lead tributor Leadmanagement mit Vertriebspartnern Lead management with distribution partners

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "lead tributor Leadmanagement mit Vertriebspartnern Lead management with distribution partners"

Transkript

1 lead tributor Leadmanagement mit Vertriebspartnern Lead management with distribution partners

2 Was ist der leadtributor? Der leadtributor ist eine Software, die das Management von Kundenanfragen und Interessenten in indirekten Vertriebsstrukturen organisiert. Der webbasierte leadtributor steuert die schnelle Weitergabe von Anfragen an Vertriebspartner über intelligente Matching-Mechanismen. Innovative Prozesse stellen sicher, dass Sie stets Feedback zum Bearbeitungsstatus erhalten.

3 What s the leadtributor? The leadtributor is a software tool that makes it easier for you to manage the leads you ll be sending to your resellers. The web-based leadtributor ensures that leads are forwarded quickly to channel partners with its intelligent matching mechanisms. Innovative processes ensure that you re continually informed about the leads' status.

4 DE Wer bearbeitet welches Lead und was ist der aktuelle Status? Kampagnenleads, Messegespräche, Leads aus Content Marketing Aktionen, Roadshows, Webanfragen und vieles mehr. Wie kann ich all das nachqualifizieren und an meine Vertriebspartner verteilen? Wie kann ich sicherstellen, dass alles bearbeitet wird und nichts länger als X Stunden liegen bleibt? Wie kann ich Leads nach sinnvollen Kriterien wie regionale Nähe, Zertifizierung oder Partnerlevel verteilen? Und zu guter Letzt: Wie fließt das alles zurück in mein CRM-System? Die Antwort: Mit dem leadtributor! Ab jetzt sitzen Sie am Steuer. Mit dem Leadtributor wissen sie jederzeit welcher Vertriebspartner welche Anfragen bearbeitet, was der aktuelle Stand der Dinge ist oder wieviel Umsatz Ihre akuelle Initiative im Channel generiert! Live Demo Sie wollen den leadtributor bei der Arbeit sehen? Dann senden Sie uns einfach eine an oder rufen Sie uns an unter +49 (0)

5 EN Who s working on which leads, what s their current situation? Campaign leads, conversations at trade shows, leads from content marketing activities, roadshows, queries from the website. A lot of leads from a lot of sources, right? How can you qualify all that stuff and send them on to the right channel partner? What s the best way to check that they re really being worked on and don t lie around for weeks before being contacted? And how do you get all these results back into your CRM system without wearing your fingers out typing them in? Answer: with the leadtributor! At last. You re back in the driving seat. With the leadtributor, you know at any time which reseller is following up which lead. You know how things stand at the moment or how much revenue your channel initiatives have generated! Live Demo Want to see leadtributor in action? No problem. Just us at or give us a call on +49 (0)

6 DE Schnelle Leadbearbeitung in hoher Qualität Der leadtributor steuert, überwacht und reportet die automatische Verteilung der Leads an Vertriebspartner. Das webbasierte System bietet Zugriff auf alle relevanten Informationen zum Interessenten und organisiert die schnelle Weitergabe der Leads an Partner über ein intelligentes Push-/Pull-Verfahren. Keine Anfrage bleibt lange liegen Innovative Prozesse und durchdachte Motivationssysteme stellen sicher, dass Partner Leads regelmäßig bearbeiten und reporten. Das Leaddistributionssystem erkennt Abweichungen vom Qualitätsniveau, sodass sofort Gegenmaßnahmen getroffen werden können. Testzugang Sie wollen selber einmal mit dem leadtributor rumspielen? Dann senden Sie uns eine an oder rufen Sie uns an unter +49 (0)

7 EN Fast and high quality lead processing The leadtributor is a software tool that facilitates the management of leads you ll be sending to your reseller partners. The web-based leadtributor provides all the relevant information about each contact and ensures that leads are quickly forwarded to channel partners with its intelligent push/pull process. No more idle leads Innovative processes and well-designed motivation functions ensure that partners regularly work on their leads and report back to you. It processes leads quickly, delivers high-quality results, and even detects any anomalies immediately so you can initiate the relevant procedures to deal with them. Test access Want to play with the leadtributor yourself? No problem. Just us at or give us a call on +49 (0)

