1 EINLOGGEN BENUTZEREINSTELLUNGEN PERSÖNLICHES PROFIL...5

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 EINLOGGEN...3 2 BENUTZEREINSTELLUNGEN...3 3 PERSÖNLICHES PROFIL...5"

Transkript

1 Schulungsunterlagen Inhaltsverzeichnis 1 EINLOGGEN BENUTZEREINSTELLUNGEN PERSÖNLICHES PROFIL BEFEHLE & SYMBOLE BEFEHLE ZUM SPEICHERN BEARBEITUNG BEENDEN OHNE SPEICHERN DIE WICHTIGSTEN BEFEHLE ZUM BEARBEITEN VON DATENSÄTZEN SEITENBAUM-ELEMENTE SEITEN-SYMBOLE ORDNER-SYMBOLE ANDERE SYMBOLE IM SEITENBAUM INHALTS-ELEMENTE SEITEN-INHALTSELEMENTE DATENBANK-INHALTSELEMENTE Aufbau des DAM-Moduls Verwaltung von Ordnern Dateitverwaltung Effizientes Arbeiten im DAM-Modul...13

2 Schulungsunterlagen DATENVERARBEITUNG DATEN-EINGABEMASKEN PFLICHTFELDER NEUE SEITE ERSTELLEN NEUEN SEITENINHALT ERSTELLEN Seiteninhaltstyp: Text Seiteninhaltstyp: Text mit Bild Seiteninhaltstyp: Plug-In einfügen RICHTEXT-EDITOR (RTE) VERWEIS AUF EINE INTERNE WEBSEITE VERWEIS AUF EINE DATEI VERWEIS AUF EINE EXTERNE WEBSEITE (URL) VERWEIS AUF EINE FLOW-PLAYER BILDERGALERIE A- Z LISTE OSIRIS ANSPRECHPARTNER NEWS-SYSTEM (PORTALSEITEN) LIVE UND ENTWURF ARBEITSUMGEBUNG...28

3 Schulungsunterlagen Einloggen Die Pflege von Inhalten auf der Webseite beginnt mit der Anmeldung am Pflegebereich. In Typo3 nennt man den Pflegebereich "Backend. Im Gegensatz dazu bezeichnet man die Webseite, so wie sie der Webseiten-Besucher sieht, als Frontend. Man erreicht das Backend, indem man typo3 an die Stamm-Internet-Adresse der Webseite anhängt. Für den Prototyp sieht das so aus: An der Anmelde-Maske, dem Login, kann man sich mit Kennung und Passwort anmelden: Die Kennungen werden von dem Administrator der Stadt Hamm vergeben. Passwörter können vom Admin jederzeit geändert werden.

4 Schulungsunterlagen Benutzereinstellungen Nach der ersten Anmeldung zeigt sich das Backend mit einer Aufteilung in zwei Bereiche, den Bereich der Module und die Arbeitsfläche. Die Module sind die Werkzeuge oder Funktionssammlungen, die Typo3 den Redakteuren zur Verfügung stellt. Sobald eines der Module ausgewählt wird wechselt das Backend auf die dreigeteilte Standardansicht in der auch der Seitenbaum angezeigt wird. Beispiel: Ein Klick auf das Modul Seite bringt folgende Ansicht.

5 Schulungsunterlagen Persönliches Profil Als Erstes sollte jeder Redakteur die Benutzereinstellungen für sein persönliches Backend vornehmen. Man klickt dazu auf das Modul Einstellungen und nimmt folgende Veränderung vor: 1. Beim Start des Backends das Modul Seite starten. Diese Einstellung kann auf der Registerkarte beim Start vorgenommen werden. 2. Auf der Registerkarte Persönliche Daten die persönlichen Daten eintragen und das Initial- Passwort in ein persönliches Passwort umwandeln.

6 Schulungsunterlagen Befehle & Symbole Befehle zum Speichern Die Befehle oder Schalter zum Beenden der Bearbeitung befinden sich immer in der Kopfzeile des Arbeitsbereichs. In der Regel wird die Bearbeitung über das Speichern des Datensatzes beendet. Die verschiedenen Symbole repräsentieren verschiedene Optionen beim Speichern. Je nach Benutzerberechtigung kann die Anzahl der verfügbaren Befehle im Kopfbereich von Typo3 variieren. Diskette Speichern: Die Werte in der Daten-Eingabemaske speichern, die Seite wird neu geladen (die Werte werden dabei in die Datenbank geschrieben) und die Datenmaske bleibt geöffnet, man kann bequem weiter arbeiten. Diesen Schalter sollte Redakteure möglichst oft - auch zwischendurch - benutzen, um Datenverlust durch Stromausfall, Rechnerabsturz oder bei Unterbrechung der Netzwerkverbindung zu vermeiden. Diskette mit Andreaskreuz Diskette mit Lupe Diskette mit grünem Kreuz Speichern und Schließen: Die Bearbeitung beenden und den Datensatz dabei in der Datenbank abspeichern lassen. Die Datenmaske wird geschlossen und die Übersicht über alle in dem Seitenbaum-Element vorhandenen Datensätze wird wieder angezeigt. Speichern und Ansehen: Die Werte Speichern und automatisch die Vorschau aufrufen. Das funktioniert nur mit Seiten-Inhalten, nicht mit Datenbank-Inhalten. Speichern und Neuen Datensatz anlegen: Die Werte Speichern und automatisch eine leere Daten-Eingabemaske für einen weiteren Datensatz vom selben Typ laden. Dieser Schalter ist nur für einige Datensätze verfügbar. Bearbeitung beenden ohne Speichern Natürlich kann man auch den Bearbeitungsmodus beenden ohne zu speichern. Wenn man zum Beispiel nur nachgeschaut hat, welche Werte in welchen Feld der Daten-Eingabemaske eingetragen sind, ohne die Werte zu ändern. Andreaskreuz Schließen: Über das Andreaskreuz kann man geöffnete Datenmasken wieder schließen, ohne eventuelle Änderungen zu speichern. Die wichtigsten Befehle zum Bearbeiten von Datensätzen Je nach Benutzerberechtigung kann die Anzahl der verfügbaren Shortcut-Icons (Befehle) im Backend von Typo3 variieren. Stift Blaues Infozeichen Rote Uhr Datensatz bearbeiten. Informationen über den Datensatz werden in Popup-Fenster ausgegeben. Verlauf/Veränderungen anzeigen.

