Soll / Ist-Vergleich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Soll / Ist-Vergleich"

Transkript

1 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015

2 Inhaltsverzeichnis Schreiben an Verwaltungsabteilungen und Kommissionen Rückmeldungen Abteilungsleiter Seite Erfolgsrechnung per 30. April Investitionsrechnung per 30. April Pieterlen, Dezember 2014 Finanzabteilung Pieterlen

3 FINANZVERWALTUNG PIETERLEN Seite - 1/2 - Verwaltungsabteilungen, KITA, TAS Bau-, Betriebs- und Planungskommission Sozialkommission Schulkommission Kultur- und Jugendkommission Pieterlen, 22. Mai 2015 Erfolgscontrolling 2015 Als Ergänzung zum Voranschlag und zur Verwaltungsrechnung wird periodisch ein Soll / Ist - Vergleich zwecks Überprüfung der gesteckten Ziele erstellt. Sie erhalten daher in der Beilage einen Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Bitte beachten Sie dabei folgendes: Spalte Erläuterung A Effektiv angefallener Aufwand per 30. April 2015 B Zeitliche Abgrenzungen, d.h. Aufwände, die während der Vergleichsperiode angefallen sind, jedoch das ganze Jahr 2015 betreffen, werden auf die Vergleichsperiode zurückgerechnet. Ausserdem werden noch ausstehende Aufwände gem. Budget 2015 berücksichtigt. C Zeitlich abgegrenzter Aufwand per 30. April 2015 (IST). D Auf die Vergleichsperiode zurückgerechnete Budget-Zahlen 2015 (SOLL). E Abweichung IST zu SOLL (- positive Abweichung bzw. + negative Abweichung). F Aufwand Januar-April 2015 hochgerechnet aufs Kalenderjahr. G Effektive Budget-Jahreszahlen H Abweichung IST hochgerechnet (F) zu Budget 2015 (G) I Restkredit, d.h. Differenz zwischen Budget 2015 (G) und effektivem Aufwand per 30. April 2015 (A). Dieser Soll / Ist-Vergleich wird am 26. Mai 2015 im Gemeinderat behandelt. Die Budgetverantwortlichen sollen: den Soll-Ist-Vergleich vorgängig zur Gemeinderatssitzung mit dem zuständigen Departementsvorsteher/In besprechen, Tel Fax

4 FINANZVERWALTUNG PIETERLEN Seite - 2/2 - allfällige Korrekturen bzw. Massnahmen (Nachkredite, Kürzungen zukünftiger Ausgaben etc.) veranlassen, dafür besorgt sein, dass bei ausgeschöpften Budgetkrediten (Spalte I < null) nur noch gebundene Ausgaben getätigt werden. darüber in Kurzform der Finanzabteilung bis spätestens am 26. Mai 2015 Bericht erstatten. Bei Fragen oder Unklarheiten, stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Zum voraus besten Dank. Freundliche Grüsse FINANZABTEILUNG Michel Sassanelli Leiter Finanzen Auszug aus dem Handbuch Gemeindefinanzen Tel Fax

5 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Bezeichnung RECHNUNG 2015 zeitliche RECHNUNG 2015 BUDGET 2015 Abw. RECHNUNG 2015 BUDGET 2015 Abw. (Jan.-April 2015) Abgrenzungen (abgegrenzt) (Jan.-April 2015) in SFr. (hochgerechnet) (Jan.-Dez. 2015) in SFr. 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG ' ' ÖFF.ORDNUNG U.SICHERHEIT, VERTEIDIGUNG BILDUNG ' ' ' KULTUR, SPORT UND FREIZEIT, KIRCHE GESUNDHEIT SOZIALE SICHERHEIT 2' '113 1'827 3'183 2'230 3'692 2' '548 6'691 11'076 8' VERKEHR ' ' UMWELTSCHUTZ UND RAUMORDNUNG '951 1'877 1'567 1' VOLKSWIRTSCHAFT '029 1' ' '082 3'860 2'731 3' FINANZEN UND STEUERN ' ' ' '604 9'580 1'730 9' TOTAL 4'823 1'903 2'800 5'899 7'622 7'802 8'024 8'008 23'034 23'538 24'072 24' ERTRAGSÜBERSCHUSS 2'

6 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite ALLGEMEINE VERWALTUNG ' ' ' Legislative und Exekutive Legislative Legislative Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Kommissionen Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Ausschüsse AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV Aus- und Weiterbildung Behörden + Komm Drucksachen, Publikationen Dienstleistungen Dritter Honorare externe Berater, Gutachter, Fachexperten etc Unterhalt immaterielle Anlagen (Software) Reisekosten und Spesen Behörden + Komm Exekutive Exekutive Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Gemeinderat Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Kommissionen AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Familienausgleichskasse

7 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Aus- und Weiterbildung Behörden + Komm Drucksachen, Publikationen Gemeinderatskredit Reisekosten und Spesen Behörden + Komm Allgemeine Dienste ' ' Allgemeine Dienste ' ' Allgemeine Dienste ' ' Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse AG-Beiträge an Unfallversicherungen Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals Übriger Personalaufwand Büromaterial Betriebs- und Verbrauchsmaterial Drucksachen, Publikationen Publikationen Bauverwaltung

8 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Erstattung Publikationen Bauverwaltung Fachliteratur, Zeitschriften Anschaffung Büromöbel, Büromaschinen und geräte Ausgleich per Ende Jahr Anschaffung IT-Geräte und Apparate Ausgleich per Ende Jahr Anschaffung Software und Lizenzen Ausgleich per Ende Jahr Dienstleistungen Dritter Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Betreibungskosten Erstattung Dienstleistungen Dritter Honorare externe Berater, Gutachter, Fachexperten etc Informatik-Nutzungsaufwand Informatik-Nutzungsaufwand (Leitungskosten RIO) Informatik-Nutzungsaufwand (Servicekosten RIO) Sachversicherungsprämien Unterhalt von Büromöbeln, Bürogeräten, Büromaschinen Unterhalt Kopiergeräte Informatik-Unterhalt Unterhalt immaterielle Anlagen (Software) Hotline und Support Gemeindesoftware Reisekosten und Spesen Planm. Abschr. Mobilien VV Entschädigungen an Kanton (Bewan, Servicegebühren, Quellensteuerprovisionen) Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Gebühren für Amtshandlungen (Präsidialabteilung)

9 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Rückerstattungen Dritter Entschädigung Unfallversicherungen Entschädigung Registerführung Kirchensteuern Entschädigung Kanton Zustellung Betreibungsurkunden Interne Verrechnung von Dienstleistungen Gemeindewerke Interne Verrechnung von Dienstleistungen Verwaltungsliegenschaften Verwaltungsliegenschaft Hauptstrasse Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Betriebs- und Verbrauchsmaterial Anschaffung Büromöbel, Büromaschinen und geräte Ausgleich per Ende Jahr Ver- und Entsorgung Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Reisekosten und Spesen Interne Verrechnung von Dienstleistungen Verwaltungsliegenschaft Brunnenweg

10 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Betriebs- und Verbrauchsmaterial Reinigungs- und Verbrauchsmat. Prim Ver- und Entsorgung Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Interne Verrechnung von Dienstleistungen Verwaltungsliegenschaft MzwG Betriebs- und Verbrauchsmaterial Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Ver- und Entsorgung Erstattung Ver- und Entsorgung Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Unterhalt von Mobilien Planm. Abschr. Hochbauten VV Interne Verrechnung von Dienstleistungen Reinigungspauschale Vergütung für Benützungen Liegenschaften VV ÖFF.ORDNUNG U.SICHERHEIT, VERTEIDIGUNG

11 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Allgemeines Rechtswesen Allgemeines Rechtswesen Allgemeines Rechtswesen Staatsgebühren Fremdenpolizei, Passationen, Vormundschaftswesen Baubewilligungsgebühren Gebühren Zivilstandsämter Honorare externe Berater, Gutachter, Fachexperten etc Entschädigungen an Kanton Interne Verrechnung von Dienstleistungen Gebühren für Amtshandlungen (Präsidialabteilung) Gebühren für Amtshandlungen (Einbürgerungen) Gebühren für Amtshandlungen (Finanzabteilung) Gebühren für Amtshandlungen (Bauabteilung) Entschädigungen vom Kanton Kinder- und Erwachsenenschutz Interne Verrechnung von Dienstleistungen Entschädigungen vom Kanton Feuerwehr Feuerwehr

12 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Regionale Feuerwehrorganisation Ver- und Entsorgung Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Tatsächliche Forderungsverluste Planm. Abschr. (bish. VV, 10 J.) Einlagen in Spezialfinanzierungen des EK Beitrag an Verband LEPIME Planmässige Abschreibungen Investitionsbeiträge an Gemeinde und Zweckverbände Int. Verrechnung Mobilisierung Einsatzkräfte Int. Verrechnung Sicherheitskontrolle Polycom Ersatzabgaben Interne Verrechnung von kalk. Zinsen und Finanzaufwand Verteidigung Militärische Verteidiung Militärische Verteidigung Ver- und Entsorgung Sachversicherungsprämien Beiträge an Gemeinden und Gemeindeverbände

13 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Zivile Verteidigung Regionale Zivilschutzorganisation Ver- und Entsorgung Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Beiträge an Gemeinden und Gemeindeverbände Gebühren für Amtshandlungen (Präsidialabteilung) Beiträge vom Kanton BILDUNG ' ' ' ' Obligatorische Schule ' ' ' ' Eingangsstufe Kindergarten Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal Löhne Lehrkräfte Praktikantin (bis Ende Juli 2015) AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse

14 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Betriebs- und Verbrauchsmaterial Lehrmittel Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Ver- und Entsorgung Dienstleistungen Dritter Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Entschädigung für Zivildienstleistende Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Unterhalt Kopiergeräte Informatik-Unterhalt Unterhalt von Mobilien Entschädigungen an Kanton Primarschule Primarstufe Löhne Lehrkräfte AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Familienausgleichskasse Aus- und Weiterbildung des Personals Büromaterial Drucksachen, Publikationen Fachliteratur, Zeitschriften

15 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Lehrmittel Bibliothek Lehrmittel und Verbrauchsmaterial für techn. Gestalten Lehrmittel und Verbrauchsmaterial für textiles Gestalten Lehrmittel und Schulmaterial SHP Lehrmittel und Schulmaterial Spezialunterricht Lebensmittel Anschaffung IT-Geräte und Apparate Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Anschaffung von Sportgeräten u. Turnmaterial Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Entschädigung für Zivildienstleistende Unterhalt Kopiergeräte Informatik-Unterhalt Unterhalt von Mobilien Reisekosten und Spesen Reisespesen KbF Exkursionen, Schulreisen und Lager Planm. Abschr. Mobilien VV Entschädigungen an Kanton Schulkostenbeitrag Psychomotorik Biel Schulkostenbeitrag KbF Beiträge vom Kanton

16 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Oberstufe Sekundarstufe I Löhne Lehrkräfte Erstattung Löhne Lehrkräfte AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV Aus- und Weiterbildung des Personals Büromaterial Lehrmittel Bibliothek Lehrmittel und Verbrauchsmaterial für techn. Gestalten Lehrmittel und Verbrauchsmaterial für textiles Gestalten Lehrmittel und Schulmaterial SHP Lehrmittel und Schulmaterial Spezialunterricht Lebensmittel Anschaffung IT-Geräte und Apparate Anschaffung Software und Lizenzen Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Anschaffung von Sportgeräten u. Turnmaterial Dienstleistungen Dritter Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Erstattung Dienstleistungen Dritter Entschädigung für Zivildienstleistende Unterhalt Kopiergeräte

17 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Informatik-Unterhalt Netzwerkbetreuung Schule Unterhalt von Mobilien Reisespesen Quarta Reisespesen KbF Exkursionen, Schulreisen und Lager Planm. Abschr. Mobilien VV Entschädigungen an Kanton Schulkostenbeitrag Psychomotorik Biel Schulkostenbeitrag KbF Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Beiträge vom Kanton Musikschule Musikschule Entschädigung an öffentl. Musikschulen Beitrag Musikschule Region Lengnau-Büren Schlussabrechnung 2014 = TCHF 23' 217 Schulliegenschaften Schulliegenschaften Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal Löhne Reinigungspersonal Prim Ausgleich per Ende Jahr

18 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Löhne Reinigungspersonal Sek Löhne Lernende Schulliegenschaften AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals Reinigungs- und Verbrauchsmat. Prim Ausgleich per Ende Jahr Reinigungs- und Verbrauchsmat. Sek Ausgleich per Ende Jahr Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Ver- und Entsorgung Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Erstattung Dienstleistungen Dritter Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Sportplätze Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Baulicher Unterhalt Primarschule Baulicher Unterhalt Sekundarschule Unterhalt Apparate, Maschinen, Geräte Prim Unterhalt Apparate, Maschinen, Geräte Sek Planm. Abschr. Hochbauten VV Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck

19 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Interne Verrechnung von Dienstleistungen Rückerstattungen Dritter IV-Rückerstattung (unvorhergesehen) Reinigungspauschale Rückerstattung Dienstwohnung Pacht- und Mietzinse Liegenschaften VV Vergütung Dienstwohnungen VV Vergütung für Benützungen Liegenschaften VV Tagesbetreuung Tagesbetreuung Löhne Tagesschule Mittagstisch Löhne Tagesschule Betreuung AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV Mittagstisch TAS AG-Beiträge an Pensionskasse AG-Beiträge an Pensionskasse Mittagstisch TAS AG-Beiträge an Unfallversicherungen AG-Beiträge an Unfallversicherungen Mittagstisch TAS Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Familienausgleichskasse Mittagstisch TAS AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Mittagstisch TAS Ausgleich z.t. mit Konto (Krankentaggeld)

20 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals Lebensmittel Erstattung Mittagessen Personal Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Dienstleistungen Dritter Betreibungskosten Entschädigung für Zivildienstleistende Informatik-Nutzungsaufwand Reisekosten und Spesen Tatsächliche Forderungsverluste Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Einlagen in Vorfinanzierungen des EK Überschuss zu Normlohnkosten per Interne Verrechnung von Dienstleistungen Elternbeiträge Tagesschule Rückerstattungen Dritter Elternbeiträge Mittagstisch TAS Beiträge vom Kanton Obligatorische Schule Schulleitung und Schulverwaltung Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal Aufstockung Sekretariat AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse

21 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals Büromaterial Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Dienstleistungen Dritter Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Schülerunfallversicherung Reisekosten und Spesen Planm. Abschr. Mobilien VV Entschädigung an Kanton für Schulleitung Rückerstattungen Dritter 2193 Schulveranstaltungen Übriger Personalaufwand Projekte Gesamtschule inkl. Schulschlussfeier Übriges Bildungswesen Verwaltung Verwaltung

22 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Kommissionen Reisekosten und Spesen Behörden + Komm Bildung Erwachsenenbildung Beitrag an Volkshochschulen KULTUR, SPORT UND FREIZEIT, KIRCHE Kulturerbe Denkmalpflege und Heimatschutz Denkmalpflege und Heimatschutz Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Beiträge an private Haushalte Entnahmen aus Vorfinanzierungen des EK Interne Verrechnung von kalk. Zinsen und Finanzaufwand Kultur, übrige Konzert und Theater

23 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Konzert und Theater Ver- und Entsorgung Kultur Übrige Kultur Miete Voguhüsli Beitrag an Regionale Kulturkonferenz Verschiedene Vereinsbeiträge Verschiedene kulturelle Beiträge Welcome-Projekt Spielgruppe Voguhüsli Dorffest 2015 GRB , CHF 35' GRB , Fr. 35' Interne Verrechnung von kalk. Zinsen und Finanzaufwand Medien Massenmedien Massenmedien Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Familienausgleichskasse Pieterlen Post Internet-Homepage

24 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Reisekosten und Spesen Planm. Abschr. Mobilien VV Einnahmen Pieterlen Post Antennen- und Kabelanlagen Beitrag an Radio Canal Erträge aus Beteiligungen VV Beiträge von privaten Unternehmungen Sport und Freizeit Sport Sport Betriebs- und Verbrauchsmaterial Ver- und Entsorgung Baulicher Unterhalt an Grundstücken Ausgleich vorauss. per Ende Jahr Interne Verrechnung von Dienstleistungen Vergütung für Benützungen Liegenschaften VV Freizeit Freizeit Ver- und Entsorgung Dorfplatz

25 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Ver- und Entsorgung Vereine Miete und Pacht Liegenschaften Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck GESUNDHEIT Ambulante Krankenpflege Ambulante Krankenpflege Ambulante Krankenpflege Fahrdienst des Roten Kreuzes Gesundheitsprävention Krankheitsbekämpfung, übrige Krankheitsbekämpfung, übrige Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Schulgesundheitsdienst Schulgesundheitsdienst AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV

26 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Betriebs- und Verbrauchsmaterial Honorare privatärztliche Tätigkeit Schulzahnpflege Betriebs- und Verbrauchsmaterial Aufklärungs- und Untersuchungskosten Vorbeugungsmassnahmen Beiträge an private Haushalte Lebensmittelkontrolle Lebensmittelkontrolle Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV Beiträge an Gemeinden und Gemeindeverbände Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Gesundheitswesen Gesundheitswesen Gesundheitswesen, übriges Aus- und Weiterbildung des Personals Unterhalt medizinische Geräte und Instrumente

27 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite SOZIALE SICHERHEIT 2' '113 1'827 3'183 2'230 3'692 2' '548 6'691 11'076 8' ' Alter + Hinterlassene Alters- und Hinterlassenenversicherung AHV Alters- u.hinterlassenenversicherung AHV Entschädigung an Gemeinden und Zweckverbänden Ergänzungsleistungen AHV Ergänzungsleistungen AHV Beiträge an Kantone und Konkordate Leistungen an Alter Leistungen an das Alter Seniorenratskredit Entnahmen aus Legaten und Stiftungen Familie und Jugend Familienzulagen

28 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Familienzulagen Beiträge an Kantone und Konkordate Alimentenbevorschussung und -inkasso Alimentenbevorschussung und -inkasso Alimentenbevorschussungen Inkassokosten Alimentenbevorschussungen IH Alimente Inkassokosten Alimentenhilfe Rückerstattungen Alimente Rückerstattung Inkassokosten Alimente Rückerstattung IH Alimente 544 Jugendschutz Jugendschutz allgemein Beitrag Pro Juventute (Elternbriefe) (GRB ) Offene Kinder- und Jugendarbeit Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Familienausgleichskasse

29 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Beitrag Reg. Jugendfachstelle Lyss Beitrag an Jugendtreff Pieterlen Leistungen an Familien Kinderkrippen und Kinderhorte Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse AG-Beiträge an Unfallversicherungen Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals Büromaterial Bastelmaterial Lebensmittel Erstattung Mittagessen Personal Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Dienstleistungen Dritter Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Informatik-Nutzungsaufwand Sachversicherungsprämien

30 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Miete und Pacht Liegenschaften Reisekosten und Spesen Exkursionen, Schulreisen und Lager Tatsächliche Forderungsverluste Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Einlagen in Vorfinanzierungen des EK Interne Verrechnung von Dienstleistungen Elternbeiträge Betreuung Rückerstattungen Dritter Elternbeiträge Verpflegung KITA Pacht- und Mietzinse Liegenschaften VV Verrechnung LA KITA Verrechnung Selbstbehalt Wohnsitzgemeinde KITA Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit Beiträge an Beschäftigungsprogramme Sozialhilfe und Asylwesen 1' '698 2'616 2'013 3'080 2' '848 6'038 9'239 7' Wirtschaftliche Hilfe 1' ' ' ' '200 1' '046

31 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Gesetzliche wirtschaftliche Hilfe 1' ' ' ' '200 1' ' Löhne Sozialarbeiter/innen Unterstützungen (wirtschaftl. Hilfe inkl KVG/VVG-Prämien) 1'644 1'644 2' '932 6'200-1'268 4'556 Erträge und Rückerstattungen mit Inkassoprivileg Übrige Erträge (ohne Inkassoprivileg) ' Heimatliche Vergütungen (ohne Inkassoprivileg) Prämienverbilligungen (KVG) ab Sozialhilfe ' '698 1'013 1' '915 5'094 3'039 5' ' Sozialhilfe Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Kommissionen Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal Löhne Sozialarbeiter/innen Löhne Sekretariat Sozialdienst AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse AG-Beiträge an Unfallversicherungen Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals

32 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Büromaterial Drucksachen, Publikationen Anschaffung Büromöbel, Büromaschinen und geräte Dienstleistungen Dritter Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Sozialinspektoren Anwaltskosten Sozialdienst Unterhalt von Büromöbeln, Bürogeräten, Büromaschinen Unterhalt Kopiergeräte Unterhalt immaterielle Anlagen (Software) Reisekosten und Spesen Planm. Abschr. Mobilien VV Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Beiträge an Härtefälle Versch. Beiträge aus Gewinnanteil Anzeiger Büren und Umgebung Erträge aus Beteiligungen VV Vergütung Kanton Sozialinspektoren Interne Verrechnung von Dienstleistungen Lastenausgleich Sozialhilfe 759 1' ' ' '278 4'835 2'323 5' ' Entschädigungen an Kanton '928 1'928 1' Verrechnung LA KITA Verrechnung Selbstbehalt Wohnsitzgemeinde KITA Entschädigungen vom Kanton 1'612 1'612 1' '835 5' '359

33 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite VERKEHR ' ' Strassenverkehr Gemeindestrassen Gemeindestrassen Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse AG-Beiträge an Unfallversicherungen Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals Betriebs- und Verbrauchsmaterial Verbrauchsmaterial Strassenbeleuchtung Treib- und Schmierstoffe Pflanzen Strassensignale, Gebäudenummern Anschaffung Maschinen, Geräte und Fahrzeuge Anschaffung Dienstkleider

34 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Anschaffung übrige nicht aktivierbare Anlagen Ver- und Entsorgung Strom für Strassenbeleuchtung u. Heizung Strassenunterführungen Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Installationskontr. Strassenbeleuchtung Ausgleich vorauss. per Ende Jahr Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt Strassen / Verkehrswege Strassenmarkierungen Unterhalt u. Rep. Strassenbeleuchtungen Schneeräumung Unterhalt öffentliche Plätze Unterhalt Werkhof Unterhalt Flurwege Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Unterhalt Apparate, Maschinen, Geräte, Fahrzeuge, Werkzeuge Reisekosten und Spesen Planm. Abschr. Strassen VV Planm. Abschr. Hochbauten VV Planm. Abschr. Mobilien VV Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Benützungsgebühren und Dienstleistungen Verkäufe Interne Verrechnung von Dienstleistungen Gemeindewerke Beiträge vom Kanton

35 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Interne Verrechnung von Dienstleistungen Parkplätze Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Unfallversicherungen Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Drucksachen, Publikationen Entschädigungen an Kanton Benützungsgebühren und Dienstleistungen Bussen Öffentlicher Verkehr Regionalverkehr Regionalverkehr Defizitgarantie Nachtbus VB/ABM Beitrag Regionale Verkehrskonf. Biel-Seeland Berner Jura Öffentlicher Verkehr

36 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Öffentlicher Verkehr Generalabonnemente SBB Gebühren für Amtshandlungen (Präsidialabteilung) Verkäufe Generalabonnemente SBB Gemeindeanteil Öffentlicher Verkehr Beiträge an Kantone und Konkordate UMWELTSCHUTZ UND RAUMORDNUNG '951 1'877 1'567 1' Abwasserentsorgung '419 1' Abwasserentsorgung '419 1' Abwasserbeseitigung '419 1' Betriebs-, Verbrauchsmaterial Verwaltungsaufwand Vorsteuerkürzungen LR Planungen und Projektierungen Dritter Nachführung Leitungskataster Nachführung GEP Baulicher Unterhalt Kanalisationsnetz Unterhalt Software Leitungskataster Tatsächliche Forderungsverluste Abwasser

37 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Planm. Abschr. übr. Tiefbauten VV SF Gemeindebetriebe Einlage in Spezialfinanzierung WE (Wiederbeschaffungswert) Einlage in Spezialfinanzierung WE (Anschlussgebühren) Interne Verrechnung von Dienstleistungen Gemeindewerke Fondsbeitrag an Kanton Betriebsbeitrag an ARA Regio Grenchen Benützungsgebühren Grundgebühren Kanalisations-Anschlussgebühren Zinsen Forderungen und Kontokorrente Int. Verr. von kalk. Zinsen und Finanzaufw Gemeindewerke Entnahme aus Spezialfinanzierung WE Abschluss SF im EK, Aufwandüberschuss Abwasser Abfall Abfall Tierkörperbeseititung Regionale Tierkörpersammelstelle Lyss Tierkadaver-Entsorgungsgebühr Int. Verrechnung Nettoaufw Tierkörperbeseitigung Abfallwirtschaft

38 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Betriebs-, Verbrauchsmaterial Drucksachen, Publikationen Anschaffung Büromöbel, Büromaschinen und geräte Abfuhrkosten Kehrichtbeseitigung Spezialentsorgungen Verwaltungsaufwand Vorsteuerkürzungen LR Unterhalt Entsorgungsanlagen Reisekosten und Spesen Tatsächliche Forderungsverluste Abfall Tatsächliche Forderungsverluste Elektriziät Planm. Abschr. (bish. VV, 10 J.) Interne Verrechnung von Dienstleistungen Gemeindewerke Int. Verrechnung Nettoaufw. Tierkörperbeseitigung Kehrichtgebühren Grundgebühren Grüngut Grundgebühr Haushalte Rückerstattungen Dritter für DL Kehrichtentsorgung Entschädigung VetroSwiss Zinsen Forderungen und Kontokorrente Int. Verr. von kalk. Zinsen und Finanzaufw. Gemeindewerke Abschluss SF im EK, Ertragsüberschuss Abfall

39 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Verbauungen Naturgefahren Naturgefahren Beitrag Einsatzkostenversicherung GVB Bekämpfung von Umweltverschmutzung 761 Luftreinhaltung und Klimaschutz 7610 Luftreinhaltung und Klimaschutz Dienstleistungen Dritter 77 Übriger Umweltschutz Friedhof und Bestattung Friedhof und Bestattung allgemein Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Familienausgleichskasse Betriebs- und Verbrauchsmaterial Anschaffung Maschinen, Geräte und Fahrzeuge

40 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Ver- und Entsorgung Bestattungskosten (gem. BSIG-Nr. 8/860.1/ v ) Aufwand Gemeinschaftsgrab Sachversicherungsprämien Baulicher Unterhalt an Grundstücken Grabunterhalt z.l. Grabfonds (Art. 31 Friedhof und Bestattungsregl.) Baulicher Unterhalt Hochbauten, Gebäude Planm. Abschr. Hochbauten VV Ref. Kirchgemeinde, Geläute Interne Verrechnung von Dienstleistungen Benützungsgebühren und Dienstleistungen Grabunterhaltsgebühren (Art. 31 Friedhof- und Bestattungsregl.) Rückerstattungen Dritter Entnahmen aus Vorfinanzierungen des EK Interne Verrechnung von kalk. Zinsen und Finanzaufwand Umweltschutz Hundetoiletten Anschaffung Robidog und Hundemarken Baulicher Unterhalt an Grundstücken Interne Verrechnung von Dienstleistungen Hundetaxe

41 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Raumordnung Raumordnung Raumordnung allgemein Planungen und Projektierungen Dritter Beitrag an Schutzwaldprojekt Regionalkonferenzen Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck VOLKSWIRTSCHAFT '029 1' ' '082 3'860 2'731 3' Landwirtschaft Verwaltung Vollzug und Kontrolle Verw.Landwirtschaft, Vollzug u.kontrolle Lohn Ackerbauleiter Lohn Feuerbrandbekämpfung Reisekosten und Spesen Beiträge vom Kanton 84 Tourismus

42 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Tourismus Regionaler Tourismus Beiträge an private Organisationen ohne Erwerbszweck Interne Verrechnung von Dienstleistungen Beherbergungsgebühren Brennstoffe und Energie '028 1' ' '078 3'856 2'727 3' Elektrizität '028 1' ' '078 3'856 2'727 3' Elektrizität '028 1' ' '078 3'856 2'727 3' Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Kommissionen Löhne Verwaltungs- und Betriebspersonal Löhne Zählerableser, Pikettdienst AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV AG-Beiträge an Pensionskasse AG-Beiträge an Unfallversicherungen Erstattung von AG-Beiträge Unfallversicherung AG-Beiträge an Familienausgleichskasse AG-Beiträge an Krankentaggeldversicherungen Erstattung AG-Beiträge KTG-Versicherung Aus- und Weiterbildung des Personals

43 Soll / Ist-Vergleich per 30. April 2015 Seite Büromaterial Betriebs-, Verbrauchsmaterial Anschaffung Büromöbel, Büromaschinen und - geräte Anschaffung Maschinen, Geräte und Tarifapparate Stromankauf '661 1' ' Netznutzungsentgelt Vorlieferanten Telefonie, Internet u. Kommunikation (inkl. Porti) Betreibungskosten Erstattung Dienstleistungen Dritter Porti Installationskontrollen Beratungsaufwand Dritter Nachführung Leitungskataster Gridpricing Vorsteuerkürzung LR Dienstleistungen und Honorare (inkl Serviceplattform BKW) Royalties Abgaben Swissgrid (Ausgleich Kalenderjahr) Regulierungsprozess ElCom Energiedatenmanagement Planungen und Projektierungen Dritter Sachversicherungsprämien Unterhalt Netzerden Wasserleitungen Unterhalt Leitungsnetz, 0.4 kv

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen 1 0 Allgemeine Verwaltung 1'124'600.00 246'200.00 1'101'800.00 248'800.00 Netto Aufwand 878'400.00 853'000.00 01 Legisative und Exekutive 142'700.00 145'800.00 011 Legislative 18'500.00 20'200.00 0110

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung HRM2 Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 3 Aufwand 23'907'290.55 23'170'140.00 24'075'184.34 30 Personalaufwand 7'635'570.00 7'659'970.00 7'472'914.60 3000 Behörden und Kommissionen 47'000.00 50'600.00

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 FUNKTIONALE GLIEDERUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 47'100.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 63'000.00 1 Legislative 63'000.00 63'000.00 63'000.00 11 Legislative 63'000.00 110 Legislative 63'000.00 3000.00 Entschädigungen,

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 ERFOLGSRECHNUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 Nettoergebnis 47'100.00 3 AUFWAND 16'429'500.00 30 Personalaufwand 11'475'200.00 300 Behörden und Kommissionen 206'000.00 3000.00 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 01 Legislative und Exekutive 619'417.45 8'595.00 615'800.00 598'789.70 011 Gemeindeversammlung 44'584.45

Mehr

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung Konto Artengliederung ER HRM2 Aufwand Aufwand Aufwand 3 Aufwand 23'170'140.00 24'783'662.00 30 Personalaufwand 7'659'970.00 9'627'240.00 300 Behörden und Kommissionen 50'600.00 92'740.00 3000 Behörden

Mehr

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 0 Allgemeine Verwaltung 678'880 135'180 01 Legislative und Exekutive 140'100 1'000 011 Legislative 17'500 0110 Legislative 17'500 0110.3000.00 Entschädigung Revisoren,

Mehr

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992' '400.00

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992' '400.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992'900.00 92'400.00 01 Legislative und Exekutive 104'500.00 011 Legislative 7'500.00 0110 Legislative 7'500.00 3000.10 Entschädigung Finanzkommission 4'000.00 3102.00 Drucksachen,

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620.

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620. -26'497.39 232'300-64'346.87 3 Aufwand 6'580'979.10 6'463'500 6'338'783.22 30 Personalaufwand 865'999.85 794'900 879'620.25 300 Behörden und Kommissionen 25'005.00 39'400 31'310.00 3000 Entschädigungen,

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600 -64'346.87 148'100 3 Aufwand 6'338'783.22 6'061'180 30 Personalaufwand 879'620.25 775'600 300 Behörden und Kommissionen 31'310.00 41'100 3000 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen

Mehr

Erläuterungen zum Budget 2015

Erläuterungen zum Budget 2015 Angaben über Waldfläche und Sollbestand der Forstreserve 1. Waldfläche 131 ha 2. Sollbestand der Forstreserve auf Grund des Bruttoholzerlös 29 213 CHF 15 58.9 3. Doppelter Sollbestand der Forstreserve

Mehr

Kontenplan Zweckverband Kreisschule Erfolgsrechnung (ohne Investitionsrechnung)

Kontenplan Zweckverband Kreisschule Erfolgsrechnung (ohne Investitionsrechnung) 22 ALLGEMEINE DIENSTE, übrige 228 Allgemeine Personalkosten 0228.3050.00 AG-Beiträge an Sozialversicherungen 0228.3052.00 AG-Beiträge an Pensionskassen 0228.3052.05 Beitrag an Fehlbetrag PK Vorgabe AGEM

Mehr

Nummer Bezeichnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Nummer Bezeichnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag FUNKTIONALE GLIEDERUNG 18'015'234.92 18'891'002.19 18'070'800.00 17'746'200.00 Nettoergebnis 875'767.27 324'600.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 29'889.25 32'900.00 Nettoergebnis 29'889.25 32'900.00 1 Legislative

Mehr

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2)

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2) 0 Allgemeine Verwaltung 17'770.00 0.00 12'940.00 0.00 12'887.20 0.00 110 Legislative 17'770.00 12'940.00 12'887.20 3000 Entsch. Tag- und Sitzungsgelder Behörden/Kommissionen 2'120.00 940.00 760.00 3102

Mehr

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten 34 170.511 Anhang 3: Kontenrahmen n der Erfolgsrechnung Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer 9 auf Unterkontoebene In Ausnahmefällen

Mehr

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908'300 Nettoergebnis 3'625'300 3 41'533'600 30 Personalaufwand 12'055'600 300 Behörden und Kommissionen 528'500 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder 528'500 301 Löhne des

Mehr

Einwohnergemeinde Budget 2017 Budget 2016 Rechnung 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Budget 2017 Budget 2016 Rechnung 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 3'811'835 3'811'835 3'521'899 3'521'899 3'404'221.08 3'404'221.08 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 494'675 76'250 480'265 71'750 466'001.23 45'271.25 418'425 408'515 420'729.98 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG

Mehr

Budget Erfolgsrechnung detailliert

Budget Erfolgsrechnung detailliert 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 348'800.00 81'500.00 382'100.00 81'500.00 333'773.30 79'126.00 01 Legislative und Exekutive 65'800.00 63'600.00 61'751.20 011 Legislative 4'800.00 4'800.00 8'030.20 0110 Legislative

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 3'404'221.08 3'404'221.08 3'422'060 3'422'060 3'691'567.96 3'691'567.96 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 466'001.23 45'271.25 480'560 51'550 460'181.84 89'793.35 420'729.98 429'010 370'388.49

Mehr

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite 3 Aufwand 1'294'820.00 1'284'550.00 1'195'840.80 30 Personalaufwand 902'350.00 898'150.00 866'975.00 300 Behörden, Kommissionen und Richter 39'800.00 39'800.00 36'330.00 3000 Löhne Behörden, Richter und

Mehr

Aufwand 955 900.O0 955 900.00

Aufwand 955 900.O0 955 900.00 1 Erlolgsrechnu ng Budget 8.09.2014 1.1.201 5 -.12.201 5 Burgergem&nde Nummer Artengliedecung Zusammenzug Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 201 955 900.O0 997 600.00 94 200.00 979600.00 0690.47 1 64 06.55

Mehr

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 2'159'963.05 410'642.10 997'310 282'100 01 Legislative und Exekutive 253'948.35 1'397.00 208'800 1'200 011 Legislative 26'329.25 0.00 30'000 0 0110 Legislative 26'329.25 0.00 30'000

Mehr

Erfolgsrechnung. Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Erfolgsrechnung. Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'611'207.76 705'807.01 1'597'950.00 662'750.00 Nettoergebnis 905'400.75 935'200.00 01 Legislative und Exekutive 337'471.16 315'750.00 1'000.00 Nettoergebnis 337'471.16 314'750.00

Mehr

201 70 15 finanzverwaltung@turgi.ch

201 70 15 finanzverwaltung@turgi.ch Budget 2014 Budgetierter Aufwandüberschusss Fr. 182 330 Finanzverwaltung Schulhausstrasse 8 5300 Turgi Tf: 056 201 70 20 Fax: 056 201 70 15 finanzverwaltung@turgi.ch Erläuterungen zum Budget 2014 Genehmigung

Mehr

Schulgemeinde Mühlethurnen - Lohnstorf Laufende Rechnung 2014

Schulgemeinde Mühlethurnen - Lohnstorf Laufende Rechnung 2014 2 Bildung 1'274'973.42 917'112.20 1'277'040.00 940'790.00 1'289'976.03 1'289'976.03 20 Kindergarten und Spielgruppe 148'398.60 150'727.80 148'580.00 142'400.00 111'964.50 110'663.80 200 Kindergarten 148'398.60

Mehr

Einwohnergemeinde Arlesheim. Budget. für das Jahr 2014

Einwohnergemeinde Arlesheim. Budget. für das Jahr 2014 Einwohnergemeinde Arlesheim Budget für das Jahr 2014 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seiten Budget Laufende Rechnung Ergebnis-Übersicht 3 Funktionale Gliederung Zusammenzug 4 Artengliederung Zusammenzug

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 10'946'140 10'946'140 10'665'990 10'665'990 11'004'028.68 11'004'028.68 0 Allgemeine Verwaltung 1'433'190 792'180 1'465'460 810'650 1'303'751.95 719'986.70 641'010 654'810 583'765.25

Mehr

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r R e c h n u n g 2 0 13 Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r Tu r n h a l l e S c h w e r z i, F r e i e n b a c h U r n e n a b s t i m m u n g z u d e n S a c h

Mehr

Artengliederung Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Artengliederung Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 4'532'450 4'532'450 4'248'800 4'248'800 4'474'529.16 4'474'529.16 3 Aufwand 4'480'250 4'197'300 4'248'631.92 30 Personalaufwand 733'550 709'950 725'131.95 31 Sach- und übriger Betriebsauf-

Mehr

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach AG GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

Budget 2016. Nach HRM2. (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511])

Budget 2016. Nach HRM2. (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511]) Budget Nach HRM2 (gemäss Art. 29 Direktionsverordnung über den Finanzhaushalt der Gemeinden FHDV [BSG 170.511]) Meiringen, Oktober 2015 Seite 2 von 15 Inhalt 0 Auf einen Blick (Management Summary)... 3

Mehr

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6 3 AUFWAND 30 Personalaufwand 300 Behörden und Kommissionen 30010 Synodale, Kommissionen 2'08 30020 Kirchenpflege, Honorare Präsidium 11'11 301 Löhne Verwaltungs-

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert Laufende Rechnung 13'027'600 12'076'100 12'740'500 11'766'900 12'404'993.23 11'841'305.24 Nettoergebnis 951'500 973'600 563'687.99 0 Allgemeine Verwaltung 1'237'800 419'300 1'263'400 373'300 1'309'588.45

Mehr

1 Auf einen Blick (Management Summary)... 3

1 Auf einen Blick (Management Summary)... 3 Budget 2016 Inhalt Vorbericht 1 Auf einen Blick (Management Summary)... 3 2 Rechnungslegungsgrundsätze HRM2... 4 2.1 Allgemeines... 4 2.2 Terminologie... 4 2.3 Kontenplan... 4 2.4 Abschreibungen... 5 2.4.1

Mehr

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2017 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2017 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen GEMEINDE LENGNAU Budget 2017 O R T S B Ü R G E R Erläuterungen Budget 2017 1 1 GEMEINDE LENGNAU Erläuterungen zum Budget 2017 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines Die Funktionen Ortsbürgerverwaltung und

Mehr

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2016 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2016 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen GEMEINDE LENGNAU Budget 2016 O R T S B Ü R G E R Erläuterungen Budget 2016 1 GEMEINDE LENGNAU Erläuterungen zum Budget 2016 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines Die Funktionen Ortsbürgerverwaltung und

Mehr

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 48'901.00

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 48'901.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 48'901.00 01 Legislative und Exekutive 48'901.00 011 Legislative 7'000.00 0110 Legislative 7'000.00 3000.00 Entschädigung Finanzkommission 5'000.00 3102.00 Drucksachen, Publikationen

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2014 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Rechnung 2014 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 9'710'339.01 9'710'339.01 8'892'092 8'892'092 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 937'089.05 333'622.55 919'170 283'950 0.00 0.00 603'466.50 635'220 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND 443'600.65 171'745.25

Mehr

Erfolgsrechnung Gemeinde Arboldswil. Buchungsperiode ' ' ' ' ' ' ' ' '160.

Erfolgsrechnung Gemeinde Arboldswil. Buchungsperiode ' ' ' ' ' ' ' ' '160. Einwohnergemeinde 3'407'100 3'426'950 2'973'350 3'002'300 3'273'859.22 3'273'859.22 19'850 28'950 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 323'700 60'650 321'000 57'400 431'210.48 104'480.25 263'050 263'600 326'730.23

Mehr

INVESTITIONSRECHNUNG

INVESTITIONSRECHNUNG INVESTITIONSRECHNUNG a) Zusammenzug Budget 2014 Rechnung 2012 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 806'000 2 BILDUNG 1'106'000 75'392.60 6 VERKEHR UND NACHRICHTENÜBERMITTLUNG 13'000 4'000.00 40'710.00 7 UMWELTSCHUTZ

Mehr

Budget Erfolgsrechnung

Budget Erfolgsrechnung 1 0. ALLGEMEINE VERWALTUNG 16'500 6'000 131'280 54'700 16'316.00 9'035.10 10'500 76'580 7'280.90 02. Allgemeine Dienste 16'500 6'000 131'280 54'700 16'316.00 9'035.10 022. Allgemeine Dienste 2'900 117'610

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG

LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG Laufende Rechnung I in CHF Primarschule Eichberg Seite: 1 LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG BÜRGERSCHAFT, GESCHÄFTSPRÜFUNG 10.3000 Sitzungs- und Taggelder 1'540.00 2'050.00 1'720.00 10.3090

Mehr

INHALTS VERZEICHNIS. Vorbericht 1 - Dreistufiger Erfolgsausweis Gesamtgemeinde 11. Finanzierungsausweis 12

INHALTS VERZEICHNIS. Vorbericht 1 - Dreistufiger Erfolgsausweis Gesamtgemeinde 11. Finanzierungsausweis 12 BOWIL Budget 2016 Vorbericht 1 - Dreistufiger Erfolgsausweis Gesamtgemeinde 11 Dreistufiger Erfolgsausweis Allgemeiner Haushalt 13 Finanzierungsausweis 12 23 Gliederung nach Sachgruppen lnvestitionsrechnung

Mehr

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen Bilanz Anfangsbestand Veränderungen Endbestand 1.1.2017 31.12.2017 1 AKTIVEN 10 FINANZVERMÖGEN 100 FLÜSSIGE MITTEL 1000 Kassa 1000.00 Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95 Total Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95

Mehr

Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 9'403'125 9'403'125 9'310'845 9'310'845 9'710'339.01 9'710'339.01 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'081'775 308'750 1'052'135 282'750 937'089.05 333'622.55 773'025 769'385 603'466.50 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

Erfolgsrechnung Erläuterung der Rechnung 2012

Erfolgsrechnung Erläuterung der Rechnung 2012 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 935'334.59 475'300.88 1'095'134.00 485'774.00-149'326.29-24.51 01 Legislative und Exekutive 218'012.20 220'900.00-2'887.80-1.31 011 Legislative 28'523.80 34'900.00-6'376.20-18.27

Mehr

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, 1'200.00 1'000.00 420.00 Wahlbüro, Kommissionen 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung, 5'500.00 6'000.00 5'214.20

Mehr

Anhang 2.1: Kontenrahmen für die öffentlich-rechtlichen Körperschaften gemäss Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a bis i GG

Anhang 2.1: Kontenrahmen für die öffentlich-rechtlichen Körperschaften gemäss Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a bis i GG 1 170.511-A2 Anhang 2: Kontenrahmen der alen Gliederung (Stand 01.01.2013) Anhang 2.1: Kontenrahmen für die öffentlich-rechtlichen Körperschaften gemäss Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a bis i GG ale Gliederung:

Mehr

Jahresrechnung 2014. Synodesitzung vom 10. Juni 2015 Traktandum 5

Jahresrechnung 2014. Synodesitzung vom 10. Juni 2015 Traktandum 5 Jahresrechnung 2014 Synodesitzung vom 10. Juni 2015 Traktandum 5 Anträge des Kirchenrats zu den Traktanden 4 und 5 Jahresrechnung 2014 der Landeskirche und Zusammenzug der Kostenstellen Bilanz per 31.

