10 Jahre. Betriebshof Ost

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "10 Jahre. Betriebshof Ost"

Transkript

1 10 Jahre Betriebshof Ost 1

2 Zehn Jahre Liebe Freunde der VGF! Der Betriebshof Ost wurde am 6. Juli 2003 ans Netz der VGF angeschlossen ein zeitgemäßes Symbol für die Modernisierung des öffentlichen Nahverkehrs in Frankfurt. Und ein deutliches Signal dafür, dass die VGF auf den Strecken und hinter den Kulissen ihrem Versprechen auch bei wachsenden Mobilitätsanforderungen treu bleiben will: Alle Fahren mit. Mit dem BH Ost wurden auch die Weichen gestellt für eine Modernisierung der VGF- Leistungen: Kostensenkung durch kürzere Wege ins Streckennetz, Bereitstellung der erforderlichen Kapazitäten für das steigende Fahrgastaufkommen und die erhöhten Mobilitätsanforderungen. Beste Bedingungen für die zuverlässige und schnelle Wartung und Pflege von rund 150 Schienenfahrzeugen. Zehn Jahre sind für ein Verkehrsunternehmen, das auf eine mehr als 130 Jahre lange Geschichte zurück blicken kann, eigentlich keine große Zeitspanne. Aber im Falle unseres Betriebshofs Ost, der am 6. Juli 2003 eröffnet wurde und der in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert, ist sie dennoch bemerkenswert, denn Bau und Eröffnung der Anlage haben den Betrieb auf U-Bahn- und Straßenbahn-Linien nachhaltig verändert. Der Betriebshof ersetzte 2003 die alten und kleineren Werkstätten in Sachsenhausen und Bornheim. Deren Verkauf trug nicht nur zur Finanzierung des Großprojekts bei, von ihnen aus wäre bei allem Traditionsbewusstsein, das in einem Verkehrsunternehmen wie der VGF zurecht besonders ausgeprägt ist ein effizienter, moderner und auf die 2

3 Editorial Interessen und Anforderungen der Zukunft ausgerichteter Betrieb von U- und Straßenbahnen nicht möglich gewesen. Rund 150 Schienenfahrzeuge werden seit 2003 im Ost gewartet, in der Betriebspause abgestellt und von hier auf die Linien U4, U5, U6, U7, 11, 12 und nach ihrer Eröffnung im Dezember eingesetzt. Die Ein- und Ausschiebewege sind kurz, denn die stadtnahe Lage im Stadtteil Riederwald ist ideal; die kurzen Wege stehen für Umwelt- und Kostenverträglichkeit, beides Ziele nachhaltigen Wirtschaftens, zu dem sich die VGF verpflichtet. Die Investition von 64 Millionen Euro in eine moderne Einrichtung war also eine Investition in die Zukunft des öffentlichen Personen-Nahverkehrs in Frankfurt am Main. Eine Investition, die sich gelohnt hat und weiterhin lohnen wird: Nicht nur konnte ohne große Probleme oder hohe Kosten die Linie U4 im Jahr 2008 über den BH Ost bis Enkheim verlängert werden, auch die Erweiterung der Kapazität um drei Gleise, die auf rund Metern Länge Platz für weitere 36 Fahrzeuge bieten, ist auf dem VGF-eigenen Areal möglich. Diese Arbeiten sollen in den Jahren 2014 und 2015 begonnen und abgeschlossen werden, denn die VGF vergrößert mit neuen U- und Straßenbahnwagen ihre Flotte Folge des Netzausbaus mit Neubaustrecken, die den ÖPNV in Frankfurt immer attraktiver und leistungsstärker machen. Der BH Ost, schrieb die damalige Oberbürgermeisterin Petra Roth anlässlich seiner Eröffnung, ist zugleich Beitrag und Sinnbild für mehr Beweglichkeit. Das gilt auch nach zehn Jahren und darauf können wir ein wenig stolz sein. Dipl.-Ing. Michael Budig Technischer und Kaufmännischer Geschäftsführer Werner Röhre Geschäftsführer und Arbeitsdirektor 3

4 Betriebshof Ost: Ein Porträt in Zahlen Menschen bringt die VGF mit U-Bahnen und Straßenbahnen jeden Tag in Frankfurt von A nach B schnell, zuverlässig, sicher. Dass das funktioniert, ist auch der Leistungsstärke des Betriebshofs Ost zu verdanken. Seit zehn Jahren ist er der Standort von 150 U- und Straßenbahnwagen. Und der Arbeitsplatz von mehr als 30 technischen Fachkräften sowie mehr als 200 Fahrern. Die Gesamtfläche des Betriebshofs beträgt 7,5 Hektar das sind etwa zehn Fußballfelder. Darauf sind ausgedehnte Gleisanlagen mit insgesamt 50 Weichen und 100 Fahrleitungsmasten untergebracht Meter Gleise liegen auf diesem Gelände aneinandergelegt wäre das etwas mehr als ein Halbmarathon. Sechs Hallen-, drei Durchgangsgleise, sieben Verbindungs- und 16 Abstellgleise bieten Platz für bis zu 150 Schienenfahrzeuge. Das Technikgebäude mit Wartungs- und Waschanlage sowie Wartungsplätzen für unterschiedliche Anforderungen ist umfasst beinahe m 2 für einen Trainingsplatz allemal groß genug. Wenn ein Fachhandwerker bei einem Wagen auf dem hinteren Abstellgleis eine Glühbirne wechseln will, legt er für eine Strecke bis zu 700 Meter zurück. Die Wege sind weit und ein Kollege, der es genau wissen wollte, hat am Ende seines Arbeitstages einmal 15 km von seinem Schrittzähler abgelesen. Seither gibt es betriebshofeigne Fahrräder. Drei Jahre dauerten die Bauarbeiten am Betriebshof. Der Spatenstich beendete eine fast 25-jährige Debatte um den idealen Standort, bei der auch der Naturschutz eine wichtige Rolle spielte war das Planfeststellungsverfahren beantragt worden und 1999 nach dem der Aufsichtsratsbeschluss und die Zuschussbewilligungen vorlagen begann die VGF mit den Bauvorbereitungen. 4

5 Tag und Nacht auf dem Betriebshof Ost Tagsüber wirkt es ruhig auf dem Gelände und in den Hallen. Eine Bahn steht in der Waschstraße, in der Werkstatt wird an einigen Wagen gearbeitet, die Unterflurdrehmaschine sprüht Funken. Hin und wieder fährt eine U-Bahn der Linie U4 über das Gelände, denn 2008 wurde die reguläre Strecke auf existierenden Gleisen durch den Betriebshof Ost bis Enkheim verlängert. Nach dem morgendlichen Berufsverkehr schieben Bahnen ein, Fahrschüler kommen zu ihrer Fahrstunde. Abends aber belebt sich das Geschehen: Insgesamt 150 U- und Straßenbahnwagen der Tramlinien 11, 12 und 18 sowie der U-Bahnlinien U4, U5, U6 und U7 werden nach getaner Arbeit in ihr Nachtlager gebracht. Nachdem sie zehntausende Menschen durch Frankfurt, zur Arbeit, ins Freizeitvergnügen oder nach Hause transportiert haben. Um 2.00 Uhr morgens schiebt der letzte Wagen ein, um 3.30 Uhr geht der erste schon wieder auf Strecke. Während der kurzen Betriebsruhe im städtischen Schienenverkehr steht der Betriebshof natürlich nicht still im Gegenteil: Die Wagen werden gereinigt, repariert, mit Sand befüllt, fit gemacht für den nächsten Tag. Im Gegensatz zu den Mitarbeitern im Fahrdienst und in der Werkstatt, die in drei Schichten arbeiten, sind die Fahrzeuge nahezu rund m die Uhr im Einsatz. In den Hauptverkehrszeiten sind rund 360 U- und Straßenbahnen auf Linie dazwischen kommen sie zum täglichen Sicherheitscheck, zur Reinigung und für eventuelle Reparaturen in die Betriebshöfe der VGF. 5

6 6

7 RegelmäSSige Wartung und intensive Pflege Wer in Frankfurt unterwegs ist, sieht viele verschiedene Stadtbahnen: Neben den subaru-vista blauen modernen Bahnen des Typs U5 sind hin und wieder ältere Modelle und sogar historische Straßenbahnen auf den Strecken, die neben ihren Fahrgästen einen Hauch Nostalgie transportieren. Mitunter werden sie aus dem Depot Gutleut geholt, um Engpässe zu verhindern, denn auch wenn sie weniger komfortabel sind als ihre Nachfolger, funktionieren sie einwandfrei. Der Grund für die beachtliche Lebensdauer von 40 und mehr Jahren ist neben der soliden Konstruktion die Zuwendung der technischen Fachkräfte, die ihre Schützlinge hegen und pflegen. Ein 30-köpfiges Werkstatt-Team aus Industriemechanikern, KFZ-Mechanikern, Metallbauern, Mechatronikern, Elektronikern und Elektrikern sorgt auf dem Betriebshof Ost dafür, dass alle 150 Wagen Tag für Tag einsatzbereit sind. Alle sicherheitsrelevanten Teile also Bremsen, Stromabnehmer, Radreifen werden in einem regelmäßigen Turnus überprüft, erklärt Werkstattleiter Matthias Seibert, der die fristgerechte Erledigung dieser Arbeiten koordiniert. Und Tag für Tag fallen neben den planmäßigen Wartungsarbeiten Reparaturen an, die schnell erledigt werden müssen, damit es auf der Strecke nicht zu Fahrzeugmangel oder langen Wartezeiten für die Fahrgäste kommt. Ein defekter Scheinwerfer muss ausgetauscht, eine beim Zusammenstoß mit einem PKW verbeulte Klappstufe ausgebeult werden. Und natürlich sind Beschädigungen an der Innenausstattung auszubessern: Keine Kompromisse gibt es bei uns in puncto Sicherheit da müssen alle Wagen hundertprozentig in Ordnung sein. Mit Blick auf die Ästhetik müssen wir leider manchmal Zugeständnisse machen, sagt Matthias Seibert, der es bedauert, dass nicht jede Schmiererei von Fenstern oder Sitzen sofort entfernt werden kann. 7

8 Kommandozentrale Stellplatz. Das Herz des Betriebshofs. Sechs Monitore zeigen die Bilder der auf dem Betriebshof installierten Kameras, auf drei weiteren sind Wagenverteilung und Stellplanung abzulesen. Eine Lampe blinkt, ein Mikrofon kratzt. folge stehen. Das erinnert ein bisschen an das erste elektronische Logik- und Geduldsspiel Tetris: Damit der Fahrweg in die Werkstatt für einen Wagen frei ist, müssen drei andere rangiert werden für Ost? Ich bringe den Wagen 396. Per Maus-Klick wird ein Fahrweg gestellt: Bitte abstellen auf Gleis 12. Dieser modern ausgerüstete Bedienplatz ist rund um die Uhr besetzt, an sieben Tagen in der Woche und in 52 Wochen im Jahr. Hier wird mit Hilfe mehrerer Computerprogramme und Listen der Plan erstellt, nach dem die Fahrzeuge zur Reinigung, Frist, Reparatur und am nächsten Tag auf Strecke gehen, ausschieben und nach dem morgendlichen Berufsverkehr wieder einschieben. Natürlich läuft nicht immer alles nach Plan wenn ein Wagen defekt ist, wird jongliert, geschoben, getauscht, bis die Stahlkolosse am Ende wieder in der richtigen Reihen- Acht Vorarbeiterinnen und Vorarbeiter wechseln sich als Schichtführer auf diesem verantwortungsvollen Posten ab. Dazu zählt auch Monika Richter, gelernte Elektromonteurin und seit 1990 bei der VGF. Sie beobachtet von hier die Bewegungen auf dem Betriebshof, überprüft die Richtigkeit der automatisch eingehenden akustischen und optischen Signale, die Ein- und Ausfahrten anzeigen, gewährt Ein- bzw. Ausfahrt. 8

9 Arbeiten im Team Wer einmal bei der VGF ist, bleibt oft ein Berufsleben lang. Das gilt auch für die Fachhandwerker in den Werkstätten, Fahrdienstleiter und Kollegen im Fahrdienst. Viele derjenigen, die heute fest zum Stamm- Team des Betriebshofs Ost gehören, haben schon vor der Inbetriebnahme 2003 jahrelang in den anderen VGF-Betriebshöfen zusammengearbeitet oder sind sich bei Schulungen begegnet. fährt dann eine Runde übers Gelände oder auch auf die Strecke, während Elektroingenieur Ripper im Wagen auf Fehlersuche geht und die komplette Elektronik überprüft. Freddy Odenweller und Klaus Ripper von der Störungstruppe zum Beispiel arbeiten seit mehr als 20 Jahren als festes Team zusammen. Ihre Aufgabe ist die Beseitigung von Fahr- und Bremsstörungen an Schienenfahrzeugen. Meldet ein Fahrer eine Störung oder einen Defekt, kommen die beiden ins Spiel: Odenweller, Metallbauer und Elektriker, 9

