PREISBLATT Giro- und Sparprodukte Stand per ersetzt Preisblatt vom

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PREISBLATT Giro- und Sparprodukte Stand per 27.07.2015 ersetzt Preisblatt vom 15.07.2015"

Transkript

1 PREISBLATT Giro- und Sparprodukte easy gratis 0,15% p.a. 7,40% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten - Anlage/Durchführung/Änderung und Schließung von Daueraufträgen - Änderung der Kontoverbindung und Schließung von bestehenden Lastschriftaufträgen - Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking - Eigenerlag in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen und in Postämtern - Barauszahlung über Bankomat (innerhalb Euroraum) - 3 Barauszahlungen pro Quartal in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen - Nutzung easy internetbanking und easy app easy konto Ab einem monatlichen Durchschnittssaldo von 2.500,00 0,30% p.a. 7,30% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten - Anlage/Durchführung/Änderung und Schließung von Daueraufträgen - Änderung der Kontoverbindung und Schließung von bestehenden Lastschriftaufträgen - Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking - Eigenerlag in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen und in Postämtern - Barauszahlung über Bankomat (innerhalb Euroraum) - Nutzung easy internetbanking und easy app easy student/easy schüler/easy lehrling 0,80% p.a. 7,30% p.a. GRATIS - easy schüler, easy lehrling (bis 19 Jahre möglich) - Einstiegspaket easy student (bis 27 Jahre möglich) - Erweiterungspaket easy student (bis 27 Jahre möglich) Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - alle Buchungsposten - Anlage/Durchführung/Änderung und Schließung von Daueraufträgen - Änderung der Kontoverbindung und Schließung von bestehenden Lastschriftaufträgen - Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking - Eigenerlag in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen und in Postämtern - Barauszahlung über Bankomat (innerhalb Euroraum) - 3 Barauszahlungen pro Quartal in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen - Nutzung easy internetbanking und easy app nur bei Erweiterungspaket easy student inkludiert: - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) Kostenpflichtige Leistungen easy karte für Kontoinhaber 2/Zeichnungsberechtigten 12,93 p.a. easy kreditkarte für Kontoinhaber 2/ZB oder Zweitkarte 12,93 p.a. Nachbestellung easy karte/easy kreditkarte 8,12 Handelskassentransaktionen (außerhalb Euroraum) 1,09 + 0,75% vom Umsatzbetrag Bargeldbehebung mit easy karte (außerhalb Euroraum) 1,82 + 0,75% vom Behebungsbetrag Bargeldbehebung mit easy kreditkarte 3,0% (mind. 3,63) Manipulationsentgelt für Kreditkartenumsätze in Nicht-EUR-Währungen bzw. in EUR außerhalb der EU 1,0% Versand easy karte/easy kreditkarte ins Ausland 25,00 Scheck-Vordrucke 0,23/Stk + Porto Scheckkopie 5,20 easy sms-banking pro Antwort-SMS 0,30 Nichtdurchführung mangels Deckung: Dauerauftrag/Lastschriftauftrag 6,50 + Porto Produktwechsel auf/von easy gratis von/auf easy konto 7,00 Zusendung Kontoauszug per Post 0,75 + Porto Barauszahlung in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen und in Postämtern 1,52 Duplikatsauszug 3,50 + Porto Buchungsbelegkopie: bis 1 Monat nach Buchung ab 1 Monat nach Buchung pro Belegseite 5,20 Bankbestätigung (inkl. Versandporto) 15,00 Entgelt für Eilüberweisung 15,00 Nachforschung zu korrekt durchgeführten Aufträgen: Überweisung liegt nicht länger als 6 Monate zurück 10,00 Überweisung liegt länger als 6 Monate zurück 20,00 Zahlungserinnerung 15,00 1. Mahnung 30,00 jede weitere Mahnung 50,00 Entgelt für Meldeamtsauskunft 50,00 Besonderer Arbeitsaufwand pro Stunde 60,00 Die Spesen für die Münzzählung in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen entnehmen Sie bitte der Übersicht bei den entsprechenden Geräten. Fremde Spesen (z.b. für Behebungen bei institutsfremden Bankomaten) werden weiterbelastet. easy zinsmax variabler p.a - 0,50% täglich verfügbar ab dem ersten Euro -, Kontoschließung, Nutzung easy internetbanking und easy app gratis - Kontoauszug elektronisch (PDF) im easy internetbanking gratis easy geldmarkt garantierter p.a -, Kontoschließung, Nutzung easy internetbanking und easy app gratis : Einlage bis 7.000,00 bis ,00 über ,00 60 Monate 0,80% 0,90% 1,00% ab 48 Monate 0,60% 0,70% 0,80% ab 36 Monate 0,50% 0,60% 0,70% ab 24 Monate 0,40% 0,50% 0,60% ab 12 Monate 0,30% 0,40% 0,50% ab 6 Monate 0,15% 0,15% 0,15% Bei Kündigung vor Ablauf von 6 Monaten erfolgt die Verzinsung mit 0,15% p.a. easy zinsbonus variabler Basiszinssatz p.a. -, Kontoschließung, Nutzung easy internetbanking und easy app gratis - Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking gratis Basiszinssatz variabel, p.a. Bonusstufe (garantierte Bonifikation rückwirkend ab beginn p.a.*) 1-23 Monate 0,30% Monate 0,30%+ 0,25% Bonifikation Monate 0,30%+ 0,50% Bonifikation Monate 0,30%+ 1,00% Bonifikation 3 *jährliche Mindesteinlage 400,-, monatliche Maximaleinlage 4.000,- sowie keine Abhebung im laufenden Jahr Auslandszahlung-Transferentgelt Die Konditionenübersicht mit allen Details (inkl. Nachforschungen im AZV) finden Sie im Internet unter bzw. senden wir Ihnen auf Wunsch auch gerne per Post oder per .

