Klischees und untypische Berufe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klischees und untypische Berufe"

Transkript

1 abi>> unterrichtsideen ausgabe 2014 Schülermaterialien Typisch? Klischees und untypische Berufe

2 B CHECKLISTE FIT FÜR MINT? Checkliste: Einzelarbeit für Schülerinnen Gute Noten in Mathe und dann doch ein Germanistikstudium? Viele Frauen trauen sich nicht zu, in Studium und Beruf souverän mit Mathe, Technik & Co. umzugehen obwohl sie vielleicht das Talent dazu hätten. Unsere Checkliste soll Ihnen helfen, sich bewusst zu werden, ob Ihre Begabungen vielleicht auch im naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich liegen. Ich probiere gerne neue Programme an meinem PC aus und kümmere mich selbst um Updates etc. Ich habe in Mathe 10 Punkte oder mehr. Wenn an meinem Fahrrad eine Kleinigkeit kaputt ist z.b. das Licht nicht mehr funktioniert versuche ich erst mal, es selbst zu reparieren. Ich kann mir vorstellen, beruflich etwas für die Umwelt zu tun. Mathe, Physik, Chemie und Informatik gehören zu meinen Lieblingsfächern. Wenn ich mir neue Möbel bei Ikea kaufe, studiere ich so lange die Anleitung, bis das Möbelstück steht. Hilfe brauche ich dabei keine. Ich kann mir vorstellen, im Job in erster Linie mit Männern zu arbeiten. Ich möchte in meinem späteren Beruf mit Fremdsprachen zu tun haben. Ich finde es interessant, in einem Labor oder in einer Forschungseinrichtung mit wissenschaftlichen Daten zu arbeiten wo es sehr stark auf Sorgfalt und Genauigkeit ankommt. Es fällt mir leicht, abstrakt zu denken und einen Sachverhalt auf unterschiedliche Situationen zu beziehen. 2

3 B CHECKLISTE Wenn ich ein Problem mit meinem PC habe, suche ich dafür gerne selbst eine Lösung. TIPP: Wenn Sie einige Häkchen in der Checkliste gesetzt haben, dann schauen Sie doch mal in Ihrer Agentur für Arbeit vorbei und lassen sich individuell beraten. Außerdem wird dort ein Studienfeldbezogener Beratungstest für die Bereiche Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Informatik/ Mathematik angeboten. Wer weiß, vielleicht ergeben sich für Sie ganz neue Zukunftsperspektiven?! Denn manchmal sind die Dinge ganz anders, als sie vielleicht zu sein scheinen: Auch Naturwissenschaftler müssen beispielsweise fit in Fremdsprachen und kommunikativ sein. 3

4 B CHECKLISTE In meiner Freizeit leite ich eine Jugendgruppe. FIT FÜR SOZIALES? Checkliste: Einzelarbeit für Schüler Sich für andere einsetzen, erziehen, helfen und pflegen. Solche Tätigkeiten müssen auf keinen Fall reine Frauendomänen sein. Unsere Checkliste hilft Ihnen herauszufinden, ob ein Job in einem für Männer bislang relativ untypischen Bereich eine berufliche Option für Sie sein könnte. Ich bin Trainer in einem Sportverein. Ich werde nach dem Abitur erst mal ein Freiwilliges Soziales Jahr/ einen Bundesfreiwilligendienst machen. Ich möchte später gerne in einem Beruf arbeiten, den ich gut mit der Familie vereinbaren kann. Es ist mir wichtig, in meinem Job etwas Sinnvolles zu tun. Ich möchte gerne mit Menschen arbeiten. Ich richte meinen Beruf nicht in erster Linie danach aus, besonders viel Geld zu verdienen. Ich kann mir vorstellen, in einem Krankenhaus zu arbeiten. Medizinische Themen interessieren mich. Ich möchte durch meinen Job einen gesellschaftlichen Mehrwert leisten. Ich habe kein Problem damit, überwiegend mit Frauen zusammenzuarbeiten. 4

5 B CHECKLISTE TIPP: Wenn Sie einige Häkchen gesetzt haben, dann muss es vielleicht nicht immer nur BWL, Maschinenbau und Informatik sein es lohnt sich, die gängigen Klischees in der Berufswahl zu überdenken. Vielleicht liegen ja auch bei Ihnen Talente und Fähigkeiten in einem Bereich, an den Sie noch gar nicht gedacht haben?! Auf der Suche nach dem richtigen Beruf kann ein Besuch bei der örtlichen Agentur für Arbeit helfen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei! P.S. Ihr Herz schlägt dennoch für Technik, Sie wollen aber trotzdem was mit Menschen machen? Wie wäre es mit einem Job im Bereich Assisted Living? Hier entwickeln u.a. Ingenieure technische Lösungen, die es alten Menschen beispielsweise ermöglichen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben? Noch mehr Möglichkeiten finden Sie in Ihrer Agentur für Arbeit. 5

6 Schülermaterialien Arbeitsblätter D6

7 BAUINGENIEUR/IN Wie werde ich eigentlich Bauingenieur/in? 1. Was tun Bauingenieure? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Was muss ich studieren - oder reicht eine Ausbildung? > > > > > > > > > > 7

8 3. Welche Bachelorstudiengänge im Bereich Bauingenieurwesen werden angeboten? 5. Wo werden Bauingenieure eingesetzt? 4. Welche Fächer sind im Studium wichtig? 8

9 COMPUTERLINGUIST/IN Wie werde ich eigentlich Computerlinguist/in? 1. Was tun Computerlinguisten? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Wo arbeiten Computerlinguisten? > > > > > > > > > > 9

10 3. Wie kann ich den Beruf erlernen? 5. Welche Hochschulen bieten Studiengänge in Computerlinguistik an? 4. Welche Schulfächer sind für den Beruf wichtig? 6. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten haben Computerlinguisten? 10

11 11

12 INGENIEUR/IN FÜR UMWELTSCHUTZ Wie werde ich eigentlich Ingenieur/in für Umweltschutz? 1. Was tun Umweltschutz-Ingenieure? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Was muss ich studieren? > > > > > > > > > > 12

13 3. Wo kann ich arbeiten? 5. Welche Schulkenntnisse muss ich mitbringen? 4. Wie lange dauert das Studium? 6. Welche erweiterten Jobchancen bietet ein Master? 13

14 14

15 IT-SYSTEM-ELEKTRONIKER/IN Wie werde ich eigentlich IT-System-Elektroniker/in? 1. Was tun IT-System-Elektroniker? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Wo arbeiten IT-System-Elektroniker? > > > > > > > > > > 15

16 3. Welche Kenntnisse und Fertigkeiten sollten IT-System-Elektroniker neben technischen Fähigkeiten mitbringen? 5. Wie lange dauert die Ausbildung? 4. Wie werde ich IT-System-Elektroniker? 6. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten? 16

17 17

18 MATHEMATISCH- TECHNISCHE/R SOFTWARE- ENTWICKLER/IN (MATSE) Wie werde ich eigentlich Mathematisch-technische/r Software-Entwickler/in (MATSE)? 1. Was tut ein/e MATSE? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Wo wird man MATSE? > > > > > > > > > > 18

19 3. Welche Inhalte werden in der Ausbildung unterrichtet? 5. Welche Aufstiegschancen sind möglich? 4. Wie lange dauert die Ausbildung? 6. Gibt es offene Ausbildungsstellen? 19

20 ERGOTHERAPEUT/IN Wie werde ich eigentlich Ergotherapeut/in? 1. Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Was tun Ergotherapeuten? > > > > > > > > > > 20

21 3. Welche Zulassungsvoraussetzungen müssen erfüllt werden? 5. Welche Hochschulen bieten den Studiengang Ergotherapie an? 4. Wie lange dauern Ausbildung bzw. Studium? 6. Welche Interessen/Fähigkeiten sollten angehende Ergotherapeuten mitbringen? 21

22 7. Wo arbeiten Ergotherapeuten? 8. Welche Aufstiegsmöglichkeiten bietet der Beruf? 22

23 ERZIEHER/IN Wie werde ich eigentlich Erzieher/in? 1. Was tun Erzieher? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Wo arbeiten Erzieher? > > > > > > > > > > 23

24 3. Wie verläuft die Ausbildung? 5. Über welche Fähigkeiten sollten Erzieher verfügen? 4. Wie lange dauert die Ausbildung? Gibt es Möglichkeiten, die Ausbildung zu verkürzen? 6. Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten haben Erzieher? 24

25 25

26 GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGER/IN Wie werde ich eigentlich Gesundheits- und Krankenpfleger/in? 1. Was tun Gesundheits- und Krankenpfleger? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Wo arbeiten Gesundheits- und Krankenpfleger? > > > > > > > > > > 26

27 3. Wie lange dauert die Ausbildung? 5. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten oder Aufstiegschancen gibt es? 4. Welche Interessen und Fähigkeiten muss man hauptsächlich für den Beruf mitbringen? 27

28 GRUNDSCHULLEHRER/IN Wie werde ich eigentlich Grundschullehrer/in? 1. Wie werde ich Grundschullehrer? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Welche Aufgaben habe ich als Grundschullehrer? > > > > > > > > > > 28

29 3. Wie lange dauert das Studium? 4. Welche Aufstiegsmöglichkeiten habe ich? 29

30 SOZIALPÄDAGOGE/ -PÄDAGOGIN Wie werde ich eigentlich Sozialpädagoge/-pädagogin? 1. Was tun Sozialpädagogen? Für die Recherche können Sie folgende Quellen nutzen: 2. Wo arbeiten Sozialpädagogen? > > > > > > > > > > 30

31 3. Wie werde ich Sozialpädagoge? Ist ein Studium Voraussetzung? 5. Wie lange dauert das Studium? 4. Welche besonderen Fähigkeiten muss ich mitbringen? 6. Welche Aufstiegsmöglichkeiten habe ich im Job? 31

32 7. Welche Fächer sind im Studium wichtig? 32

Unterichtsidee Typisch? Klischees und untypische Berufe

Unterichtsidee Typisch? Klischees und untypische Berufe abi>>unterrichtsideen ausgabe 2011/2012 Unterichtsidee Typisch? Klischees und untypische Berufe inhalt TYPISCH? KLISCHEES UND UNTYPISCHE BERUFE UNterrichtsidee Unterrichtsidee: TYPISCH? KLISCHEES UND UNTYPISCHE

Mehr

Klischees und untypische Berufe

Klischees und untypische Berufe abi>> unterrichtsideen ausgabe 2014 Typisch? Klischees und untypische Berufe inhalt A TYPISCH? KLISCHEES UND UNTYPISCHE BERUFE Einstieg und Lehrervortrag Seite 3 Auf zwei Folien wird in das Thema eingeführt

Mehr

Materialien für Schüler Branchenreport Erneuerbare Energien

Materialien für Schüler Branchenreport Erneuerbare Energien abi>> unterrichtsideen ausgabe 2011/2012 Materialien für Schüler Branchenreport Erneuerbare Energien Unterrichtsidee vier B Checkliste Branchenreport Erneuerbare Energien Checkliste: Einzelarbeit Ist die

Mehr

Schülermaterialien Ich will etwas machen mit Deutsch

Schülermaterialien Ich will etwas machen mit Deutsch abi>> unterrichtsideen ausgabe 2014 Ich will etwas machen mit Deutsch B ChecklISte Selbsteinschätzungsbogen Will ich später mal mit Deutsch arbeiten? Wie wichtig ist die deutsche Sprache für Ihren Beruf?

Mehr

Schülermaterialien Ingenieure der Zukunft

Schülermaterialien Ingenieure der Zukunft abi>> unterrichtsideen ausgabe 2012 Schülermaterialien Ingenieure der Zukunft D SELBSTEINSCHÄTZUNGSBOGEN SELBSTEINSCHÄTZUNGSBOGEN Dem Ingenieur ist nichts zu? Ingenieure sind unverzichtbare Fachleute:

Mehr

Materialien für Schüler Ich will etwas machen mit Deutsch

Materialien für Schüler Ich will etwas machen mit Deutsch abi>>unterrichtsideen ausgabe 2011/2012 Materialien für Schüler Ich will etwas machen mit Deutsch B Checkliste Selbsteinschätzungsbogen Will ich später mal mit Deutsch arbeiten? Wie wichtig ist die deutsche

Mehr

Lehrerhandreichung Branchenreport Erneuerbare Energien

Lehrerhandreichung Branchenreport Erneuerbare Energien abi>> unterrichtsideen ausgabe 2011 Branchenreport Erneuerbare Energien inhalt Branchenreport ERNEUERBARE ENERGIEN UNterrichtsidEE UnterrichtsidEE: Branchenreport Erneuerbare Energien Handreichung für

Mehr

Studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT)

Studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT) Kundinnen und Kunden Studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT) Probieren geht vor Studieren ALLGEMEINE INFORMATIONEN Viele Schülerinnen und Schüler, die ihr Abitur machen, möchten studieren. Gleichzeitig

Mehr

Materialien für Schüler Berufswahlfahrplan

Materialien für Schüler Berufswahlfahrplan abi>> unterrichtsideen ausgabe 2012 Materialien für Schüler Berufswahlfahrplan D SELBSTEINSCHÄTZUNGSBOGEN SELBSTEINSCHÄTZUNGSBOGEN Wie finde ich meinen Wunschberuf? 1. In welchem Beruf würden Sie später

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT) PSYCHOLOGISCHER DIENST. Probieren geht vor Studieren

Studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT) PSYCHOLOGISCHER DIENST. Probieren geht vor Studieren Studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT) PSYCHOLOGISCHER DIENST Probieren geht vor Studieren ALLGEMEINE INFORMATIONEN Viele Schülerinnen und Schüler, die in diesem oder im nächsten Schuljahr ihr Abitur

Mehr

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015 Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Angebote der Berufsberatung In der Schule Außerhalb BiZ-Besuch, Kl. 9/10 Vortrag Wege nach dem Abitur, JG 1 Sprechstunden

Mehr

Lehrerhandreichung Ich will etwas machen mit Deutsch

Lehrerhandreichung Ich will etwas machen mit Deutsch abi>> unterrichtsideen ausgabe 2014 Ich will etwas machen mit Deutsch inhalt Ich will etwas machen mit Deutsch UNterrichtsIDee UnterrichtsIDee: Ich will etwas machen mit Deutsch Handreichung für Lehrer

Mehr

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR.

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR. Informationen für Schulen An zwei Tagen bietet die Messe Fokus Beruf für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Ausbildungsbetriebe eine professionelle Plattform zur gemeinsamen Orientierung.

Mehr

Fähigkeiten. Was kann ich gut / was fällt mir schwer? Was denkt mein/e Lehrer/in darüber? Machen mir mathematische Aufgaben Spaß? Warum?

Fähigkeiten. Was kann ich gut / was fällt mir schwer? Was denkt mein/e Lehrer/in darüber? Machen mir mathematische Aufgaben Spaß? Warum? Neben den genauen Informationen über ein Studium / einen Beruf ist es auch wichtig, herauszufinden, ob ich als Person zu diesem Beruf passe. Daher sollen Ihnen die nachfolgenden Fragen helfen, sich genauer

Mehr

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland So füllen Sie den Fragebogen aus: Bei den meisten Fragen müssen Sie als Antwort nur ein (für dich zutreffendes) Kästchen

Mehr

Sieben Stationen zur eigenen Studien- und Berufswahl

Sieben Stationen zur eigenen Studien- und Berufswahl Sieben Stationen zur eigenen Studien- und Berufswahl 1 Selbsterkundung Was mag ich? Was kann ich? Wo will ich hin? 2. Vorstellungen von Berufen Überprüfen Sie, ob Sie sich ein zutreffendes Bild von Ihren

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Herzlich willkommen zum Info-Abend über die Wahlpflicht-Fächer

Herzlich willkommen zum Info-Abend über die Wahlpflicht-Fächer Herzlich willkommen zum Info-Abend über die Wahlpflicht-Fächer Ablauf des Abends Vorstellung der Wahlpflichtfächer allgemein Möglichkeiten nach der Realschule Vorstellung des bilingualen Angebotes 19.45

Mehr

Studien- und Berufswahl. Dr. Renate Wagner. Fakten Neuerungen Hilfen

Studien- und Berufswahl. Dr. Renate Wagner. Fakten Neuerungen Hilfen Studien- und Berufswahl Dr. Renate Wagner Fakten Neuerungen Hilfen Wege nach dem Abitur z.b.: medizinisch sozial Fremdsprachen Gestaltung naturwiss.-techn. Assistenz z.b.: kaufmännisch handwerklich gewerblich

Mehr

Lehrerhandreichung Ich will etwas machen mit Deutsch

Lehrerhandreichung Ich will etwas machen mit Deutsch abi>>unterrichtsideen ausgabe 2011/2012 Ich will etwas machen mit Deutsch inhalt Ich will etwas machen mit Deutsch UNterrichtsidee Unterrichtsidee: Ich will etwas machen mit Deutsch Handreichung für Lehrer

Mehr

Mindfulness in daily life. Die Qual der Wahl: Wie finde ich heraus, was ich wirklich will und was bringt mich weiter?

Mindfulness in daily life. Die Qual der Wahl: Wie finde ich heraus, was ich wirklich will und was bringt mich weiter? Mindfulness in daily life Die Qual der Wahl: Wie finde ich heraus, was ich wirklich will und was bringt mich weiter? Worüber ich sprechen werde Die Zukunft des Arbeitsmarktes Auf welche Fähigkeiten es

Mehr

Jutta Isselhard Herribert Striemann Berufsberater/-in

Jutta Isselhard Herribert Striemann Berufsberater/-in Jutta Isselhard Herribert Striemann Berufsberater/-in Agentur für Arbeit Mainz Kommunikation Telefon: 01801/555 111 E-Mail: Mainz.271- Akademiker@arbeitsagentur.de it t d E-Mail: Mainz-251-U25@arbeitsagentur.de

Mehr

Ausbildung oder Studium?

Ausbildung oder Studium? 1 von 8 20.05.2010 17:55 Seite drucken http://www.abi.de/chat/chat-protokoll-ausbildung-oder06305.htm Protokoll Ausbildung oder Studium? Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wir danken euch für das Interesse

Mehr

Wege nach dem Abitur - Studienwege

Wege nach dem Abitur - Studienwege Abi was dann? Wege nach dem Abitur - Studienwege Studium an Universitäten incl. Technische Universität, Kunst- und Musikhochschule Studium an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (= Fachhochschule,

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Naturwissenschaften und Labor

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Naturwissenschaften und Labor Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Naturwissenschaften und Labor 11 Naturwissenschaften und Labor Untersuchen, experimentieren, neue Verfahren entwickeln: Naturwissenschaften bilden oft die Basis für Innovationen.

Mehr

Bildung und Erziehung

Bildung und Erziehung Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Bildung und Erziehung 13.1 Bildung und Erziehung Bildung und Erziehung begleiten den Menschen ein Leben lang: Kleinkinder im Kindergarten, Schüler und Studierende, Erwachsene

Mehr

Herzlich Willkommen. 8. Klassen. der Realschule Georgsmarienhütte Januar 2013

Herzlich Willkommen. 8. Klassen. der Realschule Georgsmarienhütte Januar 2013 Herzlich Willkommen 8. Klassen der Realschule Georgsmarienhütte Januar 2013 Was ist eigentlich Berufsorientierung??? Vorbereitung des Übergangs von der Schule in den Beruf Berufsorientierung zuhause Was

Mehr

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Deutsch 11. 8. Klasse: Textproduktion und Textgestaltung. Claudine Steyer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Deutsch 11. 8. Klasse: Textproduktion und Textgestaltung. Claudine Steyer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Claudine Steyer Vertretungsstunde Deutsch 11 8. Klasse: Textproduktion und Textgestaltung Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mein Lebenslauf Um eine Praktikumsstelle oder später eine Ausbildungsstelle

Mehr

Jeder Mensch hat bei uns Möglichkeit, die Schulbildung zu erreichen. Unser Schulsystem hat verschiedene Stufen und mehrere Schularten.

Jeder Mensch hat bei uns Möglichkeit, die Schulbildung zu erreichen. Unser Schulsystem hat verschiedene Stufen und mehrere Schularten. Jeder Mensch hat bei uns Möglichkeit, die Schulbildung zu erreichen. Unser Schulsystem hat verschiedene Stufen und mehrere Schularten. Die Kinderkrippe und der Kindergarten Die Kinder von 6. Monate können

Mehr

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Vorträge zur Studien- und Berufswahl im Berufsinformationszentrum Aschaffenburg Informationen zu neuen

Mehr

Studium und Beruf im BiZ erkunden

Studium und Beruf im BiZ erkunden Erkundungsbogen Studium und Beruf Studium und Beruf im BiZ erkunden BiZ-Erkundungsbogen/Berufserkundungsbogen Berufe unterscheiden sich durch ihre Inhalte/Tätigkeiten. Deine Interessen und Fähigkeiten

Mehr

Interessante Internetadressen. Berufs- und Studienwahl, Interessentests, Ausbildungsplatzbörsen... www.arbeitsagentur.de. Computermaus im grünen Rasen

Interessante Internetadressen. Berufs- und Studienwahl, Interessentests, Ausbildungsplatzbörsen... www.arbeitsagentur.de. Computermaus im grünen Rasen Computermaus im grünen Rasen Berufs- und Studienwahl, Interessentests, Ausbildungsplatzbörsen... www.arbeitsagentur.de Interessante Internetadressen Einklinker DIN lang Logo Berufswahl, Studienwahl, Orientierung,

Mehr

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung:

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung: Tipps & Tools: Berufs- und Studienorientierung: Können mir Tests bei der Berufs- und Studienorientierung helfen? Dieser Frage geht das Bildungsministerium des Landes Baden-Württemberg nach. Hier können

Mehr

Berufsorientierung am Leibniz- Gymnasium Veranstaltung für Eltern und Schüler / innen am 23.08.2012

Berufsorientierung am Leibniz- Gymnasium Veranstaltung für Eltern und Schüler / innen am 23.08.2012 Veranstaltung für Eltern von Schülern/Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe Berufsorientierung am Leibniz- Gymnasium Veranstaltung für Eltern und Schüler / innen am 23.08.2012 Seite 1 Wer bin ich? Ilona

Mehr

Inhalt. Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik

Inhalt. Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Inhalt Vorwort Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir dabei?... 2 Was ist Mathematik?... 3 Was ist Physik?... 4 Wie ist das

Mehr

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Studieren ohne Abitur Infoabend am 16. April 2013 18.30 bis 20.30 Uhr Studieren ohne Abitur Themen 1. Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium ohne Abitur

Mehr

Was will ich studieren?

Was will ich studieren? Was will ich studieren? Brigitte Backhaus Studienberaterin am - Zentrale Studienberatungsstelle des KIT - KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

Mehr

Körperpflege, Hauswirtschaft

Körperpflege, Hauswirtschaft Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Körperpflege, Hauswirtschaft 2.3 Körperpflege, Hauswirtschaft Wo es um Hygiene, Ernährung, Aussehen oder hauswirtschaftliche Dienstleistungen geht, sind Fachkräfte gefragt,

Mehr

Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth

Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth Susanne Heiser, Philologin Berufsberaterin für Abiturienten im Team Akademische Berufe Agentur für Arbeit Stuttgart 05.12.2014 T h e m e n Vielfalt

Mehr

Die Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät 8 der Universität des Saarlandes Fachrichtung Materialwissenschaft und Werkstofftechnik

Die Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät 8 der Universität des Saarlandes Fachrichtung Materialwissenschaft und Werkstofftechnik Die Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät 8 der Universität des Saarlandes Fachrichtung Materialwissenschaft und Werkstofftechnik Modulkatalog: Kernbereich des Schwerpunktfachs Materialwissenschaft

Mehr

Wege nach der Fachhochschulreife

Wege nach der Fachhochschulreife Was mach ich nur nach dem Abitur??? Herzlich Willkommen Zur Infoveranstaltung Wege nach der Fachhochschulreife Vortrag am KBBZ Neunkirchen Vera Ackermann, Beraterin für akademische Berufe Vera Ackermann,

Mehr

Infotage 2015 für Abiturientinnen und Abiturienten

Infotage 2015 für Abiturientinnen und Abiturienten Abi, was dann? Infotage 2015 für Abiturientinnen und Abiturienten weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne PantherMedia A20557746 weisse Linie 140122_BIZ_Logo_49x15.jpg Logo Vorträge zur Studien- und Berufswahl

Mehr

Elternabend. Natascha Schleff, April 2016. Studien- und Berufswahl

Elternabend. Natascha Schleff, April 2016. Studien- und Berufswahl Elternabend Natascha Schleff, April 2016 Studien- und Berufswahl Das bieten wir von Seiten der Agentur für Arbeit an: Berufsberatung für das Gymnasium: Beratungstermine in der Agentur für Arbeit Augsburg

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Elektro

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Elektro Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Elektro 3 Elektro Ohne Stromversorgung und entsprechende Geräte und Maschinen stünde sowohl in Privathaushalten als auch in der Industrie alles still. Die Elektroindustrie

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

P T A Pharmazeutisch-Technische Assistentin Pharmazeutisch-Technischer Assistent

P T A Pharmazeutisch-Technische Assistentin Pharmazeutisch-Technischer Assistent Pharmazeutisch-Technische Assistentin Pharmazeutisch-Technischer Assistent Ein Beruf für mich? Zu Ausbildungsmöglichkeiten lesen Sie bitte diese Beilage und fragen Sie in Ihrer Apotheke Was bedeutet PTA?

Mehr

TestAS. Modellaufgaben

TestAS. Modellaufgaben TestAS Modellaufgaben Liebe TestAS-Teilnehmerin, lieber TestAS-Teilnehmer, Sie haben sich zu einem Studium in Deutschland entschlossen. Sie überlegen, welches Studium für Sie das richtige ist und wie Sie

Mehr

Eltern helfen bei der Studienwahl

Eltern helfen bei der Studienwahl Eltern helfen bei der Studienwahl SERVICEZENTRUM INFORMATION UND BERATUNG (ZIB) Brigitte Backhaus Studienberaterin am (zib) - Zentrale Studienberatungsstelle des KIT - www.kit.edu Entscheidungsfindung

Mehr

Was will ich studieren?

Was will ich studieren? Was will ich studieren? Brigitte Backhaus Studienberaterin am - Zentrale Studienberatungsstelle des KIT - KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft

Mehr

Berufsorientierungsveranstaltung am Gymnasium Essen-Werden. Birgitt Bongers 14.März 2013

Berufsorientierungsveranstaltung am Gymnasium Essen-Werden. Birgitt Bongers 14.März 2013 Berufsorientierungsveranstaltung am Gymnasium Essen-Werden Birgitt Bongers 14.März 2013 Wer bin ich? Birgitt Bongers Diplom-Verwaltungswirtin, Diplom-Pädagogin Berufs- und Studienberaterin für Abiturienten

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

[medien] Medienpaket 2015/16. abi.de. Orientieren Berufe finden! Bewerben Lebenslauf & Co. Studieren Was? Wo? Wie?

[medien] Medienpaket 2015/16. abi.de. Orientieren Berufe finden! Bewerben Lebenslauf & Co. Studieren Was? Wo? Wie? STUDIUM 19 Orientieren Berufe finden! Bewerben Lebenslauf & Co. [medien] abi>> mini Medien Ausgabe 2015 Studieren Was? Wo? Wie? d as abi>> Hochschulpanorama es euch gefällt ie Wahl des Studienortes und

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Weichen stellen Ihre Kinder befinden sich auf der letzten Etappe zum Abitur. Mit diesem Schulabschluss

Mehr

Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung

Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung FOS macht Schule FOS macht Schule FachOberSchule Marie Curie Meran Vielfalt eine Schule drei Fachrichtungen: Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung Weitblick

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Fit für das Studium mit einem Abschluss an der BOS (Berufsoberschule)

Fit für das Studium mit einem Abschluss an der BOS (Berufsoberschule) Fit für das Studium mit einem Abschluss an der BOS (Berufsoberschule) Abitur (fachgebunden oder allgemein) Universität Jgst. 13 FOS BOS Fach- Hochschule Jgst. 12 FOS BOS Jgst. 11 Fachprakt. Ausbildung

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe Termine zum Start 2013 Team Akademische Berufe Möglichkeiten zu studieren Hochschulstudium Duales Studium Fernstudium Seite 1 Duales Studium in der Wirtschaft oder in Behörden - ein Studium mit besten

Mehr

Pressekonferenz am 12. März, um 11:45 Uhr mit BM Nahles zum Fortschrittsbericht 2013 der Bundesregierung

Pressekonferenz am 12. März, um 11:45 Uhr mit BM Nahles zum Fortschrittsbericht 2013 der Bundesregierung Pressekonferenz am 12. März, um 11:45 Uhr mit BM Nahles zum Fortschrittsbericht 2013 der Bundesregierung Statement Eric Schweitzer Meine sehr geehrten Damen und Herren, das Thema Fachkräftesicherung, das

Mehr

Eltern helfen bei der Studienwahl

Eltern helfen bei der Studienwahl Eltern helfen bei der Studienwahl SERVICEZENTRUM INFORMATION UND BERATUNG (ZIB) Brigitte Backhaus Studienberaterin am (zib) - Zentrale Studienberatungsstelle des KIT - www.kit.edu Entscheidungsfindung

Mehr

O Plan A: Studium/Ausbildung Maschinenbau, fertig gestellt am 10.01.2010 O Plan B: Studium/Ausbildung bei, fertig gestellt am..

O Plan A: Studium/Ausbildung Maschinenbau, fertig gestellt am 10.01.2010 O Plan B: Studium/Ausbildung bei, fertig gestellt am.. Gymnasium. Jahrgang 20../.. (Name des Schülers / der Schülerin, P-Seminar) Recherche O Plan A: Studium/Ausbildung Maschinenbau, fertig gestellt am 10.01.2010 O Plan B: Studium/Ausbildung bei, fertig gestellt

Mehr

Eltern und LehrerInnen helfen bei der Studienwahl? Brigitte Backhaus

Eltern und LehrerInnen helfen bei der Studienwahl? Brigitte Backhaus Eltern und LehrerInnen helfen bei der Studienwahl? Brigitte Backhaus Studienberaterin vom Service-Zentrum Information und Beratung (zib) - Zentrale Studienberatungsstelle des KIT - Entscheidungsfindung

Mehr

Medizintechnik, Reha, Sport und Bewegung

Medizintechnik, Reha, Sport und Bewegung Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Medizintechnik, Reha, Sport und Bewegung 5.2 Medizintechnik, Reha, Sport und Bewegung Medizintechnik ist eine Wachstumsbranche. Durch technische Innovationen können Krankheiten

Mehr

Das andere Leistungsfach Biologie, Deutsch, Englisch oder Mathematik wird erst am Ende der Einführungsphase gewählt.

Das andere Leistungsfach Biologie, Deutsch, Englisch oder Mathematik wird erst am Ende der Einführungsphase gewählt. Mit neuen Fächern zum Abitur Unabhängig davon, ob Sie bisher eine Realschule, ein Gymnasium oder eine Gesamtschule besucht haben, bietet Ihnen das berufliche Gymnasium der Feldbergschule eine große Chance,

Mehr

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT THEORIE UND PRAXIS ideal verzahnt STUDIENANGEBOTE auf einen Blick DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder Nach dem Abi stehen viele Schüler

Mehr

Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE

Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE Studieren so geht s! Information zum Studium an der UDE Übersicht Wer wir sind - Die Universität Duisburg-Essen Was Sie erreichen können - Studienabschlüsse Wie Sie hineinkommen - Zulassung zum Studium

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Berufsorientierung praxisnah

Berufsorientierung praxisnah Berufsorientierung praxisnah Inhalt Vorwort 5 Checkliste : Berufsorientierung 7 Wo will ich hin, was passt zu mir? 9. Berufswünsche und -träume 9 Ein Blick in Ihre Zukunft 9 Lebensbalance 0. Fähigkeiten

Mehr

MUSTER. Befragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projektes "Wege ins Studium öffnen"

MUSTER. Befragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projektes Wege ins Studium öffnen Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung

Mehr

01801/555111* *Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise abweichend. Ab 01.03.2010 gilt: Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min

01801/555111* *Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise abweichend. Ab 01.03.2010 gilt: Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min Elterninformation Ute Hegemann Berufsberaterin Agentur für Arbeit Hildesheim Am Marienfriedhof 3, 31134 Hildesheim 01801/555111* *Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise abweichend. Ab 01.03.2010 gilt:

Mehr

Wege in die ITK-Branche. Entwickeln, was dich begeistert

Wege in die ITK-Branche. Entwickeln, was dich begeistert Wege in die ITK-Branche Entwickeln, was dich begeistert ITK beinhaltet die Bereiche Informationstechnologien, Kommunikationstechnologien und Neue Medien Viele Wege führen zum Ziel! Viele Wege führen zum

Mehr

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Duisburg-Essen http:// Dr. Katharina Jörges-Süß katharina.joerges-suess@uni-due.de suess@uni 1/20 Kaufmann vs. Ingenieur - aneinander vorbeireden

Mehr

Sozialwesen, Religion

Sozialwesen, Religion Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Sozialwesen, Religion 13.2 Sozialwesen, Religion Fachleute im Bereich Sozialwesen und Religion helfen anderen Menschen dabei, schwierige Lebenssituationen zu meistern,

Mehr

Das Berufliche Gymnasium für Ingenieurwissenschaften

Das Berufliche Gymnasium für Ingenieurwissenschaften Das Berufliche Gymnasium für Ingenieurwissenschaften Liebe Leserin, lieber Leser, im ingenieurwissenschaftlichen und technischen Bereich fehlen bundesweit Fachkräfte. Dies führt zu einer attraktiven Situation

Mehr

Planlos nach der Schule? Nicht mit uns! Wege zu Studium und Beruf Planlos nach der Schule? Nicht mit uns!

Planlos nach der Schule? Nicht mit uns! Wege zu Studium und Beruf Planlos nach der Schule? Nicht mit uns! Planlos nach der Schule? Nicht mit uns! Wege zu Studium und Beruf Planlos nach der Schule? Nicht mit uns! Angebote der Abiturientenberatung Bremen Das Beratungsgespräch in der Berufsberatung Haben Sie

Mehr

Recherche nach Stellenanzeigen in Zeitungen

Recherche nach Stellenanzeigen in Zeitungen Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I 1 Jahrgangsstufe: 8. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiete: Modul 7: 4 Infos, Unterstützung und Hilfe Wer hilft mir? Wen kann ich fragen? Wo bekomme ich Informationen?

Mehr

Informatik studieren an der HTW

Informatik studieren an der HTW Informatik studieren an der HTW Prof. Dr. Helmut G. Folz Studiengangsleiter Praktische Informatik Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 1 Die HTW im Überblick 5 Standorte im Saarland: Campus

Mehr

Verfahrenstechnik. Wir bringen Chemie, Physik und Biologie zum Leben

Verfahrenstechnik. Wir bringen Chemie, Physik und Biologie zum Leben Verfahrenstechnik Wir bringen Chemie, Physik und Biologie zum Leben Ich will was bewegen! Konzeption und Gestaltung: www.leddinwerbung.de Bildquellen: www.fotolia.de Cornflakes fallen nicht vom Himmel.

Mehr

Lehrerhandreichung Berufswahlfahrplan

Lehrerhandreichung Berufswahlfahrplan abi>> unterrichtsideen ausgabe 2012 Lehrerhandreichung Berufswahlfahrplan inhalt BERUFSWAHLFAHRPLAN UNTERRICHTSIDEE UNTERRICHTSIDEE: BERUFSWAHLFAHRPLAN HANDREICHUNG FÜR LEHRER Bei der Wahl des richtigen

Mehr

LEHRERIN ODER LEHRER WERDEN

LEHRERIN ODER LEHRER WERDEN LEHRERIN ODER LEHRER WERDEN Beruf mit Berufung Herausforderung und Erfüllung zugleich Interessiert? Informieren Sie sich! Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren, Sie interessieren

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

aufbauend auf einen Beruf Wege zur Fachhochschulreife, fachgebundenen Hochschulreife und allgemeinen Hochschulreife

aufbauend auf einen Beruf Wege zur Fachhochschulreife, fachgebundenen Hochschulreife und allgemeinen Hochschulreife aufbauend auf einen Beruf Wege zur Fachhochschulreife, fachgebundenen Hochschulreife und allgemeinen Hochschulreife Grundkonzeption Berufskolleg BKFH/ Berufsoberschule SO Berufsausbildung / Berufstätigkeit

Mehr

Inhalt Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung Was ist Mathematik? Was ist Physik? Wie ist das Studium aufgebaut?

Inhalt Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung Was ist Mathematik? Was ist Physik? Wie ist das Studium aufgebaut? Inhalt Vorwort Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir dabei?... 2 Was ist Mathematik?... 3 Was ist Physik?... 4 Wie ist das

Mehr

Was will ich studieren?

Was will ich studieren? Was will ich studieren? Brigitte Backhaus Studienberaterin am Zentrum Information und Beratung (zib) - Zentrale Studienberatungsstelle des KIT - KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales

Mehr

Patrick Ruthven-Murray. Was soll. ich studieren? Alle Antworten für die richtige Studienwahl. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Patrick Ruthven-Murray. Was soll. ich studieren? Alle Antworten für die richtige Studienwahl. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Patrick Ruthven-Murray Was soll ich studieren? Alle Antworten für die richtige Studienwahl 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Inhaltsverzeichnis 1 Gebrauchsanweisung zum Buch... 11 1.1 Die Strukturierung

Mehr

Oft gestellte Fragen:

Oft gestellte Fragen: Oft gestellte Fragen: Muss ich eine zweite Fremdsprache belegen? Die Verpflichtung für die zweite Fremdsprache ist abhängig von den Vorkenntnissen: Jahre Unterricht in der zweiten Fremdsprache Jahre Unterricht

Mehr

Befragung der Studierenden zu ihrer Motivation, Grundschullehrer/in zu werden

Befragung der Studierenden zu ihrer Motivation, Grundschullehrer/in zu werden Integrierte Eingangsphase Lehrerbildung (IEL) WS 2000/01 1 Befragung der Studierenden zu ihrer Motivation, Grundschullehrer/in zu werden Die Fragen: 1.Wer oder was hat mich zur Wahl des Studiums angeregt

Mehr

Studieren in Nimwegen

Studieren in Nimwegen Nijmegen: älteste Stadt der Niederlande Barbarossa Ruine 9 Fakultäten Geisteswissenschaften Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik Nijmegen School of Management Medizinisches Zentrum St. Radboud

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

Gesundheitselektronik

Gesundheitselektronik Gesundheitselektronik Bachelor-Studiengang Studienvoraussetzungen Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachgebundene Studienberechtigung gemäß 11 Absatz 2 BerlHG* Regelstudienzeit

Mehr

08:00 Uhr 09:00 Uhr 09:15 Uhr 10:15 Uhr 10:45 Uhr 11:45 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 1. Herr Modlich. Barmer GEK Luckau www.barmer-gek.de Teilnehmer.

08:00 Uhr 09:00 Uhr 09:15 Uhr 10:15 Uhr 10:45 Uhr 11:45 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 1. Herr Modlich. Barmer GEK Luckau www.barmer-gek.de Teilnehmer. Abitur-Wie weiter? Montag, 17.06.2013 08:00 Uhr 09:00 Uhr 09:15 Uhr 10:15 Uhr 10:45 Uhr 11:45 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 1 1 1 1 Herr Theilig Berufsberater Agentur für Arbeit Herr Theilig Berufsberater Agentur

Mehr

Wie finde ich den richtigen Beruf? Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit

Wie finde ich den richtigen Beruf? Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit Astrid Letsch, Berufsberaterin Agentur für Arbeit Neuwied Wie finde ich den richtigen Beruf? Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit Berufswahl die Qual der Wahl Ihr Kind ist im Moment in einer schwierigen

Mehr

MECHATRONIK EDUCATION

MECHATRONIK EDUCATION MECHATRONIK EDUCATION Mechatronik auf Lehramt Neugier wecken für technikorientierte Fragestellungen, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern, ingenieurwissenschaftliche

Mehr

Herzlich willkommen! Buxtehude, den 06.05.2009

Herzlich willkommen! Buxtehude, den 06.05.2009 Herzlich willkommen! 1 Buxtehude, den 06.05.2009 1 neu 2 Hochschule 21 als Hochschule der Region Die Hochschule 21 ist durch ihre Gesellschafter fest in der Region verankert: IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe. Infos zur Studien- und Berufswahl Vortragsreihe STUDIUM & BERUF 23. Februar 2016 Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe. weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne

Mehr

Informationen zur FACHOBERSCHULE (FOS) Fachoberschule und Berufsoberschule Cham

Informationen zur FACHOBERSCHULE (FOS) Fachoberschule und Berufsoberschule Cham Informationen zur FACHOBERSCHULE (FOS) Fachoberschule und Berufsoberschule Cham Ihre Chancen mit der FOS Cham Mögliche Abschlüsse und Ausbildungsrichtungen Ihre Eintrittskarten Aufnahmevoraussetzungen

Mehr

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY Maybachstr. 5 71299 Wimsheim www.altatec.de ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Bachelor Studiengänge bei ALTATEC AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Maschinenbau CAMLOG Zahnimplantate Made in Germany

Mehr