Die Beiträge sind wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache zu verfassen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Beiträge sind wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache zu verfassen."

Transkript

1 1 Autorenhinweise Abhandlungsteil 1. Zuständigkeit Manuskripte und korrigierte Druckfahnen sind zu übersenden an: Frau Prof. Dr. Petra Pohlmann Institut für Internationales Wirtschaftsrecht Universitätsstraße Münster Tel.: 0251 / Fax: 0251 / Umfang der Beiträge Der Umfang eines Kommentars soll 3.500, der einer Abhandlung , der einer Entscheidungsanmerkung und der einer Buchrezension Zeichen, jeweils einschließlich Leerzeichen und Fußnoten, nicht überschreiten. 3. Sprache Die Beiträge sind wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache zu verfassen. 4. Abstract, Summary und Kurztitel Abhandlungen und Entscheidungsanmerkungen sind zu Beginn mit einem Abstract von max. 15 Zeilen zu versehen. Das Abstract soll die wesentlichen Thesen wiedergeben und über eine bloße Gegenstandsbeschreibung bzw. Einleitung hinausgehen. Entsprechend

2 2 dazu ist im Falle deutschsprachiger Texte eine englische Summary nebst Titel mitzuliefern. Schließlich ist ein Kurztitel (für die Kolumnentitel der Zeitschrift) zu vergeben. Dieser soll 40 Zeichen einschließlich Leerzeichen nicht überschreiten und im Begleitschreiben angegeben werden. 5. Autorenangaben Die Autorenangaben sind als Sternchen-Fußnote nach dem Namen* zu setzen. Die Fußnotenzählung mit Fußnote 1 beginnt erst im Text. Die Autorenangaben sollen Titel, Vorund Zunamen, Berufsbezeichnung (Stellung in Firma, Kanzlei, Universität, Behörde) und Ort enthalten. Verfahrensbevollmächtigte sollen ihre Bevollmächtigung insb. bei Entscheidungsanmerkungen in der Autorenfußnote offenlegen. Liegt dem Beitrag ein Gutachten oder eine wissenschaftliche Arbeit zugrunde, ist darauf hinzuweisen. 6. Gliederung Die Texte müssen untergliedert sein und sollen zu jedem Gliederungspunkt eine Überschrift enthalten. Die Gliederung folgt dem alphanumerischen System: römische Ziffern, arabische Ziffern und Buchstaben, also I. 1. a) aa) (1). Ein Inhaltsverzeichnis ist nicht erforderlich. 7. Zitierweise in den Fußnoten [Autor], [Zeitschrift] [Jahr], [Anfangsseite], [Fundstellenseite]. Beispiel 1 : Hoffmann, WM 2000, 1773, Beispiel 2 : Heise, WuW 2009, Zeitschriften dies entsprechend kenntlichzumachen. Bei Verweis auf den gesamten Aufsatz ist nur die Anfangsseite (ohne den Zusatz ff) anzugeben. Folgezitate sind in derselben Form wie ein Erstzitat anzugeben. Beiträge in ausländischen Zeitschriften werden so zitiert, wie dies im betreffenden Land gängig ist, soweit nicht eine Zitierung wie bei nationalen Zeitschriften üblich ist. Beispiel USA : Landes/Posner, 94 Harv. L. Rev. (1981), 937, 990.

3 3 [Autor], [Titel], [Auflage] [Jahr], [Seite], [ggf. Rn.]. Monographien Beispiel: Knieps, Wettbewerbsökonomie, 3. Aufl. 2008, S. 79 f. Folgezitat: Knieps (Fn. 20), S. 50. [Autor], in: [Titel], [Jahr], [Anfangsseite], [Fundstellenseite]. Festschriften Beispiel: Raum, in: Festschrift für Hirsch, 2008, S. 301, 302. Folgezitat: Raum (Fn. 7), S dies entsprechend kenntlichzumachen. [Autor], in: [Herausgeber], [Titel], [Auflage] [Jahr], [Anfangsseite], [Fundstellenseite]. Handbücher Beispiel: Zeise, in: Schulte, Handbuch Fusionskontrolle, 2. Aufl. 2010, Rn Folgezitat: Zeise (Fn. 3), Rn dies entsprechend kenntlichzumachen. Bei Zitierung nach Randnummern ist anstatt der Seitenzahlen die Rn. bzw. der Abschnitt und die Rn. anzugeben. [Autor], in: [Kommentar], [Auflage] [Jahr], [ Rn.]. Kommentare Beispiel: Bornkamm, in: Langen/Bunte, GWB, 10. Aufl. 2006, 4 Rn. 13. Folgezitat: Bornkamm, in: Langen/Bunte (Fn. 3), 4 Rn. 19. [Gericht], Urt. bzw. Beschl. v. [Datum], [Aktenzeichen], [Entscheidungssammlung] = [(WuW-)Fundstelle], [ggf. Rn.] [Entscheidungsname]. Gerichtsentscheidungen Beispiel 1 : EuG, Urt. v , T-282/02, Slg. 2006, II-319, Rn. 41 ff = WuW/E EU-R 1005 = WuW 2006, 419 Cementbouw/Kommission. Folgezitat: EuG, Urt. v (Fn. 5), Rn. 17 Cementbouw/Kommission. Beispiel 2 : BGH, Urt. v , KZR 22/85, BGHZ 96, 337, 342 = WuW/E BGH 2195 = WuW 1986, 393 Abwehrblatt II. Folgezitat: BGH, Urt. v (Fn. 9), Rn. 11 Abwehrblatt II. Sofern möglich, ist die Fundstelle in der Entscheidungssammlung, die Fundstelle in der WuW und der Entscheidungsname anzugeben. Ist keine Fundstelle vorhanden, genügt das Aktenzeichen. Datumsangaben sind nicht mit Platzhalternullen aufzufüllen.

