Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen"

Transkript

1 Konkretisierte Unterrichtsvorhaben für die Einführungsphase Die hier aufgeführten 6 Themen bilden die verpflichtenden Inhalte des Erdkundeunterrichts in der Einführungsphase am RSG. Die einzelnen Sequenzen der Themen (siehe Tabelle) können jedoch je nach Lerngruppe variieren und sollen hier nur als mögliche Beispiele dienen, sie sind somit nicht verpflichtend für alle Kurse. Thema 1: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Übergeordnete Kompetenzen: Sachkompetenz: erklären Wirkungen und Folgen von Eingriffen des Menschen in das Geofaktorengefüge (SK2), erklären humangeographische Strukturen und Wechselwirkungen sowie deren Folgen (SK3), beschreiben durch wirtschaftliche und politische Faktoren beeinflusste räumliche Entwicklungsprozesse (SK4), beschreiben Raumnutzungsansprüche und -konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung (SK5), ordnen Strukturen und Prozesse in räumliche Orientierungsraster auf unterschiedlichen Maßstabsebenen ein (SK6), Methodenkompetenz: identifizieren problemhaltige geographische Sachverhalte und entwickeln entsprechende Fragestellungen (MK2), analysieren unterschiedliche Darstellungs- und Arbeitsmittel (Karte, Bild, Film, statistische Angaben, Graphiken und Text) zur Beantwortung raumbezogener Fragestellungen (MK3), recherchieren mittels geeigneter Suchstrategien in Bibliotheken und im Internet Informationen und werten diese fragebezogen aus (MK5), stellen geographische Sachverhalte mündlich und schriftlich unter Verwendung der Fachsprache problembezogen, sachlogisch strukturiert, aufgaben-, operatoren- und materialbezogen dar (MK6) stellen geographische Informationen graphisch dar (Kartenskizzen, Diagramme, Fließschemata/Wirkungsgeflechte) (MK8) Urteilskompetenz: beurteilen raumbezogene Sachverhalte, Problemstellungen und Maßnahmen nach fachlichen Kriterien (UK1),

2 bewerten unterschiedliche Handlungsweisen sowie ihr eigenes Verhalten hinsichtlich der daraus resultierenden räumlichen Folgen (UK3), erörtern unterschiedliche Raumwahrnehmungen hinsichtlich ihrer Ursachen (UK4), beurteilen mediale Präsentationen hinsichtlich ihrer Wirkungsabsicht sowie dahinter liegender Interessen (UK7), Handlungskompetenz: präsentieren Arbeitsergebnisse zu raumbezogenen Sachverhalten im Unterricht sach-, problem- und adressatenbezogen sowie fachsprachlich angemessen (HK1), nehmen in Raumnutzungskonflikten unterschiedliche Perspektiven und Positionen ein und vertreten diese (HK 2) präsentieren Möglichkeiten der Einflussnahme auf raumbezogene Prozesse im Nahraum (HK6) Inhaltsfelder: IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung) Inhaltliche Schwerpunkte: Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens von Klima und Vegetation sowie Möglichkeiten zu deren Nutzung als Lebensräume Zeitbedarf: ca. 12 Std.

3 Unterrichtssequenzen I. Nahrungsmittel aus alle Welt. II. Das Klima eine natürliche Grundlage der Landwirtschaft. III. Landwirtschaft am Rande der Wüste Mali. IV. Der Negev eine Wüste wird bewässert. zu entwickelnde Kompetenzen konkretisierte Sachkompetenz: charakterisieren die Landschaftszonen der Erde anhand der Geofaktoren Klima und Vegetation, stellen Gunst- und Ungunstfaktoren von Lebensräumen sowie Möglichkeiten zur Überwindung der Grenzen zwischen Ökumene und Anökumene dar, erläutern am Beispiel von Dürren Kopplungen von ökologischer, sozialer und technischer Vulnerabilität, erläutern am Beispiel der Desertifikation Ursachen und Folgen der anthropogen bedingten Bedrohung von Lebensräumen, konkretisierte Urteilskompetenz: bewerten die Eignung von Wirtschafts- und Siedlungsräumen anhand verschiedener Geofaktoren, bewerten Maßnahmen zur Überwindung natürlicher Nutzungsgrenzen unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten, erörtern Möglichkeiten und Grenzen der Anpassung an Dürren in besonders gefährdeten Gebieten, vorhabenbezogene Absprachen / Vereinbarungen Links: Karten: Diercke Atlas, Westermann-Verlag, Braunschweig Erde Böden/Desertifikation (S. 234/235) Erde potentielle Vegetation (S.236/237) Erde reale Vegetation (S.238/239) El-Fasher (Sudan) Viehhaltung (S.135) Südostanatolien Bewässerungsprojekt (S. 127) Aralsee Landschaftswandel 1960/2007) Literatur: Koch, R. / Neumann, J (Hrsg.): Mensch und Raum. Einführungsphase Nordrhein-Westfalen. Cornelsen- Verlag, Berlin Didaktisch-methodischer Zugang: Syndromansatz Wirkungsgeflecht zur Desertifikation

4

5 Thema 2: Lebensgrundlage Wasser zwischen Wassermangel und Wasserüberschuss Übergeordnete Kompetenzen: Sachkompetenz: beschreiben einzelne Geofaktoren und deren Zusammenwirken sowie ihren Einfluss auf den menschlichen Lebensraum (SK 1) erklären Wirkungen und Folgen von Eingriffen des Menschen in das Geofaktorengefüge (SK 2) erklären humangeographische Strukturen und Wechselwirkungen sowie deren Folgen (SK3), beschreiben Raumnutzungsansprüche und -konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung (SK 5) Methodenkompetenz: identifizieren problemhaltige geographische Sachverhalte und entwickeln entsprechende Fragestellungen (MK 2) analysieren unterschiedliche Darstellungs- und Arbeitsmittel (Karte, Bild, Film, statistische Angaben, Graphiken und Text) zur Beantwortung raumbezogener Fragestellungen (MK 3) belegen schriftliche und mündliche Aussagen durch angemessene und korrekte Materialverweise und Materialzitate (MK 7) stellen geographische Informationen graphisch dar (Kartenskizzen, Diagramme, Fließschemata / Wirkungsgeflechte) (MK 8) Urteilskompetenz: beurteilen raumbezogene Sachverhalte, Problemstellungen und Maßnahmen nach fachlichen Kriterien (UK 1) bewerten unterschiedliche Handlungsweisen sowie ihr eigenes Verhalten hinsichtlich der daraus resultierenden räumlichen Folgen (UK 3) Handlungskompetenz: nehmen in Raumnutzungskonflikten unterschiedliche Positionen ein und vertreten diese (HK 2) präsentieren Möglichkeiten der Einflussnahme auf raumbezogene Prozesse im Nahraum (HK 6) Inhaltsfelder: IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung)

6 Inhaltliche Schwerpunkte: Leben mit dem Risiko von Wassermangel und Wasserüberfluss Gefährdung von Lebensräumen durch geotektonische und klimaphysikalische Prozesse Zeitbedarf: ca. 20 Std.

7 Unterrichtssequenzen zu entwickelnde Kompetenzen vorhabenbezogene Absprachen / Vereinbarungen I. Die einen verdursten, die anderen ertrinken Vergegenwärtigung der Bedrohung von Lebensräume auf unserem Planeten durch die Naturereignisse bzw. Naturrisiken Dürre und Flut. II. Dem blauen Planeten geht das Wasser aus Eingriffe des Menschen in den Wasserkreislauf. III. Ohne Wasser kein Leben Gefährdung von Lebensräumen durch Dürren IV. Desertifikation ein unaufhaltsamer Prozess? Bedrohung von Lebensräumen durch Desertifikation V. Hochwasser Naturereignis oder Menschenwerk? konkretisierte Sachkompetenz: charakterisieren Dürre und Flut als Naturereignis bzw. Naturrisiko erklären traditionelle Anpassungsstrategien, die ein Leben mit dem Risiko von Wassermangel und Wasserüberfluss ermöglichen untersuchen die Katastrophenbilanz eines Gegenwartsjahres im Hinblick auf Dürre und Flutereignisse beschreiben den globalen Wasserkreislauf mithilfe von Fachausdrücken erklären Ursachen der globalen Wasserkrise schildern Folgen von Dürren in ausgewählten Räumen erklären Ursachen von Dürren erläutern am Beispiel von Dürren Kopplungen von ökologischer, sozialer und technischer Vulnerabilität erörtern am Bsp. der Great Plains Möglichkeiten und Grenzen der Anpassung an die Dürregefährdung lokalisieren durch Desertifikation bedrohte Gebiete erläutern am Beispiel der Desertifikation Ursachen und Folgen der anthropogen bedingten Bedrohung von Lebensräumen beschreiben Folgen von Hochwasserkatastrophen in unterschiedlichen Räumen stellen Hochwasserereignisse als einen natürlichen Prozess im Rahmen des Wasserkreislaufes dar, der durch unterschiedliche menschliche Eingriffe in seinen Auswirkungen verstärkt wird beschreiben Raumnutzungskonflikte im Rahmen der Maßnahmen der Hochwasservorsorge Links: census.gov hek&article=infoblatt+mangelware+wasser hek&node=d%c3%bcrren Karten: China Drei Schluchten-Projekt am Jangtsekiang. In: Diercke Regionalatlas Ostasien. Seite 14/15. Westermann-Verlag, Braunschweig El Fasher (Sudan) Desertifikation. In: Diercke Weltatlas, Seite 135,5. Westermann-Verlag, Braunschweig Sahara Landnutzung/Oasen. In: Diercke Regionalatlas. Nordafrika und Westasien. Seite 6, 1, Westermann-Verlag, Braunschweig Trinkwasser. In: Diercke Weltatlas, Seite 234, 2. Westermann-Verlag, Braunschweig Literatur: Geographie heute: Mensch und Wasser. Heft 293/294. Friedrich-Verlag, Seelze 2011 Praxis Geographie: Desertifikation. Heft 6. Westermann-Verlag, Braunschweig Brodengeier et al.: TERRA Geographie Einführungsphase Oberstufe. Kapitel 3: Wassermangel und Wasserüberschuss. Klett-Verlag, Stuttgart Falk, G.: Bangladeschs Küste Lebens und Wirt-

8 konkretisierte Urteilskompetenz: beurteilen auf Basis der analysierten Ursachen von Wasserkonflikten die Lösungsansätze erörtern und beurteilen Motive sowie Folgewirkungen von Staudammprojekten erörtern Möglichkeiten und Grenzen der Anpassung an Dürren und Desertifikation in besonders gefährdeten Gebieten bewerten Maßnahmen der Hochwasservorsorge aus der Perspektive unterschiedlich Betroffener schaftsraum unter Druck. In: Praxis Geographie: Küsten. 40.Jg. Heft 3.Seite Westermann Verlag, Braunschweig Grindt,Th.: Diercke Spezial. Nordafrika und Vorderasien. Kapitel 2.5: Wasser: Ressource mit Konfliktpotenzial. Westermann-Verlag, Braunschweig Hoffmann, Th./ Korby, W. (Hrsg.): TERRAglobal. Weltproblem Wasser. Klett-Perthes Verlag, Gotha Koch, R. / Neumann, J (Hrsg.): Mensch und Raum. Einführungsphase Nordrhein-Westfalen. Cornelsen- Verlag, Berlin Lamm, M. /Schleicher, Y.: Großstaudämme das Beispiel Drei-Schluchten-Projekt in China. In: Schleicher, Y.: Diercke. Pro und Contra als Unterrichtsmethode. Westermann-Verlag, Braunschweig Latz (Hrsg.): Diercke Praxis. Arbeits- und Lernbuch. Einführungsphase. Kapitel II: Lebensgrundlage Wasser. Westermann-Verlag, Braunschweig Didaktisch-methodischer Zugang: Projekt: Krieg um Wasser - Gestaltung einer Präsentation zu einem Wasserkonflikt Gestalten eines Kommentares zum Thema Bewusster Umgang mit Wasser (z.b. als Karikatur, Zeitungsbeitrag, Glosse, Radiobeitrag) Stationsarbeit zu Ursachen und Folgen der Desertifikation im Sahel Erstellen einer Concept Map zur Desertifikationsproblematik Erstellen eines Wirkungsgefüges zum Thema Hochwasser Pro-Contra-Debatte zu Großstaudämmen am Bsp. Drei-Schluchten-Projekt in China

9 Thema 3: Leben mit endogenen Kräften der Erde Potentiale und Risiken Übergeordnete Kompetenzen Sachkompetenz: beschreiben einzelne Geofaktoren und deren Zusammenwirken sowie ihren Einfluss auf den menschlichen Lebensraum (SK1), systematisieren geographische Prozesse und Strukturen mittels eines inhaltsfeldbezogenen Fachbegriffsnetzes (SK7), Urteilskompetenz: beurteilen raumbezogene Sachverhalte, Problemstellungen und Maßnahmen nach fachlichen Kriterien (UK1), erörtern unterschiedliche Raumwahrnehmungen hinsichtlich ihrer Ursachen (UK4), Methodenkompetenz: identifizieren problemhaltige geographische Sachverhalte und entwickeln entsprechende Fragestellungen (MK2), analysieren unterschiedliche Darstellungs- und Arbeitsmittel (Karte, Bild, Film, statistische Angaben, Graphiken und Text) zur Beantwortung raumbezogener Fragestellungen (MK3), arbeiten aus Modellvorstellungen allgemeingeographische Kernaussagen heraus (MK4), stellen geographische Sachverhalte mündlich und schriftlich unter Verwendung der Fachsprache problembezogen, sachlogisch strukturiert, aufgaben-, operatoren- und materialbezogen dar (MK6), Handlungskompetenz: präsentieren Arbeitsergebnisse zu raumbezogenen Sachverhalten im Unterricht sach-, problem- und adressatenbezogen sowie fachsprachlich angemessen (HK1), entwickeln Lösungsansätze für raumbezogene Probleme (HK5). Inhaltsfeld: IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung) Inhaltliche Schwerpunkte: Gefährdung von Lebensräumen durch geotektonische und klimaphysikalische Prozesse Zeitbedarf: ca. 21 Std.

10 Unterrichtssequenzen zu entwickelnde Kompetenzen vorhabenbezogene Absprachen / Vereinbarungen I. Grundbegriffe Klima II. Vom Naturereignis zur Katastrophe III. Vulkane-Gefahren aus dem Erdinneren IV. Erdbeben- bewegte Tatsachen V. Tsunami Gefahr vom Meer VI. Tropische Wirbelstürme VII. Mensch und Klimawandel Konkretisierte Sachkompetenz: erklären die Entstehung und Verbreitung von Vulkanismus als Ergebnis von naturgeographischen Bedingungen, erklären die Entstehung und Verbreitung von Erdbeben als Ergebnis von naturgeographischen Bedingungen, erklären die Entstehung und Ausbreitung von Tsunamis als Ergebnis von naturgeographischen Bedingungen, erklären die Entstehung und Verbreitung von tropischen Wirbelstürmen als Ergebnis von naturgeographischen Bedingungen, vergleichen dabei Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Tornados und Hurrikans erläutern anthropogene Einflüsse auf gegenwärtige Klimaveränderungen und deren mögliche Auswirkungen, Konkretisierte Urteilkompetenz: beurteilen das Gefährdungspotenzial von Naturereignissen für die Wirtschafts- und Siedlungsbedingungen der betroffenen Räume unter Berücksichtigung der Besiedlungsdichte. beurteilen das Gefährdungspotenzial von Vulkanausbrüchen für die Wirtschafts- und Siedlungsbedingungen der betroffenen Räume unter Berücksichtigung der Besiedlungsdichte. beurteilen das Gefährdungspotenzial von Erdbeben für die Wirtschafts- und Siedlungsbedingungen der betroffenen Räume unter Berücksichtigung der Besiedlungsdichte. Links: Zum Beispiel: ek&node=naturkatastrophen w=naturkatastrophe /materialien-fuer-den-unterricht Karten: Schalenaufbau der Erde. In: Diercke Atlas. Seite 222/223. Westermann-Verlag, Braunschweig Schnitt durch die Erdkruste. In: Diercke Atlas. Seite 222. Westermann-Verlag, Braunschweig 2012 Erdgeschichte und Kontinetaldrift. In: Diercke Atlas. Seite 224. Westermann-Verlag, Braunschweig 2012 Geotektonik. In: Diercke Atlas. Seite 225. Westermann- Verlag, Braunschweig 2012 Erdbeben und Vulkanismus. In: Diercke Atlas. Seite 225. Westermann-Verlag, Braunschweig 2012 Erde Klima. In: Diercke Atlas. Seite 226/227. Westermann-Verlag, Braunschweig 2012 Erde Klima und Niederschlage. In: Diercke Atlas. Seite 230/231. Westermann-Verlag, Braunschweig 2012 Erde Klimawandel. In: Diercke Atlas. Seite 232. Westermann-Verlag, Braunschweig 2012 Literatur: Brodengeier et al.: TERRA Geographie Einführungsphase Oberstufe. Kapitel 2: Gefährdung von

11 beurteilen das Gefährdungspotenzial von Tsunamis für die Wirtschafts- und Siedlungsbedingungen der betroffenen Räume unter Berücksichtigung der Besiedlungsdichte. beurteilen das Gefährdungspotenzial von tropischen Wirbelstürmen für die Wirtschafts- und Siedlungsbedingungen der betroffenen Räume unter Berücksichtigung der Besiedlungsdichte. beurteilen Möglichkeiten zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs vor dem Hintergrund der demographischen und ökonomischen Entwicklung, Lebensräumen, Klett-Verlag, Stuttgart 2014 Koch, R. / Neumann, J (Hrsg.): Mensch und Raum. Einführungsphase Nordrhein-Westfalen. Cornelsen- Verlag, Berlin Latz (Hrsg.): Diercke Praxis. Arbeits- und Lernbuch. Einführungsphase. Kapitel II: Lebensgrundlage Wasser. Westermann-Verlag, Braunschweig Hoffmann, Th./ Korby, W. (Hrsg.): TERRAglobal. Klima im Wandel. Klett-Perthes Verlag, Gotha Praxis Geographie: Physische Geographie konkret- Experimentieren und Rekonstruieren Heft 5, Westermann Verlag Praxis Geographie: Modelle im Geographieunterricht Heft 12, Westermann Verlag Praxis Geographie: Vulkanismus und Risiko - Eine Lerneinheit in Modulen, Heft 2, Westermann Verlag Praxis Geographie: Klimawandel, Heft 3, Westermann Verlag 2009 Praxis Geographie: Endogene-/exogene Kräfte, Heft 5, Westermann Verlag Praxis Geographie: Naturgefahren, Heft 12, Westermann Verlag Praxis Geographie:Risikoräume, Heft 11, Westermann Verlag 2003 Praxis Geographie: Experimente im Geographieunterricht, Heft 9 Westermann Verlag Geographie heute: Vulkanismus erleben, Heft 248, Friedrich Verlag Geographie heute: Vulkanismus erleben, Heft 247, Friedrich Verlag Geographie heute: Mit Naturrisiken umgehen, Heft 251, Friedrich Verlag Geographie heute: Klimawandel, Heft 241/242, Friedrich Verlag 2006.

12 Didaktisch-methodischer Zugang: Karikaturrallye zum Einstieg in Klimawandel Stationsarbeit zu Vulkanismus Projektarbeit: Vulkane bauen Pro-Contra-Debatte zum Klimawandel

13 Thema 4: Förderung und Nutzung fossiler Energieträger im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie Übergeordnete Kompetenzen: Sachkompetenz: erklären Wirkungen und Folgen von Eingriffen des Menschen in das Geofaktorengefüge (SK2), beschreiben durch wirtschaftliche und politische Faktoren beeinflusste räumliche Entwicklungsprozesse (SK4), beschreiben Raumnutzungsansprüche und -konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung (SK5), Methodenkompetenz: orientieren sich unmittelbar vor Ort und mittelbar mit Hilfe von physischen und thematischen Karten (MK1), recherchieren mittels geeigneter Suchstrategien in Bibliotheken und im Internet Informationen und werten diese fragebezogen aus (MK5), belegen schriftliche und mündliche Aussagen durch angemessene und korrekte Materialverweise und Materialzitate (MK7) Handlungskompetenz: präsentieren Arbeitsergebnisse zu raumbezogenen Sachverhalten im Unterricht sach-, problem- und adressatenbezogen sowie fachsprachlich angemessen (HK1), nehmen in Raumnutzungskonflikten unterschiedliche Positionen ein und vertreten diese (HK2), übernehmen Planungsaufgaben im Rahmen von Unterrichtsgängen oder Exkursionen (HK3), vertreten in Planungs- und Entscheidungsaufgaben eine Position, in der nach festgelegten Regeln und Rahmenbedingungen Pläne entworfen und Entscheidungen gefällt werden (HK4). Urteilskompetenz: bewerten raumbezogene Sachverhalte, Problemlagen und Maßnah-men unter expliziter Benennung und Anwendung der zu Grunde geleg-ten Wertmaßstäbe bzw. Werte und Normen (UK2), erörtern unterschiedliche Raumwahrnehmungen hinsichtlich ihrer Ursachen (UK4),

14 bewerten die Aussagekraft von Darstellungs- und Arbeitsmitteln zur Beantwortung von Fragen und prüfen ihre Relevanz für die Erschlie-ßung der räumlichen Lebenswirklichkeit (UK5), erörtern die sich aus Widersprüchen und Wahrscheinlichkeiten erge-benden Probleme bei der Beurteilung raumbezogener Sachverhalte (UK6), bewerten eigene Arbeitsergebnisse kritisch mit Bezug auf die zugrunde gelegte Fragestellung und den Arbeitsweg (UK8). Inhaltsfelder: IF 2 (Raumwirksamkeit von Energieträgern und Energienutzung) IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung) Inhaltliche Schwerpunkte: Fossile Energieträger als Motor für wirtschaftliche Entwicklungen und Auslöser politischer Auseinandersetzungen Gefährdung von Lebensräumen durch geotektonische und klimaphysikalische Prozesse Zeitbedarf: ca. 18 Std.

15 Unterrichtssequenzen I. Rohstoffe Ressourcen und Verbrauch. II. Kohle Rohstoff mit Zukunft? III. Braunkohletagebau Energiegewinnung mit vielen Auswirkungen am Beispiel des rheinischen Braunkohlereviers. IV. Erdöl und Erdgas als (noch) wichtigste Energieressourcen V. Kernkraft als Energiequelle. zu entwickelnde Kompetenzen konkretisierte Sachkompetenz: stellen die Verfügbarkeit fossiler Energieträger in Abhängigkeit von den geologischen Lagerungsbedingungen als wichtigen Standortfaktor für wirtschaftliche Entwicklung dar (SK IF2) erläutern ökonomische, ökologische und soziale Auswirkungen der Förderung von fossilen Energieträgern (SK IF2) erläutern Zusammenhänge zwischen weltweiter Nachfrage nach Energierohstoffen, Entwicklungsimpulsen in den Förderregionen und innerstaatlichen sowie internationalen Konfliktpotenzialen (SK IF2) analysieren die Entwicklung des globalen Energiebedarfs in regionaler und sektoraler Hinsicht (SK IF2) konkretisierte Urteilskompetenz: erklären den Einfluss fossiler Energieträger auf den Klimawandel sowie die Bedeutung regenerativer Energien für einen nachhaltigen Ressourcen- und Umweltschutz (UK IF2) beurteilen die Bedeutung fossiler Energieträger für die Entwicklung von Räumen aus ökonomischer und ökologischer Perspektive (UK IF2) beurteilen die räumlichen Voraussetzungen und Folgen verschiedener Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs (UK IF2) bewerten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit den hohen Energieverbrauch von Industrienationen kritisch (UK IF2) bewerten die Eignung von Wirtschafts- und Siedlungsräumen anhand verschiedener Geofaktoren (UK IF1) bewerten Maßnahmen zur Überwindung natürlicher Nutzungsgrenzen unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten (UK IF1) vorhabenbezogene Absprachen / Vereinbarungen Links: Karten: Diercke Atlas, Westermann-Verlag, Braunschweig Ruhrgebiet um 1840 (S. 36) Rheinisches Braunkohlerevier (S. 51) Nordsee: Erdöl und Erdgas (S. 106) Arabische Golfstaaten Wirtschaft (S. 163) Erde: Energierohstoffe/-verbrauch (S. 242) Deutschland - Elektrizitätserzeugung (S. 50) Erde Stromerzeugung 1995/2005 (S. 242) Literatur: Koch, R. / Neumann, J (Hrsg.): Mensch und Raum. Einführungsphase Nordrhein- Westfalen. Cornelsen-Verlag, Berlin Didaktisch-methodischer Zugang: Pro-Contra-Diskussion zum Thema: Kohle Rohstoff mit Zukunft? Unterrichtsgang zum Bergbaumuseums in Bochum Unterrichtsgang zum Rheinischen Braunkohlerevier Raumanalyse zum rheinischen Braunkohlerevier

16 Thema 5: Neue Fördertechnologien Verlängerung des fossilen Zeitalters mit kalkulierbaren Risiken? Übergeordnete Kompetenzen: Sachkompetenz: erklären Wirkungen und Folgen von Eingriffen des Menschen in das Geofaktorengefüge (SK2) beschreiben durch wirtschaftliche und politische Faktoren beeinflusste räumliche Entwicklungsprozesse (SK4) beschreiben Raumnutzungsansprüche und -konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung (SK5) Methodenkompetenz: recherchieren mittels geeigneter Suchstrategien in Bibliotheken und im Internet Informationen und werten diese fragebezogen aus (MK5) Urteilskompetenz: beurteilen raumbezogene Sachverhalte, Problemstellungen und Maßnahmen nach fachlichen Kriterien (UK1) bewerten unterschiedliche Handlungsweisen sowie ihr eigenes Verhalten hinsichtlich der daraus resultierenden räumlichen Folgen (UK3) beurteilen mediale Präsentationen hinsichtlich ihrer Wirkungsabsicht sowie dahinter liegender Interessen (UK7) Handlungskompetenz: präsentieren Arbeitsergebnisse zu raumbezogenen Sachverhalten im Unterricht sach-, problem- und adressatenbezogen sowie fachsprachlich angemessen (HK1), nehmen in Raumnutzungskonflikten unterschiedliche Positionen ein und vertreten diese (HK2) vertreten in Planungs- und Entscheidungsaufgaben eine Position, in der nach festgelegten Regeln und Rahmenbedingungen Pläne entworfen und Entscheidungen gefällt werden (HK4) Inhaltsfelder: IF 2 (Raumwirksamkeit von Energieträgern und Energienutzung) IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung)

17 Inhaltliche Schwerpunkte: Fossile Energieträger als Motor für wirtschaftliche Entwicklungen und Auslöser politischer Auseinandersetzungen Zeitbedarf: ca. 9 Std.

18 Unterrichtssequenzen zu entwickelnde Kompetenzen vorhabenbezogene Absprachen / Vereinbarungen I. Mit Hochdruck auf der Suche nach neuer Energie Innovationen in der Fördertechnologie zur Sicherstellung der globalen Energieversorgung. II. Welchen Preis zahlen wir für die Nutzung unkonventioneller Fördermethoden zur Stillung des immer größer werdenden Energiehungers? Die Verwendung umstrittener Fördertechnologien am Beispiel des Hydraulic- Fractoring-Verfahrens (Fracking)zur Förderung von Erdgas. III. Sollen wir starten oder nicht? Fracking in Deutschland sinnvolle Verlängerung des fossilen Zeitalters oder unkalkulierbare Risikotechnologie? konkretisierte Sachkompetenz: stellen die Verfügbarkeit fossiler Energieträger in Abhängigkeit von den geologischen Lagerungsbedingungen als wichtigen Standortfaktor für wirtschaftliche Entwicklung dar erläutern die Bedeutung neuer Fördertechnologien für die Energieversorgung erläutern ökonomische, ökologische und soziale Auswirkungen der Förderung von fossilen Energieträgern anhand der Beispiele Tiefsee-Öl und Schiefergas erläutern Zusammenhänge zwischen weltweiter Nachfrage nach Energierohstoffen, Entwicklungsimpulsen in den Förderregionen und innerstaatlichen sowie internationalen Konfliktpotenzialen konkretisierte Urteilskompetenz: beurteilen die Bedeutung fossiler Energieträger für die Entwicklung von Räumen aus ökonomischer und ökologischer Perspektive bewerten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit den hohen Energieverbrauch von Industrienationen kritisch Links: a&extra=terra- Online%20Lehrerservice&inhalt=klett71prod_1.c de&modul=inhaltsammlung&hierarchie=Nachrichten+- +Erdgas Fracking-Albtraum-fuer-Millionen-US-Hausbesitzer.html Karten: Literatur: Brodengeier et al.: TERRA Geographie Einführungsphase Oberstufe. Kapitel 4.6: Neue Fördertechnologien Verlängerung des fossilen Zeitalters mit kalkulierbaren Risiken?. Klett-Verlag, Stuttgart Koch, R. / Neumann, J (Hrsg.): Mensch und Raum. Einführungsphase Nordrhein-Westfalen. Cornelsen- Verlag, Berlin Latz (Hrsg.): Diercke Praxis. Arbeits- und Lernbuch. Einführungsphase. Kapitel V: Neue Fördertechnologien. Westermann-Verlag, Braunschweig 2014.

19 Didaktisch-methodischer Zugang: Vergleich von Präsentationen unterschiedlicher Interessengruppen zu Fracking Vorbereitung und Durchführung einer Podiumsdiskussion

20 Thema 6: Regenerative Energien realistische Alternative für den Energiehunger der Welt? Übergeordnete Kompetenzen: Sachkompetenz: beschreiben einzelne Geofaktoren und deren Zusammenwirken sowie ihren Einfluss auf den menschlichen Lebensraum (SK1), erklären Wirkungen und Folgen von Ein-griffen des Menschen in das Geofaktorengefüge (SK2), beschreiben durch wirtschaftliche und politische Faktoren beeinflusste räumliche Entwicklungsprozesse (SK4), beschreiben Raumnutzungsansprüche und -konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung (SK5), systematisieren geographische Prozesse und Strukturen mittels eines inhaltsfeldbezogenen Fachbegriffsnetzes (SK7). Methodenkompetenz: unterschiedliche Darstellungs- und Arbeitsmittel (Karte, Bild, Film, statistische Angaben, Graphiken und Text) zur Beantwortung raumbezogener Fragestellungen (MK3), recherchieren mittels geeigneter Suchstrategien in Bibliotheken und im Internet Informationen und werten diese fragebezogen aus (MK5), stellen geographische Sachverhalte mündlich und schriftlich unter Verwendung der Fachsprache problembezogen, sachlogisch strukturiert, aufgaben-, operatoren- und materialbezogen dar (MK6), belegen schriftliche und mündliche Aussagen durch angemessene und korrekte Materialverweise und Materialzitate (MK7), stellen geographische Informationen graphisch dar (Kartenskizzen, Diagramme, Fließschemata/Wirkungsgeflechte) (MK8) Urteilskompetenz: bewerten unterschiedliche Handlungsweisen sowie ihr eigenes Verhalten hinsichtlich der daraus resultierenden räumlichen Folgen (UK3), Handlungskompetenz: präsentieren Arbeitsergebnisse zu raumbezogenen Sachverhalten im Unterricht sach-, problem- und adressatenbezogen sowie fachsprachlich angemessen (HK1), nehmen in Raumnutzungskonflikten unterschiedliche Positionen ein und vertreten diese (HK2), vertreten in Planungs- und Entscheidungsaufgaben eine Position, in der nach festgelegten Regeln und Rahmenbedingungen Pläne entworfen und Entscheidungen gefällt werden (HK4).

21 präsentieren Möglichkeiten der Einflussnahme auf raumbezogene Prozesse im Nahraum (HK6). Inhaltsfelder: IF 2 (Raumwirksamkeit von Energieträgern und Energienutzung) Inhaltliche Schwerpunkte: Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung regenerativer Energien als Beitrag eines nachhaltigen Ressourcen- und Umweltschutzes Zeitbedarf: ca. 18 Std.

22 Unterrichtssequenzen zu entwickelnde Kompetenzen vorhabenbezogene Absprachen / Vereinbarungen I. Unterschiedliche Formen regenerativer Energieerzeugung und deren Versorgungspotenzial. II. Einfluss fossiler Energieträger auf den Klimawandel sowie die Bedeutung regenerativer Energien für einen nachhaltigen Ressourcenund Umweltschutz. Sachkompetenzen: beschreiben Formen regenerativer Energieerzeugung und deren Versorgungspotenzial beschreiben räumliche Entwicklungsprozesse, die durch wirtschaftliche und politische Faktoren beeinflusst werden (z.b. bei der Ausweitung der Nutzung regenerativer Energien) beschreiben Raumnutzungsansprüche und - konflikte sowie Ansätze zu deren Lösung (z.b. bei der Ausweitung von Windparks oder dem Ausbau des Stromleitungsnetzes) systematisieren geographische Prozesse und Strukturen bzgl. der Beschreibung und Erörterung der Nutzung regenerativer Energien mittels eines Fachbegriffsnetzes analysieren die Entwicklung des globalen Energiebedarfs in regionaler und sektoraler Hinsicht erklären die Bedeutung regenerativer Energien für einen nachhaltigen Ressourcen- und Umweltschutz. Urteilskompetenzen: bewerten Möglichkeiten und Grenzen von regenerativer Energieerzeugung unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Interessen und Erfordernissen des Klimaschutzes bewerten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit den hohen Energieverbrauch von Links: Karten: Diercke Atlas, Westermann-Verlag, Braunschweig Deutschland Sonnenenergie und Erdwärme, S. 53/3 Deutschland Windenergie, S. 53/4 Solarregion Freiburg, S. 71/4 Europa Stromerzeugung und -verbrauch, S. 85/3 Jangtsekiang Drei-Schluchten-Projekt, S. 173/6 Ophir (West-Sumatra) Ölpalmplantage, S.177/2 Erde: Energierohstoffe/-verbrauch, S. 242/1 Erde Stromerzeugung 1995/2005, S. 242/2 Literatur: Brodengeier et al.: TERRA Geographie Einführungsphase Oberstufe. Kapitel 5: Regenerative Energieträger Möglichkeiten und Grenzen nachhaltiger Nutzung. Klett- Verlag, Stuttgart Engelhard. K. (Hrsg.): Welt im Wandel. OMNIA-Verlag. Stuttgart Harmeling, S.: Globaler Klimawandel. Westermann-Verlag, Braunschweig 2008 Hoffmann, Th./ Korby, W. (Hrsg.): TERRAglobal. Klima im Wandel. Klett-Perthes Verlag, Gotha Koch, R. / Neumann, J (Hrsg.): Mensch und Raum. Einführungsphase Nordrhein-Westfalen. Cornelsen-Verlag, Berlin 2014.

