X1...X9: ask + 1...9 tick, bei Kauforders bid 1...9 tick, bei Verkaufsorders Y1...Y9: ask + 1...

N.B. es sind außerdem folgende Tasten verfügbar: X1...X9: ask + 1...9 tick, bei Kauforders bid 1...9 tick, bei Verkaufsorders Y1...Y9: ask + 1... TRADING MIT DEM TRADERLINK VT Dank einem Abkommen zwischen Trader Link und directa können directa - Kunden seit Mai 2002 mit dem Traderlink VT an der Börse handeln. Hier sind die verfügbaren Hauptfunktionen

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können.

1. Zuerst muss der Artikel angelegt werden, damit später die Produktvarianten hinzugefügt werden können. Produktvarianten und Downloads erstellen Produktvarianten eignen sich um Artikel mit verschiedenen Optionen wie bspw. ein Herrenhemd in den Farben blau, grün und rot sowie in den Größen S, M und L zu verkaufen.

Mehr

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken.

Depotbezogen in der Depotübersicht, indem Sie auf die Zahl der ungelesenen Dokumente in der Kopfspalte der Depotübersicht klicken. Postbox FAQ/Hilfe Wie rufe ich die Postbox auf? Nach dem Einloggen in Ihren persönlichen Transaktionsbereich können Sie die Postbox an 3 unterschiedlichen Stellen aufrufen. Depotbezogen in der Depotübersicht,

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Erläuterungen zur Zeiterfassung

Erläuterungen zur Zeiterfassung Erläuterungen zur Zeiterfassung Die neue Zeiterfassungssoftware bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vom eigenen Arbeitsplatz aus die Resultatsliste per Internetbrowser anzeigen zu lassen und eigenhändig

Mehr