Medizinstudium im Ausland als Alternative zur Wartezeit Die Flucht ins Ausland"

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Medizinstudium im Ausland als Alternative zur Wartezeit Die Flucht ins Ausland""

Transkript

1 BREHM * ZIMMERLING Rechtsanwälte in überörtlicher Sozietät Medizinstudium im Ausland als Alternative zur Wartezeit Die Flucht ins Ausland" von den Rechtsanwälten Dr. Robert Brehm und Alexandra Brehm-Kaiser (Büro Frankfurt am Main) und Dr. Wolfgang Zimmerling (Büro Saarbrücken) In unserem ersten Beitrag haben wir über die Wege zum Wunschstudium in Deutschland, insbesondere in einem medizinischen Fach, berichtet. Wer allerdings die zwischenzeitlich verfassungswidrig lange Wartezeit von derzeit 12 Semestern nicht absitzen, aber auch seinen Studienwunsch nicht aufgeben will, sucht nach Alternativen. 1. Studienmöglichkeiten im Ausland Wer an Numerus clausus und Medizinertest scheitert, kann es im Ausland versuchen zum Beispiel Schweiz oder Österreich, Ungarn, Lettland, Litauen, Tschechien oder der Slowakei. In der Regel ist aber der Umweg ziemlich teuer. Studienplätze in der Medizin sind hart umkämpft. Jedes Jahr warten tausende Bewerber vergeblich auf ihre Zulassung. Sie scheitern am Numerus clausus oder können auch durch die Wartezeit ihre Chancen nicht verbessern - aber sie müssen ihren Berufswunsch nicht gleich begraben. Für das Wintersemester 2012/2013 haben sich laut hochschulstart.de, der Stiftung für Hochschulzulassung (kurz SfH früher: Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen - ZVS) Anwärter auf 8989 Medizinstudienplätze beworben. Dies bedeutet, dass sich im Wintersemester mehr als 4,75 Bewerber auf einen Studienplatz in der Humanmedizin beworben haben. Verglichen hierzu sind es in einem Sommersemester, wenn nur 9 Universitäten Medizinplätze vergeben, sogar mehr als 10 Bewerber auf einen Studienplatz. An eine Hochschule im Ausland auszuweichen, kann sich lohnen und gleichzeitig die Chancen auf einen Studienplatz im höheren Fachsemester mit anrechenbaren Studienleistungen verbessern. Dennoch sollte man bedenken, dass es durch die Beliebtheit des medizinischen Studienganges und durch die verschiedenen Auswahlkriterien auch im Ausland nicht mehr ohne Weiteres möglich ist, ein Medizinstudium zu beginnen. Fleiß, Ausdauer, Motivation und Neugier gehören dazu, auch wenn das Medizinstudium im Ausland in der Regel nicht vom Numerus clausus der Abiturnote abhängig ist. Hierüber wollen Sie konkret informieren und kommen zu einzelnen Ländern beziehungsweise Studienorten im Ausland. Büro Frankfurt Büro Saarbrücken Dr. Robert G. Brehm Dr. Wolfgang Zimmerling, Alexandra Brehm-Kaiser Fachanwalt für Verwaltungsrecht Steinmetzstraße 9 Fachanwalt für Arbeitsrecht Frankfurt Berliner Promenade 15 Tel.: 069/ Saarbrücken Fax: 069/ Tel.: Tel.: Fax:

2 Luxemburg Die Universität Luxemburg bietet ein erstes Studienjahr in Medizin im Rahmen des akademischen Bachelors in Biowissenschaften an. Der Unterricht entspricht den Anforderungen eines ersten Jahres in Medizin an den medizinischen Fakultäten der Universitäten, mit denen die Universität Luxemburg über Äquivalenzabkommen verfügt. Die Weiterführung des Studiums ist, aufgrund von speziellen Vereinbarungen, in Frankreich, Belgien und Deutschland möglich (weitere Informationen im Web unter Die Studienplätze im ersten Studienjahr Medizin sind auf 100 Plätze begrenzt. Voraussetzung: Zweisprachigkeit (Französisch / Deutsch). Bitte beachten Sie, dass das Auswahlverfahren Anfang Juli eines jeden Jahres stattfindet. Mehr dazu finden Sie auf den Internetseiten der Universität Schweiz In der Schweiz bewarben sich 2010 laut Schweizer Hochschulrektorenkonferenz rund vier Kandidaten um jeden Medizinstudienplatz. Die Universitäten in der Schweiz haben hohe Zugangshürden errichtet. Eine Bewerbung an Universitäten in der Schweiz hat nur Sinn, wenn Sie oder Ihre Eltern entweder Schweizer oder dort niedergelassen sind (näheres unter Österreich In Österreich darf in den Fächern Human-, Tier- und Zahnmedizin nur jeder fünfte Studienplatz an Bewerber aus einem anderen EU-Land vergeben werden. Die Bewerber müssen sich in einem Test beweisen. Der starke Mediziner-Zustrom aus Deutschland führte in Österreich zu geringen Chancen für Österreicher und daher zu der beschriebenen Beschränkung. Das gleiche Problem hat Belgien mit Bewerbern aus Frankreich. So erlaubte es der EU-Gerichtshof Universitäten in Österreich (und Belgien), den Zugang zum Medizinstudium für Ausländer zu begrenzen und Quoten festzulegen Studieren in östlichen Nachbarländern An den Universitäten in Prag, Zagreb, Riga sowie im ungarischen Debrecen und in Martin in der Slowakei gibt es englischsprachige Medizinstudiengänge. An der Riga Stradins University in Litauen kostet das 1. Fachsemester 8.000,00 Euro an Gebühren. Die Gebühren steigen entsprechend dem Studienfortschritt ab dem dritten Jahr auf bis zu ,00 Euro. Die Studiengebühren an der University of Zagreb - School of Medicine - in Kroatien liegen bei rund 7.000,00 Euro.

3 3 An der Comenius Universität - Jessenius Fakultät für Medizin in Martin in der Slowakei lag die Studiengebühr für das WS 2011/2012 bei rund 9.000,00 Euro Tschechien In unserem Nachbarland Tschechien kann man an drei Universitäten Medizin auf Englisch oder Tschechisch studieren. Der englischsprachige Studiengang Humanmedizin dauert sechs Jahre und wird mit dem Master (M.D. degree) abgeschlossen. Der Beginn eines Jahrganges erfolgt immer zum 01. Oktober eines Jahres. Die Kosten für das Medizinstudium in Tschechien belaufen sich auf um die ,00 Euro pro Jahr, doch relativiert sich die Summe durch die deutlich günstigen Lebenshaltungskosten. Ganz neu ist die Kooperation zwischen dem Klinikum Chemnitz und der Karls- Universität in Prag. So wurde ein neuer Studiengang ins Leben gerufen, der die theoretischen Einheiten in Prag und die praktischen in Chemnitz abhandelt. Dadurch ist das Studium mehr oder weniger deutschsprachig. Aufgrund von Startschwierigkeiten findet das Studium allerdings gegenwärtig hauptsächlich auf Englisch statt. Nähere Informationen finden Sie unter: Ungarn In Ungarn bieten die Universitäten Semmelweis-Universität in Budapest Szent-Györgyi-Uni in Szeged University of Pecs das Medizinstudium größtenteils sogar auf Deutsch und Englisch an. Allerdings müssen in höheren Semestern und jedenfalls in der klinischen Ausbildung dem Zweiten Studienabschnitt - Kenntnisse der ungarischen Sprache in einer Prüfung nachgewiesen werden. Bewerber sollten sich genau nach den Modalitäten der Studienplatzvergabe erkundigen. Über unsere Darstellung hinausgehende Informationen finden Sie in den Internet- Auftritten der einzelnen Universitäten. In Budapest beispielsweise entscheidet eine Kommission über die Aufnahme. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Die Semmelweis-Universität eröffnete 2008 sogar eine Dependance in Hamburg, um deutschen Medizinstudenten die Fortsetzung des in Ungarn begonnenen Studiums im klinischen Studienabschnitt zu ermöglichen. Die Bewerberzahlen an der Semmelweis-Universität sind allerdings ernüchternd: 1200 Bewerber streiten sich um 150 Studienplätze. Auswahlkriterien sind hier unter anderem Berufserfahrung im Gesundheitswesen, gute Noten in naturwissenschaftlichen Leistungskursen und eine Abiturnote/Numerus clausus von mindestens 2,5.

4 4 Das Humanmedizin-Studium in Ungarn dauert 12 Semester. Idealerweise sollte man das Studium in Ungarn im September eines Jahres beginnen, auch wenn ein Einstieg im Februar möglich ist, doch muss man das Verpasste schnell nachholen. Weiterhin gibt es auch fakultative Vorbereitungskurse in den naturwissenschaftlichen Fächern, welche von drei Wochen bis zwölf Monate dauern. Die Kosten für ein Studienjahr der Medizin in Ungarn belaufen sich auf rund 6.500,00 Euro pro Semester für englisch- oder deutschsprachige Studiengänge. Die Lebenshaltungskosten sind allerdings günstiger als in Deutschland. Die Unterrichtssprache für das Medizinstudium ist Englisch, doch kann auch in den ersten drei Jahren in Deutsch studiert werden Eventuell weitere Studienmöglichkeiten Wir haben über das Internet weitere Studienangebote für Ausländer in Bulgarien, Rumanien und der Slowakei gefunden. Hierzu liegen uns aber keine Angaben und Informationen der Landesprüfungsämter bezüglich der Anerkennungspraxis vor Slowakei Auch an der Pavol Josef Safarik University in Kosice in der Slowakei werden die Studiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin für Ausländer angeboten. Für die Bewerbung gibt es ein Onlineformular und es ist ein Zugangstest in Chemie und Biologie zu bestehen. Die Universität veröffentlicht nur wenige Informationen. Auch die Gebühren und Kosten müssen per abgefragt werden. Die Adresse der Homepage lautet: Rumänien Die Gregori T. Popa Universität im rumänischen Iasi bietet schon länger englischsprachigen Unterricht für Ausländer an. Die alte Adresse der Homepage (oldwww.umfiasi.ro) der Universitatea de Medicine bietet noch recht übersichtlich die Informationen zum studiyng in a foreign language an. Auf der aktuellen Homepage werden generelle Informationen einer englisch- oder französischsprachigen Broschüre (zum Download) angeboten. Die für uns einsehbare Broschüre bezog sich aber noch auf das Wintersemester 2010/2011 und enthielt auf den Seiten 26 und 27 die Informationen zur Bewerbung und Studienkosten. Die Unterrichtskosten könnten je nach Herkunftsland und Unterrichtssprache unterschiedlich sein. Es gab von der Europäischen Kommission eine Ermahnung, alle Studenten aus der EU gleich zu behandeln, die Gebühren statt vom Herkunftsland von der Unterrichtssprache abhängig zu machen.

5 5 Auch an der Medizinischen und Pharmazeutischen Universität Victor Babe in Temeswar wird das Medizinstudium (Humanmedizin und Zahnmedizin) in englischer und französischer Sprache angeboten. (www.umft.ro) In der deutschen Presse kursiert das Gerücht, dass es bald einen deutschsprachigen Studiengang geben soll. Wir haben keine genaueren Informationen Bulgarien An der Medical University Varna in Bulgarien werden für das Studienjahr 2012/2013 ausländische Studenten für Humanmedizin und Zahnmedizin aufgenommen. Die Universität hat eine Homepage, auf der Sie alle Informationen abrufen können: Das Onlinebewerbungsformular finden Sie, wenn Sie statt auf den deutschsprachigen Seiten die englischsprachigen lesen (Admission of foreign students 2012/1013). Die Studiengebühren belaufen sich bei englischsprachigem Unterricht für Humanmedizin und Zahnmedizin auf je 8.000,00 Euro. 2. Abschluss des Studiums im Ausland Wer sein Studium komplett in einem EU-Land abschließt, hat in Deutschland keine Probleme: Die Ausbildung wird aufgrund des EU-Rechts und des Gleichbehandlungsgebots quasi automatisch anerkannt. Wer beispielsweise in Ungarn weiterstudiert, erhält automatisch die dortige Approbation. Der Weg nach Deutschland führt dann über das Landesprüfungsamt des Bundeslandes, in dem der Hauptwohnsitz liegt. 3. Wechsel in die Bundesrepublik nach teilweisem Auslandsstudium (Vorklinik) Obwohl europarechtlich gedacht der Wechsel im gleichen Studiengang von einer Hochschule an eine andere (deutsche) innerhalb der EU ein Ortswechsel ist, spricht man bei dem Versuch, nach einem ausländischen Beginn sein Studium in der Bundesrepublik Deutschland fortzusetzen, immer noch vom Quereinstieg : Es geht aber darum, das gleiche Studium der Medizin an einem anderen Studienort fortzusetzen. Der Quereinstieg beginnt mit der Bewerbung an den Universitäten direkt in ein höheres Fachsemester. Während hochschulstart.de ausschließlich für die Vergabe von Studienplätzen im 1. Fachsemester zuständig ist, erfolgt die Vergabe von Studienplätzen in höheren Fachsemestern allein durch die Hochschulen selbst.

6 6 Es kommt immer wieder vor, dass Studienplätze in Folge von Exmatrikulationen - sei es wegen Studienaufgabe, Fach- oder Ortswechsel - frei werden. Die Universitäten sind nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, diese frei werdenden Studienplätze im nächsthöheren Fachsemester zu vergeben. Exmatrikuliert sich ein Studierender z.b. nach dem 1. Fachsemester, steht ein Platz im 2. Fachsemester zur Verfügung; genauso wird nach einer Exmatrikulation im 2. Fachsemester ein Platz im 3. Fachsemester frei. Maßgeblich ist hierfür (Ausnahme: Berlin oder in anderen Modellstudiengängen) allein die Zahl der angerechneten Fachsemester im Anrechnungsbescheid des zuständigen Landesprüfungsamts. Näheres hierzu finden Sie unter: Eine ausführliche Berichterstattung darüber, in welcher Weise - wenn mehr Antragsteller als Studienplätze vorhanden sind - die Zuteilung der Quereinstiegsplätze erfolgt, würde an dieser Stelle ausufern. Nähere Angaben hierzu erhalten Sie gerne von uns Qualifikation des Bewerbers für ein höheres Fachsemester: Der Anrechnungsbescheid Der Nachweis der Qualifikation für ein höheres Fachsemester erfolgt durch einen Anrechnungsbescheid, mit dem die Studienzeiten und Studienleistungen des Auslandsstudiums auf das Studienfach angerechnet werden Zuständigkeit für die Anrechnung von Studienleistungen In den Fächern Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie sind für die Erteilung der Anrechnungsbescheide die Landesprüfungsämter der einzelnen Bundesländer zuständig. Die regionale Zuständigkeit richtet sich in der Humanmedizin nach dem Geburtsort des Bewerbers, in der Zahnmedizin und der Pharmazie nach dem ersten Wohnsitz. Im Fach Tiermedizin entscheidet für jede Universität das jeweilige Prüfungsamt der Universität. Daher muss ein Bewerber, der sich ein Auslandstudium oder ein verwandtes Studium anrechnen lassen will, die Anrechung bei allen 5 Prüfungsämtern der Studienorte beantragen. So ist eine Anrechnung z.b. aus Hannover auch nur in Hannover verbindlich, nicht jedoch in München oder Berlin oder Gießen oder Leipzig. Der Antrag auf Anrechnung erfolgt in der Tiermedizin in der Regel durch das Studierendensekretariat der ausländischen Universität; erkundigen Sie sich bitte vor Ort. Die Adressen der Landesprüfungsämter finden Sie im Internet auf der Seite des IMPP (www.impp.de) unter Nützliche Links.

7 Bewerbungsformalitäten und -fristen für den Einstieg in ein höheres Fachsemester Die Unterlagen für Ihre eigene Bewerbung innerhalb der Kapazität müssen innerhalb bestimmter Fristen bei den Universitäten eingegangen sein (der Poststempel genügt nicht). Nach Versäumung dieser Fristen wird Ihre Bewerbung nicht mehr angenommen. Erkundigen Sie sich daher auf der Homepage der jeweiligen Universität über die jeweils aktuell geltende Frist. Die notwendigen Unterlagen, insbesondere der Anrechnungsbescheid, können wie nachfolgend beschrieben, nachgereicht werden. Die Hochschulen haben für die Bewerbung im höheren Fachsemester besondere Formulare, die Sie jeweils aus dem Internetauftritt der einzelnen Universität herunterladen können. Sie sollten sechs bis vier Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist an den Hochschulen den Bewerbungsantrag stellen. Dies gilt auch dann, wenn Sie - wie in der Regel - noch die Scheine fertig machen müssen und auch dann, wenn Sie eine Wiederholungsklausur etc. erst in der vorlesungsfreien Zeit (vulgo: Semesterferien) erwerben können. Natürlich können Sie zu diesem Zeitpunkt noch keine Anrechnung haben. Sie können die Anrechnung regelmäßig nachreichen; eine versäumte Frist ist dagegen unwiderruflich verloren. Wichtig! Um Ihre Rechte optimal wahren zu können, ist es notwendig, jeder Bewerbung an jeder Universität einen Zusatzantrag beizufügen. Dafür gibt es kein amtliches Formular. Benutzen Sie für Ihre Zusatzbewerbung unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse folgenden Text: "Zugleich beantrage ich, außerhalb der Zulassungszahl im Fach (...) zum (...) Semester zugelassen zu werden." Oft kommt es vor, dass Sie Ihre Scheine oder den Anrechnungsbescheid erst so spät erhalten, dass zum Zeitpunkt des Erhalts die Bewerbungsfrist verstrichen ist. Bewerben Sie sich daher trotzdem auch ohne Scheine und ohne Anrechnung innerhalb der Frist und kündigen Sie die Nachreichung der Unterlagen an. Dies wird von den Hochschulen regelmäßig toleriert. Sie sollten dann aber auf jeden Fall den Anrechnungsbescheid sofort nach Erhalt in beglaubigter Kopie zu Ihrer Bewerbung nachreichen Bewerbungen für den Zweiten Studienabschnitt in der Humanmedizin Bewerber für den Zweiten Studienabschnitt (1. klinisches / 5. Fachsemester) in der Humanmedizin müssen sich immer fristgerecht bewerben und die Unterlagen nachreichen.

8 8 Die Termine für den schriftlichen Teil des Ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung liegen jeweils im März und August eines jeden Jahres und dann folgen noch die mündlichen Prüfungen. Damit sind in jedem Fall die Bewerbungsfristen an den Hochschulen bereits verstrichen, wenn das Zeugnis über das Bestehen des Ersten Studienabschnitts eintrifft. Auch die Anrechnungsbescheide über die Anrechnung von Studienleistungen aus dem Ausland - z.b. aus Ungarn - liegen Ihnen in der Regel erst nach den Bewerbungsfristen der Hochschulen vor, denn sie werden erst im August oder September erteilt, je nachdem, wann Sie in Ungarn die letzten Prüfungen abgelegt und wann Sie die Anrechnung beantragt haben. Den potentiellen Klinikern ist also grundsätzlich eine vorsorgliche fristgemäße Bewerbung anzuraten. Hier sind viele Universitäten in ihrem Verwaltungsablauf auch darauf eingestellt, dass sie die Bewerbungen erst bearbeiten, wenn die Zeugnisse für das Physikum erteilt sind. Sie sollten sich aber unbedingt darum kümmern, dass das Prüfungszeugnis schnellstens nachgereicht wird. Interessenten sollten unsere Information zum Einklagen von Studienplätzen im Zweiten Studienabschnitt (1. klinisches Semester) wegen der Details anfordern. Bitte achten Sie bei Ihrer Bewerbung darauf, dass einzelne Hochschulen in den Fächern Humanmedizin und Zahnmedizin Jahresbetrieb haben. Welche das im Einzelnen sind, können Sie den Informationen bei hochschulstart.de entnehmen. In der Humanmedizin sind nur 9 Universitäten Semesteruniversitäten, in der Zahnmedizin 14. In der Tiermedizin gibt es ausschließlich Universitäten mit Jahresbetrieb. Jahresuniversitäten führen im Sommersemester nur gerade und im Wintersemester nur ungerade Semester. Abweichende Bewerbungen sind daher in der Regel zwecklos, aber auch hier gibt es Ausnahmen; erkundigen Sie sich bei jeder Hochschule selbst. 4. Die Möglichkeit der Studienplatzklage im höheren Fachsemester und im Zweiten Studienabschnitt Nicht jeder, der das vorklinische Studium der Humanmedizin im Ausland abgeschlossen hat, erhält reibungslos und ohne Wartezeit einen klinischen Platz in der Bundesrepublik. Die Zahl der sog. Klinik-Klagen, d.h. der Klagen auf Zulassung zum Zweiten Studienabschnitt hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Hier konkurrieren die Bewerber mit zwei Jahren Auslandsstudium mit den Bewerbern, die in Deutschland über hochschulstart.de einen Teilstudienplatz erhalten haben. Während früher bundesweit die Teilzugelassenen Vorrang hatten, haben zwischenzeitlich zahlreiche Bundesländer Bewerber mit ausländischen anrechenbaren Studienleistungen und Teilzugelassene gleichgestellt, nachdem es bei der Europäischen Kommission gegen die Bevorzugung eine Beschwerde gegeben hatte.