4 4 BKartA, Beschl. v. [Datum], [Aktenzeichen], [WuW-Fundstelle], [ggf. Rn.] [Entscheidungsname]. Entscheidungen des Bundeskartellamts Beispiel: BKartA, Beschl. v , B U /89, WuW/E BKartA 2441 f Tengelmann/Gottlieb. Folgezitat: BKartA, Beschl. v (Fn. 20), Rn. 50 Tengelmann/Gottlieb. Sofern möglich, ist die Fundstelle in der WuW und der Entscheidungsname anzugeben. Ist keine Fundstelle vorhanden, genügt das Aktenzeichen. Datumsangaben sind nicht mit Platzhalternullen aufzufüllen. Komm., Entsch. v. [Datum], [Aktenzeichen], [ggf. Rn.] Entscheidungsname. Entscheidungen der Kommission Beispiel: Komm., Entsch. v , COMP/M.5064 Rn. 180 Friesland Foods/Campina. Folgezitat: Komm., Entsch. v (Fn. 13), Rn Datumsangaben sind nicht mit Platzhalternullen aufzufüllen. BT-Drucks. [Legislaturperiode/Nr.], [Seite]. BT-Drucksachen Beispiel: BT-Drucks. 14/6040, S BR-Drucks. [Nr./Jahr], [Seite]. BR-Drucksachen Beispiel: BR-Drucks. 725/07, S. 3. BGBl. [Teil] [Jahr], [Seite]. Bundesgesetzblatt Beispiel: BGBl. I 1980, S ABl. [Jahr] [Reihe] [Nummer/Seite]. Amtsblatt der EU Beispiel: ABl L 216/76.

5 5 [Autor], [Titel], URL (zuletzt abgerufen am [Datum]). Internetquellen Beispiel: BKartA, Pressemitteilung v , Bundeskartellamt 2012 Wettbewerbsschutz ist der beste Verbraucherschutz, pdf/presse/2012/ _pm_jahresrueckblick _2012.pdf (zuletzt abgerufen am ). Folgezitat: BKartA, (Fn. 28). Internetquellen sollen nur zitiert werden, wenn keine alternative Quelle in Druckform zur Verfügung steht. Wenn möglich, sind Autor und Titel anzugeben. Datumsangaben sind nicht mit Platzhalternullen aufzufüllen. 8. Allgemeine Hinweise Randnummern sind als Rn. abzukürzen. Sofern vorhanden, ist ihre Angabe wünschenswert. Fußnoten sind nach dem Satzzeichen zu setzen, wenn sie sich auf den ganzen Satz beziehen, vor dem Satzzeichen, wenn sie sich auf das letzte Wort oder den letzten Satzteil beziehen. Die Trennung einzelner Zitate in einer Fußnote erfolgt durch Semikolon. Fußnoten enden mit einem Punkt. In Kommentaren sowie im Abstract bzw. Summary von Abhandlungen und Entscheidungsanmerkungen dürfen keine Fußnoten gesetzt werden. Sind Verweise hier unerlässlich, so sind sie in Klammern im Text anzugeben. Eine Übersicht über die für die Korrektur der Druckfahne relevanten Korrekturzeichen nach DIN kann z. B. unter abgerufen werden.

B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER

B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER B S R B BUND STUDENTISCHER RECHTSBERATER Autorenhinweise für das German Journal of Legal Education Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeiner Aufbau des Beitrages... 2 2. Autorenfußnote... 2 3. Gliederung... 2

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht Universität Potsdam Wintersemester 2013/14 Prof. Dr. Uwe Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht I. Formalien der Hausarbeit 1. Für Hausarbeiten sind Seiten im DIN A4-Format zu verwenden,

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Thomas Pallien Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht 1 Gliederung

Mehr

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit

Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit 1 Leitfaden zur Erstellung der Bachelorarbeit (unter Bezugnahme auf 24 PO LLB DEWR 2011) I. Informationen zur schriftlichen Erstellung der Bachelorarbeit 1. Allgemeines - Umfang: Der Umfang der Bachelorarbeit

Mehr

Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten

Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten Leitlinien zum Verfassen von Hausarbeiten Diese Leitlinien sind unverbindliche Empfehlungen; die Vorgaben des jeweiligen Aufgabenstellers haben Vorrang und sollten stets beachtet werden. I. Aufbau der

Mehr

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit Prof. Dr. Felix Maultzsch, LL.M. (NYU) Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit I. Allgemeines Eine juristische Hausarbeit besteht aus einem Deckblatt (siehe dazu II.), dem Text des Sachverhalts

Mehr

Zeitschrift Medizinrecht / MedR Hinweise zur Manuskriptgestaltung

Zeitschrift Medizinrecht / MedR Hinweise zur Manuskriptgestaltung Zeitschrift Medizinrecht / MedR Hinweise zur Manuskriptgestaltung Rechtseinräumung / Urheber- und Verlagsrechte Die Verfasser übertragen dem Springer-Verlag in Erweiterung von 38 Abs. 1 UrhG das ausschließliche