8 DE Leicht zu bedienen, leicht anzupassen, leicht zu integrieren Wir wissen, dass Vertriebspartner meist mehrere Hersteller im Programm haben. Alle diese Hersteller haben Portale, Prozesse und Applikationen. Und wollen, dass man sie nutzt! Die meisten sind kompliziert, umständlich und schwer zu bedienen. Und genau hier setzt der leadtributor an. Der Anspruch war und ist: Alles selbsterklärend. Kein Handbuch, keine Schulung, kein Webcast und kein Video. Einloggen, und los geht s! Das gilt nicht nur für die Apps (die in Kürze auf IOS und Android verfügbar sind), sondern vor allem auch für den Webclient oder den Leadmanagement Prozess per . Aber damit nicht genug: Der leadtributor ist nicht nur innerhalb weniger Tage für Sie einsatzbereit, Sie können ihn auch umfangreich konfigurieren, anpassen und in Ihre bestehende IT-Infrastruktur einbinden. 08

9 EN Easy to use, easy to adapt, easy to integrate After all, we know that channel partners often sell products from multiple vendors, who will have their own portals, processes and applications that they want their partners to use. A lot of these tools are complicated, time-consuming and hard to use. This is where the leadtributor comes in to the picture. Right from the outset, we said no. No to manuals, no to training courses, no to webcasts, no to videos. Self-explanatory from start to finish. Log in and start working. Child s play for the apps (available soon for ios and Android) as well as for the web client. But that s not all. As well as being up and running in a few days, you can easily configure the leadtributor the way you want it and integrate it into your existing IT infrastructure. 09

10 Vorteile / Benefits

11

12 DE Closed Loop Die Zeit der Massenwerbung ist vorbei. Ihre Kunden und Interessenten erwarten bedarfsgerechte und individuelle Information. Dazu müssen Sie Daten über Unternehmen und Ansprechpartner sammeln und die Situation bei Ihren Kunden laufend neu bewerten. Aber wie lässt sich das mit externen Vertriebspartnern abbilden? Der leadtributor ergänzt Ihre CRM um die dafür notwendige Steuerung Ihres Vertriebspartners. Das Ergebnis: Sie wissen, was Ihre Kunden beschäftigt, und können Ihre Kommunikation darauf abstimmen. Alle in einem System Leadmanagement funktioniert nur, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Entscheidende Voraussetzung: Hersteller, Distributoren, Reseller und Dienstleister arbeiten in einem System. Und genau das tut der leadtributor, denn er verbindet alle Beteiligten des Marketing- und Vertriebsprozesses. Ganz egal wie komplex die Strukturen oder die Hierarchien sind. 12

13 EN Closed Loop Mass advertising? That was yesterday. Today, you need to know what each of your customers wants and provide relevant information to them. That means collecting up-to-date data about companies and contacts on your radar and continually evaluating your customers situation. But what about your external channel partners? That s what leadtributor is for. It s complements your CRM system and helps you manage your channel more effectively. The result? You know what your customers are looking for and can tailor your communication accordingly. Everything in one system Lead management only works if everyone s on the same page when vendors, distributors, resellers and service providers are all using the same system. Leadtributor helps because it interconnects everyone involved in sales and marketing processes, even if you have complex organizational hierarchies. 13

14 DE Optimale Leadverteilung Wer ist der perfekte Partner für diese Anfrage? Der leadtributor findet die optimalen Kandidaten ganz automatisch! Sie bestimmen, welche Voraussetzungen die Partner für dieses Lead erfüllen müssen (z.b. Partnerlevel, Know-how, Zertifizierung oder regionale Nähe) und der leadtributor macht Ihnen Vorschläge oder verteilt die Anfrage automatisiert. Ganz wie Sie wollen. Selbstverständlich können Sie auch manuell selber Leads an Partner verteilen. Keine Anfragen bleiben liegen Ein wesentliches Prinzip des leadtributors ist: Kein Lead wird zugeteilt! Es wird Partnern angeboten. Wo liegt der Unterschied? Der Vertriebspartner muss sich das Lead abholen ( picken ). Hat der Partner es gepickt, gehört es ihm! Definierte Eskalationen stellen sicher, dass kein Lead länger als von Ihnen definiert unbearbeitet liegen bleibt. Wenn jemand keine Zeit oder Lust hat, Leads zu picken: Kein Problem, dann pickt das Lead jemand anderes. Das stellt sicher, dass nur die Vertriebspartner Leads bekommen, die Zeit haben sich darum zu kümmern. Das Ergebnis: Interessenten werden schneller, nachhaltiger und besser betreut. 14

15 EN Optimal lead distribution Let s say you receive an inquiry from a prospect. You don t need to find the right partner for it by browsing through lists use leadtributor instead. It finds the right one automatically based on your own criteria, such as partner level, skills, certification or location. You can choose whether leadtributor suggests partners or distributes the lead automatically to them. Or send the leads manually to your partners if you think that s best. Gone but not forgotten The philosophy behind leadtributor is simple. It doesn t distribute leads! What it does is offer leads to partners. There s a subtle difference: the partner has to consciously select the lead. Once they ve selected it, it s theirs. It s gone, but definitely not forgotten. With the leadtributor s escalation process, you define the timeframe within which the partner must contact the lead and if they don t, leadtributor lets you know. If the chosen partner doesn t select the lead, it s offered to someone else. Leads only go to partners who really want them, ensuring that your prospects are served faster and more effectively. 15

16 DE Wettbewerb belebt das Geschäft Vertriebspartner, die eine Anfrage fest zugeteilt bekommen (per , Fax oder Telefon) kümmern sich darum erfahrungsgemäß deutlich langsamer. Deswegen kann im leadtributor die Leadverteilung über öffentliche Picklisten organisiert werden. Hier gilt first come, first go. Oder in Deutsch: Wer am schnellsten ist und am fleißigsten arbeitet, bekommt die meisten und besten Leads. Unsere Erfahrung: Insbesondere bei der Leadbearbeitung ist Wettbewerb Pflicht! Nichts geht verloren Hand aufs Herz! Wissen Sie immer welchem Vertriebspartner sie welche Anfragen, wann gegeben haben? Mit dem leadtributor ist das kein Problem. Die Historienführung gibt Ihnen zu jeder Zeit genauen Überblick über die Aktivitäten Ihres Vertriebspartners bei jedem einzelnen Kunden. Keine einzige Anfrage geht verloren! Reportings und Eskalationen stellen sicher, dass kein Lead vergessen wird oder zu lange unbearbeitet bleibt. 16

17 EN Competition is good for business In our experience, channel partners who receive a lead automatically by , fax or phone don t get to work on them very quickly. That s why leadtributor shows them public pick lists where the rule is first come, first served. In other words, partners who react quickly and effectively are going to get the most and the best leads. Believe us: they have a keen sense of competition where leads are concerned and will want to react faster than other partners do. And that s exactly what you want! Nothing gets lost Be honest now: do you always know which partner you sent which lead to and when? That s no problem with leadtributor. Its history function gives you a precise overview of your partners activities with each individual customer, whenever you want it. No leads or queries ever get lost or go missing. The reporting and escalation functions make sure that no lead gets forgotten or stays uncontacted for too long. 17

18 DE Macht Spaß, ist kinderleicht, geht schnell Je nach Geschmack oder persönlichen Vorlieben gibt es für Vertriebspartner mehrere Möglichkeiten, Anfragen zu bearbeiten. Ganz egal ob von unterwegs, im Home Office oder im Büro. Denn Leads können über den Webclient, die leadtributor App oder per gepickt und bearbeitet werden. Egal, wofür der Partner sich entscheidet, der leadtributor ist kinderleicht und intuitiv zu bedienen und erfordert weder eine Schulung noch eine Beschreibung oder gar ein Handbuch. Messbarkeit aller Channel-Aktivitäten Transparenz und Kontrolle: Von der Leadgenerierung über den Erstkontakt durch den Partner bis zum Auftrag haben Sie alles im Blick. Ein flexibel konfigurierbares Push- Reporting mit Auswertungen und Statistiken informiert Sie laufend automatisch über die Performance Ihrer Vertriebspartner. Je nach Position können individuelle Reports ausgegeben werden. Was ist mit Datenschutz? Der leadtributor wird in einem deutschen Rechenzentrum (München) betrieben. Alle Daten liegen dort unter strengsten deutschen Datenschutzrichtlinien. 18

19 EN Easy as pie It s fun, it s fast, it s child s play. That s the best way to motivate resellers to follow up on the leads you send them. They can do so depending on their own preferences while they re on the road, in their office or from home. Partners can pick the leads using the web client, the leadtributor app (for ios and Android) or and work on them how they want. Whichever option the reseller chooses, they ll find leadtributor really easy and intuitive to use they won t need any training, not even a manual. Measurability of all your channel activities You get visibility and control over the whole process. The generation of the lead, the first contact by the partner, and the ongoing contacts right up to the order. You can see it all. Leadtributor provides easy-to-configure push reporting options that include analyses and statistics that keep you up to speed on how your partners are performing. What about data protection? Leadtributor runs in a German data center in Munich so the very stringent German data protection laws apply to it. 19

