Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten waren aber die ladies first.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten. 2011 waren aber die ladies first."

Transkript

1 Qualität und Quote 2011

2 Im Jahr 2011 verbrachte das Fernsehpublikum die meiste Zeit mit RTL. Marktanteile der Fernsehprogramme im Jahr 2011 Sendetag gesamt Zur besten Sendezeit abends zwischen 20 und 23 Uhr wurde jedoch Das Erste am häufigsten eingeschaltet. Marktanteile der Fernsehprogramme im Jahr 2011 Hauptabend Uhr Super RTL 2,2% RTL II 3,6% Kabel1 4,0% Restl. Sender (<2%) 17,2% Das Erste 12,4% Restl. Sender (<2%) Das Erste 15,3% 13,4% Super RTL 1,9% Dritte Prg. (Summe 7 Sender) RTL II 3,4% 12,5% Kabel1 3,7% Dritte Prg. (Summe 7 Sender) VOX 5,5% 13,9% VOX 5,6% ProSieben 6,2% Sat.1,1% ZDF 12,1% ProSieben 6,6% Sat.1,1% RTL 14,1% RTL 13,6% ZDF 14,4% Fußballübertragungen gehörten wie schon in den vergangenen Jahren zu den populärsten Sendungen des Ersten waren aber die ladies first. Rangliste der meistgesehenen Fernsehsendungen des Ersten im Jahr 2011 Platz Titel Datum Mio MA in % Fußball-WM Frauen: Deutschland Nigeria Fußball-WM Frauen: Deutschland Kanada Fußball-WM Frauen: Japan USA Eurovision Song Contest 2011 Tagesschau Tagesthemen WDR-Tatort: Herrenabend Fußball-Länderspiel: Deutschland Italien Fußball-EM Qualifikation: Türkei Deutschland Fußball-Länderspiel: Deutschland Brasilien Tagesthemen Fußball EM Qualifikation: Österreich Deutschland WDR-Tatort: Zwischen den Ohren Tagesthemen SWR-Tatort: Das erste Opfer SWR-Tatort: Im Netz der Lügen SWR-Tatort: Tödliche Ermittlungen RBB-Tatort: Edel sei der Mensch und gesund NDR-Tatort: Mord in der ersten Liga NDR-Tatort: Schwarze Tiger, weiße Löwen ,45 15,41 15,39 13,93 13,11 12, 11,6 11,64 11,54 11,51 11,34,51,44 9,96 9,66 9,62 9,60 9,57 9,51 9,47 51,7 60,1 46,6 49,4 45,2 39,3 33,0 34,6 35, 37,7 30,9 37,4 2,6 2,4 26, 25,5 24,6 26,0 25,3 25,4

3 Auch im 60. Jahr ihres Bestehens war die Tagesschau bei jung und alt die meistgesehene Nachrichtensendung. Reichweitenvergleich ausgewählter Nachrichtensendungen 2011 / Zuschauer in Mio. 9,00 Zuschauer ab 3 Jahre 2,5 Zuschauer 14 bis 49 Jahre 2,0 1,4 6 1,5 1,46 4 3,91 3,73 1,0 0,2 2 1,97 0,5 0,5 0,52 0,65 0 Tagesschau* RTL aktuell heute ** Sat.1 Nachrichten ProSieben Newstime 0 Tagesschau* RTL aktuell heute ** Sat.1 Nachrichten ProSieben Newstime Quelle: AGF/GfK; Fernsehpanel (D+EU); * Einschl. Dritte Programme, 3sat und Phoenix, ** Einschl. 3sat Die anderen Informationssendungen des Ersten zählten ebenfalls zu den zuschauerstärksten ihres Fachs. Reichweitenvergleich ausgewählter Informationssendungen 2011 / Zuschauer in Mio. Politische Magazine Politische Talkshows Wirtschaftsmagazine Panorama 2,96 Günther Jauch 4,52 Plusminus 3,31 Report Mainz 2,95 Hart aber fair 3,09 WISO 2,54 Monitor 2,93 Anne Will 3,04 Auslandsmagazine Report München 2,9 Maybrit Illner 2,4 Weltspiegel 2,62 Fakt 2,6 Menschen bei Maischberger 1,67 auslandsjournal 1,95 Kontraste 2,63 Beckmann 1,31 Kulturmagazine Frontal 21 2,62 Eins gegen Eins 0,53 ttt titel thesen temperamente 1,12 Spiegel TV 2,07 aspekte 0,

4 0,67 0,3 2,90 Das von der ARD produzierte Finale des Eurovision Song Contests war nicht nur in Deutschland ein Zuschauererfolg. Insgesamt verfolgten mehr als 70 Millionen Menschen aus aller Welt die Übertragung aus Düsseldorf. Reichweiten der Finalsendung des Eurovision Song Contests 2011 in ausgewählten Ländern / Zuschauer in Mio. 0,61 0,67 0,46 0,53 0,60 0,44 0,36 0,35 0,2 0,23 0,16 0,16 0,15 0,13 0,13 0,11 0,11 0,11 0,09 13,93 9,69 4,95 0,20 0,3 4,72 3,53 1,05 1,06 2,9 1, 1,1 1,25 1,29 1,34 1,3 2,0 1,29 Quelle: EBU Auch das fiktionale Angebot des Ersten konnte sich sehen lassen: Die Sonntags-Krimis vergrößerten nochmals ihren Publikumskreis und die Kino- und Fernsehfilme sorgten für hohe Reichweiten und viel Gesprächsstoff. Reichweiten der Krimis am Sonntag um Uhr / Zuschauer in Mio. 6 7,04 7,46 7,1,02 Wie ein Licht in der Nacht 6,25 Der kalte Himmel 6,16 Stilles Tal 6,66 Die Päpstin 6,12 Das weiße Band 4,26 4 Es ist nicht vorbei 5,7 2 Sherlock 3,6 Sie hat es verdient 4, Homevideo 3,09 Dreileben 1,76

