TITELGESCHICHTE 22 GEWINN 6/14 VON ERICH BRENNER, SUSANNE KOWATSCH UND FRIEDRICH RUHM. Foto: LuminaStock/Thinkstock.com, Bildbearbeitung: GEWINN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TITELGESCHICHTE 22 GEWINN 6/14 VON ERICH BRENNER, SUSANNE KOWATSCH UND FRIEDRICH RUHM. Foto: LuminaStock/Thinkstock.com, Bildbearbeitung: GEWINN"

Transkript

1 VON ERICH BRENNER, SUSANNE KOWATSCH UND FRIEDRICH RUHM Foto: LuminaStock/Thinkstock.com, Bildbearbeitung: GEWINN 22 GEWINN 6/14

2 Schöne und gesunde Zähne sind kostbar, aber kosten Geld! Von der Zahnspange über die Kieferorthopädie bis hin zum Implantat muss man den Wert eines Kleinwagens rechnen. GEWINN zeigt, wie es günstiger UND gut geht! Die neuesten Methoden bei Implantaten, Fehlstellungen und Zahnregulierungen wie viel sie kosten, was sie können Warum man auf die Gratis-Zahnspange nicht warten soll (SEITE 23) Wie man sich die Behandlungskosten vom Finanzamt zurückholt (SEITE 25) Welche e-card die richtige ist und wie Sie die Krankenkasse zur Kasse bitten (SEITEN 28, 29) Wie der Zahntourismus funktioniert (SEITE 30) Herbert S. gehört zu jener Generation der 40+, die Jahrzehnte nichts für die Gesundheit der eigenen Zähne getan hat. Eine Generation, die einst als Kind durch ein Geräusch geprägt wurde: das des schrecklich quietschenden Bohrers, der einem schon über die Wände des Warteraums durch Mark und Bein ging und nackte Angst hervorrief. Die grässliche Zahnspange tat ihr Übriges dazu, dass der Zahnarztstuhl endgültig gemieden wurde. Herbert S. kann wie diese gesamte Generation aufatmen und wieder ohne Angst zum Zahnarzt gehen. Solch altvaterische Arztpraxen sind im Aussterben, die neuen und guten Zahnarztpraxen, ja, sogar die Zahnambulatorien und Unikliniken ähneln in Charakter und Atmosphäre immer stärker Wellnesseinrichtungen. Dank neuer Materialien und Methoden zur Zahnerhaltung, -regulierung, zum Zahnersatz bis hin zu optischen Verschönerungen werden bei guten Zahnärzten Behandlungen minimalinvasiv durchgeführt. Paradigmenwechsel Gesunde, schöne, weiße Zähne sind Voraussetzung geworden. Vor allem für die jüngere Generation, eben den Kindern von Herbert S., die den Zahnarztbesuch viel stressfreier erleben als er und gesunde und gut aussehende Zähne als Selbstverständlichkeit ansehen. Dr. Google tat das Seinige dazu, das Wissen der Patienten zu heben. Sie fragen nach, fordern Methoden ein, bevor sie den Mund zur Behandlung öffnen. Etwa im Bereich der Zahnregulierung. Gerade Zähne sind heute fast ein,muss es ist nie zu spät für eine GEWINN 6/14 Primarius Rudolf Fürhauser: Therapieverfahren sollten minimalinvasiv sein. Zahnspange. Mit den neuen Technologien entwickelt sich die beinahe unsichtbare, abnehmbare Zahnspange immer mehr zum vollwertigen Ersatz für festsitzende Spangen und ist vor allem für Berufstätige die Methode der Wahl, befindet Birgit Praschniker, selbständige Kieferorthopädin in der Ordination DDR. Reistenhofer (www.reistenhofer.at). Eine steigende Zahl von Erwachsenen nimmt eine kieferorthopädische Therapie in Anspruch. Praschniker: Vor fünf Jahren hatten wir 60 Prozent Erwachsene und 40 Prozent Kinder als Patienten, das hat sich anteilsmäßig auf ca. 70 Prozent Erwachsene und 30 Prozent Kinder verschoben. Verständlich, wer voll im Berufsleben steht, schätzt es, dass die unsichtbare Zahnspange beim Sprechen, in Meetings und bei Präsentationen keine Beeinträchtigung darstellt. Es ist nicht mehr peinlich, sich mit 40+ mit einer Zahnregulierung auf die Straße zu trauen. Die unsichtbaren Schienen sind sogar mit den vollen Terminkalendern von Kindern und Jugendlichen Schule, Sport, Nachhilfe, musikalische Aktivitäten, Flirten und Küssen problemlos vereinbar. Alles zu Zahnspangen und Schienen siehe Seite 26. Auch die Sichtweise der Zahnärzte hat sich verändert. Die Hauptstrategie besteht sicherlich in der Vermeidung von Karies und Parodontitis bereits im Ansatz, bringt es Rudolf Fürhauser auf den Punkt. Fürhauser ist seit 2004 Mitbegründer und Primarius der Akademie für orale Implantologie in Wien (www.implantatakademie.at) sowie Zahnarzt, Spezialist für Implantatprothetik und Biomechanik der Teilprothetik. Er ist Verfechter des minimal - invasiven Therapieverfahrens im Sinne von möglichst wenig invasiven und zahnzerstörenden Füllungsverfahren. Ein No-go ist der Beschliff von gesunden Zähnen zur Brückenversorgung, das Augenmerk wird unter anderem auch auf eine frühzeitige Therapie von Zahnfehlstellungen zur Vermeidung von Zahntraumen bzw. vermehrter Kariesanfälligkeit durch Engstellungen der Zähne gelegt. Gratis-Zahnspangen: Details bitte warten! Was die Korrektur von Fehlstellungen in den Gebissen von Jugendlichen betrifft, regiert seit Kurzem allerdings die Unsicherheit: Es gibt zwar regionale Unterschiede, aber im Schnitt kommen österreichweit wohl doch rund ein Drittel derjenigen nicht, die normalerweise zu uns kommen, schildert Martin Brock, Präsident des Verbands Österreichischer Kieferorthopäden (VÖK). Der Grund für die Zögerlichkeit, ihre Kinder in die Ordination zu bringen, liegt absurderweise gerade an der kürz- 23 Foto: Implantatakademie

3 Kieferorthopäde Martin Brock über die Folgen der Ankündigung der Gratis- Zahnspange: Rund ein Drittel der Eltern wartet mit der Regulierung ab. lich im Gesetz zementierten Gratiszahnspange. Ab Juli 2015, so heißt es nun in 153a ASVG, sollen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre eine Kieferregulierung als Sachleistung von ihrer zuständigen Krankenkasse erhalten. Bloß weiß noch niemand, für wen die Regelung genau gelten soll: Nur für jene, die ab Juli ihre Behandlung beginnen? Oder vielleicht sogar auch für jene, deren Behandlung bereits läuft? Wie mit Fällen umzugehen ist, die eine Behandlung noch nicht abgeschlossen haben, ist im Verhandlungswege mit der Zahnärztekammer zu klären, schildert Bernhard Wurzer, stellvertretender Generaldirektor im Hauptverband. Jedenfalls kann er versprechen, dass, wenn gezahlt wird, dies ohne Kostenbeteiligung der Versicherten erfolgen soll. Zudem werden nur jene eine Zahnklammer auf Staatskosten spendiert bekommen, bei denen laut Gesetz eine Behandlungsnotwendigkeit vorliegt. Nur welche Fälle sind damit gemeint? Im Gesetz steht nichts Näheres, in den erläuternden Bemerkungen zur Novelle ist eine erhebliche Zahn- oder Kieferfehlstellung der Stufen 4 oder 5 nach dem IOTN (Index of Orthodontic Treatment Need) erwähnt. Die Details sind noch in Verhandlung: Wir gehen derzeit davon aus, dass dies eine Orientierung ist. Die Beurteilung der medizinischen Notwendigkeit ist aber vielschichtiger, schildert Wurzer. Checkliste darauf sollten Patienten achten Welche Therapiemöglichkeiten werden angeboten? Ist man prophylaxeorientiert? Welche Ausbildung hat Ihr Zahnarzt/Kieferorthopäde? Wo ist der Tätigkeitsschwerpunkt? Wie viele Fälle z. B. mit abnehmbaren Schienen zur Zahnregulierung hat er schon behandelt (wird z. B. bei Invisalig n- Ärzten im Web angezeigt)? Bietet mein Kieferorthopäde alle modernen Methoden an? Welche regelmäßigen Fortbildungen hat er besucht, hat er klinische Erfahrung? Ist die Ordination mit den neues ten Geräten ausgestattet (Stichwort Digitaltechnik)? Werden Unterlagen geschaffen für eine fundierte Planung der Therapie? Kann man einen prog - nostizierten Verlauf auf Computer in der Simulation zeigen? Foto: VÖK - Verband Österreichischer Kieferorthopäden Gibt es minimalinvasive Varianten? Geht er auf Fragen ein? Betreibt man shared decision making (die Therapieentscheidung wird von beiden Seiten verantwortlich gewählt)? Hat er selbst oder im Team implantologische Möglichkeiten? Passt die Atmosphäre? Werden vielleicht Zusatzservices von der Ordination aus einer Hand angeboten (App zur Termin erinnerung, Mundhygiene, sonstige zahnärztliche Leistungen)? Was Sie sich selbst fragen sollten: Wie oft soll ich Prophylaxe betreiben? Welchen Aufwand muss ich treiben, um meine Zähne zu erhalten? Was ist mein Beitrag zum Gelingen einer Restauration? Wie kann mich der Zahnarzt dabei begleiten? Die IOTN sehen als Stufe 4 und 5 Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten, multiple Nichtanlagen von bleibenden Zähnen oder so schwerwiegende Fehlbisse, bei denen Kau- und Sprechschwierigkeiten auftreten, an. Klingt gravierend, auch wenn die Kau- und Sprechschwierigkeiten wohl einigen Interpretationsspielraum eröffnen. Brock, selbst Kieferorthopäde in Innsbruck, kann sich sogar gut vorstellen, dass die Schätzung des Gesundheitsministeriums, dass rund ein Drittel eines Jahrgangs unter Jugendlichen davon betroffen wäre, in etwa passt. Weniger klar erscheint ihm die Finanzierung, die die Regierung mit 80 Millionen Euro jährlich gesichert sieht: Dividiere ich diese 80 Millionen durch die Kinder, die das Ministerium schätzt, bin ich bei etwas über 900 Euro pro Kind. Mal drei Jahre sind das Euro, aber selbst die Ambulatorien der Krankenkassen verlangen derzeit rund Euro. Darin sehe er ein ganz gravierendes Problem bei den gerade angelaufenen Verhandlungen zwischen Hauptverband und der Österreichischen Zahnärztekammer. Das sich möglicherweise nur lösen lässt, wenn der Kreis der Begünstigten noch weiter eingeschränkt wird. Zeit haben die Verhandler laut Gesetz bis Ende dieses Jahres. Die Ergebnisse werden schließlich in die Satzungen der Krankenkassen einfließen, so Wurzer. Über den aktuellen Stand darf er nichts verraten, er gibt sich aber positiv: Die Gespräche verlaufen sehr konstruktiv. Ob den jungen Patienten künftig nur bestimmte Zahnspangenmodelle (Stichwort: Krankenkassenbrillen) offenstehen werden oder jede erdenkliche (Kombi-)Methode, ob sie zum Kieferorthopäden ihres Vertrauens gehen dürfen oder nur in bestimmte Kassenambulatorien, ist ebenfalls noch in Verhandlung. Ein fraglicher Punkt ist schließlich auch noch, ob die Behandlung wirklich immer auf drei Jahre limitiert werden wird. Immerhin meint Wurzer im Namen des Hauptverbands: Die Sozialversicherung hat jedenfalls den Auftrag erhalten, den Vertrag so zu gestalten, 24 GEWINN 6/14

4 dass auch ein Behandlungserfolg durch die Behandler gewährleistet ist. Was wohl heißt, dass komplizierte Fälle doch Hoffnung auf eine längere finanzielle Stütze bekommen sollen. Brock bedauert, dass durch die unsichere Lage der eine oder andere Jugendliche Zeit versäumt. Es gibt Fälle, da ist es nicht so dringend, aber bei anderen wird die Behandlung schon deutlich aufwendiger, wenn man zu lange zuwartet. Sein Rat an alle Eltern wäre, zumindest mal hingehen, sich beraten lassen, um einschätzen zu können, wie lange es mit der Behandlung Zeit hat, so Brock. Besonders junge Mädchen hören häufig früher zu wachsen auf, teils schon mit 13 oder 14, so Brock, danach hat man nicht mehr alle Möglichkeiten, teils wird die Behandlung nach Ende des Wachstums wesentlich Foto: Wilke schwieriger. Auch bei einem Kreuzbiss rate man zu recht früher Behandlung. Am Ende werden ohnehin viele enttäuscht sein. Denn beim Großteil der Patienten werden die Eltern weiterhin in die Tasche greifen müssen. Moderne Hilfsmittel Eine gute Nachricht für alle Altersgenossen von Herbert S. das Reinbeißen Bernhard Wurzer (SV-Hauptverband): Kann versprechen, dass, wenn gezahlt wird, dies ohne Kostenbeteiligung der Versicherten erfolgen soll. ins wenig gschmackige Silikon zwecks Modellierung des Gebissabdrucks ist nicht mehr State of the Art. Wodurch sich im Übrigen beim Ablösen kein wackeliger Zahn mehr verabschiedet und im Abdruck hängenbleibt. Viele Patienten klagen über das unbehagliche Gefühl während des Silikon-Abdruckes, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann, so Praschniker. Sie scannt die Zähne lieber (siehe Fotos nächste Seite). Der itero ioc-scanner verwendet sichtbares Licht und emittiert keine radioaktiven Wellen. Er stellt eine präzise dreidimensionale digitale Abbildung Zähne, die außergewöhnliche Belastung Ja, Ausgaben für Kronen, Brücken, Implantate oder Zahnspangen sind grundsätzlich absetzbar. Allerdings muss es sich um krankheitsbedingte Zahnbehandlungskosten handeln, und nicht um rein ästhetische oder aber prophylaktische Maßnahmen. Die Mundhygienesitzung oder Bleaching zur Erlangung eines Hollywood-Gebisses sind also davon ausgeschlossen. Die Ausgaben müssen laut Fiskus außergewöhnlich, zwangsläufig erwachsen und die wirtschaftliche Leis - tungsfähigkeit wesentlich beeinträchtigen. Deshalb ist auch ein Selbstbehalt je nach Einkommenshöhe und Familienstand vorgesehen siehe Tabelle. Alles in einem Jahr Wer also beispielsweise Euro Jahreseinkommen hat, bei dem wirken sich erst jene Beträge steuerlich aus, die Euro im Kalenderjahr (zehn Prozent Selbstbehalt) übersteigen. In die Steuererklärung einzutragen sind aber stets die gesamten Kosten, die Kürzung um den Selbstbehalt erfolgt durch das Finanzamt. Daher tut man gut daran, möglichst viele seiner nicht oder nur teilweise von Selbstbehalt für die außer - gewöhnliche Belastung Der Selbstbehalt beträgt bei einem Einkommen von Selbstbehalt maximal 7.300, 6% 7.301, bis , 8% , bis , 10% mehr als , 12% Der Prozentsatz verringert sich um 1%, wenn Alleinverdiener-/-erzieherabsetzbetrag zusteht und um 1% für jedes Kind, für das der Kinder- oder Unterhaltsabsetzbetrag gewährt wird. Sozial- oder Privatversicherung bezahlten Gesundheitsausgaben in ein Kalenderjahr zu legen. Wichtig: Es gilt immer das Jahr der Zahlung. Es gab einen Fall, der vor dem Unabhängigen Finanzsenat (UFS) landete, in dem eine Anzahlung im Dezember geleistet wurde, die echte Behandlung erfolgte erst im darauffolgenden Jahr, ebenso die Zahlung des Rests. Hier wurde festgestellt, dass die Anzahlung nicht zum nächsten Jahr dazugerechnet werden darf. Sehr zum Ärger des Steuerpflichtigen, der so womöglich zweimal unter der Selbstbehaltsgrenze blieb. Als außergewöhnliche Belastung gelten Kosten für die eigene Zahnbehandlung ebenso wie für die der Kinder so man für sie Kinderbeihilfe bezieht bzw. eine Unterhaltsverpflichtung trägt. Zahlungen für den (Ehe-)Partner nur, wenn dieser über keines oder ein geringes Einkommen verfügt. Und zwar wenn durch die Krankheitskosten das steuerliche Existenzminimum von Euro im Jahr unterschritten wird. Ungarn und sonst wo Ganz egal ist es dem Fiskus, wo man sich seine Zähne herrichten lässt. Eine in deutscher Sprache verfasste Rechnung, auf der Arzt und Patient aufscheinen, Datum und Betrag sind Voraussetzung, wichtig sind auch eine Bestätigung über eine Barzahlung bzw. Bankauszüge von einer Überweisung. Nicht nur Behandlungs- und Materialkosten, auch die Fahrten von und zur Behandlung in die Lohnsteuer- bzw. Einkommensteuererklärung können aufgenommen werden. Empfehlenswert ist, einzelne Behandlungstage separat aufführen zu lassen. 42 Cent pro gefahrenem Kilometer sind zu verrechnen, ein Fahrtenbuch (beschränkt auf diese Fahrten) ist zu führen. Während Fahrten in umliegende Länder durchgehen, ist zu vermuten, dass ein Flug nach Thailand und retour dem Fiskus zu viel ist. GEWINN 6/14 25

5 Methodenvergleich Durch das Scannen der Zähne ist ein Silikon- Zahnabdruck nicht mehr nötig der Zähne (3D-Zahnmodell) im Patientenmund auf dem Bildschirm vergrößert dar in einer bis zu 50-fachen Vergrößerung, noch während der Patient auf dem Behandlungsstuhl liegt oder sitzt. Ein riesiger Komfortgewinn für den Patienten, den nur wenige Ordinationen in Österreich anbieten. Die Aufnahmen werden direkt an das jeweilige Dentallabor gesendet. Kieferorthopädin Birgit Praschniker: Es ist nie zu spät für eine Zahnregulierung. Bereits wenige Minuten nach Versendung des Scans kann der Kieferorthopäde online seine Verordnung an das Labor liefern. So kann der Behandlungsablauf mit der Invisalign-Methode wesentlich schneller bearbeitet und geplant werden, so Praschniker. Auch in der hochmodernen Implantatakademie wird mit Scanverfahren gearbeitet. Georg Mailath-Pokorny, Zahnarzt, Uniprofessor und ebenfalls Gründungsmitglied der Akademie, auf die Frage, was derzeit und in nächster Fotos: Pepo Schuster, Foto: Pepo Schuster 1 Herausnehmbare Spange Abnehmbare kieferorthopädische Geräte werden vor allem bei Patienten im Wachstum eingesetzt. In manchen Fällen kann man bereits im Milchgebiss starten. Häufiger ist jedoch die Anwendung zu Beginn und während des Zahnwechsels, in den Hauptwachstumsperioden,und als Vorbehandlung bzw. Vorbereitung für eine weiterführende Therapie wie etwa einer festsitzenden Spange oder mit den Invisalign-Teen-Schienen. Als Nachteil sollte erwähnt werden, dass man sich vom Einsatz solcher abnehmbarer Apparate nicht unbedingt die endgültige Lösung eines kieferorthopädischen Problems erwarten darf. 2 Festsitzende Zahnspangen (Brackets) Festsitzende Zahnspangen bestehen aus den Brackets und Drahtbögen. Erstere sind kleine Plättchen aus Metall, Keramik oder Kunststoff. Sie kommen mit einem speziellen Kleber direkt auf die Zähne und bleiben dort bis zum Abschluss der Therapie. Durch die einzelnen Brackets führt ein Drahtbogen, der die Zähne nach und nach in die gewünschte Endposition bringt. Vorteil: Sie kann 24 Stunden am Tag wirken, da man sie nicht selbständig entfernen kann. Zudem werden die Brackets immer kleiner und nahezu unsichtbar. Durch die Einführung der Selbstligierenden Brackets hat sich auch die Zeit am Behandlungsstuhl wesentlich verringert. Der Vorteil ist die bessere Kraftübertragung auf die Zähne und die dadurch kürzere Gesamtbehandlungsdauer. Der Nachteil ist, dass es zu Reparaturen kommen kann (z. B. ein Bra - cket löst sich vom Zahn, der Draht - bogen sticht) und dass die Reinigung der Zähne erschwert möglich ist. Die innenliegende Zahnspange (Brackets) Ebenfalls festsitzend und aus Bra - ckets und Drahtbögen wird sie an der Innenseite der Oberkieferzähne angebracht. Das hat den Vorteil, dass sie von außen nicht gesehen wird. Die Lautbildung wird durch die Anwesenheit der Spange anfangs gestört, man gewöhnt sich im Laufe der Therapie aber daran. Die Reinigung der Oberkieferzähne muss geübt werden. Seit Weiterentwicklung und fast grenzenlosem Einsatzgebiet der Schienentherapie wird sie kaum mehr angewandt, da Schienen wesentlich praktikabler und komfortabler sind. 3 Schienentherapie Invisalign gibt an, dass bis zu 90 Prozent aller Fehlstellungen mit der Schienentherapie behandelt werden können. Sehr wichtig ist die Auswahl des richtigen Behandlers mit entsprechenden Fallzahlen, denn der Kieferorthopäde macht die Behandlung, in dem er Invisalign vorgibt, wie die Bewegung auszusehen hat. Bei Behandlungsbeginn werden Scans (Abdrücke) des Kiefers gemacht, nach kurzer Zeit erhält der Patient die ersten durchsichtigen Schienen aus dünnem Kunststoff, die er selbst einsetzen und wieder herausnehmen kann. Die Zähne werden mithilfe dieser Schienen, die alle zwei Wochen gewechselt werden, allmählich in die gewünschte Endposition gebracht. Der Patient führt den Wechsel auf ein neues Schienenpaar alle zwei Wochen unkompliziert zu Hause durch (alte Schiene rausnehmen, neue reingeben) und kommt nur alle sechs bis acht Wochen in die Ordination zur Kontrolle. Neu ist, dass die Bewegungen nun auch auf die Zahnwurzel abzielen und nicht nur auf die Zahnkrone wirken, so Praschniker. Vorteil: Das Besondere an der Invisalign-Methode ist, dass sie im Alltag völlig unsichtbar ist. So lässt sich auch der Name erklären, der sich aus den Worten invisible (unsichtbar) und align (ausrichten) ableitet, so 26 GEWINN 6/14

6 Foto: Pepo Schuster Praschniker, die auch von Kontaktlinsen für die Zähne spricht. Zudem ist die Schiene abnehmbar. Dadurch gibt es keine Einschränkungen beim Sprechen, beim Sport, bei der Arbeit. Lediglich zum Essen und Zähneputzen sollten die Schienen herausgenommen werden. Während der Behandlung können die Patienten wie gewohnt die Zähne putzen, Zahnseide benutzen und die normale Mundhygiene durchführen, was insgesamt zu einer besseren Zahngesund- 3 heit führt. Die Schienen bringen allerdings nur den gewünschten Erfolg, wenn sie regelmäßig 2 getragen werden, auch jede Nacht im Idealfall 22 Stunden pro Tag. 3 Was wenige beachten, ist, dass sich die Zähne nach Behandlungsende wieder retour bewegen können. Wie schnell dies passiert, hängt von der Ausgangssituation vor Therapiebeginn ab. Zähne haben grundsätzlich die Tendenz, wieder zurück in die Position zu wandern, aus der sie gekommen sind. Zur Stabilisierung des schönen Endergebnisses empfiehlt Praschniker, soweit möglich und sinnvoll, Patienten eine doppelte Absicherung: einen fix im Mund geklebten Draht, der auf der Innenseite der Oberund Unterkiefer-Frontzähne (von Eckzahn bis Eckzahn) befestigt wird. Dieser Draht ist nicht sichtbar und für die Zunge, nach einigen Tagen der Gewöhnung, gut zu akzeptieren. Zusätzlich erhalten die Patienten eine abnehmbare durchsichtige Schiene für den Ober- und Unterkiefer, die nach Therapieschluss jede Nacht für ein Jahr getragen und dann langsam ausschleichend reduziert werden. Und wenn man Implantate im Mund hat? Ist da eine Schienentherapie möglich? Laut Praschniker kommt es darauf an, welche Bewegungen gewünscht werden. Die natürlichen Zähne im Mund lassen sich auch weiterhin mit der Schiene bewegen. Wichtig ist, dass man die Position des Implantates im Gesamtkonzept mit einplanen muss. Solche Situationen muss man individuell planen und mit dem Patienten gemeinsam entscheiden. Die Preise gibt Invisalign (www.invisa lign.at) mit zwischen bis Euro an, je nach Dauer und Ausprägung der Fehlstellung, also vergleichbar mit jenen für die normale Zahnspangen. Neue Impulse im Firmenkundengeschäft. Die Raiffeisenlandesbank OÖ hat das Firmenkundengeschäft mit Projektfi nanzierungen optimal verzahnt. Dabei stehen die besondere Kundenorientierung kombiniert mit Nachhaltigkeit in der Kundenbeziehung sowie Beratungskontinuität an oberster Stelle. Unsere Kunden profi tieren von einem zentralen Ansprechpartner, raschen Entscheidungswegen und maßgeschneiderten Produktlösungen aus einer Hand. Raiffeisen Landesbank Oberösterreich Dr. Heinrich Schaller Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ

7 Professor Georg Mailath-Pokorny: Digitaler Abdruck, computernavigierte Implantation und die Sofortimplantation unmittelbar nach Zahnentfernung. Zeit im Implantatbereich Routine ist bzw. sein wird: Der digitale Abdruck über Kameras, computernavigierte Implantation und die Sofortimplantation unmittelbar nach Zahnentfernung. Sofortimplantation bedeutet, nach der Zahnextraktion wird das Implantat gesetzt und gleich ein rund viermonatiges Provisorium (kaum bis keine Unterscheidung zum später eingesetzten künstlichen Zahn) eingeschraubt. Fürhauser: Der Patient geht nach kurzer Zeit wieder mit einem Zahn nach Hause. Das Implantat wächst in den Knochen ein, nach Kontrollterminen wird etwa bei einem Einzelimplantat nach vier Monaten die Behandlung mit dem Einsetzen des angefertigten Zahnes beendet. Alles Methoden, die in Ordinationen keine Selbstverständlichkeit sind, in der Akademie zum Alltag gehören. Wie auch der Einsatz eines Volumentomographs (siehe Fotos). Im Gegensatz zum bekannten zweidimensionalen Panoramaröntgen wird hier ein komplettes 3D-Bild erzeugt. Damit können Aufnahmen des Kieferknochens, der Zähne und weiterer anatomischer Strukturen dreidimensional dargestellt, aus jedem Blick- und Neigungswinkel betrachtet und in Form und Dicke vermessen werden. Sogar eine verkrümmte Nasenscheidewand kann dabei problemlos festgestellt werden (für eine anschließende HNO-Behandlung). Die Kosten (rund 100 Euro) Foto: Implantatakademie sind bei der Vorbereitung auf ein Implantat sehr gut investiertes Geld. Mailath-Pokorny über weitere Neuheiten bei Implantaten: Durch das Setzen von kurzen, Fünf- bis Sechs- Millimeter-Implantaten kann man Knochenaufbaumaßnahmen vermeiden, dies auch durch computergeplante und schienengeführte Implantation, die auch reduziertes Knochenangebot ausnützen. Fürhauser ergänzt: Auch Kronen und Brücken können auf Implantaten aus Vollkeramik gesetzt,ein Einzelzahnimplantat zum Träger einer kieferumspannenden Brücke machen. Ergebnis aller genannten Methoden: Das Setzen eines oder mehrerer Implantate ist millimetergenau möglich, das Ergebnis daher besser und es wird schonender für den Patienten erzielt. Da die Methode ohne Schnitt durchgeführt wird, ist nicht einmal das Ziehen von Nähten mehr notwendig. Implantate haben gegenüber Prothesen zudem einen großen Vorteil: Nach entsprechender Einheilzeit sind sie voll belastbar. Zahnbehandlung: Was sie kostet, was ersetzt wird Leistung Honorar- Sozialversicherung richtlinie 1 GKK SVA BVA Prophylaxe (Mundhygiene, Zahnreinigung) 78, kein Zuschuss 30, Zuschuss 35, Zuschuss Vollgusskrone, 3 / 4 -Krone, Onlay 652, für 3 /4 Krone, Onlay im Seitzahnbereich 49,28 305, 100, /200, 2 Zuschuss Brückenglied, Vollguss 478, kein Zuschuss 100, Zuschuss 100, /200, 2 Zuschuss Metallkeramikkrone (VMK) Standard 592, kein Zuschuss 512, 100, /200, 2 Zuschuss Metallkeramikkrone (VMK) individuell 798, kein Zuschuss 512, 100, /200, 2 Zuschuss Kunststoffmangelkrone 573, kein Zuschuss 100, Zuschuss 100, /200, 2 Zuschuss Vollkeramikkrone (Jacketkrone) 907, kein Zuschuss 100, Zuschuss 100, /200, 2 Zuschuss Teleskopkrone, Vollguss 905, nur in Verbindung mit ZE 152,50 331,39 Zuschuss 244, Zuschuss Teleskopkrone, verblendet 999, nur in Verbindung mit ZE 152,50 331,39 Zuschuss 244, Zuschuss einfache Implantation bei ausreichendem Knochenangebot ink. Verschlussschraube 1.058, kein Zuschuss 305,23 Zuschuss ab 1. Juli: 350, 3 Kieferorthopädie abnehmbar: Diagnosepaket (Modellanalyse, 243, in Jahrespauschale inbegriffen in Jahrespauschale in Jahrespauschale Panoramaröntgen, Therapieplanung) inbegriffen inbegriffen Diagnosepaket II 366, in Jahrespauschale inbegriffen in Jahrespauschale in Jahrespauschale inbegriffen inbegriffen 1. Behandlungsjahr 1.595, 417, Patientenanteil 902, 166,80 Patientenanteil 2. Behandlungsjahr 1.280, 417, Patientenanteil 902, 166,80 Patientenanteil 3. Behandlungsjahr 1.067, 417, Patientenanteil 902, 166,80 Patientenanteil Kieferorthopädie festsitzend: Gesamtbehandlung 5.744, 333,60 Zuschuss pro Jahr 610,45 Zuschuss/Jahr 1.000, Zuschuss/Jahr Prothetik: totale Prothese 1.205, 404,50 pro Kiefer Patientenanteil 809, 161,80 Patientenanteil Zahn pro Einheit 47, 6,50 Patientenanteil 14, 2,60 Patientenanteil ZE = Zahnersatz; 1 ) Autonome Honorarrichtlinie der Österreichischen Zahnärztekammer (Auszug); 2 ) BVA-Leistungen ab 1. Juli 2014; 3 ) wenn medizinischer Sonderfall, bei Unentbehrlichkeit: bisher 209,30 Euro Zuschuss, ab 1. Juli 700 Euro. Quelle: Österreichische Zahnärztekammer, WGKK, SVA, BVA 28 GEWINN 6/14

8 Foto: Implantatakademie Verträgt jeder Implantate, die in der Regel aus Titan gefertigt sind? Was machen jene zwei Prozent der Bevölkerung, die eine Titanunverträglichkeit haben? Mailath-Pokorny: Es gibt Erkrankungen, die einen Einfluss auf das Implantateinheilverhalten etc. haben, allerdings ist der Einfluss sehr gering. Es berechtigt nicht, solche Patienten, wenn sie die Grunderkrankung behandeln lassen, aus einer Implantation auszuschließen. Dies gilt insbesondere für Diabetes, Osteoporose etc. Einer der größten Risikofaktoren ist das Rauchen, und wie auch in letzter Zeit immer deutlicher wird, übermäßiger Alkoholkonsum. Fürhauser ergänzt: Die Titanunverträglichkeit ist Gott sei Dank extrem selten. Die Tests, die diese Titanunverträglichkeit im Vorfeld abklären sollten, sind sehr unspezifisch und korrelieren retrospektiv nicht mit erhöhten Implantatverlustraten. Zirkonimplantate wären für die Patientengruppe zumindest auf den ersten Blick eine Alternative. Gut eingeheilte Implantate können ein Leben lang halten, müssen aber nicht. Qualitätsunterschiede gibt es etwa in der Fertigungsqualität und im Support. Mailath-Pokorny: Ganz wichtig ist die Ausstellung eines Implantatpasses mit entsprechenden LOT- Nummern etc., um Hersteller und auch ein genaues Produkt auch noch nach Jahren identifizieren zu können. Premiumanbieter (siehe Seite 48) bieten weltweiten Support, etwa mittels Hotline, über die man als Reisender erfährt, in welchem Land welche Zahnärzte mit dem verwendeten Sys tem im Mund umgehen und Hilfeleis tungen geben können. Implantat-Billiganbieter haben eine eingeschränkte Anzahl an Komponenten, was die Qualität der Restauration entscheidend reduzieren kann. Auch aus Nachhaftungsgründen ist es empfehlenswert, sich an Premium - hersteller zu halten, um noch nach vielen Jahren die Sicherheit einer Produkthaftung zu haben, rät Fürhauser. GEWINN 6/14 Implantate (künstliche Zahnwurzeln) sind in der Regel aus Titan, im Gegensatz zu Prothesen sind sie nach entsprechender Einheilzeit voll belastbar Doppeltversicherte: Welche e-card ist die Richtige? Während Zahnsteinentfernung einheitlich eine Kassenleistung ist, heißt es für eine umfassende Mundhygienesitzung allerorts selbst in die Tasche greifen. Allerdings: wer SVA-Versicherter ist oder Beamter, erhält immerhin 30 Euro (SVA) oder 35 Euro (BVA) von seiner Kasse als Zuschuss. Doppelt Versicherte sollten die Tabelle auf der linken Seite genauer unter die Lupe nehmen. Die Faustregel könnte lauten: Als Auch-Beamter ist die Wahl klar, die BVA leistet durchgehend mehr. Ab Juli sogar noch mehr, denn bei einigen Leistungen wird nochmal aufgestockt. Etwa 200 statt 100 Euro Zuschuss für diverse Kronen, und immerhin 350 Euro für einfache Implantate (bisher wird nur bei medizinischen Sonderfällen unterstützt). Weniger bekannt ist aber, dass die SVA im Vergleich zu den Gebietskrankenkassen häufig mehr rund um die Zähne leistet. Ein Beispiel: für eine festsitzende Zahnklammer gibt s bei der SVA 610,45 Euro Zuschuss pro Jahr, bei den GKKs lediglich 333,60 Euro jährlich. Ein Implantat inklusive Zahnersatz (Krone), kostet alles zusammen in der Regel zwischen und Euro. Die SVA leistet immerhin 305 Euro Zuschuss auf das Implantat, Angestellte erhalten hingegen gar nichts von ihrer Kasse. Für Metallkeramikkronen gibt s beispielsweise von der SVA gar 512 Euro Unterstützung, die GKKs leisten nichts. Im Gegensatz zum zweidimensionalen Röntgen wird beim Volumentomograph ein komplettes 3D-Bild erzeugt. Damit können Aufnahmen des Kieferknochens, der Zähne und weiterer anatomischer Strukturen dreidimensional dargestellt, aus jedem Blick- und Neigungswinkel betrachtet und in Form und Dicke vermessen werden Foto: Kodak Spartipp Ambulatorium Wem der Weg ins Ausland zu unsicher oder beschwerlich ist, aber dennoch günstige Preise schätzt und nicht unbedingt eine persönliche Ansprache braucht, sollte sich den Gang in eines der Kassenambulatorien überlegen. Die übrigens heutzutage weit einladender aussehen, als ihr Ruf ist. Ist etwa für eine Vollkeramikkrone ( Jacketkrone) laut Autonomen Honorarrichtlinien der Zahnärztekammer im Schnitt mit rund 907 Euro zu rechnen, ist man in einem der Ambulatorien der Wiener Gebietskrankenkasse mit 574 Euro dabei. Im Ambulatorium der VAEB (Eisenbahner und Bergbau) kostet sie sogar nur 564 Euro, und VAEB-Versicherte erhalten noch 100 Euro Zuschuss von ihrer Kasse dazu. Eine Mundhygienesitzung (Ini - tialtherapie) kostet am WGKK-Ambulatorium nur 57 Euro (Folgetherapie 36,90 Euro), während man in der Durchschnittspraxis mit 78 Euro (Honorarrichtlinie) bis deutlich aufwärts rechnen muss. Die Beispiele ließen sich beliebig verlängern. Generalsanierung Herbert S. wollte sich zum runden Geburtstag selbst ein Geschenk machen und die Zähne generalsanieren lassen. Beim Kostenvoranschlag kamen ihm allerdings die Tränen Euro dieser Preis trieb ihn schlussendlich ostwärts (siehe nächste Seite). 29

9 Im Mekka des Zahntourismus Die ungarische Kleinstadt Mosonmagyaróvár ist wahrscheinlich die Welthauptstadt der Zahnärzte Einwohner und rund 200 Zahnärzte Foto: Pepo Schuster e größer der Eingriff, umso größer Jdie Ersparnis, erklärt Adrienn Süle, stellvertretende Direktorin und Sales Managerin der ungarischen Zahnklinik Denis & Focus. Eine Erkenntnis, die auch der Wiener Herbert S. für seine im Frühjahr erfolgte Generalsanierung 16 neue Kronen, vier Implantate gewann. Als ihm der Wiener Preise: Ungarn bleibt am günstigsten Wie groß das Preisargument ungarischer Zahnärzte ist, wird bei Denis & Focus den Patienten mittels eines bunten Informationsblattes aufgezeigt. Darauf ausgewiesen sind die Preise für Kronen in drei Varianten und für drei Länder: Deutschland, Österreich, Schweiz. Demnach kommt eine Gold-Keramik-Krone in Zürich mit Euro am teuersten, in Deutschland ist Stuttgart Spitzenreiter mit 878 Euro, Berlin kommt auf 680 Euro. Wien liegt mit 797 Euro in der Mitte, aber doch deutlich über Ungarn mit 360 Euro. Für Implantate liegen die Preise laut Liste in Deutschland zwischen und Euro, in der Schweiz sogar zwischen und Euro und in Österreich zwischen und Euro. Preiskampfsieger ist Ungarn mit 620 Euro. Wer Preise vergleichen will, der kann sich über die Preise in Österreich in den Autonomen Honorarrichtlinien 2013/2014 der Österreichischen Zahnärztekammer informieren (www.zahnaerztekam mer.at). Die meisten ungarischen Zahnärzte weisen ihre Preise online aus, so auch die Denis & Focus Zahnklinik (denisdental.com), die sogar einen Kostenrechner bietet, mit dem potenzielle Patienten zumindest die Ersparnis gegenüber Deutschland ausrechnen können. Andere Länder spielen zumindest im heimischen Zahntourismus (bei Schönheitskliniken ist die Situation anders) entweder aufgrund der Anreisekosten (etwa in die Türkei oder nach Spanien) oder des geringeren und qualitativ nicht vergleichbaren Angebots kaum eine Rolle. Zahnarzt den Kostenvoranschlag überreichte, wäre ihm fast das ganz Gebiss herausgefallen: Euro. Freunde und Verwandte rieten ihm: Fahr doch nach Ungarn, da kriegst du das um die Hälfte. Und nicht nur einer hatte auch eine Empfehlung parat. Schließlich entschied sich S. für die Denis & Focus-Klinik, die sich gerade einmal 86 Kilometer oder eine Stunden Autofahrt von Wien entfernt in Mosonmagyaróvár befindet. Mit rund Einwohnern ist die ungarische Kleinstadt Mosonmagyaróvár eine kleine Stadt, mit rund 200 Zahnärzten in Relation zur Bevölkerung aber wahrscheinlich die Welthauptstadt der Zahnärzte. Ein Eindruck, der sich beim Besuch der Denis & Focus-Klinik bestätigt (siehe Foto). Denis & Focus, 1999 von Zoltán Hermann, selbst kein Zahnarzt, gegründet, ist eine der größeren Kliniken in Mosonmagyaróvár. Und schon beim Betreten weiß man, hier ist man auf Patienten aus dem Ausland eingestellt: Ein Schweizer Ehepaar ist angekommen und hat noch vor dem Hotel beim Zahnarzt eingecheckt. Auch im Wartebereich spricht man Deutsch: Ein älterer Herr blättert in österreichischen Zeitungen, auf einem Bildschirm läuft ServusTV Der Doktor und das liebe Vieh... Schätzungen folgend weichen zwischen und Österreicher pro Jahr zum Zahnarzt nach Ungarn aus. Vor allem aus Wien, Niederrösterreich und dem Burgenland, aber auch so manche Westösterreicher nehmen für eine Kostenersparnis von bis zu 70 Prozent den längeren Weg auf sich, wie sich an den Autokennzeichen am Parkplatz der Klinik ablesen lässt. Frau Süle bestätigt: 80 Prozent unserer Patienten kommen aus Österreich. So wie eben Herbert S., der seine Entscheidung nicht bereut. Statt in Wien kostet ihn die Behandlung in Ungarn Euro. Und hätte er sich für eine günstigere Variante entschieden, wären es sogar nur Euro gewesen. Neben detaillierten Kostenvoranschlägen für beide Varianten, natürlich auf Deutsch, hat er nicht nur umfangreiches Informationsmaterial über den Ablauf der Behandlung erhalten, auch mit der Behandlung selbst war er äußerst zufrieden: Der Arzt nimmt sich Zeit, das Personal ist extrem freundlich und die Ausstattung der Kliniken ist topmodern das hört man von vielen Patienten, die zum Zahnarzt nach Ungarn fahren. Und die Nähte ließ sich S. im Zahnambulatorium in Wien ziehen. 30 GEWINN 6/14

10 Foto: Pepo Schuster Fotos: Pepo Schuster Arztwahl: Mundpropaganda und Bauchgefühl In das Wabi Beauty Center kommen Patienten nicht nur der Zähne wegen Gäste zählt Direktor Tamás Karakai pro Jahr in seiner Schönheits- und Zahnklinik in Sopron Killerargument bleibt der Preis Der Preis ist und bleibt aber die Einstiegsdroge. Denn, auch wenn die Preise in Ungarn in den letzten fünf Jahren im Schnitt um 15 bis 20 Prozent gestiegen sind, sei man im Vergleich zu Österreich noch immer um 30 bis 70 Prozent billiger, versichert Süle: Wenn Sie sich in Österreich eine Krone machen lassen, GEWINN 6/14 Je größer der Eingriff, umso größer die Ersparnis ist das Motto von Adrienn Süle (li.) und Zoltán Hermann von der Zahnklinik Denis & Focus in Mosonmagyaróvár Für die Vorselektion finden sich im Internet eine Unzahl von Einträgen einzelner Ärzte und Kliniken, aber eben auch von Plattformen, die eine Suche nach verschiedenen Kriterien ermöglichen und oft auch Patientenrezensionen veröffentlichen. Aber Vorsicht! Nicht alle Beurteilungen müssen von echten Patienten stammen... Diese Plattformen haben aktuell den größten Zulauf im Internet: die-zahnarztempfehlung.com topzahnarzt-ungarn.de ungarn-zahnarzt.com zahnarzt-planet.com zahnarzt-ungarn.at wird bis alles fertig ist 800 Euro auf der Rechnung stehen. Bei uns: 200 Euro. Dabei sei die Behandlung wie auch das Material dasselbe. Süle: Wir kaufen unsere Geräte und Materialien in der EU und haben für alles international gültige Zertifikate. Gründe dafür, warum Zahnärzte in Ungarn trotzdem billiger sind, gibt es einige: niedrigere Lohnkosten, geringere Betriebskosten, aber auch die Konkurrenz und der Umstand, dass man aufgrund größerer Mengen teilweise deutlich günstiger einkauft, sind die wichtigsten. Das bestätigt Tamás Karakai, Direktor der Wabi Schönheitsund Zahnklinik bei Sopron: Natürlich muss ich das Geld dafür vorstrecken, aber manche Materialien bekomme ich sogar 20 bis 30 Prozent günstiger, weil ich größere Mengen kaufe. Wie viel größer, zeigt sich etwa bei der Zahl der Implantate: mehr als 500 sollen es sein, die man jährlich braucht. Insgesamt zählt man pro Jahr alleine in der Zahnklinik zwischen und Patienten. Und es werden durchaus noch mehr hatte man vier Behandlungsstühle (mit einem Anschaffungswert von rund Euro), heute sind es schon sechs. Betreut werden diese von neun angestellten Fachzahnärzten, die in einem Schichtbetrieb arbeiten. Für besonders komplizierte Fälle reist einmal im Monat ein Universitätsprofessor für Kieferorthopädie aus Budapest an. Karakai: Wir haben jeden Tag, auch am Wochenende, von neun bis 17 Uhr Ordination. Ungarische Dependance in Wien Auch bei der Wabi-Zahnklinik beziffert man den Anteil der Österreicher mit 80 Prozent. Karakai: Aus 100 Kilometer Umkreis haben wir fast aus jeder Ortschaft Patienten. Mit der Wabi- Klinik stehen diesen in Sopron, das zwar weiter südlich als Mosonsmagyaróvár liegt, aber mit 60 Kilometern sogar noch ein Stück näher an Wien, bei Einwohnern rund 300 Zahnärzte zur Verfügung. Eine Zahl, an der sich in den letzten Jahren wenig geändert habe, so Karakai. Zwar würden noch neue Zahnarztpraxen entstehen, einige hätten aber auch wieder zugesperrt. Karakai. Der Markt ist stabil, aber wir wachsen zum Glück. Was Karakai unter anderem darauf zurückführt, dass die Wabi-Zahnklinik seit 2010 auch in Wien vertreten ist. Karakai: Wir haben in Wien zwei Zahnärzte, einen hauptberuflich und einen nebenberuflich. Beide sind von der 31

11 Ärztekammer zugelassen und zahlen in Österreich Steuern. Pro Woche würden fünf bis zehn Patienten die Wiener Ordination aufsuchen, rund die Hälfte davon lasse sich auch gleich dort behandeln. Das aber nicht zu den Preisen, die man in Sopron bieten könne, wenn auch die Zahntechnik von dort zugeliefert wird. Karakai: Die Preisersparnis ist rund 15 bis 20 Prozent. Wer sich nach einer Voruntersuchung in Wien für Sopron entscheidet, kann den Termin beim Zahnarzt mit einem Besuch beim Friseur, einer Pediküre, einem Tag im Spa oder auch einer Schönheitsoperation verbinden. Insgesamt zählt Wabi rund Gäs - te pro Jahr, die von mittlerweile 200 Angestellten rundum betreut werden. Man kann sogar über Nacht bleiben, einziges Problem: vier der 14 Zimmer sind für Patienten der Schönheitsklinik reserviert, die restlichen Zimmer bis Jahresende fast ausgebucht. Aber die Karaikas, als Familie Eigentümer der Wabi-Klinik, wollen Abhilfe schaffen. Auf einem Quadratmeter- Areal soll ein Fünf-Sterne-Hotel mit 50 Zimmern entstehen. Karakai: Dann können wir auch in der Zahnklinik komplexere Behandlungen anbieten, wo die Leute über Nacht bleiben. Alte Feinde, alte Argumente Zurück nach Mosonmagyaróvár. Auch dort kann man sich über nach wie vor steigende Nachfrage nicht beklagen und versteht nicht, warum es manchen Österreichern noch immer peinlich sei, nach Ungarn zum Zahnarzt zu fahren. Süle: Nur weil wir billiger sind, sind wir nicht schlechter. Man kann sogar sagen, wir sind besser. Das argumentieren ungarische Zahnärzte aber nicht nur mit moderner ausgestatteten Ordinationsräumen, sondern auch mit der besseren Ausbildung in Ungarn, die europaweit anerkannt sei. Dass Probleme auftreten können räumt aber auch Süle ein: Wer behauptet, er hatte noch nie ein Problem mit einem Patienten, der lügt. Dafür gäbe man aber drei Jahre Garantie auf die geleistete Arbeit. Das tun auch die meisten anderen Zahnkliniken in Ungarn, manche wie etwa auch die Wabi-Klinik gewähren sogar fünf Jahre. Das alles den möglichen Patienten zu kommunizieren, tut man sich aber gerade in Österreich schwer. Süle: In keinem anderen Land haben wir derartige Probleme mit Werbung. Nicht in Italien, nicht in Großbritannien, nicht in Deutschland. Nur in Österreich. Es gibt keine größere Klinik in Ungarn, die nicht schon Strafe gezahlt hat. Das bestätigt auch der Präsident des Zahnärztlichen Interessenverbands Österreichs (ZIV), Claudius Ratschew: Es gibt eine Werberichtlinie, in der von der Zahnärztekammer festgelegt ist, welche Werbung zulässig ist. Und jeder der dagegen verstößt, wird geklagt. Das gilt für jeden, aber ausländische Ärzte tun es halt öfter. Ihre Rechte als Patient in Ungarn Sonst hat sich an der Verteidigungsstrategie des ZIV wenig geändert. Man argumentiert mit den vielen Problemen, die man sich über der Grenze angeblich einhandle Ratschew: Ich habe in meiner Praxis jede Woche ein paar Fälle, glaubt nicht, dass wirklich selbe Qualität zum billigeren Preis angeboten werde, und gibt sich gelassen. Ratschew: Wer in Österreich zum Zahnarzt geht, erwartet sich eine andere Betreuung und eine andere Behandlungsqualität als der, der ins benachbarte Ausland fährt. Ich bringe da gerne den Vergleich: Wie viele Leute sich einen Lada kaufen, das ist dem Mercedes- Händler völlig wurscht. Zumindest beim Preisunterschied scheint man sich also diesseits und jenseits der Grenze einig zu sein. EU-weit gilt eine zweijährige Gewährleistung auf alle zahntechnischen Produkte wie Brücken, Inlays, Kronen oder Prothesen für auftretende Mängel. So auch in Ungarn. Dazu empfiehlt die Europäische Verbraucherberatung (in Österreich vertreten durch den VKI), sich vom behandelnden Arzt bestätigen zu lassen, welche Materialien verwendet werden. Die Gewährleistung gilt ebenso für alle Leistungen des behandelnden Arztes. Das bedeutet aber nur, dass man Anspruch auf eine ordentliche medizinische Behandlung nach dem neuesten Stand der Wissenschaft hat, nicht aber ein Recht auf Heilung. In Ungarn geben viele Zahnärzte ihren Patienten zusätzlich eine Garantie von bis zu fünf Jahren. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Arztes, deren Umfang er selbst bestimmen kann und die bisweilen an regelmäßige Kontrollen gebunden ist. Gegebenenfalls ist diese nur vor einem ungarischen Gericht und unter Beiziehung eines ungarischen Rechtsanwalts durchzusetzen. Kostenersatz von Behandlungen im Ausland Welche Leistungen in welcher Höhe von den heimischen Krankenversicherern erstattet werden, variiert. Als Faustregel gilt jedoch: Die österreichischen Krankenkassen ersetzen maximal 80 Prozent der Kosten für Leistungen, die auch Kassenleistungen sind (normale Wahlarzt-Regelung), jedoch nicht mehr als die tatsächlichen Kosten. Für Nicht-Kassen - leis tungen gibt es nichts. Um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, empfiehlt es sich daher, beim Zahnarzt zuerst einen detaillierten Kostenvoranschlag (auf Deutsch) einzuholen. Mit diesem wendet man sich an die eigene Krankenversicherung und erfragt, welche Kosten übernommen werden und wie die spätere Einreichung zu erfolgen hat. 32 GEWINN 6/14

Zahnimplantate - die bessere Alternative

Zahnimplantate - die bessere Alternative Zahnimplantate - die bessere Alternative Ein strahlendes, unbeschwertes Lächeln sagt oft mehr als tausend Worte. Schöne gesunde Zähne vermitteln Lebensfreude und Selbstsicherheit. Mit einem kräftigen gesunden

Mehr

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZÄHNE - PERFEKT WIE DAS ORIGINAL Durch die moderne Zahnmedizin lassen sich die natürlichen Zähne bei vielen Patienten lange erhalten. Aber auch ein verlorener

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

portal-der-zahnmedizin.de

portal-der-zahnmedizin.de Implantate - eine Einführung 4 Hilfe bei Zahnverlust 4 Ein Implantat was ist das? 5 Einsatz von Implantaten 5 Warum ist Zahnersatz notwendig? 6 Welche Art von Zahnersatz ist die richtige? 8 Für wen sind

Mehr

Patienteninformation: Zahnersatz

Patienteninformation: Zahnersatz Patienteninformation: Zahnersatz Wie kann ein Zahn oder mehrere Zähne ersetzt werden? Prinzipiell unterscheidet man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Mit Hilfe unseres Dentallabors

Mehr

Fragen und Antworten rund um das Thema Invisalign und Kostenerstattung.

Fragen und Antworten rund um das Thema Invisalign und Kostenerstattung. Fragen und Antworten rund um das Thema Invisalign und Kostenerstattung. Invisalign ist eine wissenschaftlich anerkannte, kieferorthopädische Behandlung um Zahnfehlstellungen zu korrigieren und das ohne

Mehr

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar

Für ein besseres Lebensgefühl. Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Für ein besseres Lebensgefühl Implantatgetragener Zahnersatz sicher und unsichtbar Wie kommt mein Implantat in den Mund? Woraus besteht mein wi.tal Implantat? Ihr Implantat besteht aus hochwertigem reinem

Mehr

Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln.

Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Mehr als Funktionalität. Absolutes Wohlbefinden. Sind Sie mit Ihrer Prothese zufrieden?

Mehr

» Wieder gut lachen «

» Wieder gut lachen « » Wieder gut lachen «zit Zahnimplantate aus Keramik oder Titan * Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder www.wiedergutlachen.de Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht? Haben Sie sich getraut, dabei Ihre

Mehr

Implantate Patienteninformation

Implantate Patienteninformation Implantate Patienteninformation Schöne Zähne geben Sicherheit Doch das Leben hinterlässt auch an den Zähnen seine Spuren. Für viele Patienten mit herkömmlichem Zahnersatz bleibt ein unbeschwertes Lächeln

Mehr

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten!

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für fest sitzenden Zahnersatz. Warum? Wenn einzelne oder mehrere Zähne

Mehr

Hochwertiger Zahnersatz - eine sichere Investition

Hochwertiger Zahnersatz - eine sichere Investition Hochwertiger Zahnersatz - eine sichere Investition Menschen mit einem strahlenden Lächeln haben das gewisse Etwas. Sie wirken sympathisch und selbstbewusst. Diese Ausstrahlung und Sicherheit erhalten wir

Mehr

Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Implantate. Informationen für Patienten

Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln. Implantate. Informationen für Patienten Fester und stabiler Zahnersatz auf künstlichen Zahnwurzeln Implantate Informationen für Patienten Was sind Implantate? Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingebracht

Mehr

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge.

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. ZahnPREMIUM Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. Beste Rundum-Versorgung für Ihre Zahngesundheit. Nutzen Sie die Premium- Leistungen einer privaten Zusatzversicherung.

Mehr

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung Wir bringen Deutschland zum Lächeln Deutsche ZahnVersicherung Zahngesundheit in Deutschland Wer schöne Zähne hat, lächelt gerne. Und jeder wünscht sich ein gesundes und schönes Lächeln. Voraussetzung dafür

Mehr

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge.

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. ZahnPREMIUM Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. Beste Rundum-Versorgung für Ihre Zahngesundheit. Nutzen Sie die Premium- Leistungen einer privaten Zusatzversicherung.

Mehr

Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! Z A H N I M P L A N TAT E

Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! Z A H N I M P L A N TAT E Natürlich schöne Zähne. Ein Leben lang! Z A H N I M P L A N TAT E Grundregel Nr. 1: Die eigenen Zähne gesund er halten Die eigenen Zähne sind ein perfektes Kunstwerk der Natur. Sie sollten alles dafür

Mehr

Patienteninformation zu implantatgestützem. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln.

Patienteninformation zu implantatgestützem. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Patienteninformation zu implantatgestützem Zahnersatz Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Mehr als Funktionalität. Sich wieder selbstbewusst fühlen. Sind Sie mit Ihrem konventionellen

Mehr

Implantatzentrum und Oralchirurgie. Zahnimplantate. Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur

Implantatzentrum und Oralchirurgie. Zahnimplantate. Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur Implantatzentrum und Oralchirurgie Zahnimplantate Perfekter Ersatz nach dem Vorbild der Natur Herausgeber Zahnmedizinisches Zentrum Berlin Bahnhofstraße 9 12305 Berlin Telefon +49 (0)30 705 509-0 www.zzb.de

Mehr

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge.

ZahnPREMIUM. Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. ZahnPREMIUM Für Ihr strahlendes Lächeln. Der private Zusatzschutz für perfekte Zahnvorsorge. Beste Rundum-Versorgung für Ihre Zahngesundheit. Nutzen Sie die PremiumLeistungen einer privaten Zusatzversicherung.

Mehr

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung Wir bringen Deutschland zum Lächeln Deutsche ZahnVersicherung Zahngesundheit in Deutschland Wer schöne Zähne hat, lächelt gerne. Und jeder wünscht sich ein gesundes und schönes Lächeln. Voraussetzung dafür

Mehr

FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE

FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE Mehr Lebensfreude Schluss mit Zahnlosigkeit und Prothesen! FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE NEUE ZÄHNE NACH NUR EINEM BEHANDLUNGSTAG! WIR MACHEN S MÖGLICH! SOFORTVERSORGUNG

Mehr

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

Für gesunde und schöne Zähne. Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar.

Für gesunde und schöne Zähne. Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar. Für gesunde und schöne Zähne Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar. Starker Schutz für gesunde und schöne Zähne. Zu einem schönen Lächeln gehören gepfl egte Zähne. Vieles

Mehr

Zahnlücke. Jede Zahnlücke kann geschlossen werden. Lust auf schöne Zähne

Zahnlücke. Jede Zahnlücke kann geschlossen werden. Lust auf schöne Zähne Zahnlücke Jede Zahnlücke kann geschlossen werden. Lust auf schöne Zähne Zahnlücke Zahnlücken einfach schließen Das Ziel zahnärztlicher Tätigkeit ist die Erhaltung der Zähne. Dennoch kommt es vor, dass

Mehr

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem

Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, ist eine sogenannte Teilprothese erforderlich. Der Schritt zu herausnehmbarem Liebe Patientin Lieber Patient Die biomedizinische Forschung hat für die Zahnheilkunde neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnet. Ein Teil dieser Entwicklung sind Therapieerfolge durch den Einsatz von Implantaten,

Mehr

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar.

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Gesundheit Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge Großes Leistungsspektrum: Zahnvorsorge

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Optimale Lösung Schöne und gesunde Zähne verleihen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen. Sie

Mehr

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen:

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen: Implantologie Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz Die moderne Implantologie bietet heute optimale Alternativen zum Ersatz von verlorenen Zähnen an. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, zylinder-

Mehr

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Patienten-Information IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Dr. Thomas Röder, Zahnarzt Liebe Leserin, lieber Leser, wenn fehlende Zähne ersetzt werden müssen, entscheiden sich immer mehr Patienten für Implantate an

Mehr

Zahnimplantate. Patienteninformation

Zahnimplantate. Patienteninformation Zahnimplantate Patienteninformation SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY Zahnärztliche

Mehr

...und genießen Sie!

...und genießen Sie! ...und genießen Sie! vorher Problemstellung Vor zwei Jahren eröffnete mir mein Zahnarzt, dass er die letzten zwei Zähne meines Unterkiefers ziehen muss. Sie waren so locker, dass sie leider nicht mehr

Mehr

Informationen für Patienten. Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen

Informationen für Patienten. Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen Informationen für Patienten Moderne und ästhetische Zahnersatzlösungen Warum Sie fehlende oder beschädigte Zähne nicht ignorieren sollten Emotionale Gesundheit Körperliche Gesundheit Ästhetische Verbesserungen

Mehr

Implantate Anwendung in unserer Praxis

Implantate Anwendung in unserer Praxis PRAXIS DR. MED. DENT. SIEGFRIED MASLO, AUF DEM KLÜTERORT 20, 27798 HUDE Anwendung in unserer Praxis 20, 27798 Hude Seite 1 Lust auf schöne und natürliche Zähne? kommen der natürlichen Optik am nächsten.

Mehr

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar.

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Gesundheit Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge (Tarif 2013) Gesunde und schöne Zähne wünschen sich die

Mehr

Mit modernen Zahnimplantaten mehr vom Leben. Patienteninformation

Mit modernen Zahnimplantaten mehr vom Leben. Patienteninformation Mit modernen Zahnimplantaten mehr vom Leben Patienteninformation Schöne Zähne lebenslang Neben der wichtigen Funktionsfähigkeit von Kauen und Beißen sind Zähne eine gute Voraussetzung für richtige Aussprache

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT/KDT50/KDT85/KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. Ich vertrau der DKV Warum entscheiden Sie nicht selbst, wie

Mehr

Ihre Zähne im Blickpunkt

Ihre Zähne im Blickpunkt Ihre Zähne im Blickpunkt Sicherheit und Ästhetik mit Zahnimplantaten Schöne Zähne stehen für Persönliche Ausstrahlung Durchsetzungsvermögen Beruflichen Erfolg Sympathie Sicherheit Vitalität Erotik Zahnverlust

Mehr

Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen. Das Keramikimplantat.

Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen. Das Keramikimplantat. und Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen Das Keramikimplantat. Dauerhaft sicher, dauerhaft schön Liebe Patientin, Lieber Patient, die Gründe für Zahnverlust

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT50 / KDT85 / KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. Ich vertrau der DKV Meine Kasse bietet doch einiges. Und wie

Mehr

Zahnzusatztarife. uni-dent Komfort und unident Privat

Zahnzusatztarife. uni-dent Komfort und unident Privat Zahnzusatztarife uni-dent Komfort und unident Privat Die universa Krankenversicherung a. G...... ein erfolgreicher und verlässlicher Partner mit herausragenden Services und anerkannt hoher Produktqualität

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT/KDT50/KDT85/KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. SEHR GUT (1,4) KombiMed Tarif KDT85 + KDBE SEHR GUT (1,4) KombiMed

Mehr

Patienteninformation. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten.

Patienteninformation. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten. Patienteninformation Über Zimmer Dental Die Informationen in dieser Broschüre wurden zur Beratung und Aufklärung von Patienten der Zimmer Dental GmbH zusammengestellt, einem anerkannt führenden Unternehmen

Mehr

Kieferorthopädische. Behandlung

Kieferorthopädische. Behandlung Kieferorthopädische Behandlung Inhaltsverzeichnis Kieferorthopädische Behandlung erster Absicht für Kinder (bis zum 9. Geburtstag) Erstattungsbedingungen Behandlungskosten Kieferorthopädische Behandlung

Mehr

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG ZAHNUNFALL BEI KINDERN: TIPPS ZUM RICHTIGEN VERHALTEN

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG ZAHNUNFALL BEI KINDERN: TIPPS ZUM RICHTIGEN VERHALTEN ZAHNZUSATZVERSICHERUNG ZAHNUNFALL BEI KINDERN: TIPPS ZUM RICHTIGEN VERHALTEN ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: ZAHNUNFALL BEI KINDERN: TIPPS ZUM RICHTIGEN VERHALTEN Beim wilden Herumtoben auf dem Spielplatz oder

Mehr

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN ZAHNARZT?

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN ZAHNARZT? ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN ZAHNARZT? INHALT 1. Titel von Zahnärzten verstehen 3 2. Praktische Tipps für die Suche 4 3. Zahnärzte für Kinder 5 4. Zahnärzte für Angstpatienten 6

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat

Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed. Implantate. Informationen rund um Ihr Implantat Mit freundlicher Unterstützung von Ihrem Zahnarzt- Team und Chlorhexamed Implantate Informationen rund um Ihr Implantat Was genau sind eigentlich Implantate? Implantate sind heute für immer mehr Patienten

Mehr

BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Zahn-Implantate. Ein Gefühl, als seien es die Eigenen. Patienteninformation. Miteinander zum Erfolg

BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Zahn-Implantate. Ein Gefühl, als seien es die Eigenen. Patienteninformation. Miteinander zum Erfolg Ein Gefühl, als seien es die Eigenen BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Patienteninformation Miteinander zum Erfolg Ein Gefühl, als seien es die Eigenen Sie haben eine Zahnlücke oder es fehlen Ihnen

Mehr

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de Implantate fürs Leben www.implantatefuersleben.de Implantatbehandlung Vergleich natürlicher Zahn / implantatgetragene Prothese Einführung Natürlicher Zahn Zahnfleisch Keramikkrone Aufbau Zahnwurzel Knochen

Mehr

Sicherheit durch Implantate

Sicherheit durch Implantate Sicherheit durch Implantate Qualität, die Vertrauen schafft! Implantate die perfekte Basis Die moderne Implantologie kann Ihnen heute zu dauerhaften, neuen Zähnen verhelfen, die Ihnen die gewohnte Sicherheit

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN 1 Pjetursson BE, Karoussis I, Bürgin W, Brägger U, Lang NP. Patients satisfaction following implantherapy. A 10-year prospective cohort study. Clin Oral Implants Res 2005;16:185-193.

Mehr

Implantate. Vor- und Nachteile

Implantate. Vor- und Nachteile Implantate Ein Implantat ist meist eine Schraube aus Titan, die mit einem chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt wird und dort als Ersatz für die Zahnwurzel dient. Auf diesem künstlichen

Mehr

Der Barmenia-Zahnergänzungstarif ZGPlus. Erstattungsbeispiele zu Zahnersatz und Inlays aus der Praxis

Der Barmenia-Zahnergänzungstarif ZGPlus. Erstattungsbeispiele zu Zahnersatz und Inlays aus der Praxis Der Barmenia-Zahnergänzungstarif ZGPlus Erstattungsbeispiele zu Zahnersatz und Inlays aus der Praxis Einleitung Diese Präsentation soll Ihnen anhand einiger Beispiele aus der Praxis die Erstattung bei

Mehr

Merkblatt für Interimsprothesen

Merkblatt für Interimsprothesen Merkblatt für Interimsprothesen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bei Ihnen ist die Entfernung eines oder mehrerer Zähne angezeigt. Um Ihnen den Zeitraum bis zu Ihrer definitiven Versorgung

Mehr

Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko

Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko Ihre Zähne im Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Was ist ein Zahn-Implantat? Implantate sind künstliche

Mehr

Vorsorgevorschlag. Leistungen Tarif Monatsbeitrag. Summe Krankenkostenversicherung(en) 26,67 Gesamtbeitrag [EUR] 26,67

Vorsorgevorschlag. Leistungen Tarif Monatsbeitrag. Summe Krankenkostenversicherung(en) 26,67 Gesamtbeitrag [EUR] 26,67 Vorsorgevorschlag Vorschlag für: Max Mustermann Versicherungsbeginn: 01.02.2013 Geschlecht: männlich Versicherungsart: Ergänzungsversicherung Geburtsdatum: 01.01.1973 Personenkreis: Arbeitnehmer Leistungen

Mehr

Zahnimplantate: Prof. Dr. Daniel Buser Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern

Zahnimplantate: Prof. Dr. Daniel Buser Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern Zahnimplantate: Heutige Möglichkeiten und Grenzen Prof. Dr. Daniel Buser Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern T O P I C S Was sind Zahnimplantate? Heutige

Mehr

Dentalimplantate neue Zähne, neues Lächeln. Informationsblatt zu den Behandlungsmöglichkeiten beim Zahnersatz

Dentalimplantate neue Zähne, neues Lächeln. Informationsblatt zu den Behandlungsmöglichkeiten beim Zahnersatz Informationsblatt zu den Behandlungsmöglichkeiten beim Zahnersatz Einleitung Dentalimplantate neue Zähne, neues Lächeln TAB 1 TAB 2 TAB 3 TAB 4 TAB 5 TAB 6 TAB 7 Was sind Dentalimplantate? Implantate im

Mehr

www.toka.hu Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne UNGARN - SOPRON

www.toka.hu Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne UNGARN - SOPRON 1 gegründet 1968 UNGARN - SOPRON Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne Ungarn-9400 Sopron, Várkerület 108. Telefon: +36 99/311-078, Fax: +36 99/316-985 Sehr geehrte Dame! Sehr

Mehr

3D-Diagnostik M KG. Dr. Dr. Stephan Roth. Presse

3D-Diagnostik M KG. Dr. Dr. Stephan Roth. Presse Facharzt für Mund -, Kiefer -, Gesichtschirurgie Postgraduate in Implantology (New York University) Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGZI) Computernavigierte Implantologie Dentale 3D-Röntgendiagnostik

Mehr

FAQ zu den KombiMed Tarifen DT50 und DT85

FAQ zu den KombiMed Tarifen DT50 und DT85 KOMBIMED TARIFE DT50 UND DT85 > FAQ-LISTE NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG FAQ zu den KombiMed Tarifen DT50 und DT85 Seite Frage Seite Frage 2 1. Sehen die Tarife Wartezeiten vor? 2 2. Können die Wartezeiten

Mehr

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten n n n Bei Nichtanlagen von bleibenden Schneidezähnen können entweder die Lücken geschlossen werden oder es werden die vorhandenen Lücken

Mehr

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück.

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Schöne Zähne sind kostbar Ihr Lächeln macht Ihre Persönlichkeit aus. Ein freundliches Lächeln vermittelt Offenheit

Mehr

Informationen zu Ihrem individuellen Zahnschutz

Informationen zu Ihrem individuellen Zahnschutz Informationen zu Ihrem individuellen Zahnschutz 1. DENTAL-ZUSCHUSS (Tarif ZEF) Zahnzusatzversicherung mit verdoppeltem Festzuschuss bei Zahnersatz 2.1 ZAHN-ERSATZ (Tarif ZAB) Zahnersatzbehandlungen 2.2

Mehr

Dental Informer. Unsere Praxis stellt sich vor! Implantate die sichere Alternative! Rückenschmerzen? Fragen Sie Ihren Zahnarzt!

Dental Informer. Unsere Praxis stellt sich vor! Implantate die sichere Alternative! Rückenschmerzen? Fragen Sie Ihren Zahnarzt! Ausgabe 2011 Dental Informer Unsere Praxis stellt sich vor! Implantate die sichere Alternative! Rückenschmerzen? Fragen Sie Ihren Zahnarzt! Ein Lächeln verzaubert Unser Team Wir sind für Sie da Unser Ziel

Mehr

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun?

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun? Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung Ein Zahn ist verloren. Was nun? Programm a. Einführung b. Zahnverlust was passiert da? c. Vergleich Zahnimplantate - konventionelle Methoden d. Was ist

Mehr

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück.

Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Gewinnen Sie Ihr Lachen zurück! Zahnimplantate geben Ihnen Ihr natürliches Lächeln zurück. Schöne Zähne sind kostbar 2 Was sind Zahnimplantate? 3 Vergleich von Zahnimplantaten mit natürlichen Zähnen 4

Mehr

Ihre Zähne Z Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate!

Ihre Zähne Z Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Ihre Zähne Z im Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Was ist ein Zahn-Implantat? Implantate sind künstliche Zahnwurzeln Implantate werden in den Knochen eingesetzt Der Knochen wächst

Mehr

Implantate. 1. Was ist ein Implantat?

Implantate. 1. Was ist ein Implantat? Implantate Liebe Patientinnen und Patienten, mit dem folgenden Ratgeber wollen wir Sie genauer zur Implantattherapie bei fehlenden Zähnen informieren. Im Einzelnen erhalten Sie dabei Antworten auf die

Mehr

kranken- und pflegeversicherung Zahnersatz Eine Leistung der Knappschaft

kranken- und pflegeversicherung Zahnersatz Eine Leistung der Knappschaft kranken- und pflegeversicherung Zahnersatz Eine Leistung der Knappschaft Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, durch die unten angegebene Änderung sind die Angaben in dem Informationsmaterial nicht

Mehr

"Falls Sie bei uns noch nicht Kunde sind bzw. noch kein Angebot online angefordert haben, möchten wir Sie bitten zusätzlich zu dem Befundbericht auch

Falls Sie bei uns noch nicht Kunde sind bzw. noch kein Angebot online angefordert haben, möchten wir Sie bitten zusätzlich zu dem Befundbericht auch "Falls Sie bei uns noch nicht Kunde sind bzw. noch kein Angebot online angefordert haben, möchten wir Sie bitten zusätzlich zu dem Befundbericht auch den Kundenfragebogen ausgefüllt mit zurück zu senden.

Mehr

Prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten

Prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Für immer mehr Menschen haben schöne und gepflegte Zähne einen besonderen Stellenwert. Ein ästhetisch

Mehr

Kieferorthopädische Behandlung

Kieferorthopädische Behandlung Kieferorthopädische Behandlung Liebe Eltern, Ihr Kind benötigt eine kieferorthopädische Behandlung. Kieferanomalien sind bei Kindern keine Seltenheit. Oftmals sind diese anlagebedingt, sodass es keine

Mehr

BEGO SECURITY PATIENTENPASS. Sicherheit. Garantiert.

BEGO SECURITY PATIENTENPASS. Sicherheit. Garantiert. BEGO SECURITY PATIENTENPASS Sicherheit. Garantiert. 60 MONATE GARANTIE FÜR IHREN ZAHNERSATZ Name des Patienten Sehr geehrter Patient, Ihre prothetische Arbeit basiert auf Produkten der Firmen BEGO Bremer

Mehr

Prof. Dr. Olaf Winzen Zahnarzt Kaiserstrasse 35 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-27137895 owinzen@craniomed.org

Prof. Dr. Olaf Winzen Zahnarzt Kaiserstrasse 35 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-27137895 owinzen@craniomed.org Information für unsere Patienten Implantationen Vorweg einige Anmerkungen: um es deutlich zu sagen: Es gibt keinen wirklichen Ersatz für gesunde Zähne. Das, was die Natur geschaffen hat, können wir nur

Mehr

Funktionalität mit Implantaten 2.Teil: Höhere Kaukraft und höhere Lebensqualität

Funktionalität mit Implantaten 2.Teil: Höhere Kaukraft und höhere Lebensqualität 5 2006 technik Funktionalität mit Implantaten 2.Teil: Höhere Kaukraft und höhere Lebensqualität Dr. Kristin Cordt Text und Fotos Dr. Kristin Cordt 1 Den 1. Teil mit den Fallbeispielen 1 bis 7 finden Sie

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu CSS Zahnzusatzversicherung

Häufig gestellte Fragen zu CSS Zahnzusatzversicherung Häufig gestellte Fragen zu CSS Zahnzusatzversicherung 1 Wer kann sich in diesem Krankenzusatzversicherungstarif versichern lassen? 2 Wie sind die Schadenfreiheitsrabattstufen und die Deckelung in diesem

Mehr

Implantate PRAXISKLIN. praxisklinik. Inhalt. Wissenwertes über. Was sind Implantate?

Implantate PRAXISKLIN. praxisklinik. Inhalt. Wissenwertes über. Was sind Implantate? Wissenwertes über Implantate Stand 02 2008 Was sind Implantate? Inhalt Was sind Implantate? S. 1 Zahnärztliche Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Knochen des Ober- oder Unterkiefers eingebracht

Mehr

DVT-Volumentomograph für dreidimensionale Diagnostik Wir beraten Sie gerne!

DVT-Volumentomograph für dreidimensionale Diagnostik Wir beraten Sie gerne! Ihr Weg zu einem perfekten Lächeln DVT-Volumentomograph für dreidimensionale Diagnostik Wir beraten Sie gerne! Herzlich Willkommen Schöne neue Zähne sicher, sanft & schnell! Gerne betreuen wir Sie und

Mehr

Die Leistung Kieferorthopädie

Die Leistung Kieferorthopädie IKK-INFORMATIV Die Leistung Kieferorthopädie LÜCKENLOS ZU EINEM GESUNDEN GEBISS Vorwort Mit einer Zahnlücke lässt sich allerhand Schabernack treiben im Schulunterricht ist sie ein super Versteck für den

Mehr

Prothetik. Dr. Rüffert Haus der Zahnmedizin

Prothetik. Dr. Rüffert Haus der Zahnmedizin Prothetik Wir finden die für Sie optimale, individuelle Lösung Der Ersatz fehlender Zähne sollte nach Möglichkeit folgenden Ansprüchen gerecht werden: - natürlich und schön sein, - sich harmonisch in Kiefer

Mehr

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN

INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN INFORMATIONEN ZUR NACHSORGE VON ZAHNIMPLANTATEN WORIN BESTEHT DIE NACHSORGE? Straumann-Implantate sind eine moderne Möglichkeit für Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Diese bekannte und hochwertige

Mehr

Implant Studio. Implantatplanung und Erstellung von Bohrschablonen

Implant Studio. Implantatplanung und Erstellung von Bohrschablonen Implant Studio Implantatplanung und Erstellung von Bohrschablonen Fünf Gründe, Warum Implant Studio? die für eine digitale Implantatplanung und Bohrschablonen sprechen Kürzere Behandlungszeiten und geringere

Mehr

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch! Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!) in Farbe, Form, Textur, Grösse, Volumen und optischen Eigenschaften Ein

Mehr

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate Fragen Sie nach Lösungen mit BIOMET 3i Implantaten Scannen Sie mit Ihrem Smartphone! Um QR-Codes zu scannen, Lösungen, auf die Sie sich verlassen können! Schönheit

Mehr

-> Wir können bei Ihnen alle Behandlungen mit aufwendigen Maßnahmen, Spezialgeräten und hochwertigen Materialien, entsprechend den Kriterien

-> Wir können bei Ihnen alle Behandlungen mit aufwendigen Maßnahmen, Spezialgeräten und hochwertigen Materialien, entsprechend den Kriterien Behandlungen auf Chip-Karte oder Rechnung? Seit dem 01.07.1999 haben leider nur noch die Freiwillig Versicherten in der Gesetzlichen Krankenkasse das Recht, sich bei ihrem Arzt und Zahnarzt als "Privatpatient"

Mehr

Empfohlen für Erwachsene und (unter Beachtung der Nicht- Erstattung bei KIG 3-5) auch für Kinder und Jugendliche.

Empfohlen für Erwachsene und (unter Beachtung der Nicht- Erstattung bei KIG 3-5) auch für Kinder und Jugendliche. Empfohlen für Erwachsene und (unter Beachtung der Nicht- Erstattung bei KIG 3-5) auch für Kinder und Jugendliche. Wir empfehlen den Tarif, da er ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Der Tarif

Mehr

Was sind Implantate?

Was sind Implantate? Was sind Implantate? Unter Implantaten in der Zahnheilkunde versteht man den Ersatz verlorengegangener Zähne mittels Schrauben aus Titan oder Zirkonoxid. Implantat aus Titan Implantat aus Zirkonoxid Implantate

Mehr

Der Heil- und Kostenplan für die Zahnersatzversorgung. Erläuterungen

Der Heil- und Kostenplan für die Zahnersatzversorgung. Erläuterungen 5 Der Heil- und Kostenplan für die Zahnersatzversorgung Erläuterungen DER Heil- und Kostenplan 2 Der Heil- und Kostenplan Der Heil- und Kostenplan (HKP) ist die Grundlage jeder Versorgung mit Zahnersatz.

Mehr

Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten

Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten Implantate das Plus an Lebensqualität. Information für Patienten wenn das Leben die Zähne zeigt lächeln Sie zurück! Wer zeigt nicht gerne ein lückenloses, strahlendes Lächeln?! Doch das Leben hinterlässt

Mehr

Implantate: Wann? Wie? Wo? Wer?

Implantate: Wann? Wie? Wo? Wer? 67 Implantologie: Biomaterialtechnik auf höchstem Niveau Implantate: Wann? Wie? Wo? Wer? Was ist Implantologie? Die zahnärztliche Implantologie ist die Wissenschaft, die sich mit den Werkstoffen, den Operationsmethoden

Mehr

Zusammenfassung der Berufsausbildungen im Bereich Zahntechnik

Zusammenfassung der Berufsausbildungen im Bereich Zahntechnik Projekt Nr.: 2011-1-FR1-LEO05-24448 Titel : Euro-DIM Integration der Mobilität in die berufliche Ausbildung Dieses Dokument ist das Ergebnis der Arbeit, die von den pädagogischen Leitern im Rahmen des

Mehr

Zahnimplantate Die künstlichen Zahnwurzeln

Zahnimplantate Die künstlichen Zahnwurzeln Motzszr 22 10777 Berlin-Schöneberg Telefon: 030-214 20 78 Telefax: 030-214 79 401 email: praxis@zaharzt-albrecht.de www.zahnarzt-albrecht.de Aus Wissen und Erfahrung entsteht Können. Ästhetik Zahnerhaltung

Mehr

Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem

Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.v. Der richtige Zeitpunkt für Zahn-Implantate Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem Verlust von Zähnen konfrontiert.

Mehr

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate...

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate... Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate... Fragen Sie nach Lösungen mit BIOMET 3i Zahnimplantaten Scannen Sie den Code mit Ihrem Smartphone, um sich weiter über Zahnimplantate zu informieren! Als leitende

Mehr