20 DE Echtzeit ROI Sie wollen einen schnellen Blick auf Ihre Kampagnen und Initiativen wagen? Mit dem leadtributor haben sie jederzeit den Durchblick! Welche Kampagnen und Initiativen sind erfolgreich im Channel? Wo gibt es Optimierungsbedarf? Wie sieht der Forecast aus? Was kann getan werden um die Pipeline zu optimieren? Motivation Wer sich jemals mit Leadmanagement beschäftigt hat, weiß: Motivation ist die halbe Miete! Ob Punkte sammeln für ein Prämienportal, Werbekostenzuschüsse oder Incentives, der leadtributor bietet viele Möglichkeiten, Vertriebspartner für das Feedback auf Leads zu belohnen. Individualisierbarkeit Jedes Unternehmen hat individuelle Prozesse und Vertriebsstrukturen. Kein Problem für den leadtributor: Sie können alle Funktionen an Ihre Prozesse anpassen und individualisieren. Wie? Entweder Sie machen das selber über unsere Administrationsoberfläche oder wir helfen Ihnen dabei! 20

21 EN Real-time ROI Ever wanted to be able to have a quick glance at how your campaigns and initiatives are doing? No problem with leadtributor. It tells you which campaigns are doing well in the channel and where you might need to intervene to move things along a bit. You can also see at a glance how the forecast is looking and what you need to do to boost your pipeline. Motivation Anyone who s ever worked on lead management knows that with motivation you re halfway there. That s why leadtributor provides lots of options to reward feedback on leads like collecting points for a prize, accruing marketing development funds and various types of incentives. Personalization Every company s processes and sales organizations are different. No problem for leadtributor: you can adapt all the features and functions so they re tailored to your own needs. How? Either you can do it yourself using the administration console or we can do it for you. Just ask! 21

22 DE Schnittstellen Der leadtributor soll und darf natürlich keine Insellösung sein. Durch Standard- Schnittstellen sorgen wir dafür, dass der leadtributor an bereits bestehende Systeme angeschlossen werden kann. Egal ob CRM oder Marketing Automation Plattformen. Sie bezahlen nur was Sie brauchen Der leadtributor ist ein SaaS (Software as a Service)-Dienst. Egal wie viele Administratoren, Partner Account Manager, Distributoren oder Vertriebspartner Sie haben: Sie bezahlen eine monatliche Mietgebühr pro User. Brauchen Sie mehr oder weniger, so können Sie die Nutzeraccounts monatlich anpassen. Ganz einfach, und kostengünstig! Sofort Verfügbar Der leadtributor wird als Software as a Service (SaaS) ausgeliefert. Die Installation, Anpassung, Wartung und kontinuierliche Betriebssicherheit der Lösung übernehmen wir für Sie. Und das Beste: Das System ist innerhalb weniger Stunden für Sie aufgesetzt und eingerichtet. Alles in allem dauern Workshop, Einrichtung und Datenübernahme nicht mehr als 1 Woche. Und schon geht s los! 22

23 EN Interfaces We don t want leadtributor to be a silo solution and that s why we developed standard interfaces so that leadtributor can be connected to the systems you already have in place, such as CRM and/or marketing automation platforms. Only pay for what you use As leadtributor is a Software as a Service (SaaS) solution, you pay a monthly usage fee per user however many or few administrators, partner account managers, distributors and resellers you have. If you need more or less in any given month, you can easily adapt your user accounts accordingly. It s easy and cost-effective too! Ready to use Leadtributor is ready to use because it s a SaaS solution. You don t need to worry about installation, adaptation, maintenance or security we do all that for you. And the best thing is: it s set up and ready for you to use within a few hours. The whole process including the initial workshop, the solution setup and importing your data barely takes a week. And then you re up and running! 23

24 Kontakt / Contact insalcon gmbh Mitterfeldweg Dachau Germany Tel.: +49 (0)8131 / Fax: +49 (0)8131 /

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Linux Anwender-Security Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Inhalt Benutzer(selbst)Schutz - für den interessierten Anwender Praktische Beispiele und Hintergründe (Wie & Warum) Basierend

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET EINFACH KABELLOS INS INTERNET AN VIELEN TAUSEND S IN DEUTSCHLAND EASY wireless INTERNET ACCESS AT MANY THOUSAND S THROUGHOUT GERMANY 2 3 DER TELEKOM IHR MOBILES INTERNET FÜR UNTERWEGS DEUTSCHE TELEKOM

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Klausur Verteilte Systeme

Klausur Verteilte Systeme Klausur Verteilte Systeme SS 2005 by Prof. Walter Kriha Klausur Verteilte Systeme: SS 2005 by Prof. Walter Kriha Note Bitte ausfüllen (Fill in please): Vorname: Nachname: Matrikelnummer: Studiengang: Table

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Hotspot. Mehr als 12.000 eigene HotSpots in Deutschland. Simply wireless Internet. Over 12,000 own

Hotspot. Mehr als 12.000 eigene HotSpots in Deutschland. Simply wireless Internet. Over 12,000 own Hotspot Einfach kabellos ins Internet. Mehr als 12.000 eigene HotSpots in Deutschland. Simply wireless Internet. Over 12,000 own HotSpots in Germany. 2 3 HotSpot der Telekom: Ihr mobiles Internet für unterwegs.

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings.

is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings. www.ikt-dortmund.de is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings. ist ein interaktives, digitales Kommunikationssystem

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

Erfolgreiches Leadmanagement mit Vertriebspartnern

Erfolgreiches Leadmanagement mit Vertriebspartnern Whitepaper Erfolgreiches Leadmanagement mit Vertriebspartnern 9 Prinzipien zur Gestaltung und Umsetzung eines effektiven Leadmanagements im indirekten Vertrieb Geben Sie regelmäßig Interessenten zur Bearbeitung

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH

Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH 2 Inhalt Was sind Dashboards? Die Bausteine Visio Services, der

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Content Strategy for Mobile

Content Strategy for Mobile Content Strategy for Mobile Maik Derek Schneitler Responsive Webdesigner Büro für kreative Zusammenarbeit B User = Wir Es gibt keine Content Strategy für Mobile. Wir brauchen: Eine Strategie für alles.

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

SERVICESÄTZE O&K WARTUNGSSÄTZE. Lieferumfang Im Wartungssatz enthalten sind alle Filter alle Dichtungen alle O-Ringe für die anstehende Wartung.

SERVICESÄTZE O&K WARTUNGSSÄTZE. Lieferumfang Im Wartungssatz enthalten sind alle Filter alle Dichtungen alle O-Ringe für die anstehende Wartung. SERVICESÄTZE O&K WARTUNGSSÄTZE Gut gewartete Geräte arbeiten ausfallsfrei und effektiv. Sie sichern das Einkommen und die termingerechte Fertigstellung der Maschinenarbeiten. Fertig konfigurierte Wartungssätze

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

HCI 15 Einführung in die Mobile Usability. am Beispiel der Android UX

HCI 15 Einführung in die Mobile Usability. am Beispiel der Android UX HCI 15 Einführung in die Mobile Usability am Beispiel der Android UX Mit dem iphone begann eine mobile Revolution Quelle: www.redant.com Whitepaper "Going Mobile" Mobil was ist anders? Gerät mit Identität

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz

Software / CRM, ERP and ProjectManagement. Work4all CRM 50 User Lizenz Software / CRM, ERP and ProjectManagement Work4all CRM 50 User Lizenz page 1 / 7 Work4all Die work4all CRM Software verwaltet Ihre Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Gruppen- und Kategorien-Zuordnung (Marketingmerkmale),

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

EEX Kundeninformation 2009-06-04

EEX Kundeninformation 2009-06-04 EEX Kundeninformation 2009-06-04 Änderungen bei der sstellung für die monatlichen Börsentransaktionsentgelte Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang des Jahres vereinheitlichen wir in mehreren Stufen

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios WS 2011 Prof. Dr. Michael Rohs michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today Heuristische Evaluation vorstellen Aktuellen Stand Software Prototyp

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft?

5. Was passiert, wenn die Zeit in meinem Warenkorb abläuft? FAQ Online Shop 1. Wie kann ich Tickets im Online Shop kaufen? Legen Sie die Tickets für die Vorstellung Ihrer Wahl in den Warenkorb. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten an und gelangen durch

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr