Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Silver

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Silver"

Transkript

1 Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Silver Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Anlagefonds mit Teilvermögen (Umbrella-Fonds) Fondsleitung: Depotbank: UBS Fund Management (Switzerland) AG UBS AG März 2011 Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen über das Teilvermögen. Die rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte sind abschliessend im ausführlichen Prospekt inkl. Fondsvertrag geregelt. Diese regeln u.a. die Rechte des Anlegers, die Aufgaben und Pflichten der Fondsleitung und der Depotbank sowie die Anlagepolitik des Umbrella- Fonds. Dem Anleger wird empfohlen, den ausführlichen Prospekt zu konsultieren. Die Jahres- und Halbjahresberichte geben Auskunft über die Vermögens- und Erfolgsrechnung. Diese Unterlagen sind bei der Fondsleitung, der Depotbank sowie bei allen Vertriebsträgern kostenlos erhältlich. Anlageinformationen Anlageziel Das Anlageziel des Teilvermögens besteht darin, langfristig die Wertentwicklung des Silbers, nach Abzug der dem Teilvermögen belasteten Kommissionen und Kosten zu reflektieren. Eine Anlage über das Teilvermögen in Silber soll eine effiziente Alternative zu einer direkten Anlage in physisches Silber darstellen. Das Vermögen des Teilvermögens investiert hauptsächlich in physisches Silber in kuranter Form. Das Silber wird dabei in Standardbarren gehalten, die den Good Delivery Anforderungen der London Bullion Market Association (nachfolgend auch LBMA ) entsprechen (u.a. Gewicht zwischen ca kg und ca kg, Feinheit mind. 999/1000). Vorbehalten bleibt ein Haben auf einem Edelmetallkonto im Umfang von max Unzen (oz.) (ca kg) Silber. Dies erlaubt es, Spitzenbestände unterhalb der Standardbarrengrösse gemäss LBMA der Entwicklung des Silberpreises auszusetzen. Standardbarren gemäss der London Bullion Market Association (LBMA): Die London Bullion Market Association (LBMA) erstellt bestimmte Vorgaben für den Handel mit Gold und Silber (z.b. hinsichtlich Mindestqualität der Edelmetalle), zu deren Einhaltung sich die Mitglieder verpflichten. Die Trades werden jeweils unter den Mitgliedern direkt abgeschlossen, ohne dass eine zentrale Plattform zur Verfügung steht. Die LBMA ist daher kein Börsenplatz im herkömmlichen Sinne, sondern ein OTC-Markt (Over the Counter Markt), bei dem die Parteien direkt miteinander Verträge abschließen. Die Mitglieder sind unter anderem grosse internationale Banken, Veredler, Verarbeiter und Großinvestoren (weitere Informationen unter Zum Handel zugelassen sind gemäss Vorgaben LBMA nur Edelmetallbarren von Scheide- und Prägeanstalten, die bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen. Die Kennzeichnung als "gooddelivery" beinhaltet eine Zusicherung hinsichtlich bestimmter Barrenmerkmale, wie Feinheit und Gewicht. Die Barren werden von den Mitgliedern weltweit akzeptiert und gehandelt. Anlagestrategie (Anlagepolitik) Das Vermögen des Teilvermögens wird passiv verwaltet. Der Nettoinventarwert des Vermögens des Teilvermögens hängt somit direkt von der Wertentwicklung des Silbers ab. Wertverluste, welche durch eine aktive Verwaltung (Verkauf von Silber und Erhöhung der Liquidität bei erwartetem Preiszerfall) vermieden werden könnten, werden nicht aufgefangen. Die Fondsleitung darf zusätzlich flüssige Mittel in US Dollar, Schweizer Franken und Euro halten. Als flüssige Mittel gelten Bankguthaben auf Sicht und Zeit mit Laufzeiten bis zu zwölf Monaten. Die Fondsleitung tätigt keine Silberleihe-Geschäfte. Für dieses Teilvermögen setzt die Fondsleitung keine Derivate ein.

2 Kotierung von Anteilsklassen des Teilvermögens an der SIX Swiss Exchange Die Anteile des Teilvermögens wurden an der SIX Swiss Exchange («SIX») zur Kotierung beantragt. Die Zulassungsstelle der SIX Swiss Exchange hat die beantragte Kotierung bewilligt. Der Handel der Anteile der Anteilsklasse ETF A und ETF I des Teilvermögens über die SIX Swiss Exchange wurde per 30. November 2010 aufgenommen und erfolgt in US Dollar und in Schweizer Franken. Die Kotierung der Anteile an der SIX Swiss Exchange hat zum Ziel, Anlegern zusätzlich zur Möglichkeit, Anteile direkt bei der Fondsleitung bzw. deren Vertriebsträgern zu zeichnen oder zurückzugeben, den Kauf und Verkauf der Anteile in einem liquiden und regulierten Sekundärmarkt, d.h. über die Börse, zu ermöglichen. Rechnungswährung: US Dollar (USD) Risikoprofil des Teilvermögens Die wesentlichen Risiken von Silber bestehen darin, dass eine Risikostreuung, wie sie bei Wertpapieranlagefonds enthalten ist, aufgrund der Investition in Silber fehlt. Der Wert der Anteile des Teilvermögens hängt im Wesentlichen vom Wert des Silbers ab, dessen Preis Schwankungen unterliegt und dessen Entwicklung schwer absehbar ist. Änderungen von Gesetzen und der fiskalischen Rahmenbedingungen können die Anlagen des Teilvermögens negativ beeinflussen und den Kauf oder Verkauf von Silber beeinflussen. Zudem unterliegt das Teilvermögen den Risiken der Volatilität der wirtschaftlichen Lage von Emerging Markets, da das Silber vornehmlich in diesen Ländern produziert wird. Verschiedene Entwicklungen können den Wert des Silbers nachteilig beeinflussen, namentlich Exportbeschränkungen, Importbeschränkungen, Unruhen, internationale Sanktionen etc. Edelmetalle weisen keinen Nennwert auf, die internationalen Edelmetallmärkte notieren indes überwiegend in der Rechnungseinheit US Dollar. Ausführlichere Informationen zu den hier genannten Risiken enthält der ausführliche Prospekt. Performance des Teilvermögens Performance (Basis USD): noch nicht vorhanden Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Vergütungen und Nebenkosten unberücksichtigt. Grafik: noch nicht vorhanden Durchschnittliche jährliche Rendite: noch nicht vorhanden Die in der Vergangenheit erzielte Performance ist kein Hinweis auf die zukünftige Wertentwicklung des Teilvermögens. Diese hängt davon ab, wie sich die Märkte entwickeln und wie erfolgreich der Vermögensverwalter die Anlagepolitik umsetzt. Profil des typischen Anlegers Das Teilvermögen eignet sich für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont und einer Risikobereitschaft, die einen Teil ihrer Anlagen zu Diversifikationszwecken indirekt in das Edelmetall Silber investieren wollen, um Werterhalt, Inflationsschutz und langfristige Kapitalgewinne zu erzielen. Erfahrung mit volatilen Anlagen und solide Kenntnisse des Silbermarktes werden vorausgesetzt. Ausschüttungspolitik Alle zurzeit ausgegebenen Anteilsklassen sind Ausschüttungsklassen, wobei aufgrund der Anlagen nicht mit effektiven Ausschüttungen zu rechnen ist. Anteilsklassen Das Teilvermögen ist zurzeit in folgende Anteilsklassen unterteilt: Anteilsklasse Erstausgabepreis ETF A USD ungefähr 10 Unzen ETF I USD ungefähr 5000 Unzen Rechnungswährung Lancierungsdatum Kleinste handelbare Einheit Pauschale Verwaltungskommission p.a ,60% 1 (0,48%) ,45% 1 (0,36%) Verwahrform Inhaber Inhaber Ertragsverwendung Ausschüttend Ausschüttend 1 Pauschale Verwaltungskommission der Fondsleitung. Diese wird verwendet für die Leitung, das Asset Management und den Vertrieb des Teilvermögens sowie zur Deckung der anfallenden Kosten. Der Betrag in Klammern gibt den Wert für die Verwaltungskommission (auch Management Fee genannt) wieder, welcher 80% des Wertes der pauschalen Verwaltungskommission ausmacht. Detaillierte Angaben zu den Anteilsklassen sind aus dem Fondsvertrag (vgl. Teil II, 6 Ziff. 4) ersichtlich. Die Anteilsklassen stellen keine segmentierten Vermögen dar. Entsprechend kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Anteilsklasse für Verbindlichkeiten einer anderen Anteilsklasse haftet, auch wenn Kosten grundsätzlich nur derjenigen Anteilsklasse belastet werden, der eine bestimmte Leistung zukommt. 2

3 Wirtschaftliche Informationen Vergütungen und Nebenkosten Vergütungen und Nebenkosten 2010 Beim Erwerb und der Rückgabe direkt beim Anleger anfallende Vergütungen und Nebenkosten Ausgabe von Anteilen durch 5% die Depotbank in der Schweiz max. Rücknahme von Anteilen durch 2% die Depotbank in der Schweiz max. Kommission für die Sachauslage von physischem Silber in der Schweiz Laufend dem Vermögen des Teilvermögens belastete Vergütungen und Nebenkosten Pauschale Verwaltungskommission der Fondsleitung Verwaltungskommission der Zielfonds, in die investiert wird, max. Total Expense Ratio (TER) (ohne Titeltransaktionskosten) Portfolio Turnover Rate (PTR) nach Swiss Funds Association (SFA) Kosten (Prägungskosten, Lieferung, Versicherung, Abzug für Feinheitsdifferenz etc.) zulasten des Anlegers können je nach Aufwand belastet werden. gemäss Tabelle oben 3% *) Zum Zeitpunkt der Erstellung des vereinfachten Prospekts noch nicht bekannte Kennzahlen. **) Da kein aktiver Handel in Silber erfolgt und Veränderung der Bestände im Wesentlichen Nettoausgaben oder rücknahmen reflektieren, wird auf die Berechnung der Umschlagshäufigkeit (Portfolio Turnover Rate, PTR) mangels Aussagekraft verzichtet. Die Verwaltungskommission kann teilweise oder ganz für Vertriebsentschädigungen und/oder für Rückvergütungen an gewisse Kategorien von Anlegern verwendet werden. Gebührenteilungsvereinbarungen und geldwerte Vorteile («soft commissions») Es bestehen keine Gebührenteilungsvereinbarungen. Steuerliches (Teilvermögen) Das Teilvermögen besitzt in der Schweiz keine Rechtspersönlichkeit. Es unterliegt weder einer Ertrags- noch einer Kapitalsteuer. Die im Teilvermögen auf inländischen Erträgen abgezogene eidgenössische Verrechnungssteuer wird von der Fondsleitung für das Teilvermögen vollumfänglich zurückgefordert. Ausländische Erträge und Kapitalgewinne können den jeweiligen Quellensteuerabzügen des Anlagelandes unterliegen. Soweit möglich, werden diese Steuern von der Fondsleitung aufgrund von Doppelbesteuerungsabkommen oder entsprechenden Vereinbarungen für die Anleger mit Domizil in der Schweiz zurückgefordert. Steuerliches (Anleger mit Steuerdomizil in der Schweiz) Die Ertragsausschüttungen des Teilvermögens an in der Schweiz domizilierte Anleger unterliegen der eidgenössischen Verrechnungssteuer (Quellensteuer) von 35%. Allfällige, mit separatem Coupon ausgeschüttete oder in der Abrechnung dem Anleger gesondert ausgewiesene Kapitalgewinne unterliegen keiner Verrechnungssteuer. In der Schweiz domizilierte Anleger können die in Abzug gebrachte Verrechnungssteuer durch Deklaration in der Steuererklärung resp. mit separatem Verrechnungsantrag zurückfordern. Steuerliches (Anleger mit Steuerdomizil im Ausland) Die Ertragsausschüttungen des Teilvermögens an im Ausland domizilierte Anleger unterliegen der eidgenössischen Verrechnungssteuer (Quellensteuer) von 35%. Allfällige, mit separatem Coupon ausgeschüttete oder in der Abrechnung dem Anleger gesondert ausgewiesene Kapitalgewinne unterliegen keiner Verrechnungssteuer. Anlegern mit Domizil Ausland ist die Rückforderung der Quellensteuer ggf. im Rahmen von mit der Schweiz abgeschlossenen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) möglich. Die ausgeschütteten Erträge für das Teilvermögen Silver aus den flüssigen Mitteln resultierend, da das Vermögen des Teilvermögens in Silber investiert, welches keine Erträge abwirft unterliegen in der Schweiz nicht der europäischen Zinsbesteuerung. Auf dem Kauf von Silber wird zurzeit keine Mehrwertsteuer belastet. Die Fondsleitung ist berechtigt, die auf dem Kauf des Silbers für das Teilvermögen anfallende Mehrwertsteuer zurückzufordern. Zwischen der Bezahlung des Mehrwertsteuerbetrages auf dem Kaufpreis und dem Eingang der Steuererstattung wird dieser Betrag zur Aufrechterhaltung des Investitionsgrades durch Kreditaufnahme ausgeglichen. Die übrigen steuerlichen Auswirkungen für den Anleger beim Halten bzw. Kaufen oder Verkaufen von Anteilen am Teilvermögen richten sich nach den steuerlichen Vorschriften im Domizilland des Anlegers. *) **) 3

4 Ausgabe und Rücknahme von Anteilen am Teilvermögen Preispublikation Der Nettoinventarwert pro Anteil wird für alle Anteilsklassen für jeden Tag veröffentlicht, an welchem Ausgaben und Rücknahmen von Anteilen am Teilvermögen getätigt werden (täglich), bei der Swiss Fund Data AG, im Internet unter und in anderen elektronischen Medien sowie in schweizerischen und ausländischen Zeitungen. Weitere Publikationen erfolgen im «Schweizerischen Handelsamtsblatt» (SHAB) sowie bei der Swiss Fund Data AG ( Art und Weise des Erwerbs und der Rücknahme von Anteilen Der Anleger kann Anteile am Teilvermögen im Primär- oder im Sekundärmarkt erwerben. Die Ausgabe und Rücknahme von Anteilen am Teilvermögen durch die Fondsleitung respektive durch deren Vertriebsträger wird als Primärmarkt bezeichnet. Erwerb am Sekundärmarkt bedeutet Kauf oder Verkauf über die Börse. Zeichnungen und Rücknahmen von Anteilen werden an jedem Bankwerktag entgegengenommen. Die Fondsleitung und die Depotbank sind berechtigt, nach freiem Ermessen Zeichnungsanträge abzulehnen. Zeichnungs- und Rücknahmeanträge, die bis spätestens Uhr an einem Bankwerktag (Auftragstag) bei der Depotbank erfasst worden sind (Cut-off-Zeit), werden am nächsten Bankwerktag (Bewertungstag) auf der Basis des an diesem Tag berechneten Nettoinventarwerts abgewickelt (Forward pricing). Für die Sachauslage in Silber gilt eine Cut-off-Zeit von Uhr damit die Aufträge bis spätestens Uhr bei der Depotbank erfasst werden können. Sachauslagen Anleger von Anteilen aller zurzeit lancierten Anteilsklassen des Teilvermögens - Silver haben das Recht, im Falle der Kündigung statt der Auszahlung des Rücknahmebetreffnisses in bar eine Auszahlung/Einbuchung von Silber zu verlangen ("Sachauslage"). Vorbehalten bleiben währungspolitische oder sonstige behördliche Massnahmen, die die Auslieferung des physischen Silbers des entsprechenden Teilvermögens untersagen oder dergestalt erschweren, dass eine Sachauslage der Depotbank vernünftigerweise nicht zugemutet werden kann. Es können in Zukunft auch Anteilsklassen lanciert werden, bei denen kein Anspruch auf eine Auszahlung/Einbuchung von Silber besteht. Das Recht auf Sachauslage der entsprechenden Teilvermögen bzw. Anteilsklassen ist bei dem Teilvermögen «Silver» grundsätzlich auf Standardbarren gemäss LBMA von min. ca kg max. ca kg mit der Feinheit 999/1000 oder besser beschränkt. Der Antrag auf Sachauslage ist zusammen mit der Kündigung bei der Depotbank zu stellen. Die Auslieferung erfolgt bei den genannten Standardbarren gemäss LBMA von min. ca kg max.ca kg innert einer Frist von höchstens 10 Bankwerktagen, zurzeit am Sitz der Auslieferungsbeauftragten und Unterverwahrstelle in Zürich. Die Standardbarren gemäss LBMA von min. ca kg max. ca kg können ausschliesslich in den verfügbaren Grössen bereitgestellt werden. Der Eigentumsübergang erfolgt in diesem Fall im Zeitpunkt der Auslieferung am Sitz der Auslieferungsbeauftragten. Vor Auslieferung des Silbers wird die im Prospekt und Fondsvertrag genannte Kommission erhoben. Bei der Bereitstellung von Silber wird dem Anleger die Mehrwertsteuer von zurzeit 7.6% auf dem Marktwert des bezogenen Silbers belastet. Die Kosten für die Auslieferung von Silber in der Schweiz unterliegen der Mehrwertsteuer. Auslieferungen im Ausland werden keine vorgenommen. Der Anspruch auf Sachauslage der dazu berechtigen Anteilsklassen gilt auch im Falle der Liquidation der Teilvermögen bzw. des Umbrella-Fonds. Das Recht ist indes auf die vom Teilvermögen jeweils gehaltenen Silberbestände beschränkt. Sofern ein Anleger von der Möglichkeit einer Sachauslage Gebrauch machen möchte, sind die zur Abwicklung der Transaktion notwendigen Informationen (z.b. Kunden-Konto-Nummer, Kunden-Identität) zwingend durch die Depotbank der Fondsleitung offen zulegen und der Anleger ermächtigt die Depotbank mit seinem Antrag auf Sachauslage zur entsprechenden Offenlegung. Andernfalls kann der Auftrag zurückgewiesen werden. 4

5 Kurzdarstellung des Teilvermögens Gründungsdatum des Teilvermögens 2010 nach schweizerischem Recht Rechnungsjahr 1. Juli bis 30. Juni Valorennummer Anteilsklasse «ETF A» Anteilsklasse «ETF I» ISIN Anteilsklasse «ETF A» CH Anteilsklasse «ETF I» CH Ticker Anteilsklasse «ETF A» SVUSA Anteilsklasse «ETF I» SVUSI Laufzeit (des Teilvermögens) Unbeschränkt Anbietende Finanzgruppe (Promoter) UBS AG, Zürich und Basel Fondsleitung UBS Fund Management (Switzerland) AG, Basel Vermögensverwalter UBS Global Asset Management, Zürich Delegation von Teilaufgaben UBS Fund Services (Luxembourg) S.A. Depotbank UBS AG, Zürich und Basel Prüfgesellschaft Ernst & Young AG, Basel Aufsichtsbehörde Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA, Bern Kontaktstellen In der Schweiz: UBS Fund Management (Switzerland) AG Brunngässlein 12, CH-4002 Basel Tel.: +41 (0) oder folgende Internetadresse: In Liechtenstein: Liechtensteinische Landesbank Aktiengesellschaft Städtle 44, FL-9490 Vaduz 5

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Gold (CHF) hedged

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Gold (CHF) hedged Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Gold (CHF) hedged Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Anlagefonds mit Teilvermögen

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen SGKB (CH) Fund Multi Fokus (CHF) August 2009

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen SGKB (CH) Fund Multi Fokus (CHF) August 2009 SGKB (CH) Fund Multi Fokus (CHF) August 2009 Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Anlagefonds mit Teilvermögen (Umbrella-Fonds) Fondsleitung: UBS

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Gold

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Gold Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen UBS Index Solutions «UBS-IS» Gold Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Anlagefonds mit Teilvermögen (Umbrella-Fonds)

Mehr

Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen

Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen vereinfachter Prospekt März 2010 Seite 1 von 10 Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach

Mehr

Vereinfachter Prospekt UBS (CH) Equity Fund Switzerland

Vereinfachter Prospekt UBS (CH) Equity Fund Switzerland Vereinfachter Prospekt UBS (CH) Equity Fund Switzerland Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Fondsleitung: Depotbank: UBS Fund Management (Switzerland)

Mehr

ZKB Gold ETF. Vereinfachter Verkaufsprospekt

ZKB Gold ETF. Vereinfachter Verkaufsprospekt ZKB Gold ETF Vereinfachter Verkaufsprospekt I. Anlageinformationen Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2011 zum Prospekt vom Oktober 2011 Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art «übrige Fonds für

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt Clariden Leu (CH) Strategy Fund Balanced (EUR) August 2011

Vereinfachter Verkaufsprospekt Clariden Leu (CH) Strategy Fund Balanced (EUR) August 2011 Vereinfachter Verkaufsprospekt Clariden Leu (CH) Strategy Fund Balanced (EUR) August 2011 Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art "Übrige Fonds für traditionelle Anlagen") Dieser vereinfachte

Mehr

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt September 2011 Fondsleitung: Adimosa AG, Zürich, Depotbank: Credit Suisse AG, Zürich

Mehr

Swiss Life Fund of Funds (CH)

Swiss Life Fund of Funds (CH) Swiss Life Fund of Funds (CH) Swiss Life Fund of Funds (CH) idynamic Light Swiss Life Fund of Funds (CH) idynamic Plus Swiss Life Fund of Funds (CH) idynamic High Swiss Life Fund of Funds (CH) idynamic

Mehr

Vereinfachter Prospekt UBS (CH) Equity Fund Emerging Asia

Vereinfachter Prospekt UBS (CH) Equity Fund Emerging Asia Vereinfachter Prospekt UBS (CH) Equity Fund Emerging Asia Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Fondsleitung: UBS Fund Management (Switzerland)

Mehr

AMG Europa Infra. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie übriger Fonds für traditionelle Anlagen aufgelegt durch

AMG Europa Infra. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie übriger Fonds für traditionelle Anlagen aufgelegt durch AMG Europa Infra Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie übriger Fonds für traditionelle Anlagen aufgelegt durch LB(Swiss) Investment AG, Zürich (Fondsleitung) für die, Zug Bank Sarasin & Cie

Mehr

MV Immoxtra Schweiz Fonds

MV Immoxtra Schweiz Fonds MV Immoxtra Schweiz Fonds Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen aufgelegt durch, Zürich (Fondsleitung) für die MV Invest AG, Zürich (Promoter), Neuchâtel (Depotbank)

Mehr

LGT (CH) Cat Bond Fund. Vereinfachter Verkaufsprospekt Juli 2012. Anlageinformationen LGT (CH) Cat Bond Fund

LGT (CH) Cat Bond Fund. Vereinfachter Verkaufsprospekt Juli 2012. Anlageinformationen LGT (CH) Cat Bond Fund LGT (CH) Cat Bond Fund Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Vereinfachter Verkaufsprospekt Juli 2012 Vertrieb Schweiz Hinweis Dieser vereinfachte

Mehr

Vereinfachter Prospekt JPMorgan Funds (Switzerland)

Vereinfachter Prospekt JPMorgan Funds (Switzerland) Fondsleitung: Depotbank: Swiss & Global Asset Management AG Hardstrasse 201 CH-8037 Zürich RBC Dexia Investor Services Bank S.A., Esch-sur-Alzette, Zweigniederlassung Zürich Badenerstrasse 567 Postfach

Mehr

GUTZWILLER ONE. Vereinfachter Prospekt

GUTZWILLER ONE. Vereinfachter Prospekt GUTZWILLER ONE Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art Effektenfonds) Vereinfachter Prospekt 30.09.2013 www.swissfunddata.ch: spd-2830_00-20130930-de Fondsleitung: Depotbank: E. Gutzwiller

Mehr

1741 Equity Systematic World

1741 Equity Systematic World 1741 Equity Systematic World Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art «Effektenfonds») Vereinfachter Prospekt vom Dezember 2013 zum Prospekt vom Dezember 2013 Der 1741 Equity Systematic World

Mehr

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Swiss Funds Association Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Vom : 16.05.2008 Stand : 12.08.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard

Mehr

LARO Aktien Schweiz Mid- Small-Cap-Index Active Plus

LARO Aktien Schweiz Mid- Small-Cap-Index Active Plus LARO Aktien Schweiz Mid- Small-Cap-Index Active Plus Ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Effektenfonds Vereinfachter Prospekt Januar 2013 2012 La Roche & Co Asset Management AG

Mehr

Schroder ImmoPLUS. Vereinfachter Prospekt Dezember 2014. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»

Schroder ImmoPLUS. Vereinfachter Prospekt Dezember 2014. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Vereinfachter Prospekt Dezember 2014 Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Seite 2 Hinweis Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen

Mehr

Vereinfachter Prospekt

Vereinfachter Prospekt Schroder Capital Protected Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Umbrellafonds mit mehreren Teilvermögen Vereinfachter Prospekt Oktober 2011 Schroder

Mehr

Vereinfachter Prospekt

Vereinfachter Prospekt Schroder Capital Fund Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Effektenfonds» Vereinfachter Prospekt Mai 2012 Schroder Investment Management (Switzerland) AG 2 Schroder Capital Fund Hinweis

Mehr

Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der Total Expense Ratio (TER) von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der Total Expense Ratio (TER) von kollektiven Kapitalanlagen Richtlinie Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der Total Expense Ratio (TER) von kollektiven Kapitalanlagen 16. Mai 2008 (Stand: 20. April 2015) I Grundlagen, Zielsetzungen und Verbindlichkeit Gemäss

Mehr

DWS (CH) Bond Fonds (SFR) Vereinfachter Verkaufsprospekt

DWS (CH) Bond Fonds (SFR) Vereinfachter Verkaufsprospekt Deutsche Asset & Wealth Management Vereinfachter Verkaufsprospekt Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art Effektenfonds ) September 2013 Hinweis Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung

Mehr

Vereinfachter Prospekt vom Februar 2012 zum Verkaufsprospekt vom Februar 2012

Vereinfachter Prospekt vom Februar 2012 zum Verkaufsprospekt vom Februar 2012 Vereinfachter Prospekt vom Februar 2012 zum Verkaufsprospekt vom Februar 2012 Helvetia ein vertraglicher Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen" gemäss Bundesgesetz

Mehr

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund

ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund ZKB Silver ETF Exchange Traded Fund Termsheet Ungesichert in CHF, EUR, GBP und USD sowie Währungsgesichert (gegen USD) in CHF, EUR und GBP Mit Möglichkeit der Sachauszahlung in Silber Produktmerkmale Im

Mehr

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG PREMIUS FONDS Geschäftsbericht CAIAC Fund Management AG Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen Organisation Fondsleitung und Vermögensverwaltung Depotbank und Zahlstelle Revisionsstelle Bewertungsintervall

Mehr

Swisscanto (CH) Index Fund II. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Juli 2015

Swisscanto (CH) Index Fund II. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Juli 2015 Swisscanto (CH) Index Fund II Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Juli 2015 Inhalt 6 Swisscanto (CH) Index Bond Fund Australia Govt. 22 Swisscanto (CH) Index Bond Fund Austria Govt. 36 Swisscanto (CH)

Mehr

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. September 2009

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. September 2009 Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV September 2009 Dieser vereinfachte Prospekt sowie der Prospekt mit integriertem Anlagereglement und Statuten und der letzte Jahres- bzw. Halbjahresbericht

Mehr

ZKB Gold ETF. Prospekt mit integriertem Fondsvertrag

ZKB Gold ETF. Prospekt mit integriertem Fondsvertrag ZKB Gold ETF Prospekt mit integriertem Fondsvertrag ZKB Gold ETF Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen (der Anlagefonds) Prospekt mit integriertem Fondsvertrag

Mehr

Raiffeisen Futura Immo Fonds

Raiffeisen Futura Immo Fonds Raiffeisen Futura Immo Fonds Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» («der Immobilienfonds») Vereinfachter Prospekt April 2017 Fondsleitung: VERIT Investment Management AG, Zürich

Mehr

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. vom Oktober 2012

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. vom Oktober 2012 Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV vom Oktober 2012 Dieser vereinfachte Prospekt sowie der Prospekt mit integriertem Anlagereglement und Statuten und der letzte Jahres- bzw. Halbjahresbericht

Mehr

Vereinfachter Prospekt

Vereinfachter Prospekt Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt November 2017 Fondsleitung: Pensimo Fondsleitung AG, Zürich; Depotbank: Credit Suisse (Schweiz) AG, Zürich

Mehr

Vereinfachter Verkaufsprospekt vom 5. Juni 2009 zum Prospekt vom 5. Juni 2009

Vereinfachter Verkaufsprospekt vom 5. Juni 2009 zum Prospekt vom 5. Juni 2009 Falcon Fund Management (Schweiz) AG Falcon Gold Equity Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie Effektenfonds für internationale Anlagen in den Bereichen der Gewinnung, Verarbeitung und Vermarktung

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

Multi-Asset mit Schroders

Multi-Asset mit Schroders Multi-Asset mit Schroders Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung! Caterina Zimmermann I Vertriebsleiterin Januar 2013 Die Märkte und Korrelationen haben sich verändert Warum vermögensverwaltende Fonds?

Mehr

Vereinfachter Prospekt

Vereinfachter Prospekt Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt November 2016 Fondsleitung: Pensimo Fondsleitung AG, Zürich; Depotbank: Credit Suisse (Schweiz) AG, Zürich

Mehr

Raiffeisen Pension Invest

Raiffeisen Pension Invest Raiffeisen Pension Invest Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts (Art "übrige Fonds für traditionelle Anlagen") zurzeit mit den Teilvermögen Vereinfachter Prospekt vom August 2011 zum Prospekt vom August

Mehr

Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen

Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Swiss Rock Aktien Schweiz Index Plus Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Prospekt mit integriertem Fondsvertrag Ausgabedatum: August 2014 Fondsleitung: Swiss

Mehr

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. Oktober 2008

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. Oktober 2008 Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV Oktober 2008 Dieser vereinfachte Prospekt sowie der Prospekt mit integriertem Anlagereglement und Statuten und der letzte Jahres- bzw. Halbjahresbericht

Mehr

VP Bank Aktienfonds. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere. (nachfolgend der Fonds )

VP Bank Aktienfonds. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere. (nachfolgend der Fonds ) VP Bank Aktienfonds Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (nachfolgend der Fonds ) Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 31. August 2010 Dieser

Mehr

FT Global Dynamik Fonds

FT Global Dynamik Fonds FT Global Dynamik Fonds Vereinfachter Verkaufsprospekt 2/2009 FRANKFURT-TRUST Investment-Gesellschaft mbh Neue Mainzer Straße 80 60311 Frankfurt am Main Postanschrift: Postfach 11 07 61 60042 Frankfurt

Mehr

ZKB Palladium ETF. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015

ZKB Palladium ETF. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015 ZKB Palladium ETF Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015 Inhalt 6 ZKB Palladium ETF 16 Verwaltung und Organe Anhang 21 Grundsätze für die Bewertung sowie Berechnung der Nettoinventarwerte Die

Mehr

ASPOMA China Opportunities Fund. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere

ASPOMA China Opportunities Fund. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere ASPOMA China Opportunities Fund Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 25. Februar 2011 Dieser vereinfachte

Mehr

Vereinfachter Prospekt. VKB-Anlage-Mix Classic Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG

Vereinfachter Prospekt. VKB-Anlage-Mix Classic Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Vereinfachter Prospekt VKB-Anlage-Mix Classic Miteigentumsfonds gemäß 20a InvFG Genehmigt von der Finanzmarktaufsicht entsprechend der Bestimmungen des österreichischen Investmentfondsgesetzes (InvFG)

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2010

Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2010 Reporting Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2010 Anlageziel und -strategie Der Fonds investiert in Gold- und Silber-Derivate, Derivate von Minenaktien und -indizes, in physisches Gold

Mehr

Pictet CH Sovereign Short-Term Money Market CHF Schweizer Effektenfonds mit Teilvermögen Vereinfachter Prospekt (Februar 2011)

Pictet CH Sovereign Short-Term Money Market CHF Schweizer Effektenfonds mit Teilvermögen Vereinfachter Prospekt (Februar 2011) Pictet CH Sovereign ShortTerm Money Market CHF Schweizer Effektenfonds mit Teilvermögen Vereinfachter Prospekt (Februar 2011) t Wichtiger Hinweis Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung

Mehr

Premium Gold and Metal Fund. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte. (nachfolgend der "Fonds")

Premium Gold and Metal Fund. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte. (nachfolgend der Fonds) Premium Gold and Metal Fund Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für andere Werte (nachfolgend der "Fonds") Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 1. September

Mehr

ZKB Platinum ETF. Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2009 zum Prospekt vom Oktober 2009.

ZKB Platinum ETF. Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2009 zum Prospekt vom Oktober 2009. ZKB Platinum ETF Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2009 zum Prospekt vom Oktober 2009. Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie «übrige Fonds für traditionelle Anlagen») Fondsleitung Balfidor

Mehr

Mitteilung an die Anleger des Credit Suisse Institutional Fund (CSIF) Umbrella und des Credit Suisse Institutional Fund III (CSIF III) Umbrella

Mitteilung an die Anleger des Credit Suisse Institutional Fund (CSIF) Umbrella und des Credit Suisse Institutional Fund III (CSIF III) Umbrella Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 23. Juni 2006 Einmalige Veröffentlichung Credit Suisse Institutional Fund (CSIF) Umbrella, Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige

Mehr

Pro Strategy Fund. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte

Pro Strategy Fund. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte Pro Strategy Fund Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für andere Werte Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 1. September 2012 Dieser vereinfachte Prospekt

Mehr

Sarasin Sustainable Equity Global Emerging Markets

Sarasin Sustainable Equity Global Emerging Markets Sarasin Sustainable Equity Global Emerging Markets Mai 2011 Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen Sarasin Investmentfonds SICAV Dieser vereinfachte Prospekt enthält Schlüsselinformationen über Sarasin

Mehr

SafePort Physical Gold 95+ Fund

SafePort Physical Gold 95+ Fund SafePort Physical Gold 95+ Fund Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für andere Werte Halbjahresbericht 30. Juni 2013 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig Postfach 27

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund - Multi Spectra (CHF)

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund - Multi Spectra (CHF) Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund - Multi Spectra (CHF) Anlagefonds luxemburgischen Rechts («Fonds commun de placement») gemäss Teil I des Fondsgesetzes vom 20. Dezember 2002 Dieser

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Fronalpstock Fonds VBVV und BVG konformes Mischvermögen

Fronalpstock Fonds VBVV und BVG konformes Mischvermögen Ihre Bank. Seit 1812. > Lokal, persönlich und traditionell. Ihre Bank. Seit 1812. Fronalpstock Fonds VBVV und BVG konformes Mischvermögen Fondslösung für Anlagen im Rahmen einer Beistandschaft und nach

Mehr

Andere gesetzliche Publikationen Andere Mitteilungen

Andere gesetzliche Publikationen Andere Mitteilungen Andere gesetzliche Publikationen Andere Mitteilungen RBC Investor Services Bank S.A. LB(Swiss) Investment AG An die Inhaber von Anteilen des FISCH Fund der Art Übriger Fonds für traditionelle Anlagen mit

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung, und die Zürcher Kantonalbank, als Depotbank, beabsichtigen die Fondsverträge der nachfolgend

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 26. Juni 2006. Mitteilung an die Anleger des folgenden Anlagefonds:

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 26. Juni 2006. Mitteilung an die Anleger des folgenden Anlagefonds: Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 26. Juni 2006 Mitteilung an die Anleger des folgenden Anlagefonds: Änderung der Fondsverträge mit anschliessender Vereinigung der kollektiven

Mehr

Mitteilung an die Anlegerinnen und Anleger des nachstehend genannten Anlagefonds

Mitteilung an die Anlegerinnen und Anleger des nachstehend genannten Anlagefonds Einmalige Veröffentlichung Mitteilung an die Anlegerinnen und Anleger des nachstehend genannten Anlagefonds TKB Vermögensverwaltung Fonds Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für

Mehr

ZKB Gold ETF. Prospekt mit integriertem Fondsvertrag

ZKB Gold ETF. Prospekt mit integriertem Fondsvertrag ZKB Gold ETF Prospekt mit integriertem Fondsvertrag ZKB Gold ETF Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen (der Anlagefonds) Prospekt mit integriertem Fondsvertrag

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Zuger Kantonalbank Fonds Halbjahresbericht 2015

Zuger Kantonalbank Fonds Halbjahresbericht 2015 Zuger Kantonalbank Fonds Halbjahresbericht 2015 U M B R E L L A - F O N D S S C H W E I Z E R I S C H E N R E C H T S D E R A R T «Ü B R I G E F O N D S F Ü R T R A D I T I O N E L L E A N L A G E N» Ungeprüfter

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF)

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF) Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF) Anlagefonds luxemburgischen Rechts («Fonds commun de placement») gemäss Teil I des Fondsgesetzes vom 20. Dezember 2002 Dieser vereinfachte

Mehr

FT New Generation. Vereinfachter Verkaufsprospekt 8/2006

FT New Generation. Vereinfachter Verkaufsprospekt 8/2006 FT New Generation Vereinfachter Verkaufsprospekt 8/2006 FRANKFURT-TRUST Investment-Gesellschaft mbh Postanschrift: Postfach 11 07 61 60042 Frankfurt am Main Telefon (0 69) 9 20 50-200 Telefax (0 69) 9

Mehr

SafePort Physical Gold 95+ Fund

SafePort Physical Gold 95+ Fund Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für andere Werte Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 12. Januar 2016 Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006. IPConcept (Schweiz) AG In Gassen 6 8022 Zürich

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006. IPConcept (Schweiz) AG In Gassen 6 8022 Zürich Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 IPConcept (Schweiz) AG In Gassen 6 8022 Zürich Mitteilung an die Anteilinhaber des DZP (CH) Investment Style Umbrella-Fonds schweizerischen

Mehr

Helvetica Swiss Commercial

Helvetica Swiss Commercial Helvetica Swiss Commercial Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds für qualifizierte Anleger Vereinfachter Prospekt Helvetica Property Investors AG Helvetica Swiss Commercial Anlagefonds

Mehr

Entscheiden Sie sich für die richtigen Anlagefonds

Entscheiden Sie sich für die richtigen Anlagefonds Entscheiden Sie sich für die richtigen Anlagefonds Eine intelligente Anlage entspricht Ihren Zielen und Bedürfnissen. Lernen Sie unsere hochwertigen Anlagefonds für die freie und die gebundene Vorsorge

Mehr

Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie)

Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie) Richtlinie Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie) 22. Mai 2014 I Zielsetzungen und Geltungsbereich

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Prospekt. Westbahnhofstrasse 2 Postfach 640 CH-4502 Solothurn Telefon +41 (0)32 623 21 84 mail@solo-partnership.ch www.solo-partnership.

Prospekt. Westbahnhofstrasse 2 Postfach 640 CH-4502 Solothurn Telefon +41 (0)32 623 21 84 mail@solo-partnership.ch www.solo-partnership. Prospekt Westbahnhofstrasse 2 Postfach 640 CH-4502 Solothurn Telefon +41 (0)32 623 21 84 mail@solo-partnership.ch www.solo-partnership.ch Von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA bewilligt und

Mehr

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 _IFAG Institutionelle Fondsleitung AG Birkenweg 11, FL-9490 Vaduz, Telefon +423 233 47 07, www.ifag.li Anlageziel und Anlagepolitik Der Global Tactical

Mehr

MAM Fonds Euro I. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere. (nachfolgend der Fonds )

MAM Fonds Euro I. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für Wertpapiere. (nachfolgend der Fonds ) MAM Fonds Euro I Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (nachfolgend der Fonds ) Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 11. August 2008 Dieser

Mehr

Ersetzung der Mitteilung an die Anleger vom 15. Februar 2018

Ersetzung der Mitteilung an die Anleger vom 15. Februar 2018 Mitteilung an die Anleger des Swisscanto (CH) Investment Solutions Fund vertraglicher Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art "Übrige Fonds für traditionelle Anlagen" (nachfolgend der "Umbrella-Fonds")

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Organisation und Verwaltung Vertriebsorganisation Abschlusszahlen... 3

Inhaltsverzeichnis. Organisation und Verwaltung Vertriebsorganisation Abschlusszahlen... 3 Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 30. September 2016 Inhaltsverzeichnis Seite Organisation und Verwaltung... 2 Vertriebsorganisation...

Mehr

Teilrevision der Kollektivanlagenverordnung (KKV)

Teilrevision der Kollektivanlagenverordnung (KKV) CH-3003 Bern A-Post Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Generalsekretariat Rechtsdienst 3003 Bern Referenz: A311871/114980/5413287 Kontakt: Ehrensperger Claude Bern, 7. Januar 2013 Teilrevision der Kollektivanlagenverordnung

Mehr

Wichtiger Hinweis. - Pictet (CH) Precious Metals Fund Physical Gold

Wichtiger Hinweis. - Pictet (CH) Precious Metals Fund Physical Gold Pictet (CH) Precious Metals Fund Physical Gold Schweizer Anlagefonds der Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Vereinfachter Prospekt (Juli 2010) Wichtiger Hinweis Dieser vereinfachte Prospekt

Mehr

Aktienrückkauf der Logitech International S.A. Änderung des Rückkaufprogramms vom 10. August 2010

Aktienrückkauf der Logitech International S.A. Änderung des Rückkaufprogramms vom 10. August 2010 Aktienrückkauf der Logitech International S.A. Änderung des Rückkaufprogramms vom 10. August 2010 Logitech International S.A., Apples (die "Gesellschaft" oder "Logitech"), hat am 10. August 2010 ein Aktienrückkaufprogramm

Mehr

ZKB Silver ETF. Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2009 zum Prospekt vom Oktober 2009.

ZKB Silver ETF. Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2009 zum Prospekt vom Oktober 2009. ZKB Silver ETF Vereinfachter Verkaufsprospekt vom Oktober 2009 zum Prospekt vom Oktober 2009. Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie «übrige Fonds für traditionelle Anlagen») Fondsleitung Balfidor

Mehr

UBS (CH) Equity Fund USA Multi Strategy

UBS (CH) Equity Fund USA Multi Strategy UBS (CH) Equity Fund USA Multi Strategy Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art Effektenfonds) Prospekt mit integriertem Fondsvertrag Mai 2013 Teil I Prospekt Dieser Prospekt mit integriertem Fondsvertrag,

Mehr

Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2013

Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2013 Reporting Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2013 Anlageziel und -strategie Der Fonds investiert in Gold- und Silber-Derivate, Derivate von Minenaktien und -indizes, in physisches Gold

Mehr

Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen (der Anlagefonds)

Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen (der Anlagefonds) ZKB GOLD ETF Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen (der Anlagefonds) Prospekt mit integriertem Fondsvertrag Januar 2016 Der ZKB Gold ETF wurde ehemals von der

Mehr

Fronalpstock Fonds. Fondsvertrag Teil I Prospekt. derjenigen Anteilsklasse belastet werden, der eine bestimmte Leistung zukommt.

Fronalpstock Fonds. Fondsvertrag Teil I Prospekt. derjenigen Anteilsklasse belastet werden, der eine bestimmte Leistung zukommt. derjenigen Anteilsklasse belastet werden, der eine bestimmte Leistung zukommt. Der Umbrella-Fonds besteht zurzeit aus folgenden Teilvermögen: Anlagestrategie Schweiz (CHF) VBVV-BVG (CHF) Fronalpstock Fonds

Mehr

Swiss Life Funds (CH) Real Estate Switzerland Fund of Funds

Swiss Life Funds (CH) Real Estate Switzerland Fund of Funds Swiss Life Funds (CH) Real Estate Switzerland Fund of Funds Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen Halbjahresbericht per 30. September 2014 Organisation

Mehr

Schiffinvest OSF Nr. 1. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte

Schiffinvest OSF Nr. 1. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte Schiffinvest OSF Nr. 1 Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für andere Werte Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 1. Januar 2010 Dieser vereinfachte Prospekt

Mehr

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit:

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit: ANHANG I Fondsname und Anlagepolitik Ausgabe vom 14. Dezember 2005 1. Einleitung Gemäss Art. 7 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Anlagefonds (AFG) darf der Name eines schweizerischen Anlagefonds nicht

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 26. Juni 2006. Mitteilung an die Anleger des folgenden Anlagefonds:

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 26. Juni 2006. Mitteilung an die Anleger des folgenden Anlagefonds: Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) vom 26. Juni 2006 Mitteilung an die Anleger des folgenden Anlagefonds: "Ascend Global Fund" ein vertraglicher Anlagefonds schweizerschen Rechts der

Mehr

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF II (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai

Mehr

Halbjahresbericht 2015

Halbjahresbericht 2015 Halbjahresbericht 2015 Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Ungeprü er Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Inhaltsverzeichnis Seite ISIN Organisation 2

Mehr

PMG Fonds F U N D M A N A G E M E N T & P R I V A T E L A B E L I N G

PMG Fonds F U N D M A N A G E M E N T & P R I V A T E L A B E L I N G Vereinfachter Prospekt vom August 2012 zum Prospekt vom August 2012 Picard Angst Funds Vertraglicher Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen ( der Umbrella-Fonds

Mehr

Das Beste von zwei Welten UBS Convert Global

Das Beste von zwei Welten UBS Convert Global Asset management UBS Funds Öffentlich Das Beste von zwei Welten UBS Convert Global Uli Sperl, CFA Senior Portfolio Manager Juli 2011 UBS Funds. Eine runde Sache. Disclaimer C:\Program Files\UBS\Pres\Templates\PresPrintOnScreen.pot

Mehr

SERI-VALUE FUNDS - America Equity (USD) Liechtenstein (FMA) prudenziell beaufsichtigt.

SERI-VALUE FUNDS - America Equity (USD) Liechtenstein (FMA) prudenziell beaufsichtigt. SERI-VALUE FUNDS LI0008826435 Teilfonds America Equity (USD) Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) Mitteilung an die Anteilinhaber

Mehr

ZKB Anlagezielfonds. Prospekt mit integriertem Fondsvertrag

ZKB Anlagezielfonds. Prospekt mit integriertem Fondsvertrag ZKB Anlagezielfonds Prospekt mit integriertem Fondsvertrag ZKB Anlagezielfonds Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art "übrige Fonds für traditionelle Anlagen" ("der Umbrella-Fonds") zurzeit mit

Mehr

Datum: 23.03.2016 IM STEUER- DSCHUNGEL

Datum: 23.03.2016 IM STEUER- DSCHUNGEL IM STEUER- DSCHUNGEL STEUERN Für viele Anleger sind Steuern ein rotes Tuch. Doch wer einige Faustregeln berücksichtigt, kann mit wenig Aufwand Gebühren sparen. Ä Von Barbara Kalhammer usser Spesen nichts

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP...

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP... Swisscanto SWISSCANTO (CH) INSTITUTIONAL BOND FUND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Tell Gold & Silber Fonds. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte mit erhöhtem Risiko

Tell Gold & Silber Fonds. Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs. Investmentunternehmen für andere Werte mit erhöhtem Risiko Tell Gold & Silber Fonds Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für andere Werte mit erhöhtem Risiko Vereinfachter Prospekt und Vertragsbedingungen 16. August 2007 Dieser

Mehr

UBS ETF (CH) Teil I Prospekt. Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts (Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen)

UBS ETF (CH) Teil I Prospekt. Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts (Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen) UBS ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts (Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen) Prospekt mit integriertem Fondsvertrag Oktober 2013 Teil I Prospekt Dieser Prospekt mit integriertem Fondsvertrag,

Mehr