Mehr

JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT GIESSEN

JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT GIESSEN JUSTUS-LIEBIG- UNIVERSITÄT GIESSEN Fachbereich Rechtswissenschaft Prof. Dr. Franz Reimer Studiendekan Gießen, 28.2.2011 Formale Hinweise für die Anfertigung von Prüfungshausarbeiten am Fachbereich 01 Rechtswissenschaft

Mehr

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten Professor Dr. Ulrich Häde Februar 2015 Aufgabe Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten Verstehen Sie Ihre Hausarbeit oder Seminararbeit (Referat) als eine Form eigenen wissenschaftlichen Arbeitens; als

Mehr

Vorgaben zur Erstellung einer Seminararbeit

Vorgaben zur Erstellung einer Seminararbeit Vorgaben zur Erstellung einer Seminararbeit 1 AUFBAU Deckblatt Inhaltsverzeichnis Abkürzungs-/Abbildungs- und Tabellenverzeichnis (je nach Bedarf) Textteil Anhänge (je nach Bedarf) Literaturverzeichnis

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten

A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten MERKBLATT ZUR ERSTELLUNG JURISTISCHER HAUSARBEITEN, SEMINARARBEITEN UND KLAUSUREN A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten Bei der Erstellung einer Hausarbeit sind bestimmte Formalien

Mehr

Merkblatt: Anfertigung juristischer Ausarbeitungen

Merkblatt: Anfertigung juristischer Ausarbeitungen STUDIENGÄNGE INFORMATIONSRECHT (DIPLOM) INFORMATIONSRECHT (LL.B.) INTERNATIONALES LIZENZRECHT (LL.M.) Merkblatt: Anfertigung juristischer Ausarbeitungen Stand: Oktober 2014 I. Anforderung Die Anfertigung

Mehr

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten:

Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. W. Jórasz 1 Formalia für das Anfertigen von Bachelorarbeiten: Beispiel für das Titelblatt: Planung

Mehr

Autorenrichtlinien Juristische Arbeitsblätter

Autorenrichtlinien Juristische Arbeitsblätter Stand: 1.4.2012 Autorenrichtlinien Juristische Arbeitsblätter Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 A. Allgemeine Hinweise... 3 I. Grundsätzliches... 3 II. Rechtschreibung... 3 III. Angaben zum Verfasser...

Mehr

Leitlinien zu den Formalia einer Abschlussarbeit und Hausarbeit

Leitlinien zu den Formalia einer Abschlussarbeit und Hausarbeit Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung Bad Hersfeld Private, staatlich anerkannte Fachhochschule der DGUV Stand: 12/2013 Leitlinien zu den Formalia einer Abschlussarbeit und Hausarbeit Hinweise

Mehr

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristische Literatur suchen, finden und zitieren Nachzulesen bei: Fit für die Hausarbeit A. Juristische Literatur in Tübingen B. Literatur im Katalog (OPAC)

Mehr

DIE WICHTIGSTEN ALLGEMEINGÜLTIGEN ZITIERREGELN

DIE WICHTIGSTEN ALLGEMEINGÜLTIGEN ZITIERREGELN DIE WICHTIGSTEN ALLGEMEINGÜLTIGEN ZITIERREGELN (Für Fachspezifika bitte unbedingt zusätzlich entsprechende Anleitungsliteratur und ggf. Vorgaben der betreffenden Professur beachten! Siehe dazu eine Auswahl

Mehr

Formalien für zivilrechtliche Hausarbeiten

Formalien für zivilrechtliche Hausarbeiten Professor Dr. Sebastian Martens Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römisches Recht, Europäisches Privatrecht und Europäische Rechtsgeschichte Formalien für zivilrechtliche Hausarbeiten I. Allgemeines...1

Mehr

Seminar Aktuelle Fragen des Patentrechts (Prof. Melullis) im Wintersemester 2015/2016

Seminar Aktuelle Fragen des Patentrechts (Prof. Melullis) im Wintersemester 2015/2016 Seminar Aktuelle Fragen des Patentrechts (Prof. Melullis) I. Formalia der schriftlichen Arbeit im Wintersemester 2015/2016 Inhalt: Eingehende Behandlung des gestellten Themas unter umfassender Auswertung

Mehr

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten

Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminararbeiten I. Deckblatt stud. iur. Justus Jonas Universitätsstraße 1 35037 Marburg 5. Fachsemester Jura Matrikel-Nr. 111 111 Seminararbeit Seminar

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Seminararbeiten

Hinweise für die Anfertigung von Seminararbeiten Lehrstuhl für Unternehmenssteuerrecht Prof Dr. Klaus-Dieter Drüen Hinweise für die Anfertigung von Seminararbeiten A. Die schriftliche Ausarbeitung Zu Einzelheiten vgl. Drüen/Ahrens, Das Anfertigen von

Mehr

Anmerkungen zum Ausgabestil Brink (aktualisierte Fassung, 2013)

Anmerkungen zum Ausgabestil Brink (aktualisierte Fassung, 2013) Anmerkungen zum Ausgabestil Brink (aktualisierte Fassung, 2013) Der Ausgabestil basiert auf den Zitierempfehlungen aus der Publikation Brink, Alfred: Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten : ein prozessorientierter

Mehr

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit

Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit Hinweise zur Erstellung einer Seminararbeit 1. Seitengestaltung und Umfang - Die Arbeiten sind in digitaler Form zu erstellen. - Umfang der Seminararbeit: 15 bis maximal 20 Seiten. - Es sind DIN A4 Blätter

Mehr

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit

Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit Merkblatt zum Seminar und Diplom-/Bachelorarbeit o Bestandteile der Arbeit: Deckblatt mit persönlichen Angaben zum Studierenden (Name, Anschrift, Matrikelnummer, Studiengang, Fachsemester) und vollständiges

Mehr

Infoveranstaltung zu Klausur und Hausarbeit

Infoveranstaltung zu Klausur und Hausarbeit Infoveranstaltung zu Klausur und Hausarbeit Rechtzeitige Anmeldung für Klausur und Hausarbeit - nach Anmeldung überprüfen, ob Anmeldung erfolgreich war (evtl. Screenshot) - auch bei Wiederholungsklausuren

Mehr

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit

Fachspezifische Anforderungen Masterarbeit MASTERARBEIT Seitenumfang 80 100 Papierformat Druck DIN A4, Hochformat einseitig Schriftart Arial, Calibri, Corbel, Times New Roman Schriftgröße Formatierung 12 pt (Text), 8 pt (Fußnote) Blocksatz Zeilenabstand

Mehr

Formale Hinweise für die Erstellung von juristischen Seminar-, Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten

Formale Hinweise für die Erstellung von juristischen Seminar-, Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten Rechtswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz, Urheberrecht und Zivilprozessrecht Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock Formale Hinweise

Mehr

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN

ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN ERGÄNZENDE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FORMALER VORGABEN Für die Erstellung der Diplomarbeit gelten folgende formale Vorgaben: GLIEDERUNG (zu 4 Nr. 9 der DiplO) Die Diplomarbeit sollte sinnvoll untergliedert

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten

Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten Grundkurs Öffentliches Recht I WiseSe 2010/2011 Prof. Dr. Jens Kersten Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten I. Formale Anforderungen Bitte nehmen Sie die nachfolgenden formalen Anforderungen ernst!

Mehr

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit

Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit Hinweise zur Abfassung einer Bachelorarbeit I. Prüfungsrechtliche Erfordernisse Bitte lesen Sie hierzu das offizielle Merkblatt (erhältlich im Studienbüro); insbesondere beachten Sie bitte die Anmeldefristen

Mehr

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Veranstaltung: Berufsausbildung HF Dokumentation: Formular Autor: CH/HC Version: 3 Datum: 05.13 -Einsatzanalysen für die 1/5 Die Studierenden

Mehr

Zitierrichtlinien euro.lexunited. Inhaltsverzeichnis

Zitierrichtlinien euro.lexunited. Inhaltsverzeichnis euro.lex united Zitierrichtlinien euro.lexunited Stand: November 2006 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Ziel 3. Grundsätze 3.1. Allgemein 3.1.1. Sprache 3.1.2. Formatierungen & Formatvorlage 3.1.3. Zitierung

Mehr

Anleitung zur Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit 1

Anleitung zur Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit 1 Fachhochschule University of Applied Sciences Oldenburg Ostfriesland Wilhelmshaven Constantiaplatz 4 26723 Emden Fachbereich Wirtschaft Prof. Dr. Gerd Schulte Finanzmanagement und Controlling Standort:

Mehr

Hinweise zu den Formalia juristischer Klausuren, Haus- und Seminararbeiten und Dissertationen

Hinweise zu den Formalia juristischer Klausuren, Haus- und Seminararbeiten und Dissertationen Hinweise zu den Formalia juristischer Klausuren, Haus- und Seminararbeiten und Dissertationen Prof. Dr. Thomas Hoeren, Westfälische Wilhelms-Universität Münster Stand März 2009 A. Allgemeines I. Das Deckblatt

Mehr

Zitierregeln des Kantonsgerichts (Version 1-D)

Zitierregeln des Kantonsgerichts (Version 1-D) Tribunal cantonal TC Kantonsgericht KG Rue des Augustins 3, case postale 1654, 1701 Fribourg T +41 26 304 15 00, F +41 26 304 15 01 www.fr.ch/tc Zitierregeln des Kantonsgerichts (Version 1-D) Diese Zitierregeln

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Lehrstuhl für Produktionsmanagement und Controlling Prof. Dr. Stefan Betz Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Warburger Str. 100 33098 Paderborn Raum Q 5.146 Tel.: 0 52 51. 60-53 62 Fax

Mehr

Marie-Curie-Gymnasium Waldstr. 1a 16540 Hohen Neuendorf Telefon: 03303 / 2958-0 Eins vorweg: Es gibt nicht DIE Vorgabe zur Gestaltung einer Facharbeit, deswegen bilden die Vorgaben der jeweiligen Einrichtung

Mehr

Auf den folgenden Seiten finden Sie noch einige Hinweise zur Gestaltung Ihres Manuskriptes.

Auf den folgenden Seiten finden Sie noch einige Hinweise zur Gestaltung Ihres Manuskriptes. Vom Manuskript zum Buch Dissertationen in den Publikationsreihen des Verlags Versicherungswirtschaft Karlsruhe Hinweise zur Gestaltung Ihres Manuskripts Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, dass

Mehr

Leitlinien zu den Formalia einer Haus- bzw. Seminararbeit

Leitlinien zu den Formalia einer Haus- bzw. Seminararbeit Leitlinien zu den einer Haus- bzw. Seminararbeit I. Allgemeines 1. Die Hausarbeit/Seminararbeit besteht aus: a) Deckblatt b) Schrifttumsverzeichnis c) Gliederung (Inhaltsverzeichnis) d) Text der Seminararbeit

Mehr

Hinweise zu den Formalien bei der Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten (Diplom-, Bachelor-,Masterarbeiten)

Hinweise zu den Formalien bei der Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten (Diplom-, Bachelor-,Masterarbeiten) Renate von König, Diplom-Rechtspflegerin (FH) Fachbereich Rechtspflege HWR Berlin Hinweise zu den Formalien bei der Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten (Diplom-, Bachelor-,Masterarbeiten) I. Vorbemerkung

Mehr

Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation

Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation Mike Siedersleben, 20. April 2010 Agenda Tutorium Was

Mehr

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Leitfaden zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten 1 Gestaltung der Arbeit Abstract Titelblatt Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 4 erforderlich) Abkürzungsverzeichnis (soweit nach Ziffer 5 erforderlich) Text der Arbeit Literaturverzeichnis

Mehr

An das Ende Ihrer Ausarbeitung sollten Sie eine Zusammenfassung stellen, in der Sie die wesentlichen

An das Ende Ihrer Ausarbeitung sollten Sie eine Zusammenfassung stellen, in der Sie die wesentlichen Prof. Dr. R. Bork Merkblatt für Seminarteilnehmer Die nachfolgenden Hinweise sollen Ihnen dabei helfen, die häufigsten Fehler bei der Erstellung einer Seminararbeit und beim mündlichen Vortrag zu vermeiden.

Mehr

Autorenhinweise. 1. Allgemeines

Autorenhinweise. 1. Allgemeines Autorenhinweise 1. Allgemeines Die folgenden Richtlinien sollen als Anleitung zur formalen Gestaltung Ihres Manuskripts dienen. Wir bitten dringend um deren Berücksichtigung, da nur so von Anfang an ein

Mehr

Merkblatt zur Form der Seminararbeit

Merkblatt zur Form der Seminararbeit Merkblatt zur Form der Seminararbeit Die nachstehenden Hinweise zur äußeren Form der Seminararbeit sind nur als Vorschläge gedacht. Je nach Fach werden sich insbesondere bei den Zitierregeln und dem Literaturverzeichnis

Mehr

Formale Gestaltung der Seminararbeit

Formale Gestaltung der Seminararbeit Formale Gestaltung der Seminararbeit I. Allgemeines... 1 II. Gestaltung im einzelnen... 2 1. Deckblatt... 2 2. Gliederung... 2 3. Literaturverzeichnis... 3 4. Abkürzungsverzeichnis... 4 5. Ausarbeitung

Mehr

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten UNIVERSITÄT HOHENHEIM INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Fachgebiet Risikomanagement und Derivate Prof. Dr. Christian Koziol Hinweise zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Richtlinien

Mehr

Formvorschriften. Prof. Dr. D. Braun. 1 Umfang der Arbeit... 1. 2 Formate... 1. 3 Titelblatt... 2. 4 Inhaltsverzeichnis... 3. 5 Zitierweise...

Formvorschriften. Prof. Dr. D. Braun. 1 Umfang der Arbeit... 1. 2 Formate... 1. 3 Titelblatt... 2. 4 Inhaltsverzeichnis... 3. 5 Zitierweise... Formvorschriften Prof. Dr. D. Braun Seite 1 Umfang der Arbeit... 1 2 Formate... 1 3 Titelblatt... 2 4 Inhaltsverzeichnis... 3 5 Zitierweise... 4 6 Literaturverzeichnis... 5 7 Abbildungen und Tabellen...

Mehr

Tipps, die Sie beherzigen sollten, wenn ich Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer oder Ihre Hausarbeit betreue:

Tipps, die Sie beherzigen sollten, wenn ich Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer oder Ihre Hausarbeit betreue: Tipps, die Sie beherzigen sollten, wenn ich Ihre Abschlussarbeit als Erstprüfer oder Ihre Hausarbeit betreue: Allgemeine Tipps Stimmen Sie die Formalia mit Ihrem Erstprüfer ab, denn Jede Jeck is anders!

Mehr

Absätze haben mindestens eine Länge von 5 Zeilen, höchstens eine halbe Seite.

Absätze haben mindestens eine Länge von 5 Zeilen, höchstens eine halbe Seite. Richtlinie zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten an der Professur für Finanzierung und Finanzwirtschaft der Leuphana Universität Lüneburg (Stand Januar 2014) 1 Formale Anforderungen: Umfang des Textes:

Mehr

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck

Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Hinweise zur Betreuung von Abschlussarbeiten durch Prof. Dr. Funck Stand: Mai 2014 Vorbemerkungen Die formale Anmeldung für die Arbeit und deren Abgabe erfolgen über den Prüfungsausschuss. Die Erfüllung

Mehr

Leitfaden zur Erstellung einer Studien-/Diplomarbeit

Leitfaden zur Erstellung einer Studien-/Diplomarbeit Leitfaden zur Erstellung einer Studien-/Diplomarbeit 1 Ablauf der Ausarbeitung Nachdem Sie sich für ein Thema entschieden haben, überlegen Sie sich zunächst, was die Aufgabenstellung umfasst. Das bedeutet,

Mehr

Universität Leipzig Institut für Philosophie

Universität Leipzig Institut für Philosophie Universität Leipzig Institut für Philosophie Musterseiten für die Erstellung von Hausarbeiten Text in roter Farbe enthält Formatierungsanweisungen, er darf nicht in Ihrer Arbeit dargestellt werden. Die