5 Die professionelle Kritik äußerte sich 2011 sehr wohlmeinend über Das Erste: Die meisten Grimme-Preise und Auszeichnungen des Deutschen Fernsehpreises erhielten Produktionen und Protagonisten des ARD-Gemeinschaftsprogramms. Der Deutsche Fernsehpreis Bester Fernsehfilm: Homevideo Beste Serie: Weissensee Beste Information: Ranga Yogeshwar als Experte in der Fukushima-Berichterstattung Beste Unterhaltung Show: Eurovision Song Contest 2011 Besondere Leistung Information: Moderation und Konzept für Druckfrisch Besondere Leistung Unterhaltung: Rolf Seelmann-Eggebert für ARD-Royalty-Berichterstattung Besondere Leistung Fiktion: Konzept und Regie für Dreileben Grimme-Preis Fiktion: Im Angesicht des Verbrechens Tatort: Nie wieder frei sein Neue Vahr Süd In aller Stille Keine Angst Zivilcourage Information und Kultur: Aghet Ein Völkermord Die Anwälte Eine deutsche Geschichte Unterhaltung: Krömer Die Internationale Show Das Qualitätsurteil des normalen Zuschauers fällt ähnlich positiv aus: In Repräsentativbefragungen wird dem Ersten in den unterschiedlichsten Genres bescheinigt, die jeweils besten Sendungen anzubieten. Welcher Sender bringt Ihrem persönlichen Eindruck nach die besten Sendungen dieser Art? Nachrichten Politische Talkshows Das Erste 70 Das Erste 0 ZDF 54 ZDF 64 RTL 31 Dritte 1 Dritte 21 RTL Sat.1 12 Sat.1 7 n-tv Phoenix 5 Krimis und Krimiserien Sportsendungen Das Erste 63 Das Erste 69 ZDF 51 ZDF 55 RTL 37 RTL 31 Sat.1 27 Sat.1 25 ProSieben 16 Sport1 23 VOX 14 Eurosport Quelle: ARD-Trend 2011 (3.016 Befragte ab 14 Jahren, TNS Infratest, München); Basis: Befragte, die die jeweilige Sparte besonders gerne und gerne sehen; Mehrfachnennungen möglich

6 Außerdem ist die Bevölkerung davon überzeugt, dass Das Erste mit seinen Angeboten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leistet. Beurteilung der Programmleistung ausgewählter Fernsehsender ProSieben Sat.1 RTL ZDF Das Erste Hat sachkundige Korrespondenten Ist glaubwürdig Ist wichtig für die politische Meinungsbildung Fördert das Interesse am politischen Geschehen Ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Kultur in Deutschland Nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau Bringt Sendungen, in denen Menschen bloßgestellt werden Ist nur auf Einschaltquoten aus Quelle: ARD-Trend 2011 (3.016 Befragte ab 14 Jahren, TNS Infratest, München), 4-stufige Skala von trifft voll und ganz zu bis trifft gar nicht zu ; Top Boxes in Prozent Alles in allem gilt Das Erste als der Sender mit der besten Programmqualität. Welcher Sender bietet Ihrer Meinung nach insgesamt die qualitativ besten Programme an? k.a. 5% ARTE 3% Sat.1 5% ProSieben % Restl. Sender (<2%) 9% VOX 2% Sky 2% Dritte Programme 11% (Summe 7 Sender) Quelle: ARD-Trend 2011 (3.016 Befragte ab 14 Jahren, TNS Infratest, München) RTL 16% Das Erste 23% ZDF 16% Impressum Herausgegeben von der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen/Presse und Information, Redaktion: Camille Zubayr, Stefan Geese, Medienforschung, Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen, Tel.: 09 / , Bildnachweis: ARD Landesrundfunkanstalten; ARD Degeto;picture alliance/stefan Matzke/sampics (Titel, 2. v. r.); picture alliance /DeFodi (S.1, o.).

Zu den populärsten Sendungen des Ersten gehörten im vergangenen Jahr Tatort -Krimis, Fußballspiele und das TV-Duell der Kanzlerkandidaten.

Zu den populärsten Sendungen des Ersten gehörten im vergangenen Jahr Tatort -Krimis, Fußballspiele und das TV-Duell der Kanzlerkandidaten. Qualität und Quote 201 Im Jahr 201 verbrachte das Fernsehpublikum die meiste Zeit mit den Dritten Programmen. Zur besten Sendezeit zwischen 20 und 2 Uhr wurde jedoch Das Erste am häufigsten eingeschaltet.

Mehr

Zur Hauptsendezeit zwischen 20 und 23 Uhr war Das Erste im Jahr 2012 das meistgesehene Programm.

Zur Hauptsendezeit zwischen 20 und 23 Uhr war Das Erste im Jahr 2012 das meistgesehene Programm. Qualität und Quote 12 Zur Hauptsendezeit zwischen und 23 Uhr war im Jahr 12 das meistgesehene Programm. Marktanteile der Fernsehprogramme im Jahr 12 Sendetag gesamt Marktanteile der Fernsehprogramme im

Mehr

Redaktion Qualität und Quote eisw Bildnach essum Impr

Redaktion Qualität und Quote eisw Bildnach essum Impr 1 Qualität und Quote 1 war ein Jahr mit einer besonderen Ereignislage. So oft wie seit vielen Jahren nicht mehr wurde das Regelprogramm durch Brennpunkt -Sendungen ergänzt, um über aktuelle Vorfälle vertiefend

Mehr

2017 Qualität und Quote

2017 Qualität und Quote 2017 Qualität und Quote Klassisches Fernsehen bleibt auch bei gestiegener Medienvielfalt das bedeutendste Massenmedium. Mediennutzung 2017 Tägliche Nutzungsdauer in Minuten Fernsehen (live + zeitversetzt)

Mehr

Das Fernsehprogramm. Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach Übung 7

Das Fernsehprogramm. Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach Übung 7 Was lernen Sie hier? Sie sortieren Informationen und formulieren Interessen. Was machen Sie? Sie suchen und ordnen Informationen, schreiben Texte. Das Fernsehprogramm Lektion 3 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung?

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 1 Die Fakten Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 2 ZDF Das Fernsehangebot Spartenkanal

Mehr

Das sind die Aufgaben vom ZDF

Das sind die Aufgaben vom ZDF ZDF ist die Abkürzung für: Zweites Deutsches Fernsehen. Das ZDF ist eine große Firma. Da arbeiten viele Menschen. Das ZDF macht zum Beispiel: Fernsehen, und Informationen für das Internet. Das sind die

Mehr

Das sind die Aufgaben vom ZDF

Das sind die Aufgaben vom ZDF ZDF ist die Abkürzung für: Zweites Deutsches Fernsehen. Das ZDF ist eine große Firma. Da arbeiten viele Menschen. Das ZDF macht zum Beispiel: Fernsehen, und Informationen für das Internet. Das sind die

Mehr

Die Wettbewerbsbedingungen für den 52. Grimme-Preis 2016

Die Wettbewerbsbedingungen für den 52. Grimme-Preis 2016 Wettbewerb Fiktion Die Kategorie Fiktion zeichnet ästhetisch bzw. formal außergewöhnliche Produktionen aus, die Beleg für hohe Standards und die Weiterentwicklung der audiovisuellen Kultur in diesem Bereich

Mehr

Die Informationsqualität der Fernsehnachrichten aus Zuschauersicht Von Camille Zubayr und Stefan Geese*

Die Informationsqualität der Fernsehnachrichten aus Zuschauersicht Von Camille Zubayr und Stefan Geese* x 152 U Hat sich das Urteil des Publikums über Qualität der Fernsehnachrichten verändert? Ergebnisse einer Repräsentativbefragung zur Bewertung der Fernsehnachrichten Die Informationsqualität der Fernsehnachrichten

Mehr

Marktanteile Montag bis Freitag Uhr 2014

Marktanteile Montag bis Freitag Uhr 2014 Marktanteile Montag bis Freitag 18. - 18.3 Uhr 214 Bevölkerung ab 14 Jahre in RTL-Fensterhaushalten in % übrige Programme 22,1% Bayerische Lokalprogramme gesamt 17,5% sixx 2,% kabel eins 2,% Super RTL

Mehr

ATV & ATV2 ÖSTERREICHS PRIVATSENDER NR. 1 CABLETECH 2014

ATV & ATV2 ÖSTERREICHS PRIVATSENDER NR. 1 CABLETECH 2014 ATV & ATV2 ÖSTERREICHS PRIVATSENDER NR. 1 CABLETECH 2014 Martin Gastinger, CEO - Programmdirektion & Entwicklung Cabletech, 05.2014 ATV AUF WACHSTUMS KURS Seit Sendestart eine Steigerung von über 300 %

Mehr

Lokal TV FUNKANALYSE BAYERN Tagesreichweite* Montag bis Freitag Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern in TSD 1500 TSD 1000 TSD 500 TSD

Lokal TV FUNKANALYSE BAYERN Tagesreichweite* Montag bis Freitag Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern in TSD 1500 TSD 1000 TSD 500 TSD 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2 21 22 23 24 25 26 27 28 29 21 211 212 213 214 215 Lokal TV 1992-215 Tagesreichweite* Montag bis Freitag Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern in TSD 15 TSD 1.28 1

Mehr

Leitmedium Fernsehen. Aktuelle Fakten zur Rolle von TV bei Kindern und Familien. Franzisca Bartz Junior Research Analyst SUPER RTL

Leitmedium Fernsehen. Aktuelle Fakten zur Rolle von TV bei Kindern und Familien. Franzisca Bartz Junior Research Analyst SUPER RTL Leitmedium Fernsehen Aktuelle Fakten zur Rolle von TV bei Kindern und Familien Claudia Casu Projektleiterin Mediaanalyse IP Deutschland Franzisca Bartz Junior Research Analyst SUPER RTL 1 Der Blick in

Mehr

Anders oder gleich? Öffentlich-rechtliche. Sender im Urteil der Fernsehzuschauer Von Wolfgang Darschin und Camille Zubayr*

Anders oder gleich? Öffentlich-rechtliche. Sender im Urteil der Fernsehzuschauer Von Wolfgang Darschin und Camille Zubayr* x 208 U Hat sich die Publikumsmeinung über die Fernsehsender während der Gebührendebatte verändert? Ergebnisse einer Repräsentativbefragung Anders oder gleich? Öffentlich-rechtliche und private Sender

Mehr

Relevant Set Sendervielfalt Sendernutzung. Unterföhring, 26. Juli 2012

Relevant Set Sendervielfalt Sendernutzung. Unterföhring, 26. Juli 2012 Relevant Set Sendervielfalt Sendernutzung 1 Unterföhring, 26. Juli 2012 Digitalisierung der Fernsehlandschaft immer weiter ansteigend TV-Haushalte mit mind. einem Digitalreceiver Angaben in Prozent 100

Mehr

HDTV als große Chance für Wettbewerber im TV-Markt

HDTV als große Chance für Wettbewerber im TV-Markt PRESSEMITTEILUNG HDTV als große Chance für Wettbewerber im TV-Markt München, 1. Februar 2010: 65 Prozent der deutschen Fernsehzuschauer zeigen ein starkes Interesse an HDTV-Angeboten. Dies belegt eine

Mehr

Sendergruppe. regio-tv.de

Sendergruppe. regio-tv.de Sendergruppe Regio TV ist der private Fernsehveranstalter für Württemberg. An unseren Standorten in Stuttgart, Ulm und Friedrichshafen, präsentieren wir den Menschen im Reichweitengebiet zwischen den Großräumen

Mehr

Marktanteile Montag bis Freitag Uhr 2012 Bevölkerung ab 14 Jahre in RTL-Fensterhaushalten in %

Marktanteile Montag bis Freitag Uhr 2012 Bevölkerung ab 14 Jahre in RTL-Fensterhaushalten in % Marktanteile Montag bis Freitag 18. - 18.3 Uhr 212 Bevölkerung ab 14 Jahre in RTL-Fensterhaushalten in % VOX 5,7% übrige Programme 15,9% Super RTL,8% RTL II 2,4% kabel eins 2,8% SAT.1 6,4% Bayerische Lokalprogramme

Mehr

Akzeptanz von Nachrichten- und Informationsprogrammen. Welche Nutzer werden durch privates und öffentlichrechtliches. Gerhard Graf, GGmedia

Akzeptanz von Nachrichten- und Informationsprogrammen. Welche Nutzer werden durch privates und öffentlichrechtliches. Gerhard Graf, GGmedia 1 Akzeptanz von Nachrichten- und Informationsprogrammen Welche Nutzer werden durch privates und öffentlichrechtliches Fernsehen erreicht? Gerhard Graf, GGmedia DLM Symposium 2011 Berlin, 17. März 2011

Mehr

I n s t i t u t f ü r D e m o s k o p i e A l l e n s b a c h. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH

I n s t i t u t f ü r D e m o s k o p i e A l l e n s b a c h. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH I n s t i t u t f ü r D e m o s k o p i e A l l e n s b a c h Auszug AWA 2014 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Nachrichten (s.s. 177) Sehr gern 47,7 33,63 Auch noch gern 36,7 25,85

Mehr

Fernsehen für Oberfranken Ihr Medienpartner in der Region. Mediadaten 2016

Fernsehen für Oberfranken Ihr Medienpartner in der Region. Mediadaten 2016 Fernsehen für Oberfranken Ihr Medienpartner in der Region Mediadaten 2016 Datenbasis: Funkanalyse Bayern 2016 TVO Fernsehen für Oberfranken Mediadaten - TV Bevölkerung ca. 460.300 Haushalte bei rund 1.067.000

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Nachrichten (s.s. 177) Sehr gern 46,6 32,27

Mehr

Die Tagesthemen Nachrichtenmagazin auf Rekordkurs

Die Tagesthemen Nachrichtenmagazin auf Rekordkurs DasErste.de Die Tagesthemen Nachrichtenmagazin auf Rekordkurs Für Ingo Zamperoni ist es kein schlechter Zeitpunkt, um zu den Tagesthemen zurückzukehren: Das Nachrichtenmagazin des Ersten ist auf Rekordkurs.

Mehr

Scripted-Reality-Formate und ihr Programmumfeld im deutschen Fernsehen

Scripted-Reality-Formate und ihr Programmumfeld im deutschen Fernsehen Prof. Dr. Hans-Jürgen Weiß Annabelle Ahrens, M.A. GöfaK Medienforschung GmbH Scripted-Reality-Formate und ihr Programmumfeld im deutschen Fernsehen Berlin, 10. Mai 2012 1 Der Ausgangspunkt: Programmsparten

Mehr

Funkanalyse Bayern Fernsehen. TNS Infratest MediaResearch

Funkanalyse Bayern Fernsehen. TNS Infratest MediaResearch Funkanalyse Bayern 27 Fernsehen Funkanalyse Bayern 27 Entwicklung der Empfangsbedingungen Bevölkerung ab 14 Jahre in TV-Haushalten in Bayern 1% 8% 6% 46,8 36,2 18,1 29,8 26,3 24,5 27,4 21,1 31,6 16, 13,7

Mehr

P r e s s e m e l d u n g

P r e s s e m e l d u n g P r e s s e m e l d u n g Social TV-Jahrescharts 2012: RTL 2 ist Social TV-Quotenkönig und sorgt für Sensation Erfolgreiche Social-TV-Formate: Doku-Soaps, Casting-Shows und Sport- Live-Events Zweite TV-Quote:

Mehr

Tendenzen im Zuschauerverhalten

Tendenzen im Zuschauerverhalten media perspektiven 3/212 x 118......................................... U Bedeutung des Mediums Fernsehen nach wie vor hoch Mehrheit der Haushalte in Deutschland empfängt digitales Fernsehen Fernsehgewohnheiten

Mehr

TV Einschaltplan. WT-Name Datum Tag Zeit Block Sek. Programm-Name. Deutscher Golfverband e.v. Zeitraum: 23.04.-08.05.2015 Stand: 15.04.

TV Einschaltplan. WT-Name Datum Tag Zeit Block Sek. Programm-Name. Deutscher Golfverband e.v. Zeitraum: 23.04.-08.05.2015 Stand: 15.04. Top Umfelder Reichweite auf der ARD und ZDF (Nachrichten, Börse, Heute, Sportschau) ARD national 23.04.2015 Do 19:59 80 50 19 70 20 BÖRSE VOR ACHT / TAGESSCHAU (Platzierung: Best Minute in der ARD zum

Mehr

Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit.

Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit. Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit. Das ist Schweizer Radio und Fernsehen privatrechtlich; Zweigniederlassung der SRG SSR gegründet am 1. Januar 2011 6 Radio-

Mehr

Mediadaten 2015 Stand: Juli 2015

Mediadaten 2015 Stand: Juli 2015 Mediadaten 2015 Stand: Juli 2015 TV Bayern Media: Bayern ist Schönheit & Vielfalt Beeindruckende Landschaften, kulturelle Vielfalt, pulsierende Städte, unbegrenzte Freizeitmöglichkeiten und einzigartige

Mehr

Nutzungsverhalten von Mediathek Besuchern Erfahrungen des ZDF. Dr. Andreas Bereczky, ZDF

Nutzungsverhalten von Mediathek Besuchern Erfahrungen des ZDF. Dr. Andreas Bereczky, ZDF Nutzungsverhalten von Mediathek Besuchern Erfahrungen des ZDF Verteilung der technische Reichweiten: Kabel Satellit 44,7 50,2 Terrestrik 11,8 DSL-TV 3 0 20 40 60 in Prozent Quelle: TNS Infratest, Digitalisierungsbericht

Mehr

Kinderfernsehen in Deutschland. Dipl.-Oec. Ole Hofmann. Kontakt: /

Kinderfernsehen in Deutschland. Dipl.-Oec. Ole Hofmann. Kontakt: / Kinderfernsehen in Deutschland Dipl.-Oec. Ole Hofmann Kontakt: Ole.Hofmann@t-online.de 08153 / 916987 313 Stunden Kinderprogramm pro Woche Privates Kinderfernsehen Öffentlich-Rechtliches Kinderfernsehen

Mehr

AWA 2004. Nutzung von Special Interest-Angeboten in Fernsehen und Print. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH

AWA 2004. Nutzung von Special Interest-Angeboten in Fernsehen und Print. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH TV-Sender in der AWA 2004 ARD 1. Programm ZDF RTL Television SAT.1 ProSieben RTL 2 Kabel 1 n-tv N24 MTV VIVA VIVA PLUS Deutsches SportFernsehen Reichweite Seher pro Tag 0 5 10 15 n-tv 14,7% N24 6,3% MTV

Mehr

ÖKONOMISCHE AUSWIRKUNGEN REGIONALER TV-WERBUNG NATIONALER TV-ANBIETER. Info-Sitzung des Medienrats der BLM am 8. November 2012

ÖKONOMISCHE AUSWIRKUNGEN REGIONALER TV-WERBUNG NATIONALER TV-ANBIETER. Info-Sitzung des Medienrats der BLM am 8. November 2012 ÖKONOMISCHE AUSWIRKUNGEN REGIONALER TV-WERBUNG NATIONALER TV-ANBIETER Info-Sitzung des Medienrats der BLM am 8. November 2012 PRÜFUNGSSCHRITTE ZUR ERMITTLUNG DER AUSWIRKUNGEN REGIONALISIERTER TV-WERBUNG

Mehr

FGW-Umfragen zur Glaubwürdigkeit von Medien und von Nachrichtensendungen verschiedener Fernsehsender. Ergebnisse aktuelle FGW-Umfrage November 2017

FGW-Umfragen zur Glaubwürdigkeit von Medien und von Nachrichtensendungen verschiedener Fernsehsender. Ergebnisse aktuelle FGW-Umfrage November 2017 FGW-Umfragen zur Glaubwürdigkeit von Medien und von Nachrichtensendungen verschiedener Fernsehsender Ergebnisse aktuelle FGW-Umfrage November 2017 27.11.2017 Ergebnisse November 2017: Seriöse Qualitätsmedien

Mehr

Public Value im deutschen Fernsehen Daten, Fakten und Tendenzen

Public Value im deutschen Fernsehen Daten, Fakten und Tendenzen Prof. Dr. Hans-Jürgen Weiß GöfaK Medienforschung GmbH Public Value im deutschen Fernsehen Daten, Fakten und Tendenzen DLM Symposium 2011 Berlin, 17. März 2011 Programmbericht 2010 Fernsehen in Deutschland

Mehr

Welche Regeln gibt es für das ZDF?

Welche Regeln gibt es für das ZDF? Welche Regeln gibt es für das ZDF? Die Programme vom ZDF müssen sich an bestimmte Regeln halten. Die Fernseh-Programme, und die Internet-Angebote. Diese Regeln gibt es zum Beispiel: Alle Programme vom

Mehr

Die Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen

Die Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen Die Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen 2 Nachrichten gehörten von Beginn an zu den festen Programmbestandteilen des (deutschen) Fernsehens. Das audio-visuelle Medium folgte damit dem Vorbild des

Mehr

Zulassungsantrag der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG für das Fernsehprogramm n-tv. Aktenzeichen: KEK 354. Beschluss

Zulassungsantrag der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG für das Fernsehprogramm n-tv. Aktenzeichen: KEK 354. Beschluss Zulassungsantrag der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG für das Fernsehprogramm n-tv Aktenzeichen: KEK 354 Beschluss In der Rundfunkangelegenheit der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG, vertreten

Mehr

x 511 media perspektiven 10/2005

x 511 media perspektiven 10/2005 U... x 511 media perspektiven 10/2005 Angebot, Nutzung und Bewertung von Kriminalfilmen und -serien Krimis im deutschen Fernsehen Von Camille Zubayr* und Stefan Geese* Uhr widmen die in der Auswertung

Mehr

Funkanalyse Bayern Fernsehen. TNS Infratest MediaResearch

Funkanalyse Bayern Fernsehen. TNS Infratest MediaResearch Fernsehen Entwicklung der Empfangsbedingungen Bevölkerung ab 14 Jahre in TV-Haushalten in Bayern 100% 80% 60% 40% 46,8 12,8 36,2 29,8 26,3 21,1 16,0 13,7 13,3 11,3 9,2 8,2 8,2 7,2 6,2 18,1 24,5 27,4 31,6

Mehr

28. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik 2005

28. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik 2005 Mediennutzung 50plus...und warum diese Einteilung keinen Sinn macht? 28. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik 2005 Referent: Sascha Blödorn, Südwestrundfunk Stuttgart, 19. Februar 2005 (geänderte und erweiterte

Mehr

Fakten und Trends zur Mediennutzung von Kindern

Fakten und Trends zur Mediennutzung von Kindern Fakten und Trends zur Mediennutzung von Kindern Aktuelles aus der Medienforschung Dirk Schulte SUPER RTL 9. Juni 2009 1 Immer weniger Kinder Seit 2000 ist die Zielgruppe um 1,58 Mio. Kinder geschrumpft

Mehr

Marken und Märkte. Andreas Trautwein. Absolvent der Kowi, Informatik und Philosophie 2005

Marken und Märkte. Andreas Trautwein. Absolvent der Kowi, Informatik und Philosophie 2005 Marken und Märkte Andreas Trautwein Absolvent der Kowi, Informatik und Philosophie 2005 Die Marke bringt`s. Medienmarken und Glaubwürdigkeit von Webnachrichten. Methode: Experiment Stichprobe: 81 Befragte

Mehr

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2013 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2013 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Genutzte Informationsquellen (s.s. 187) Ich

Mehr

Schaltplan Stand:

Schaltplan Stand: Schaltplan Stand: 20.12.2016 Tag Datum Uhrzeit Sender Programm vorher Programm nachher Sek.-Länge Titel Montag 02.01.2017 7:26 n-tv Telebörse Nachrichten 15 Caravan Spot Version 1 Montag 02.01.2017 7:54

Mehr

Dokumentation: Daten und Materialien zur Stichprobenerhebung im Frühjahr 2006

Dokumentation: Daten und Materialien zur Stichprobenerhebung im Frühjahr 2006 Dokumentation: Daten und Materialien zur Stichprobenerhebung im Frühjahr 2006 I. Tabellen zur Programmentwicklung (Jahr 2005 / Frühjahr 2006) Verzeichnis II. Grafiken zur Programmentwicklung (Frühjahr

Mehr

DIGITALE FERNSEHPROGRAMME der Antennengemeinschaft Frauenstein w.v.

DIGITALE FERNSEHPROGRAMME der Antennengemeinschaft Frauenstein w.v. DIGITALE FERNSEHPROGRAMME der Antennengemeinschaft Frauenstein w.v. Nr. Sender Digital DVB C Kanal Frequenz in Mhz 1 sonnenklar.tv HD S 03 121,00 6900 256 QAM 2 TELE 5 HD ** 3 DMAX HD ** 4 Juwelo HD 5

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AWA Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AWA 2016 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Nachrichten (s.s. 171) Sehr gern 46,0 32,03 Auch noch gern 36,5 25,38

Mehr

Barrierefreie Angebote des NDR. Erreichtes und zukünftige Aufgaben. Landesfunkhaus Kiel Barrierefreie Angebote des NDR U.

Barrierefreie Angebote des NDR. Erreichtes und zukünftige Aufgaben. Landesfunkhaus Kiel Barrierefreie Angebote des NDR U. Barrierefreie Angebote des NDR Erreichtes und zukünftige Aufgaben 1 Zuständig für: 70 Mitarbeiter Bis zu 32 Schichten am Tag 2. Gebärdensprache 3. Audiodeskription NDR Redaktion 1. Untertitel Barrierefreie

Mehr

P r e s s e m e l d u n g

P r e s s e m e l d u n g P r e s s e m e l d u n g Quotenhits im Social Web. Social TV Halbjahrescharts 2014 veröffentlicht TV Show Circus HalliGalli: Quotenkönig im Social Web Sofasport: Auf dem Second Screen wird kräftig gekickt

Mehr

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AW A Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download

INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH. Auszug AW A Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH. Download INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Auszug AW A 2017 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www.awa-online.de Nachrichten (s.s. 163) Sehr gern 45,0 31,57 Auch noch gern 36,5 25,59

Mehr

HD ARTE Deutsch HD Kultur 4 HD Das Erste HD S24 314 MHz 256 QAM Unterhaltung HD SWR-Fernseher BW HD Unterhaltung

