mri nevi minimulti mri nevi minimulti Sa latscho uso Dajakero Di

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "mri nevi minimulti mri nevi minimulti Sa latscho uso Dajakero Di"

Transkript

1 mri nevi minimulti mri nevi minimulti Sa latscho uso Dajakero Di

2 2. rik Marhi upri gadschikani vora Phand o kipi le alavenca khetan! matschka gurumni papin balitscho dschukel goca gra pokel gotschka 1 Kaj hi adala marhi? Dik tuke o kipo latsche aun! Phukav, so tu dikes! schtala, stolo, lofka, kher, bar, traktor, rito, vora mri nevi minimulti Didaktik: Marhi te prindscharel taj pedar i gadschikani vora valaso te dschanel.

3 Prindschares tu le marhengere familiji? Phand le marhen, save usi glajchi marhengeri familija kerinen, khetan! rik 3 matschkaschi gotschka burtschuko 1 bika grasni matschkori 5 gunari dschukli tschavra 2 balo papin papinjane tschavra 6 dschukel balitscho khuroro 3 baschno goca balitschoro 7 gocaschi matschka tschavra 4 gra gurumni dschukloro 8 Didaktik: Marhengere familiji te prindscharel. minimulti nevi mri

4 4. rik Kerestoskero alavengero retsl So uschtidla i daj? ka l enderiskeri ? So ari al: 1. gulipe 2. kalenderiskeri patrin 3. bokreti 4. vodschi 5. daj 6. dipe Dik palal upri rik 18! mri nevi minimulti Didaktik: O tschatscho alav te rodel taj o putripe le lakel.

5 Deschujekortscha Uso Dajakero Di vaj Dadeskero Di Tuke pekan tschak 11 alava rik 5 Erschti redo 1 alav: ajgenschoftakero (kedveschni) Dujto redo 2 alava: Daj vaj dad jeke ajgenschoftakere alaveha (Latschi daj) Trito redo 3 alava: Sar hi tri daj? (Me kamav tut) Schtarto redo 4 alava: So kameha tra dajake te phenel: (Palikerav kaj man vodines) Pantschto redo 1 alav: (Tschumidipe) Kedveschno Latscho dad Me kamav tut Palikerav kaj man vodines Tschumidipe Kedveschni Latschi daj Me kamav tut Palikerav kaj man vodines Tschumidipe Pisin akan tre Deschujekortscha. Tschin tuke jek lolo vodschi ar taj pisin tre Deschujekortscha ande. Gen le tra klasake angle! Didaktik: Te genel, te pisinel ischkolakeri schtufn 1. minimulti nevi mri

6 6. rik Jek taj buteder Dik latsche! daj, balitscho, matschki, dipe, roslini, gurumni, gocaschi, pokelen, papin, schtali, mesuji, matschkaschi, lenja, bokreta, bitschajipe, grasta, vori, gulipe, baschne, tschavra jek buteder Tschi o alava latsche use! mri nevi minimulti Didaktik: Jek taj buteder te prindscharel taj buti lenca te kerel.

7 rik 7 Dik latsche Pharo heftschengero tekst! Pisin o falinde alava ando tschatsche soclini ande! dschukel a dschukela matschkaschtscha a blejci a gunari a dad a tamburicakere cidaschtschen a gav a Burgenland a gunartschaa Lejcti rat duj Hi o Le varne Amare Le Amaro feschtime pora hi. upro poschtito marde pumen. bibastale? latsche pajtaschtscha hi. but instrumenti hi. paschlol ando sud Burgenland. O Puljakero becirk paschlol ando. Dik, odoj usinen but. Didaktik: O jekoschne alava le tschatsche heftschenge use te tschil. minimulti nevi mri

8 8. rik Upri gadschikani vora Dik latsche! Kaj dschin adala marhi? 1 O khurore dschin andi grastengeri schtala. 2 O balitschore dschin andi balitschengeri schtala. 3 O tikne dschuklore son andi veka. 4 O tikne goci usinen ando paj. 5 O papinja dschan andi lofka. 6 O tschavra naschen andi tschar. mri nevi minimulti Didaktik: Le jekoschne marhen te prindscharel taj latsche khetan te phandel te dschanel.

9 I daj loschanel pe, te... I daj na loschanel pe, te... rik 9...me o ratschaskero habe kerav....me latscho tschau som....me mange o dand na schuscharav.... o fatschuvtscha maren pumen....me i ischkolakeri buti schukar kerav....me latschi censura uschtidav....me mange o va na thojav....me lake andi bar pomoschinav....me nafelo som. Feschtin o cile mesuji, kaj pe i daj loschanel lole taj kaj pe i daj na loschanel modre aun. Akor pisin o soclini ande tri heftlina. Didaktik: O soclini te hajol taj te pisinel te dschanel. minimulti nevi mri

10 10. rik Diptscha uso Dajakero Di Gen adala geniptscha ando majiskero kascht. Atschi sapikane geniptscha! Pisin o resultatscha ando bokreti taj feschtin len = = = = = =. 4 mri nevi minimulti Didaktik: O genipeskere formtscha te soralisarinel.

11 Tekstoskere geniptscha Gen o tekst taj kesdin! Pisin jek palvakeripe! O Stefan taj i Sofia diptscha uso Dajakero Di kinde. Jek parfum koschtalinen 24, jek tschokolat 13. Khetan hi len 45. Kitschi loj atschen lenge, te on o duj diptscha kinde? Gen: 13,- 24,- rik 11 Palvakeripe: I Eva taj o Lukas pumara dajake jek gulipe pekle. Oda upre 10 falati upre ulade. Pasche lende meg i daj taj o dad ande lengeri familija dschin. Sako kamla 2 gulipeskere falati te hal. Kitschi gulipeskere falati atschona lenge meg? Gen: Palvakeripe: Didaktik: Tekstoskere geniptscha te putrinel te dschanel. minimulti nevi mri

12 12. rik! matschkori Viaflin meg jefka! dsc grasni gotschka tsch Beschar jefkar ar!! burtschuko Lade trin mesuji pal!! mri nevi minimulti

13 rik 13 papinjori hukli goca balitschoro dschukloro gocori gurumni matschka avri! Lade trin mesuji bajder! papin khuroro balitscho minimulti nevi mri

14 14. rik Jek lebkuchlinengero vodschi Schejnkin tro vodschi! Tuke pekal: jek bejchlina cukro taj jek jatschkori vanilakero cukro 4 kuki, jek bejchlina elo jek bejchlina tefelo jek bejchlina kakao jek bejchlina akora jek bejchlina jaro taj pekipeskero pulferi Mirin la tefeloskera bejchlinaha: 1. Akan keverin o kuki taj o cukro khetan taj miksin sa, dschimeg sa sar dschiv ol. 2. Akan o elo use tschis. 3. Miksin bajder. Akan o avre koji use tschis. 4. Angloda sa kisno hi, de o jaro taj o pekipeskero pulferi use. 5. Tschor akan sa ande jek vodschiskeri forma taj pek sa use 170 C andi petscha. 6. Te tro pekipe kisno ulo akor schaj le meg upre schuschares. mri nevi minimulti Didaktik: I buti te genel taj te hajol.

15 Jek vodschi uso Dajakero Di Schejnkin tro vodschi! rik 15 Materijal: aluminijumiskero droto: soralipe 3mm, dugipe 1,5m, jek rupuno phandlipeskero droto: soralipe 0,25mm, jek pipeta tikne rupune vaj lole miricli Butschalin afka: 1. Le o aluminijumiskero droto taj bandschar le use jek vodschiskeri forma! 2. Muk jek rik dugeder sar i avri. 3. La dujta rikaha ker jek schpirala, upre savi tro vodschi terdschola. 4. Akan soralisarin i pipeta upre tro vodschi. 5. Fisin o miricli upro sano rupuno droto taj schuschar tro vodschi upre. 6. Tschi akan jek bokreta andi pipeta! Kisno hi tro vodschi uso Dajakero Di! Didaktik: I buti te genel taj afka te kerel, sar lo phendo ol. minimulti nevi mri

16 16. rik O maro taj o matsche Pisintschago le religijonakere pedagogischi institutistar Burgenland O Jesus uso paj Geneazared mischa likerlahi. O manuscha o cilo di use leske schunde. Lenge leskere alava afka pekamnahi, sar o maro taj o pibe le dschivipeske. Ham len bojd i bok tschalatschahi. Jeke tschave sina meg pantsch mare taj duj matsche. O Jesus lija o maro taj o matsche taj sentelintscha len. O aposteltscha kesdinde o maro taj o matsche ar te ulal. O cile manuscha te hal uschtidine taj tschale le ule. 12 veki matsche taj maro meg atschine. mri nevi minimulti Didaktik: Pedar oda koja, kada o maro buteder ulo, valaso te dschanel.

17 O maro taj o matsche Pisintschago le religijonakere pedagogischi institutistar Burgenland Rode o alava khetan taj pisin cile soclini! rik 17 uschtidija. buteder kerel Sako dosta Jesus te matsche. akor maro taj hal.. Didaktik: Te prindscharel, sar pe o Jesus le manuschenge ande beschartscha. minimulti nevi mri

18 18. rik Distscha ando Burgenland Le Burgenland but distscha hi! 1 Dis Draßburg 2 Dis Esterhazy 3 Dis Kobersdorf 4 5 Dis Kittsee Dis Forchtenstein? Pisin o betovtscha ando tschatsche mesuji! Dis Halbturn Dis Ujvara Dis Schlaining Dis Lockenhaus 9 mri nevi minimulti Didaktik: Le Burgenland but distscha hi.

19 Rik 4 - So ari al: gulo vodschi Dajakero Di! Amen siklojas poesiji amara dajake! Mri kedveschni daj rik 19 Mri kedveschni daj, me kama tuke bokreti te del. So me tuke use kama te phenel, oda schaj tu tuke imar gondolines. Me kivaninav tuke bast taj loschanipe, o kham te asal tuke! Saj latsche me dschanav taj i cili cajt kama tuke loschanipe te kerel. Mint Dajakere Divesa, oda tschatscho hi, odola hi sako di. Me tut kamav o cilo bersch, ada kamahi tuke te phenel. Majeskero harango Parno taj seleno hi mro bokretengero phandlipe, schukar arditschol. Frischno andar o vesch ov ande al. Sung jefkar: Ov igen latsche sungel. Kedveschni daj, ov anel peha mro palikeripe taj but bast. Didaktik: O Dajakere Diveseskere poesiji te genel taj te siklol. minimulti nevi mri

20 20. rik maj/juni 2010 / 03 EDV Blog, Web-Log Jek blog [blog] vaj te weblog [web.log], englit. [weblog], alavengero kerestunipe andar o englit. world wide web taj log le alaveskeri logkenva, hi jek upre jek website vodimi taj afka butvar pradimi diveseskeri kenva, ande savi ande diklo schaj ol. Butvar hi jeke blog nisaj dugipe, a. b. jek dugi, tel vodimi kronologischi ar rodimi lista le ande pisiniptschendar, save pal jek cajt prik phagerde on. ZOOMBLOX le tschavenge usar 8 dschi 12 berscha (www.zoomblox.at) droma-blog Weblog pedar o Roma Amaro blog: So ande hi: Marhi upri gadschikani vora... 2 Prindschares lengere familiji?... 3 Retsl... 4 Deschujekortscha... 5 Jek taj buteder... 6 Heftschengero tekst... 7 Upri gadschikani vora... 8 I daj maj Tekstoskere geniptscha Kockakero khelipe Kockakero khelipe Lebkuchlinengero vodschi Vodschi uso Dajakero Di O maro taj o matsche Rode o alava Distscha ando Burgenland Amen poesiji siklojas EDV Medieninhaber und Herausgeber: Volkshochschule der burgenländischen Kroaten, 7000 Eisenstadt, J. Permayerstr HNVŠ Gartenstraße Kleinbachselten Für den Inhalt verantwortlich: Gärtner-Horvath Emmerich, Roma-Sevice Übersetzung: Schmidt Josef, Roma-Service Lektorat: Wogg, Mag. Michael Illustration: Gabriel Jasmine - Layout und Satz: Bunyai, MAS, MSc Stefan - Druck: Wograndl 7210 Mattersburg Redaktion: Baumgartner Sascha, Baumgartner Kathrin, Bognar Maria, Bunyai, MAS, MSc Stefan, Buranits Helene, Kain Sandra, Kniefacz Dagmar, Kornfeind, Mag. Branko, Vlaschitz. BEd Sandra, Wukovits Robert, Zeichmann Anna Erklärung gemäß Mediengesetz: moj novi minimulti ist eine Zeitschrift für SchülerInnen im Burgenland, verfasst in Kroatisch und Romanes. Gefördert vom Bundeskanzleramt aus Mitteln der Volksgruppenförderung.

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

Sprachensteckbrief. Ulli Pawlata / Dieter W. Halwachs

Sprachensteckbrief. Ulli Pawlata / Dieter W. Halwachs Sprachensteckbrief ROMANI Ulli Pawlata / Dieter W. Halwachs Eine Information des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur Referat für Migration und Schule Inhaltsverzeichnis 1. Kurzer Überblick

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Stand per 29.04.2014 Dir. Andreas Lassner-Klein Dir. Dr. Robert Gr ndlinger, MBA Assistenz: Tanja Merkinger Portfoliomanagement Prok. Mag. Uli Kr mer, CPM (Leiter) Prok.

Mehr

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht

Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht Andreas Hammerschmidt Ihr lie- ben Hir- ten, ihr lie- ben, fürch- tet euch nicht, 10 sie- he, ich ver- kün- di- ge euch Freu- de, Freu- de, Freu- de, gro- ße Freu-

Mehr

Es ist Sternsingerzeit

Es ist Sternsingerzeit Es ist Sternsinzeit G C G C H G Glo Wie Wie Wie - ri - a! Es ist C: Lied Nr. 1 Text & Musik: aniela icker Rechte über Kindermissionswerk weit! G zeit! C G G G7 Glo-ri - a, Glo-ri - a, Glo - ri - a! Öff-t

Mehr

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010

Programm der elearning Conference 2010. Donnerstag, 9.12.2010 Page 1 of 6 Programm Programm der elearning Conference 2010 zusammengestellt von den IT-Steuergruppen des BMUKK (MinR Dr. Reinhold Hawle, MinR Dr. Robert Kristöfl und MinR Mag. Karl Lehner) sowie des Bildungsnetzwerkes

Mehr

FÖRDERINFO BURGENLAND. GastgeberInnen, ReferentInnen und ExpertInnen

FÖRDERINFO BURGENLAND. GastgeberInnen, ReferentInnen und ExpertInnen FÖRDERINFO BURGENLAND GastgeberInnen, ReferentInnen und ExpertInnen Regionalmanagement Burgenland Technologiezentrum Eisenstadt, Marktstraße 3 7000 Eisenstadt URL: www.rmb.at Koordination der EU-Regionalförderung

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Zwei Motetten Op. 74

Zwei Motetten Op. 74 orano lto enor ass 1. Langsam ausdruksvol # um um ist das Liht ge ge en dem Zei Motetten O. 7 ür gemishten Chor a aella Phili itta geidmet um ist das Liht gegeen dem Mühseligen um um # um um. um um (Pulished

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

SPIN-INNOVATIONSMESSE: SPRACHENLERNEN IN VIELFALT 24. NOVEMBER 2011

SPIN-INNOVATIONSMESSE: SPRACHENLERNEN IN VIELFALT 24. NOVEMBER 2011 KIGA, VS VS KIGA, VS, Sek I Sek I,Sek II Englisch Integrativ Die Pupils говорить tutti tjetër Engel, Ei, Araber Das können wir schon ROM8 Sprachunterricht = Kulturunterricht Das BMUKK-Projekt VoxMi 5:45

Mehr

Pressekonferenz mit. Peter Bosek, Vorstand der Erste Bank Oesterreich Josef Schmidinger, Vorstandsvorsitzender s Bausparkasse. 5.

Pressekonferenz mit. Peter Bosek, Vorstand der Erste Bank Oesterreich Josef Schmidinger, Vorstandsvorsitzender s Bausparkasse. 5. Ein Blick in Österreichs Wohnräume und -träume Eine repräsentative Online-Befragung über die aktuelle Wohnsituation, Veränderungen und die Finanzierung Pressekonferenz mit Peter Bosek, Vorstand der Erste

Mehr

Referenzen. eva gothein machnower strasse 15 d-14165 berlin. phone +49 30 8151856 mobile +49 177 5216174 mail@gothein-design.de www.gothein-design.

Referenzen. eva gothein machnower strasse 15 d-14165 berlin. phone +49 30 8151856 mobile +49 177 5216174 mail@gothein-design.de www.gothein-design. Referenzen eva gothein machnower strasse 15 d-14165 berlin phone +49 30 8151856 mobile +49 177 5216174 mail@gothein-design.de www.gothein-design.de DESIGNERDOCK Die Personalvermi lung für Kommunika on

Mehr

DOWNLOAD. Wortfeld Energie. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Wortfeld Energie. Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens ggert Wortfeld nergie Fachausdrücke des Alltags verstehen und anwenden auszug aus dem Originaltitel: Setze diese Wörter richtig ein. Sprit Nutzer Stromlieferanten Vorräte rdöl Atomkraft Sonnenkraft

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Inka Grebner Diplomgrafikerin Hofer Straße 44 04317 Leipzig Telefon: 03 41/ 8 63 27 82 Telefax: 03 41/ 1 49 76 46 Email: info@grebner-grafik.de www.grebner-grafik.de Wer ich bin Jahrgang 1974, studierte

Mehr

Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement Fürstenfeld

Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement Fürstenfeld Universitätslehrgang Aufbaustudium Tourismusmanagement Fürstenfeld LG4 4. Semester Lehrveranstaltungsverzeichnis LG 4 SS 2013 Fürstenfeld Seite 1 von 5 FR 08.03.2013 15.00-15.45 1 Wissenschaftliches Arbeiten

Mehr

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG.

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG. IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE der Österreich Werbung. Die Plattform Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info, bietet allen, die nach Informationen zu Urlaub in Österreich

Mehr

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Johann Sebastian Bach Gasse 11, A-7000 Eisenstadt Mobil: +43 (0) 650 / 962 53 35; @: michael@kickboxen-rohrbach.at

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

7. Junior Challenge. Veranstalter: ASVÖ Kickbox Club Rohrbach, Bachgasse 35, A-7222 Rohrbach

7. Junior Challenge. Veranstalter: ASVÖ Kickbox Club Rohrbach, Bachgasse 35, A-7222 Rohrbach ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Höhenstraße 17, A-7222 Rohrbach Mobil: +43 (0) 650 / 962 5335 @: michael@kickboxen-rohrbach.at Landesfachwart DI (FH) Christoph Braunrath Bachgasse

Mehr

Viel mehr konn te ich hier mo men tan nicht aus rich ten. Aber wie so oft dach te ich an die Grün dung ei ner Dop pel pra xis: Gleich am Ein gang

Viel mehr konn te ich hier mo men tan nicht aus rich ten. Aber wie so oft dach te ich an die Grün dung ei ner Dop pel pra xis: Gleich am Ein gang te den Napf an, riss die Ta ges de cke vom Bett, knurr te den Klei derschrank an und biss zu gu ter Letzt in die hol län di schen Pan ti nen. Ich ging zum Fens ter und rief Hans P. zu, doch wie der in

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Ein deutsches Requiem

Ein deutsches Requiem Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift Johannes Brahms Op. 45 (1868) for soprano and baritone soli, SATB choir, and orchestra Arranged for organ by Andrew Raiskums Copyright 2006 Andrew

Mehr

P r ä s e n t a t i o n s - S y s t e m R E V O L U T I O N I N M O B I L E R A R C H I T E K T U R

P r ä s e n t a t i o n s - S y s t e m R E V O L U T I O N I N M O B I L E R A R C H I T E K T U R P r ä s e n t a t i o n s - S y s t e m R E V O L U T I O N I N M O B I L E R A R C H I T E K T U R T e c h n i k P r i n z i p 4-5 I n d e x M i n i - S t ä n d e M e s s e s t ä n d e M u l t i m e d

Mehr

Wer nur den lieben Gott läßt walten

Wer nur den lieben Gott läßt walten Wer nur den lieben Gott läßt walten Nr. 1 Choral Felix Mendelssohn-Bartholdi Soprano/ Violino 1 Mein Gott, du weißt am al- ler- be- sten das, was mir Alto/ Violino 2 Mein Gott, du weißt am al- ler- be-

Mehr

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service

Ich bin der SirWiss. Der SWM Service I SW D SWM S L K K, F I a Ü ü a SWM S-. S S a B ü a W: a, ä. S a S W Z. V S a? Da I U U. E I S-. Gaa ü W, GEZ Fa a - a Laaa. U a I a, S a a U a ö. G Ea S: aü SWM. Da ä K Pa Ma R. W a ü S a: I K a C Caé

Mehr

1,2-1,8 TON TWIST 100 TWIST 100

1,2-1,8 TON TWIST 100 TWIST 100 1,2-1,8 TWIST 100 L attuatore idraulico bi-direzionale Cangini permette di inclinare attrezzature o attacchi rapidi fino ad un angolazione di, facilitando le operazioni di scavo, anche in posizioni difficili

Mehr

Benutzerhandbuch WordPress

Benutzerhandbuch WordPress Benutzerhandbuch WordPress Handbuch zur Erstellung eines Weblogs Copyright 2008 by Eva-Maria Wahl & Dennis Klehr Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Blog 3 1.2 Web 2.0 3 1.3 Content Management System

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Übersicht zum Vortrag

Übersicht zum Vortrag Monitoring Optimierung der Lebenszykluskosten im Gebäudebetrieb WP WMZ Puffer WMZ Lüftung WMZ EZ Heizung DI Dr. Bernhard Lipp IBO - Österreichisches Institut für Bauen und ökologie GmbH Übersicht zum Vortrag

Mehr

TERMINE & PREISE SPANISCHE HOFREITSCHULE BUNDESGESTÜT PIBER. www.srs.at

TERMINE & PREISE SPANISCHE HOFREITSCHULE BUNDESGESTÜT PIBER. www.srs.at TERMINE & PREISE SPANISCHE HOFREITSCHULE BUNDESGESTÜT PIBER www.srs.at MICHAELER- KUPPEL 4 Michaelerplatz 3 2 1 SOMMER- REITSCHULE WINTERREITSCHULE Reitschulgasse 6 STALL STALL- BURG 1 INFO & TICKETS 2

Mehr

Open Journal Systems.

Open Journal Systems. Open Journal Systems. Softwaregestützter für das Zeitschriftenmanagement Guido Blechl und Nora Schmidt, Universitätsbibliothek Wien 12. Juni 2013 Agenda 1. Allgemeine Informationen zu 2. Einführung der

Mehr

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1

G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. M a rin a D ie in g 1 8.0 6.0 9 S e ite 1 G u t fü r m ic h e in L e b e n la n g. S e ite 1 - G iro k o n to - S p a re n - K re d it - K fw -S tu d ie n k re d it - S ta a tlic h e F ö rd e ru n g - V e rs ic h e ru n g e n S e ite 2 G iro k

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Inhaltsverzeichnis 3. Vorwort... 5. Kündigungsschutz und Kündigungsfristen: Sicherheit und Klarheit... 7

Inhaltsverzeichnis 3. Vorwort... 5. Kündigungsschutz und Kündigungsfristen: Sicherheit und Klarheit... 7 Inhaltsverzeichnis 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort............................. 5 Kündigungsschutz und Kündigungsfristen: Sicherheit und Klarheit................. 7 Kündigungsschutz vielfältig festgelegt

Mehr

Plagemann Rechtsanwälte. Mediation

Plagemann Rechtsanwälte. Mediation Plagemann Rechtsanwälte Mediation Was ist Mediation? Bei der Mediation handelt es sich um ein Verfahren der außergerichtlichen Konfliktlösung. In Gesprächen der Konfliktparteien unter Begleitung des Mediators

Mehr

Der Themenschwerpunkt wurde betreut von Stefan Aufenanger und Jürgen Schlieszeit.

Der Themenschwerpunkt wurde betreut von Stefan Aufenanger und Jürgen Schlieszeit. themenschwerpunkt tablets in der schule Der Themenschwerpunkt wurde betreut von Stefan Aufenanger und Jürgen Schlieszeit. basis Tablets im Unterricht nutzen. Möglichkeiten und Trends beim Einsatz von Tablets

Mehr

Technische Daten der Gehäuse Größe 6 und Kurzübersicht der Einbaumöglichkeiten von Einsätzen der Baureihen B 10, BB 18, DD 42, MOB 10

Technische Daten der Gehäuse Größe 6 und Kurzübersicht der Einbaumöglichkeiten von Einsätzen der Baureihen B 10, BB 18, DD 42, MOB 10 Technische Daten der Gehäuse Größe 6 und Kurzübersicht der Einbaumölichkeiten von Einsätzen der Baureihen B, BB 18, DD 42, OB Gehäuse Werkstoff: Oberfl äche: Verrieelunsbüel: Gehäusedichtun: Temperaturbereich:

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Forum Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 2014. Fremdfirmenmanagement: Als Dienstleister an der Hochschule

Forum Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 2014. Fremdfirmenmanagement: Als Dienstleister an der Hochschule Forum Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 2014 Fremdfirmenmanagement: Als Dienstleister an der Hochschule 1 Ablauf und Themen 1. Vorstellung GMOH mbh und Treibs Bau GmbH 2. Arbeitssicherheit AMS-Bau

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

VORPROGRAMM & KONGRESS INFORMATIONEN

VORPROGRAMM & KONGRESS INFORMATIONEN VORPROGRAMM & KONGRESS INFORMATIONEN Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns auf Ihre Kongressteilnahme und auf einen spannenden und regen Meinungsaustausch im Rahmen des 57. Österreichischen

Mehr

Agentur für Online-Kommunikation PORTFOLIO TEXT

Agentur für Online-Kommunikation PORTFOLIO TEXT Agentur für Online-Kommunikation PORTFOLIO TEXT Übersicht Text sagt mehr als tausend Bilder Als ausgebildete Journalisten sind wir vor allem eins: leidenschaftliche Texter. Von der Unternehmensbroschüre,

Mehr

EIN VERGLEICH ZWISCHEN SINDARIN UND QUENYA

EIN VERGLEICH ZWISCHEN SINDARIN UND QUENYA EIN VERGLEICH ZWISCHEN SINDARIN UND QUENYA VON THORSTEN RENK 2 Quenya und Sindarin, Tolkiens große Elbensprachen, sind nicht unabhängig voneinander, sondern von ihm aus gemeinsamen Wurzeln abgeleitet.

Mehr

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012 Social Media für Gründer BPW Business Juni 2012 Internetnutzung 77% der deutschen Haushalten haben einen Onlinezugang das sind ca. 60 Mio. 93% davon haben einen Breitbandzugang 19% der deutschen Haushalte

Mehr

2003-2015. Online-Tarife 2015. golfweek.events.com colorofsports.at perfectshot.eu businesschallenge.at golfweek.ch

2003-2015. Online-Tarife 2015. golfweek.events.com colorofsports.at perfectshot.eu businesschallenge.at golfweek.ch 2003-2015 Online-Tarife 2015 golfweek.events.com colorofsports.at perfectshot.eu businesschallenge.at golfweek.ch Stand: 12.01.2015 2 GOLF WEEK DIE Golf Week IM WORLD WIDE WEB golfweek-events.com A uf

Mehr

À LA CARTE. Unsere Leistungen im Überblick. Wir lieben unseren Küchenchef für die Kunst des Verführens provokatörend

À LA CARTE. Unsere Leistungen im Überblick. Wir lieben unseren Küchenchef für die Kunst des Verführens provokatörend À LA CARTE Unsere Leistungen im Überblick Wir lieben unseren Küchenchef für die Kunst des Verführens provokatörend À LA CARTE Unsere Leistungen im Überblick» Erfolgskonzept» Markenentwicklung & Management»

Mehr

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig.

Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. WLAN-Sicherheit Der Autor ist seit dem Jahr 2001 bei der Firma GeNUA mbh als Security Consultant und gegenwärtig als Koordinator für Intrusion Detection tätig. Seine Aufgabengebiete sind: Penetration Testing/Auditing

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Next Generation Sequencing. Mit Roche auf dem Weg in die Diagnostik

Next Generation Sequencing. Mit Roche auf dem Weg in die Diagnostik Next Generation Sequencing Mit Roche auf dem Weg in die Diagnostik Leonardo Royal Hotel München 22. 23.5.2012 22. Mai 2012 Programm Bis 12.00 Uhr Individuelle Anreise der Teilnehmer 12.00 13.00 Uhr Mittagsimbiss

Mehr

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Freitag, 26.07.2013 bis 16.00 Uhr Individuelle Anreise nach Bozen Hotel Magdalenerhof Rentscher Straße 48 / A Via Rencio 39100 Bozen - Bolzano Tel.: +39 0471 97 82

Mehr

Dimensione pneumatico Reifendimension Dimension tyre Dim. de los neumáticos

Dimensione pneumatico Reifendimension Dimension tyre Dim. de los neumáticos Catene da neve per Autovetture, Suv e 4x4 - Tabella pneumatici per dimensione Schneeketten für PKW, Suv und 4x4 - Reifentabelle nach n Snow chains for Cars, Suv e 4x4 - Tyre table by size Cadenas de nieve

Mehr

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Vormittag Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Moodle als Projektplattform Holger Nauendorff MoOdalis Bildungsprozesse rund um Moodle gestalten

Mehr

Easyliner. zubehör. divers accessories. accessori. 10,0 m 2. schutz- und abdeckvlies

Easyliner. zubehör. divers accessories. accessori. 10,0 m 2. schutz- und abdeckvlies Material: Textilfaser Maler aus Textilfasern mit rutschhemmender Unterseite, einseitig mit Folie kaschiert. Easyliner ist wiederverwendbar. Ideal zur Abdeckung von zu schützenden Untergründen/Bodenbelägen,

Mehr

Deskriptive Statistik und moderne Datenanalyse

Deskriptive Statistik und moderne Datenanalyse homas Cleff Destve tatst ud modee Dateaalse Ee comutegestützte Efühug mt Ecel ud AA 0XX /. Auflage Fomelsammlug Cleff Destve tatst ud modee Dateaalse Gable Velag Wesbade 0XX GableL Zusatzfomatoe zu Mede

Mehr

Georgina Con Solo Una Mirada (Mit einem einzigen Blick)

Georgina Con Solo Una Mirada (Mit einem einzigen Blick) Georgina Con Solo Una Mirada (Mit einem einzigen Blick) Voy camino a la estación y tú no sabes nada No vas conmigo Un billete al exterior Con dedo puesto en el mapa Es mi destino No hace falta explicación

Mehr

VwGH: Versagung der KESt-Rückerstattung Gewinnausschüttung bei Missbrauch isd Mutter-Tochter-Richtlinie

VwGH: Versagung der KESt-Rückerstattung Gewinnausschüttung bei Missbrauch isd Mutter-Tochter-Richtlinie Quick NEWS (12.NOVEMBER VwGH: Versagung der KESt-Rückerstattung auf Gewinnausschüttung bei Missbrauch isd Mutter-Tochter-Richtlinie Die Mutter-Tochter-Richtlinie (MTR) soll sicherstellen, dass Gewinnausschüttungen

Mehr

SEILSYSTEME SYS I-IV LIFELINE SYSTEMS SYS I-IV

SEILSYSTEME SYS I-IV LIFELINE SYSTEMS SYS I-IV SEILSYSTEME SYS I-IV Montageanleitung / Installation Manual SEILSYSTEME SYS I-IV LIFELINE SYSTEMS SYS I-IV i 1 EN795:2012 TYPE C ANSI/ASSE A10.2-2012 Service Gewerbering 4762 Kevelaer Deutschland ABS Safety

Mehr

Fotografieren lernen Band 2

Fotografieren lernen Band 2 Fotografieren lernen Band 2 Cora und Georg Banek leben und arbeiten in Mainz, wo sie Mitte 2009 ihr Unternehmen um eine Fotoakademie (www.artepictura-akademie.de) erweitert haben. Vorher waren sie hauptsächlich

Mehr

zur Gut Bad Prodersdorf vormals Lauda-Schlößl Hier sind Sie der Gastgeber!

zur Gut Bad Prodersdorf vormals Lauda-Schlößl Hier sind Sie der Gastgeber! Gut Bad Prodersdorf vormals Lauda-Schlößl Hier sind Sie der Gastgeber! Das Gästehaus des vor der Jahrhundertwende weithin bekannten Heil- und Thermalbades Leithaprodersdorf ( Bad Prodersdorf ) in der Nähe

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

Ausschreibungstexte geba AVR

Ausschreibungstexte geba AVR 32080 geba AVR DN 80 Decken- und Wandschott Brandschott DN 80 - Ø 114 mm, L 198 mm 32100 geba AVR DN 100 Decken- und Wandschott Brandschott DN 100 - Ø 134 mm, L 208 mm 32125 geba AVR DN 125 Decken- und

Mehr

Social Media für Unternehmer - verzichtbar oder notwendig? Vortragsreihe in der Sparkasse Neustadt/Aisch, Freitag, 22. Nov 2013

Social Media für Unternehmer - verzichtbar oder notwendig? Vortragsreihe in der Sparkasse Neustadt/Aisch, Freitag, 22. Nov 2013 Social Media für Unternehmer - verzichtbar oder notwendig? Vortragsreihe in der Sparkasse Neustadt/Aisch, Freitag, 22. Nov 2013 Corporate Blogs (Weblogs) Chancen und Nutzen für die Außenkommunikation Ihres

Mehr

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014 Ergebnisprotokoll Sportfest für MINIS 21. Juni 2014 Beginn/Ende Wetter Teilnehmer Wettkampfleitung Auswertung 9:30 Uhr /13:00 Uhr 11 C, bedeckt 108 Schüler/innen (bis 11 Jahre) Helke Schlundt Dolores Perschke

Mehr

Tagungsplaner GÜNNEWIG. Conference planer. Hotels & Restaurants

Tagungsplaner GÜNNEWIG. Conference planer. Hotels & Restaurants s & Restaurants Tagungsplaner Conference planer Preise gültig bis Ende 2015 - Änderungen vorbehalten! Prices valid until the end of 2015 - subject to change! s & Restaurants Destinationen Restaurant Bar

Mehr

10X OCTOPUS game & watch BRAND NEW FACTORY BOX amazing

10X OCTOPUS game & watch BRAND NEW FACTORY BOX amazing Kaufen Verkaufen Mein ebay Community Hilfe Ausloggen Sie haben 1 Hinweis. Sicherheitsportal Kontakt Übersicht Alle Kategorien Finden Erweiterte Suche Kategorien Shops zurück zu Mein ebay Kategorie: Video

Mehr

Zum Verkauf stehende Wertschriften / Beteiligungen, Marken und Domains der Swiss Dairy Food AG in Nachlassliquidation

Zum Verkauf stehende Wertschriften / Beteiligungen, Marken und Domains der Swiss Dairy Food AG in Nachlassliquidation Zum Verkauf stehende Wertschriften / Beteiligungen, Marken und Domains der Swiss Dairy Food AG in Nachlassliquidation Stand: 26.09.2005 I. Wertschriften / Beteiligungen 150'000 Namenaktien mit je CHF 25.00

Mehr

BILANZ V Themenschwerpunkt 2015: RISING STARS. Anzeigenpreisliste Nr. 1 für BILANZ Deutschland, gültig ab 01.01.2015.

BILANZ V Themenschwerpunkt 2015: RISING STARS. Anzeigenpreisliste Nr. 1 für BILANZ Deutschland, gültig ab 01.01.2015. BILANZ V Themenschwerpunkt 2015: RISING STARS Anzeigenpreisliste Nr. 1 für BILANZ Deutschland, gültig ab 01.01.2015. BILANZ V - RISING STARS Aktuelle Trendgeschichten der deutschen Startup- und Gründerszene

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

E-Book KNX/EIB Kopiervorlagen SA

E-Book KNX/EIB Kopiervorlagen SA E-Book KNX/EIB Kopiervorlagen SA Manfred Meier EM ebook Verlag W I C H T I G! Dieses E-Book ist eine kostenlose Version und enthält 7 von insgesamt 43 sehr hilfreichen Listen aus der Originalversion KNX/EIB

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

zu Zahl 20-427 LAND BURGENLAND An die Landtagsdirektion LAD-VD-A694-10583-5-2013

zu Zahl 20-427 LAND BURGENLAND An die Landtagsdirektion LAD-VD-A694-10583-5-2013 zu Zahl 20-427 LAND BURGENLAND LANDESAMTSDIREKTION - VERFASSUNGSDIENST An die Landtagsdirektion Eisenstadt, am 26.6.2013 E-Mail: post.vd@bgld.gv.at Tel.: +43 (0)2682/600-2449 Fax: +43 (0)2682/600-72449

Mehr

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

118. Deutscher Ärztetag Frankfurt am Main. Medizin in Zeiten globaler Epidemien. Management hochpathogener Infektionskrankheiten in Deutschland

118. Deutscher Ärztetag Frankfurt am Main. Medizin in Zeiten globaler Epidemien. Management hochpathogener Infektionskrankheiten in Deutschland 118. Deutscher Ärztetag Frankfurt am Main Medizin in Zeiten globaler Epidemien Management hochpathogener Infektionskrankheiten in Deutschland René Gottschalk Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main

Mehr

03.07.12. censhare 2012. Unternehmen. Stefan Ruthner Key Account Management

03.07.12. censhare 2012. Unternehmen. Stefan Ruthner Key Account Management censhare 2012 Unternehmen Stefan Ruthner Key Account Management 1 03.07.12 Unternehmen 3 Marktführender Lösungsanbieter integrierter Informationssysteme 30+ Jahre Publishing-, Projektund Technologie-Know-how

Mehr

IT-Struktur optimieren!

IT-Struktur optimieren! IT-Struktur optimieren! Verfügbarkeit aber sicher? Überwachung IT-gestützter Geschäftsprozesse mit Nagios Georg Schilling, Systemhaus SAR GmbH B e d e u t u n g G e s c h ä f t s p r o z e s s e I n c

Mehr

WIR BAUEN ZUKUNFT. Wiener Standortentwicklung

WIR BAUEN ZUKUNFT. Wiener Standortentwicklung WIR BAUEN ZUKUNFT Wiener Standortentwicklung CITY IN PROGRESS DIE WSE WIENER STANDORT- ENTWICKLUNG GMBH IST DIE ZENTRALE ANSPRECHSTELLE, INITIATORIN UND AUSFÜHREN- DE WICHTIGER STADTENTWICK- LUNGSPROJEKTE

Mehr

Ducati Superbike 1299 Panigale S New Model HK107 500 1:4 Scale

Ducati Superbike 1299 Panigale S New Model HK107 500 1:4 Scale 2015 Ducati Superbike 1299 Panigale S HK107 New Model Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text Text 1:4 Scale 500 518,7 x 202,5 x 277,5 mm (5 kg) 2 277,5 mm

Mehr

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit.

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Sparkassen-Finanzgruppe Fragen Sie jetzt nach dem aktuellen Zinsangebot in Ihrer Sparkasse. Es lohnt sich! Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten.

Mehr

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung Maria Ruggieri Ostracher Str. 3 88630 Pfullendorf Lebenslauf Persönliche Daten Name: Maria Ruggieri Geburtsdatum: 01.02.1984 Geburtsort: Rom, Italien Familienstand: Staatsangehörigkeit: Adresse: ledig

Mehr

Open-Xchange die integrative Groupwarelösungsplattform. der Zukunft. Ein Vortrag von Bernt Penderak soit GmbH (Linux Lösungen Lübeck) 1 von 20

Open-Xchange die integrative Groupwarelösungsplattform. der Zukunft. Ein Vortrag von Bernt Penderak soit GmbH (Linux Lösungen Lübeck) 1 von 20 Open-Xchange die integrative Groupwarelösungsplattform der Zukunft Ein Vortrag von Bernt Penderak soit GmbH (Linux Lösungen Lübeck) 1 von 20 Übersicht Technische Basis Open-Xchange Was bedeutet das Wort

Mehr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Schiedsrichter Protokollführer SC Gelsenkirchen 04 e.v. Seite 7 Wettkampf 9-25m Freistil weiblich Wettkampf 10-25m Freistil männlich Wettkampf 11-50m

Mehr

Microsoft geht in die. ERP-Offensive. Auch sd&m kommt ums SAP-Geschäft nicht herum. Dell plant ohne Fabriken. So gelingen IT-Projekte

Microsoft geht in die. ERP-Offensive. Auch sd&m kommt ums SAP-Geschäft nicht herum. Dell plant ohne Fabriken. So gelingen IT-Projekte Nr. 37 vom 12. September 2008 4,80 Österreich 4,90 Schweiz 9,40 sfr www.computerwoche.de PC-MARKT Dell plant ohne Fabriken M c ae De e ä ffe ba, e e P d ä e e a fe d d e Rec e A f a fe e be e e SEITE 6

Mehr

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20 Übersicht Kooperationen UL-Italien Februar 2011 Überblick Kooperationen Universität Leipzig - Italien, Februar 2011 Kooperations-/Programmtyp ERASMUS MUNDUS (Anzahl Programme) 1 (mit 1 italien. Partner)

Mehr

Energielösungen nach Maß. von unseren Energiesparprofis

Energielösungen nach Maß. von unseren Energiesparprofis Energielösungen nach Maß von unseren Energiesparprofis Klaus Dorninger MBA Ing. Dr. Gerhard Zettler Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Die OÖ. Gas-Wärme GmbH, eine Tochtergesellschaft der OÖ. Ferngas

Mehr

Harte Aufsatzbacken. SMW-AUTOBLOK Howa Kitagawa Schunk MHB-M. MHB-M Harte Aufsatzbacken umkehrbar ALB SGA-M. SGA-M Harte Greifbacken Außenspannung

Harte Aufsatzbacken. SMW-AUTOBLOK Howa Kitagawa Schunk MHB-M. MHB-M Harte Aufsatzbacken umkehrbar ALB SGA-M. SGA-M Harte Greifbacken Außenspannung arte Aufsatzacken zw. 3 x 60 SMW-AUOLOK owa Kitagawa Schunk M-M arte Aufsatzacken umkehrar M-M Seite 48 SA-M arte reifacken Außenspannung SA-M SI-M arte reifacken Innenspannung SI-M Seite 49 Seite 49 arte

Mehr

Studienaufbau Master of Science Umweltingenieurwissenschaften (UI)

Studienaufbau Master of Science Umweltingenieurwissenschaften (UI) Studienaufbau Master of Science Umweltingenieurwissenschaften (UI) Gliederung 1. Begrüßung und Vorstellung AG PEK 2. Fachbereich 13 3. Masterstudium Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc. UI) Ziele des Masterstudiums

Mehr

Saison-Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Kurzbahn

Saison-Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Kurzbahn weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 2 200m Brust... 2 50m Freistil... 2 100m Freistil... 2 100m Lagen... 2 männlich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 3 200m

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

Big Data vs. Smart Data Wa s d e r Mitte lsta nd von Inte rne t-unternehmen lernen ka nn

Big Data vs. Smart Data Wa s d e r Mitte lsta nd von Inte rne t-unternehmen lernen ka nn Big Data vs. Smart Data Wa s d e r Mitte lsta nd von Inte rne t-unternehmen lernen ka nn n³ matthias.nagel@nhochdrei.de Hannover, C e BIT 2015, Mittelstand -Digital Nicht mehr zu übersehen: Unsere Welt

Mehr

11 Neue Statistiken zur Kindertagesbetreuung

11 Neue Statistiken zur Kindertagesbetreuung Die vielfältigen und differenzierten Auswertungen zu den Angeboten der frühkindlichen Bil dung, Be treu ung und Er zie hung wur den wie viel fach in den Ka pi teln er wähnt erst dadurch möglich, dass die

Mehr

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com r S m i s Nürbrg g la r Vrb rich-alxar-uivrgsaiägweirschafswissgascghawfirschafsrch (LL.B.) i i a r Fri ll/r Bachlors.A.) or Bachlors (B hags chafslhr s ir w Srfac s b i k Br Schwrp Wir z is! c a h C Foo:

Mehr

www.orthopaedie-mv.de Susanne Fröhlich Moskau 06.04.07

www.orthopaedie-mv.de Susanne Fröhlich Moskau 06.04.07 www.orthopaedie-mv.de Susanne Fröhlich Moskau 06.04.07 Spektrum Endoprothetik (Hüfte,Knie) Sportorthopädie Wirbelsäule (konservativ, operativ) Kinderorthopädie Tumoren Forschung (Implantatentwicklung,

Mehr