Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick"

Transkript

1 Übersicht Die österreichische Versicherungswirtschaft Ein Überblick 1

2 Gliederung Topic Seite 1. Vergleich Deutschland- Österreich in Zahlen 3 f. 2. Anteil der Versicherungsunternehmen nach Rechtsform 5 3. Prämiensplit Spartenanteile am Prämienvolumen 6 4. Marktanteile der VU in Österreich 7 f. 5. Markteinteile der Vers.-Gruppen in Österreich 9 f. 6. Profitabilitätskennzahlen Marktanteile in der Lebensversicherung Marktanteile in der Krankenversicherung Marktanteile in der Unfallversicherung Marktanteile in der Schaden-/Unfallversicherung Marktanteile in der Kfz-Versicherung Prämienbegünstigte Zusatzvorsorge (PZV) Bedeutung des CESEE-Geschäfts für die österreichische Versicherungswirtschaft Vertriebswege Leben/ Nicht-Leben Entwicklung der Vertriebswege Ausgewählte Gruppen 21 ff. 17. Ihre Ansprechpartner 26 2

3 1. Vergleich Deutschland Österreich in Zahlen Stand: Österreich Deutschland Einwohner: 8,404 Mio. Fläche: km² BIP: 284 Mrd. EUR Anteil: 2,3% an EU VU (+54 kleine Vereine)* Prämienvolumen: 16,75 Mrd. EUR Beschäftigte in VW: *Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich Einwohner: 81,772 Mio. Fläche: ,91 km² BIP: Mrd. EUR Anteil: 20% an EU VU*² Prämienvolumen: 171,43 Mrd. EUR Beschäftigte in VW: *² incl. Pensions- und Sterbekassen 3

4 1. Vergleich Deutschland Österreich in Zahlen Stand: Österreich Deutschland Einwohner/km²: 99,5 BIP/Kopf: VU/1 Mio. EW: 13,2 Versicherungsdichte: ~1960 EUR/EW Vers.-durchdringung: ~6 % (Prämien/BIP) Anteil der Beschäftigten: ~0,75 % (insgesamt 3,6 Mio.) Einwohner/km²: 99,5 BIP/Kopf: VU/1 Mio. EW: 7,47 Versicherungsdichte: ~2001 EUR/EW Vers.-durchdringung: ~7 % (Prämien/BIP) Anteil der Beschäftigten: ~0,9 % (insgesamt 34,2 Mio.) 4

5 2. Anteil der Versicherungsunternehmen nach Rechtsform Stand: 2008 VVaG 6% Aktiengesellschaften 42% kleine Versicherungsvereine 52% Quelle: (PDF) 5

6 3. Prämiensplit Spartenanteile am Prämienvolumen Kranken 10% Unfall 5% Kfz 17% Leben 45% Schaden 23% Prämienvolumen gesamt: Mio vs. Leistungen gesamt: Mio Differenz: Mio Quelle: (PDF) 6

7 4. Markteinteile der VU in Österreich Ranking Kalenderjahr 2010 Kalenderjahr 2009 Kalenderjahr 2008 Veränderung Marktanteil Prämien Marktanteil Prämien Marktanteil Prämien (Vorjahr) in % in Mrd. in % in Mrd. in % in Mrd. 1. (1.) Wiener Städtische Vers. AG 14, , , (2.) Generali Holding Vienna AG 12, , , (3.) UNIQA Personen Vers. AG 7, , , (4.) UNIQA Sach Vers. AG 5, , , (6.) Sparkassen Vers. AG 5, , , (5.) Allianz Elementar Versicherungs-AG 5, , , (7.) Finance Life Lebensvers. AG 4, , , (8.) Donau Vers. AG 4, , , (10.) Raiffeisen Versicherung AG 3, , , (9.) Bank Austria Credit. Vers. AG 3, , , (11.) Zürich Vers. AG 3, , , (13.) Wüstenrot Versicherungs-AG 2, , , (14.) Grazer Wechselseitige Vers. AG 2, , , (12.) Allianz Elementar Lebensvers.-AG 2, , , (15.) Oberösterreichische Vers. AG 2, , , (16.) Merkur Vers. AG 1, , , (19.) BAWAG P.S.K. Vers. AG 1, , , (17.) Victoria-Volksbanken Vers.-AG 1, , , (18.) Niederösterreichische Vers. AG 1, , , (20.) Helvetia Vers. AG 1, , , (21.) Skandia Leben AG 1, , , (23.) Österr. Beamtenvers. VVaG 0, , , (22.) HDI Versicherung AG 0, , , Quelle: (PDF) Stand: Juli

8 4. Marktanteile der VU in Österreich Wiener Städtische 14% andere 40% Uniqa Sach- / Personen 14% Donau Vers AG 4% Finance Life Leben 5% Generali Vers AG 13% SpK Vers AG 5% Allianz Elementar Vers AG 5% Quelle: (PDF) 8

9 5. Markteinteile der Vers.-Gruppen in Österreich Ranking Kalenderjahr 2010 Kalenderjahr 2009 Kalenderjahr Marktanteil Prämien Marktanteil Prämien Marktanteil Prämien in % in Mrd. in % in Mrd. in % in Mrd. 1. VIG 24, , , UNIQA 22, , , Generali Group Vienna 14, , , Allianz 7, , , ERGO Austria 5, , , Zürich Vers. AG 3, , , Wüstenrot Vers. AG 2, , , Grazer Wechselseitige 2, Oberösterreichische Vers. AG 2, Merkur Vers. AG 1, , , Niederösterreichische Vers. AG 1, Helvetia 1, , , HDI 1, , , Skandia Leben AG 1, , , Österr. Beamtenvers. VVaG 0, , , Nürnberger 0, , , Basler Vers. AG 0, , , Tiroler Vers. AG 0, Österr. Hagelvers. VaG 0, , , Prisma Vers. AG (OeKB) 0, , , Vorarlberger Landesvers. AG 0, VAV Versicherung. AG 0, , ,47 76 Aspecta Lebensvers. AG 0, , ,53 86 Quelle: (PDF) 9

10 5. Markteinteile der Vers.-Gruppen in Österreich Grazer Wechsels. Vers. AG 3% andere 17% Wiener Städtische / VIG 23% Wüstenrot Vers. AG 3% Zürich Vers. AG 3% ERGO Austria 5% Uniqa Sach- / Personen 23% Allianz Elementar Vers AG 8% Generali Vers AG 15% Quelle: (PDF) Stand: Juli

11 6. Profitabilitätskennzahlen Stand: 2009 Quelle: FMA-Versicherungsstatistik Die Schadenleistungsquote in der Lebensversicherung wird durch steuerpolitische und makroökonomische Bedingungen beeinflusst Beachte: Österreichische und deutsche Versicherungswirtschaft besitzen das gleiche Kapitalmarktumfeld 11

12 7. Marktanteile in der Lebensversicherung Wiener Städtische 14% andere 30% SpK Vers AG 12% Uniqa Personen 5% Finance Life Leben 10% Allianz Elementar 6% Raiffeisen Vers AG 6% Bank Austria 8% Generali Vers AG 9% Quelle: (PDF) 12

13 8. Marktanteile in der Krankenversicherung Allianz Elementar 3% andere 1% Generali Vers AG 14% Uniqa Personen 48% Merkur Vers AG 14% Wiener Städtische / VIG 20% Quelle: (PDF) 13

14 9. Marktanteile in der Unfallversicherung Wiener Städtische 11% andere 25% SpK Vers AG 9% Zürich Vers AG 4% Uniqa Personen 12% Donau Vers AG / VIG 6% Raiffeisen Vers AG 6% Generali Vers AG 11% Allianz Elementar 7% Wiener Städtische / VIG 9% Quelle: (PDF) 14

15 10. Marktanteile in der Schaden-/ Unfall-Versicherung andere 29% Generali Vers AG 17% Grazer Wechsels. Vers AG 4% Wiener Städtische / VIG 14% Zürich Vers AG 5% Uniqa Sach 13% Donau Vers AG / VIG 7% Allianz Elementar 11% Quelle: (PDF) 15

16 11. Marktanteile in der Kfz-Versicherung andere 24% Generali Vers AG 19% Grazer Wechsels. Vers AG 4% Uniqa Sach 14% Zürich Vers AG 6% Donau Vers AG / VIG 8% Allianz Elementar 14% Wiener Städtische / VIG 11% Quelle: (PDF) 16

17 12. Prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge (PZV) PZV wurde 2003 eingeführt von VU, Pensionskassen und Banken angeboten Lebensversicherung ist mit Kapitalgarantie und zusätzlicher staatlicher Förderung ausgestattet angesammeltes Kapital und die Förderung bei Vereinbarung des künftigen Bezugs als Rente bleibt steuerfrei Kapitalbindungsdauer mindestens 10 Jahre Stand : Verträge Steigerung zum Vorjahr: (+8,2%) ~92% der Verträge sind mit VU geschlossen Quelle: 17

18 13. Bedeutung des CESEE-Geschäfts für die österreichische Versicherungswirtschaft Bulgarien 2% Serbien 2% Ukraine 1% Slowenien 4% Ungarn 8% Tschechische Republik 34% Rumänien 9% Anteil an der Gesamtbilanzsumme der österreichischen Versicherungsunternehmen im Jahr 2008 Wachstumsrate 2006 = 12 & Wachstumsrate 2007 = 13% Kroatien 11% Polen 13% Slowakei 16% Wachstumsrate 2008 = 9% Marktanteile österreichischer VU in den lokalen Versicherungsmärkten zum : Slowakei 36% Tschechische Republik 30% Bulgarien 24% Rumänien 23% Quelle: 18

19 14. Vertriebswege Leben / Nicht-Leben Andere Bankvertrieb Leben Makler Agenten Angestellter Außendienst und Direktvertrieb Nicht-Leben Quelle: 19

20 15. Entwicklung der Vertriebswege Vertriebsweg Ang. Außendienst General- Agenten Mehrfach- Agenten ,24% 33,01% 28,65% 26,36% 27,43% 25,92% -14,32 2,16% 4,66% 4,19% 4,46% 6,11% 6,06% +3,90 0,54% 3,61% 1,57% 1,14% 1,27% 1,30% +0,76 Makler 18,54% 19,97% 22,89% 22,53% 23,09% 22,47% +3,93 Banken 35,39% 34,62% 38,19% 41,45% 36,45% 38,20% +2,81 Direktvertrieb 0,80% 1,23% 1,41% 1,81% 1,53% 1,53% +0,73 Sonstige 2,33% 2,90% 3,10% 2,25% 4,12% 4,52% +2,19 Die Angaben beziehen sich auf Neu- und Mehrprämie im jeweiligen Jahr netto ohne Steuern. Quelle: C. Rieger (Star Management) / VVO 20

21 16. Ausgewählte Gruppen: VIG 100% 95% 95% weitere 29 Tochterunternehmen oder Zweigniederlassungen in 16 europäischen Ländern, z. B.: Quelle: eigene Darstellung Bildquellen: Vienna Insurance Group Stand: Juli

22 16. Ausgewählte Gruppen: UNIQA Vers. AG 100% UNIQA Sachversicherung AG 63,4% UNIQA Personenversicherung AG 100% 100% 100% 100% UNIQA International Versicherungs-Holding GmbH mit weiteren 32 Versicherungsgesellschaften oder Zweigniederlassungen 16 europäischen Ländern Quelle: eigene Darstellung Bildquellen: UNIQA Versicherungen AG Stand: Juli

23 16. Ausgewählte Gruppen: GENERALI Gruppe Österreich Kooperationen mit über 20 Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen in Österreich Quelle: eigene Darstellung Bildquellen: GENERALI Gruppe Österreich 23

24 16. Ausgewählte Gruppen: Länderversicherungen Quelle: eigene Darstellung Bildquellen: jew. Versicherungsgesellschaften 24

25 16. Ausgewählte Gruppen: ERGO AUSTRIA strategischen Kooperationen mit den Partnern UniCredit Group / Bank Austria sowie Volksbanken Quelle: eigene Darstellung Bildquellen: ERGO AUSTRIA Stand: Juli

26 17. Ihre Ansprechpartner Wolfgang Regius Repräsentant Telefon: +43 (0) Mobil: +43 (0) Kathleen Joost Leiterin Redaktion, Wissensportal und Partnerbetreuung Telefon: +49(0)341 / Fax: +49 (0)341 /

27 Kontakt Versicherungsforen Leipzig GmbH Mooslackengasse Wien Tel.: +43 (0) Fax: +43 (0) Internet: Copyright 2011 Versicherungsforen Leipzig GmbH Alle Rechte vorbehalten. Stand

Wir bestätigen, dass Sie Subagent unseres Unternehmens mit aufrechtem Partnervertrag sind.

Wir bestätigen, dass Sie Subagent unseres Unternehmens mit aufrechtem Partnervertrag sind. ARISECUR Versicherungs-Provider GmbH Anzengrubergasse 6-8 8010 Graz Herrn Bernhard Anesi Ospelgasse 11/4/10 1200 Wien Graz, am 16.01.2012 Bestätigung Sehr geehrter Herr Anesi! Wir bestätigen, dass Sie

Mehr

Ziele der Studien. Zum anderen verfolgen sie das Ziel, Anbietern aufzuzeigen, wie sie von den unabhängigen Vermittlern wahrgenommen werden.

Ziele der Studien. Zum anderen verfolgen sie das Ziel, Anbietern aufzuzeigen, wie sie von den unabhängigen Vermittlern wahrgenommen werden. Ziele der Studien Diese Untersuchungen haben zum einen das Ziel, einen Überblick über die Angebote am Markt sowie Transparenz zu schaffen. Und dies vor allem aus dem Blickwinkel der wichtigsten Akteure

Mehr

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - Dritte Auflage der umfassenden Benchmarkstudie: Versicherungsmakler und -berater beurteilen 42 Versicherungsunternehmen

Mehr

Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - ÖVM Gottfried-Alber-Gasse 5/Top 5-6 A-1140 Wien Tel.: +43 1 416 93 33 Fax: +43 1 416 93 33 4 www.oevm.at Ansprechpartner

Mehr

Ziele der Studien. Zusätzlich bietet die Studie eine Übersicht über die unabhängigen

Ziele der Studien. Zusätzlich bietet die Studie eine Übersicht über die unabhängigen Ziele der Studien Diese Untersuchungen haben zum Einen das Ziel, Transparenz über die Angebote (BAV, BU und KFZ) zu schaffen. Und dies vor allem mit dem Blickwinkel der wichtigsten Intermediäre auf dem

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Ausgaben senken. Worum geht es? Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Ausgaben senken. Worum geht es? Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

Pressegespräch Vienna Insurance Group Gesamtjahresergebnis 2009

Pressegespräch Vienna Insurance Group Gesamtjahresergebnis 2009 Pressegespräch Vienna Insurance Group Gesamtjahresergebnis 2009 31. März 2010 Gesellschaftsrechtliche Neuordnung 1 Neue Unternehmensstruktur geplant 3 Gesellschaftsrechtliche Neuordnung Vienna Insurance

Mehr

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 Klare Wachstumsstrategie Erfolgreiches Geschäftsmodell 2 2005 Strategie 2008 Verrechnete Prämien: EUR

Mehr

GISA (Versicherungsvermittlerregister) Auszug mit aktuellen Daten

GISA (Versicherungsvermittlerregister) Auszug mit aktuellen Daten VVR Versicherungsvermittlerregister Stichtag: 20.11.2015 GISA (Versicherungsvermittlerregister) Auszug mit aktuellen Daten DVR: 0037257 Behörde: Magistrat der Stadt Wien GISA-Zahl: 24694421 (vormals REGISTER:

Mehr

Versicherer im Online-Test: Tops und Flops in elf Kategorien

Versicherer im Online-Test: Tops und Flops in elf Kategorien Nachricht aus Vertrieb und Marketing vom 9.7.2012 Versicherer im Online-Test: Tops und Flops in elf Kategorien Kfz, Haushalt, Vorsorge und Co.: Für elf Kategorien an Versicherungsthemen erhoben IT- Experten,

Mehr

EINS MIT KUNDEN. Geschäftsentwicklung 2010 Vienna Insurance Group UND PARTNERN

EINS MIT KUNDEN. Geschäftsentwicklung 2010 Vienna Insurance Group UND PARTNERN EINS MIT KUNDEN Geschäftsentwicklung 2010 Vienna Insurance Group UND PARTNERN 1 Pressegespräch Geschäftsentwicklung 1. - 3. Quartal 2011 Wien, 15. November 2011 Ergebnisse 1. - 3. Quartal 2011 Kontinuierlich

Mehr

Manchmal ist es besser...

Manchmal ist es besser... Manchmal ist es besser... eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten. André Kostolany Börsenexperte Ausgaben senken. Wie kann ich meine Ausgaben reduzieren? Wie mache ich

Mehr

Ein Idealist ist ein Mensch,...

Ein Idealist ist ein Mensch,... Ein Idealist ist ein Mensch,... der anderen Menschen dazu verhilft, zu Wohlstand zu gelangen. Henry Ford Ausgaben senken. Worum geht es? Wie mache ich mehr aus meinem Geld? Wie spare ich richtig? Wie sorge

Mehr

Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert

Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert Nr. 16/2010 19. August 2010 Vienna Insurance Group im 1. Halbjahr 2010: Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert Gewinn (vor Steuern) trotz massiver Unwetterschäden um 11 Prozent auf

Mehr

Generali Holding Vienna AG, Abteilung Konzern-Kommunikation Aktualisiert am 29.03.2007. Presse

Generali Holding Vienna AG, Abteilung Konzern-Kommunikation Aktualisiert am 29.03.2007. Presse Presse Unter den Flügeln des Löwen. Generali Vienna Group Die Generali Vienna Group Die Generali Vienna Group ist ein Teil des weltweit agierenden Konzerns der Assicurazioni Generali S.p.A., die 1831 in

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich RECOMMENDER 2015 AUFTRAGGEBER: FINANZ-MARKETING VERBAND ÖSTERREICH AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING PROJEKTLEITUNG (TELEMARK MARKETING):

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Überblick

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Überblick in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Überblick RECOMMENDER 2013 n AUFTRAGGEBER: FINANZ-MARKETING VERBAND ÖSTERREICH n AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING n PROJEKTLEITUNG

Mehr

Vermittler mit eigener Buchhaltung oder echter Unternehmer? Sie werden sicher nicht über den Tisch gezogen, wenn Sie Ihre eigenen Unterlagen haben

Vermittler mit eigener Buchhaltung oder echter Unternehmer? Sie werden sicher nicht über den Tisch gezogen, wenn Sie Ihre eigenen Unterlagen haben Vermittler mit eigener Buchhaltung oder echter Unternehmer? Sie werden sicher nicht über den Tisch gezogen, wenn Sie Ihre eigenen Unterlagen haben Was macht einen echten Unternehmer aus? Unternehmungslust

Mehr

GUTE ENTWICKLUNG IN SCHWIERIGEM MARKTUMFELD

GUTE ENTWICKLUNG IN SCHWIERIGEM MARKTUMFELD VIENNA INSURANCE GROUP VORLÄUFIGE PRÄMIEN 1 2015 GUTE ENTWICKLUNG IN SCHWIERIGEM MARKTUMFELD Nr. 02/2016 26. Jänner 2016 VIG erzielt 9,2 Mrd. Euro Prämien Laufende Prämien solides Plus von 2,2 Prozent

Mehr

Generali Holding Vienna AG, Abteilung Konzern-Kommunikation Aktualisiert am 01.07.2008. Presse

Generali Holding Vienna AG, Abteilung Konzern-Kommunikation Aktualisiert am 01.07.2008. Presse Presse Unter den Flügeln des Löwen. Generali Gruppe Österreich Generali Gruppe Österreich Die Generali Gruppe Österreich ist ein führender Allspartenversicherer mit einer um Finanzdienstleistungen erweiterten

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Versicherer-Suche: Gewinner und Verlierer in 16 Kategorien

Versicherer-Suche: Gewinner und Verlierer in 16 Kategorien Zur Verfügung gestellt von Rechtsschutz - www.das.at Nachricht aus Vertrieb & Marketing vom 24.2.2014 Versicherer-Suche: Gewinner und Verlierer in 16 Kategorien Der Versicherungs-Ranking-Check von Iphos

Mehr

GENERALI ÖSTERREICH / JÄNNER 2016

GENERALI ÖSTERREICH / JÄNNER 2016 PRESSEMAPPE JÄNNER 2016 Generali Group auf einen Blick Versicherungsgesellschaften der Generali Group Niederlassungen: New York, Großbritannien, Hong Kong, Tokio, Dubai, Panama Tätigkeitsländer der Europ

Mehr

13597/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

13597/AB XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 13597/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 5 13597/AB XXIV. GP Eingelangt am 29.03.2013 BM für Unterricht, Kunst und Kultur Anfragebeantwortung Bundesministerium für Unterricht,

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group Unternehmenspräsentation Stand Mai 2016 Unternehmenspräsentation DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group Die DONAU in Österreich im Überblick Regionale

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

VIENNA INSURANCE GROUP VORLÄUFIGE PRÄMIEN 2013 1

VIENNA INSURANCE GROUP VORLÄUFIGE PRÄMIEN 2013 1 Nr. 01/2014 29. Jänner 2014 VIENNA INSURANCE GROUP VORLÄUFIGE PRÄMIEN 2013 1 Prämien erreichen rd. 9,4 Mrd. Euro (-4,9 Prozent) bereinigt um Sondereffekte liegen die Prämien bei plus 2,2 Prozent Segment

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr

Vienna Insurance Group Top-Player in CEE. 15. Oktober 2008

Vienna Insurance Group Top-Player in CEE. 15. Oktober 2008 Vienna Insurance Group Top-Player in CEE 15. Oktober 2008 genda 2 B C Strategie der Vienna Insurance Group Ziele und Zusammenfassung ppendix Die Highlights auf einen Blick VIG hat zwei strategische Meilensteine

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013 Stand: 11.05.2015 Verzeichnis der Versicherungsunternehmen, die die Beitrittserklärung zu den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft unterzeichnet

Mehr

Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert

Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert 19. August 2010 Vienna Insurance Group im 1. Halbjahr 2010: Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert Gewinn (vor Steuern) trotz massiver Unwetterschäden um 11 Prozent auf 255,6 Mio.

Mehr

ERGEBNIS VOR STEUERN DURCH WERTBERICHTIGUNG AUF IT-SYSTEME BELASTET. Operatives Ergebnis

ERGEBNIS VOR STEUERN DURCH WERTBERICHTIGUNG AUF IT-SYSTEME BELASTET. Operatives Ergebnis Nr. 16/2015 23. November 2015 VIENNA INSURANCE GROUP 1. BIS 3. QUARTAL 2015: ALLE MÄRKTE MIT POSITIVEM OPERATIVEN ERGEBNIS ERGEBNIS VOR STEUERN DURCH WERTBERICHTIGUNG AUF IT-SYSTEME BELASTET Prämien ohne

Mehr

meinungsraum.at August 2012 - Wiener Städtische Versicherung AG Unisex-Tarife

meinungsraum.at August 2012 - Wiener Städtische Versicherung AG Unisex-Tarife meinungsraum.at August 2012 - Wiener Städtische Versicherung AG Unisex-Tarife Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

VIG Einzigartige Wachstumsstory in CEE. Aktienforum Börse Express Roadshow. 19. September 2012

VIG Einzigartige Wachstumsstory in CEE. Aktienforum Börse Express Roadshow. 19. September 2012 VIG Einzigartige Wachstumsstory in CEE Aktienforum Börse Express Roadshow 19. September 2012 2 Hervorragende Marktpositionen der VIG VIG Nr. 1 in ihren Kernmärkten Marktanteil von 17,3% Überblick Markt

Mehr

Positive Ergebnisentwicklung des Konzerns durch hohe Verluste in Rumänien und Italien belastet

Positive Ergebnisentwicklung des Konzerns durch hohe Verluste in Rumänien und Italien belastet VIENNA INSURANCE GROUP 1.-3. QUARTAL 2013: Nr. 17/2013 28. November 2013 Positive Ergebnisentwicklung des Konzerns durch hohe Verluste in Rumänien und Italien belastet Prämien bei 7,1 Mrd. Euro (-5,1 Prozent)

Mehr

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN*

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN* Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de In Kooperation mit 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL

Mehr

Rekordergebnis der Vienna Insurance Group im Jahr 2011: Standard & Poor s bestätigt ausgezeichnetes Rating: A+ mit stabilem Ausblick

Rekordergebnis der Vienna Insurance Group im Jahr 2011: Standard & Poor s bestätigt ausgezeichnetes Rating: A+ mit stabilem Ausblick Nr. 05/2012 29. März 2012 Rekordergebnis der Vienna Insurance Group im Jahr 2011: Standard & Poor s bestätigt ausgezeichnetes Rating: A+ mit stabilem Ausblick Hervorragender Anstieg des Konzerngewinns

Mehr

Wir bauen auf Bewährtes

Wir bauen auf Bewährtes Wir bauen auf Bewährtes Pressegespräch Vienna Insurance Group 1. Quartal 2013 Wien, 28. Mai 2013 VIG Ungarn Langjährige Erfahrung: Am ungarischen Versicherungsmarkt seit dem Jahr 1996 2000 Übernahme der

Mehr

In 16 Kategorien: die bestgereihten Versicherer bei Google

In 16 Kategorien: die bestgereihten Versicherer bei Google Zur Verfügung gestellt von Rechtsschutz - www.das.at Vertrieb & Marketing vom 6.11.2013 In 16 Kategorien: die bestgereihten Versicherer bei Google Der Versicherungs-Ranking-Check von Iphos für das dritte

Mehr

Bewertung der Versicherungsgesellschaften

Bewertung der Versicherungsgesellschaften Bewertungskreterien: Schadenbearbeitung Produkte Policierung Angebotswesen Vertragsverwaltung/Service/Erreichbarkeit Courtagevereinbarung Courtageabrechnung/Listen Extranet/Internet 8 7 6 5 4 3 2 1 Rev.03

Mehr

Vienna Insurance Group im 1. Quartal 2011 auf Kurs: Konzernprämien um 2,9 Prozent auf über 2,6 Mrd. Euro gewachsen

Vienna Insurance Group im 1. Quartal 2011 auf Kurs: Konzernprämien um 2,9 Prozent auf über 2,6 Mrd. Euro gewachsen Nr. 12/2011 17. Mai 2011 Vienna Insurance Group im 1. Quartal 2011 auf Kurs: Konzernprämien um 2,9 Prozent auf über 2,6 Mrd. Euro gewachsen Steigerung Gewinn (vor Steuern) um 7,0 Prozent auf 142,8 Mio.

Mehr

VIG Erfolgreicher Player in CEE. Unternehmenspräsentation. Börse Express Roadshow, 19. September 2011

VIG Erfolgreicher Player in CEE. Unternehmenspräsentation. Börse Express Roadshow, 19. September 2011 VIG Erfolgreicher Player in CEE Unternehmenspräsentation Börse Express Roadshow, 19. September 2011 Die Vienna Insurance Group ist in 24 Ländern Europas tätig notiert an der Wiener und Prager Börse betreibt

Mehr

Unter den Flügeln des Löwen.

Unter den Flügeln des Löwen. Unter den Flügeln des Löwen. ÖFB-Team: Generali als neuer Flügel-Stürmer Die Generali ist neuer Partner des österreichischen Fußball-Nationalteams. Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft läuft

Mehr

Halbjahresbericht 2003 UNIQA Versicherungen AG

Halbjahresbericht 2003 UNIQA Versicherungen AG UNIQA Versicherungen AG www.uniqagroup.com UNIQA Versicherungen AG Kennzahlen der UNIQA Group Austria 1.1. 30.6.2002 1.1. 30.6.2003 Veränderung Mio. Mio. 1) % Verrechnete Prämie Schaden- und Unfallversicherung

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group Unternehmenspräsentation Stand Juli 2015 Unternehmenspräsentation DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group Die DONAU in Österreich im Überblick Regionale

Mehr

Zahlen und Fakten 2014. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2014. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2014 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband (SVV) Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach 4288 CH-8022 Zürich Tel. +41 44

Mehr

9-Monats-Bericht 2003 UNIQA Versicherungen AG

9-Monats-Bericht 2003 UNIQA Versicherungen AG UNIQA Versicherungen AG Kennzahlen der UNIQA Group Austria 1.1. 30.9.2002 1.1. 30.9.2003 Veränderung Mio. Mio. 1) in % Verrechnete Prämie Schaden- und Unfallversicherung 800,3 949,8 18,7 Lebensversicherung

Mehr

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV e 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Fachverband Versicherungsmakler

in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Fachverband Versicherungsmakler in Zusammenarbeit mit dem Finanzmarketing-Verband Österreich Fachverband Versicherungsmakler RECOMMENDER 2012 AUFTRAGGEBER: FINANZ-MARKETING VERBAND ÖSTERREICH AUSFÜHRENDES INSTITUT: TELEMARK MARKETING

Mehr

Das Interview über die Basler Versicherungen wurde mit Herrn Klaus Kümmel 63 (Marketing & Kooperationen, Abteilungsleiter) geführt.

Das Interview über die Basler Versicherungen wurde mit Herrn Klaus Kümmel 63 (Marketing & Kooperationen, Abteilungsleiter) geführt. 6 Basler Versicherungen Das Interview über die Basler Versicherungen wurde mit Herrn Klaus Kümmel 63 (Marketing & Kooperationen, Abteilungsleiter) geführt. Die Basler Versicherungsgruppe gehört zu den

Mehr

Aktionärsbrief 1. Quartal 2001

Aktionärsbrief 1. Quartal 2001 Aktionärsbrief 1. Quartal 2001 ALLGEMEINE VERSICHERUNG AKTIENGESELLSCHAFT S Sehr geehrte Aktionärin! Sehr geehrter Aktionär! Mit dem vorliegenden Bericht des 1. Quartals 2001 dürfen wir Sie im Folgenden

Mehr

Branchenmonitor 2005-2009:

Branchenmonitor 2005-2009: Herausgeber In Kooperation mit V.E.R.S. Leipzig GmbH Gottschedstr. 12 04109 Leipzig www.vers-leipzig.de Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de

Mehr

Branchenspiegel 2012 2014: Kapitalanlagen

Branchenspiegel 2012 2014: Kapitalanlagen Branchenspiegel 2012 2014: Kapitalanlagen Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49 341 246592-66 E-Mail: wilde@vers-leipzig.de

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation

ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation Foto: Anna Blau ERGO Austria Gruppe Unternehmenspräsentation Stand: April 2015 Unternehmenssitz ERGO Center, Businesspark Marximum, Wien 11 ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation ERGO

Mehr

Welcome to the family of VIENNA INSURANCE GROUP

Welcome to the family of VIENNA INSURANCE GROUP Welcome to the family of VIENNA INSURANCE GROUP March 2008 KENNZAHLEN VIENNA INSURANCE GROUP 2005 2006 2007 Gewinn- und Verlustrechnung Verrechnete Prämien EUR Mio. 5.007,84 5.881,51 6.911,93 Schaden-

Mehr

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2015 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband SVV Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach CH-8022 Zürich Tel. +41 44 208 28

Mehr

VIENNA INSURANCE GROUP MIT STABILER PRÄMIENENTWICKLUNG 2015

VIENNA INSURANCE GROUP MIT STABILER PRÄMIENENTWICKLUNG 2015 Nr. 05/2016 7. April 2016 VIENNA INSURANCE GROUP MIT STABILER PRÄMIENENTWICKLUNG 2015 Konzernprämien von 9,0 Mrd. Euro Combined Ratio bei soliden 97,3 Prozent Group Embedded Value mit deutlicher Wertsteigerung

Mehr

Die Zukunft des Versicherungsmaklers Qualität, Unabhängigkeit und Vergütung des Maklers aus der Sicht eines Versicherers.

Die Zukunft des Versicherungsmaklers Qualität, Unabhängigkeit und Vergütung des Maklers aus der Sicht eines Versicherers. Die Zukunft des Versicherungsmaklers Qualität, Unabhängigkeit und Vergütung des Maklers aus der Sicht eines Versicherers. Dr. Norbert Griesmayr VAV Versicherungs-AG Murau, 9. Okt. 2009 Einfach besser fahren.

Mehr

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für versicherungen

@@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für versicherungen @@Wo ist Ihre Werbung gelandet?@@ ergebnisse für versicherungen Uniqa Generali Wüstenrot Wiener Städtische Allianz Merkur Grazer Wechselseitige Raiffeisen Versicherung Donau Versicherung Zürich Versicherung

Mehr

Vienna Insurance Group

Vienna Insurance Group Vienna Insurance Group Herausforderungen bei der Steuerung von Bankrisiken in Osteuropa BvD Financial Risk Day Dr. Hannes Gruber 23. April 2015, Wien Treasury/Kapitalmarkt Inhaltsübersicht Die Vienna Insurance

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Köln, Oktober 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische Verbreitung der Generali Group Generali

Mehr

Zahlen und Fakten 2016. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2016. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2016 der privaten Versicherungswirtschaft Vorwort 3 Liebe Leserin, lieber Leser In der vorliegenden Broschüre «Zahlen und Fakten» finden Sie die wichtigsten Daten zur Schweizer Privatassekuranz.

Mehr

Merkur Versicherung: National und international auf Erfolgskurs

Merkur Versicherung: National und international auf Erfolgskurs Bilanz 2007/Merkur Versicherung AG Merkur Versicherung: National und international auf Erfolgskurs Graz, 6. 5. 2008. Im Geschäftsjahr 2007 erreichte die Merkur in Österreich mit einem Plus von 3,74 % in

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.)

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.) [Unternehmensscoring]: Leben Erstellt am: 17.09.2015 Das Unternehmensscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der wesentlichen Unternehmenskennzahlen berücksichtigt. Für jedes erfüllte Kriterium wird bei

Mehr

ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation

ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation Foto: Anna Blau ERGO Austria Gruppe Unternehmenspräsentation Stand: Jänner 2016 Unternehmenssitz ERGO Center, Businesspark Marximum, Wien 11 ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

PERFORMANCE 2009 (LAGEBERICHT)

PERFORMANCE 2009 (LAGEBERICHT) 48 UNTERNEHMEN STRATEGIE UND MARKT KONZERNAKTIVITÄTEN INVESTOR RELATIONS RESSOURCEN UND VERANTWORTUNG PERFORMANCE AUSBLICK PERFORMANCE 2009 (LAGEBERICHT) GESCHÄFTSVERLAUF DES KONZERNS 2009 Die rund 50

Mehr

VERÖFFENTLICHUNGEN DER FINANZMARKTAUFSICHTSBEHÖRDE BETREFFEND DIE VERTRAGSVERSICHERUNG

VERÖFFENTLICHUNGEN DER FINANZMARKTAUFSICHTSBEHÖRDE BETREFFEND DIE VERTRAGSVERSICHERUNG VERÖFFENTLICHUNGEN DER FINANZMARKTAUFSICHTSBEHÖRDE BETREFFEND DIE VERTRAGSVERSICHERUNG Jahrgang 2012 (88. Jhg.) Wien, Juli 2012 INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetze...3 1. 2. Stabilitätsgesetz 2012 2. StabG 2012...

Mehr

UNIQA Group. Wachstum wartet nicht! 27. April 2012 Andreas Brandstetter, CEO Hannes Bogner, CFO

UNIQA Group. Wachstum wartet nicht! 27. April 2012 Andreas Brandstetter, CEO Hannes Bogner, CFO UNIQA Group Wachstum wartet nicht! 27. April 2012 Andreas Brandstetter, CEO Hannes Bogner, CFO Strategie Andreas Brandstetter Die strategische Neuausrichtung: UNIQA 2.0 Kunden Wir wollen unsere Kundenzahl

Mehr

9-Monats-Bericht 2004 UNIQA Versicherungen AG

9-Monats-Bericht 2004 UNIQA Versicherungen AG 9-Monats-Bericht 2004 UNIQA Versicherungen AG Konzernkennzahlen Veränderung Mio. Mio. % 1) Verrechnete Prämien Schaden- und Unfallversicherung 1.251,2 949,8 31,7 Lebensversicherung 861,1 735,9 17,0 davon

Mehr

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 Wiener Städtische Konzern von Jänner bis September 2005 (nach IFRS)*: Starke Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) auf rd. 188 Mio. Euro Gewinn-Ziel (vor Steuern)

Mehr

Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft. Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1%

Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft. Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1% Angaben gem. 25 Abs. 2 MedienG Stand 16.12.2015 Aktienanteile an der Wüstenrot Versicherungs Aktiengesellschaft Bausparkasse Wüstenrot Aktiengesellschaft, FN 319422p 86,1% Wr.Städtische Versicherungs AG,

Mehr

Zahlen und Fakten 2014 Ausblick 2015

Zahlen und Fakten 2014 Ausblick 2015 Zahlen und Fakten 2014 Ausblick 2015 1 Ergebnisse 2014 Debeka-Gruppe Debeka Kranken Debeka Leben Debeka Allgemeine Debeka Pensionskasse Debeka Bausparkasse Ausblick 2015 2 Ergebnisse 2014 Debeka-Gruppe

Mehr

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen Akad.Vkfm. Manfred KARGL Warum Versicherung? 2 Ihr Erfolg ist die beste Versicherung für die Zukunft. Als Unternehmensgründer ist man durch vielerlei Maßnahmen

Mehr

Die Vienna Insurance Group

Die Vienna Insurance Group Die Vienna Insurance Group betreibt rund 50 Gesellschaften notiert an der Wiener und Prager Börse ist in 24 Ländern Europas tätig beschäftigt rund 24.000 Mitarbeiter konzernweit Rating: A+ mit stabilem

Mehr

Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test

Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test Zur Verfügung gestellt von Rechtsschutz - www.das.at Vertrieb & Marketing vom 21.8.2013 Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test Der Versicherungs-Ranking-Check von Iphos für

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher. - Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Das Sparverhalten der Österreicher. - Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen - Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank & Sparkassen Durchführungszeitraum: 27.7. - 4.8. 29 Methode: Die Interviews wurden telefonisch

Mehr

UNIQA Insurance Group AG Geschäftsjahr 2013 vorläufige Daten

UNIQA Insurance Group AG Geschäftsjahr 2013 vorläufige Daten UNIQA Insurance Group AG Geschäftsjahr 2013 vorläufige Daten Alle Angaben zum Geschäftsjahr 2013 basieren auf vorläufigen und nicht geprüften Daten. 28. Februar 2014 Andreas Brandstetter, CEO Hannes Bogner,

Mehr

AKTIONÄRSBRIEF 1. HALBJAHR 2004

AKTIONÄRSBRIEF 1. HALBJAHR 2004 SEHEN SIE UNS ALS BRÜCKE ÜBER DEN STROM DER VERÄNDERUNG AKTIONÄRSBRIEF 1. HALBJAHR 2004 AKTIONÄRSBRIEF 1. HALBJAHR 2004 Sehr geehrte Aktionärin! Sehr geehrter Aktionär! Der vorliegende Aktionärsbrief informiert

Mehr

Branchenmonitor 2012-2014: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV

Branchenmonitor 2012-2014: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49 341 246592-66 E-Mail: wilde@vers-leipzig.de In Kooperation mit 2012-2014: Haftpflicht

Mehr

Pressemappe VERSICHERUNGSRADAR

Pressemappe VERSICHERUNGSRADAR Pressemappe VERSICHERUNGSRADAR Österreichweite PR Kampagne Überregionale Beiträge Versicherungsmakler Oktober - Dezember 2012 MIT ÜBER 50 STANDORTEN DIE NR. 1 IN ÖSTERREICH Entscheidungen abwägen: Gute

Mehr

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Zentrale Abrechnungsstelle Halteranfragen Postfach 08 02 64 10002 Berlin Abrechnungszeitraum

Mehr

Beschwerdestatistik 2003 - Versicherungszweig Lebensversicherung

Beschwerdestatistik 2003 - Versicherungszweig Lebensversicherung Beschwerdestatistik 2003 - Versicherungszweig Lebensversicherung Reg.Nr. Name des Versicherungsunternehmens Verträge 2002 Beschwerden 1001 AACHENER/MCHN. LEBEN 4808715 298 1199 ABC LEBEN 28098 1 1120 ADLER

Mehr

http://versicherungsvermittler.brz.gv.at/zv/bin/zgcgi.cgi?rjhkii

http://versicherungsvermittler.brz.gv.at/zv/bin/zgcgi.cgi?rjhkii Seite 1 von 5 Stichtag: Auszug mit aktuellen Daten DVR: 0037257 BEHÖRDE: Bezirkshauptmannschaft Korneuburg REGISTER: 312 GEWERBEREGISTERNUMMER: KOW1-G-04135 GEWERBEART: reglementiertes Gewerbe GEWERBEINHABER

Mehr

Aktionärsbrief 1. Quartal 2002

Aktionärsbrief 1. Quartal 2002 Aktionärsbrief 1. Quartal 2002 ALLGEMEINE VERSICHERUNG AKTIENGESELLSCHAFT Sehr geehrte Aktionärin! Sehr geehrter Aktionär! Der vorliegende Bericht informiert Sie im Detail über die Geschäftsentwicklung

Mehr

Änderungen in Miraculix seit 15. November 2004

Änderungen in Miraculix seit 15. November 2004 1 09.08.2005 Continentale Update Offertprogramm Continentale Lebensversicherung wurde aktualisiert (Version 7.2) wm 1 03.08.2005 Anker Update Offertprogramm Anker Versicherung wurde aktualisiert (Version

Mehr

Aktionärsbrief 1. Halbjahr 2001

Aktionärsbrief 1. Halbjahr 2001 Aktionärsbrief 1. Halbjahr 2001 ALLGEMEINE VERSICHERUNG AKTIENGESELLSCHAFT S Sehr geehrte Aktionärin! Sehr geehrter Aktionär! Wie Ihnen sicherlich bereits bekannt ist, kam es zu einem Wechsel an der Führungsspitze

Mehr

46 Unternehmen Strategie, Markt und Ereignisse Investor relations Ressourcen und Verantwortung Performance Ausblick

46 Unternehmen Strategie, Markt und Ereignisse Investor relations Ressourcen und Verantwortung Performance Ausblick 46 Unternehmen Strategie, Markt und Ereignisse Investor relations Ressourcen und Verantwortung Performance Ausblick GESCHÄFTSVERLAUF DES KONZERNS 2008 Die Versicherungsgesellschaften der sind in der Schaden-

Mehr

FMVÖ-RECOMMENDER NACHLESE 2015

FMVÖ-RECOMMENDER NACHLESE 2015 FMVÖ-RECOMMENDER NACHLESE 2015 Der österreichische Award für die Kundenorientierung von Banken, Versicherungen und Bausparkassen, verliehen vom Finanz-Marketing Verband Österreich Donnerstag, 28. Mai 2015

Mehr

Willkommen bei der Baloise. 1. Juni 2011

Willkommen bei der Baloise. 1. Juni 2011 Willkommen bei der Baloise 1. Juni 2011 Wir machen Wir machen Sie sicherer. Sie sicherer. 01 Die Baloise in Kürze 02 Strategie und Marke 03 Markt und Organisation 1. Juni 2011 2 01 Die Baloise in Kürze

Mehr

WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNGSVEREIN

WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNGSVEREIN WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNGSVEREIN Presse-Lunch 15. Mai 2012 Status Quo: Halbierung der Förderung verunsichert Konsumenten Jahrzehnte lang wurde der Öffentlichkeit

Mehr

RECOMMENDER 2014 NACHLESE

RECOMMENDER 2014 NACHLESE RECOMMENDER 2014 NACHLESE Der österreichische Award für die Kundenorientierung von Banken, Versicherungen und Bausparkassen, verliehen vom Finanz-Marketing Verband Österreich Montag, 26. Mai 2014 Oesterreichische

Mehr

In zwölf Kategorien: die bestgereihten Versicherer bei Google

In zwölf Kategorien: die bestgereihten Versicherer bei Google Zur Verfügung gestellt von Rechtsschutz - www.das.at Nachricht aus Vertrieb & Marketing vom 3.6.2013 In zwölf Kategorien: die bestgereihten Versicherer bei Google Das Iphos-Ranking für das erste Quartal

Mehr