7 Schulungsunterlagen Violettes V Grünes Plus Müllereimer Zwei-Zettel Schere Glühbirne Durchfahrt-Verboten- Symbol Versions-Stände anzeigen, Versionierung wird in dieser Webseite nicht verwendet. Neuen Datensatz anlegen. Das Plus-Symbol taucht im Backend an verschiedenen Positionen auf, es dient immer dazu einen neuen Datensatz anzulegen. Je nach Position wird aber zunächst ein Dialog oder Assistent angeboten, mit dem bestimmt werden kann, welche Art von Datensatz (Seite, Inhaltselement, Nachricht) erstellt werden soll - oder es wird direkt eine Daten-Eingabe-Maske für einen bestimmten Datensatz geöffnet. Datensatz löschen. Datensatz kopieren. Der Datensatz landet in der Zwischenablage. Die Zwischenablage kann über das entsprechende Kontrollkästchen sichtbar gemacht werden. Datensatz ausschneiden. In der Regel um ihn an eine andere Stelle zu verschieben. Der Datensatz landet wie beim Kopieren in der Zwischenablage, aber nur so lange bis er an anderer Stelle wieder eingefügt wird. Datensatz einblenden. Das Symbol zeigt an, dass der Datensatz den Status versteckt hat; er wird nicht auf der Webseite angezeigt. Wenn man das Symbol anklickt, wechselt der Status des Datensatzes auf sichtbar und das Symbol wechselt zu dem Durchfahrt-Verboten-Symbol. Datensatz verstecken. Das Symbol zeigt an, dass der Datensatz den Status sichtbar hat, er wird auf der Webseite angezeigt. Wenn man das Symbol anklickt, wechselt der Status des Datensatzes auf versteckt und das Symbol wechselt zu dem Glühbirnen-Symbol. Viele Datensätze sind in der Listen-Ansicht (Modul Liste ) manuell sortierbar. Diese Datensätze werden auch in der Reihenfolge, in der sie im Backend sortiert wurden, auf der Webseite ausgegeben. Die Standard-Seiten-Inhalte (Überschrift, Text, Text-mit-Bild) sind manuell sortierbar, bestimmte andere Datensätze wie zum Beispiel Nachrichten-Datensätze werden automatisch nach ihrem Datum sortiert.

8 Schulungsunterlagen Seitenbaum-Elemente Im Seitenbaum von Typo3 gibt es in erster Linie Seiten und Ordner. Der Typo3-Seitenbaum wird folgendermaßen bedient: Ein Klick auf das Dreieck vor einer Seite oder einem Ordner im Seitenbaum klappt die Baumstruktur auf: Unterseiten/-ordner werden sichtbar. Ein weiterer Klick auf das Dreieck vor einem aufgeklappten Seitenbaum-Element schließt die Baumstruktur. Seiten-Symbole Seiten sind immer etwas das auf der Webseite ausgegeben wird bzw. das man mit einem Web- Browser anschauen kann. Hintergrund-Info: Statische HTML-Seiten kann man mit einem Webbrowser anschauen. Dafür wurde HTML und der Webbrowser erfunden. Bei den Typo3 Seiten im Seitenbaum handelt es sich um symbolische Seiten, weil der HTML-Code dynamisch generiert wird. Typo3-Seiten sind Datensätze in der Datenbank. Für die Redakteure macht das aber keinen Unterschied, sie können die Typo3-Seiten- Elemente als HTML-Seiten betrachten. Normale Webseite Verweis auf eine andere Seite im Seitenbaum Geschützte Seite Webseite nicht im Menü Verweis auf eine externe Internetseite Eine Webseite wird im Backend durch das Seiten- Symbol wiedergegeben. Eine Seite, die auf eine andere Seite im selben Seitenbaum verweist, wird durch einen kleinen Pfeil markiert. Eine Seite, die auf der Webseite nur für angemeldete Webseiten-Besucher sichtbar ist, wird durch ein kleines Figürchen markiert. Eine Seite, die nicht im Menü auftauchen soll (Hilfsseiten, verschiedene Ansichtsseiten für Nachrichten oder Kalender), wird mit einem schwachen gestrichelten Rand dargestellt. Eine Seite kann als Verweis auf eine externe Seite irgendwo im Internet konfiguriert werden. Mit diesem Mittel sollte man sehr sparsam umgehen und es möglichst vermeiden. Dieser Seiten-Typ wird nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

9 Schulungsunterlagen Ordner-Symbole Die Ordner im Seitenbaum von Typo3 sind vergleichbar mit Ordnern in einem Windows-Datei- System. Ordner bzw. ihre Inhalte werden nicht (direkt) auf der Webseite ausgegeben, man kann sie bzw. ihre Inhalte nicht mit einem Web-Browser ansehen. Ordner enthalten Datensätze - z.b. Nachrichten, die erst durch die Funktionalitäten einer Typo3-Erweiterung für die Ausgabe auf der Webseite aufbereitet werden. Oder sie enthalten Datensätze die niemals auf der Webseite ausgegeben werden wie zum Beispiel die Webseiten-Benutzerkonten. Hintergrundinfo: Typo3-intern sind Ordner auch nur Seiten, sie sind ein besonderer Seiten-Typ, der dazu dient Datensätze verschiedenster Art aufzubewahren. System-Ordner Ein SysFolder oder System-Ordner wird durch ein graues Aktentaschen-Symbol repräsentiert. Andere Symbole im Seitenbaum Root Die Wurzel der Webseite wird durch das Typo3-Symbol wiedergegeben. Es steht an der Wurzel des Seitenbaums, sozusagen als Startpunkt. Redakteure sehen sie nie, da Redakteure immer nur den Ausschnitt aus dem Seitenbaum einsehen können, den sie zum Arbeiten brauchen. Bei jeder Änderung die Seite aktualisieren, weil eine automatische Aktualisierung nicht sofort erfolgt!

10 Schulungsunterlagen Inhalts-Elemente Typo3 bietet ab Werk eine Reihe verschiedener Inhalts-Elemente an. Grob gliedern sich die Inhalts-Elemente (oder auch engl. Content-Elements) in zwei Kategorien: Seiten-Inhalte werden im Seitenbaum in Seiten angelegt werden direkt auf der Webseite ausgegeben meistens handelt es sich um Text, der frei eingegeben werden kann, mit oder ohne zusätzlichen Bildern Datenbank-Inhalte werden im Seitenbaum in Ordnern abgelegt werden nicht unmittelbar auf der Webseite ausgegeben, sondern erst durch die Funktionalitäten der Erweiterungen, zu denen sie gehören meistens handelt es sich um Datensätze mit einer ganz bestimmten Struktur: Adresse, Kalender-Ereignis, Nachricht Seiten-Inhaltselemente Wenn man den Seiteninhalts-Auswahl-Assistenten benutzt, bietet Typo3 für jeden Seiteninhalts- Typ ein grafisches Symbol an. Typo3 gliedert die Inhaltselemente in verschiedenen Kategorien: Datenbank-Inhaltselemente Neben den Seiten-Inhalts-Elementen (die auf der Webseite direkt ausgegeben werden) gibt es in Typo3 auch Datenbank-Inhalts-Elemente. Diese werden im Backend in Ordnern abgelegt. Ein typisches Beispiel ist die Dateien- Verwaltung mit dem Digital-Asset-Management (DAM) Aufbau des DAM-Moduls Das DAM-Modul gliedert sich in drei Bereiche: Datei, Liste und Kategorien.

11 Schulungsunterlagen In der Datei-Ansicht werden Ordner und einzelne Dateien verwaltet. Sie ähnelt sehr der Ansicht, die Sie bereits lokal auf Ihrem Rechner zum Verwalten von Dateien benutzen. Die Kategorien-Ansicht führt das Kategorien-Konzept für Dateien ein und dient zur Verwaltung der einzelnen Kategorien. Die Listen-Ansicht verbindet beide Ansichten und hilft beim effizienten Arbeiten mit mehreren Dateien Verwaltung von Ordnern Vor dem Hochladen der Dateien, sollte man sich Gedanken über die Strukturierung der Dokumente machen. Als klassisches Konzept bieten sich hier Ordner an. Die DAM hat schon eine grobe Vorgliederung in: Dokumente, Bilder und Videos und ist weiter nach den verschiedenen Bereichen der Webseite aufgeteilt Ordner anlegen HINWEIS: Die nachfolgenden Anweisungen gehen davon aus, dass Sie sich in Medien-Datei befinden. 1. Durch einen Klick auf den Titel einen Ordner in der Navigationsleiste auswählen, in dem der Unterordner erstellt werden soll. Falls mehrere Bilder zu einem Thema hochgeladen werden, empfiehlt sich immer erst ein Ordner anzulegen. 2. Auf der Arbeitsfläche sind alle Dateien und direkten Unterverzeichnisse dieses Ordners zu sehen. Nun oben auf den Button Verzeichnis anlegen klicken. 3. Hier kann die Anzahl der Ordner ausgewählt werden, allen einen Namen geben und durch einen Klick auf den Speichern- Button bestätigen. Bitte beachten, dass angelegte Ordner sich im DAM nicht mehr verschieben lassen. Die Ordnerstruktur ist also mit dem Anlegen von Ordnern im DAM festgelegt und kann nur durch Löschen und Neuanlegen verändert werden Ordner löschen Es können nur Ordner gelöscht werden, die keine Dateien oder Unterordner enthalten, also leer sind. 1. Auf das Papierkorb-Symbol rechts außen in der Zeile des Ordners klicken. Es gibt zudem die Möglichkeit, in den persönlichen Eigenschaften im TYPO3-Backend, rekursives Löschen (also das Löschen auch von Unterordnern und deren Dateien) zu erlauben. Dazu im Backend im Benutzer-Modul auf Einstellungen gehen. Dort finden Sie unter Erweiterte Funktionen den Eintrag Rekursives Löschen(!). An diesen Eintrag ein Häkchen setzen und so die Funktion aktivieren.

12 Schulungsunterlagen Ordner umbenennen 1. Auf das Umbenennen- Symbol in der Zeile des Ordners klicken. 2. Es erscheint ein Eingabefeld, in dem der neue Name des Ordners eingetragen werden kann. Durch einen Klick auf Umbenennen bestätigen Dateiverwaltung Das DAM-Modul kann grundsätzlich mit allen Dateiformaten umgehen. Um die Dateien in das Modul zu übertragen, müssen die Dateien von dem eigenen Rechner hochgeladen werden Dateien hochladen 1. Aufrufen des Moduls Medien- Datei. 2. Auswählen des vorher angelegten Ordners. 3. Auf das Hochladen-Symbol in der oberen Leiste klicken. 4. Es erscheint ein Fenster zum Hochladen der Dateien. Auf Dateien auswählen klicken und die gewünschten Dateien auf dem Rechner auswählen. Sobald der Button Öffnen gedrückt wurde, werden die Dateien automatisch hochgeladen. Sollen bereits vorhandene Dateien mit dem gleichen Namen wie den hochzuladenden Dateien aktualisiert werden (sprich: überschreiben), so ein Häkchen bei existierende Dateien überschreiben setzten Dateieigenschaften bearbeiten 1. Aufrufen des Moduls Medien-Datei. 2. Auf das Stift-Symbol in der Zeile der Datei klicken. Es erscheint eine Übersicht über alle so genannten Meta- Eigenschaften die verändert werden können. Dies sind zusätzliche Informationen der Datei, die im TYPO3- System hinzufüget werden können, ohne dass sich die Datei an sich verändern. 3. Speichern der Änderung durch einen Klick auf das Speichern- Symbol.

13 Schulungsunterlagen Effizientes Arbeiten im DAM-Modul Die Listenansicht des DAM-Moduls dient zum effizienteren Arbeiten mit Dateien. Hier können zum Beispiel die Meta-Eigenschaften mehrerer Daten auf einmal verändert oder die Suchfunktion benutzt werden. Es gibt drei Ansichten in diesem Modul: Liste, Vorschaubilder und Bearbeiten. Die Ansicht Liste gibt einen Überblick über die vorhandenen Dateien in dem entsprechenden Ordner und bietet die Möglichkeit über eine Eingabe nach bestimmten Dateien zu suchen. Die Ansicht Vorschaubilder zeigt die Dateien als Vorschaubild anstatt des Dateinamen wie im vorherigem Beispiel.

14 Schulungsunterlagen Die dritte und letzte Ansicht Bearbeiten ermöglicht das Bearbeiten von mehreren Dateien. Alle Dateien die vorher in der Liste oder Vorschaubilder-Ansicht zu sehen waren, werden nun bearbeitet. Diesen Vorgang nennt man Stapelverarbeitung. Möchte man eine Datei nicht in dieser Stapelverarbeitung bearbeiten, dann klickt man in der Listenansicht auf das kleine Kreuz vor dem Dateinamen. Die Datei wird damit nicht gelöscht, sondern nur aus der temporären Auswahl genommen.

15 Schulungsunterlagen Datenverarbeitung Um neue Inhalte zu erfassen, neue Seiten anzulegen oder vorhandene Inhalte und Seiten zu bearbeiten, bietet Typo3 die folgenden Befehle an: Datensatz erstellen Datensatz bearbeiten Datensatz speichern Datensatz löschen Daten-Eingabemasken Es gibt Eingabemasken mit verschiedenen Arten von Feldern. Durch die Beschriftung der Felder sollte deutlich werden, welche Art von Eingaben sie erwarten. Die Befehle zum Bearbeiten der vorhandenen Daten stellt Typo3 in bequemer Weise über die Shortcut-Icons zur Verfügung. Pflichtfelder Die meisten Daten-Eingabemasken haben ein oder mehrere Pflichtfelder. Die Pflichtfelder werden durch ein gelbes Ausrufezeichen gekennzeichnet. Solange die Pflichtfelder nicht ausgefüllt wurden, kann der Datensatz nicht abgespeichert werden. Typo3 zeigt das durch ein Meldefenster. Um zur Eingabemaske zurück zu kehren, mit ok bestätigen. Manchmal befindet sich das Pflichtfeld auf einer verborgenen bzw. im Hintergrund befindlichen Registerkarte. Dann muss man auf der Daten-Eingabemaske alle Registerkarten anklicken und ein Feld mit einem gelben Ausrufezeichen suchen.

16 Schulungsunterlagen Neue Seite erstellen Eine neue Seite wird durch einen Klick auf das grüne Plus über dem Seitenbaum angelegt. Nun kann man die Position für die neue Seite auswählen. Danach wird das gewünschte Template ausgewählt: Neuen Seiteninhalt erstellen Es gibt zwei Varianten beim Anlegen des Seiteninhalts: die mittlere Spalte (MainContentInner) und die rechte Spalte. Normaler Text wird immer in der mittleren Spalte abgebildet. Um hier einen neuen Seiteninhalt einzufügen, muss wieder auf das grüne Plus geklickt werden. Als nächstes ist der Typ des Inhaltselements auszuwählen.

17 Schulungsunterlagen Über die Auswahlliste Typ auf der Registerkarte Allgemein kann der Seiten- Inhalts-Typ jederzeit geändert werden. Die Liste der verfügbaren Seiteninhalts-Typen kann je nach Benutzerberechtigung variieren. Die wichtigsten Seiteninhalts-Typen in diesem Projekt sind: 1. Text 2. Text mit Bild 3. Plug-In einfügen 4. Flexibler Inhalt Typo3-Meldung zur Modifikation der Datenmaske Wenn auf der Registerkarte Allgemein eines Standard-Seiten-Inhaltes der Typ geändert wird, informiert Typo3 den Redakteur durch ein Meldungs-Fenster, dass sich der Aufbau der Daten- Eingabemaske durch die Auswahl eines anderen Seiten-Inhalts-Typs verändern wird (oft kommt eine weitere Registerkarte hinzu). Die Meldung kann mit ok bestätigt werden. Die Seite wird neu aufgebaut und die Maske in dem neuen Seiteninhalts-Typ entsprechenden Form ausgegeben Seiteninhaltstyp: Text Dieser Typ beinhaltet lediglich die Felder: Verbergen: wenn hier ein Häkchen gesetzt wurde erscheint der Text nicht im Front-End Überschrift Text Zugriff: hier kann ein Start- und Stopp-Datum gewählt werden

18 Schulungsunterlagen Seiteninhaltstyp: Text mit Bild Bei diesem Typen kommt ein weiterer Reiter Medien dazu. Hier können nun die Bilder aus der DAM ausgewählt und konfiguriert werden. Es kann die Position des Bildes, die Maße und eine Verlinkung angepasst werden. Zudem kann noch ein Alt-Text zu dem Bild eingegeben werden. Der Alt-Text (Alternativ-Text) wird im Webbrowser an Stelle des Bildes ausgegeben, falls die Bildressource aufgrund einer Störung nicht angezeigt werden kann. Webseiten-Besucher, die sich die Seite über einen Screenreader ausgeben lassen, bekommen die Alt-Texte vorgelesen. Darum sollte immer dann, wenn das Bild nicht nur reine Dekoration ist, ein kurzer und sinnvoller Alternativ-Text angegeben werden um die Barrierefreiheit zu gewährleisten. Anders als das Alt-Attribut bei Grafiken ist das Title-Attribut optional. Für Informationen, die der Benutzer für das Verständnis zwingend braucht, ist es nicht gut geeignet, sondern vielmehr für ergänzende Informationen wie z.b. "öffnet die Seite in einem neuen Fenster" bei Textlinks auf externe Webangebote oder bei verlinkten Bildern Seiteninhaltstyp: Plug-In einfügen Um ein Plug-In einzufügen kann entweder das Plug-In direkt gewählt werden oder man verwendet das Allgemeine Plug-In. Nach dem Klick auf das entsprechende Plug-In erscheint das Bearbeitungsfenster. Auf dem Reiter Plug-In werden dann alle Einstellungen vorgenommen.

19 Schulungsunterlagen RichText-Editor (RTE) Die RichText-Felder in Typo3 bieten Funktionalitäten für die Textbearbeitung an, die mit denen anderer Textbearbeitungsprogramme wie MS-Word oder Open Office vergleichbar sind. Im RTE können mit Hilfe des Textbearbeitungs-Menüs verschiedene Textauszeichnungen vorgenommen werden. Im Sinne der guten Wahrnehmbarkeit der Texte (Barrierefreiheit) sollten Formatierungen nur sparsam eingesetzt werden. Etwa für Aufzählungen und nummerierte Listen, die den Text weiter strukturieren und es somit dem Leser erleichtern den Inhalt zu erfassen. Auf farbige Markierungen und Unterstreichung (Verwechslungsgefahr mit Links) sollte komplett verzichtet werden. Für Betonungen kann (sparsam) die Fett- (dickes B im Menü) und die Kursivschrift (schräges I im Menü) benutzt werden. Redakteure mit HTML-Kenntnissen können über das <> Symbol im Menü in die HTML-Code Ansicht umschalten. Zudem kann ein Verweis/Link im Text gesetzt werden. Es können vier verschiedene Verweisarten ausgewählt werden: Interne Seite Datei Externe URL

20 Schulungsunterlagen Verweis auf eine interne Webseite Um auf eine Seite innerhalb der eigenen Website zu verweisen, gibt man den Linktext in das RTE- Feld ein, markiert den Linktext, klickt im Menü das Symbol für Link erstellen an und wählt dann im Link-Assistenten die Registerkarte Seite. Wenn man im Seitenbaum des Link- Assistenten die Seite, auf die verwiesen soll, anklickt, schließt das Link-Assistenten-Fenster automatisch und im RTE- Feld wird der Link als interner Verweis auf die gewählte Seite ausgegeben. Standardmäßig öffnen interne Links im selben Fenster, man kann sie aber im Link-Assistenten auch so konfigurieren, dass sie wie die externen Links in einem separaten Browser-Fenster geöffnet werden. Dazu muss man bei Ziel die Option Neues Fenster und bei Stil die Option external-link-new-window auswählen, bevor man die gewünschte Seite im Seitenbaum des Link-Assistenten anklickt. 8.2 Verweis auf eine Datei Um auf eine Datei zu verweisen, gibt man den Linktext in das RTE-Feld ein, markiert den Linktext, klickt im Menü das Symbol für Link erstellen an und wählt dann im Link-Assistenten die Registerkarte Datei.

21 Schulungsunterlagen Verweis auf eine externe Webseite (URL) Ein Link auf eine Seite im Internet ist aus Sicht der eigenen Webseite ein externer Link, weil er auf externe Inhalte eines externen Anbieters verweist. Um einen Link zu erstellen, muss zunächst der Linktext in das RTE-Feld eingegeben werden, danach wird er markiert und kann aus dem RTE-Menü das Symbol für das Erstellen von Links ausgewählt werden. Es öffnet sich der Link-Assistent in einem Popup-Fenster. In dem Popup-Fenster des Link-Assistenten können die verschiedenen Verweisarten ausgewählt werden. 1. Auf den Reiter Externe URL klicken 2. Link-Adresse (URL) eingeben 3. Stil auswählen 4. Link setzen Um die korrekte Adresse einzutragen kann man am besten die externe Webseite, auf die verwiesen werden soll, in einem weiteren Browser-Fenster oder -Tab öffnen. Die Adresse aus der Browser-Adresszeile in die Zwischenablage kopieren und dann aus der Zwischenablage in das Feld URL des Link-Assistenten einfügen (strg-c, strg-v). 8.4 Verweis auf eine Mit der Auswahl des Reiters kann der Text mit einer -Adresse verlinkt werden. Wenn der Stil auf mail gesetzt wird, erscheint vor dem Text

22 Schulungsunterlagen Flow-Player Der Flow-Player ermöglicht das Abspielen von Video-Dateien im Flash-Format (.flv). Zunächst wird die Video-Datei über das DAM hochgeladen und dann ein Plug-In als Seiteninhalt eingefügt. Nun kann das Video mit einem Klick auf den Ordner neben den Eingabefeldern unter Videodatei ausgewählt werden. Durch einen Klick auf den Namen wird das gewünschte Video ausgewählt. Es werden automatisch alle Videodateien im DAM angezeigt.

23 Schulungsunterlagen Bildergalerie Um eine Bildergalerie zu erstellen müssen folgende Schritte unternommen werden: 1. Ausgewählte Bilder in DAM hochladen. 2. Das Modul Liste auswählen. 3. Auf den Systemordner Bildergalerie klicken. 4. Mit einem Klick auf das grüne Kreuz eine neue Bildergalerie anlegen. 5. Namen und Überschrift definieren. 6. Bilder aus der DAM auswählen und speichern. Um ein Bild auszuwählen klickt man auf das kleine + am rechten Rand.

24 Schulungsunterlagen A- Z Liste Zur Verschlagwortung des Inhalts dient die A-Z Liste. Diese wird per Hand gefüllt und ist über folgende Schritte zu bearbeiten. 1. Das Modul Liste auswählen. 2. Im Seitenbaum unter Service Pages den Systemordner A-Z List anklicken. 3. Ein neues Schlagwort mit einem Klick auf das grüne Kreuz anlegen. 4. Zudem ist es möglich dem Schlagwort eine Verlinkung mitzugeben oder ein Synonym zu erstellen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit jede Inhaltsseite mit einem kleinen Häkchen in die A-Z Liste aufzunehmen. Dies geschieht unten auf dem Reiter Allgemein.

25 Schulungsunterlagen OSIRIS Ansprechpartner Zu jeder Seite gehört ein Ansprechpartner, welcher aus OSIRIS generiert wird. Dafür wird ein Plug-In im rechten Seitenelement (sidebarrightcontent) eingefügt. Mit einem Klick auf den Stift kann dieses Plug-In bearbeitet werden. Um einen Mitarbeiter auszuwählen muss der Tab Plug-In angeklickt sein. Nun kann der gewünschte Mitarbeiter über ein Suchfeld oder Scrollen ausgewählt werden und erscheint dann zusätzlich im linken Feld.

26 Schulungsunterlagen News-System (Portalseiten) Die Portalseiten werden mit Hilfe eines News-Systems aufgebaut. Dieses kann über das Modul Nachrichten erreicht werden. Möchte man nun eine neue Nachricht anlegen, klickt man zuerst auf den entsprechenden Darstellungsort. Es folgt ein Beispiel anhand der Startseite: Auf der Startseite kann man zwischen drei Möglichkeiten wählen: 1. eine große Nachricht auf der Startseite 2. eine normale Nachricht auf der Startseite oberhalb des Veranstaltungskalenders 3. eine normale Nachricht auf der Startseite unterhalb des Veranstaltungskalenders Mit einem Klick auf die Nachrichtenkategorie erscheinen alle zugehörigen Nachrichten.

27 Schulungsunterlagen Eine neue Nachricht wird mit dem grünen Plus erzeugt. In dem sich öffnenden Fenster stehen folgende Reiter zur Verfügung Allgemein Die Besonderheit auf dem Reiter Allgemein ist die zusätzliche Option für das FCE Weitere Infos zum Thema. 1. Themenlink Titel eingeben 2. Speichern! 3. Linkcontainer hinzufügen 4. Linktarget eingeben. Bei einem externen Link einfach die URL inkl. eingeben und mit der Maus auf eine leere Fläche klicken. Dann erscheint das Häkchen vor dem Linktarget. 5. Eine Symbol-Klasse auswählen 6. Einen Linktext hinzufügen Spezial Hier kann das Datum für die Veröffentlichung und Archivierung bestimmt werden. Medien Der Reiter Medien ermöglicht das Einfügen von Bildern, Bildergalerien, einer Video-Datei oder auch PDF-Dateien. Kategorien und Beziehungen Hier werden die Nachrichtenkategorien und/oder OSIRIS Mitarbeiter der Nachricht zugeordnet. Wichtiger Hinweis: Bevor eine neue Nachricht angelegt wird, sollte man überlegen welche zusätzlichen Elemente verwendet werden sollen. Möchte man Bilder, eine Bildergalerie oder Video-Dateien verwenden so müssen diese zuerst in die DAM hochgeladen, oder wenn es sich um Bildergalerien handelt angelegt werden.

28 Schulungsunterlagen Live und Entwurf Arbeitsumgebung In Typo3 existieren zwei Arbeitsumgebungen: die Live- und die Entwurfsumgebung. Änderungen in der Live-Arbeitsumgebung werden sofort im Frontend sichtbar und entsprechen damit der herkömmlichen Erstellung von Inhalten im TYPO3. Anders dagegen bei Änderungen die in der Entwurfsumgebung durchgeführt sind. Diese Änderungen sind im Frontend erst einmal nicht sichtbar, sondern müssen vorher in der Arbeitsumgebungsverwaltung freigegeben werden. In der Arbeitsumgebungsverwaltung kann die Änderung noch einmal überprüft, zurück gewiesen oder freigegeben werden. Freigaben können dabei auf Seiten- oder Inhaltselement-Ebene vorgenommen werden. Zum Anzeigen im Frontend kann entweder die Funktion Veröffentlichen oder Austauschen genutzt werden. Während erstere Option den aktuell im Frontend angezeigten Inhalt mit dem neuen Inhalt überschreibt bietet die Austauschen Funktion die Möglichkeit den derzeit aktuellen Inhalt gegen den neuen Inhalt auszutauschen. Nach dem Tausch steht der ersetzte Inhalt in der Entwurf-Umgebung zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Um zur Arbeitsumgebungsverwaltung zu gelangen, klickt man unter den Benutzerwerkzeugen auf Arbeitsumgebung. Dort sieht man dann folgendes Fenster:

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006 1. Anmeldung am System Das CMS Typo3 ist ein webbasiertes Redaktionssystem, bei dem Seiteninhalte mit einem Internetzugang und einer bestimmten URL zeit- und ortunabhängig erstellt und bearbeitet werden

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de

Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de Grundlegende Funktionen 1. Anmelden Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und dem Passwort hier: zbw.pic-develop.de/typo3 an. Dies ist der Zugang zur Test- und Entwicklungsumgebung.

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

Handbuch Website Hochschule Landshut

Handbuch Website Hochschule Landshut Handbuch Website Hochschule Landshut Anleitung für Redakteure CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax:

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Kapitel 1 - Warum TYPO3?

Kapitel 1 - Warum TYPO3? Kapitel 1 - Warum TYPO3? TYPO3 ist ein leistungsfähiges Content-Management-System, mit dem Sie alle Inhalte Ihrer Homepage im Handumdrehen selbst verwalten können. Sie müssen kein Programmierer sein und

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren Inhaltsverzeichnis Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren EINFÜHRUNG... 2 ERSTE ÜBUNGEN... 2 EINLOGGEN... 2 BENUTZEROBERFLÄCHE... 2 PASSWORT ÄNDERN... 2 SEITEN UND INHALTE... 3 DEAKTIVIERTE SEITEN, IM MENU

Mehr

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14 1. Die Anmeldung Um mit Typo3 arbeiten zu können müssen Sie sich zunächst am sogenannten Backend (BE) anmelden. Dazu benötigen Sie die korrekte Web-Adresse, Ihren Benutzernamen und das zugehörige Passwort.

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3 Redaktions-Schulung Verein Netwerk Logistik 7. März 2008 Ralph Zimmermann Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente - Editieren /Hinzufügen Neue Seite anlegen

Mehr

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia. TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.de 1 Begriffe - Fachchinesisch...dann wissen alle, worüber man redet. Backend

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007

Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007 Barrierefreie Internetseiten mit dem Redaktionssystem TYPO3 Workshop der VkIB Herzogsägmühle, 07.07.2007 Vorstellung Jan Wischnat, Internetentwicklung seit 1996 System- und Internetbetreuer bei der Gemeinde

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015 Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 1 / TYPO3 für Redakteure Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt. 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien Inhaltsverzeichnis 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien 1 Vorbemerkung... 1 9.1 Anmeldung... 1 9.2 Dateiliste... 1 9.3 Neuen Ordner anlegen... 2 9.4 Datei

Mehr

Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Skript zur Schulung

Einführung in das Content-Management-System TYPO3. Skript zur Schulung Einführung in das Content-Management-System TYPO3 Skript zur Schulung www.igl.uni-mainz.de / Stand: 05.08.2005 1. Das Frontend der Internetauftritt des Instituts Der Internetauftritt des Instituts ist

Mehr

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de WEBandIT.net - Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de Die Internet-Seite wird intern durch das Programm TYPO3 verwaltet. Eine Anmeldung ist nur durch Zugangsdaten

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Benutzerhandbuch. Content-Management-System TYPO3. die NetzWerkstatt EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT

Benutzerhandbuch. Content-Management-System TYPO3. die NetzWerkstatt EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT Benutzerhandbuch Content-Management-System TYPO3 EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT die NetzWerkstatt Inhaltsverzeichnis Anmeldung 3 Startseite 4 Überblick über die Module 5 TYPO3 Handbuch 6

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Autor: Tanja Jung, ITW Stand 08/2006 INHALTSVERZEICHNIS TYPO3 EINFÜHRUNG----------------------------------------------------------------------------------------------2 1. Zugang

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE Aktuell zur Version 4.2 erstellt von Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke ÜBERSICHT 1. EINFÜHRUNG 3 1.1 Content Management Systeme 3 1.2 Vorteile eines CMS 3 2. BENUTZEROBERFLÄCHE

Mehr

Kurzübersicht der Backendmodule

Kurzübersicht der Backendmodule Kurzübersicht der Backendmodule Erläuterung zu den einzelnen Punkten 1. Titelleiste von TYPO3 (von links nach rechts) Anzeige von eingeloggtem Benutzer Verlassen-Button (Ausloggen) Lesezeichenmenü (Hier

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

Newsletter anlegen (optional)

Newsletter anlegen (optional) Wählen Sie im Funktionsmenü Newsletter aus. Sie sehen dann den Bereich für die Verwaltung der Newsletter. Wählen Sie hier Neuen Newsletter anlegen aus. Sie sehen nun die Eingabemaske für einen neuen Newsletter.

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Typo3 Benutzerhandbuch

Typo3 Benutzerhandbuch Typo3 Benutzerhandbuch für Version 6.2 contemas websolutions OG Hauptplatz 46 7100 Neusiedl/See m: office@contemas.net Sechsschimmelgasse 14 1090 Wien www.contemas.net t: +43 (0) 660 80 80 800 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Neues in TYPO3 Version 4

Neues in TYPO3 Version 4 TYPO3-support@tubit.tu-berlin.de 3. Juni 2010 TYPO3 steht in Kürze in der aktuellen Version 4.3.3 bereit. Es gibt einige wichtige Neuerungen, die Ihnen die Arbeit mit dem TU-TYPO3 erleichtern. Neben allgemeinen

Mehr

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typ03: eine kleine Redakteurseinführung Typo3 ist ein Content Management System (CMS). Ein CMS ermöglicht

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net

Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net Version: 2005-07-21 Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net Die Homepage www.bartusel.net basiert auf dem Content Management System (CMS) Typo3. CMS-Software findet in der Regel dann Verwendung,

Mehr

Anleitung. Redaktionssystem TYPO3. speziell für. DRK Nordrhein. INR-Redakteure

Anleitung. Redaktionssystem TYPO3. speziell für. DRK Nordrhein. INR-Redakteure Anleitung Redaktionssystem TYPO3 speziell für DRK Nordrhein INR-Redakteure 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Inhaltsverzeichnis:... 2 2 Vorwort... 3 3 Voraussetzungen... 3 4 Begriffe... 3 4.1 Backend... 3 4.2 Frontend...

Mehr

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure Stand: TYPO3 4.5 14.09.2011 Schaafenstraße 25 50676 Köln Fon: +49(0)221 888830-0 Fax: +49(0)221 888830-99 info@i-gelb.de http://www.i-gelb.com

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Manual für Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung und Career Service Christian Birringer, christian.birringer@uni-rostock.de

Mehr

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen.

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. Typo3 kurz und gut Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. 1. Übung (Zugang zum Backend) Als Beispiel der Domain nehmen wir die Website:

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3

Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3 Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3 Inhalt Wieso ein CMS? - Was macht ein CMS? Wieso TYPO3? Workflow für Redakteure Das Frontend Bearbeiten von Inhalten Aufgaben Wieso ein CMS?

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

Seitenverwaltung und Einrichten neuer TYPO3-Redakteure und -Gruppen

Seitenverwaltung und Einrichten neuer TYPO3-Redakteure und -Gruppen August 2010 Seitenverwaltung und Einrichten neuer TYPO3-Redakteure und -Gruppen In der TYPO3-Standard-Website des RRZN sind bereits einige Redakteursgruppen eingerichtet. Die Gruppe mit den umfangreichsten

Mehr

Anwendung: Erstellen von Beiträgen in TYPO3

Anwendung: Erstellen von Beiträgen in TYPO3 Anwendung: Erstellen von Beiträgen in TYPO3 1. Neuen Ordner anlegen Als erstes muss man wissen, ob man einen neuen Ordner erstellen will oder einen Beitrag in einem bereits vorhandenen Ordner einfügen

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Typo3 Website - Die Innenarchitekten

Typo3 Website - Die Innenarchitekten Kurzeinstieg - Leitfaden - Stand 15.12.2010 Redaktionelle Bearbeitung der Seite Top-News inkl. Anlegen von Pop-Up Fenstern ge der Anfangsseite Top-News. Um die Redaktiionsmöglichkeiten übersichtlich zu

Mehr

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Typo3 ist ein Web Content Management System verwaltet (alle) Inhalte der Website gewährleistet einheitliches

Mehr

Einfache Datenpflege mit typo3

Einfache Datenpflege mit typo3 Einfache Datenpflege mit typo3 Stand Mai 2008 Autor: Dubravko Hohnjec Design und Business Innovationen Franz-Liszt-Weg 7 70794 Filderstadt www.dubidesign.de Datenpflege mit typo3 Seite 14 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schulung TYPO3 -SCHULUNG

Schulung TYPO3 -SCHULUNG -SCHULUNG Inhaltsangabe Der Anmeldeprozess S.4 Die Homepage Backend vs. Frontend S.10 Die Startseite S.14 Bilder und PDFs hochladen S.20 Die Meldungsseite S.26 Termine erstellen S.35 Kontakt / Impressum

Mehr

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten Inhaltsverzeichnis 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 1 Vorbemerkung.......................................... 1 5.1 Schritt

Mehr

ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch

ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch ditnetwork Typo3 Benutzerhandbuch ditnetwork Internetservice Joachim Streit Rottstraße 28 67373 Dudenhofen jstreit@ditnetwork.de Fon.: 0 62 32 / 65 10 04 Fax.: 0 62 32 / 65 10 05 Kleines Manual für typo3

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG

REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG INHALTSVERZEICHNIS 1 NEUE BILDVERWALTUNG... 2 2 EINEN NEUEN UNTERORDNER ANLEGEN... 3 3 NEUE BILDER HOCHLADEN... 3 4 BILDER ZUSCHNEIDEN... 4 5 BILDER EINSTELLEN...

Mehr

Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart

Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart Version 0.9 Stand 13.09.2009 Inhalt "Wie kann ich?" Redaktionshilfe zu Typo3 Inhalt... 3 1.1 Wie kann ich mich anmelden?... 3 1.2 Wie kann

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library

My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library My.OHMportal Team Collaboration Dokumente in der Library Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 2 September 2013 DokID: teamcoll_library

Mehr

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Die typo3 Schulung besteht aus zwei Blöcken: Einer Präsentation und einem Übungsteil. Während der Präsentation lernen Sie Anhand von konkreten Beispielen

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Das Redaktionssystem für die Webseiten des BDA Einführung für Redakteure

Das Redaktionssystem für die Webseiten des BDA Einführung für Redakteure 1 Das Redaktionssystem des BDA - Einführung Das Redaktionssystem für die Webseiten des BDA Einführung für Redakteure 2 Das Redaktionssystem des BDA - Einführung 1 Einleitung... 2 2 Anmelden im Redaktionssystem...

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Einsteiger-Kurzanleitung TYPO3-Redakteure im FB 9

Einsteiger-Kurzanleitung TYPO3-Redakteure im FB 9 Einsteiger-Kurzanleitung TYPO3-Redakteure im FB 9 Kurzanleitung für TYPO3-Redakteure Inhaltsverzeichnis Begriffe in dieser Kurzanleitung/Ansicht des Backends...2 Login und Benutzereinstellungen...3 Backend

Mehr

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch I n ha l t 3 Allgemeines 3 Zu diesem Manual 4 Login 5 Allgemeines zu den Arbeiten im Backend 5

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr