Leitfaden zur Erstellung des Learning Agreements

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden zur Erstellung des Learning Agreements"

Transkript

1 Leitfaden zur Erstellung des Learning Agreements Wichtig: Ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Learning Agreement ist die Voraussetzung für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen 1. Daten des Studierenden Zunächst sind generelle Angaben zur Person und zum Studium zu machen. Tragen Sie zuerst das Akademische Jahr Ihres geplanten Auslandsstudiums ein. z.b. Akademisches Jahr : Wintersemester oder Sommersemester 2013 Im Feld darunter geben Sie Ihren Studiengang an z.b. Betriebswirtschaft. Im nächsten Feld tragen Sie Ihren Vor-und Nachnamen und erneut den Studiengang ein. STUDIENVERTRAG LEARNING AGREEMENT ECTS EUROPÄISCHES SYSTEM ZUR ANRECHNUNG VON STUDIENLEISTUNGEN EUROPEAN CREDIT TRANSFER AND ACCUMULATION SYSTEM AKADEMISCHES JAHR ACADEMIC YEAR STUDIENGANG (HI) FIELD OF STUDY (HI): Betriebswirtschaft Akademisches Jahr z.b = Wintersemester und Sommersemester 2012 sowie Studiengang eintragen Name, Vorname sowie Studiengang an der HI eintragen der Studierenden Name of student: Mustermann, Max Studiengang an der Hochschule Ingolstadt: Betriebswirtschaft Entsendende Hochschule Sending Institution: Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt Ingolstadt University of Applied Sciences Land Country: Deutschland Germany 2. Angaben zur und Studienprogramm Geben Sie zuerst den Namen und das Land der an. Schauen Sie sich die englischsprachigen Kurse bzw. das Vorlesungsprogramm für Austauschstudierende an Ihrer an und treffen Sie eine Fächerauswahl im Umfang von Credits. Einen Link zum Fächerangebot für Austauschstudierende finden Sie in unseren Steckbriefen der jeweiligen Hochschule. Der Liste Auszüge aus den Learning Agreements können Sie entnehmen, welche Fächer Ihre Kommilitonen derzeit im Ausland belegen (siehe Internet unter: StudiumInternational Wege ins Ausland-StudiunFächeranerkennung) Bereits zuvor anerkannte Pflichtfächer (siehe Liste Fächeranerkennung DiplomBachelorMaster im Internet unter: StudiumInternational Wege ins Ausland-

2 StudiunFächeranerkennung) sowie alle AW- und FW-Fächer werden von den Fakultätskoordinatoren anerkannt: Professor P. Augsdörfer (W), Professor C. von Perponcher (M), Professor U. Schmidt (EI), Professor J. Rasch (WINF) Das Verfahren zur Genehmigung noch nicht anerkannter Fächer finden Sie unter im Internet unter StudiumInternational Wege ins Ausland-StudiunFächeranerkennung Tragen Sie die Fächer jeweils mit der Kursnummer, der Bezeichnung an der und deren Anrechnungspunkten sowie die Bezeichnung des Kurses an der HI samt der Anzahl der anzurechnenden ECTS-Punkte ein und lassen sich dies durch die des Fakultätskoordinators bestätigen. VORGESCHLAGENES STUDIENPROGRAMM FÜR DAS AUSLANDSSTUDIUM DETAILS OF THE PROPOSED STUDY PROGRAMME ABROAD LEARNING AGREEMENT (GHS) Receiving institution: NMMU Land Country: Südafrika Kursnummer¹ (falls vorhanden) Course unit code¹ (if any) Bezeichnung des Kurses an der GHS¹ Course unit title at the receiving institution¹ Anzahl der Anrechnungspunkte¹ GSH Number of credits¹ at receiving institution (bei AW-FW- Fächern sind die SWS anzugeben) des Fachvertreters signature Fachvertreters name ET HR 1015 MK 1016 Kursnummer der vor Ort zu besuchenden Veranstaltungen CAD and Development Management & Behaviour Principles of Marketing Beachten Sie bitte: Produktentwicklung Unternehmensführung Marketing 6 Name und Land der Gasthoch- Bezeichnung des schule Anzahl der ECTSentsprechenden Kurses an eintragen Anrechnungspunk der HS Ingolstadt² Course te¹ an der HI unit title a HSI² Number of ECTS credits at HSI¹ Kursbezeichnung an der HI Kursbezeich- nung an der HI Partnerhochschule des zuständigen Fachvertreters (Ansprechpartner siehe Koordinators Fachbereichs- Verfahren zur (in Druck- Anerkennung buchstaben) von Kursen Fächer, die laut Studienplan für das jeweilige Semester vorgesehen sind und nicht im Ausland belegt werden können, müssen an der HI vorgezogen oder nachgeholt werden. Neben der des Fakultätskoordinators und Ihrer ist außerdem die der Hochschulkoordinatorinnen notwendig.

3 des der Studierenden Student s signature Max Mustermannn Date: HOCHSCHULE INGOLSTADT. des. Date: zuständigen Date:.. A. Wust (Ansprechpartner siehe GASTHOCHSCHULE Verfahren RECEIVING zur INSTITUTION Hiermit bestätigen wir, dass Anerkennung das vorgeschlagene von Kursen) Studienprogramm genehmigt wurde.. des. Date: zuständigen Date:.. Hochschul- Professors an der koordinator Lassen Sie deshalb Ihr Learning Agreement bis spätestens zwei Wochen vor Abreise von Frau Annika Wust im unterzeichnen. Nach der Ankunft an der lassen Sie sich das Learning Agreement vom dortigen Fakultäts- und Hochschulkoordinator unterschreiben. Achtung bei Kursänderungen: Im Falle von Kursänderungen müssen Sie sofort nach Bekanntwerden Kontakt mit dem an der HI zuständigen Professor aufnehmen. Kursänderungen müssen schriftlich unmittelbar nach Bekanntwerden abgeklärt werden eine Anerkennung nach der Rückkehr ist grundsätzlich nicht möglich. Außerdem müssen Sie die Seiten 3 und des Learning Agreement an den CSIO senden, damit es zur an die entsprechenden Stellen (Fachvertreter und oder ECTS Beauftragte) weitergeleitet werden kann. 3. Anerkennung der Leistungen: Zur Anerkennung der Noten holen Sie nach Ihrer Rückkehr das Transcript der im ab und bringen das Original Learning Agreement mit allen en mit. Im Amt für Studienangelegenheiten wird das Original Learning Agreement und eine im beglaubigte Kopie des Transcripts of Records zur Anrechnung abgegeben.

4 STUDIENVERTRAG LEARNING AGREEMENT ECTS EUROPÄISCHES SYSTEM ZUR ANRECHNUNG VON STUDIENLEISTUNGEN EUROPEAN CREDIT TRANSFER AND ACCUMULATION SYSTEM AKADEMISCHES JAHR ACADEMIC YEAR STUDIENGANG (HI) FIELD OF STUDY (HI): Betriebswirtschaft Akademisches Jahr z.b = Wintersemester und Sommersemester 2013 sowie Studiengang eintragen Kursnummer¹ (falls vorhanden) Course unit code¹ (if any) der Studierenden Name of student: Mustermann, Max Studiengang an der Hochschule Ingolstadt: Betriebswirtschaft Entsendende Hochschule Sending Institution: Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt Ingolstadt University of Applied Sciences Land Country: Deutschland Germany VORGESCHLAGENES STUDIENPROGRAMM FÜR DAS AUSLANDSSTUDIUM DETAILS OF THE PROPOSED STUDY PROGRAMME ABROAD LEARNING AGREEMENT (GHS) Receiving institution: NMMU Land Country: Südafrika Bezeichnung des Kurses an der GHS¹ Course unit title at the receiving institution¹ Anzahl der Anrechnungspunkte¹ GSH Number of credits¹ at receiving institution Bezeichnung des entsprechenden Kurses an der HS Ingolstadt² Course unit title a HSI² (bei AW-FW- Fächern sind die SWS anzugeben) Name und Land der Anzahl der ECTSeintragen Anrechnungspunk te¹ an der HI Number of ECTS credits at HSI¹ des Fachvertreters signature Name, Vorname sowie Studiengang an der HI eintragen Fachvertreters name ET HR 1015 MK 1016 Kursnummer der vor Ort zu besuchenden Veranstaltung- en CAD and Development Management & Behaviour Principles of Marketing Marketing Kursbezeichnung an der HI Kursbezeich- nung an der Partnerhochschule Produktentwicklung Unternehmensführung 6 Huber Mayer Schmidt HI Fachbereichskoordinator oder Fachdozent (Ansprechpartner siehe Verfahren zur Anerkennung von Kursen bzw. Anerkennung noch nicht belegter Fächer) Prof. R. Huber Prof. L.Mayer Prof. Otto Schmidt ¹ laut Informationspaket as indicated in the informations package ² die genauen Bezeichnungen der KurseFächer sind der jeweiligen Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung (http:www.haw-ingolstadt.dehochschulehochschulsatzungen.html) zu entnehmen. Falls erforderlich, die Liste auf einem getrennten Blatt fortsetzen

5 des Studierenden des der Studierenden Student s signature Max Mustermannn Date: HOCHSCHULE INGOLSTADT Aktuelles Datum M. Hiber. des zuständigen Ammika Wust. Date: Professors (Ansprechpartner siehe Date: A. Verfahren zur Anerkennung von Wust oder Kursen) Christine Ellis GASTHOCHSCHULE RECEIVING INSTITUTION Tony Ford....Jacky Miller.. Date: des Date: Hochschulkoordinator zuständigen Professors an der Hinweis: Die an der erworbenen Leistungsnachweise werden nicht auf das Studium an der Hochschule Ingolstadt anerkannt, wenn die entsprechenden Studien- und Prüfungsleistungen an der Hochschule Ingolstadt bereits erbracht wurden oder die entsprechenden Studien- und Prüfungsleistungen vor Abgabe dieses Learning Agreements und er entsprechenden Notenbestätigung der an der Hochschule Ingolstadt erbracht werden KurseLeistungsnachweise lt. vorgeschlagenem Studienprogramm für das Auslandsstudium, die tatsächlich nicht abgelegterbracht wurden, werden automatisch nicht anerkannt. Eine gesonderte Begründung für die Nichtanerkennung ist nicht erforderlich. Stand November 2012

für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen ECTS Kursbezeichnung Prio 1: Alternative 1: Alternative 2:

für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen ECTS Kursbezeichnung Prio 1: Alternative 1: Alternative 2: Learning Agreement für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Receiving institution: Name Studierender: Name of student: Zeitraum: Period: Kurswahl: Course selection: Studienrichtung:

Mehr

4. Die zweite Tabelle The Sending Instituion Die Heimathochschule wurde bereits von uns ausgefüllt, hier müssen Sie nicht mehr tun.

4. Die zweite Tabelle The Sending Instituion Die Heimathochschule wurde bereits von uns ausgefüllt, hier müssen Sie nicht mehr tun. Anerkennung von Studienleistungen, die im Rahmen eines Erasmus-Auslandsaufenthaltes erbracht wurden für Studierende der PH Karlsruhe Erasmus+: Auslandsstudium Ziel eines Erasmus-geförderten Auslandsstudiums

Mehr

Amtliche Mitteilungen Verkündungsblatt 27. Jahrgang, Nr. 12, 15. Februar 2006

Amtliche Mitteilungen Verkündungsblatt 27. Jahrgang, Nr. 12, 15. Februar 2006 Amtliche Mitteilungen Verkündungsblatt 27. Jahrgang, Nr. 12, 15. Februar 2006 Zweite Ordnung zur Änderung der Diplomprüfungsordnung (DPO) für den Studiengang International Business Deutsch-Britisch an

Mehr

Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements

Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements Hinweise zum Ausfüllen des ERASMUS Learning Agreements In der Anlage A finden Sie ein ausgefülltes Beispiel, an dem Sie sich orientieren sollen. Selbsterklärend. Selbsterklärend. ERASMUS Code: Siehe Anlage

Mehr

Erasmus-Fahrplan / Checkliste

Erasmus-Fahrplan / Checkliste Erasmus-Fahrplan / Checkliste 1. Vorbereitung Erasmus Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Kostenlose Intensivsprachkurse Siehe Frist Internationales

Mehr

Kriterien der Anerkennung

Kriterien der Anerkennung HOCHSCHULE FÜR TECHNIK, WIRTSCHAFT UND KULTUR LEIPZIG University of Applied Sciences Kriterien der Anerkennung Prof. Dr. Cornelia Manger-Nestler, LL.M. International Relations Coordinator Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm

Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm EINLEITUNG Dieses Dokument beschreibt den Bewerbungsablauf für einen Auslandsaufenthalt an einer

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

Die Allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen (der THM) finden Sie unter:

Die Allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen (der THM) finden Sie unter: Sehr geehrte Studierende, als Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) besteht für Sie die Möglichkeit, sich gleichwertige Leistungen, die an einer Hochschule erbracht wurden, anerkennen

Mehr

ERASMUS 12/13. Das Warten hat ein Ende. Referat Internationale Beziehungen International and External Affairs. t.magnum @ flickr.

ERASMUS 12/13. Das Warten hat ein Ende. Referat Internationale Beziehungen International and External Affairs. t.magnum @ flickr. ERASMUS 12/13 Das Warten hat ein Ende t.magnum @ flickr.com Referat Internationale Beziehungen International and External Affairs Planung & Ablauf Informationen zu Planung und Ablauf des Erasmus-Studiums

Mehr

Füllen Sie die Daten am Rechner aus keinesfalls handschriftlich!

Füllen Sie die Daten am Rechner aus keinesfalls handschriftlich! Hinweise zum Learning Agreement Allgemeines Im Learning Agreement vereinbaren Sie mit Ihrem/Ihrer Erasmus+-Fachkoordinator/in in Augsburg und mit Ihrer Gasthochschule das Studienprogramm, das Sie im Ausland

Mehr

Learning Agreements und Transcripts of Records DAAD Workshop

Learning Agreements und Transcripts of Records DAAD Workshop Learning Agreements und Transcripts of Records DAAD Workshop Astrid Sebastian Inhalt des Workshops Allgemeine Informationen 1. Umsetzung des Bologna- Prozesses 2. Das ECTS-System (ECTS Key Features) 3.

Mehr

Das Learning Agreement for Studies

Das Learning Agreement for Studies ERASMUS+ und Outside ERASMUS+ Studierende Anerkennung der Leistungsnachweise Das Learning Agreement for Studies 3 Besteht aus: ERASMUS+ und Outside ERASMUS+ Studierende: Was ist das Learning Agreement

Mehr

Tools à la ECTS und Diploma Supplement. ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System

Tools à la ECTS und Diploma Supplement. ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System Bologna Tag 2014 Anerkennung Tools à la ECTS und Diploma Supplement ECTS: European Credit Transfer and Accumulation System Wien, 24.März 2014 Dr. Gudrun Salmhofer Karl-Franzens-Universität Graz ECTS Überblick

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Sonder-Info-Mail Erasmus+ Bachelor BWL Übersicht Info-Mails 4. Semester 1. Info-Mail: Anmeldeunterlagen Gastuniversität 2. Info-Mail: Kursabsprache: Kursrecherche 3.

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen

Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen (für Studierende in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft) Liebe Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft,

Mehr

Erasmus+ Learning Agreement Ausfüllhilfe

Erasmus+ Learning Agreement Ausfüllhilfe Erasmus+ Learning Agreement Ausfüllhilfe Anlage B - Learning Agreement before studies Seite 1 Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten an. Email: Bitte keine Hotmail, Live oder andere Microsoft basierte

Mehr

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen FAQ Deadlines Bis wann kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben? Regel Bewerbungsfrist SoSe: 1. Oktober Regel Bewerbungsfrist WS: 1. April Bewerbungsfrist USA: Aushänge beachten (in der Regel im

Mehr

- Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen

- Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen Universität Kassel FB 07 D-34109 Kassel Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Hahn Kleine Rosenstr. 3 34117 Kassel ruediger.hahn@uni-kassel.de fon +49 561 804 3082 fax +49 561

Mehr

Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler)

Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler) Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler) Inhalt 1. Warum ins Ausland 2. Was ist ERASMUS 3.

Mehr

Organisatorisches zum Auslandssemester

Organisatorisches zum Auslandssemester Organisatorisches zum Auslandssemester Formalitäten rechtzeitig erledigen Im Studiengang Elektrotechnik/Automatisierungstechnik International wird das 5. Semester als Studiensemester an einer ausländischen

Mehr

Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Forstwirtschaft. International Forest Ecosystem Information Technology (Master of Science)

Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Forstwirtschaft. International Forest Ecosystem Information Technology (Master of Science) Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Forstwirtschaft Prüfungsordnung für den Studiengang International Forest Ecosystem Information Technology (Master of Science) gültig ab Wintersemester 2004/2005 Die

Mehr

Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium

Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium Seminar für Alte Geschichte Institut für Epigraphik ERASMUS-Koordinatoren: Prof. Dr. P. Funke Prof. Dr. J. Hahn Historisches Seminar ERASMUS-Koordinatorin:

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Vorgezogener Anrechnungsantrag The Student (Der/Die Studierende) HOCHSCHULBILDUNG Last name (Nachname) Date of birth (Geburtsdatum) Sex [M/F] (Geschlecht) Study cycle 2 -

Mehr

Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Fakultät Wirtschaft, Studienrichtung BWL-Dienstleistungsmanagement Sportmanagement und Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Prof. Stefan

Mehr

Auslandsstudium. Wintersemester / Sommersemester 2012/2013. International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen

Auslandsstudium. Wintersemester / Sommersemester 2012/2013. International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen Auslandsstudium Wintersemester / Sommersemester 2012/2013 International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen Bewerbungsablauf Suchen, lesen und fragen: NOVEMBER und DEZEMBER Welches

Mehr

ERASMUS Fahrplan 2014/2015 International Center, SS 15

ERASMUS Fahrplan 2014/2015 International Center, SS 15 1. Höhe und Dauer der Förderung Die ERASMUS-Förderung kann für einen Studienaufenthalt innerhalb eines akademischen Jahres an einer ERASMUS-Partnerhochschule der Hochschule Furtwangen gewährt werden. ERASMUS-Förderung

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES The student Last name(s) First name(s) Date of birth Nationality 1 Sex (Male/Female) Academic year 20 / 20 E-Mail Field(s) of Education (Studienfächer) Study cycle 2 Undergraduate/BA:

Mehr

International Relations Center (ZIB)

International Relations Center (ZIB) International Relations Center (ZIB) University of Cologne Faculty of Management, Economics and Social Sciences Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland für Master-Studiengänge (PO 2008), hier:

Mehr

Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen Fakultät Wirtschaft, Studienrichtung BWL-International Business Prof. Dr. Michael Nagel Prof. Dr. Christian Schaller Stand: 23. Oktober 2015 (ab

Mehr

Leitfaden ERASMUS Antrag

Leitfaden ERASMUS Antrag Leitfaden ERASMUS Antrag Bei allem gilt: Je früher, desto besser, denn alles wird immer länger dauern als man dachte. Dementsprechend bitte rechtzeitig um alles kümmern und den Anmeldeschluss beachten.

Mehr

Informationsveranstaltung zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen im Fachbereich IV

Informationsveranstaltung zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen im Fachbereich IV Informationsveranstaltung zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen im Fachbereich IV Was sind die Voraussetzungen? Alle zu den sozioökonomischen Grundlagen gehörigen Module bzw. Veranstaltungen

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Internationales Studium

Internationales Studium INSTITUT FÜR KOMMUNIKATIONSNETZE UND RECHNERSYSTEME Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. P. J. Kühn Internationales Studium Informationsveranstaltung Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Paul J. Kühn Studiendekan

Mehr

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES

LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Student LEARNING AGREEMENT FOR STUDIES Last name (s) First name (s) Date of birth «bew_geb_datum» Nationality 1 «lcd_id_nat» Sex [M/F] «bew_geschlecht» Academic year «studj_bez» Study cycle 2 «study_cycle»

Mehr

c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç

c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç c~åüüçåüëåüìäé açêíãìåç Seite 1 Stand: 12.09.2013 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft Antrag auf Anrechnung von Prüfungsleistungen BA-Studiengang FACT Gilt für Prüfungsleistungen aus nichtverwandten

Mehr

LLP/Erasmus Bewerbungsblatt * : Studienjahr 2015/2016

LLP/Erasmus Bewerbungsblatt * : Studienjahr 2015/2016 Von der/dem Studierenden vollständig auszufüllen! LLP/Erasmus Bewerbungsblatt * : Studienjahr 2015/2016 Matrikelnr. bzw. Personenkennzeichen (FH-Stg.) Name:... Vorname:... E-Mail-Adresse (Hinweis: Ohne

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen

Merkblatt zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Universität Kassel -FB 07- D-34109 Kassel Prüfungsausschuss - Der Vorsitzende - Prof. Dr. Jochen Michaelis Lieferanschrift Nora-Platiel-Straße 4 34127 Kassel Telefon

Mehr

HAW Hamburg Anerkennung von Studienleistungen im Ausland

HAW Hamburg Anerkennung von Studienleistungen im Ausland HAW Hamburg Anerkennung von Studienleistungen im Ausland Dept. Fahrzeugtechnik & Flugzeugbau Dept. Informations- & Elektrotechnik Dept. Maschinenbau & Produktionsmanagement Dept. Informatik Dept. Design

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Informationen für Austauschstudierende 2015 / 2016

Informationen für Austauschstudierende 2015 / 2016 Name der Hochschule Adresse Rektorin Website ERASMUS Code ECHE Number Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Karl-Liebknecht-Straße 132 04277 Leipzig, Germany Prof. Dr. Gesine Grande D LEIPZIG02

Mehr

L L P - E R A S M U S STUDIERENDENMOBILITÄT STUDIENAUFENTHALTE ANTRAG - ANERKENNUNG - STUDIENERFOLGSNACHWEIS

L L P - E R A S M U S STUDIERENDENMOBILITÄT STUDIENAUFENTHALTE ANTRAG - ANERKENNUNG - STUDIENERFOLGSNACHWEIS L L P - E R A S M U S STUDIERENDENMOBILITÄT STUDIENAUFENTHALTE ANTRAG - ANERKENNUNG - STUDIENERFOLGSNACHWEIS 1. ALLGEMEINE DATEN/ANTRAG Familienname, Vorname(n) VOR ANTRITT DES AUSLANDSAUFENTHALTES Studienrichtung

Mehr

Herzlich willkommen zur Info- und Fragestunde des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft 17. November 2011

Herzlich willkommen zur Info- und Fragestunde des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft 17. November 2011 Hochschule Kempten / Prof. Dr. Hopfmann Fachstudienberatung BW Herzlich willkommen zur Info- und Fragestunde des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft 17. November 2011 Aktuelle Informationen im Internet:!

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Universität Zürich Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät / Büro

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Technische Logistik an der Fachhochschule Kaiserslautern vom 3. April 2014

Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Technische Logistik an der Fachhochschule Kaiserslautern vom 3. April 2014 Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Technische Logistik an der Fachhochschule Kaiserslautern vom 3. April 2014 Auf Grund des 7 Abs. 2 Nr. 2 und des 86 Abs. 2 Nr. 3 des Hochschulgesetzes (HochSchG)

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhochschule Dortmund Seite 1 Stand: 14.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft über das Studienbüro E-F-Str. BA-Studiengang Betriebswirtschaft (7 Semester) Antrag auf Anrechnung

Mehr

Leitlinien zur Anerkennung auswärtiger und inländischer Studienleistungen

Leitlinien zur Anerkennung auswärtiger und inländischer Studienleistungen STAATSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT LEHRSTUHL FÜR ÖFFENTLICHES RECHT, VÖLKERRECHT UND EUROPÄISCHE INTEGRATION Univ.-Prof. Dr. Herm.-J. Blanke Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses B.A. Leitlinien zur Anerkennung

Mehr

Förderung Die ERASMUS-Studierenden sind von den Studiengebühren an den entsprechenden Gasthochschulen befreit. An der UdS zahlen Sie nur den Semesterbeitrag. Der Erasmus-Auslandsenthalt wird finanziell

Mehr

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bekannt gemacht, wie er sich aus

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bekannt gemacht, wie er sich aus Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bekannt gemacht, wie er sich aus - der Fassung der Ordnung vom 17. April 2013 (Brem.ABl. S. 607), und

Mehr

Plane ich ein Auslandssemester?

Plane ich ein Auslandssemester? Plane ich ein Auslandssemester? Zeitpunkt Bewerbung ist ab dem 3. Semester möglich (BA) gefestigte Künstlerpersönlichkeit (1. Semester Master?) Rat des Fachlehrers einholen Zieluniversität finden Optimal:

Mehr

1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen.

1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen. Anleitung für die STINE Online-Bewerbung 1. Bitte besuchen Sie die Website www.uni-hamburg.de/online-bewerbung und klicken Sie auf Bewerberaccount anlegen. 2. Hier erstellen Sie zunächst ein neues Bewerberkonto,

Mehr

Wahlpflichtfach. Wahlpflichtfach WI. ebusiness. Formale Grundlagen. Sprache

Wahlpflichtfach. Wahlpflichtfach WI. ebusiness. Formale Grundlagen. Sprache Studienplan Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Entscheidung und operatives Mangement Seminar 4 Kalkulation und Kontrolle Finanzierung Seminar

Mehr

Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- Studiengang Internationales Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik (FPO-BaIB)

Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- Studiengang Internationales Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik (FPO-BaIB) mitteilungsblatt Nr.4 16. Februar 2011 Fachhochschule Mainz Seite 47 Fachprüfungsordnung für den konsekutiven Bachelor- Studiengang Internationales Bauingenieurwesen im Fachbereich Technik (FPO-BaIB) an

Mehr

Erasmus-Fahrplan 2014/2015

Erasmus-Fahrplan 2014/2015 Erasmus-Fahrplan 2014/2015 1. Vorbereitung Erasmus-Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Studienplan: Learning Agreemen VOR Studienbeginn 1.3

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Master of Fine Arts

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Master of Fine Arts Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die Anrechnung Ihrer Vorstudienleistungen nur beantragen können, sofern Sie für das Studium an der

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 19. Juli 2004 Aufgrund des 2 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Studium im Ausland - mal was Neues wagen

Studium im Ausland - mal was Neues wagen Studium im Ausland - mal was Neues wagen Offizieller Leitfaden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften für Outgoings Stand: 29.04.2016 Sie haben sich freiwillig dazu entschieden ein Semester innerhalb

Mehr

Ordnung für das Auslandssemester im Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation

Ordnung für das Auslandssemester im Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation Seite 1 Ordnung für das Auslandssemester im Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation Anlage zur Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation 1

Mehr

53 Trinationaler Bachelorstudiengang Information & Communication Systems

53 Trinationaler Bachelorstudiengang Information & Communication Systems 53 Trinationaler Bachelorstudiengang Information & Communication Systems 1. Generelle Regelung 1.1. Generell gilt die Studien- und Prüfungsordnung der jeweiligen Hochschulstandorte. Für die Hochschule

Mehr

vom 29. Januar 2013 in der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 09. Juli 2014

vom 29. Januar 2013 in der Fassung der 4. Änderungssatzung vom 09. Juli 2014 Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Bachelorstudiengang Immobilienwirtschaft vom 29. Januar 2013 in der Fassung der 4. Änderungssatzung

Mehr

Auslandsstudium und Auslandspraktikum im Studiengang ISWI. Einführung und Übersicht

Auslandsstudium und Auslandspraktikum im Studiengang ISWI. Einführung und Übersicht Auslandsstudium und Auslandspraktikum im Studiengang ISWI Einführung und Übersicht Gliederung 1. Auszug aus der fachspezifischen Prüfungsordnung 2. Modul Auslandsvorbereitung 3. Auslandsstudium 4. Auslandspraktikum

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Bachelor of Fine Arts

Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen Abschluss Bachelor of Fine Arts Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie die Anrechnung Ihrer Vorstudienleistungen nur beantragen können, sofern Sie für das Studium an der

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Zweck der Studien- und Prüfungsordnung

Inhaltsübersicht. 1 Zweck der Studien- und Prüfungsordnung Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Gesundheits-Management an der Technischen Hochschule Ingolstadt Vom 25. Juni 2012 In der Fassung einschließlich der Änderungssatzung

Mehr

Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz Nachweisbogen

Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz Nachweisbogen Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz Nachweisbogen Name: Matrikelnummer: Studiengang: Fakultät: E-Mail: Anmeldung im WS SS Hiermit bestätige ich, dass meine Angaben der Wahrheit entsprechen und ich

Mehr

Studieren im Ausland Fakultät IV, Abteilung Informatik. Prof. Dr. Volker Ahlers, Robert Westendorf, TIP Wintersemester.2014/15

Studieren im Ausland Fakultät IV, Abteilung Informatik. Prof. Dr. Volker Ahlers, Robert Westendorf, TIP Wintersemester.2014/15 Studieren im Ausland Fakultät IV, Abteilung Informatik Prof. Dr. Volker Ahlers, Robert Westendorf, TIP Wintersemester.2014/15 Was bringt mir ein Auslandsstudium? Motivation Interkulturelle Erfahrung Anderes

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Zulassungsantrag (APPLICATION FOR ADMISSION)

Zulassungsantrag (APPLICATION FOR ADMISSION) 1 Zulassungsantrag (APPLICATION FOR ADMISSION) (For further information, please visit our web site www.hs-kl.de/fachbereiche/bw/studiengaenge/master-studiengaenge) MASTER Mittelstandsmanagement Sommersemester

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen der

Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen der Name: Vorname Matrikel-Nr. Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen der Bezeichnung der Hochschule Anschrift der Hochschule Studiengang auf Module des Studiengangs - LEHRAMT AN BERUFSKOLLEGS

Mehr

Anrechnung von erbrachten Studienleistungen (Bachelor) WS:

Anrechnung von erbrachten Studienleistungen (Bachelor) WS: An die Fachhochschule Münster Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB) Prüfungsausschussbeauftragter des Verbundstudienganges Wirtschaftsingenieurwesen Bismarckstr. 11 48565 Steinfurt Anrechnung

Mehr

FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN BEWERBUNGSFORMULAR

FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN BEWERBUNGSFORMULAR FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN M.Sc. Programme International Business and Economics Bewerber aus EU Staaten Studiensekretariat MSc International Business and Economics Universität Hohenheim

Mehr

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015

Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Erasmus-Infoveranstaltung 22.04.2015 Wie geht es weiter? - Meldung durch Göttingen an der Gastuniversität für Wintersemester geschehen - Für das Sommersemester erst im Juni/Juli - Anschreiben der Gastuni

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom Der Senat der Hochschule für Musik Saar hat gemäß 9 Abs. 2 und

Mehr

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Dr. Korbinian Herrmann Fakultät für Informatik Koordinator Studienbeginn 2011 Agenda Abgabe Abiturzeugnisse Immatrikulation Studienplan: Spezielles

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Vom 08. September 2011

Vom 08. September 2011 Fachspezifische Prüfungs- und Studienordnung des Masterstudiengangs Biomedical Engineering / Medizintechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg University of Applied Sciences)

Mehr

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prüfungsausschuss

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prüfungsausschuss Merkblatt zum Formular Wer benötigt dieses Formular? Studierende, die ihr Abschlussziel und/oder Studienfach innerhalb der Europa-Universität Viadrina wechseln wollen, von einer anderen Hochschule kommen

Mehr

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Ausgabe Nr. 20 10. Jahrgang Gelsenkirchen, 18.10.2010 Inhalt: Seite 1. Zweite Änderungssatzung zur Bachelorprüfungsordnung für den Studiengang Wirtschaft (Bachelor

Mehr

Studieren im Ausland

Studieren im Ausland Studieren im Ausland a) Die geeignete Gasthochschule auswählen Fragen, die dabei eine Rolle spielen: - Welche fachlichen Schwerpunkte setzt die Gasthochschule? - Wie gut spreche ich die Unterrichtssprache

Mehr

Die Bachelorarbeit muss laut Prüfungsordnung nicht mehr thematisch dem gewählten Schwerpunktmodul zuzuordnen sein.

Die Bachelorarbeit muss laut Prüfungsordnung nicht mehr thematisch dem gewählten Schwerpunktmodul zuzuordnen sein. Bachelor of Science BWL: Studierende, welche im Sommersemester 2012 die Bachelorarbeit schreiben möchten, müssen sich im Zeitraum 10.01. bis 23.01.2012 in FlexNow voranmelden. Aufgrund der Voranmeldung

Mehr

1 Zweck und Inhalt der Prüfung

1 Zweck und Inhalt der Prüfung ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Advanced Education in Music Pedagogy / Musikpädagogische Fort- und Weiterbildung, an der Hochschule für Musik Saar Vom Der Senat der Hochschule

Mehr

Studium im Ausland Informationen für Studierende

Studium im Ausland Informationen für Studierende Studium im Ausland Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen? Sie planen

Mehr

Schritt 1: Informieren

Schritt 1: Informieren Schritte zum Studium von betriebswirtschaftlichen Schwerpunktfächern an der FernUniversität in Hagen für Studierende der Johannes Kepler Universität Linz (JKU), auch für MUSSS-Teilnehmer. Stand: Juni 2011

Mehr

Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS

Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS SS Matrikelnummer: (nur anzugeben falls Sie an der Bewerberhochschule immatrikuliert sind oder waren) A. Angaben zur Person Nachname: Vorname: Titel/akad.

Mehr

Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang "Elektrotechnik und Informationstechnik" der Universität Bremen vom 19. Februar 2014

Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Bremen vom 19. Februar 2014 Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang "Elektrotechnik und Informationstechnik" der Universität Bremen vom 19. Februar 2014 Der Rektor der Universität Bremen hat am 19. Februar 2014 nach 110 Absatz

Mehr

Studieren im Ausland. Fakultät IV, Abteilung Informatik Studieren im Ausland Stand: Wintersemester 2012/13 1

Studieren im Ausland. Fakultät IV, Abteilung Informatik Studieren im Ausland Stand: Wintersemester 2012/13 1 Studieren im Ausland Prof. Dr. Volker Ahlers International Coordinator der Abteilung Informatik Team International Programmes (TIP) der Fakultät IV Robert Westendorf Internationales Büro (IB) der Hochschule

Mehr

LLP ERASMUS 2007/2008 Informationen für Outgoings Sommersemester

LLP ERASMUS 2007/2008 Informationen für Outgoings Sommersemester Seite 1 von 6 LLP ERASMUS 2007/2008 Informationen für Outgoings Sommersemester 1. WICHTIGE FORMULARE 1.1. Annahmeerklärung: vollständig ausfüllen und bis spätestens 09.07.2007 beim International Office

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhochschule Dortmund Seite 1 Stand: 07.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft Antrag auf Anrechnung von Prüfungsleistungen außerhalb des Hochschulbereiches BA-Studiengang FACT

Mehr

STUDIENSTRUKTUR. Schwerpunktstudium

STUDIENSTRUKTUR. Schwerpunktstudium STUDIENSTRUKTUR Grundstudium Das Bachelor-Studium besteht zunächst aus einem dreisemestrigen Pflichtprogramm im Umfang von 15 Modulen mit insgesamt 90 Credits, in dem grundlegende Fach- und Schlüsselkompetenzen

Mehr

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Seite 1 Studienordnung für den der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 30.05.2006 Aufgrund von 2 Abs. 1 in Verbindung mit 39 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen an der Fachhochschule Coburg (SPO M MG) Vom 7. Februar 2005 Auf Grund von Art.6 Abs.1, 72 Abs.1, 81

Mehr

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Erasmus-Partnerhochschule

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Betriebswirtschaft

Mehr

Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17. Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung!

Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17. Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung! Auslandsstudium Erasmus+ WS 16/17 Herzlich Willkommen zu unserer Infoveranstaltung! 1 Akademisches Auslandsamt Ihre Ansprechpartner Koordinatorin Studierendenaustausch: Minke Jakobi Sprechstunden: Mo 15-16,

Mehr

Bestimmungen. für den. Studiengang International Management. Abschluss: Master of Science (M. Sc.) vom 24.03.2010 Version 5

Bestimmungen. für den. Studiengang International Management. Abschluss: Master of Science (M. Sc.) vom 24.03.2010 Version 5 Bestimmungen für den Studiengang International Management Abschluss: Master of Science (M. Sc.) vom 24.03.2010 Version 5 40-IM/M Aufbau des Studiengangs 41-IM/M Lehrveranstaltungen, Studien- und Prüfungsplan

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Berufsbegleitender Weiterbildungs-Master-Studiengang Konstruktionsbionik

Mehr

1 Studienziel, akademischer Grad

1 Studienziel, akademischer Grad Prüfungsordnung der Fachbereiche Oecotrophologie sowie Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda University of Applied Sciences für den Vollzeit- oder berufsbegleitenden Master-Studiengang Public Health

Mehr

Vom 3. August 2006. (Amtsblatt der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg 2006 lfd. Nr. 15)

Vom 3. August 2006. (Amtsblatt der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg 2006 lfd. Nr. 15) Studienbüro Unser Zeichen/AZ: 4.1-6034.10 02.05.2013 Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Zertifikatsstudiengang Facility Management an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg (SPO

Mehr