10 10

11 VGF unterwegs: Der Fahrdienst Der Betriebshofleiter Frank Metzke ist der verantwortliche Leiter und Koordinator aller im Betriebshof anfallenden Personalund Sachaufgaben. Er ist beteiligt bei der Personalauswahl und unterstützt die acht Fahrdienst- und Betriebshofgruppenleiter, sowie den Sachbearbeiter, der für die Dienstzuteilung zuständig ist. Er achtet auf die Einhaltung des Fahrerleitbilds, das von den Fahrern für die Fahrer entwickelt wurde. Sein Ziel: Dass alle gut ankommen die Fahrgäste am Ziel, die Fahrer bei den Fahrgästen. Jeder Fahrer verpflichtet sich gemeinsam definierten Werten wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Hilfsbereitschaft. Und die Betriebshofleitung sorgt dafür, dass sie im täglichen Kontakt mit Kunden und Kollegen verwirklicht werden. Etwa 200 Fahrer, die für die VGF auf Schienen überall in Frankfurt unterwegs sind, kommen pro Tag zum Betriebshof Ost und starten von dort aus ihren Dienst. Die theoretische und praktische Fahrerausbildung wird von drei Fahrlehrern durchgeführt, die ebenfalls am Betriebshof stationiert sind. Die Ausbildung zum Straßenbahn- und anschließend zum U-Bahn- Fahrer ist ein sechswöchiger, ganztägiger praktischer und theoretischer Lehrgang. Nach erfolgreichem Abschluss und zunächst nur in Begleitung eines Lehrfahrers dürfen Fahrgäste befördert werden. Die meisten der mittlerweile rund 700 VGF-Schienenbahnfahrer haben die Fahrerlaubnis für Straßen- und U-Bahnen. So sind sie flexibel einsetzbar und im Frankfurter Schienenstadtverkehr läuft alles rund. VGF-Straßenbahnfahrer kann werden, wer mindestens 21 Jahre alt ist und einen Pkw-Führerschein besitzt. Die betriebsärztliche Untersuchung bescheinigt die Fahrtauglichkeit die Fahrer müssen fit sein, denn sie sind für die Sicherheit auf den Frankfurter Schienen verantwortlich. 11

12 Hightech für den Betriebshof Der Betriebshof Ost verfügt über moderne Technik. Reparaturen und Wartungsarbeiten können hier schnell und zuverlässig ausgeführt werden beides ist wichtig, damit in der pulsierenden Stadt Frankfurt der Schienenverkehr fließt. Blitzsauber und ökologisch korrekt Die Fahrzeugwaschanlage besteht aus einer 100 Meter langen Waschhalle mit vier einzeln gesteuerten Waschbürsten. Damit können bis zu vier gekuppelte Wagen gewaschen werden. Die Fahrzeugkonturen und -kupplungen werden automatisch erkannt und umgangen. Jede Nacht werden die Wagen grob gereinigt. Das bedeutet: Müll ausleeren, kehren, Sonderreinigung. Die Fahrzeuge werden zu 70 Prozent mit Brauchwasser gewaschen, Regenwasser, das von den Dachflächen abgeleitet und in unterirdischen Zisternen gesammelt wird, ergänzt die restlichen 30 Prozent. Das Waschwasser wird anschließend aufbereitet und wieder verwendet. Besandungsanlage Auf dem Betriebshof Ost gibt es eine Besandungsanlage, mit der die Fahrzeuge mit Bremssand befüllt werden können. Aber auch die manuelle Befüllung ist weiterhin erforderlich. Schließlich wird bei allen 150 Wagen täglich Bremssand ein sehr feiner Quarzsand mit einer bestimmten Körnung nachgefüllt. Im Herbst, wenn es nass ist und Blätter auf den Gleisen liegen, benötigen die Wagen bis zu 100 Kilo Sand. Entnommen wird er aus einem acht Meter hohen Silo, das neben der Werkhalle steht, zwei Mal pro Woche aufgefüllt wird und bis zu 20 Kubikmeter Sand fasst. 12 Unterflur-Drehmaschine Der Betriebshof verfügt über eine Unterflur-Drehmaschine. Sie sorgt dafür, dass die Radreifen der Schienenfahrzeuge rund laufen denn vom Profil der Radreifen hängt die sichere und exakte Führung des Fahrzeugs auf den Gleisen ab. Ähnlich wie das Profil eines Autoreifens, unterliegt auch das Radreifenprofil aus Stahl einem Verschleiß. Deshalb wird jedes Fahrzeug nach vorgeschriebenen Abständen bearbeitet und zusätzlich immer dann, wenn ein Rad unrund läuft. Zur Bearbeitung wird das Fahrzeug auf die Unterflur-Drehmaschine gefahren. Der zu bearbeitende Radsatz wird mit hydraulischen Antriebsrollen angehoben und je nach Art der Radlager über die Gehäuse der Achslager oder hydraulische Niederhalter gespannt. Über ein CNC-Programm beginnt der Drehmeißel seine Arbeit. Dacharbeitsstände Fünf moderne Dacharbeitsstände in den Werkhallen erleichtern den Facharbeitern Reparatur- und Wartungsarbeiten. Die je 30 Meter langen Bühnen können der Fahrzeugbreite entsprechend verfahren werden, so dass die Geräte auf den Fahrzeugdächern gut erreichbar sind. Kürzlich wurden auf der Bühne zudem Wasserleitungen montiert, damit regelmäßige Arbeiten wie das Säubern der Regenabläufe oder die Überprüfung der Klimaanlagen direkt auf den Dachständen erledigt werden können. Selbstverständlich ist auch an diesen Arbeitsplätzen für optimale Sicherheit gesorgt: Die Dacharbeitsstände können durch signalisierte Zugangstüren nur betreten werden, wenn der Fahrstrom abgeschaltet ist.

