Paragon Alignment Tool 4.0 Professional

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Paragon Alignment Tool 4.0 Professional"

Transkript

1 PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0) Fax +49 (0) Internet software.de E Mail software.de Paragon Alignment Tool 4.0 Professional Anwenderhandbuch Copyright Paragon Software GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

2 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Paragon Alignment Tool Eine Einführung Was ist PAT? Was ist neu im PAT 4.0 Professional Programmkomponenten Hauptfunktionen Über Partitions Ausrichtung (Alignment) Was ist Partitions Ausrichtung (Alignment)? Warum sind falsch ausgerichtete Partitionen ein Problem für Festplatten? Wie kann das Paragon Alignment Tool helfen? Paragon Alignment Tool erste Schritte Systemvoraussetzungen Windows basierte Lösung Linux/DOS basierte Umgebung WinPE basierte Umgebung Zusätzliche Anforderungen Installation Erster Start Bootfähige PAT Umgebungen erstellen PAT Linux Umgebung PAT WinPE Umgebung Bootfähige PAT Umgebungen starten PAT Linux Umgebung PAT WinPE Umgebung Kontakt PAT unter Windows einsetzen Wiederherstellung nach einer unterbrochenen Ausrichtungsoperation In der PAT Linux Umgebung In der PAT WinPE Umgebung Zusätzliche Optionen PAT Linux Umgebung Eine gelöschte Partition wiederherstellen Den MBR (Master Boot Record) reparieren...24

3 Die BCD (Boot Configuration Data) korrigieren Eine Partition aktiv setzen Laufwerksbuchstaben ändern PAT WinPE Umgebung Partition löschen Eine gelöschte Partition wiederherstellen Die BCD (Boot Configuration Data) korrigieren Treiber einbinden Netzwerk konfigurieren Protokolldateien speichern...42

4 4 1 Paragon Alignment Tool Eine Einführung Dieses Kapitel enthält allgemeine Informationen zum Paragon Alignment Tool (PAT). 1.1 Was ist PAT? Das Paragon Alignment Tool ist eine Software Lösung für physische und virtuelle Systeme und kommt vor allem zum Einsatz bei der Optimierung von Festplatten mit extrem hohen Kapazitäten (AFDs advanced format drives), schnellen SSDs (Solid State Drives) und Hardware RAIDs. Durch das Überprüfen und das korrekte Ausrichten der Partitionen mit Hilfe von PAT wird die maximale Leistung von System und RAID gewährleistet bzw. die maximale Lebensdauer einer SSD sichergestellt. 1.2 Was ist neu im PAT 4.0 Professional Unterstützung von Windows 8, Windows 8 Server und Windows 2011 SBS. Nach Installation des Produkts werden die Partitionen auf Computern mit diesen Betriebssystemen korrekt ausgerichtet. PAT WinPE Rettungsumgebung. Mit dem Rettungsmedium auf Basis von WinPE lassen sich Alignment Operationen durchführen oder unterbrochene Prozesse fortsetzen. Ergänzt wird das Rettungsmedium durch eine hervorragende Hardware Unterstützung, eine vertraute Windows Oberfläche sowie den Assistenten zum Löschen von Partitionen, der in bestimmten Notfällen eine große Hilfe sein kann. Alignment Engine beschleunigen. Partitionen lassen sich noch viel schneller korrekt ausrichten, wenn der Schutz vor Datenverlust Modus deaktiviert wird. Log Dateien speichern. Diese Funktion in der PAT Linux Rettungsumgebung vereinfacht die Sendung von Protokolldateien (auch Log Dateien genannt) und Support Anfragen an das Paragon Support Team. 1.3 Programmkomponenten PAT beinhaltet mehrere Komponenten zur Überprüfung und Ausrichtung von Laufwerken und zum Schutz von Anwender Daten. Windows basierte Lösung das primäre Werkzeug, um Partitionen aus Windows heraus zu überprüfen und auszurichten. Blue Screen Lösung richtet gesperrte Partitionen wie Systempartition oder Laufwerke mit geöffneten Dateien aus. PAT Linux Rettungsumgebung eine Linux Umgebung mit benutzerfreundlicher Windows ähnlicher Oberfläche und einer Reihe von Utilities, die sich von CD, DVD, BD oder einem externen Speichergerät über USB oder FireWire(IEEE 1394) Verbindung starten lässt, und zwar ganz ohne Installation. Sie kommt zum Einsatz, um durch einen Betriebssystemfehler unterbrochene Ausrichtungen wieder aufzunehmen. PAT WinPE Rettungsumgebung ein bootfähiges WinPE Rettungsmedium, das mit dem Boot Media Builder auf CD/DVD/BD, USB Stick oder als ISO Image erstellt wird und eine hervorragende Hardware Unterstützung sowie die vertraute Windows Oberfläche bietet. Ohne das Programm installieren zu müssen, lassen sich Alignment Operationen durchführen und unterbrochene Prozesse wieder aufnehmen. Zur Erstellung einer Umgebung auf WinPE Basis verwenden Sie bitte den Boot Media Builder, den Sie hier downloaden können: software.com/de/my account/.

5 1.4 Hauptfunktionen Partition Alignment ohne Neustart nicht gesperrte Partitionen können direkt aus Windows heraus ausgerichtet werden. 5 Ausrichtung im Blue Screen Modus bootet das System in den Blue Screen Modus, um Systempartitionen oder Partitionen mit geöffneten Dateien auszurichten. Linux oder WinPE Rettungsmedium Startet das System, wenn das Betriebssystem streikt, oder überprüft Festplatten und richtet Partitionen korrekt aus, ohne PAT zu installieren. Voller Datenschutz Ihre Dateien werden geschützt auch wenn der Alignment Prozess unerwartet unterbrochen wurde (z.b. wegen eines Stromausfalls). 2 Über Partitions Ausrichtung (Alignment) 2.1 Was ist Partitions Ausrichtung (Alignment)? Um zu verstehen, was Partitions Ausrichtung ist, sollte man zuerst verstehen, wie Daten auf einem Laufwerk gespeichert werden. Eine Standard Festplatte ist in physikalische Sektoren aufgeteilt, jeder dieser Sektoren ist 512 Byte groß. In Abbildung 1 sehen Sie ein vereinfachtes Partitions Schema, in dem eine Partition den gesamten Festplatten Platz und alle Sektoren einnimmt. In diesem Fall wird diese als korrekt am ersten physikalischen Sektor ausgerichtet angezeigt, d.h. die Startposition der Partition entspricht der Startposition des Sektors: Abbildung 1 Die Partition besteht aus logischen Einheiten, die Cluster genannt werden. Dieses einfache Partitionierungsbeispiel (Abbildung 2) zeigt einen logischen Cluster, der zwei physikalischen Sektoren entspricht: Abbildung 2

