Ausbildungslehrgang zum Diplomierten Lebens- und Sozialberater (Focus Präventionscoach / ZPC) Berufsbegleitend 5 Semester ZA-LSB 259.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausbildungslehrgang zum Diplomierten Lebens- und Sozialberater (Focus Präventionscoach / ZPC) Berufsbegleitend 5 Semester ZA-LSB 259."

Transkript

1 Ausbildungslehrgang zum Diplomierten Lebens- und Sozialberater (Focus Präventionscoach / ZPC) Berufsbegleitend 5 Semester ZA-LSB 259.0/2013

2 Worum es geht? Wir sind ein ISO zertifiziertes Bildungsunternehmen mit Standort ITZ Fürstenfeld. Wir sind spezialisiert auf: Resilienz Krisenprävention Prävention im Allgemeinen Angespornt durch unsere Arbeit mit Klienten, Unternehmen und Organisationen haben wir einen Weiterbildungs-Lehrgang entwickelt. Ausbildungslehrgang zum Dipl. Lebens- und SozialberaterIn

3 Ihr Vorteil 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Menschen und Organisationen Top Referenten in unseren Lehrgängen und Workshops direktem Zugang zum NeuZeit-Netzwerk: mehr als 20 Experten aus unterschiedlichen Bereichen Leistungen, die immer zum besten Preis Leistungsverhältnis angeboten werden Entwicklung unserer Ausbildungen in unserer Forschung & Entwicklungsabteilung 1 Ausbildung = 2 Abschlüsse Einzigartig in Österreich

4 Worum es geht? Im Mittelpunkt dieses Lehrganges steht neben der Ausbildung zum Lebens- und SozialberaterIn die Ausbildung zum zert. Präventionscoach! D.h. Präventionsmaßnahmen und Lösungsansätze gemeinsam mit dem Klienten zu finden und weiter den beruflichen und privaten Alltag zu gestalten.

5 Worum es geht? Experten sind sich einig: Nur gezielt und mit fachlich richtigen Präventionsmaßnahmen, frühzeitiger Gesundheitsförderung und Gesundheitsbildung lässt sich die Kostenkrise des Systems langfristig beheben. Fokussieren Sie ihre Kompetenzen und Ausbildung um in einen Beruf mit wachsenden Zukunftschancen einzusteigen.

6 Worum es geht? Im laufe dieser Präsentation möchten wir Ihnen diesen Lehrgang vorstellen! Vorab etwas wichtiges: Es gibt für Sie die Möglichkeit eines Bildungschecks in der Höhe von 100,00 für diesen Dipl. Lebens- und Sozialberater Lehrganges einzulösen.

7 Ausbildungscurriculum des Lehrgangs ZA-LSB 259.0/2013 Focus Prävention 650 AE Einführung Auswahlseminar Krisenprävention / Lebens- und Sozialberatung Entwicklung historisch und gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen 20 AE Gruppenselbsterfahrung 120 AE Gruppensupervision 40 AE

8 Ausbildungscurriculum des Lehrgangs ZA-LSB 259.0/2013 Focus Prävention 650 AE Grundlagen der Krisenprävention / Lebens- und Sozialberatung Unterschiede, Abgrenzungen, Gemeinsamkeiten (LSB, Psychologie, Psychotherapie und Medizin) Kommunikationstheoretische Grundlagen Psychologische und Pädagogische Grundlagen 80 AE Methoden der Beratung Theorie/Praxis (systemisch) 240 AE Theoretische Grundlagen Psychosoziale Interventionsformen Prozessduale Diagnostik in der Beratung Überblick über die verschiedenen Beratungsmodelle Stress, Burn Out, Depression, Resilienz

9 Ausbildungscurriculum des Lehrgangs ZA-LSB 259.0/2013 Focus Prävention 650 AE Krisenintervention Krisensymptome Erkennen von Krisen Verlaufsformen von Krisen Überweisung und Kooperation Betriebswirtschaftliche Grundlagen Berufsethik und Berufsidentität Rechtliche Fragen 104 AE 20 AE 16 AE 24 AE

10 Prüfungen ZA-LSB 259.0/2013 Focus Prävention 650 AE Controlling mündlich und praktisch 2015 Beratungsgespräche Methoden Controlling mündlich und praktisch 2016 Beratungsgespräche Krise Abschluss Kommissionelle Prüfung 2017 (Fachgespräch mündlich und schriftlich) Schriftliche: Diplomarbeit Theorie und Beratungsprotokoll Mündliche: Theorie Methode / Krisenintervention, Beratung

11 Zur Ausübung der selbstständigen Tätigkeit Diplom Zeugnis Lebens- und Sozialberater Focus ZPC 30 Stunden Einzelselbsterfahrung 750 fachliche Tätigkeit Nachweis in diesem Ausmaß verpflichtend

12 Zur Ausübung der Selbstständigen Tätigkeit 750 Stunden fachliche Tätigkeit Nachweis in diesem Ausmaß verpflichtend Peergruppen: Nachweis über 100 Stunden können geltend gemacht werden. Diese 100 Std. sind im Rahmen der LSB Ausbildung zu absolvieren Wer weniger Stunden absolviert hat braucht daher mehr Stunden in fachlicher Tätigkeit Nachweis über fachliche Tätigkeit, zb: Praktikum, Beruf, Ehrenamt, usw: Beratung, Begleitung, Betreuung, Seminaroder Kursleitung selbst durchgeführt od. als Assistenz; Stundenzahl ergänzend zum Gesamtausmaß zu 750 Std/AE Also mindestens 300 Stunden Supervision 100 Stunden* Davon mindestens 10 Stunden Einzelsupervision * In Ihrer LSB Ausbildung sind 40 Stunden enthalten Zur Erstellung der Protokolle werden Ihnen zusätzlich 150 Stunden als fachliche Tätigkeit angerechnet! (für die Vorund Nachbereitung) Protokoll über 100 Stunden (AE ) Tätigkeit Mind. 5 Beratungsgespräche/2 abgeschlossene Beratungsprozesse Anmerkung: Nicht 100 Protokolle sondern 100 AE sind zu protokollieren

13 Noch was! Bei Fragen sind wir gerne für Sie unter: 0699/ oder erreichbar. Die nächsten Infotage sind am und sowie Start der Ausbildung: Danke!

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2003 Ausgegeben am 14. Februar 2003 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2003 Ausgegeben am 14. Februar 2003 Teil II P. b. b. Verlagspostamt 1040 Wien GZ 02Z034232 M BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2003 Ausgegeben am 14. Februar 2003 Teil II 140. Verordnung: Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1998 Ausgegeben am 10. Juli 1998 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1998 Ausgegeben am 10. Juli 1998 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1998 Ausgegeben am 10. Juli 1998 Teil II 221. Verordnung: Lebens- und SozialberaterInnen-Befähigungsnachweisverordnung

Mehr

AUSBILDUNG Lebens & SozialberaterIn

AUSBILDUNG Lebens & SozialberaterIn AUSBILDUNG Lebens & SozialberaterIn integrativ, tiefenpsychologisch und humanistisch am Institut für Training und Psychotherapie I T P Curriculum für den Diplomlehrgang Lebens und Sozialberatung Beratung

Mehr

Lehrgang Integrative Lebens- und Sozialberatung. Curriculum

Lehrgang Integrative Lebens- und Sozialberatung. Curriculum Akademie FreiRaum, Inh. Martin GABRIELE Hauptstraße 72, 2801 Katzelsdorf Lehrgang Integrative Lebens- und Sozialberatung Curriculum Stand August 2014 Akademie FreiRaum, Inh. Martin GABRIELE, 0676 422 6008,

Mehr

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung

Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Curriculum zum Aufbaulehrgang Lebens- und Sozialberatung Systemische Beratung Sehr geehrter Interessent! Sehr geehrte Interessentin! Das Institut MIT, Mediation Identitätsentswicklung Training, in 4040

Mehr

Ausbildung zum/r Lebens- und Sozialberater/in

Ausbildung zum/r Lebens- und Sozialberater/in Ausbildung zum/r Lebens- und Sozialberater/in Wo man das Gute hegt, da wächst es. Anmeldungen bitte unter Akademie für Lebens- und Sozialberatung Tirol Andechsstraße 65, 6020 Innsbruck E-mail: lebensberatung-tirol@aon.at

Mehr

DIPLOM-MODUL. Lebens- und Sozialberatung

DIPLOM-MODUL. Lebens- und Sozialberatung DIPLOM-MODUL Die ISAK KG ist zertifiziert unter der Nr. ZA-LSB 217.1/2011 und Nr. ZA-LSB 251.0/2013 entsprechend den Richtlinien des Lehrgangs für gemäß 119. (5) der GewO 1994 Inhaltsverzeichnis DIPLOM-MODUL...

Mehr

GESETZLICHE GRUNDLAGEN DES LSB

GESETZLICHE GRUNDLAGEN DES LSB GESETZLICHE GRUNDLAGEN DES LSB 119. Gewerbeordnung in der geltenden Fassung (2002) Lebens- und Sozialberatung 119. (1) Einer Gewerbeberechtigung für das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung ( 94 Z 46)

Mehr

AUSBILDUNGSCURRICULUM

AUSBILDUNGSCURRICULUM AUSBILDUNGSCURRICULUM Lehrgang Lebens- und Sozialberatung Paar- und Familienberatung Tiergestützte Beratung A) ALLGEMEINES BILDUNGSZIEL UND AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN Die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberatung

Mehr

DIPLOM-MODUL. Lebens- und Sozialberatung

DIPLOM-MODUL. Lebens- und Sozialberatung DIPLOM-MODUL Die ISAK KG ist zertifiziert unter der Nr. ZA-LSB 217.1/2011 und Nr. ZA-LSB 251.0/2013 entsprechend den Richtlinien des Lehrgangs für gemäß 119. (5) der GewO 1994 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in

Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in Holistic Healing Institut für ganzheitliche Medizin und Psychotherapie Skripten Methoden der LSB Modul 1.1 Einführung in die Lebens- und Sozialberatung HSZ Ganzheitliche Lebensberatung OG Ausbildung zum/zur

Mehr

Ausbildung. Dipl. Lebens- u. Sozialberater/in

Ausbildung. Dipl. Lebens- u. Sozialberater/in Ausbildung Dipl. Lebens- u. Sozialberater/in Ausbildung Dipl. lebens- und sozialberater/in Dipl. Lebens- und Sozialberater/in Manchmal brauchen wir alle Unterstützung, durch einen Menschen mit offenem

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Psychotherapeutisches Propädeutikum Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum

Mehr

Rahmencurriculum für eine Weiterbildung zum/zur Kunst- bzw. GestaltungstherapeutIn