HD ARTE Deutsch HD Kultur 4 HD Das Erste HD S24 314 MHz 256 QAM Unterhaltung HD SWR-Fernseher BW HD Unterhaltung Millstätter Straße 82 9544 Feld am See Tel.: 04246/3959 Programm Kanal Frequenz Modulation Genre HD ORF 1 HD Unterhaltung 1 HD ORF 2 HD S21 306 MHz 256 QAM Unterhaltung HD Servus TV Deutschland Unterhaltung

Mehr

Agenda. TV News Mai 2014 - RTL mit neuem HbbTV Sender Fitness&Yoga

Agenda. TV News Mai 2014 - RTL mit neuem HbbTV Sender Fitness&Yoga 1 Agenda TV News Mai 2014 - RTL mit neuem HbbTV Sender Fitness&Yoga - Web-TV Anbieter Magine legt los, kooperiert mit bild.de - Yahoo und Microsoft mit eigener Content-Produktion - Welt der Wunder eingestellt,

Mehr

Die meisten Teilnehmer waren Schüler oder Studenten; berufstätig waren zum Zeitpunkt der Umfrage 24 der 146 Befragten.

Die meisten Teilnehmer waren Schüler oder Studenten; berufstätig waren zum Zeitpunkt der Umfrage 24 der 146 Befragten. Einleitung Die AG Medien wurde im Jahr 2008 nach der ersten Plenarsitzung des 11. Mandats gegründet. Grundlage ist die vom Plenum festgelegte Prioritätenliste und das darin festgelegte Anliegen, die Medienarbeit

Mehr

2013 Franken Fernsehen MEDIADATEN 2013/2014

2013 Franken Fernsehen MEDIADATEN 2013/2014 1 MEDIADATEN 2013/2014 SENDEGEBIET Die ganze Vielfalt Mittelfrankens 2 Städte Landkreise Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Ansbach Ansbach, Erlangen-Höchstadt, Fürth, Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim,

Mehr

Mediadaten: TVtouring TVtouringmedia

Mediadaten: TVtouring TVtouringmedia Mediadaten: TVtouring TVtouringmedia 2014 Wir über uns Regelmäßig sehen insgesamt 202.000 Zuschauer die Programme von TV touring. Davon sehen 51.000 unser Programm täglich. In der Zeit zwischen 18.00 Uhr

Mehr

Veränderung von Beteiligungsverhältnissen bei der. Silverline Television AG. Aktenzeichen: KEK 832. Beschluss

Veränderung von Beteiligungsverhältnissen bei der. Silverline Television AG. Aktenzeichen: KEK 832. Beschluss K E K Veränderung von Beteiligungsverhältnissen bei der Silverline Television AG Aktenzeichen: KEK 832 Beschluss In der Rundfunkangelegenheit der Silverline Television AG, vertreten durch ihren Vorstand

Mehr

Analoge TV-Programme Kanal Frequenz. Bayerisches Fernsehen S 6 140,2 MHz. RTL S 7 147,2 MHz. SAT. 1 S 8 154,2 MHz. BBC World S 9 161,2 MHz

Analoge TV-Programme Kanal Frequenz. Bayerisches Fernsehen S 6 140,2 MHz. RTL S 7 147,2 MHz. SAT. 1 S 8 154,2 MHz. BBC World S 9 161,2 MHz HeLi NET Senderliste Analoges Sendeangebot Analoge TV-Programme Kanal Frequenz Bayerisches Fernsehen S 6 140,2 MHz RTL S 7 147,2 MHz SAT. 1 S 8 154,2 MHz BBC World S 9 161,2 MHz RTL II S10 168,2 MHz ProSieben

Mehr

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR 2014 Was heißt hier Ende? Regie TV-Dokumentarfilm Preview Production / WDR / BR / RBB Polizeiruf 110: Smoke on the water BukertBareiss Produktion der TV60 Film / BR Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm

Mehr

Hintergrundinformationen Workshop Technik im TV

Hintergrundinformationen Workshop Technik im TV Presse- und Öffentlichkeitsarbeit acatech, 21. August 2009 Hintergrundinformationen Workshop Technik im TV Inhalt 1) Nutzung TV und Bewegtbild im Internet 2) Wissenschaft/Technik im TV 3) Mediennutzung

Mehr

TV-Newsletter Daten/Fakten/Trends Interessantes vom deutschen TV Markt KW 46/2009

TV-Newsletter Daten/Fakten/Trends Interessantes vom deutschen TV Markt KW 46/2009 Neustarts & Quoten der Woche Abends ist definitiv das ZDF: «My Name is Earl» punktet bei den Jungen Die US-Sitcom «My Name is Earl» wanderte zuletzt ins RTL-Nachtprogramm. Jetzt hat der Sender sie im Nachmittagsprogramm

Mehr

Fußball-WM 2002: Ein Fernsehhighlight aus Sicht der Zuschauer Von Camille Zubayr* und Heinz Gerhard**

Fußball-WM 2002: Ein Fernsehhighlight aus Sicht der Zuschauer Von Camille Zubayr* und Heinz Gerhard** media perspektiven 7/2002 x 308 U Fußball-WM im Fernsehen mit einigen Veränderungen gegenüber früher 68 Prozent aller Deutschen sahen mindestens ein Spiel live Nutzung und Bewertung der WM-Berichterstattung

Mehr

Sparten- und Formattrends. Fernsehen

Sparten- und Formattrends. Fernsehen Media Perspektiven 4/01 0 u Sieben von zehn Zuschauern sehen am Durchschnittstag fern Die Programmjahre 011 und 01 Sparten- und Formattrends im deutschen Fernsehen Von Maria Gerhards*, Walter Klingler**

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, 19.03.2015. Werbung im Teletext

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, 19.03.2015. Werbung im Teletext Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, 19.03.2015 Werbung im Teletext 2 Wer fernsieht, sieht Teletext! Die Attraktivität und Beständigkeit des Teletextes ist auch im digitalen Zeitalter

Mehr

Digitalkabelfernsehkanäle Version November 2015

Digitalkabelfernsehkanäle Version November 2015 Digitalkabelfernsehkanäle Version November 2015 Symbolrate 6900 Sender Verschlüsselung Kanal Transponder 1 SKY 3D NDS S 25 TP 09 - H 2 Sky Action HD NDS 338 MHz 3 Fox HD NDS QAM 256 4 AXN HD NDS 5 Sky

Mehr

Arcor Digital TV Basis Sender. Basis TV. Logo Kanal Sendername Beschreibung

Arcor Digital TV Basis Sender. Basis TV. Logo Kanal Sendername Beschreibung Arcor Digital TV Basis Sender Basis TV Logo Kanal Sendername Beschreibung 001 ARD Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung, Berichte über Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und über das kulturelle

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 185 2015 Verkündet am 12. März 2015 Nr. 56 Satzung der Bremischen Landesmedienanstalt (brema) über die analoge Weiterverbreitung von Fernsehprogrammen und Angeboten

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

mediafacts TVBAYERN NETZWERK regionale tv-programme

mediafacts TVBAYERN NETZWERK regionale tv-programme mediafacts 2016 TVBAYERN NETZWERK regionale tv-programme Größter Newsproduzent bayerns Programmumfeld regionale Nachrichten und Qualitätsjournalismus die gute Basis für Ihre Werbung! Zuschauerzahlen nach

Mehr

1984 Die Eroberung des Paradieses

1984 Die Eroberung des Paradieses Vortrag: Duales Rundfunksystem, Sommersemester 2002, 22.04.2002 Fabian Ahrendts, www.ahrendts.de 1984 Die Eroberung des Paradieses Duales System: Öffentlich-Rechtliches und Privatfernsehen Inhalt: Einleitung

Mehr

Die Sender und das Geld. Berlin, den 3. Juli 2015 Heiko Hilker

Die Sender und das Geld. Berlin, den 3. Juli 2015 Heiko Hilker Die Sender und das Geld Berlin, den 3. Juli 2015 Heiko Hilker hilker@dimbb.de 1. Sinken die Einnahmen der Sender? 2 1. Sinken die Einnahmen der Sender? Feststellung I: Die Gebühreneinnahmen der Sender

Mehr

Michael Bernhard / glampool. -Mareile Höppner-

Michael Bernhard / glampool. -Mareile Höppner- Michael Bernhard / glampool -Mareile Höppner- -Mareile Höppner- Geburtstag 12.05.1977 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Abitur Studium Lehramt Deutsch und Religion in Kiel 'Radio Nora', Verkehrs-

Mehr

Ihre Sender bei Digital TV provided by Telekom.

Ihre Sender bei Digital TV provided by Telekom. DIGITAL TV PROVIDED BY TELEKOM Ihre Sender bei Digital TV provided by Telekom. Frei empfangbare Sender Kanal Das Erste Kanal 2 ZDF Kanal 3 RTL Kanal 4 Sat. Kanal 5 ProSieben Kanal 6 VOX Kanal 7 kabel eins

Mehr

TV-Hitlisten. Unsere Leistungen im Überblick Sie erhalten Hitlisten nach: Altersgruppen. Geschlecht. Bundesland

TV-Hitlisten. Unsere Leistungen im Überblick Sie erhalten Hitlisten nach: Altersgruppen. Geschlecht. Bundesland TV-Hitlisten TV-Hitlisten Unsere Leistungen im Überblick Sie erhalten Hitlisten nach: Altersgruppen Geschlecht Bundesland Genre (z.b. Spielfilm, TV-Movie, Serie, Sport, Show, Herkunftsland, etc.) Sender

Mehr

Accum Adlerstr

Accum Adlerstr TV EuroNews div. FREE 1.091 282 256 6900 TV Eurosport Germany Deutsch FREE 1.091 282 256 6900 TV HSE 24 Extra Deutsch FREE 1.091 282 256 6900 TV RTL 2 Österreich Deutsch FREE 1.091 282 256 6900 TV RTL

Mehr

BEWEGTBILDFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND

BEWEGTBILDFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND BEWEGTBILDFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND STRUKTUR INFORMATIONEN VIDEOSTREAMING DEZEMBER 2014 Strukturen Videostreaming AGF-Geschäftsstelle Seite 1 INHALTE Monatliche Auswertungen der Videostreaming-Nutzung nach

Mehr

Follow-up-Studie: Erwartungen junger ZuseherInnen an öffentlich-rechtliches Fernsehen FH-Prof. Dr. Kati Förster

Follow-up-Studie: Erwartungen junger ZuseherInnen an öffentlich-rechtliches Fernsehen FH-Prof. Dr. Kati Förster Follow-up-Studie: Erwartungen junger ZuseherInnen an öffentlich-rechtliches Fernsehen - 2008 - FH-Prof. Dr. Kati Förster Wien, 10. April 2008 Department für Wirtschaft & Medien / Institut für Medienwirtschaft

Mehr

TV Senderliste Engelsberg Digital Free TV / Pay TV (kostenpflichtige Sender) Kanal Frequenz (MHz) Modulationsverfahren TV-Sender S27 354,00 QAM 256 NatGeo Wild, Fox Serie, Heimatkanal, Disney Cinemagic,

Mehr

Frei empfangbar Deutsch (HD und SD Sender)

Frei empfangbar Deutsch (HD und SD Sender) Frei empfangbar Deutsch (HD und SD Sender) 1 2 3.tv SD S41 466 MHz 6.900 64 Qam 1 2 3.tv HD HD K26 514 MHz 6.900 256 Qam 3 sat SD S28 362 MHz 6.900 64 Qam 3sat HD HD K57 762 MHz 6.900 256 Qam Anixe HD

Mehr

Familie Kabel Allgäu. Info-Hotline: 0 83 82 / 704.480. Das Allgäuer Glasfasernetz - TV / Radio Übersicht

Familie Kabel Allgäu. Info-Hotline: 0 83 82 / 704.480. Das Allgäuer Glasfasernetz - TV / Radio Übersicht Familie Kabel Allgäu Telekommunikation Lindau (B) GmbH Auenstraße 12 D-88131 Lindau (B) Tel. +49 (8382) 704.480 Fax +49 (8382) 704.5480 anschluss@familie-kabel.de www.familie-kabel-allgaeu.de Info-Hotline:

Mehr

Digitales Fernsehen / Interaktives Fernsehen Aktuelle Marktzahlen

Digitales Fernsehen / Interaktives Fernsehen Aktuelle Marktzahlen Digitales Fernsehen / Interaktives Fernsehen Aktuelle Marktzahlen Oktober 06 Ausstattung TV 25% 8% Ca. ein Drittel der TV Haushalte 11,2 Mio. haben mehr als ein TV Gerät. 8 Prozent - 2,6 Mio. verfügen

Mehr

Frequenzbelegungstabelle

Frequenzbelegungstabelle Fortlaufende Nr. Frequenz MHz ZF Frequenz MHz SR Frequenzbelegungstabelle Fernsehprogramme digital DVB-S FEC Pol. H/V Programm Name verschlüsselt 01 1080,00 10830,00 22000 2/3 8PSK DVB-S2 H ARD HD 02 1080,00

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, April 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2014 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen leicht TV

Mehr

Daten und Methoden. zur empirischen Ermittlung der Medienpräferenzen in Deutschland. Dieter K. Müller. Universität zu Köln. www.ard-werbung.

Daten und Methoden. zur empirischen Ermittlung der Medienpräferenzen in Deutschland. Dieter K. Müller. Universität zu Köln. www.ard-werbung. Universität zu Köln Daten und Methoden zur empirischen Ermittlung der Medienpräferenzen in Deutschland Dieter K. Müller www.ard-werbung.de ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH, Januar 2009 1 AGENDA Datenquellen

Mehr

2 Fernsehen: Reichweiten in Bayern FUNKANALYSE BAYERN 2013

2 Fernsehen: Reichweiten in Bayern FUNKANALYSE BAYERN 2013 2 Fernsehen: Reichweiten in Bayern FUNKANALYSE BAYERN 213 TNS 213 Entwicklung der TV-Empfangsbedingungen Bevölkerung ab 14 Jahre in TV-Haushalten in Bayern 1% 9% 8% 7% 6% 5% 4% 46,8 12,8 36,2 18,1 29,8

Mehr

Funkanalyse Thüringen 2012. Ortsnahes Fernsehen in Thüringen

Funkanalyse Thüringen 2012. Ortsnahes Fernsehen in Thüringen Funkanalyse Thüringen 2012 Ortsnahes Fernsehen in Thüringen Inhalt Untersuchungsdesign Begriffsklärung Summary Ergebnisse Funkanalyse Thüringen 2012 2 Untersuchungsdesign Auftraggeber: Institut: Methode:

Mehr

Die Fußball-Europameisterschaft 2008 im Fernsehen Von Stefan Geese und Heinz Gerhard**

Die Fußball-Europameisterschaft 2008 im Fernsehen Von Stefan Geese und Heinz Gerhard** media perspektiven 9/2008 x 442 U Die EM 2008 nach der WM 2006: Rezeption und Bewertung Alle EM-Spiele im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen 115 Stunden EM- Berichterstattung bei ARD und ZDF Daten

Mehr

Tabelle1. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Österreich ORF. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Deutsch Öffentlich. ZDF_neo ZDF_kultur. rbb Brandenburg.

Tabelle1. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Österreich ORF. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Deutsch Öffentlich. ZDF_neo ZDF_kultur. rbb Brandenburg. 1 2 Kärnten 2 Burgenland 2 Niederösterreich 2 Oberösterreich 2 Salzburg 2 Steiermark 2 Tirol 2 Vorarlberg 2 Wien III ARD, das Erste Bayerisches Fernsehen Hessen WDR SWR ZDF ZDF_neo ZDF_kultur 3sat rbb

Mehr

Neue Wege der Leadgenerierung mit München Live TV

Neue Wege der Leadgenerierung mit München Live TV Münchner UnternehmerKreis IT Neue Wege der Leadgenerierung mit München Live TV Ulrich Gehrhardt Geschäftsführer 09. August 2007 Exkurs. Exkurs: Informationen zum Medium TV. 1 Exkurs: Mediennutzung. TV

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Unterföhring, Mai 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2015 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen weiter TV gewinnt

Mehr

Kategorie Medien. Kunde: ZDF Agentur: Serviceplan, München

Kategorie Medien. Kunde: ZDF Agentur: Serviceplan, München Kategorie Medien Kunde: ZDF Agentur: Serviceplan, München ZDF MIT DEM ZWEITEN SIEHT MAN BESSER Die Marketing-Situation Das ZDF ist der größte deutsche Fernsehsender, der alle 16 Bundesländer mit einem

Mehr

Michael Bernhard / glampool. -Mareile Höppner-

Michael Bernhard / glampool. -Mareile Höppner- Michael Bernhard / glampool -Mareile Höppner- Geburtstag 12.05.1977 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Abitur Studium Lehramt Deutsch und Religion in Kiel 'Radio Nora', Verkehrs- und Wetterredaktion

Mehr

SONDERSENDUNGEN UND GEPLANTE BERLINALE BEITRÄGE 2018

SONDERSENDUNGEN UND GEPLANTE BERLINALE BEITRÄGE 2018 68. Internationale Filmfestspiele Berlin / Press Office BERLINALE IM FERNSEHEN Bei Redaktionsschluss bekannte Fernsehsendungen Stand: 09.02.2018 SONDERSENDUNGEN UND GEPLANTE BERLINALE BEITRÄGE 2018 Datum

Mehr

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Werbung im Teletext

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG. Unterföhring, Werbung im Teletext Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, 28.09.2017 Werbung im Teletext 2 Wer fernsieht, sieht Teletext! Die Attraktivität und Beständigkeit des Teletextes ist auch im digitalen Zeitalter

Mehr

Einschaltplan vom 07. Februar 2005-28. Februar 2005 (Alle)

Einschaltplan vom 07. Februar 2005-28. Februar 2005 (Alle) Einschaltplan vom 0. 2005-2. 2005 (lle) GRRMRKT USTRI Marketing GesmbH 2005/TV/kw 6-02. 2005 / 6:56 Seite:... 0.. 2. 3. 4. 5. 6.... 20. 2. 22. 23. 24. 25. 26. 2. 2. ORF :05-:0 Willkomm.I ORF2 :25-:30 ZI

Mehr

Sky Multisport-Studie 2016/2017 Auszug Handball

Sky Multisport-Studie 2016/2017 Auszug Handball Sky Multisport-Studie 2016/2017 Auszug Handball Sky Multisport-Studie 2016/2017 HINTERGRUND Sky führt in Zusammenarbeit mit Nielsen Sports eine Werbewirkungsstudie im Umfeld verschiedener Sportumfelder

Mehr

Einschaltquotenmessung

Einschaltquotenmessung Freie Universität Berlin Fachbereich Politik- und Referentinnen: Jana Pieritz Matrikelnr.: 4055302 Sozialwissenschaften Vicky Schumann Matrikelnr.: 4078980 Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Mehr

Änderung der TV-Programmbelegung in Oldenburg und Umland

Änderung der TV-Programmbelegung in Oldenburg und Umland Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG Hans Böckler Allee 5, 30173 Hannover Änderung der TV-Programmbelegung in Oldenburg und Umland Sehr geehrte Damen und Herren, ab dem 18.06.2007 modernisiert

Mehr