2 PREISBLATT Firmenkunden easy business konto Girokonto für den Zahlungsverkehr Zinsen bei vereinbartem Kreditrahmen 0,20% p.a. 8,90% p.a.* 6,5% p.a.* * Bei Überziehungen über das vereinbarte Limit hinaus werden zusätzlich 5,0% p.a. in Anrechnung gebracht. Bereitstellungsentgelt vom Kreditrahmen 0,125% p.q. gratis Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking : 0,25%o (Promille) von der größeren Umsatzseite, mind. 6,00 p.q Buchungsposten: - elektronisch übermitteltet Umsätze 0,13 - Datenträgerumsätze 0,18 - Daueraufträge, Kartentransaktionen 0,18 - Beleg zum Datenträgerumsatz 0,45 - beleghafte und sonstige Umsätze 0,55 - Scheckeinreichungen 1,30 Kostenpflichtige Leistungen: Bezugsmittel: easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) 12,93 p.a. easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) 12,93 p.a Nachbestellung easy karte/easy kreditkarte 8,12 Bargeldbehebung mit easy karte (außerhalb Euroraum) 1,82 + 0,75% vom Behebungsbetrag Aufwandersatz für Sperre easy karte und easy kreditkarte 14,53 Bargeldbehebung mit easy kreditkarte 3% (mind. 3,63) Manipulationsentgelt für Kreditkartenumsätze in Nicht-EUR-Währungen bzw. in EUR außerhalb der EU 1,0% Kosten für Einzug easy kreditkarte 72,67 monatliche Zusendung des Kontoauszuges 0,60 + Porto Duplikatsauszug 3,50 + Porto Scheck-Vordrucke 0,23/Stk. + Porto Kostenpflichtige Leistungen: Barauszahlung in BAWAG P.S.K.Geschäftsstellen und in Postämtern 1,52 Entgelt für Bareinzahlungen innerhalb der BAWAG P.S.K. Gruppe 0,1% min./max. 2,50/ 6,00 Bareinzahlungs-Service am SB Gerät in BAWAS P.S.K. Geschäftsstellen und in Postämtern: 0,75%o (Promille) vom Einzahlungsbetrag min./max. 0,90/ 5,00 Die Spesen für die Münzzählung in BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen entnehmen Sie bitte der Übersicht bei den entsprechenden Geräten. Buchungsbelegkopie: - bis 1 Monat nach Buchung - ab 1 Monat nach Buchung pro Belegseite 5,20 Versand easy karte/easy kreditkarte ins Ausland 25,00 Scheckkopie 5,20 Bankbestätigung (inkl. Versandporto) 15,00 Entgelt für Eilüberweisung 15,00 Nachforschung zu korrekt durchgeführten Aufträgen: - Überweisung liegt nicht länger als 6 Monate zurück 10,00 - Überweisung liegt länger als 6 Monate zurück 20,00 Nichtdurchführung mangels Deckung Dauerauftrag/Lastschriftauftrag 6,50 + Porto Besonderer Arbeitsaufwand pro Stunde 60,00 Kontoschließungsentgelt für easy business 15,00 Befreiungserklärung für KESt 15,00 Einzahlungsbestätigung für Stamm- und Grundkapital 55,00 Saldobestätigung 75,00 Zahlschein ohne Allonge 0,06 + Porto Zahlungserinnerung 15,00 1. Mahnung 30,00 jede weitere Mahnung 50,00 Entgelt für Meldeanfragen 50,00 Fremde Spesen (z.b. für Behebungen bei institutsfremden Bankomaten) werden weiterbelastet. Handelskassentransaktionen (außerhalb Euroraum) 1,09 + 0,75% vom Umsatzbetrag Auslandszahlung-Transferentgelt EU-Standardüberweisung (in EUR, bis ,00, in bzw. aus Länder(n) der EU sowie Island, Norwegen und Liechtenstein, korrekte Angabe von BIC und IBAN des Empfängers) Zahlungsausgang zu Lasten EUR-Konto/Zahlungseingang - elektronisch übermittelte Umsätze 0,13 - beleghafte und sonstige Umsätze 0,55 easy business premium variabler p.a. Veranlagungskonto 0,30% täglich verfügbar ab dem ersten Euro - Kontoauszug elektronisch (PDF) im easy internetbanking gratis - Entgelt für Bareinzahlungen innerhalb der BAWAG P.S.K. Gruppe 0,1% (mind. 2,50/max. 6,00) - Kontoschließungsentgelt 15,00 Wenn Sie als Referenzkonto ein easy business konto führen, entfallen Entgelte für * und Buchungsposten* Referenzkonto easy business anderes Girokonto konto : gratis* 0,25%o (Promille) von der größeren Umsatzseite, mind. 6,00 p.q. elektronisch übermittelte Umsätze gratis* 0,13 Datenträgerumsätze gratis* 0,18 Beleg zum Datenträgerumsatz gratis* 0,45 Beleghafte und sonstige Umsätze gratis* 0,55 Darüber hinausgehende Entgelte, sofern sie anfallen, sind unter kostenpflichtige Leistungen für easy business konto angeführt. Das Anlagekonto wird nur auf Guthabenbasis geführt und dient nicht dem Zahlungsverkehr. Maximaleinlage ,00. 0,20% p.a. Guthabenzinssatz vor KESt/EU-QuSt 8,90% p.a. Sollzinssatz

3 PREISBLATT - Kreditprodukte easy kredit Kreditbetrag 4.000,00 bis ,00 ab 3,7%* variabel entfällt bei Online-Bestellung bis 10 Jahre easy wohnkredit (ohne hypothekarische Besicherung) Kreditbetrag 5.000,00 bis ,00 ab 3,2%* variabel entfällt bei Online-Bestellung bis 20 Jahre easy homekredit (mit hypothekarischer Besicherung) Kreditbetrag ,00 bis ,00 ab 1,7%* variabel bis 30 Jahre Kreditbetrag ,00 bis ,00 ab 2,7%* fix auf 5 Jahre danach indikatorengebunden bis 30 Jahre Rückzahlungstabelle für Online-Bestellung (Kredithöhe i. Euro, i. Monaten, ohne Bearbeitungsentgelt) ,54 94,66 77,95 58,89 44, ,99 229,44 187,75 140,19 104, ,07 454,07 370,75 275,69 204, ,16 678,70 553,75 411,19 304, ,25 903,34 736,74 546,69 404, , ,97 919,74 682,19 504,75 Rückzahlungstabelle (Kredithöhe i. Euro, i. Monaten) ,19 188,85 104,11 76,11 62, ,49 372,97 203,59 147,62 120, ,80 557,08 303,08 219,14 177, ,10 741,19 402,56 290,66 235, ,40 925,31 502,04 362,17 293, , ,42 601,52 433,69 350, , ,53 701,01 505,21 408,57 Rückzahlungstabelle (Kredithöhe i. Euro, i. Monaten) ,82 133,28 105,12 88,31 77, ,53 648,01 507,27 423,24 367, , , , ,25 912, , , , , , , , , , , , , , , ,58 Rückzahlungstabelle (Kredithöhe i. Euro, i. Monaten) ,12 142,87 115,01 98,50 87, ,02 695,96 556,73 474,22 420, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,43 Kreditbetrag ,00 bis ,00 ab 3,2%* fix auf 10 Jahre danach indikatorengebunden bis 30 Jahre Rückzahlungstabelle (Kredithöhe i. Euro, i. Monaten) ,87 147,82 120,16 103,85 93, ,77 720,71 582,48 500,97 447, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,79 Kosten, die im Zusammenhang mit einer hypothekarischen Besicherung anfallen, entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Preisblatt. Die angeführten Werte können bei Abschluss eines Kreditvertrages aufgrund der taggenauen Zinsberechnungen von den hier angeführten Werten abweichen. Alle Zinssätze p.a. angegeben. *bonitätsabhängig

4 PREISBLATT Kreditprodukte sentgelt Privatkredit 13,59 sentgelt Kommerzkredit 13,59 jeweils pro Abschluss Hypothek - Entgelt für Grundbuchsgesuche, für Pfandrechte, Rangordnung, Namensänderung, Verbücherung, Kaufverträgen, etc. pro Gesuch 150,00 - Entgelt für Löschungsquittung bei Ausfertigung 150,00 - Entgelt für Vorrangeinräumungserklärung bei Ausfertigung 150,00 - Entgelt für Freilassungserklärung bei Ausfertigung 150,00 - Entgelt für Abwicklung über Treuhänder pro Treuhandvertrag 150,00 - Entgelt für Grundbuchsüberprüfung einmalig 50,00 - Entgelt für Lustrierung (Grundbuchsüberprüfungen bei hinterlegten Pfandurkunden jährlich) 50,00 p.a. - Vinkulierungsspesen Gebäudeversicherung gemäß Vorgabe der Versicherung Grundbucheingabegebühr (in Papier) 59,00 Grundbucheingabegebühr (elektronisch) 42,00 Scangebühr bei elektronischer Grundbuchseingabe pro Urkunde: - Pfandbestellungsurkunde 18,00 - sonstige Urkunde (inkl. 5 Seiten) 14,40 - sonstige Urkunde (mit mehr als 5 Seiten) 18,00 Grundbucheintragungsgebühr 1,2% vom Pfandrecht Beglaubigungskosten (Notar oder Gericht) gestaffelt nach des ein-/auszutragenden Pfandrechts Liegenschaftsbewertung - Entgelt für Wohnimmobilien 250,00 - Entgelt für Liegenschaftsbesichtigung und -bewertung von Gewerbeimmobilien: Erstbewertung: Schätzwert bis 0,5 Mio 750,00 Schätzwert 0,5 Mio bis 1,5 Mio 1.200,00 Schätzwert ab 1,5 Mio 1.800,00 Wiederbewertung: 25% des Entgeltes der Erstbewertung mind. 350,00 Zahlungsverkehrsspesen/Porti - Kontoauszugsentgelt bei Kommerzkrediten 0,60 - Spesen Rücklastschrift: von Fremdbank vorgegeben - Entgelt Zahlschein (pro Zahlschein) 0,60 - Versandentgelt Zahlscheine 1,50 - Portospesen 0,62 Mahnungen - Zahlungserinnerung pro Kreditbeteiligte 15,00 - Mahnung pro Kreditbeteiligte 30,00 - letzte Mahnung pro Kreditbeteiligte 50,00 - Entgelt für Versicherungsprämienmahnung (ab der 2. Urgenz) 50,00 Verzugszinsen vom überzogenen Betrag: - Privatkredit 5,0% p.a. - Kommerzkredit 5,0% p.a. Entgelt ab 2. Dienstgeberanfrage 50,00 Stundungsentgelt / Entgelt für Rückzahlungsänderungen 50,00 Bearbeitungsentgelt für Umstellung auf Rechtsfall: - Privat 100,00 - Kommerz 100,00 Abrechnungsentgelt Todesfall 100,00 Entgelt für Meldeamtsauskunft 50,00 Bestätigungen/Duplikate - Entgelt für Duplikat Finanzamtsbestätigung (Jahreskontoauszug) Verbraucherkredite 50,00 - Entgelt für Duplikat Finanzamtsbestätigung (Jahreskontoauszug) Kommerzkredite 50,00 - Entgelt für Restschuldbestätigung Kommerz 50,00 - Entgelt für Kreditvertragsduplikat 50,00 Haftungskredite/Avale - Ausfertigungsentgelt 100,00 - Prolongationsentgelt 100,00 - Avalprovision 2,00% p.a. für Einzelavale mind. 35,00 p.q. für Rahmenavale mind. 25,00 p.q. - Bereitstellungsentgelt für Rahmenavale 0,25% p.a. mind. 25,00 p.q. Entgelt für Vertragsänderung 300,00 z.b.: Sicherheitenänderung, Mitschuldnerentlassung, Versicherungsaustausch, individuelle Rückzahlungsänderung Rahmenkredite - Rahmenbereitstellungsentgelt vom vereinbarten Rahmen - Verbraucher 0,25% p.q. - Kommerz 0,25% p.q. mind. 25,00 Bearbeitungsentgelt/Prolongationsentgelt 2,00%

5 PREISBLATT Wertpapierprodukte easy broker Orderspesen an der Börse Order via Direkt-Routing Order via Mitarbeiter (Internet-Ordermaske) (Tel., Fax, Mail mit Auftrag, Brief) Eigene Spesen Eigene Spesen Fremde Spesen* (zzgl. fremde Spesen) (zzgl. fremde Spesen) Lieferspesen Brokerspesen Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Anleihen, Fonds - EUROPA (EURO-Land) Österreich/Xetra Wien 0,20% (mind. 14,00) 0,30% (mind. 18,00) keine keine Deutschland/Xetra Frankfurt 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) keine keine Deutschland/Parkettbörsen 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) keine + 0,10% (mind. 8,00) zzgl. DAX-Werte + 0,04% (mind. 0,75) non-dax-werte + 0,08% (mind. 0,75) Finnland/Helsinki 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 20,00 + 0,12% (mind. 12,00) Frankreich/Paris 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 20,00 + 0,12% (mind. 12,00) Italien/Mailand 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 20,00 + 0,12% (mind. 12,00) Niederlande/Amsterdam 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 20,00 + 0,12% (mind. 12,00) - EUROPA (Fremdwährungen) Großbritannien/London 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 7,00 + 0,12% (mind. GBP 12,00) + 0,50% Steuer** (bei Kauf) Schweden/Stockholm 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 25,00 + 0,12% (mind. SEK 105,00) Schweiz/Zürich 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) 25,00 + 0,12% (mind. CHF 15,00) + 0,0095% Steuer** - NORDAMERIKA USA/Nasdaq 0,20% (mind. 14,00) 0,30% (mind. 18,00) 7,00 + USD 10,00 USA/NYSE, AMEX 0,20% (mind. 14,00) 0,30% (mind. 18,00) 7,00 + USD 0,01 je Aktie (mind. USD 10,00) Kanada/Toronto, Vancouver 0,20% (mind. 14,00) 0,30% (mind. 18,00) 10,00 +0,10% (mind. CAD 20,00) Seit wird beim Kauf zahlreicher französischer Aktien unabhängig vom Handelsplatz eine Finanztransaktionssteuer in von 0,2%** fällig. * Für Anleihenorders an der Börse gelten ausschließlich folgende fremde Spesen: 65,00 (ausgenommen Börse Wien: keine fremden Spesen) **vorbehaltlich gesetzlicher Änderungen Orderspesen OTC (außerbörslich) Order via Direkt-Routing Order via Mitarbeiter (Internet-Ordermaske) (Tel., Fax, Mail mit Auftrag, Brief) Eigene Spesen Eigene Spesen Fremde Spesen* (zzgl. fremde Spesen) (zzgl. fremde Spesen) Brokerspesen Optionsscheine, Zertifikate beim Emittenten (ab 1.500,00) - 0,35% (mind. 18,00) keine Anleihen Primärmarkt (Neuemissionen) keine Sekundärmarkt (BAWAG P.S.K.) 0,20% (mind. 14,00) 0,30% (mind. 18,00) keine Sekundärmarkt (sonstige Emittenten) 0,20% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) + 30,00 easy fondsdiskont - Fonds via Fondsgesellschaft mit Ausgabeaufschlag Im Rahmen von easy fondsdiskont können Sie alle in Österreich zugelassenen Investmentfonds (gemäß 2 InvFG) via Ordermaske im easy internetbanking mit bis zu 90 % reduziertem Ausgabeaufschlag ordern. Ausgeführtes Ordervolumen Ausgabeaufschlag Ausgabeaufschlag über 2.500,00 * 50% Rabatt kein Rabatt + Fremde Spesen (auf Anfrage je Fonds) über ,00 60% Rabatt kein Rabatt + Fremde Spesen (auf Anfrage je Fonds) über ,00 70% Rabatt kein Rabatt + Fremde Spesen (auf Anfrage je Fonds) über ,00 90% Rabatt kein Rabatt + Fremde Spesen (auf Anfrage je Fonds) *Fonds der BAWAG P.S.K. INVEST können stückweise gekauft werden. Bei Auftragserteilung via Ordermaske im easy internetbanking wird der Ausgabeaufschlag bereits ab dem ersten Stück um mindestens 50 % reduziert. easy fondssparen - Fonds via Fondsgesellschaft mit Ausgabeaufschlag Im Rahmen von easy fondssparen können Sie über 60 Fonds der BAWAG P.S.K. INVEST bereits ab 35,00 pro Monat und Fonds ansparen. Dabei sparen Sie sich jedenfalls 50% des Ausgabeaufschlags. Wählen Sie auf zwischen Geldmarktfonds, Anleihefonds Mischfonds und Aktienfonds den für Sie geeigneten Fonds. Ihren Auftrag können Sie ganz einfach über easy internetbanking erteilen. Fonds via Fondsgesellschaft ohne Ausgabeaufschlag BAWAG P.S.K. Fonds Fixbetrag 10,00 Fixbetrag 10,00 keine sonstige Fonds 0,25% (mind. 14,00) 0,35% (mind. 18,00) + Fremdspesen (auf Anfrage je Fonds)

6 PREISBLATT - Wertpapierprodukte - easy broker Depotspesen Depotführung Berechnung vom Kurswert, mind. vom Nennwert, zzgl. 20% USt., quartalsweise im Nachhinein im In- Ausland (SV, WR) verwahrte Wertpapiere Minimum pro Wertpapier Minimum pro Depot Storno, Änderung einer Order Orderablauf, Nichtzuteilung bei Neuemissionen 0,025% p.q. 1,10 p.q. 3,30 p.q. Teilausführung Kupon-, Dividendengutschriften Inländische Wertpapiere Ausländische Wertpapiere (abzgl. event. fremder Spesen) keine Mehrkosten bei taggleicher Ausführung Devisenprovision (zusätzlich für Transaktionen in Fremdwährung) 0,25% Depotauszug per (1x pro Jahr) Duplikat oder zusätzlicher Auszug Depotbelege elektronisch (PDF) im easy internetbanking Zusendung per Post Bescheinigung für Verlustausgleich elektronisch (PDF) im easy internetbanking Zusendung per Post Umsatz- oder Erträgnisaufstellung pro Jahr 3,50 + Porto 0,75 + Porto 10,00 + Porto 3,50 + Porto Spesen für spezielle Serviceleistungen Ausüben von Bezugsrechten und Optionsscheinen Teilnahmebestätigung für inländische Hauptversammlungen Wertpapierübertrag zu einer Fremdbank bzw. auf ein Depot Dritter Inländische Wertpapiere pro Position Ausländische Wertpapiere pro Position Lagerstellenwechsel (bei Wechsel des Handelsplatzes) Inländische Wertpapiere pro Position Ausländische Wertpapiere pro Position eigene Spesen wie Orderspesen an der Börse zzgl. fremde Spesen zzgl. fremde Spesen 22, % USt. zzgl. fremde Spesen + 20% USt. 22, % USt. zzgl. fremde Spesen + 20% USt. 7, % USt. zzgl. fremde Spesen + 20% USt. 18, % USt. zzgl. fremde Spesen + 20% USt. Pfandvormerkung zugunsten Dritter 50,00 easy broker Verrechnungskonto (in Euro) 0,30% p.a. 6,50% p.a. 1,25 p.m. Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking gratis Kontoschließungsentgelt für easy broker-verrechnungskonto 15,00 Orderweiterleitungszeiten Die Öffnungszeiten der Handelsstellen der easybank sind an österreichischen Banktagen von Montag bis Freitag von 08:00-19:00 Uhr. Die taggleiche Weiterleitung einer Order bzw. eines Stornos kann nur dann sichergestellt werden, wenn die Order/das Storno mindestens eine halbe Stunde vor Handelsschluss der jeweiligen Börse und mindestens eine halbe Stunde vor Ende der Öffnungszeiten der Handelsstellen der easybank einlangt. Die Annahmezeit für die taggleiche Bearbeitung von Orders an die BAWAG P.S.K. INVEST endet um 18:00 Uhr. Über die jeweiligen Annahmezeiten für Fremdfonds informieren Sie die Mitarbeiter unserer Wertpapierabteilung gerne auch telefonisch unter

7 PREISBLATT Vorsorgeprodukte easy flexvermögen bei der BAWAG P.S.K. Versicherung AG - Mindestmonatsprämie: 50,00 - Mindesteinmalprämie: 3.500,00 Auswahl der Veranlagung: - 21 Fonds der BAWAG P.S.K. - GaranT-Fondskonzept der Generali - Klassischer Deckungsstock der BAWAG P.S.K. Versicherung AG easy leben bei der BAWAG P.S.K. Versicherung AG - Mindestmonatsprämie: 15,00 - Mindestversicherungssumme: 3.500,00 - : mindestens 10 Jahre empfohlen - sofort beginnender Versicherungsschutz easy bausparen bei der Bausparkasse Wüstenrot AG - ab 30,00 monatlich - Dynamisches Bausparen: 2,5% Startzins für die ersten 6 monate. In den weiteren Jahren gilt eine Verzinsung nach Euribor in der Bandbreite von 0,25% - 4,0% p.a. - Die staatliche Bausparprämie (KESt-frei) beträgt im Jahr ,5% (höchstens 18,00) - sbeitrag 2015: jährlich 7,12 p.a. Kurzinformation Einlagensicherung: Die easybank ist Mitglied der Einlagensicherung der Banken und Bankiers Gesellschaft m.b.h. Einlagen (Spareinlagen, Giroguthaben sowie Forderungen aus Wertpapierdienstleistungen) sind pro Einleger bis zu einem Höchstbetrag von ,00 gesichert. Den Gesetzestext mit allen Details finden Sie unter bzw. wir senden Ihnen diesen auf Wunsch auch gerne per Post oder per zu.

8 PREISBLATT Diese Produkte werden nicht mehr angeboten. easy bonus* variabler Basiszinssatz p.a. -, Kontoschließung, Nutzung easy internetbanking und easy app gratis - Kontoauszug monatlich elektronisch (PDF) im easy internetbanking gratis Basiszinssatz variabel, p.a.** Bonusstufe (garantierte Bonifikation rückwirkend ab beginn p.a.***) 1-35 Monate 0,10% Monate 0,10%+ 1,0% Bonifikation Monate 0,10%+ 2,0% Bonifikation Monate 0,10%+ 2,5% Bonifikation 3 *nur für bestehende Verträge: Das Produkt wird seit nicht mehr angeboten. **Der Basiszinssatz ist variabel. Er beträgt mindestens 1/4 der Summe aus dem von der Euribor, European Banking Federation veröffentlichte Monatsdurchschnittsindikator 3 Monats-EURIBOR und dem von der OeNB veröffentlichten Monatsdurchschnittsindikator Sekundärmarktrendite Emittente gesamt des jeweils letzten Monats eines Kalenderquartals, kaufmännisch gerundet auf 1/4%. Die Anpassung des Basiszinssatzes erfolgt für das Kalenderquartal am 1. Mai, für das 2. Kalenderquartal am 1. August, für das 3. Kalenderquartal am 1. November und für das 4. Kalenderquartal am 1. Februar ***jährliche Mindesteinlage 400,-, monatliche Maximaleinlage 4.000,- sowie keine Abhebung im laufenden Jahr easy premium* variabler p.a. - 0,30% täglich verfügbar ab dem ersten Euro - und Kontoschließung gratis - Kontoauszug quartalsweise elektronisch (PDF) im easy internetbanking gratis - Nutzung easy internetbanking und easy app gratis *nur für bestehende Verträge: Das Produkt wird seit nicht mehr angeboten.

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 01.02.2016 ersetzt Preisblatt vom 25.01.2016

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 01.02.2016 ersetzt Preisblatt vom 25.01.2016 PREISBLATT Giroprodukte easy gratis 0,15% p.a. 6,90% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten

Mehr

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 01.02.2016 ersetzt Preisblatt vom 25.01.2016

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 01.02.2016 ersetzt Preisblatt vom 25.01.2016 PREISBLATT Giroprodukte easy gratis 0,15% p.a. 6,90% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten

Mehr

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 15.05.2016 ersetzt Preisblatt vom 02.05.2016

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 15.05.2016 ersetzt Preisblatt vom 02.05.2016 PREISBLATT Giroprodukte easy gratis 0,15% p.a. 6,90% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten

Mehr

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 07.01.2016 ersetzt Preisblatt vom 01.01.2016

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 07.01.2016 ersetzt Preisblatt vom 01.01.2016 PREISBLATT Giroprodukte easy gratis 0,15% p.a. 6,90% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten

Mehr

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 25.01.2016 ersetzt Preisblatt vom 07.01.2016

PREISBLATT Giroprodukte Stand per 25.01.2016 ersetzt Preisblatt vom 07.01.2016 PREISBLATT Giroprodukte easy gratis 0,15% p.a. 6,90% p.a. GRATIS Folgende Leistungen sind inkludiert: - easy karte (mit Maestro- und Quick-Service) - easy kreditkarte (MasterCard oder VISA) - alle Buchungsposten

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Version N21 Stand November 2009 Gültig ab 02.November.2009 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben.

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben. INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben. KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Stand: 13. Juli 2015 Seite 2 von 6 1. Orderausführung Orderausführung - börslicher Handel (Kauf/Verkauf Aktien, Zertifikate,

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 Version 74 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

ALLGEMEINES PREISBLATT

ALLGEMEINES PREISBLATT ALLGEMEINES PREISBLATT Giroprodukte o easy gratis o easy konto o easy student/easy schüler/easy lehrling Spar- und Vorsorgeprodukte o easy zinsmax o easy geldmarkt o easy zinsbonus o easy bausparen o easy

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015 Entgelte für Kontopakete Entgelte für Bezugskonten *) *) Als Bezugskonten gelten: 6,00 pro Quartal Lohn- bzw. Gehaltskonto, Pensionskonto, Eingang von Karenzgeld, Familienbeihilfe, AMS-Bezug, Präsenz-

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015 Entgelte für Kontopakete Kontopaket ALT *) - Entgelte für Bezugskonten **) *) dem "Kontopaket ALT" unterliegen jene Bezugskonten, die vor dem 9.12.2015 eröffnet und noch nicht in die Kontopakete BASIS,

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR FÜR DIE LEISTUNGEN DER NIBC DIRECT GELTEN FOLGENDE PREISE: ALLGEMEIN Kosten für die Online-Nutzung der NIBC Direct Produkte: - Konto- oder Depoteröffnung - Konto- oder Depotführung - Zustellung einer mobiletan

Mehr

ALLGEMEINES PREISBLATT

ALLGEMEINES PREISBLATT ALLGEMEINES PREISBLATT Giroprodukte o easy gratis o easy konto o easy student/easy schüler/easy lehrling o easy basic Spar- und Vorsorgeprodukte o easy zinsmax o easy bausparen o easy leben Kreditprodukte

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die Bank mit dem nachfolgenden Auszug aus ihrem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis über ihre Kosten und Nebenkosten gemäß 2 Abs. 3 und Abs.

Mehr

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Primärmarkt Zeichnung Emissionen der Raiffeisenzentralbank Österreich AG, der Raiffeisen Centrobank AG und der Raiffeisenlandesbanken

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug -

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug - Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

- 1 - 1.1 Kennwortvereinbarung kostenfrei. 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuchs kostenfrei

- 1 - 1.1 Kennwortvereinbarung kostenfrei. 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuchs kostenfrei - 1 - Preise für en im standardisierten Geschäftsverkehr für 1. Sparkonto 1.1 Kennwortvereinbarung kostenfrei 1.2 Aufbewahrung eines Sparkassenbuchs kostenfrei 1.3 Wertstellung - Bareinzahlung Sparkonto

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) BankCard mit Maestro-Limit für Studenten kostenlos D MegaCard

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10) Weitere Informationen über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 11.2015 Kapitel C: Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden Hinweis: Für die in diesem Preis-Leistungsverzeichnis nicht aufgeführten Leistungen,

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06. Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Ausführung und Abwicklung von

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

(Die angegebenen Preise sind inkl. MwSt.)

(Die angegebenen Preise sind inkl. MwSt.) PROFESSIONAL PARTNERS EXPATRIATES PREISVERZEICHNIS GÜLTIG AB DEM 01.03.2016 (Die angegebenen Preise sind inkl. MwSt.) DIE SERVICELEISTUNGEN Dieses Dokument stellt eine Preisübersicht der gängigsten Bankoperationen

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz

Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz 24h Service 05 0100-20111 www.erstebank.at Konto & Karten Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz Träumen Sie manchmal von einem Firmenkonto, das Ihnen für jede Transaktion bares Geld bringt?

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,34 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung) AUHANG FÜR PREIE UND KONDITIONEN FÜR TAND 1. Juli 2015 DAUERLEITUNGEN PREI IN EUR BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017

Mehr

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Stand 18.03.2012 Seite 1 von 9 1.Spar 1.1 Althaus München Starnberg Zinssätze für nicht mehr angebotene Sparformen (Altverträge) Ratensparverträge sowie Zinssätze

Mehr

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab 10.07.2015

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab 10.07.2015 Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 10.07.2015 Sämtliche angegebenen Zinssätze vor Steuern. Die DenizBank AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken und

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008)

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) I. Ausführungen von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 1. An- und Verkauf Transaktionsentgelte

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel,

Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden (Sparverkehr, Reisezahlungsmittel, Privatkunden und Geschäftskunden (parverkehr, Reisezahlungsmittel, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, afes/ Verwahrstücke, onstiges) tand: 01. Oktober 2015 Allgemeiner Hinweis: Für die nachfolgend aufgeführten

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten ISIC International Student Identity Card* Handykartenschutz mit Handy-/Laptop Versicherung* Reisebuchungs- mit 5 % Rückvergütung Frankfurter Sparkasse 6055 Frankfurt am Main Line 069 4 18 4 frankfurter-sparkasse.de

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

ALLGEMEINES PREISBLATT

ALLGEMEINES PREISBLATT ALLGEMEINES PREISBLATT Giroprodukte o easy gratis o easy konto o easy student/schüler/lehrling o easy basic Spar- und Vorsorgeprodukte o easy zinsmax o easy geldmarkt o easy zinsbonus o easy bausparen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit private Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR ab 10.000,00 EUR ab 25.000,00 EUR ab 50.000,00 EUR 1.1.2.

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise / Konditionen Übersicht unserer Angebote, Services und Preise 1. Sparprodukte Kontoführung Kontoführung und Kontoauszug 2. Girokonten, Zahlungsverkehr Wesentliche e Leistungsmerkmale beim Girokonto und

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Super VISA Card* 24,00 10,00 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Gültig ab 1. Januar 2016 Konten Konten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR FÜR EASY BUSINESS-KUNDEN gültig ab 01.01.2015

KONDITIONENÜBERSICHT AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR FÜR EASY BUSINESS-KUNDEN gültig ab 01.01.2015 KONDITIONENÜBERSICHT AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR FÜR EASY BUSINESS-KUNDEN gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1. SEPA Überweisungen in das Ausland (ausgen. CH, SM, MC). Seite 1 2. Andere Zahlungen in das

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis von Cortal Consors Professional Partners

Preis- und Leistungsverzeichnis von Cortal Consors Professional Partners Für Sie zur Auswahl: die Provisionsmodelle von Bei Auswahl eines der drei nachstehend aufgeführten Provisionsmodelle gilt dies für alle genannten Produktgruppen. Der Wechsel eines Provisionsmodells ist

Mehr

Tarife und Konditionen

Tarife und Konditionen Kontoführung, Schließfächer, Bescheinigungen und Recherchen SCHLIESSFÄCHER Volumen (dm 3 ) jährliche Miete (netto) zzgl. 17 % MwSt. JÄHRLICHE KONTOFÜHRUNGSGEBÜHR NAMENSKONTO 1 10,85 85 EUR bei Nutzung

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 1. April 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

Raiffeisen Online Sparen. Raiffeisen Online Sparen fix

Raiffeisen Online Sparen. Raiffeisen Online Sparen fix B edingungen zum fix 2/1/1233, 11.11.2010, Bedingungen zum Seite 1 von 6,,,,, 1. I. Allgemein 1. Das in Electronic Banking geführte Einlagenkonto (im Folgenden Einlagenkonto ) dient ausschließlich dem

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

BUCHUNGS- UND BEARBEITUNGSGEBÜHREN FÜR BEI DER OESTERREICHISCHEN NATIONALBANK GEFÜHRTE EUROKONTEN

BUCHUNGS- UND BEARBEITUNGSGEBÜHREN FÜR BEI DER OESTERREICHISCHEN NATIONALBANK GEFÜHRTE EUROKONTEN OESTERREICHISCHE NATIONALBANK EUROSYSTEM BUCHUNGS- UND BEARBEITUNGSGEBÜHREN FÜR BEI DER OESTERREICHISCHEN NATIONALBANK GEFÜHRTE EUROKONTEN Gültig ab 22. Juni 2015 Buchungs- und Bearbeitungsgebühren werden

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT Gültig ab 1. Januar 2015 Die Bank behält sich Änderungen der Konditionen vor. Diese werden auf dem Zirkularweg oder auf andere Weise (Publikationen etc.) bekannt gegeben.

Mehr

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 OnlineBanking, Seite 2 von 12 OnlineBanking Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Bankgeschäfte ganz einfach von

Mehr

Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix

Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix Porsche Bank AG Team Direktsparen Postfach 911 Vogelweiderstraße 75 A-5020 Salzburg Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix Persönliche Angaben: Anrede/Titel: Vorname: Nachname: Sie haben Ihren Hauptwohnsitz

Mehr

Eröffnung easy broker für Gesellschaften

Eröffnung easy broker für Gesellschaften Eröffnung easy broker für Gesellschaften Wir, die, Firmenbuchnr.:, (bitte die formelle Bezeichnung des Antragsstellers gemäß Firmenbuch, Vereinsregister, usw. eintragen) beauftragen die easybank mit der

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

Dienstleistungen und Preise. gültig ab 1. Januar 2015

Dienstleistungen und Preise. gültig ab 1. Januar 2015 Dienstleistungen und Preise gültig ab. Januar 05 Inhaltsverzeichnis Kontosortiment 4 Kontoführung 5 Debit- und Kreditkarten 6 Zahlen 7 Checks und Bargeldverkehr 9 Tresorfächer 0 Nachrichtenlose Vermögenswerte

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent gültig ab 31. Dezember 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch Zahlungsverkehr

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Gebührenblatt Basis-Dienstleistungspaket Basis-Dienstleistungsgebühr 0.20% p.a. Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Beinhaltet Administrationsgebühren (Depotbewertungen, Kontoauszüge und Buchungsgebühren).

Mehr

Service à la carte. Das Preisverzeichnis.

Service à la carte. Das Preisverzeichnis. Service à la carte. Das Preisverzeichnis. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Stand 1. Februar 2011. Änderungen vorbehalten. Deka-LuxKonto. Depotgeschäft. Verzinsung. Interbankensatz Marge 7,8

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise

Preis- und Leistungsverzeichnis/ Konditionen. Übersicht unserer Angebote, Services und Preise / Konditionen Übersicht unserer Angebote, Services und Preise 1. Sparprodukte Kontoführung Kontoführung und Kontoauszug 2. Girokonten, Zahlungsverkehr Wesentliche e Leistungsmerkmale beim Girokonto und

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Banking leicht gemacht Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernaufgaben als Unternehmer konzentrieren können. In unserem Banking-Paket Business Easy

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar Kontowechsel-Service für Giro/Spar Information und Auftrag zur der bisherigen Bankverbindung bei einem anderen Institut Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für die entschieden

Mehr

SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN

SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN Abteilung Konsumentenpolitik 2003 Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien, Austria Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.or.at 51/2006 September 2006 SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN Zinsen,

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr