DIARI DALL EUROPEADA 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIARI DALL EUROPEADA 2012"

Transkript

1 DIARI DALL EUROPEADA 2012 Deutsch Josy Bonolini, la dunna dil trenader dalla squadra rumantscha scriva in cuort diari dall jamna a Lausitz. Sonda, ils Partenza allas 6.00 uras naven da Glion. Suenter in liung viadi cun tempo 100 km (bus blumbau) essan arrivai sin la davosa secunda al liug da l avertura a Nebelschütz. Cun nossa hymna tgalavaina essan vegni presentai alla gronda raspada. Ina grondiusa culissa ed in impressiunonta experientscha che ha fatg pial gaglina a nus tuts. Nies liug da basa ei Bautzen. In bi marcau cun bia baus da tuttas grondezias che mulestan la glieud en special avon in urezi sco nus havein intervegniu d in dils indigens. Ins pudess supponer ch il num Bautzen derivi dils baus.(bau /tzen) Dumengia, ils Suenter ina cuorta notg entscheiva nies emprem di ella Lausitz cun in bien solver che dat schlonsch ed anim a nus tuts. Nies guid Simon, in simpatic giuven sorb, che accumpogna nus duront l entira jamna dat atras il program dil di e tuttas informaziuns necessarias. Plinavon stuein nus aunc trenar empau nossas vuschs. Nus vegnin a separticipar mesjamna al di da cultura nua che nus presentein ina schelta da canzuns popularas romontschas. Quei dat empau da far damai che nus vulein far ina buna impressiun. Suenter gentar partin cun in bus viers Wittichenau nua che nus havein gl emprem giug dil turnier encunter ils slovacs ell Ungaria. Sin viadi prendein nus aunc l equipa dils Ladins ed il plascher ei gronds d entupar amitgs che nus havein fatg avon 4 onns enconuschientscha en Surselva a caschun dall emprem Europeada. Arrivai a Wittichenau spetgan nus treis fans tudestgs cun la bandiera svizra. Els passentan lur vacanzas d unviern a Sursaissa ed han aschia ina relaziun cun nossa patria. Insumma ei la simpatia per noss equipa fetg gronda cunquei che nos giuvens ein fetg aviarts e cordials. Deplorablamein ha Fontana muossau a nus ina falida via e nus havein spiars l emprema partida 0:2. Noss equipa lai denton buca pender il tgau e mira anavon sil proxim di. Sin viadi encunter casa visitein nus a Radibor il giug denter ils tiroles dil sid ed ils tudestgs ell Ungaria.

2 Gliendisdis, ils Il di entscheiva cun tschiel blau e gronda humiditad gia la damaun. Suenter ensolver sentupein nus tuts el curtgin dil «Schullandheim Burk», nossa dimora a Bautzen per trenar nossas vuschs. Stefan e Christoffel accumpognan il cant cun ghitara e cachon. Uss tuna quei gia detg bein. Suenter la buna suppa da legums visitein il grond e bi lac ella vischinonza per sesferdentar empauet. Allas uras serendin viers Nebelschütz, nua che nus giughein encunter ils roma dall Ungaria. Ils adversaris ein fetg ferms e fan grond impressiun. Ei croda gol sin gol. Deplorablamein mo sin ina vart. La calira e humiditad ha cuvretg il tschiel ed ins ha saviu sminar che quei urezi vegn ad esser fetg nauschs. Sogn Pieder ha denton giu cumpassiun cun nos giugadurs e schau dar garniala gest cul davos giugadur ei staus giu dil plaz. La sera passentein en buna cumpignia el liug da basa cun pizza ed ina gervosa da consolaziun. Mardis, ils Oz avon miezdi stat l emprova generala pil di da cultura sil program. Armon da rtr ei presents cun la camera. El vul far ina contribuziun sur da noss emprova. Suenter gentar semetein sin via encunter Crostwitz, nua che nus giughein il davos giug da gruppa encunter la minoritad Tudestga en Russia. Els vegnan accumpignai d ina gruppa fans (tut bialas giuvnas) che sustegnan lur equipa cun gronda canera. A Crostwitz vegnan las duas equipas accumpignadas sil plaz dad affons sco tier ils giugs dil campiunadi europeic. In eveniment che procura per pial gaglina e snavurs tier mintgin da nus. E suenter il giug astgan nos giugadurs perfin dar autogramms. Insumma ein nos bials giuvens ils stars da quell Europeada. Els crodan si gia dalunsch cun lur bials lismers orange-ners e procuran dapertut per buna luna. Suenter la «fiasta da rumper il glatsch» che ha giu liug quella sera san definitiv tut ils presents tgi ch ils Romontschs ein. Malgrad il buc reussir da vegnir el quart final, il pocal da simpatia portan ils Romontschs a casa.

3 Mesjamna, ils Il di da cultura ha liug ella cuort dil casti a Schmochtitz. Entginas minoritads vegnan representadas da gruppas folcloristicas cun saults e cant. Autras, sco nus sepresentan cun canzuns popularas ord lur tiara. Mintga producziun vegn honorada cun grond applaus e sustegn dil publicum. Nus essan schon in tec agitai cu nus stein sin tribuna e mirein giu el pievel. Numerus teams da medias e televisiun da l entira europa ein presents.tut gartegia sco trenau e nus tuts vein grond tschaffen da sepresentar inaga en in autra disziplina. Suenter in program plein folclora dat ei bia caschun da sediscuorer e far novs contacts cun las autras squadras. Entginas novas ideas neschan quella sera sco era invitaziuns tier autras minoritats, ni era tier in pèr Sorb che vul envidar la squadra rumantscha tier els a casa. Deplorablamein ei nies program ualti stretgs aschia che nus savein buc dar suatientscha a lur invit. Puspei suondai ina liunga e legra notg plein episodas, denton quellas tradin nus buc! Gievgia ils Tut las squadras che han buc contonschiu ils quarts finals dattan oz ils giugs da rangaziun. Quels vegnan mintgamai giugai 20 minutas e quei cun mo cuortas pausas. Nies guid Simon vul dar quels giugs cun la squadra rumantscha, naturalmein eis el beinvegnius. Gia suenter igl emprem giug ei nies goli Marco blessaus e nus vein negin che sa remplazar el. Damai che nossa squadra ei aschi amicabla e simpatica surlaian ils Ladins a nus lur goli pil proxim giug. Ina gesta che lai sentir il spért da quei turnier da ballapei tut spezial. Nies problem ei denton buc schligiaus damai che nus vein aunc dus giugs avon nus. Duront nies secund giug vegnan nos amitgs da Wales ell Engheltiara sil plaz. Els dorman en la medema casa sco nus e cun els vein gia passentau entginas legras notgs. Spontan surlaien els a nus lur goli nr.1 e dattan ils giugs cun lur reserva. Puspei in mument che lai sentir quei spért da cuminonza e comuenta nus. Il davos giug vein nus gest encunter la squadra da nies goli Owain, che defenda nies gol cun tut engaschi, aschia che ei reussescha a nies Gian da far in gol. Nos amitgs da Wales selegran cun nus era sch ei han spiars e ston cunquei pagar als nos ina gervosa. Per nus ei il turnier cun quella victoria a fin ed ussa savein nus guder la Lausitz.

4 Vendergis ils Oz durmin nus inaga in tec pli gitg damai che la davosa notg ei stada liunga. David ha oz natalezi e nus vein fatg ad el ina surpresa da mesanotg. Nos dus clowns David e Marco han procurau per mal il venter e larmas dil rir, aschia che negin ha pudiu ir baul a letg. Entgins da nus dezidan da far oz in tec cultura e van a Dresden ch ins contonscha en mes ura cul tren. Auters fan cumadeivel e gaudan il far nuot. Suenter gentar vulan tuts ir a sustener ils Sorbs che han lur giug da quart final. La sera ein lu tut las equipas che stattan sco nus el «Schullandheim Burk» envidai ad ina grillada ch il directur da la casa organisescha cun siu team. Sper ils da Wales ein aunc ils Croats en Serbia cheu cun nus. Cun els havein deplorablamein bu schi bia contact sco culs auters perquei che mo 3 dad els discuoran engles. Jeu vuless denton bugen scriver l episoda che coligia nus cun els e che negin da nus vegn ad emblidar. Nus havevan empustau pizza, pasta e salatas dad ina pizzeria che porta ei a casa. Suenter haver magliau dus gis mo ligiongias havevan tuts gust da zitgei «endretg» el magun. Duront che nus magliavan cun gust nossas bunas tratgas entran ils Croats en sala. Mintgin dad els haveva in toc paun ed ina roda salami sissu. A nus ei il toc pizza staus fitgaus el culiez e spontan vein dezidiu da parter cun els nossa tscheina. Els han schau gustar cun egls tarlischonts ed han era grad priu la caschun da beiber nossas gervosas. Sonda ils Las tschun a mesa ei la notg gia a fin per nus menaders. Nossa experientscha lai sminar nus che la gronda part da nos giuvens dierma aunc. Las otg fuss la partenza, damai che nus havein in viadi da 10 uras avon nus. Cun empau retard vegn dau adia als buns spérts da la casa, a Susann la menadra, ad Ingrid en cuschina ed a Bärbel che ha lavau stedi las tenutas e fatg schuber. Nus havein astgau guder in grondius temps tier els ella Lausitz. Sco finiziun vulesss jeu bugen engraziar a tuts quels che han dau a nus la pusseivladat da representar ils romontschs a caschun da la secunda Europeada. Nus astgein esser loschs da quella squadra rumantscha, che ha gudignau il pli bi pocal da quei turnier, numnadamein il pocal da simpatia. E quel vulein nus bugen defender en quater onns, e tgi sa, forsa tonscha ei schizun pil pocal grond.