Rahmencurriculum für eine Weiterbildung zum/zur Kunst- bzw. GestaltungstherapeutIn Rahmencurriculum Rahmencurriculum für eine Weiterbildung zum/zur Kunst- bzw. GestaltungstherapeutIn Zu diesem Curriculum Das hier vorliegende Curriculum soll formal und inhaltlich die Qualität eines kunst-

Mehr

Checkliste/Kommentar Befähigung zum Gewerbe Lebens- und Sozialberatung ( 119 GewO)

Checkliste/Kommentar Befähigung zum Gewerbe Lebens- und Sozialberatung ( 119 GewO) Checkliste/Kommentar Befähigung zum Gewerbe Lebens- und Sozialberatung ( 119 GewO) (Anm.: Falls nicht explizit angegeben, beziehen sich sämtliche -Angaben auf die Lebensund Sozialberater-Verordnung (BGBl

Mehr

BACHELORSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE- UND BERATUNGSWISSENSCHAFTEN BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM

BACHELORSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE- UND BERATUNGSWISSENSCHAFTEN BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELORSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE- UND BERATUNGSWISSENSCHAFTEN BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELORSTUDIUM PSYCHOTHERAPIE- UND BERATUNGSWISSENSCHAFTEN KURZ UND BÜNDIG Studienart: Berufsbegleitendes Studium

Mehr

BASISMODUL zum Lebens- und Sozialberater. TUL -Kinesiologie / Systemische Kinesiologie

BASISMODUL zum Lebens- und Sozialberater. TUL -Kinesiologie / Systemische Kinesiologie BASISMODUL zum Lebens- und Sozialberater TUL -Kinesiologie / Systemische Kinesiologie Die ISAK KG ist zertifiziert unter der Nr. ZA-LSB 217.1/2011 und ZA-LSB 251.0/2013 entsprechend den Richtlinien des

Mehr

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG

AUSBILDUNG WEITERBILDUNG AUSBILDUNG WEITERBILDUNG Z UM HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE I N REFLEXIVER GESPRÄCHSFÜHRUNG I N INTEGRATIVER PSYCHOTHERAPIE Die Ausbildung im Überblick Immer mehr zeigt die gegenwärtige Praxis, dass

Mehr

Curriculum Für die Ausbildung zum/zur Psychodrama- PsychotherapeutIn

Curriculum Für die Ausbildung zum/zur Psychodrama- PsychotherapeutIn PD Curriculum Für die Ausbildung zum/zur Psychodrama- PsychotherapeutIn Curriculum 2008 für das psychotherapeutische Fachspezifikum Psychodrama Erste Fassung: 1992, zweite, überarbeitete Fassung: 1998,

Mehr

für LeiterInnen von System-Aufstellungen im Bereich von Psychotherapie und psychosozialer Beratung (Pth + psb) nach dem ÖfS-Qualitätsstandard

für LeiterInnen von System-Aufstellungen im Bereich von Psychotherapie und psychosozialer Beratung (Pth + psb) nach dem ÖfS-Qualitätsstandard Selbstauskunft für LeiterInnen von System-Aufstellungen im Bereich von Psychotherapie und psychosozialer Beratung (Pth + psb) nach dem ÖfS-Qualitätsstandard Erklärungen zum Ausfüllen des Fragebogens Bitte

Mehr

Der Senat hat in der Sitzung vom 14. Jänner 2014 die Änderungen folgender Verordnungen genehmigt. Das Rektorat hat diese Änderungen nicht untersagt.

Der Senat hat in der Sitzung vom 14. Jänner 2014 die Änderungen folgender Verordnungen genehmigt. Das Rektorat hat diese Änderungen nicht untersagt. 2014 / Nr. 07 vom 29. Jänner 2014 Der Senat hat in der Sitzung vom 14. Jänner 2014 die Änderungen folgender Verordnungen genehmigt. Das Rektorat hat diese Änderungen nicht untersagt. 26. Verordnung der

Mehr

Sigmund Freud Privat Universität Wien

Sigmund Freud Privat Universität Wien Sigmund Freud Privat Universität Wien Universitätslehrgang Akademischer Experte/ Akademische Expertin für Coaching und Psychoedukation bei Kindern, Jugendlichen und Eltern Konzept des Universitätslehrgangs

Mehr

Psychotherapeutisches Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum Psychotherapeutisches BiLDUnG & soziales GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN internationales & WirtsChaft KoMMUniKation & MEDiEn Psychotherapeutisches UnivErsitÄtsLEhrGanG Short Facts WISSENSCHAFTLICHE LEHRGANGSLEITUNG

Mehr

SFU. Sigmund Freud Privat Universität Wien Paris. Akad. Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn

SFU. Sigmund Freud Privat Universität Wien Paris. Akad. Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn SFU Sigmund Freud Privat Universität Wien Paris Akad. Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn Akademische Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn und Abschluss des psychothera peutischen

Mehr

IANP Institut für Atem, NLP und Persönlichkeitsentwicklung Lebensberatung - Coaching Trainings - Unternehmensberatung

IANP Institut für Atem, NLP und Persönlichkeitsentwicklung Lebensberatung - Coaching Trainings - Unternehmensberatung IANP Institut für Atem, NLP und Persönlichkeitsentwicklung Lebensberatung - Coaching Trainings - Unternehmensberatung IANP e.u Wolfgang Wöss Praxis: Landstraßer Gürtel 23/4 1030 Wien Telefon: +43 1 7744434

Mehr

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos.

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos. Impressum: Hersteller: Autoren: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von factor happiness Training & Beratung GmbH Engerthstraße 126/2 1200 Wien http://www.kepos.at Ing. Mag. Stefan

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 3 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2006 Ausgegeben am 14. März 2006 Teil II 112. Verordnung: Änderung der Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung 112. Verordnung des Bundesministers

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2003 Ausgegeben am 14. Februar 2003 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2003 Ausgegeben am 14. Februar 2003 Teil II P. b. b. Verlagspostamt 1040 Wien GZ 02Z034232 M BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2003 Ausgegeben am 14. Februar 2003 Teil II 140. Verordnung: Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung

Mehr

AUSBILDUNGSORDNUNG. Personzentrierte Lebens- und Sozialberatung

AUSBILDUNGSORDNUNG. Personzentrierte Lebens- und Sozialberatung AKADEMIE FÜR BERATUNG UND PSYCHOTHERAPIE A-1030 Wien, Dißlergasse 5/4, Tel: +43 1 / 713 77 96, Fax: +43 1 / 718 78 32, office@ips-online.at AUSBILDUNGSORDNUNG Personzentrierte Lebens- und Sozialberatung

Mehr

WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung

WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung Beginn: 02. 10.2015, Ende: Dezember 2015 Supervision ist eines der wichtigsten

Mehr

Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum

Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum Universitätslehrgang für das psychotherapeutische Propädeutikum Psychosoziale Grundausbildung / Weiterbildung Leopold-Franzens Universität Innsbruck Institut für Kommunikation im Berufsleben und Psychotherapie

Mehr

LEHRGANG SUPVERVISION

LEHRGANG SUPVERVISION LEHRGANG SUPVERVISION WAS IST SUPERVISION? Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen. Die Supervisorin/der

Mehr

Coaching- und Beraterausbildung

Coaching- und Beraterausbildung Coaching- und Beraterausbildung mit eidg. Diplom, modular aufgebaut Coach und Supervisor/in bso Berater/in SGfB Organisationsberater/in bso In Kooperation mit Ausbildungspartner beim bso und bei der SGfB

Mehr

Interkulturelles Management

Interkulturelles Management = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Interkulturelles Management Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40

Mehr

Personzentrierte Beratung / GwG

Personzentrierte Beratung / GwG Nach den Richtlinien der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie GwG, Fachverband für Personenzentrierte Psychotherapie und Beratung, Köln Anerkannt von der DGfB = Deutsche Gesellschaft

Mehr

Lebens- und Sozialberatung

Lebens- und Sozialberatung Bildungsmanagement GmbH! Erwachsenenbildung! Durchführung! Organisation Technologiezentrum Pinkafeld A 7423 Pinkafeld, Industriestraße 6 Tel 05 9010 2827 0 Fax 05 9010 2827 1 Email office@absolut-bildungsmanagement.at

Mehr

UPGRADE ZUM/ZUR DIPL. PERSONAL FITNESSTRAINER/IN

UPGRADE ZUM/ZUR DIPL. PERSONAL FITNESSTRAINER/IN Was macht eine/n gute/n Personal Trainer/in aus? Nach der Aussage eines amerikanischen Personal Trainers die gelungene Mischung aus Mutter, Beichtvater, Schulter zum Ausweinen, Entertainer, guter Trainer.

Mehr

Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in

Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in Holistic Healing Institution für ganzheitliche Medizin und Psychotherapie Skripten Methoden der LSB Modul 1.5 Methoden der Beratung Modul 1.6 Methoden der Beratung und Gesprächsführung Arbeitsgemeinschaft

Mehr

LSB Lehrgang. Institut für innovative Weiterbildung, 2017

LSB Lehrgang. Institut für innovative Weiterbildung, 2017 LSB Lehrgang Lebens und Sozialberater/innen-Ausbildung (Abschluss: Diplom-Lebensberater) Die Ausbildung besteht aus dem NLP-Practitionerlehrgang und dem NLP-Masterpractitionerlehrgang (oder einer vergleichbaren

Mehr

RIS - Gesamte Rechtsvorschrift für Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung - Zug...

RIS - Gesamte Rechtsvorschrift für Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung - Zug... Seite 1 von 6 Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung - Zugangsvoraussetzungen, Fassung vom Langtitel Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft

Mehr

Balance akademie Bildungsprogramm 2016/2017

Balance akademie Bildungsprogramm 2016/2017 Balance Akademie Bildungsprogramm 2016/2017 Sie wollen sich anmelden oder haben Fragen? 0316 / 69 28 14 Bildungsprogramm mit BALANCE - 2016/2017 DiplomLehrgänge Graz Train the Trainer 3.600,- inkl. USt.

Mehr

CHANCEN FÜR JETZT MIT PERSPEKTIVEN FÜR SPÄTER MITARBEITER(INNEN) UND AZUBIS NEPHROLOGISCHEN PFLEGE UND AMBULANZ A81. Tübingen

CHANCEN FÜR JETZT MIT PERSPEKTIVEN FÜR SPÄTER MITARBEITER(INNEN) UND AZUBIS NEPHROLOGISCHEN PFLEGE UND AMBULANZ A81. Tübingen St. Georgen Nordring B523 Herdenen Trossingen / A81 NEPHROLOGISCHES ZENTRUM VILLINGEN-SCHWENNINGEN Nephrologisches Zentrum / Dialyse Klinikum VS P Klinikstr. Nordring Albert-Schweitzer-Str.6 NEPHROLOGISCHES

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Lehrgang. Psychologische Beratung

Lehrgang. Psychologische Beratung Lehrgang Psychologische Beratung Ihr Weg zur eigenständigen Berufsausübung Wien Österreichische Akademie für Psychologie (AAP) AAP, Vereinsgasse 15/EG, 1020 Wien Herbst 2016 Seite 1 von 13 1 Lehrgangsmotivation

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

TUL -Kinesiologie / Systemische Kinesiologie

TUL -Kinesiologie / Systemische Kinesiologie TUL -Kinesiologie / Systemische Kinesiologie Human-Energetiker Die ISAK KG ist eine Ausbildungseinrichtung für Human-Energetiker und Lebens- und Sozialberater Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2

Mehr

Ansuchen um Anrechnung praktischer Tätigkeit für die Ausbildung in Klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie

Ansuchen um Anrechnung praktischer Tätigkeit für die Ausbildung in Klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie Ansuchen um Anrechnung praktischer Tätigkeit für die Ausbildung in Klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie Name: Adresse LG: ; Einreichung: ; Bearbeitung: ; Bearbeiter: 1. Tätigkeitsstruktur

Mehr

BASISMODUL zum Lebens- und Sozialberater. Ausbildung Hypnose

BASISMODUL zum Lebens- und Sozialberater. Ausbildung Hypnose BASISMODUL zum Lebens- und Sozialberater Ausbildung Hypnose Die ISAK KG ist zertifiziert unter der Nr. ZA-LSB 217.1/2011 und Nr. ZA-LSB 251.0/2013 entsprechend den Richtlinien des Lehrgangs für Lebens-

Mehr

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos.

Impressum: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von. factor happiness Training & Beratung GmbH. 1200 Wien http://www.kepos. Impressum: Hersteller: Autoren: KEPOS Institut für Qualitätsausbildungen ein Unternehmen von factor happiness Training & Beratung GmbH Engerthstraße 126/2 1200 Wien http://www.kepos.at Ing. Mag. Stefan

Mehr

Richtlinie für Fortbildungen

Richtlinie für Fortbildungen Richtlinie für Fortbildungen Richtlinie des Bundesministeriums für Gesundheit auf Grundlage eines Beschlusses des Psychologenbeirates Stand der Information: Oktober 2015 Abteilung II/A/3 A-1031 Wien, Radetzkystraße

Mehr

LEHRVERANSTALTUNGEN "PSYCHOTHERAPEUTISCHES PROPÄDEUTIKUM" SS 1998

LEHRVERANSTALTUNGEN PSYCHOTHERAPEUTISCHES PROPÄDEUTIKUM SS 1998 LEHRVERANSTALTUNGEN "PSYCHOTHERAPEUTISCHES PROPÄDEUTIKUM" SS 1998 I. GRUNDLAGEN UND GRENZBEREICHE DER PSYCHOTHERAPIE I. GRUNDLAGEN UND GRENZBEREICHE DER PSYCHOTHERAPIE 1. Problemgeschichte und Entwicklung

Mehr

ÜBERBLICK: QUALIFIKATIONSBEREICH gem. PG 2013 SOLL PG 2013. IST Pflichtmodule. IST Curriculum

ÜBERBLICK: QUALIFIKATIONSBEREICH gem. PG 2013 SOLL PG 2013. IST Pflichtmodule. IST Curriculum Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die postgraduelle Ausbildung in Klinischer Psychologie gemäß 7 Abs. 1 Z2 lit.a-d PG 2013 am Studienstandort Graz (Curr.-Stand: Dezember 2013) Vor Zulassung

Mehr

Psychologe für Straffälligenarbeit

Psychologe für Straffälligenarbeit Psychologe für Straffälligenarbeit Bitte auswählen Allgemeine Informationen Weiterbildungsordnung Weiterbildungsmodule Allgemeine Informationen Berufsbegleitende Weiterbildung für Psychologen für Straffälligenarbeit

Mehr

Der Weg zur Wissenschaft im MCW. Diplomarbeit. Angewandte Wissenschaften I u. II

Der Weg zur Wissenschaft im MCW. Diplomarbeit. Angewandte Wissenschaften I u. II Der Weg zur Wissenschaft im MCW SSM - Spezielle Studienmodule 1-3 Diplomarbeit Angewandte Wissenschaften I u. II Akademische Kompetenzen relevante (Forschungs)-Fragen stellen Hypothese aufstellen Forschung

Mehr

Start für Masterpractitioner oder Teilnehmer mit vergleichbarer Ausbildung

Start für Masterpractitioner oder Teilnehmer mit vergleichbarer Ausbildung LSB Lehrgang Lebens und Sozialberater/innen-Ausbildung (Abschluss: Diplom-Lebensberater) Die Ausbildung besteht aus dem NLP-Practitionerlehrgang und dem NLP-Masterpractitionerlehrgang (oder einer vergleichbaren

Mehr

Coaching- und Beraterausbildung

Coaching- und Beraterausbildung Coaching- und Beraterausbildung mit eidg. Diplom, modular aufgebaut Coach und Supervisor/in bso Berater/in SGfB Organisationsberater/in bso In Kooperation mit Ausbildungspartner beim bso und bei der SGfB

Mehr

2014/ Nr. 62 vom 5. August 2014

2014/ Nr. 62 vom 5. August 2014 2014/ Nr. 62 vom 5. August 2014 240. Druckfehlerberichtigung: Verordnung der Donau-Universität Krems über das Curriculum des Universitätslehrganges Psychotherapie (Master of Science) (Fakultät für Gesundheit

Mehr

SVDG Schule des Verbandes Deutschsprachiger Graphologen

SVDG Schule des Verbandes Deutschsprachiger Graphologen Graphologie Ausbildung SVDG Studienbeginn Herbst NEU: Einstieg jederzeit möglich! 1. Zielsetzung Der Graphologie-Lehrgang führt auf gut verständliche Art und auf tiefenpsychologischer Grundlage in die

Mehr

ProzessmanagerIn. Berufliche Rehabilitation. Zertifizierte/r. Kernmodul: Berufliches Rehabilitationswissen

ProzessmanagerIn. Berufliche Rehabilitation. Zertifizierte/r. Kernmodul: Berufliches Rehabilitationswissen Zertifizierte/r ProzessmanagerIn Grundlagenlehrgang Kernmodul: Berufliches Rehabilitationswissen Spezialisierungslehrgang CaseManagement Leistungsdiagnostik und REHA-Planung Innovative Lehr- und Lernmethoden

Mehr

PraktikantIn gesucht Psychosoziale Trägerverein Sachsen e.v. (PTV) ab sofort

PraktikantIn gesucht Psychosoziale Trägerverein Sachsen e.v. (PTV) ab sofort PraktikantIn gesucht Der Psychosoziale Trägerverein Sachsen e.v. (PTV) sucht ab sofort PraktikantInnen, vornehmlich aus den Studienrichtungen Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege und Psychologie für ein

Mehr

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss

Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss Psychotherapieausbildung Alles was man wissen muss 1 Das am 01.01.1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz (PsychThG) beinhaltet in 1 die Regelungen zum Schutz der Berufsbezeichnung "Psychologischer

Mehr

Diplomausbildung in ayurvedischpsychologischer

Diplomausbildung in ayurvedischpsychologischer Diplomausbildung in ayurvedischpsychologischer Lebensberatung Die Teilnehmenden Personen, die andere Menschen in schwierigen Lebenssituationen mit ayurvedischpsychologischen Methoden hilfreich unterstützen

Mehr

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Pädagogik Psychologie und Psychiatrie Fortbildungszentrum Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie 2015 www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM 01 Fortbildungen und Tagesseminare 2015 Fachbereich Pädagogik,

Mehr

Integrative Gestaltberatung Ausbildung Lebens- & Sozialberatung

Integrative Gestaltberatung Ausbildung Lebens- & Sozialberatung IG Integrative Gestaltberatung Ausbildung Lebens- & Sozialberatung Fachsektion Integrative Gestalttherapie im ÖAGG Fachsektion Integrative Gestalttherapie im ÖAGG Ausbildung Lebens- und Sozialberatung

Mehr

Laut Statuten entscheidet der Vorstand vor dem Hintergrund folgender Richtlinien über die Aufnahme als ÖBS-Mitglied:

Laut Statuten entscheidet der Vorstand vor dem Hintergrund folgender Richtlinien über die Aufnahme als ÖBS-Mitglied: 1. Ausbildungskriterien für die Aufnahme in das ÖBS (Stand 2014) Laut Statuten entscheidet der Vorstand vor dem Hintergrund folgender Richtlinien über die Aufnahme als ÖBS-Mitglied: A. Bachelorstudium

Mehr

Systemisch Dialogische Supervision

Systemisch Dialogische Supervision Systemisch Dialogische Supervision Fortbildungslehrgang für Lebens- und Sozialberatung Curriculum 2015 FAB Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung Organos - College für Systemische Beratung und

Mehr

Institut für Lebens- und Sozialberatung - Sabine Klosterer Seite 1 von 18

Institut für Lebens- und Sozialberatung - Sabine Klosterer Seite 1 von 18 Institut für Lebens- und Sozialberatung - Sabine Klosterer Seite 1 von 18 Inhalt Was ist Lebens- und Sozialberatung... Seite 3 Ihre Möglichkeiten nach dem Lehrgang Seite 4 Zielgruppe/ Teilnahmevoraussetzungen

Mehr

Pädagogische Hochschule Karlsruhe. Zertifikate

Pädagogische Hochschule Karlsruhe. Zertifikate Pädagogische Hochschule Karlsruhe Zertifikate Allgemeines Zertifikat Berufsorientierung (BO) Was sind Zertifikate? Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bietet ihren Studierenden die Möglichkeit, während

Mehr

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemische Beratung (DGSF)

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemische Beratung (DGSF) Stand 10/2014 Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemische Beratung (DGSF) Diese Richtlinien legen fest, unter welchen Bedingungen der Weiterbildungsgang eines Institutes anerkannt

Mehr

Wir sind für Sie da. Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression

Wir sind für Sie da. Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression Wir sind für Sie da Unser Gesundheitsangebot: Unterstützung im Umgang mit Ihrer Depression Wir nehmen uns Zeit für Sie und helfen Ihnen Depressionen lassen sich heute meist gut behandeln. Häufig ist es

Mehr

W E I T E R B I L D U N G

W E I T E R B I L D U N G AVM ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR VERHALTENSMODIFIKATION DVR.NR. 0808032 Vorsitzende der AVM: Dr. Liselotte Mäni Kogler Geschäftsstelle: Roswitha Gangl, Vierthalerstraße 8/2/8, 5020 Salzburg, Tel./ 0043/(0)662/884166

Mehr

AUSBILDUNG ZUM/ZUR DIPL. LEBENS- & SOZIALBERATER/IN SCHWERPUNKT: SALUTOGENESE FÜR DIE BEREICHE RESILIENZ, ERFOLG UND GLÜCK

AUSBILDUNG ZUM/ZUR DIPL. LEBENS- & SOZIALBERATER/IN SCHWERPUNKT: SALUTOGENESE FÜR DIE BEREICHE RESILIENZ, ERFOLG UND GLÜCK Lebens- und Sozialberatung bedeutet professionelle Beratung und Begleitung von Menschen in verschiedensten Problem- und Entscheidungssituationen. Dipl. Lebens- und Sozialberater/innen begleiten Menschen

Mehr

Höhere Fachprüfung Eidg. Diplom

Höhere Fachprüfung Eidg. Diplom Ergänzen Sie Ihren IKP-Abschluss mit einem eidg. Diplom Nutzen Sie Ihre Chance: Höhere Fachprüfung Eidg. Diplom für diplomierte IKP-Berater(innen) in Körperzentrierter Psychologischer Beratung IKP Partner-,

Mehr

+ ausbildungscurriculum zum lehrgang lebens- und sozialberatung/ psychologische beratung

+ ausbildungscurriculum zum lehrgang lebens- und sozialberatung/ psychologische beratung + ausbildungscurriculum zum lehrgang lebens- und sozialberatung/ psychologische beratung Ich kann niemanden etwas lehren, ich kann ihm nur helfen, es in sich zu entwickeln. (Galileo Galilei) + Ausbildung

Mehr

Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen

Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen Universitätslehrgang Klinische PsychologInnen

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Es freut uns, dass Sie sich für das Duale Masterprogramm Informatik

Mehr

aufzaq zertifizierter Lehrgang Berufsbegleitende Zusatzqualifikation Outdoortrainer/in Outdoorpädagoge/in OUTDOORPÄDAGOGIK

aufzaq zertifizierter Lehrgang Berufsbegleitende Zusatzqualifikation Outdoortrainer/in Outdoorpädagoge/in OUTDOORPÄDAGOGIK aufzaq zertifizierter Lehrgang Berufsbegleitende Zusatzqualifikation Outdoortrainer/in Outdoorpädagoge/in OUTDOORPÄDAGOGIK Zielsetzung Outdoortrainings, outdoor- und erlebnispädagogische Projekte sind

Mehr

MITARBEITER(INNEN) UND AZUBIS NEPHROLOGISCHEN PFLEGE UND AMBULANZ

MITARBEITER(INNEN) UND AZUBIS NEPHROLOGISCHEN PFLEGE UND AMBULANZ NEPHROLOGISCHES ZENTRUM VILLINGEN-SCHWENNINGEN Schramberger Straße 28 78054 Villingen-Schwenningen www.nephrologie-vs.de Neue Adresse ab 15.04.2013 Albert Schweitzerstraße 6 78052 Villingen-Schwenningen

Mehr

Upgrade-Lehrgang Ehe- und Familienberatung nach dem Familienfördergesetz Curriculum

Upgrade-Lehrgang Ehe- und Familienberatung nach dem Familienfördergesetz Curriculum Upgrade-Lehrgang Ehe- und Familienberatung nach dem Familienfördergesetz Curriculum Mag. Heinz E. Pfeifer, MSc. A-9900 Lienz, Franz Walchegger-Straße 4 T: +43(0)650-5001105, F: +43(0)4852-67687 M: office@accum.at,

Mehr

Das Personzentrierte Konzept

Das Personzentrierte Konzept Das Personzentrierte Konzept Der Personzentrierte Ansatz wurde von dem US-amerikanischen Psychologen Carl R. Rogers (1902-1987) aus seiner psychotherapeutischen/beratenden und pädagogischen Arbeit entwickelt.

Mehr

Das Handwerkszeug. Teil I

Das Handwerkszeug. Teil I Teil I Das Handwerkszeug Beratung in der IT 3 Beratung ist ein häufig gebrauchter und manchmal auch missbrauchter Begriff in der IT. Wir versuchen in diesem Einstieg etwas Licht und Klarheit in diese Begriffswelt

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG KONFLIKTMANAGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG KONFLIKTMANAGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis Zertifikat Investition in

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Wien Senat 9 GZ. RV/2395-W/11 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung Bw., vom 3. Juni 2011 gegen den Bescheid des Finanzamtes Wien 4/5/10 vom 1. Juni 2011 betreffend

Mehr

INSTITUT 2015+2016. Neue. Ausbildungs- Termine zum. Werden Sie zertifizierter PENTAEDER Berater zum Thema Entscheiden in Organisationen

INSTITUT 2015+2016. Neue. Ausbildungs- Termine zum. Werden Sie zertifizierter PENTAEDER Berater zum Thema Entscheiden in Organisationen INSTITUT Neue Ausbildungs- Termine zum Pentaeder Berater 2015+2016 Werden Sie zertifizierter PENTAEDER Berater zum Thema Entscheiden in Organisationen Zwei neue Starttermine für die jeweils 1-jährige Lernreise

Mehr

WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN BERUFSBEGLEITEND 1 WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN

WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN BERUFSBEGLEITEND 1 WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN DEB-GRUPPE FORT- UND WEITERBILDUNG BERUFSBEGLEITEND 1 2 4 5 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige GmbH Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe. Pödeldorfer Straße 81. 96052

Mehr

Weiterbildungslehrgang Mobile Marketing Management

Weiterbildungslehrgang Mobile Marketing Management Mobile Marketing Management Weiterbildungslehrgang Mobile Marketing Management Prof. (FH) Ing. Dr. Harald Wimmer Dipl. Ing. (FH) Harald Winkelhofer Warum Mobile Marketing? Warum Mobile Marketing? Mobile

Mehr

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung

Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung Diplom-Mentaltrainer-Ausbildung MENTALTRAINING Mentales Training ist in der Sportwelt bereits unverzichtbar geworden und wird auch immer mehr als ideales Instrument im privaten wie beruflichen Kontext

Mehr

Handelsausbildung (mit Zertifikat)

Handelsausbildung (mit Zertifikat) Handelsausbildung (mit Zertifikat) 1 Jahr berufsbegleitend intensiv in Kleingruppen Wir bieten Ihnen die einzigartige Möglichkeit, eine Handelsausbildung zu absolvieren, bei der Sie auch intensiv in der

Mehr

ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006

ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006 ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006 Österreichische Vereinigung für Supervision, ÖVS Die österreichische Vereinigung für Supervision, ÖVS, ist erste Ansprechpartnerin in Österreich, wenn

Mehr

Direktausbildung Psychotherapie

Direktausbildung Psychotherapie Direktausbildung Psychotherapie mit breitem Zugang Ideen für möglichen Modellstudiengang am Institut für Psychologie der Universität Kassel Prof. Dr. Cord Benecke Fragen an das DGPs-Modell: Ziele/Kompetenz-Katalog

Mehr

IB Medizinische Akademie Baden-Baden

IB Medizinische Akademie Baden-Baden IB Medizinische Akademie Baden-Baden Berufskolleg für Praktikantinnen und Praktikanten Einstieg in die Ausbildung zum Erzieher (m/w) Der Weg zum Ziel? Beginnt genau hier! Einstieg in die Erzieherausbildung.

Mehr

Curriculum Klinische u. Rehabilitative Kunsttherapie Aufbaustufe / Diplomlehrgang

Curriculum Klinische u. Rehabilitative Kunsttherapie Aufbaustufe / Diplomlehrgang Curriculum Klinische u. Rehabilitative Kunsttherapie Aufbaustufe / Diplomlehrgang 1 Curriculum Klinische und Rehabilitative Kunsttherapie Was ist Klinische u. Rehabilitative Kunsttherapie? Das Verständnis

Mehr

Beraten & begleiten. Die Lebens- und SozialberaterInnen. Psychosoziale Beratung Ernährungsberatung Sportwissenschaftliche Beratung

Beraten & begleiten. Die Lebens- und SozialberaterInnen. Psychosoziale Beratung Ernährungsberatung Sportwissenschaftliche Beratung Beraten & begleiten Die Lebens- und SozialberaterInnen. Psychosoziale Beratung Ernährungsberatung Sportwissenschaftliche Beratung ZUM GELEIT VORWORT Sehr geehrte Damen und Herren, Dieser Marke können Sie

Mehr

WolffPhysio. Mobile Medizin in Ihrem Unternehmen

WolffPhysio. Mobile Medizin in Ihrem Unternehmen WolffPhysio Mobile Medizin in Ihrem Unternehmen!" Björn Wolff Physiotherapeut Manualtherapeut Chiropraktiker 2004 Ausbildung Physiotherapie, UKM Münster 2007 Studiengang Diplom Physiotherapie, FH Osnabrück

Mehr

PRAKTIKUMSORDNUNG SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE INTERKULTURELLE PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN

PRAKTIKUMSORDNUNG SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE INTERKULTURELLE PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELORSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE UND DIE MASTERSTUDIENGÄNGE PSYCHOLOGIE: SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE UND PSYCHOLOGIE: SCHWERPUNKT INTERKULTURELLE

Mehr

Physikstudium an der. Universität Wien

Physikstudium an der. Universität Wien Physikstudium an der Universität Wien Das Studium der Physik an der Universität Wien vermittelt eine grundlegende wissenschaftliche Ausbildung, durch welche die Studierenden mit modernen physikalischen

Mehr

psychosoziale Betreuung GmbH Ausbildung/ Semesterplan/ Unterpunkt Lehrgang SEMESTERPLAN LEHRGANG LEBENS UND SOZIALBERATER 1.

psychosoziale Betreuung GmbH Ausbildung/ Semesterplan/ Unterpunkt Lehrgang SEMESTERPLAN LEHRGANG LEBENS UND SOZIALBERATER 1. Ausbildung/ Semesterplan/ Unterpunkt Lehrgang psychosoziale Betreuung GmbH SEMESTERPLAN LEHRGANG LEBENS UND SOZIALBERATER 1.SEMESTER SWE 1 15.-17.03.2013 Einführung in die Lebens- und Sozialberatung S.Riha,

Mehr

Neues Ausbildungsinstitut in Leipzig

Neues Ausbildungsinstitut in Leipzig Neues Ausbildungsinstitut in Leipzig Bietet ab Januar 2015 die Ausbildung zum/ zur Psychologischen Psychotherapeuten/ in an Vertiefungsrichtung: Verhaltenstherapie Anerkennung als Ausbildungsstätte für

Mehr

Übersicht Modulangebot

Übersicht Modulangebot Übersicht Modulangebot Grundlagen Code Studienjahr Typ Titel LP Workload B-PSY-101 1 P Allgemeine Psychologie I 6 B-PSY-102 1 P Allgemeine Psychologie II 6 B-PSY-103 1 P Biologische Psychologie 9 B-PSY-104

Mehr