Ganzheitliches Asset Management. Nils Harms GEOCOM UC Menschen beraten.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ganzheitliches Asset Management. Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten."

Transkript

1 Ganzheitliches Asset Management Nils Harms GEOCOM UC Menschen beraten.

2 BTC Zahlen und Fakten Unternehmen Hauptsitz Gründung Geschäftsfelder Branchenkompetenz Standorte BTC Business Technology Consulting AG Oldenburg 2000 (Fusion der Firmen UMC, CCC und NETplus) Consulting, Systemintegration, Systemmanagement, Software- Produkte Energie, Telekommunikation, Industrie, Dienstleister, Öffentlicher Sektor Berlin, Bremen, Hamburg, Leipzig, Mainz, Münster, Neckarsulm, Oldenburg Zürich/Schweiz, Istanbul, Ankara/Türkei, Poznań/Polen, Tokio/Japan Mitarbeiterzahl (Stand: 12/2013) Umsatz 195,2 Mio. (Stand: 12/2013) Position IT-Markt Platz 16 (Lünendonk-Liste ) 1 Liste der Top 25 Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland 2

3 BTC Menschen beraten Kunde Consulting Software Produkte System integration System management Standard software Einf hrungs projekt Betrieb und Wartung Prozessberatung, Geschäftsprozessoptimierung Standardisierte Anwendungen für Herausforderungen im Bereich Energie Professionelle Entwicklung von Softwaresystemen, Integration von Anwendungssyste men: ERP, SAP, ECM, CRM, AM, GIS, Leittechnik Outsourcing, Outtasking, Lifecycle- Management, Service Orientierte Architekturen und BI-Systeme 3

4 BTC Partnerschaften und Projektzusammenarbeit Lieferung und kundenspezifische Anpassung von Standardsoftware und branchenspezifischen Anwendungen (Esri Technologie) 4

5 Ganzheitliches Asset Management mit BTC

6 Definition Asset Management Das Asset Management umfasst das Management der Betriebsmittel und Anlagen entlang der Wertschöpfungskette eines Netzbetreibers von der Planung bis zum Rückbau. Wesentliche Bestandteile sind: Lebenszyklus-Management Risiko-Management Instandhaltungs-Management weitere Informationen siehe ISO

7 Versorgungsnetze flexibel und effizient managen Aufgabenstellung und Herausforderung f r Netzbetriebe

8 Aufgabenstellung und Herausforderungen für Netzbetriebe Der Netzservice benötigt ein effizientes IT-Werkzeug, um folgenden Anforderungen für die Zukunft gerecht zu werden: Revisionssichere Dokumentation aller Tätigkeiten (Netz/Anlagen) Unterstützung des Netzbetriebes (Instandhaltung & Wartung) Unterstützung der Investitionsplanung (Netze & Anlagen) Passive oder aktive Entstörung und Dokumentation Arbeitsvorbereitung und Disposition Umsetzung der zustandsorientierten Instandhaltung Mitarbeiterqualifikation (Netz-Service) Work Force Management Unterstützung der Planungsprozesse (Wechselspiel Planung/Betrieb) 8

9 Aufgabenstellung und Herausforderungen für Netzbetriebe Notwendigkeit der Flexibilität Die Netzservicebetriebe/-bereiche müssen heute flexibler auf Anforderungen der Netzgesellschaften oder Kunden reagieren: Wettbewerbssituation durch Netzbetriebsführung durch Dritte Netzübertragungen durch Konzessionen Betroffenheit zu Unternehmensstrukturen und Mitarbeiterzuordnungen Schnelles Anpassen von hinterlegten Arbeitsabläufen (Workflows) Das Anpassen von Regelwerken oder das Migrieren von Turnus- auf zustandsorientierter Instandhaltung und Wartung Erstellen der externen Berichte (BNetzA, Verbandsberichte) Schnelle Informationslieferungen für den Netzbetrieb (Auswertungen und Analysen zu Anlagen, Netz und Tätigkeiten) 9

10 Enterprise Asset and Service Management Netzdokumentation BTC bietet ein geschlossenes Dienstleistungs- und Produktportfolio für den Netzbetrieb. Die Beratung und die Lösungen umfassen die Themen räumliche Netzdokumentation, Betriebsmitteldatenbanken zur Abbildung von Versorgungsnetzen sowie Anlagendokumentation. Ferner werden insbesondere die Prozesse für Instandhaltung, Entstörung, Arbeitsvorbereitung, Disposition und Auftragsmanagement unterstützt. Was BTC Ihnen bietet: Umfängliche, kompetente und methodische Beratung zu den Themen AM, GIS, WFM Lösungen zur Netzdokumentation: Ganzheitliches Asset Management Spezifische Lösungen zum strategischen und operativen Asset Management für alle Versorgungssparten Räumliche Netzdokumentation Moderne geographische Informationssysteme zur Netzdokumentation und Integration in bestehende betriebliche Prozesse Work Force Management Steuerung des Netz- und Servicebetriebes Mit unser Beratung greifen Sie auf jahrelange Projekterfahrungen zur Durchführung oder Planung von Projekten zurück und heben Mehrwerte für den Netz- und Servicebetrieb. Mit unseren Lösungen planen Sie effektiv den Mitteleinsatz in Ihre Netze und entsprechen den heutigen Anforderungen der revisionssicheren Netzdokumentation. 10

11 BTC Organisation Alles aus einer Hand Lösungen für den Netzbetrieb und für Netzservicebetriebe Asset Management für Strom, Gas, Wasser, FW und Abwasser Integration der Netzdokumentation auf Basis moderner GI-Systeme (GIS) Work Force Management für den Netz-Service BMM Sekretariat: Heike Janßen Presales und Beratung Projektmanagement & Integration Lösungen Applikation Management Support Aufgabenschwerpunkte Aufgabenschwerpunkte Aufgabenschwerpunkte Aufgabenschwerpunkte Beratung Projektdurchführung Entwicklung Anwendersupport Presales Projektmanagement Administration 11

12 BTC Beratung & Anforderungsmanagement Identifikation von Anforderungsbereichen Anforderungsaufnahme Konsolidierung der Anforderungen Gespräche mit Herstellern Abstimmung der Roadmap Anforderungsbereiche Workshops mit der Netzgesellschaft Anforderungskataloge Roadmap Asset Management

13 Versorgungsnetze flexibel und effizient managen mit BMM BOOM Maintenance Manager

14 Basismodul BMM Betriebsmittel und Dokumente BERICHTSWESEN & ANALYSEN MATERIALWIRTSCHAFT Reservierung Bestellvorschläge DISPOSITION Personal Hilfsmittel MELDUNGUNGSMANAGEMENT Entstörungsmanagement WORKFLOW Bau, Betrieb, Vertrieb AUFTRAGSMANAGEMENT Arbeitsvorrat Checklisten, Rückmeldung BETRIEBSMITTEL UND DOKUMENTE Stammdaten Komponentenstrukturen und Tauschteilverfolgung Funktionen zur Verwaltung von komplexen Betriebsmittelstrukturen (z.b. Innenleben von Anlagen) und dessen Sachdaten. Abbildung der Asset-Strukturen, wie z.b. Anlage, Bauteilgruppen und Bauteile. Beispiel: Innenleben einer Stromanlage 14

15 Modul BMM Auftragsmanagement BERICHTSWESEN & ANALYSEN MATERIALWIRTSCHAFT Reservierung Bestellvorschläge DISPOSITION Personal Hilfsmittel MELDUNGUNGSMANAGEMENT Entstörungsmanagement WORKFLOW Bau, Betrieb, Vertrieb AUFTRAGSMANAGEMENT Arbeitsvorrat Checklisten, Rückmeldung BETRIEBSMITTEL UND DOKUMENTE Stammdaten Komponentenstrukturen und Tauschteilverfolgung Funktionen zur Planung, Durchführung, Überwachung, Rückmeldung und Dokumentation von wiederkehrenden Instandhaltungsmaßnahmen (z.b. Wartung, Inspektion) und von Einzelaufträgen (z.b. Reparaturarbeiten) Beispiel: Mein Arbeitsvorrat 15

16 Modul BMM Workflow BERICHTSWESEN & ANALYSEN MATERIALWIRTSCHAFT Reservierung Bestellvorschläge DISPOSITION Personal Hilfsmittel MELDUNGUNGSMANAGEMENT Entstörungsmanagement WORKFLOW Bau, Betrieb, Vertrieb AUFTRAGSMANAGEMENT Arbeitsvorrat Checklisten, Rückmeldung BETRIEBSMITTEL UND DOKUMENTE Stammdaten Komponentenstrukturen und Tauschteilverfolgung Funktionen zur Planung, Durchführung, Überwachung, Rückmeldung und Dokumentation von Terminketten (Workflows), die insbesondere in den Geschäftsprozessen Bau, Betrieb und Vertrieb abgearbeitet werden müssen. Beispiel: Workflow im Anschlussprozess 16

17 Modul BMM Meldungsmanagement BERICHTSWESEN & ANALYSEN MATERIALWIRTSCHAFT Reservierung Bestellvorschläge DISPOSITION Personal Hilfsmittel MELDUNGUNGSMANAGEMENT Entstörungsmanagement WORKFLOW Bau, Betrieb, Vertrieb AUFTRAGSMANAGEMENT Arbeitsvorrat Checklisten, Rückmeldung BETRIEBSMITTEL UND DOKUMENTE Stammdaten Komponentenstrukturen und Tauschteilverfolgung Funktionen zur Aufnahme der Störungsdaten, Koordination der Entstörung (Entstörungsdienst, Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei) und Dokumentation des Störungsverlaufes. Beispiel: Erfassung einer Störungsmeldung 17

18 Modul BMM Disposition BERICHTSWESEN & ANALYSEN MATERIALWIRTSCHAFT Reservierung Bestellvorschläge DISPOSITION Personal Hilfsmittel MELDUNGUNGSMANAGEMENT Entstörungsmanagement WORKFLOW Bau, Betrieb, Vertrieb AUFTRAGSMANAGEMENT Arbeitsvorrat Checklisten, Rückmeldung BETRIEBSMITTEL UND DOKUMENTE Stammdaten Komponentenstrukturen und Tauschteilverfolgung Funktionen zur taggenauer Auftragsplanung und Zuteilung der geplanten Aufträge den Mitarbeitern oder Arbeitsteams. Beispiel: Disposition 18

19 Modul BMM Materialwirtschaft BERICHTSWESEN & ANALYSEN MATERIALWIRTSCHAFT Reservierung Bestellvorschläge DISPOSITION Personal Hilfsmittel MELDUNGUNGSMANAGEMENT Entstörungsmanagement WORKFLOW Bau, Betrieb, Vertrieb AUFTRAGSMANAGEMENT Arbeitsvorrat Checklisten, Rückmeldung BETRIEBSMITTEL UND DOKUMENTE Stammdaten Komponentenstrukturen und Tauschteilverfolgung Funktionen zur Materialdisposition wie Reservierung, Bestellung, Lagerbuchung, Buchung auf Aufträge Beispiel: Artikelinformation, Bestandsdaten 19

20 Strategisches Asset Management Zeitpunkt der Re-Investition für Netze Die technisch/wirtschaftliche Betriebszeit ist typ- und ereignisabhängig Kosten und Erlöse Durchleitung (Jahr) Netzverfügbarkeit (Std./Jahr) Durchleitungsentgelt Fremdeinwirkung Lineare Abschreibung + Wartung ( /Jahr) ca % Erneuerung Muffen Erste Störungen Teilerneuerungen + Muffen Erneuerung BM Verlust von Durchleitungsentgelt durch zunehmende Störungszeiten Auswirkung Q-Faktor BNA vereinfachte Darstellung Re-/Invest Punkt +/-5J. Betriebsdauer 20

21 Versorgungsnetze flexibel und effizient managen mit GEONIS 21

22 Die Standorte der BTC AG Hauptsitz: Escherweg Oldenburg Fon: Fax: Kurfürstendamm Berlin Fon: Fax: Weser Tower Am Weser-Terminal Bremen Fon: Fax: Burchardstraße Hamburg Fon: Fax: Klostergasse Leipzig Fon: Fax: Wilh.-Th.-Römheld-Str Mainz Fon: Fax: An der Alten Ziegelei Münster Fon: Fax: Heinz-Nixdorf-Straße Neckarsulm Fon: Fax: Çayiryolu 1, Partaş Center Kat: Içerenköy, Istanbul Türkei Fon: +90 (216) Fax: +90 (216) Eskişehir Yolu No: 6 Armada İş Merkezi Kat: 11 Ofis No: Söğütözü Ankara Türkiye Fon: +90 (216) Fax: +90 (216) ul. Małe Garbary Poznań Polen Fon: +48 (0) Fax: +48 (0) Hasebe Build.11F, Sendagi, Bunkyo-Ku, Tokyo Japan Fon: +81 (3) Fax: +81 (3) Bäulerstraße 20 CH-8152 Glattbrugg Schweiz Fon: +41 (0) Fax: +41 (0)

Ganzheitliches Asset Management. Oldenburg, den 13.11.2014

Ganzheitliches Asset Management. Oldenburg, den 13.11.2014 Ganzheitliches Asset Management Oldenburg, den 13.11.2014 Agenda 1. Definition Asset Management 2. Beispiel Kooperation SAP ESRI 3. Small Utility ELA und Beispiel Kooperation BOOM Software ESRI 4. Anwendungsbeispiele

Mehr

Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG

Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG Niels Streekmann BTC AG, Oldenburg Software-Architektur 2011, Hamburg, 20. Juli 2011 BTC Zahlen und Fakten Unternehmen

Mehr

Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM

Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Axel de Vries BTC Business

Mehr

Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG

Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG öffentlich 2011 Das Jahr der Hacker BTC AG Informationssicherheit öffentlich Quelle: Google

Mehr

Betriebsmittel mobil instandhalten. Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011

Betriebsmittel mobil instandhalten. Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011 Betriebsmittel mobil instandhalten Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011 Ingo Teschke Industriekaufmann, Stadtwerke Bremen AG Zuständigkeiten: Beratung für Workforce Management und

Mehr

Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text. Content Lifecycle Management (CLM)

Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text. Content Lifecycle Management (CLM) Content Lifecycle Management (CLM) Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text Content Lifecycle Management (CLM) Gründe für die strukturierte Verwaltung von Content in Unternehmen Gesetzliche

Mehr

BTC AG Partner der Energiewirtschaft

BTC AG Partner der Energiewirtschaft BTC AG Partner der Energiewirtschaft 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Die BTC AG Internationaler Fokus Die BTC AG ist ein international agierendes IT-Beratungshaus 2 BTC Standorte

Mehr

Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text

Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text Was ist das Case Management Framework (CMF)? Framework zur Entwicklung von SharePoint Solutions Sammlung von Tools zur Erweiterung

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten

Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Vortragsthemen p Was sind die Herausforderungen

Mehr

PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020. Leszek Namyslowski 16.10.2013

PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020. Leszek Namyslowski 16.10.2013 PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020 Leszek Namyslowski 16.10.2013 Unsere Basis: BTC PRINS BTC PRINS Hochverfügbare Überwachung und Steuerung verteilter Prozesse Seit über 25 Jahren und mit über 300

Mehr

Smart GIS Effektive Nutzung von GIS in der EEG-Anschlussbeurteilung

Smart GIS Effektive Nutzung von GIS in der EEG-Anschlussbeurteilung Smart GIS Effektive Nutzung von GIS in der EEG-Anschlussbeurteilung Nils Harms BTC Business Technology Consulting AG Agenda Die BTC AG Die Energiewende GIS in EVU Aktuelle Herausforderungen durch Erneuerbare

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

Online Marketing. Web-Controlling

Online Marketing. Web-Controlling Online Marketing Web-Controlling Web-Controlling: Bedeutung und Nutzen Das Web-Controlling ist ein wichtiges Element des Online Marketings. Ein Analytic-Tool liefert die Datenbasis für eine Optimierung

Mehr

AngularJS und REST auf Basis von Liferay. Jan Krüger 12. September 2014

AngularJS und REST auf Basis von Liferay. Jan Krüger 12. September 2014 AngularJS und REST auf Basis von Liferay Jan Krüger 12. September 2014 Agenda 1. Vorstellung u. Einführung Projekt 2. Architektur 3. AngularJS 4. REST: Konzepte und Implementierung 5. Portlets & Spring

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, Global EDIFACT, SAP Fiori... JANUAR APRIL 2016 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft. Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG

Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft. Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Unternehmensvorstellung

Mehr

TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus

TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus Die (I)TK-Spezialisten für ihr Business Agenda 1. Vorstellung der BTC AG 2. Prozess-Überblick

Mehr

IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung!

IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung! IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung! Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Dr. Joachim Müller BTC

Mehr

Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks

Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Joachim Klinke BTC Business Technology Consulting AG GE

Mehr

Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG

Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG Begrüßung und Vorstellung Michael Pietsch Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)

Mehr

ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt

ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Kurt Wiener BTC Business Technology

Mehr

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Escherweg 5 26121 Oldenburg Fon +49 (0) 441 36 12 0 Fax +49 (0) 441 36 12 3999 E-Mail: office-ol@btc-ag.com www.btc-ag.com BTC Business Technology Consulting AG Menschen

Mehr

Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie

Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie Martin Frenzel, Jörg Friebe, Simon Giesecke, Till Luhmann BTC AG, Standorte Oldenburg & Berlin PIK2011,

Mehr

IT-Systeme standardisiert verbinden. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011

IT-Systeme standardisiert verbinden. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 IT-Systeme standardisiert verbinden BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Dr. Xin Guo, Jörn Fischer Dipl.-Ing. Elektrotechnik, RWTH Aachen Zuständigkeiten: Netzleittechnik, Betriebs-mittel- Informationssysteme,

Mehr

Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement

Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Sascha Harbrecht BTC Business Technology Consulting

Mehr

BTC Advanced Metering Management AMM. Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen,

BTC Advanced Metering Management AMM. Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen, BTC Advanced Metering Management AMM Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen, 22.10.2014 Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? ca. 70 GWA; ggf. Konzentration

Mehr

Training und Schulung des Leitstellenpersonals. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011

Training und Schulung des Leitstellenpersonals. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Training und Schulung des Leitstellenpersonals BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Martin Fischer Dipl.-Ing. Elektrotechnik-Energietechnik, TFH Berlin Zuständigkeiten: Netzleittechnik Position: Senior

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! ENERGIE- Prozess-Management Mit BTC gut informiert! JANUAR JUNI 2016 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über umfangreiches

Mehr

IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende. Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster,

IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende. Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster, IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster, 16.10.2013 Ein Blick auf die Energiewende 1.0 Graphik: E-Energy 2 Herausforderungen der Energiewende

Mehr

Energieprozesse neu denken und leben. Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011

Energieprozesse neu denken und leben. Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011 Energieprozesse neu denken und leben Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011 Wolfgang Jank Wirtschaftsinformatiker Zuständigkeiten: Handel, Konsumgüter & Dienstleistungen, branchenübergreifendes

Mehr

Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik

Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Dr. Xin Guo, Jörn Fischer BTC Business Technology

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

GIS- Unterstützung tzung in strategischen Entscheidungen eines EVU`s

GIS- Unterstützung tzung in strategischen Entscheidungen eines EVU`s GIS- Unterstützung tzung in strategischen Entscheidungen eines EVU`s - Fortschreibung der Netzerneuerung unter veränderten Bedingungen Stephan LöfflerL AED Sicad AG Klaus Beck evo Energie-Netz GmbH Netzdokumentation

Mehr

BTC Public. Kompakt ... BTC Public Kompakt. Software und Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor. Menschen beraten. www.btc-ag.

BTC Public. Kompakt ... BTC Public Kompakt. Software und Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor. Menschen beraten. www.btc-ag. BTC Public Kompakt... BTC Public Kompakt Software und Dienstleistungen für den öffentlichen Sektor Menschen beraten. www.btc-ag.com BTC Public Kompakt BTC Public Kompakt Wir machen aus Software Lösungen

Mehr

OPRA. Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis!

OPRA. Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis! OPRA Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis! Instandhaltung Asset Lifecycle Management Effizienz ist der Erfolgsfaktor Die großen Herausforderungen für Hersteller und

Mehr

Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/ Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel

Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/ Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/2017 - Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel Wichtige Vorabinformationen Agenda 2

Mehr

Energiehandel zielgerichtet lenken. Energie-Forum 8. November 2011

Energiehandel zielgerichtet lenken. Energie-Forum 8. November 2011 Energiehandel zielgerichtet lenken Energie-Forum 8. November 2011 Chris Wodke Diplom Kaufmann, Fachhochschule für Technik u. Wirtschaft Berlin-Karlshorst Zuständigkeiten: Weiterentwicklung Themenfeld Energiehandel

Mehr

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit

Netz Asset-Management zwischen Theorie und Umsetzbarkeit Netz Asset- zwischen Theorie und Umsetzbarkeit EVU Lunch 2012 Au Premier Zürich, 2. November 2012 Dominique Hartmann, Senior Consultant Agenda Entwicklung der Branche im Netz Asset- Prozesse des Netz Asset-s

Mehr

Asset Lifecycle Management für die Industrie

Asset Lifecycle Management für die Industrie SAP OPRA Asset Lifecycle Management für die Industrie IT-Informatik Asset Lifecycle Management ERFOLGREICHE LÖSUNGSKONZEPTE FÜR DIE INDUSTRIE Die großen Herausforderungen für Hersteller und Betreiber von

Mehr

Netzinformationsystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau von Christian Herrle, G21 GmbH

Netzinformationsystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau von Christian Herrle, G21 GmbH Netzinformationsystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau von, G21 GmbH 1 Netzinformationssystem Stadtwerke Neuburg a.d. Donau Entscheider Sachbearbeiter GIS-Experten Externe Spartenauskunft Jede Umgebung Business

Mehr

Asset Lifecycle Management für Stadtwerke

Asset Lifecycle Management für Stadtwerke SAP OPRA Asset Lifecycle Management für Stadtwerke IT-Informatik Asset Lifecycle Management ERFOLGREICHE LÖSUNGSKONZEPTE FÜR STADTWERKE Regulierung, zunehmende Abgabenlasten bei zugleich steigendem Wettbewerbsdruck

Mehr

BTC SRM ... BTC Ausgabenmanagement. Beratung. Ausschreibungen. Elektronische Beschaffung. Lieferantenmanagement. Ausgabenanalyse

BTC SRM ... BTC Ausgabenmanagement. Beratung. Ausschreibungen. Elektronische Beschaffung. Lieferantenmanagement. Ausgabenanalyse BTC SRM Beratung Elektronische Beschaffung Ausschreibungen Ausgabenanalyse Lieferantenmanagement... BTC Ausgabenmanagement Bedarfe intelligent decken Menschen beraten. www.btc-ag.com BTC Ausgabenmanagement

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

BTC Forum; Asset Management & mobile Lösung

BTC Forum; Asset Management & mobile Lösung BTC Forum; Asset Management & mobile Lösung Wie wir 6.700 km Übertragungsnetze instand halten von Datenmigration, Pilotbetrieb und Know-how-Aufbau zur zeitgleichen Produktivsetzung Pascal Bolliger Leiter

Mehr

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie GIS-Software Lösungen von Geocom: flexibel, performant, präzise Ein Blick auf die üblichen Prozessabläufe in Unternehmen zeigt, dass eine

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme Full Speed Systems Kompetent, Zuverlässig und Professionell Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme by Full Speed Systems AG 2010 Dafür stehen wir Transparenz, Effizienz

Mehr

Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings:

Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings: Online Marketing Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings: Zielgruppenorientierte Kundenansprachea

Mehr

Moderne Werkzeuge zum integrierten Asset- und Instandhaltungsmanagement

Moderne Werkzeuge zum integrierten Asset- und Instandhaltungsmanagement Dr. Oliver Schmitt, Dr. Achim Schneider, ABB; Dr. Hans Roman, MEAG; Joachim Reuter, GISA Energietechnik für die Zukunft Int. ETG-Kongress, Nürnberg, 23./24. Okt. 2001 Moderne Werkzeuge zum integrierten

Mehr

IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende!

IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende! IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende! Leutzscher Gespräche, 13.11.2014 Dr. Jörg Ritter Vorstand BTC AG Agenda BTC AG im Überblick Herausforderungen der Energiewende Lösungsansätze und

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 Termin 1 - Neuerungen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung Hamburg,.1.2012 15:00 Uhr 17:30 Uhr Diese Eröffnungsveranstaltung soll Ihnen neben einem allgemeinem

Mehr

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Referenten Dr. Markus Gerdes Dr. rer. pol. Dipl. Wirt.-Math. Produktmanager BTC Smarter Metering Suite Hans-Peter Hamann Dipl.-Kfm. BTC

Mehr

Dienstleistungsportfolio

Dienstleistungsportfolio Dienstleistungsportfolio Die klassischen Grenzen zwischen einzelnen Ingenieur- und Informatikbereichen werden immer mehr aufgehoben. Im Vordergrund steht ein durchgängiger effizienter Entwicklungsprozess.

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

Leistungssteuerung beim BASPO

Leistungssteuerung beim BASPO Leistungssteuerung beim BASPO Organisationsstruktur Advellence die Gruppe. Advellence Consulting Advellence Solutions Advellence Products Advellence Services HR-Migrator & albislex powered byadvellence

Mehr

Referat SPIK - Integration ABI (INPOS) mit dem BTC DossierExplorer für das elektronische Dossier. 17. März 2016

Referat SPIK - Integration ABI (INPOS) mit dem BTC DossierExplorer für das elektronische Dossier. 17. März 2016 Referat SPIK - Integration ABI (INPOS) mit dem BTC DossierExplorer für das elektronische Dossier 17. März 2016 Inhalt Begrüssung / Vorstellung Referenten Urs Studerus / Thomas Hoffmann Urs Studerus, Projektleiter

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

Wirtschaftliches Instandhaltungsmanagement. Gasfachliche Aussprachetagung (gat) 08. bis 09. November 2005 Herbert Marquard, Kfm. Geschäftsführer GASO

Wirtschaftliches Instandhaltungsmanagement. Gasfachliche Aussprachetagung (gat) 08. bis 09. November 2005 Herbert Marquard, Kfm. Geschäftsführer GASO Gasfachliche Aussprachetagung (gat) 08. bis 09. November 2005 Herbert Marquard, Kfm. Geschäftsführer GASO Gliederung 1 Begriffe und Einordnung 2 Stellenwert der Instandhaltung im Unternehmen 3 Aufgaben

Mehr

Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen

Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen Dirk Skarupke Diplom Ingenieur Geodäsie, Hamburg Zuständigkeiten:

Mehr

NetWork Forum Energie 2011. Referenten

NetWork Forum Energie 2011. Referenten NetWork Forum Energie 2011 Referenten Dr. Bernd Benser, Gridlab GmbH, Europäisches Trainings & Forschungszentrum für Sicherheit der Elektrizitätsnetze, Leiter Business und Marketing PhD. (Dr.) und Diplom-Betriebswirt

Mehr

Open Source ERP und CRM Lösung ADempiere für das steirische Produktionsunternehmen LD Pool

Open Source ERP und CRM Lösung ADempiere für das steirische Produktionsunternehmen LD Pool Open Source ERP und CRM Lösung ADempiere für das steirische Produktionsunternehmen LD Pool cibex gmbh Dr. Thomas Krausse www.cibex.net / t.krausse@cibex.net Praktische Open Source ERP und CRM Lösung ERP

Mehr

Dienstag 09. Juni 2015

Dienstag 09. Juni 2015 DVGW GW 134 (M) IT gestützte Instandhaltung unter Einbindung von GIS - Darstellung des Instandhaltungsprozesses anhand der WSW Energie- und Wasser AG Dienstag 09. Juni 2015 12:00 12:45 Uhr AGENDA GW134

Mehr

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Markus Gerdes BTC Business

Mehr

SAP/IS-U Einführung. e.on Mitte AG. Stand 10.02.2009, Version 1.0

SAP/IS-U Einführung. e.on Mitte AG. Stand 10.02.2009, Version 1.0 SAP/IS-U Einführung e.on Mitte AG Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Ziel des Projekts war die Analyse und Dokumentation der SAP/IS-U relevanten Geschäftsprozesse in den einzelnen Fachabteilungen

Mehr

Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android)

Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android) Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android) Themen Herausforderungen für einen effizienten Netzbetrieb Zentrales Objektmanagement: Funktionsumfang und Aufbau Mobile Bearbeitung

Mehr

Workforce Management. IT-Einführung bei Süwag

Workforce Management. IT-Einführung bei Süwag Workforce Management IT-Einführung bei Süwag SEITE 1 Agenda Workforce Management > Definitionen > Funktionskonzept > IT-Systeme SEITE 2 Definitionen Workforce Management Allgemeine Definition: Workforce

Mehr

work4services Workforce Management der P&S Consulting GmbH

work4services Workforce Management der P&S Consulting GmbH work4services Workforce Management der P&S Consulting GmbH Die P&S Consulting GmbH, Duisburg Gegründet 1993 von Uwe Pithan & Hartmut Schmalow Im Jahre 2008 Anschluss an die FICHTNER-Gruppe 25 feste Mitarbeiter

Mehr

IT-Sicherheit in und für Leitstellen

IT-Sicherheit in und für Leitstellen Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 13.06.2013 IT-Sicherheit in und für Leitstellen Michael Pietsch - BTC AG Agenda Leitstellen gestern und morgen Leistellenmerkmale und -funktionen Wesentliche

Mehr

Herzlich Willkommen bei CENIT. Steffen Lörcher Leiter Collaboration Management Stuttgart 3. April 2014

Herzlich Willkommen bei CENIT. Steffen Lörcher Leiter Collaboration Management Stuttgart 3. April 2014 Herzlich Willkommen bei CENIT Steffen Lörcher Leiter Collaboration Management Stuttgart 3. April 2014 Agenda 03.04.2014 2 Informationen Veranstaltungsbetreuung Jasmin Coudoro Input (Essen und Trinken)

Mehr

Workforce-Unterstützung durch GIS bei einem Mehrspartenversorger

Workforce-Unterstützung durch GIS bei einem Mehrspartenversorger Workforce-Unterstützung durch GIS bei einem Mehrspartenversorger Abstract In den meisten Unternehmen wird Workforce nur durch SCADA-Systeme und ERP-Systeme realisiert. Durch die Integration von GIS in

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement

Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Karsten Meister BTC Business

Mehr

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand

proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand proalpha Die aktive ERP-Komplettlösung für den Mittelstand 1 Wir entwickeln eine exzellente integrierte Gesamtlösung, welche die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Industrieund Handelskunden

Mehr

Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne. BTC NetWork Forum Energie 17.

Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne. BTC NetWork Forum Energie 17. Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne BTC NetWork Forum Energie 17. Oktober 2013 Ralph Westermann Master of Science in IT Uni Liverpool Beratungsschwerpunkt

Mehr

AT SOLUTION PARTNER GMBH

AT SOLUTION PARTNER GMBH AT SOLUTION PARTNER GMBH HCM SERVICES @ AT SOLUTION PARTNER Christian Senfter AT Solution Partner GmbH 2013 ATSP All rights reserved. Folie 1 AT SOLUTION PARTNER Starke Partner finden sich zusammen und

Mehr

Hochauflösende Produktionssteuerung auf Basis kybernetischer Unterstützungssysteme und intelligenter Sensorik

Hochauflösende Produktionssteuerung auf Basis kybernetischer Unterstützungssysteme und intelligenter Sensorik Hochauflösende Produktionssteuerung auf Basis kybernetischer Unterstützungssysteme und intelligenter Sensorik Potenziale intelligenter Sensorik zur Steigerung der Rückmeldungsqualität und Auswirkung auf

Mehr

Potentiale des Systems

Potentiale des Systems Potentiale des Systems 1. Instandhaltungsmanagement Planung, Steuerung, Nachweise 4. Benchmark aller Standorte, Werkstätten, Fahrzeugbauarten Flottenmanagement 2. Ersatzteilmanagement Optimierung, Verbrauch

Mehr

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConsPrep OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConVista CONSPREP PRODUKTBESCHREIBUNG ConVista CONSPREP Gesamtpaket ConVista CONSPREP ConVista CONSPREP stellt ein Programmpaket zur Verfügung, das

Mehr

Wo sind die Stromkabel?

Wo sind die Stromkabel? Wo sind die Stromkabel? WebDVS - Open Source WebGIS-Einsatz bei der Vattenfall Europe Netzservice GmbH Karlsruhe, 22./23. September 2009 Ralf Meyer, Net Information Solution Vattenfall Europe Information

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77

SAP Mobile Platform MÜNSTER 10.04.2013. best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 MÜNSTER 10.04.2013 SAP Mobile Platform best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg T +49 40 303752-0 F +49 40 303752-77 E info@bpc.ag W www.bpc.ag Seite 1 18.04.2013 Agenda Einleitung

Mehr

Wind + IT = BTC. Die Erfahrung der Offshore-Pioniere nutzen. BTC WIND 2.0 Windparks auf hoher See effizient betreiben WIND 2.0

Wind + IT = BTC. Die Erfahrung der Offshore-Pioniere nutzen. BTC WIND 2.0 Windparks auf hoher See effizient betreiben WIND 2.0 Wind + IT = BTC Die Erfahrung der Offshore-Pioniere nutzen BTC WIND 2.0 Windparks auf hoher See effizient betreiben WIND 2.0 2 WIND 2.0 Die erste integrierte Lösung zur Betriebsführung von Offshore-Windparks

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

FICHTNER IT CONSULTING AG (FIT) IT Beratung und Lösungen

FICHTNER IT CONSULTING AG (FIT) IT Beratung und Lösungen FICHTNER IT CONSULTING AG () IT Beratung und Lösungen Professionelle Lösungen für Ihre Entscheidungen Kompetenzfelder Fichtner-Gruppe Energie Umwelt Wasser & Infrastruktur IT & Consulting Energiewirtschaft

Mehr

Raimund Heuser Integrierte Planung mit SAP. Konzeption, Methodik, Vorgehen. Galileo Press

Raimund Heuser Integrierte Planung mit SAP. Konzeption, Methodik, Vorgehen. Galileo Press 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Raimund Heuser Integrierte Planung mit SAP Konzeption, Methodik,

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Agenda. Portfolioübersicht. Business-Case. Zusammenfassung. Das Ziel. SAP EIM Produktportfolio. Datenreorganisation mit SAP EIM

Agenda. Portfolioübersicht. Business-Case. Zusammenfassung. Das Ziel. SAP EIM Produktportfolio. Datenreorganisation mit SAP EIM Datenreorganisation > Effiziente und performante Stammdatenreorganisation mit SAP Data Services < Simon Hartstein / T-Systems Data Migration Consulting AG / Harmonization & Consolidation Mai 21, 2014 Agenda

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Liquiditätsmanagement in SAP. Christiane Ferdinand, 24.11.2010

Liquiditätsmanagement in SAP. Christiane Ferdinand, 24.11.2010 Liquiditätsmanagement in SAP Christiane Ferdinand, 24.11.2010 Agenda 1. Übersicht Liquiditätsmanagement in SAP 2. Liquiditäts-Istrechnung 3. Forecast im Cash-Management 4. Liquiditätsplanung 5. Einführungsszenario

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Die optimale Software für den Netzservice. Instandhaltung und Planung von Netzen effektiver gestalten mit OPTIMUS

Die optimale Software für den Netzservice. Instandhaltung und Planung von Netzen effektiver gestalten mit OPTIMUS Die optimale Software für den Netzservice Instandhaltung und Planung von Netzen effektiver gestalten mit OPTIMUS Optimal verknüpft: Business und Technik Im Netzservice hat jeder Prozess zwei Seiten: eine

Mehr

Mobile Asservate-Erfassung mit OS ECM. Software für Macher.

Mobile Asservate-Erfassung mit OS ECM. Software für Macher. Mobile Asservate-Erfassung mit OS ECM Software für Macher. Die OPTIMAL SYSTEMS Gruppe Die OPTIMAL SYSTEMS Gruppe Firmengründung: 1991 Geschäftsform: Hauptsitz: GmbH Berlin Mitarbeiter: 316 Umsatz (2012):

Mehr

DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT

DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT IMMOBILIEN. DIGITAL. MANAGEN. BAUDETAIL. DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT FEATURES EINE ANWENDUNG FÜR DEN KOMPLETTEN IMMOBILIEN- LEBENS-ZYKLUS EINE LÖSUNG, ENTWICKELT VON BRANCHEN-EXPERTEN

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr