HP Proactive 24 Service HP Customer Support Serviceverträge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HP Proactive 24 Service HP Customer Support Serviceverträge"

Transkript

1 HP Proactive 24 Service HP Customer Support Serviceverträge HP Proactive 24 Service bietet eine in der Branche einzigartige Kombination von technischer Unterstützung und proaktiven Account-Services, mit denen Sie die Stabilität, Verfügbarkeit und Betriebsleistung Ihrer IT-Umgebung verbessern können. Der HP Proactive 24 Service (P24) ist eine integrierte Support-Lösung für Hardware und Software, mit der Sie die Rentabilität Ihrer IT-Investitionen erhöhen können. HP Proactive 24 Service verbindet führende technische Unterstützung mit proaktiven Account-Services, um die Stabilität, Verfügbarkeit und Betriebsleistung Ihrer IT-Umgebung zu verbessern. HP Proactive 24 Service ermöglicht Ihnen den Zugang zum weltweiten technischen Know-how von HP, mit dem Sie die Best Practices von HP optimal für Ihr Unternehmen nutzen können. Ein zugeordneter Kundenbetreuer fungiert innerhalb der HP Support- Organisation als Ihr zentraler Ansprechpartner für proaktive Services und kann bei Bedarf weitere Spezialisten hinzuziehen. Ihr HP Kunden-betreuer verschafft sich zunächst in enger Zusammenarbeit mit Ihnen einen Einblick in Ihre IT-Infrastruktur und Ihre Ziele, um Sie dadurch zu unterstützen, Lücken in der Support-Funktionalität zu erkennen. In zweimal pro Jahr stattfindenden Gesprächen wird sichergestellt, dass Ihre Ziele erreicht und Ihre Anforderungen erfüllt werden.

2 Ziel des HP Proactive 24 Services ist es, durch vorbeugende Massnahmen dafür zu sorgen, dass Probleme erst gar nicht auftreten. Der Service umfasst jedoch auch umfangreiche Supportleistungen, falls es dennoch einmal zu Hardware- oder Software-Fehlern kommen sollte. Der HP Proactive 24 Service bietet Ihnen eine Reaktionszeit von zwei Stunden für Softwareprobleme und vier Stunden Onsite-Reaktionszeit für Hardwarefehler, um Ihre Probleme schnell zu beheben bis zu 24 Stunden pro Tag und an sieben Tagen in der Woche. Auf Wunsch sind auch weitergehende Optionen möglich: Im Hardwarebereich haben Sie die Wahl zwischen einer schnelleren Vor-Ort-Reaktionszeit und einer Call-to-Repair-Option. HP verfügt darüber hinaus über führende Remote- Technologien und Tools, um den Betrieb Ihrer IT- Umgebung proaktiv zu überwachen, Ausfallzeiten zu reduzieren und Probleme schneller zu lösen. Dieser Service ist modular und skalierbar, sodass Sie ihn perfekt auf Ihre individuellen Anforderungen zuschneiden können. Sie können verschiedene Technologie-Module erwerben für Server, Storage, SANs und Netzwerke. Hinter jedem Modul steht ein Team von Spezialisten im betreffenden Fachgebiet. HP bietet zusätzliche Technik- und Schulungs-Services zur Ergänzung Ihres HP Proactive 24 Service. Dadurch können Sie Ihren HP Proactive 24 Service optimal auf die spezifischen Anforderungen Ihrer IT-Infrastruktur abstimmen. Wenn Sie den HP Proactive 24 Service als Baustein Ihrer unternehmenskritischen Computing-Umgebung einsetzen, erhalten Sie mit HP einen starken Partner, mit dem Sie gemeinsam die Effizienz Ihres gesamten IT-Betriebs erhöhen können. HP kümmert sich um Ihre IT damit Sie sich voll und ganz auf Ihre geschäftlichen Ziele konzentrieren können. Vorteile des Service Wichtige Serviceleistungen Verbesserung der Effizienz Ihrer IT-Umgebung durch: Kunden-Support-Team (siehe Tabelle 1) Zugeordneten Kundenbetreuer, der sich auf die technische und operative Optimierung Ihrer Umgebung konzentriert Bereitstellung von Best Practices und Know-how Proaktive Services in Ihrer gesamten IT-Infrastruktur Schnelle Behebung komplexer Probleme durch: Integrierte Prozesse und Problemdiagnose für Ihre IT-Infrastruktur Single-Point-Support Schnelle Reaktion auf Software- und Hardwareprobleme Hauptbestandteile Account-Support-Manager Proaktive Bestandteile (siehe Tabelle 2) Hauptbestandteile Operative und technische Beratung Account-Support-Plan Vierteljährliche Prüfung der Support-Aktivität Halbjährliche Planung und Prüfung des Supports Halbjährliche Analyse und Verwaltung von Patches für die Betriebssystemumgebung* Halbjährliche Analyse und Verwaltung von Firmware und Software für Storage/SAN* Technische Services* Jährliche Prüfung der Systemstabilität* Jährliche technische Auswertung der Massenspeicher- Hochverfügbarkeit* Präventive Wartung von Storage-Arrays* Bewertung der SAN- Support-Fähigkeit* Aktualisierungen der Netzwerk-Software und -Firmware sowie Benachrichtigung bei kritischen Problemen* Bericht zu Netzwerk-Assets* Bewertung der Umgebungsbedingungen am Standort Elektronische Support- Informationen von HP Updates von Software und Dokumentation Lizenz zum Nutzen und Kopieren von Software-Updates Unterstützung bei der Planung von Schulungsmassnahmen Optionale Bestandteile Zusätzliche Analyse und Verwaltung von Patches für die Betriebssystemumgebung Zusätzliche Beratung und Unterstützung Zusätzliche Beratung und Unterstützung für Hardware Zusätzliche technische Services Prüfung der Stabilität hochverfügbarer Systeme Verfügbarkeitsprüfung Schulungsgutscheine Umfassende Analyse der Umgebungsbedingungen Erweiterungen für umfangreiche Umgebungen Reaktive Bestandteile (siehe Tabelle 3) Hauptbestandteile Vor-Ort-Reaktionszeit für Hardware innerhalb von 4 Stunden Software-Reaktionszeit von 2 Stunden Eskalationsmanagement Flexible Anrufannahme Unterstützung für Produkte anderer Anbieter Optionale Bestandteile HW-Wiederherstellungszeit, 6 Stunden HW-Wiederherstellungszeit, 4 Stunden HW-Wiederherstellungszeit, 8 Stunden Vor-Ort-Reaktionszeit von 2 Stunden Zusätzliche benannte Anrufer Einbehaltung defekter Materialien durch den Kunden Optionale Erweiterungen (siehe Tabelle 4) Proaktive Services für SAP* Proaktive Services für HP OpenView Support für offene SAN- Umgebungen* Support für offene Netzwerkumgebungen* *Erbringung dieser Leistungen im Rahmen spezifischer Technologiebereiche (Server, Storage, SANs, Netzwerke) Ihrer IT-Umgebung. Voraussetzung ist der vorherige Erwerb der betreffenden Technologie-Service-Module sowie der betreffenden Service-Angebote. 2

3 Tabelle 1. Kunden-Support-Team Service bzw. Servicebestandteil Servicebeschreibung Hauptbestandteile Account-Support-Manager Der zugeordnete Account Support-Manager (ASM) ist für den Kunden Ansprechpartner und zentraler Anlaufpunkt für den laufenden Support seiner IT-Umgebung im Rahmen des HP Proactive 24 Service. Damit alle IT-Ziele des Kunden erreicht werden, arbeitet der ASM zusammen mit dem Kunden an der Entwicklung und routinemässigen Überprüfung des vereinbarten Kunden-Support-Plans. Der ASM koordiniert auch zusätzliche HP Ressourcen, wenn spezifisches Know-how benötigt wird, beispielsweise Technologie-Spezialisten zur Bereitstellung der verschiedenen Technologie-Module (Server, Storage, SANs und Netzwerke) oder technischen Services. Der ASM ist ferner für die Koordinierung der Software- Support-Services und die Bereitstellung von technischen Services verantwortlich. Zu seinen Aufgabengebieten gehört auch die Durchführung von Support-Reviews und der Wissenstransfer von Best Practices. Ob der ASM seine Aufgaben remote oder direkt beim Kunden erbringt, liegt im Ermessen von HP. Der ASM ist an den Standard-Arbeitstagen, ausser an gesetzlichen Feiertagen, während der Standard-Geschäftszeiten von HP ansprechbar. Auf Wunsch können möglicherweise auch andere Ansprechzeiten für Ihr zugeordnetes Team vereinbart und im Voraus festgelegt werden. Support ausserhalb der normalen Geschäftszeiten muss separat erworben werden, wobei sich die Verfügbarkeit nach den örtlichen Gegebenheiten richtet. Nähere Hinweise erhalten Sie bei Ihrem HP Büro vor Ort. 3

4 Tabelle 2. Proaktive Bestandteile Service bzw. Servicebestandteil Servicebeschreibung Hauptbestandteile Betriebliche und technische Beratung Account-Support-Plan Der HP ASM baut eine intensive Arbeitsbeziehung mit dem Kunden auf und trägt so dazu bei, die IT-Ziele mit den Ressourcen des Kunden abzustimmen und die Funktionalität seiner IT-Infrastruktur zu optimieren. Neben der Beratung durch den ASM während des laufenden Betriebs kann HP Ihnen auch helfen, Risiken und potenzielle Geschäftsunterbrechungen durch Change-Management-Unterstützung zu minimieren. Der Account-Support-Plan wird vom ASM nach dem Treffen mit den IT-Mitarbeitern des Kunden ausgearbeitet. Der Plan beschreibt die von HP zu erbringenden Services, legt Rollen und Zuständigkeiten fest, enthält standortspezifische Informationen und dokumentiert die IT-Umgebung des Kunden, für die HP Proactive 24 Service geleistet wird. Er wird während der Vertragslaufzeit im Abstand von einem halben Jahr aktualisiert. Zu Beginn des Support-Zeitraums des Proactive 24 Service erfasst HP alle technischen Konfigurationsdaten der abgedeckten Umgebung. Dazu gehören gegebenenfalls Informationen zu Hardware und Betriebssystem des Host-Computers, LUN-Zuordnungen sowie die Topologien von SANund IP-Netzwerken. Diese Informationen unterstützen den laufenden IT-Betrieb des Kunden, helfen bei zukünftigen Planungen und dienen zur schnelleren Eingrenzung von Fehlern. Die Informationen über die technische Konfiguration werden halbjährlich aktualisiert und dem Kunden im Account-Support-Plan verfügbar gemacht. Review der Support-Aktivität Planung und Prüfung des Supports Analyse und Verwaltung von Betriebssystem-Patches (ein Server oder Betriebssystem) HP stellt dem Kunden einen vierteljährlichen Bericht der Support-Massnahmen zur Verfügung. Dieser enthält neben Informationen über reaktive Support-Anrufe, die Entwicklung der Anrufhäufigkeit, Verfügbarkeit und potenzielle Risikofaktoren auch Empfehlungen für geeignete Massnahmen. Der Account Support Manager führt halbjährliche Veranstaltungen zur Planung und Überprüfung des Vor-Ort-Supports durch. Bei den Prüfungen besprechen Kunde und ASM den Bericht der Support-Aktivitäten, bewerten die laufenden Support-Massnahmen, und überprüfen die vereinbarten Massgaben sowie Detailänderungen der IT-Umgebung des Kunden. Diese gründliche Prüfung bietet auch die Möglichkeit zur Besprechung von Entwicklungstendenzen sowie geplanten Änderungen an IT-Umgebung und IT-Betrieb und deren voraussichtlichen Einfluss auf die Support- Anforderungen des Kunden. Weitere Themen sind geplante HP Software- und Firmware-Updates in der IT-Umgebung des Kunden. Diese Veranstaltungen sind offene Kommunikationsforen. Bei den Betriebssystemen HP-UX, MPE, Tru64 UNIX, OpenVMS und Linux überwacht HP alle Patches bei deren Freigabe. Danach bietet HP ein auf die Anforderungen des Kunden angepasstes Patch-Paket zur Installation. Bei HP-UX beinhaltet die Patch-Analyse auch die Betriebssystemumgebung, soweit diese auf dem Server installiert ist. HP kann den Kunden auch durch Bereitstellung grundlegender Informationen und telefonischer Unterstützung bei der Installation der Patches unterstützen. Zusätzliche Patch-Analysen sind für weitere Betriebssysteme, Betriebsumgebungen oder Server oder auch zur Erhöhung der Häufigkeit der Analysen erhältlich. Bei Microsoft Betriebssystemen liefert HP schriftliche Service-Pack-Informationen, in denen die Funktionen der neuesten Service-Packs der jeweiligen Microsoft Betriebssysteme oder Serveranwendungen beschrieben werden. Darüber hinaus erstellt HP individuelle Analysen der neuesten Microsoft Service-Packs. Jede Analyse ist auf die im Support-Plan des Kunden festgelegten Server abgestimmt, auf denen die Betriebssysteme Windows NT, Windows 2000, Windows 2003, Datacenter Edition, Windows Server 2003, Enterprise Edition oder bestimmte Microsoft Serverprodukte wie etwa BackOffice ausgeführt werden. Ein von HP geschulter Spezialist deckt wichtige Informationen ab, die für eine erfolgreiche Evaluierung und Installation von Service Packs erforderlich sind. Analyse und Verwaltung der Firmware und Software von Storage/SAN Technische Services (Server) Prüfung der Systemstabilität (Server) HP führt halbjährlich eine Analyse Ihrer Umgebung sowie möglicherweise zu installierender Updates für Software und Geräte-Firmware durch. In diesem Zusammenhang empfiehlt HP geeignete Software- und Firmware-Versionen und bietet Unterstützung bei der Upgrade-Planung. Grundlegende Unterstützung für die Installation empfohlener Updates erfolgt telefonisch. Für Kunden, die den HP Proactive 24 Service für einen oder mehrere Server erwerben, beinhaltet der Service einmal im Jahr auch einen technischen Service gemäss Stufe B oder einer vergleichbaren Stufe. Mögliche Service-Themen sind unter anderem: Verfügbarkeit, Kapazität und Leistung, Änderungsmanagement oder Sicherheits- und Infrastrukturmanagement. Der Kunde kann die gewünschten Elemente aus der Service-Liste auswählen oder gemeinsam mit dem Account Support Manager einen individuellen technischen Service ausarbeiten. Nähere Informationen finden Sie weiter unten in Tabelle 6. HP bewertet einmal pro Jahr die Computing-Umgebung eines Servers anhand von Diagnosetools. Dabei werden eine Reihe von Diagnosetests durchgeführt, um die Computing-Umgebung des Kunden mit anerkannten System-Management-Praktiken zu vergleichen. HP dokumentiert die Ergebnisse in einem Bericht, der neben den Bedingungen, die behoben oder näher untersucht werden müssen, auch Empfehlungen für geeignete Massnahmen enthält. Optional können weitere Reviews enthalten sein. 4

5 Tabelle 2. Proaktive Bestandteile, Fortsetzung Service bzw. Servicebestandteil Technische Auswertung der Hochverfügbarkeit von Massenspeicher (Storage) Präventive Wartung für Storage-Array (Storage) Bewertung der Support-Fähigkeit (SAN) Aktualisierungen der Netzwerk- Software und -Firmware sowie Benachrichtigung bei kritischen Problemen (Netzwerk) Servicebeschreibung HP führt einmal pro Jahr eine Hochverfügbarkeits-Bewertung an einem Storage-Array durch. Die Evaluierung enthält eine Analyse der physischen Umgebung, der Konfiguration des Arrays sowie dessen Firmware- und Softwareversionen. Die Ergebnisse und Empfehlungen werden in einem Abschlussbericht zusammengestellt und mit dem Kunden besprochen. Bei den HP StorageWorks Disk Array XP und Enterprise Virtual Array (EVA) Produktfamilien bietet HP proaktiv einen jährlichen Besuch vor Ort an einem vereinbarten Termin. Dabei führt ein Hardwarespezialist die routinemässige Wartung elektronischer Systemkomponenten gemäss den operativen Spezifikationen des Storage Arrays durch. HP bewertet die Support-Fähigkeit des Storage Area Network (SAN) des Kunden. HP macht dabei nicht nur auf potenzielle Probleme aufmerksam, die sich negativ auf die Stabilität oder die Support-Fähigkeit auswirken könnten, sondern gibt auch Empfehlungen für Änderungen. Eine Anfangsbewertung der SAN-Support-Fähigkeit wird durchgeführt, wenn der SAN-Support erstmals im Rahmen des HP Proactive 24 Service ausgewählt wird. Die Bewertung wird in jedem Folgejahr aktualisiert, in dem SAN-Support genutzt wird. In regelmässigen Abständen werden neue Versionen von Netzwerk-Firmware und Software-Aktualisierungen von HP und seinen Partnern bereitgestellt. Diese Updates dienen zur Behebung potenzieller Probleme, der Bereitstellung zusätzlicher Funktionen und der Leistungsverbesserung. Sofern diese neuen Versionen für die IT-Umgebung des Kunden von Bedeutung sind, bespricht HP diese mit dem Kunden während der Sitzungen zur Planung und Prüfung des Supports. HP benachrichtigt gegebenenfalls den Kunden über kritische Softwareprobleme mit Software für Cisco IOS und HP Netzwerkgeräte, die zu einer Beeinträchtigung des Netzwerkbetriebs führen könnten. Bericht zu Netzwerk-Assets Bewertung der Umgebungsbedingungen am Standort Elektronische Support- Informationen von HP Updates von Software und Dokumentation Lizenz zum Nutzen und Kopieren von Software-Updates Unterstützung bei der Planung von Schulungsmassnahmen Einmal pro Jahr führt HP ein Audit der Netzwerkausrüstung durch, um die Netzwerktopologie des Kunden abzubilden. Der Kunde erhält darüber hinaus einen Bericht, in dem Hierarchie, Softwareversionen und Hardwaregeräte des Netzwerks sowie die seit dem letzten Audit vorgenommenen Änderungen beschrieben werden. HP Produkte sind für den Betrieb unter bestimmten Bedingungen hinsichtlich Spannung, Temperatur, Luftverschmutzung und Luftfeuchtigkeit ausgelegt. Die Einhaltung dieser IT-Bedingungen ist Sache des Kunden. HP führt jedoch in regelmässigen Zeitabständen (in der Regel zusammen mit anderen geplanten Aktivitäten vor Ort) eine Überprüfung der Umgebungsbedingungen am Kundenstandort durch und legt dem Kunden gegebenenfalls Empfehlungen auf der Basis derartiger Prüfungen vor. HP stellt eine umfassende Online-Ressource für den direkten, massgeschneiderten Zugang auf Wissen, Tools und Services bereit. Diese zentrale IT-Site bietet neben Tools zur Selbsthilfe auch personalisierte, zuverlässige Unterstützung, neue Online-Schulungen und Foren sowie den direkten Zugriff auf die umfangreichste Wissenssammlung über die Daten von IT-Systemen verschiedener Hersteller und verschiedener Plattformen, die es derzeit gibt. Diese Site steht unter zur Verfügung. Wenn HP neue Updates für die HP Software des Kunden herausbringt, werden die neuesten Versionen von Software und Referenzhandbüchern dem Systemmanager oder Empfangsbevollmächtigten des Kunden verfügbar gemacht. Bei ausgewählter Software von Drittherstellern stellt HP die Software-Updates bei deren Erscheinen bereit oder informiert den Kunden, wie er Software-Updates direkt vom betreffenden Hersteller erhalten kann. Bei einigen Produkten kann der Kunde zwischen verschiedenen Speichermedien wählen. Ferner erhält der Kunde einen Zugangscode und Lizenzschlüssel (oder Anleitungen zu deren Bezug), wenn dies zur Installation oder Ausführung der neuesten Softwareversion erforderlich ist. Der Kunde erhält die Lizenz zum Nutzen und Kopieren der Software-Updates für alle unterstützten Systeme, auf die sich die ursprüngliche Softwarelizenz erstreckt. Der Kunde kann die aktualisierte Software von HP oder Drittanbietern auf jedem durch diesen Service abgedeckten System nutzen und kopieren, wie in Anlage E16 der HP Verkaufs- und Service-Bedingungen sowie in Anlage SS5 der Support-Services beschrieben. Auf Wunsch erhält der Kunde individuelle Empfehlungen für Schulungen, um die technischen und verfahrensbezogenen Qualifikationen seiner IT-Mitarbeiter zu verbessern. Der für den Kunden zuständige ASM ist bei der Kontaktaufnahme mit dem HP Kundenschulungszentrum gerne behilflich. Ferner erhält der Kunde auch Zugang zur Online-Beratung über den interaktiven Schulungsplaner unter 5

6 Tabelle 2. Proaktive Bestandteile, Fortsetzung Service bzw. Servicebestandteil Servicebeschreibung Optionale Bestandteile Zusätzliche Analyse und Verwaltung von Patches für die Betriebssystemumgebung Zusätzliche Beratung und Unterstützung Zusätzliche Beratung und Unterstützung für Hardware Zusätzliche technische Services Prüfung der Stabilität hochverfügbarer Systeme Verfügbarkeitsprüfung Schulungsgutscheine Umfassende Analyse der Umgebungsbedingungen Erweiterungen für umfangreiche Umgebungen Nutzt der Kunde mehrere Versionen eines Betriebssystems (OS) oder einer Betriebsumgebung (OE), sollte für jede Version eine zusätzliche Patch-Analyse durchgeführt werden. Diese Option bietet eine zusätzliche Patch-Analyse und -Verwaltung für ein OS oder eine OE. Kunden, die zusätzliche proaktive Unterstützung wünschen, können weitere Kunden-Support-Tage erwerben, die durch den ASM oder den Response-Center-Advocate geleistet werden. Deren Tätigkeit kann sich dabei sowohl auf technische als auch betriebliche Themen beziehen. Der ASM unterstützt den Kunden, diese Aktivitäten anhand der Kundenanforderungen festzulegen. Zusätzliche Kunden-Support-Tage werden innerhalb der normalen HP Geschäftszeiten geleistet, sofern keine Unterstützung ausserhalb dieser Geschäftszeiten erworben wurde. Auf Wunsch kann auch weitere proaktive, individuell zugeschnittene Hardware-Unterstützung erworben werden. Solche zusätzlichen Hardware- Spezialistentage werden innerhalb der normalen HP Geschäftszeiten geleistet, sofern nicht die Unterstützung ausserhalb der normalen Geschäftszeiten erworben wurde. Mit den technischen Services leistet HP einen wesentlichen Beitrag, damit IT-Systeme die Leistung erbringen, die unsere Kunden erwarten. Die technischen Services verbessern die Fähigkeit des Kunden, seine IT-Konfigurationen und betrieblichen Abläufe proaktiv so zu gestalten, dass die erforderliche Stabilität, Leistung und Sicherheit gewährleistet ist. Um bestimmte Zielsetzungen zu erreichen, müssen gegebenenfalls zusätzliche Services erworben werden. Der ASM kann den Kunden dabei beraten, diese Massnahmen anhand der Kundenanforderungen festzulegen. Nähere Informationen dazu finden Sie in Tabelle 6. Die Verfügbarkeits-Stabilitätsprüfung (Health Check) macht den Kunden auf potenzielle Risiken für die Computing-Umgebung seines Unternehmens aufmerksam. Im Rahmen dieser Überprüfung ermittelt HP in Gesprächen mit geeigneten Mitgliedern der IT-Abteilung und anderen Mitarbeitern des Kunden die Stärken und Schwächen, die sich auf die Service-Verfügbarkeit der IT auswirken. Die Prüfung umfasst Empfehlungen für die Einführung anerkannter Praktiken zum IT-Service-Management sowie bewährter Best Practices von HP, wobei der Schwerpunkt auf denjenigen Elementen liegt, die sich direkt auf die Verfügbarkeit, Leistung und Zuverlässigkeit des Systems auswirken. Die Verfügbarkeitsprüfung stellt einen High-Level-Vergleich der IT-Infrastruktur des Kunden zu den Verfügbarkeitsanforderungen dar. Sie umfasst neben der physischen Umgebung auch Technologie, Verfahren und Mitarbeiter. Die Ergebnisse werden in einem Dokument zusammengefasst, das Best Practices erläutert und auch auf Bereiche eingeht, in denen die Verfügbarkeit erhöht und IT-Risikofaktoren reduziert werden sollten. Der Kunde kann Gutscheine für Schulungen erwerben, mit denen seine Mitarbeiter ihr technisches und verfahrensbezogenes Wissen erweitern können. Die Analyse bietet eine umfassende, detaillierte Darstellung der physischen Umgebungsbedingungen im Rechenzentrum des Kunden in Bezug auf Temperatur, Luftfeuchtigkeit, elektromagnetische Felder, elektrische Systeme, hochfrequente Störungen und Notfallsysteme. Bedingungen, die ausserhalb der zulässigen Umgebungsbereiche liegen, werden in einem umfassenden Bericht beschrieben. Dieser enthält auch Empfehlungen, wie sich Ausfallzeiten infolge physischer und umgebungsbedingter Faktoren reduzieren lassen. Gegen zusätzliche Berechnung bietet HP auch Unterstützung bei der Planung und Umsetzung der Empfehlungen. Manche Kunden unterhalten umfangreiche oder wachsende IT-Umgebungen, die zusätzliche proaktive Massnahmen und die Einbeziehung in ihre gesamte IT-Planung erfordern. Die Anforderungen solcher umfangreichen IT-Umgebungen lassen sich mit den unten aufgeführten Erweiterungen durchgängig abdecken. Proaktive Erweiterung für Server Diese Erweiterung bezieht neu in die IT-Umgebung des Kunden integrierte Server in strategische IT-Diskussionen, den Account-Support-Plan, Planungs-Review-Treffen, Aktivitäts-Reviews sowie Patch-Analyse und -Management ein. Proaktive Erweiterung für Massenspeicher Diese Erweiterung bezieht neu in die IT-Umgebung des Kunden integrierte Storage-Einheiten in strategische IT-Diskussionen, den Account-Support-Plan, Planungs-Review-Treffen, Aktivitäts-Reviews, Analysen und Empfehlungen von Storageund SAN-Firmware, Mikrocode-Updates für Storage/SAN sowie die technische Bewertung der Storage-Hochverfügbarkeit ein. Proaktive Erweiterung für Betriebssysteme Diese Erweiterung bezieht neu in die IT-Umgebung des Kunden integrierte Betriebsysteme oder Betriebsumgebungen in strategische IT-Diskussionen, den Account-Support-Plan, Planungs-Review-Treffen, Aktivitäts-Reviews sowie Patch-Analyse und -Reviews ein. Proaktive Erweiterung für SAN-Geräte Diese Erweiterung bezieht neu in die IT-Umgebung des Kunden integrierte SAN-Geräte in strategische IT-Diskussionen, den Account-Support-Plan, Planungs-Review-Treffen, Aktivitäts-Reviews, Analysen und Empfehlungen von Storage- und SAN- Firmware sowie Mikrocode-Updates für Storage/SAN ein. Proaktive Erweiterung für Netzwerkgeräte Diese Erweiterung bezieht neu in die IT-Umgebung des Kunden integrierte Netzwerkgeräte in strategische IT-Diskussionen, den Account-Support-Plan, Planungs-Review-Treffen, Aktivitäts-Reviews, Updates für Netzwerk-Software und -Firmware, Benachrichtigung über kritische Probleme sowie den Netzwerk-Asset-Bericht ein. 6

7 Tabelle 3: Reaktive Bestandteile Service bzw. Servicebestandteil Servicebeschreibung Hauptbestandteile Vor-Ort-Reaktionszeit für Hardware innerhalb von 4 Stunden Bei technischen Hardwareproblemen, die sich nicht durch Remote-Zugriff beheben lassen, leistet ein von HP beauftragter Techniker technischen Support für die abgedeckten Hardwareprodukte, um diese wieder in den Betriebszustand zu versetzen. Bei bestimmten Geräten kann HP im freien Ermessen anstelle einer Reparatur das defekte Gerät austauschen. Ersatzgeräte sind neu oder leistungsmässig neuwertig. Ausgetauschte Produkte gehen in das Eigentum von HP über. HP kann darüber hinaus auch verfügbare technische Verbesserungen installieren, um den ordnungsgemässen Betrieb der Hardwareprodukte und die Kompatibilität mit den von HP gelieferten Hardware-Ersatzteilen sicherzustellen. Es steht im freien Ermessen von HP, Firmware-Updates zu installieren, die nach Auffassung von HP erforderlich sind, um die Betriebsbereitschaft des abgedeckten Produktes wiederherzustellen oder dieses in einen supportfähigen Zustand zu versetzen. Ein von HP bevollmächtigter Vertreter kommt jederzeit und an jedem Tag des Jahres zum Kunden und nimmt die Hardware-Wartung innerhalb von 4 Stunden nach Aufnahme der erstmaligen Service-Anforderung auf. Einzelheiten zu den Reisezonen finden Sie in Tabelle 7. Software-Reaktionszeit Eskalationsmanagement Flexible Anrufannahme Unterstützung für Produkte anderer Anbieter Berechtigte Anrufer erhalten von HP unbegrenzte Remote-Unterstützung durch das HP Response Center bei kritischen und nicht-kritischen Softwareproblemen. Ein Rückruf erfolgt im Regelfall innerhalb von 2 Stunden, sowohl für kritische als auch nicht-kritische Probleme. Unterstützung steht rund um die Uhr und an allen Tagen im Jahr für berechtigte Betriebssysteme, HP Storage-Array-Software, SAN-Software, andere berechtigte HP Software sowie bestimmte Softwareprodukte anderer Hersteller zur Verfügung. Für alle anderen HP Softwareprodukte ist die Unterstützung an Standard-Arbeitstagen, mit Ausnahme von Feiertagen, während der üblichen Geschäftszeiten des HP Response Centers verfügbar. HP hat formale Eskalationsverfahren zur Lösung sehr komplexer Hardware-Probleme eingerichtet. Das lokale HP Management koordiniert die Problemeskalation und kann bei Bedarf schnell auf das Know-how des HP Expertenteams zurückgreifen. Probleme können rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche auf elektronischem Weg oder per Telefon gemeldet werden. Die Beantwortung erfolgt nach Wahl des Kunden und je nach örtlicher Verfügbarkeit telefonisch oder per Internet, oder Fax. Ergibt die Problembehebung an den unterstützten Produkten, dass das Problem durch ein Produkt eines anderen Herstellers verursacht wird, unterstützt HP den Kunden bei der Weiterleitung des Problems an den betreffenden Hersteller, sofern der Kunde mit diesem einen gültigen Support- Vertrag besitzt. Optionale Bestandteile Hardware-Wiederherstellungs- Services (Server sowie bestimmte Storage-Geräte und SANs) Bei kritischen Problemen mit HP Hardware und anderer berechtigter Hardware versetzt HP die abgedeckte Hardware im Rahmen des wirtschaftlich Vertretbaren innerhalb der zugesagten Reaktionszeit nach Eintreffen der erstmaligen Benachrichtigung im HP Response Center wieder in einen funktionsfähigen Zustand. Hardware-Wiederherstellungszeit ist definiert als Zeit zwischen der telefonischen Fehlermeldung unter einer speziellen Telefonnummer im HP Response Center und der Beendigung der Hardware-Reparatur. Der Kunde kann eine Wiederherstellungszeit von 4, 6 oder 8 Stunden wählen. Einzelheiten zu den Reisezonen finden Sie in Tabelle 8. Vor-Ort-Reaktionszeit Die Reaktionszeit ist der Zeitraum zwischen dem Eingang und der Aufzeichnung der ersten Service-Anforderung bei HP und dem Eintreffen des von HP bevollmächtigten Vertreters in den Geschäftsräumen des Kunden, wenn diese Zeit in das festgelegte Servicefenster fällt. Der Kunde kann eine Reaktionszeit von 2 Stunden Vor-Ort wählen. Diese ist jedoch nicht im Verbindung mit dem Wiederherstellungs-Service für Hardware verfügbar. Einzelheiten zu den Reisezonen finden Sie in Tabelle 7. Alle Reaktionszeiten sind vorbehaltlich der örtlichen Verfügbarkeit. Genaue Informationen zur Verfügbarkeit erhalten Sie bei Ihrem HP Vertriebsbüro vor Ort. 7

8 Tabelle 3: Reaktive Bestandteile, Fortsetzung Service bzw. Servicebestandteil Servicefenster Servicebeschreibung Der Servicefenster legt fest, in welchen Zeiten die beschriebenen Serviceleistungen vor Ort oder per Remote-Zugriff erbracht werden. Service-Anforderungen, die ausserhalb dieser Zeiten eingehen, werden am nächsten Tag aufgenommen, für den ein Geltungszeitraum besteht. Die für berechtigte Produkte verfügbaren Geltungszeiträume sind in Tabelle 9 zusammengestellt. Alle Geltungszeiträume sind vorbehaltlich der örtlichen Verfügbarkeit. Genaue Informationen zur Verfügbarkeit erhalten Sie bei Ihrer HP Niederlassung vor Ort. Zusätzliche benannte Anrufer Einbehaltung defekter Materialien durch den Kunden Enthalten ist der Support für drei namentlich festgelegte Anrufer. Auf Wunsch kann eine Erweiterung auf zusätzliche Anrufer erworben werden. Der Kunde hat die Möglichkeit, defekte Komponenten, die normalerweise an HP zurückgegeben werden müssen, in bestimmten Fällen zu behalten (z. B. wegen der darauf gespeicherten sensitiven Daten). Leistungsumfang im Detail Tabelle 4: Optionale Erweiterungen Service bzw. Servicebestandteil Proaktive Services für SAP Servicebeschreibung Systeme, auf denen SAP ausgeführt wird, sind für den Geschäftsbetrieb unverzichtbar. Mit dem proaktiven Service für SAP unterstützt HP den Kunden, die betrieblichen und technischen Ziele seiner SAP-Infrastruktur zu erreichen. Der Service umfasst proaktiven Support und integrierte Problembehebung von HP und SAP. Die proaktiven Services beinhalten: Koordinierte Analyse und Verwaltung von Patches, einschliesslich SAP-Software Vierteljährliche Leistungstrendanalyse, Berichterstellung und Empfehlungen Jährliche Kapazitätsplanung Auf SAP zugeschnittene betriebliche und technische Beratung Beim Auftreten eines Problems kann der Kunde entweder HP oder SAP verständigen: Die Verbindung der Support-Prozesse von HP und SAP sorgt für eine schnelle und integrierte Behebung. HP Kunden-Support-Teams für SAP bestehen aus Technikern, die als technische SAP-Berater ausgebildet und zertifiziert sind. Durch ihre genaue Kenntnis der Wechselwirkungen zwischen HP und SAP können sie SAP-bezogene Probleme wirksam verhindern oder beheben. Proaktive Services für HP OpenView Die proaktiven Services für HP OpenView bieten Kunden die Möglichkeit, die betrieblichen und technischen Ziele ihrer installieren HP OpenView Anwendungen zu erreichen. Diese Erweiterung baut auf dem HP Proactive 24 Service auf und ist speziell auf die HP OpenView Anwendungen des Kunden ausgerichtet. Neben integrierter Problembehebung umfasst der Service auch proaktive Support-Massnahmen durch zertifizierte HP OpenView Spezialisten. Die proaktiven Services beinhalten: Bewertung des HP OpenView Management-Servers des Kunden, zur Gewährleistung der einwandfreien Konfiguration von HP OpenView Anwendungen. Analyse und Verwaltung von Patches für HP OpenView Anwendungen Auf HP OpenView zugeschnittene betriebliche und technische Beratung Integration von HP OpenView in Support-Planung und -Reviews Jährliche Prüfung der Anwendungsstabilität anhand einer HP OpenView Anwendung Support für offene SAN- Umgebungen Support für offene Netzwerkumgebungen HP kann einen zentralen Ansprechpartner für reaktiven und proaktiven Support für zahlreiche (heterogene) SAN-Infrastrukturen anbieten. HP führt die Fehlerdiagnose und -isolierung in der heterogenen SAN-Infrastruktur des Kunden durch und koordiniert die Problembehebung. Ferner bezieht HP die SAN-Infrastrukturgeräte verschiedener Hersteller in den Account-Support-Plan, die Support-Reviews und die Aktivitätsprüfungen beim Kunden ein. HP kann auch einen zentralen Ansprechpartner für reaktiven und proaktiven Support für zahlreiche offene (heterogene) Netzwerke anbieten. HP führt die Fehlerdiagnose und -isolierung im heterogenen Netzwerk des Kunden durch und koordiniert die Problembehebung. Ferner bezieht HP die Geräte verschiedener Hersteller in den Account-Support-Plan, die Support-Reviews und die Aktivitätsprüfung des Kunden ein. 8

9 Tabelle 5. Grundlegende Technologien und Tools Kunden des HP Proactive 24 Service erhalten eine umfangreiche Suite von Technologien, Tools und Verfahren zur Optimierung der Verfügbarkeit. Sie sind dazu konzipiert, kritische Probleme zu vermeiden und HP beim Auftreten eines Fehlers in die Lage zu versetzen, die IT-Umgebung schnell zu reparieren und wiederherzustellen. Potenzielle Probleme werden von den proaktiven Analysetools erkannt und über sichere Verbindungen an die Techniker des HP Hochverfügbarkeits-Supports weitergeleitet, die dann sofort mit Remote-Tools zur Fehlererkennung und Diagnose eine Lösung erarbeiten. Diese Tools decken ein breites Spektrum proaktiver Fähigkeiten ab. Dazu gehört unter anderem die automatische Erfassung wichtiger Konfigurations- und Topologie-Daten der IT-Umgebung des Kunden. Diese Informationen unterstützen die Techniker bei der Ermittlung von Änderungen an der IT-Konfiguration und der systematischen Analyse der Konfigurationen des Kunden auf Unregelmässigkeiten bei Software-Patches, Firmware- Updates oder Service-Notes. Darüber hinaus stellt das Kunden-Support-Team spezifische Details für die Konfiguration des Kunden bereit. HP bietet eine mehrstufige, abgestimmte Sicherheitsstruktur durch Verschlüsselung, Authentifizierung, standardmässige Sicherheitsprotokolle und Best Practices, die auf physischer, Netzwerk-, Anwendungs- und operativer Ebene integriert sind. Transaktionen von HP in das Firmennetzwerk des Kunden sind eingeschränkt und werden durch einen einzigen sicheren Zugangspunkt streng kontrolliert. Die Funktionen zum Remote-Support und erfasste Support-Informationen werden von HP ausschliesslich zur Bereitstellung von Support-Leistungen eingesetzt. Leistungsumfang im Detail Tabelle 6: HP technische Services Die technischen Services von HP basieren auf dem Bereich HP IT Service Management, der branchenweit anerkannte ITIL-Standards (IT Infrastructure Library) für das IT Service- und Infrastruktur-Management umfasst. Unsere Services sind auf mögliche Probleme mit dem Management von Verfügbarkeit, Sicherkeit, Kapazität, Änderungen, Konfiguration und Versionen ausgelegt und bieten für den gesamten Lebenszyklus Ihrer IT herausragende Methoden und unerreichtes Expertenwissen alles mit einem Ziel: Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Die technischen Services von HP sind ein wesentliches Element, mit denen HP die Kunden unterstützt, mit ihrer IT-Infrastruktur die erwartete Leistung zu erzielen. Lösungen lassen sich durch die Auswahl von technischen Service-Schwerpunkten optimal an die IT-Infrastruktur des Kunden anpassen. Verfügbare Service-Schwerpunkte sind unter anderem: Leistungs- und Kapazitätsmanagement, Versionskoordinierung, Entwicklung einer Sicherheitsstrategie, Konfigurationsmanagement und die Einführung neuer Technologie. Die technischen Services von HP helfen dem Kunden, Konfigurationen und betriebliche Abläufe so zu gestalten, dass die erforderliche Stabilität, Leistung und Sicherheit gewährleistet ist. Diese Services ergänzen die Möglichkeiten der IT-Mitarbeiter des Kunden und bieten flexible, kostengünstige Lösungen. Technische Services sind für HP Kunden abhängig von der Komplexität des zu erbringenden Service in drei Standardstufen verfügbar: Stufe A, B und C. So fällt beispielsweise die Verfügbarkeitsprüfung in Stufe B, die Erfassung der System-Assets gehört zu Stufe A. Der HP Proactive 24 Service beinhaltet ein Service der Stufe B oder vergleichbaren Umfangs. Je nach Bedarf kann der Vertrag des Kunden um zusätzliche technische Services als Optionen erweitert werden. Als Kunde des HP Proactive 24 Service können Sie Ihre Service-Schwerpunkte auch auf die folgende Art setzen: Drei Themen der Stufe A entsprechen einem Thema der Stufe B; zwei Themen der Stufe B entsprechen einem Thema der Stufe C. Bei einigen technischen Services erfolgt die Berechnung anhand der Komplexität der IT-Infrastruktur des Kunden. Für solche individuellen Services ist im Einzelfall ein Angebot anzufordern. Der Account Support Manager hilft Ihnen gerne, diese Services massgeschneidert auf Ihre individuellen Anforderungen abzustimmen. Jede Kategorie wird durch ein repräsentatives Service-Beispiel veranschaulicht. Eine vollständige Liste der in Ihrem Land erhältlichen Services erhalten Sie von Ihrer HP Niederlassung. Diese Liste dient nur zur Information. Service-Schwerpunkt IT Service Management HP Service Provider Certification HP-SAP Joint Solution Assessment Bewertung von hoch verfügbarem Massenspeicher HP Project/Change Management Verfügbarkeit Verfügbarkeitsprüfung Prüfung der Stabilität hoch verfügbarer Systeme Bewertung von hoch verfügbarem Massenspeicher Implementierung von MC/Serviceguard Leistung Stabilitätsprüfung von Leistung und Ressourcen-Auslastung Cluster Consistency Service Leistungsanalyse für das XP Disk-Array Stabilitätsprüfung der Netzwerkleistung Beschreibung HP technische Services bieten den Kunden durch den Zugriff auf die langjährige Erfahrung von HP die Möglichkeit, den Wert ihrer IT-Investitionen zu maximieren. Mit diesen Services können Sie Ihre Service-Management-Prozesse optimieren und so die Einhaltung Ihrer Service-Level-Agreements sicherstellen. Die IT-Mitarbeiter des Kunden können sich auf ihre Kernzuständigkeit und kritischen Aufgaben konzentrieren, während HP sie bei der proaktiven Verwaltung ihrer IT-Infrastruktur unterstützt. Dies bedeutet für Sie nicht nur ein reibungsloses, nachhaltiges und effizientes Management, sondern auch die Minimierung der Risiken einer Geschäftsunterbrechnung. Die Hochverfügbarkeit der Computing-Umgebung des Kunden erfordert die richtige Kombination aus Technologie, Mitarbeitern, Prozessen und Support-Partnerschaften. Die technischen Services von HP helfen dem Kunden, die Verfügbarkeit seiner IT-Umgebung zu bewerten, und bieten Unterstützung bei der Einführung der erforderlichen Technologien. HP unterstützt seine Kunden dabei, das Technologie- und IT-Service-Management effizienter und effektiver zu gestalten, das einer zuverlässigen Bereitstellung der entscheidenden Business-Lösungen zugrunde liegt. Kostenkontrolle oder Topleistung? Mit den technischen Services von HP können Kunden sicherstellen, dass ihre IT-Infrastruktur die Kapazität und Leistungsfähigkeit besitzt, um den Anforderungen in einer sich immer schneller ändernden Business-Welt gerecht zu werden. Durch das Verständnis komplexer Leistungs- und Auslastungsdaten sowie die Ermittlung von Engpässen sind Kunden in der Lage, ihre Ziele mit den aktuellen Anforderungen zu vergleichen und fundierte Kapazitätsmanagement-Entscheidungen zu treffen. 9

10 Tabelle 6: HP technische Services, Fortsetzung Service-Schwerpunkt Sicherheit Bewertung der Internet- Sicherheit Sicherheits-Review Sicherheits-Workshop Technologie und Infrastruktur Installations- & Startup-Services Planung von Betriebssystem- Upgrades Cluster-Konfiguration Thermoanalyse im Rechenzentrum Planung und Installation von Rechenzentren Umzug von Rechenzentren Bewertung der Umgebungsbedingungen am Standort Beschreibung Der unbefugte Zugriff auf Informationen und Services eines Unternehmens kann für Kunden sowohl finanzielle Schäden als auch Image-Verluste bedeuten. Hier können die technischen Services von HP dazu beitragen, solide Sicherheitsrichtlinien und -praktiken festzulegen und einzuführen. HP kann eine eingehende Analyse der aktuellen Sicherheitssituation des Kunden erstellen und mit den Branchenstandards vergleichen. Eine sorgfältig geplante und verwaltete Infrastruktur bildet die Grundlage jeder IT-Umgebung. HP technische Services können den Kunden bei Entwicklung und Aufbau einer Anlage unterstützen, die auf Zuverlässigkeit, Wartungsfähigkeit und Sicherheit ausgelegt ist. Ferner erleichtern die technischen Services von HP dem Kunden die Auswahl, Konzeption, Installation, Konfiguration und Verwaltung einer Infrastruktur, die nicht nur die gegenwärtigen IT-Ziele unterstützt, sondern auch Spielraum für zukünftiges Unternehmenswachstum bietet. Leistungsumfang im Detail Tabelle 7. Reisezonen Hardware-Reaktionszeit 4 Stunden Die genannten Reaktionszeiten gelten nur für Standorte im Umkreis von 80 km von einem zuständigen HP Support-Hauptbüro. Bei Standorten in einer Entfernung von mehr als 80 km zu einem zuständigen HP Support-Hauptbüro gelten die folgenden geänderten Reaktionszeiten für längere Anfahrtswege: Entfernung vom zuständigen 2 Stunden 4 Stunden HP Support-Hauptbüro Vor-Ort-Reaktionszeit Vor-Ort-Reaktionszeit 0 40 km 2 Stunden 4 Stunden km Festlegung zum Zeitpunkt der 4 Stunden Auftragserteilung und vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Ressourcen Abgelegene Gebiete Nicht verfügbar 8 Stunden (Engadin & Tessin) 10

11 Tabelle 8. Reisezonen Hardware-Wiederherstellungszusage Der HP Hardware-Wiederherstellung vor Ort steht für Standorte zur Verfügung, die sich im Umkreis von 40 km zu einem zuständigen HP Support- Hauptbüro befinden. Bei Standorten in einer Entfernung zwischen 41 und 80 km von einem zuständigen HP Support-Hauptbüro verlängert sich die zugesagte Reparaturzeit ab Service-Anforderung. FÜR STANDORTE IN EINER ENTFERNUNG ÜBER 80 KM VON EINEM HP SUPPORT-HAUPTBÜRO IST LEIDER KEINE CALL-TO-REPAIR-ZUSAGE FÜR HARDWARE MÖGLICH. Entfernung vom zuständigen Reaktion innerhalb von 4 Std: Reaktion innerhalb von 6 Std: Reaktion innerhalb von 8 Std: HP Support-Hauptbüro Reaktionszeit Wiederherstellungszusage Wiederherstellungszusage Wiederherstellungszusage 0 40 km Sofortige Entsendung 4 Stunden 6 Stunden 8 Stunden km Sofortige Entsendung 6 Stunden 8 Stunden 10 Stunden km 4 Stunden Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Abgelegene Gebiete 4 Stunden Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar (Engadin & Tessin) Leistungsumfang im Detail Tabelle 9: Service-Level-Optionen* Service-Level-Option Servicebeschreibung Optionen für Reaktionszeit vor Ort: Reaktionszeit Vor-Ort, 2 Stunden Reaktionszeit Vor-Ort, 4 Stunden Reaktionszeit nach Verfügbarkeit Ein von HP bevollmächtigter Vertreter beginnt innerhalb von 2 Stunden nach Aufnahme der Service-Anforderung mit der Hardware-Wartung, wenn diese Zeit in das vertragliche Servicefenster fällt. Ein von HP bevollmächtigter Vertreter beginnt innerhalb von 4 Stunden nach Aufnahme der Service-Anforderung mit der Hardware-Wartung, wenn diese Zeit in das vertragliche Servicefenster fällt. Bei kritischen Problemen, die nach Auffassung von HP eine Beeinträchtigung des Geschäftsablaufs oder eine Leistungsminderung bedeuten, beginnt ein von HP bevollmächtigter Vertreter innerhalb von 4 Stunden nach Aufnahme der Service-Anforderung mit der Hardware-Wartung, wenn diese Zeit in das vertragliche Servicefenster fällt. Bei nicht-kritischen Problemen reagiert HP unabhängig vom gewählten Servicefenster am folgenden Arbeitstag (ausser an Feiertagen). Optionen für Wiederherstellungs-Service (anstelle der Optionen für Vor-Ort-Reaktionszeiten): Wiederherstellungszeit 4 Stunden Wiederherstellungszeit 6 Stunden Wiederherstellungszeit 8 Stunden Bei kritischen Problemen mit abgedeckter Hardware versucht HP mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand, die Hardware innerhalb von 4 Stunden nach dem ersten Eingang der Service-Anforderung im HP Response Center wieder in funktionsfähigen Zustand zu versetzen, sofern diese Zeit in das Servicefenster fällt. Bei kritischen Problemen mit abgedeckter Hardware versucht HP mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand, die Hardware innerhalb von 6 Stunden nach dem ersten Eingang der Service-Anforderung im HP Response Center wieder in funktionsfähigen Zustand zu versetzen, sofern diese Zeit in das Servicefenster fällt. Bei kritischen Problemen mit abgedeckter Hardware versucht HP mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand, die Hardware innerhalb von 8 Stunden nach dem ersten Eingang der Service-Anforderung im HP Response Center wieder in funktionsfähigen Zustand zu versetzen, sofern diese Zeit in das Servicefenster fällt. *Nicht alle Service-Level-Optionen sind für alle Produkte verfügbar. 11

12 Service-Beschränkungen Die im Rahmen eines Support-Vertrags erbrachten Services sind auf die IT-Umgebung unter der direkten laufenden Verwaltung eines IT-Managers beschränkt. Soweit nicht anders angegeben oder vereinbart, werden proaktive und konsultative Services während der normalen HP Geschäftszeiten durchgeführt. Die Erbringung spezieller Leistungen für Technologien in der IT-Umgebung des Kunden (Server, Storage, SANs und Netzwerke) setzt den vorherigen Erwerb von Service-Modul(en) für die betreffende Technologie sowie den Erwerb der relevanten Service-Angebote voraus. Dieser Service ist nur für bestimmte HP Server, Massenspeichergeräte, Storage Arrays, Netzwerke und SANs verfügbar. Ob ein bestimmtes Angebot in Ihrer Region verfügbar ist, erfahren Sie von Ihrem HP Vertriebsbüro. Im alleinigen Ermessen von HP wird der Service in einer Kombination aus Remote-Diagnose und -Support, Vor- Ort-Services und anderen Verfahren erbracht. Ferner entscheidet HP, auf welche Art der Service erbracht wird, um einen effizienten und termingerechten Kunden- Support bereitzustellen. Vor-Ort-Reaktionszeit für Hardware Eine Zusage für Vor-Ort-Reaktionszeiten gilt nicht, wenn der Service über Remote-Diagnose, Remote-Support oder andere Methoden erbracht werden kann. Ausgeschlossen von diesem Service sind unter anderem die nachstehenden Leistungen: Wiederherstellung von Betriebssystem, anderer Software und Daten Fehlerbeseitigung für Interconnectivity- oder Kompatibilitätsprobleme Unterstützung für netzwerkbezogene Probleme Leistungen, die erforderlich sind, weil der Kunde die ihm von HP verfügbar gemachten Fixes, Reparaturen, Patches oder Modifikationen nicht im System implementierte Leistungen, die erforderlich sind, weil der Kunde eine ihm von HP genannte Massnahme zur Fehlervermeidung nicht durchführte Wiederherstellungszusage für Hardware Die zugesagte Reparaturzeit für Hardware kann für bestimmte Produkte, Kundenumgebungen und Standorte variieren. Die genauen Daten werden zum Zeitpunkt der Beauftragung und vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Ressourcen festgelegt. Falls zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Hardware lediglich ein Ersatzteil erforderlich ist, das der Kunde selbst austauschen kann, gilt die Zusage einer Reparaturzeit nicht. 12

13 HP Proactive 24 Service ermöglicht Ihnen den Zugang zum weltweiten technischen Know-how von HP, mit dem Sie die Best Practices von HP optimal für Ihr Unternehmen nutzen können. Ausgeschlossen von der Wiederherstellungszusage für Hardware sind: Wiederherstellung von Betriebssystem, anderer Software und Daten Zeiten der Nichtverfügbarkeit, die nicht direkt durch den Hardwaredefekt verursacht wurden Störungen, die entstanden sind, weil der Kunde die ihm von HP verfügbar gemachten Fixes, Reparaturen, Patches oder Modifikationen nicht im System implementierte Störungen die entstanden sind, weil der Kunde eine ihm von HP genannte Massnahme zur Fehlervermeidung nicht durchführte Fehlerbeseitigung für Interconnectivity- oder Kompatibilitätsprobleme Zeitbedarf für Rebuild- oder Sparing-Vorgänge von Festplattenmechanismen, Situationen, in denen eine LUN (Logical Unit Number) zur Erhaltung der Datenintegrität gesperrt ist sowie etwaige Zurücksicherungen/Wiederherstellungen gefährdeter Daten HP behält sich das Recht vor, die Wiederherstellungszusage gemäss der spezifischen Produktkonfiguration, geografischen Lage und IT-Umgebung eines Kunden anzupassen. Die genauen Daten werden zum Zeitpunkt der Beauftragung und vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Ressourcen festgelegt. Eine Wiederherstellungszusage für Hardware gilt nicht, wenn HP vom Kunden zur Verlängerung der Ursachenanalyse aufgefordert wird, statt die empfohlenen Wiederherstellungsverfahren durchzuführen. Wenn der Kunde den planmässigen Service anfordert, beginnt die Reparaturzeit ab der vereinbarten planmässigen Zeit. Die Wiederherstellungszusage und andere Vertragsverpflichtungen treten spätestens 30 Tage nach dem erstmaligen Vertragsabschluss bzw. der Lieferung des Systems in Kraft. Während der Anfangsphase des HP Proactive 24 Service-Programms führt das HP Kunden-Support-Team erforderliche Hardware- und Software-Bestandsaufnahmen durch, richtet Verfahren ein, bewertet die Hochverfügbarkeitsumgebung und implementiert die anpassbaren Elemente des HP Proactive 24 Service, die für die betrieblichen Abläufe des Kunden geeignet sind. Sollte in dieser Einrichtungsphase ein kritisches Problem auftreten, stellt HP dem Kunden den 24x7-Support zur Verfügung und unternimmt vertretbare Anstrengungen, um die zugesagte Hardware-Reparaturzeit einzuhalten. 13

14 Der HP Proactive 24 Service bietet umfassende Unterstützung bei Hardware- oder Softwareproblemen. Verfügbarkeits-Reaktionszeit Bei kritischen Problemen, die nach Auffassung von HP eine Beeinträchtigung des Geschäftsablaufs oder eine Leistungsminderung bedeuten, beginnt ein von HP bevollmächtigter Vertreter innerhalb von 4 Stunden nach Aufnahme der Service-Anforderung mit der Hardware-Wartung, wenn diese Zeit in das vertragliche Servicefenster fällt. Bei nicht-kritischen Problemen reagiert HP unabhängig vom gewählten Servicefenster spätestens am folgenden Arbeitstag (während der üblichen Geschäftszeiten, ausser an Feiertagen). Diese Reaktionszeit gilt für ausgewählte Produkte. Services für offene SAN- und Netzwerkumgebungen Nicht im Leistungsumfang enthalten sind: Abschluss eines Vertrags zwischen Hersteller und Endkunde Leistung von Produkten oder Services eines Drittanbieters Abschluss oder Leistung eines Service-Level-Agreements Behebung von Problemen durch Änderungen an Drittanbieterprodukten; gegebenenfalls Reparatur, um den ursprünglichen betriebsfähigen Zustand der Lösung wiederherzustellen Weitervergabe von Leistungen an den Drittanbieter im Namen des Kunden Abrechnung und Rechnungsstellung an den Hersteller durch HP Reaktive Verpflichtungen HP übernimmt die Anfahrt zum Kundenstandort sowie die Lohn-, Teile- und Materialkosten, die nach Ermessen von HP erforderlich sind, um die Hardwareprodukte des Kunden in einem guten Betriebszustand zu erhalten. HP übernimmt die Diagnose und Behebung von Fehlfunktionen und Ausfällen an einem Produkt. Ersatzteile oder Produkte, die für Hardware-Reparaturen verwendet werden, sind neu oder neuwertig; die ausgetauschten Teile gehen in das Eigentum von HP über. Der von HP bevollmächtigte und vor Ort beim Kunden befindliche Vertreter erbringt den Service so lange (im Ermessen von HP entweder vor Ort oder per Remote- Zugriff), bis die Betriebsfähigkeit der Produkte wiederhergestellt ist oder angemessene Fortschritte gemacht werden. Die Arbeiten können zeitweilig unterbrochen werden, wenn zusätzliche Ersatzteile oder Ressourcen erforderlich sind, werden jedoch bei deren Verfügbarkeit sofort wieder aufgenommen. HP kann darüber hinaus auch verfügbare technische Verbesserungen installieren, um den ordnungsgemässen Betrieb der Hardwareprodukte und die Kompatibilität mit den von HP gelieferten Hardware-Ersatzteilen sicherzustellen. Es steht im freien Ermessen von HP, Firmware-Updates zu installieren, die nach Auffassung von HP erforderlich sind, um die Betriebsbereitschaft des abgedeckten Produktes wiederherzustellen oder dessen Support-Fähigkeit zu verbessern, und die nicht als vom Kunden installierbar eingestuft sind. Die reaktive Verpflichtung ist abgeschlossen, wenn HP durch entsprechende Diagnosen oder andere Mittel nachweist, dass die Funktionsstörung behoben wurde. HP kann nach seiner Wahl das Produkt auch zeitweilig oder auf Dauer ersetzen, um die Zusage einzuhalten. Nicht eingeschlossen ist der Zeitaufwand für die Wiederherstellung von Anwendungssoftware oder gefährdeten Daten. Voraussetzungen für den Service Die reaktiven Wiederherstellungszusagen setzen voraus, dass für alle unter den Service-Vertrag fallenden Geräte die erforderliche Analyse und Verwaltung der Betriebssystem-Patches durchgeführt wurde, sofern es sich nicht um identische Versionen der von diesem Vertrag abgedeckten Geräte handelt, bei denen bereits die erforderliche Patch-Analyse und -Verwaltung durchgeführt wurde. HP Services kann den Drittanbieter nur dann im Namen des Kunden beauftragen, wenn eine entsprechende Vollmacht vorliegt Services, die nach Auffassung von HP aufgrund unsachgemässer Behandlung oder Nutzung der Produkte oder Ausrüstung erforderlich sind 14

15 Pflichten des Kunden Zugesagte Reaktionszeit für Hardware Der Kunde wird HP auf Anforderung bei der Remote- Behebung von Problemen wie folgt unterstützen: Bereitstellung aller Informationen, die HP benötigt, um einen termingerechten und professionellen Remote- Support durchzuführen oder festzustellen, für welchen Service-Umfang der Kunde berechtigt ist Einleitung von Selbsttests sowie Installation und Durchführung anderer Tools und Programme für die Diagnose Installieren der vom Kunden installierbaren Firmware- Aktualisierungen und Patches Durchführung anderer angemessener Aktivitäten, um HP bei der Identifizierung und Behebung des Problems zu unterstützen Der Kunde ist verantwortlich für die termingerechte Installation kritischer vom Kunden installierbarer Firmware-Aktualisierungen sowie der vom Kunden austauschbaren Teile und Ersatzgeräte. Für Services mit einer Vor-Ort-Reaktionszeit von 4 oder 2 Stunden ist u. U. die Installation von Tools und Ausrüstung für Remote-Verbindungen erforderlich. Wenn Remote-Support verfügbar und für die betreffende Ausrüstung erforderlich ist, müssen Kunden HP den Fernzugriff gewähren, um diese Reaktionszeit vor Ort zu erhalten. Hardware-Wiederherstellungszusage Voraussetzung hierfür ist die Verbindung über eine Remote-Konsole. Hardware-Wiederherstellungszusagen setzen voraus, dass der Kunde den sofortigen und uneingeschränkten Zugriff auf das System gewährt. Die zugesagte HW-Wiederherstellungszeit gilt nicht, wenn der Zugriff physisch, zur Remote-Fehlerbehebung und zur Auswertung der Hardware-Diagnose verzögert oder verweigert werden. Wenn der Kunde den planmässigen Service anfordert, beginnt die Wiederherstellungszeit ab der vereinbarten planmässigen Zeit. Services für offene SAN- und Netzwerkumgebungen Der Kunde stellt Folgendes sicher: Bevollmächtigung von HP, uneingeschränkt für und im Namen des Kunden für die nachstehend aufgeführten Zwecke tätig zu werden: - Direkte Kontaktaufnahme mit Fremdhersteller(n), um eine Service-Anforderung für die Remote-Unterstützung der Ausrüstung des Kunden einzuleiten - Direktes Follow-Up mit Fremdhersteller(n) bis zur Lösung des Problems - Erleichtern der Kommunikation zwischen Fremdhersteller(n) und anderen Hersteller(n) in Bezug auf das Netzwerk des Kunden, bzw. zwischen Fremdhersteller(n) und HP während der Fehlerisolierung und Problembehebung Bereitstellung von Telefonnummern und Call-Logging- Anleitungen für alle Hersteller, mit denen HP im Namen des Kunden in Kontakt treten soll Bereitstellen von Vertragsinformationen zu den Service-Levels, die der Kunde vom betreffenden Hersteller erhält 15

16 HP Proactive 24 Service Wenn Sie den HP Proactive 24 Service als Baustein Ihrer unternehmenskritischen Computing-Umgebung einsetzen, steht Ihnen HP als starker Partner für die Effizienzsteigerung Ihres gesamten IT-Betriebs zur Seite damit Sie sich voll und ganz auf Ihre geschäftlichen Ziele konzentrieren können. Service-Anforderung Probleme in Bezug auf die vertraglich abgedeckte HP Hardware, HP Software oder HP Software-Updates können je nach örtlicher Verfügbarkeit per Telefon, Internet, oder Fax gemeldet werden. HP bestätigt den Eingang der Service-Anforderung, behält sich jedoch das Recht vor, die endgültige Lösung aller gemeldeten Probleme zu bestimmen. Die Beantwortung erfolgt nach Wahl des Kunden und je nach örtlicher Verfügbarkeit telefonisch oder per Internet, oder Fax. Die Vor-Ort-Reaktionszeiten für elektronisch eingereichte Service- Anforderungen können variieren. Bestellinformationen Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder HP Proactive 24 Service bestellen möchten, wenden Sie sich an Ihren HP-Händler vor Ort. Die Bestellnummern für diesen Service lauten: HA111AC Weitere Informationen Weitere Informationen zum HP Proactive 24 Service und anderen HP Systems Support Services erhalten Sie in jedem unserer weltweit vertretenen Verkaufsbüros oder auf unserer Website unter folgender Adresse: Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Die Garantien für HP Produkte und Services werden ausschliesslich in der entsprechenden, zum Produkt/Service gehörigen Garantieerklärung beschrieben. Aus dem vorliegenden Dokument sind keine weiter reichenden Garantieansprüche abzuleiten. HP übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Microsoft, Windows und Windows NT sind in den USA eingetragene Marken der Microsoft Corporation. UNIX ist eine eingetragene Marke von The Open Group. Die Bedingungen der HP Kunden-Support-Services sind in Anlage SS5, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der HP für Verkauf und Supportleistungen (E16) bzw. dem HP Global Agreement (E99) sowie gegebenenfalls in einer Auftragsbeschreibung festgelegt. Weitere Informationen finden Sie unter DECH. August 2004

HP Hardware-Support-Service vor Ort HP Customer Support Serviceverträge

HP Hardware-Support-Service vor Ort HP Customer Support Serviceverträge HP Hardware-Support-Service vor Ort HP Customer Support Serviceverträge Der Hardware-Support-Service vor Ort bietet hochwertige Leistungenfür Remote- und Vor-Ort-Support für Ihre HP und Compaq Hardware

Mehr

HP Support Plus. Umfassende Hardware- und Software- Services, mit denen Sie die Verfügbarkeit Ihrer IT-Infrastruktur steigern können.

HP Support Plus. Umfassende Hardware- und Software- Services, mit denen Sie die Verfügbarkeit Ihrer IT-Infrastruktur steigern können. HP Support Plus HP Customer Support Services Umfassende Hardware- und Software- Services, mit denen Sie die Verfügbarkeit Ihrer IT-Infrastruktur steigern können. Der HP Support Plus fasst umfangreiche

Mehr

HP Hardware-Support-Service vor Ort mit 6 Stunden Call-to-Repair HP Customer Support Serviceverträge

HP Hardware-Support-Service vor Ort mit 6 Stunden Call-to-Repair HP Customer Support Serviceverträge HP Hardware-Support-Service vor Ort mit 6 Stunden Call-to-Repair HP Customer Support Serviceverträge Unser Team von Support-Spezialisten nimmt unverzüglich die Problembeseitigung auf und stellt sicher,

Mehr

HP Software Technical Support

HP Software Technical Support HP Software Technical Support HP Technology Services Vertragsservices Datenblatt Der HP Software Technical Support bietet umfassende Remote-Supportservices für Softwareprodukte von HP und ausgewählten

Mehr

HP Critical Service. HP Technology Services

HP Critical Service. HP Technology Services HP Critical Service HP Technology Services Eine umfangreiche Supportlösung für Unternehmen mit kritischen Anwendungen, bei denen Ausfallzeiten den Betriebsablauf stark beeinträchtigen würden. Der HP Critical

Mehr

HP Software Support Service

HP Software Support Service HP Software Support Service HP Services Der HP Software Support Service bietet umfassende Serviceleistungen für Software von HP und ausgewählten Drittanbietern. HP Software Support Service bietet Zugang

Mehr

HP Support Plus. HP Care Pack Services. Vorteile des Service. Serviceüberblick

HP Support Plus. HP Care Pack Services. Vorteile des Service. Serviceüberblick HP Support Plus HP Care Pack Services HP Support Plus umfasst umfangreiche Hardware- und Software- Services, mit denen Sie die Verfügbarkeit Ihrer IT-Infrastruktur steigern können. HP Techniker arbeiten

Mehr

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio

Leitfaden für das neue HP Customer Support Services Portfolio Leitfaden für das neue HP Customer Support s Portfolio HP Customer Support s In der heutigen Geschäftswelt werden immer komplexere Anforderungen an Sie gestellt: mehr Zuverlässigkeit, mehr Flexibilität

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Managed Maintenance Solutions für Cisco Produkte Stand: Februar 2015 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist der Hardware Wartungsservice für Cisco Produkte.

Mehr

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP Serviceübersicht HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return bietet einen qualitativ hochwertigen Haus-zu-Haus-Service. Dieser kostengünstige

Mehr

HP Hardware Support Vor-Ort Call-to-Repair

HP Hardware Support Vor-Ort Call-to-Repair Vor-Ort Call-to-Repair Serviceübersicht Die Geschäftswelt ist heutzutage auf IT angewiesen, da es von entscheidender Bedeutung ist, dass verschiedene Mitarbeiter, Abteilungen und Standorte gleichermaßen

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

ecare ServerPack, Angebot & Definition

ecare ServerPack, Angebot & Definition ecare ServerPack, Angebot & Definition Inhalt 1. Übersicht... 2 2. Angebot... 3 2.1. Service Level Agreement (SLA)... 3 2.2. Unterstützte Server Systeme... 3 + Rechtliche und allgemeine Hinweis... 3 3.

Mehr

HP Proactive 24 Service

HP Proactive 24 Service HP Proactive 24 Service HP Technology Services HP Proactive 24 Service (P24) ist eine integrierte Hardware- und Software-Supportlösung, die technische Unterstützung mit proaktiven Account- Services für

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Managed Maintenance Solutions für Juniper Produkte Stand: April 2015 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist der Hardware Wartungsservice für Juniper Produkte.

Mehr

HP Proactive Care Service

HP Proactive Care Service HP Proactive Care Service HP Technology Services HP Proactive Care Service (Proactive Care) umfasst eine integrierte Palette proaktiver und reaktiver Services, mit denen Sie die Verfügbarkeit und Leistung

Mehr

Fit@Work Workshop: HP-Services zur optimalen Absicherung Ihrer IT-Infrastruktur

Fit@Work Workshop: HP-Services zur optimalen Absicherung Ihrer IT-Infrastruktur Fit@Work Workshop: HP-Services zur optimalen Absicherung Ihrer IT-Infrastruktur Dipl.-Kffr. (FH) Mandy Engelmann Servicemanagerin IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden service@ibh.de www.ibh.de

Mehr

Schützen Sie Ihr Unternehmen

Schützen Sie Ihr Unternehmen Broschüre Schützen Sie Ihr Unternehmen Wichtige Unterschiede zwischen autorisierten und nicht autorisierten Supportanbietern 2 HP ist sich bewusst, dass bei der Auswahl eines Anbieters für den Technologiesupport

Mehr

HP Critical Advantage Service

HP Critical Advantage Service HP Critical Advantage Service HP Technology Services Datenblatt Der HP Critical Advantage (CA) Service ist eine umfassende Supportlösung, die Unternehmen dabei unterstützt, für komplexe Infrastrukturen,

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Maintenance & Support Services Portfolio Definitionen & Angebote

Maintenance & Support Services Portfolio Definitionen & Angebote Maintenance & Support Services Portfolio Definitionen & Angebote Seiten 8 Ausgabe April 2009 Inhalt 1. Service Level - Definitionen 2 und Vertragsprüfung 2 2 2 Antrittszeit bei Hardware Störungen 2 Wiederherstellzeit

Mehr

HP Mission Critical Partnership HP Customer Support Serviceverträge

HP Mission Critical Partnership HP Customer Support Serviceverträge HP Mission Critical Partnership HP Customer Support Serviceverträge HP Mission Critical Partnership ist die ideale Lösung, wenn ein Ausfall der IT-Infrastruktur die Finanzsituation oder Marktposition Ihres

Mehr

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden Wir kommunizieren offen und fair! Für Sie ist es wichtig, über unsere Preise für die laufende Betreuung und Nachfolgearbeiten informiert zu sein. Und das vor dem Kauf. Nur so haben Sie ein umfassendes

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012 PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT Datum: Dezember 2012 Diese Produktbedingungen für Mindjet Software Assurance und Support (die MSA- Produktbedingungen ) gelten für Mindjet

Mehr

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support

Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support BlackBerry Technical Support Services Auf Ihr Unternehmen zugeschnittener technischer Support Mit den BlackBerry Technical Support Services für kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Sie direkt

Mehr

HP Hardware-Support-Service vor Ort

HP Hardware-Support-Service vor Ort HP Hardware-Support-Service vor Ort HP Care Pack Services Der HP Hardware-Support-Service vor Ort bietet dem Kunden erstklassigen Remote- und Vor-Ort-Support für Hardware-Produkte und trägt damit zu einer

Mehr

HP Mission Critical Partnership Service

HP Mission Critical Partnership Service HP Mission Critical Partnership Service HP Technology Services Contractual Services HP Mission Critical Partnership (MCP) konzentriert sich auf Ihre kritischen IT-Services und hilft Ihnen, Ihre Service-Level-Vorgaben

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite.

Ein starker Partner an Ihrer Seite. Ein starker Partner an Ihrer Seite. Software Service für die Professional Print Group you can Sicherheit für Ihre Geschäftsprozesse. Software ist aus Unternehmen heute nicht mehr wegzudenken sie wird sogar

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

Der HP Hardware-Support vor Ort mit Reparaturservice

Der HP Hardware-Support vor Ort mit Reparaturservice HP Hardware-Support vor Ort mit Reparaturservice HP Care Pack Services Der HP Hardware-Support vor Ort mit Reparaturservice ermöglicht IT-Managern den Zugang zu einem Team von HP Supportmitarbeitern, das

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Hardware Support Services IBM Proactive Environment Check SAN & Storage Stand: April 2014 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist eine Analyse der Konfiguration

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Der beste Service ist individuell. Philips RightFit passgenaue Serviceverträge für die klinische IT

Der beste Service ist individuell. Philips RightFit passgenaue Serviceverträge für die klinische IT Der beste Service ist individuell Philips RightFit passgenaue Serviceverträge für die klinische IT Wir möchten, dass Sie mit Ihrer klinischen IT-Lösung langfristig erfolgreich sind. Darum bieten wir mit

Mehr

HP Foundation Care Exchange Service

HP Foundation Care Exchange Service Technische Daten HP Foundation Care Exchange HP s Vorteile des Stellt Zugang zu technischen HP Mitarbeitern für die Problembehebung bereit Trägt zu einer besseren Systemleistung und weniger Ausfallzeiten

Mehr

HP Hardware Support Onsite Service

HP Hardware Support Onsite Service Technische Daten HP Hardware Support Onsite HP Technology s Vertragsservices überblick Remote-Problemdiagnose und -Support Hardware-Support vor Ort Ersatzteile und Material Firmware-Updates für ausgewählte

Mehr

Proactive Care Service

Proactive Care Service Proactive Care Service HP Technology Services Datenblatt HP Proactive Care Service (Proactive Care) umfasst eine integrierte Palette proaktiver und reaktiver Services, mit denen Sie die Verfügbarkeit und

Mehr

MuM Software Servicevertrag Exklusive Vorteile für Kunden von Mensch und Maschine

MuM Software Servicevertrag Exklusive Vorteile für Kunden von Mensch und Maschine MuM Software Servicevertrag Exklusive Vorteile für Kunden von Mensch und Maschine Der Mensch und Maschine Software Servicevertrag (SSV) ist für Ihr Unternehmen die kostengünstigste Weise, CAD Software

Mehr

dogado Support Policies Stand: 01. Dezember 2014, Version 1.06

dogado Support Policies Stand: 01. Dezember 2014, Version 1.06 dogado Support Policies Stand: 01. Dezember 2014, Version 1.06 Version 1.06 - Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis dogado Support Policies... 3 dogado Geschäftszeiten und Erreichbarkeit... 3 Schweregrade

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14

Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14 Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14 Leitbild SpaceNet ist Spezialist für das Hosting geschäftskritischer Anwendungen und Daten. Unbedingtes Ziel der SpaceNet ist es jede Störung

Mehr

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Care Pack Services Technische Daten Der HP Installation and Startup Service für HP Insight Control beinhaltet die Implementierung und Basiskonfiguration

Mehr

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Ihre Herausforderung unsere Lösung Ein funktionierender, sicherer und bezahlbarer Informatikbetrieb ist Ihnen ein Bedürfnis. Die Informatik ist in den letzten

Mehr

BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER

BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER 1 ALLGEMEIN 1.1 Die Kundenstandorte müssen im Netzgebiet der LEW TelNet liegen. Einen Wechsel des Standortes der Hardware hat der

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

SolutionContract FlexFrame füroracle RE

SolutionContract FlexFrame füroracle RE SolutionContract FlexFrame füroracle RE Hardware und Software Maintenancefür DynamicData Center-Infrastrukturen Copyright 2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS Agenda Situation Lösung Vorteile 1 Einleitung

Mehr

HP Datacenter Care Service

HP Datacenter Care Service HP Technology Services Contractual Services Vorteile des Service Der HP Datacenter Care Service soll Ihnen dabei helfen, kontinuierlich Ihre IT Service-Level- und Geschäftsziele zu erreichen, und bietet

Mehr

Partnerschaft für mehr Produktivität Bedarfsgerechtes Service Level Management für Prozessleitsysteme

Partnerschaft für mehr Produktivität Bedarfsgerechtes Service Level Management für Prozessleitsysteme Partnerschaft für mehr Produktivität Bedarfsgerechtes Service Level Management für Prozessleitsysteme Service Level Management Proaktiv, präventiv und messbar Eine neue Qualität der Zusammenarbeit in gemeinsamer

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Service für Hard- und Software. Proaktive Service-Level und Module

Service für Hard- und Software. Proaktive Service-Level und Module Service für Hard- und Software Proaktive Service-Level und Module ORCHESTRA SERVICEÜBERSICHT SERVICE LEVELS PREMIUM PRO Anforderungen Call-Bearbeitung 7 x 24, inklusive Live-Transfer an einen Spezialisten

Mehr

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit

AddOn Managed Services Die neue Einfachheit AddOn Managed Services Die neue Einfachheit Planung und Beratung Innovations-Management Change Management Betriebsbereitschaft Monitoring Troubleshooting Wiederherstellung Netzwerk-Management Server-Management

Mehr

Business Critical Services. für Unternehmen

Business Critical Services. für Unternehmen Symantec Business Critical Services für Unternehmen Business Critical Services ECHTER SCHUTZ UND REDUZIERUNG VON RISIKEN. TIEFGREIFENDE KENNTNISSE IHRER IT-UMGEBUNG. EINE BESSERE VERBINDUNG ZU IHREM UNTERNEHMEN.

Mehr

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Oktober 2015 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum neuen TUIV-Modell:

Häufig gestellte Fragen zum neuen TUIV-Modell: Häufig gestellte Fragen zum neuen TUIV-Modell: 1. Was ist die LWL.IT Service Abteilung? Die LWL.IT Service Abteilung geht aus der Reorganisation der TUIV-Strukturen hervor und ist die zentrale IT-Serviceorganisation

Mehr

HP Hardware- und Software-Support, HP Hardware Installation

HP Hardware- und Software-Support, HP Hardware Installation HP Hardware- und Software-Support, HP Hardware Installation HP Care Pack Service-Beschreibungen In diesem Dokument sind folgende en enthalten: Services: HP Hardware-Support vor Ort HP Hardware-Support

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

IBM Cloud Infrastruktur Strategieberatung

IBM Cloud Infrastruktur Strategieberatung Anlage zum Bestellschein Stand: Februar 2013 IBM Cloud Infrastruktur Strategieberatung 1. Beschreibung der Leistung Leistungsmerkmale Gegenstand der Leistung von IBM ist die Vorbereitung, Durchführung

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Leistungsbeschreibung Operational Support HP Software Technologien

Leistungsbeschreibung Operational Support HP Software Technologien Leistungsbeschreibung Operational Support HP Software Technologien Projekt Datum Status Version ACC1-7752-001-TS01 Definitiv 1.0 AnyWeb AG Thurgauerstrasse 23, 8050 Zürich, Switzerland, Phone +41 58 219

Mehr

WARTUNGSVERTRAG. CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T

WARTUNGSVERTRAG. CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T WARTUNGSVERTRAG CAD+T Consulting GmbH Gewerbepark 16 A-4052 Ansfelden im Folgenden CAD+T 1. Gegenstand des Vertrages Gegenstand dieses Wartungsvertrages ist das erworbene Softwarepaket CAD+T Module und

Mehr

Managed Security. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung. UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien

Managed Security. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung. UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Managed Security Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 3 2 BESCHREIBUNG... 3 2.1 Zentrales Management:... 3 2.2

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS

VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services IBM POWER SYSTEMS VEDA Managed Services Prävention und Perfektion Schnell, flexibel und kostengünstig auf aktuelle Geschäftsanforderungen zu reagieren, ist das Gebot der Stunde. Dazu

Mehr

NovaCare Support-Richtlinien. Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden

NovaCare Support-Richtlinien. Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden NovaCare Support-Richtlinien Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden Inhalt Die Mission des NovaStor-Supports... 3 Einführung: Geltungsbereich dieses Dokuments...

Mehr

Business SLA (Service Level Agreement) Information

Business SLA (Service Level Agreement) Information Business SLA (Service Level Agreement) Information V1.4 12/2013 Irrtümer und Änderungen vorbehalten Inhalt 1. Begriffe und Definitionen... 3 2. Allgemein... 4 2.1. Rechenzentren... 4 2.2. Service und Support...

Mehr

RHEIN-NECKAR-CLOUD. (Citrix Sharefile Enterprise) LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH

RHEIN-NECKAR-CLOUD. (Citrix Sharefile Enterprise) LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH RHEIN-NECKAR-CLOUD (Citrix Sharefile Enterprise) Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für den Dienst Citrix Sharefile Enterprise. Die MAnet GmbH, nachfolgend Gesellschaft genannt, stellt den

Mehr

Softwarepflege und Support

Softwarepflege und Support Status: 06.10.2010 Last update: 06.10.2010 Copyright 2010 REALTECH. All rights reserved. All products and logos mentioned in this document are registered or unregistered trademarks of their respective

Mehr

Servicebeschreibung: PowerEdge und PowerVault Service

Servicebeschreibung: PowerEdge und PowerVault Service Dell Services Servicebeschreibung: PowerEdge und PowerVault Service Service-Überblick Dell erbringt diese Services gemäß der vorliegenden Service-Beschreibungen und den Bestimmungen der Dell Customer Master

Mehr

Version: 2.0. Service Level Agreement (SLA) zwischen. (Auftraggeber) und. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen

Version: 2.0. Service Level Agreement (SLA) zwischen. (Auftraggeber) und. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen Anlage Version: 2.0 Service Level Agreement (SLA) zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet oder Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen Vertrags-Nr.:

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation Automated Deployment Services visionapp Platform Management Suite Technische Dokumentation Version 5.2 www.visionapp.com Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Hintergrund... 3

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Service Level Agreement (SLA) Definition des durch die gateprotect AG Germany ( gateprotect ) angebotenen Leistungsumfangs ( Service Level Agreement ) für die Leistungspakete Premium, Expert und Expert+

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

HP 3PAR Storage System Installation and Startup Service

HP 3PAR Storage System Installation and Startup Service HP 3PAR Storage System Installation and Startup Service HP Care Pack Services Technische Daten Für eine reibungslose Inbetriebnahme beinhaltet der HP 3PAR Storage System Installation and Startup Service

Mehr

HP Care Pack Services

HP Care Pack Services HP Hardware-Support-Service vor Ort mit 6 oder 24 Stunden Call-to-Repair HP Care Pack Services Der HP Hardware-Support-Service vor Ort mit 6 Stunden Call-to-Repair stellt IT-Managern ein Team von Support-Spezialisten

Mehr

Leistungsbeschreibung. Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung

Leistungsbeschreibung. Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung Leistungsbeschreibung Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung Übersicht über die SAN-Systemzustandsprüfung von Dell EMC Die SAN-Systemzustandsprüfung von Dell EMC ermöglicht regelmäßige

Mehr

Toshiba Remote Management Agent. Transparenz und Kontrolle für alle Filialsysteme

Toshiba Remote Management Agent. Transparenz und Kontrolle für alle Filialsysteme Remote Management Agent Transparenz und Kontrolle für alle Filialsysteme OPTIMIERUNG VON FILIALPROZESSEN MIT REMOTE-MANAGEMENT Proaktive Ermittlung von Systemfehlern, bevor diese sich zu einem Problem

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

SHD Rechenzentrum. Leistungsbeschreibung

SHD Rechenzentrum. Leistungsbeschreibung SHD Rechenzentrum Leistungsbeschreibung Gegenstand des Leistungsbildes Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung ist das Leistungsbild der SHD Rechenzentrumslösung. Dieses Leistungsbild beschreibt Umfang

Mehr

HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service

HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service HP Services Datenblatt Der HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service beinhaltet die Installation

Mehr

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Einleitung Sophos hat eine umfangreiche Palette an Serviceleistungen für UTM- Sicherheitslösungen einschließlich technischem Support (Online

Mehr

Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH

Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH Stand Juni 2008 1. Gegenstand und Umfang der Pflege 1.1 Gegenstand der Pflege ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13

Service Transition. Martin Beims. WKV SS13 Karsten Nolte. Mittwoch, 19. Juni 13 Service Transition Martin Beims WKV SS13 Karsten Nolte Inhalt Einführung & Ziele Transition Planning & Support Change Management Service Asset & Configuration Management Release & Deployment Management

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S Webcast Darmstadt 11.09.2014 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs der IT Infrastruktur

Mehr

HP Critical Service für SAP

HP Critical Service für SAP HP Critical Service für SAP Mission Critical & Proactive Services SAP-Systeme sind aus dem heutigen Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Sie sind entscheidend für den Unternehmenserfolg und müssen daher

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

SKIDATA.Care Pack Der modulare Servicevertrag! Expert Services

SKIDATA.Care Pack Der modulare Servicevertrag! Expert Services SKIDATA Pack Der modulare Servicevertrag! Expert Services SKIDATA Pack Modulübersicht* Ihre Anlage ist Teil Ihres Geschäftserfolges. Ein unterbrechungsfreier Betrieb ist von entscheidender Bedeutung. Und

Mehr

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität

AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität CUSTOMER SUCCESS STORY März 2014 AT&S Erhöht mit Verbessertem IT-Management die Effizienz und die Geschäftsflexibilität KUNDENPROFIL Branche: Fertigung Unternehmen: AT&S Mitarbeiter: 7.500 Umsatz: 542

Mehr

IT SOLUTIONS. Service & Betreuung. für Storage Virtualisierung

IT SOLUTIONS. Service & Betreuung. für Storage Virtualisierung Service & Betreuung für Storage Virtualisierung Service & Betreuung für Storage Virtualisierung Die Storage Virtualisierung und Datenspeicherung mit DataCore Produkten ist das Rückgrat Ihrer IT! Eine performante

Mehr