Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012"

Transkript

1 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 3. Quartal 2012

2 WERTE erhalten Die beste Strategie bei der Vorsorge ist für uns die Streuung. Mit Gold im Tresor fühlen wir uns wohl. 2/ 18

3 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern, Menschen beim Aufbau ihrer Vorsorge zu beraten und zu begleiten. Als beste Strategie in der Vorsorge hat sich eine breite Streuung auf Geld- und Sachwerte bewährt. Deshalb empfiehlt die Partner Bank den Anlegern einen Teil ihres Vermögens in physisches Gold zu veranlagen. GOLD als Teil der Basisvorsorge. 3/ 18

4 Wertentwicklung des Papiergeldes Viele Regierungen - wie die US-Amerikanische - drucken immer mehr Geld, um den Finanzmarkt zu stützen. Mittelfristig kann das zu einer steigenden Inflationsrate führen. Das betrifft auch Geldwerte wie Spareinlagen oder Kontoguthaben. Inflation = Wertverlust Streuung als Absicherungsstrategie: physisches Gold ist Teil der Basisvorsorge 4/ 18

5 Mythos GOLD Mit seiner unvergänglichen Schönheit übt Gold seit jeher eine große Faszination auf den Menschen aus, weckt seine Sehnsucht und speist den Drang nach Reichtum. 5/ 18

6 Mythos GOLD Für viele historische Entwicklungen war die Jagd nach Gold Ursprung und Ziel: Sei es die Entdeckung Südamerikas oder der Goldrausch in den Vereinigten Staaten 6/ 18

7 Mythos GOLD Gold zählt zu den begehrtesten Rohstoffen Seit mehr als Jahren ist Gold ein Wertgegenstand Gold ist die älteste und bewährteste Geldanlage der Welt Gold gilt als anerkannte Universalwährung Gold ist dauerhaft und kann kurzfristig liquidiert werden Schon immer war Gold langfristig gesehen ein Schutz vor Geldentwertung 7/ 18

8 Inflationsbereinigter Goldpreis Trotz der massiven Kursgewinne der vergangenen Jahre erreichte Gold inflationsbereinigt noch nicht den Höchststand von Das wäre erst bei 2300 Dollar je Feinunze der Fall. Inflationsbereinigt: Inflation 5%, Goldpreis +10%; Darstellung in der Grafik: Gold +5% Nov. 09 Quelle: Casey Report 8/ 18

9 GOLD - Förderung Jährliche Fördermenge: Tonnen 100 x mehr als im 19. Jahrhundert Gesamtfördermenge bis heute: Tonnen Entspricht einem Würfel mit 20 m Kantenlänge 9/ 18

10 10/ 18

11 Partner Bank GOLD DEPOT Physisches Gold: Sachwert als Teil einer optimalen Veranlagung Gold höchster Qualität: 999,9 Fine Gold, 24 Karat, Good Delivery Qualitätsgarantie Gold zu 100% physisch in Banktresoren in Österreich verwahrt. Beachten Sie den Risikohinweis auf Seite / 18

12 Einfach verfügbar und transparent Höchste Transparenz: Menge und Wert des erworbenen Goldes kann der Depotinhaber am Depotauszug online und täglich aktuell einsehen. Kurzfristig verfügbar: durch Verkauf oder Teilverkauf Direktes Eigentum: Der Investor ist Eigentümer des physischen Goldes. Persönliche Abholung oder versicherter Versand möglich (ab 100 Gramm oder einem Vielfachen davon). Beachten Sie den Risikohinweis auf Seite / 18

13 GOLD DEPOT per Sparplan aufbauen Mit dem Gold-Sparplan kann der Anleger bereits mit kleinen Beträgen physisches Gold erwerben. Der Goldpreis unterliegt Schwankungen. Mit dem Sparplan bietet die Partner Bank ihren Kunden die Möglichkeit, durch regelmäßigen Ankauf über einen längeren Zeitraum einen möglichen Cost Average Effekt zu nutzen. Beachten Sie den Risikohinweis auf Seite / 18

14 Vorteile Partner Bank GOLD DEPOT Gold-Sparplan bereits ab 50,- Euro monatlich Einmalanlage ab 2500,- Euro Mehrwertsteuerfrei Wertsteigerungen ab einer Haltefrist von 1 Jahr im Privatvermögen steuerfrei Der Kauf erfolgt auf Basis des aktuellen Goldpreises in US-Dollar Beachten Sie den Rechts- und Risikohinweis auf Seite 17 und / 18

15 Unterlagen zum GOLD DEPOT Produktblatt Prospekt 15/ 18

16 Depotauszug Transparenz - der Depotinhaber kann online und täglich aktuell am Depotauszug Menge und Wert des erworbenen Goldes einsehen. 16/ 18

17 Risikohinweis Cost- Average- Effect (Durchschnittskosteneffekt) Bei Schwankungen der Kurse und bei regelmäßiger Anlage gleich bleibender Beträge kann sich ein Cost-Average-Effect (Durchschnittskosteneffekt) ergeben, da der Anleger bei fallenden Kursen und gleich bleibenden Raten seine Goldanteile im Durchschnitt günstiger kauft. Eintritt und ein bestimmtes Ausmaß des Durchschnittskosteneffekts können jedoch nicht garantiert werden. Eine positive Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für eine zukünftige positive Wertentwicklung. Die Partner Bank AG kann keine Garantie für einen Werterhalt, eine bestimmte Wertentwicklung oder einen bestimmten Ertrag geben. Währungsrisiko Währung für den Kauf und Verkauf von Gold ist der US-Dollar. Der Wechselkurs des US-Dollar unterliegt Schwankungen. Für denselben Betrag kann daher nicht immer die gleiche Menge an Gold gekauft bzw. verkauft werden. Das Währungsrisiko wirkt sich erhöhend oder senkend auf den Wert des Goldes am Depot aus. Kursschwankungen Gold unterliegt wie Anleihen oder Aktien Wertschwankungen. Der Preis bei (Ver-)Kauf und der Wert des Goldes am Depot kann daher steigen und fallen. Von einem (Ver-)Kauf zu einem ungünstigen Zeitpunkt wird abgeraten, da Verluste beim ursprünglich investierten Betrag möglich sind. 17/ 18

18 Rechtliche Informationen Wichtige rechtliche Informationen an den Kunden Diese Präsentation ist eine Marketingmitteilung. Dies ist keine Basis für Anlageentscheidungen bzw. Verträge und kann eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Die Präsentation stellt kein Angebot zum Kauf oder zum Verkauf von Gold dar. Diese Präsentation kann individuelle Bedürfnisse hinsichtlich Ertrag und Risikobereitschaft, die (individuelle) steuerliche Situation, Vertrags- und Ausfolgungsbedingungen sowie Risiken des GOLD Depots etc. nicht erfassen. Neben der individuellen Beratung stellt Ihnen die Partner Bank AG kostenlos die aktuelle spezifische Produktinformation und die jeweils aktuellen Vertragsunterlagen beim Beratungsgespräch, am Sitz der Partner Bank AG, Goethestraße 1a, 4020 Linz sowie auf der Homepage zur Verfügung. Disclaimer Inhalte basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte. Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Änderungen sind vorbehalten. Gesetzliche (insb. steuerrechtliche) Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung. Der Inhalt der Präsentation ist geistiges Eigentum der Partner Bank AG. Alle Rechte in Bezug auf die gänzliche bzw. teilweise Wiedergabe, die Bearbeitung oder Übersetzung dieses Dokumentes - in welcher Form auch immer - sind vorbehalten, solange die Partner Bank AG ihre schriftliche Zustimmung nicht erteilt. Freigegebene Inhalte, Zitate usw. sind darüber hinaus nur unter Angabe der Quelle zulässig. 18/ 18

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 STEP by STEP in die Vorsorge investieren Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 20 INVESTIEREN in WERTPAPIERE An den Börsen herrscht trotz der jüngsten Kurserholung eine gewisse Unsicherheit. Niemand

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 27: April 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Rohstoffe: Anleger setzen auf Gold und nicht auf

Mehr

Dynamisch Investieren zahlt sich aus.

Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Dynamisch Investieren zahlt sich aus. Ihr Geld arbeitet. Marina Kamleitner Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. info@kepler.at Wichtige Hinweise Seite 2 Bitte beachten Sie,

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Der Cost-Average Effekt

Der Cost-Average Effekt Der Cost-Average Effekt Einleitung Wie sollte ich mein Geld am besten investieren? Diese Frage ist von immerwährender Relevanz, und im Zuge des demographischen Wandels auch für Aspekte wie die private

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Faszination seit Menschengedenken

Faszination seit Menschengedenken Faszination seit Menschengedenken Seit vielen Jahrtausenden faszinieren Gold und Silber die Menschen aufgrund ihrer schimmernden Farbe, ihrer Unvergänglichkeit und der einfachen Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung.

Mehr

Präsentationsmappe DELTA COACHING

Präsentationsmappe DELTA COACHING Präsentationsmappe DELTA ASSET MANAGEMENT DELTA Coaching GmbH Zämattlistrasse 2d Postfach 53 CH-6318 Walchwil/ZG Tel +41 41 758 00 80 Fax +41 41 758 00 88 www.deltacoaching.ch Geschäftsführer: Gerd Lehner,

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013

Cost-Average-Effekt. Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge. Januar 2013 Cost-Average-Effekt Gezieltes Investieren für die Altersvorsorge Januar 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52 60313 Frankfurt am Main Ansprechpartner/Initiator: Michael Huber, mhu@vzde.com,

Mehr

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt.

Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. Erleben Sie Goldene Zeiten. Jetzt. in Partnerschaft mit Erleben Sie jetzt Goldene Zeiten... mit unserem ALTRON GOLD+ Zertifikat. Wir geben Ihnen die richtigen Schlüssel, damit sich Türen öffnen, die Ihnen

Mehr

Ihre Werte in. guten Händen

Ihre Werte in. guten Händen Ihre Werte in guten Händen Reduzieren Sie Ihr Geldvermögen und erhöhen Sie ihr Sachvermögen! Darum jetzt eine Investition in Edelmetalle Edelmetalle sind endlich, wachsen nicht nach und können nur einmal

Mehr

Herzlich willkommen in der Welt der Edelmetalle!

Herzlich willkommen in der Welt der Edelmetalle! WM MAIERHOFER AG, Wien 18.12.2013 Herzlich willkommen in der Welt der Edelmetalle! Themen-Katalog: 1. Markt 2. Produkt/Beratung 3. Goldpreise 4. Kauf-Auftrag 5. Frage und Antwort Einleitung Ihr Referent

Mehr

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds!

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! Starke Kurseinbrüche an den Aktienmärkten Warum große Verluste ein Problem sind 10 % Verlust /? % Gewinn 20 % Verlust /? % Gewinn

Mehr

MEAG ist Asset Manager von Munich Re

MEAG ist Asset Manager von Munich Re MEAG Investmentfonds tf - das Ergebnis zählt Nur zur internen Verwendung März 2011 MEAG ist Asset Manager von Munich Re Munich Re Weltweit führender Risikoträger Integriertes Geschäftsmodell aus Erst-

Mehr

[AEGIS COMPONENT SYSTEM]

[AEGIS COMPONENT SYSTEM] [AEGIS COMPONENT SYSTEM] Das AECOS-Programm ist ein schneller und einfacher Weg für Investoren, ein Portfolio zu entwickeln, das genau auf sie zugeschnitten ist. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Schritt für Schritt zum Vermögen Setzen Sie auf die Vorteile von Fondssparplänen. LBB-INVEST informiert Nr. 3 / 2014

Schritt für Schritt zum Vermögen Setzen Sie auf die Vorteile von Fondssparplänen. LBB-INVEST informiert Nr. 3 / 2014 Schritt für Schritt zum Vermögen Setzen Sie auf die Vorteile von Fondssparplänen LBB-INVEST informiert Nr. 3 / 214 Fondssparen Nutzen Sie die Vorteile des Fondssparens! Welche Wünsche Sie sich auch immer

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

CHECKLISTE zu Anlageprodukten

CHECKLISTE zu Anlageprodukten CHECKLISTE zu Anlageprodukten 1 Welche Anlageziele verfolge ich? (a) Wofür ist das veranlagte Geld in der Zukunft geplant? Für Pensionsvorsorge kann die spezielle Checkliste zur Pensionsvorsorge weiterhelfen.

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Ihre persönliche Depotanalyse

Ihre persönliche Depotanalyse Ihre persönliche Depotanalyse Wir analysieren Ihre Depots gratis! Das Wertpapierdepot muss zum Anleger passen Analyse der Depotstruktur Chancen und Risikoanalyse Steuertechnische Optimierung Absicherungsstrategien

Mehr

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage)

Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) Infoblatt, Stand 11. Dezember 2012 Vermögenszuwachssteuer Besteuerung von Kapitaleinkünften im Privatvermögen (Vergleich zur bisherigen Rechtslage) 1. Wie sieht die Vermögenszuwachssteuer aus? Das Budgetbegleitgesetz

Mehr

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment Start Stellen Sie sich vor: Sie zahlen 10 Jahre monatlich 100, Euro in einen Sparplan ein (100 x 12 x 10 Jahre), so dass Sie

Mehr

Defizitfinanzierung ist schlichtweg eine Maßnahme zur versteckten Enteignung von Vermögen.

Defizitfinanzierung ist schlichtweg eine Maßnahme zur versteckten Enteignung von Vermögen. Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung durch Inflation zu schützen. Dann gibt es kein sicheres Wertaufbewahrungsmittel ( ) Die Finanzpolitik des Wohlfahrtsstaates macht

Mehr

Fragen und Antworten. Fragen und Antworten zu Xetra-Gold

Fragen und Antworten. Fragen und Antworten zu Xetra-Gold Fragen und Antworten Fragen und Antworten zu Xetra-Gold Wie kann ich Xetra-Gold ordern? Xetra-Gold mit der Wertpapierkennnummer (WKN) A0S9GB und der ISIN DE000A0S9GB0 kann über jedes Wertpapier-Ordersystem,

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

Herzlich Willkommen zur Kurzpräsentation Sachwertinvestitionen in Edelmetalle

Herzlich Willkommen zur Kurzpräsentation Sachwertinvestitionen in Edelmetalle Herzlich Willkommen zur Kurzpräsentation Sachwertinvestitionen in Edelmetalle Aureus Golddepot GmbH Wir sind ein Tochterunternehmen der Exchange AG Deutschland Erfolgreich seit 1984 Mit derzeit 20 Filialen

Mehr

Zukünftig auch mit Verlustausgleich: Kursgewinnsteuer

Zukünftig auch mit Verlustausgleich: Kursgewinnsteuer Veranlagen Zukünftig auch mit Verlustausgleich: Kursgewinnsteuer In Folge des Budgetbegleitgesetzes 2011 (inkl. neuer Kursgewinnsteuer, auch Vermögenszuwachssteuer genannt) wurde im November 2011 das neue

Mehr

Weltspartag 2011: Die BayernLB beantwortet die wichtigsten Fragen zur Anlage in physische Edelmetalle

Weltspartag 2011: Die BayernLB beantwortet die wichtigsten Fragen zur Anlage in physische Edelmetalle Weltspartag 2011: Die BayernLB beantwortet die wichtigsten Fragen zur Anlage in physische Edelmetalle Nürnberg Die Investoren setzen weiter auf Edelmetalle: Staatsschuldenkrise und Inflationsängste trieben

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie

Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Bausteine einer langfristigen Anlagestrategie Teil 1: Welche Anlagestrategie passt zu mir? Teil 2: Welche Formen der Geldanlage gibt es? Teil 3: Welche Risiken bei der Kapitalanlage gibt es? Teil 4: Strukturierung

Mehr

Der Fondssparplan oder: nicht nur sparen, investieren!

Der Fondssparplan oder: nicht nur sparen, investieren! kkkkkkkkkkkknwave_börsenbrief-spezial_fondssparplan_08.2011.docn W.A.V.E. GmbH Börsenbrief-Spezial: Thema Fondssparplan - 08.2011 Der Fondssparplan oder: nicht nur sparen, investieren! Wer Kapital aufbauen

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Täglich für Sie im Einsatz

Täglich für Sie im Einsatz A.30.0913 Täglich für Sie im Einsatz PRIVATE INVESTING Die Fondsvermögensverwaltung der BfV Bank für Vermögen AG Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung: sowie BfV Bank für Vermögen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

Merkur Privatplan AktivInvest.

Merkur Privatplan AktivInvest. Damit Ihre Pläne für morgen schon heute abgesichert sind: Merkur Privatplan AktivInvest. WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Privatplan AktivInvest jederzeit die passende Strategie. Ob für die eigene Pensionsvorsorge,

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Bank für Kirche und Caritas eg

Bank für Kirche und Caritas eg Bank für Kirche und Caritas eg Steuern steuern 25% auf alles - Die Abgeltungsteuer kommt was nun? - 19. April 2008 Union Investment stellt sich vor: Die Fondsgesellschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Ihr Rohstoff- Portfolio von Wert

Ihr Rohstoff- Portfolio von Wert Ihr Rohstoff- Portfolio von Wert Gold In der Elektronik, im EDV-Bereich und in der Medizin ist Gold nicht mehr wegzudenken. Die Nachfrage ist gewaltig und die Schürfmethoden, um neues Gold zu gewinnen,

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Produktinformation für Anleger. quirion Die intelligente Form der Geldanlage

Produktinformation für Anleger. quirion Die intelligente Form der Geldanlage Produktinformation für Anleger quirion Die intelligente Form der Geldanlage Passgenau, bequem und provisionsfrei die digitale Vermögensverwaltung von quirion 2 Anlegern, die wenig Zeit haben oder nicht

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Lernmodul Regelmäßiges Sparen

Lernmodul Regelmäßiges Sparen Zinsprodukte Zinsberechnung Mit dem Tag des Geldeingangs beginnt die Verzinsung des eingezahlten Kapitals. Der Zinssatz bezieht sich auf ein Jahr, d. h. nur wenn das Kapital das komplette Jahr angelegt

Mehr

Kaufen, Halten, Verkaufen

Kaufen, Halten, Verkaufen Kaufen, Halten, Verkaufen Heiko Weyand Stuttgart, 18.-20. März 2011 1 Agenda 1. Ihr Portfolio 2. Risikosteuerung 3. Discountzertifikate und Put-Optionsscheine 4. Echtzeit-Produktportraits 5. Fazit 2 Ihr

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

Fach-Präsentation Investmentfonds richtig nutzen Eine Gebrauchsanweisung

Fach-Präsentation Investmentfonds richtig nutzen Eine Gebrauchsanweisung Fach-Präsentation Investmentfonds richtig nutzen Eine Gebrauchsanweisung Teil 4 Geldwerte Sachwerte Zinseszins-Effekt Geldwerte - Sachwerte. Wenn Sie einen älteren Menschen, der richtig reich ist, befragen,

Mehr

Kann ich auch in diesen Zeiten mein Vermögen noch erfolgreich anlegen? Zeit, weiter zu denken: Private Investing.

Kann ich auch in diesen Zeiten mein Vermögen noch erfolgreich anlegen? Zeit, weiter zu denken: Private Investing. BCA Bank AG Private Investing BCA Bank AG Private Investing 1 2 Inhalt 04 06 08 10 Kann ich auch in diesen Zeiten mein Vermögen noch erfolgreich anlegen? Zeit, weiter zu denken: Private Investing. Wie

Mehr

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1 1 Aus dem Leben eines Aktienfondsmanagers Mag. Günther Schmitt Salzburg, 19. Oktober 2011 Was macht eigentlich ein Aktienfondsmanager? Er verwaltet einen Fonds, in den Leute Geld eingezahlt haben mit dem

Mehr

Anlegen in unruhigen Zeiten. Tag der offenen Tür 21.05.2011

Anlegen in unruhigen Zeiten. Tag der offenen Tür 21.05.2011 Anlegen in unruhigen Zeiten Tag der offenen Tür 21.05.2011 Themen Sorgen der Anleger Zinsorientierte Lösungen Aktienorientierte Lösungen Risikominderung Umsetzung mit dem Fonds Laden Sparen Nichts geschieht

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Volksbank Vorarlberg Aktienmandat Premium Selection. Kundenpräsentation September 2015

Volksbank Vorarlberg Aktienmandat Premium Selection. Kundenpräsentation September 2015 Volksbank Vorarlberg Aktienmandat Premium Selection 8 Kundenpräsentation September 2015 Investmentphilosophie (I) DIE RICHTIGEN AKTIEN PERFEKT GEMISCHT Das Aktienmandat Premium Selection der Volksbank

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Wie können Sie in Zeiten historisch niedriger Zinsen und hoher Aktienkurse und Immobilienpreise Privatvermögen noch rentabel und täglich

Mehr

Genießen Sie interessante Aussichten.

Genießen Sie interessante Aussichten. Genießen Sie interessante Aussichten. Odenwald Express-Zertifikat Relax der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Informieren Sie sich jetzt. DekaBank Deutsche Girozentrale Unser Angebot. Odenwald

Mehr

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns in Österreich den höchsten

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Kleine monatliche Beträge.

Kleine monatliche Beträge. Der WertpapierPlan, Seite 1 von 8 Kleine monatliche Beträge. Mit Wachstumspotenzial. Der WertpapierPlan. Risikohinweise auf Seite 7. Der WertpapierPlan, Seite 2 von 8 Mit kleinen Beträgen in das große

Mehr

Täglich für Sie im Einsatz

Täglich für Sie im Einsatz Täglich für Sie im Einsatz PRIVATE INVESTING Die Fondsvermögensverwaltung der BfV Bank für Vermögen AG Aktiv mehr vermögen Ihre Strategie gegen Kaufkraftverlust: Aktives Anlagemanagement mit Fonds Mit

Mehr

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken NEWSLETTER Juni/Juli 2009 Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken Was wurde aus 10.000 Euro, die am 1. Januar 2009 angelegt wurden? Delta Lloyd vergleicht die wichtigsten

Mehr

Finanzielle Bruchlandung -

Finanzielle Bruchlandung - Finanzielle Bruchlandung - Wie hab ich meine Schulden am besten im Griff? Andreas Schweighofer Kundenberater Raiffeisenbank Salzburg Lehen Sind deine Wünsche realisierbar? Sind deine Wünsche realisierbar?

Mehr

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH.

Fonds sind eine. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der Pioneer Investments Austria GmbH. Pioneer Funds Austria Komfort Invest Fonds der Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Fonds sind eine runde Sache. Diese sind eine gesunde Mischung. PIA Komfort Invest Dachfonds. Produkte der

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Herzlich Willkommen. CARAT Gold-Shop. CARAT Gold-Shop ist ein Service der CARAT Fonds Service AG

Herzlich Willkommen. CARAT Gold-Shop. CARAT Gold-Shop ist ein Service der CARAT Fonds Service AG Herzlich Willkommen CARAT Gold-Shop CARAT Gold-Shop Als erster Maklerpool in Deutschland gründete die CARAT Fonds Service AG im Mai 2009 den CARAT Gold-Shop als Online-Abwicklungsplattform für unabhängige

Mehr

LEXIKON DER FINANZIRRTUMER

LEXIKON DER FINANZIRRTUMER Werner Bareis/Niels Nauhauser LEXIKON DER FINANZIRRTUMER Teure Fehler und wie man sie vermeidet Econ INHALT Sich Klarheit über Finanzirrtümer zu verschaffen kostet etwas Zeit. Nichtwissen kann noch viel

Mehr

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Immer mehr Menschen wollen ihr Geld in Einklang mit ihren Wertevorstellungen verantwortungsbewusst und ertragreich

Mehr

Muster Anlagevorschlag

Muster Anlagevorschlag Muster Anlagevorschlag Allgemeines Warum Valiant Bank? Wer wir sind Valiant gehört zu den Top 10 der an der Schweizer Börse kotierten Banken. Sie beschäftigt über 1'000 Mitarbeitende, zählt rund 400'000

Mehr

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen Multi Structure Fund - Contiomagus Investieren mit System Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken Wir formen Ihre Ideen Wer wir sind wurde im Oktober 2009 als. Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mehr

Value Investing. Die besten Zeiten stehen noch bevor!

Value Investing. Die besten Zeiten stehen noch bevor! Value Investing Die besten Zeiten stehen noch bevor! Value-Studie - September 2015 Schreckgespenst Volatilität Marketingunterlage Dieses Dokument dient ausschließlich der Information von institutionellen

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Historische Wertentwicklung von Aktien, Renten, Rohstoffen Risiken von Aktien,

Mehr

Silber die wertvolle Alternative

Silber die wertvolle Alternative Herzlich Willkommen zum Workshop Silber die wertvolle Alternative Start: 19:00 Uhr Manfred Fensterseifer unabhängiger Vertriebscoach VVA-Handelskontor: Ihre Ansprechpartner Udo Buchholz Geschäftsführer

Mehr

Sachwerte alles andere ist vergänglich

Sachwerte alles andere ist vergänglich Sachwertpolice Sachwerte alles andere ist vergänglich Ideal für Einmalanlage & Vorsorge www.sachwertpolice.com Kundeninformation Sind Geldwerte langfristig sinnvoll? Inflation Es muss mehr Geld für die

Mehr

DC FX 2009. Unsere Methode Ihre Chance. Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital Wertpapier AG. Forex Handelsstrategie

DC FX 2009. Unsere Methode Ihre Chance. Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital Wertpapier AG. Forex Handelsstrategie Forex Handelsstrategie ein Angebot der Donaucapital Wertpapier AG Forex Handelsstrategie ein Angebot der DonauCapital Wertpapier AG DC FX 2009 Umsetzung der Strategie und Orderüberwachung durch die DonauCapital

Mehr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Stand: 2014 Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Persönliche Ziele Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge zu beginnen. Die Veranlagung in eine

Mehr

Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN: A0YEQY) wollen wir dem Investor eine inflationsgeschützte Anlage bieten, die aus zwei Bausteinen besteht.

Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN: A0YEQY) wollen wir dem Investor eine inflationsgeschützte Anlage bieten, die aus zwei Bausteinen besteht. Einführung pro aurum ValueFlex Der Fonds investiert derzeit in physische Edelmetalle und aussichtsreichen Substanzaktien aus weltweit tätigen Rohstoffunternehmen. Mit dem Fonds pro aurum ValueFlex (WKN:

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

WACHSTUMSORIENTIERT WE BELIEVE IN EMERGING MARKETS Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China

WACHSTUMSORIENTIERT WE BELIEVE IN EMERGING MARKETS Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China WACHSTUMSORIENTIERT WE BELIEVE IN EMERGING MARKETS Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China 2 3 AUFSTREBEND CLEVER Warum in Emerging Markets investieren? INVESTMENTFONDS Mit Sicherheit

Mehr

wollen sie mehr aus ihrem geld machen? möchten sie ihr geld sicher anlegen und die volle verfügbarkeit darüber behalten?

wollen sie mehr aus ihrem geld machen? möchten sie ihr geld sicher anlegen und die volle verfügbarkeit darüber behalten? www.wunschkonto.de wollen sie mehr aus ihrem geld machen? möchten sie ihr geld sicher anlegen und die volle verfügbarkeit darüber behalten? gefällt ihnen ein anlagekonzept, das sich allein an ihren wünschen

Mehr

DWS Sachwerte Damit sind Sie auch bei Inflation gut aufgestellt.

DWS Sachwerte Damit sind Sie auch bei Inflation gut aufgestellt. Damit sind Sie auch bei Inflation gut aufgestellt. *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI. Stand: 31.12.2009. Oliver Kahn, Deutschlands

Mehr