9 9 Wir beraten und vertreten Sie gerne, wenn Sie nach einem Auslandsstudium Ihren Ausbildungsweg in der Bundesrepublik fortsetzen wollen. Zu den Autoren Die Rechtsanwälte Dr. Robert Brehm in Frankfurt am Main und Dr. Wolfgang Zimmerling in Saarbrücken sind seit mehr als 35 Jahren auf dem Gebiet des Hochschulzulassungsrechts tätig und haben in dieser Zeit viele tausend Studienbewerber in den verschiedensten Studiengängen beraten und vertreten. Seit 2010 verstärkt Rechtsanwältin Alexandra Brehm-Kaiser das Team. Die Autoren verfassen wissenschaftliche Bücher und Aufsätze zum Hochschulzulassungsrecht und referieren auch regelmäßig auf Fortbildungsveranstaltungen der Deutschen Richterakademie. Jährlich führen sie Seminare im Hochschulzulassungsrecht und Prüfungsrecht für Hochschuljuristen und Rechtsanwälte durch.

Vermittlung deutscher Abiturienten in Medizinstudiengänge im Ausland und ihre Rückkehr

Vermittlung deutscher Abiturienten in Medizinstudiengänge im Ausland und ihre Rückkehr Vermittlung deutscher Abiturienten in Medizinstudiengänge im Ausland und ihre Rückkehr Idee und Firmenphilosophie Idee Erweiterung der Möglichkeiten zur Förderung des akademischen Transfers durch Schaffung

Mehr

Medizin, Pharmazie, Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen

Medizin, Pharmazie, Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen Medizin, Pharmazie, Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen Informationen zum Bewerbungsverfahren für Studienbewerber/innen ohne Staatsangehörigkeit eines EU-/EWR-Mitgliedsstaats mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Mehr

INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester

INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester für die Fächer: Medizin Heidelberg/Mannheim, Pharmazie und 1. und höheres

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER DEZERNAT 1, STUDIERENDEN- SEKRETARIAT ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER BITTE unbedingt die ALLGEMEINEN HINWEISE zur Bewerbung auf den letzten Seiten dieses Antrages BEACHTEN!

Mehr

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Ergänzende Angaben zur Bewerbung für ein höheres Fachsemester Studiengang Medizin (Hinweise und

Mehr

Studienzulassungsverfahren Psychologie im Wintersemester 2013/2014

Studienzulassungsverfahren Psychologie im Wintersemester 2013/2014 - 1 - Studienzulassungsverfahren Psychologie im Wintersemester 2013/2014 Wir dürfen uns für Ihr Interesse an der Durchführung von Studienzulassungsverfahren im Studiengang Psychologie / Bachelor - bedanken.

Mehr

A N T W O R T. zu der. Anfrage der Abgeordneten Barbara Spaniol (DIE LINKE.) Vorbemerkung der Fragestellerin:

A N T W O R T. zu der. Anfrage der Abgeordneten Barbara Spaniol (DIE LINKE.) Vorbemerkung der Fragestellerin: LANDTAG DES SAARLANDES 15. Wahlperiode Drucksache 15/938 (15/851) 12.06.2014 A N T W O R T zu der Anfrage der Abgeordneten Barbara Spaniol (DIE LINKE.) betr.: Numerus Clausus an der Universität des Saarlandes

Mehr

Humanmedizin Fakultät Heidelberg, Humanmedizin Fakultät Mannheim, Pharmazie und Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen

Humanmedizin Fakultät Heidelberg, Humanmedizin Fakultät Mannheim, Pharmazie und Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen WICHTIGE INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für das Sommersemester 2014 an der Universität Heidelberg für die folgenden Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im höheren Fachsemester:

Mehr

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt

Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Martin Luther Universität Halle Wittenberg Abteilung 1 Studium und Lehre Referat 1.1 - Immatrikulationsamt Ergänzende Angaben zur Bewerbung für ein höheres Fachsemester Studiengang Zahnmedizin (Hinweise

Mehr

Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis. Von der ZVS zu hochschulstart.de 1

Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis. Von der ZVS zu hochschulstart.de 1 Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis V XI XIX 1. Kapitel Von der ZVS zu hochschulstart.de 1 2. Kapitel Bewerbung um einen Studienplatz in einem Bachelor-Studiengang (örtliches

Mehr

Januar 2015. INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester

Januar 2015. INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester Januar 2015 INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im ersten und höheren Fachsemester für die Fächer: Medizin (Fakultät Heidelberg), Medizin (Fakultät

Mehr

Humanmedizin Fakultät Heidelberg, Humanmedizin Fakultät Mannheim, Pharmazie und Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen

Humanmedizin Fakultät Heidelberg, Humanmedizin Fakultät Mannheim, Pharmazie und Zahnmedizin mit Abschlussziel Staatsexamen WICHTIGE INFORMATIONEN zum Bewerbungsverfahren für das Sommersemester 2016 an der Universität Heidelberg für die folgenden Studiengänge mit bundesweiter Zulassungsbeschränkung im höheren Fachsemester:

Mehr

Antrag auf Zuweisung eines Studienplatzes in höheren Fachsemestern für das Sommersemester 2015

Antrag auf Zuweisung eines Studienplatzes in höheren Fachsemestern für das Sommersemester 2015 Dieses Deckblatt bitte nicht zurückschicken! Dieses Deckblatt bitte nicht zurückschicken! Dieses Deckblatt bitte nicht zurückschicken! Ruhr-Universität Bochum Studierendensekretariat -Zulassungsstelle-

Mehr

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Molekulare Biologie am Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) Erster Teil Allgemeine

Mehr

Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft über die Zulassung für die höheren Fachsemester vom 21. Januar 2013

Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft über die Zulassung für die höheren Fachsemester vom 21. Januar 2013 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft über die Zulassung für die höheren Fachsemester vom 21. Januar 2013 Lesefassung vom 21. Januar 2013 Auf Grund von 63 Abs. 2 und 19 Abs. 1 Satz 2 Nr.