6 6 In diesem Beispiel muss das Laufwerk, wenn Daten aus einem logischen Cluster gelesen werden (z.b. eine kleine Textdatei), diese aus zwei physikalischen Sektoren lesen. Auch hier wird die Partition als korrekt ausgerichtet angezeigt: Die Startposition der Partition entspricht der Startposition des Sektors, also sind alle Cluster an den Sektoren ausgerichtet und die Laufwerksoperationen sind so schnell wie möglich. 2.2 Warum sind falsch ausgerichtete Partitionen ein Problem für Festplatten? Die nächste Festplatten Generation, also Advanced Format Drives (AF Drives) oder 4K, werden physikalische Sektoren haben, die 4096 Bytes, statt 512 Bytes groß sind. Eine größere Sektor Größe reduziert die Menge an Error Correction Code (ECC) und Head Positioning Daten (servo code) auf dem Laufwerk und ermöglicht so eine höhere Lese /Schreibgeschwindigkeit und eine höhere Festplatten Kapazität. Allerdings müssen sowohl für IDE wie auch für SATA Laufwerke eine Sektor Größe von 512 Byte "emuliert" werden, da Betriebssysteme nur mit dieser Sektorgröße arbeiten können, auch wenn die physikalische Sektorgröße eines Laufwerks 4K (4096 Byte) groß ist: Abbildung 3 In Abbildung 3 sehen Sie die Schichten eines AF Drives: die unterste Schicht ist in physikalische Sektoren à 4K unterteilt. Die zweite Emulationsschicht ist in 512 Byte Sektoren unterteilt. Die oberste Schicht ist die eigentliche Partition mit Dateisystem. Dies ist in 4K Cluster unterteilt; also 1 Cluster = 8 emulierte Sektoren = 1 eigentlicher physikalischer Sektor. In diesem Fall sind alle drei Schichten in Relation zueinander und zur Startposition ausgerichtet. Hierdurch werden bei Lese oder Schreiboperationen von/auf einem Cluster die emulierten acht 512Byte Sektoren und der 4K Sektor aktualisiert. Die Anzahl der notwendigen Lese / Schreiboperationen wird auf ein Minimum reduziert; sämtliche Operationen auf dem Datenträger werden mit maximaler Leistung ausgeführt. Aber was passiert, wenn logische Cluster relativ zu den unteren Schichten verschoben (nicht korrekt ausgerichtet) sind? Siehe Abbildung 4: Abbildung 4

7 7 In Abbildung 4 kann man sehen, dass die Partition um einen 512 Byte Sektor zur Startposition der Festplatte verschoben ist. Daraus folgt, dass alle logischen Cluster mit zwei physikalischen 4K Sektoren (überlappend) verbunden sind und alle Lese /Schreiboperationen verdoppelt werden. In diesem Fall nimmt die Gesamtleistung des Systems ab, da für jeden Cluster an Daten zwei Operationen an zwei Sektoren ausgeführt werden müssen. Bei einer korrekt ausgerichteten Partition wäre das nur eine Operation. Was führt zu dieser Verschiebung? Alle Windows Versionen vor Vista nutzen den Faktor 512 Byte, um Cluster anzulegen. Das heißt, die Startposition der Partition ist auf 512 Byte Sektoren ausgerichtet (nicht auf 4K Sektoren), außerdem ist die Startposition um 512 Byte eingerückt (indent) siehe Abbildung. Unter bestimmten Bedingungen ist es möglich, dass jede Version von Windows falsch ausgerichtete sekundäre Partitionen anlegt. Desweiteren kann Software von Drittanbietern, die 4K nicht unterstützt Partitionen falsch ausrichten. Die Startposition ist normalerweise um 63 Sektoren eingerückt (Versatz). Dies bezieht sich auf das Maß "cylinder". Ältere Versionen von Windows und DOS setzen voraus, dass eine Partition am "cylinder" ausgerichtet ist, um korrekten Zugriff und korrekte Adressierung der Sektoren zu gewährleisten. Das Cylinder/Head/Sector (CHS) Adressierungs Schema stellt ein altes Kompatibilitätsproblem dar. Moderne Betriebssysteme nutzen dieses Schema nicht mehr. Stattdessen nutzen sie das Logical Block Addressing (LBA) Schema, bei dem es keine cylinders oder heads gibt. Sektoren werden hier fortlaufend über das ganze Laufwerk adressiert. Windows Versionen vor Vista erstellen aber immer noch Partitionen die am "cylinder" ausgerichtet werden. Bis zur Einführung der 4K (4,096 byte) AF Laufwerke gab es mit dieser Methode keine Probleme. Partitionen deren Startposition an 63 Sektoren ausgerichtet sind, sind von Haus aus nicht an 4K Sektoren ausgerichtet. Dies lässt sich einfach berechnen. Siehe Formel 1: Formel 1 Es ergibt sich, dass 63 Sektoren multipliziert mit 512 Byte keinem ganzen Vielfachen von 4K Sektoren entspricht. Dadurch ist die Partition (und alle folgenden Partitionen) nicht korrekt ausgerichtet. Siehe Abbildung 5. Abbildung 5

8 8 2.3 Wie kann das Paragon Alignment Tool helfen? PAT richtet alle Partitionen, die nicht korrekt ausgerichtet sind, korrekt aus, indem es die Partitionen um die nötigen 512 Byte verschiebt, so das alle Volumen richtig ausgerichtet sind. In diesem Beispiel (Formel 2) verschiebt PAT die Partition um einen 512 Byte Sektor, um diese korrekt auszurichten: Formel 2 Nun entspricht die Startposition der Partition der Startposition des 4K Sektors. Die Partition und alle folgenden Partitionen auf der Festplatte sind nun korrekt ausgerichtet (Abbildung 6): Abbildung 6 Es gibt außerdem noch ein weiteres Problem: Einige AF Laufwerke haben einen "Trigger", der Ausrichtungsprobleme lösen soll. Deren interne Controller können die Emulationsschicht auf einen Offset von 512 Byte versetzen. Somit wird Sektor #63 zu #64 und alle Partitionen sind ausgerichtet (Abbildung 7): Abbildung 7

9 9 Die meisten Software Lösungen werden kein versetztes Volumen feststellen, da alle logischen Partitionen ausgerichtet sind. Deshalb legen Anwendungen, die 4K Offsets nicht erkennen, falsch ausgerichtete Partitionen an. PAT ist jedoch in der Lage das 4K Offset zu erkennen und überspringt somit die Ausrichtung einer wie im Beispiel genannten AF Festplatte. 3 Paragon Alignment Tool erste Schritte Wenn folgende Systemvoraussetzungen gegeben sind und die richtigen Schritte für den ersten Start ausgeführt werden, können Sie das Produkt erfolgreich einsetzen. 3.1 Systemvoraussetzungen Windows basierte Lösung Um PAT unter Windows verwenden zu können, muss es zunächst installiert werden. Dafür muss Ihr Computer folgende Anforderungen erfüllen: Unterstütze Betriebssysteme: o Windows XP o Windows Server2003 o Windows Vista o Windows Server2008 o Windows 7 o Windows Server 2008 R2 o Windows SBS 2011 o Windows 8 o Windows Server8 Unterstützte Dateisysteme o FAT12 o FAT16 o FAT32

10 10 o NTFS Internet Explorer 5.0 oder höher Prozessor: Intel Pentium oder vergleichbar mit 300 MHz Arbeitsspeicher: 128 MB (256+ MB empfohlen) Festplattenlaufwerk mit 200 MB freiem Speicherplatz SVGA Grafikkarte und Bildschirm Maus Linux/DOS basierte Umgebung Wenn Sie die PAT Linux Umgebung verwenden, spielt es keine Rolle, welches Betriebssystem auf Ihrem Computer installiert ist. Folgende Anforderungen müssen jedoch erfüllt sein: Prozessor: Intel Pentium oder vergleichbar mit 300 MHz Arbeitsspeicher: 256 MB SVGA Grafikkarte und Bildschirm Tastatur und Maus (empfohlen) WinPE basierte Umgebung Um die PAT WinPE Umgebung verwenden zu können, spielt es keine Rolle, welches Betriebssystem auf Ihrem Computer installiert ist. Folgende Anforderungen müssen jedoch erfüllt sein: Prozessor: Intel Pentium III oder Vergleichbares mit mind MHz Arbeitsspeicher: Mindestens 512 MB SVGA Grafikkarte und Bildschirm Tastatur Maus Zur Erstellung einer Umgebung auf WinPE Basis verwenden Sie bitte den Boot Media Builder, den Sie hier downloaden können: software.com/de/my account/ Zusätzliche Anforderungen einen CD/DVD/Blu ray Brenner zum Brennen von Sicherungsdateien auf CD/DVD/Blu ray 3.2 Installation Bevor Sie das PAT Installationspaket installieren, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihr System die Mindestanforderungen erfüllt. Ist dies der Fall, gehen bitte folgendermaßen vor: 1. Klicken Sie auf Installationsdatei, um die Installation zu starten. 2. Klicken Sie dann im Startfenster auf Weiter. 3. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und stimmen Sie ihr zu. Wenn Sie nicht zustimmen, wird der Installationsprozess abgebrochen. Um die Lizenzvereinbarung auszudrucken, klicken Sie bitte auf Drucken.

11 11 4. Angabe der Registrierungsinformationen. Auf der Registrierungsseite geben Sie bitte den Produktschlüssel und die Seriennummer ein, die Sie beim Produktkauf erhalten haben. 5. Angabe der Kundendaten. Auf dieser Seite geben Sie bitte die Standardinformationen, d.h. Benutzername und Firma, an. Außerdem müssen Sie festlegen, ob das Programm für alle Benutzer des Computers oder nur für den aktuellen Benutzer verfügbar sein soll. 6. Wählen eines Installationsordners. Das Fenster Zielpfad wählen ermöglicht es, den Ordner in dem das Programm installiert werden soll zu ändern. Der voreingestellte Pfad für den Installationsordner lautet C:\Programme(x86)\Paragon Software\Alignment Tool 4.0. Klicken Sie auf Durchsuchen..., um einen anderen Ordner auszuwählen. Nachdem Sie den Ordner für das Programm ausgewählt haben, klicken Sie bitte auf Weiter. 7. Installation bestätigen. Auf dieser Seite können Sie die Installation starten, indem Sie auf Installieren klicken, od er Sie klicken auf Zurück, um auf eine vorherige Seite zurückzukehren, um Einstellungen ändern zu können. 8. Beenden der Installation. Die Abschluss Seite zeigt die Fertigstellung der Installation an. Um den Assistenten zu beenden, klicken Sie auf Beenden. 3.3 Erster Start Um Paragon Alignment Tool zu starten, klicken Sie auf die Desktop Verknüpfung oder klicken Sie Start > Programme > Paragon Alignment Tool 4.0 > Paragon Alignment Tool Bootfähige PAT Umgebungen erstellen PAT Linux Umgebung Das Image der PAT Linux Umgebung bekommen Sie zusammen mit dem Installationspaket als separaten Download Link. Es ist nur für den Notfall gedacht, und zwar um unterbrochene Alignment Operationen wiederaufzunehmen. Sie können das Image auch extra von unserer Webseite herunterladen. Mit dem im Paket enthaltenen Paragon Assistenten zum Entpacken und Brennen lässt sich die PAT Linux Umgebung auf CD/DVD/BD oder USB Stick erstellen; Sie brauchen dafür also kein zusätzliches Tool PAT WinPE Umgebung Die Rettungsumgebung auf Basis von WinPE sollten Sie mit dem Paragon Boot Media Builder erstellen, den Sie gleichfalls von unserer Webseite herunterladen können. Außerdem muss entweder WAIK (Windows Automated Installation Kit) oder OPK (OEM Preinstallation Kit) auf Ihrem System installiert sein. Mehr dazu erfahren Sie im Handbuch vom Boot Media Builder. 3.5 Bootfähige PAT Umgebungen starten PAT Linux Umgebung Mit der PAT Linux Umgebung starten Sie ihren Computer unter Linux und können dann auf Ihre Festplatte zugreifen, um Wiederherstellungs oder Alignment Operationen durchzuführen. Wurde eine Alignment Operation abgebrochen oder unerwartet unterbrochen, lässt sich dieser Ausrichtungsvorgang in der Rettungsumgebung wieder aufnehmen. Zur Wiederaufnahme einer Alignment Operation oder für eine Systemwiederherstellung starten Sie bitte Ihren Computer und booten vom PAT Linux Rettungsmedium.

12 12 Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie im Abschnitt Zusätzliche Optionen PAT WinPE Umgebung Die PAT WinPE Umgebung bietet mehr Möglichkeiten als die Linux Rettungsumgebung, denn sie enthält denselben PAT Assistenten wie das Windows Installationspaket, d. h. das sich Partitionen ausrichten lassen, ohne das die Paragon Software installiert werden muss. Weitere Bestandteile der PAT WinPE Umgebung sind der Assistent zum Wiederherstellen gelöschter Partitionen, der Boot Corrector, die Funktion zum Speichern von Protokolldateien, der Assistent zum Löschen von Partitionen und der Netzwerkkonfigurator. Die PAT WinPE Umgebung bietet eine hervorragende Hardware Unterstützung und ermöglicht es, Treiber für Storage Controller und Netzwerkkarten einzubinden. Ab und unterbrochene Alignment Operationen können mit dieser Rettungsumgebung wieder aufgenommen werden. Zur Ausrichtung von Partitionen, zur Wiederaufnahme einer unterbrochenen Alignment Operation oder für eine Systemwiederherstellung starten Sie bitte Ihren Computer und booten vom PAT WinPE Rettungsmedium.

13 13 Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie im Abschnitt Zusätzliche Optionen. 3.6 Kontakt Falls Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Service Kontakt Technischer Support software.com/de/support Paragon Homepage software.de 4 PAT unter Windows einsetzen Dieses Kapitel beschreibt wie man PAT zur Ausrichtung nutzt. 1. Um PAT unter Windows zu starten, klicken Sie auf Start und wählen Sie Programme > Paragon Alignment Tool 4.0 > Paragon Alignment Tool 4.0 oder klicken Sie auf die entsprechende Verknüpfung auf Ihrem Desktop.

14 14 2. Klicken Sie im Startfenster auf Weiter, oder wenn Sie mehr über das Produkt erfahren wollen auf Über PAT Jetzt wird Ihr System auf fehlerhaft ausgerichteten Partitionen hin überprüft; das dauert einige Sekunden. 4. Werden keine fehlerhaft ausgerichtete Partitionen gefunden, erscheint eine Mitteilung mit einer Liste, die alle Festplatten und Partitionen Ihres Systems aufführt. Muss nur eine Partition ausgerichtet werden, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auswählen können, wie der Alignment Prozess ausgeführt werden soll.

15 15 Die Standardeinstellung bietet ein vertretbares Verhältnis von Performance zu dem Risiko von Datenverlust. Dieser Modus bietet Schutz vor: Dateisystemfehlern auf den Partitionen, die ausgerichtet werden einem unerwarteten System Neustart Um die schnellste Ausrichtungsmethode auszuführen, wählen Sie Kein Schutz und Nie ausführen in den entsprechenden Datenverlust Optionen und wählen Sie anschließend Ich habe die Gefahren verstanden und möchte mit der Operation weiter machen. Befürchten Sie, dass ein Stromausfall oder andere unerwartete Unterbrechungen während der Ausrichtung auftreten könnten, können Sie unter Schutz vor unvorhersehbarer Unterbrechung folgende Optionen wählen: Kein Schutz: Kein Schutz vor Datenverlust Reset: Schutz vor dem versehentlichen Drücken des Reset Schalters (Standardeinstellung) Stromausfall: Schutz vor Unterbrechung durch Stromausfall Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein korrektes Dateisystem vorliegt (z.b. wenn chkdsk /f noch nie oder selten ausgeführt wurde), können Sie folgende Optionen in Richtlinien zur Dateisystemüberprüfung wählen: Nie ausführen: Dateisystem nicht überprüfen Einmal: Dateisystem jeder Partition vor dem Ausrichtungsprozess überprüfen (Standardeinstellung) Immer: Dateisystem jeder Partition vor und nach dem Ausrichtungsprozess überprüfen 5. Im folgenden Fenster werden auf der linken Seite sämtliche Laufwerke und Partitionen des Systems angezeigt, auf der rechten Seite erscheint eine Legende zur Laufwerksanzeige. Standardmäßig werden alle fehlerhaft

16 16 ausgerichteten Partitionen ausgewählt. Wollen Sie eine Partition nicht ausrichten, entfernen Sie einfach das entsprechende Häkchen. 6. Wählen Sie Partitionen ausrichten, um die Operation zu starten. ACHTUNG: Wenn geöffnete oder verwendete Dateien auf der Partition vorhanden sind, wird ein Neustart gefordert. Der Blue Screen Modus wird gestartet und die Operationen sicher ausgeführt. 7. Das System wird neu gestartet.

17 17 8. Es kann mehrere Minuten dauern, bis die Ausrichtungsoperation fertiggestellt ist. Die Dauer hängt von der Menge der Daten ab, die auf der Partition vorhanden sind. Nachdem die Ausrichtung im Blue Screen Modus fertiggestellt wurde, startet das System wieder Windows. PAT wird nun erneut ausgeführt, und zeigt den Ausrichtungs Status an. Sie können eine Partitionsausrichtung auch mit dem PAT WinPE Medium ausführen. Die Operation verläuft ähnlich wie oben beschrieben.

18 5 Wiederherstellung nach einer unterbrochenen Ausrichtungsoperation 5.1 In der PAT Linux Umgebung 18 Die PAT Linux Rettungsumgebung ist dafür da, eine versehentlich unterbrochene Ausrichtungsoperation erfolgreich zu beenden. Wenn sich z. B. der Computer wegen eines Stromausfalls abgestellt hat oder versehentlich ein Knopf gedrückt wurde, der einen Neustart mitten im Alignment Prozess der Systempartition ausgelöst hat, und sich das Betriebssystem daher nicht mehr starten lässt, starten Sie Ihren Computer einfach mit dem PAT Linux Medium und setzen die unterbrochene Operation fort. 1. Starten Sie Ihren Computer und booten Sie vom PAT Linux Medium.. 2. Eine Warnmeldung informiert Sie darüber, dass eine unterbrochene Ausrichtungsoperation vorliegt. 3. Wählen Sie Ja, um die Operation fortzusetzen.

19 19 4. Nachdem die Ausrichtungsoperation vollständig ist, starten Sie bitte Ihren Computer neu. 5.2 In der PAT WinPE Umgebung Auch mit der PAT WinPE Rettungsumgebung können Sie unterbrochene Ausrichtungsoperationen erfolgreich beenden. 1. Starten Sie Ihren Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium.. 2. Im Startmenü gehen Sie auf Paragon Alignment Tool. 3. Klicken Sie im Startfenster des Assistenten auf Weiter. 4. Eine Warnmeldung informiert Sie darüber, dass eine unterbrochene Ausrichtungsoperation vorliegt.

20 20 5. Wählen Sie Ja, um die Operation fortzusetzen. 6. Sobald die Operation abgeschlossen ist, erscheint eine Anzeige über den aktuellen Ausrichtungsstatus. Klicken Sie auf Schließen und starten Sie den Computer neu.

21 Sie können unterbrochene Ausrichtungsoperationen an Nicht Systempartitionen auch direkt unter Windows wieder aufnehmen. Die Arbeitsablauf verläuft ähnlich wie oben beschrieben Zusätzliche Optionen 6.1 PAT Linux Umgebung Eine gelöschte Partition wiederherstellen Das Programm kann gelöschte Partitionen wiederherstellen / das Löschen rückgängig machen. Wenn PAT eine Partition neu ausrichtet, löscht es diese aus der Partitionstabelle. Im Falle eines Stromausfalls während dieser Stufe, bleibt das System unberührt, der Computer kann es aber nicht mehr finden. Trotzdem kann eine gelöschte wiederhergestellt werden. Eine wiederhergestellte Partition ist vollständig funktionsfähig, solange keine andere Partition erstellt, verschoben oder der vor der Wiederherstellungsoperation von der Partition belegte Speicherplatz überschritten wurde. Darum ist die Wiederherstellungs Funktion nur in Bereichen mit freien Blöcken verfügbar. 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT Linux Medium. 2. Wählen Sie Löschen rückgängig (Partition) im PAT Start Menü. 3. Klicken Sie im Startfenster des Assistenten auf Weiter. 4. Wählen Sie den freien Block, der nach gelöschten Partitionen durchsucht werden soll.

22 22 5. Optional können Sie das Dateisystem wählen, nachdem gesucht werden soll. 6. Sie können außerdem wählen, wie gesucht werden soll: Es können alle Sektoren durchsucht werden oder nur dort wo Vista/Windows 7 Volumen anlegt. Wählen Sie Weiter, um die Suche zu starten.

23 23 7. Der Fortschritt der Suche wird angezeigt. 8. Nach dem der Suchprozess beendet wurde, können Sie sehen, ob gelöschte Partitionen gefunden wurden. Hier können Sie wählen, welche Partition(en) Sie wiederherstellen möchten.

24 24 9. Wählen Sie Weiter, um die Partition(en) wiederherzustellen Den MBR (Master Boot Record) reparieren Der Boot Korrektor ist ein System Werkzeug, mit dem die meisten Boot Probleme, wie menschliche Fehler, Programmfehler oder ein Bootvirus, gelöst werden können. Der Boot Corrector befindet sich auf der Rettungs CD. Das Programm ist in der Lage bekannte Boot Probleme unter Windows 2000/XP/Server 2003/Windows 7/Server 2008/Windows 8/Windows 8 Server zu lösen. Dies kann bei der Reparatur eines fehlerhaften Bootcodes nach einer Bootvirusinfektion oder einer Fehlfunktion der BootVerwaltungssoftware hilfreich sein. Nehmen wir an, dass der MBR beschädigt ist und das System nicht mehr bootet. Um den MBR Ihrer Festplatte wiederherzustellen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT Linux Medium.. 2. Wählen Sie Boot Corrector im Startmenü. 3. Wählen Sie Master Boot Record (MBR) korrigieren im Willkommensbildschirm. 4. Wählen Sie auf der nächsten Seite die entsprechende Festplatte aus der Dropdown Liste und anschließend MBR aktualisieren (neu erstellen).

25 25 5. Bestätigen Sie die Operation mit Ja. 6. Nach Abschluss der Operation können Sie Bericht wählen, um weitere Informationen zur ausgeführten Operation zu finden. Sie können den Bericht mit Speichern an einem Ort Ihrer Wahl speichern. 7. Wählen Sie Schließen. 8. Starten Sie den Computer neu. Diese Funktion ist auch Bestandteil der PAT WinPE Umgebung Die BCD (Boot Configuration Data) korrigieren Bitte gehen Sie wie folgt vor, um den BCD eines Windows Systems automatisch zu korrigieren: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT Linux Medium.. 2. Wählen Sie Boot Corrector im Startmenü. 3. Wählen Sie Korrigiert Boot Einstellungen (boot.ini, BCD), damit der Assistent den BCD in allen vorhandenen Windows Installationen korrigiert.

26 26 4. Wählen Sie BCD Dateien für diese Partition auf dem gewählten Laufwerk korrigieren. 5. Wählen Sie Ja, um die Operation zu bestätigen und sie zu starten.

27 27 Beenden Sie den Assistenten und starten Sie den Computer neu. Diese Funktion ist auch Bestandteil der PAT WinPE Umgebung Eine Partition aktiv setzen Um eine Partition aktiv zu setzen gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT Linux Medium.. 2. Wählen Sie Boot Corrector im Startmenü.

28 28 3. Wählen Sie Partitionsparameter ändern. 4. Wählen Sie die entsprechende Partition und wählen Sie Aktiv setzen. 5. Wählen Sie Ja, um die Operation zu bestätigen und sie zu starten.

29 29 Beenden Sie den Assistenten und starten Sie den Computer neu. Diese Funktion ist auch Bestandteil der PAT WinPE Umgebung Laufwerksbuchstaben ändern Um einen Laufwerksbuchstaben zu ändern, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT Linux Medium.. 2. Wählen Sie Boot Corrector im Startmenü. 3. Wählen Sie Suche nach vorhandenen Windows Installationen.

30 30 4. Wählen Sie die entsprechende Windows Installation und anschließend Laufwerksbuchstaben in der System Registry korrigieren. 5. Klicken Sie auf Buchst. ändern, um einen vorhandenen Laufwerksbuchstaben zu korrigieren oder einen neuen in der Windows System Registry zuzuweisen.

31 31 6. Es erscheint ein Fenster mit dem vergebenen Laufwerksbuchstaben. Um diesen zu ändern wählen Sie Ändern. 7. Wenn Sie den korrekten Laufwerksbuchstaben zugewiesen haben, schließen Sie den Dialog und klicken dann auf Ausführen.

32 32 8. Der Assistent ändert nun den Laufwerksbuchstaben. Beenden Sie den Assistenten und starten Sie den Computer neu. Diese Funktion ist auch Bestandteil der PAT WinPE Umgebung. 6.2 PAT WinPE Umgebung

33 Zur Erstellung einer Umgebung auf WinPE Basis verwenden Sie bitte den Boot Media Builder, den Sie hier downloaden können: software.com/de/my account/ Partition löschen Es gibt Fälle, in denen eine fehlerhafte Partition gelöscht werden muss, um sie dann mit dem Assistenten zur Wiederherstellung gelöschter Partitionen wiederherzustellen. Um eine Partition zu löschen, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium.. 2. Gehen Sie im Startmenü auf Partition löschen. 3. Klicken Sie im Startfenster des Assistenten auf Weiter. 4. Wählen Sie eine Festplatte aus (falls sich auf dem Computer mehrere Festplatten befinden) und dann die Partition, die gelöscht werden soll. Durch diese Operation wird der gesamte Inhalt der gewählten Partition gelöscht. 5. Als Ergebnis der Operation erhalten Sie unter Umständen mehrere Bereiche mit nicht partitioniertem Speicherplatz auf der Festplatte. Sie können deshalb im Pull Down Menü auswählen, ob Sie diese Bereiche zusammenführen und am Anfang oder Ende der Festplatte als großen freien Bereich platzieren möchten.

34 34 6. Bestätigen Sie die Operation und klicken Sie auf Weiter. 7. Beenden Sie den Assistenten und starten Sie den Computer neu Eine gelöschte Partition wiederherstellen Um eine zuvor gelöschte Partition wiederherzustellen, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium.. 2. Gehen Sie im Startmenü auf Gelöschte Partition wiederherstellen. 3. Klicken Sie im Startfenster des Assistenten auf Weiter. 4. Wählen Sie aus der Liste verfügbarer Festplatten einen freien Block.

35 35 5. Auf der folgenden Seite legen Sie die Suchkriterien fest. Suchmethode. Standardmäßig arbeitet der Assistent mit der schnellsten Suchmethode und findet damit in der Regel alle versehentlich gelöschten Partitionen. Wird die benötigte Partition jedoch nicht gefunden, stehen zwei weitere Suchmethoden zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass die Gründliche Suchmethode zwar die genauesten Ergebnisse hervorbringt, weil dabei jeder einzelne Sektor im festgelegten Abschnitt überprüft wird, dafür aber viel Zeit braucht. Um mehr über die verfügbaren Suchmethoden zu erfahren, verwenden Sie bitte das kontextabhängige Hilfesystem. Dateisystemfilter. Standardmäßig sucht der Assistent nach allen bekannten Dateisystemen. Sie können die Suche jedoch auf bestimmte Dateisysteme eingrenzen. 6. Klicken Sie auf Weiter, um die Suche zu starten. Standardmäßig sucht das Programm nach Belegen für alle gelöschten Partitionen, die sich jemals auf dem ausgewählten Speicherblock befunden haben. So kann es sein, dass mehrere Partitionen zur Auswahl stehen. In der Regel wird die gewünschte Partition zuerst gefunden und angezeigt. Dann können Sie die Suche einstellen, indem Sie auf Suche abbrechen klicken.

36 36 7. Klicken Sie auf die Partition, die wiederhergestellt werden soll und gehen Sie dann auf Weiter. Wenn Sie mehr über die Partition erfahren wollen, klicken Sie auf Mehr Informationen 8. Bestätigen Sie die Operation. 9. Beenden Sie den Assistenten und starten Sie den Computer neu Die BCD (Boot Configuration Data) korrigieren Bitte gehen Sie wie folgt vor, um den BCD eines Windows Systems automatisch zu korrigieren: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium.. 2. Wählen Sie Boot Corrector im Startmenü. 3. Klicken Sie im Startfenster des Assistenten auf Weiter.

37 4. Gehen Sie auf Startparameter korrigieren, damit der Assistent automatisch Einträge im BCD auf allen vorhandenen Festplatten (ab Windows 2000) berichtigen kann Bestätigen Sie die Operation. 6. Wählen Sie Schließen. 7. Starten Sie den Computer neu Treiber einbinden Die PAT WinPE Umgebung bietet eine hervorragende Hardware Unterstützung. Es besteht aber auch die Möglichkeit, über einen einfachen Dialog weitere spezielle Treiber hinzuzufügen. Um Treiber für Hardware hinzuzufügen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium.. 2. Gehen Sie im Startmenü auf Treiber laden. 3. Suchen Sie in dem geöffneten Dialog nach einer.inf Datei im gewünschten Treiberpaket, welches auf Diskette, lokaler Festplatte, USB, CD/DVD/Blu ray oder einem Netzlaufwerk gespeichert sein kann. Klicken Sie dann auf Öffnen, um die Operation zu starten.

38 38 Um mehr über das Verbinden eines Netzlaufwerks zu erfahren, lesen Sie bitte den Abschnitt Netzwerk konfigurieren. 4. Sie werden über die erfolgreiche Ausführung der Operation benachrichtigt. Klicken Sie auf Ja, um weitere Treiber zu laden, oder auf Nein, um den Dialog zu schließen. Die PAT WinPE Umgebung basiert auf 32 Bit Sie müssen dementsprechend 32 Bit Treiber einbinden Netzwerk konfigurieren Befindet sich in Ihrem lokalen Netzwerk ein DHCP Server, wird die Netzwerkverbindung automatisch konfiguriert, sobald die PAT WinPE Umgebung hochfährt. Ohne DHCP Server müssen Sie die die Netzwerkverbindung manuell herstellen: über einen praktischen Dialog geben Sie eine IP Adresse ein, eine Netzwerkmaske, das Standard Gateway usw. Außerdem lassen sich darüber Netzwerkfreigaben einfach zuordnen.

39 Um eine Netzwerkverbindung manuell einzurichten und eine Netzwerkfreigabe zu verbinden, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium Gehen Sie im Startmenü auf Netzwerk konfigurieren. 3. Geben Sie im nun geöffneten Dialog die IP Adresse, die Netzwerkmaske, das Standard Gateway usw. für Ihr Netzwerk Gerät ein. 4. Klicken Sie auf das Register Netzwerktreiber, um eine Netzwerkfreigabe zu verbinden. 5. Klicken Sie auf Netzlaufwerk verbinden und geben Sie alle notwendigen Informationen in dem geöffneten Dialogfenster ein, um die Netzwerkfreigabe zu verbinden: Klicken Sie auf Durchsuchen [...], um nach dem Netzlaufwerk zu suchen oder geben Sie den vollständigen Pfad manuell ein. Wählen Sie aus der Pull Down Liste einen Laufwerksbuchstaben aus.

40 40 Klicken Sie unten im Dialogfenster auf Verbinden als Anwender, um, falls nötig, den Benutzernamen und das Passwort für den Zugriff auf das gewählte Netzlaufwerk festzulegen. Wenn Sie auf Netzlaufwerk trennen klicken, können Sie, falls nötig, eine vorhandene Verbindung zu einer Netzwerkfreigabe löschen. 6. Klicken Sie auf das Register Netzwerkidentifikation, um den Netzwerknamen Ihres Computers (automatisch erstellt) oder einen Arbeitsgruppennamen zu ändern 7. In der Standardeinstellung sichert der Assistent alle Netzwerkeinstellungen in der Datei netconf.ini auf dem WinPE RAM Laufwerk. Bei einem Neustart wird das RAM Laufwerk verworfen. Dies bedeutet, dass ein Zugriff auf diese Datei nur bis zum nächsten Neustart möglich ist. Sie können jedoch auch Ihr Netzwerkgerät einmal konfigurieren und diese Datei dann an einem anderen Speicherort platzieren, z.b. auf einem lokalen Laufwerk, und so eine ständige Neu Konfiguration zu vermeiden. Sie brauchen dann nur noch den Pfad zur Datei angeben. Klicken Sie auf In Datei speichern, um die netconfig.ini Datei am gewünschten Speicherort zu sichern Fehler im Netzwerk finden Der Netzwerk Konfigurator verfügt über eine Traceroute/Ping Utility, mit der Sie detaillierte Informationen darüber bekommen können, über welche IP Router Datenpakete den Weg durchs Netz genommen haben und ob es unterwegs zu Verzögerungen oder Verlusten gekommen ist. Sie können damit leicht feststellen, an welchen Knotenpunkten es zu Problemen kommt. 1. Wenn Sie wissen wollen, ob ein Host in einem Netzwerk erreichbar ist, gehen Sie bitte auf Ping und geben dann die gewünschte IP Adresse oder den Namen ein. Klicken Sie dann auf Start.

41 41 Fortlaufend Ping Signale zum Host versenden. Damit werden ohne zeitliches Limit Ping Signale an den gewünschten Host gesendet. Adressen in Hostnamen auflösen. Wählen Sie diese Option, um statt der IP Adresse den Hostnamen anzuzeigen. Anzahl an zu sendende Echoanforderungen. Standardmäßig werden 4 Echoanforderungen versendet, Sie können diese Anzahl aber auch ändern. 2. Wenn Sie wissen wollen, über welche IP Router die Daten bis zum Ziel Host vermittelt werden, gehen Sie bitte auf Traceroute und geben Sie dann den Hostnamen oder dessen IP Adresse ein. Klicken Sie dann auf Start.

42 42 Adressen in Hostnamen auflösen. Wählen Sie diese Option, um statt des Hostnamens die IP Adresse anzuzeigen. Maximale Anzahl an Abschnitten, um das Ziel zu suchen. Standardmäßig werden auf der Suche nach dem Ziel Host maximal 30 Abschnitte durchlaufen. Sie können diese Anzahl aber auch ändern. Wartet die angegebene Zeit in Millisekunden auf jede Antwort. Standardmäßig wartet das Hilfsprogramm 4 Sekunden auf jede Echoanforderung. Wird diese nicht innerhalb dieser Zeitspanne empfangen, erscheint ein Sternchen (*) Protokolldateien speichern Das Programm vereinfacht die Sendung von Protokolldateien (auch Log Dateien genannt) und Support Anfragen an das Paragon Support Team. Falls Sie Probleme mit der Handhabung des Programms haben, können Sie mit dieser Funktion alle wichtigen Informationen wie Festplattenlayout, durchgeführte Operationen usw. an das Support Team schicken, damit das Problem schnell gelöst werden kann. Diese wichtigen Informationen sind in den Log Dateien gespeichert. Um eine Log Datei zu erstellen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: 1. Starten Sie den Computer und booten Sie vom PAT WinPE Medium.. 2. Gehen Sie im Startmenü auf Protokolldateien speichern. 3. Geben Sie die E Mail Adresse ein, die Sie auch für die Registrierung des Produkts verwendet haben. Beschreiben Sie dann möglichst detailliert das Problem. Keine Sorge wir respektieren Ihre Privatsphäre, d. h. dass Ihre vertraulichen Daten absolut sicher sind. Diese Funktion sammelt nur die Log Dateien des Programms für unserer Support Team, das dann damit das Problem erkennen und beheben kann. Klicken Sie auf Weiter.

43 43 Protokolldateien enthalten keine vertraulichen Informationen aus Ihren Betriebssystem Einstellungen oder anderen Dokumenten. 4. Geben Sie den gewünschten Speicherort für die Protokolldateien ein. Klicken Sie auf Speichern, um die Operation auszuführen.

Paragon Alignment Tool

Paragon Alignment Tool PARAGON Software Group 15615 Alton Parkway, Suite 400, Irvine, California 92618 USA Tel +1.949.825.6280 Fax +1.949.825.6279 Email sales-usa@paragon-software.com www.paragon-software.de Paragon Alignment

Mehr

Paragon Migrate OS to SSD 4.0

Paragon Migrate OS to SSD 4.0 PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon software.de Paragon

Mehr

Paragon Boot Media Builder

Paragon Boot Media Builder PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon software.de Paragon

Mehr

Paragon WinPE Recovery Media Builder

Paragon WinPE Recovery Media Builder PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon software.de Paragon

Mehr

Paragon Rettungsdisk-Konfigurator

Paragon Rettungsdisk-Konfigurator PARAGON Software GmbH Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.de E-Mail vertrieb@paragon-software.de Paragon

Mehr

Paragon CampTune 9.5

Paragon CampTune 9.5 PARAGON Software GmbH, Systemprogrammierung Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon

Mehr

Paragon Add on Virtuelle Maschinen für Partition Manager 12 Server

Paragon Add on Virtuelle Maschinen für Partition Manager 12 Server PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon software.de Paragon

Mehr

Paragon Alignment Tool 3.0 für ESX (PAT für ESX)

Paragon Alignment Tool 3.0 für ESX (PAT für ESX) PARAGON Software GmbH Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0)761 59018-201 Fax +49 (0) 761 59018-130 Internet www.paragon-software.de E-Mail vertrieb@paragon-software.de Paragon

Mehr

Paragon Camptune X. Schnellstartanleitung

Paragon Camptune X. Schnellstartanleitung PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E mail vertrieb@paragon software.de Paragon

Mehr

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES VIRTUALISIERUNG EINES SYSTEMS AUS ZUVOR ERSTELLTER SICHERUNG 1. Virtualisierung eines Systems aus zuvor erstellter Sicherung... 2 2. Sicherung in eine virtuelle Festplatte

Mehr

Paragon Online WinPE Builder Service

Paragon Online WinPE Builder Service PARAGON Software GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0)761 59018-201 Fax +49 (0)761 59018-130 Internet www.paragon-software.de E-Mail vertrieb@paragon-software.de

Mehr

Go Virtual 14. Anwenderhandbuch

Go Virtual 14. Anwenderhandbuch PARAGON Software GmbH Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Deutschland Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon software.de Go

Mehr

Paragon Migrate to UEFI

Paragon Migrate to UEFI PARAGON Software Group Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0)761 59018-201 Fax +49 (0)761 59018-130 Internet www.paragon-software.com E-Mail vertrieb@paragonsoftware.com Paragon

Mehr

Avira Rescue System Release-Informationen

Avira Rescue System Release-Informationen Release-Informationen 1. Eigenschaften des Produkts Das Avira Rescue System ist ein Live-System, mit dem ein nicht mehr reagierendes oder bootfähiges Windows Betriebssystem, das unter Verdacht steht mit

Mehr

In 15 einfachen Schritten zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 10 und Microsoft Windows Virtual PC

In 15 einfachen Schritten zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 10 und Microsoft Windows Virtual PC PARAGON Technologie GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.com Email sales@paragon-software.com

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Perfect Image 12. Perfect Image 12 das vielseitige Backup-Tool:

Perfect Image 12. Perfect Image 12 das vielseitige Backup-Tool: Software-Kategorie: Utilities / Backup Zielgruppe: Alle PC-Nutzer, auch Mac- und Linux-Anwender, die nach einer universellen Backup-Lösung für ihren Computer suchen: um Dateien & Ordner zu sichern, Partitionen

Mehr

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Installation von Acronis Backup & Recovery 10... 3 1.1. Acronis Backup & Recovery 10-Komponenten... 3 1.1.1.

Mehr

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01 SharpdeskTM R3.1 Installationsanleitung Version 3.1.01 Copyright 2000-2004 Sharp Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Paragon Festplatten Manager 11 Virtuelle Server (Add On) Anwenderhandbuch

Paragon Festplatten Manager 11 Virtuelle Server (Add On) Anwenderhandbuch Paragon Festplatten Manager 11 Virtuelle Server (Add On) Anwenderhandbuch Add on Virtuelle Server 2 Anwenderhandbuch INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung...3 2 Unterstützte Virtuelle Maschinen...4 3 Systemvirtualisierung...5

Mehr

Backup mit Windows 7

Backup mit Windows 7 mit Windows 7 Windows 7 ist mit besseren Tools zur Sicherung des Systems und der Daten ausgestattet als XP. So lassen sich Dateien nicht nur sichern, sondern auch frühere Versionen davon wiederherstellen.

Mehr

PARAGON MIGRATION SUITE

PARAGON MIGRATION SUITE PARAGON MIGRATION SUITE für Server Der Migrationsspezialist für Windows -Umgebungen in Unternehmen! Migration Suite für Server bringt alles mit, was ein Systemadministrator braucht, um mit minimalem Kostenund

Mehr

In 12 Schritten zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 11 und Microsoft Windows Virtual PC

In 12 Schritten zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 11 und Microsoft Windows Virtual PC PARAGON Technologie GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.com Email sales@paragon-software.com

Mehr

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks 1. PC: Windows und Office 1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks Mal eben ein Image des eigenen Systems anlegen oder den Dateiversionsverlauf nutzen, wenn man aus Versehen eine Datei überschrieben

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER

PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER PARAGON Technologie GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.com Email sales@paragon-software.com

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Einzelplatz Anleitung Neuinstallation EBV Einzelplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf

Mehr

INSTALLATION SCAN SUITE 8

INSTALLATION SCAN SUITE 8 8 8 1 UPDATEN 1. UPDATEN Die neueste Version der SCAN CT 8 Software kann von der Homepage im Memberbereich heruntergeladen werden. Der Memberbereich wird über Support Members erreicht. In diesem Bereich

Mehr

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus

Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.dlink.de, www.dlink.at, www.dlink.ch oder unserer Facebook Seite http://www.facebook.com/dlinkgmbh Anleitung zur Nutzung des SharePort Plus Mit dem SharePort Plus

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

1. Download und Installation

1. Download und Installation Im ersten Teil möchte ich gerne die kostenlose Software Comodo Backup vorstellen, die ich schon seit einigen Jahren zum gezielten Backup von Ordnern und Dateien einsetze. Diese Anleitung soll auch Leuten,

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Inhalt DNS-323 DATENWIEDERHERSTELLUNG MIT KNOPPIX 5.1.1...2 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...2 VORGEHENSWEISE IN ALLER KÜRZE...3 AUSFÜHRLICHE VORGEHENSWEISE...3

Mehr

KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE

KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung......Seite 03 2. Anlegen eines dauerhaften Block Storage...Seite 04 3. Hinzufügen von Block Storage

Mehr

Backup & Recovery 10 Suite. Anwenderhandbuch

Backup & Recovery 10 Suite. Anwenderhandbuch Backup & Recovery 10 Suite Anwenderhandbuch Paragon Backup & Recovery 10 Suite 2 Anwenderhandbuch INHALTSVERZEICHNIS Einleitung...4 Hauptfunktionen...5 Produktkomponenten...7 Erste Schritte...8 Vertrieb...

Mehr

Mein eigener Homeserver mit Ubuntu 10.04 LTS

Mein eigener Homeserver mit Ubuntu 10.04 LTS In diesem Tutorial zeige ich ihnen wie sie mittels einer Ubuntu Linux Installation einen eigenen Homeserver für Windows Freigaben aufsetzen (SMB/CIFS). Zunächst zur der von mir verwendeten Software- /Hardwarekombination:

Mehr

telemed Connect Online 1.1

telemed Connect Online 1.1 Connect Online 1.1 Kunde 02 30.09.11 AHS OTM/28.09.11 --- ASA/28.09.11 Seite 1 von 22 Zwecks Klärung der individuellen Hard- und Software-Voraussetzungen setzen Sie sich bitte vor Durchführung der Installation

Mehr

Verwenden des Acer erecovery Managements

Verwenden des Acer erecovery Managements 1 Acer erecovery Management Das vom Software-Team von Acer entwickelte Dienstprogramm Acer erecovery Management bietet Ihnen eine einfache, zuverlässige und sichere Methode an, um Ihren Computer mit Hilfe

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8

Stundenerfassung Version 1.8 Stundenerfassung Version 1.8 Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe des Freischaltcodes ist verboten! Eine kostenlose Demo-Version zur Weitergabe erhalten Sie unter www.netcadservice.de

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren?

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren? Arbeitsblätter Der Windows 7 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 680 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie möchten auf einem Computer, auf dem Windows Vista installiert ist, Windows 7 zusätzlich installieren,

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Anleitung. Neuinstallation EBV Mehrplatz

Anleitung. Neuinstallation EBV Mehrplatz Anleitung Neuinstallation EBV Mehrplatz Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung auf einen

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Netzwerk einrichten unter Windows XP

Netzwerk einrichten unter Windows XP Netzwerk einrichten unter Windows XP Dieses Tutorial beschreibt, wie Sie unter Windows XP das Netzwerk einrichten. Es wird vorausgesetzt, dass der Computer bereits über eine Netzwerkkarte verfügt. Das

Mehr

USB-Treiber Installationsanleitung Handbuch Winlog.wave Seite

USB-Treiber Installationsanleitung Handbuch Winlog.wave Seite USB-Treiber Installationsanleitung Handbuch Winlog.wave Seite 1/17 Inhalt Anmerkungen 3 Treiberinstallation der ebro USB-Gerätetreiber 3 Schritt 1: Starten des Installationsprogramms 3 Schritt 2: Ausführung

Mehr

I. Travel Master CRM Installieren

I. Travel Master CRM Installieren I. Travel Master CRM Installieren Allgemeiner Hinweis: Alle Benutzer müssen auf das Verzeichnis, in das die Anwendung installiert wird, ausreichend Rechte besitzen (Schreibrechte oder Vollzugriff). Öffnen

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

1 Verteilen einer Windows Vista

1 Verteilen einer Windows Vista Verteilen einer Windows Vista Installation 1 Verteilen einer Windows Vista Installation Lernziele: Analyse System vorbereiten Die unbeaufsichtigte Installation Migration von Benutzerkonten Das Upgrade

Mehr

FESTPLATTEN MANAGER 12 / ALLE FUNKTIONEN. FM 12 Professional. Funktionen. FM 12 Server + Virtualisierungs- Add-on. Partitionierung

FESTPLATTEN MANAGER 12 / ALLE FUNKTIONEN. FM 12 Professional. Funktionen. FM 12 Server + Virtualisierungs- Add-on. Partitionierung Funktionen FM 12 Professional FM 12 Server FM 12 Server + Virtualisierungs- Add-on Partitionierung Partition erstellen Partition erstellen (Expressmodus) Partition formatieren Partition löschen Partition

Mehr

PARAGON Encrypted Disk

PARAGON Encrypted Disk PARAGON Encrypted Disk Anwenderhandbuch Paragon Technologie, Systemprogrammierung GmbH Copyright Paragon Technologie GmbH Herausgegeben von Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung Pearl-Str. 1 D-79426

Mehr

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Sie würden gerne Windows 7 installieren, aber Ihr PC besitzt weder ein internes noch externes DVD- Laufwerk? In dieser Anleitung zeigen

Mehr

Windows auf einem Intel-Mac installieren

Windows auf einem Intel-Mac installieren Windows auf einem Intel-Mac installieren Auf den Macs mit Intel-Prozessor kann man Windows XP (Home oder Professional mit Service Pack 2) installieren. Dazu gibt es von Apple die Software Boot Camp, mit

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Acronis Universal Restore

Acronis Universal Restore Acronis Universal Restore BENUTZERANLEITUNG Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Acronis Universal Restore?...3 2 Acronis Universal Restore installieren...3 3 Bootfähige Medien erstellen...3 4 Acronis Universal

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Server Recovery unter dem

Server Recovery unter dem Server Recovery unter dem MAXDATA b.center M2 Benutzerhandbuch Version: 1.0 SecureGUARD GmbH, 2011 Inhalt: 1. Einleitung... 3 2. Recovery-Vorgang... 3 2.1. Voraussetzungen... 3 2.2. Vorgehensweise... 3

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz Homepage. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz Homepage. und Mängelkatalog Anleitung Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz Homepage und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt

Mehr

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation VOR DER INSTALLATION IST FOLGENDES ZU BEACHTEN: Dieses Dokument beinhaltet Informationen zur Installation von WorldShip von einer WorldShip DVD. Sie können die Installation von WorldShip auch über das

Mehr

Verwaltung der MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook 4 und Ultrabook 6 mit Intel Smart Response Technologie

Verwaltung der MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook 4 und Ultrabook 6 mit Intel Smart Response Technologie Verwaltung der MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook 4 und Ultrabook 6 mit Intel Smart Response Technologie 1. Allgemeine Verwaltung / Feststellen der Größe der MSATA-SSD Die MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook

Mehr

Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung 1. Über diese Anleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation von BitDefender Security for File Servers und bei den ersten Schritten mit dem Programm. Detailliertere Anweisungen

Mehr

Acronis Backup & Recovery 11. Schnellstartanleitung

Acronis Backup & Recovery 11. Schnellstartanleitung Acronis Backup & Recovery 11 Schnellstartanleitung Gilt für folgende Editionen: Advanced Server Virtual Edition Advanced Server SBS Edition Advanced Workstation Server für Linux Server für Windows Workstation

Mehr

Paragon Backup & Recovery Corporate Solutions:

Paragon Backup & Recovery Corporate Solutions: Paragon Backup & Recovery Corporate Solutions: 10 Workstation Sichern und Wiederherstellen Sicherungsassistent Sicherung/Wiederherstellung in den/aus dem Backup-Container Speichern von Sicherungsarchiven

Mehr

Xp-Iso-Builder Anleitung

Xp-Iso-Builder Anleitung Xp-Iso-Builder Anleitung Willkommen bei der xp-iso-builder Anleitung, hier werden Ihnen die einzelnen Schritte vom aussuchen der Quell-CD bis hin zur Fertigstellung der benutzerdefinierten XP-CD einzeln

Mehr

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Das LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Installationsanleitung für SCAN & TEACH next generation 2.0 Basissoftware, Klassen und Service Packs Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihnen liegt

Mehr

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG

PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG Copyright (C) 1999-2004 SWsoft, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Verbreitung dieses Dokuments oder von Derivaten jeglicher Form ist verboten, ausgenommen Sie

Mehr

5.3.4.3 Übung - Festplattenwartung in Windows Vista

5.3.4.3 Übung - Festplattenwartung in Windows Vista 5.0 5.3.4.3 Übung - Festplattenwartung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung untersuchen Sie die Ergebnisse, nachdem Sie eine Festplattenüberprüfung

Mehr

Samsung Drive Manager-FAQs

Samsung Drive Manager-FAQs Samsung Drive Manager-FAQs Installation F: Meine externe Samsung-Festplatte ist angeschlossen, aber nichts passiert. A: Ü berprüfen Sie die USB-Kabelverbindung. Wenn Ihre externe Samsung-Festplatte richtig

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Wer schlau ist, liest das Handbuch.

Wer schlau ist, liest das Handbuch. Wer schlau ist, liest das Handbuch. Inhalt Einführung... 1 Sicheres Ein- und Ausschalten der Festplatte... 1 esata- und 1394-Geräte entfernen... 2 esata-geräte... 3 1394-Geräte... 4 Installation von FreeAgent

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

Anleitung DKS-Redirect (für Version 5.2)

Anleitung DKS-Redirect (für Version 5.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Einleitung Anleitung DKS-Redirect

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen

Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen V 1.1, erstellt am 29.03.2011 2011 by Thomas Lorentz Für Anregungen, Kritik, Verbesserungen bitte Mail an t@t 4.de Vorbereitungen

Mehr

Samsung Data Migration v2.7 Einführung und Installationsanleitung

Samsung Data Migration v2.7 Einführung und Installationsanleitung Samsung Data Migration v2.7 Einführung und Installationsanleitung 2014.07 (Rev 2.7.) Haftungsausschluss SAMSUNG ELECTRONICS BEHÄLT SICH DAS RECHT VOR, PRODUKTE, INFORMATIONEN UND SPEZIFIKATIONEN OHNE ANKÜNDIGUNG

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung 1. Über diese Anleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation von BitDefender Security for Exchange und bei den ersten Schritten mit dem Programm. Detailliertere Anweisungen

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

Paragon System Backup 2010

Paragon System Backup 2010 PARAGON Software GmbH, Systemprogrammierung Heinrich von Stephan Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon software.de E Mail vertrieb@paragon

Mehr

Acronis TrueImage (Version 7.0) Benutzerführung. genutzte Quelle: http://www.acronis.de / Hilfedatei zum Programm Acronis TrueImage Version 7.

Acronis TrueImage (Version 7.0) Benutzerführung. genutzte Quelle: http://www.acronis.de / Hilfedatei zum Programm Acronis TrueImage Version 7. Hier finden Sie von der Firma GriCom Wilhelmshaven eine, um ein Backup Ihres Computers / Ihrer Festplatten zu erstellen und dieses Backup bei Bedarf zur Wiederherstellung zu nutzen. Diese Bedienerführung

Mehr