EDMOND DE ROTHSCHILD BOND ALLOCATION (C) / (D)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EDMOND DE ROTHSCHILD BOND ALLOCATION (C) / (D)"

Transkript

1 FÜR INSTUTIONELLE INVTOREN SOWIE FÜR PRIVANLEGER GEEIGNET PER 30 JUNI 2015 INVTMENTFONDS FÜR ANLEIHENALLOKION INFORMIONEN ZUR VERWALTUNG Anlageziel Der strebt im empfohlenen Anlagehorizont eine jährliche Wertentwicklung über der des Composite-Index an, in den zu 50 % der Index Barclays Capital Euro Aggregate Corporate Total Return und zu 50 % der Index Barclays Capital Euro Aggregate Treasury Total Return eingehen. Monatlicher Bericht Im Juni beherrschten die Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Gläubigern die Marktbewegungen. Letztere stellen zwar die Hoffnung auf eine letztendliche Einigung nicht grundsätzlich in Frage, ließen jedoch die Risikoaufschläge für die Randländer und die Semi-Kernländer steigen. Trotz dieses Wiederanstiegs der Risikoaversion und einer Fed, die erneut den allmählichen Charakter einer anstehenden Wiederanhebung der amerikanischen Zinssätze betonte, setzte sich die Versteilerung der Zinskurven auf beiden Seiten des Atlantiks fort und wurde durch ermutigende Aktivitätsstatistiken gestützt. Die Kursänderung von Tsipras zu Beginn des Monats in Form eines Aufrufs zu einem Referendum zeigte nur zu deutlich, dass der Ausgang der laufenden Verhandlungen ungewiss war. Insofern blieb die Reaktion der Märkte maßvoll, mit einer kurzen Flucht in Qualitätswerte in Form von amerikanischen und deutschen Zinsen sowie einer Ausweitung des Spreads zwischen den Rand- und den Kernländern, die sich auf rund 20 Basispunkte beschränkte, nachdem er schnell 70 Basispunkte erreicht hatte (Italien oder Spanien). Die deutschen Zinsen stiegen daher während des Monats wieder um 10, 26 und 47 Basispunkte, gegenüber 33, 49 und 53 bei Italien sowie 13, 23 und 24 Basispunkten bei den amerikanischen Zinsen für Laufzeiten von 5, 10 und 30 Jahren. PERFORMANCE PORTFOLION Benchmark (Index): 50% Barclays Capital Euro Aggregate Treasuries (EUR) + 50% Barclays Capital Euro Aggregate Corporate (EUR) Übersicht Performance (vom 30/06/10 bis 30/06/15) Entwicklung modifizierte Duration /06/ /09/ /11/ /02/ /04/ /07/ /09/ /12/ /03/ /05/ /08/ /10/ /01/ /03/ /06/ /08/ /11/ /01/ /04/ /07/ /09/ /12/ /02/ /05/2015 Anteil (C) Index Sensitivität /06/2014 Index 30/06/2015 Nettoperformance (Netto, nach Abzug von Gebühren) (Laufende Zeiträume) Anteil (C) Referenzindex 1 Monat -2,26-2,54 3 Monate -2,62-4,16 Seit Jahresbeginn 0,35-1,35 1 Jahr -0,58 3,06 2 Jahre 9,38 11,55 3 Jahre 14,01 19,58 5 Jahre 14,03 28,38 Seit dem 29/06/ ,01 19,58 Seit Auflegung 29,75 50,56 Verteilung nach Anlagesegment (außer derivate) Government garanteed 24,5 Obligataire High Yield 20,4 Subordinated Financial bonds 18,9 Inflationsindexierte Monétaire 14,9 Emerging Bonds 8,0 Geldmarkt 5,9 Anleihen 5,2 Investment Grade Overlay - Yield curve 0,8 Nettoperformance Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jährlich ,27 1,00-0,63 0,63 0,64-0,31-0,34-2,93-1,38 0,73-1,60 0,53-3, ,54 1,54 0,19-0,13-0,53-0,62 4 0,54-0,17 0,26 1,79 0,37 5, ,30 0,47-0,04 2,10 0,08-2,33 1,23-0,17 1,32 1,91 0,51 0,09 4, ,75 1,01 1,12 1,06 0,20 0,59 0,49-0,42-0,04-0,97-0,03 0,03 3, ,57 3,48 0,16 0,83-1,18-2,26 Kennzahlen Investmentfonds Duration 5,42 Durchschnittliche Effektivverzinsung 4,55 Restlaufzeit (exklusive derivate) 6,60 Sensitivität 5,14 Spread 283,40 (ANCE) 47, rue du FaubourgSaint-Honoré Paris Cedex 08. Société Anonyme. AMF-Zulassung Nummer R.C.S. PARIS 1/5

2 FÜR INSTUTIONELLE INVTOREN SOWIE FÜR PRIVANLEGER GEEIGNET PER 30 JUNI 2015 INVTMENTFONDS FÜR ANLEIHENALLOKION REN / RISIKO Risikokennzahlen (Laufende Zeiträume) Volatilität Tracking Error Sharpe-Ratio 52 wochen 3 Jahre 52 wochen 3 Jahre 52 wochen 3 Jahre Anteil (C) 5,29 3,86 5,37 3,15-0,17 1,14 Index 3,22 3, ,96 1,79 Analyse der Nettorenditen Seit Auflegung (monatl. Rendite) Anteil (C) Referenzindex Ertragsrate 67,72 81,89 Maximum Verlust -3,81-2,74 Maximum Gewinn 3,48 3,27 Entschädigungszeitraum 214 Tag(e) 20 Tag(e) Restlaufzeit und Rating Rating < 3 Monate 3-6 Monate 6 Monate - 1 Jahr 1-3 Jahre 3-5 Jahre 5-7 Jahre 7-10 Jahre > 10 Jahre AAA 5,68% 0,12% -0,02% -1,06% 0,36% 0,24% 0,15% -0,47% 5,00% AA -0,08% 2,17% 1,31% 3,39% A 5% 0,07% 0,42% 0,37% 0,21% 3,15% 5,31% 10,97% BBB 7,85% 8,00% 0,60% 5,86% 3,94% 4,14% 4,81% 35,19% BB 0,53% 0,31% 0,67% 5,26% 4,78% 3,29% 3,18% 5,46% 23,48% B 1,01% 0,01% 2,73% 7,26% 1,14% 0,66% 0,63% 0,35% 13,78% CCC 0,28% 2,12% 0,29% 0,69% 1,01% 4,39% Andere 0,51% 0,16% 0,67% Nicht geratet 0,38% 0,31% 0,49% 0,55% 0,81% 0,57% 3,11% 9,05% 8,86% 11,36% 15,10% 13,06% 9,95% 14,68% 17,93% 100,00% Sektorielle Aufteilung (einschließlich Derivaten) Staatsanleihen in Hartwährung Finanzwerte - Bankdienstleistungen Finanzwerte - Versicherung Zyklische Dienstleistungen Investitionsgüter Telekommunikation Versorgungsdienste und Energie Automobil Tech, Elektronik, Telekommunikationsgeräte Medienbranche - Dienstleistungen Finanzwerte - Finanzdienstleistungen Staatsanleihen u. staatlich garantierte Anleihen Chemische Industrie Zyklische Konsumgüter Grundstoffe Nicht-zyklische Konsumgüter Gesundheit Geldmarkt Andere 47,7 15,8 5,7 2,9 2,7 2,5 2,3 2,1 1,9 1,8 1,6 1,5 1,0 5,5-0,6 Geographische Aufteilung Italien 24,9 Frankreich 17,6 Spanien 5,9 Vereinigte Staaten von Amerika 5,9 Portugal 5,8 Irland 4,9 Deutschland 3,3 Großbritannien 3,0 Niederlande 2,4 Schweiz 1,8 Venezuela 1,7 Slowenien 1,5 Belgien Russland 1,3 Slowakei 1,3 Ukraine 1,0 Geldmarkt 6,0 Andere 10,3 Wichtigste Transaktionen BTPS 2 1/4 05/15/16 (Italian Republic) BTPS 4 09/01/20 (Italian Republic) SPGB 4 04/30/20 (Kingdom of Spain) DBRI /15/23 (Federal Republic of Germany) BTPS 2 3/4 12/01/15 (Italian Republic) Käufe (EUR) , , ,19 Verkauf (EUR) , ,29 Wichtigste Investment-Grade-Emittenten (außer Geldmarktinstrumenten) (Rating >= BBB-) (ohne Geldmarkt) %Nettovermögen ALIAN REPUBLIC 22,6 REPUBLIC OF IRELAND 4,5 KINGDOM OF SPAIN 3,6 UNED ST OF AMERICA 2,2 EN REPUBLIC 1,3 34,2 TRINSE 6 3/8 05/01/22 (Trinseo Materials Operating SC) ,63 Wichtigste High-Yield-Emittenten (außer Geldmarktinstrumenten) (Rating < BBB-) (ohne Geldmarkt) %Nettovermögen PORTUGUE REPUBLIC 5,2 BNP PARIBAS SA REPUBLIC OF VENEZUELA 1,3 GROUPE BPCE 1,2 CRED AGRICOLE SA 1,0 10,1 (ANCE) 47, rue du FaubourgSaint-Honoré Paris Cedex 08. Société Anonyme. AMF-Zulassung Nummer R.C.S. PARIS 2/5

3 FÜR INSTUTIONELLE INVTOREN SOWIE FÜR PRIVANLEGER GEEIGNET PER 30 JUNI 2015 INVTMENTFONDS FÜR ANLEIHENALLOKION AUD EUR GBP JPY SEK USD Aufteilung nach Anlageinstrument Geldmarkt Derivate Feste Zinssätze Investmentf onds Variable Zinssätze 0,01% 1,00% -36,28% 230,61% 0,93% -14,47% -0,08% 0,45% -0,81% 0,28% 0,35% -48,60% -0,05% 0,02% 4,24% -89,77% 26,18% 0,11% ,84% 5,67% -126,86% 257,08% 0,93% -14,00% -1325,52% IRF FONDSMERKMALE Informationen pro Anteil C-Anteil D-Anteil Liquidationswert (EUR) : 194,62 145,47 Auflegungsdatum des Anteils : 30/12/ /01/2005 ISIN-Code : Bloomberg-Code : STHOBOC FP STHOBOD FP Lipper-Code : Telekurs-Code : Gewinnverwendung : Kapitalisierung Ausschüttend Letzter Kupon : - 2,54 am 19/12/2014 Mögliche Zeichner : Alle Anleger manager Guillaume RIGEA, Eliezer BEN ZIMRA, Raphaël EMLA Informationen zum Rechtsform Auflegungsdatum des : 30/12/04 AMF-Einstufung : Euro-Anleihen Domizil : Französisch Empfohlener Anlagehorizont : > 3 Jahre Funktionalität Managementgesellschaft : Edmond de Rothschild Asset Management (France) Bewertung : Täglich Verwaltung : CACEIS Fund Admin. In Dezimalien : 3 Dezimalstellen Depotbank : Edmond de Rothschild Mindestanfangsinvestition : 1 Anteil (France) Zeichnungs- und Rücknahmebedingungen : Täglich bis Uhr auf Basis des Nettoinventarwerts des Tages ( Ortszeit Paris ) Verwaltungs-/Zeichnungs-/Rücknahmegebühren Tatsächliche Bearbeitungsgebühren : Ausgabeaufschlag : 3% maximal 1% Performance fees : ja (s. Rücknahmegebühren : nein Verkaufsprospekt) (ANCE) 47, rue du FaubourgSaint-Honoré Paris Cedex 08. Société Anonyme. AMF-Zulassung Nummer R.C.S. PARIS 3/5

4 FÜR INSTUTIONELLE INVTOREN SOWIE FÜR PRIVANLEGER GEEIGNET PER 30 JUNI 2015 INVTMENTFONDS FÜR ANLEIHENALLOKION WARNHINWEISE UND PRODUKTRISIKEN Alle Daten in diesem Dokument bezüglich des stammen vom bewerter, mit Ausnahme des Portfolios und der darauf basierenden Analysen. Letztere stammen von Edmond de Rothschild Asset Management. Bezüglich der Indizes und der Eigenschaften der im Portfolio gehaltenen Werte stammen die Quellen überwiegend von Datenlieferanten (RIM, Bloomberg). WENTLIE ANLAGERISIKEN : - Risiko in Verbindung mit Rohstoffen - Kapitalverlustrisiko - Risiko in Verbindung mit dem Besitz von Wandelanleihen - Risiko in Verbindung mit Investitionen auf Schwellenmärkten - Risiko in Verbindung mit kleinen und mittleren Marktkapitalisierungen - Risiko in Verbindung mit dem Engagement in Finanzkontrakten und Kontrahentenrisiko - Liquiditätsrisiko - Aktienrisiko - Wechselkursrisiko - Zinsrisiko - Risiko aufgrund der diskretionären Portfolioverwaltung: - Kreditrisiko Eine Beschreibung und Einzelheiten zu den Risiken dieses OGA finden Sie im prospekt/teilprospekt des OGA. Das Reglement, der prospekt/teilprospekt und das Dokument mit den wesentlichen Anlegerinformationen sind kostenfrei auf formlose Anfrage bei Edmond de Rothschild Asset Management (France) und/oder bei den folgenden Vertretern und Geschäftspartnern erhältlich: Österreich Société Générale Vienna Branch Prinz-Eugen-Strasse 8-10/5/TOP 11,Vienna,A-1040,Österreich Schweiz Edmond de Rothschild (Suisse) S.A. 18, rue de Hesse,Genève,1204,Schweiz Deutschland Caceis Bank Deutschland GmbH Lilienthalallee 34-36D,Munich,80939,Deutschland Spanien Edmond de Rothschild (Europe) - Sucursal en España Pº de la Castellana 55,Madrid,28046,Spanien Frankreich Edmond de Rothschild Asset Management (France) 47, Rue du Faubourg St-Honoré,Paris 75401,Cedex 08,Frankreich Italien Société Générale Securities Services S.p.A. Via Benigno Crespi 19A,Milan,MAC2,Italien Italien State Street Bank S.p.A. Piazza San Carlo, n. 156,Turin,Italien Luxemburg Caceis Bank Luxembourg 5, Allée Scheffer,Luxembourg,L-2520,Luxemburg und/oder auf der Website (http://www.edram.de), damit der Anleger sein Risiko analysieren und seine eigene Meinung unabhängig von Edmond de Rothschild Asset Management bilden kann, indem er nach Bedarf alle Meinungen aller auf diese Fragen spezialisierten Berater einholt, um sich insbesondere der Eignung dieser Anlage für seine finanzielle Lage, seine Erfahrung und seine Anlageziele zu versichern. Die in dieser Darstellung enthaltenen Angaben, Kommentare und Analysen spiegeln die Ansicht von Edmond de Rothschild Asset Management (France) über Märkte, ihre Entwicklung, ihre Reglementierung und ihre Besteuerung angesichts ihrer Kompetenz, ökonomischer Analysen und verfügbarer Informationen zu diesem Zeitpunkt wider. Sie stellen jedoch keine Zusage oder Garantie der Edmond de Rothschild Asset Management (France) dar. Die Angaben beziehen sich auf vergangene Jahre. Die frühere Wertentwicklung und die früheren Ratings lassen keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung und die zukünftigen Ratings zu. Die Daten zur Wertentwicklung berücksichtigen keine Gebühren und Kosten, die bei der Ausgabe und der Rücknahme der Anteile anfallen. Ebenso wenig berücksichtigen sie Steuerabgaben, die durch das Wohnsitzland des Kunden erhoben werden. Die Anlagepolitik des sieht keine Korrelation zwischen dem und dem erwähnten Index vor. Daher kann die Wertentwicklung des OGA erheblich von der des Index abweichen. Die Morningstar -Ratings sind keine Markt-Ratings und sind nicht als Kauf-, Verkaufs- oder Halteempfehlungen für Anteile oder Aktien des vorgenannten OGA zu verstehen. Rating - Quelle Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Falls die in diesem Dokument genannten Zahlen auf eine andere Währung als die des Mitgliedstaates lauten, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat, können sich die dem Kunden zuteilwerdenden Gewinne aufgrund von Wechselkursschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen stellen keine Aufforderung zur Zeichnung von Anteilen des dar und ersetzen nicht dessen prospekt/teilprospekt. Die spezifischen Gesetze eines jeden Landes im Hinblick auf den Vertrieb eines OGA sind vom jeweiligen Land abhängig. Der OGA kann in einer anderen Gerichtsbarkeit als derjenigen der Länder angeboten werden, in denen er registriert ist. Dies gilt insbesondere für die private Platzierung, wenn das geltende Recht dieser anderen Gerichtsbarkeit dies dort gestattet. Wenn Sie den geringsten Zweifel hinsichtlich der Fähigkeit zur Vermarktung dieses OGA haben, möchten wir Sie bitten, sich an Ihren üblichen Berater zu wenden. Kein OGA kann einer Person angeboten werden, wenn die Gesetze ihres Herkunftslandes oder eines anderen Landes, die sie oder das Produkt betreffen würden, dies untersagen. Gebietsansässige der USA: Der und seine Anteile sind nicht gemäß dem Securities Act von 1933 oder einer sonstigen Gesetzgebung der Vereinigten Staaten zugelassen. Sie dürfen nicht zu Gunsten oder auf Rechnung einer US-Person entsprechend der Regulation US angeboten oder verkauft werden. Eine Zeichnung des OGA aus der Volksrepublik China ist weder auf direktem noch auf indirektem Wege möglich. Der OGA kann nach der geltenden Gesetzgebung nur im folgenden Land/in den folgenden Ländern ausschließlich einer Kundschaft aus professionellen oder institutionellen Anlegern oder qualifizierten und ähnlichen Anlegern oder im Rahmen einer privaten Platzierung angeboten werden: Chile oder Singapur. RISIKOSKALA Risiko - Und ertragsporfil Niedrigeres Anlagerisiko, Höheres Anlagerisiko, niedrigeres Ertragspotenzial höheres Ertragspotenzial Dieses Bewertungssystem basiert auf den mittleren Schwankungen des Nettoinventarwerts des im Laufe der vergangenen fünf Jahre, d. h. der Amplitudenänderung der im Index enthaltenen Titel in Hausse- und Baisse-Phasen. Wenn der Nettoinventarwert jünger als fünf Jahre ist, ergibt sich das Rating aus anderen vorgeschriebenen Berechnungen. Die historischen Daten, die beispielsweise zur Berechnung des synthetischen Index verwendet werden, können keinen zuverlässigen Indikator für das zukünftige Risikoprofil darstellen. Die aktuelle Kategorie ist weder eine Garantie noch ein Ziel. Kategorie 1 stellt keine risikolose Investition dar. Dieser ist in Kategorie 3, und deckt sich mit der Natur der Titel und den geographischen Zonen wie vorgestellt in der Rubrik "Ziele und Anlagepolitik. Dieses Dokument ist vertraglich nicht bindend und dient ausschließlich Informationszwecken. Im Falle von Meinungsverschiedenheiten oder Rechtsstreitigkeiten, die aus diesem Dokument erwachsen, ist der prospekt/teilprospekt maßgebend. (ANCE) 47, rue du Faubourg Saint-Honoré Paris Cedex 08. Société Anonyme. AMF-Zulassung Nummer R.C.S. PARIS 4/5

5 FÜR INSTUTIONELLE INVTOREN SOWIE FÜR PRIVANLEGER GEEIGNET PER 30 JUNI 2015 INVTMENTFONDS FÜR ANLEIHENALLOKION HISTORISE N Entwicklung der ausgeschütteten Kupons in Euro Datum Betrag Kupon 19/12/2014 Kupon 19/12/2013 Kupon 19/12/2012 Kupon 23/12/2011 Kupon 21/12/2010 Kupon 07/12/2009 Kupon 30/01/2009 Kupon 13/12/2007 Kupon 13/12/2006 2,54 4,91 4,55 4,57 4,04 3,21 5,40 5,03 5,09 Dieses Dokument ist vertraglich nicht bindend und dient ausschließlich Informationszwecken. Im Falle von Meinungsverschiedenheiten oder Rechtsstreitigkeiten, die aus diesem Dokument erwachsen, ist der prospekt/teilprospekt maßgebend. (ANCE) 47, rue du Faubourg Saint-Honoré Paris Cedex 08. Société Anonyme. AMF-Zulassung Nummer R.C.S. PARIS 5/5

EDMOND DE ROTHSCHILD EURO SRI (A)

EDMOND DE ROTHSCHILD EURO SRI (A) REGISTRIERUNGSLÄNR : FÜR INSTUTIONELLE INVESTOREN SOWIE FÜR PRIVTNLEGER GEEIGNET PER 31 JULI 2015 EDMOND ROTHSILD EURO SRI INVESTMENTFONDS FÜR KTIEN EUROZONE / SRI (SOCILLY RESPONSIBLE EDMOND ROTHSILD

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Machen Staatsanleihen-Investments im Niedrigzinsumfeld ökonomisch Sinn?

Machen Staatsanleihen-Investments im Niedrigzinsumfeld ökonomisch Sinn? Machen Staatsanleihen-Investments im Niedrigzinsumfeld ökonomisch Sinn? Professor Engelbert Dockner Spängler IQAM Invest, Wissenschaftliche Leitung Wiesbadener Investorentag 27.Juni 2014 Nicht zur Weitergabe

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Mit taktischen Zügen am Markt agieren

Mit taktischen Zügen am Markt agieren Ein aktiver Fonds mit vielen Freiheiten Die Kunst der ausgewogenen Mischung Mit taktischen Zügen am Markt agieren 2 La Financière de l Echiquier: Eckdaten Eine der führendenden unabhängigen Fondsgesellschaften

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

Edmond de Rothschild Global Patrimoine. Selina Sezen, CEFA Executive Director

Edmond de Rothschild Global Patrimoine. Selina Sezen, CEFA Executive Director Edmond de Rothschild Global Patrimoine Selina Sezen, CEFA Executive Director Ein Managerteam mit komplementären Kompetenzen Françoise Rochette Managerin des Fonds Stellvertretende Direktorin Leiterin globale

Mehr

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, als Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF GREEN TECH LIVING PLANET - (FR0010949479), (der "Fonds"), informieren

Mehr

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro Top Player in Europa BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro 1 Folgende Gründe sprechen unserer Meinung nach dafür, jetzt in europäische Aktien zu investieren: Solide Unternehmen: Trotz des schwierigen

Mehr

Globale Unternehmensanleihen. Normen Fritz Portfoliomanager Union Investment Hamburg, 18. und 19. April 2013

Globale Unternehmensanleihen. Normen Fritz Portfoliomanager Union Investment Hamburg, 18. und 19. April 2013 Globale Unternehmensanleihen Normen Fritz Portfoliomanager Union Investment Hamburg, 18. und 19. April 2013 Marktausblick 5179/ PM/ NF 21.03.2013 2 Wo liegen die Chancen und Risiken im Jahr 2013? Fundamentaldaten

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014

Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Schweizer Leadership Pensions Forum 2014 Corporate Bonds in welchen Bereichen liegen die attraktivsten Opportunitäten? Michael Klose Head Fixed Income AMB Schweiz Swiss Life Asset Managers 29 Oktober 2014

Mehr

Der Investitionsbereich ist nicht mehr sektoriell sondern deckt potentiell alle Sektoren des MSCI Europe Index;

Der Investitionsbereich ist nicht mehr sektoriell sondern deckt potentiell alle Sektoren des MSCI Europe Index; SCHREIBEN AN DIE ANTEILEINHABER DES INVESTMENTFONDS AMUNDI ETF MSCI EUROPE IT UCITS ETF Paris, den 2. Januar 2014 Sehr geehrte Damen und Herren! Als Anteileinhaber des Investmentfonds AMUNDI ETF MSCI EUROPE

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Anleihen im Lichte tiefer Zinsen. Anleihen ertragreich investieren

Anleihen im Lichte tiefer Zinsen. Anleihen ertragreich investieren Anleihen im Lichte tiefer Zinsen Anleihen ertragreich investieren Zinsen auf historischen Tiefs Die Kapitalmarktzinsen befinden sich auf einem historisch tiefen Niveau Sind damit Investitionen in Bonds

Mehr

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Schweizer Pensionskassen 2010 Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Peter Bänziger Leiter Asset Management / CIO Swisscanto Gruppe 1 Teilnehmer 278 Autonome und teilautonome Vorsorgeeinrichtungen

Mehr

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 3. Quartal 2013 Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index YTD 2013: 4,14 % : 1,63 % Gute Performance im Juli und September Liquidität erneut erhöht Schweizer-Franken-Quote legt wieder zu Index versus Mindestverzinsung

Mehr

Wesentliche Informationen für den Anleger. CONVICTIONS PREMIUM ISIN: FR0010687038 A-Anteil Dieser Fonds wird von CONVICTIONS AM verwaltet

Wesentliche Informationen für den Anleger. CONVICTIONS PREMIUM ISIN: FR0010687038 A-Anteil Dieser Fonds wird von CONVICTIONS AM verwaltet Wesentliche Informationen für den Anleger Gegenstand dieses Dokuments sind wesentliche Informationen für den Anleger über diesen Fonds. Es handelt sich nicht um Werbematerial. Diese Informationen sind

Mehr

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone)

Kathrein Euro Bond. Wien, 31. Juli 2009 ( A ) Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Kathrein Euro Bond Wien, 31. Juli 2009 Lipper Fund Awards Austria & Germany 2009 Best fund over past 3 & 5 years (sector: Bond Eurozone) Feri Fund Awards 2009 Germany (category: Bonds Euro) Lipper Fund

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield

Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield S Swisscanto (LU) Bond Invest Global High Yield High-Yield-Obligationen in Kürze Begriff Die Fähigkeit eines Unternehmens seine Kredite zurückzuzahlen wird von Ratingagenturen wie zum Beispiel S&P bewertet.

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

Deka ETFs. Rentenfonds im Überblick.

Deka ETFs. Rentenfonds im Überblick. Rentenfonds im Überblick. Börsengehandelte Indexfonds von Deka Investment. DekaBank Deutsche Girozentrale Börsengehandelte Rentenfonds von Deka Investment. informationen. WKN. ISIN. ETF Bloomberg. inav

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014 Webinar Die Anlageklasse Anleihen 9. April 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Dr. Alexander Fleischer Head of Fixed Income Markets ERSTE-SPARINVEST

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42-44, 60323 Frankfurt am Main Fondsverschmelzung auf den Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

Die richtige Balance für Ihr Portfolio

Die richtige Balance für Ihr Portfolio Die richtige Balance für Ihr Portfolio Unsere europäischen Rentenfonds März 2014 Dieses Dokument und alle enthaltenen Informationen sind nicht für Privatkunden im Sinne des 31a Abs. 3 WpHG bestimmt. Europa

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Geldmarktnahe Veranlagung Positive Aussichten auch bei steigenden Zinsen. investmentforum Isolde Lindorfer-Kubu, CEFA 22.04.2015

Geldmarktnahe Veranlagung Positive Aussichten auch bei steigenden Zinsen. investmentforum Isolde Lindorfer-Kubu, CEFA 22.04.2015 Geldmarktnahe Veranlagung Positive Aussichten auch bei steigenden Zinsen investmentforum Isolde Lindorfer-Kubu, CEFA 22.04.2015 Nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt! Die Zinsrallye neigt sich dem Ende

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 4. Quartal 2013

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index 4. Quartal 2013 Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index YTD 2013: 5,76 % : 1,56 % BVG-Vorgabe um mehr als 4 % übertroffen Aktien hauptverantwortlich für die gute Performance Leicht gesunkene Schweizer-Franken-Quote

Mehr

An die Inhaber von deutschen Anteilen des Fonds Commun de Placement EasyETF S&P 500

An die Inhaber von deutschen Anteilen des Fonds Commun de Placement EasyETF S&P 500 Paris, den 8. August 2013 An die Inhaber von deutschen Anteilen des Fonds Commun de Placement EasyETF S&P 500 Sehr geehrte Damen und Herren, Sie sind Inhaber von Anteilen des Fonds Commun de Placement

Mehr

ARICONSULT Finanzforum. November 2014

ARICONSULT Finanzforum. November 2014 ARICONSULT Finanzforum November 2014 Marketingunterlage: Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von professionellen Kunden und Vertriebspartnern und richtet sich nicht an Privatkunden. Eurozinsen

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Bondspezial Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

3. Wir beurteilen die Fonds anhand der benchmarkunabhängigen Kennzahlen Performance (nach BVI-Methode) und maximaler Verlust (Maximum Drawdown).

3. Wir beurteilen die Fonds anhand der benchmarkunabhängigen Kennzahlen Performance (nach BVI-Methode) und maximaler Verlust (Maximum Drawdown). März 2012 portfolio Fonds-Filter Grundlagen und Methodik Mit dem portfolio Fonds-Filter stellt die Redaktion von portfolio international ein einfaches quantitatives Verfahren zur relativen Bewertung von

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013 Assetklassen im YPOS-Inflationscheck Nr. 07-2013 Der YPOS-Inflationscheck - Grundlagen und Hintergrund - Der Gläubiger kann nur die Rendite erwarten, die sich der Schuldner leisten kann und will. Dementsprechend

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben

Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven : Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Präsentation in Hamburg am 13. Mai 2014 1. Ökonomischer Ausblick: Weltwirtschaft Weltwirtschaft: Wichtige makroökonomische

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Risikoprofil. Kontakt

Risikoprofil. Kontakt Factsheet Stand: 31.07.2015 Seite 1 Stammdaten ISIN DE0009763300 WKN 976330 Fondsart Fondswährung Kapitalverwaltungsgesellschaft Verwahrstelle Aktienfonds Euro Metzler Investment GmbH B. Metzler seel.

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic 90-0032 Allokationsübersicht CS (D) AG Asset Management 40 Neutrale Quote 30 20 10 0 Liquidität Renten Aktien Europa Aktien USA Aktien Japan Aktien Emerging Markets Rohstoffe & Gold Immobilien Dies ist

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Absolute Return im Rentenmanagement

Absolute Return im Rentenmanagement Absolute Return im Rentenmanagement Präsentation für den Wiesbadener Investorentag 22. Juni 2012 Reuterweg 49 60323 Frankfurt / Main Telefon (069) 150 49 680-0 Telefax (069) 150 49 680-29 info@gp-im.de

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015 RCS Luxembourg N B86432 Für die folgenden Teilfonds ist keine Anzeige nach 310 Kapitalanlagegesetzbuch erstattet worden und dieser

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012 * Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel München, März 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Überblick über die wichtigsten

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

VEREINFACHTER VERKAUFSPROSPEKT MÄRZ 2010 ALLGEMEINE INFORMATIONEN

VEREINFACHTER VERKAUFSPROSPEKT MÄRZ 2010 ALLGEMEINE INFORMATIONEN Worldselect One Asset Allocation Teilfonds von Worldselect One, offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital (nachstehend die Gesellschaft ) Gegründet am 21. Juli 2004 VEREINFACHTER VERKAUFSPROSPEKT

Mehr

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Private Banking Investment Banking Asset Management Der Lombardkredit. Eine attraktive und flexible Finanzierungsmöglichkeit für Sie. Sie benötigen

Mehr

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer First Private Frankfurt Oktober 2013 Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer Multi Asset = Stress vermeiden Seite 2 Auszeichnungen 2007 2013 FWW FundStars

Mehr

Sarasin Investmentfonds SICAV

Sarasin Investmentfonds SICAV Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Ungeprüfter Halbjahresbericht 31. Dezember 2013 Es darf keine Zeichnung auf Grundlage des Geschäftsberichtes entgegengenommen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

Produktübersicht "Satellitenlösungen" Stand 31. Januar 2015

Produktübersicht Satellitenlösungen Stand 31. Januar 2015 Produktübersicht "Satellitenlösungen" Stand 31. Januar 2015 Publikumsfonds Fondsname ISIN TER Währung AuM Replikation Lancierung Vz* Steuertransparenz Mio CHF D* A* UK* Rohstoff - Aktiv ZKB Rohstoff Fonds

Mehr

Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung

Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler

Mehr

Allianz Suisse Anlagestiftung

Allianz Suisse Anlagestiftung Investment Report Portfolio Informationen Investment Report 01.12.2013 31.12.2013 www.credit-suisse.com Inhaltsverzeichnis 1. Portfolio Informationen 4 1.1 Portfolio Informationen 4 2. Obligationen CHF

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar

DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar Presse-Information Frankfurt 28. März 2014 DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) hat den weltweit ersten ETF aufgelegt,

Mehr

M&G Income Allocation Fund

M&G Income Allocation Fund M&G Income Allocation Fund Steven Andrew, Fondsmanager Juni 2015 Agenda Investmentphilosophie und Markteinschätzungen Fondspositionierung 2 Bausteine unserer Anlagestrategie M&G Multi Asset Team Strategische

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014 Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt 25. August 2014 Deutsche Börse Commodities 1 Agenda Gold Geschichte Gold Krisen- und Inflationsindikator Gold Portfoliodiversifikation 5%-Empfehlung von

Mehr

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. PWM Marktbericht Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. Juli 2011 Euro erneut im Mittelpunkt des Marktgeschehens Euro versus ausgewählte Währungen Minimum-Maximum-Bandbreite

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Name Kunde / Veranstaltung. UniDividendenAss Der Aktienfonds mit dividendenstarken Titeln. Frankfurt am Main Stand: Februar 2010

Name Kunde / Veranstaltung. UniDividendenAss Der Aktienfonds mit dividendenstarken Titeln. Frankfurt am Main Stand: Februar 2010 Name Kunde / Veranstaltung UniDividendenAss Der Aktienfonds mit dividendenstarken Titeln Frankfurt am Main Stand: Februar 2010 18.02.2010 2 Übersicht 1 Dividendenstarke Unternehmen und die Dividendenrendite

Mehr

BNP Paribas L1 Bond World Emerging Local abgekürzt BNPP L1 Bond World Emerging Local

BNP Paribas L1 Bond World Emerging Local abgekürzt BNPP L1 Bond World Emerging Local Bond World Emerging Local Profil der Gesellschaft BNP Paribas L1 wurde am 29. November 1989 in Luxemburg als eine Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und mehreren Teilfonds gemäß den Bestimmungen

Mehr

Staatsanleihen: Flaute oder Sturm im sicheren Hafen

Staatsanleihen: Flaute oder Sturm im sicheren Hafen Staatsanleihen: Flaute oder Sturm im sicheren Hafen Soll wirklich noch in Obligationen investiert werden? PPCmetrics AG Dr. Alfred Bühler, Partner 7. September 2012 Staatsanleihen: Sturm oder Flaute im

Mehr

Merck Finck Vario Aktien Renten UI

Merck Finck Vario Aktien Renten UI Merck Finck Vario Aktien Renten UI Privatbankiers für die Besten. Merck Finck Vario Aktien Renten UI Strategie und Ziel Die Strategie zielt darauf ab, dass der Anleger im Verlauf eines Kalenderjahres überwiegend

Mehr

Art. 8 der Lebensversicherungsrichtlinie: Regelwerk zur Erstellung von Beispiel- rechnungen

Art. 8 der Lebensversicherungsrichtlinie: Regelwerk zur Erstellung von Beispiel- rechnungen Art. 8 der Lebensversicherungsrichtlinie: Regelwerk zur Erstellung von Beispiel- rechnungen zur Wertentwicklung Prüfungsbericht 2013 zu den Performance- Annahmen der Assetklassen Zürich/St. Gallen, im

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA)

LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) November 2010 Vereinfachter Verkaufsprospekt LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) LONG TERM INVESTMENT FUND (SIA) Classic Wichtige Informationen Dieser vereinfachte Verkaufsprospekt enthält wesentliche Informationen

Mehr

FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 1 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER

FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 1 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 1 NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER ZUSAMMENLEGUNG VON FLAGSCHIFF-TEILFONDS PARVEST & BNP Paribas L1 Mai 2011 FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER MAI 2011 2 Nach der Fusion mit

Mehr

Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz)

Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz) Zusammenlegung von Teilfonds der Umbrella-Fonds BNP Paribas L1 und Parvest (SICAV gemäss luxemburger Gesetz) Januar 2011 Fondszusammenlegung - BNP Paribas L1 und Parvest I Januar 2011 I 2 Nach der Fusion

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr