QLogic 5800V/5802V DATENBLATT. Stapelbarer Fibre-Channel-Switch. Übersicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "QLogic 5800V/5802V DATENBLATT. Stapelbarer Fibre-Channel-Switch. Übersicht"

Transkript

1 DATENBLATT QLogic 5800V/5802V Stapelbarer Fibre-Channel-Switch Übersicht Die neueste Ergänzung der preisgekrönten QLogic 5000 Serie entfesselt leistungsstarke Datenzugriffsmöglichkeiten für kleine bis große Unternehmenskunden. Die QLogic 5800V Stackable Switches bieten SAN-Planern die beste Auswahl für eine kostengünstige Handhabung der derzeitigen Anforderungen, während gleichzeitig Vorkehrungen für die bekannten und unbekannten Wettbewerbsanforderungen getroffen werden. Kostengünstiger Einstieg mit nur 8-GBit-Geräteports plus vier immer aktivierte 10-GBit-Stacking-Ports inbegriffen (insgesamt 12 Ports) 20 GBit ISL-Bandbreite bei Bedarf bei veränderten Anforderungen können die Stacking-Ports erweitert werden Komplett rückwärtskompatibel mit der vorhandenen 4-GBit- und 2-GBit-Infrastruktur Erweiterbar auf 8 GBit-Geräte-Ports je Switch (insgesamt 24 Ports) oder 120 Geräteports je Multi-Switch-Stack Möglichkeit zu Auswahl aus kostenoptimiertem Einzelnetzteil (SB5800V) oder Hochverfügbarkeits-Dual-Netzteil- (SB5802V) Modellen

2 DATENBLATT Produkt-Highlights Was ist neu? 8 GBit / 8 GBit-bereite Leistung zu erschwinglichen Preisen Rückwärtskompatibel mit 4-GBit- und 2-GBit-Geräten und -Faseroptik! Immer eingeschaltete 10-GBit-Stacking-Ports Keine zusätzlichen Kosten für die Aktivierung Ihres Speichernetzwerk- Backbone! 20-GBit ISL-Bandbreite nach Bedarf Bereiten Sie sich auf die Zukunft vor, ohne heute mehr zahlen zu müssen. Bevorzugter Service inbegriffen 24 7 Anrufunterstützung, plus Hardware-Umtausch am nächsten Geschäftstag Fabric-Sicherheit jetzt inbegriffen! NPIV-Unterstützung für virtualisierte Umgebungen Höhere Port-Dichte Derselbe großartige Wert der QLogic 5000-Serie Kostensparende modulare Backbone-Architektur Stabilität Skalierbarkeit und Adaptierbarkeit Verlängerte Lebensdauer der Lösung Erweiterbar in Inkrementen zu je 4 Ports Leicht zu installieren und verwalten QuickTools On-Board GUI und CLI inbegriffen Adaptive Trunking inbegriffen Leistungsstarke erweiterte Software-Optionen Enterprise Fabric Suite SANdoctor Auch weiterhin der kosteneffektivste Hochleistungs-SAN- Switch, der derzeit verfügbar ist! Migrieren Sie in Ihrer eigenen Geschwindigkeit zu 8 GBit Aufgrund umfassender Pläne für Servervirtualisierung oder Konsolidierung sowie der schnellen Übernahme von Multi-Core- Prozessoren erkennen bereits viele SAN-Benutzer den Bedarf an 8-GBit- Netzwerkgeschwindigkeiten. Clevere IT-Manager wissen, dass sie beim Kauf des nächsten Gerätes mindestens den Wechsel zu 8 GBit berücksichtigen sollten. Gleichzeitig verlangen jedoch dieselben Kunden und andere Kunden, die noch nicht für 8 GBit bereit sind eine Lösung, die parallel zur vorhandenen Infrastruktur installiert werden kann, ohne dass große Vorabzahlungen für Funktionen fällig sind, die möglicherweise später benötigt werden. Die praxisbewährte modulare Backbone-Architektur von QLogic, eine Schlüsselkomponente des QLogic SAN-Lebenszyklus-Management- Rahmenwerkes, liefert eine leistungsstarke Antwort auf diese Dual- Anfrage. Dadurch können die Kunden SANs erstellen, die noch lange in der Zukunft verwendet werden können und gleichzeitig die geringsten Einstiegskosten bieten. Der QLogic 5800V-Schalter reduziert sowohl den Kapitalaufwand (CAPEX) als auch die Betriebskosten (OPEX) durch alle Phasen der Technologie-Einführung. Stacking der nächsten Generation: Eine gute Idee wird besser! QLogic 5800V ermöglicht das Anschließen von 8-GBit-, 4-GBit- und 2-GBit- Geräten an ein SAN zu ungefähr den gleichen Kosten wie Nur-4-GBit- Lösungen der Mitbewerber die Vorteile des Investitionsschutzes gehen jedoch weit darüber hinaus! Im Gegensatz zu anderen Lösungen bietet der 5800V die Möglichkeit zur phasenweisen inkrementellen Bereitstellung von Bandbreite innerhalb Ihres ISL-Fabric, dem leistungskritischsten Bereich des SAN. 1. Beginnen Sie mit immer aktivierten 10-GBit-ISLs Jeder QLogic 5800V wird standardmäßig mit allen vier 10-GBit-Stacking- Ports aktiv geliefert. Die einfache Inter-Switch-Konnektivität ist jetzt im Produkt inbegriffen. Die Kunden brauchen bei der Planung ihrer SANs nicht länger die ISL-Port-Kosten einzukalkulieren jeder Port, den sie kaufen, kann jetzt direkt an ein Server- oder Speichergerät angeschlossen werden! (Für weiteres Stacking siehe Seitenleiste.) Bei der standardmäßigen 10-GBit-Einstellung sorgen die vier Stacking- Ports für zusätzliche Bandbreite von mehr als 50 GBit je Switch was sechs weiteren 8-GBit-Ports entspricht! Die 10-GBit-ISL-Geschwindigkeit liefert mehr als genug Bandbreite für Kunden in den frühen Phasen ihrer 8-GBit-Migration, wenn der Großteil der Switch-Ports noch an 4-GBit-Speicher- und andere Legacy-Geräte angeschlossen ist GBit-Bandbreite bei Bedarf Wenn ein Großteil der QLogic-Geräte-Ports letztendlich mit 8-GBit-Geräten verbunden ist, wird möglicherweise zusätzliche Inter-Switch-Bandbreite angestrebt. Zu diesem Zeitpunkt können die Kunden die ISL-Ports auf einem oder mehreren Switches unterbrechungsfrei auf 20 GBit erweitern. Mit 20 GBit ist dies die einzige ISL-Technologie, die Gerätegeschwindigkeiten von 8 GBit perfekt ergänzt und die Vorteile bezüglich Stabilität, Kosteneinsparungen und Leistung einer echten Backbone-Architektur auf Rev. G 09/11 2

3 DATENBLATT die SANs der nächsten Generation steigert. IT-Manager verfügen nun über den Netzwerkspielraum, den sie zur zuversichtlichen Bereitstellung neuer Anwendungen und Technologien benötigen. Und da 20 GBit die gleichen Kabel/Anschlüsse wie 10 GBit verwenden, können die Kunden mit nur einem Mausklick ein Upgrade ihres gesamten SAN durchführen ohne Verwendung von Kabeln und ohne neue Hardware kaufen zu müssen. Nur QLogic bietet ein solches bedarfsorientiertes Preismodell für den 8-GBit-Übergang. Leicht zu installieren und zu verwalten Installations- und Konfigurationsassistenten Vom einfachen Switch-Setup zum komplizierten Zoning und zur Konfiguration für größere Abstände automatisiert der QLogic 5800V die Arbeitsabläufe, um die Implementierung im Handumdrehen durchführen zu können. Die Installation ist ein dreistufiger Point-und-Click-Prozess. Die selbst konfigurierenden Switch-Ports passen sich automatisch an Gerätegeschwindigkeiten von 8 GBit, 4 GBit oder 2 GBit an. On-Board-GUI Keine Software, die geladen werden müsste. Sie brauchen lediglich einen Webbrowser auf einen beliebigen Switch zu richten und die gesamte Fabric von dieser Position aus zu verwalten. Unabhängig von Ihrer Fachkompetenz weist die webbasierte QuickTools- Schnittstelle alle Funktionen auf, die Sie für das grundlegende Fabric- Management benötigen. Für eine umfangreichere Verwaltung größerer SANs bietet die optionale Enterprise Fabric Suite Anwendung ein beispielloses Maß an Kontrolle. Stack Management Mit der Enterprise Fabric Suite können die Benutzer Stapel an Produkten der 5000 Serie als Einzelgerät verwalten, Firmware laden, Sicherheitskonfigurationsänderungen anwenden und die Benutzer- und SNMP-Administration für bis zu sechs Switches gleichzeitig handhaben. Schnelle zuverlässige Performance Architektur mit voller Bandbreite Der QLogic 5800V bietet Bandbreite von unangefochtener Drahtgeschwindigkeit an jedem Port insgesamt 544 GBit/s je Switch! Außerdem erleichtert der 10-GBit/20-GBit-ISL-Transport das Erstellen nicht blockierender Multi- Switch- Konfigurationen. Die ISL-Kapazität dehnt sich automatisch mit zunehmender Anzahl an Geräteports aus, wodurch eine konsistente Anwendererfahrung gewährleistet wird. Adaptives Trunking Keine zusätzlichen Kosten oder komplizierten Lizenzmodelle. QLogic Adaptive Trunking optimiert die ISL-Verwendung und -Leistung, indem die Kapazität mehrerer 20-GBit-, 10-GBit- oder 8-GBit-Links in einer einzelnen Hochgeschwindigkeits-Pipeline gepoolt wird. Die Trunks werden automatisch eingesetzt und brauchen nicht manuell konfiguriert zu werden. Im Gegensatz zu anderen Trunking- Implementierungen brauchen gebündelte Ports nicht sequenziell zu sein, und sie können über mehrere Switches verteilt sein. Das Switchon-Exchange-Design unterstützt Intelligent Path Selection, Fabric Shortest Path First und Virtual Trunking. Was ist Stacking? Stapelbare Switches sind den Ethernet-Benutzern schon lange bekannt und wurden 2003 von QLogic für Fibre Channel eingeführt. Stacking senkt die Komplexität und die Kosten. Zu diesem Zweck stellen wir eine zuverlässige und erweiterbare Transportmöglichkeit für den zusammengefassten ISL-Datenverkehr bereit und eliminieren die Unterbrechung, die Port-Verschwendung und die Management- Probleme im Zusammenhang mit der Verwendung regulärer Geräteports für Inter-Switch-Verbindungen reduzieren. 8 GBit Geräte-Ports (Verbindung mit Servern/Speichern) 10 GBit/20 GBit Stacking-Ports Hochgeschwindigkeits- ISL-Backbone Der wahre Backbone-Nutzen In einer stapelbaren Architektur enthält jeder Switch für ISL zugewiesene Ports; diese werden für die Verbindungen mit anderen Switches eingesetzt. Diese Ports verfügen über wesentlich mehr Bandbreite als reguläre Daten-/Geräteports und benötigen daher wesentlich weniger Verbindungen, um bestimmte Ziele bei der Bandbreite zu erzielen. Einfache SAN-Erweiterung Keine Geräteunterbrechung Sie benötigen mehr Server oder Speicherports? Fügen Sie einfach einen weiteren Switch zum Stack hinzu vorhandene Kabel und Geräte brauchen nicht verlegt zu werden. Jetzt erschwinglich große Einsparungen später Niedrige Einstiegskosten Einsatzbereite QLogic 5000-Produkte mit Dual-Geschwindigkeit sorgen für ausgezeichnete Preise je Port, die mit nicht-stapelbaren Einzelgeschwindigkeiten äußerst wettbewerbsfähig sind. Reduzierte Erweiterungskosten Multi-Stich QLogic-Netzwerke erfordern bis zu 50 Prozent weniger Switches, um die gleiche Anzahl an Geräte-Ports zu erzielen, und weil jeder Stacking-Port mit dem Durchsatz von drei Geräteports übereinstimmt, sind QLogic ISL-Verbindungen wesentlich billiger pro Bandbreiten- Einheit. Beispielsweise spart eine 20-GBit-Verbindung (25,5 GBit/s tatsächliche Leitungsrate, 51 GBit/s Vollduplex) sechs 8 GBit- Geräteports für Geräte und beseitigt den Bedarf an sechs teuren 8 GBit SFPs. Nie zuvor machte das Stapeln aus Budget-Sicht im Vergleich zur Leistungsperspektive so viel Sinn! Längere Produkt - und Topologielebensdauer Andere Lieferanten zwingen die Kunden zu einem nicht-linearen Rip and Replace -Ansatz für das SAN-Wachstum, bieten eine begrenzte Lösung am unteren Ende, gefolgt durch eine gänzlich andere Architektur, während die Installation fortschreitet. Das modulare ISL-Backbone von QLogic hilft Kunden bei der zuverlässigen Einschätzung ihrer Investitions- und Bereitstellungsaktivitäten im Laufe der Zeit, mit weniger Irrwegen und Kehrtwenden, selbst wenn sich die Unternehmensstrategien und -richtungen ändern Rev. G 09/11 3

4 DATENBLATT Verschiedene Zuverlässigkeitsfunktionen ermöglichen dem UA5800V, eine allgemeine Systemverfügbarkeit von über 99,999 Prozent bereitzustellen. I/O StreamGuard RSCN (Registered State Change Notification) Garantierte Bandbreite für zeitempfindliche Anwendungen wie Video- Streaming Hardware-verstärktes Zoning durch WWN (weltweit einheitlichen Namen) Duale Stromversorgungsoptionen (hot-swap-fähig) Unterbrechungsfreie Code-Ladung und -Aktivierung (NDCLA) Leistungsstarke, intuitive Software Die QLogic Fibre Channel-Switches verwenden die gleiche Code- Grundlage, was bedeutet, dass die QLogic-Switches rückwärts- und vorwärts-kompatibel sind. Sie brauchen nur einen Satz Management-Tools zu erlernen. QuickTools Embedded Java Web-Applet für Geräteerkennung, Geräteverwaltung, Zoning und Fabric-Management. QuickTools enthält einen Konfigurationsassistenten und QLogic-Drag-and-Drop-Zoning, die intuitivste Zoning-Methode der Branche. Fabric-Sicherheit (jetzt im Lieferumfang enthalten) Enthält die richtige Mischung an fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen für Benutzer, Verbindung und Gerätesicherheit. Hierzu gehören Unterstützung für RADIUS- (Remote Authentication Dial-in User Service) Authentifizierung sowie SSH- und SSL-Verschlüsselung. Die Geräteverbindungssicherheit nutzt das Fibre Channel Security Protocol (FC-SP), DH-CHAP und FC-GS-4 CT. Enterprise Fabric Suite (optional) Reduzieren Sie Software-Kosten, während Sie gleichzeitig das SAN auf Ihre Art und Weise verwalten, und zwar mit einzigartiger Kontrollebene. Die Enterprise Fabric Suite bündelt hochkarätige Unternehmensfunktionen wie Fabric Tracker, Performance View, Port Threshold Alarms, Stack Management und mport bewegliche Port-Aktivierung in ein einzelnes standortlizenziertes Paket. Sie werden weniger Zeit und Geld mit der Lizenzierung einzelner Per- Switch-Funktionen verbringen und brauchen sich keine Sorgen über hohe Managementkosten zu machen, wenn Ihr SAN wächst. SANdoctor (optional) Ein umfangreiches Set an Hilfsmitteln zur Behebung von Fehlern in Ihrer Fabric. SANdoctor enthält digitale Mediendiagnose, Fabric-Traceroute und Fabric-Ping. Virtualisierungsunterstützung N_Port-ID-Virtualisierung (NPIV) Standardmäßiger Support für das gesamte QLogic-Switch-Portfolio, ermöglicht volle Integration und Interoperabilität mit Anwendungen wie VMware und Hardware, einschließlich führender transparenter Blade-Lösungen von IBM, HP und anderen Anbietern. Nur QLogic liefert End-to-End-NPIV-Unterstützung auf Fibre-Channel-Adaptern und Switches. Investitionsschutz QLogic 5800V bietet geringe Gesamtbetriebskosten, verlängerte Produktlebensdauer und ein phasenweises, nutzungsbasiertes Preismodell, das die langfristige Finanzstrategie jedes Unternehmens verbessern wird. Verbessern Sie die Produktivität von geschäftskritischen Anwendungen und Mitarbeitern mit einem QLogic SAN der nächsten Generation der besten Wahl für die Infrastruktur von heute. Interoperabilität Voll kompatibel mit anderen QLogic-Switches Möglichkeit zum Kombinieren in Stacks mit allen Produkten der 5000 Serie (2 GBit, 4 GBit oder 8 GBit). Außerdem ist der QLogic 5800V mit FC-SW-2-konformen Switches kompatibel, die von anderen Lieferanten hergestellt werden. Interoperierbar mit allen großen Speicher-, Server-, Anwendungsund Infrastrukturlieferanten SNMP-Support, eine API und ein SMI- S-Agent zur Integration in beliebte Management-Anwendungen von Drittanbietern Rev. G 09/11 4

5 DATENBLATT Fibre Channel Technische Daten Fibre Channel-Protokolle Physische Schnittstelle (FC-PI-3) Line Services (FC-LS) Framing u. Signaling (FC-FS-2) Allgemeine Services (FC-GS/FC-GS-2/FC-GS-3/FCGS- 4/FC-GS-5), außer für Enhanced-Zoning Switch-Fabric (FC-SW-2/FC-SW-3/FC-SW-4) Arbitrated Loop Rev. 4.6 (FC-AL) Arbitrated Loop-2 Rev. 7.0 (FC-AL-2) Fibre Loop Attachment (FC-FLA) Tape Technical Report (FC-Tape) Virtual Interface Architecture Mapping (FC-VI) Fabric Element MIB-Spezifikation (RFC 2837) Fibre Alliance MIB-Spezifikation (Version 4.0) Methodologies for Interconnects (FC-MI-2) Device Attach (FC-DA; Sicherheitsprotokolle (FC-SP) Fibre Channel Serviceklassen Klasse 2, Klasse 3 und Klasse F (Inter-Switch-Frames) ohne Verbindung Betriebsmodi Fabric, Public-Loop, Broadcast Skalierbarkeit Ports je Chassis Acht bis zwanzig 8-GBit/s-Ports (in Schritten zu je 4 Ports erweiterbar) Vier 10/20-GBit/s XPAK MSA-konforme Ports (10-GBit/s-Standard; erweiterbar auf 20 GBit/s) Unterstützung für Multi-Switch-Fabric Alle Topologien, einschließlich Stack, Cascade, Cascaded Loop und Mesh Mehrere 10/20-GBit- oder 8-GBit-Links Adaptives Trunking und intelligente Pfadauswahl Port-Arten Alle Ports sind universal, selbstkonfigurierend, enthalten eine automatische Erkennungsfunktion und können die folgenden Status annehmen: F_Port, FL_port, E_port, G_Port und GL_Port Leistungsmerkmale Fabric Port-Geschwindigkeiten 2/4/8 GBit/s, 10/20 Bit/s-Vollduplex. Alle Ports führen Autonegotiation mit langsameren Geräten oder Ports durch Fabric-Latenz weniger als 0,2 µs Cutthrough-Weiterleitung Fabric Point-to-Point-Bandbreite 1700 MBit/s Vollduplex auf 8-GBit-Ports 5100 MBit/s Vollduplex auf 20-GBit-Ports Gesamtbandbreite 544 GBit/s je Chassis; nicht blockierende Architektur Max. Frame-Größen Byte (2.112 Byte-Payload) Per-Port-Puffer ASIC-eingebetteter Speicher (nicht freigegeben) Garantierter 16-Credit-Multiread-Port-Puffer, bis zu 13 km bei 2 GBit/s und 2 km bei 10 GBit/s Größerer Abstand mittels Credit-Donation Medien 3,3-Volt SFP + Transceiver, hot-plug-fähig, von Branchenstandard, für 8-GBit/s-Ports Optische XPAK- oder Kupfer-Stacking-Kabel von Branchenstandard, hot-plug-fähig, für 10/20-GBit/s- Ports Kompatibel mit 4-GBit/s- und 2-GBit/s-SFPs Unterstützte SFP-Arten Kurzwelle/Langwelle (optisch) und aktiver Kupfer Maximale Medienübertragungsreichweiten Geräte-Ports (bei 2-GBit/s) Kurzwelle optisch: 500 m Langwelle optisch: 10 km Stacking-Ports (10 GBit/s) Kurzwelle optisch: 300 m Langwelle optisch: 2 km Kabeltypen 50/62,5 µm Multimodus faseroptisch 9 µm Einzelmodus faseroptisch Interoperabilität Kompatibel mit FC-SW-2-konformen Switches, einschl. Brocade, Cisco und McDATA Interoperabilität mit führenden SAN-Management- Anwendungen Fabric-Management Management-Methoden QuickTools-Web-Applet CLI Enterprise Fabric Suite (optional) API, GS-4 Management Server (einschl. FDMI), SNMP, RADIUS, FTP, TFTP und SMI-S Zugriffsmethoden 10/100 Ethernet BaseT (RJ45), serieller Port (RS 232 mit DB9), In-Band (Fibre Channel) Diagnose Einschaltselbsttest (POST) Optionale SANdoctor Fabric-Diagnosesoftware Fabric-Services Einfacher Namensserver, Hardware-basiertes Zoning, Registered State Change Notification (RSCN), E/A-StreamGuard, Multi-Chassis-in-Order-Delivery, automatische Pfadauswahl, FDMI, NPIV-Unterstützung und IPv6-Unterstützung Benutzerschnittstelle LEDs, Befehlszeilenkonsole und Web- Dienstprogramme Mechanik/Strom/Kühlung 5802V: Duale, hot-swap-fähige Netzteile/Ventilatoren 5800V: Einzelnes integriertes Netzteil Optionales Schienenmontage-Kit Vorne-Hinten-Luftstrom RoHS-kompatibel Abmessungen H B T: 43, mm Gewicht 5802V: 8,16 kg 5800V: 6,8 kg Umgebungs- und Gerätespezifikationen Betrieb Temperatur: 5-40 C Luftfeuchtigkeit: % nicht kondensierend Höhenlage: m Vibration: Hz, 0,27 g, 5 Sweeps Schock: 3,5 g, 3 ms, Halbsinus, 20 Wiederholungen Lagerung Temperatur: C Luftfeuchtigkeit: % nicht kondensierend Höhenlage: m Vibration: Hz, 0,5 g, 5 Sweeps Schock: 50 g, 4216 mm/s, 13 ms, 3 Achsen Strom Spannung: VAC; Hz Stromlast: 1 A bei 120 VAC, 0,5 A bei 240 VAC Stromverbrauch: 5802V: 80 W nominal; max. 90 W, typisch 5800V: 73 W nominal; max. 83 W, typisch Behördliche Zulassungen Produktsicherheit USA/Kanada: UL/cUL, Europa: EN60950, CB Scheme-IEC , CE, TUV, Niedrigspannungsrichtlinie Russland: GOST R Behördliche Zulassungen EMI/EMC Entspricht den Emissions- und Störanfälligkeitsanforderungen der Klasse A für die USA, Kanada, Europa, Australien, Neuseeland, Korea und Japan Rev. G 09/11 5

6 DATENBLATT Unternehmenszentrale QLogic Corporation Aliso Viejo Parkway Aliso Viejo, CA USA Internationale Niederlassungen GB Irland Deutschland Frankreich Indien Japan China Hongkong Singapur Taiwan QLogic Corporation. Die Spezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Alle Rechte weltweit vorbehalten. QLogic, das QLogic-Logo, QuickTools, Enterprise Fabric Suite, SANdoctor, I/O StreamGuard und mport sind Marken oder eingetragene Marken der QLogic Corporation. Java ist eine eingetragene Marke der Oracle Corporation. HP ist eine eingetragene Marke von Hewlett-Packard Company. IBM ist eine eingetragene Marke der International Business Machines Corporation. VMware ist eine eingetragene Marke von VMware, Inc. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die von der QLogic Corporation bereitgestellten Informationen werden als präzise und zuverlässig erachtet. Die QLogic Corporation übernimmt keine Verantwortung für Fehler in dieser Broschüre. Die QLogic Corporation behält sich das Recht vor, das Produktdesign oder die Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung zu ändern Rev. G 09/11 6

Konvergenter UA5900 Netzwerk- Switch

Konvergenter UA5900 Netzwerk- Switch Konvergenter UA5900 Netzwerk- Switch QLogic Universal Access Point : Die neue Fabric-Grundlage für hoch-entwickeltes unternehmens- und cloud-basiertes Computing Übersicht Erteilen Sie mit UA5900, dem revolutionären

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Der Nutzen von Shared-SSDs für Enterprise-Computing

Der Nutzen von Shared-SSDs für Enterprise-Computing Der Nutzen von Shared-SSDs für Enterprise-Computing QLogic Mt. Rainier integriert SSDs mit SAN- Konnektivität Wichtige Erkenntnisse Die Mt. Rainier-Technologie von QLogic ist ein PCIe -basierter intelligenter

Mehr

Der Adapter der Serie QLE10000 bietet Anwendungsvorteile durch I/O-Caching

Der Adapter der Serie QLE10000 bietet Anwendungsvorteile durch I/O-Caching Der Adapter der Serie QLE10000 bietet Anwendungsvorteile durch I/O-Caching Die QLogic FabricCache-Caching-Technologie liefert skalierbare Leistung für Unternehmensanwendungen Wichtige Erkenntnisse Der

Mehr

Datacenter in einem Schrank

Datacenter in einem Schrank Datacenter in einem Schrank Torsten Schädler Cisco Berlin 33.000 Kunden weltweit 1.500 Kunden in Deutschland Marktzahlen 43.4% USA 1 27.4% weltweit 2 15.5% Deutschland 2 UCS Wachstum bladeserver IDC server

Mehr

SuperStack II 10/100/1000 Switches

SuperStack II 10/100/1000 Switches SuperStack II 10/100/1000 es Wann sollten der und der 9300 verkauft werden? SuperStack II- SuperStack II- 9300 Wenn eine äußerst leistungsfähige Gigabit Ethernet-Lösung gewünscht wird. Wenn Kunden die

Mehr

HP ProCurve 1410 Switch-Serie

HP ProCurve 1410 Switch-Serie Produktübersicht Die HP ProCurve 1410 Switch-Serie bietet einfaches Plug&Play für Verbindungen mit hoher Bandbreite und besteht aus drei nicht verwalteten Gigabit- Switches. Der HP ProCurve 1410-24G ist

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen

Oracle Whitepaper. Oracle Database Appliance Häufig gestellte Fragen Oracle Whitepaper Oracle Database Appliance Was ist die Oracle Die Oracle Database Appliance ist ein hochverfügbares geclustertes Datenbanksystem, dessen Software, Server, Speichergeräte und Netzwerktechnik

Mehr

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation

Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Hochaulösungs-Netzwerk-Videorekorder- Workstation Kein anderes System erreicht die Deutlichkeit von Bildausschnitten wie die, die Sie durch Avigilons End-to-End- Überwachungslösungen erhalten. Avigilon

Mehr

Die intelligente Flashspeicher-Plattform der nächsten Generation

Die intelligente Flashspeicher-Plattform der nächsten Generation Infrastruktur E-Class Flashspeicher-Plattform Unübertroffene Speicher-Skalierbarkeit, Fehlertoleranz und Effizienz für Datenzentren der nächsten Generation Die intelligente Flashspeicher-Plattform der

Mehr

HP BladeSystem c-class Fibre-Channel- Netzwerklösungen

HP BladeSystem c-class Fibre-Channel- Netzwerklösungen HP BladeSystem c-class Fibre-Channel- Netzwerklösungen Datenblatt Bewältigung der Verbindungsschwierigkeiten Damit Sie einen größeren Nutzen aus Ihren Servern und Speichersystemen (und aus den dort abgelegten

Mehr

Infrastruktur S-Class Flashspeicher-Plattform Bahnbrechende Speicherleistung und Effizienz für Virtualisierung, Datenbanken, HPC und Clouds

Infrastruktur S-Class Flashspeicher-Plattform Bahnbrechende Speicherleistung und Effizienz für Virtualisierung, Datenbanken, HPC und Clouds Infrastruktur S-Class Flashspeicher-Plattform Bahnbrechende Speicherleistung und Effizienz für Virtualisierung, Datenbanken, HPC und Clouds Die intelligente Festspeicher-Plattform der nächsten Generation

Mehr

Dichtung und Wahrheit: 10-Gigabit-Ethernet

Dichtung und Wahrheit: 10-Gigabit-Ethernet E-Guide Dichtung und Wahrheit: 10-Gigabit-Ethernet Obwohl 10-Gigabit-Ethernet (10 GbE) bereits seit Jahren allgemein verfügbar ist, sind meisten Netzwerkadministratoren mit der Technik noch immer nicht

Mehr

Cisco-SLM2024-Gigabit-Smart-Switch mit 24 Ports Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-SLM2024-Gigabit-Smart-Switch mit 24 Ports Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-SLM2024-Gigabit-Smart-Switch mit 24 Ports Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Kostengünstige und sichere Switching-Lösung mit vereinfachter Verwaltung für Ihr kleines Unternehmen Highlights

Mehr

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark.

Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Überblick über Autodesk Subscription Intelligent. Flexibel. Leistungsstark. Die neuen Subscription-Optionen verbessern die täglichen Abläufe. Autodesk Subscription jetzt neu und erweitert Autodesk Subscription

Mehr

IBM System Storage SAN40B-4

IBM System Storage SAN40B-4 IBM SAN40B-4 Hohe Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und leichte Bedienbarkeit für mittlere Storage-Area-Network- (SAN-)Umgebungen Highlights Hohe Portdichte mit bis zu 40 Ports bei einer platzsparenden

Mehr

IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung ZyXEL Zywall P1

IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung ZyXEL Zywall P1 IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung ZyXEL Zywall P1 Seite 1 / 5 ZyXEL Zywall P1 Mobile Firewall, 1 VPN-Tunnel, 1x WAN, 1x LAN, Stromversorgung über USB Nicht-Neu Inkl. ZyWALL Remote Security

Mehr

Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten

Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten SC-T45 Thin Client: Leistung und Flexibilität Unternehmen. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Auswahl, Angebote und Programme sowie Produktabbildungen

Mehr

Cisco SF200-24 24-Port 10/100 Smart Switch

Cisco SF200-24 24-Port 10/100 Smart Switch Textbausteine Produktbeschreibungen für Cisco Switches der Serie 200 mit 25, 50 und 100 Wörtern Cisco Switches der Serie 200 bieten zu günstigen Preisen eine Kombination aus hoher Leistung und Zuverlässigkeit

Mehr

Storage-Lösungen haben wir im Blut. Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen

Storage-Lösungen haben wir im Blut. Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen Storage-Lösungen haben wir im Blut Branchenführende RAID-Adapter, HBAs und SAS-Expander mit 12 oder 6 Gbit/s für Storage-Lösungen RAID-Adapter mit PCIe 3.0 und 12 Gbit/s Serien 8 und 8Q Die RAID-Adapter

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit PCI Express 10 Gigabit Ethernet LWL-Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe x4 10Gb NIC SFP+ Adapter StarTech ID: PEX10000SFP Die 10-Gigabit-Faseroptik-Netzwerkkarte PEX10000SFP ist eine kostengünstige Lösung

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München

Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Herzlich willkommen! 25.4. Bad Homburg 27.4. Hamburg 04.5. München Die Corpus Immobiliengruppe Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAN Technologie in 3 Phasen Guntram A. Hock Leiter Zentralbereich

Mehr

Die einfache, kosteneffiziente Möglichkeit der Stromversorgung über neue und vorhandene Ethernet-Infrastruktur

Die einfache, kosteneffiziente Möglichkeit der Stromversorgung über neue und vorhandene Ethernet-Infrastruktur (r) Die einfache, kosteneffiziente Möglichkeit der Stromversorgung über neue und vorhandene Ethernet-Infrastruktur NEU bis 72 W Thin Clients Zutrittskontrolle PTZ- Kameras 802.11n Access Points IP-Videotelefone

Mehr

Cisco-SRW2008-Gigabit-Switch mit 8 Ports: WebView. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-SRW2008-Gigabit-Switch mit 8 Ports: WebView. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-SRW2008-Gigabit-Switch mit 8 Ports: WebView- Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Sicheres Hochleistungs-Switching für kleine Unternehmen Highlights Acht Hochgeschwindigkeits-Ports zur

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module Technische Daten Kompatibilität mit folgenden Standards IEEE 802.3 10Base-T Ethernet IEEE 802.3u 100 Base-Tx

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Wichtige Überlegungen zur Auswahl von Top-of-Rack-Switches Mithilfe von 10-GbE-Top-of-Rack-Switches können Sie Virtualisierungslösungen

Mehr

Rackmount-Server der Cisco UCS C-Serie und Cisco Nexus- Produkte: Das Rechenzentrum von morgen schon heute Wirklichkeit werden lassen

Rackmount-Server der Cisco UCS C-Serie und Cisco Nexus- Produkte: Das Rechenzentrum von morgen schon heute Wirklichkeit werden lassen Rackmount-Server der Cisco UCS C-Serie und Cisco Nexus- Produkte: Das Rechenzentrum von morgen schon heute Wirklichkeit werden lassen Die Themen CIOs, IT-Manager und CFOs verfolgen alle das Ziel, mithilfe

Mehr

RAID Array 4100. Konfigurationsübersicht 146298-043

RAID Array 4100. Konfigurationsübersicht 146298-043 Konfigurationsübersicht RAID Array 4100 2001 Compaq Computer Corporation. Compaq, ProLiant, ProSignia und ROMpaq sind eingetragen beim United States Patent and Trademark Office. Dritte Ausgabe (April 2001)

Mehr

Switches der Serie Cisco 100 Cisco Small Business

Switches der Serie Cisco 100 Cisco Small Business Switches der Serie Cisco 100 Kostengünstige, benutzerfreundliche Switches für kleine und mittlere Unternehmen, die nicht konfiguriert werden müssen Um Ihre Unternehmen im Griff zu behalten, müssen Sie

Mehr

Powerline 200 AV Nano-Adapter TPL-308E (v1.0r)

Powerline 200 AV Nano-Adapter TPL-308E (v1.0r) (v1.0r) INFORMATIONEN ZUM SETUP Artikelnr Produktbeschreibung UPC-Strichcode 710931150018 Wesentliche Funktionen Wesentliche Suchbegriffe DRUCK WERBUNG Powerline 200 AV Nano-Adapter Abmessungen des Geräts

Mehr

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R High-End-Serverlösung MAXDATA PLATINUM Server 7210R MAXDATA PLATINUM Server 7210R: High-End-Serverlösung für unternehmenskritische Daten Die Standardausstattung Der MAXDATA PLATINUM 7210R kombiniert Hochleistung

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Virtualisierung Phase II: Die Verschmelzung von Server & Netzwerk

Virtualisierung Phase II: Die Verschmelzung von Server & Netzwerk Virtualisierung Phase II: Die Verschmelzung von Server & Netzwerk Rudolf Neumüller System x / BladeCenter / Storage Rudi_neumueller@at.ibm.com Phone: +43 1 21145 7284 Geschichte der Virtualisierung Ende

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Die Vorteile von Multicore-UTM. Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere

Die Vorteile von Multicore-UTM. Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere Die Vorteile von Multicore-UTM Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere Inhalt Netzwerksicherheit wird immer komplexer 1 UTM ist am effizientesten, wenn ganze Pakete gescannt werden

Mehr

Mehr Server auf weniger Raum. MAXDATA PLATINUM Blade-Server

Mehr Server auf weniger Raum. MAXDATA PLATINUM Blade-Server Mehr Server auf weniger Raum MAXDATA PLATINUM Blade-Server MAXDATA PLATINUM Blade-Server: Serverkonsolidierung durch Blade-Technologie Mehr Server auf weniger Raum Die Blade Architektur Ein Blade-System

Mehr

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus?

Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? Hochgeschwindigkeits-Ethernet-WAN: Bremst Verschlüsselung Ihr Netzwerk aus? 2010 SafeNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. SafeNet und das SafeNet-Logo sind eingetragene Warenzeichen von SafeNet. Alle anderen

Mehr

CA Mainframe Software Manager r3.1

CA Mainframe Software Manager r3.1 PRODUKTBLATT CA Mainframe Software Manager CA Mainframe Software Manager r3.1 CA Mainframe Software Manager (CA MSM) ist eine Schlüsselkomponente der Mainframe 2.0-Strategie von CA Technologies, mit der

Mehr

Lehrveranstaltung Speichersysteme Sommersemester 2009

Lehrveranstaltung Speichersysteme Sommersemester 2009 Lehrveranstaltung Speichersysteme Sommersemester 2009 Kapitel 10: Speichernetzwerke André Brinkmann Gliederung Direct ADached Storage und Storage Area Networks FibreChannel Topologien Service Klassen iscsi

Mehr

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Performance Kompaktes Design TOP FEATURES Gigabit Performance

Mehr

Powerline 200 AV Nano-Adaptersatz TPL-308E2K (v1.0r)

Powerline 200 AV Nano-Adaptersatz TPL-308E2K (v1.0r) (v1.0r) INFORMATIONEN ZUM SETUP Artikelnr Produktbeschreibung Powerline 200 AV Nano-Adaptersatz UPC-Strichcode 710931150049 Wesentliche Funktionen 200 MBit/s Netzwerk aus der Steckdose Ein Gerät überträgt,

Mehr

Cisco MDS 9124 24-Port Multilayer Fabric Switch

Cisco MDS 9124 24-Port Multilayer Fabric Switch Cisco MDS 9124 24-Port Multilayer Fabric Switch Der Cisco MDS 9124 24-Port Multilayer Fabric Switch, mit 24 Ports für Geschwindigkeiten von 4, 2 und 1 Gb/s, bietet hervorragenden Wert durch Flexibilität,

Mehr

500 MBit/s mini Powerline AV Adapter-Kit TPL-406E2K (V1.0R)

500 MBit/s mini Powerline AV Adapter-Kit TPL-406E2K (V1.0R) (V1.0R) INFORMATIONEN ZUM SETUP Artikelnr Produktbeschreibung UPC-Strichcode 710931506594 Wesentliche Funktionen Wesentliche Suchbegriffe Abmessungen des Geräts Gewicht des Geräts Abmessungen der Verpackung

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

THE BRIDGE IIIP. Docking-Station für ipod und iphone. Bedienungsanleitung. iphone nicht im Lieferumfang DEUTSCH

THE BRIDGE IIIP. Docking-Station für ipod und iphone. Bedienungsanleitung. iphone nicht im Lieferumfang DEUTSCH THE BRIDGE IIIP Docking-Station für ipod und iphone Bedienungsanleitung DEUTSCH iphone nicht im Lieferumfang Inhaltsverzeichnis Einführung 3 Leistungsmerkmale 3 Lieferumfang 3 Kompatibilität 3 Installation

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Ausgestattet mit einer 2-jährigen StarTech.com-Garantie sowie lebenslanger kostenloser technischer Unterstützung.

Ausgestattet mit einer 2-jährigen StarTech.com-Garantie sowie lebenslanger kostenloser technischer Unterstützung. 1 Port USB PS/2 Server Fernsteuerung KVM Switch über IP mit Virtual-Media StarTech ID: SV1108IPEXEU Mit dem 1-Port-USB PS/2-Server-Remote-Steuerungs-IP-KVM-Switch mit Virtual Media SV1108IPEXEU können

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk

Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Datenblatt Fujitsu Server PRIMERGY SX980 S2 Storage Blade Disk Direkt verbundene oder gemeinsam genutzte Storage-Lösung im PRIMERGY Blade-Server-Gehäuse

Mehr

Lexmark X-Reihe. Herausragende Multifunktionsleistung per Touchscreen! Wir machen das Drucken einfach. Manchmal ist der Zugang schwierig.

Lexmark X-Reihe. Herausragende Multifunktionsleistung per Touchscreen! Wir machen das Drucken einfach. Manchmal ist der Zugang schwierig. Manchmal ist der Zugang schwierig. Manchmal nicht. Lexmark X-Reihe Herausragende Multifunktionsleistung per Touchscreen! Wie finden Sie die optimale Multifunktionslösung für Ihr Unternehmen? Wie können

Mehr

Handbuch. TL-SG1005D 5-Port-Gigabit-Desktop-Switch 71035939 REV: 1.0.0

Handbuch. TL-SG1005D 5-Port-Gigabit-Desktop-Switch 71035939 REV: 1.0.0 Handbuch TL-SG1005D 5-Port-Gigabit-Desktop-Switch 71035939 REV: 1.0.0 COPYRIGHT & WARENZEICHEN Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. ist ein eingetragenes Warenzeichen von

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke Torsten Schädler Cisco Systems Berlin 1 Die Geschäftsbereiche der Firma Cisco Switched LANs Management Client/Server Deployment Networked Multimedia Workgroup

Mehr

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie People Power Partnership HARTING mcon 3000 Familie Automation IT mit Ha-VIS mcon Switches von HARTING Mit der Ha-VIS mcon 3000 Serie erweitert HARTING seine Produktpalette

Mehr

1 Port Server IP Fernsteuerung KVM Switch mit IP Power Control und Virtual-Media. StarTech ID: SV1108IPPWEU

1 Port Server IP Fernsteuerung KVM Switch mit IP Power Control und Virtual-Media. StarTech ID: SV1108IPPWEU 1 Port Server IP Fernsteuerung KVM Switch mit IP Power Control und Virtual-Media StarTech ID: SV1108IPPWEU Mit dem 1-Port-Remote-Steuerungs-IP-KVM-Switch mit IP Power Control und Virtual Media SV1108IPPWEU

Mehr

Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco

Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco Whitepaper Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco Übersicht Als Folge der Konsolidierung von Rechenzentren, fortlaufender Servervirtualisierung und Anwendungen, die schnellerer

Mehr

Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort

Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort Accelerating Your Success Mit Lösungen für den Mittelstand Erfolge erzielen live und direkt vor Ort Avnet Mobile Solution Center Generation IV: DemoRack Cloud Computing & Storage Virtualisierung Mobil.

Mehr

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 20.06.2014

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 20.06.2014 ORACLE Database Appliance X4-2 Bernd Löschner 20.06.2014 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance 2 Hardware To Kill... Costs! Einfach. 3 Hardware To Kill... Costs!

Mehr

Cisco-SLM224P-Smart-Switch mit 24 10/100-Ports und 2 Gigabit-Ports: SFPs/PoE. Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-SLM224P-Smart-Switch mit 24 10/100-Ports und 2 Gigabit-Ports: SFPs/PoE. Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-SLM224P-Smart-Switch mit 24 10/100-Ports und 2 Gigabit-Ports: SFPs/PoE Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Kostengünstige und sichere Switching-Lösung mit vereinfachter Verwaltung und

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

FlexPod die Referenzarchitektur

FlexPod die Referenzarchitektur FlexPod die Referenzarchitektur Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH Agenda Warum FlexPod Komponenten der Architektur Einsatzszenarien Unified Support Management Lösung

Mehr

WENIGER KOSTEN MEHR SICHERHEIT

WENIGER KOSTEN MEHR SICHERHEIT »2010« MEHR MÖGLICHKEITEN Mit dem sayfuse KONZEPT ist ein innovatives, modulares System verfügbar, welches neben der Datensicherungslösung sayfuse Backup auch leistungsstarke Geräte mit integrierten Server-Funktionalitäten

Mehr

MICROSENS. Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features

MICROSENS. Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink MICROSENS Einführung Konzept mit Zukunftssicherheit Seit vielen Jahren hat MICROSENS erfolgreich das Fiber-To-The-Office (FTTO) Konzept am Markt etabliert.

Mehr

Eine innovative Aggregations-, Filterund Switching-Lösung

Eine innovative Aggregations-, Filterund Switching-Lösung Eine innovative Aggregations-, Filterund Switching-Lösung Daten aggregieren, filtern und an Monitoring-Tools senden -Links mit 1G-Tools überwachen Eliminiert SPAN-Port Einschränkungen Ü B E R B L I C K

Mehr

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform

Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform Gleichstromleistung für Business-Critical Continuity TM Lösungen 801 Unterbrechungsfreie DC-Stromversorgung in Bestform -48 VDC, bis zu 116 kw/schaltschrank NetSure 801 Unterbrechungsfreie DC Stromversorgung

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke

Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke Jürgen Kramkowski Senior Sales Engineer Enterprise Netzwerk Anforderungen hohe Verfügbarkeit hohe Ausfallsicherheit hohe Sicherheit hohe Performance

Mehr

Ausgabe 06 / 2014. Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche

Ausgabe 06 / 2014. Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche Ausgabe 06 / 2014 Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche 2 Neue Panel PCs im Widescreen-Formfaktor Vielfach in rauer Umgebung bewährt, verwirklichen Panel PCs von ads-tec Klarheit und Präzision

Mehr

Drucken im Netzwerk So wird s gemacht

Drucken im Netzwerk So wird s gemacht NETZWERK-DRUCK ARTICLE Drucken im Netzwerk So wird s gemacht Created: June 2, 2005 Last updated: June 2, 2005 Rev:.0 Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG 3 INFRASTRUKTUR DES NETZWERKDRUCKENS 3. Peer-to-Peer-Druck

Mehr

Informationen zur LANCOM GS-2326P

Informationen zur LANCOM GS-2326P Informationen zur LANCOM GS-2326P Copyright (c) 2002-2014 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der LANCOM Systems GmbH entwickelte,

Mehr

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 11.11.2014

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 11.11.2014 ORACLE Database Appliance X4-2 Bernd Löschner 11.11.2014 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance 2 Hardware To Kill... Costs! EINFACH Oracle Database Appliance 3 Hardware

Mehr

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE Agenda - 3PAR innerhalb der HP Storage Familie - 3PAR Produkt-Portfolio - 3PAR Hardware Aufbau - 3PAR Features - 3PAR als Nachfolger

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung Han Ethernet 24 HPR Switch enlarged econ 2050-A Ethernet Switch IP 30 Vorteile Flache Bauform Robustes Metallgehäuse Geeignet für Montage auf Hutschiene 35 mm nach DIN EN 60 715 RoHS konform Allgemeine

Mehr

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup P R Ä S E N T I E R T Betrachtungsweisen für die 40G und 00G Migration in der Data Center Verkabelung Joergen Janson Data Center Marketing Spezialist Legende LC Duplex, SFP spacing MTP, mit Pins (male)

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 d2 Quadra ENTERPRISE CLASS DESIGN BY NEIL POULTON Profi-Festplatte esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 Der -Unterschied Die LaCie d2 Quadra ist die vollständigste Festplattenlösung für Profis, die

Mehr

Network Video Tuner NVT-1212. Datenblatt

Network Video Tuner NVT-1212. Datenblatt Network Video Tuner NVT-1212 Datenblatt Seite 2/5 NVT-1212 Network Video Tuner Der jusst NVT-1212 integriert RTSP/UDP Streaming für kleine Netzwerke in einem vollständig via Netzwerk steuerbaren DVB Tuner.

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG

CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG International Carrier Sales and Solutions (ICSS) CDN-Service Application Delivery Network (ADN) Mehr Leistung für webbasierte Anwendungen

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

Kleine Speichersysteme ganz groß

Kleine Speichersysteme ganz groß Kleine Speichersysteme ganz groß Redundanz und Performance in Hardware RAID Systemen Wolfgang K. Bauer September 2010 Agenda Optimierung der RAID Performance Hardware-Redundanz richtig nutzen Effiziente

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks

ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks ethernet.vpn Managed High-Speed-Networks managed High-Speed Networks Standortvernetzung (VPN) flexibel, kostengünstig, leistungsstark Mit ethernet.vpn bietet ecotel eine Full-Service Dienstleistung für

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

Siehe auch Dokument Leistungsübersicht MICROSENS Netzwerkmanagement

Siehe auch Dokument Leistungsübersicht MICROSENS Netzwerkmanagement 6 Port Gigabit Ethernet Desktop Switch mit PoE MICROSENS Allgemeines Der MICROSENS Desktop Switch ermöglicht die Anbindung von 5 Endgeräten über Twisted Pair Kabel. Der zusätzliche Glasfaser-Uplink Port

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

Standortvernetzung: Erreichen Sie Security Compliance einfach und effizient durch Ethernet- Verschlüsselung

Standortvernetzung: Erreichen Sie Security Compliance einfach und effizient durch Ethernet- Verschlüsselung Standortvernetzung: Erreichen Sie Security Compliance einfach und effizient durch Ethernet- Verschlüsselung Dipl.-Betriebswirt(FH) Stephan Lehmann Produktmanager Tel. 030/65884-265 Stephan.Lehmann@rohde-schwarz.com

Mehr

Ersetzen Sie Cisco INVICTA

Ersetzen Sie Cisco INVICTA Ersetzen Sie Cisco INVICTA globits Virtual Fast Storage (VFS) Eine Lösung von globits Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Wir haben eine echte Alternative für Sie! globits

Mehr

WAN Transfer Acceleration

WAN Transfer Acceleration WAN Transfer Acceleration Produktbeschreibung Funktionen Anschlüsse Spezifikation Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Integration... 3 3 Anschlüsse... 4 3.1 Physikalische Interfaces...5 3.1.1 Ethernet Netzwerk...5

Mehr