MAGNAT Asset Management Deutschland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MAGNAT Asset Management Deutschland"

Transkript

1 MAGNAT Deutschland Wir realisieren die Wertreserven in Ihren Immobilienbeständen! Frankfurt im Oktober 2010

2 Inhalt Unternehmen Leistungsspektrum Reporting & Analysen Ausgewählte Referenzen Team & Kontakt 02

3 Unternehmen MAGNAT Konzern MAGNAT in Deutschland MAGNAT Real Estate AG ist die erste in Frankfurt börsennotierte Immobiliengesellschaft mit Fokus auf Immobilien-Development in osteuropäischen, österreichischen und deutschen Ballungsräumen. Die MAGNAT hat sich zu einem integrierten Immobilienkonzern weiterentwickelt. Dabei deckt das Unternehmen die komplette Wertschöpfungskette vom Erwerb über die Entwicklung bis hin zur Veräußerung von Projekten und Bauland ab. Über die Tochtergesellschaften bietet die MAGNAT Gruppe Immobilien für Dritte an, sowie Bauherrenmodelle im österreichischen Raum. Die Strategie von MAGNAT ist darauf ausgerichtet, Ineffizienzen auf Immobilienmärkten zu nutzen. Die MAGNAT Aktie ist gelistet im General Standard der Frankfurt Stock Exchange. Die MAGNAT wurde im Q in eine Aktiengesellschaft (AG) umgewandelt. 03

4 Unternehmen MAGNAT Konzern MAGNAT in Deutschland Assets under Management im Wert von rd. 300 Mio. EUR Integrierter Asset Manager und Developer Multidisziplinäres Team mit unternehmerischem Management Ansatz Fokus auf managementintensive Portfolios und Projekte in Deutschland und Österreich sowie Osteuropa Hohe Standards im Reporting und Berichtswesen (börsenerprobt) Über 30 Immobilienexperten an internationalen Standorten Starke Exit- und Erfolgsausrichtung, die sich in den Honorarvereinbarungen widerspiegelt Professionell, schnell, lösungsorientiert & kompetent Märkte 04

5 Unternehmen MAGNAT Konzern MAGNAT in Deutschland MAGNAT Deutschland ist auf das Asset Management von bundesweiten Wohn- und Gewerbeimmobilien- Portfolios spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst dabei den kompletten Lebenszyklus eines Immobilien-Investments. Unsere Kernkompetenzen liegen im Management und Development sowie der Revitalisierung von Wohn-, Büro- und Hotelimmobilien. Das erfahrene und hochmotivierte Team biete den Kunden schnell und professionell Lösungen an und setzt diese mit Hochdruck um. Das Fundament aller strategischen und operativen Maßnahmen bildet eine umfangreiche und tiefgehende Analyse des Status quo aus wirtschaftlichem und technischem Blickwinkel. Verkauf Beratung & Strategie Due Diligence & Transaktionsbetreuung Akquisition Entwicklung & Revitalisierung Laufendes Management Research 05

6 Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Deal Sourcing / Akquisition Transaktionsmanagement & Due Diligence Auswahl und Steuerung von Property & Facility Management Finanzierungsmanagement Mieter- und Vermietungsmanagement Objekt- & Projektmarketing Koordination von Planungs- & Bauleistungen Budget-Planung und Überwachung Cash-Flow Optimierung (Kosten- und Erlösanalysen / Benchmarking) Reporting (auch für börsennotierte Kunden) Controlling Exit-Management 06

7 Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management MAGNAT investiert unter bestimmten Voraussetzungen auch direkt in die gemanagten Bestände Das Investment erfolgt in Form von Minderheitsbeteiligungen an den betreuten Portfolien und Projekten Dies erfolgt gemäß Wunsch der Mandanten und nach umfassender Analyse und Prüfung der Bestände/Projekte Folgende Vorteile ergeben sich daraus für die Auftraggeber: Bestände und Projekte erhalten einen Liquiditätszufluss, welcher zielführend zu deren Weiterentwicklung eingesetzt werden kann Der Auftraggeber erhält eine zusätzliche Finanzierungsquelle Das Risiko auf Seiten des Auftraggebers reduziert sich Gleichschaltung der Interessen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer 07

8 Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Markt- und Standortanalysen Machbarkeitsstudien Bau- und Projektmanagement Neubau Revitalisierung (Bauen im Bestand) Energetische Sanierung Refurbishment Repositionierung 08

9 Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Erarbeitung von Portfolio- & Investment-Strategien gemeinsam mit den Eigentümern Portfolio-Strategieberatung & Portfolio-Management Ausarbeitung von Konzepten zur nachhaltigen Leerstands- und Kostenreduktion Fonds-Konzeption und Management gemeinsam mit renommierten Partnern Individuelle Lösungen für fast alle immobilienspezifischen Probleme, unabhängig ob wirtschaftlicher oder bautechnischer Natur 09

10 Beispiel 2 Beispiel 1 Ansatz Typische Probleme Übersicht Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Was?: Enge Betreuung von Problemengagements von Banken oder Bestandshaltern Warum?: Minimierung kurzfristiger Verluste um mittel- bis langfristig Werte zu heben Wie?: Umfangreiche Analyse der Problemsituation Erarbeitung und Abstimmung eines strategischen und operativen Maßnahmenplans Umsetzung der Maßnahmen am Objekt zur nachhaltigen Stabilisierung durch das MAGNAT Team Ggf. Umstrukturierung von Finanzierungen Neu in der Dienstleistungspalette: Workout Quick-Check Grobanalyse des Status quo inkl. technischer Einschätzung Entwicklung einer Portfolio- und Objektstrategie und Aufzeigen von Sofortmaßnahmen und ersten Verwertungsoptionen Preis: 0,15% auf Gross Asset Value 010

11 Beispiel 2 Beispiel 1 Ansatz Typische Probleme Übersicht Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Typische Problemfelder unserer Kunden Schlechte Mieterstruktur und hohe Fluktuationen. Die Leerstände gehen nach oben. Die Laufzeitenstruktur der Mietverträge ist unausgewogen und verschlechtert sich zum geplanten Exit-Zeitpunkt. Die Objekte weisen einen deutlichen Instandhaltungsrückstau oder Refurbishment-Bedarf auf. Die Objekte sind in ihrem derzeitigen Zustand nicht vermietbar und verfügen über ein schlechtes Image. Die Instandhaltungsaufwendungen sind hoch oder steigen unvorhergesehen deutlich an. Die Cash Flow Situation ist unbefriedigend, notwendige Maßnahmen können teilweise nicht umgesetzt werden. Relevante Objektinformationen liegen nicht oder nur unvollständig vor. Objektinformationen und Reports können nicht direkt in das konsolidierte Ergebnisreporting überführt werden und kommen zu spät bzw. nicht vollständig. Das Risiko von Covenant-Brüchen steigt dramatisch. Geplante Mieterlöse und prognostizierte Ausschüttungen werden nicht eingehalten. Kapitalisierung und Bewertung der Objekte sinken, geplante Werte sind nicht erreichbar. Die Glaubwürdigkeit bei Investoren und Finanzierungspartnern droht, beschädigt zu werden. 011

12 Beispiel 2 Beispiel 1 Ansatz Typische Probleme Übersicht Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Das MAGNAT Workout Management analysiert und verbessert die Situation in sechs kritischen Bereichen Wer ist der beste Käufer und wann ist das Objekt optimal zu platzieren? Wie sind richtige Zahlen, im richtigen Format, just in time in börsenfähigem Format erzielbar? Vertrieb/ Placement Budgeting & Reporting Was ist die richtige Strategie für die Immobilie und das Portfolio? Strategie Immobilien Workout Bank und Covenant Management Wie können Finanzierungsstruktur und Covenants verbessert und aktiv gesteuert werden? Cash-Flow Optimierung On-Site Maßnahmen Wie wird der Trade-Off zwischen Investitionen, Rückflüssen und Verkaufspreisen optimiert? Wie können Vermietungsquote, Zustand und Verkaufschancen gesteigert werden? 012

13 Th o m i Thomi Typische Probleme Beispiel 1 Beispiel 2 Übersicht Ansatz Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Neuausrichtung und Repositionierung einer Gewerbeimmobilie steigert den erzielbaren Verkaufspreis massiv Büroflächen in Göttingen Die Büromieten in Göttingen sind im nationalen Vergleich auf einem durchschnittlichen Niveau Die derzeit erzielbare Spitzenmiete für Top-Büroflächen (beste Lage, moderne Ausstattung, gut geschnitten) liegt nach Angaben der befragten Experten in Göttingen bei rd. 11,00 Euro/m². Die Durchschnittsmieten liegen bei 8,50 Euro/m². Wichtigsten Bürostandorte sind: Zentrum (Carré Standort), Bürgerstraße, Bahnhofsviertel, Unteres Ostviertel, Südstadt Mietverträge Viele Kurzläufer bieten gleichermaßen Chancen & Risiken Vertragsrestlaufzeiten Analysen Ø RLZ: 4,26 Jahre Spitzenmiete für Büroflächen ab 200 m² in Euro/m² (netto, kalt) 11 Entwicklung des Spitzenmietpreises in den letzten 12 Monaten Prognose für den Spitzenmietpreis in den nächsten 12 Monaten Durchschnittsmiete für Büroflächen in Euro/m² (netto, kalt) 8,5 Entwicklung des Transaktionsvolumens (Verkauf); letzten 12 Monate Entwicklung des Büroflächenleerstandes; letzten 12 Monate Prognose des Büroflächenleerstandes; nächsten 12 Monate Entwicklung der Büroflächennachfrage; letzten 12 Monate Prognose der Büroflächennachfrage; nächsten 12 Monate Gewährung von Zugeständnissen (Incentives); letzten 12 Monate Prognose des Flächenzuwachses; nächsten 12 Monate Flächenverteilung nach Branchen Gute Ankermieter, schwacher Mietermix Das Wertsteigerungspotential bei professionellem Management beträgt in den nächsten 5 Jahren zwischen 9 und 11 Mio. Allgemeine Annahmen Szenarien- & Maßnahmenplan Baujahr des Objektes 1972 Sanierung 2002 Grundstücksfläche m² Mietfläche Gesamt m² Wirtschaftliche RND EKZ 35 Jahre (GND 50 J.) Wirtschaftliche RND Parkhaus 35 Jahre (GND 50 J.) Liegenschaftszinssatz 7,00% durchschnittl. Bodenwert 1.100,00 Bewirtschaftungskosten Instandhaltungskosten 12,00 pro m²/jahr Verwaltungskosten 3,00% auf JNKM Mietausfallwagnis 4,00% auf Nettokaltmiete Gewerberaummiete Nachhaltig erzielbare Miete 14,88 pro m²/monat Ø-Miete (Ist) 14,88 pro m²/monat Szenarioanalyse Um die kommunizierten Ziele zu erreichen, bedarf es extremer Anstrengungen Berechnung des Ertragswerts Mieteinnahmen EKZ ,56 Mieteinnahmen Parkhaus ,00 Jahresrohertrag ,56 nicht umlagefähige Betriebskosten ,00 Instandhaltungskosten ,00 Verwaltungskosten ,68 Mietausfallwagnis ,90 Bewirtschaftungskosten ,58 Grundstücksreinertrag ,98 Bodenwert ,00 Liegenschaftszins 7,00% Bodenwertverzinsung ,00 Reinertrag der baulichen Anlagen ,98 Vervielfältiger 12,948 Ab-/Zuschläge - Ertragswert der baulichen Anlagen ,483 Ertragswert ,483 Marktbetrachtung Faktor 12,50 VKP ,000 Finanzielle Auswirkungen Nicht Handeln kostet Performance höhere Mieteinnahmen in 2014 Vertrieb/ Placement Budgeting & Reporting Strategie Immobilien Workout Bank und Covenant Management Cash-Flow Optimierung On-Site Maßnahmen Erzielbarer Verkaufspreis Steigerung des erzielbaren VKP durch Maßnahmen um brutto 12,8 Mio. ~ 42 %, netto (d.h. abzgl. Kosten) 25 % Mikrolage Optimale Lage am Anfang der Einkaufsstraße und fußläufig zur Universität 400m 200m fehlende Mieteinnahmen bis 2014 (blaue Fläche) Niedrigerer Verkaufsfaktor aufgrund schlechter Mieterstruktur und Frequenz in der Größenordnung von ca. 1,5 (bezogen auf die Jahresnettokaltmiete) Das entspricht einer Erhöhung des potentiellen Verkaufspreises um rd Sowieso-Kosten Ohnehin notwendige Investitionen 4,7 Mio. Kosten eines neuen Ansatzes Investitionen in die Zukunft Bauliche Anpassungen, Mietflächenanpassungen Höhe noch zu ermitteln, ca. 2,1. Mio. Neupositionierung & Re-Branding, ca. 0,3. Mio. Fee R-Quadrat 1,5% auf Gross-Asset Value Summe über 5 Jahre rd. 2,3 Mio. Erlös eines neuen Ansatzes die sich auszahlen Mehrerlöse aus Mieteinnahmen ca. 2,2 Mio. über 5 Jahre Kostenreduktion bei Bewirtschaftung, ca. 0,3 Mio. Kostenreduktion im Management ca. 0,7 Mio. über 5 Jahre 12,8 Mio. Herrichtung Leerstandsflächen, ca. 0,6 Mio. Beseitigung Instandhaltungsrückstau, ca. 0,4 Mio. 1 Mio. Parkplätze Rand der Fußgängerzone Universitäten & Hochschulen Bars & Diskotheken Kino, Theater & Oper Museen real -SB Warenhaus Thomi Sonderposten Mini MAL REWE Karstadt C&A 7,1 Mio. Verkaufsmehrerlös bei fiktivem Exit in 2014 ca. 9,6 Mio. Weiterführende Schulen Sportanlagen & -schulen Weltladen KaufPark Apotheken Hauptbahnhof Kaufland Herkules SB Warenhaus 013

14 Beispiel 2 Beispiel 1 Ansatz Typische Probleme Übersicht Leistungsspektrum Unternehmerisches Projektentwicklung Beratung & Strategie Workout Management Hands-on Maßnahmen senken deutlich den Leerstand in einem problematischen Wohnportfolio Entwicklung des Vermietungs- Stands (%) Steigerung des Vermietungsstands von 76,7 % auf 90,6 % Vertrieb/ Placement Budgeting & Reporting Strategie Immobilien Workout Bank und Covenant Management Cash-Flow Optimierung On-Site Maßnahmen Erzielbarer Verkaufspreis On-Site Maßnahmen Austausch Hausverwaltung Sanierung krit. Allgemeinbereiche Mieter werben Mieter Vermietungsaktionen Steigerung des Wertes durch on-site Maßnahmen um rd. 5,0 Mio. (20%) Effekt 1: Erhöhung des Verkaufs-Multiples - Institutionellen-Fähigkeit, da Vermietung > 90 % - deutliche Absenkung der Mieterfluktuation - Verbesserung der baulichen Substanz Sanierung von Wohnungen Sanierung von Wohnungen Effekt 2: Erhöhung der Netto-Jahresmiete - Erhöhung um 14,7% - Erhöhung des Vermietungsstands um 13,9% - Reduzierung der Leerstandskosten 014

15 Reporting & Analysen Reporting Prozess Individuelles Reporting & Analysen IT - Infrastruktur Master Data / Mieterbuchhaltung Property-/ Asset- Management- System Data Warehouse / Reporting Tool Management Information System Individuelles Reporting Buchhaltung (Fonds/Gesellschaft) Enterprise Ressource Planning Hauptsitz Objekte / Hausverwaltung 015

16 Reporting & Analysen Reporting Prozess Individuelles Reporting & Analysen MAGNAT erstellt individuelle Reportings nach den Erfordernissen und Wünschen seiner Kunden Alle Reportings und Analysen sind 24/7 erhältlich über entsprechende Web-Plattformen X 016

17 Ausgewählte Referenzen Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Entwicklungsprojekte Die von der MAGNAT gemanagten Wohnimmobilien befinden sich in den neuen Bundesländern und Nordrhein-Westfalen. Insgesamt betreut die MAGNAT in Deutschland rd Wohneinheiten mit knapp m² Mietfläche. Die besondere Expertise liegt dabei in der nachhaltigen Reduktion von Leerständen durch kreative Marketingkonzepte, der Bestandsoptimierung und der Finanzierung. 017

18 Ausgewählte Referenzen Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Entwicklungsprojekte Das betreute Gewerbeportfolio zeichnet sich durch hohe Vermietungsquoten und einen attraktiven Mietermix aus. Die Bestände werden in Abstimmung mit dem Kunden sukzessive weiterentwickelt, um für Mieter und Investoren langfristig attraktiv zu sein. 018

19 Ausgewählte Referenzen Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Entwicklungsprojekte MAGNAT entwickelt u.a. das Schrödterhaus in der Leipziger Innenstadt mit knapp m² Nutzfläche. Das Objekt wurde im Dezember 2008 mit einem Vermietungsstand von rd. 6% übernommen und wird seitdem einer umfassenden Revitalisierung unterzogen, welche im August 2010 abgeschlossen wird. Der Vermietungsstand liegt vor Beendigung der Baumaßnahmen bereits bei rd. 50% und es werden Spitzenbüromieten erzielt. Ein weiteres prestigeträchtiges Projekt ist das Hotel Palais Schwarzenberg. Das Konzept sieht die Entwicklung eines Luxushotels an einem der besten Lagen Wiens vor Luxusräume und Suiten sowie ein großzügiger Spa-Bereich sind geplant. Das Hotel soll zum besten Haus Europas entwickelt werden. 019

20 Team & Kontakt Management Team Kontakt Alfred Noll, Zertifizierter Baumeister Geschäftsführer MAGNAT GmbH Über 20 Jahre Erfahrung in Bauwesen und Projektentwicklung Abwicklung zahlreicher Großprojekte in Deutschland, Österreich, Osteuropa und im Mittleren Osten, erwiesener Experte im Bereich Hotel-Development Sascha Becker, Dipl.-Kfm., Immobilien-Portfoliomanager (ebs) Geschäftsführer MAGNAT Deutschland GmbH 7 Jahre Berufserfahrung im Immobiliensektor Studium an der ebs mit Schwerpunkt Immobilienökonomie und Assistent am Lehrstuhl für Immobilien-Projektentwicklung, danach Analyst bei MAGNAT Jörg Wenzel, Dipl.-Ing. (FH) Geschäftsführer MAGNAT Deutschland GmbH Über 15 Jahre Erfahrung in Bauwesen und Projektentwicklung Nach dem Studium Bauleiter bei verschiedenen Generalunternehmern und Tätigkeit im eigenen Planungsbüro 020

21 Team & Kontakt Management Team Kontakt MAGNAT Deutschland GmbH Lyoner Straße 32 D Frankfurt/Main Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0)

22 Disclaimer Diese Präsentation wurde von der MAGNAT Deutschland GmbH ausschließlich zum Gebrauch auf dieser Unternehmenspräsentation erstellt. Sie wurde allein zu Ihrer Information zusammengestellt und darf nicht fotokopiert, verteilt oder auf andere Weise anderen Personen außer dem Empfänger zugänglich gemacht werden. Die Fakten und Informationen in dieser Präsentation sind so aktuell wie mit vertretbarem Aufwand möglich und sie werden in Zukunft voraussichtlich aktualisiert. Weder die MAGNAT Asset Management Deutschland GmbH noch einer ihrer Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Berater übernimmt irgendeine Garantie oder Gewährleistung, ausdrücklicher oder impliziter Art, in Bezug auf die Richtigkeit oder die Vollständigkeit der in dieser Präsentation enthaltenen Informationen. Weder die MAGNAT Deutschland GmbH noch ihre Geschäftsführer, Angestellten und Berater, noch irgendeine Person haftet für einen wie auch immer durch die Verwendung dieser Präsentation direkt oder indirekt entstandenen Verlust oder sonstigen Schaden. Während jede vertretbare Sorgfalt aufgewendet wurde, um sicherzustellen, dass die in dieser Präsentation enthaltenen Fakten zutreffend und dass die in ihr wiedergegebenen Meinungen objektiv und sinnvoll sind, ist dieses Dokument in seiner Natur selektiv und ausschließlich dazu gedacht, eine Einführung in und einen Überblick über das Geschäft der MAGNAT Asset Management Deutschland GmbH zu geben. Soweit Informationen und Statistiken aus fremden Quellen wiedergegeben werden, sind die Informationen nicht dahingehend zu interpretieren, dass MAGNAT Deutschland GmbH sich diese Aussagen in Bezug auf ihre Richtigkeit zu Eigen macht. Diese Präsentation enthält Zukunftserwartungen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements der MAGNAT Deutschland GmbH beruhen. Sie sind nach bestem Wissen und Gewissen wiedergegeben und sind in den Augen des Managements sinnvoll. Solche Aussagen können insbesondere durch Wörter wie Erwartung oder Ziel oder ähnliche Ausdrücke oder durch ihren Kontext gekennzeichnet sein. Zukunftserwartungen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Entwicklungen, finanzielle Zustände und Erträge der MAGNAT Deutschland GmbH oder Resultate der Immobilienwirtschaft im Allgemeinen signifikant von den hier dargestellten oder implizierten Erwartungen abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren werden die Empfänger dieses Dokumentes ermahnt, nicht im Vertrauen auf die Richtigkeit dieser Zukunftserwartungen zu handeln. MAGNAT Deutschland GmbH übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese Zukunftserwartungen zu aktualisieren und an veränderte Bedingungen anzupassen. Weder dieses Dokument noch eine Kopie davon darf in die USA transportiert oder übermittelt werden. Auch darf es nicht direkt oder indirekt verteilt werden a) in die USA oder b) an eine USperson (im Sinne der jeweils geltenden Fassung der Regulation S des US Securities Act von 1933). Jegliche Zuwiderhandlung gegen diese Auflage kann eine Verletzung des USamerikanischen Rechts darstellen. Weder dieses Dokument noch eine Kopie davon darf nach Australien, Kanada oder Japan transportiert oder übermittelt werden oder einem Einwohner dieser Länder zugänglich gemacht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in anderen Rechtsordnungen unterliegt möglicherweise gesetzlichen Beschränkungen. Personen, die in den Besitz dieses Dokumentes gelangen, sollten sich über derartige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Diese Materialien richten sich ausschließlich an Personen, die (i) sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, (ii) berufliche Erfahrung im Umgang mit Investitionsfragen haben oder (iii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2001 in jeweils geltender Fassung fallen. Alle diese Personen werden im Folgenden als relevante Personen bezeichnet. Diese Materialien richten sich ausschließlich an relevante Personen. Andere Personen dürfen nicht auf Grundlage dieser Materialien handeln oder auf sie vertrauen. Jegliche Investition oder damit zusammenhängende Handlung, auf die sich dieses Dokument bezieht, ist ausschließlich für relevante Personen verfügbar und wird nur mit relevanten Personen durchgeführt werden. 022

real estate real service

real estate real service real estate real service Unsere Stärken Ihr Erfolg RECON ist ein Consulting und Management Dienstleister im Bereich Real Estate mit Hauptsitz in Berlin. Wir betreuen Immobilien und Immobilienbestände unterschiedlicher

Mehr

Im mainvestor Company Talk Jan Oliver Rüster, CEO MAGNAT Real Estate Opportunities

Im mainvestor Company Talk Jan Oliver Rüster, CEO MAGNAT Real Estate Opportunities Im mainvestor Company Talk Jan Oliver Rüster, CEO MAGNAT Real Estate Opportunities Datum: 12.08.2010 11:32 Kategorie: Handel, Wirtschaft, Finanzen, Banken & Versicherungen Pressemitteilung von: MAGNAT

Mehr

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services WREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services Real Estate Services SWREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services wurde im Jahr 2012 gegründet und bietet im Bereich Real Estate ein breites Dienstleistungsspektrum

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Markus Amon MRICS Vizepräsident gif e. V. Wilhelmstr. 12 D - 65185 Wiesbaden Telefon: +49 (0)611 23 68 10 70 Telefax: +49 (0)611 23 68 10 75 E-Mail: info@gif-ev.de

Mehr

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis

Asset Management. Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Asset Management Alter Wein in neuen Schläuchen oder neue Standards für das Immobilienmanagement? Bernd Heuer Fach-Dialog Praxis Berlin, 22. Februar 2006 Thomas Wagner MRICS 1 Auch in 2006 bleibt es spannend

Mehr

asset management drlübkekelber Immobiliendienstleistungen für Eigentümer

asset management drlübkekelber Immobiliendienstleistungen für Eigentümer G E R M A N R E A L E S TAT E Immobiliendienstleistungen für Eigentümer Dr. Lübke & Kelber GmbH - German Real Estate Taunusstr. 6 - SKYPER Carré 60329 Frankfurt Telefon +49 (0)69 9999-1400 www.drluebkekelber.de

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Professionelles Management Nachhaltige Investments

Professionelles Management Nachhaltige Investments Professionelles Management Nachhaltige Investments Inhaltsverzeichnis Das Unternehmen 2-3 Die Geschäftsführung 4-5 Real Estate Investments / Finance 6-7 Real Estate Development 8-9 Real Estate Asset Management

Mehr

Potenziale erkennen und umsetzen

Potenziale erkennen und umsetzen Halter AG Immobilien Potenziale erkennen und umsetzen Real Estate Asset Management & Development Entwicklung 4 Strategisches FM 6 Vermarktung 8 Bewirtschaftung 10 David Naef Geschäftsführer Mitglied der

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Mit unserem 360 -Leistungsspektrum sind wir der ideale Partner für die Immobilienwirtschaft. Sicherheit zuverlässig erfahren strategisch praxisbezogen partnerschaftlich

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6 Ankaufsprofile von Immobilien-Investoren (Stand 2015) Seite Wohn-Immobilien 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 1 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 2 (Development) 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 3

Mehr

Unt n e t rn r ehme m nsp s rä r se s nt n a t t a io i n Stand 07.02.2011

Unt n e t rn r ehme m nsp s rä r se s nt n a t t a io i n Stand 07.02.2011 Unternehmenspräsentation Stand 07.02.2011 Inhalt Markus Mertens- Gruppe: Hintergrund und Entstehungsgeschichte 3 Expertise 4 Gesellschaft für Immobilientransfer AG (GITAG): Hauptgeschäftsfelder 6 Wettbewerbsvorteile

Mehr

Investmentstrategien, Marktzugang

Investmentstrategien, Marktzugang Investmentstrategien, Marktzugang und Perspektiven Klaus Fickert, Geschäftsführer König & Cie. SCOPE CIRCLES Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds König & Cie.. Wohnwerte Deutschland SCOPE

Mehr

Mit Immobilien Werte schaffen

Mit Immobilien Werte schaffen Allreal kombiniert ein ertragsstabiles Immobilienportfolio mit der Tätigkeit des Generalunternehmers (Projekt entwicklung und Realisation). In beiden Geschäftsfeldern verfügt das Unternehmen über langjährige

Mehr

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008 Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar Der Post-Konzern im Überblick Brief Paket & Logistik Filialnetz Konzern Filialnetz 8,3% Paket & Logistik 31,9% Briefe Pakete Postdienstleistungen

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Für Erfolgreiche Immobilieninvestments

Für Erfolgreiche Immobilieninvestments Für Erfolgreiche Immobilieninvestments Für Erfolgreiche Immobilieninvestments Concordium konzentriert sich im Auftrag seiner Kunden darauf, eine maximale Wertsteigerung der verwalteten Immobilien und nachhaltige

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

Das erfolgreiche Management der uns anvertrauten Immobilienbestände

Das erfolgreiche Management der uns anvertrauten Immobilienbestände aus einer HAnd Immobilienmanagement ImmobilienManagement Die Anforderungen an ein professionelles Immobilienmanagement sind in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Neben dem Kerngeschäft der zuverlässigen

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

Erfolgreiches Portfolio- und Asset Management für Immobilienunternehmen

Erfolgreiches Portfolio- und Asset Management für Immobilienunternehmen Erfolgreiches Portfolio- und Asset Management für Immobilienunternehmen Die 8 Werthebel B Claus Lehner IMMOBILIEN ZEITUNG Geleitwort 5 Vorwort 7 Inhaltsverzeichnis 9 Abbildungsverzeichnis 13 Formelverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Projektentwicklung. Plus.

Projektentwicklung. Plus. Projektentwicklung. Plus. Unternehmen 02 Unser Mehrwert: Vernetzte Kompetenz. Kreativität, Know-how und Leistungsbereitschaft, aber vor allem die Leidenschaft für Immobilien haben Kai 18 Projekte zu einem

Mehr

Herkules Group. Übersicht der Dienstleistungen

Herkules Group. Übersicht der Dienstleistungen Herkules Group Übersicht der Dienstleistungen Herkules Group Über die letzten zwei Jahrzehnten hat Herkules Group ein Transaktionsvolumen von über 800 Mio. Euro bewegt. Die Transaktionen sind primär in

Mehr

Ganzheitliche Immobilienkompetenz

Ganzheitliche Immobilienkompetenz Ganzheitliche Immobilienkompetenz LBBW Immobilien Das große Ganze im Blick. Spezialisten für alle Aspekte des Immobiliengeschäftes. Immobilien bestehen aus Stein, Glas, Holz, Metall. Aber im Immobiliengeschäft

Mehr

FMP Real Estate. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte:

FMP Real Estate. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte: FMP Real Estate Professioneller Partner mit langjähriger Expertise FMP Real Estate ist spezialisiert auf die Vermittlung von hochwertigen Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Wohn- und Geschäftshäusern in München.

Mehr

hotels our business & passion www.mrp-consult.com

hotels our business & passion www.mrp-consult.com hotels our business & passion ÜBER UNS Dipl. Ing. Herbert Mascha ME Mag. (FH) Martin Schaffer MRP hotels unterstützt Eigentümer, Investoren, Developer, Banken und Hotelbetreiber bei allen Beratungsaufgaben

Mehr

Construction. Real Estate. Management

Construction. Real Estate. Management 10. November 2010 Dr.-Ing. Lars Bernhard Schöne - Portfoliomanagement Construction. Real Estate. Management Forschung Lehre Wirtschaft Technische Universität München Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen

Mehr

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent Evolutionär anders. 2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main Gestaltung: LinusContent AUF EINEN BLICK COREALCREDIT ist der auf Deutschland spezialisierte Immobilienfinanzierer, der Immobilienprofis

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Lagebericht des Vorstandes

Lagebericht des Vorstandes Lagebericht des Vorstandes Allgemeines Die positive Entwicklung von 2010 konnte in 2011 fortgesetzt werden: Objektein- und verkäufe, Umschuldungen und die Fortführung des Bauträgergeschäfts haben in 2011

Mehr

PERSCH CONSULT. Valuation Due Diligence Consulting. Real Estate Services. Bernd Sterzl / PIXELIO

PERSCH CONSULT. Valuation Due Diligence Consulting. Real Estate Services. Bernd Sterzl / PIXELIO PERSCH CONSULT Valuation Due Diligence Consulting Real Estate Services Aufgaben und Tätigkeiten Kreativ individuell wirtschaftlich ISO-zertifiziert Unsere Kernkompetenz als Berater ist die Erbringung von

Mehr

Aurelis. Wir realisieren Potenziale.

Aurelis. Wir realisieren Potenziale. 2 Aurelis. Wir realisieren Potenziale. Aurelis ist ein bundesweit tätiges Immobilienunternehmen mit zwei Geschäftsbereichen: Asset Management ir vermieten Immobilien und Freiflächen aus unserem W Bestand

Mehr

Zürich 25. März 2015. Schweizer Wohnimmobilien : Jetzt erst recht!

Zürich 25. März 2015. Schweizer Wohnimmobilien : Jetzt erst recht! Zürich 25. März 2015 Schweizer Wohnimmobilien : Jetzt erst recht! Anlageoptik: Renditeliegenschaften (Wohnen) Anlegeroptik: Vorsorgeeinrichtungen Ausgangslage Zinsumfeld, Handlungsbedarf und Spielraum

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

PORREAL Gruppe. Stand: August 2015

PORREAL Gruppe. Stand: August 2015 PORREAL Gruppe Stand: August 2015 Die PORR auf einen Blick Ein moderner, international agierender Baukonzern. Mehr als 145 Jahre Erfahrung. Konzernzentrale in Wien/Österreich. Tätig in fünf Heimmärkten,

Mehr

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund.

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund. BauGrund-Gruppe Property Management Das Immobilien-Management mit dem Plus Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. Die BauGrund stellt sich vor: Wer den Wert seiner Immobilie nachhaltig

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Fon +49 (89) 85 89 63 0. mailto: do@wander-gruppe.de

Fon +49 (89) 85 89 63 0. mailto: do@wander-gruppe.de Fon +49 (89) 85 89 63 0 mailto: do@wander-gruppe.de Wander Immobilienmanagement GmbH Semmelweisstr. 8 82152 Planegg Fon +49 (89) 85 89 63 0 Fax +49 (89) 85 89 63 149 mailto: do@wander-gruppe.de Exposé

Mehr

REAL ESTATE DEVELOPMENT 04 DEUTSCHLAND. Stand: September 2007

REAL ESTATE DEVELOPMENT 04 DEUTSCHLAND. Stand: September 2007 REAL ESTATE DEVELOPMENT 04 DEUTSCHLAND Stand: September 2007 Investitionstypologie HOHE WERTSCHÖPFUNG IN DER PROJEKTENTWICKLUNGSPHASE Quelle: NCREIF, Credit Suisse Economic Research; eigene Darstellung

Mehr

Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios.

Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios. Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios. Qualifying im Property-Management sorgt für ein nachhaltiges Renditewachstum. Früher sprach man mit Ehrfurcht vom grundsoliden

Mehr

INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS. Am Beispiel der CORPUS SIREO

INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS. Am Beispiel der CORPUS SIREO INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS Am Beispiel der CORPUS SIREO 23. August 2012 EINLEITUNG DETAILLIERTER EINBLICK IN DIE WELT DES CREM* * Corporate Real Estate Management 2 BURNING

Mehr

Kontor für Immobilienmanagement. Vermarktung ist unsere Stärke!

Kontor für Immobilienmanagement. Vermarktung ist unsere Stärke! > S A C H W E R T Kontor für Immobilienmanagement Vermarktung ist unsere Stärke! Unternehmensprofil Immobilien > Immer eine Sache von Wert! SACHWERT KfI wurde im Jahr 2000 gegründet. Die Unternehmenstätigkeit

Mehr

XI. Kölner Verwalterforum

XI. Kölner Verwalterforum XI. Kölner Verwalterforum 06.02.2010 // Maternushaus Herzlich Willkommen 1 Marketing oder Wettbewerb Vom Verwalter zum Property-Manager? Prokurist // Bereichsleiter West (bundesweit tätiges Unternehmen

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

Kurze Unternehmensdarstellung

Kurze Unternehmensdarstellung KURZPORTRAIT Kurze Unternehmensdarstellung KURZE UNTERNEHMENSDARSTELLUNG Dupuis Asset Management, 1998 gegründet, versteht sich als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft, die nach dem Prinzip eines

Mehr

Immobilien. Martina Reitzle

Immobilien. Martina Reitzle Immobilien Martina Reitzle 31.10.2012 Gliederung Die Immobilie Immobilien in der Lebensversicherung Aufgaben einer Immobilienverwaltung Immobilienmarkt Deutschland Münchner Immobilienmarkt Zukünftige Entwicklung

Mehr

48 IT im Einsatz: Erfahrungen, Erkenntnisse, Wegweiser 02

48 IT im Einsatz: Erfahrungen, Erkenntnisse, Wegweiser 02 48 IT im Einsatz: Erfahrungen, Erkenntnisse, Wegweiser 02 GmbH bietet integrierte Dienstleistungs- und Beratungsleistungen rund um die Immobilie aus einer Hand für alle Nut- genschaften. Mit einer betreuten

Mehr

H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013

H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013 WILLKOMMEN H A U P T V E R S A M M LU N G DER DIC ASSET AG 3. JULI 2013 Pa l m e n g a r t e n gesellschaftshau s, frankfur t am ma i n DIC ASSET AG HAUPTVERSAMMLUNG 2013 MARKT Deutsche Volkswirtschaft:

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

Construction. Real Estate. Management

Construction. Real Estate. Management 27.10.2010 Portfoliomanagement Construction. Real Estate. Management Forschung Lehre Wirtschaft Technische Universität München Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Mit Sicherheit die beste Entscheidung für Bauen im Bestand.

Mit Sicherheit die beste Entscheidung für Bauen im Bestand. Mit Sicherheit die beste Entscheidung für Bauen im Bestand. Leitbild Warum IBS? Die Sicherheit, die wir Ihnen garantieren, speist sich aus zwei Quellen: unserer Erfahrung und unserer Einstellung. Unsere

Mehr

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden.

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. EXistenziell Der Einfluss auf die Nachhaltigkeit der Immobilie in baulicher und wirtschaftlicher Hinsicht Unternehmen Leitbild und Philosophie

Mehr

RETAIL MANAGEMENT EXPERTISE

RETAIL MANAGEMENT EXPERTISE Asset Value Wir managen Einzelhandelsimmobilien mit einem Wert von 3 Milliarden Euro und einer Gesamtfläche von mehr als 1,4 Millionen m² UNTERNEHMEN WIR ÜBER UNS Die Firma Retail Management Expertise

Mehr

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Einführung 2015 www.ecapsolutions.eu ( ecap ), wurde 2009 in Hamburg mit einem weiteren Standort in London, Großbritannien gegründet ecap Solutions verfügt über

Mehr

Investor oder Gastgeber?

Investor oder Gastgeber? Hotels Public Houses Restaurants Leisure Care Retail Investor oder Gastgeber? Alternative Möglichkeiten in Aufschwung zu investieren Kurzanalyse alternativer Betreiber- und Finanzierungsmodelle für die

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario IST TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG Fläche Wohnen + Balkone 400,00 m² Abschreibungssatz

Mehr

Exposé Investobjekt. 07937 Zeulenroda

Exposé Investobjekt. 07937 Zeulenroda OBJEKTdaten Objektart Einkaufszentrum Baujahr 1900 Saniert / Modernisiert 1962 / 1995 / 2001 Grundstücksfläche 4.635 m² Vermietbare Fläche 5.539 m²» Gewerbefläche / Wohnfläche 5.207 m 2 / 332 m 2 Vermietungsstand»

Mehr

Bauherrenmodell Kastnergasse 16-18 1170 Wien

Bauherrenmodell Kastnergasse 16-18 1170 Wien Bauherrenmodell Kastnergasse 16-18 1170 Wien Rendite Vorsorge Anlage Das Bauherrenmodell: eine attraktive Immobilieninvestition Seit Generationen haben Immobilien einen hohen Stellenwert als bewährte und

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario nach Mietanpassung, Kreditoptimierung und DG-Ausbau TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

Mehr

REAL ESTATE GROUP CONNECTING REAL ESTATE VALUES

REAL ESTATE GROUP CONNECTING REAL ESTATE VALUES REAL ESTATE GROUP CONNECTING REAL ESTATE VALUES Advisory Projekt Asset Sales Property 02 CONNECT GROUP CONNECT GROUP 03 THE CONNECT REAL ESTATE MANAGEMENT GMBH IMMOBILIENWERTE Sind Vertrauenssache Mit

Mehr

CREIS...the Step into Excellence in Real Estate Performance

CREIS...the Step into Excellence in Real Estate Performance Standards setzen - Transparenz schaffen - Risiken minimieren - Performance steigern Immobilien als Asset Immobilien als Betriebsmittel Die CREIS Real Estate Solutions eg stellt sich vor CREIS...the Step

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly März 2014 Ein umsatzstarker März beendet ein sensationelles 1. Quartal savills.de 1 your real estate experts 2,10 1,50 1,83 2,84 1,47 1,59 2,82 2,81 3,06 5,94 2,86 4,63 2,41 Milliarden

Mehr

Breite Diversifikation Liquidität und Transparenz

Breite Diversifikation Liquidität und Transparenz Immobilien Ausland Immobilien Ausland Mit Immobilien Ausland bietet Avadis einen Portfoliobaustein für Pensionskassen, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Nordamerika, Europa und Asien Pazifik sind drei

Mehr

Wir aktivieren Ihre Handelsimmobilie

Wir aktivieren Ihre Handelsimmobilie Wir aktivieren Ihre Handelsimmobilie A ktivieren statt Verwalten Seite 2 ÜBER EKAZENT Ihr Einkaufszentrum Unsere Mission Aktive Entwicklung Laufende Verbesserung Ertragssteigerung erkennen und nutzen Anpassung

Mehr

LADENLOKAL / TEILEIGENTUM AM HAUPTBAHNHOF Mülheim, Hans-Böckler-Platz 2

LADENLOKAL / TEILEIGENTUM AM HAUPTBAHNHOF Mülheim, Hans-Böckler-Platz 2 VERKAUFSEXPOSÉ Provisionsfrei LADENLOKAL / TEILEIGENTUM AM HAUPTBAHNHOF Objektdaten Standort: Innenstadt Baujahr: 1974 Grundstücksfläche: 517 m² Gesamtmietfläche: 363 m² Miteigentumsanteil: 19,0 % Mieteinnahmen

Mehr

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 DIRK KALIEBE 24. Juli 2015 Im Geschäftsjahr 2013/2014 haben wir erstmals nach fünf Jahren die schwarze Null erreicht. Heidelberger Druckmaschinen AG 2 Im Geschäftsjahr

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Propertymanagement. mehr als nur verwalten

Propertymanagement. mehr als nur verwalten Propertymanagement mehr als nur verwalten Property Management Fühlen Sie sich gut betreut? Entspricht die Objektperformance Ihren Erwartungen? Unser Anspruch ist mehr als nur verwalten. Denn ein aktives

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds

Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds PROPERTYCLASS PORTFOLIO 3 CHANCEN NUTZEN IN EUROPA Aktuelle Beraterinformation zu den Zielfonds Aktuelle Portfolio-Übersicht der Fondsgesellschaft Die bereits gezeichneten Zielfonds haben zum 31.12.2008

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

ECO Business-Immobilien AG. 5. ordentliche Hauptversammlung

ECO Business-Immobilien AG. 5. ordentliche Hauptversammlung ECO Business-Immobilien AG 5. ordentliche Hauptversammlung 21. Mai 2008 1 ECO Business-Immobilien AG > Überblick und Highlights > Key Financials 2007 > Highlights Q1/2008 > Ausblick 2008 2 Highlights Finanzkennzahlen

Mehr

48159 Münster, Gartenstr. 215 BAUGRUNDSTÜCK im - ZENTRUM NORD -

48159 Münster, Gartenstr. 215 BAUGRUNDSTÜCK im - ZENTRUM NORD - EXPOSÉ Provisionsfrei 48159 Münster, Gartenstr. 215 BAUGRUNDSTÜCK im - ZENTRUM NORD - Objektdaten Standort: Eigentümer: 48159 Münster, Gartenstr. 215 / Anton-Bruchhausen-Str. Deutsche Telekom AG Grundstück:

Mehr

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?!

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Verfasser: Norbert Rolf MRICS - Leiter Property Companies STRABAG Property and Facility Services GmbH; Datum: [03.04.2014] Die Asset

Mehr

Die Lage der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland

Die Lage der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland Die Lage der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland I. Der ZIA stellt sich vor (1) Gründung des ZIA am 22. Juni 2006 Umfassende Interessenvertretung der Immobilienwirtschaft 116 Mitglieder (Tendenz

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ PRESSE-INFORMATION BI-22-08-12 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ Spezialisierte BI-Anbieter wachsen um 19,3 Prozent Datenintegration ist das Top-Thema Anbieter

Mehr

Dividende bevorzugt. Vom Mythos der Wertsteigerung bei Immobilien

Dividende bevorzugt. Vom Mythos der Wertsteigerung bei Immobilien Dividende bevorzugt. Vom Mythos der Wertsteigerung bei Immobilien Präsentation für das 1.BEOS Forum weiter denken I Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel I BEOS AG I Berlin I 21.11.2012 Überblick Wie entsteht

Mehr

Analysten- und Bilanzpressekonferenz 2004

Analysten- und Bilanzpressekonferenz 2004 1 The Art of Shopping Analysten- und Bilanzpressekonferenz 2004 Phoenix-Center Hamburg, 18. April 2005 2 Agenda 1. Highlights 2004 2. Umstellung von HGB auf IFRS 3. Ergebnisse 2004 und Net Asset Value

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly Starker Jahresauftakt setzt sich auch im Februar fort savills.de your real estate experts 2,67 2,10 1,52 1,79 2,70 1,47 1,59 2,83 2,41 3,02 5,81 2,44 3,33 Milliarden EUR Milliarden

Mehr

BÜROGEBÄUDE LEHEL CARRÉ Gewürzmühlstraße Thierschplatz Robert-Koch-Straße Sternstraße. Patrick Will

BÜROGEBÄUDE LEHEL CARRÉ Gewürzmühlstraße Thierschplatz Robert-Koch-Straße Sternstraße. Patrick Will EXPOSÉ Provisionsfrei BÜROGEBÄUDE LEHEL CARRÉ Gewürzmühlstraße Thierschplatz Robert-Koch-Straße Sternstraße 80538 München Highlights Begehrte Lage im Herzen des Lehel Klassisch-elegante Architektur Individuell

Mehr

STABILITÄT IST IHNEN WICHTIG. HOHE ERTRÄGE IHR ZIEL. VERBINDEN SIE BEIDES. VIENNAESTATE IMMOBILIEN AG

STABILITÄT IST IHNEN WICHTIG. HOHE ERTRÄGE IHR ZIEL. VERBINDEN SIE BEIDES. VIENNAESTATE IMMOBILIEN AG STABILITÄT IST IHNEN WICHTIG. HOHE ERTRÄGE IHR ZIEL. VERBINDEN SIE BEIDES. VIENNAESTATE IMMOBILIEN AG ViennaEstate Highlights > Wertstabiles Wohnimmobilien- Portfolio > Gute innerstädtische Lagen > Hohes

Mehr

Allianz Real Estate. Creating Value

Allianz Real Estate. Creating Value Allianz Real Estate Creating Value mainbuilding, Frankfurt am Main 2 Allianz Real Estate Group Die Allianz Real Estate Group ist für das Immobilien-Investmentund Assetmanagement der Allianz Gesellschaften

Mehr

Infrastrukturkreditfonds

Infrastrukturkreditfonds 12. Februar 2014 Seite 1 Infrastrukturkreditfonds Frankfurt, 12. Februar 2014 12. Februar 2014 Seite 2 Warum sind Infrastrukturkredite interessant? (1/2) Eigenkapital Fremdkapital Aktien Beteiligungen

Mehr

EXPOSÉ. Provisionsfrei. Hansastraße 24-36 80686 München. Highlights. Ansprechpartner. sehr gute Anbindung an das öffentliche.

EXPOSÉ. Provisionsfrei. Hansastraße 24-36 80686 München. Highlights. Ansprechpartner. sehr gute Anbindung an das öffentliche. EXPOSÉ Hansastraße 24-36 80686 München Provisionsfrei Highlights sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz außenliegender Sonnenschutz ausreichend Tiefgaragenstellplätze und Lagerflächen vorhanden

Mehr

Berlin Real Estate Experts. First Class Immobilienmanagement WEG- und Fremdverwaltung

Berlin Real Estate Experts. First Class Immobilienmanagement WEG- und Fremdverwaltung Berlin Real Estate Experts First Class Immobilienmanagement WEG- und Fremdverwaltung Wertpunkt: Werte auf den Punkt gebracht Ihre Immobilie hoch im Kurs Mehrwerte für Eigentümer und Mieter Wertpunkt, eine

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

UniInstitutional German Real Estate Monatsreporting

UniInstitutional German Real Estate Monatsreporting Fondsprofil Anlageuniversum: Nationale, gewerblich genutzte Immobilien mit Schwerpunkt auf mittelgroße Liegenschaften in Ballungszentren und deutlicher Beimischung von Mittelzentren. 1 von 5 Anlagegrundsatz:

Mehr

Stand: April 2014 SCHULDSCHEINDARLEHEN K-BOND

Stand: April 2014 SCHULDSCHEINDARLEHEN K-BOND Stand: April 2014 SCHULDSCHEINDARLEHEN K-BOND Ausgangslage Finanzierung Durch Umsetzung der Eigenkapitalanforderungen gemäß der Basel III Regularien: bieten immer weniger Banken langfristige Immobilienfinanzierungen

Mehr

Schuldscheine und PPP

Schuldscheine und PPP Schuldscheine und PPP Arbeitskreissitzung Finanzierung des Bundesverbands Private Public Partnership e.v. Montag, den 22. April 2015 / 13:00-17:00 Herbert Smith Freehills Germany LLP, Neue Mainzer Straße

Mehr

UniInstitutional German Real Estate Monatsreporting

UniInstitutional German Real Estate Monatsreporting Fondsprofil Anlageuniversum: Nationale, gewerblich genutzte Immobilien mit Schwerpunkt auf mittelgroße Liegenschaften in Ballungszentren und deutlicher Beimischung von Mittelzentren. 1 von 5 Anlagegrundsatz:

Mehr

Exposé Investmentobjekte München

Exposé Investmentobjekte München München Exposé Investmentobjekte München Martinsried Planegg Gräfelfing Unternehmensgruppe Wander Die Unternehmensgruppe Wander ist ein mittelständischer, inhabergeführter Unternehmensverbund, dessen Hauptaugenmerk

Mehr