23 Industrienationen kritisch erörtern die Auswirkungen der Ausweitung von Anbauflächen für nachwachsende Energierohstoffe im Zusammenhang mit der Ernährungssicherung für eine wachsende Weltbevölkerung beurteilen verschiedene Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs unter dem Aspekt der Effizienz und Realisierbarkeit Latz (Hrsg.): Diercke Praxis. Arbeits- und Lernbuch. Einführungsphase. Kapitel VI: Regenerative Enrgien. Realistische Alternative für den Energiehunger der Welt?. Westermann-Verlag, Braunschweig Praxis Geographie: 2 / 2014: Nordeuropa - klassisches Thema mit aktuellen Bezügen 11 / 2013: Orient 10 / 2013: Wirtschaftsräume in Deutschland - Fallbeispiele und Methoden 4 / 2012: Landnutzungswandel - Raumbeispiele aus Deutschland 3 / 2011: Südostasien - Zwischen Reisfeld und Callcenter 11 / 2010: USA aktuell - Die Herausforderungen: Wirtschaft, Energie, Migration 9 / 2008: Energie und Umwelt Geographische Rundschau 1 / 2013: Energiewende in Deutschland 1 / 2008: Globale Energieressourcen Didaktisch-methodischer Zugang: Mind-Map erstellen Pro-Contra-Diskussion zum Thema: Errichtung eines Windparks

Curriculum Geographie: Übersicht der übergeordneten Kompetenzerwartungen

Curriculum Geographie: Übersicht der übergeordneten Kompetenzerwartungen Curriculum Geographie: Übersicht der übergeordneten Kompetenzerwartungen Sachkompetenz - beschreiben einzelne Geofaktoren und deren Zusammenwirken sowie ihren Einfluss auf den menschlichen Lebensraum (SK1),

Mehr

Kernlehrplan Sek II, EK, GAL 2014. 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben. Einführungsphase

Kernlehrplan Sek II, EK, GAL 2014. 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben. Einführungsphase 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Kernlehrplan Sek II, EK, GAL 2014 Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Thema: Landschaftszonen als Lebensräume Kompetenzen: orientieren sich unmittelbar vor

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan Geographie für die Gymnasiale Oberstufe Einführungsphase

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan Geographie für die Gymnasiale Oberstufe Einführungsphase Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan Geographie für die Gymnasiale Oberstufe Einführungsphase Inhaltsfeld 1: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Inhaltlicher Schwerpunkt:

Mehr

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Geographie

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Geographie Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Geographie Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Einführungsphase Unterrichtsvorhaben Kompetenzen Lehrbuchbezug Unterrichtsvorhaben I: Thema:

Mehr

Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Unterrichtsvorhaben I: Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Inhaltsfelder: IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen

Mehr

Paul-Klee-Gymnasium Overath Inhalte und Kompetenzen für die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase (Erdkunde)

Paul-Klee-Gymnasium Overath Inhalte und Kompetenzen für die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase (Erdkunde) 1 Landschaftszonen als Lebensräume Inhaltsfeld 1 Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens von Klima und Vegetation

Mehr

Schulinternes Curriculum Geographie: Einführungsphase Inhaltsfelder und Inhaltliche Schwerpunkte des Kernlehrplans

Schulinternes Curriculum Geographie: Einführungsphase Inhaltsfelder und Inhaltliche Schwerpunkte des Kernlehrplans 1 Landschaftszonen als Lebensräume Unterrichtsstunden: ca. 12 1.1 Landschaften und Landschaftszonen 1.2 Tropischer Regenwald Wirtschaften in einem komplexen Ökosystem 1.3 Tropisch-subtropische Trockengebiete

Mehr

Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen Haltungen entwickeln Gemeinschaft stärken

Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen Haltungen entwickeln Gemeinschaft stärken Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen Haltungen entwickeln Gemeinschaft stärken Fachschaft Erdkunde Schulinternes Curriculum Erprobungsstufe (Klasse 10) Stand: Schuljahr 2014/15 (G8) Thema

Mehr

Einführungsphase. Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Einführungsphase. Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen orientieren sich unmittelbar vor Ort und mittelbar mit Hilfe

Mehr

Schulcurriculum Erdkunde

Schulcurriculum Erdkunde Schulcurriculum Erdkunde Jahrgangsstufe EF Die Methoden- und Handlungskompetenzen werden ausschließlich inhaltsfeldübergreifend angelegt. Methodenkompetenz orientieren sich unmittelbar vor Ort und mittelbar

Mehr

Kompetenzorientiertes schulinternes Curriculum Erdkunde

Kompetenzorientiertes schulinternes Curriculum Erdkunde Kompetenzorientiertes schulinternes Curriculum Erdkunde Jahrgangsstufe EF (Einführungsphase) Fachschaft Erdkunde des Evangelischen Gymnasiums Lippstadt Lippstadt, im Juni 2014 Unterrichtsvorhaben I (von

Mehr

Gymnasium Hochdahl. Schulcurriculum GEOGRAPHIE Sekundarsdtufe II Stand: 18.08.2014 Jahrgangsstufe EF. Unterrichtsvorhaben

Gymnasium Hochdahl. Schulcurriculum GEOGRAPHIE Sekundarsdtufe II Stand: 18.08.2014 Jahrgangsstufe EF. Unterrichtsvorhaben Gymnasium Hochdahl Schulcurriculum GEOGRAPHIE Sekundarsdtufe II Stand: 18.08.2014 Jahrgangsstufe EF Kapitel in TERRA Geographie 0 Landschaftsgestaltende Faktoren Unterrichtsstunden: ca. XX 1.1 Landschaften

Mehr

Schulinternes Curriculum Einführungsphase Geographie, Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen

Schulinternes Curriculum Einführungsphase Geographie, Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen Schulinternes Curriculum Einführungsphase Geographie, Emil-Fischer-Gymnasium Euskirchen Kapitel in TERRA Geographie Einführungsphase Inhaltsfelder und inhaltliche Schwerpunkte des KLP Sachkompetenzen und

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie. Einführungsphase (EF) Gymnasium Lohmar

Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie. Einführungsphase (EF) Gymnasium Lohmar Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie Einführungsphase (EF) Gymnasium Lohmar Gültig ab Schuljahr 2014/15 Unterrichtsvorhaben I Thema Inhaltsfelder Inhaltsfelder inhaltliche Schwerpunkte Sach-

Mehr

Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase

Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase Kapitel/Themen Landschaftszonen als Lebensräume (S. 76-87) sowie anthropogen bedingte Gefährdung Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens

Mehr

Schulcurriculum: Geographie

Schulcurriculum: Geographie Schulcurriculum: Einführungsphase In der Einführungsphase wird das Fach am Gymnasium Rheinkamp dreistündig auf Deutsch unterrichtet. Der -Unterricht findet abwechselnd wöchentlich in einer Doppelstunde

Mehr

Grundlage für die Erstellung eines schulinternen Lehrplans zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase

Grundlage für die Erstellung eines schulinternen Lehrplans zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase 1 Landschaftszonen als Lebensräume (S. 4 43) Inhaltsfeld 1 Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens von Klima

Mehr

Evangelisches Gymnasium Siegen Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Einführungsphase. Gültig ab Schuljahr 2014/15

Evangelisches Gymnasium Siegen Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Einführungsphase. Gültig ab Schuljahr 2014/15 Evangelisches Gymnasium Siegen Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Einführungsphase Gültig ab Schuljahr 2014/15 1 Kompetenzerwartungen und inhaltliche Schwerpunkte bis zum Ende der Einführungsphase

Mehr

Schulinterner Lehrplan MKG für das Fach Geographie (Erdkunde) in der Sekundarstufe II

Schulinterner Lehrplan MKG für das Fach Geographie (Erdkunde) in der Sekundarstufe II Einführungsphase (EF) Schulinterner Lehrplan MKG für das Fach Geographie (Erdkunde) in der Sekundarstufe II Kompetenzerwartungen und inhaltliche Schwerpunkte bis zum Ende der Einführungsphase Der Unterricht

Mehr

Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II:

Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Mehr

Unterrichtsvorhaben I: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Unterrichtsvorhaben I: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Inhaltsfeld I: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Unterrichtsvorhaben I: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Mehr

GOETHE GYMNASIUM. Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe II, Gymnasium (G8) Goethe Gymnasium Stolberg.

GOETHE GYMNASIUM. Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe II, Gymnasium (G8) Goethe Gymnasium Stolberg. GOETHE GYMNASIUM Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe II, Gymnasium (G8) Goethe Gymnasium Stolberg Geographie Stand: 10.08.2015 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen

Mehr

Schulinternes Curriculum ERDKUNDE für die Sekundarstufe II (GLW, MGW, AWG) Einführungsphase (EF)

Schulinternes Curriculum ERDKUNDE für die Sekundarstufe II (GLW, MGW, AWG) Einführungsphase (EF) 1 Schulinternes Curriculum ERDKUNDE für die Sekundarstufe II (GLW, MGW, AWG) Einführungsphase (EF) Die Jahrgangsstufe EF wird thematisch in sechs Unterrichtsvorhaben eingeteilt. Grundlage bildet der Kernlehrplan

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Einführungsphase. Stand:

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Einführungsphase. Stand: Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Einführungsphase Stand: 04.07.2014 Übersicht über die Unterrichtsvorhaben der Einführungsphase Einführungsphase Unterrichtsvorhaben

Mehr

Schulinterner Lehrplan: Geographie Vereinbarungen für die Einführungsphase

Schulinterner Lehrplan: Geographie Vereinbarungen für die Einführungsphase Schulinterner Lehrplan: Geographie Vereinbarungen für die Einführungsphase Stand: 23.02.2015 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Das Gymnasium der Gemeinde Kreuzau ist ein noch recht junges Gymnasium

Mehr

Inhaltsfelder Thematische Inhalte Inhaltsfeld 1: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung

Inhaltsfelder Thematische Inhalte Inhaltsfeld 1: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Jgst. Inhaltsfeld Inhaltsfelder Thematische Inhalte Inhaltsfeld 1: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Methodische Schwerpunkte* Inhaltsfeld 2: Raumwirksamkeit von

Mehr

Inhaltsfelder: IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung)

Inhaltsfelder: IF 1 (Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung) Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens

Mehr

Schulinterner Lehrplan des Beisenkamp- Gymnasiums zum Kernlehrplan für die gymnasiale. Geographie. 20. Mai 2014

Schulinterner Lehrplan des Beisenkamp- Gymnasiums zum Kernlehrplan für die gymnasiale. Geographie. 20. Mai 2014 Schulinterner Lehrplan des Beisenkamp- Gymnasiums zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie 20. Mai 2014 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

Unterrichtsvorhaben Einführungsphase

Unterrichtsvorhaben Einführungsphase Unterrichtsvorhaben Einführungsphase Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Unterrichtsvorhaben II: Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen

Mehr

Kernlehrplan Geographie Sekundarstufe II

Kernlehrplan Geographie Sekundarstufe II Kernlehrplan Geographie Sekundarstufe II Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Unterrichtsvorhaben II: Thema: Anthropogene Einflüsse und naturgeographische Bedingungen - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen

Mehr

Schulinterner Kernlehrplan SII Erdkunde

Schulinterner Kernlehrplan SII Erdkunde Einführungsphase Schulinterner Kernlehrplan SII Erdkunde Freiherr-vom-Stein- Gymnasium Recklinghausen Inhaltsfeld 1: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Unterrichtsvorhaben

Mehr

Kompetenzerwartungen und inhaltliche Schwerpunkte bis zum Ende der Einführungsphase im Fach Geographie

Kompetenzerwartungen und inhaltliche Schwerpunkte bis zum Ende der Einführungsphase im Fach Geographie Kompetenzerwartungen und inhaltliche Schwerpunkte bis zum Ende der Einführungsphase im Fach Geographie Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben: Unterrichtsvorhaben / Inhaltsfeld Unterrichtsvorhaben 1: Zwischen

Mehr

Schulinternes Curriculum Erdkunde EF (ab Schuljahr 2015/16)

Schulinternes Curriculum Erdkunde EF (ab Schuljahr 2015/16) Schulinternes Curriculum Erdkunde EF (ab Schuljahr 2015/16) Themen der Unterrichtseinheiten UV I Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Zeitbedarf

Mehr

Viktoria-Gymnasium, Essen

Viktoria-Gymnasium, Essen SCHULINTERNER LEHRPLAN GEOGRAPHIE Viktoria-Gymnasium, Essen I. EINFÜHRUNGSPHASE Obligatorische Inhaltsfelder Inhaltsfeld 1 Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Zugeordnete

Mehr

Schulinternes Curriculum Erdkunde EF (ab Schuljahr 2015/16)

Schulinternes Curriculum Erdkunde EF (ab Schuljahr 2015/16) Schulinternes Curriculum Erdkunde EF (ab Schuljahr 2015/16) Themen der Unterrichtseinheiten UV I Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Zeitbedarf

Mehr

2.1.1 Curriculare Unterrichtsvorhaben und vorhabenbezogene Konkretisierung Einführungsphase

2.1.1 Curriculare Unterrichtsvorhaben und vorhabenbezogene Konkretisierung Einführungsphase 2.1.1 Curriculare Unterrichtsvorhaben und vorhabenbezogene Konkretisierung Einführungsphase Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Thema: Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in

Mehr

Unterrichtsvorhaben I: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Unterrichtsvorhaben I: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Inhaltsfeld I: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Unterrichtsvorhaben I: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Leibniz- Gymnasiums in Gelsenkirchen Buer Geographie

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Leibniz- Gymnasiums in Gelsenkirchen Buer Geographie Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Leibniz- Gymnasiums in Gelsenkirchen Buer Geographie Entwurfsstand: 13.11.2016 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Erdkunde in der Qualifikationsphase 2 (Q2) im Grundkurs

Schulinternes Curriculum für das Fach Erdkunde in der Qualifikationsphase 2 (Q2) im Grundkurs Schulinternes Curriculum für das Fach Erdkunde in der Qualifikationsphase 2 (Q2) im Grundkurs (Stand 25.08.2016) Inhaltsübersicht nach Unterrichtsvorhaben: Unterrichtsvorhaben Seite Allgemeine Übersicht

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Einführungs- und Qualifikationsphase am Gymnasium am Neandertal. Geographie

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Einführungs- und Qualifikationsphase am Gymnasium am Neandertal. Geographie Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Einführungs- und Qualifikationsphase am Gymnasium am Neandertal Geographie Entwurf: 29.10.2015 Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen

Mehr

Schulinternes Curriculum. Geographie. Einführungsphase. Qualifikationsphase

Schulinternes Curriculum. Geographie. Einführungsphase. Qualifikationsphase Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase Qualifikationsphase Stand: Juli 2015 1 / 58 Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit... 3 2 Entscheidungen zum Unterricht... 3 2.1 Unterrichtsvorhaben...

Mehr

Nepomucenum Städtisches Ganztagsgymnasium

Nepomucenum Städtisches Ganztagsgymnasium Seite 1 Nepomucenum Städtisches Ganztagsgymnasium Schulcurriculum für die Oberstufe Geographie Einführungsphase Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Mehr

Schulinternes Curriculum Geographie. Sekundarstufe II

Schulinternes Curriculum Geographie. Sekundarstufe II Schulinternes Curriculum Geographie Sekundarstufe II Beschluss der Fachkonferenz am 23.06.2015 1 Inhaltsverzeichnis 1. Geographie am Ernst-Mach-Gymnasium in Hürth... 3 2. Entscheidungen zum Unterricht...

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe (EF) Geographie. Stand:

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe (EF) Geographie. Stand: Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe (EF) Geographie Stand: 19.08.2014 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 3 2.1 Unterrichtsvorhaben

Mehr

GYMNASIALE OBERSTUFE SCHULINTERNES CURRICULUM FÜR DIE DIE FACHSCHAFT ERDKUNDE/GEOGRAPHIE

GYMNASIALE OBERSTUFE SCHULINTERNES CURRICULUM FÜR DIE DIE FACHSCHAFT ERDKUNDE/GEOGRAPHIE DIE FACHSCHAFT ERDKUNDE/GEOGRAPHIE SCHULINTERNES CURRICULUM FÜR DIE GYMNASIALE OBERSTUFE AUF DER GRUNDLAGE DES NEUEN KERNLEHRPLANS FÜR DIE GYMNASIALE OBERSTUFE 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Die Bedeutung und

Mehr

Vorhabenbezogene Konkretisierung: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen

Vorhabenbezogene Konkretisierung: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Vorhabenbezogene Konkretisierung: Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen Zwischen Ökumene und Anökumene - Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen

Mehr

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan der Einführungsphase und Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe. Geographie

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan der Einführungsphase und Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe. Geographie Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan der Einführungsphase und Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe Geographie 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Das Hermann-Vöchting-Gymnasium liegt

Mehr

Konkretisierte Sachkompetenz:

Konkretisierte Sachkompetenz: Konkretisierte Unterrichtsvorhaben: Geographie Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Leben mit den endogenen Kräften der Erde Potenziale und Risiken Leben mit den endogenen Kräften der Erde Potenziale

Mehr

Kernlehrpläne ab Schuljahr 2015/16. Schuleigener Lehrplan / FMG / Sekundarstufe II GEOGRAPHIE UND GEOGRAPHIE BILINGUAL

Kernlehrpläne ab Schuljahr 2015/16. Schuleigener Lehrplan / FMG / Sekundarstufe II GEOGRAPHIE UND GEOGRAPHIE BILINGUAL Kernlehrpläne ab Schuljahr 2015/16 Schuleigener Lehrplan / FMG / Sekundarstufe II GEOGRAPHIE UND GEOGRAPHIE BILINGUAL Konkretisierte Unterrichtsvorhaben für die Jahrgangsstufe Q1 basierend auf der Übersicht

Mehr

Curriculum für die Einführungsphase gültig ab Schuljahr Unterrichtsvorhaben I. Inhaltlicher Schwerpunkt:

Curriculum für die Einführungsphase gültig ab Schuljahr Unterrichtsvorhaben I. Inhaltlicher Schwerpunkt: Curriculum für die Einführungsphase gültig ab Schuljahr 2014-15 Unterrichtsvorhaben I Inhaltlicher Schwerpunkt: Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens von Klima und Vegetation sowie

Mehr

Fach Geographie. Schulinterner Lehrplan. zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Fach Geographie. Schulinterner Lehrplan. zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Große Twete 5 32683 Barntrup Tel.: 0049 (0)5263 95165 FAX: 0049 (0)5263 95166 email: gym-barntrup@gmx.de Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Fach Geographie 1 Inhalt Seite

Mehr

Fach Geographie. Schulinterner Lehrplan. zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Fach Geographie. Schulinterner Lehrplan. zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Große Twete 5 32683 Barntrup Tel.: 0049 (0)5263 95165 FAX: 0049 (0)5263 95166 email: gym-barntrup@gmx.de Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Fach Geographie (Stand Winter

Mehr

G Y M N A S I U M D E R S T A D T F R E C H E N. Anstaltslehrplan zum Kernlehrplan Geographie Einführungsphase (EF) Stand:

G Y M N A S I U M D E R S T A D T F R E C H E N. Anstaltslehrplan zum Kernlehrplan Geographie Einführungsphase (EF) Stand: G Y M N A S I U M D E R S T A D T F R E C H E N Anstaltslehrplan zum Kernlehrplan Geographie Einführungsphase (EF) Stand: 06.06.2014, WEN 1 Konkretisierte Unterrichtsvorhaben Inhaltsfeld 1 Lebensräume

Mehr

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Stand:

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Stand: Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Stand: 09.02.2016 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 4 2.1 Unterrichtsvorhaben 4 2.1.1

Mehr

Schulinternes Curriculum des Bert-Brecht-Gymnasiums für die Jahrgangsstufe EF für das Fach Geographie

Schulinternes Curriculum des Bert-Brecht-Gymnasiums für die Jahrgangsstufe EF für das Fach Geographie Schulinternes Curriculum des Bert-Brecht-Gymnasiums für die Jahrgangsstufe EF für das Fach Geographie Inhaltsfeld 1 Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Sachkompetenz

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Marie-Curie-Gymnasiums im Fach Erdkunde

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Marie-Curie-Gymnasiums im Fach Erdkunde Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Marie-Curie-Gymnasiums im Fach Erdkunde Stand: 20.6.14 Inhalt Seite 1. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit... 3 1. Entscheidungen

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach. Geographie. Sekundarstufe II. der Stadt Halver für die Sekundarstufen I und II

Schulinterner Lehrplan für das Fach. Geographie. Sekundarstufe II. der Stadt Halver für die Sekundarstufen I und II Schulinterner Lehrplan für das Fach Geographie Sekundarstufe II ANNE-FRANK-GYMNASIUM der Stadt Halver für die Sekundarstufen I und II Halver, den 17. Februar 2015 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen

Mehr

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die Einführungsphase (EPH) der gymnasialen Oberstufe. Geographie. Stand EF:

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die Einführungsphase (EPH) der gymnasialen Oberstufe. Geographie. Stand EF: Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die Einführungsphase (EPH) der gymnasialen Oberstufe Geographie Stand EF: 17.06.2014 Stand Q1/Q2: 09.05.2015 1 1. Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben

Mehr

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. des Grashof-Gymnasiums. im Fach Geographie

Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. des Grashof-Gymnasiums. im Fach Geographie Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Grashof-Gymnasiums im Fach Geographie Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 2 2 Entscheidungen zum Unterricht 3 2.1 Unterrichtsvorhaben

Mehr

Städt. Gesamtschule Am Lauerhaas Wesel

Städt. Gesamtschule Am Lauerhaas Wesel Städt. Gesamtschule Am Lauerhaas Wesel Städtische Gesamtschule Wesel Am Lauerhaas, Kirchturmstraße 3, 46485 Wesel, Tel. 0281/475557-0 Lehrplan Geographie Qualifikationsphase 1 Unterrichtsvorhaben I: Thema:

Mehr

Übersicht über die Unterrichtsvorhaben Q1 mit zugeordneten Kompetenzen

Übersicht über die Unterrichtsvorhaben Q1 mit zugeordneten Kompetenzen Übersicht über die Unterrichtsvorhaben Q1 mit zugeordneten Kompetenzen Unterrichtsvorhaben I Schülerbuch Seiten 8 27 Thema: Landwirtschaftliche Produktion im Spannungsfeld von Ernährung und Versorgung

Mehr

Couven-Gymnasium Aachen Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie

Couven-Gymnasium Aachen Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie Couven-Gymnasium Aachen Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit: Selbstbeschreibung der Schule, der Fachgruppe und

Mehr

Erdkunde. Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Einführungsphase und Qualifikationsphase. (Stand:

Erdkunde. Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Einführungsphase und Qualifikationsphase. (Stand: Schulinternes Curriculum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Erdkunde Einführungsphase und Qualifikationsphase Silverberg-Gymnasium Bedburg Eichendorffstraße 1 50181 Bedburg (Stand: 23.02.2016)

Mehr

Schuleigener Lehrplan Erdkunde (Grundlage: KLP 2007) Klasse Naturbedingte und anthropogen bedingte Gefährdung von Lebenräumen

Schuleigener Lehrplan Erdkunde (Grundlage: KLP 2007) Klasse Naturbedingte und anthropogen bedingte Gefährdung von Lebenräumen 4. Naturbedingte und anthropogen bedingte Gefährdung von Lebenräumen Bedrohung von Lebensräumen durch Georisiken (Erdbeben, Vulkane, Hurrikane) Bedrohung durch unsachgemäße Eingriffe des Menschen in den

Mehr

Geographie Curriculum SEK II

Geographie Curriculum SEK II Geographie Curriculum SEK II Aktualisierung: November 2015 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit... 3 2 Entscheidungen zum Unterricht...

Mehr

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Entwurfsstand:

Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Entwurfsstand: Beispiel für einen schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Entwurfsstand: 15.10.2013 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum

Mehr

Schulinterner Lehrplan Sek.II Geographie. Schulinternes Curriculum. Erdkunde. S II Gymnasium Letmathe

Schulinterner Lehrplan Sek.II Geographie. Schulinternes Curriculum. Erdkunde. S II Gymnasium Letmathe Schulinterner Lehrplan Sek.II Geographie Schulinternes Curriculum Erdkunde S II Gymnasium Letmathe Stand: August 2014 Stand: August 2014 Stand: August 2014 2 Schulinterner Lehrplan Sek.II Geographie Kapitel

Mehr

Urteilskompetenz. erläutern und beurteilen Möglichkeiten und Grenzen der Naturkatastrophenvorsorge

Urteilskompetenz. erläutern und beurteilen Möglichkeiten und Grenzen der Naturkatastrophenvorsorge Inhaltsfelder und inhaltliche Schwerpunkte des KLP Sach- und Urteilskompetenzen laut KLP konkretisierte Sach- und Urteilskompetenz Unterrichtsvorhaben mögliche Raumbeispiele Einführungsphase Inhaltsfeld

Mehr

Schulinternen Lehrplan des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie.

Schulinternen Lehrplan des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Schulinternen Lehrplan des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Februar 2015 Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum

Mehr

Erdkunde Schulinterner Lehrplan. Sekundarstufe II

Erdkunde Schulinterner Lehrplan. Sekundarstufe II Erdkunde Schulinterner Lehrplan Sekundarstufe II Inhaltsverzeichnis Seite 1. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 4 2. Entscheidungen zum Unterricht: Unterrichtsvorhaben 5 2.1 Einführungsphase UV I:

Mehr

Schulinterner Lehrplan Erdkunde Jgst 7

Schulinterner Lehrplan Erdkunde Jgst 7 Schulinterner Lehrplan Erdkunde Jgst 7 Inhaltsfelder, Schwerpunkte Zeitrahmen Sachkompetenz Ziele und Kompetenzen Methodenkompetenz Urteilskompetenz Handlungskompetenz 4. Naturbedingte und anthropogen

Mehr

Schulcurriculum Erdkunde Sekundarstufe II

Schulcurriculum Erdkunde Sekundarstufe II Schulcurriculum Erdkunde Sekundarstufe II des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums Telgte Schulbücher: Diercke Praxis Arbeits- und Lernbuch - Einführungsphase TERRA Geographie Qualifikationsphase Oberstufe

Mehr

Schulinterner Lehrplan vom Gymnasium Laurentianum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie - Einführungsphase

Schulinterner Lehrplan vom Gymnasium Laurentianum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie - Einführungsphase Schulinterner Lehrplan vom Gymnasium Laurentianum zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie - Einführungsphase Entwurfsstand: 10.04.2014 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit

Mehr

Schulinternes Curriculum Geographie Sekundarstufe II

Schulinternes Curriculum Geographie Sekundarstufe II Schulinternes Curriculum Geographie Sekundarstufe II Inhaltsverzeichnis Fachspezifische Ziele und Seite 2 Schwerpunkte der Fachgruppenarbeit Einführungsphase Seite 3 Qualifikationsphase 1 Seite 9 Qualifikationsphase

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe KHG Mettmann. Geographie

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe KHG Mettmann. Geographie Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe KHG Mettmann Geographie Inhalt Seite 1 Entscheidungen zum Unterricht 3 1.1 Unterrichtsvorhaben 3 1.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben

Mehr

Max-Planck-Gymnasium. Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe für das Max-Planck-Gymnasium. FS Geographie.

Max-Planck-Gymnasium. Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe für das Max-Planck-Gymnasium. FS Geographie. Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe für das Max-Planck-Gymnasium FS Geographie Stand Juni 2014 1 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht

Mehr

Schulinterner Lehrplan Geographie für die Sekundarstufe II

Schulinterner Lehrplan Geographie für die Sekundarstufe II Schulinterner Lehrplan Geographie für die Sekundarstufe II 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Das Städtische Gymnasium Gevelsberg liegt im östlichen Ruhrgebiet. In der Sekundarstufe II haben die

Mehr

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Schulinterner Lehrplan für das Fach ERDKUNDE Klasse 7

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Schulinterner Lehrplan für das Fach ERDKUNDE Klasse 7 Geschichte Englisch Die Welt wird entdeckt (6-7) Ein Beispiel eines Entdeckers, z.b. Humboldt (10-11) THEMA: DIE WELT ERFORSCHEN Mit Magellan um die Erde (8-9) So forschen Geographen heute-der Aralsee

Mehr

Die Schülerinnen und Schüler. gliedern städtische Räume nach genetischen, funktionalen und sozialen Merkmalen,

Die Schülerinnen und Schüler. gliedern städtische Räume nach genetischen, funktionalen und sozialen Merkmalen, Lehrplan Geographie Qualifikationsphase Q2 Unterrichtsvorhaben I: Thema: Städte als komplexe Lebensräume zwischen Tradition und Fortschritt Inhaltsfelder: IF 5 Stadtentwicklung und Stadtstrukturen IF 7

Mehr

Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung

Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Städt. Gymnasium Petershagen schulinterner Lehrplan Geographie EF und Q-Phase: Inhaltsfelder und inhaltliche Schwerpunkte Stand: Juni 2015 (Bn/Huf) 1 (EF) Inhaltsfeld (IF) Lebensräume und deren naturbedingte

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Erdkunde in der Qualifikationsphase 1 (Q1) im Grundkurs

Schulinternes Curriculum für das Fach Erdkunde in der Qualifikationsphase 1 (Q1) im Grundkurs Schulinternes Curriculum für das Fach Erdkunde in der Qualifikationsphase 1 (Q1) im Grundkurs (Stand 15.10.2015) Inhaltsübersicht nach Unterrichtsvorhaben: Unterrichtsvorhaben Seite Allgemeine Übersicht

Mehr

Schulinternes kompetenzorientiertes Curriculum der Oberstufe Städtisches Gymnasium Leichlingen - Geographie - (Stand September 2015)

Schulinternes kompetenzorientiertes Curriculum der Oberstufe Städtisches Gymnasium Leichlingen - Geographie - (Stand September 2015) Schulinternes kompetenzorientiertes Curriculum der Oberstufe Städtisches Gymnasium Leichlingen - Geographie - (Stand September 2015) Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen

Mehr

1 Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen... 11

1 Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen... 11 Inhalt 1 Zwischen Ökumene und Anökumene Lebensräume des Menschen in unterschiedlichen Landschaftszonen... 11 1.1 Lebensräume des Menschen... 12 1.2 Zonale Gliederung der Erde... 13 1.3 Polare/subpolare

Mehr

Schulinterner Lehrplan. Erdkunde. Max-Ernst-Gesamtschule

Schulinterner Lehrplan. Erdkunde. Max-Ernst-Gesamtschule Schulinterner Lehrplan Erdkunde Max-Ernst-Gesamtschule Seite 1 von 25 Inhaltsverzeichnis 1 Rahmenbedingung der fachlichen Arbeit.3 2 Entscheidungen im Unterricht. 4 2.1 Unterrichtsvorhaben..4 2.2 Grundsätze

Mehr

Geographie. Couven EuropaGymnasium Bilingual Englisch. Couven-Gymnasium Aachen Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe

Geographie. Couven EuropaGymnasium Bilingual Englisch. Couven-Gymnasium Aachen Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Couven EuropaGymnasium Bilingual Englisch Couven-Gymnasium Aachen Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie (Stand 04-2017) Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen

Mehr

Goerdeler-Gymnasium Paderborn. Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie in der Sekundarstufe II (EF, Q1, Q2) ab Abiturjahrgang 2017

Goerdeler-Gymnasium Paderborn. Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie in der Sekundarstufe II (EF, Q1, Q2) ab Abiturjahrgang 2017 Goerdeler-Gymnasium Paderborn Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie in der Sekundarstufe II (EF, Q1, Q2) ab Abiturjahrgang 2017 auf Grundlage der Richtlinien und Kernlehrpläne sowie der fachlichen

Mehr

Schulinterner Lehrplan. Erdkunde/Geographie. Stand:

Schulinterner Lehrplan. Erdkunde/Geographie. Stand: Schulinterner Lehrplan Erdkunde/Geographie Stand: 22.02.2015 Schulinterner Lehrplan Erdkunde Fachspezifische Informationen zur SII Schulinternen Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe 0

Mehr

Schulinterner Lehrplan. Gymnasium Wülfrath. Geographie. Fachgruppe Geographie

Schulinterner Lehrplan. Gymnasium Wülfrath. Geographie. Fachgruppe Geographie Schulinterner Lehrplan Gymnasium Wülfrath Geographie Fachgruppe Geographie Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 4 2 Entscheidungen zum Unterricht 6 2.1 Unterrichtsvorhaben 6 2.1.1 Schulinternes

Mehr

Städtisches Hansa-Gymnasium Köln Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe II (G8) Erdkunde (Stand 11/2016)

Städtisches Hansa-Gymnasium Köln Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe II (G8) Erdkunde (Stand 11/2016) Städtisches Hansa-Gymnasium Köln Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die Sekundarstufe II (G8) Erdkunde (Stand 11/2016) Lage der Schule Das Hansa-Gymnasium liegt in der Altstadt-Nord, zentral in

Mehr

Jahresplanung Jahrgangsstufe 9. Unterrichtsvorhaben mit Schwerpunktthemen

Jahresplanung Jahrgangsstufe 9. Unterrichtsvorhaben mit Schwerpunktthemen Jahresplanung Jahrgangsstufe 9 Unterrichtsvorhaben mit Schwerpunktthemen Unterrichtsvorhaben I - Eine Welt ungleiche Entwicklung Unterrichtsvorhaben II - Welthandel und Globalisierung Unterrichtvorhaben

Mehr

Unterrichtsvorhaben Qualifikationsphase

Unterrichtsvorhaben Qualifikationsphase Unterrichtsvorhaben Qualifikationsphase Unterrichtsvorhaben I: Thema: Landwirtschaftliche Produktion im Spannungsfeld von Ernährung und Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung Inhaltsfeld: IF 3 (Landwirtschaftliche

Mehr

Sachkompetenzen ordnen historische Ereignisse, Personen, Prozesse und Strukturen in einen chronologischen, räumlichen und sachlichthematischen

Sachkompetenzen ordnen historische Ereignisse, Personen, Prozesse und Strukturen in einen chronologischen, räumlichen und sachlichthematischen Qualifikationsphase 1: Unterrichtsvorhaben II Thema: Die moderne Industriegesellschaft zwischen Fortschritt und Krise I Übergeordnete Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler Sachkompetenzen ordnen historische

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Fach Geographie SII. Stand: 18.02.2014

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Fach Geographie SII. Stand: 18.02.2014 Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Fach Geographie SII Stand: 18.02.2014 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Die Gesamtschule Wuppertal-Langerfeld liegt im Osten

Mehr

Paul-Klee-Gymnasium Overath GEOGRAPHIE Inhalte und Kompetenzen für die gymnasiale Oberstufe

Paul-Klee-Gymnasium Overath GEOGRAPHIE Inhalte und Kompetenzen für die gymnasiale Oberstufe Paul-Klee-Gymnasium Overath GEOGRAPHIE Inhalte und Kompetenzen für die gymnasiale Oberstufe Grundlage: für die gymnasiale Oberstufe (2014) (http://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-ii/gymnasialeoberstufe/geographie/geographie-klp/

Mehr

Mataré-Gymnasium.Europaschule Meerbusch. Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie. Stand: April 2015

Mataré-Gymnasium.Europaschule Meerbusch. Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie. Stand: April 2015 Mataré-Gymnasium.Europaschule Meerbusch Schulinternes Curriculum für das Fach Geographie Stand: April 2015 Inhalt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 2 Entscheidungen zum Unterricht 2.1 Grundsätze

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Bearbeitungsstand:

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe. Geographie. Bearbeitungsstand: Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Geographie Bearbeitungsstand: 22.6.2014 Inhalt Seite 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 5 2.1

Mehr

Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe am. Gymnasium Am Moltkeplatz. Schulcurriculum Sekundarstufe II Qualifikationsphase.

Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe am. Gymnasium Am Moltkeplatz. Schulcurriculum Sekundarstufe II Qualifikationsphase. Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe am Gymnasium Am Moltkeplatz Schulcurriculum Sekundarstufe II Qualifikationsphase Erdkunde GK/ LK Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Das Gymnasium am Moltkeplatz

Mehr

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Schulinterner Lehrplan für das Fach ERDKUNDE Klasse 8

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Schulinterner Lehrplan für das Fach ERDKUNDE Klasse 8 ggf. fächerverbindende Kooperation mit: THEMA: IMMER MEHR MENSCHEN? Umfang Jgst. Informatik Mathematik obligatorisch Immer mehr, immer schneller überall? (44-47) Kinder (un)erwünscht? (48-49) Entwicklung

Mehr

SCHULINTERNER LEHRPLAN GEOGRAPHIE (GK) Viktoria-Gymnasium, Essen

SCHULINTERNER LEHRPLAN GEOGRAPHIE (GK) Viktoria-Gymnasium, Essen SCHULINTERNER LEHRPLAN GEOGRAPHIE (GK) Viktoria-Gymnasium, Essen II. QUALIFIKATIONSPHASE Obligatorische Inhaltsfelder Inhaltsfeld 3 Landwirtschaftliche Strukturen in verschiedenen Klima- und Vegetationszonen

Mehr

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben SEK I 5. Klasse

Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben SEK I 5. Klasse Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben SEK I 5. Klasse Unterrichtsvorhaben I: Thema: Leben in Stadt und Land nutzen Inhaltsverzeichnis, Register und Koordinaten im Atlas eigenständig zur Orientierung und

Mehr