Mehr

Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010

Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010 Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010 INHALTSVERZEICHNIS Seite Seite Gesamtergebnisse der Verwaltungsrechnung... 3 Artengliederung, Übersichten... 4 Artengliederung Investitionsrechnung,

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2013 Voranschlag 2012 Rechnung 2011 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2013 Voranschlag 2012 Rechnung 2011 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 6'909'610 6'527'170 6'844'340 6'484'600 7'596'846.19 7'041'280.70 382'440 359'740 555'565.49 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 816'200 95'100 742'600 54'600 729'063.34 81'333.70 721'100 688'000

Mehr

SCHULGEMEINDE MÜHLETHURNEN-LOHNSTORF B U D G E T (korrigierte Vorlage)

SCHULGEMEINDE MÜHLETHURNEN-LOHNSTORF B U D G E T (korrigierte Vorlage) SCHULGEMEINDE MÜHLETHURNEN-LOHNSTORF B U D G E T 2 0 1 7 (korrigierte Vorlage) Budget 2017 Budget 2016 2 Bildung 1'192'580.00 760'290.00 1'309'380.00 917'310.00 0.00 0.00 21 Obligatorische Schule 1'095'460.00

Mehr

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013 Ortsbürgergemeinde Erläuterungen Rechnung 2013 Erläuterungen zur Verwaltungsrechnung der Ortsbürgergemeinde pro 2013 a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit

Mehr

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Katholische Kirchgemeinde Altnau-Güttigen-Münsterlingen

Katholische Kirchgemeinde Altnau-Güttigen-Münsterlingen 0 1 ALLGEMEINE VERWALTUNG 106'400.00 400.00 1 11 Legislative und Exekutive 98'400.00 11 111 Kirchgemeinde 19'700.00 111.3000 Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommission 1'700.00 111.3102 Drucksachen,

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011 Laufende Rechnung - Übersicht Ertrag Ertrag Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 10'585'600 4'341'300 9'841'100 4'401'900 9'206'185.84 3'661'597.95 Nettoaufwand 6'244'300 5'439'200 5'544'587.89 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Bezeichnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Bezeichnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde Wiliberg HRM2 Zusammenzug Erfolgsrechnung 2015 0 Allgemeine Verwaltung 142'600.00 8'000.00 135'500.00 7'700.00 Nettoaufwand 134'600.00 127'800.00 Nettoertrag 1 Öffentliche Ordnung und

Mehr

b) Erfolgsrechnung Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

b) Erfolgsrechnung Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Gemeinde Jonen ERFOLGSRECHNUNG Seite 1 EINWOHNERGEMEINDE b) Erfolgsrechnung Rechnung 2016 Budget 2016 Rechnung 2015 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'230'872.58 258'581.77 1'270'300 216'500 1'237'012.80 275'926.46

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2007 Voranschlag 2007 Rechnung 2006 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 122'132'587.86 128'392'226.05 108'932'410 109'223'360

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2014 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Rechnung 2014 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 5'956'545.35 5'956'545.35 5'444'152 5'444'152 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 816'454.87 164'834.20 770'163 160'400 0.00 0.00 651'620.67 609'763 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND 396'756.12 213'402.25

Mehr

Preventiv / Budget 2018

Preventiv / Budget 2018 Preventiv / Budget 2018 1 Inhaltsverzeichnis Ergebnis und Erfolgsausweis Seite 3-4 Erfolgsrechnung Zusammenzug Seite 5 Erfolgsrechnung ausführlich Seite 6-48 Investitionsrechnung Zusammenzug Seite 49 Investitionsrechnung

Mehr

Kontenrahmen der Funktionalen Gliederung

Kontenrahmen der Funktionalen Gliederung 1 170.511-A2 Anhang 2 (Stand 01.05.2016) Kontenrahmen der alen Gliederung Anhang 2.1: Kontenrahmen für die öffentlich-rechtlichen Körperschaften gemäss Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a bis i GG Kontenstruktur:

Mehr

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013 Ortsbürgergemeinde Spreitenbach Voranschlag 2013 Bemerkungen zum Budget 2013 Löhne Die Lohnanpassung wird vom Gemeinderat im Zusammenhang mit der Festlegung der Löhne 2013 festgesetzt. 0 Ortsbürgergemeinde

Mehr

Laufende Rechnung Rechnung 2014 Voranschlag 2014 Rechnung 2013 (nach Dienstbereichen) Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Laufende Rechnung Rechnung 2014 Voranschlag 2014 Rechnung 2013 (nach Dienstbereichen) Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde Port R E C H N U N G 2014 Datum 29.04.2015 /Seite 1 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'477'133.11 184'271.28 1'431'790 176'600 1'537'347.63 253'349.55 011 LEGISLATIVE 65'499.00 74'620 67'138.45

Mehr

Gemeinde Jonen ERFOLGSRECHNUNG EINWOHNERGEMEINDE Seite 1

Gemeinde Jonen ERFOLGSRECHNUNG EINWOHNERGEMEINDE Seite 1 Seite 1 a) Zusammenzug Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'270'300 216'500 1'260'450 232'100 1'266'783.95 237'644.05 1 ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT, 354'200 92'800 361'850

Mehr

Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet

Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet Laufende Rechnung 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.4360 Rückerstattungen von VSGS für Botschaften 012 Gemeinderat 012.3090

Mehr

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben Allgemeine Verwaltung 011.000 Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, Wahlbüro 5'100.00 4'500.00 2'742.00 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung 20'000.00 30'000.00 23'363.20 011.317 Spesenentschädigungen

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2005 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 113'170'705.57 115'954'314.75 101'599'910 100'735'900 106'286'188.16 112'032'732.87

Mehr

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n st.gallen R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen

Mehr

Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch. Budget 2016. Gemeinderat 10. November 2015. Gemeindeversammlung 8.

Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch. Budget 2016. Gemeinderat 10. November 2015. Gemeindeversammlung 8. Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch Budget 2016 Gemeinderat 10. November 2015 Gemeindeversammlung 8. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis Titel Seite Bericht und Antrag 1 Bericht Finanzverwaltung

Mehr

Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 5'616'350 5'616'350 5'577'793 5'577'793 5'956'545.35 5'956'545.35 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 829'550 165'500 855'389 161'600 816'454.87 164'834.20 664'050 693'789 651'620.67 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 746' ' ' ' '669.42

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 746' ' ' ' '669.42 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 746'000.00 178'600.00 720'000.00 153'400.00 907'669.42 444'506.12 01 Legislative und Exekutive 203'800.00 5'000.00 186'600.00 5'000.00 211'662.50 4'848.05 011 Legislative 16'700.00

Mehr

V O R A N S C H L A G 1

V O R A N S C H L A G 1 V O R A N S C H L A G 1 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 112'650.00 108'850.00 104'075.45 6'124.00 01 Legislative/Exekutive 43'500.00 41'500.00 39'016.95 011 Kirchgemeindeversammlung 7'700.00 8'000.00 5'414.20

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Funktionen) Gesamttotal 6'463'500 6'463'500 6'061'180 6'061' Allgemeine Verwaltung 723' ' ' '180

Erfolgsrechnung. (nach Funktionen) Gesamttotal 6'463'500 6'463'500 6'061'180 6'061' Allgemeine Verwaltung 723' ' ' '180 Gesamttotal 6'463'500 6'463'500 6'061'180 6'061'180 0 Allgemeine Verwaltung 723'600 135'000 678'880 135'180 01 Legislative und Exekutive 158'900 1'700 140'100 1'000 011 Legislative 17'500 1'200 17'500

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 5'091' ' '045' ' '267' '737.25

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 5'091' ' '045' ' '267' '737.25 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 5'091'300.00 800'300.00 5'045'500.00 874'000.00 5'267'411.89 857'737.25 01 Legislative und Exekutive 657'400.00 613'500.00 614'231.95 011 Legislative 115'400.00 100'500.00 115'399.10

Mehr

Budget Einwohnergemeinde (EG) Lohn-Ammannsegg Version 1.1 Gemeinderat 6. November 2017

Budget Einwohnergemeinde (EG) Lohn-Ammannsegg  Version 1.1 Gemeinderat 6. November 2017 Einwohnergemeinde (EG) Lohn-Ammannsegg www.lohn-ammannsegg.ch Budget 2018 Version 1.1 Gemeinderat 6. November 2017 06.11.2017 Gemeindeversammlung 27. November 2017 Inhaltsverzeichnis Titel Seite Bericht

Mehr

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Laufende Rechnung 5'423'200 5'391'800 5'529'314 5'583'912 5'416'945 5'487'075 1 Allgemeine Verwaltung 230'050 2'500 231'784 14'400 186'752 2'955 101 Bürgergemeinde 10'000 15'035 10'632 310.01 Druckkosten

Mehr

Pieterlen, Oktober 2013. Finanzverwaltung Pieterlen michel.sassanelli@pieterlen.ch 032 376 01 81 032 376 01 84

Pieterlen, Oktober 2013. Finanzverwaltung Pieterlen michel.sassanelli@pieterlen.ch 032 376 01 81 032 376 01 84 Budget 2014 nach HRM2 Inhaltsverzeichnis Seite Vorbericht 1-20 Übersicht Gesamtergebnis Gemeinde 21 Übersicht Steuerhaushalt 22 Übersicht Spezialfinanzierung Abwasserentsorgung 23 Übersicht Spezialfinanzierung

Mehr

Budget 2017 GEMEINDE EGNACH. Erfolgsrechnung. Budget 2017 Budget Rechnung Detail - Artengliederung

Budget 2017 GEMEINDE EGNACH. Erfolgsrechnung. Budget 2017 Budget Rechnung Detail - Artengliederung 3 Aufwand 14'737'200 30 Personalaufwand 3'431'300 300 Behörden und Kommissionen 148'300 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen 3001 Vergütungen an Behörden, Richter und Richterinnen

Mehr

Zahlenreihe Aufgaben- und Finanzplan 2016-2019

Zahlenreihe Aufgaben- und Finanzplan 2016-2019 Zahlenreihe Aufgaben- und Finanzplan 2016-2019 Erfolgsrechnung und Investitionsrechnung September 2015 - Erfolgsrechnung Seite 2-40 - Investitionsrechnung Seite 41-42 Seite 1 Kostenstelle Alle Kostenstellen

Mehr

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Rechnung 2013 Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung nach Funktionen Zusammenzug 0 Allgemeine Verwaltung 39'235.85 49'000 40'437.40 011 Legislative 36'435.85 49'000 40'437.40

Mehr

Bericht der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission 28. Finanzplan 2006-2011 29-30

Bericht der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission 28. Finanzplan 2006-2011 29-30 Seiten Inhaltsverzeichnis Laufende Rechnung - Artengliederung 1-3 Laufende Rechnung - Funktionale Gliederung Zusammenzug 4 Laufende Rechnung - Funktionale Gliederung Detailrechnung 5-23 Investitionsrechnung

Mehr

Kontenplan. Budgetierung

Kontenplan. Budgetierung HRM2 Einführungsinstruktion 1 Kontenplan Umschlüsselung HRM1 HRM2 Budgetierung Martin Suter, Leiter Finanzen Einwohnergemeinde Däniken 09.03.2015 1 Ziele - Neuerungen im neuen Kontenplan erkennen - Inputs

Mehr

Jahresrechnung 2014. Einwohnergemeinde Fahrwangen

Jahresrechnung 2014. Einwohnergemeinde Fahrwangen Jahresrechnung 2014 Einwohnergemeinde Fahrwangen Inhaltsverzeichnis 1. Erläuterungen 3-15 2. Kennzahlenauswertung 16 3. Erfolgsrechnung Funktionale Gliederung, Abteilung 17 Erfolgsrechnung Funktionale

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2013 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Rechnung 2013 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 8'880'318.25 8'880'318.25 8'922'000 8'922'000 8'896'346.13 8'896'346.13 0 Allgemeine Verwaltung 1'126'303.92 331'668.05 1'138'400 315'100 1'027'491.20 385'522.65 794'635.87 823'300 641'968.55

Mehr

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'293'747.72 335'695.35 1'277'050.00 215'700.00 1'379'400.08 249'104.93 01 Legislative und Exekutive 347'223.25 263.80 349'100.00 300.00 364'899.60 29'047.60 011 Gemeindeversammlung

Mehr

Budget 2015 Laufende Rechnung

Budget 2015 Laufende Rechnung Budget 2015 Laufende Rechnung KG Gerzensee Aufwand Ertrag 3 Kultur und Freizeit 317'700.00 318'050.00 Ertragsüberschuss 350.00 Total 318'050.00 318'050.00 390 Kirchengut 390.300.01 Sitzungs- und Taggelder

Mehr

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Quelle: Tabelle: Amt für Gemeinden Kanton St.Gallen: Gemeindenfinanzstatistik Aufwand und Ertrag Hinweis:

Mehr

Kapitel 11 Interne Verrechnungen, Interne Verzinsungen

Kapitel 11 Interne Verrechnungen, Interne Verzinsungen Rechnungswesen Gemeinden Kapitel 11 Interne Verrechnungen, Interne Verzinsungen 0 Inhaltsverzeichnis 11 INTERNE VERRECHNUNGEN, INTERNE VERZINSUNGEN 2 11.1 Interne Verrechnungen 2 11.1.1 Abgeltungen 2 11.1.2

Mehr

Kontenrahmen der Erfolgsrechnung nach Sachgruppen

Kontenrahmen der Erfolgsrechnung nach Sachgruppen 1 170.511-A3 Anhang 3 (Stand 01.05.2016) Kontenrahmen der Erfolgsrechnung nach n Kontenstruktur: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer x9

Mehr

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF)

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) Anhang 2 1 (Stand 1. Januar 2017) Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) 1. Kontenrahmen Bilanz 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen

Mehr

Einwohnergemeinde Nusshof

Einwohnergemeinde Nusshof Einwohnergemeinde Nusshof Rechnung 2011 GEMEINDE NUSSHOF Bemerkungen des Gemeinderates zur Rechnung 2011 Die Rechnung 2011 der Einwohnerkasse schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 97 435.11 ab.

Mehr

Einwohnergemeinde Brislach. Budget 2015

Einwohnergemeinde Brislach. Budget 2015 Einwohnergemeinde Brislach Budget 2015 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis 2 Einladung zur Einwohnergemeinde-Versammlung mit Geschäftsliste 3 Steuer- und Gebührensätze 2015 4 Erläuterungen

Mehr

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden.

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Rechnungswesen Gemeinden TG 12.07.00/Register 5.4/Seite 1 5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Laufende

Mehr

Budget 2018 GEMEINDE EGNACH. Erfolgsrechnung. Budget 2018 Budget Rechnung Detail - Funktional

Budget 2018 GEMEINDE EGNACH. Erfolgsrechnung. Budget 2018 Budget Rechnung Detail - Funktional Budget 217 ALLGEMEINE VERWALTUNG 2'16'7 1'6' 2'65'2 1'1'4 1 Legislative und Exekutive 348'8 7'4 325'7 9'4 11 Legislative 97'6 4'4 8'3 6'4 11 Legislative 97'6 4'4 8'3 6'4 3. Tag- und Sitzungsgelder Behörden

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG Einwohnergemeinde 1.2010 bis 12.2010

LAUFENDE RECHNUNG Einwohnergemeinde 1.2010 bis 12.2010 5'903'563.36 5'994'580.74 5'528'700.00 5'409'200.00 6'689'890.54 6'284'442.38 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 719'659.19 232'195.15 691'500.00 209'700.00 687'951.52 217'157.60 011 Gemeindeversammlung 16'383.20

Mehr

Budget 2014 der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen

Budget 2014 der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen Kreuzlingen - Emmishofen der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen Ausführliche Fassung Inhalt: Erläuterungen zum Seite 2 Zusammenfassung Hauptgruppen Seite 4 Zusammenfassung mit Untergruppen

Mehr