Zukunftstrend Loyalität als ganzheitliche Managementstrategie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zukunftstrend Loyalität als ganzheitliche Managementstrategie"

Transkript

1 Zukunftstrend Loyalität als ganzheitliche Managementstrategie Anne M. Schüller Marketing Consulting Mobil Office D München Harthauser Str. 54

2 Nicht: Was Sie machen! Sondern: Wie der Kunde Sie wahrnimmt! 1 DAS/FRA STORM AMV WFI FLR Ich erkläre Ihnen jetzt mal kurz... UTA GAR CRAS GIS MVA BCS MS-UNIX DIANA MHS PROC-D SPEC2000 GRA3 ECS EOS OSH PV WD- DATEN- POOL SDV2 ABAD ZFE2 TTB ATIS/AT 1 EPLIS BOLD EOCS MAS MAT-Do ELDOR SAPAS EMCS

3 Die Menschen kaufen immer 2 Dinge 1 Problemlösungen Gute Gefühle

4 Service, Sales & Marketing heißt: Menschen glücklich machen.

5 Das Loyalitätsdreieck 2 Loyalität Anne M. Schüller, Gerhard Fuchs

6 Kundenfokussierung 2 kundenfokussierte Einstellung kundenfokussiertes Verhalten

7 Was Loyalität heute bedeutet freiwillige Treue 3 emotionale, andauernde Verbundenheit leidenschaftliche Fürsprache

8 Drei Loyalitäten zur Marke zum Standort zum Ansprechpartner

9 Die 5K des Total Loyalty Marketing 4 Kosten des Kaufs Kommunikation Käufernutzen Kaufprozesse Kultur Anne M. Schüller, Gerhard Fuchs

10 Die Unternehmenskultur 4 Die Vision Die Mission Die Werte

11 vergiftete Unternehmen Angst, Mobbing, Bossing, Aggression Intrigen, Machtkämpfe, Missgunst Tadel, Schuldzuweisungen Kommandieren, kleinliche Kontrollen Misstrauen, Opportunismus Einzelkämpfertum, Distanz Routinen, sinn-entleerte Arbeit Anweisungen, die man nicht versteht Chefs, die man nicht achten kann Büros, die man nicht mag Werte, die man nicht leben will Jobs, die man hasst Arbeit, die krank macht Kunden, die nicht wieder kommen lachende Unternehmen Wertschätzung, Anerkennung, Respekt Freundlichkeit, Humor, gute Laune ehrliches Lob, Problemlösungen Informieren, Kommunizieren Ehrlichkeit, Offenheit, Klarheit Vertrauen, Teamwork, Nähe Herausforderungen, Sinn, Flow Ziele, die man sich selber setzt Chefs, die man schätzt inspirierende Arbeitsbedingungen Werte, die man teilt Stunden, die wie im Flug vergehen fröhlich pfeifend zur Arbeit kommen Kunden, die gerne wieder kommen

12 Die Loyalitätstreppe der Mitarbeiter Loyalität lassen wollen 5 können wissen kommen Kultur Anne M. Schüller, Gerhard Fuchs

13 Die Loyalitätstreppe der Käufer Loyalität 6 Interessent Käufernutzen Stammkäufer Wiederkäufer Erstkäufer Empfehler Anne M. Schüller, Gerhard Fuchs

14 Wie das Empfehlungsgeschäft funktioniert Der Empfehler Der Empfohlene 6

15 Weshalb man Kunden verliert 6 33% wegen Gleichgültigkeit des Personals 21% wegen wiederholter Fehler 13% wegen ungenügender Auskünfte 11% wegen Unhöflichkeit 8% weil Zusagen nicht eingehalten wurden 3% wegen zu hoher Preise 3% wegen schlechter Qualität 8% aus anderen Gründen Quelle: Deutsches Kundenbarometer 2001

16 Wie man Kunden zurück bekommt 6

17 Der Zusammenhang zwischen Zufriedenheit, Begeisterung und Loyalität bestimmt wahrscheinlich Überzeugte Kunden (79 %) 76% 18% 82% 14% Zufriedengestellte Kunden (19 %) 33% 28% 43% 33% 6 Werden den Optiker weiterempfehlen. Werden bei Bedarf wieder Leistungen des Optikers nachfragen. Quelle: ServiceBarometer AG, Kundenmonitor Deutschland 2003, Optiker, auf einer Basis von Befragten

18 Von Herzen viel Erfolg mit Total Loyalty Marketing Anne M. Schüller Marketing Consulting Mobil Office D München Harthauser Str. 54

19 Eine Auswahl meiner Bücher Erfolgreich verhandeln. Erfolgreich verkaufen 120 Seiten, ebook 14,80 Druck-Version 21,80 BusinessVillage ISBN: Total Loyalty Marketing 3. erw. Auflage, Gabler Seiten, 39,90 uro ISBN Zukunftstrend Empfehlungsmarketing 130 Seiten, ebook 14,80 Druck-Version 21,80 BusinessVillage ISBN

20 Total Loyalty Marketing Aktivitäten firmeninterne Intensiv-Workshops für Führungskräfte firmeninterne Verkaufs-Workshops für Mitarbeiter Impulsvorträge auf Veranstaltungen und Kongressen marketingorientiertes Managementcoaching Total Loyalty Marketing Projektbegleitung kostenloser monatlicher E-Beratungsletter offene Workshops für Führungskräfte in D, A und CH

Den Kunden für immer gewinnen durch Total Loyalty Marketing

Den Kunden für immer gewinnen durch Total Loyalty Marketing Den Kunden für immer gewinnen durch Total Loyalty Marketing Anne M. Schüller Marketing Consulting Mobil 0049 172 8319612 Office 0049 89 6423208 info@anneschueller.de www.anneschueller.de D - 81545 München

Mehr

Zukunftstrend Kundenloyalität Mit loyalen Mitarbeitern und treuen Kunden zum Erfolg

Zukunftstrend Kundenloyalität Mit loyalen Mitarbeitern und treuen Kunden zum Erfolg Zukunftstrend Kundenloyalität Mit loyalen Mitarbeitern und treuen Kunden zum Erfolg Anne M. Schüller Marketing Consulting Mobil 0049 172 8319612 Office 0049 89 6423208 info@anneschueller.de www.anneschueller.de

Mehr

Zukunftstrend Kundenloyalität

Zukunftstrend Kundenloyalität Zukunftstrend Kundenloyalität Erfolgreich mit dauerhaft treuen Kunden und aktiven positiven Empfehlern Anne Schüller Marketing Consulting, www.anneschueller.de, info@anneschueller.de, 0049 172 8319612

Mehr

Der Gast als Fan: Erfolgreich durch Kundenkontaktpunkt-Management (1)

Der Gast als Fan: Erfolgreich durch Kundenkontaktpunkt-Management (1) Der Gast als Fan: Erfolgreich durch Kundenkontaktpunkt-Management (1) Anne Schüller Marketing Consulting, www.anneschueller.de, info@anneschueller.de, 0049 172 8319612 Geldscheine sind Stimmzettel neu

Mehr

Loyalitätsmarketing als Fahndungserfolg

Loyalitätsmarketing als Fahndungserfolg Loyalitätsmarketing als Fahndungserfolg Über das Suchen und Finden von dauerhaft treuen Kunden und aktiven positiven Empfehlern Anne Schüller Marketing Consulting, www.anneschueller.de, info@anneschueller.de,

Mehr

Zur Loyalitätsführerschaft mit Total Loyalty Marketing

Zur Loyalitätsführerschaft mit Total Loyalty Marketing Zur Loyalitätsführerschaft mit Total Loyalty Marketing Von Anne M. Schüller Nachlassende Kundenloyalität alarmiert inzwischen nahezu alle Branchen. Die Ursachen dafür haben nicht nur mit verändertem Kundenverhalten

Mehr

Zur Loyalitätsführerschaft mit Total Loyalty Marketing

Zur Loyalitätsführerschaft mit Total Loyalty Marketing Marketing Consulting Zur Loyalitätsführerschaft mit Total Loyalty Marketing Nachlassende Kundenloyalität alarmiert inzwischen nahezu alle Branchen. Die Ursachen dafür haben nicht nur mit verändertem Kundenverhalten

Mehr

Pressemitteilung. Neu: Total Loyalty Marketing. Ein Erfolgsmodell für die Hospitality Branche

Pressemitteilung. Neu: Total Loyalty Marketing. Ein Erfolgsmodell für die Hospitality Branche Pressemitteilung Neu: Total Loyalty Marketing Ein Erfolgsmodell für die Hospitality Branche München, den 1.12. 2001. Dauerhafte Loyalität als Erfolgsgarant gerade in konjunkturell schwierigen Zeiten propagieren

Mehr

Seminar. Zukunftstrend Empfehlungsmarketing. Wie Sie Fans und aktive Botschafter gewinnen Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten

Seminar. Zukunftstrend Empfehlungsmarketing. Wie Sie Fans und aktive Botschafter gewinnen Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten Seminar Zukunftstrend Empfehlungsmarketing Wie Sie Fans und aktive Botschafter gewinnen Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten Marketing Consulting Thema Wer ist Ihr bester Verkäufer? Er ist nicht

Mehr

Total Loyalty Marketing und die Zukunft kann kommen

Total Loyalty Marketing und die Zukunft kann kommen Total Loyalty Marketing und die Zukunft kann kommen Von Anne M. Schüller (www.anneschueller.de) In schweren Zeiten schlägt die Stunde des Marketing. Wenn Märkte nicht mehr wie von selbst in den Himmel

Mehr

Total Loyalty Marketing

Total Loyalty Marketing Total Loyalty Marketing Mit loyalen Mitarbeitern zu loyalen Gästen und Kunden München, 17. März 2015 Sitzung des IHK-Tourismusausschusses Referent: Dipl.-Kfm. Gerhard Fuchs Unternehmensberater und Managementtrainer

Mehr

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung

Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung Seminar Die kundenfokussierte Mitarbeiterführung Lachende Unternehmen haben die Nase vorn. Mit einer kundenorientierten Führungskultur und loyalen Mitarbeitern zum Unternehmenserfolg. Marketing Consulting

Mehr

"Adaptive Computing"

Adaptive Computing Copyright 2003-2004 "Adaptive Computing" Möglichkeiten zur Konsolidierung und Flexibilisierung von IT-Landschaften Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Siegfried Vössner Institut für Maschinenbau- und Betriebsinformatik

Mehr

Was Sie jetzt "noch" tun können?

Was Sie jetzt noch tun können? + Managementtraining Was Sie jetzt "noch" tun können? + Managementtraining Was Sie jetzt "noch" tun können? Mit Liebe, Lust und Leidenschaft Kunden und Mitarbeiter loyalisieren und begeistern! Halle, 8.

Mehr

Empfehlungsmanagement Die ultimative Kennzahl heißt: Empfehlungsrate

Empfehlungsmanagement Die ultimative Kennzahl heißt: Empfehlungsrate Marketing Consulting Empfehlungsmanagement Die ultimative Kennzahl heißt: Empfehlungsrate Nicht Empfehlungsbereitschaft, sondern nur effektiv ausgesprochene Weiterempfehlungen sichern wertvollen Mehrumsatz.

Mehr

Seminar. Zukunftstrend Empfehlungsmarketing. Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten. Marketing Consulting

Seminar. Zukunftstrend Empfehlungsmarketing. Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten. Marketing Consulting Seminar Zukunftstrend Empfehlungsmarketing Der beste Umsatzbeschleuniger aller Zeiten Marketing Consulting Thema Wer ist Ihr bester Verkäufer? Er ist nicht in Ihrem Unternehmen angestellt. Er ist noch

Mehr

Wie Sie das Empfehlungsmarketing steuern und messbar machen

Wie Sie das Empfehlungsmarketing steuern und messbar machen Marketing Consulting Kennzahlen im Empfehlungsmarketing Wie Sie das Empfehlungsmarketing steuern und messbar machen Nur 22 Prozent aller Unternehmen messen regelmäßig ihre Empfehlungsrate. Bei den weniger

Mehr

Kundenloyalität steuern: Wie sie sich rechnet und warum sie sich lohnt

Kundenloyalität steuern: Wie sie sich rechnet und warum sie sich lohnt Marketing Consulting Kundenloyalität steuern: Wie sie sich rechnet und warum sie sich lohnt "Durchschnittlich verlieren Firmen jedes Jahr 20 Prozent ihrer Kunden. Wenn sie nur die Hälfte dieser Kunden

Mehr

Kundenloyalität. Herausforderung und Erfolgsgarant! Das Erfolgstraining mit Anne M. Schüller

Kundenloyalität. Herausforderung und Erfolgsgarant! Das Erfolgstraining mit Anne M. Schüller Das Erfolgstraining mit Herausforderung und Erfolgsgarant! geht jeden im Unternehmen an! Top-Seminar für Führungskräfte: 27. Februar 2008 in Frankfurt/M. Profitieren Sie vom Experten Know-How einer der

Mehr

Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt

Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt Seminar Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt Über Mitarbeiter-Motivation, Mitarbeiter-Engagement, den Mitarbeiter als Botschafter und passende Führungsstile für heute und morgen Management

Mehr

Lebensqualität für die Beschäftigten in der Altenhilfe. Christian Siegling. Impulsvortrag beim Pflegesymposium am 14. November 2012 in Stuttgart

Lebensqualität für die Beschäftigten in der Altenhilfe. Christian Siegling. Impulsvortrag beim Pflegesymposium am 14. November 2012 in Stuttgart Lebensqualität für die Beschäftigten in der Altenhilfe Christian Siegling Impulsvortrag beim Pflegesymposium am 14. November 2012 in Stuttgart Menschlichkeit. Wirtschaftlichkeit. Zukunft. Das Image ist

Mehr

Marketingtrend 2013: Das Customer Touchpoint Management in neuen Businesszeiten

Marketingtrend 2013: Das Customer Touchpoint Management in neuen Businesszeiten Marketing Consulting Marketingtrend 2013: Das Customer Touchpoint Management in neuen Businesszeiten Die Social Media und das mobile Web haben die Gesetze der Businesswelt in kürzester Zeit auf den Kopf

Mehr

Seminar. Zukunftstrend Kundenloyalität

Seminar. Zukunftstrend Kundenloyalität Seminar Zukunftstrend Kundenloyalität Wie Sie noch erfolgreicher werden: Mit dauerhaft treuen Kunden, aktiven positiven Empfehlern und Total Loyalty Marketing Marketing Consulting Thema Nicht Konsumverzicht,

Mehr

INHALT 1. UNSERE VISION 4 2. WIE LAUTET UNSERE MISSION? 8 3. UNSERE HALTUNG 10 4. WAS MACHT UNS AUS? 12 5. UNSER CLAIM 20 6. WAS SIND UNSERE WERTE?

INHALT 1. UNSERE VISION 4 2. WIE LAUTET UNSERE MISSION? 8 3. UNSERE HALTUNG 10 4. WAS MACHT UNS AUS? 12 5. UNSER CLAIM 20 6. WAS SIND UNSERE WERTE? LEITBILD INHALT 1. UNSERE VISION 4 2. WIE LAUTET UNSERE MISSION? 8 3. UNSERE HALTUNG 10 4. WAS MACHT UNS AUS? 12 5. UNSER CLAIM 20 6. WAS SIND UNSERE WERTE? 22 3 1. UNSERE VISION WAS BEDEUTET UNSERE VISION?

Mehr

Checkliste Richtig loben

Checkliste Richtig loben Marketing Consulting Checkliste Richtig loben Wer von seinen Mitarbeitern Heldentaten will, muss loben können. Wollen und Loben hängen eng zusammen. Denn Menschen verstärken Verhalten, für das sie Aufmerksamkeit,

Mehr

Workshop. Tagesworkshop: Customer Touchpoint Management

Workshop. Tagesworkshop: Customer Touchpoint Management Workshop Tagesworkshop: Customer Touchpoint Management Wie Sie an jedem Kundenkontaktpunkt Ihre Kunden begeistern, deren Treue bewirken sowie Mundpropaganda und Empfehlungen gewinnen Marketing Consulting

Mehr

Vortrag. Empfehlungsmarketing in Zeiten der digitalen Transformation. Überleben in der Empfehlungsgesellschaft: So machen Sie Kunden zu Fans

Vortrag. Empfehlungsmarketing in Zeiten der digitalen Transformation. Überleben in der Empfehlungsgesellschaft: So machen Sie Kunden zu Fans Vortrag Empfehlungsmarketing in Zeiten der digitalen Transformation Überleben in der Empfehlungsgesellschaft: So machen Sie Kunden zu Fans Das neue Empfehlungsmarketing: Der beste Umsatzbeschleuniger aller

Mehr

Loyalitätsbasiert: Eine neue Zielgruppen-Segmentierung

Loyalitätsbasiert: Eine neue Zielgruppen-Segmentierung Marketing Consulting Vom Saboteur zum aktiven Empfehler Loyalitätsbasiert: Eine neue Zielgruppen-Segmentierung Das größte Vermögen, das ein Unternehmen besitzt, ist die Loyalität seiner Kunden. Je länger

Mehr

Der 2. und der 3. Weg zu neuen Kunden

Der 2. und der 3. Weg zu neuen Kunden Marketing Consulting Vertriebsmanagement Der 2. und der 3. Weg zu neuen Kunden Die Neukunden-Gewinnung ist in vielen Branchen völlig ausgereizt. Die Märkte sind gesättigt. Erstnutzer werden immer seltener.

Mehr

Plötzlich Führungskraft

Plötzlich Führungskraft Edition PRAXIS.WISSEN Christiane Drühe-Wienholt Plötzlich Führungskraft 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Tipps und Tools für effektives Management BusinessVillage Update your Knowledge! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Checkliste Richtig loben

Checkliste Richtig loben Marketing Consulting Checkliste Richtig loben Wer von seinen Mitarbeitern Heldentaten will, muss loben können. Wollen und Loben hängen eng zusammen. Die Menschen verstärken Verhalten, für das sie Anerkennung

Mehr

Serie: Loyale Kunden ein wertvoller Schatz (Teil 3/9) Wissen, wie Loyalität zu erreichen ist

Serie: Loyale Kunden ein wertvoller Schatz (Teil 3/9) Wissen, wie Loyalität zu erreichen ist Marketing Consulting Serie: Loyale Kunden ein wertvoller Schatz (Teil 3/9) Wissen, wie Loyalität zu erreichen ist Das größte Vermögen, das ein Unternehmen besitzt, ist die Loyalität seiner Kunden. Je länger

Mehr

Vortrag. Der direkte Weg ins Kaufhirn: Emotionen im Verkauf. Marketing Consulting

Vortrag. Der direkte Weg ins Kaufhirn: Emotionen im Verkauf. Marketing Consulting Vortrag Der direkte Weg ins Kaufhirn: Emotionen im Verkauf Marketing Consulting Zeitrahmen: wahlweise 1 bis 3 Stunden Thema Moderne Verkaufsgespräche funktionieren nicht mehr nach den mehr oder weniger

Mehr

Vortrag. Mitarbeiterführung in unserer neuen Arbeitswelt. New Work: Passende Führungsstile für heute und morgen

Vortrag. Mitarbeiterführung in unserer neuen Arbeitswelt. New Work: Passende Führungsstile für heute und morgen Vortrag Mitarbeiterführung in unserer neuen Arbeitswelt New Work: Passende Führungsstile für heute und morgen Unternehmenskultur: Lachende Unternehmen haben die Nase vorn Management Consulting Zeitrahmen:

Mehr

Kursleitermeeting Juni 2012

Kursleitermeeting Juni 2012 Motivieren zu Höchstleistung Kursleitermeeting Juni 2012 LMI Leadership Management GmbH 8. September 2015 Ihre Ansprechpartner heute Sabine Drewes Produktleiterin Martin Schwade LMI Partner LRT Sandra

Mehr

Wie Kauflust entsteht und das Kunden-Ja leicht zu erreichen ist

Wie Kauflust entsteht und das Kunden-Ja leicht zu erreichen ist Marketing Consulting Serie: Das neue Verkaufen (Teil 1) Wie Kauflust entsteht und das Kunden-Ja leicht zu erreichen ist Inzwischen ist allseits bekannt: Den Homo oeconomicus gibt es nicht. Jede Kaufentscheidung,

Mehr

Vortrag. Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt

Vortrag. Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt Vortrag Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt Über Mitarbeiter-Motivation, Mitarbeiter-Engagement, den Mitarbeiter als Botschafter und passende Führungsstile für heute und morgen Management

Mehr

SpardaService-Telefon 089 / 55 142-400, Mo. bis Fr. 8.00 18.00 Uhr. Internet www.sparda-m.de

SpardaService-Telefon 089 / 55 142-400, Mo. bis Fr. 8.00 18.00 Uhr. Internet www.sparda-m.de Sparda 338/01.10 Zentrale Hausanschrift: Arnulfstraße 15, 80335 München Postanschrift für alle Sendungen: Sparda-Bank München eg, Postfach 20 18 51, 80018 München Weitere Geschäftsstellen in München und

Mehr

_~ìëé~êâ~ëëéå=omnq. píìçáéåáåñçêã~íáçå 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 2,80 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,10 2,51. Made by 2,64 3,49 2,66 2,90 2,94

_~ìëé~êâ~ëëéå=omnq. píìçáéåáåñçêã~íáçå 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 2,80 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,10 2,51. Made by 2,64 3,49 2,66 2,90 2,94 Made by 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,51 1,77 2,14 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 1,93 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68 1,81 3,51 2,64

Mehr

Kunden begeistern: wie gelingt das? Prof. Dr. rer. nat. Jutta Liebelt

Kunden begeistern: wie gelingt das? Prof. Dr. rer. nat. Jutta Liebelt Kunden begeistern: wie gelingt das? Prof. Dr. rer. nat. Jutta Liebelt 1 Kano- Model :Kundenerwartung/-zufriedenheit 2 Kundenservice (Quelle: Hill, W.: Marketing) Jede Art von Dienstleistungen, die vor

Mehr

Das Bild der Assistenz (m/w) im Film und in der Realität. Eine Studie der H&P Service Group Personalvermittlung für Fach- & Führungskräfte

Das Bild der Assistenz (m/w) im Film und in der Realität. Eine Studie der H&P Service Group Personalvermittlung für Fach- & Führungskräfte Das Bild der Assistenz (m/w) im Film und in der Realität Eine Studie der H&P Service Group Personalvermittlung für Fach- & Führungskräfte Wie hat sich die Assistenz durch Film und Fernsehen in den Köpfen

Mehr

Mitarbeiterbefragungen Von Mitarbeitern kann man so viel lernen wenn man kluge Fragen stellt

Mitarbeiterbefragungen Von Mitarbeitern kann man so viel lernen wenn man kluge Fragen stellt Marketing Consulting Mitarbeiterbefragungen Von Mitarbeitern kann man so viel lernen wenn man kluge Fragen stellt Um der Trägheitsfälle der Mitarbeiterzufriedenheit zu entkommen und gleichzeitig die Führungsarbeit

Mehr

kealani kealani Coaching und Beratung

kealani kealani Coaching und Beratung kealani kealani Coaching und Beratung Coaching und Beratung Heidi Hofer Gailkircherstr. 10 81247 München Tel: 089 / 82 95 75 95 Fax: 089 / 82 95 75 96 heidi.hofer@kealani.de www.kealani.de Klarheit, Lebensfreude

Mehr

Schriftliche Verstärker im Empfehlungsmarketing Wie es gelingt, sich von Anderen empfehlen zu lassen

Schriftliche Verstärker im Empfehlungsmarketing Wie es gelingt, sich von Anderen empfehlen zu lassen Marketing Consulting Schriftliche Verstärker im Empfehlungsmarketing Wie es gelingt, sich von Anderen empfehlen zu lassen Die gute alte Mundpropaganda, die vor Jahrmillionen an den Lagerfeuern begann,

Mehr

Herzlich Willkommen bei WeinCoach.com!

Herzlich Willkommen bei WeinCoach.com! Herzlich Willkommen bei WeinCoach.com! www.weincoach.com Experte für WeinVertrieb Sie haben den richtigen Partner gefunden,...... wenn Sie einen Praxiscoach für Ihre Weinverkäufer suchen... wenn es Ihr

Mehr

Stromversorger 2011. Studieninformation 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 2,80 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,10 2,51. Made by 2,64 3,49 2,66 2,90 2,94

Stromversorger 2011. Studieninformation 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 2,80 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,10 2,51. Made by 2,64 3,49 2,66 2,90 2,94 Made by 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 2,80 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,10 2,51 1,77 2,14 2,70 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 1,93 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68

Mehr

Gewinnformel emotionales Kundenbeziehungs-Management

Gewinnformel emotionales Kundenbeziehungs-Management Gewinnformel emotionales Kundenbeziehungs-Management CRM: Back to the Roots Autor und Copyright: Dr. oec. HSG Christian Huldi, RBC Consulting AG, General-Wille-Strasse 144, CH-8706 Meilen Tel. +41 / 44

Mehr

Serviceorientierte Mitarbeiterführung (Für Führungskräfte ab mittlere Ebene)

Serviceorientierte Mitarbeiterführung (Für Führungskräfte ab mittlere Ebene) Serviceorientierte Mitarbeiterführung (Für Führungskräfte ab mittlere Ebene) Wer Spitzenleistungen erbringen will muss Spitzenleister haben. Fairness und Loyalität sind in einer zeitgemäßen Unternehmenskultur

Mehr

IDEEN und TIPPS FÜR MITARBEITER ENGAGEMENT

IDEEN und TIPPS FÜR MITARBEITER ENGAGEMENT 50 IDEEN und TIPPS FÜR MITARBEITER ENGAGEMENT Die Tipps basieren auf den Ergebnissen einer von Dale Carnegie Training und MSW Research durchgeführten Studie. Etwa 1500 Mitarbeiter wurden von Dale Carnegie

Mehr

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm

Tag der Gelassenheit. 11. April 2015 in Ulm Tag der Gelassenheit 11. April 2015 in Ulm EXTRAMEILE - Warum 3 von 4 Unternehmen keine Likes von ihren Mitarbeitern bekommen Workshop von und mit Bettina Hofstätter Speaker, Mutmacher & Querdenker Deutschland

Mehr

Schlesinger. Associates. Unsere Mission, Vision und Werte. 2012 & darüber hinaus. Your Global Research Partner, Anywhere, Anytime.

Schlesinger. Associates. Unsere Mission, Vision und Werte. 2012 & darüber hinaus. Your Global Research Partner, Anywhere, Anytime. Schlesinger Associates Unsere Mission, Vision und Werte 2012 & darüber hinaus Your Global Research Partner, Anywhere, Anytime. 1 Schreiben des Chief Executive Officers & Presidents Viele unserer Kunden

Mehr

Unternehmenskultur Servicequalität Erfolgsfaktoren am Markt

Unternehmenskultur Servicequalität Erfolgsfaktoren am Markt Unternehmenskultur Servicequalität Erfolgsfaktoren am Markt anton.schmoll@aon.at Prof. Dr. Anton Schmoll Seite 1 Herausforderungen Steigendes Bedürfnisniveau der Kunden Die Kunden sind kritischer und preisbewusster

Mehr

Über die sieben Rollen einer Führungskraft

Über die sieben Rollen einer Führungskraft Marketing Consulting Über die sieben Rollen einer Führungskraft Im sogenannten Manager-Speak zeitgemäßer Unternehmen kommt das Wort Führung schon kaum mehr vor. Da wird von Leadership und von Management

Mehr

Seminar. Der dritte Weg zu neuen Kunden: Kundenrückgewinnung in fünf Schritten. Marketing Consulting

Seminar. Der dritte Weg zu neuen Kunden: Kundenrückgewinnung in fünf Schritten. Marketing Consulting Seminar Der dritte Weg zu neuen Kunden: Kundenrückgewinnung in fünf Schritten Marketing Consulting Thema Das Kundenrückgewinnungsmanagement beginnt dort, wo alle Loyalisierungsmaßnahmen erfolglos blieben,

Mehr

Die beste Verkaufsmannschaft aller Zeiten

Die beste Verkaufsmannschaft aller Zeiten Marketing Consulting Die beste Verkaufsmannschaft aller Zeiten Wir leben in einer Empfehlungsökonomie. Umsätze steigen nicht länger proportional zum Werbedruck, sondern mit der Güte der Reputation, der

Mehr

Zukunft der Arbeitswelt

Zukunft der Arbeitswelt DENKANSTÖSSE Matthias Mölleney Direktor am Future Work Forum Leiter des Centers für HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Kontakt: peoplexpert gmbh Seestrasse 110 CH - 8610 Uster

Mehr

Leitbild Management. Ideen für die Entwicklung eines Unternehmensleitbilds

Leitbild Management. Ideen für die Entwicklung eines Unternehmensleitbilds Ideen für die Entwicklung eines Unternehmensleitbilds Was ist ein Leitbild? Ein Leitbild ist die Erklärung der allgemeinen Grundsätze eines Unternehmens, das sich nach innen an die Mitarbeiter/- innen

Mehr

Gesetzliche Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen Made by 2,2,96 3,0 2,23 3,04 2,80,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,2 2,0 2,5,77 2,4 2,70 2,37 2,37,97 2,52 3,0 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05,77 3,78 3,22,93 2,03 3,52,89 3,9 3,6 3,52 3,68,8 3,5 2,64 3,49 2,90

Mehr

GRIES DECO HOLDING. Führungsgrundsätze Das sind wir

GRIES DECO HOLDING. Führungsgrundsätze Das sind wir GRIES DECO HOLDING Führungsgrundsätze Das sind wir Unsere Geschichte wie alles begann... In Zeiten des Wirtschaftswachstums gründete das Ehepaar Gries 1948 seine kleine Firma Oskar Gries Fabrikation von

Mehr

Private Krankenversicherungen 2015

Private Krankenversicherungen 2015 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,12 2,51 1,77 2,14 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 1,93 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68 1,81 3,51 2,64 3,49 2,12 2,51

Mehr

Ergebnisse Kundenbefragung

Ergebnisse Kundenbefragung Ergebnisse Kundenbefragung MCP mein coach + partner Im Schollengarten 1d 76646 Bruchsal Ansprechpartner: Steffen Ansmann Projektleiter Innovations- und Marktforschung TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH Am Grauen

Mehr

Checkliste Shitstorm 5 Tipps, damit der Shitstorm Sie nicht ruiniert

Checkliste Shitstorm 5 Tipps, damit der Shitstorm Sie nicht ruiniert Marketing Consulting Checkliste Shitstorm 5 Tipps, damit der Shitstorm Sie nicht ruiniert Besser, man bereitet sich in Zeiten, in denen es keine Krisen gibt, schon mal auf Schlechtwetter vor. Das gilt

Mehr

Der nächste Schritt: Adaptive Customer Engagement oder Der Weg zur kundenzentrierten Organisation. Thorsten Schlaak am 26.

Der nächste Schritt: Adaptive Customer Engagement oder Der Weg zur kundenzentrierten Organisation. Thorsten Schlaak am 26. Der nächste Schritt: Adaptive Customer Engagement oder Der Weg zur kundenzentrierten Organisation Thorsten Schlaak am 26. März 2015 Adaptive Customer Engagement Sicherheit Engagement Kollaboration Beauftragung

Mehr

14.06.2010. Dr. Ute Könighofer. Warum ist Kundenorientierung heute so wichtig? Verschärfung der Konkurrenzsituation durch:

14.06.2010. Dr. Ute Könighofer. Warum ist Kundenorientierung heute so wichtig? Verschärfung der Konkurrenzsituation durch: Dr. Ute Könighofer Kommunikationsberatung Spiegelgasse 4/10 1010 Wien T +43 / 1 / 479 97 24 F +43 / 1 / 479 97 42 M +43 / 676 / 445 6 995 E ute.koenighofer@ukcom.at W www.ukcom.at Dr. Ute Könighofer Selbständige

Mehr

Mitarbeiterführung Ein Führungskonzept für Social-Media- Zeiten: Die Begeisterungsführung

Mitarbeiterführung Ein Führungskonzept für Social-Media- Zeiten: Die Begeisterungsführung Marketing Consulting Mitarbeiterführung Ein Führungskonzept für Social-Media- Zeiten: Die Begeisterungsführung Die Begeisterungsführung verfolgt das Ziel, jenseits der Null-Linie der Zufriedenheit die

Mehr

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt.

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Unser Portfolio Inbound Qualifizierte Anrufannahme Outbound Gewinnung von neuen Kunden und Aufträgen Backoffice Professionelle Sekretariatstätigkeiten

Mehr

Banken und Sparkassen 2015

Banken und Sparkassen 2015 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 2,80 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,12 2,51 1,77 2,14 2,70 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68 1,81 3,51 2,64 3,49 2,90

Mehr

Anne M. Schüller Gerhard Fuchs. Total Loyalty Marketing

Anne M. Schüller Gerhard Fuchs. Total Loyalty Marketing Anne M. Schüller Gerhard Fuchs Total Loyalty Marketing Anne M. Schüller Gerhard Fuchs Total Loyalty Marketing Mit begeisterten Kunden und loyalen Mitarbeitern zum Unternehmenserfolg unter Mitarbeit von

Mehr

Was verkauft besser: Rabatte oder gute Gefühle?

Was verkauft besser: Rabatte oder gute Gefühle? Marketing Consulting Serie: Das neue Verkaufen (Teil 2) Was verkauft besser: Rabatte oder gute Gefühle? Wenn ein Unternehmen nichts Außergewöhnliches zu bieten hat, wenn seine Produkte austauschbar sind

Mehr

WERTESCHÄTZENDES MARKETING Das Marketing der Zukunft

WERTESCHÄTZENDES MARKETING Das Marketing der Zukunft WERTESCHÄTZENDES MARKETING Das Marketing der Zukunft Wie Werte zu mehr Umsatz und Erfolg führen! Ein Impulsvortrag von Marcel Leeb 1 DER GEWINN FÜR SIE ALS ZUHÖRER Ein Bewusstsein für das Marketing der

Mehr

Unser Hirn liebt das Happy End

Unser Hirn liebt das Happy End Marketing Consulting Serie: Das neue Verkaufen (Teil 4) Unser Hirn liebt das Happy End Unser Hirn liebt freundliche Gesichter und bevorzugt positive Beziehungen. Und es will das Happy End. Das wissen begnadete

Mehr

Empfehlungsmarketing Deutsche Bank AG, Köln

Empfehlungsmarketing Deutsche Bank AG, Köln Empfehlungsmarketing Deutsche Bank AG, Köln Warum Empfehlungsmarketing KANZLEI NICKERT RECHTSANWÄLTE & STEUERBERATER 2 Wie Empfehlungsmarketing Eingeschränkte Möglichkeit der Werbung Kaltaquise gesetzlich

Mehr

Kundenloyalität 2.0. Wie Sie Kunden zu Mitgestaltern Ihres Marketing machen. Die neue Kundenloyalität

Kundenloyalität 2.0. Wie Sie Kunden zu Mitgestaltern Ihres Marketing machen. Die neue Kundenloyalität Marketing Consulting Kundenloyalität 2.0 Wie Sie Kunden zu Mitgestaltern Ihres Marketing machen Kundenbindung war gestern. Kundenbindungsmaßnahmen gehen immer vom Unternehmen aus. Sie dokumentieren die

Mehr

Wertschöpfung durch Wertschätzung Motivation und Inspiration Bedürfnisse Mitarbeiter Fairer und respektvoller Umgang (Anerkennung und Wertschätzung)

Wertschöpfung durch Wertschätzung Motivation und Inspiration Bedürfnisse Mitarbeiter Fairer und respektvoller Umgang (Anerkennung und Wertschätzung) Wertschöpfung durch Wertschätzung Motivation und Inspiration Bedürfnisse Mitarbeiter Fairer und respektvoller Umgang (Anerkennung und Wertschätzung) Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit Kooperative Zusammenarbeit

Mehr

Gesetzliche Krankenkassen 2015

Gesetzliche Krankenkassen 2015 2,2,96 3,0 2,23 3,04 2,80,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,2 2,0 2,5,77 2,4 2,70 2,37 2,37,97 2,52 3,0 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05,77 3,78 3,22,93 2,03 3,52,89 3,9 3,6 3,52 3,68,8 3,5 2,64 3,49 2,90 2,2 2,0

Mehr

Wertschöpfung durch Wertschätzung. Fish! Philosophie = 4 Prinzipien. Motivation & Stärken. Lebensmotto von Roger Federer

Wertschöpfung durch Wertschätzung. Fish! Philosophie = 4 Prinzipien. Motivation & Stärken. Lebensmotto von Roger Federer Wertschöpfung durch Wertschätzung Lebensmotto von Roger Federer «It s nice to be important, but it s more important to be nice» «Es ist nett, wichtig zu sein, aber noch wichtiger ist es, nett zu sein»

Mehr

Unternehmensmarketing im Handwerk- durch kreative Personalarbeit!

Unternehmensmarketing im Handwerk- durch kreative Personalarbeit! INNOVATIV in die Zukunft : Unternehmensmarketing im Handwerk- durch kreative Personalarbeit! Von der Zukunft hängt ab, wer nicht versteht, in der Gegenwart zu wirken. (Lucius Annaeus Seneca) 1 INNOVATIVER

Mehr

Was bedeutet Database-Marketing?

Was bedeutet Database-Marketing? Was bedeutet Database-Marketing? Führen eines computerisierten relationalen Datenbank-Systems im Echtzeitbetrieb - umfassend vollständige, aktuelle, relevanten Daten von Kunden, Anfragern, Interessenten

Mehr

Serie: Loyale Kunden ein wertvoller Schatz (Teil 9/9) Wie man Loyalitätsführer wird

Serie: Loyale Kunden ein wertvoller Schatz (Teil 9/9) Wie man Loyalitätsführer wird Marketing Consulting Serie: Loyale Kunden ein wertvoller Schatz (Teil 9/9) Wie man Loyalitätsführer wird Eine Fokussierung des gesamten Unternehmens auf die dauerhafte Loyalität seiner Kunden ist zunehmend

Mehr

Wie Marken treue Fans gewinnen

Wie Marken treue Fans gewinnen Marketing Consulting Markenloyalität Wie Marken treue Fans gewinnen Starke Marken stehen für Spitzenleistungen. Sie haben sich nachhaltig in den Köpfen ihrer Kunden verankert. Sie haben sich Zuneigung

Mehr

Neu als Chef!- Wie Sie erfolgreich Ihren eigenen Weg finden

Neu als Chef!- Wie Sie erfolgreich Ihren eigenen Weg finden Von Anfang an souverän agieren Als frisch gebackene Führungskraft gestaltet sich Ihr Tätigkeitsfeld vollkommen anders als bisher. Jetzt gilt es zu erfahren welche Kompetenzen Sie benötigen. Woran Sie als

Mehr

Wie gesund ist Ihr Unternehmen? Business Health Check

Wie gesund ist Ihr Unternehmen? Business Health Check Wie gesund ist Ihr Unternehmen? Business Health Check Finanzen Standort Unternehmenskultur Personal Kunden Inhaber / GF Produktion /Beschaffung Vertrieb Marketing Forschung / Entwicklung Christiane Lünser,

Mehr

Change Management. Die Welt ändert sich wir auch? Hartmut Vöhringer

Change Management. Die Welt ändert sich wir auch? Hartmut Vöhringer Change Management Die Welt ändert sich wir auch? Hartmut Vöhringer Change Management: Definition Change bedeutet: Wandel Wechsel Veränderung Management bedeutet: Unternehmensführung Organisation Betriebsführung

Mehr

P E T E R G R U B E R Unternehmensberatung Managementtraining Führungscoaching Kulturarbeit im Unternehmen. durch die Krise

P E T E R G R U B E R Unternehmensberatung Managementtraining Führungscoaching Kulturarbeit im Unternehmen. durch die Krise Mit Stabilität durch die Krise Klarheit im Denken - Stärke im Tun Zuversicht 2 Führung Management versus Management steuert funktional Aufgaben von Managern Entscheiden Ziele setzen Organisieren Kontrollieren

Mehr

Unternehmensbegeisterung. durch Unternehmenskultur

Unternehmensbegeisterung. durch Unternehmenskultur Unternehmensbegeisterung durch Unternehmenskultur Wie Sie das Feuer in Ihren Mitarbeitern entfachen Robert Berkemeyer Kultur Kultur Kultur ist über lange Zeit gewachsen Kultur wird überliefert Kultur hat

Mehr

Unternehmenskultur Lachende Unternehmen haben die Nase vorn

Unternehmenskultur Lachende Unternehmen haben die Nase vorn Marketing Consulting Unternehmenskultur Lachende Unternehmen haben die Nase vorn Was das Dreigestirn aus Renditegier, Kurzzeitdenke und Kostenwahn anrichten kann, das wissen wir jetzt. Wenn nicht so, wie

Mehr

WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN.

WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN. WIE EINE OFFENE, WERTSCHÄTZENDE KOMMUNIKATION ZU MEHR ZUFRIEDEN- HEIT UND ERFOLG FÜHREN KANN. NEUROKOMMUNIKATION FÜR DICH UND DEINEN JOB. Hallo Liebe Entdeckerin, lieber Entdecker WIKIPEDIA: Als Entdecker

Mehr

Coaching als Führungsaufgabe

Coaching als Führungsaufgabe 1. Coaching ist ein besonderer Teil der Führungsrolle. Der Begriff Coaching stammt aus dem Sport. Die Rolle ähnelt dem eines Trainers. Es geht hier darum einzelne Sportler oder eine Mannschaft zu dauerhaften

Mehr

Change and Performance Consulting. Wir ermöglichen leistungsstarke Organisationen und nachhaltige Veränderungen

Change and Performance Consulting. Wir ermöglichen leistungsstarke Organisationen und nachhaltige Veränderungen Change and Performance Consulting Wir ermöglichen leistungsstarke Organisationen und nachhaltige Veränderungen Agenda Wir sind der richtige Partner für Ihren Veränderungsprozess! Unser Change Ansatz Unsere

Mehr

Brand-Specific Leadership Mitarbeiter werden Markenbotschafter Von Prof. Dr. Wolfgang Jenewein 1 Service is a promise kept Service bedeutet ein Versprechen einzuhalten Mitarbeiter als Markenbotschafter

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros"

Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros Kundenzufriedenheitsbefragung bei 34 medax-kunden November 2010 "Zufriedenheit mit medizinischen Übersetzungsbüros" Studiendesign Fragestellungen Woher kennen die Befragten medax als Fachübersetzungsbüro?

Mehr

Leseprobe aus dem Praxisleitfaden: Erfolgreich verhandeln erfolgreich verkaufen Wie Sie Menschen und Märkte gewinnen

Leseprobe aus dem Praxisleitfaden: Erfolgreich verhandeln erfolgreich verkaufen Wie Sie Menschen und Märkte gewinnen Leseprobe aus dem Praxisleitfaden: Erfolgreich verhandeln erfolgreich verkaufen Wie Sie Menschen und Märkte gewinnen Von Anne M. Schüller Kapitel 1: Erfolgreich durch emotionales Verhandeln Produkte oder

Mehr

Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2014 LIST-Gruppe

Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2014 LIST-Gruppe Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2014 -Gruppe Übersicht 1. Allgemeines o Befragungskonzeption o Erläuterungen o Befragungsbeteiligung 2. Zufriedenheit o Ergebnisüberblick o Arbeitsplatz o Perspektiven

Mehr

Checkliste Richtig loben

Checkliste Richtig loben Marketing Consulting Checkliste Richtig loben Wer von seinen Mitarbeitern Heldentaten will, muss loben können. Wollen und Loben hängen eng zusammen. Denn Menschen verstärken Verhalten, für das sie Aufmerksamkeit,

Mehr

Mobilfunkanbieter 2012

Mobilfunkanbieter 2012 Made by 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,12 2,51 1,77 2,14 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 1,93 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68 1,81 3,51 2,64 3,49

Mehr

Change Toolkits. Dez. 2014. 2014 Balance Consulting

Change Toolkits. Dez. 2014. 2014 Balance Consulting Change Toolkits Dez. 2014 2014 Balance Consulting 1 Change bewegt Wie kann Change positiv & nachhaltig gestaltet werden? Was benötigen unsere Führungskräfte und Mitarbeiter, um mit Veränderungen im Unternehmen

Mehr

Leitbild. der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind. Gemeinsam an der Seite kranker Kinder

Leitbild. der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind. Gemeinsam an der Seite kranker Kinder Leitbild der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind Gemeinsam an der Seite kranker Kinder Präambel Die DEUTSCHE KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind

Mehr

DASUN ERREICHBARE IDEAL

DASUN ERREICHBARE IDEAL DASUN ERREICHBARE IDEAL UND DIE KLEINEN SCHRITTE IN SEINE NÄHE. Das Leitbild der Medienfabrik Graz ist die formulierte Essenz unseres Organismus. Entstanden ist es aus der Betrachtung der eigenen Vergangenheit,

Mehr

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN

INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN INSPIRIEREN GEWINNEN BEGEISTERN Unser Konzept für mehr Verkaufswirkung in den Medien Für regionale Marken ist es essenziell, mit Kreativität neue Kunden zu inspirieren,

Mehr

Grundlage für erfolgreiches Prozessmanagement die Systemgesetze

Grundlage für erfolgreiches Prozessmanagement die Systemgesetze Herzlich willkommen! Vortrag auf dem Kieler Prozessmanagementforum 20.12.13 Grundlage für erfolgreiches Prozessmanagement die Systemgesetze Dr. Dieter Bischop Die ideale Struktur - prozessorientiert Kunde

Mehr