5 TAGEBUCH EUROPEADA 2012 Romontsch Josy Bonolini, die Frau des Trainers der romanischen Mannschaft schreibt ein kurzes Tagebuch dieser Woche in Lausitz. Samstag Abfahrt um 6.00 ab Ilanz. Nach einer langen Fahrt mit nur 100 KMH (unser Bus war plombiert) sind wir buchstäblich zur letzten Sekunde in Nebelschütz an der Eröffnungsfeier angekommen. Mit unserer Hymne a tgalavaina sind wir dann dem zahlreichen Publikum vorgestellt worden. Ein sehr bewegender Moment, vor einer grossartigen Kulisse, der bei uns einige Rückenschauer verursacht hat. Unser Basislager ist in Bautzen in einem Schullandheim wo noch 2 andere Mannschaften untergebracht sind. Sonntag Nach einer kurzen Nacht fängt unser erster Tag in der Lausitz mit einem guten Frühstück an und das gibt uns neuen Schwung für den Tag. Unser Guide Simon, ein junger Sorbe der uns während der ganzen Woche begleitet, gibt alle nötigen Informationen durch. Eindruck hinterlassen. Danach müssen wir noch unsere Lieder einstudieren. Am Mittwoch ist Kulturtag und wir werden unsere Minderheit mit einem Medley aus romanischen Liedern vertreten. Da gibt es noch einiges zu tun denn wir wollen einen guten Nach dem Mittagessen bringt uns ein Bus nach Wittichenau wo wir unser erstes Spiel gegen die Slowaken in Ungarn bestreiten werden. Unterwegs nehmen wir noch eine andere Mannschaft mit im Bus auf und zu unserer Freude sind es die Ladiner. Mit ihnen haben wir seit der ersten Europeada bei uns in der Surselva gute Kontakte. Als wir in Wittichenau ankommen überraschen uns drei deutsche Fans mit der Schweizer Fahne. Sie verbringen ihre Skiferien in Obersaxen und haben somit eine enge Beziehung zu unserer Heimat. Überhaupt ist die Sympathie für unsere Mannschaft sehr gross da unsere Jungs offen und herzlich auftreten. Leider haben wir das erste Spiel 0.2 verloren aber die Jungs lassen ihre Köpfe nicht hängen und schauen optimistisch dem nächsten Tag entgegen. Auf dem Rückweg schauen wir uns in Radibor noch das Spiel der Südtiroler gegen die Deutschen in Ungarn an, unser nächster Gegner.

6 Montag Der Tag beginnt mit blauem Himmel und hoher Luftfeuchtigkeit. Nach dem Frühstück treffen wir uns im Garten des Schullanheimes, die Unterkunft der Mannschaft, um unsere Lieder zu üben. Stephan und Christoffel begleiten unseren Gesang mit ihren Instrumenten. Heute tönt es schon viel besser. Nach einer leckeren Gemüsesuppe erfrischen wir uns ein wenig im schönen, grossen See in der Nähe. Um 15:15 Uhr fahren wir nach Nebelschütz wo wir unser nächstes Spiel gegen die Deutsche Minderheit in Ungarn bestreiten werden. Die Ungarn haben eine gute Mannschaft und sie spielen von Anfang an sehr hart und vor allem lautstark. Es fällt ein Tor nach dem anderen, leider nur auf einer Seite. Unterdessen hat sich der Himmel bedrohlich verdunkelt und man kann bereits ahnen dass da ein heftiges Gewitter auf uns zukommt. Petrus hat aber etwas Mitleid mit uns und lässt den Hagel erst fallen als der letzte Spieler vom Platz ist. Den Abend verbringen wir in bester Gesellschaft im Garten unseres Basislagers mit Pizza und einem Trostbierchen. Dienstag Heute Vormittag steht die Generalprobe für den Kulturtag auf dem Programm. Armon der Reporter von RTR ist mit seiner Kamera dabei. Er will eine Reportage über unsere Gesangsproben machen. Nach dem Mittagessen geht s ab nach Crostwitz, wo wir unser letztes Gruppenspiel gegen die Deutsche Minderheit in Russland bestreiten. Sie werden von einer Fangruppe (lauter hübsche, junge Mädchen) begleitet die ihre Mannschaft lautstark unterstützt. In Crostwitz laufen die Mannschaften jeweils mit einem Kind an der Hand aufs Spielfeld, wie bei einer richtigen Europameisterschaft. Ein beeindruckendes Schauspiel das uns alle tief berührt und für manchen Rückenschauer sorgt. Nach dem Spiel dürfen unsere Jungs sogar Autogramme geben, auch wenn sie wieder verloren haben. Überhaupt sind unsere gutaussehenden Jungs die Stars an dieser Europeada. Sie sind mit ihren schönen, orange-schwarzen Pullovern schon von weitem zu sehen und sorgen überall wo sie auftauchen für gute Laune und super Stimmung. Nach der Eisbrecher - Party, die am Abend stattfindet kennt definitiv jeder der Anwesenden die Rätoromanen. Auch wenn es uns nicht gelungen ist ins Viertelfinale zu kommen, den Sympathie-Pokal bringen wir nach Hause.

7 Mittwoch Der Kulturtag findet im Hof eines ehemaligen Schlosses in Schmochtitz statt. Einige Minderheiten werden von Folkloregruppen vertreten, andere so wie wir, tragen Volkslieder aus ihrer Heimat vor. Jeder Auftritt wird mit grossem Applaus vom zahlreichen Publikum belohnt. Wir sind schon ein wenig nervös als wir auf der Bühne stehen und die vielen Journalisten und Kamera-Teams sehen die aus ganz Europa angereist sind. Alles läuft jedoch nach Plan und mit jedem Lied werden wir sicherer und haben einen Riesenspass an der Sache. Nach dem Folkloreprogramm gibt es jede Menge Möglichkeiten Kontakte zu knüpfen und neue Freundschaften zu machen. Einige neue Ideen werden geboren und es gibt sogar eine Einladung für unsere Mannschaft bei einem Einheimischen Paar das uns in ihrem Hause bewirten möchte. Leider sind unsere nächsten Abende schon verplant und wir können die Einladung nicht annehmen. Wieder folgt eine lange und lustige Nacht voller Ereignisse die wir aber nicht verraten. Donnerstag Alle Mannschaften die es nicht ins Viertelfinal geschafft haben, bestreiten heute die Platzierungsspiele. Es werden jeweils 20 Minuten gespielt und das mit nur kurzen Pausen dazwischen. Unser Guide Simon möchte unbedingt in unserer Mannschaft mitspielen und natürlich ist er willkommen. Schon nach dem ersten Spiel ist unser Torhüter Marco verletzt und wir haben keinen Ersatz für ihn. Da unsere Mannschaft so sympathisch ist, überlassen uns die Ladiner aus dem Südtirol spontan ihren Torhüter für das nächste Spiel. Ein Geste die uns den Geist dieses speziellen Fussballturniers spüren lässt. Damit ist unser Problem noch immer nicht ganz gelöst da wir noch zwei weitere Spiele vor uns haben. Während des zweiten Spieles kommen unsere Freunde aus Wales auf den Platz. Sie sind in der gleichen Unterkunft wie wir und mit ihnen haben wir schon einige lustige Abende verbracht. Als sie erfahren dass wir ohne Torhüter sind überlassen sie uns spontan ihre Nr.1 und spielen mit ihrem zweiten Mann. Wieder einmal dürfen wir diesen Geist der Gemeinsamkeit spüren und wir sind tief bewegt. Unser letztes Spiel spielen wir ausgerechnet gegen unsere Freunde aus Wales und Owain, unser Aushilfstorhüter, verteidigt unser Tor erfolgreich gegen seine Freunde und es gelingt unserem Gian doch noch ein Ehrentor zu schiessen. Die Waliser freuen sich mit uns auch wenn sie ihre Wette verloren haben und somit einen ausgeben müssen. Damit ist das Turnier für uns zu Ende und wir können jetzt die Lausitz geniessen.

8 Freitag Heute wird erst mal ausgeschlafen da die letzte Nacht etwas länger gedauert hat. David hat heute Geburtstag und wir haben ihn um Mitternacht mit einem Kuchen und einem Hamburger überrascht. Unsere Clowns David und Marco haben mit ihren Sprüchen für Bauchschmerzen gesorgt und so hatte niemand Lust ins Bett zu gehen. Einige von uns haben sich entschieden heute nach Dresden zu fahren und da etwas Kultur zu schnuppern. Andere wiederum nutzen den Vormittag zum faulenzen. Nach dem Mittagessen wollen sie die Sorben bei ihrem Viertelfinalspiel unterstützen. Am Abend sind dann alle Mannschaften die im Schullandheim wohnen von der Heimleitung zu einem Barbecue eingeladen. Neben den Walisern sind das noch die Kroaten in Serbien. Mit ihnen haben wir leider nicht so viel Kontakt wie wir es gerne hätten, da nur 3 von ihnen Englisch sprechen und einer davon ein wenig Deutsch. Aber eine Episode die uns mit ihnen verbindet, und die keiner von uns je vergessen wird, möchte ich gerne schildern. Wir hatten an einem Abend bei einem Pizzakurier unser Abendessen bestellt. Nach 2 Tagen nur Würste und Toastbrot, das einzige was man auf jedem Fussballplatz zu essen bekam, hatten wir so richtig Lust auf etwas richtiges im Magen. Während wir im Speisesaal unsere leckeren Sachen verdrückten kamen die Kroaten in den Saal. Jeder von ihnen mit einer dünnen Scheibe Brot und EINER Scheibe Salami darauf. Uns blieb bei dem Anblick das Essen im Hals stecken und spontan entschlossen wir uns, mit ihnen unser Abendessen zu teilen. Nach der ersten Verblüffung liessen sie sich das Essen schmecken und ihre Gesichter strahlten. Danach liessen sie sich auch noch unser Bier schmecken. Sie dachten sich wahrscheinlich, wenn die schon teilen wollen, dann richtig! Samstag Um halb sechs ist die Nacht für uns Leiter schon vorbei, da wir vermuten dass die meisten unserer Jungs noch im Bett liegen. Um acht wollen wir losfahren da wir mindestens 10 Stunden Fahrt vor uns haben. Mit etwas Verspätung verabschieden wir uns von den guten Geistern des Hauses, von Susann der Heimleiterin, von Ingrid aus der Küche und von Bärbel die unsere Sachen gewaschen und sauber gemacht hat. Sie haben uns verwöhnt und wir durften eine wunderschöne Woche bei ihnen in der Lausitz verbringen. Zum Schluss möchte ich mich, im Namen aller Beteiligten, bei allen bedanken die uns die Möglichkeit gegeben haben an dieser 2. Europeada teilzunehmen. Wir dürfen stolz sein auf diese Mannschaft die unsere Minderheit vertreten und den wichtigsten und schönsten Pokal dieses Turniers gewonnen hat, den Sympathie Pokal. Und den möchten wir in 4 Jahren wieder verteidigen. Und wer weiss, vielleicht reicht es dann zum grossen Pokal.

SA 10 L- 90. Las horizontalas fan negins problems: 'pir - pur, sir - sur' etc., 'megia - mugia; lescha - loscha' etc.

SA 10 L- 90. Las horizontalas fan negins problems: 'pir - pur, sir - sur' etc., 'megia - mugia; lescha - loscha' etc. SA 10 L- 89 Nus vein tractau la davosa gada ils consonants ed ils vocals accentuai cuorts dil sursilvan. Damai ch'ins lavura ella fonetica cun pèrs minimals, va quei il pli sempel da far per igl agen lungatg,

Mehr

Nr. 2011-2053 Carli Pally, Via Luzzas 5, 7180 Disentis/Mustér; sanaziun interna dalla casa, parcella 695, Via da Scola 1, 7180 Disentis/Mustér.

Nr. 2011-2053 Carli Pally, Via Luzzas 5, 7180 Disentis/Mustér; sanaziun interna dalla casa, parcella 695, Via da Scola 1, 7180 Disentis/Mustér. Publicaziuns dalla vischnaunca, jamna 21 Annunzias da baghegiar All instanza da baghegiar ei sin fundament digl art. 64, alinea 2 dalla lescha da baghegiar e digl art. 40 dall ordinaziun davart la planisaziun

Mehr

SMA 10 S- 92. esser in nomen in in adjectiv, e lu ei il secund era buc in object. Perquei hai jeu lu schau l'indicaziun generala.

SMA 10 S- 92. esser in nomen in in adjectiv, e lu ei il secund era buc in object. Perquei hai jeu lu schau l'indicaziun generala. SMA 10 S- 91 Nus eran vegni la davosa gada tochen tier la 'Remartga' da 258, ch'ei buc fetg clara en quella fuorma e vegn era buc pli clara culs exempels che vegnan indicai. Da tgei ch'ei setracta vein

Mehr

M B A R A O Z I O M A

M B A R A O Z I O M A FUNDAZIUN ECUMENA TÜR AUF MO VINANVON ÖKUMENISCHE STIFTUNG TÜR AUF MO VINAVON JAHRESBERICHT 2013 / RAPPORT ANNUAL 2013 T Ü R A U F C O V I N A V O N N O V A M B A R A O Z I O M A N O V I N A M O N T Ü

Mehr

Il sistem grischun ei exemplarics

Il sistem grischun ei exemplarics Pretsch Fr. 1.60 11. annada, numer 158 GA 7007 Cuira Venderdi, ils 17 d avust 2007 Oz ediziun gronda Surselva cun K ä l t e - u n d K l i m a t e c h n i k 7031 Laax Telefon 081 921 48 47 Steckerfertige

Mehr

Geschäftsbericht 08/09

Geschäftsbericht 08/09 Geschäftsbericht 08/09 Pendicularas Breil-Vuorz-Andiast SA Bergbahnen Brigels-Waltensburg-Andiast AG Invitaziun alla 37 avla radunonza generala ordinaria dils acziunaris Invitaziun Einladung Einladung

Mehr

FUNDAZIUN ECUMENA TÜR AUF MO VINANVON ÖKUMENISCHE STIFTUNG TÜR AUF MO VINAVON

FUNDAZIUN ECUMENA TÜR AUF MO VINANVON ÖKUMENISCHE STIFTUNG TÜR AUF MO VINAVON FUNDAZIUN ECUMENA TÜR AUF MO VINANVON ÖKUMENISCHE STIFTUNG TÜR AUF MO VINAVON JAHRESBERICHT 2012 / RAPPORT ANNUAL 2012 T Ü R A U F C O V I N K V O N N O V A M B A R A O Z I O M A N O V I N A M O N T Ü

Mehr

Tgi ha schon la grondezia da murir cun humor?

Tgi ha schon la grondezia da murir cun humor? Marcus Tuor, Turitg Tgi ha schon la grondezia da murir cun humor? Leo Tuor, ditg 14 onns eis ti staus cheu mo cun in cudisch, lu ein duas ovras cumparidas relativamein spert, Onna Maria Tumera 2002 e Settembrini

Mehr

Impressaris tschercan alternativas

Impressaris tschercan alternativas Pretsch Fr.1.60 17. annada, numer 39 GA 7007 Cuira Mardi, ils 26 da favrer 2013 Emna da sport sin turas e sin il glatsch Emna da sport nunusitada per ils scolars dal Stgalim superiur da Rueun econturn.

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Italien 4b 29.06-03.07

Italien 4b 29.06-03.07 Italien 4b 29.06-03.07 Inhaltsverzeichnis Italien Woche: Montag: Abreise um 08.00 vor der Schule Nachmittag schwimmen Freizeitpark und Fußball gemeinsames Abendessen Dienstag: Frühstück, Strand Stand-up-paddling

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Unsere Klassenfahrt nach Mailand (31.März 2.April 2014)

Unsere Klassenfahrt nach Mailand (31.März 2.April 2014) Unsere Klassenfahrt nach Mailand (31.März 2.April 2014) 1) Liebes Tagebuch, heute erzähle ich dir über meinen zweiten Tag in Mailand. Ich bin um 7:00 Uhr aufgestanden und habe mich angezogen. Dann habe

Mehr

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger.

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger. .ODVVHQIDKUW=XVDPPHQNXQIWGHU7HFKQLNUHGDNWRUHQ Teilnehmer: Monika Jahn, Michaela Hösli, René Zurbrügg, Eric Gander, Rainer Ernst, Peter Forrer, Hans Christe Aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnte

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

«Eipara dis per ils idioms»

«Eipara dis per ils idioms» Pretsch Fr. 1.90 18. annada, numer 94 GA 7007 Cuira Venderdi, ils 16 da matg 2014 Il pli giuven chantun da la Svizra 1979 ha il Giura cuntanschì sia MARIO CAVIGELLI 18.05.2014...puspei en la regenza! suveranitad

Mehr

Three-dimensional numerical multilayer models for continental deformation: Application to the India-Asia collision

Three-dimensional numerical multilayer models for continental deformation: Application to the India-Asia collision DISS. ETH NO. 20710 Three-dimensional numerical multilayer models for continental deformation: Application to the India-Asia collision A dissertation submitted to ETH Zurich for the degree of Doctor of

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Mädchen - Länderpokal 2015 Informationen von A Z

Mädchen - Länderpokal 2015 Informationen von A Z Mädchen - Länderpokal 2015 Informationen von A Z Abendessen (Samstag) Angebote à la carte / Buffet nach Absprache bitte vorher anmelden (siehe Formular Essen ). Abrechnungsmodus In der Gastronomie ist

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen.

Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen. Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen. Die Farben der französischen Trikolore und die Ideale der Französischen Revolution auf drei DVDs und in gesamthaft 277 Minuten Laufzeit. Von Krzysztof

Mehr

Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08

Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08 Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08 Ziel wahr eine Neue Sportart zulernen wo uns im Skisport weiter bringt so sind wir auf Surfen gekommen. (Gleichgewicht und Koordination

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf.

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf. WALLIS SKITOUREN WOCHE 09. 14. April 2011 Anreise über Zürich Bern Thun Kandersteg Autoverladestation Herbriggen. Dort war unsere erste Unterkunft das Hotel Bergfreund. Nach einem sehr guten Abendessen

Mehr

Lernendenausflug 2015. DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR

Lernendenausflug 2015. DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR Lernendenausflug 2015 DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR Lernendenausflug 2015 Der diesjährige Lernendenausflug war ganz

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Furmaziun cuntinuada Rumantsch Curs da certificat (CAS) / Abilitad d instruir 2014 2015

Furmaziun cuntinuada Rumantsch Curs da certificat (CAS) / Abilitad d instruir 2014 2015 Furmaziun cuntinuada Rumantsch Curs da certificat (CAS) / Abilitad d instruir 2014 2015 Furmaziun cuntinuada Rumantsch Curs da certificat (CAS) / Abilitad d instruir 2014 2015 Entschatta da la scolaziun:

Mehr

Rotary Exchange Year in Canada

Rotary Exchange Year in Canada Rotary Exchange Year in Canada von Erik Häller Rotary Youth Exchange Die Reise So nun geht es wirklich los. Es wurde noch kurz das letzte Mal zu Hause gefrühstückt und dann ging es auch direkt zum Flughafen

Mehr

HIRSCH HIRSCH HAMBURG CATERING

HIRSCH HIRSCH HAMBURG CATERING HIRSCH HAMBURG HIRSCH CATERING RESTAURANT / CATERING CAFE HIRSCH DOROTHEENSTR.33 2230I HAMBURG FON 040.280 76 7I MOBIL 0I77.9746375 FAX 040.480 38 35 EMAIL: EAT@CAFE-HIRSCH.COM WWW.CAFE-HIRSCH.COM WIR

Mehr

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 von Jörg Schumann, Mai 2014 Jörg Schumann Posthaus 22 22041 Hamburg T +49 40 22 69 1234 F +49 40 55 56 6405 M +49 160 300 40

Mehr

Überfahrt nach Korsika ab Südfrankreich bis Sardinien St Teresa di Gallura (oder zurück)

Überfahrt nach Korsika ab Südfrankreich bis Sardinien St Teresa di Gallura (oder zurück) Überfahrt nach Korsika ab Südfrankreich bis Sardinien St Teresa di Gallura (oder zurück) 1. Tag. Samstag Ankunft in. Ein-Check auf der Yacht. Die erste Sicherheitseinweisung. Nach der Verproviantierung

Mehr

Pressespiegel 2013_4. Time-out für St. Moritz Match Race. Haus des Sports CH-3063 Ittigen

Pressespiegel 2013_4. Time-out für St. Moritz Match Race. Haus des Sports CH-3063 Ittigen Pressespiegel 2013_4 Time-out für St. Moritz Match Race Haus des Sports CH-3063 Ittigen Medium Ausgabe Titel Seite Swiss Sailing 20 Minuten Gesamtausgabe 26.02.2013 Aus für Match Race St. Moritz Basler

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP ÜBER EIN JAHRHUNDERT ERFAHRUNG Das Institut auf dem Rosenberg wurde im Jahre 1889 gegründet und ist eine der renommiertesten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens.

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens. Rendsburg, 1. Juni 2015: endlich war es soweit: Unter dem Motto Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind stand der Bundesausscheid des Berufswettbewerbs 2015 vor der Tür und wollte

Mehr

5 Tipps für angehende Autoren

5 Tipps für angehende Autoren 5 Tipps für angehende Autoren von Markus Kessler Ihr Coach auf dem Weg zum eigenen Buch Ich weiss, wie schwer es ist, immer wieder die Herausforderung des leeren Bildschirms anzunehmen. Ich weiss aber

Mehr

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Wir freuen uns, den Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Motor Activity on Snow & Ice anzubieten. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Congress Ushuaia / Argentina

Congress Ushuaia / Argentina / Argentina 05.09. 12.09.2015 INTERSKI 2015, Argentinien Vorläufiges Kongressprogramm Version 30.06.2015 Tagesplan Samstag, 05. September 2015 09:00 19:00 Anreise der Delegationen Akkreditierungen werden

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Hallo Mac-Mitglieder,

Hallo Mac-Mitglieder, Quelle: www.das-pinocchio.de Hallo Mac-Mitglieder, Besucherzähler: ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr 2014. Grundlage - Schulung am 25. Mai 2013 in Mölln wegen die Anfragen biete ich diesjährige

Mehr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr Name: Klasse: Datum: Das neue Jahr Vor wenigen Tagen hat das neue Jahr begonnen. Was es wohl bringen mag? Wenn du die Aufgaben dieses Arbeitsplans der Hamsterkiste bearbeitest, wirst du etwas über unsere

Mehr

Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine

Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine Genießen Sie einen Abend der besonderen Art in der, mitten im Zielgelände des Planai Stadions. Ski-WM in Österreich ist das Großereignis

Mehr

17 th Austrian Young Physicists Tournament

17 th Austrian Young Physicists Tournament Das Forschungsforum junger Physiker, die Montanuniversität Leoben und das BG/BRG Leoben neu freuen sich Sie zum 17 th Austrian Young Physicists Tournament von Donnerstag, 30. April, bis Samstag, 02. Mai

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Da es abends nicht selten während den Hausaufgaben Stromausfall gab, wurde ein Stromgenerator angeschafft.

Da es abends nicht selten während den Hausaufgaben Stromausfall gab, wurde ein Stromgenerator angeschafft. Lisa Hils Mein Aufenthalt in Pematangsiantar/Indonesien: Nach dem Abitur beschloss ich, für mehrere Monate nach Indonesien zu gehen, um dort im Kinderheim der Organisation und Stiftung Bina Insani in Pematangsiantar

Mehr

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 -

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Wir haben verstanden: Die Rahmendaten Ihres Events > Sie planen ein Teamevent für 10 Personen. > Zeitraum der Veranstaltung: 20.-24.2.2013. > Das Event findet von Mittwochabend

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

RAPPORT ANNUAL JAHRESBERICHT 2011/2012. Bildungszentrum Surselva Center da formaziun Surselva

RAPPORT ANNUAL JAHRESBERICHT 2011/2012. Bildungszentrum Surselva Center da formaziun Surselva Berufsmatura Handelsmittelschule (HMS+) Brückenangebote (scola vinavon) Gewerbliche Berufsschule (GBS) Fachmittelschule (FMS) Handelsmittelschule (HMS) Kaufmännische Berufsschule (KBS) Logopädischer Dienst

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

Was du auf jeden Fall wissen solltest!!!

Was du auf jeden Fall wissen solltest!!! Dieses Programm gehört: Was du auf jeden Fall wissen solltest!!! Unser Wochenthema: Durch individuelle Wünsche der Kinder und Eltern und durch unterschiedliche Witterungsverhältnisse kann es zu spontanen

Mehr

Rede zur Abiturfeier am 24.06.2011 Wirtschaftsgymnasium Oldenburg. Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Lehrer und Gäste,

Rede zur Abiturfeier am 24.06.2011 Wirtschaftsgymnasium Oldenburg. Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Lehrer und Gäste, Rede zur Abiturfeier am 24.06.2011 Wirtschaftsgymnasium Oldenburg Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Lehrer und Gäste, Konfuzius sagt: Mühe wird auf Dauer von Erfolg gekrönt. Ihren Erfolg

Mehr

Wie geht s? spät ist es?

Wie geht s? spät ist es? Wie geht s? spät ist es? morgens A B Lernziele C 1 Ein Tag Sehen Sie die Bilder A F an und ordnen Sie die Sätze zu. 1. Wir frühstücken am Morgen zusammen. Um Viertel vor acht bringe ich meine Tochter Lea

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Editorial, Urezza Famos... 3 NAIRS üna patria pussibla NAIRS eine mögliche Heimat, Christof Rösch... 7 NAIRS Purtret cuort NAIRS Kurzportrait...

Editorial, Urezza Famos... 3 NAIRS üna patria pussibla NAIRS eine mögliche Heimat, Christof Rösch... 7 NAIRS Purtret cuort NAIRS Kurzportrait... 2007 2008 cuntgnü INHALT Editorial, Urezza Famos... 3 NAIRS üna patria pussibla NAIRS eine mögliche Heimat, Christof Rösch... 7 NAIRS Purtret cuort NAIRS Kurzportrait... 9 Themen 2007/2008: Architektur...12

Mehr

Freifahrt. Sonderfahrplan SR3-Sommeralm. die Pendelbusse zur Sommeralm fahren kostenlos. Linie 777 Freitag 07.08.2015. Veranstaltungshinweise

Freifahrt. Sonderfahrplan SR3-Sommeralm. die Pendelbusse zur Sommeralm fahren kostenlos. Linie 777 Freitag 07.08.2015. Veranstaltungshinweise Linie 777 Freitag 07.08.2015 Ab 17:00 Almauftrieb Ab 20:00 Die Grafenberger Markt 16:40 16:41 Helenenhalle 16:42 19:12 Bildstock Grühlingstraße 16:44 19:14 Bildstock Illinger Straße 16:45 19:15 Bildstock

Mehr

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause

Wir geben Zeit. Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit Bis zu 24 Stunden Betreuung im eigenen Zuhause Wir geben Zeit 2 bis zu 24 Stunden Sie fühlen sich zu Hause in Ihren vertrauten vier Wänden am wohlsten, benötigen aber eine helfende Hand

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Von der Überlegung bis zur Buchung Endlich.. ich habe die einmalige Gelegenheit über 2 Monate Urlaub zu bekommen. Ich reise sehr gerne, erkunde gerne die Welt und

Mehr

Schweizrundfahrt im Sept/Okt 2007

Schweizrundfahrt im Sept/Okt 2007 Schweizrundfahrt im Sept/Okt 2007 Fr 28.9. Kurz nach 16 Uhr brechen wir Richtung Schaffhausen auf. Bereits am Langenberg der erste Stau. Wir drehen um und fahren über die A65, Hagenbach nach Lauterbourg.

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University

Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University Study Week Hochschule Heilbronn und Seattle University 08.09.2012 Für die Studierenden der HS Heilbronn begann die Study Week am Freitagmorgen um 08:30 Uhr an der Hochschule. Frau Kraus startete zusammen

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com Seite 1 von 5 Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Hovawart-Rallye 2013 Man nehme: Eine liebevoll genähte Tasche, gespickt mit Informationen und Namensschildern, einen Hovawart, der genau wie sein Mensch

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Freitag, den 28. August 2009 bis Dienstag, den 1. September 2009

Freitag, den 28. August 2009 bis Dienstag, den 1. September 2009 gute aussichten junge deutsche fotografie_plattfform1 im Haus der Fotografie, Burghausen Patronat// Bernhard Prinz/ Fotograf & Künstler/Hamburg und Professor für Fotografie an der Kunsthochschule Kassel

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

En il tact dal temp e sin curs

En il tact dal temp e sin curs zercladur 2013 accents nr. 2 nr. 2 zercladur 2013 annada 4 radio televisiun multimedia www.rtr.ch Editorial Jau spetg mintgamai cun brama sin la brev da la schefredacziun, la Newsletter che cumpara duas

Mehr

Motorrad Alpen-Tour. Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich

Motorrad Alpen-Tour. Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich Motorrad Alpen-Tour In 6 Tagen... über 1.500 km Kurven... 20 der spektakulärsten Pässe, tausende Höhenmeter und atemberaubende Panoramen! Jetzt anmelden

Mehr

Abenteuer Urlaub, unterwegs mit Friends of Ruanda.

Abenteuer Urlaub, unterwegs mit Friends of Ruanda. Abenteuer Urlaub, unterwegs mit Friends of Ruanda. Seit Januar 2013 stand für uns fest, dass wir unseren Oster-Urlaub in Ruanda verbringen werden. Wir, das sind, Heike, Andreas und Sohn Lukas. Die Reisevorbereitungen

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr