CURRICULUM VITAE. Dr. med. Volker Wedler. FMH Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie (Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CURRICULUM VITAE. Dr. med. Volker Wedler. FMH Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie (Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery)"

Transkript

1 CURRICULUM VITAE Dr. med. Volker Wedler FMH Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie (Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery) FMH Handchirurgie Deutscher Facharzt für Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie Fellow European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Firmengründer und Manager von: V&W Intervention AG Kontakte:

2 1. ZUR PERSON Geburtsdatum 28. April 1966 Geburtsort D-Hamburg Nationalität deutsch Zivilstand: geschieden Kinder: 2 Töchter 1.1. Fremdsprachen Englisch (fliessend) Italienisch (Grundwissen) Russisch (Grundwissen) 2. AKADEMISCHER RANG UND POSITION Dr. med., Chefarzt der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie Bellevue Klinik Kreuzlingen Leiter der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Kantonsspital Frauenfeld sowie (Spital Thurgau AG) Kantonsspital Münsterlingen (Spital Thurgau AG) 3. KLINISCHE INTERESSEN Rekonstruktive Chirurgie sowie Mikrochirurgie (speziell Kopf + Hals Region), Plastische Chirurgie (speziell Brustchirurgie, Gesichtschirurgie), Handchirurgie 4. FORSCHUNGSGEBIET Tissue Engineering (spez. Kultivierung von Knorpelzellen auf 3-dimensionalen Trägern) 5. AUSBILDUNG & BEFÖRDERUNGEN 5.1. seit Jan Chefarzt der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Bellevue Klinik Kreuzlingen, Kantonsspitäler CH-Frauenfeld und CH- Münsterlingen 07/ /2009 Leitung der Abteilungen für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Kantonsspitäler CH-Frauenfeld und CH-Münsterlingen 09/ /2007 Oberarzt an der Klinik für Wiederherstellungschirurgie Universitätsspital CH-Zürich (Klinikdirektor: Prof. V.E. Meyer, seit Prof. P. Giovanoli) 06/ /2007 Oberarzt an der Orthopädischen Klinik, Universitätsklinik-Balgrist (Klinikdirektor: Prof. C. Gerber, Leiter Handchirurgie: PD. Dr. L. Nagy) 5.2. Oberarzt i. V. 09/00-08/01 Klinik für Wiederherstellungschirurgie Universitätsspital, CH-Zürich (Klinikdirektor: Prof. V.E. Meyer) 5.3. Assistenzarzt 02/95-02/96 Allgemeine Chirurgie, Kantonales Spital, CH-Flawil 02/96-08/96 HNO, Kantonsspital, CH-St. Gallen 10/96-03/97 Allgemeine Chirurgie und Handchirurgie, St. Leonard, CH-St. Gallen 04/97-04/98 Klinik für Wiederherstellungschirurgie, Universitätsspital, CH-Zürich

3 05/98-05/99 Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsspital, CH-Zürich 5.4. Promotion (06/1996) Vorkommen und Resultate der operativen Behandlung der floriden bakteriellen Endokarditis in den letzten Jahren unter Berücksichtigung der Hirnembolieproblematik, Abteilung für Herz-, Thorax- und Gefässchirurgie, Univ.-Klinik Eppendorf, Hamburg (Prof. Dr. P. Kalmar) 5.5. Praktisches Jahr 09/93-11/93 Gynäkologie und Geburtshilfe, CH-Altstätten 11/93-02/94 Allg. Chirurgie, Traumatologie und Wiederherstellungschirurgie, Montefiore Medical Center, US-New York 02/94-08/94 Allg. Chirurgie, Traumatologie und Wiederherstellungschirurgie, Mayo Clinic, US-Rochester 08/94 Innere Medizin, Allgemeines Krankenhaus, Barmbek, D-Hamburg 09/94-11/94 Katastrophenhilfe, Ruanda und Zaire (Care International) Studium 10/87-10/88 Biologie- und Sportstudium, D-Hamburg (Vordiplom) 10/88 Beginn des Medizin- und Sportwissenschaftsstudiums, Universität Göttingen 08/89 Praktikum: Traumatologie AK Altona, D-Hamburg 08/90 Ärztliche Vorprüfung 10/91 Studienortwechsel an die Universität Hamburg Famulaturen 02-05/91 Gynäkologie und Geburtshilfe, CH-Altstätten 07-09/92 Wiederherstellungschirurgie, Universität rechts der Isar, D-München 02/93 Notaufnahme, Allgemeines Krankenhaus, Barmbek, D-Hamburg 03/93 Augenklinik, Universität Hamburg, D-Hamburg 5.7. Examen 03/92 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 09/93 2. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 12/94 3. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 11/01 Diplomate, European Board of Plastic, Reconstructive and Aesth. Surgery 5.8. Militär 07/85-10/86 Bundeswehr 5.9. Schule Grundschule Bindfeldweg, D-Hamburg Gymnasium Heidberg, D-Hamburg 06/85 Abitur 6. MITGLIEDSCHAFTEN UND TITEL 6.1. Mitgliedschaften Ordentliches Mitglied der FMH Ordentliches Mitglied der ISAPS Ordentliches Mitglied der DGPRÄC Ordentliches Mitglied der SGH Ordentliches Mitglied der SGPRAC Ordentliches Mitglied der FMCH Vollmitglied der VSAO Member of EBOPRAS 6.2. Titel FMH Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (CH) Facharzt Plastische Chirurgie (D) FMH Schwerpunkttitel Handchirurgie (CH)

4 Dipl., European. Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery 7. WEITERBILDUNGEN (siehe auch Hospitationen, Kongresse) 7.1. Postgraduate Training 07/95 Laparoskopische Chirurgie, Kantonsspital CH-St. Gallen 09/95 Gipstechniken, CH-Schaffhausen 10/95 Radiologie und Nuklearmedizin, Universität D-Köln 10/95 Sonographie, Kantonsspital CH-Basel 11/95 Notarztkurs, Kantonsspital CH-St. Gallen 05/96 Funktionelle u. Ästhetische Nasenchirurgie, Marienhospital, D-Stuttgart 02/97 Mikrochirurgiekurs, Universität D-Ulm 04/97 Farbstoff-, Rubin-, CO2- und Dioden Laser, Universitätsspital CH-Zürich 01/98 Chirurgie der peripheren Nerven, Universitätsspital CH-Zürich 06/98 Handkurs, Unfallchirurgie, A-Wien 01/99 1 st Instructional Courses in Hand Surgery, GB-Manchester 02/99 Intense Pulsed Light, Laser Kurs, CH-Zürich 04/99 12th international symposium of Plastic and Aesthetic Surgery, F-Nizza 06/99 2 nd Instructional Courses in Hand Surgery, GB-Manchester 09/99 Flap Course, GB-Canniesburn 05/00 OP bei Transsexuellen, Prof. Biemer, Uni-Klinik r. d. Isar, D-München 10/00 Facelift, Lidplastik und Co, PD Dr. Exner, Uni.-Klinik D-Frankfurt/Main 06/01 Inter. Symp.: Aesthetic Breastsurgery Update, Professor Holle, A-Wien 11/01 European Course in Plastic Surgery (EBOPRAS), A-Graz 11/01 Führungsseminar (Kappeln/Albis Firma Kienbaum) 02/02 Inter. Symp: Brustchirurgie, Prof. Stark, Universität D-Freiburg 06/02 Botulinum Toxin. Aesthetic Indications. International Workshop. F-Paris 11/02 Ausbildung Tierversuche Modul 1, Inst. für Labortierkunde, Unispital, CH-Zürich 06/03 EWAPS 2003, F-Cannes 07/03 1. Interdis. Videokonferenz, Gastroenterol./Rheumatologie Unispital, CH-Zürich 09/03 ISAPS, CH-Lugano 11/03 SGV/AWV Tierversuche, CH-Biel 04/05 Symposium Rekonstruktive Urologie, CH-Zürich 05/05 Didaktikkurs für Habilitanten, CH-Zürich 11/05 Workshop Face Lift, CH-Zürich 02/05 Workshop Face Lift (minimalinvasive), I-Neapel 10/05 Symposium: Anti Aging, D-Aachen 6/07 Course on Filler Technics, I-Bologna 6/07 Course of Rhinoplasty, Prof. Gubisch, D-Stuttgart 5/08 Mit Biß zum Erfolg Führungsseminar, GDI für Wirtschaft und Gesellschaft, CH-Zürich 10/08 Workshop Verbrennungsbehandlungen, Dr. Uhlig, D-Stuttgart 05/09 Course for Rhinoplasty, facelift, periorbital procedure, Universität D-Regensburg 06/09.Course for Rhinoplasty, Prof. Gubisch, D-Stuttgard 7.2. Kongressteilnahmen 06/97 European Burn Association, B-Leuven 06/97 Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, D-Würzburg 09/97 SGPRAC, CH-Lausanne 06/98 Union Schweizerischer Chirurgischer Fachgesellschaften, CH-Lausanne 01/98 DAV, A-Lech 10/98 Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, D-Bochum 01/99 DAV, CH-Pontresina 06/99 SGPRAC + ESPRAS, CH-St. Gallen 06/99 Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, D-Seeon-Seebruck 01/00 DAV, A-Sölden 09/00 SGPRAC, CH-Vitznau 09/00 Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen/VDÄPC, D-Magdeburg

5 10/00 Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie (DAM), CH-Zürich 11/00 Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie (DAH), D-München 01/01 DAV, A-Obertauern 09/01 VDÄPC, D-Frankfurt 10/01 Deutschspr. und schweiz. Arbeitsgemeinschaft Handchirurgie, CH-St. Gallen 01/02 DAV, CH-Maloya 05/02 EURAPS, GR-Kreta 06/02 Unionskongress der Schweiz. Chir. Fachgesellschaften, CH-Lausanne 09/02 Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurge/VDÄPC, D-Heidelberg 11/02 Schweiz. Gesellschaft für Handchirurgie, CH-Zürich 01/03 DAV, A-Kitzbühl 06/03 2 nd World Society of Reconstr. Microsurgery, D-Heidelberg 06/03 SGPRAC, CH-Lugano 09/03 VDPC+VDÄPC, D-Freiburg 01/04 DAV, D-Rottach-Egern 05/04 EURAPS, I-Genova 09/04 SGPRAC, CH-Bern 09/04 VDPC, D-Düsseldorf 11/04 SGH, CH-Zürich 01/05 DAV, CH-Flims-Laax 04/05 Autologous Cell Harvesting Device (recell), Unispital Zürich, CH-Zürich 07/05 European Workshop for Advanced Plastic Surgeons, S-Stockholm 08/05 4th Annual Meeting of the Europ. Tissue Engineering Society, D-München 11/05 SGH, CH-Lugano 01/06 DAV, A-Mayerhofen 06/06 EWAPS 2006, A-Langenlois 10/06 DGPRÄC, D-Aachen 11/06 Einführungssymposium in Präventiv- und Anti-Aging Medizin, D-Aachen 11/ Jahrestagung der SGH, CH-Luzern 04/07 Mediterranean Society of Aesthet. and Plastic Surgery, F-Nizza 05/07 Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, 124. Kongress, D-München 06/07 IPRAS, D-Berlin 07/07 3. Züricher Workshop für die chirurgische Behandlung Brandverletzter, CH-Zürich 10/07 SGH, CH Luzern 01/08 DAV, CH.Engelberg 04/08 Frühjahrsakademie, Periorbitale Chirurgie, D-Köln 09/08 DGPRÄC, D-Stuttgart 10/08 GÄCD, D-Hamburg 01/09 EWAPS 2009, CH-Zermatt 03/09 Up to date Brustchirurgie, VDÄPC/DGÄPC, D-München 09/09 DGPRÄC, D-Hannover 09/09 ESAPS/ISAPS, GR-Rhodos 11/09 SGH, CH Biel 05/10 EWAPS, D-Hamburg 09/10 DGPRÄC, D-Dresden 10/10 SGPRAEC, CH-Lausanne 01/11 DAV, CH-Grindelwald 03/11 int. Symposium secondary Aesthetic Surgery, D-Stuttgart 09/11 DGPRÄC, ÖGPÄRC, VDÄPC A-Innsbruckuck 12/11 Cutting edge, New York 12/11 Ästhetische Arbeitsgemeinschaft Zürich 09/12 DGPRÄC, D-Bremen 10/12 SGPRAEC CH-Genf 01/13 DAV Deutschspr. Arbeitsgemeinschaft f. Verbrennungsbehandlungen. A-Mayerhofen 06/13 EWAPS Europ. Workshop of Advanced Plastic Surgeons. F-Antibes 11/13 SGA, Swiss Society for Handsurgery, CH-Biel 5/14 Psychotherapy in Patients with morbid obesity, CH-Münsterlingen

6 7.3. Hospitationen 06/00 Dr. Bernhard Kipfer, Rhinoplastik u. Facelift, CH-Zürich 04/01 Dr. Ch. Christ, Facelift, CH-Zürich 03/02 Dr. Bernhard Kipfer, Rhinoplastik, CH-Zürich 11/06 Prof. W. Mühlbauer, Rhinoplastik, D-München 05/07 Prof. W. Mühlbauer, Facelift, D-München 06/07 Dr. Bernhard Kipfer, Rhinoplastik, CH-Zürich 06/07 Dr. P. Edelmann, Rhinoplastik u. Facelift, D-Frankfurt 06/07 Dr. Poell, Abdominoplastik u. Brustreduktion, CH-St. Gallen 11/07 Dr. Poell, Brustreduktion, Facelift, CH-St. Gallen 03/08 Prof. Feller, Brustrekonstruktion (DIEP-Flap), D-München 11/08 Dr. D. Richter, zirkuläre Lipektomie, D-Wesseling/Köln 06/09 Dr. Francoise Firmin, Face-Lift, Blepharoplasty, Paris (F) 06/09 Prof. Gubisch, Rhinoplastic, Stuttgard (DE) 04/10 Prof. Franciso Gomez Bravo, Madrid (ESP) 8. LEHRE 8.1. Dissertationsleitung 1.Quantitativer und qualitativer Einfluss sequentieller Gabe von rhtgf-ss1, rhigf-1 und rhbmp-2 auf die Entwicklung von humanen Gelenkchondrozyten während ihrer Kultivierung in vitro, zur Erlangung der Doktorwürde der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich, vorgelegt von: Dissertant Herr Pascal Christian Herzog, Zürich. Akzeptiert vom Dekan: 11/ Ergebnisse des freien mikrovaskulären Gewebetransfers zur unteren Extremität nach komplexem unterem Extremitäten-Trauma bezüglich der intra-, und postoperativen Komplikationen und der erworbenen Lebensqualität, zur Erlangung der Doktorwürde der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich, vorgelegt von: Dissertantin Frau Tatiana Tchirkounov, Zürich. Akzeptiert vom Dekan: 06/ Plastische Chirurgie als Folgeeingriffe bei der Morbiden Adipositas nach Gastric Banding und Magen Bypass Operationen unter besonderer Berücksichtigung der perioperativen Morbidität und subjektiven sowie objektivierbaren Zufriedenheit im Langzeitverlauf. Zur Erlangung der Doktorwürde der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich, vorgelegt von: Dissertantin Frau Derya Topal (in Arbeit) 8.2. Dozententätigkeit, Sonstiges 1. Untersuchungskurs obere Extremität für das 3. Studienjahr, Universität Zürich (Seit 1999 sowohl im SS als auch im WS Studentenunterricht) 2.Klinische Visite 5. Studienjahr, Universität Zürich (Von SS 1999-WS 2003) 3.Mantelstudium: Plastische-, Rekonstruktive und Handchirurgie (SS 2005-SS 2006) 4.Unterricht in der Behandlung Brandverletzter im Bildungszentrum für Anästhesie Intensiv-, Notfall- und Operationspflege, USZ (von ) 5.Unterricht zum Themenkreis Plastische und Rekonstruktive Chirurgie im Bildungszentrum für Anästhesie-, Intensiv-, Notfall- und Operationspflege, USZ (seit 2001) 6. Medizinischer Unterricht an der Offiziersschule des Schweizer Militärs, Moudon (seit 1997) 7. Gremium-Mitglied beim Aufbau eines Brustzentrums der Kantonsspitäler Thurgau mit der Aufgabe zur Etablierung der plastisch-rekonstruktiven Arbeit innerhalb dieses Zentrums (seit 2006) 8.3. Organisator von Kongressen, Workshops und Sonstiges DAV Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Brandverletzte (Deutschland-Österreich-Schweiz), 01/99, CH-Pontresina Lappenkurs Freie, Perforator- und gestielte Lappenplastiken der Beckenregion

7 und der unteren Extremität, Universität Irchel, Anatomie (Beer/Wedler), 09/02, CH-Zürich DAV Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Brandverletzte (Deutschland-Österreich-Schweiz), 01/05, CH-Flims-Laax-Falera Wissenschaftliche Leitung: 1. Unabhängiger Arbeitskreis Ästhetik, CH-Zürich 9. INTERNE ADMINISTRATIVE VERANTWORTLICHKEITEN Forschungsleiter der Klinik für Wiederherstellungschirurgie, USZ (2005 und 2006), CH- Zürich Akademischer Jahresbericht der Klinik für Wiederherstellungschirurgie USZ (2006), CH- Zürich 10. VORTRÄGE Publizierte Abstracts / Vorträge 1. Nekrotisierende Weichteilinfekte: Streptokokken-induz. Toxisches Schocksyndrom, Künzi W., Giovanoli P., Meuli C., Meyer V.E. Schweizerische Gesellschaft für Plastisch-Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, 09/97, CH-Lausanne 2. Serum Eiweiss Elektrophorese bei Brandverletzten, Prokop S., Künzi W., Meyer V.E., Stocker R., Bürgi U. Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlungen, 01/98, A-Lech 3. Sensitivität des MRT bei der Indikation zum Brustimplantatwechsel, Huch R.A., Wolfensberger U., Künzi W. Union Schweizerischer Chirurgischer Fachgesellschaften, 06/98, CH-Lausanne 4. Sensitivität des MRT bei der Indikation zum Brustimplantatwechsel, Huch R.A., Wolfensberger U., Künzi W. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 10/98, D-Bochum 5. Free flaps in head reconstruction, Künzi W., Hard N., Meyer VE. Schweizerische Gesellschaft für Plastisch-Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie + ESPRAS, 06/99, CH-St. Gallen 6. Use of artificial skin for treatment of severe burn injury of 93% of TBSA Loss M.,, Künzi W., Meyer V.E. Schweizerische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie + ESPRAS, 06/99, CH-St. Gallen 7. Kolloidale Volumentherapie in der Frühbehandlungsphase Schwerverbrannter Bürgi U., Hirlinger A., Meyer V.E., Stocker R. Jahresversamlung der Schw. Gesellschaft für Intensivmedizin, 06/99, CH-Basel 8. Laparoskopische Vaginaverlängerung bei M/F Transsexualismus, Künzi W., Schöb O., Meyer V.E. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen, 06/99, D-Seeon-Seebruck 9. Freie mikrovaskuläre Lappentransplantation bei akutem Vebrennungstrauma zur Protektion vital und funktionell essentieller Strukturen, Infanger M., Künzi W. Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlungen, 01/00, A-Sölden

8 10. Rekonstruktionen in der Skalpregion (Prinzipien und Alternativen), Infanger M., Künzi W., Meyer V.E. Schweizerische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, 06/00, CH-Vitznau 11. Rekonstruktionen in der Skalpregion (Prinzipien und Alternativen), Infanger M., Künzi W., Meyer V.E. Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC), 09/00, D-Magdeburg 12. Kompressionssyndrom der A. circumflexa humeri posterior bei Sportlern, Stänz K., Infanger M., Köpfli P. Künzi W., Meyer V.E. Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie (DAH), 11/00, D-München 13. Verletzungen mit hochkonzentrierter Flusssäure ein grosses Problem, Künzi W. Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlungen (DAV), 01/01, A-Obertauern 14. Lokale Optionen zur Deckung von Weichteildefekten in der Unterschenkel-, Fuß- und Malleolarregion, Jandali A., Künzi W., Meyer V.E. Unionskongress der Schweiz. Chir. Fachgesellschaften, 06/02, CH-Lausanne 15. Der freie mikrovaskuläre Gewebetransfer an die untere Extremität: Langzeitergebnisse Jandali A.,, Künzi W., Meyer V.E. Unionskongress der Schweiz. Chir. Fachgesellschaften, 06/02, CH-Lausanne 16. Evaluation of complications in the reconstruction of the head and neck region with free tissue transfer, Künzi W. EWAPS, 06/03, F-Cannes 17. Evaluation of free-flap reconstruction in the head and neck region, Künzi W., Meyer V.E. 2nd World Society of Reconstr. Microsurgery, 06/03, D-Heidelberg 18. Augmentation with silicon implants for minor and moderate breast ptosis, Beer G., Künzi W., Meyer V.E. SGPRAC, 06/03, CH-Lugano 19. Herstellung eines tissue engineering Implantats mit autologem Knorpel unter der Verwendung eines Copolymer Trägers für die Rekonstruktion von Fingergelenken. Pilotstudie im Kaninchenmodell, Schneller M., Woodfield T., Meyer V.E. SGPRAC, 09/04, CH-Bern 20. Computer controlled 3D milling and 3D plotting: rapid prototyping techniques for the construction of a scaffold for the reconstruction of finger joints, Schneller M., Woodfield T., Meyer V.E. VDPC, 09/04, D-Düsseldorf 21. Herstellung eines tissue engineering Implantats mit autologem Knorpel unter der Verwendung eines Copolymer Trägers für die Rekonstruktion von Fingergelenken. Pilotstudie im Kaninchenmodell, Schneller M., Woodfield T., Meyer V.E. DAH, 11/04, CH-Zürich

9 22. Towards costomised tissue engineered implants for reconstruction of small joints T.B.F. Woddfield,, Schneller M.,Riesle J., van Blitterswijk C.A. Proc. World Biomat. Conf., 05/04, AUS-Sydney 23. Rapid prototype scaffolds for the resurfacing of small articular joint T.B.F. Woddfield,, Schneller M.,Riesle J., van Blitterswijk C.A. Proc. Europ. Tissue Eng. Soc., 09/03, I-Genua 24. Anti aging in tissue engineering Köhler Ch.,, Künzi W. Anti Aging World Conference, 03/05, MC-Monte Carlo 25. Anti aging - a new business for plastic surgeons Köhler Ch.,, Künzi W. ESPRAS, 09/05, A-Wien 26. Optical differentiation in scaffolds with SEM Köhler Ch.,, Künzi W. ESPRAS, 09/05, A-Wien 27. Anti aging - a new business for plastic surgeons Köhler Ch.,, Künzi W. VDPC, 09/05, D-München 28. Optical differentiation in scaffolds with SEM Köhler Ch.,, Künzi W. VDPC, 09/05 D-München 29. Liposuction results at the USZ Farshad M., Köhler Ch. Künzi W., VDPC, 09/05, D-München 30. Visusverlust durch N. opticus Neuropathie. Eine sehr seltene Komplikation bei Schwerbrandverletzten Jandali A.R.,., Belouli K., Künzi W. 23. Jahrestagung der DAV, 01/05 CH-Falera 31. Der kombinierte Latissimus dorsi und Serratus anterior Lappen Moron M.,, Künzi W. SGPRAC, 9/05, CH-Biel 32. Therapeutische Optionen bei Verbrennungen im Gesichts- und Halsbereich. Eine retrospektive Analyse über 5 Jahre, Zweifel C., Strasser D., Guggenheim M., Künzi W. 24. Jahrestagung der DAV 01/06, A-Mayrhofen 33. Ectopic bone formation in vitro - role of leptin on extracellular matrix mineralization of cells from heterotopic ossification Handschin A.E., Trentz O.A., Jung F.,, Trentz O., Giovanoli P. ISAPS, 06/07, D-Berlin 34. Verbrennungen bei älteren Patienten Finke J. C., DAV 01/08, CH-Engelberg 35. Brustaufbau: primär versus sekundär Finke J. C., Tavern C.H.,

10 SGPRÄC, 10/08, CH-Lausanne 36. Increase of fat necrosis in breastreduction: Technique of Lassus vs. Lejour Wedler V EWAPS 01/09, CH-Zermatt 37. Hat der primäre Brustaufbau einen Einfluß auf den Zeitraum bis zur adjuvante Therapie? Finke J. C., Tavern C.H., DGPRÄC, Hannover (D) 38.. Facelift using the Harmonic -ultrasound Knife EWAPS, 05/2010, D-Hamburg 39. Infection after injection EWAPS, 05/2010, D-Hamburg 40. Vorteile der Ultraschalldissektion beim SMAS Face Lift V. Wedler M. Vetter DGPRAEC, 09/2010, A-Innsbruck 41. Die periareoläre Narbenbildung: Patientenzufriedenheit nach Mastopexie und Mammareduktionsplastik Siebert T, Trouvain V, Wedler v DGPRAEC 2012, D-Bremen Eingeladene Vorträge 1. Plastische Chirurgie als interdisziplinäres Fach Grand Round Universitätsspital Zürich (Videokonferenzschaltung mit 8 Schweizer Spitälern), 02/05, CH-Zürich 2. Rekonstruktive Chirurgie in der Urogenitalregion Internationales Symposium für Rekonstruktive Chirurgie in der Urologie, int. Urologische Gesellschaft, Universität Zürich, 04/05, CH-Zürich 3. Erstbehandlung des Brandverletzten, Künzi W. 1. Zürcher Workshop für die Behandlung von Brandverletzten, 07/05, CH-Zürich 4. Erstbehandlung des Brandverletzten, Künzi W. 2. Zürcher Workshop für die Behandlung von Brandverletzten, 07/06, CH-Zürich 5. Subdermal suspension thread technique: should we use it as an alternative to current facioplasty options or as an additional technique previous to surgical intervention? EWAPS - Plastische Chirurgie als interdisziplinäres Fach, 07/06, CH-Zermatt 6. Aktuelle Rekonstruktionsmöglichkeiten beim Mamma-CA Weiterbildungsvortrag für Ärzte, Kantonsspital Frauenfeld, 12/06, CH-Frauenfeld

11 7. Plastische Chirurgie innerhalb des Brustzentrums Thurgau. Das neue Brustzentrum Thurgau: Moderne Behandlungen brauchen ein Spezialistenteam Kantonsspital Frauenfeld, 12/06, CH-Frauenfeld 8. Primärversorgung Schwerbrandverletzter 3. Züricher Workshop für die chirurgische Versorgung von Brandverletzten, Universitätsspital Zürich, 07/07, CH-Zürich 9. Wiederherstellungs- und Ästhetische Chirurgie: Notwendigkeit oder Luxus? VHS CH-Kreuzlingen 2/ Möglichkeiten und Indikationen zur Brustrekonstruktion Brustzentrum Thurgau, 2/10, CH-Münsterlingen 11. Facelift using the Harmonic -ultrasound Knife Unabhängiger Arbeitskreis Ästhetik Mallorca, 5/2010, ES-Palma de Mallorca 12. Plastische und Ästhetische Chirurgie: Moral, Ethik... Wedler. V. Departement für Inneres und Kultur, Appenzell Psychatrisches Zentrum Herisau 13.Schönheit: Und ewig wollen wir die Jugend, Seniorenakademie Berlingen, CH-Berlingen Wedler. V. 14. Lappenplastiken von Kopf bis Fuss, Öffentlicher Chefarztvortrag, Wedler. V , Kantonsspital CH-Frauenfeld Morbide Adipositas: Wie kann die Plastische Chirurgie helfen?, 5. Tagung: Psychotherapy in patients with morbid obesity, CH-Münsterlingen Kongress-Vorsitze 06/02 Unionskongress der Schweiz. Chir. Fachgesellschaften, CH-Lausanne 01/03 Jahreskongress der DAV, D-Kitzbühl 06/03 2 nd World Society of Reconstr. Microsurgery, D-Heidelberg 06/03 Annual Meeting SGPRAC, CH-Lugano 09/04 Jahreskongress SGPRAC, CH-Bern 01/05 Jahreskongress SGH, CH-Lugano 01/06 Jahreskongress DAV, A-Mayrhofen 11. FORSCHUNG Experimentelle Forschungsprojekte Computer controlled 3D milling and 3D plotting: Rapid prototyping techniques for the construction of a scaffold for the reconstruction of finger joints (in vitro)

12 Towards customised tissue engineered implants for reconstruction of small joints (in vitro/in vivo). An animal model Rapid prototype scaffolds for the resurfacing of small articular joint (in vitro/in vivo) Differences in growth rate and redifferentiation of human chondrocytes cultured in three commercial media Sequentielle Gabe von TGF-ß1, IGF-1 und BMP-2 und deren quantitativer und qualitativer Einfluss auf die Entwicklung von humanen Gelenks-Chondrozyten während ihrer Kultivierung in vitro Impact of x-rays on human chondrocytes in tissue engineering Anti-aging therapy in tissue engineering: An approach in growing human chondrocytes Leptin increases extracellular matrix mineralization of human osteoblasts from heterotopic ossification and normal bone Habilitationsschrift Titel: Anatomical Shaped Autolougous Tissue Engineered Implants for the Reconstruction of Small Joints Teil I: Rapid Prototyping of Anatomical Shaped Tissue Engineered Implants for Restoring Congruent Articulating Surfaces in Small Joints Teil II: Anatomical Shaped Autolougus Tissue Engineered Implants for the Reconstruction of Small Joints: A new Rabbit Model 12. DRITTMITTEL Drittmittel für experimentelle Projekte ( ): SFR Grants SUVA Forschungs-Fond (SFR ) Forschungs-Stiftungs-Fond der schweizerischen Rentenanstalt (SFR ) Nationale und internationale Forschungszusammenarbeit IsoTis S.A., Bilthoven, The Netherlands. Institute for Biomedical Technology, University of Twente, Enschede, The Netherlands (Unitectra Research Agreement between University of Zurich and IsoTis, Netherlands), N-Enschede Dr. J.P. Hellermann, Departement für Kardiologie, Epidemiologie, USZ, CH-Zürich Prof. Dr. Th. Bächi Elektronenmikroskopisches Zentrum, CH-Zürich Klaus Marquard, Elektronenmikroskopisches Zentrum, CH-Zürich Dr. B. Bode, Departement Klinische Pathologie, USZ, CH-Zürich Prof. Dr. B. von Rechenberg, Tierspital, CH-Zürich Dr. J. Roos, Departement für Radiologie, USZ, CH-Zürich Dr. P. Neuenschwander, ETH Hönggerberg, Biomaterials, CH-Zürich

13 Dr. M. Sen, Dep. of Orthopaedic Surgery. University of California, US-San Francisco Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, Galenische Pharmazie, ETH CH-Zürich Dr. Volker Wedler

CURRICULUM VITAE. Dr. med. Volker Wedler. FMH Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie (Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery)

CURRICULUM VITAE. Dr. med. Volker Wedler. FMH Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie (Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery) CURRICULUM VITAE Dr. med. Volker Wedler FMH Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie (Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery) FMH Handchirurgie Deutscher Facharzt für Plastische Chirurgie

Mehr

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.

Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen. LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN Name: Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse: Luitpoldstraße 7 91054 Erlangen Telefon: 0172-8355992 e-mail: alexander.bach@uk-erlangen.de Nationalität: Deutsch Geburtsdatum:

Mehr

Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut?

Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut? Heidelberg, 15. Oktober 2015 Mommy Makeover: Fragwürdiger Trend oder alter Hut? Prof. Dr. med. Günter Germann, einer der führenden Plastischen Chirurgen Deutschlands nimmt Stellung Ob Die Welt, der Stern,

Mehr

PERSÖNLICHE DATEN. Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med.

PERSÖNLICHE DATEN. Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Curriculum vitae PERSÖNLICHE DATEN Name: Bach, Alexander D., Priv.-Doz. Dr. med. Adresse (dienstlich): Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie St. Antonius Hospital Eschweiler

Mehr

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS

Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS Prim. Univ. Prof. Dr. Reinhard MITTERMAIR, FACS, FEBS Vorstand der Abteilung Allgemein und Viszeral-Chirurgie KLINIKUM KLAGENFURT am WÖRTHERSEE Feschnigstraße 11 A - 9020 Klagenfurt am Wörthersee T: +43

Mehr

Jahresbericht 2009 Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie 2009

Jahresbericht 2009 Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie 2009 Jahresbericht 2009 Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie 2009 Vorstand: Univ.-Doz. Prim. Dr. Personalbesetzung per 31.12.2009 Oberarzt: Facharzt: Assistenzärzte: Dr. H. Wallner Dr. I. Plötzeneder

Mehr

Jahresbericht 2008. Abteilung für Plastische, Äesthetische und Rekonstruktive Chirurgie 2008

Jahresbericht 2008. Abteilung für Plastische, Äesthetische und Rekonstruktive Chirurgie 2008 Jahresbericht 2008 Abteilung für Plastische, Äesthetische und Rekonstruktive Chirurgie 2008 Vorstand: Univ.-Doz. Prim. Dr. P. Kompatscher Personalbesetzung per 31.12.2008 Facharzt: Assistenzärzte: Dr.

Mehr

40. Mikrochirurgischer Basiskurs

40. Mikrochirurgischer Basiskurs 40. Mikrochirurgischer Basiskurs 11. 15. März 2013 Prof. Dr. med. D. J. Schaefer Chefarzt Dr. med. A. Kämpfen Stv. Oberarzt D. Scherrer Leiter Mikrochirurgielabor Tel: ++41 61 265 38 53 Fax: ++41 61 265

Mehr

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift:

CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter. Geburtsdatum: 08. Juni 1963. Geburtsort: Mannheim. Dienstanschrift: CURRICULUM VITAE NAME: Prof. Dr. med. Christian Detter Geburtsdatum: 08. Juni 1963 Geburtsort: Mannheim Dienstanschrift: Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie

Mehr

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Weiterbildungskonzept für Facharzt Otorhinolaryngologie und Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie Anerkennung als Weiterbildungsstätte Facharzt Oto-rhino-laryngologie Schwerpunkt Hals- und Gesichtschirurgie

Mehr

Lectures given on invitation

Lectures given on invitation Lectures given on invitation Dezember 2009: Brow- and Temporal Lift with Direct Skin Excision International Symposium for Plastic Surgeons: Oculoplastic Surgery Munich November 2009: Difficult Septum Secondary

Mehr

Lebenslauf. Prof. Dr. med. Udo Sulkowski. 1. Daten zur Person. 2. Aus- und Weiterbildung

Lebenslauf. Prof. Dr. med. Udo Sulkowski. 1. Daten zur Person. 2. Aus- und Weiterbildung Lebenslauf Prof. Dr. med. Udo Sulkowski 1. Daten zur Person Name Geburtstag Geburtsort Konfession Staatsangehörigkeit Familienstand Udo Bernd Sulkowski 5.4.1961 Dortmund evangelisch deutsch verheiratet

Mehr

Curriculum Vitae. Prof Dr. med. Michael D. Mueller

Curriculum Vitae. Prof Dr. med. Michael D. Mueller Curriculum Vitae Prof Dr. med. Michael D. Mueller Chefarzt Gynäkologie & Gynäkologische Onkologie Co-Klinikdirektor Klinik für Frauenheilkunde Universitätsspital, Insel 3010 BERN Curriculum vitae Name

Mehr

Prof. Dr. med. Thomas Knoll

Prof. Dr. med. Thomas Knoll Lebenslauf Prof. Dr. med. Thomas Knoll 1. PERSÖNLICHE DATEN 1. Geburtsdatum 12.06.1971 Geburtsort Eberbach, Neckar-Odenwald-Kreis 2. SCHULAUSBILDUNG 1977 1982 Grundschulen Beerfelden und Bad König, Odenwaldkreis

Mehr

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie 8 I Kontakt Medizin& Ästhetik Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie Alte Börse Lenbachplatz 2 80795 München T +49.89.278586 F +49.89.584623 E medizin@aesthetik-muenchen.de www.medizinundaesthetik.de

Mehr

41. Mikrochirurgischer Basiskurs

41. Mikrochirurgischer Basiskurs 41. Mikrochirurgischer Basiskurs 7. 11. April 2014 Prof. Dr. med. D. J. Schaefer Chefarzt D. Scherrer Leiter Mikrochirurgielabor Tel: ++41 61 265 38 53 Fax: ++41 61 265 72 98 Email: Desire.Scherrer@usb.ch

Mehr

Lehrbeauftragter bei der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der. 2012-2013 Oberarzt Orthopädische Klinik, HFR Freiburg und HFR Tafers

Lehrbeauftragter bei der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der. 2012-2013 Oberarzt Orthopädische Klinik, HFR Freiburg und HFR Tafers Angaben zur Person Name, Vorname: Titel: Marti, Darius Dr. med. FMH Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates E-Mail: darius.marti@h-fr.ch Geburtsdatum: 11. Mai 1978 Zivilstand:

Mehr

Entwicklungsland Deutschland

Entwicklungsland Deutschland Presseinformation Polytech Silimed Europe GmbH Medizin/Beauty Entwicklungsland Deutschland Aus Deutschland kommen die verträglichsten Brustimplantate - genutzt werden sie aber vorwiegend im europäischen

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

Publikationsverzeichnis

Publikationsverzeichnis Publikationsverzeichnis Qualitätssicherung in der Behandlung von Bißwunden der Hand Viszeralchirurgie 33: 38, 1998 (Abstract) Behandlungsstrategie bei Verletzungen des PIP-Gelenkes eine kritische Betrachtung

Mehr

Prof. Dr. med. Hans Peter Kohler

Prof. Dr. med. Hans Peter Kohler CURRICULUM VITAE Prof. Dr. med. Hans Peter Kohler Spezialarzt FMH für Innere Medizin Klinikdirektor Klinik für Innere Medizin TIEFENAU ZIEGLER SPITAL NETZ BERN AG T 031/ 308 86 11 (DI/DO) Fax 031 308 89

Mehr

1990 1997 Studium der Humanmedizin Med. Universität zu Lübeck und an der Johann-Wolfgang-Goethe- Universität Frankfurt a. M.

1990 1997 Studium der Humanmedizin Med. Universität zu Lübeck und an der Johann-Wolfgang-Goethe- Universität Frankfurt a. M. Dr. med. Viktor Jurk Facharzt für HNO-Heilkunde und Plastische Operationen Arzt i. W. der Abteilung Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Freiburg Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft

Mehr

Lebenslauf. Dr. med. Henning W. Woitge. Praxis Dr. Woitge

Lebenslauf. Dr. med. Henning W. Woitge. Praxis Dr. Woitge Lebenslauf persönliche Daten 2 Medizinische Ausbildung 2 Medizinische Weiterbildung 2 Zusätzliche Qualifikationen 3 Wissenschaftliche Erfahrungen und Akademischer Titel 3 Preise und Auszeichnungen 4 Mitgliedschaften

Mehr

Sprachen: Rumänisch, Albanisch, Spanisch, Englisch, Italienisch, Französisch und

Sprachen: Rumänisch, Albanisch, Spanisch, Englisch, Italienisch, Französisch und Ärztliche Versorgung in Sevelen Allgmeine Medizin Dr. med. Silke Henzen Velturrietstrasse 5 T 081 785 16 66 henzen@landarztpraxis.ch Dr. med. Thomas Buchalla-Stüdli Wingertgass T 081 785 18 58 thomas.buchalla@hin.ch

Mehr

Rekonstruktive Möglichkeiten bei Brustkrebs

Rekonstruktive Möglichkeiten bei Brustkrebs Klinikum rechts der Isar Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie Technische Universität München Rekonstruktive Möglichkeiten bei Brustkrebs Hans-Günther Machens, Daniel Müller

Mehr

2. BASLER SYMPOSIUM FÜR RHINOCHIRURGIE MIT ANATOMISCHEM PRÄPARIERKURS

2. BASLER SYMPOSIUM FÜR RHINOCHIRURGIE MIT ANATOMISCHEM PRÄPARIERKURS 2. BASLER SYMPOSIUM FÜR RHINOCHIRURGIE MIT ANATOMISCHEM PRÄPARIERKURS Basel, 12.-13. November 2010 Freitag: Präparierkurs Samstag: Symposium Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie O

Mehr

Plastische Chirurgie-ein oft verkanntes Fach zwischen Botox und Transplantation! Edgar Biemer. TUM emeritus of excellence

Plastische Chirurgie-ein oft verkanntes Fach zwischen Botox und Transplantation! Edgar Biemer. TUM emeritus of excellence Plastische Chirurgie-ein oft verkanntes Fach zwischen Botox und Transplantation! Edgar Biemer TUM emeritus of excellence Praxisklinik CASPARI München Plastische Chirurgie Wiederherstellung von Form und

Mehr

3D-Printing in der computerassistierten Chirurgie

3D-Printing in der computerassistierten Chirurgie 3D-Printing in der computerassistierten Chirurgie Prof. Dr.-Ing. Stefan Weber ARTORG - Forschungszentrum ISTB - Institut für chirurgische Technologien und Biomechanic Universität Bern The ARTORG Center

Mehr

CURRICULUM VITAE. Persönliche Angaben. Name Silvia Hofer Wohnhaft Scherrstrasse 6, 8006 Zürich Geboren Bürgerin von Luzern

CURRICULUM VITAE. Persönliche Angaben. Name Silvia Hofer Wohnhaft Scherrstrasse 6, 8006 Zürich Geboren Bürgerin von Luzern CURRICULUM VITAE Persönliche Angaben Name Silvia Hofer Wohnhaft Scherrstrasse 6, 8006 Zürich Geboren 21.2.1956 Bürgerin von Luzern Adresse Dr. med. Silvia Hofer Oberärztin Klinik und Poliklinik für Onkologie,

Mehr

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010

10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 10. 11. Dresdner Symposium Ästhetisch-Plastische Medizin Medizin 06. und 07. Mai 2011 25. und 26. Juni 2010 Tagungszentrum der Sächsischen Landesärztekammer Schützenhöhe 16 01099 Dresden Veranstalter:

Mehr

Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Plastische Chirurgie und Handchirurgie Gelderland MVZ Leistungen > Medizinische Leistungsangebote > Plastische Chirurgie und Handchirurgie Plastische Chirurgie und Handchirurgie Die Plastische Chirurgie mit 13 Betten ist die einzige selbständige

Mehr

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinischer Direktor Prof. Dr. Claude Krier Klinikum Stuttgart - das leistungsfähige Gesundheitszentrum

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. BUBB & DR. HARTL PRAXIS & BELEGABTEILUNG FÜR PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE IM ÄRZTEHAUS LANDSHUT-ACHDORF DR. BUBB & DR. HARTL WIR STELLEN UNS VOR LIEBE PATIENTINNEN,

Mehr

X Y. Weiterbildung in der Schweiz. FMH Radiologie? Leitender Arzt?? ...für die "Generation Y"? Chefarzt. Chefarzt. Leitender Arzt. Oberarzt.

X Y. Weiterbildung in der Schweiz. FMH Radiologie? Leitender Arzt?? ...für die Generation Y? Chefarzt. Chefarzt. Leitender Arzt. Oberarzt. ...für die "Generation Y"? Weiterbildung in der Schweiz X Digital immigrants Ärzteschwemme (D) "Ich brauche einen Job!" Dr. med. Fabian Hässler...für die "Generation Y"? X Y Digital immigrants Ärzteschwemme

Mehr

Winterthurer Ärztefortbildung

Winterthurer Ärztefortbildung Winterthurer Ärztefortbildung 1. Semester 2016 Kantonsspital Winterthur, Aula U1 Januar bis August 2016, jeweils donnerstags Sehr geehrte Damen und Herren Im Namen der referierenden Fachkollegen darf ich

Mehr

Die Behandlung von Brandverletzungen

Die Behandlung von Brandverletzungen 1. Symposium und 12. Zürcher Workshop Die Behandlung von Brandverletzungen Donnerstag, 30. Juni 2016 Freitag, 1. Juli 2016 Willkommen Liebe Kolleginnen und Kollegen, Nach elf erfolgreichen Workshops zum

Mehr

Vortragsprogramm 2015.

Vortragsprogramm 2015. Pallas Kliniken Exzellente Medizin Menschliche Behandlung Augen Augenlaser Haut Venen Schönheit Belegarztklinik Vortragsprogramm 2015. Medizinische Informationsveranstaltungen. Herzlich willkommen. Sehr

Mehr

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE

PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE Chirurgie Praxis DR. Bubb Praxis & Belegabteilung für Plastische & Ästhetische Chirurgie im Ärztehaus Landshut-Achdorf Praxis DR. Bubb Wir stellen uns vor Liebe Patientinnen, liebe

Mehr

Curriculum Vitae. Oberarzt an der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ortenau Klinikum Offenburg

Curriculum Vitae. Oberarzt an der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ortenau Klinikum Offenburg Curriculum Vitae Dr. med. Viktor Jurk Bohnenbergerring 54 75305 Neuenbürg Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Facharzt für HNO-Heilkunde und Plastische Operationen Oberarzt an der Klinik

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

Curriculum vitae. Dr. Mario Shlomo Kuntze. Facharzt FMH für Urologie; spez. operative Urologie. Ärztezentrum Jegenstorf AG. Bernstr.

Curriculum vitae. Dr. Mario Shlomo Kuntze. Facharzt FMH für Urologie; spez. operative Urologie. Ärztezentrum Jegenstorf AG. Bernstr. Curriculum vitae Dr. Mario Shlomo Kuntze Facharzt FMH für Urologie; spez. operative Urologie Ärztezentrum Jegenstorf AG Bernstr. 12 3303 Jegenstorf Tel: 0041 31 764 60 60 E-Mail: mario.kuntze@az-j.ch LEBENSLAUF

Mehr

1998 2005 Medizin und Approbation als Arzt (Gesamtnote: Sehr Gut) National und Kapodistrian Universität Athen

1998 2005 Medizin und Approbation als Arzt (Gesamtnote: Sehr Gut) National und Kapodistrian Universität Athen Curriculum Vitae Nachname: Sarantopoulos Vorname: Evangelos BERUFLICHER WERDEGANG 1997 1998 Abteilung der Ernährungswissenschaft Charokopion Universität Athen 1998 2005 Medizin und Approbation als Arzt

Mehr

Mammachirurgie- Brustrekonstruktion

Mammachirurgie- Brustrekonstruktion Mammachirurgie- Brustrekonstruktion Michael Schintler Klinische Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Universitätsklinik für Chirurgie Fortbildungstage für den gehobenen Fachdienst

Mehr

I. Ausbildung, berufliche Stationen

I. Ausbildung, berufliche Stationen I. Ausbildung, berufliche Stationen 1945 geboren in Oldenburg i. O. 1955-1963 Gymnasium in Hann. Münden 1963-1965 Wehrdienst ( Leutnant der Res.) 1965-1966 Studien in Kiel und Göttingen 1967-1970 Medizin

Mehr

TABELLARISCHER LEBENSLAUF

TABELLARISCHER LEBENSLAUF Prof. Dr. Bernhard Steinhoff TABELLARISCHER LEBENSLAUF Persönliche Daten Name Bernhard Jochen Steinhoff Akademischer Grad Professor Dr. med. Geburtsdatum 18.09.1961 Geburtsort Offenburg/Baden Familie verheiratet,

Mehr

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Interdisziplinäre Brustsprechstunde. Plastisch- und Handchirurgische Klinik Interdisziplinäre Brustsprechstunde Plastisch- und Handchirurgische Klinik Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund E. Horch PD Dr. Justus P. Beier PD Dr. Andreas Arkudas Interdisziplinäre Brustsprechstunde Sehr geehrte

Mehr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr 13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Chirurgie der Brust DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 12. November 2014, 18.00 Uhr Campus Charité

Mehr

Drittes Zürcher Adipositassymposium

Drittes Zürcher Adipositassymposium Drittes Zürcher Adipositassymposium Donnerstag, 22. März 2012, 14.15 Uhr Grosser Hörsaal OST UniversitätsSpital Zürich Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Kolleginnen und Kollegen Bereits zum

Mehr

Auszug aus der Referenzliste

Auszug aus der Referenzliste Auszug aus der Referenzliste 40 th Annual Scientific Meeting of International Medical Society of Paraplegia Nottwil, Luzern / CH Schweizer Paraplegiker Zentrum Nottwil 600 Teilnehmer 5 th International

Mehr

MEtABoLic SurgErY HirSLAnDEn. neue wege in DEr. Hirslanden A mediclinic international company

MEtABoLic SurgErY HirSLAnDEn. neue wege in DEr. Hirslanden A mediclinic international company MEtABoLic SurgErY HirSLAnDEn neue wege in DEr Adipositas-Chirurgie Hirslanden A mediclinic international company Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren Seit Jahren sind unterschiedliche Fachärzte in verschiedenen

Mehr

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Sauerbier

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Sauerbier CURRICULUM VITAE Name: Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Sauerbier First name: Michael Date of birth: 07-28-1964 Place of birth: Wetzlar, Germany Citizenship: German Religion: Roman-catholic Parents: Alois

Mehr

10 % Silver Nitrate Solution for Topical Treatment in Scalding Chir Plastica 8: 25-36, 1984

10 % Silver Nitrate Solution for Topical Treatment in Scalding Chir Plastica 8: 25-36, 1984 Publikationen A) Originalarbeiten Stoss F., Aigner F., Kompatscher P., Reissigl H., Schwamberger K. Kolonpolypen und endoskopische Polypektomie Acta Chir. Austriaca, 1: 13-16, 1984 Bauer M., Balogh D.

Mehr

KONZEPT WEITERBILDUNG / WEITERBILDUNGSTÄTTEN

KONZEPT WEITERBILDUNG / WEITERBILDUNGSTÄTTEN KONZEPT WEITERBILDUNG / WEITERBILDUNGSTÄTTEN A Weiterbildungsstätte Bezeichnung / Adresse Handchirurgie Kantonsspital Olten Baslerstrasse 150 4600 Olten Handchirurgie Bürgerspital Solothurn Schöngrünstr.

Mehr

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Anwendung von Fragebögen in der Handtherapie Erweiterte Sichtweisen in der Handtherapie

Mehr

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh

Präparationskurs und Symposium. Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum Klinikum St. Georg ggmbh 10 Jahre Leipziger Handchirurgischer Operationskurs Präparationskurs und Symposium 30. Juli bis 1. August 2009 Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Brandverletztenzentrum In Zusammenarbeit mit der

Mehr

Verordnung über Diplome, Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung in den universitären Medizinalberufen

Verordnung über Diplome, Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung in den universitären Medizinalberufen Verordnung über Diplome, Ausbildung, Weiterbildung und Berufsausübung Änderung vom 17. November 2010 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 27. Juni 2007 1 über Diplome, Ausbildung,

Mehr

Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt am Institut für Radiologie

Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt am Institut für Radiologie Medienmitteilung Kommunikation Brauerstrasse 15, Postfach 834 CH-8401 Winterthur www.ksw.ch Winterthur, 26. März 2007 Neuer Chefarzt am Kantonsspital Winterthur Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt

Mehr

Helmut-Kraatz-Preis der

Helmut-Kraatz-Preis der der Geboren 1902 in einer Bäckerfamilie in Lutherstadt Wittenberg Ausbildung bei Prof. Bumm und ab 1930 bei Prof. Stoeckel Habilitation bei Stoeckel Ordinariat in Halle (1949-1951) - dort auch Dekan Ordinariat

Mehr

27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand. 21. 23. September 2011, Gießen. Programm

27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand. 21. 23. September 2011, Gießen. Programm 27. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 21. 23. September 2011, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums

Mehr

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie 4.+5.3.2016 Kongressprogramm Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie Im Rahmen der BEAUTY DÜSSELDORF 4. 6. März 2016 Willkommen zum ersten Medical SkinCare Kongress

Mehr

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie

4.+5.3.2016. Kongressprogramm. Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie 4.+5.3.2016 Kongressprogramm Wissenschaftliche Trendthemen aus ästhetischer Dermatologie und Kosmetologie Im Rahmen der BEAUTY DÜSSELDORF 4. 6. März 2016 Willkommen zum ersten Medical SkinCare Kongress

Mehr

Plastische Assistentenwoche

Plastische Assistentenwoche Plastische Assistentenwoche 9. bis 16. März 2013 Maria Alm (Österreich) Unter Patronat der DGPRÄC, ÖGPÄRC, SGPRAC, VDÄPC, DGV, DGH, DGfW www.assistentenwoche.de Einladung 10 Jahre PLASTISCHE ASSISTENTENWOCHE

Mehr

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 33. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 24. 26.09.2014, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

Gesundheit und Alter. gemeinde sevelen. 1 Gesundheit 2 Alter. 1 Gesundheit. Ärztliche Versorgung in Sevelen. Allgemeine Medizin.

Gesundheit und Alter. gemeinde sevelen. 1 Gesundheit 2 Alter. 1 Gesundheit. Ärztliche Versorgung in Sevelen. Allgemeine Medizin. Ärztliche Versorgung in Sevelen Dr. med. Silke Henzen Velturrietstrasse 5 Telefon 081 785 16 66 henzen@landarztpraxis.ch Dr. med. Thomas Buchalla-Stüdli Wingertgass Telefon 081 785 18 58 thomas.buchalla@hin.ch

Mehr

Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie - Plastischen Chirurgie

Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie - Plastischen Chirurgie P. R. Zellner (Hrsg.) Fibrinklebung in der Verbrennungschirurgie - Plastischen Chirurgie Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York London Paris Tokyo Prof. Dr. Dr. med. P. R. Zellner BG-Unfallklinik Ludwigshafen

Mehr

Brustkrebs: Aktuell und praxisnah Schwerpunkt: Patientinnen Benefits 2013

Brustkrebs: Aktuell und praxisnah Schwerpunkt: Patientinnen Benefits 2013 4. GEMEInSAME FORTBILDUnG BRUSTZEnTRUM THURGAU UnD SEnOSUISSE Brustkrebs: Aktuell und praxisnah Schwerpunkt: Patientinnen Benefits 2013 Donnerstag, 26. September 2013 von 15.00 bis 18.00 Uhr mit anschliessendem

Mehr

6. Frankfurter Live-OP-Kurs für Plastische Chirurgie 6 th Frankfurt Live-OP-Course for Plastic Surgery

6. Frankfurter Live-OP-Kurs für Plastische Chirurgie 6 th Frankfurt Live-OP-Course for Plastic Surgery Programm 6. Frankfurter Live-OP-Kurs für Plastische Chirurgie 6 th Frankfurt Live-OP-Course for Plastic Surgery Neue Entwicklungen in der ästhetischen Gesichtschirurgie New developments in aesthetic face-surgery

Mehr

Brustrekonstruktion mit Eigenfett und Stammzellen als sichere Methode bewährt

Brustrekonstruktion mit Eigenfett und Stammzellen als sichere Methode bewährt Veröffentlichung: 10.05.2016 09:30 Brustrekonstruktion mit Eigenfett und Stammzellen als sichere Methode bewährt US-Studie belegt Sicherheit von Eigenfetttransfer zur Brustrekonstruktion nach Brustkrebs

Mehr

Frühere Mandate. Meister ConCept GmbH, Bahnhofstrasse 55, CH-5001 Aarau, T +41 62 836 20 90, F + 41 62 836 20 97, info@meister-concept.

Frühere Mandate. Meister ConCept GmbH, Bahnhofstrasse 55, CH-5001 Aarau, T +41 62 836 20 90, F + 41 62 836 20 97, info@meister-concept. Frühere Mandate 2010 Kongressorganisation für die Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie Société Suisse de Chirurgie Società Svizzera di Chirugia 97. Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft

Mehr

Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art»

Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art» Symposium Die integrierte Traumaversorgung «State of the Art» Donnerstag, 17. Februar 2005, 13.00 Uhr UniversitätsSpital Zürich Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen Während die sozio-ökonomische Bedeutung

Mehr

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 14. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische

Mehr

E.O.Münch Sportärztliche Betreuung der alpinen Skirennläufer 18. Wissenschaftliche Tagung des Bayerischen Sportärzteverbandes. München 23. 25.11.

E.O.Münch Sportärztliche Betreuung der alpinen Skirennläufer 18. Wissenschaftliche Tagung des Bayerischen Sportärzteverbandes. München 23. 25.11. Vorträge: Die Schulterluxation und ihre Folgen Ski- und Eislaufseminar für Sportärzte. Oberstdorf 16. 22.1.83 Sportärztliche Betreuung der alpinen Skirennläufer 18. Wissenschaftliche Tagung des Bayerischen

Mehr

CURRICULUM VITAE. Persönliche Daten:

CURRICULUM VITAE. Persönliche Daten: Dr.med.univ. Georg Hanselmayer Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie Schönbrunngasse 47 8010 Graz Tel: +43 664 4720777 Fax: +43 316 383234 e-mail: augenarzt@hanselmayer.at CURRICULUM VITAE Persönliche

Mehr

Übersicht Kontingente Stand 04/2016

Übersicht Kontingente Stand 04/2016 Übersicht Kontingente Stand 04/2016 INNERE Akutgeriatrie/Remobilisation 2 3 0 Gastroenterologie und Hepatologie, Stoffwechsel und Nephrologie 2 2 0 Innere Medizin und Kardiologie 1 1 0 Neurologie 2 4 0

Mehr

Curriculum vitae. Aktuelle Position. Persönliche Daten. Diakonissenkrankenhaus Flensburg. Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Curriculum vitae. Aktuelle Position. Persönliche Daten. Diakonissenkrankenhaus Flensburg. Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Diakonissenkrankenhaus Flensburg Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Curriculum vitae Dr. med. Frank Helmig Aktuelle Position Chefarzt der Klinik für Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik

Mehr

01/2015 Leitender Oberarzt und Ständiger Vertreter des Chefarztes. 08/2014 Leitender Oberarzt und Ständiger Vertreter des Chefarztes

01/2015 Leitender Oberarzt und Ständiger Vertreter des Chefarztes. 08/2014 Leitender Oberarzt und Ständiger Vertreter des Chefarztes Prof. Dr. med. Ahmet Bozkurt Leitender Oberarzt der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ärztlicher Leiter des Zentrums für Rekonstruktive Mikrochirurgie und Periphere Nervenchirurgie (ZEMPEN)

Mehr

Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich

Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich Patiententag und Symposium zur 750. allogenen Stammzelltransplantation am UniversitätsSpital Zürich Samstag, 6. September 2014, 09.00 Uhr 16.30 Uhr Hörsaal Nord 1 D, UniversitätsSpital Zürich Einleitung

Mehr

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Geseke, 10.04.2013 Ob Tennis oder Klavier, ob Friseur oder Bürokaufmann......wenn die Hand streikt, sind Experten gefragt Das Hospital zum Hl. Geist erweitert

Mehr

13. Plastische Assistentenwoche. www.assistentenwoche.de. 5. bis 12. März 2016 Maria Alm (Österreich)

13. Plastische Assistentenwoche. www.assistentenwoche.de. 5. bis 12. März 2016 Maria Alm (Österreich) 13. Plastische Assistentenwoche 5. bis 12. März 2016 Maria Alm (Österreich) Patronate DGPRÄC, ÖGPÄRC, SGPRAC, VDÄPC, DGV, DGH, DGfW www.assistentenwoche.de Lernen und Kennenlernen! Sehr geehrte Assistenzärztinnen

Mehr

Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen

Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen PRESSEINFORMATION Schönheit ist nicht alles! DGPRÄC veröffentlicht Statistik zu ästhetischen Operationen Berlin, 04.06.2013 Brustvergrößerung, Lidstraffung und Fettabsaugung sind die drei häufigsten ästhetischen

Mehr

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand

31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand Programm 31. Handchirurgischer Operationskurs mit Arthroskopie-Workshop Die traumatisierte Hand 25. 27.09.2013, Gießen Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirugie, Universitätsklinikum Gießen

Mehr

37. Plastische und Ästhetische Operationen (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Mund-Kiefer- Gesichtschirurgie)

37. Plastische und Ästhetische Operationen (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Mund-Kiefer- Gesichtschirurgie) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) (Zusätzliche Weiterbildung in den Gebieten Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Mehr

Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik

Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik Grusswort der Klinikleitung Die Mehrzahl unserer Operationen und Abklärungen erfolgen elektiv, das heisst auf Zuweisung von Hausärzten und HNO-Fachkollegen oder auf Wunsch der

Mehr

Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten Ästhetische Chirurgie Otoneurologie Präventionsmedizin Beauty Lounge Ambulante und stationäre Operationen

Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten Ästhetische Chirurgie Otoneurologie Präventionsmedizin Beauty Lounge Ambulante und stationäre Operationen Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten Ästhetische Chirurgie Otoneurologie Präventionsmedizin Beauty Lounge Ambulante und stationäre Operationen Da die Schönheit unteilbar ist und uns den Eindruck einer vollkommenen

Mehr

DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn

DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn Gefäßzentrum optimale Diagnose und Therapie Unser Leistungsspektrum: Diabetisches Fußsyndrom: Die Betroffenen haben meist kein

Mehr

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch»

wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» wissen austausch gespräch Einladung zum 5. Internationalen Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität Partnerschaft Kinderwunsch» Samstag, 4. Mai 2013 5. Internationaler Sklerodermietag Rheinfelden «Attraktivität

Mehr

Plastic Surgical Club 2014

Plastic Surgical Club 2014 Plastic Surgical Club 2014 13. 15. März 2014 Kongresszentrum Hotel Krallerhof Am Rain 6, 5771 Leogang Donnerstag, 13. März 2014 14:00 15:30 Der Einsatz von Fett und Matrices in der Plastischen Chirurgie

Mehr

Während dieser Zeit arbeitete ich an meiner Promotionsarbeit, welche ich vor wenigen Tagen abgegeben habe.

Während dieser Zeit arbeitete ich an meiner Promotionsarbeit, welche ich vor wenigen Tagen abgegeben habe. Özkan Demirbas Ohmstrasse - 29 60486 Frankfurt a. M. odemirbas @ gmx. de mobil (0177) 5113974 Frankfurt, den 15.Mai 2009 Bewerbung um eine Assistenzstelle Sehr geehrte Damen und Herren, Ich sende ich Ihnen

Mehr

Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart

Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart Dr. med. Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Chirurgische Klinik Diakonie-Klinikum Stuttgart Kontakt Mirjam Busch Oberärztin Endokrine Chirurgie Diakonie-Klinikum Stuttgart Rosenbergstraße 38 70176

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

50 Jahre Transplantation in Zürich

50 Jahre Transplantation in Zürich 8. jährliches Symposium des Transplantationszentrums USZ 50 Jahre Transplantation in Zürich Organ donation. The gift of life. Freitag, 21. November 2014, 13.15 18.30 Uhr, Grosser Hörsaal Nord Einleitung

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Daten DOLDERER. Aktuelle Position. Facharztqualifikationen. Klinische Qualifikationen 2014. Name

Curriculum Vitae. Persönliche Daten DOLDERER. Aktuelle Position. Facharztqualifikationen. Klinische Qualifikationen 2014. Name Curriculum Vitae Persönliche Daten Name Vorname Akademischer Titel Geburtsdatum/-ort Familienstand Nationalität/ Konfession DOLDERER Adresse Franz-Josef-Strauss-Allee 11 93053 Regensburg Deutschland Tel:

Mehr

Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Kopf- und Halschirurgie Fort- und Weiterbildungsprogramm Juli bis Dezember 2015

Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Kopf- und Halschirurgie Fort- und Weiterbildungsprogramm Juli bis Dezember 2015 Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Kopf- und Halschirurgie Fort- und Weiterbildungsprogramm Juli bis Dezember 2015 Tages- /Abendveranstaltungen Laryngektomie Management 28.08.2015

Mehr

Curriculum vitae. 1991 1993 Gymnasium An der Stenner Iserlohn 1993 Abitur 1993 1994 Zivildienst Raphaelsklinik Münster

Curriculum vitae. 1991 1993 Gymnasium An der Stenner Iserlohn 1993 Abitur 1993 1994 Zivildienst Raphaelsklinik Münster Name Christian Köhler Titel Dr. med. oec. med. MBA for PH Geboren am 4. April 1973 Curriculum vitae Schulausbildung 1991 1993 Gymnasium An der Stenner Iserlohn 1993 Abitur 1993 1994 Zivildienst Raphaelsklinik

Mehr

BEST PRACTICE MEETING Kinderspital Zürich : «Zwischen Notfall, Forschung und optimalen Prozessen» Donnerstag, 26. Februar 2015, 16.30 21.

BEST PRACTICE MEETING Kinderspital Zürich : «Zwischen Notfall, Forschung und optimalen Prozessen» Donnerstag, 26. Februar 2015, 16.30 21. Kinderspital Zürich : «Zwischen Notfall, Forschung und optimalen Prozessen» Donnerstag, 26. Februar 2015, 16.30 21.00 Uhr «Wissen teilen und nutzen» Seit über 50 Jahren fördert die SMG mit ihren Veranstaltungen

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

Klinik für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie

Klinik für Hals-Nasen-Ohren- Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie St. Franziskus-Hospital Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie Chefarzt: Dr. Christoph Möckel Schönsteinstraße 63 50825 Köln Tel 0221 5591-1110 oder 1111 Fax 0221 5591-1113 oder

Mehr

Rekonstruktive Chirurgie von Kehlkopf und Trachea. von Prof. Dr. Dr. h. c. Rudolf Hagen

Rekonstruktive Chirurgie von Kehlkopf und Trachea. von Prof. Dr. Dr. h. c. Rudolf Hagen Rekonstruktive Chirurgie von Kehlkopf und Trachea von Prof. Dr. Dr. h. c. Autor: Prof. Dr. Dr. h. c., Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten, plastische und ästhetische Operationen, Universitätsklinikum

Mehr

SYMPOSIUM. Donnerstag, 23. Mai 2013 9.00 Uhr ca. 17.20 Uhr LAKE SIDE, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich

SYMPOSIUM. Donnerstag, 23. Mai 2013 9.00 Uhr ca. 17.20 Uhr LAKE SIDE, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich SYMPOSIUM Donnerstag, 23. Mai 2013 9.00 Uhr ca. 17.20 Uhr LAKE SIDE, Bellerivestrasse 170, 8008 Zürich Patronat: SGS (Schweizerische Gesellschaft für Senologie) Fortbildungspunkte Gynécologie suisse: 8

Mehr