Marken - Begriff. SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 80. Marken - Funktion

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marken - Begriff. SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 80. Marken - Funktion"

Transkript

1 Marken - Begriff Zeichen, die der Unterscheidung von Waren und Dienstleistungen dienen graphische Darstellbarkeit Wortmarken, Bildmarken, Wort-Bildmarken, Farbmarken, Geruchsmarken? Nationale/internationale/Gemeinschaftsmarke SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 80 Marken - Funktion Herkunftsfunktion Garantie- und Vertrauensfunktion Werbefunktion maßgeblich vor allem Herkunftsfunktion, die es Verbrauchern ermöglicht, Waren zu identifizieren und zugleich Unternehmern ermöglicht, sich vom restlichen Angebot zu unterscheiden SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 81 1

2 Marken - Rechtsquellen Markenschutzgesetz MarkenRL; Vereinheitlichung der nationalen Markenrechte in Europa GemeinschaftsmarkenVO internationale Abkommen zb Madrider Markenabkommen, Nizzaer Klassifikationsabkommen, TRIPS SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 82 Marken Schutzvoraussetzungen I Graphische Darstellbarkeit Farbmarke, Geruchsmarke? Unterscheidungskraft nicht unterscheidungskräftig: beschreibende Zeichen, Gattungsbezeichnungen Substitution mangelnder Unterscheidungskraft durch Verkehrsgeltung: Verkehr sieht Zeichen als Hinweis auf ein Unternehmen Nicht irreführungsgeeignet SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 83 2

3 Marken Schutzvoraussetzungen II Weitere Registrierungshindernisse in 4 MSchG Registrierung: österreichisches Patentamt Kein Registrierungshindernis: Ähnlichkeit mit einer prioritätsälteren Marke Mitteilung gem 21 MSchG Löschungsantrag, Klage, nunmehr aber auch: Widerspruchsverfahren Formmarken? Kein Schutz unter den Voraussetzungen von 4 Abs 1 Z 6 SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 84 Marken - Inhaber Jeder Rechtsträger kein Unternehmenserfordernis Vorratsmarke allerdings Benutzungszwang 33a: 5 Jahre Querbezug sittenwidriger Markenrechtserwerb Verbandsmarke Verbände als Inhaber zur Verwendung durch ihre Mitglieder zb Gütezeichen (AMA, Umweltzeichen) SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 85 3

4 Marken - Schutzumfang Ausschließlichkeitsrecht keine identen Zeichen für die gleichen Waren oder Dienstleistungen keine ähnlichen Zeichen für gleiche oder ähnliche Dienstleistungen (Verwechslungsgefahr) durchgreifende Branchenverschiedenheit beseitigt Verwechslungsgefahr weitergehender Schutz: berühmte Marke Priorität: Wer zuerst kommt mahlt zuerst SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 86 Marken - Ansprüche bei Markenverletzung Unterlassungsanspruch Beseitigung angemessenes Entgelt (Lizenzgebühr) Bei Verschulden anstelle angemessenen Entgelts Schadenersatz oder Herausgabe des Gewinnes strafrechtliche Verfolgung, Antragsdelikt Geldstrafe, bei gewerbsmäßiger Begehung Freiheitsstrafe SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 87 4

5 Marken - Parallelimporte Begriff: Import durch einen nicht dem Vertriebssystem Angehörigen, Kauf in einem Billigland, Verkauf in Hochpreisland Unterbindung durch Markenrecht? EG-Recht: Erschöpfungsgrundsatz keine Berufung auf Markenrecht mehr möglich, wenn Ware vom Markeninhaber oder mit seiner Zustimmung von einem Dritten im EWR in den Verkehr gebracht worden ist SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 88 Internationale Marke Gemeinschaftsmarke ein einheitlicher Markenschutz für das Gebiet der EG Anmeldung beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM, Alicante), Anmeldung auch bei Österr. Patentamt möglich Madrider Markenabkommen + Protokoll Bündel nationaler Markenrecht Anmeldung über österr. Patentamt, Weiterleitung an WIPO in Genf, Weiterleitung an nationale Markenregister SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 89 5

6 Sonstige Kennzeichen 9 UWG zb Firma, Etablissementbezeichnung, Domainnamen Schutzvoraussetzung: Unterscheidungskraft, Substitution durch Verkehrsgeltung entscheidend auch hier Priorität Ausstattungen: nur schutzfähig bei Verkehrsgeltung SS 2010 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 90 6

RECHTSINFO MARKENSCHUTZRECHT - FAQ

RECHTSINFO MARKENSCHUTZRECHT - FAQ RECHTSINFO MARKENSCHUTZRECHT - FAQ Um Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens von jenen eines anderen Unternehmens zu unterscheiden, bedient man sich gerne eigens dafür kreierter Marken. Ob diese

Mehr

Wie schützen Sie Ihren Firmen- oder Produktnamen?

Wie schützen Sie Ihren Firmen- oder Produktnamen? Markenschutz Wie schützen Sie Ihren Firmen- oder Produktnamen? Vortrag im Informationszentrum Patente am 12. März 2013 Referent: Dr. Marco Findeisen, Patentanwalt Witte, Weller und Partner 03.04.2013 MF

Mehr

Markenanmeldung national praktische Tipps

Markenanmeldung national praktische Tipps Markenanmeldung national praktische Tipps Business Breakfast Graz Mag. Gudrun Jeitler 16. Mai 2012 Markenarten Wortmarke MERCEDES Wort-Bild-Marke Bildmarke andere Arten z.b. körperliche Marken, Klangmarken

Mehr

MMag. Dr. Rupert Manhart, LL.M. (LSE) DER MARKENRECHTSSTREIT ANGRIFF UND VERTEIDIGUNG EINER MARKE

MMag. Dr. Rupert Manhart, LL.M. (LSE) DER MARKENRECHTSSTREIT ANGRIFF UND VERTEIDIGUNG EINER MARKE MMag. Dr. Rupert Manhart, LL.M. (LSE) DER MARKENRECHTSSTREIT ANGRIFF UND VERTEIDIGUNG EINER MARKE Der Markenrechtsstreit 1 Der Markenrechtsstreit 1. Grundelemente a. Die Marke b. Registrierung der Marke

Mehr

Kirchner/Kirchner-Freis (Hrsg.) - Marken- und Designrecht - Ein Praxisleitfaden. Inhaltsverzeichnis

Kirchner/Kirchner-Freis (Hrsg.) - Marken- und Designrecht - Ein Praxisleitfaden. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 Anwendungshinweise... 6 Inhaltsverzeichnis... 7 Abkürzungsverzeichnis... 14 A. Kennzeichenrecht... 15 I. Einleitung... 15 1. Begriff... 15 2. Rechtsgrundlagen... 15 3. Bedeutung

Mehr

Vorlesung Deutsches und europäisches Markenrecht (ER, SEWIR) Mi., 12 14 Uhr, HS II (AU)

Vorlesung Deutsches und europäisches Markenrecht (ER, SEWIR) Mi., 12 14 Uhr, HS II (AU) Prof. Dr. Olaf Sosnitza Sommersemester 2015 A. Literaturhinweise Vorlesung Deutsches und europäisches Markenrecht (ER, SEWIR) Mi., 12 14 Uhr, HS II (AU) Bender, Europäisches Markenrecht Das Gemeinschaftsmarkensystem,

Mehr

Markenrecht. von. Prof. Dr. Wolfgang Berlit. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Honorarprofessor an der Universität Hamburg

Markenrecht. von. Prof. Dr. Wolfgang Berlit. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Honorarprofessor an der Universität Hamburg Markenrecht von Prof. Dr. Wolfgang Berlit Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Honorarprofessor an der Universität Hamburg 9., neubearbeitete Auflage 2012 Erstversand Vorwort zur 9. Auflage

Mehr

Praxi shandbuch Markenrecht

Praxi shandbuch Markenrecht Praxi shandbuch Markenrecht Deutsche, europäische und internationale Markenrechte von Jose A. Campos Nave, EMBA (Accounting & Controlling) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels-

Mehr

Die Marke: Kennzeichen Ihres Unternehmens MARKENRECHT

Die Marke: Kennzeichen Ihres Unternehmens MARKENRECHT Die Marke: Kennzeichen Ihres Unternehmens MARKENRECHT MARKENRECHT Die Marke Räumlicher Schutzbereich der Marke Die Zahl der Markenanmeldungen steigt ständig. Jährlich werden in Deutschland rund 80.000

Mehr

Wie schützen Sie Ihre Produkt- und Firmennamen?

Wie schützen Sie Ihre Produkt- und Firmennamen? Markenschutz Wie schützen Sie Ihre Produkt- und Firmennamen? Vortrag im Informationszentrum Patente, Stuttgart am 11. März 2014 Referent: Dr. Marco Findeisen, Patentanwalt Witte, Weller und Partner 17.03.2014

Mehr

Markenrecht. Februar 2016 Roman A. Rauter

Markenrecht. Februar 2016 Roman A. Rauter Markenrecht Februar 2016 Roman A. Rauter Gliederung auf Grundlage von Wiebe (Hrsg), Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, 2. Aufl Die Unterlage dient ausschließlich der Verwendung in der Lehrveranstaltung

Mehr

Abkürzungsverzeichnis... Teil 1: Markenrecht in syste mati scher Darstellung 1

Abkürzungsverzeichnis... Teil 1: Markenrecht in syste mati scher Darstellung 1 Abkürzungsverzeichnis... XV Teil 1: Markenrecht in syste mati scher Darstellung 1 1. Einleitung... 2 2. Das Markenrecht... 7 2.1. Einleitung... 7 2.1.1. Grundlegendes... 7 2.1.2. Rechtsquellen des Markenrechts...

Mehr

Markenrecht in der Unternehmenspraxis

Markenrecht in der Unternehmenspraxis Jose Campos Nave Markenrecht in der Unternehmenspraxis Deutsches, europäisches und internationales Marken recht Mit praktischer Anleitung und Checklisten GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Kennzeichenrecht. Markenfähigkeit, Zeichenformen, Schutzentstehung, Inhaber. Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Geistiges Eigentum

Kennzeichenrecht. Markenfähigkeit, Zeichenformen, Schutzentstehung, Inhaber. Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Geistiges Eigentum Kennzeichenrecht Markenfähigkeit, Zeichenformen, Schutzentstehung, Inhaber Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Geistiges Eigentum Prof. Dr. Michael Hassemer Markenrecht Identifikation von Produkten

Mehr

VIII. Internationale Registrierung und Gemeinschaftsmarke

VIII. Internationale Registrierung und Gemeinschaftsmarke LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN MARKENRECHT (OHLY) SEITE 60 VIII. Internationale Registrierung und Gemeinschaftsmarke 1. Überblick Ausgangspunkt Probleme des Territorialitätsprinzips bei fehlender

Mehr

Kennzeichen ( 1) Intellectual Property GÖTZ www.goetz-ip.de. Geographische Herkunftsangaben ( 1 Nr. 3, 126ff)

Kennzeichen ( 1) Intellectual Property GÖTZ www.goetz-ip.de. Geographische Herkunftsangaben ( 1 Nr. 3, 126ff) Kennzeichen ( 1) Intellectual Property GÖTZ www.goetz-ip.de Marken ( 3, 1 Nr. 1) Geschäftliche Bezeichnungen ( 5, 1 Nr. 2) Geographische Herkunftsangaben ( 1 Nr. 3, 126ff) eingetragene Marke ( 4 Nr. 1)

Mehr

Kennzeichenrecht. Markenfähigkeit Zeichenformen Schutzentstehung, Inhaber. Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Geistiges Eigentum

Kennzeichenrecht. Markenfähigkeit Zeichenformen Schutzentstehung, Inhaber. Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Geistiges Eigentum Kennzeichenrecht Markenfähigkeit Zeichenformen Schutzentstehung, Inhaber Lehrstuhl für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht, Geistiges Eigentum Prof. Dr. Michael Hassemer Markenrecht Identifikation von Produkten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Verzeichnis der Tabellen, Abbildungen und Checklisten... Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... Verzeichnis der Tabellen, Abbildungen und Checklisten... Abkürzungsverzeichnis... Vorwort... Verzeichnis der Tabellen, Abbildungen und Checklisten... Abkürzungsverzeichnis... V XV XVII Kapitel 1: Markenrechte in der Wirtschaftsgesellschaft I. Der Nutzen von Markenrechten und deren Stellenwert

Mehr

Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts. Markenrecht. von Dr. Wolfgang Berlit. 8., neubearbeitete Auflage

Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts. Markenrecht. von Dr. Wolfgang Berlit. 8., neubearbeitete Auflage Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts Markenrecht von Dr. Wolfgang Berlit 8., neubearbeitete Auflage Markenrecht Berlit schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Markenschutz. Martin Boden, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. Wie eine Marke zu einer Marke wird

Markenschutz. Martin Boden, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. Wie eine Marke zu einer Marke wird Martin Boden, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Markenschutz Wie eine Marke zu einer Marke wird Patent- und Markenrecht Ihr Weg zur eigenen Marke KUER Gründungswettbewerb Essen,

Mehr

WSPATENT. MANDANTENINFORMATION NR. 6 [Stand: März 2011] Was ist eine Marke? Was sollte ich bei der Gestaltung einer Marke beachten?

WSPATENT. MANDANTENINFORMATION NR. 6 [Stand: März 2011] Was ist eine Marke? Was sollte ich bei der Gestaltung einer Marke beachten? WSPATENT PATENTANWALT EUROPEAN PATENT ATTORNEY EUROPEAN TRADE MARK ATTORNEY DR.-ING. WOLFRAM SCHLIMME HAIDGRABEN 2 D - 85521 OTTOBRUNN TELEFON TELEFAX E-MAIL INTERNET 089-60 80 77 2-0 089-60 80 77 2-27

Mehr

Von der Idee zur Marke zum Markenschutz. Dr. Thomas C. Körber

Von der Idee zur Marke zum Markenschutz. Dr. Thomas C. Körber Von der Idee zur Marke zum Markenschutz Dr. Thomas C. Körber 19031413 Der Weg von der Idee zum Markenschutz Kreation der Marke. Möglichst frühzeitige Prüfung auf Schutzfähigkeit und eventuelle Risiken

Mehr

Markenrecht. Mag. iur. Dr. techn. Michael Sonntag. Inventors assistant Johannes Kepler University Linz

Markenrecht. Mag. iur. Dr. techn. Michael Sonntag. Inventors assistant Johannes Kepler University Linz Mag. iur. Dr. techn. Michael Sonntag Markenrecht E-Mail: sonntag@fim.uni-linz.ac.at Telefon: +43(732)2468-9330 http://www.fim.uni-linz.ac.at/staff/sonntag.htm Inventors assistant Johannes Kepler University

Mehr

Erst schützen, dann nutzen: Der Weg zur eigenen Marke Dr. Thomas Beck

Erst schützen, dann nutzen: Der Weg zur eigenen Marke Dr. Thomas Beck Kullen Müller Zinser Rechtsanwälte Wirtschafsprüfer Steuerberater Erst schützen, dann nutzen: Der Weg zur eigenen Marke Dr. Thomas Beck Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Vortrag

Mehr

Eine andere Sicht auf die Marke

Eine andere Sicht auf die Marke Eine andere Sicht auf die Marke Der Weg zur eigenen Marke Strategien für kleine Unternehmen GründungsOffensive Paderborn 10. November 2012 2012 Dr.-Ing. Wiro Wickord Wickord Paderborn Gewerbliche Schutzrechte

Mehr

Deutsches und europäisches Markenrecht

Deutsches und europäisches Markenrecht Studium und Praxis Deutsches und europäisches Markenrecht von Prof. Dr. Olaf Sosnitza 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 VII Revision Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XVII 1. Teil.

Mehr

DR. KIRSTEN SOWADE. Markenschutz in den USA aus Sicht des deutschen Anmelders TEMEA

DR. KIRSTEN SOWADE. Markenschutz in den USA aus Sicht des deutschen Anmelders TEMEA DR. KIRSTEN SOWADE Markenschutz in den USA aus Sicht des deutschen Anmelders TEMEA Inhaltsverzeichnis VORWORT DANKSAGUNGEN INHALTSVERZEICHNIS LITERATURVERZEICHNIS I Ili I VII EINFÙHRUNG 1 A. GEGENSTAND

Mehr

D ie Idee. Wie schütze ich meine Idee? Das Kapital des Gründers. Maßnahmen gegen den Ideendiebstahl Markenschutz und Patentrecht

D ie Idee. Wie schütze ich meine Idee? Das Kapital des Gründers. Maßnahmen gegen den Ideendiebstahl Markenschutz und Patentrecht Wie schütze ich meine Idee? Maßnahmen gegen den Ideendiebstahl Markenschutz und Patentrecht Mag. Klaus Schöffmann Notar Alter Platz 22/2 9020 Klagenfurt am WS +43 (463) 509 508 +43 (676) 5349569 ks@notariat-schoeffmann.at

Mehr

Zum Kennzeichenrecht im Internet

Zum Kennzeichenrecht im Internet Christine Kanz Zum Kennzeichenrecht im Internet Eine Untersuchung der Verletzungsansprüche des Kennzeicheninhabers unter Berücksichtigung deutscher und amerikanischer Spruchpraxis PETER LANG Europäischer

Mehr

MARKEN- UND KENNZEICHENRECHT IM TECHNOLOGIEUMFELD 8.5.2008

MARKEN- UND KENNZEICHENRECHT IM TECHNOLOGIEUMFELD 8.5.2008 MARKEN- UND KENNZEICHENRECHT IM TECHNOLOGIEUMFELD 8.5.2008 Sascha Jung 1999 2003 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien 2004 2006 Gerichtsjahr; LL.M. im europäischen Wirtschaftsrecht

Mehr

Merkblatt Markenanmeldung

Merkblatt Markenanmeldung Merkblatt Markenanmeldung Rechtsanwalt Christopher Langlotz Die Marke Wer mit einem Produkt oder allgemein mit seinem Unternehmen dauerhaft erfolgreich sein möchte, ist darauf angewiesen, dass man sich

Mehr

Die Marke - eine Einführung in ein nichttechnisches Schutzrecht

Die Marke - eine Einführung in ein nichttechnisches Schutzrecht Folie 1 von 30 24.10.2013 Die Marke - eine Einführung in ein nichttechnisches Schutzrecht Dr. Christoph Gerspacher Patentanwalt Dipl.-Chem. Folie 2 von 30 24.10.2013 Übersicht Was ist eine Marke? Was sind

Mehr

Vortrag am 4. November 2014 im Informationszentrum Patente

Vortrag am 4. November 2014 im Informationszentrum Patente Wie schützen Sie Ihre Produktnamen und Ihren Firmennamen? Vortrag am 4. November 2014 im Informationszentrum Patente Dreiss Patentanwälte PartG mbb Gerokstraße 1, 70188 Stuttgart Tel.: 0711/2489380 Patentanwalt

Mehr

D O M A I N R E C H T

D O M A I N R E C H T D O M A I N R E C H T Internet-Domainnamen im rechtlichen Kontext GRUNDLAGEN Definitionen Betroffene Bereiche Domainrecht als Kollisionsrecht Gegenstand dessen, was üblicherweise unter Domainrecht verstanden

Mehr

Änderungen im Markenrecht

Änderungen im Markenrecht Änderungen im Markenrecht Das europäische Markenrecht wird reformiert. Ziel der Reform ist es, das markenrechtliche Verfahren in der EU einfacher, günstiger und schneller zu machen. Die maßgebliche Änderungsverordnung

Mehr

Seminar Informatik & Recht Das Markengesetz

Seminar Informatik & Recht Das Markengesetz 1 Seminar Informatik & Recht Das Markengesetz von Hannes Wernicke 2 Gliederung 1) Einführung 2) Motivation für Markenschutz 3) Historische Entwicklung 4) Gliederung des Makengesetzes 5) Was kann geschützt

Mehr

Praxis der Unternehmensgründung. Marken & Patente

Praxis der Unternehmensgründung. Marken & Patente Universität Klagenfurt 13. November 2002 Praxis der Unternehmensgründung 1 Klagenfurt, 13. November 2002 Joachim Bucher geboren 1966 Dr. jur., Universität Graz LL.M., Mc George Sacramento / USA Rechtsanwalt

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis K Inhaltsverzeichnis Vorwort......................................... V Literaturverzeichnis................................ XVII Abkürzungsverzeichnis..............................

Mehr

Stolpersteine auf dem Weg zur eigenen Marke Informationsmöglichkeiten zur gezielten Vorbereitung der Anmeldung

Stolpersteine auf dem Weg zur eigenen Marke Informationsmöglichkeiten zur gezielten Vorbereitung der Anmeldung Stolpersteine auf dem Weg zur eigenen Marke Informationsmöglichkeiten zur gezielten Vorbereitung der Anmeldung IHK Kassel, 21.06.2005 Dipl.-Ing. Jörg Riesen Dienstleister rund um die Gewerblichen Schutzrechte

Mehr

Patentanwalt Dipl.-Ing. Arnd Hemmer

Patentanwalt Dipl.-Ing. Arnd Hemmer Gewerbliche Schutzrechte Patentanwalt Dipl.-Ing. Arnd Hemmer Gewerbliche Schutzrechte I. Patente und Gebrauchsmuster II. Geschmacksmuster III. Marken I. Patente und Gebrauchsmuster Schutz für technische

Mehr

WAS IST ALS MARKE SCHUTZFÄHIG?

WAS IST ALS MARKE SCHUTZFÄHIG? MERKBLATT Recht und Fairplay MARKENRECHT Angesichts des ständig steigenden Markenbewusstseins der Verbraucher gewinnt die Marke, früher Warenzeichen genannt, einen immer höheren Stellenwert als Marketinginstrument.

Mehr

Immaterialgüterrechte als Unternehmensbestandteil Schutz & Nutzung geistigen Eigentums

Immaterialgüterrechte als Unternehmensbestandteil Schutz & Nutzung geistigen Eigentums Immaterialgüterrechte als Unternehmensbestandteil Schutz & Nutzung geistigen Eigentums Olaf Kretzschmar Mit welchen juristischen Fragestellungen kann ein selbstständiger Werkschaffender in Berührung kommen?

Mehr

Markenrecht für Winzer. Praktische Tipps für Markenanmeldungen

Markenrecht für Winzer. Praktische Tipps für Markenanmeldungen Markenrecht für Winzer Praktische Tipps für Markenanmeldungen Inhalt Schutz der eigenen Individualität... 4 Was ist eine Marke?... 6 Verfahren der Eintragung... 8 Einmal geschützt, immer geschützt?...

Mehr

BERLINER RECHTSHANDBÜCHER MARKENSCHUTZ

BERLINER RECHTSHANDBÜCHER MARKENSCHUTZ BERLINER RECHTSHANDBÜCHER Dr. Hans-Werner Giefers Rechtsanwalt in Köln Wolfgang May Rechtsanwalt in Solingen MARKENSCHUTZ Waren- und Dienstleistungsmarken in der Unternehmens- und Rechtspraxis 5., vollständig

Mehr

Immaterialgüterrecht. Vorlesung Frühlingssemester 2013. Prof. Dr. Florent Thouvenin, RA

Immaterialgüterrecht. Vorlesung Frühlingssemester 2013. Prof. Dr. Florent Thouvenin, RA Immaterialgüterrecht Vorlesung Frühlingssemester 2013 Prof. Dr. Florent Thouvenin, RA Assistenzprofessor für Immaterialgüter- und Informationsrecht an der Universität St. Gallen, Lehrbeauftragter an der

Mehr

Gewerbliche Schutzrechte

Gewerbliche Schutzrechte Gewerbliche Schutzrechte I. Patente und Gebrauchsmuster II. III. Marken Geschmacksmuster Berührungspunkte 1. Schutz eigener Ideen 2. Existierende ältere Schutzrechte I. Patente und Gebrauchsmuster Schutz

Mehr

Immaterialgüterrecht. Dirk Seichter

Immaterialgüterrecht. Dirk Seichter Immaterialgüterrecht im Museum Einführungsbeispiel A möchte eine Ausstellung zum Thema Mount Everest veranstalten. Die Kernidee ist, das Panorama so darzustellen, dass die Besucher an bestimmten Punkten

Mehr

Erfahrungen mit dem neuen österr. Markenschutzgesetz (idf der Markenrechts Nov 1999) (von Dipl. Ing. Helmut Sonn, März 2001)

Erfahrungen mit dem neuen österr. Markenschutzgesetz (idf der Markenrechts Nov 1999) (von Dipl. Ing. Helmut Sonn, März 2001) (idf der Markenrechts Nov 1999) (von, März 2001) Seit Sommer 1999 gibt es in Österreich ein neues Markenschutzgesetz. Dieses trägt insbesondere der EU MarkenRL, der Gemeinschaftsmarkenverordnung (GMV),

Mehr

Markenschutz in Georgien und Deutschland

Markenschutz in Georgien und Deutschland Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes 5635 Markenschutz in Georgien und Deutschland Eine vergleichende Untersuchung des georgischen und

Mehr

Die identische deutsche Wort-/Bildmarke 305 07 066 des identischen Inhabers wurde gelöscht.

Die identische deutsche Wort-/Bildmarke 305 07 066 des identischen Inhabers wurde gelöscht. LAAKE & MÖBIUS DIETER LAAKE Telefon 05 11 / 73 30 60 Telefax 05 11 / 73 30 70 info@rechtsanwalt-laake.de www.rechtsanwalt-laake.de Rechtsanwälte Laake & Möbius Am Ortfelde 100 D-30916 Isernhagen NB Harmonisierungsamt

Mehr

Marke. CIP-Kurztitelaufnahme der deutschen Bibliothek. Herausgeber: Manfred Küng Projektleitung: Michael Gander. WEKA Business Media AG, Schweiz

Marke. CIP-Kurztitelaufnahme der deutschen Bibliothek. Herausgeber: Manfred Küng Projektleitung: Michael Gander. WEKA Business Media AG, Schweiz CIP-Kurztitelaufnahme der deutschen Bibliothek Marke Herausgeber: Manfred Küng Projektleitung: Michael Gander WEKA Business Media AG, Schweiz WEKA Business Media AG, Zürich, 2012 Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

DIE EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTSMARKE

DIE EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTSMARKE MERKBLATT Recht und Fairplay DIE EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTSMARKE Mittels der Eintragung einer europäischen Gemeinschaftsmarke (EU-Marke) kann auf einfachem Weg ein einheitlicher Schutz für die entsprechend

Mehr

Der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen. Fabian Reinholz Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Berlin, 30.

Der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen. Fabian Reinholz Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Berlin, 30. Der Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen Fabian Reinholz Rechtsanwalt Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Berlin, 30. Mai 2014 2 I. Warum Markenschutz? 3 I. Warum Markenschutz? 4 WAS NÜTZT

Mehr

IV. Kennzeichenrecht. 1. Grundbegriffe und Überblick. a) Allgemeines. Götting, 47, 56, 57, Fezer, GRUR 2003, 457 ff.

IV. Kennzeichenrecht. 1. Grundbegriffe und Überblick. a) Allgemeines. Götting, 47, 56, 57, Fezer, GRUR 2003, 457 ff. 70 IV. Kennzeichenrecht 1. Grundbegriffe und Überblick Lit.: Götting, 47, 56, 57, Fezer, GRUR 2003, 457 ff. a) Allgemeines Ein Kennzeichen dient der Identifizierung und Unterscheidung. Der Identifizierung

Mehr

1. Allgemeines und Rechtsquellen

1. Allgemeines und Rechtsquellen 1. Allgemeines und Rechtsquellen 1. Allgemeines und Rechtsquellen Gegenstand des Markenrechtes ist der Schutz von Zeichen, welche geeignet sind, Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denen

Mehr

IV. Kennzeichenrecht. 1. Grundbegriffe und Überblick. a) Allgemeines. Götting, 47, 56, 57, Fezer, GRUR 2003, 457 ff.

IV. Kennzeichenrecht. 1. Grundbegriffe und Überblick. a) Allgemeines. Götting, 47, 56, 57, Fezer, GRUR 2003, 457 ff. 72 IV. Kennzeichenrecht 1. Grundbegriffe und Überblick Lit.: Götting, 47, 56, 57, Fezer, GRUR 2003, 457 ff. a) Allgemeines Ein Kennzeichen dient der Identifizierung und Unterscheidung. Der Identifizierung

Mehr

Grundlagen des Markenmanagements

Grundlagen des Markenmanagements Grundlagen des Markenmanagements 2. Kapitel: Markenschutz 2.1 Rechtliche Grundlagen 2.2 Markenrechtsverletzung / Markenpiraterie Prof. Dr. Bettina Nyffenegger 2.1 Markenrecht in der Schweiz Markenschutz

Mehr

Kollision verschiedener Kennzeichenformen

Kollision verschiedener Kennzeichenformen Kollision verschiedener Kennzeichenformen 1. Wortmarke Bildmarke Eine Verwechslungsgefahr kann bei Ähnlichkeit von Wortund Bildmarke bestehen. Erforderlich ist eine Ähnlichkeit im Bedeutungsgehalt, da

Mehr

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop

e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop e-book Rechtsanwaltskanzlei Knoop Gewerblicher Rechtsschutz - Markenrecht Autor: Dr. jur. Götz Knoop Inhaltsverzeichnis: 1. WAS IST EINE MARKE? 3 2. WAS IST ALS MARKE SCHUTZFÄHIG? 3 3. WAS BEDEUTET UNTERSCHEIDUNGSKRAFT?

Mehr

Designschutz. Überblick Urheberrechtsschutz Geschmacksmusterschutz Markenschutz Schutz durch UWG. FH Münster - FB Design. Dr. Martin Kock.

Designschutz. Überblick Urheberrechtsschutz Geschmacksmusterschutz Markenschutz Schutz durch UWG. FH Münster - FB Design. Dr. Martin Kock. FH Münster - FB Design Dr. Martin Kock Inhalt Überblick Urheberrechtsschutz Geschmacksmusterschutz Markenschutz Schutz durch UWG 1 1 Inhalt Überblick Urheberrechtsschutz Geschmacksmusterschutz Markenschutz

Mehr

Vortrag vor dem Oldenburger Patent-und Markenforum der IHK Oldenburg im November 2011 Axel Gärtner Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a. D.

Vortrag vor dem Oldenburger Patent-und Markenforum der IHK Oldenburg im November 2011 Axel Gärtner Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a. D. Die Bedeutung von Marken und besonderen geschäftlichen Bezeichnungen Der Schutz unternehmerischer Positionen durch Marken und besondere geschäftliche Bezeichnungen(Firma und andere Unternehmenskennzeichen)

Mehr

Vortrag: Überblick über das Kennzeichenrecht

Vortrag: Überblick über das Kennzeichenrecht Vortrag: Überblick über das Kennzeichenrecht Referent: Patentanwalt Dipl.-Ing. Georg Götz 1. Funktionen der Kennzeichenrechte im Wettbewerb 2. Kennzeichenbaum 3. Sachliche Schutzvoraussetzung und Schutzbereich

Mehr

Immaterialgüterrecht. Vorlesung Frühlingssemester 2013. Prof. Dr. Florent Thouvenin, RA

Immaterialgüterrecht. Vorlesung Frühlingssemester 2013. Prof. Dr. Florent Thouvenin, RA Immaterialgüterrecht Vorlesung Frühlingssemester 2013 Prof. Dr. Florent Thouvenin, RA Assistenzprofessor für Immaterialgüter- und Informationsrecht an der Universität St. Gallen, Lehrbeauftragter an der

Mehr

Kanzlei für IT-Recht. FAQ zum Markenrecht. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Anmeldung von Marken

Kanzlei für IT-Recht. FAQ zum Markenrecht. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Anmeldung von Marken Kanzlei für IT-Recht FAQ zum Markenrecht Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Anmeldung von Marken Inhalt Editorial Was bringen Markeneintragungen?... Welche Arten von Marken gibt es?... Was bewirkt

Mehr

WAS BEWIRKT EINE INTERNATIONALE MARKENANMELDUNG?

WAS BEWIRKT EINE INTERNATIONALE MARKENANMELDUNG? MERK- Recht und Fairplay INTERNATIONALE MARKENEINTRAGUNG Angesichts des zunehmenden grenzüberschreitenden Warenverkehrs kann eine deutsche Marke, deren Schutzbereich sich auf Deutschland beschränkt, Unternehmern

Mehr

B e g r ü n d u n g :

B e g r ü n d u n g : 17 Ob 6/09w Der Oberste Gerichtshof hat durch die Präsidentin Hon.-Prof. Dr. Griss als Vorsitzende und durch die Hofräte Dr. Vogel, Dr. Jensik, Dr. Musger und Dr. Schwarzenbacher als weitere Richter in

Mehr

5. Braunschweiger Gründungswoche

5. Braunschweiger Gründungswoche 5. Braunschweiger Gründungswoche 25. September 2013 Schutzrechte (Patente, Marken, u.a.) Thomas Ahrens Patentanwalt & Mediator, Braunschweig www.ahrens-patent.de - 1 - Inhalt 1. Einleitung 2. Voraussetzungen

Mehr

Schutz von Innovationen. Dr. Matthias Nobbe

Schutz von Innovationen. Dr. Matthias Nobbe Schutz von Innovationen Dr. Matthias Nobbe Schutz von Innovationen Schutz für Innovationen auf dem Gebiet der Technik Patent (+ ergänz. Schutzzertifikat) Gebrauchsmuster sthetik Geschmacksmuster - Urheberrecht

Mehr

1. Art. 28 Abs. 2 des deutsch-französischen Handelsvertrages von 1862...59 2. Markenschutzgesetz vom 30. November 1874...60 3. Gesetz zum Schutze der

1. Art. 28 Abs. 2 des deutsch-französischen Handelsvertrages von 1862...59 2. Markenschutzgesetz vom 30. November 1874...60 3. Gesetz zum Schutze der Inhaltsverzeichnis Einleitung...31 A. Einführung in die Thematik...31 B. Problemstellung und Zielsetzung...32 C. Gegenwärtiger Stand der Forschung...33 D. Gang der Darstellung...36 Kapitel 1: Grundlagen...39

Mehr

1. TEIL: HANDY-KLINGELTÖNE...15 1 Phänomen der Klingeltöne...15 I. Entwicklung des Phänomens...16 II. Verschiedene Arten von Klingeltönen...18 III. Bestellmöglichkeiten...19 IV. Neue Vertriebswege...21

Mehr

Das neue Online Auskunftssystem für Marken

Das neue Online Auskunftssystem für Marken Das neue Online Auskunftssystem für Marken Einstieg In Ihrem Internetbrowser geben Sie folgenden Pfad ein: http://see-ip.servip.at oder http://see-ip.patentamt.at 2 Login/Logout Benutzername: Ihre Emailadresse

Mehr

Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben?

Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben? Westfälische Wilhelms-Universität Münster Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben? Arne Neubauer Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz am Institut für

Mehr

Idee, Produkt, Logo. Was kann man wie markenrechtlich schützen? RA Markus Feinendegen, DHPG Bonn

Idee, Produkt, Logo. Was kann man wie markenrechtlich schützen? RA Markus Feinendegen, DHPG Bonn Idee, Produkt, Logo Was kann man wie markenrechtlich schützen? RA Markus Feinendegen, DHPG Bonn www.dhpg.de Seite 1 Gliederung I. Einführung II. III. IV. Wo kann man eine Marke registrieren lassen? Was

Mehr

FAQ Markenschutz. 1. Welche Marken können angemeldet werden?

FAQ Markenschutz. 1. Welche Marken können angemeldet werden? FAQ Markenschutz 1. Welche Marken können angemeldet werden? Es kann entweder eine deutsche Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) oder eine europäische Gemeinschaftsmarke oder EU Marke beim

Mehr

Markenrecht. Nr. 106/09

Markenrecht. Nr. 106/09 Markenrecht Nr. 106/09 Ansprechpartnerin: Ass. Katja Berger Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911/13 35-390 Fax: 0911/13 35-150390

Mehr

Inhaltsübersicht. Abkürzungen

Inhaltsübersicht. Abkürzungen sübersicht Vorwort Inhalt Abkürzungen VII XI XVII Einleitung 1 Erster Teil Persönlichkeitsrechtlicher Hintergrund 9 A. Die Persönlichkeitsrechte im deutschen Recht 11 B. Der zweigleisige Persönlichkeitsschutz

Mehr

Markenrecht in der Verfahrenspraxis

Markenrecht in der Verfahrenspraxis Markenrecht in der Verfahrenspraxis Universität Wien VO 030350, SS 2015 RA Dr. Egon Engin-Deniz Partner Head of IP CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH www.cms-rrh.com Vorlesungsübersicht Heute:

Mehr

Immaterialgüterrecht. Markus Kaiser. David Rüetschi. lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt

Immaterialgüterrecht. Markus Kaiser. David Rüetschi. lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt Markus Kaiser lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt David Rüetschi Dr. iur., MJur, Rechtsanwalt, Dozent an der Fernfachhochschule Schweiz Immaterialgüterrecht Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Häufige Fragen - Marken Marken Häufige Fragen - "Swissness" Häufige Fragen - Herkunftsangaben Häufige Fragen - für Journalisten

Häufige Fragen - Marken Marken Häufige Fragen - Swissness Häufige Fragen - Herkunftsangaben Häufige Fragen - für Journalisten Häufige Fragen - Marken Marken Häufige Fragen - "Swissness" Häufige Fragen - Herkunftsangaben Häufige Fragen - für Journalisten Marken Was ist eine Marke? Eine Marke ist in erster Linie ein Zeichen, welches

Mehr

LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN GEISTIGES EIGENTUM (OHLY) SEITE 50

LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN GEISTIGES EIGENTUM (OHLY) SEITE 50 LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN GEISTIGES EIGENTUM (OHLY) SEITE 50 III. Formelle Schutzvoraussetzungen (Überblick) 1. Urheberrecht Das Urheberrecht entsteht formlos. Entstehung also, sobald das

Mehr

Vorwort Inhaltsübersicht. Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis. A. Grundlagen 1. 1 Grundbegriffe 1

Vorwort Inhaltsübersicht. Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis. A. Grundlagen 1. 1 Grundbegriffe 1 Vorwort Inhaltsübersicht Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V VTI IX XIX XXV A. Grundlagen 1 1 Grundbegriffe 1 I. Marken 1 II. Geschäftliche Bezeichnungen 2 1. Unternehmenskennzeichen

Mehr

Patent, Marke, Firma und Design

Patent, Marke, Firma und Design Patent, Marke, Firma und Design 1 Disposition Einleitung 1. Einleitung: Rolle und Bedeutung von Schutzrechten in der Informatik 2. Patentschutz Worum geht es? Rechtsquellen Überblick über die Regelung

Mehr

Schutz des Ausstellers vor, während und nach der Messe. Dr. Tim Meyer-Dulheuer, LL.M. Patentanwalt Frankfurt 13.02.2010

Schutz des Ausstellers vor, während und nach der Messe. Dr. Tim Meyer-Dulheuer, LL.M. Patentanwalt Frankfurt 13.02.2010 Schutz des Ausstellers vor, während und nach der Messe Dr. Tim Meyer-Dulheuer, LL.M. Patentanwalt Frankfurt 13.02.2010 Arten von gewerblichen Schutzrechten Patent (Schutz einer technischen Lehre) Gebrauchsmuster

Mehr

4 Ob 38/12k. B e s c h l u s s. gefasst:

4 Ob 38/12k. B e s c h l u s s. gefasst: 4 Ob 38/12k Der Oberste Gerichtshof hat als Revisionsgericht durch die Senatspräsidentin Dr. Schenk als Vorsitzende und durch die Hofräte Dr. Vogel, Dr. Jensik, Dr. Musger und Dr. Schwarzenbacher als weitere

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung. E 1 Die Geschichte des Markenrechts... 1 E 2 Das Markenrecht in der Rechtsordnung... 9

Inhaltsverzeichnis. Einleitung. E 1 Die Geschichte des Markenrechts... 1 E 2 Das Markenrecht in der Rechtsordnung... 9 Vorwort.............................................................. V Bearbeiterverzeichnis.................................................. VII Inhaltsverzeichnis.....................................................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Abschnitt: Einführung Immaterialgüterrecht und Wettbewerbsordnung... 21

Inhaltsverzeichnis. Erster Abschnitt: Einführung Immaterialgüterrecht und Wettbewerbsordnung... 21 Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 17 Erster Abschnitt: Einführung Immaterialgüterrecht und Wettbewerbsordnung... 21 I. Einleitung... 21 II. Wettbewerb und Immaterialgüterrecht aus ökonomischer Sicht...

Mehr

Jose Campos Nave. Markenrecht in der Unternehmenspraxis

Jose Campos Nave. Markenrecht in der Unternehmenspraxis Jose Campos Nave Markenrecht in der Unternehmenspraxis Jose Campos Nave Markenrecht in der Unternehmenspraxis Deutsches, europäisches und internationales Markenrecht Mit praktischer Anleitung und Checklisten

Mehr

ZERTIFIKATSKURS INTELLECTUAL PROPERTY RIGHTS II

ZERTIFIKATSKURS INTELLECTUAL PROPERTY RIGHTS II ZERTIFIKATSKURS INTELLECTUAL PROPERTY RIGHTS II - Arbeitsgemeinschaft Urheber- und Markenrecht - MARKENRECHT III V. Geschäftliche Bezeichnungen Geschäftliche Bezeichnung ist der Oberbegriff; nach 5 Abs.

Mehr

Nicole Hagemann. Rechtsschutz gegen Kennzeichenmissbrauch unter Berucksichtigung der Internet-Domain-Name- Problematik

Nicole Hagemann. Rechtsschutz gegen Kennzeichenmissbrauch unter Berucksichtigung der Internet-Domain-Name- Problematik Nicole Hagemann Rechtsschutz gegen Kennzeichenmissbrauch unter Berucksichtigung der Internet-Domain-Name- Problematik PETER LANG Europa ischer Verlag der Wissenschaften VII INHALTSVERZEICHNIS Abkiirzungsverzeichnis

Mehr

Grundlagen des Immaterialgüterrechts

Grundlagen des Immaterialgüterrechts Grundlagen des Immaterialgüterrechts Lehrstuhl für Informations- und Kommunikationsrecht Prof. Dr. Florent Thouvenin Vorlesung Herbstsemester 2015 Seite 1 Markenrecht: Überblick Gegenstand: Kennzeichen

Mehr

A. Erfüllung der Anmeldevoraussetzungen, 36, 33 Abs. 1 S. 2 Alt. 1 MarkenG

A. Erfüllung der Anmeldevoraussetzungen, 36, 33 Abs. 1 S. 2 Alt. 1 MarkenG Professor Dr. Peter Krebs Gliederungsvorschlag für die Prüfung des Anspruchs auf Eintragung einer Marke in das Markenregister gem. 33 Abs. 2 S. 1 MarkenG A. Erfüllung der Anmeldevoraussetzungen, 36, 33

Mehr

Druckerei C. H. Beck ... Olaf Sosnitza Deutsches und europäisches Markenrecht. Revision. Sosnitza, Deutsches u europäisches Markenrecht

Druckerei C. H. Beck ... Olaf Sosnitza Deutsches und europäisches Markenrecht. Revision. Sosnitza, Deutsches u europäisches Markenrecht STUDIUM UND PRAXIS Olaf Sosnitza Deutsches und europäisches Markenrecht Revision Deutsches und europäisches Markenrecht Lehrbuch für Studium und Praxis von Dr. Olaf Sosnitza o. Professor an der Universität

Mehr

Markenrecht in der Verfahrenspraxis

Markenrecht in der Verfahrenspraxis Markenrecht in der Verfahrenspraxis Universität Wien VO 030350, SS 2015 RA Dr. Egon Engin-Deniz Partner Head of IP CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH www.cms-rrh.com Löschung von AT und IR Marken

Mehr

6. Braunschweiger Gründungswoche 18. November 2015. Marken Welche Kennzeichen können geschützt werden?

6. Braunschweiger Gründungswoche 18. November 2015. Marken Welche Kennzeichen können geschützt werden? 6. Braunschweiger Gründungswoche 18. November 2015 Marken Welche Kennzeichen können geschützt werden? Thomas Ahrens Patentanwalt & Mediator, Braunschweig www.ahrens-patent.de - 1 - Inhalt 1. Einleitung

Mehr

StartUp München 2014. Marke als Erfolgsfaktor

StartUp München 2014. Marke als Erfolgsfaktor StartUp München 2014 Marke als Erfolgsfaktor Schutz von Produkt und Unternehmensnamen Dr. Amelie Winkhaus IHK für München und Oberbayern Inhaltsübersicht: A. Was ist eine Marke? B. Voraussetzungen für

Mehr

1 / 1. 13. Termin B-Referat (AG München) Markengesetz I Geschützte Kennzeichen (Überblick) I. Allgemeines

1 / 1. 13. Termin B-Referat (AG München) Markengesetz I Geschützte Kennzeichen (Überblick) I. Allgemeines 1 / 1 Hinweis: Die Weiterverwendung dieser Referatsvorlage ist ausdrücklich gestattet. Falls jemand Ergänzungen vornimmt, bitte auch an die anderen denken und wieder zugänglich machen. (München 08.07.2006,

Mehr

WETTBEWERBSRECHT. Spezialgebiete des Privatrechts II: Grundlagen des Rechts der Werbung, der Verkaufsförderung und des Vertriebs (618.

WETTBEWERBSRECHT. Spezialgebiete des Privatrechts II: Grundlagen des Rechts der Werbung, der Verkaufsförderung und des Vertriebs (618. WETTBEWERBSRECHT Spezialgebiete des Privatrechts II: Grundlagen des Rechts der Werbung, der Verkaufsförderung und des Vertriebs (618.231) SS 2008 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 1 Grundbegriffe

Mehr

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt 1 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Institut für Rechtswissenschaft LV-Titel: Spezialgebiete des Privatrechts (Wettbewerbsrecht) LV-Nr.: 618.241, WiSe 2009/10 LV-Leiter:

Mehr

see.ip Das neue Online Auskunftssystem für Marken

see.ip Das neue Online Auskunftssystem für Marken see.ip Das neue Online Auskunftssystem für Marken Einstieg In Ihrem Internetbrowser geben Sie folgenden Pfad ein: http://see-ip.servip.at http://see-ip.patentamt.at Login/Logout HINWEIS: Nicht registrierte

Mehr

MERKBLATT RECHTLICHE ASPEKTE DER DOMAINADRESSE 1. ALLGEMEINES. Fairplay

MERKBLATT RECHTLICHE ASPEKTE DER DOMAINADRESSE 1. ALLGEMEINES. Fairplay MERKBLATT Fairplay RECHTLICHE ASPEKTE DER DOMAINADRESSE Bei der Wahl eines Domainnamens kommt es nicht nur darauf an, dass die gewünschte Domain nicht bereits vergeben ist. Es ist auch darauf zu achten,

Mehr