CURRICULUM VITAE Manfred A.A. Suhr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CURRICULUM VITAE Manfred A.A. Suhr"

Transkript

1 CURRICULUM VITAE Manfred A.A. Suhr 1. Lebensabschnitt: Süd-Afrika Name Familienstand Freizeit Suhr, Manfred August Arthur, geboren am 7 September 1964, in Randfontein, Süd-Afrika (S.A.) (zweithöchste Golddichte in Unze pro Tonne Quartz, 50km westlich von Johannesburg War verheiratet mit Frau Doris Thömen-Suhr, Dipl. Päd., 4 Kinder: Alexander, geb , Philippa, geb , Constanze geb , Carl-Frederik, geb , seit in Trennung lebend, kümmern uns gemeinsam mit viel Gefühl und Einsatz um die gemeinsamen Kinder Fahrrad zur Arbeit und den betreuten Krankenhäusern AK St. Georg und AK Altona (wohne in Stadtparknähe); Trompete in der Tchibo BigBand, und Kirchenmusik Niendorf, Fuhlsbüttel; Segeln, Schwimmen; Joggen; Rugby (Unterstütze die Hamburg Exiles Rugby Football Club) Approbation Humanmedizin University of the Witwatersrand, Johannesburg, Gauteng, Süd-Afrika. (1983 bis 1988) Arzt im Praktikum (Internship) vergleichbar mit den ersten 12 Monaten des AiP) Johannesburg Hospital, Johannesburg, Gauteng, Süd-Afrika 1989: Januar bis Juni 1989: Allgemeinchirurgie: Schwerpunkt Leber- und Gallenblasenchirurgie, Professor Dr. J.A. Myburgh FCS(SA) Juli bis Dezember 1989: Innere Medizin: Hämatologie und Onkologie, Professor Dr. T.H. Bothwell FCP(SA) Wehrdienst 1990: South-African National Defense Force, als Arzt die Sonderkommanden in ihren Einsätzen begleitend, u.a. Angola 1991 Senior House Officer (Stationsarzt) in der Unfallchirurgie, Johannesburg Hospital; Hubschrauberrettungsdienst, Traumatologische Intensivstation, Abteilungsleiter: Mr. K.D. Boffard FRCS (England); erfolgreicher Abschluss Teil 1 des College of Surgeons S.A. von insgesamt drei Abschnitten der Facharztprüfung in der Allgemeinchirurgie 1992 Januar bis März: Pädiatrische Chirurgie: Professor Dr. M.R.Q. Davies; April bis Juni: Postoperative Intensivstation: Professor Dr. C. Clinton; Juli bis September: Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Professor Dr. C. Song; Abschluß der chirurgischen Grundausbildung; Oktober: erfolgreicher Abschluß Teil 2 des College of Surgeons of S.A. der chirurgischen Facharztprüfung 1993 Assistenzarzt in der Allgemeinchirurgie am Hillbrow Hospital (Johannesburg, S.A.): Professor Dr. G. Decker (OP-Katalog kann im Thames Postgratuate Education Department, England eingesehen werden). Approbation Zahnmedizin University of the Witwatersrand, Johannesburg, Gauteng, Süd-Afrika. (1994 bis1996) u.a. Medaille für Anästhesie 1

2 2. Lebensabschnitt: Groß-Brittanien 1997 Februar Stationsarzt in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, University College London Hospital, London, England; Professor Dr. Dr. Malcolm Harris. August Assistenzarzt in der Mund- und Kieferchirurgie, University College Hospital, Great Ormond Street Hospital for Sick, Children, London, England und Queen Victoria Hospital, East-Grinstead, England. Bestehen der Facharztprüfung in der Allgemeinchirurgie (Gold-Medaille) und damit Mitglied des Royal College of Surgeons of Edinburgh, Scotland. Fellow of the Royal College of Surgeons FRCS Bestehen der Facharztprüfung der zahnärztlichen/oralen Chirurgie und damit Mitglied der Fellows in Dental Surgery of the Royal College of Surgeons of England. Fellow in Dental Surgery of the Royal College of Surgeons FDSRCS 1998 Klinischer Forschungswissenschaftler, Abteilung für Chirurgie der UniversityCollege London Hospitals sowie am National Medical Laser Centre, Professor. S.Bown. Dozent für medizinische Grundlagenwissenschaften. Dozent für dentoalveoläre Chirurgie im Rahmen der Facharztausbildung für zahnärztliche bzw. Oralchirurgie. Dozent am Royal College of Surgeons im Rahmen der Facharztausbildung für zahnärztliche Chirurgie. Dozent für Mund- und Kieferchirurgie im Rahmen der Facharztausbildung für Allgemeinchirurgie Mitarbeit in der klinischen Forschung am National Medical Laser Centre, University College London Hospitals, London, England, Forschungsabteilung der Chirurgie. Dozent am Royal College of Surgeons of England, Eastman Dental Institute, University College London Hospitals, London, England. 3. Lebensabschnitt: Deutschland 2000 Assistenzarzt in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, University College London Hospitals NHS Trust, London, England. Weiterhin Mitarbeiter in der klinischen Forschung am National Medical Laser Centre, University College London Hospitals, London, England, Forschungsabteilung der Chirurgie. Wissenschaftlicher Beaufsichtigter für 'Master-Studenten' am Eastman Dental Hospital and Institute for the Oral Healthcare Sciences, London, England. Beginn der Tätigkeit als Assistenzarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Klinikum Nord/Heidberg, Hamburg am (Ltd. Arzt: Professor Dr. Dr. Th. Kreusch) 2000 Assistenzarzt, Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Klinikum Nord, Tangstedter Landstrasse 400 in Hamburg 2

3 (Ltd. Arzt Prof. Dr. Dr. Th. Kreusch) Anerkennung der Fachbezeichnung Zahnarzt, Oralchirurgie durch die Zahnärztekammer Hamburg Freiberuflicher Dozent am Bildungszentrum des Universitätskrankenhauses Hamburg Eppendorf, Martinistr.52, Hamburg BWL Fernstudium Dr. Braunschweig, Köln 2001 Assistenzarzt, Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Klinikum Nord, Hamburg (Ltd. Arzt Prof. Dr. Dr. Th. Kreusch) BWL Fernstudium Dr. Braunschweig, Köln Freiberuflicher Dozent am Bildungszentrum, das Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf, Martinistr.52, Hamburg 2002 Assistenzarzt, Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Klinikum Nord, Hamburg (Ltd. Arzt Prof. Dr. Dr. Th. Kreusch) 2003 Assistenzarzt, Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Klinikum Nord, Hamburg (Ltd. Arzt Prof. Dr. Dr. Th. Kreusch) bis Seit Geschäftsführender Gesellschafter, Praxisklinik Hohe Bleichen, Praxisklinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Hohe Bleichen 10, Hamburg, ehem. Gemeinschaftspraxis mit Dr. Dr. Michael Günther ( ) 2005 S.o S.o. Fortbildungsreferent für die Zahnärztekammer Hamburg Ermächtigung zur vollen Weiterbildung auf dem Gebiet Oralchirurgie durch die ZÄK Hamburg am (3 Jahre Weiterbildungszeit) 2007 Beauftragter Konsiliararzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie in der Abt. HNO Heilkunde (Chefarzt Prof. Dr. Thomas Grundmann), AK Altona, Paul- Ehrlich-Str. 1, Hamburg 2008 Beauftragter Konsiliararzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie in der Abt. Unfallchirurgie, AK St. Georg, Lohmühlenstr. 5, Hamburg Mandatsträger der DGMKG bei der DGZMK für wissenschaftliche Stellungnahme Grundsätze bei der zahnärztlichen Behandlung von Personen mit Behinderungen Kongreß-/Tagungsbesuche 1. Trauma Congress September Johannesburg Hospital, South-Africa. Chairman Prof. D. Trunkey (Portland, Oregon) 2. South-African Craniofacial Congress February Johannesburg, South-Africa. Chairman Prof. J. Posnick (Washington, USA) 3. Facial Trauma Congress June 1994; Chairman Mr. P. Banks (East Grinstead, UK) 4. 1st International Congress on Intra-arterial chemotherapy. (1997). Dr. A. Eckhardt (Hannover, Germany) 5. Annual Scientific Meeting of the British Association of Maxillofacial and Oral Surgeons held in Buxton, Derbyshire, United Kingdom, June th Congress of the International Association of Maxillofacial Surgeons in Training, 5,6 September 1997, Zurich, Switzerland 7. 5th International Conference on Oral Cancer, Trainee Workshop, Eastman Dental Hospital and The Royal College of Physicians, 21 September Annual Scientific Meeting of the British Association of Oral and Maxillofacial Surgeons, Harrogate,

4 May International Photodynamic Association Meeting in Nantes, France, 7-9 July Professor T. Patrice 10. The 14 th Quantum Electronics and Laser Annual Conference, University of Manchester Institute of Science and Technology, Manchester. Professor Terry King/Professor Brian Wilson 11. Photodynamic therapy and Photodiagnosis, October Innsbruck, Austria. Dr. Herwig Kostron, Dr. Angelika Rueck. 12. European Aacademy of Cosmetic Surgery. Current options in facelift surgery. Mr. Anthony Erian, London, 27 th May European Association of Cranio-Maxillofacial Surgery Congress 2000, 7 th -9 th September 2000, Edinburgh, Scotland 14. Kiel Symposium. Current Trends in Regenerative Therapy. 4 November 2000, Kiel, Germany 15. Erythropoietin in der Tumortherapie Symposium, Charite Campus Virchow Klinikum, Berlin, 10 th -11 th November Jahrestagung, Deutsch-Österreichisch-Schweizerischer Arbeitskreid für Tumoren im Kiefer- Gesichtsbereich, Gießen, Germany November Platelet-rich plasma Symposium, 25 th November 2000, Vienna, Austria 18. Interdisziplinäres Symposium Arbeitskreis für Oralpathologie und Oralmedizin und der Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Infektiologie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, Juli 2001, Rostock, Germany Jahrestagung, Deutsch-Österreichisch-Schweizerischer Arbeitskreis (DÖSAK) für Tumoren im Kiefer-Gesichtsbereich, Freiburg, Germany November Arbeitskreis für Oralpathologie, 4. Juni 2002, Bad Homburg, Germany Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Juni 2001, Marburg, Germany 22. European Association of Cranio-Maxillofacial Surgery Congress 3d-7 th September 2002, Münster, Germany 23. Parotid and Facial Surgery Course, University Hospital Hamburg Eppendorf, 26 th -28 th September 2002, Hamburg, Germany Jahrestagung DÖSAK, Freiburg, 18. November 2002, Prof. Dr. Dr. R. Schmelzeisen Symposium ästhetische Gesichtschirurgie (Teil der DGMKG), Kampen, Sylt, 29. April bis 2. Mai 2003, Prof. Dr. Dr. H. Bull Jahrestagung des Arbeitskreises für Kieferchirurgie, Bad Homburg, , Prof. Dr. J. Becker 27. Dysgnathiechirurgie. 4. Symposium Kiel-Copenhagen Punkte 28. Endoskopische Betrachtung der Implantatversorgung bei unterschiedlicher Knochenqualität.. Prof. Dr. Dr. W. Engelke. Norddeutscher Implantologie Club, Punkte 29. Nobel Biocare Implantatkurs, Neue Ästhetische Aspekte. Dr. med. Ole Richter, Hamburg, Implantatprothetik: Sofortversorgung pro und contra. Prof. Dr. Dr. Manfred Wichmann, Zahnärztekammer Hamburg, Punkte 31. Experts meet Experts. 2nd Hamburg International Symposium, 21. u. 22. Mai Body contour surgery/liposculpture. Hotel 4 Jahreszeiten, Hamburg Punkte 32. International Conference of Oral and Maxillofacial Surgery 2005, Wien Punkte Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie , Dresden Punkte Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (Landesverband M-V), 15. Zahnärztetag M-V, 57. Jahrestagung der M-V Gesellschaft für ZMK-Heilkunde, Punkte Hamburger Zahnärztetag Punkte 36. Universalfortbildung umfassendes Update in aktueller medizinischer Versorgung. Ärztekammer Hamburg, 6 Punkte, Kategorie A, Hamburger Zahnärztetag: Wie viele Implantate braucht der Mensch? 12 Punkte, 2009, Norddeutsche Fortbildungstage für Ärzte, 6 Punkte, Kategorie A Symposium für ästhetische plastisch-rekonstruktive Gesichtschirurgie, Sylt, Prof. Heinz Bull, 13 Punkte 40. Interdisziplinärer Workshop Management von Knochenmetastasen. 19. November Jahre Quintessence Verlag, Estril Kongresszentrum Berlin, Januar Solide Tumoren am runden Tisch. Kopf-Hals-Tumoren eine interdisziplinarische Herausforderung Therapiestandards und neue Perspektiven. Hamburg, Punkte April 2009: Kurs Nr. 32 Proth, Prof. Guido Heydecke: Innovative Teilprothetik: Pfeilervermehrung mit Implantaten, 2 Punkte 44. Zahnärztekammer Hamburg : Aktuelle Entwicklung in der Vertragszahnärztlichen Versorgung: Basistarif, Festszuschussregelungen, Patientenberatungsmodelle usw. Dr. R.O. Banthien 1 4

5 Punkt 45. Ärztekammer Hamburg Universalfortbildung und : 40 Punkte 46. Hamburger Neuro-Ultraschall-Tage , Asklepios Klinik Hamburg, 13 Punkte 47. Kieferorthopädische Vortragsreihe, Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf: Ditsraktionen in der orthognathen Chirurgie: wann Osteotomie, wann Distraktion. Prof. Dr. Dr. h.c. Konrad Wangerin, Marienhsopital, Stuttgart 48. European Association of Craniomaxillofacial Surgeons Annual Meeting, Brügge, Belgium 90/2010 Kursteilnahmen 2. Juni 1997 Nobel Biocare Implantatinsertionskurs. Eastman Dental Institute for the Oral Healthcare Sciences, London, England 7. September 2000 Facial Aesthetic Surgery: Hands-on Laser Session. Limited Attendance Masterclass. Mr. Timothy Mellor BDS FDSRCPS MBBCh FRCS. European Association of Craniomaxillofacial Surgery, Edinburgh 18. November 2000 Laserstrahlenschutzkurs, Medizinisches Laserzentrum, Lübeck 27. März 2001 Grund-, Aufbau- und Abschlusskurs: A- und B-Bild Ultrsachall im Kopf und Halsbereich, Prof. Dr. Dr. HH. Horch, Klinikum Rechts der Isar, München 10. Juli 2002 Hands-on Botulinumtoxin Kurs. Hautnah. Frau Dr. Riede, Dermatologin, Queens Hotel, Hamburg 10. Juli 2002 Hands-on Laser Ästhetik: Firma Lumenis. Queens Hotel, Hamburg September Operationskurs Parotis und Fazialischirurgie, Prof. J. Ußmüller, Abt. Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, und Ethicon Surgical Institute September 2003 Strahlenschutzkurs, Ärztekammer HH (Grund- und Spezialkurs) 5. November 2003 Implantationskurs für Fortgeschrittene. Dr. Dr. W. Stermann, Hamburg Mai Internationaler Operationskurs für Plastisch-Rekonstruktive und Ästhetische Nasen- und Ohrmuschelchirurgie, Blepharoplastik und Facelift. Erlangen, Prof. Iro, Yoram Levy 12. Juni 2004 Intensivkurs Dermatologie, Dermatologicum, Prof. Volker Steinkraus, Hamburg 19. Juni 2004 Eppendorfer Vormittag, Universitätskrankenhaus Hamburg Eppendorf, Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzle 8. Juni 2006 Intraorale Knochentransplantation. Fa. Straumann, Referent Dr. Dr. Kreuzing, Aschaffenburg 25. Juni 2009 AO Course Innovations and Perspectives in Anterior Skull Base and Orbital Surgery, Freiburg 25. Juni th International Symposium on orthognathic surgery and distraction osteogenesis, Marienhospital, 15th-17th October 2009, Prof. Konrad Wangerin, Marienhospital, Stuttgart: OP-Planungsseminar: Orthognathe Chirurgie. 18.November 2011 Zahnärzte-Unternehmerabend 2011: Einführung in die neue GOZ Poster-Präsentationen June 1997 März 1999 September 1999 Februar 2000 'Lichenoid dysplasia: should we be alarmed?'. Präsentiert auf der Wissenschaftliche Jahrestagung der British Association of Maxillofacial and Oral Surgeons in Buxton, Derbyshire, UK. Auto- and enhanced fluorescence of diseases of the upper aerodigestive tract'. Royal Society of Medicine, London, England. 'Optical biopsy of pre-malignant and malignant lesions of the oral cavity'. Quantum Electronics Conference, QEL14 in Manchester. Palliative Care Conference, Brighton, England. Palliation of advanced head and neck tumours using Foscan Photodynamic therapy. 5

6 April 2001 Intravenous 5-aminolaevulinic acid in the treatment of oral cancer and precancer. 7 th International Conference on Oral Cancer. Den Haag, Holland 9. Mai 2002 Riesenzellgranulom im Kieferköpchen. 53. Arbeitskreis für Oralpathologie und Oralmedizin innerhalb der DGZMK, Bad Homburg 04. Sep The treatment of large boby cystic lseions with and without the use of alloplastic materials. Suhr MAA, Gottschalk J, Kreusch Th. 16 th Congress of the European Association of Cranio-Maxillofacial Surgeons, Münster 04. Sep Statistical methods in evidence-based medicine. Meta-analysis of individual patient data. 16 th Congress of the European Association of Cranio-Maxillofacial Surgeons, Münster Sept Access to the skull-base and temporomandibular joint for the oral and craniomaxillofacial surgeon. European Association of Craniomaxillofacial Surgeons Annual Meeting, Brügge, Belgium 14 th -17 th September 2010 Präsentationen/Vorträge 14. April 1999 'The absorption and metabolism of 5-aminlaevulinic acid in the skin and oral mucosa'; Forschungscolloquium unter Leitung von Prof. Irving Taylor, Direktor der Forschungsabteilung der Chirurgie; University College London Hospitals, London, UK. 21. April 1999 'The absorption and metabolism of 5-aminlaevulinic acid in the skin and oral mucosa'; Auditorium: Prof. Indraneel Mittra, Gastprofessor von Pierce Gould (?) der Chirurgie, Forschungsabteilung der Chirurgie; University College London Hospitals, London, UK. 9. September 1999 'Optical biopsy using enhanced fluorescence of (pre) malignant lesions of the upper aerodigestive tract'; 14. Quantum Electronics and Photonics Conference, Manchester Institute of Science and Technology, Manchester, UK. 23. Oktober 1999 'Photodynamic diagnosis (PDD) of premalignant and malignant lesions of the oral cavity using the red: green fluorescence ratio'; 3. Internationale Konferenz der Photodynamischen Diagnostik and Photodynamischen Therapie; Innsbruck, Austria. 10. November 1999 'Interstitial photodynamic therapy of advanced tumours of the head and neck, using Foscan '; British Association of Head and Neck Oncology; Cardiff, Wales, UK. 7. Juli 2000 British Cancer Society Research Meeting, Bournemouth, England. Interstitial photodynamic therapy in the Management of advanced head and neck cancer. Akzeptiert. 6. September 00 European Society of Neuroradiology Meeting, Oslo, Norway. Predicting the volume of tumour necrosis after Foscan photodynamic therapy using contrast enhanced MRI. 8. September 00 European Association of Craniomaxillofacial Surgeons Congress The technique of interstitial photodynamic therapy for advanced skull-base tumours. t. 26. April 2001 Intravenous 5-aminolaevulinic acid in the management of severe oral mucosal dysplasia. International Conference on Oral Oncology. Den Haag, Holland 19 Mai 2001 Interstitial Photodynamic Therapy in the management of advanced head and neck malignancy. ICOMS (International Conference of Oral and Maxillofacial Surgeons) Durban, South-Africa 7. Juli 2001 Die ALA-induzierte und Autofluoreszenz von gutartigen, prämalignen und malignen Mundschleimhautläsionen. Virusinfektionen und Tumoren der oralen Schleimhaut. Interdisziplinäres Symposium des Arbeitskreises Oralpathologie & Oralmedizin, und der 6

7 Arbeitskreis Dermatologische Infektiologie (ADI) der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, Rostock, Juli Eur J Med Res 2001; 6: Oktober 2001: Intravenöse 5-aminolävulinsäure bei der Behandlung von Schleimhautdysplasien und Carcinoma-in-situ Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Mannheim Januar 2002 Polymorphous low-grade adenocarcinoma. Criteria for diagnosis and implications for treatment. 1,* Suhr MAA, 2 Gottschalk J, 1 Kreusch T. Archives of Otolaryngology, Head and Neck Surgery st International Congress on Salivary Gland Diseases, Geneve, Schweiz 27. Februar 2002 Die Wurzelspitzenresektion. Oralchirurgiekurs der Zahnärztekammer Hamburg 20. September 2002 Knochentransplantation. Straumann Implantatinsertionskurs 3. August 2002 Distraktionsosteogenese im Gesicht. 1. Tagung der Norddeutschen Assistentengesellschaft 10. August 2002 Beste Entfernung von Tätowierungen. 6. Kongreß, International Society of Aesthetic Laser Surgery, Berlin August September 2002 Breastfeeding in cleft lip and palate patients. Erbersdobler S, Juppe-Schutz T, Kreusch Th., Suhr M.A.A. 2 nd World Cleft Congress, München. 3. Mai 2003 Die Beurteilung und Behandlung von Falten: eine Übersicht. Suhr MAA, Lenzen C, Kübler AC. 13. Symposium ästhetische Gesichtschirurgie, Kampen, Sylt, Prof. Dr. Dr. H. Bull Evidence-based removal of tattoos. Suhr MAA, Kreusch Th. 13. Symposium ästhetische Gesichtschirurgie, Kampen, Sylt, Prof. Dr. Dr. H. Bull 29. Mai 2003 Morbidität nach intraoraler und Beckenkammknochenentnahme, 54. Jahrestagung Arbeitskreis für Kieferchirurgie, Bad Homburg August 2005 International Conference of Oral and Maxillofacial Surgery (ICOMS) 2005: Long span mandibular reconstruction using free bone grafts. Suhr M, Vesper M, Springer IN. August 2005 ICOMS 2005: The assessment and management of skin wrinkles and pores. Suhr M, Vesper M, Springer IN. Juni 2006 DGMKG Jahrestagung: Die mögliche konservative Behandlung von Schusswunden im Hals. Dresden. September Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (Landesverband M-V), 15. Zahnärztetag M-V, 57. Jahrestagung der M-V Gesellschaft für ZMK-Heilkunde, Regenerative Therapien nach Periimplantitis Oktober 2009 November 2009 April th International Symposium on orthognathic surgery and distraction osteogenesis, Marienhospital, 15th-17th October 2009, Prof. Konrad Wangerin, Marienhospital, Stuttgart: Ästhetische und Geschlechtsanpassende Orthognathe Chirurgie. IMC Mastersudiengang Implantologie der Universität Münster: ganzer Tag: Das Chirurgische Planen und Vorgehen bei der Implantatinsertion. Planung und Durchführung komplexer Osteotomien bei Geschlechtsanpassender und Geschlechtsneuzuordnender Chirurgie. VDÄPC Potsdam, Abstracts 7

8 Juli 1998 März 1998 Oktober 2001 'Auto- and enhanced fluorescence monitoring of dysplastic lesions of the upper aerodigestive tract'; 6. Internationale Laser-Konferenz der Zahnheilkunde; Hawaii. 'Auto- and enhanced fluorescence in targeting tissue for biopsy and photodynamic therapy in dysplastic and neoplastic lesions of the upper aero-digestive tract'. Wissenschaftliche Jahrestagung der British Association of Oral and Maxillofacial Surgeons; Harrogate, England. Intravenöse 5-Aminolävulinsäure in der Behandlung von Schleimhautdysplasien und Carcinoma-in-situ. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 2001 (Suppl.); D26 Beteiligung bei Operationskursen und Tagungen 19. November 2002 Operationskurs zahnärztliche Chirurgie für die Zahnärztekammer Hamburg 08. Februar 2003 Berufsverband Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Hamburg 19. Februar 2003 Operationskurs zahnärztliche Chirurgie für die Zahnärztekammer Hamburg 29. Februar 2003 Wissenschaftliches Symposium des Kopfzentrums Klinikum Nord 03. April 2003 ITI-Kurs: Augmentationsverfahren durch Knochentransplantaten Buchbeiträge Colin Hopper, Jem Prabhakar, Manfred A. Suhr. 'Photodynamic Therapy'. Kapitel 12. in: Contemporary Issues in Oral Cancer. D. Saranath (Ed.). Oxford University Press 2000, Delhi/Indien. Manfred A. Suhr, Michael A. Scott, Colin Hopper. 'Photo-diagnosis and Optical Biopsy System in mucosal and cutaneous lesions'. Kapitel 16. in: Contemporary Issues in Oral Cancer. D. Saranath (Ed.). Oxford University Press 2000, Delhi/Indien. Publikationen 1. Suhr M A. Wegener's granulomatosis: when to operate on the face and how? Plast Reconstr Surg 1995; 95(5): Suhr MA, Hopper C, Jones L, George JG, Bown SG, MacRobert AJ. Optical biopsy systems for the diagnosis and monitoring of superficial cancer and precancer. Int J Oral Maxillofac Surg 2000 Dec; 29(6): Aghabeigi B, Manisali M, Suhr M, Feinmann C, Harris M. Ocular psychiatric disorders in maxillofacial injuries. Two case reports and a review of psychogenic ocular symptoms. Int J Oral Maxillofac Surg 1998 Jun;27(3): Suhr MAA, Hopper C, MacRobert AJ, Bown SG. Interstitial photodynamic therapy for the management of advanced head and neck cancer. Journal of Craniomaxillofacial Surgery 2000; 28(Suppl. 3): Suhr M A A, Hopper C, Speight PM, Intravenous 5-aminolaevulinic acid in the treatment of oral mucosal dysplasia and carcinoma-in-situ. Oral Oncology 2001; 7: Barrett AM, Suhr MA. Cellular Neurothekeoma. Oral Oncology 2001; 37(8): Photodynamic therapy using Foscan and other photosensitisers. Int J Clinical Practice Suhr MAA, Hopper C, MacRobert AJ, Speight PM, Kunz L, Kübler AC. Klinische Pilotstudie zur interstitiellen photodynamischen Therapie für die Behandlung von fortgeschrittenen Kopf-Halstumoren. Mund Kiefer Gesichtschir (5): Thömen-Suhr D, Suhr MAA. Qualitätszirkel ein Instrument der Effizienzsteigerung. Deutsches Ärzteblatt 2002; 99(17): M.A.A. Suhr, M. Heiland, M. Vesper, Th. Kreusch. ALA Induced and Autofluorescence of benign, premalignant and malignant lesions of the oral mucosa. Eur J Med Res 2001; 6: M.A.A. Suhr, M. Heiland, M. Vesper, Th. Kreusch. Intravenöse 5-Aminolävulinsäure in der Behandlung von Schleimhautdysplasien und Carcinoma-in-situ. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 2001 (Suppl.); D Springer I, Suhr M, Fleiner B. Adaptive adjustments of the adolescent porcine mandibular condyle. Bone 2002; 31(1): Suhr M.A.A., Gottschalk J, Kreusch Th. Polymorphous low-grade adenocarcinoma: criteria for diagnosis 8

9 and implications for treatment. Journal of Craniomaxillofacial Surgery 2002; 30(Suppl. 1): Suhr MAA, Kreusch Th. Malignant metastatic solitary fibrous tumour to the infratemporal fossa. International Journal of Oral and Maxillofacial Surgery 2003 Dec; 32(6): Punkte 15. Schoder V, Suhr MAA, Vesper M. Biometrische Aspekte der Evidenzbasierten Medizin. Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 2003; 58(8): Springer I, Springer IN, Terheyden H, Dunsche A, Czech N, Suhr MA, Tiemann M, Hedderich J, Acil Y. Collagen crosslink excretion and staging of oral cancer. Br J Cancer Apr 7;88(7): I.N.G. Springer, H. Terheyden, M.A.A. Suhr, P. Warnke, A. Dunsche, M. Tiemann and Y. Açil. Follow up of collagen crosslink excretion in patients with oral squamous cell carcinoma and analysis of tissue samples. British Journal of Cancer 2003; 89(9): Suhr MA, Gottschalk J, Kreusch Th. The treatment of large bony cystic lesions with and without the use of replacement materials. J Craniomaxillofac Surg 2003, 30, Suppl. 1, p. 299 Punkte 19. Suhr MAA, KreuschTh. Burn injuries resulting from (accidental) airbag inflation. J Craniomaxillofac Surg Feb; 32(1): 35-7 Punkte 20. Suhr MAA, Kreusch Th. Technical considerations in distraction osteogenesis. International Journal of Oral and Maxillofacial Surgery 2004; 33_89-94 Punkte 21. Springer IN, Sprengel M, Terheyden H, Harle F, Warnke PH, Suhr MA. Wedge excision: treatment of choice in minimal median clefts of the upper lip. Plast Reconstr Surg Sep 1;114(3):812-4 Punkte 22. Suhr MA, Gunther M, Springer IN. Ptosis relief after Botox injection using dermabond. Plast Reconstr Surg Jul;114(1):262-3 Punkte 23. Suhr MAA, Grundmann T. Kieferspaltosteoplastik Grundlage für eine erfolgreiche Septorhinoplastik bei Patienten mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten. Forum HNO 2004; 6: Punkte 24. Ingo N. Springer, Peter Niehoff, Patrick H. Warnke, Güler Böcek, Manfred Suhr, György Kovács, Jörg Wiltfang, Yahya Acil. Radiation caries - radiogenic destruction of dental collagen. Oral Oncology Suhr M, Jasser H, Springer IN. Intraoral bone-grafting in the management of teeth loosened by periodontal disease. Submitted: Int J OMFS Suhr M., Preusse F.-A., Mager A. Synovial cyst of the temporomandibular joint. Journal of Oral and Craniofacial Surgery Suhr M, Preusse F.-A., Arndt C. The implant repositioning osteotomy in the management of fully osseointegrated, malpositioned implants. Zeitschrift für Zahnärztliche Implantologie 2011 Weitere Fortbildungsaktivitäten 1. Deutsches Ärzteblatt 1 Punkt pro Ausgabe 2. Zahnärztliche Mitteilungen 1 Punkt pro Ausgabe 3. Hospitationen für das Curriculum Implantologie der Zahnärztekammer Hamburg 8 Punkte pro Hospitant Eingeworbene Forschungsgelder 1. University College London Hospitals NHS Trust Equipment Grant;1997: ,00 2. Behörde für Umwelt und Gesundheit, 2002: 30, Danke für die Kenntnisnahme. Jetzt bitte Rücksicht, muss nämlich weiterarbeiten 9

1.) 28. Wintersymposium der Österreichischen Gesellschaft für Mund-, Kiefer - und Gesichtschirurgie, Bad Kleinkirchheim, Jänner 1990

1.) 28. Wintersymposium der Österreichischen Gesellschaft für Mund-, Kiefer - und Gesichtschirurgie, Bad Kleinkirchheim, Jänner 1990 Publikationsliste Dr. Gabriele Millesi - Schobel Kongreßbesuche - Fortbildungsbesuche : 1.) 28. Wintersymposium der Österreichischen Gesellschaft für Mund-, Kiefer - und Gesichtschirurgie, Bad Kleinkirchheim,

Mehr

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie 8 I Kontakt Medizin& Ästhetik Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie Alte Börse Lenbachplatz 2 80795 München T +49.89.278586 F +49.89.584623 E medizin@aesthetik-muenchen.de www.medizinundaesthetik.de

Mehr

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS Vorstand der Abteilung Allgemein und Viszeral-Chirurgie KLINIKUM KLAGENFURT am WÖRTHERSEE Feschnigstraße 11 A - 9020 Klagenfurt am Wörthersee T: +43

Mehr

Referenzliste Deutschland-Schweiz-Österreich DEUTSCHLAND:

Referenzliste Deutschland-Schweiz-Österreich DEUTSCHLAND: Referenzliste Deutschland-Schweiz-Österreich DEUTSCHLAND: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden Klinik für MKG Prof. Päßler Fetscherstr. 74 01307 Dresden (Flat Panel

Mehr

Symposium 23 Jahre Innovation. Samstag, 22. September 2012, 9:00 bis 14:00 Uhr. Symposium 23 Years of Innovation

Symposium 23 Jahre Innovation. Samstag, 22. September 2012, 9:00 bis 14:00 Uhr. Symposium 23 Years of Innovation Einladung Invitation Symposium 23 Jahre Innovation anlässlich der Emeritierung von Professor Rolf Ewers Samstag, 22. September 2012, 9:00 bis 14:00 Uhr Symposium 23 Years of Innovation on the occasion

Mehr

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken.

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. (Magellan, 1480-1521) Einladung Entdecken Sie die Möglichkeiten der Digitalen Volumentomographie (DVT) bei unserem exklusiven DVT-Symposium»science

Mehr

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen. LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN Name: Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.de Nationalität: Deutsch Geburtsdatum:

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 1 2012 Kurzbiographie Univ.-Prof. Dr. Dr. St. Schultze-Mosgau stefan.schultze-mosgau@med.uni-jena.de Live-OP 1 Vestibulumplastik mit Schleimhauttransplantat bei Implantatfreilegung

Mehr

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Praxis! Als Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahn-, Mund-

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

Lebenslauf. Dr. med. Henning W. Woitge. Praxis Dr. Woitge

Lebenslauf. Dr. med. Henning W. Woitge. Praxis Dr. Woitge Lebenslauf persönliche Daten 2 Medizinische Ausbildung 2 Medizinische Weiterbildung 2 Zusätzliche Qualifikationen 3 Wissenschaftliche Erfahrungen und Akademischer Titel 3 Preise und Auszeichnungen 4 Mitgliedschaften

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 4 2013 Dipl. Stom. Michael Arnold info@rootcanal.de Film 1 Live OP Zahnärztliche Ergonomie mit Dentalmikroskop und 6-Handtechnik Teil 1 (Oberkiefer) Kurzbiographie 1964 geboren

Mehr

Lehrbeauftragter bei der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der. 2012-2013 Oberarzt Orthopädische Klinik, HFR Freiburg und HFR Tafers

Lehrbeauftragter bei der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der. 2012-2013 Oberarzt Orthopädische Klinik, HFR Freiburg und HFR Tafers Angaben zur Person Name, Vorname: Titel: Marti, Darius Dr. med. FMH Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates E-Mail: darius.marti@h-fr.ch Geburtsdatum: 11. Mai 1978 Zivilstand:

Mehr

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 Tagungszentrum der Sächsischen Landesärztekammer Schützenhöhe 16 01099 Dresden Veranstalter:

Mehr

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten I 1. 14.-15.06. 1985 Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten Dr. Kirsch 2. 21.-23.02. 3. Symposion Hydroxylapatit-Keramik Prof. de

Mehr

CURRICULUM VITAE. Persönliche Angaben. Name Silvia Hofer Wohnhaft Scherrstrasse 6, 8006 Zürich Geboren Bürgerin von Luzern

CURRICULUM VITAE. Persönliche Angaben. Name Silvia Hofer Wohnhaft Scherrstrasse 6, 8006 Zürich Geboren Bürgerin von Luzern CURRICULUM VITAE Persönliche Angaben Name Silvia Hofer Wohnhaft Scherrstrasse 6, 8006 Zürich Geboren 21.2.1956 Bürgerin von Luzern Adresse Dr. med. Silvia Hofer Oberärztin Klinik und Poliklinik für Onkologie,

Mehr

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift:

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift: CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter Geburtsdatum: 08. Juni 1963 Geburtsort: Mannheim Dienstanschrift: Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie

Mehr

Verleihung der Röntgen-Plakette 2013

Verleihung der Röntgen-Plakette 2013 Verleihung der Röntgen-Plakette 2013 Die Verleihung der Röntgen-Plakette findet in diesem Jahr statt. am Samstag, dem 04. Mai 2013 um 11.00 Uhr im Röntgen-Gymnasium in Remscheid-Lennep (Röntgenstraße 12)

Mehr

Kurzprofil. Dr. med. dent. Martin Emmel. Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Kurzprofil. Dr. med. dent. Martin Emmel. Fachzahnarzt für Oralchirurgie Kurzprofil Dr. med. dent. Martin Emmel Fachzahnarzt für Oralchirurgie Persönliche Daten Name Dr. Martin Emmel Geburtstag 05. September 1981 Ausbildung Studium 2002-2007 Studium der Zahnmedizin an der Johannes

Mehr

Fortbildungsprogramm. Kontrollierte Fortbildung: Sie umfasst 50 Stunden(Credits).

Fortbildungsprogramm. Kontrollierte Fortbildung: Sie umfasst 50 Stunden(Credits). SGKG Société Suisse de Chirurgie Maxillo-Faciale Societa Svizzera di Chirurgia Maxillo-Facciale Schweizerische Gesellschaft für Kiefer- und Gesichtschirurgie Fortbildungsprogramm 1. Grundlagen Das folgende

Mehr

Curriculum Vitae. Prof. Dr. med. Joachim Drevs

Curriculum Vitae. Prof. Dr. med. Joachim Drevs Curriculum Vitae Prof. Dr. med. Joachim Drevs Kontakt UNIFONTIS Praxis für Integrative Onkologie Ärztlicher Direktor Hoppe-Seyler-Str. 6 72076 Tübingen, Germany phone: +49 (0)7071 / 40 78-216 / 217 fax:

Mehr

65. JAHRESTAGUNG DER 36. JAHRESTAGUNG DES ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR KIEFERCHIRURGIE ARBEITSKREISES FÜR ORALPATHOLOGIE UND ORALMEDIZIN

65. JAHRESTAGUNG DER 36. JAHRESTAGUNG DES ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR KIEFERCHIRURGIE ARBEITSKREISES FÜR ORALPATHOLOGIE UND ORALMEDIZIN 65. JAHRESTAGUNG DER ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR KIEFERCHIRURGIE 36. JAHRESTAGUNG DES ARBEITSKREISES FÜR ORALPATHOLOGIE UND ORALMEDIZIN 14. - 15.05.2015 Bad Homburg Tagungsleitung: Univ.-Prof. Dr. Dr. J. Wiltfang

Mehr

Nils-Claudius Gellrich

Nils-Claudius Gellrich Curriculum Vitae Nils-Claudius Gellrich Position: Director and Chairman Dept. of Oral and M axillofacia l Surgery Date of birth: September the 27 th, 1963 Family status; married with Dr. Britta Gellrich

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2010 / 2011 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF Prof. Dr. Bernhard Steinhoff TABELLARISCHER LEBENSLAUF Persönliche Daten Name Bernhard Jochen Steinhoff Akademischer Grad Professor Dr. med. Geburtsdatum 18.09.1961 Geburtsort Offenburg/Baden Familie verheiratet,

Mehr

I. Ausbildung, berufliche Stationen

I. Ausbildung, berufliche Stationen I. Ausbildung, berufliche Stationen 1945 geboren in Oldenburg i. O. 1955-1963 Gymnasium in Hann. Münden 1963-1965 Wehrdienst ( Leutnant der Res.) 1965-1966 Studien in Kiel und Göttingen 1967-1970 Medizin

Mehr

Kriminalistik-Veranstaltungskalender. Zeit Ort Thema / Veranstalter

Kriminalistik-Veranstaltungskalender. Zeit Ort Thema / Veranstalter 1 Kriminalistik-Veranstaltungskalender Zeit Ort Thema / Veranstalter 19. 21.01.2015 Dubai 23. Congress of the International Academy of Legal Medicine 04.- 06.03.2015 Lippstadt- Eickelborn 30. Eickelborner

Mehr

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger

CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Claus Ferdinand Eisenberger Universitäre Ausbildung und Studium: 1989 Humanmedizin, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 1991 Physikum 1992 1. Staatsexamen 1994 2. Staatsexamen

Mehr

PUBLIKATIONEN VORTRÄGE

PUBLIKATIONEN VORTRÄGE PUBLIKATIONEN VORTRÄGE Der Einsatz elektronischer Bildanalysesysteme in der Knochenhistomorphometrie 5. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Osteologie 16.-18. März 1990 in Frankfurt am Main September

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Qualitätssicherung in der Behandlung von Bißwunden der Hand Viszeralchirurgie 33: 38, 1998 (Abstract) Behandlungsstrategie bei Verletzungen des PIP-Gelenkes eine kritische Betrachtung

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 KURSBESCHREIBUNG 2 AUGMENTATIVE VERFAHREN DER HART UND WEICHGEWEBE KURS AM HUMANPRÄPARAT Durch die

Mehr

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Andreas Neff. Dr. med. Dr. med. dent. Dominik Lamp

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Andreas Neff. Dr. med. Dr. med. dent. Dominik Lamp Klinik/Fachabteilung Direktor der Klinik und Poliklinik Leitender Oberarzt Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Andreas Neff Dr. med. Dr. med.

Mehr

PERSÖNLICHE DATEN. Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med.

PERSÖNLICHE DATEN. Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Curriculum vitae PERSÖNLICHE DATEN Name: Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse (dienstlich): Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie St. Antonius Hospital Eschweiler

Mehr

Lebenslauf. Prof. Dr. med. Udo Sulkowski. 1. Daten zur Person. 2. Aus- und Weiterbildung

Lebenslauf. Prof. Dr. med. Udo Sulkowski. 1. Daten zur Person. 2. Aus- und Weiterbildung Lebenslauf Prof. Dr. med. Udo Sulkowski 1. Daten zur Person Name Geburtstag Geburtsort Konfession Staatsangehörigkeit Familienstand Udo Bernd Sulkowski 5.4.1961 Dortmund evangelisch deutsch verheiratet

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 2 2012 Dr. Wolfram Bücking w.buecking@t-online.de Film 1 Glasfasergerüsttechnik in der abnehmbaren Prothetik Kurzbiographie Jahrgang 1946 1967 1972 Studium der Zahnmedizin an

Mehr

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG Ihre Patienten vertrauen Ihnen. Ihrem Wissen. Ihrer Meinung. Wer zu Ihnen kommt, muss auch in guten Händen sein, wenn eine Behandlung außerhalb Ihrer Praxis stattfindet.

Mehr

Life Sciences in Israel / Medizintechnik. Erfahrungsbericht der Jeder GmbH

Life Sciences in Israel / Medizintechnik. Erfahrungsbericht der Jeder GmbH Life Sciences in Israel / Medizintechnik. Erfahrungsbericht der Jeder GmbH LISAvienna Business Seminar Wien, 2. Juni 2014 1 Jeder GmbH in der dentalen Medizintechnik tätig ÜBERBLICK JEDER GMBH DENTAL TECHNOLOGY

Mehr

http://www.khdf.de/cms/kliniken+und+institute+/kliniken/klinik+für+dermatologie+und+allergologie-p- 125.html

http://www.khdf.de/cms/kliniken+und+institute+/kliniken/klinik+für+dermatologie+und+allergologie-p- 125.html Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Klinik für Dermatologie und Allergologie Chefarzt Prof. Dr. med. Uwe Wollina Friedrichstraße 41 01067 Dresden Chefarztsekretariat Annett Thiele Telefon 0351 480-1685

Mehr

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 2006 Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 8. April 2006 Freiburg UNIVERSITÄTS FREIBURG KLINIKUM Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichts- Chirurgie

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

Prof. Dr. med. Thomas Knoll

Prof. Dr. med. Thomas Knoll Lebenslauf Prof. Dr. med. Thomas Knoll 1. PERSÖNLICHE DATEN 1. Geburtsdatum 12.06.1971 Geburtsort Eberbach, Neckar-Odenwald-Kreis 2. SCHULAUSBILDUNG 1977 1982 Grundschulen Beerfelden und Bad König, Odenwaldkreis

Mehr

NEU HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen für Patientinnen und Patienten & MODERN AUSGESTATTET

NEU HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen für Patientinnen und Patienten & MODERN AUSGESTATTET NEU & MODERN AUSGESTATTET HERZLICH WILLKOMMEN! Informationen für Patientinnen und Patienten 1 GESCHICHTE DER PRAXISKLINIK DIE HEUTIGE ÄRZTEVILLA wurde im Jahr 1902 vom Konservenfabrikanten Gustav Busch-Bahnewitz

Mehr

PD Dr. Dr. Dirk Hermes. Verzeichnis der Publikationen. Originalarbeiten. Stand: 31.12.2009

PD Dr. Dr. Dirk Hermes. Verzeichnis der Publikationen. Originalarbeiten. Stand: 31.12.2009 PD Dr. Dr. Dirk Hermes Verzeichnis der Publikationen Stand: 31.12.2009 Originalarbeiten 01. Molsberger A, Hermes D, Böwing G: Das Patienteninteresse an Akupunktur. Ergebnisse einer epidemiologischen Untersuchung.

Mehr

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek Lebenslauf 10.5.2014

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek Lebenslauf 10.5.2014 Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek Lebenslauf 10.5.2014 Michael Musalek wurde am 26. März 1955 in Wien geboren, ist seit 1979 verheiratet und hat eine Tochter (32 Jahre) und einen Sohn (31 Jahre). Nach

Mehr

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Weiterbildungskonzept für Facharzt Otorhinolaryngologie und Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Anerkennung als Weiterbildungsstätte Facharzt Oto-rhino-laryngologie Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Mehr

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung Boris A. Stuck Beraterhonorare Firmen: Aspire Medical, Celon AG Medical Products, Philips Healthcare Reinhard Müller Armin Steffen Creativ Centical (Hypersalivation) Michael Herzog Auftrag eines Referentenhonorare

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2014

YOUNG ITI Meeting 2014 YOUNG ITI Meeting 2014 Update Implantologie Samstag, 25. Oktober 2014 in München Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, eine der ersten frühen Veranstaltungen

Mehr

Einschreibungsformular

Einschreibungsformular 1 European Federation of Oral Surgery Societies EFOSS Berufsverband Deutscher Oralchirurgen - BDO Einschreibungsformular Titel, Vorname, Name Straße Plz, Ort beantragt die Einschreibung für das Prüfungsverfahren

Mehr

Lebenslauf. PD Dr. med. Viktor Grünwald

Lebenslauf. PD Dr. med. Viktor Grünwald Lebenslauf PD Dr. med. Viktor Grünwald Privat: Bromberger Str. 14 30659 Hannover Telefon: +59 511 228 2281 Mobil: +49 176 62127660 Email: Gruenwald.Viktor@web.de Beruflich: Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie,

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2012 / 2013 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

Curriculum Parodontologie

Curriculum Parodontologie LZK Fortbildung Curriculum Curriculum Parodontologie Mai 2012 bis Juni 2013 Mit Live-OP-Kurs! Fortbildungspunkte: 122 LZK Institut Bildung und Wissenschaft Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz Vorwort

Mehr

Latin French (basics)

Latin French (basics) Curriculum vitae Priv.- Doz. Dr. med. Siamak Asgari Chief of Department/Directory Department of Neurosurgery Krumenauerstr. 25 D 85049 Ingolstadt Tel.: 00 49 (0)841 / 880 2550 Mail: siamak.asgari@klinikum-ingolstadt.de

Mehr

Curriculum vitae. Aktuelle Position. Persönliche Daten. Diakonissenkrankenhaus Flensburg. Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Curriculum vitae. Aktuelle Position. Persönliche Daten. Diakonissenkrankenhaus Flensburg. Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Diakonissenkrankenhaus Flensburg Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Curriculum vitae Dr. med. Frank Helmig Aktuelle Position Chefarzt der Klinik für Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 3 2013 Dr. Galip Gürel dentis@superonline.com Film 1 Live OP Ästhetische Frontzahnversorgung mit Veneers nach kieferorthopädischer / kieferchirurgischer Vorbehandlung Kurzbiographie

Mehr

Wissenschaftliche Vorträge und Workshops

Wissenschaftliche Vorträge und Workshops PD Dr. Dr. Dirk Hermes Wissenschaftliche Vorträge und Workshops Stand: 31.12.2009 Vorträge 01. Hermes D: Allgemeinmedizinische Notfälle in der Kinderzahnheilkunde. Fortbildungsveranstaltung der AG Jugendzahnpflege

Mehr

Kurzzeitreisende bis 93 Tage im Aufenthaltsgebiet/ Short-term travellers spending up to 93 days abroad. Kurzzeitreisende/ Short-term Travellers

Kurzzeitreisende bis 93 Tage im Aufenthaltsgebiet/ Short-term travellers spending up to 93 days abroad. Kurzzeitreisende/ Short-term Travellers Kurzzeitreisende bis 93 Tage im Aufenthaltsgebiet/ Short-term travellers spending up to 93 days abroad. Kurzzeitreisende/ Short-term Travellers Inhaltsverzeichnis Leitfaden für die Inanspruchnahme von

Mehr

Auszug aus der Referenzliste

Auszug aus der Referenzliste Auszug aus der Referenzliste 40 th Annual Scientific Meeting of International Medical Society of Paraplegia Nottwil, Luzern / CH Schweizer Paraplegiker Zentrum Nottwil 600 Teilnehmer 5 th International

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD Dipl. Stom. Michael Arnold info@rootcanal.de Film 1 Live-OP Revision unter Erhalt der prothetischen Restauration Entscheidungsfindung am Beispiel eines Brückenpfeilers Kurzbiographie

Mehr

Visiting Professor 2016

Visiting Professor 2016 Einladung Visiting Professor 2016 04. 05. November 2016 Berlin Vorwort Es ist mir eine ausgesprochene Freude Ihnen unsere Veranstaltungsreihe Visiting Professor at the Charité vorzustellen, die in Kooperation

Mehr

1990 1997 Studium der Humanmedizin Med. Universität zu Lübeck und an der Johann-Wolfgang-Goethe- Universität Frankfurt a. M.

1990 1997 Studium der Humanmedizin Med. Universität zu Lübeck und an der Johann-Wolfgang-Goethe- Universität Frankfurt a. M. Dr. med. Viktor Jurk Facharzt für HNO-Heilkunde und Plastische Operationen Arzt i. W. der Abteilung Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Freiburg Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft

Mehr

Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Arjang Ruhparwar

Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Arjang Ruhparwar Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Arjang Ruhparwar Schulbildung Adolf-Kolping-Grundschule, Velbert, Nordrhein-Westfalen St. Lioba Gymnasium, Bad Nauheim, Hessen Gymnasium Rodenkirchen, Köln, Nordrhein-Westfalen

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Prof. Dr. med. Hans Peter Kohler

Prof. Dr. med. Hans Peter Kohler CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Hans Peter Kohler Spezialarzt FMH für Innere Medizin Klinikdirektor Klinik für Innere Medizin TIEFENAU ZIEGLER SPITAL NETZ BERN AG T 031/ 308 86 11 (DI/DO) Fax 031 308 89

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD Dr. Otto Zuhr o.zuhr@huerzelerzuhr.com Film 1 Live OP Freies Schleimhauttransplantat zur Verbesserung der biologischen Weichgewebssituation um Implantate Kurzbiographie 1986

Mehr

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny Dr. Philipp Jahn MSc Ausbildung 1988 1992 Volksschule, VS Hietzing am Platz 1992 2000 Matura, Bundesrealgymnasium Wenzgasse GRG 13 2000 Präsenzdienst, 1. Gardekompanie Ehrengarde 2001 2010 Universitätsstudium,

Mehr

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE Joint Degree Master Program: Implantology and Dental Surgery (M.Sc.) Einzelmodulauflistung der Spezialisierungsmodule Spezialisierungsmodul 1 Implantologische Grundlagen Das

Mehr

Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten Ästhetische Chirurgie Otoneurologie Präventionsmedizin Beauty Lounge Ambulante und stationäre Operationen

Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten Ästhetische Chirurgie Otoneurologie Präventionsmedizin Beauty Lounge Ambulante und stationäre Operationen Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten Ästhetische Chirurgie Otoneurologie Präventionsmedizin Beauty Lounge Ambulante und stationäre Operationen Da die Schönheit unteilbar ist und uns den Eindruck einer vollkommenen

Mehr

Curriculum Vitae Beruflicher Werdegang, Ausbildung und Berufserfahrung

Curriculum Vitae Beruflicher Werdegang, Ausbildung und Berufserfahrung Curriculum Vitae Beruflicher Werdegang, Ausbildung und Berufserfahrung 1996-2003 Studium der Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg, University of Kwazulu-Natal, Nelson Mandela School of Medicine

Mehr

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Mutlangen/Germany RAtioplant -IMPlantS Lebenslauf Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Hochschulen: Studium der Human- und Zahnmedizin an den Universitäten Ulm

Mehr

Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand. Stand: September 2014

Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand. Stand: September 2014 Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand Stand: September 2014 1 Abstracts in Social Gerontology Current Literature on Aging 1990 (33) 1999 (42) Age and Ageing The Journal

Mehr

Prof. Dr. Dr. M. Klein Fachklinik Hornheide Dorbaumstraße 300 48157 Münster

Prof. Dr. Dr. M. Klein Fachklinik Hornheide Dorbaumstraße 300 48157 Münster 1 Wissenschaftliche Vorträge zum Thema Epithetik 1. Locke, H.G., Menneking, H., Klein, M., Bier, J.: Mehrteilige Epithesen und epithetisch-prothetische Kombinationen zur Rekonstruktion großer Gesichtsdefekte.

Mehr

Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut?

Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut? Heidelberg, 15. Oktober 2015 Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut? Prof. Dr. med. Günter Germann, einer der führenden Plastischen Chirurgen Deutschlands nimmt Stellung Ob Die Welt, der Stern,

Mehr

29. Handchirurgischer Opera tionskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

29. Handchirurgischer Opera tionskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 29. Handchirurgischer Opera tionskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 19.09. 21.09.2012, Gießen Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Gießen & Mar burg,

Mehr

MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses. M.A.S.T.E.R. Conference. Berlin, September 12 & 13

MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses. M.A.S.T.E.R. Conference. Berlin, September 12 & 13 M.A.S.T.E.R. Conference International Members Meeting NETWORK-Lipolysis & NETWORK-Globalhealth MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses Berlin, September

Mehr

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 25. 27.09.2013, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

Publikationsliste von Dr. med. dent. Viktor E. Karapetian

Publikationsliste von Dr. med. dent. Viktor E. Karapetian Carree Dental Zahnmedizinisches Zentrum Publikationsliste von Dr. med. dent. Viktor E. Karapetian Mikrobiologie der Paraodontalerkrankungen. Congress Schmerz und Bewegung Fuerteventura 2001 Pre Implantory

Mehr

1. 1. Praktischer Ausbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Neuroendoskopie und endoskopische Neurochirurgie,

1. 1. Praktischer Ausbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Neuroendoskopie und endoskopische Neurochirurgie, 1 Prof. Dr. med. Henry W. S. Schroeder Ernst-Moritz-Arndt-Universität Medizinische Fakultät Klinik für Neurochirurgie Sauerbruchstr. D - 17487 Greifswald Tel. 03834/866163 Fax: 03834/866164 E-mail: henry.schroeder@uni-greifswald.de

Mehr

Symposium. Periimplantitis ein Prophylaxekonzept für Ihre Praxis

Symposium. Periimplantitis ein Prophylaxekonzept für Ihre Praxis Sympsium Periimplantitis ein Prphylaxeknzept für Ihre Praxis GABA GmbH, Lörrach Freitag, den 28. September 2007, 13:30-15:30 Uhr Wrld Cnference Center Bnn (Raum F/G) Prgramm GABA GmbH Berner Weg 7 79539

Mehr

Bernhard Keppler Metallhaltige Verbindungen in der Krebstherapie 2005 GDCh-Kolloquium Giessen invited speaker

Bernhard Keppler Metallhaltige Verbindungen in der Krebstherapie 2005 GDCh-Kolloquium Giessen invited speaker Metallhaltige Verbindungen in der Krebstherapie 2005 GDCh-Kolloquium Giessen Bernhard K. Keppler Metal Coordination Compounds in Cancer Therapy 2005 Younger European Chemists's Conference in Brno SET for

Mehr

PRELIMINARY PROGRAM 2 nd issue, 12 May 2012

PRELIMINARY PROGRAM 2 nd issue, 12 May 2012 PRELIMINARY PROGRAM 2 nd issue, 12 May 2012 INNSBRUCK, AUSTRIA www.laserinnsbruck.com The most Advanced Conference on Laser & Aesthetic Surgery with highly Distinguished International Faculty New Perspective

Mehr

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe)

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Peter Dieter, 20. Juni 2014, omft, Frankfurt 1 AMSE Association of Medical Schools in Europe

Mehr

Hamburg Germany March 19 22 2006

Hamburg Germany March 19 22 2006 32nd Annual Meeting of the European Group for Blood and Marrow Transplantation 22nd Meeting of the EBMT Nurses Group 5th Meeting of the EBMT Data Management Group Hamburg Germany March 19 22 2006 Kongress

Mehr

PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer

PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer Workshop mit Hands-On Parodontologie und Implantologie ein parodontologisches Therapiekonzept 2. 3. Oktober 2014 (bei Zürich), Schweiz Herzlich Willkommen im Zimmer

Mehr

Eichmann F, Schnyder UW (1981) Das Basaliom. Der häufigste Tumor der Haut. Springer, Berlin

Eichmann F, Schnyder UW (1981) Das Basaliom. Der häufigste Tumor der Haut. Springer, Berlin Literaturverzeichnis 1. Operative und ästhetische Dermatologie Monographien und Tagungsbände Augustin M, Peschen M, Petres J, Schöpf (Hrsg.) (2003) Innovation und Qualität in der operativen Dermatologie.

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study- Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten Prof.Dr. T. Imfeld (Innsbruck, 20.04.2001) Creditierungspunkte:

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

CURRICULUM VITAE. Professor Dr. med. Holger N. Lode

CURRICULUM VITAE. Professor Dr. med. Holger N. Lode 1 SCHULAUSBILDUNG CURRICULUM VITAE Professor Dr. med. Holger N. Lode 1973-1977 Grundschule, Frittlingen, Baden-Württemberg 1977-1986 Leibniz-Gymnasium, Rottweil, Baden-Württemberg 1986 Abitur WERDEGANG

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 3 2014 PD Dr. Robert Nölken M. Sc. praxis@dr-noelken.de Film 1 Live OP Mikrochirurgische Wurzelspitzenresektion eines Oberkieferprämolaren Kurzbiographie 1986 1991 Studium der

Mehr

Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart

Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart Kontakt Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Diakonie-Klinikum Stuttgart Rosenbergstraße 38 70176

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 1 2014 Prof. Dr. Marc Hürzeler praxis@huerzelerzuhr.com Film 1 Live OP Periimplantäres Weichgewebemanagement bei Zweiteingriffen in der ästhetischen Zone Kurzbiographie Prof.

Mehr

Endoskopie und Laserchirurgie und 11. Panhellenischer Kongress fur HNO, Kopf- und

Endoskopie und Laserchirurgie und 11. Panhellenischer Kongress fur HNO, Kopf- und PERSONLICHE ANGABEN Geburtsdatum: 15.02.1967 in Nicosia/ Zypern Staatsangehörigkeit: Griechisch- zypriotisch Muttersprache: Griechisch Fremdsprachen: Deutsch fliessend, Englisch fliessend, Französisch

Mehr

2nd surgery in recurrent glioblastoma: when and why?

2nd surgery in recurrent glioblastoma: when and why? CAMPUS GROSSHADERN NEUROCHIRURGISCHE KLINIK UND POLIKLINIK INTERNET: NEUROCHIRURGIE.KLINIKUM.UNI-MUENCHEN.DE 2nd surgery in recurrent glioblastoma: when and why? Jörg-Christian Tonn Dept Neurosurgery University

Mehr

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Geseke, 10.04.2013 Ob Tennis oder Klavier, ob Friseur oder Bürokaufmann......wenn die Hand streikt, sind Experten gefragt Das Hospital zum Hl. Geist erweitert

Mehr

Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Plastische Operationen

Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Plastische Operationen Klinik und Poliklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Plastische Operationen Direktor: Univ.- Prof. Dr. med. dent. Dr. med. H.- R. Metelmann Daten und Fakten Ferdinand - Sauerbruch - Straße Bettenhaus

Mehr

Frühere Mandate. Meister ConCept GmbH, Bahnhofstrasse 55, CH-5001 Aarau, T +41 62 836 20 90, F + 41 62 836 20 97, info@meister-concept.

Frühere Mandate. Meister ConCept GmbH, Bahnhofstrasse 55, CH-5001 Aarau, T +41 62 836 20 90, F + 41 62 836 20 97, info@meister-concept. Frühere Mandate 2010 Kongressorganisation für die Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie Société Suisse de Chirurgie Società Svizzera di Chirugia 97. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft

Mehr

Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Kopf- und Halschirurgie Fort- und Weiterbildungsprogramm August bis Dezember 2010

Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Kopf- und Halschirurgie Fort- und Weiterbildungsprogramm August bis Dezember 2010 Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Kopf- und Halschirurgie Fort- und Weiterbildungsprogramm August bis Dezember 2010 Kontinuierliche Veranstaltungen (Weiterbildung) Montags 07.45-08.15

Mehr