Strategie System Erfolgsfaktor

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strategie System Erfolgsfaktor"

Transkript

1 Strategie System Erfolgsfaktor

2 Die Strategie Die Wirtschaftlichkeit im Autohaus von einem einzigen Punkt aus verbessern. 10 Jahre Entwicklung gemeinsam mit Autohändlern haben uns gezeigt: Die beste Strategie ist diejenige, die in alle Autohausabteilungen passt, für möglichst viele Kunden geeignet ist und sich auf jeden Betrieb adaptieren lässt. Unser Spar Depot setzt am Kunden an, nicht am Kundenfahrzeug. Mit seiner einfachen, aber wirkungsvollen Struktur sind wir in der Lage, mit einem einzigen Kundenangebot die Ergebnisse in den verschiedenen Abteilungen Ihres Autohauses zu verbessern. Jedes Autohaus sieht sich in der Zwangslage zwischen ständiger technischer Innovation und steigenden Finanzansprüchen. Gleichzeitig versinkt der Markt in einer Vielzahl von Nischenlösungen, stagnierenden Absatzzahlen und ziellos wandernden Kundenströmen. Wir können nicht die wirtschaftlichtechnische Großwetterlage ändern. Aber wir können Ihnen helfen, Ihre Kunden zu behalten, mehr aus dem Reparaturmarkt zu schöpfen und den Absatz von Neuund Gebrauchtwagen sicherer zu gestalten. Markteroberungen finden nur selten Über 50% der Privatfahrer sind nach Image ist unteilbar. Wer im Service und nur durch hohe Prämien statt. dem 3. Halterjahr Service-Nomaden. punktet, gewinnt im Verkauf. Statt in das Konzert der Werbegeschenke einzustimmen, zieht das Spar Depot Kunden an, die bereit sind, mit Ihnen eine langfristige Geschäftsbeziehung einzugehen. Statt teurer Markteroberung verhindern Sie den Marktverlust zu deutlich niedrigeren Kosten. Das Spar Depot setzt dort an, wo andere aufhören. Sie entscheiden darüber, wann Sie es im Service, bei Gebrauchtwagen oder bei Neuwagen einsetzen. Garantien und Mobilitätspakete greifen in der Regel zu kurz. Wenn nichts anfällt, wandern die Kunden ab. Ein Autofahrerleben dauert lange. Ein Autoverkäufer braucht deshalb ein gutes Gedächtnis oder Kunden, die auch im 7. Jahr dem Autohaus noch treu sind. Mit unserem Spar Depot erhöhen wir die normale Kauftreue von 50% auf bis zu 86%. Beweisbar!

3 Das Spar Depot System Die einfachste und kalkulierbarste Es zählt die Autofahrerzeit des Glaube ist gut, Beweise sind besser, Bindung ist die Inspektionsbindung. Kunden, nicht des Autos. wenn man Kunden erobern will. Kunden zahlen bei Ihnen den Lohn für mehrere Inspektionen im Voraus ein. Dafür erhalten sie einen Mengenrabatt. Der Vorteil für das Autohaus: Wer Geld bei Ihnen hat, kommt wieder. Der Vorteil des Kunden: Er hat die Wartung preiswert gesichert und spart beweisbar. Ein Autofahrer wechselt mindestens 8 Mal in seinem Leben das Auto. Damit der Fahrzeugwechsel nicht zum Hindernis in der Bindung wird, ist das Spar Depot übertragbar. Wenn der Kunde will, kann er auch Freunde und Verwandte mit ihren Autos in das Spar Depot einbinden. Das Spar Depot ist so einfach aufgebaut, dass ein Autofahrer leicht erkennen kann, ob es sich für ihn in Euro und Cent lohnt. Anschließend muss er sich nur noch entscheiden, ob er Ihnen traut und sich binden will. 35% aller Kunden sagen dazu ja.

4 Für alle, die es genau wissen wollen Schon immer wurde der Spruch geprägt, dass ein zweites Auto durch die Werkstatt verkauft wird. Jeder kennt ihn, kaum einer vollzieht den Gedanken in seinem eigenen Autohaus nach. Wer genau hinsieht, findet in Deutschland in der Automobilbranche erstaunliche Zustände: Obwohl ein Auto gemäß KBA durchschnittlich 16 Jahre alt wird, betrachtet die Mehrheit der Markenhändler die Welt aus Neuwagensicht. Obwohl jedes Jahr nur 7 bis 8 % des Bestandes als Neuwagen geht, kümmert sich kaum jemand um die Autofahrer, die schon ein Auto haben. Obwohl Gebrauchtwagenkäufer zu den illoyalsten Kunden überhaupt gehören, sind Aktionen, Events und Preisangebote nur bei Autofahrern mit jungen Autos an der Tagesordnung. ledigung von Garantiearbeiten und die Einsparung von Mechanikern. Definiert man die Werkstattauslastung als Auslastung aller Hebebühnen, sieht das Ganze schon sehr viel anders aus. Der Trend zum Werkstatthopping nimmt zu. Denn es gibt für den Kunden anscheinend keinen vernünftigen Grund mehr, scheinbar hohe Preise zu zahlen. Damit verlieren Markenhändler neben den Erträgen im Fahrzeugverkauf auch die Erträge im Service. Die Lösung von einem Punkt aus muss beim Autofahrer selbst ansetzen. Seinen Gefühlen, seinem Portemonnaie und seinem Informationsverhalten. Marken und Händlerimage bestimmen den Erfolg. Allerdings ist der Erfolg das Ergebnis aus IMAGE und LEISTUNG. Wozu hat das geführt? Konkret: Sie können in Sachen Qualität Rund 90 % aller Pkws sind auf Privatkunden zugelassen, die aber mehr und mehr auf junge Gebrauchtwagen oder Tageszulassungen umsteigen, weil ihnen das Preis-Leistungs-Verhältnis dort besser gefällt. Gut 50% aller Kunden vermeidet nach der Garantiezeit weitgehend die Markenwerkstatt. Wie soll da das nächste Auto verkauft werden? Eine hohe Werkstattauslastung in den letzten Jahren wurde oftmals durch zwei Faktoren erreicht: Die Er- der Spitzensportler der Nation sein. So lange Autofahrer den Eindruck haben, dass sich diese Spitzenleistung überproportional auf alle Ihre Preise niederschlägt, verlieren Sie Kunden. Nämlich jedes Mal dann, wenn diese glauben, dass sie Ihr Spezialistentum nicht benötigen - und das ist leider oft der Fall in den täglichen Verschleißarbeiten.

5 Menschen handeln nicht nach dem, was wirklich ist, sondern nach dem, was sie glauben. Wir arbeiten zur Zeit mit mehr als 300 Autohäusern intensiv in Sachen Kundenbindung. Einige der Händler bieten das Spar Depot bereits seit 2003 an und schwören auf die Effekte und Erfolge. Bei Analysen, die im Autohaus durchgeführt werden, können wir immer wieder nachweisen, dass Kunden ohne Bindung dem Autohaus deutlich weniger Umsatz gönnen als Kunden mit Bindung. Bei den meisten ungebundenen Kunden zeigt sich, dass sie spätestens nach der Garantiezeit auf die Wanderschaft gehen. Das Geheimnis der Inspektion Sie bei vergleichbarer Wartungsarbeit be- Oder sie nehmen sehr selektiv Ihre Ange- So einfach und doch so entscheidend. reits teurer sind, wird man Ihnen die bote zu Elektronik, Reifenwechsel oder Stammkunden sind Menschen, die frei- nicht vergleichbaren Reparaturen ganz Urlaubscheck in Anspruch. willig, nach Prüfung und ohne Not Ihr Au- bestimmt nicht in Auftrag geben. Außer- Wenn Sie also wollen, dass Autofahrer zu Ihren Kunden werden, dann müssen Sie ihnen den Glauben zurück geben, dass Ihre Leistungen bezahlbar und fair sind. Predigen hilft nicht, also schaffen Sie handfeste Beweise. Mit unserem Spar Depot zum Beispiel. tohaus aufsuchen. Das heißt: Alles, was dem lässt sich bei der Inspektion das ger- sich planen lässt (Inspektion, HU/AU, Rä- ne herangezogene Qualitätsargument derwechsel) unterliegt dem Diktat von nicht beweisen oder erfahren. Das Auto Sympathie und Vertrauen. Alles andere ist schließlich vorher in Ordnung. Nur folgt dem Zwang der schnellen Fehlerbe- Geld hat es gekostet. Der Fokus freier seitigung. Die Inspektion unterliegt au- Werkstätten auf geringere Stundensätze ßerdem als einfache, kalkulierbare bedeutet auch, dass die Inspektion zwei- Arbeitsleistung dem öffentlichen Wett- geteilt werden muss, um Transparenz im bewerb. Mit anderen Worten: Wenn Wettbewerb zu schaffen: In die Arbeit und in die benötigten Teile.

6 Daten und Fakten für Sie Bindung heißt mehr Lohn und Teile, mehr Neu- und Gebrauchtwagen und wachsende Liquidität Beweisbare Zahlen Werbung muss messbar sein. Und ein System wie das Spar Depot ist Werbung. Sie bewerben den Kunden mit Mengenrabatten, um ihn an Ihr Haus zu binden. Händler, die das Spar Depot seit Jahren einsetzen, prüfen immer wieder, ob es noch zeitgerecht und wirksam ist. Online Portal Auswertung: Noch nie in der Werkstatt oder zur Inspektion da gewesen. 29% Werkstatt- Neukunden 14% Inspektions- Neukunden Online Portal Auswertung: Nach 2 oder mehr Jahren zurück gekommen. 29% Zurück zur Inspektion Die Prüfpunkte sind Kundenkontakte Reparaturarten Anzahl Inspektionen Umsatz abzüglich Rabatt Fahrzeugalter Neukunden wieder gewonnene Kunden Ein Teil der Punkte ergibt sich bereits aus der zur Verfügung gestellten Online-Plattform für die Vertragsschreibung. Stichtag Spar Depot Kauf Die Umsätze, Reparaturarten und Kontakte werden aus der eigenen EDV gezählt. Die folgenden Daten sind aus dem Online-Portal und Ergebnisse, die uns Händler zusätzlich zur Verfügung stellten. Je nach Schwerpunkt des Angebotes und nach Bewerbung gibt es vor allem beim Fahrzeugalter Unterschiede bei den Händlern. Mundpropaganda, Mailings oder aktiver Verkauf bei Gebrauchtwagen prägen die Ergebnisse. Online Portal Auswertung: Wie alt war das Auto, als ein Spar Depot gekauft wurde? 2-3jährig 37,2 % 7-9jährig 15,7 % 10 Jahre und älter 7,41 % 32,9 % 0-1 Jahr alt 4-6jährig 6,71 % ist eine geschützte Marke der Gerd vom Heu + Partner GmbH. Das Faszinierende am Spar Depot ist die Tatsache, dass mit einem einzigen Produkt alle Gewerke des Autohauses positiv beeinflusst werden. Die größte Angst interessierter Geschäftsführer und Serviceberater, Geld im Service zu verlieren und nichts hinzu zu gewinnen, lässt sich durch die vielen Anbieter,

7 Excel Analyse VW und Mercedes Händler: Aftersales Umsatz in 12 Monaten bei jeweils 50 Kunden mit und ohne Spar Depot Mit Spar Depot Mercedes Volkswagen ungebundene Kunden Mercedes Volkswagen Umsatz der Kunden über das gesamte Jahr 2011, Autos 2 Jahre und älter. Excel Analyse Mercedes Händler Ohne Spar Depot Mit Spar Depot 19 % kaufen eine Inspektion 78 % 62 % kommen zur Werkstatt 92 % 100% Kunden Zählung der Kunden über das gesamte Jahr 2011, Autos 2 Jahre und älter. Weitere Ergebnisse, auch anderer Marken, präsentieren wir Ihnen gerne persönlich. Die Ergebnisse der Spar Depot Anbieter wurden mehrfach durch Fachzeitschriften wie Autohaus und kfz-betrieb untersucht, waren Gegenstand von Diplom- und Abschlussarbeiten an der Uni Hamburg und der BFC Northeim. Analysen und Arbeiten stichhaltig widerlegen. Entscheidend für die Größe des Erfolgs ist die Ernsthaftigkeit, die durch das Management an den Tag gelegt wird, die Erfolgskontrolle, das stetige Angebot an Kunden. Ein Unternehmen, dass lieber alle paar Monate neue Ideen, Angebote auf den Markt wirft, sollte das Depot nicht anfassen. Denn das Spar Depot bringt zwar sofort Liquidität und mehr Werkstattaufträge, brilliert aber, wenn es mindestens 3 Jahre aktiv laufen darf.

8 Das Spar Depot im Einsatz Das Spar Depot ist eine geschützte, lizensierte Marke, die 2003 für den Einsatz bei markengebundenen Autohäusern entwickelt wurde. Die über 300 Autohäuser, die das Spar Depot anbieten, sind alleiniger Geschäftspartner ihrer Kunden. Gerd vom Heu + Partner GmbH agiert als Dienstleister für die Autohäuser. Wir beraten die Autohäuser, wie das Spar Depot bestmöglich in den Alltag integriert werden kann, stellt die Konzeptionen (Steuer, Werbung, Organisation, Verkauf) und da- tentechnische Abwicklung zur Verfügung. Das Spar Depot wird ständig weiterentwickelt, modernisiert, den Autohäusern neue Ideen und Updates vorgeschlagen. Über eine telefonische und E- Mail Hotline geben wir den Mitarbeitern, die mit dem Spar Depot arbeiten, die Möglichkeit, unkompliziert Antworten auf Fragen zu erhalten. Werbebeispiele von 2003 bis heute Das Spar Depot ist ein Instrument der Wettbewerbsverdrängung. Deshalb erhält jedes Autohaus zusätzlich einen Gebietsschutz in einem fest definierten Rahmen. Das Spar Depot ist so markterprobt, dass wir eine Geld-zurück-Garantie für das Startjahr geben können, wenn nicht das vereinbarte Ziel erreicht wird. Fragen Sie uns danach. Überzeugt? Machen Sie mit uns den nächsten Schritt. Wir präsentieren unverbindlich in Ihrem Hause auf Geschäftsführungs-, Managementebene. Nach Vertragsabschluss geht es so weiter: Die Beratung, um das Spar Depot in Preisen, Aussehen, Organisation und Buchhaltung an Ihr Haus anzupassen Die Erstellung aller Werbe- und Arbeitsunterlagen Zuletzt die Schulung Ihrer Mitarbeiter in Ihrem Haus Ein Wort zu uns Gerd vom Heu + Partner GmbH wurde 1979 in Hamburg gegründet, damals noch unter dem Namen AHM Auto Handel Marketing. Wir sind Spezialisten für die Wettbewerbsfähigkeit von markengebundenen Autohäusern. Postfach Hamburg Tel:

Herzlich willkommen in Bonn!

Herzlich willkommen in Bonn! Herzlich Willkommen in Linz ERTRÄGE STEIGERN Herzlich willkommen in Bonn! ACHIM LOOSEN Übersicht 1.) Die Versicherungsflatrates 2.) Der Abrechnungsservice 3.) Die Garantieversicherung 4.) Das Wartungsprodukt

Mehr

Kredit und Leasing: Captives übertrumpfen Noncaptives durch bessere Ansprache und mehr Übersichtlichkeit

Kredit und Leasing: Captives übertrumpfen Noncaptives durch bessere Ansprache und mehr Übersichtlichkeit +++ Pressemitteilung vom 20. Juli 2010 +++ Aktuelle Studie Finanzvertrieb im Automobilhandel 2010 Kredit und Leasing: Captives übertrumpfen Noncaptives durch bessere Ansprache und mehr Übersichtlichkeit

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

Junge Deutsche können oder wollen sich keinen Neuwagen mehr leisten

Junge Deutsche können oder wollen sich keinen Neuwagen mehr leisten 12.05.2015, Junge Deutsche können oder wollen sich keinen Neuwagen mehr leisten Deutschlands Neuwagenkäufer werden immer älter. Drei Viertel älter als 45 Jahre. Duisburg. Wer sich dieses Jahr in Deutschland

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

DialogBild handelsmarketing Händlertagung. neues toyota. Zeigen Sie, was Sie sagen wollen. dialogbild

DialogBild handelsmarketing Händlertagung. neues toyota. Zeigen Sie, was Sie sagen wollen. dialogbild DialogBild handelsmarketing Händlertagung NEUE PRodukte, neue Kunden neues toyota Zeigen Sie, was Sie sagen wollen. dialogbild das Produkt-Portfolio für das Jahr 2013 Die Bildwelt des Dialogbildes Bei

Mehr

Basiswissen E-Mail-Marketing

Basiswissen E-Mail-Marketing Thomas Johne Basiswissen E-Mail-Marketing Kunden binden - Absatz steigern - Kosten senken Schriftenreihe: Das kleine 1x1 des Marketings Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1 E-Mail-Marketing: Neue Wege zum Kunden

Mehr

Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns

Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns Was bietet das Berufsbild von Automobilkaufleuten? Sicher stellst du dir die Fragen: Was genau macht ein Automobilkaufmann bzw. eine Automobilkauffrau?

Mehr

REINE FAMILIENSACHE. FINANZDIENSTLEISTUNGEN RUND UM DIE MOBILITÄT.

REINE FAMILIENSACHE. FINANZDIENSTLEISTUNGEN RUND UM DIE MOBILITÄT. REINE FAMILIENSACHE. FINANZDIENSTLEISTUNGEN RUND UM DIE MOBILITÄT. Bank ERFOLGREICHE FAMILIEN HABEN MEIST EINE GEMEINSAME BASIS. (UND WENN ES DIE LEIDENSCHAFT FÜR SAHNETORTE IST.) Wie wir denken. Eine

Mehr

Ergebnisse der forsa-umfrage: Wie stellt sich der Autokunde den Vertrieb der Zukunft vor?

Ergebnisse der forsa-umfrage: Wie stellt sich der Autokunde den Vertrieb der Zukunft vor? Ergebnisse der forsa-umfrage: Wie stellt sich der Autokunde den Vertrieb der Zukunft vor? Untersuchungsziel Ziel der Untersuchung war es zu ermitteln, worauf die Autofahrer beim Kauf eines Autos besonderen

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen.

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG Postfach 20 06 53 80006 München Tel. 01802 121616 Fax 089 50068-840 serviceline@dab.com www.dab-bank.de Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. Ihr unabhängiger Vermögensberater & DAB bank AG

Mehr

Kundenkommunikation im Wandel

Kundenkommunikation im Wandel Kundenkommunikation im Wandel Christian Öller 17. November 1991 Copyright 2013 NTT DATA Corporation Kommunikationstechnologien in Veränderung Copyright 2013 NTT DATA Corporation 2 Best Practice Automobilbranche

Mehr

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung?

Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? Wie schafft Social Media eine positive Kundenerfahrung? 15. November 2012 / CX7 Gaetano Mecenero Social Media Manager Positive Kundenerfahrung Emotionale Bindung Zufriedene, loyale Kunden Begeisterte Botschafter

Mehr

Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie.

Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie. Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie. Die tägliche Herausforderung. Die Herausforderung, Gäste jeden Tag überzeugen zu müssen, macht das Besondere

Mehr

Erfolgsfaktor Kundenbindung

Erfolgsfaktor Kundenbindung Profil statt Preiskampf: Nach dem Auftrag ist ist vor vor dem Auftrag Erfolgsfaktor Kundenbindung Prof. Prof. Dr. Dr. Klemens Klemens Skibicki Skibicki 3 Fragen Warum ist Kundenbindung so wichtig? Wie

Mehr

CarePort für Privatkunden

CarePort für Privatkunden CarePort für Privatkunden Damit Sie nicht an alles denken müssen und trotzdem an alles gedacht ist. CarePort. Damit Sie rundum sorglos mobil sind. Die CarePort Dienstleistungen für Privatkunden. Haben

Mehr

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR

Zwei starke Partner für Ihr Vermögen. DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Zwei starke Partner für Ihr Vermögen DAB bank AG & Itzehoer Aktien Club GbR Eine gute Entscheidung Herzlich willkommen bei der DAB bank! Zwei starke Partner haben sich zu Ihrem Nutzen zusammengetan; Sie

Mehr

GROSSES ABENTEUER. FAIRER PREIS.

GROSSES ABENTEUER. FAIRER PREIS. SIMPLY CLEVER SIMPLY CLEVER ŠKODA Clever Versicherung* nur 24,90! ODER Abbildung zeigt Sonderausstattung ŠkodaFabia Scout Beispielfinanzierung**: ŠKODA Fabia Cool Edition 1,4 l, 63 kw (86 PS) GROSSES ABENTEUER.

Mehr

03 2011 Facebook für Unternehmen

03 2011 Facebook für Unternehmen 03 2011 Facebook für Unternehmen Eine Einführung und Entscheidungsgrundlage über einen unternehmerischen Auftritt im sozialen Netzwerk facebook.com Einleitung Nie eröffneten sich so schnell neue Möglichkeiten

Mehr

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT In 30 Fragen und 5 Tipps zum erfolgreichen Projekt! Beantworten Sie die wichtigsten Fragen rund um Ihr Projekt für Ihren Erfolg und für Ihre Unterstützer. IHR LEITFADEN

Mehr

Profil der internationalen Autokäufer

Profil der internationalen Autokäufer Pressemitteilung 20. Januar 2015 Europa Automobilbarometer 2015 Profil der internationalen Autokäufer Vielzahl von Informationsquellen bestimmt Kaufentscheidung Zentrale Kaufkriterien sind Preis, Kraftstoffverbrauch

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Eine Anleitung für Unternehmer und Selbstständige Inhaltsverzeichnis 1. Warum ein Marketingplan so wichtig ist 2 2.

Mehr

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring.

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring. Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? So funktioniert Factoring 3. Direktüberweisung der Rechnungssumme Händler 1. Lieferung der Ware und Erstellung der Rechnung 2.

Mehr

Warenwirtschaftssysteme - Branchensoftware oder 08/15, was braucht der Motorist mit Zukunft?

Warenwirtschaftssysteme - Branchensoftware oder 08/15, was braucht der Motorist mit Zukunft? Warenwirtschaftssysteme - Branchensoftware oder 08/15, was braucht der Motorist mit Zukunft? Ulrich Schmitz Geschäftsführer SEWIGA Software-Team GmbH Markenforum Fachhandel 2011 - Sindelfingen 1 Was braucht

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

WAS IST LEAD CAPTURE?

WAS IST LEAD CAPTURE? Marketing im Internet kann manchmal wie eine unmögliche Aufgabe aussehen. E-Mail Marketing ist ein relativ einfacher und unglaublich effektiver Weg; der Direct Marketing Association zufolge, hat jeder

Mehr

Hohe Zufriedenheit der Autofahrer mit Online Teile Portalen

Hohe Zufriedenheit der Autofahrer mit Online Teile Portalen Hohe Zufriedenheit der Autofahrer mit Online Teile Portalen Repräsentative puls Studie bei Autofahrern/ Endkunden und Autohändlern zum Online- Kfz-Teilegeschäft von puls Marktforschung GmbH Dr. Konrad

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Die Salonsoftware der Zukunft. cloudcis

Die Salonsoftware der Zukunft. cloudcis Die Salonsoftware der Zukunft cloudcis Technologie von Morgen schon Heute nutzen! Einfach. Schnell. Sicher. cloudcis basic cloudcis controlling Marketing hairtime24 Support Sicherheit cloudcis basic Die

Mehr

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer an unserer Untersuchung

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer an unserer Untersuchung s Institute for Human-Environment Systems, Natural and Social Science Interface Universitätstrasse 22, CHN J76.2, 8092 Zürich 38 Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer an unserer Untersuchung Herzlichen

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten Ein Workshop für BPW-Glarus Inhalt Vom Kundenwert und Kundenpotential Grundlagen des Kundenbeziehungsmarketings. Treue und zufriedene Kunden sind die Lebensader jedes

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Verständliche praxisorientierte Marketinglösungen

Verständliche praxisorientierte Marketinglösungen Verständliche praxisorientierte Marketinglösungen Ihre Werbe-Agentur für den Mittelstand. Unsere Marketing-Strategien basieren nicht auf akademischen Vorlesungen, sondern auf einer 20-jährigen Berufserfahrung

Mehr

Inhalt. Kundenbindung langfristig Erfolge sichern 5 Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 Was Kundenorientierung wirklich bedeutet 11

Inhalt. Kundenbindung langfristig Erfolge sichern 5 Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 Was Kundenorientierung wirklich bedeutet 11 2 Inhalt Kundenbindung langfristig Erfolge sichern 5 Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 Was Kundenorientierung wirklich bedeutet 11 Die Erfolgsfaktoren für Ihre Kundenbindung 17 Diese

Mehr

FACEBOOK UNTERNEHMENSSEITEN. visuwerk GmbH :: Stand Januar 2012

FACEBOOK UNTERNEHMENSSEITEN. visuwerk GmbH :: Stand Januar 2012 FACEBOOK UNTERNEHMENSSEITEN visuwerk GmbH :: Stand Januar 2012 INHALT visuwerk GmbH Social Media-Übersicht Unser Angebot Facebook-Start Facebook-Komplett Facebook-Premium Zusammenfassung & Kontakt 2 VISUWERK

Mehr

Mehr Qualität für NÜRNBERGER ServicePartner

Mehr Qualität für NÜRNBERGER ServicePartner Fachinformation Mehr Qualität für NÜRNBERGER ServicePartner Stand April 2008 KH102_001_042008 O301 txt Inhalt Mehr Partnerschaft: Die Philosophie 1 Mehr Chancen für alle 1 Mehr Wahlfreiheit mit 4 Stufen

Mehr

Der unzufriedene Kunde - was tun bei Reklamationen? MiniWorkshop von Michael Berger das Team Agentur für Marketing GmbH

Der unzufriedene Kunde - was tun bei Reklamationen? MiniWorkshop von Michael Berger das Team Agentur für Marketing GmbH Der unzufriedene Kunde - was tun bei Reklamationen? MiniWorkshop von Michael Berger das Team Agentur für Marketing GmbH Bitte notieren Sie im Freiraum unter den Darstellungen die Lösung der Aufgaben oder

Mehr

Das Institut für Automobilwirtschaft (IFA) und Mieschke Hofmann und Partner (MHP) stellen Car-IT- Studie vor

Das Institut für Automobilwirtschaft (IFA) und Mieschke Hofmann und Partner (MHP) stellen Car-IT- Studie vor Presseinformation Juli 2012 Das Institut für Automobilwirtschaft (IFA) und Mieschke Hofmann und Partner (MHP) stellen Car-IT- Studie vor Freiberg a. N., 26.07.2012 Der zunehmende Einsatz von Informations-

Mehr

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht?

Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Umfrage der INVERTO AG Pitch-Honorar ist Pflicht! Oder nicht? Köln, Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Ziele der Umfrage 3 Management Summary 4 Studiendesign 6 Praxis im Marketing-Pitch 11 INVERTO AG Umfrage

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

1. Auflage Juli 2015

1. Auflage Juli 2015 1. Auflage Juli 2015 Copyright 2015 by Ebozon Verlag ein Unternehmen der CONDURIS UG (haftungsbeschränkt) www.ebozon-verlag.com Alle Rechte vorbehalten. Covergestaltung: Ebozon Verlag Coverfoto: Pixabay.com

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

geben. Die Wahrscheinlichkeit von 100% ist hier demnach nur der Gehen wir einmal davon aus, dass die von uns angenommenen

geben. Die Wahrscheinlichkeit von 100% ist hier demnach nur der Gehen wir einmal davon aus, dass die von uns angenommenen geben. Die Wahrscheinlichkeit von 100% ist hier demnach nur der Vollständigkeit halber aufgeführt. Gehen wir einmal davon aus, dass die von uns angenommenen 70% im Beispiel exakt berechnet sind. Was würde

Mehr

Whitepaper ONTIV-Suite Modul: ONTIV-BPM Thema: Schulungsmanagement

Whitepaper ONTIV-Suite Modul: ONTIV-BPM Thema: Schulungsmanagement Whitepaper ONTIV-Suite Modul: ONTIV-BPM Thema: Schulungsmanagement Ein minimaler Zeitaufwand für ein maximales Schulungsangebot in Ihrem Hause Schulungsmanagement mit ONTIV-BPM = Effektiv und zeitsparend

Mehr

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE

analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE analysieren. beraten. helfen. WELT DER VORTEILE WELT DER VORTEILE IM EINKAUF LIEGT GEWINN Die ständig wachsende Zahl an bpa-mitgliedern ermöglicht es der bpa servicegesellschaft, für unterschiedlichste

Mehr

Oldtimerhandel Chancen erkennen, Risiken vermeiden

Oldtimerhandel Chancen erkennen, Risiken vermeiden Oldtimerhandel Chancen erkennen, Risiken vermeiden Der Handel mit Oldtimern boomt. Gerade in den momentanen, wirtschaftlich schwierigen Zeiten erfreut sich altes Blech zunehmender Beliebtheit. Ein Porsche

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK Eine Optimierung für Suchmaschinen trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Sichtbarkeit und Bekanntheit Ihres Unternehmens bei. Steigern Sie die Besucherzahlen

Mehr

Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung. Hier kommt Freude auf! www.continentale.de

Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung. Hier kommt Freude auf! www.continentale.de Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung. Hier kommt Freude auf! www.continentale.de Pure Freude: Der Continentale Fahrleistungstarif! Sie wählen die Leistungen aus. Wir berücksichtigen Ihr persönliches

Mehr

Leasing. Finanzierung. Full-Service-Miete. Verkauf / Handel. We deliver the car! www.lease-line.de. www.car-line.de

Leasing. Finanzierung. Full-Service-Miete. Verkauf / Handel. We deliver the car! www.lease-line.de. www.car-line.de Leasing Finanzierung Full-Service-Miete Verkauf / Handel We deliver the car! www.lease-line.de www.car-line.de L e a s e L i n e K o n z e p t A l l e s a u s e i n e r H a n d Die Lease Line agiert als

Mehr

1&1 Erfolgs- Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt. Homepage oder Ihrem. Machen Sie Ihr Angebot bekannt! Seite 2 Schaffen Sie Vertrauen!

1&1 Erfolgs- Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt. Homepage oder Ihrem. Machen Sie Ihr Angebot bekannt! Seite 2 Schaffen Sie Vertrauen! Starten Sie mit Ihrer Homepage oder Ihrem E-SHOP richtig durch! 1&1 Erfolgs- Check-Heft Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt alles aus einer Hand. Sie haben eine 1&1 Homepage oder einen 1&1 E-Shop.

Mehr

WHITEPAPER Die Mitarbeiter von morgen begeistern:

WHITEPAPER Die Mitarbeiter von morgen begeistern: WHITEPAPER Die Mitarbeiter von morgen begeistern: Talente gewinnen, halten und fördern Die Mitarbeiter von morgen begeistern Talente gewinnen, halten und fördern Ist Ihr Recruiting auf dem neuesten Stand?

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Ihr Lösungspartner mit Branchen-Know-how für Liquidität à la carte. Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe

Ihr Lösungspartner mit Branchen-Know-how für Liquidität à la carte. Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe Ihr Lösungspartner mit Branchen-Know-how für Liquidität à la carte Ein Unternehmen der Werhahn-Gruppe Ihr lukratives Händlerplus Hohe Liquidität Machen Sie sich unabhängig von der Zahlungsmoral Ihrer Kunden.

Mehr

Leadmanagement in der Automobilindustrie

Leadmanagement in der Automobilindustrie Studie 0 Leadmanagement in der Automobilindustrie am Beispiel von Probefahrtanfragen Wie konsequent und professionell werden vorhandene Interessenpotenziale bearbeitet und ausgeschöpft? Inhaltsverzeichnis

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

CRM ja, aber richtig! Frankfurt, 13. November 2007

CRM ja, aber richtig! Frankfurt, 13. November 2007 CRM ja, aber richtig! Frankfurt, 13. November 2007 Sven Bruck Direktor und Geschäftsführender Gesellschafter Kontakt: bruck@eifk.de Fit für die Zukunft? Exzellentes Kundenmanagement? Wir begleiten Menschen

Mehr

Ziele und Strategien bei der Einführung von CRM

Ziele und Strategien bei der Einführung von CRM Ziele und Strategien bei der Einführung von CRM Viele Unternehmen nutzen CRM für sich, um ihre Kundennähe zu verbessern und Ihr Geschäft auszubauen. Dieser Kurzvortrag zeigt die Ziele und strategischen

Mehr

FOLIE GESTATTEN... ...2 Erfolgsgeschichten aus unserem Haus. ebusiness Forum HK Hamburg. MANDARIN MEDIEN >>

FOLIE GESTATTEN... ...2 Erfolgsgeschichten aus unserem Haus. ebusiness Forum HK Hamburg. MANDARIN MEDIEN >> 1 GESTATTEN......2 Erfolgsgeschichten aus unserem Haus ebusiness Forum HK Hamburg. AGENDA 2» 01 Zwei Folien zu uns» 02 Prost auf die erfolgreiche Kampagne für Lübzer» 03 Check In & Out Hotelgäste gewinnen

Mehr

Kosten in der technischen Dokumentation. Was muss es kosten? Der Stundensatz eines Dienstleisters

Kosten in der technischen Dokumentation. Was muss es kosten? Der Stundensatz eines Dienstleisters Kosten in der technischen Dokumentation Was muss es kosten? Der Stundensatz eines Dienstleisters Werdegang 1985: Wir wollen unser nächstes neues Gerät mit einer Anleitung 'rausgeben. Nicht so wie bisher,

Mehr

Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung

Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung Die Möglichkeiten von E-Mail Marketing zur effektiven Kundenbindung Jörg Arnold mailingwork GmbH Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der mailingwork GmbH 42 Jahre verheiratet, 2 Töchter online

Mehr

Conversion-Optimierung Wie Sie Ihre Besucher zu Kunden machen

Conversion-Optimierung Wie Sie Ihre Besucher zu Kunden machen Conversion-Optimierung Wie Sie Ihre Besucher zu Kunden machen Der Leitfaden gibt Ihnen wichtige Tipps zur Steigerung der Conversion-Rate für Ihren Reifenshop im Internet. Inhalte des Leitfadens Einführung

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl

Mehr

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Roland Ballacchino Es dauert zwanzig Jahre, sich eine Reputation zu erwerben und fünf Minuten, sie zu verlieren. Wenn man das im Auge behält, handelt

Mehr

Fakten Methoden Ergebnisse Jahrgang 6 2005 Ausgabe 2. Kommunikation zwischen Kunde und Unternehmen

Fakten Methoden Ergebnisse Jahrgang 6 2005 Ausgabe 2. Kommunikation zwischen Kunde und Unternehmen Vocatus FEEDBACK Fakten Methoden Ergebnisse Jahrgang 6 2005 Ausgabe 2 Kommunikation zwischen Kunde und Unternehmen Umsatzsteigerung durch Lead Scoring Nicht hinter jedem Interessenten verbirgt sich tatsächlich

Mehr

Gut, dass es die Moneyfix Mietkaution gibt. Einfach, günstig, fair. Die Haushaltskasse ist oft leer und irgendwas fehlt immer.

Gut, dass es die Moneyfix Mietkaution gibt. Einfach, günstig, fair. Die Haushaltskasse ist oft leer und irgendwas fehlt immer. Überreicht durch: Gut, dass es die Moneyfix Mietkaution gibt. Einfach, günstig, fair. Umziehen ist teuer. Neben den Kosten für den Transport muss man oft die alte oder neue Wohnung renovieren, vielleicht

Mehr

Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

Gründungszuschuss und Einstiegsgeld Andreas Lutz Gründungszuschuss und Einstiegsgeld Zuschüsse, Mikrokredite, geförderte Beratung. Erfolgreich selbständig mit Geld vom Staat 4., neu bearbeitete Auflage Investitionen, die durch einen Bankkredit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst.

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. Mit Leidenschaft und Kompetenz für Ihre individuelle ERP-Lösung Die All for Accounting GmbH aus Stuttgarter entwickelt

Mehr

5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing

5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing 5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing (augustin company) Die Frage des Jahres: Warum haben Anzeigen und Vertriebe, welche erfolgreich waren, aufgehört Kunden zu gewinnen? Wir hatten einige

Mehr

Konsum- und Kfz-Finanzierung. Grundlagenstudie zur Konsumund. GfK Finanzmarktforschung, Oktober 2008

Konsum- und Kfz-Finanzierung. Grundlagenstudie zur Konsumund. GfK Finanzmarktforschung, Oktober 2008 Grundlagenstudie zur Konsumund Kfz-Finanzierung GfK Finanzmarktforschung, Inhaltsverzeichnis 2 A. Ratenkredite B. Weitere Finanzierungsformen C. Aktuelle Nutzung verschiedener Finanzierungsformen D. Finanzierung

Mehr

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome!

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! That, s welcome! Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! Unsere größte Stärke: Wir nehmen s persönlich. Wir sprechen Ihre

Mehr

Klick muss man haben.

Klick muss man haben. Neukunden gewinnen mit TÜV NORD AdManager und Google AdWords Klick muss man haben. ADWORDS TÜV www.tuev-nord.de/admanager PREMIUM KMU-PARTNER TÜV NORD holt Neukunden auf Ihre Seite. Auch im Werkstattbereich

Mehr

Partnerschaft hat zwei Seiten. www.bdk-bank.de. Die Bank zum Auto.

Partnerschaft hat zwei Seiten. www.bdk-bank.de. Die Bank zum Auto. Partnerschaft hat zwei Seiten. www.bdk-bank.de Die Bank zum Auto. Bei der BDK überzeugen beide. Unser Prinzip Partnerschaft Als Partner des Handels ist es unser Anspruch, die Autohäuser in ihrer Unabhängigkeit

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Der MeinCentTarif für Strom und Gas

Der MeinCentTarif für Strom und Gas Dr. Marie-Luise Wolff Geschäftsführerin der E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH Der MeinCentTarif für Strom und Gas - Es gilt das gesprochene Wort - Pressekonferenz der E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH 01. Februar

Mehr

Schärfen Sie Ihren Blick für das Wesentliche

Schärfen Sie Ihren Blick für das Wesentliche Schärfen Sie Ihren Blick für das Wesentliche ERP-Software für KMU s Prozesse optimieren Effizienz steigern Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. Leonardo da Vinci Effektivität

Mehr

RisikO VeRtRauen sicherheit

RisikO VeRtRauen sicherheit RisikO Vertrauen sicherheit Unsicherheit RISIKO Zukunft Veränderung Haftung Existenz Erfahrung Existenz Haftung Erfahrung Veränderung RISIKO Zukunft Unsicherheit RISIKO Wir versichern Ihr Risiko. Q Unsicherheit

Mehr

Gut gematched: Wann brauche ich eine Agentur und welche?

Gut gematched: Wann brauche ich eine Agentur und welche? Gut gematched: Wann brauche ich eine Agentur und welche? 19.03.2015 Christine Tesch und Axel Roitzsch tec@agenturmatching.de 0049 160 95 85 2441 Was ist Agenturmatching.de? Die Online Plattform Agenturmatching.de

Mehr

Sparen bei Strom und Gas mit

Sparen bei Strom und Gas mit Hallo, mit diesem Ebook wollen wir Ihnen wichtige Informationen zum Anbieterwechsel bei Strom und Gas geben. Sie werden sehen, wenn das Prinzip einmal klar geworden ist, lässt sich dauerhaft sparen. spar.bar

Mehr

Business.Software.Lösungen. für Unternehmenslenker & Andersdenker. www.rza.at

Business.Software.Lösungen. für Unternehmenslenker & Andersdenker. www.rza.at Business.Software.Lösungen. für Unternehmenslenker & Andersdenker www.rza.at Wir sind für Sie da. Seit mehr als 30 Jahren und in Zukunft. Unternehmen Business.Software.Lösungen. aus einer Hand Seit der

Mehr

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright

Projekt / Firma. Kontaktadresse. Verfasser. Datum. UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen. Copyright Projekt / Firma Kontaktadresse Verfasser Datum Copyright UBS und IFJ Institut für Jungunternehmen, St.Gallen 0. Der Businessplan Einleitung Der Businessplan ist ein wichtiges und nützliches Hilfsmittel

Mehr

hmd.asp Datenzugriff grenzenlos schnell flexibel effizient Software für Steuerberater

hmd.asp Datenzugriff grenzenlos schnell flexibel effizient Software für Steuerberater hmd.asp Datenzugriff grenzenlos schnell flexibel effizient Software für Steuerberater Zielstellung Mit hmd.asp sollen speziell dafür freigeschaltete Mitarbeiter und Mandanten auf entsprechend zugriffsberechtigte

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER.

WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER. WILLKOMMEN BEI IHREM LEASINGPARTNER. mini financial services HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Wir danken Ihnen, dass Sie MINI Financial Services Ihr Vertrauen schenken, und gratulieren Ihnen zu Ihrem neuen MINI.

Mehr

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Deutscher Fundraising-Kongress 2014 Klemens Karkow Über Jona Freiberufler NPO-Online Marketing - pluralog.de Online-Marketing NABU Bundesverband Gründer Pluragraph.de

Mehr

Affiliate Marketing. Lassen Sie Websites für Ihr Unternehmen werben - gratis! Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/

Affiliate Marketing. Lassen Sie Websites für Ihr Unternehmen werben - gratis! Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Affiliate Marketing Lassen Sie Websites für Ihr Unternehmen werben - gratis! Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Kapitel 1: Lassen Sie zahlreiche Websites für Ihr Unternehmen werben - und das gratis!

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

GEBRAUCHTE RICHTIG KAUFEN

GEBRAUCHTE RICHTIG KAUFEN GEBRAUCHTE RICHTIG KAUFEN Das große Gebrauchtwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr Second Hand: Der riesige Markt der Gebrauchtwagen Wirtschaftsfaktor Gebrauchtwagen deutlich mehr

Mehr

KOLLOKVIUMI ÍRÁSBELI VIZSGA Levelező tagozat Szaknyelv 2 Szakspecifikus nyelv német

KOLLOKVIUMI ÍRÁSBELI VIZSGA Levelező tagozat Szaknyelv 2 Szakspecifikus nyelv német KOLLOKVIUMI ÍRÁSBELI VIZSGA Levelező tagozat Szaknyelv 2 Szakspecifikus nyelv német I. Welches Verb passt? Kreuzen Sie an: a), b) oder c). (5) 1. das Sortiment a) senken b) erweitern c) erhöhen 2. den

Mehr

Social Media für Unternehmen

Social Media für Unternehmen Berliner Volksbank Unternehmer Campus Social Media für Unternehmen Berlin, 3. November 2011 Social Media für Unternehmen 1 Social Media für Unternehmen 1. Welchen Nutzen bringt der Social-Media-Einsatz?

Mehr

Internet-Moderationen Konzeption Abwicklung Coaching - Consulting. Telemarkt Service - Center Seite 1

Internet-Moderationen Konzeption Abwicklung Coaching - Consulting. Telemarkt Service - Center Seite 1 Internet-Moderationen Konzeption Abwicklung Coaching - Consulting Telemarkt Service - Center Seite 1 Wir organisieren für unsere Kunden europaweit Internet-Veranstaltungen jeglicher Art - egal, ob diese

Mehr