Mehr

Hinweise zur formalen und inhaltlichen Gestaltung von Haus- und Seminararbeiten

Hinweise zur formalen und inhaltlichen Gestaltung von Haus- und Seminararbeiten Prof. Dr. Georg Bitter Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht Universität Mannheim, Schloss Westflügel W 241/242, 68131 Mannheim Tel.: 0621/181-1394 Fax: 0621/181-1393

Mehr

Arbeitsbereich Univ.-Prof. Dr. Carsten Momsen Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit im Strafrecht. Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit

Arbeitsbereich Univ.-Prof. Dr. Carsten Momsen Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit im Strafrecht. Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit Hinweise zur Erstellung einer Hausarbeit Folgende Hinweise sollen Studierenden bei der formalen Ausfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht helfen. 1. Allgemeines - Die Arbeit soll bevorzugt in einem Schnellhefter

Mehr

Merkblatt zur richtigen Zitierweise in rechtswissenschaftlichen Arbeiten

Merkblatt zur richtigen Zitierweise in rechtswissenschaftlichen Arbeiten Merkblatt zur richtigen Zitierweise in rechtswissenschaftlichen Arbeiten I. Bedeutung des korrekten Zitierens Richtiges Zitieren zeugt von einer stilistisch guten und von Präzision geprägten wissenschaftlichen

Mehr

Leitfaden zu den Formalien einer Promotion (2010)

Leitfaden zu den Formalien einer Promotion (2010) Leitfaden zu den Formalien einer Promotion (2010) I. Allgemeines 1. Die Promotion, Magister-, Studien- oder Seminararbeit besteht in der folgenden, verbindlichen Reihenfolge aus: Deckblatt, Inhaltsverzeichnis,

Mehr

Richtlinien zur Gestaltung von juristischen Bachelor- und Masterarbeiten

Richtlinien zur Gestaltung von juristischen Bachelor- und Masterarbeiten Richtlinien zur Gestaltung von juristischen Bachelor- und Masterarbeiten in den Verbundstudiengängen Betriebswirtschaft / Wirtschaftsrecht der Fachhochschule Südwestfalen Dipl.- Kfm. Stefan Niederhofer

Mehr

Die Herausgeber begrüßen ausdrücklich auch die Zusendung unverlangter Beiträge.

Die Herausgeber begrüßen ausdrücklich auch die Zusendung unverlangter Beiträge. VERÖFFENTLICHUNGS- UND ZITIERRICHTLINIEN für die Schriftenreihe Beiträge zum Transnationalen Wirtschaftsrecht Institut für Wirtschaftsrecht Juristische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Mehr

Allgemeine Hinweise für Autoren

Allgemeine Hinweise für Autoren Allgemeine Hinweise für Autoren Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Veröffentlichung in der ZögU! Grundsätzlich stehen Ihnen vier Wege der Veröffentlichung zur Auswahl: I. Abhandlungen Theoretische,

Mehr

Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte

Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte Manuskriptvorgaben Zeitschrift für Pädagogik I Hinweise zur äußeren Form einzureichender Manuskripte 1. Originalbeiträge Manuskripteinreichung Die Zeitschrift für Pädagogik druckt grundsätzlich nur Originalbeiträge.

Mehr

Richtig Zitieren. Merkblatt für das Zitieren in Studienarbeiten und Masterarbeit. September, 2015

Richtig Zitieren. Merkblatt für das Zitieren in Studienarbeiten und Masterarbeit. September, 2015 Richtig Zitieren Merkblatt für das Zitieren in Studienarbeiten und Masterarbeit September, 2015 Wann ist ein Text ein Plagiat? In einer als Plagiat bezeichneten schriftlichen Arbeit weist der überwiegende

Mehr

ZITIEREN UND QUELLENANGABEN

ZITIEREN UND QUELLENANGABEN Handout 5: Zitieren 1 ZITIEREN UND QUELLENANGABEN Wissenschaftliche Texte unterscheiden sich von anderen Textgattungen hauptsächlich dadurch, dass alle Aussagen belegt werden müssen. Sowohl die wörtliche,

Mehr

PERSONALquarterly Leitfaden für Autoren

PERSONALquarterly Leitfaden für Autoren PERSONALquarterly Leitfaden für Autoren PERSONALquarterly (im folgenden PQ) geht zurück auf Deutschlands traditionsreichste Fachzeitschrift im Personalwesen (gegründet 1949). PQ wird seit September 2011

Mehr

Hinweise für Autorinnen und Autoren für das Erstellen von Beiträgen Stand: Januar 2016

Hinweise für Autorinnen und Autoren für das Erstellen von Beiträgen Stand: Januar 2016 Hinweise für Autorinnen und Autoren für das Erstellen von Beiträgen Stand: Januar 2016 Beitragslänge Welche Zeichenanzahl entspricht welcher Druckseitenanzahl (jeweils inklusive Abbildungen)? Doppelseite:

Mehr

Professor Dr. Tobias Lettl, LL.M. (EUR) Universität Potsdam. Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsund Wirtschaftsrecht

Professor Dr. Tobias Lettl, LL.M. (EUR) Universität Potsdam. Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsund Wirtschaftsrecht Professor Dr. Tobias Lettl, LL.M. (EUR) Universität Potsdam Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsund Wirtschaftsrecht Informationsaustausch als vertikale Wettbewerbsbeschränkung FIW-Kolloquium Berlin,

Mehr

Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik

Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik Berufsakademie Sachsen Seite 1 Hinweise für die formale Gestaltung von Praxis-, Studien- und Diplomarbeiten im Studienbereich Technik Diese Hinweise gelten nur für den Studienbereich Technik an der Staatlichen

Mehr

F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten

F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensprüfung und Controlling Univ.-Prof. Dr. Klaus-Peter Franz F O R M A L I A für die Erstellung von wissenschaftlichen

Mehr

Leitlinien zu den Formalia einer Haus-, Seminar- oder wissenschaftlichen Arbeit

Leitlinien zu den Formalia einer Haus-, Seminar- oder wissenschaftlichen Arbeit Leitlinien zu den Formalia einer Haus-, Seminar- oder wissenschaftlichen Arbeit Bei Erstellung von Hausarbeiten und Seminararbeiten (im Folgenden: Arbeiten ) wird empfohlen, sich an den nachstehenden Leitlinien

Mehr

Erste Staatliche Universität für Wissenschaft und Technologie, Kaohsiung Hinweise für Beiträge zum Journal der Fremdsprachenfakultät

Erste Staatliche Universität für Wissenschaft und Technologie, Kaohsiung Hinweise für Beiträge zum Journal der Fremdsprachenfakultät Erste Staatliche Universität für Wissenschaft und Technologie, Kaohsiung Hinweise für Beiträge zum Journal der Fremdsprachenfakultät Die folgenden Angaben beschreiben das geforderte Format Ihres Aufsatzes.

Mehr

Formalien. bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten. Seminararbeit. Seminar zum Wirtschaftsprivatrecht

Formalien. bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten. Seminararbeit. Seminar zum Wirtschaftsprivatrecht Formalien bei der Anfertigung rechtswissenschaftlicher Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten I. Deckblatt (Beispiel) stud. rer. oec. Max Muster Universitätsstraße 1 44227 Dortmund Matrikel-Nr. 111111

Mehr

Richtlinien für die schriftliche Ausarbeitung

Richtlinien für die schriftliche Ausarbeitung Richtlinien für die schriftliche Ausarbeitung nach den Vorgaben der American Psychological Association (2003) und den Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (Deutsche Gesellschaft für Psychologie) 1. Schriftbild

Mehr

Formelle Standards für wissenschaftliche Arbeiten (Referat, Haus-, Seminar-, Studienabschlussarbeit)

Formelle Standards für wissenschaftliche Arbeiten (Referat, Haus-, Seminar-, Studienabschlussarbeit) Westfälische Hochschule, FB Wirtschaftsrecht Formelle Standards für wissenschaftliche Arbeiten (Referat, Haus-, Seminar-, Studienabschlussarbeit) A. Umfang und Aufmachung 2 1. Umfang 2 2. Schriftbild und

Mehr

Literaturangaben in den Fußnoten können nach zwei unterschiedlichen Methoden gemacht werden:

Literaturangaben in den Fußnoten können nach zwei unterschiedlichen Methoden gemacht werden: LEITFADEN: Nachweise, Zitate / Literaturverzeichnis Grundsätzliches zur Zitation in Hausarbeiten: > Sämtliche Textpassagen, die wörtlich aus anderen Texten in die eigene Hausarbeit übernommen werden, gehören

Mehr

Richtlinie für die Projektarbeit BK I und BK II

Richtlinie für die Projektarbeit BK I und BK II Richtlinie für die BK I und BK II 1 Die schriftliche 1.1 Umfang und Form Die besteht aus Schrift: Arial 12 Zeilenabstand: 1,5 Deckblatt Anleitung vgl. Handreichung Inhaltsverzeichnis Hier wird die Gliederung

Mehr

Allgemeine Hinweise zum Praktikumsbericht

Allgemeine Hinweise zum Praktikumsbericht Allgemeine Hinweise zum Praktikumsbericht Die Praktikantin/ der Praktikant ist dazu verpflichtet über den gesamten Praktikumszeitraum einen lückenlosen Nachweis in Form eines Berichtsheftes zu führen.

Mehr

Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt

Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt Anleitung zum ordnungsgemäßen Zitieren und zur Abfassung von selbständigen Arbeiten 1 Äußere Form der Arbeit 1.1 Grundsätzliches Die Arbeit

Mehr

Checkliste Hausarbeit

Checkliste Hausarbeit Checkliste Hausarbeit Die erste Hausarbeit sorgt häufig für Panikattacken. Wie soll man so viele Seiten füllen? Wie muss die Hausarbeit aussehen und wie zitiert man überhaupt richtig? Wir zeigen euch Schritt

Mehr

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit

Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit Hilfestellungen zur Formatierung der Diplomarbeit/Masterarbeit 1 Generelle Gliederung / structuring (1) Deckblatt / cover (2) Aufgabenstellung / Task (Original vom Lehrstuhl) (3) Kurzfassung / abstract

Mehr

Fortbildungsprüfung Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin

Fortbildungsprüfung Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin Fortbildungsprüfung Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin Anmeldung 1. Anmeldeschluss für die Prüfung im Herbst ist jeweils der 1. Juli, Anmeldeschluss für die Prüfung im Frühjahr ist jeweils der

Mehr

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in. Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit Geprüfte/-r Betriebswirt/-in Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit 1 Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit für die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüften Betriebswirt/Geprüften Betriebswirtin

Mehr

Gestaltung einer Hausarbeit. 1 Formales. 1.1 Aufbau. Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg. Institut für Bildungswissenschaft

Gestaltung einer Hausarbeit. 1 Formales. 1.1 Aufbau. Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg. Institut für Bildungswissenschaft Ruprecht-Karls-Universität Universität Heidelberg Institut für Bildungswissenschaft Dieses Merkblatt zur Gestaltung einer Hausarbeit wurde von Lehrkräften des IBW erstellt und dient der Orientierung und

Mehr

Formale Richtlinien zur Anfertigung von Bachelorarbeiten

Formale Richtlinien zur Anfertigung von Bachelorarbeiten Formale Richtlinien zur Anfertigung von Bachelorarbeiten Wirtschaftsuniversität Wien Department für Finance, Accounting and Statistics Fachbereich: Finance Stand: Nov 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Arbeiten

Mehr

Formalia von Seminararbeiten - Bitte unbedingt beachten -

Formalia von Seminararbeiten - Bitte unbedingt beachten - Formalia von Seminararbeiten - Bitte unbedingt beachten - Es ist Kennzeichen des wissenschaftlichen Charakters einer Seminararbeit, dass auch Formalia beachtet werden. Aus diesem Grund sind die nachstehenden

Mehr

Die Form der wissenschaftlichen Hausarbeit. Eine Übersicht zusammengestellt von Gunnar Schmidt 2009

Die Form der wissenschaftlichen Hausarbeit. Eine Übersicht zusammengestellt von Gunnar Schmidt 2009 Die Form der wissenschaftlichen Hausarbeit Eine Übersicht zusammengestellt von Gunnar Schmidt 2009 1. Grundsätzliches Stil Der wissenschaftliche Stil ist sachlich und präzise. Weitschweifigkeit und pathetische

Mehr

HINWEISE ZUR ANFERTIGUNG EINER HAUSARBEIT

HINWEISE ZUR ANFERTIGUNG EINER HAUSARBEIT HINWEISE ZUR ANFERTIGUNG EINER HAUSARBEIT IM ÖFFENTLICHEN RECHT (Stand: 8/2012) Die Anfertigung einer Hausarbeit unterscheidet sich formal deutlich von der Anfertigung einer Klausur oder einer Einsendearbeit.

Mehr

Merkblatt zum Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten

Merkblatt zum Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Professur für Rechnungslegung und Prüfungswesen Dr. Jörg-Markus Hitz Göttingen, 01.06.2009 Merkblatt zum Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten Abschlussarbeiten

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung eines Aufsatzes

Richtlinien zur Anfertigung eines Aufsatzes A. Formelle Anforderungen an den Aufsatz I. Allgemeine Vorgaben zu Inhalt, Aufbau und Format II. 1. Titel, Name und Gliederung Der Aufsatz muss einen Titel, eine vorangestellte Gliederung sowie den vollständigen

Mehr

Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten im Strafrecht. Quellendokumentation in strafrechtlichen Seminararbeiten

Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten im Strafrecht. Quellendokumentation in strafrechtlichen Seminararbeiten Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten im Strafrecht Quellendokumentation in strafrechtlichen Seminararbeiten I. Allgemeines Es ist ein Kennzeichen wissenschaftlicher Arbeiten, dass sie in der vergangenen

Mehr

B u r g g y m n a s i u m der Stadt Altena (Westf.) Sekundarstufen I und II Bismarckstr. 10 58762 Altena

B u r g g y m n a s i u m der Stadt Altena (Westf.) Sekundarstufen I und II Bismarckstr. 10 58762 Altena B u r g g y m n a s i u m der Stadt Altena (Westf.) Sekundarstufen I und II. Bismarckstr. 10 58762 Altena Teile der Facharbeit 1. Vorwort Ein Vorwort muss man nicht schreiben. Es gehört auch nicht zum

Mehr

Hinweise zu den Formalien bei schriftlichen Arbeiten

Hinweise zu den Formalien bei schriftlichen Arbeiten Prof. Dr. D. Felix Fakultät für Rechtswissenschaft Universität Hamburg Hinweise zu den Formalien bei schriftlichen Arbeiten I. Die äußere Form der Arbeit Die auf dem PC angefertigte Arbeit (weiße DIN-A-4-Blätter,

Mehr

Sehr geehrte Studierende,

Sehr geehrte Studierende, Sehr geehrte Studierende, durch 31 Abs. 3 S. 3-8 LAP-gntDSVV werden die grundlegenden Anforderungen an die Diplomarbeit, deren Bearbeitung jetzt unmittelbar bevorsteht, festgelegt. Der Fachbereich Sozialversicherung

Mehr

- 1 - Prof. Dr. Keun 22.4.03. Hinweise zum Zitieren

- 1 - Prof. Dr. Keun 22.4.03. Hinweise zum Zitieren - - Prof. Dr. Keun.4.03 Hinweise zum Zitieren - - Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen... 5. Zitate aus Monographien... 5.. Nichtwörtliches Zitat... 5... Vollbeleg... 5... Kurzbeleg... 6.. Wörtliches Zitat...

Mehr

Leitfaden für das Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten im juristischen Ausbildungsbetrieb

Leitfaden für das Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten im juristischen Ausbildungsbetrieb Leitfaden für das Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten im juristischen Ausbildungsbetrieb I. Aufbau und Darstellung 1. Deckblatt Jede Seminar- und Hausarbeit muss ein Deckblatt haben. Das Deckblatt hat

Mehr

Hinweise zur Erstellung der. Masterarbeit. Prof. Dr. Renate Schüller

Hinweise zur Erstellung der. Masterarbeit. Prof. Dr. Renate Schüller Hinweise zur Erstellung der Masterarbeit Prof. Dr. Renate Schüller 1 Benevole lector! Die folgenden Ausführungen sind auf der Basis der Betreuung und Bewertung von Studienabschlussarbeiten entstanden.

Mehr