Mehr

SS 2016 Bewerbungsende 15.03.2016

SS 2016 Bewerbungsende 15.03.2016 Antrag auf Zulassung zum Studium an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - ausgenommen Studienanfänger - Fach Abschluss Fachsemester Psychologie Bachelor

Mehr

F a m i l i e n n a m e. V o r n a m e. P L Z / O r t Telefon: Abiturdurchschnittsnote: (bitte unbedingt angeben) Email:

F a m i l i e n n a m e. V o r n a m e. P L Z / O r t Telefon: Abiturdurchschnittsnote: (bitte unbedingt angeben) Email: Antrag auf Zulassung zum Studium an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - ausgenommen Studienanfänger - Fach Abschluss Fachsemester SoSe 15 Psychologie

Mehr

Das Studium der Medizin Grundlagen und Zulassung ***** Wintersemester 2013/14

Das Studium der Medizin Grundlagen und Zulassung ***** Wintersemester 2013/14 Berlin, Stand 17. April 2013 Das Studium der Medizin Grundlagen und Zulassung ***** Wintersemester 2013/14 Die folgende Übersicht soll als bewusst sehr knapp gehaltene Einführung zu einer tabellarischen

Mehr

18. März 2010 Amtliches Mitteilungsblatt

18. März 2010 Amtliches Mitteilungsblatt Nr.10/10 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 107 18. März 2010 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Zugangs- und Zulassungsordnung für den konsekutiven Masterstudiengang Finance, Accounting, Corporate

Mehr

Die häufigsten Fragen zum Hochschulzugang beruflich Qualifizierter

Die häufigsten Fragen zum Hochschulzugang beruflich Qualifizierter Stand: 7. April 2010 Die häufigsten Fragen zum Hochschulzugang beruflich Qualifizierter Sollten Fragen offen bleiben, können Sie sich gerne telefonisch unter 0180 3 200 220 oder per E-Mail unter nrwdirekt@nrw.de

Mehr

1. Für ORTSWECHSLER (Bewerber, die für denselben Studiengang an einer Hochschule eingeschrieben sind oder waren):

1. Für ORTSWECHSLER (Bewerber, die für denselben Studiengang an einer Hochschule eingeschrieben sind oder waren): Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Ergänzende Angaben handelt, die den eigentlichen Antrag auf Zulassung NICHT ersetzen, sondern ergänzen. D.h. eine wirksame Antragstellung erfordert insbesondere

Mehr

An t r a g. f ü r d a s S e m e s t e r W S / S o S e. Fachsemester Zahnmedizin. Falls vorhanden: Matrikel-Nummer der Universität zu Köln

An t r a g. f ü r d a s S e m e s t e r W S / S o S e. Fachsemester Zahnmedizin. Falls vorhanden: Matrikel-Nummer der Universität zu Köln UNIVERSITÄT ZU KÖLN Studierendensekretariat Albertus-Magnus-Platz 50923 Köln An t r a g f ü r d a s S e m e s t e r W S / S o S e WS/SS auf Zulassung in einem höheren zulassungsbeschränkten Fachsemester

Mehr

Inhalt. 1. Vorwort des Herausgebers 12

Inhalt. 1. Vorwort des Herausgebers 12 Inhalt 1. Vorwort des Herausgebers 12 2. Die Vergabeverfahren (R.A. Brehm) 16 2.1 Vergabeverfahren der Hochschulen 17 2.1.1 Zulassungsverfahren für Studienanfänger 17 2.1.2 Vergabeverfahren im höheren

Mehr

Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen Das Medizinstipendienprogramm der Bezirkskliniken Mittelfranken Hier finden Sie die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen Wo findet das Medizinstudium statt? Das Medizinstudium findet an der Medizinische

Mehr

Christiane Westhauser / Bärbel Götz-Waniek Zentrale Studienberatung

Christiane Westhauser / Bärbel Götz-Waniek Zentrale Studienberatung Zentrale Vergabe von Studienplätzen tzen Auswahl der Hochschulen Die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) vergibt - in den in das zentrale Verfahren einbezogenen Studiengängen - die Studienplätze

Mehr

Zentrale Vergabe von Studienplätzen

Zentrale Vergabe von Studienplätzen Zentrale Vergabe von Studienplätzen hochschulstart. de Auswahl der Hochschulen hochschulstart. de, die Stiftung für Hochschulzulassung vergibt - in den in das zentrale Verfahren einbezogenen Studiengängen

Mehr

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz

PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz INFOBLATT PJ Wechsel an Lehrkrankenhäuser der Uni Mainz Allgemeine Informationen Anhang Unterlagen für das Studierendensekretariat zur Einschreibung Anmeldeformular zum PJ für Externe Studierende Merkblatt

Mehr

Das Verfahren der Studienplatzklage stellt sich im ungünstigsten Fall wie folgt dar:

Das Verfahren der Studienplatzklage stellt sich im ungünstigsten Fall wie folgt dar: Informationen zur sog. Studienplatzklage Viele Studenten wissen inzwischen, dass es Möglichkeiten gibt, einen Studienplatz auch mit Hilfe eines Gerichts zu erstreiten. Aber wie funktioniert das? 1. Allgemeines

Mehr

Hochschulzugang in ausgewählten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union

Hochschulzugang in ausgewählten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Hochschulzugang in ausgewählten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union In den EU-Staaten ist der Hochschulzugang sehr unterschiedlich geregelt. Das EuGH-Urteil vom Herbst erlaubte ausländischen Studierenden,

Mehr

Lesefassung vom 25. Februar 2015

Lesefassung vom 25. Februar 2015 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft für das Auswahlverfahren im Masterstudiengang Produktentwicklung und Fertigung (konsekutiv) mit akademischer Abschlussprüfung (Master of Engineering)

Mehr

STUDIENFÜHRER. Zahnmedizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Zahnmedizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER STAATSPRÜFUNG Zahnmedizin Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: ZAHNMEDIZIN 2. ABSCHLUSS: Zahnarzt / Zahnärztin 3. REGELSTUDIENZEIT: 10 Semester und 6 Monate STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Informationsblatt. Zugang beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium

Informationsblatt. Zugang beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium Informationsblatt Zugang beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium I. Allgemeines Rechtsgrundlage ist 65 Abs. 1 des Hochschulgesetzes vom 21. Juli 2003 (GVBl. S. 167) in Verbindung mit

Mehr

INFORMATIONSMERKBLATT für Bewerberinnen und Bewerber zum Master-Studiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften

INFORMATIONSMERKBLATT für Bewerberinnen und Bewerber zum Master-Studiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften Zulassungsamt INFORMATIONSMERKBLATT für Bewerberinnen und Bewerber zum Master-Studiengang Angewandte Oberflächen- und Materialwissenschaften 1 Allgemeines 2 Zulassungsfristen 3 Bewerbungsunterlagen 4 Bewerbung

Mehr

STUDIENPLATZ EINKLAGEN: MIT DER RICHTIGEN STRATEGIE ZUM ERFOLG EIN RATGEBER VON RECHTSANWALT TARNEDEN

STUDIENPLATZ EINKLAGEN: MIT DER RICHTIGEN STRATEGIE ZUM ERFOLG EIN RATGEBER VON RECHTSANWALT TARNEDEN STUDIENPLATZ EINKLAGEN: MIT DER RICHTIGEN STRATEGIE ZUM ERFOLG EIN RATGEBER VON RECHTSANWALT TARNEDEN 1 DER RATGEBER IST UNTERTEILT IN 3 ABSCHNITTE: Erster Abschnitt: Was für alle Studiengänge gilt. Zweiter

Mehr

Lesefassung 15. Juli 2013

Lesefassung 15. Juli 2013 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft für das Auswahlverfahren im Masterstudiengang Computer Controlled Systems (konsekutiv) mit akademischer Abschlussprüfung (Master of Science) vom 21.

Mehr

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Satzung für das Auswahlverfahren Masterstudiengänge International Business & Intercultural Management (MIBIM) und International Tourism Management (MITM) der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Aufgrund

Mehr

Informationen für Quereinsteiger

Informationen für Quereinsteiger RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE AACHEN. MEDIZINISCHE FAKULTÄT MODELLSTUDIENGANG MEDIZIN Informationen für Quereinsteiger Bin ich Ortswechsler oder Quereinsteiger? Ortswechsler sind Studierende,

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Studium für ausländische Studienbewerber/innen Antrag auf Zulassung zum Studium zum Wintersemester / Sommersemester an der

Antrag auf Zulassung zum Studium für ausländische Studienbewerber/innen Antrag auf Zulassung zum Studium zum Wintersemester / Sommersemester an der Antrag auf Zulassung zum Studium für ausländische Studienbewerber/innen Antrag auf Zulassung zum Studium zum Wintersemester / Sommersemester an der Nicht vom Bewerber auszufüllen! (Name der Hochschule)

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Z U L A S S U N G S O R D N U N G. für den Weiterbildungsstudiengang Medizinrecht

Z U L A S S U N G S O R D N U N G. für den Weiterbildungsstudiengang Medizinrecht 166 Z U L A S S U N G S O R D N U N G für den Weiterbildungsstudiengang Medizinrecht 167 Z U L A S S U N G S O R D N U N G für den Weiterbildungsstudiengang Medizinrecht an der Westfälischen Wilhelms-Universität

Mehr

Fachbezogene Berechtigung. beruflich qualifizierter Personen. zum Universitätsstudium INFORMATIONEN. Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

Fachbezogene Berechtigung. beruflich qualifizierter Personen. zum Universitätsstudium INFORMATIONEN. Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Fachbezogene Berechtigung beruflich qualifizierter Personen zum Universitätsstudium INFORMATIONEN - 2 - Was bedeutet Fachbezogene Berechtigung zum Universitätsstudium? Seit dem Wintersemester 1996/97 können

Mehr

Merkblatt zum Studienplatztausch / Humanmedizin (höhere Fachsemester)

Merkblatt zum Studienplatztausch / Humanmedizin (höhere Fachsemester) Christian-Albrechts-Platz 5, 24118 Kiel Telefon: 0431/880-4840, Telefax: 0431/880-7326 Merkblatt zum Studienplatztausch / Humanmedizin (höhere Fachsemester) Eine Antragstellung auf Studienplatztausch ist

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 23/03. Ordnung 257 für die Festsetzung der Zulassungszahl zur Zulassungsbeschränkung für das

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 23/03. Ordnung 257 für die Festsetzung der Zulassungszahl zur Zulassungsbeschränkung für das FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 23/03 Inhalt Seite Ordnung 257 für die Festsetzung der Zulassungszahl zur Zulassungsbeschränkung für das grundständige Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen, 1. Fachsemester,

Mehr

10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite

10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt. Seite Nr. 39/15 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 895 39/15 10. September 2015 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Zugangs- und Zulassungsordnung für den weiterbildenden berufsbegleitenden Masterstudiengang

Mehr

Zulassung zum Studium

Zulassung zum Studium Zulassung zum Studium mit NC ohne NC mit»hochschulstart.de«auswahlverfahren und Dialogorientiertes Service-Verfahren ohne»hochschulstart.de«örtlicher NC freie Einschreibung bundesweites Auswahlverfahren

Mehr

Zentrale Vergabe von Studienplätzen

Zentrale Vergabe von Studienplätzen Zentrale Vergabe von Studienplätzen tzen hochschulstart. de Auswahl der Hochschulen hochschulstart. de, die Stiftung für Hochschulzulassung vergibt - in den in das zentrale Verfahren einbezogenen Studiengängen

Mehr

Zulassung zum Studium

Zulassung zum Studium Bewerbungsverfahren zum Studium an deutschen Hochschulen Abitur 2012 Zulassung zum Studium 3 verschiedene Zulassungs- bzw. Auswahlverfahren 1. Hochschulstart.de vergibt bundesweite NC-Studiengänge für

Mehr

Satzung der Universität Heidelberg für das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester auf Grund bisher erbrachter Studienleistungen

Satzung der Universität Heidelberg für das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester auf Grund bisher erbrachter Studienleistungen Satzung der Universität Heidelberg für das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester auf Grund bisher erbrachter Studienleistungen vom 13. Juli 2007 Auf Grund von 19 Abs. 2 Satz 4 Hochschulvergabeverordnung

Mehr

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prüfungsausschuss

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prüfungsausschuss Merkblatt zum Formular Wer benötigt dieses Formular? Studierende, die ihr Abschlussziel und/oder Studienfach innerhalb der Europa-Universität Viadrina wechseln wollen, von einer anderen Hochschule kommen

Mehr

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV)

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) BREHM * ZIMMERLING Rechtsanwälte in überörtlicher Sozietät Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) von den Rechtsanwälten Dr. Robert Brehm und Alexandra Brehm-Kaiser (Büro Frankfurt am Main) und

Mehr

Lesefassung vom 15 Juli 2013

Lesefassung vom 15 Juli 2013 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft für das Auswahlverfahren im weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterstudiengang Vision Science and Business (Optometry) (nicht konsekutiv) mit akademischer

Mehr

Vom 03.07.2014. (a) Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor of Arts (Mehr-Fach-Bachelor) Hauptfach (HF), Nebenfach (NF) HF 68 0 68 0 68 0

Vom 03.07.2014. (a) Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor of Arts (Mehr-Fach-Bachelor) Hauptfach (HF), Nebenfach (NF) HF 68 0 68 0 68 0 Satzung zur Festsetzung von Zulassungszahlen der im Studienjahr 2014/2015 an der Universität Regensburg als Studienanfänger sowie in höheren Fachsemestern aufzunehmenden Bewerber (Zulassungszahlsatzung

Mehr

Ausschreibung. des Modellprojektes der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen zur Förderung von Medizinstudenten Studieren in Europa Zukunft in Sachsen

Ausschreibung. des Modellprojektes der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen zur Förderung von Medizinstudenten Studieren in Europa Zukunft in Sachsen KASSENÄRZTLICHE VEREINIGUNG SACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts LANDESGESCHÄFTSSTELLE Ausschreibung des Modellprojektes der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen zur Förderung von Medizinstudenten

Mehr

Kreuzen Sie bitte den auf Sie zutreffenden Grund an:

Kreuzen Sie bitte den auf Sie zutreffenden Grund an: Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Ergänzende Angaben handelt, die den eigentlichen Antrag auf Zulassung NICHT ersetzen, sondern ergänzen. D.h. eine wirksame Antragstellung erfordert insbesondere

Mehr

Fragen und Antworten zum Studium Produk4on und Logis4k in Hannover nach der P02012

Fragen und Antworten zum Studium Produk4on und Logis4k in Hannover nach der P02012 Fragen und Antworten zum Studium Produk4on und Logis4k in Hannover nach der P02012 Gliederung 1 Bachelor of Science in Produk4on und Logis4k 2 Master of Science in Produk4on und Logis4k 3 Allgemeines 4

Mehr

0. Wo finde ich detaillierte Informationen zum Fach Chemie für Human- und Zahnmediziner?

0. Wo finde ich detaillierte Informationen zum Fach Chemie für Human- und Zahnmediziner? FAQ -Übersicht 0. Wo finde ich detaillierte Informationen zum Fach Chemie für Human- und Zahnmediziner? 1. Warum wird meine Email nicht beantwortet? 2. Ich kann zu den Sprechzeiten nicht vorbeikommen,

Mehr

BREHM * ZIMMERLING Rechtsanwälte in überörtlicher Sozietät

BREHM * ZIMMERLING Rechtsanwälte in überörtlicher Sozietät BREHM * ZIMMERLING Rechtsanwälte in überörtlicher Sozietät Die Kapazitätsklage Informationen zum Einklagen von Studienplätzen im zweiten Studienabschnitt - Erstes klinisches Fachsemester - 12.05.2015 Informationen

Mehr

Bewerbungsinformationen für deutsche Staatsbürger/innen mit ausländischer Vorbildung

Bewerbungsinformationen für deutsche Staatsbürger/innen mit ausländischer Vorbildung Bewerbungsinformationen für deutsche Staatsbürger/innen mit ausländischer Vorbildung Dieses Merkblatt enthält Hinweise zum Bewerbungsverfahren für Studieninteressierte mit deutscher Staatsbürgerschaft,

Mehr

Drei Wege zum Studienplatz an der FAU

Drei Wege zum Studienplatz an der FAU Drei Wege zum Studienplatz an der FAU Cornelia Pecher M.A. Bild: Veer.com Drei Wege zum Studienplatz an der FAU 1. Weg Fach ohne Zulassungsbeschränkung (NC) 2. Weg Fach mit lokalem NC 3. Weg Fach mit bundesweitem

Mehr

vom 13. Januar 2012 Präambel

vom 13. Januar 2012 Präambel Satzung der Hochschule Furtwangen für das Zulassungsverfahren mit Eignungsfeststellungsverfahren im Masterstudiengang Smart Systems (Abschluss Master of Science) vom 13. Januar 2012 Präambel Der Studiengang

Mehr

Informationen für Ortswechsler:

Informationen für Ortswechsler: RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE AACHEN. MEDIZINISCHE FAKULTÄT MODELLSTUDIENGANG MEDIZIN Informationen für Ortswechsler: Bin ich Ortswechsler oder Quereinsteiger? Ortswechsler sind Studierende,

Mehr

STUDIENFÜHRER. Medizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Medizin STAATSPRÜFUNG. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER STAATSPRÜFUNG Medizin Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: MEDIZIN 2. ABSCHLUSS: Arzt/Ärztin (Prüfung Staatsexamen) 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Jahre und 3 Monate STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Diese Zulassungsordnung regelt die Zulassung zum Studium im Fernstudiengang Öffentliche Verwaltung.

Diese Zulassungsordnung regelt die Zulassung zum Studium im Fernstudiengang Öffentliche Verwaltung. Zulassungsordnung des Fernstudiums Öffentliche Verwaltung (ÖV-FS) des Fachbereichs Allgemeine Verwaltung der Hochschule für Wirtschaft Berlin (HWR Berlin) (ZulO/ÖV-FS) vom XX.XX.2011 Aufgrund des 8 Abs.

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/5264 -

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/5264 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5463 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/5264 - Studium der Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie

Mehr

Inhalt. 1 Zulassungsvoraussetzungen zum Master-of-Science -Studiengang Psychologie und Feststellung der besonderen Eignung... 2

Inhalt. 1 Zulassungsvoraussetzungen zum Master-of-Science -Studiengang Psychologie und Feststellung der besonderen Eignung... 2 Ordnung für die Feststellung der besonderen Eignung für den Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

vom 23. Dezember 2008

vom 23. Dezember 2008 Satzung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald für das Hochschulauswahlverfahren von Studienanfängern in Studiengängen mit örtlich festgesetzten Zulassungszahlen vom 23. Dezember 2008 Aufgrund von

Mehr

Erfolgreich zum Studienplatz

Erfolgreich zum Studienplatz Beck-Rechtsberater im dtv 50652 Erfolgreich zum Studienplatz ZVS, NC, Auswahlgespräche und -tests, Rechtsschutz, Studienplatzklage von Dr. Robert G. Brehm, Dr. Wolfgang Zimmerling 1. Auflage Erfolgreich

Mehr

Lesefassung vom 15. Juli 2013

Lesefassung vom 15. Juli 2013 Satzung der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft für das hochschuleigene Auswahlverfahren im (I) vom 15. Juli 2013 Lesefassung vom 15. Juli 2013 Auf Grund von 6 Abs. 1 und 2 des Hochschulzulassungsgesetzes

Mehr

Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE

Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE Übersicht Wer wir sind - Die Universität Duisburg-Essen Was Sie erreichen können - Studienabschlüsse Wie Sie hineinkommen - Zulassung zum Studium

Mehr

Medizin - Studium und Berufsbild

Medizin - Studium und Berufsbild Medizin - Studium und Berufsbild Dr. med. Nicolas Jorden Berufsforum im Gymnasium Donauwörth, 19.2.2009 Persönlicher Werdegang Dr. med. Nicolas Jorden 1996 Abitur am St.-Bonaventura-Gymnasium Dillingen

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Ordnung über die Zulassung von Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013 Zulassungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Recht für die öffentliche Verwaltung des Fachbereichs

Mehr

für diese Plätze erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien.

für diese Plätze erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien. FAQ`s zum Thema Numerus clausus (NC) 1. Was ist ein Numerus clausus (Nc)? Im allgemeinen Sprachgebrauch wird als Numerus clausus die Durchschnittsnote des Abiturs oder eines anderen schulischen Zeugnisses

Mehr

Z U G A N G S- U N D Z U L A S S U N G S O R D N U N G

Z U G A N G S- U N D Z U L A S S U N G S O R D N U N G 113 Z U G A N G S- U N D Z U L A S S U N G S O R D N U N G für den Masterstudiengang "Wirtschaftsrecht & Restrukturierung" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in der Fassung vom 20. Januar

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen der

Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen der Name: Vorname Matrikel-Nr. Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen der Bezeichnung der Hochschule Anschrift der Hochschule Studiengang auf Module des Studiengangs - LEHRAMT AN BERUFSKOLLEGS

Mehr

Ausschreibung für das Deutschlandstipendium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Bewilligungsjahr 2015/16. 1.

Ausschreibung für das Deutschlandstipendium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Bewilligungsjahr 2015/16. 1. Ausschreibung für das Deutschlandstipendium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Bewilligungsjahr 2015/16 Mit dem Deutschlandstipendium unterstützt die Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

-Nichtamtliche Lesefassung-

-Nichtamtliche Lesefassung- -Nichtamtliche Lesefassung- Satzung der Universität Tübingen für das hochschuleigene Auswahlverfahren im Studiengang Psychologie mit akademischer Abschlussprüfung Bachelor of Science Aufgrund von 6 Abs.

Mehr

In welchen Fällen muss ich mir Studienleistungen am IdSL I anerkennen lassen?

In welchen Fällen muss ich mir Studienleistungen am IdSL I anerkennen lassen? Universität zu Köln Universität zu Köln Albertus-Magnus-Platz 50923 Köln Philosophische Fakultät Institut für deutsche Sprache und Literatur I Susanne Couturier Anerkennung von Studienleistungen Köln,

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung 2008 Ausgegeben Karlsruhe, den 28. Mai 2008 Nr. 21 I n h a l t Seite Satzung für das hochschuleigene Auswahlverfahren 80 im Bachelorstudiengang Maschinenbau an der Universität Karlsruhe

Mehr

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin

FAQ. Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin FAQ Frequently asked questions rund um das Pharmaziestudium an der FU Berlin Zusammengestellt durch: Prof. Dr. Mathias F. Melzig Geschäftsführender Direktor und Studienfachberater Königin-Luise Straße

Mehr

Technische Universität München STUDIENKOLLEG BEI DEN UNIVERSITÄTEN DES FREISTAATES BAYERN

Technische Universität München STUDIENKOLLEG BEI DEN UNIVERSITÄTEN DES FREISTAATES BAYERN STUDIENKOLLEG BEI DEN UNIVERSITÄTEN DES FREISTAATES BAYERN DAS STUDIENKOLLEG Was ist ein Studienkolleg? Zielgruppe Welche Schwerpunktkurse gibt es? Wie bewirbt man sich für das Studienkolleg? Termine und

Mehr

Informationen zum Bewerbungsund Zulassungsverfahren

Informationen zum Bewerbungsund Zulassungsverfahren Informationen zum Bewerbungsund Zulassungsverfahren Bachelor Humanmedizin Renate Sturitis, Wolfram Seppel Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Immatrikulationsamt Zulassungsbeschränkungen Zulassungsfrei:

Mehr

Erfolgreich zum Medizinstudium

Erfolgreich zum Medizinstudium Patrick Ruthven-Murray Erfolgreich zum Medizinstudium Wie ich mir einen Studienplatz in Deutschland oder im Ausland sichere Inhalt Vorwort.... 9 1 Warum dieses Buch?... 11 2 Warum kann ich dir helfen?...

Mehr

23/13 22. Mai 2013 Amtliches Mitteilungsblatt

23/13 22. Mai 2013 Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 23/13 Amtliches Mitteilungsblatt der HTW Berlin Seite 315 23/13 22. Mai 2013 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Zugangs- und Zulassungsordnung für den Masterstudiengang Business Administration and Engineering

Mehr

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts)

ZULASSUNGSANTRAG zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts) SRH Hochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Fachhochschule Fakultät Sozial- und Verhaltenswissenschaften Postfach 10 14 09 D-69004 Heidelberg Tel.: 0 62 21 88-26 65 Fax: 0 62 21 88-34 82 E-mail: info.fbsozial@fh-heidelberg.de

Mehr

ZULASSUNGS- UND AUSWAHLSATZUNG der Pädagogischen Hochschule Weingarten. und. der Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik Wirtschaft Sozialwesen

ZULASSUNGS- UND AUSWAHLSATZUNG der Pädagogischen Hochschule Weingarten. und. der Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik Wirtschaft Sozialwesen ZULASSUNGS- UND AUSWAHLSATZUNG der Pädagogischen Hochschule Weingarten und der Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik Wirtschaft Sozialwesen zum Verfahren der Zulassung zu den Masterstudiengängen 1.

Mehr

Zahl der Studienanfänger und der Approbationen in der Medizin

Zahl der Studienanfänger und der Approbationen in der Medizin Deutscher Bundestag 6. Wahlperiode Drucksache VI/3735 Der Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit Bonn, den 15. August 1972 An den Herrn Präsidenten des Deutschen Bundestages Betr.: Zahl der

Mehr

R E C H T S A N W Ä LT E W Ü R T H & K O L L E G E N Bürogemeinschaft. Leitfaden für Studienplatzklagen

R E C H T S A N W Ä LT E W Ü R T H & K O L L E G E N Bürogemeinschaft. Leitfaden für Studienplatzklagen Leitfaden für Studienplatzklagen Vorbemerkungen: Dieser Leitfaden kann nur ein grober Anhaltspunkt sein und ersetzt nicht die persönliche Beratung. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Fallstricke

Mehr

Hochschulzulassungssatzung

Hochschulzulassungssatzung Hochschulzulassungssatzung der Universität Regensburg Vom 1. Februar 2008 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) und Art 5 Abs. 7 des Bayerischen Hochschulzulassungsgesetzes

Mehr

Wege zum Wunschstudium

Wege zum Wunschstudium BREHM * ZIMMERLING Rechtsanwälte in überörtlicher Sozietät Wege zum Wunschstudium von den Rechtsanwälten Dr. Robert Brehm und Alexandra Brehm-Kaiser (Büro Frankfurt am Main) und Dr. Wolfgang Zimmerling

Mehr

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Humanmedizin studieren in Linz Neu im Studienangebot der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist ab Herbst 2014 das Studium der Humanmedizin. Als erste österreichische

Mehr

Vorläufige Info-Version. Vorläufige Informationen über die Zulassungsbedingungen für den Master-Studiengang Komparatistik

Vorläufige Info-Version. Vorläufige Informationen über die Zulassungsbedingungen für den Master-Studiengang Komparatistik Vorläufige Informationen über die Zulassungsbedingungen für den Master-Studiengang Komparatistik. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich um den Master-Studiengang Komparatistik bewerben zu können?

Mehr

vom 21. April 2015 Die Universitätsleitung,

vom 21. April 2015 Die Universitätsleitung, Richtlinien über die fachliche Zulassung/Einstufung von Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge Humanmedizin und Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Bern vom 21. April 2015

Mehr

VORBEREITUNGSJAHR 2015/2016

VORBEREITUNGSJAHR 2015/2016 Das Gebäude des heutigen McDaniel College Budapest im Jahr 1877 VORBEREITUNGSJAHR 2015/2016 FÜR DEN DEUTSCHSPRACHIGEN STUDIENGANG AN DEN UNIVERSITÄTEN Semmelweis Universität (Medizinische Fakultät, Fakultät

Mehr

Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinenwesen

Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinenwesen Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinenwesen zum Übergang Bachelor- -> Master-Studium 29.05.2015 Bachelor-Prüfungsbüro, Arno Buchner Inhalt der Veranstaltung Details zum

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 14/04

Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 14/04 FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Inhalt Seite Ordnung für die Festsetzung der Zulassungszahl 109 zur Zulassungsbeschränkung für das Fernstudium Maschinenbau, mediengestützt (MBM), 1. Fachsemester, der Fachhochschule

Mehr

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen)

Informationen zum Studium. Pharmazie (Staatsexamen) Informationen zum Studium Pharmazie (Staatsexamen) ALLGEMEINES Naturwissenschaftlicher Staatsexamensstudiengang Regelstudienzeit 8 Semester Universitäre Ausbildung + 2 Semester Praktikum Abschluss Staatsexamen,

Mehr