13 Schienen und Gleise Auf dem Gelände des Betriebshofs Ost sind alle Gleisbauarten zu sehen: Die Abstellgleise wurden als Rasengleise angelegt auch wegen Naturschutzvorgaben, die für den Betriebshof Ost als Teil des Frankfurter Grüngürtels gelten. Für die Hallenvorflächen, die befahrbar und begehbar sein müssen, wurde eine Rillengleiskonstruktion mit Asphaltoberfläche gewählt. Die übrigen Gleise im Freien wurden als Schwellengleis im Schotterbett ausgeführt. In den Werkstatthallen wurden 320 Meter Gleis mit Hilfe von Befestigungsplatten auf runden Stahlstützen aufgeschraubt, die in den Arbeitsgruben stehen. So sind die Fahrzeuge von unten gut zugänglich. Um Schienenbrüche zu verhindern, wurde ein stärkeres Schienenprofil als üblich eingesetzt. Im Zug der Netzerweiterung, die mit dem Ausbau der U5 ins Europaviertel einhergeht, werden auf dem Betriebshof Ost in den Jahren 2014/2015 drei weitere Rasengleise mit sechs Weichen und einer Gesamtlänge von Metern angelegt. Die Kosten für Gleisbau, Signalanlage und Anpassung der Fahrleitungsanlage werden auf gut 3,5 Millionen Euro geschätzt. Der Ausbau bietet Kapazitäten für 36 weitere Wagen. An die Planungs- und Umsetzungsphase des VGF-Großprojekts Betriebshof Ost erinnern heute 220 prall gefüllte Ordner mit Blättern Papier. Recht, ordnung und viel papier Die Pläne, die zum Bau angefertigt wurden, würden nebeneinandergelegt ein halbes Fußballfeld bedecken. Die gesammelten Ausschreibungsunterlagen füllen eine ganze Regalwand. Schließlich sind bei der Vergabe eines Projekts von der Größe des Betriebshofs Ost Regeln für nationale und EU-weite Ausschreibungen zu beachten. Zum Management des modernen Betriebshofs zählen auch weiterhin administrative und planerische Aufgaben, so dass die Betriebshof-Bibliothek weiter wächst: Bevor zum Beispiel neues Gerät, z. B. Kran oder andere Werkstatteinrichtungen in Betrieb genommen werden kann wird viel Papier beschrieben und bearbeitet. Es werden schriftlich Bedarfsmeldungen erfasst, Genehmigungen erteilt, Angebote angefordert, Prüfbücher geschrieben, Personaleinweisungen dokumentiert. Die jährliche Überprüfung von Anlagen und Prozessen füllt weitere Aktenordner. 13

14 Der Fahrdienst hat sich des am betriebshofeigenen Biotop angelegten Gärtchens angenommen. Es wird freiwillig abwechselnd der Rasen gemäht, gepflanzt und gepflegt. Einmal im Jahr findet hier das Sommerfest des Fahrdiensts statt. Und an vielen anderen Tagen wird bei gutem Wetter geplaudert, Mittag gemacht, eine Pause eingelegt. 14

15 High-Tech und Natur: Ein harmonischer Kompromiss Die umgebende Natur ist auf dem Betriebshof allgegenwärtig: Der Blick aus den Fenstern der lichtdurchfluteten Büros im ersten Stock wandert durchs Grüne. Die Menschen, die hier arbeiten, haben sich davon inspirieren lassen: Der Balkon ist immer schön bepflanzt, in den Büroräumen und selbst in der Werkhalle sorgen viele Pflanzen für schöne Optik und gutes Klima. Das komplette Gelände des Betriebshofs gehört zum Frankfurter Grüngürtel, dem grünen Freiraum rund um den Kern der Stadt. Der Schutz dieser grünen Lebensader, die die Menschen durchatmen lässt, war der VGF von Anfang an ein besonderes Anliegen. So wurde für Eingriffe in die Natur und in das Landschaftsbild Ausgleich geschaffen: Die Abstellgleise wurden als Rasengleise angelegt, alle nicht für die Betriebsanlagen benötigten Flächen wurden begrünt, auf dem Dach der Werkstatt wachsen Moose und Flechten. Das niedrige Gebäude fügt sich mit seiner fließenden Dachform harmonisch in die Umgebung ein und öffnet sich zur angrenzenden Naturlandschaft. Besonderer Bestandteil der Grüngestaltung ist die entlang des Umfassungsweges gelegene, mehr als einen halben Kilometer lange Biotopzone mit zwei großen Teichen. Das natürliche Idyll perfekt machen allerlei Gräser und Röhrichtarten, Kiesbänke, Bäume, Sträucher. Im Zusammenspiel bieten sie einer großen Zahl von Tierarten ungestörten Lebensraum. Enten und Falken sind hier zu Gast. Im Frühling musizieren Frösche und Singvögel. Im Fall von geplanten Arbeiten und baulichen Veränderungen hat noch heute der Grüngürtelausschuss mitzureden: Für jeden Baum und für jeden Busch, der einem Bauprojekt weicht, muss Ersatz gepflanzt werden. Damit ist sichergestellt, dass die Natur hier das Hausrecht behält. Wer den Grüngürtel kennt, weiß das zu schätzen. 15

16 Impressum Herausgeber: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbh (VGF) Unternehmenskommunikation (NUK) Kurt-Schumacher-Straße Frankfurt am Main Konzeption und Gestaltung: Opak Werbeagentur GmbH, Frankfurt Fotos: Thomas Groschupf, Norbert Kloss Text: Katja Wegner Druck: Imbescheidt KG, Frankfurt Juni

Achtung Bahn! VGF-Ratgeber für alle, die in der Stadt unterwegs sind

Achtung Bahn! VGF-Ratgeber für alle, die in der Stadt unterwegs sind Achtung Bahn! VGF-Ratgeber für alle, die in der Stadt unterwegs sind Verehrte Fahrgäste! Verehrte Verkehrsteilnehmer! Wer auf Frankfurts Straßen unterwegs ist, sei es zu Fuß oder mit dem Rad, im Auto oder

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Viktor kommt nach Frankfurt

Viktor kommt nach Frankfurt Viktor kommt nach Frankfurt Viktor kommt nach Frankfurt zum Ausmalen Das ist Viktor G. Feldberg. Seine Mutter, Frau Feldberg, und er sind gerade in Frankfurt angekommen. Der Umzug hat gut geklappt, und

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

VGF-Stadtbahnwerkstätten Dienstleistung für Schienenfahrzeuge

VGF-Stadtbahnwerkstätten Dienstleistung für Schienenfahrzeuge VGF-Stadtbahnwerkstätten Dienstleistung für Schienenfahrzeuge Unsere Werkstatt Unser Leistungsspektrum Die Stadtbahn-Zentralwerkstatt der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main in Zahlen: Fläche 22 000

Mehr

Mannschaftsspielerin. Macherin. Spezialistin. Kein Job wie jeder andere. Fachkraft bei der DB.

Mannschaftsspielerin. Macherin. Spezialistin. Kein Job wie jeder andere. Fachkraft bei der DB. Mannschaftsspielerin Spezialistin Macherin Kein Job wie jeder andere. Fachkraft bei der DB. Wir bieten Ihnen mehr Die Deutsche Bahn ist einer der vielfältigsten Arbeitgeber Deutschlands. Wir suchen Jahr

Mehr

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Umwelt Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Die Stadt gehört Dir. 5/2012 Ein umweltfreundliches Kombi-Angebot Fahrradregeln für die U-Bahn Wer in Wien schnell, sicher und kostengünstig unterwegs sein will, hat

Mehr

BSAG, MOVE ABOUT und das Walliser Einkaufszentrum bieten Car-Sharing mit Elektro-Pkw am neuen Marktplatz in Osterholz an

BSAG, MOVE ABOUT und das Walliser Einkaufszentrum bieten Car-Sharing mit Elektro-Pkw am neuen Marktplatz in Osterholz an Gemeinsame Pressemitteilung Flughafendamm 12 28199 Bremen Move About GmbH Wiener Straße 12 28359 Bremen Vesta Verwaltungsgesellschaft mbh & Co. KG Schwachhauser Heerstraße 349f 28211 Bremen Interessengemeinschaft

Mehr

BMW Service. Wartung. Abgedeckt. reparatur. Eingeschlossen. Bei BMW Paket Care Plus inkludiert.

BMW Service. Wartung. Abgedeckt. reparatur. Eingeschlossen. Bei BMW Paket Care Plus inkludiert. FREUDE IM KOMPLETTPAKET. BMW Service BMW PAKET CARE. Wartung. Abgedeckt. VERSCHLEISS. Bei BMW Paket Care Plus inkludiert. reparatur. Eingeschlossen. BMW PAKET CARE. BMW SERVICE KOMPLETT UND KOMFORTABEL.

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation

EKZ Eltop Gebäudeautomation EKZ Eltop Gebäudeautomation Zukunftsweisend: Das Wohnen von Morgen Ein Knopfdruck reicht und die Haustechnik erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Ob Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Alarm- oder Stereoanlage, Sie

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

Die Bayerische Regiobahn. Wissenswertes rund um die BRB.

Die Bayerische Regiobahn. Wissenswertes rund um die BRB. Die Bayerische Regiobahn. Wissenswertes rund um die BRB. Die neue Mobilität Die Bayerische Regiobahn, kurz BRB, fährt seit 2008 auf den Strecken Augsburg Geltendorf Weilheim (Ammer- seebahn) und Weilheim

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

GEP-Tankfilter. mit Komfort-Sprühdüse

GEP-Tankfilter. mit Komfort-Sprühdüse GEP-Tankfilter mit Komfort-Sprühdüse - Vor Installation und Betrieb lesen! - Alle Sicherheitshinweise beachten! - Für zukünftige Verwendung aufbewahren! Diese Betriebs- und Installationsanleitung enthält

Mehr

Scania Assistance: Nur einen Anruf weit entfernt. Scania Assistance

Scania Assistance: Nur einen Anruf weit entfernt. Scania Assistance Scania Assistance: Nur einen Anruf weit entfernt. Scania Assistance Immer an Ihrer Seite das kann jedem passieren Sie fahren durch eine unbekannte Stadt, ein Kreisverkehr nach dem anderen, und dann kommt

Mehr

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Unternehmensausrichtung Logistik: zielgerichtet und menschlich NIESEN hat sich über Jahrzehnte zu einem flexiblen und innovativen

Mehr

JOBS, DIE VIEL BEWEGEN. www.gascade.de/karriere

JOBS, DIE VIEL BEWEGEN. www.gascade.de/karriere JOBS, DIE VIEL BEWEGEN. www.gascade.de/karriere EIN UNTERNEHMEN, DAS BEWEGT. GASCADE befördert Erdgas. Das über 2.300 Kilometer lange Ferngasleitungsnetz des Unternehmens verbindet Lieferanten und Verbraucher.

Mehr

MINI CARES FOR YOU. MINI Paket Care.

MINI CARES FOR YOU. MINI Paket Care. MINI CARES FOR YOU. MINI Paket Care. MINI Paket Care. all-inclusive-service für ungebremsten MINI fahrspass. KEINE BÖSEN ÜBERRASCHUNGEN. AUCH NICHT BEI DER RECHNUNG. Das Rundum-sorglos-Paket des MINI Paket

Mehr

Zeitmanagement. Gut organisiert. Mit richtigem Zeitmanagement den Überblick behalten

Zeitmanagement. Gut organisiert. Mit richtigem Zeitmanagement den Überblick behalten Folie 1 Gut organisiert Mit richtigem Zeitmanagement den Überblick behalten Carpe diem. Gar nicht so einfach. Folie 2 Zeit ist für uns Menschen eine wichtige und leider begrenzte Ressource. Das ist mit

Mehr

Presseinformation. Rückblick auf ein Jahr Marktpräsenz in Pratteln

Presseinformation. Rückblick auf ein Jahr Marktpräsenz in Pratteln Seite 1 von 5 Rückblick auf ein Jahr Marktpräsenz in Pratteln In einer Zeit, in der negative Schlagzeilen die Titelseiten in der Tagespresse prägten, investierte die in der Nordwestschweiz in ein neues

Mehr

AMS Alarm Management System

AMS Alarm Management System AMS Alarm Management System AMS ist das Alarm Management System für Mobotix Kamerasysteme. AMS ist speziell für die Verwendung in Einsatzzentralen bei Sicherheitsdiensten oder Werkschutzzentralen vorgesehen.

Mehr

Straßenbahnbetrieb. Geschichte»er-fahrbar«machen. Deutschlands kleinster. machen. Bergische Museumsbahnen e.v. Wuppertal

Straßenbahnbetrieb. Geschichte»er-fahrbar«machen. Deutschlands kleinster. machen. Bergische Museumsbahnen e.v. Wuppertal Bergische Museumsbahnen e.v. Wuppertal Elektrische Straßenbahn Kohlfurth Cronenberg Deutschlands kleinster Deutschlands kleinster Straßenbahnbetrieb Straßenbahnbetrieb Geschichte»er-fahrbar«machen machen

Mehr

Auto-Bachem: Egal, wohin die Reise geht... Omnibusbetrieb Kurierdienste und Kleintransporte Autovermietung

Auto-Bachem: Egal, wohin die Reise geht... Omnibusbetrieb Kurierdienste und Kleintransporte Autovermietung Auto-Bachem: Egal, wohin die Reise geht... Omnibusbetrieb Kurierdienste und Kleintransporte Autovermietung Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit. Seit 1971 steht unser Name für Qualität bei der Beförderung

Mehr

Tipps mit Grips! Modul 08 ANHANG - Der Rettungsdienst. ANHANG 8.1 (RTW-Puzzle) DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.v. Version: 22.

Tipps mit Grips! Modul 08 ANHANG - Der Rettungsdienst. ANHANG 8.1 (RTW-Puzzle) DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.v. Version: 22. ANHANG 8.1 (RTW-Puzzle) Seite 1 von 6 ANHANG 8.2 (Fahrzeuginformationen) Aufgabe: Der Rettungswagen (RTW) Der RTW hat die Aufgaben, die Besatzung und das Material zum Notfallort zu bringen, die Transportfähigkeit

Mehr

Gesucht: Techniker Maschinenfans, die in der Werkstatt oder vor Ort zupacken

Gesucht: Techniker Maschinenfans, die in der Werkstatt oder vor Ort zupacken Baumaschinen, Gabelstapler und Arbeitsbühnen Chancen in Handel und Vermietung Gesucht: Techniker Maschinenfans, die in der Werkstatt oder vor Ort zupacken CHECKLISTE für Techniker mit Profil Was sollte

Mehr

Zukunft der Region durch nachhaltige Verkehrsentwicklung - Beispiele erfolgreicher Straßenbahnprojekte

Zukunft der Region durch nachhaltige Verkehrsentwicklung - Beispiele erfolgreicher Straßenbahnprojekte Zukunft der Region durch nachhaltige Verkehrsentwicklung - Beispiele erfolgreicher Straßenbahnprojekte Vortrag durch Gunnar Heipp Leiter Strategische Planungsprojekte Münchner Verkehrsgesellschaft mbh

Mehr

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT!

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT! MITTEN IM PARK...... IHR PERSÖNLICHES EVENT! Seit Ende 2006 liegt die exklusive gastronomische Betreuung der Orangerie im Günthersburgpark in den Händen der Fa. Meyer Catering & Service in Kooperation

Mehr

Acht gute Gründe für acht neue Stationen

Acht gute Gründe für acht neue Stationen Schnell Umweltfreundlich Leistungsfähig Nord-Süd Stadtbahn Köln Acht gute Gründe für acht neue Stationen Die Nord-Süd Stadtbahn leistet einen wichtigen Beitrag zur Stadtentwicklung. Köln und die Kölner

Mehr

Viktor mitten in Frankfurt

Viktor mitten in Frankfurt Viktor mitten in Frankfurt Viktor mitten in Frankfurt zum Ausmalen 3 Vor ein paar Wochen ist Viktor G. Feldberg mit seiner Mutter von Kassel nach Frankfurt gezogen. Mittlerweile kennt er sich schon richtig

Mehr

Rettungszug Mannheim

Rettungszug Mannheim Am Samstag, den 08.08.2015, konnte unser Rettungssanitäter Christian Riegel an einer besonderen Führung in einem besonderen Zug teilnehmen. Hier sein Bericht. Was sich viele bestimmt schon gefragt haben:

Mehr

Verkehrsmittel. Folge 12 Köln. Verkehrsmittel

Verkehrsmittel. Folge 12 Köln. Verkehrsmittel Verkehrsmittel Wenn ihr die anderen Folgen von Ticket nach Berlin gesehen habt, erinnert ihr euch bestimmt an Fortbewegungsmittel, die beide Teams benutzt haben. Überlegt, wie die Verkehrsmittel hießen,

Mehr

Safety Requirements für Bahnbetriebsverfahren HAZOPS für den Zugleitbetrieb

Safety Requirements für Bahnbetriebsverfahren HAZOPS für den Zugleitbetrieb Safety Requirements für Bahnbetriebsverfahren HAZOPS für den Zugleitbetrieb Bernd Sieker bsieker@rvs.uni-bielefeld.de Technische Fakultät, Universität Bielefeld Überblick Bahnbetriebsverfahren Begriffe

Mehr

Neue Straßenbahn in Reims

Neue Straßenbahn in Reims Neue Straßenbahn in Reims Am 16. April 2011 wurde das neue Straßenbahnsystem in Reims eröffnet. Die Wiedereinführung der Straßenbahn gilt auch hier als Werkzeug für städtische Renovierungsvorhaben. Durch

Mehr

efa elektronisches Fahrtenbuch im Berliner Ruder-Club

efa elektronisches Fahrtenbuch im Berliner Ruder-Club efa elektronisches Fahrtenbuch im Berliner Ruder-Club Bedienungsanleitung Allgemeine Hinweise: Das Papier-Fahrtenbuch wird ab 01. Januar 2006 im Berliner Ruder-Club durch das elektronische Fahrtenbuch

Mehr

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion

Der Wintergarten. Beratung & Planung Aus eigener Produktion JURA Überdachungen Wintergärten Unser Lieblingsplatz Der Wintergarten Beratung & Planung Aus eigener Produktion Wohn-Wintergärten Kalt-Wintergärten Halbjahres-Wintergärten Haustürvordächer Haustürvorbauten

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen. Gleisanschluss Wahlstedt der Mittelzentrumsholding Bad Segeberg/Wahlstedt GmbH & Co.

Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen. Gleisanschluss Wahlstedt der Mittelzentrumsholding Bad Segeberg/Wahlstedt GmbH & Co. Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen Gleisanschluss Wahlstedt der Mittelzentrumsholding Bad Segeberg/Wahlstedt GmbH & Co. KG -Besonderer Teil- (NBS-BT) Stand: 23.06.2014 1 Veröffentlichung: Die

Mehr

Objektschutz & Arealmanagement nach Maß!

Objektschutz & Arealmanagement nach Maß! Objektschutz & Arealmanagement nach Maß! Inhalt Unternehmensvorstellung Sicherheitsdienst Objektschutz Doormen Ladendetektiv Mobile Motorrad-Streife Service Übersicht Parkplatzmanagement Qualitätsmanagement

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 29. Oktober 2009, 15:30 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatssekretärin für

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Höchste Zufriedenheit mit Frankfurts Bussen und Bahnen seit elf Jahren

Höchste Zufriedenheit mit Frankfurts Bussen und Bahnen seit elf Jahren Eine Publikation von Andreas Maleika Kundenbarometer 2012 Höchste Zufriedenheit mit Frankfurts Bussen und Bahnen seit elf Jahren Die Stadt Frankfurt am Main hat in den vergangenen Jahren konsequent daran

Mehr

Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen.

Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen. Plietsch unterwegs: mit der S 4 wächst die Region weiter zusammen. Alle Informationen zur Linie S 4 Richtung Stormarn Die Bahn macht mobil. Mit der S-Bahn Richtung Zukunft. Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Wir suchen Sie! Für Mainova und VGF.

Wir suchen Sie! Für Mainova und VGF. Elektroniker/-in für Betriebs- technik Tüftler? Technikfreak? Mathe-Fan? Dann Elektroniker/-in für Betriebstechnik! Sie sind ein Tüftler? Sie haben Spaß daran, Fehler aufzuspüren und zu beheben? Und Sie

Mehr

Solarenergie Sinnvoll wie Immer Beratung & Finanzierung

Solarenergie Sinnvoll wie Immer Beratung & Finanzierung Solarenergie jetzt Zukaufenergiemenge senken Solarenergie Sinnvoll wie Immer schon, Günstig WIE SELTEN ZUVOR Beratung & Finanzierung Unabhängigkeit und ein hohes Verantwortungsbewusstsein für Umwelt und

Mehr

Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge.

Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge. Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge. Die Firma Schrader Industriefahrzeuge ist bereits seit 1965 als Ihr Staplerhaus im Ruhrgebiet, Vertragshändler der Linde Material Handling GmbH, erfolgreich

Mehr

Energie aus erneuerbaren Quellen produziert in Langnau. Eine kluge Investition für Mensch und Umwelt. l a n g n au i. E.

Energie aus erneuerbaren Quellen produziert in Langnau. Eine kluge Investition für Mensch und Umwelt. l a n g n au i. E. solarkraftwerk sekundarschule l a n g n au i. E. Energie aus erneuerbaren Quellen produziert in Langnau Eine kluge Investition für Mensch und Umwelt Vereinigung zur Förderung umweltfreundlicher Energien

Mehr

Alko Fördertechnik GmbH Ihr Partner für hohe Ansprüche

Alko Fördertechnik GmbH Ihr Partner für hohe Ansprüche Alko Fördertechnik GmbH Ihr Partner für hohe Ansprüche Wir lassen uns was einfallen. Wir lassen uns etwas einfallen. Bei der ALKO Fördertechnik GmbH ist kein Aufzug wie der andere. Stets auf die vorherrschenden

Mehr

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter A TASTE OF THE FUTURE Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch. Kapazität 1,8 Liter Einfache

Mehr

Dienstleistungen Service

Dienstleistungen Service Dienstleistungen Service Wir sind für Sie da! Telefon +49 (0) 5181 85525-0 Fax +49 (0) 5181 85525-29 info@tbelectronic.de www.tbelectronic.de Individuelle Serviceleistung zeichnet uns aus Für T & B electronic

Mehr

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich!

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! » Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und günstig mitfahren. Oder selbst Fahrten anbieten und davon profitieren. » Die NVV-Mobilfalt. Einfach gut! Sichere Mobilität

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG für führende Karosseriewerkstätten Zu den Besten gehören Die Geschichte lehrt uns Änderungen willkommen zu heißen, und mit neuen Entwicklungen Schritt zu halten.

Mehr

DAS JAHRHUNDERTHOCHWASSER 1993 IN BAD KREUZNACH

DAS JAHRHUNDERTHOCHWASSER 1993 IN BAD KREUZNACH DAS JAHRHUNDERTHOCHWASSER 1993 IN BAD KREUZNACH Impressum: Herausgeber: Stadt Bad Kreuznach - Hauptamt - Satz und Stadt Bad Kreuznach Gestaltung: - Hauptamt - Lithos: Druck: Fotos: Werbeagentur Förster

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Die Umwelt-Aktion des Nahverkehrs! Einsteigen & Bäume pflanzen. und dann seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht und denke mir: schööön!

Die Umwelt-Aktion des Nahverkehrs! Einsteigen & Bäume pflanzen. und dann seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht und denke mir: schööön! und dann seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht und denke mir: schööön! Die Umwelt-Aktion des Nahverkehrs! Einsteigen & Bäume pflanzen Vom 25.06. 05.07.2009 Bus & Bahn fahren in NRW! Umwelt-Aktion des

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Wir machen Schifffahrt möglich. Anna und Mark an der Schleuse

Wir machen Schifffahrt möglich. Anna und Mark an der Schleuse Wir machen Schifffahrt möglich. Anna und Mark an der Schleuse Anna und Mark verbringen mit ihren Eltern einen Tag am Fluss. Mark und sein Vater wollen im Kanu auf dem Fluss paddeln. Anna möchte mit ihrer

Mehr

Wie viel müssen Daniel und Katharina ausgeben?

Wie viel müssen Daniel und Katharina ausgeben? 1. Daniel und Katharina bauen zusammen eine Hütte. Katharina hat die notwendigen Materialien zusammengestellt: 4 Dachlatten mit 2 m Länge 6 Dachlatten mit 1,5 m Länge Angebot Handwerkermarkt Dachlatten

Mehr

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege 02 03 MARLING Gebäudereinigung An morgen denken und heute handeln. Eine saubere und gepflegte Umgebung wirkt auf uns positiv und einladend.

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Darum geht es: In diesem Heft finden Sie Informationen darüber, was passiert, wenn Sie älter werden. Dieses Heft ist aber nicht nur für alte Menschen.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Regional Express Halt in S-Vaihingen

Regional Express Halt in S-Vaihingen Jörg Dittmann, VCD 21.10.2011 Inhalt Situation am Bahnhof im Stadtbezirk Vaihingen. Wie soll ein neuer Filderbahnhof S-Vaihingen aussehen? Wie sind die Veränderungen aus Sicht des Fahrgasts, der DB AG

Mehr

Test der Antiviren-Software Bei den Antivirus-Lösungen wurde der Test in zwei typische Infektionsszenarien gegliedert.

Test der Antiviren-Software Bei den Antivirus-Lösungen wurde der Test in zwei typische Infektionsszenarien gegliedert. 29. Juli 2014 erstellt von Markus Selinger 17 Softwarepakete im Reparaturleistungs-Test nach Malware-Attacken Können Antiviren-Software-Pakete oder Rettungs- bzw. Reinigungs-Tools ein Windows-System nach

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Strom aus Wasserkraft

Strom aus Wasserkraft Strom aus Wasserkraft 100% Wasserkraft 0% CO 2 Umweltfreundlich produzierter Strom aus den Wasserkraftwerken der FairEnergie. Strom Wasserkraftwerk Pfullingen. Wasser marsch für neue Technik. Das jüngste

Mehr

Eisenbahnspiel. (Dokumentation)

Eisenbahnspiel. (Dokumentation) Eisenbahnspiel (Dokumentation) Abbildung 1: Hier sieht man den Gleisparcour In der Mitte ist das Depot mit den Einnahmetalern und den dunkelfarbigen Kreditsteinen und den Sparsäcken zu sehen. Außerdem

Mehr

Bremer Straßenbahn AG. Das Unternehmen für Mobilität in Bremen

Bremer Straßenbahn AG. Das Unternehmen für Mobilität in Bremen Bremer Straßenbahn AG Das Unternehmen für Mobilität in Bremen Bremen, 27.02.2012 Aufgaben und Leistungen 23.000.000 km jährlich 1,5 mal täglich 102.000.000 Fahrgäste 117 220 BSAG-Präsentation 27.02.2012

Mehr

Bahnen beleben Gute Argumente für Stadt und Region. Die ganze Welt baut Straßenbahnen

Bahnen beleben Gute Argumente für Stadt und Region. Die ganze Welt baut Straßenbahnen Die ganze Welt baut Straßenbahnen 1 Warum eigentlich? Die Straßenbahn ist die städtebauliche Idee des Jahrhunderts. Alain Chenard, Bürgermeister a. D. von Nantes Nizza 2 Tatsächlich: Die ganze Welt baut

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

mit Zukunft! Zukunft!

mit Zukunft! Zukunft! Aufzüge und Fahrtreppen Faszination Aufzug Wir haben die Berufe mit Zukunft! Zukunft! AUFZÜGE UND FAHRTREPPEN anspruchsvoll, spannend, sicher...ihr Arbeitsplatz im Bereich Aufzüge und Fahrtreppen Faszination

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

TrackJack Fahrtenbuch. Anleitung 2015-2016

TrackJack Fahrtenbuch. Anleitung 2015-2016 2015-2016 Inhoud 1. Willkommen... 3 2. Inhalt der Verpackung... 3 3. Einbau... 3 3.1. Das System einbauen lassen... 3 3.2. Das System selbst einbauen... 3 3.3. Erklärung der Signalleuchten... 4 4. Aktivieren...

Mehr

Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen

Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen Amt für öffentlichen Verkehr Bauarbeiten Arth-Goldau - Steinen Streckensperre und Bahnersatz von Montag 23. Februar bis Samstag 6. Juni 2015 www.sz.ch Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 3 2 Weshalb wird

Mehr

Umweltfreund lich heizen so einfach wie noch nie

Umweltfreund lich heizen so einfach wie noch nie Umweltfreundliche und sichere Energie für Ihr Zuhause Umweltfreund lich heizen so einfach wie noch nie Der Energie-Ring liefert saubere, sichere Energie für Immensee. Sie schonen die Umwelt. Wir übernehmen

Mehr

5 ½ Zimmer-Einfamilienhaus

5 ½ Zimmer-Einfamilienhaus 5 ½ Zimmer-Einfamilienhaus Schüracherstrasse 23, 8700 Küsnacht Beratung und Verkauf: Graber Immobilien Gesellschaft m.b.h. Rennweg 36 8704 Herrliberg T. 044 991 66 44 F 044 991 66 40 EINSEITIG ANGEBAUTES

Mehr

Energieautarke Laufleistungserfassung für Güter- und Kesselwagen

Energieautarke Laufleistungserfassung für Güter- und Kesselwagen Energieautarke Laufleistungserfassung für Güter- und Kesselwagen Elektronischer Kilometerzähler mit RFID-Technologie: Einfache Montage im Lagerdeckel, nachrüstbar Wartungsfrei: batterieloser, energieautarker

Mehr

Verfassungs-/Änderungsdatum: 01.10.2013. Verkehrssicherheit innerhalb des Betriebsgeländes. Kontrolliert von: TAMÁS István Unterschrift:

Verfassungs-/Änderungsdatum: 01.10.2013. Verkehrssicherheit innerhalb des Betriebsgeländes. Kontrolliert von: TAMÁS István Unterschrift: Seite: 1/7 Erstellt von: DRIENYOVSZKI Krisztián Unterschrift: Änderungen: Kontrolliert von: TAMÁS István Unterschrift: Genehmigt von: KENYERESNÉ V. Rita Unterschrift: Index Vers.nr Änderung Datum Geändert

Mehr

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck 65 Jahre 1954 Lieber Mitglieder und Mieter, Partner und Geschäftsfreunde! 65 Jahre das bedeutet für die meisten von uns, nach einem ereignisreichen Arbeitsleben

Mehr

Autohaus Peter GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Hallesche Str. 148, 99734 Nordhausen, Tel 03631-612031, Fax 03631-612020,

Autohaus Peter GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Hallesche Str. 148, 99734 Nordhausen, Tel 03631-612031, Fax 03631-612020, Autohaus Peter GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Hallesche Str. 148, 99734 Nordhausen, Tel 03631-612031, Fax 03631-612020, info@autohauspeter.de Junge Sterne So Mercedes wie am ersten

Mehr

UNTERNEHMEN SERVICEDIENSTE SICHERHEITSDIENSTE SICHERHEITSANALYSEN

UNTERNEHMEN SERVICEDIENSTE SICHERHEITSDIENSTE SICHERHEITSANALYSEN UNTERNEHMEN SERVICEDIENSTE SICHERHEITSDIENSTE SICHERHEITSANALYSEN Seit 2006 bieten wir bundesweit professionelle Sicherheits- und Servicedienstleistungen für den öffentlichen und privatwirtschaftlichen

Mehr

Robust. Effizient. Professionell. Lagersysteme für Spezialwerkzeuge.

Robust. Effizient. Professionell. Lagersysteme für Spezialwerkzeuge. Lagersysteme für Spezialwerkzeuge. CLAAS Lagersysteme für Spezialwerkzeuge. Als CLAAS Vertriebspartner bieten Sie Ihren Kunden beste Produkte und liefern Tag für Tag professionellen und kompetenten Service.

Mehr

Unser Werterhaltungs- Dienst an Ihrem Dachs:

Unser Werterhaltungs- Dienst an Ihrem Dachs: Unser Werterhaltungs- Dienst an Ihrem Dachs: Ihr Dachs. Für den Fachmann zerlegbar und pflegbar wie ein Schweizer Uhrwerk. Alles spricht dafür. Sie haben ein grundsolides Erbstück erworben. Mit hochwertiger

Mehr

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Fenster und Türen

Bedienungs-, Wartungs- und Instandhaltungsanleitung für Fenster und Türen Sehr geehrter Kunde/in, zu Ihren neuen Fenstern bzw. Türen beglückwünschen wir Sie ganz herzlich und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen! Sie haben sich für hochwertige Bauelemente entschieden,

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Anleitung AIVC-Manager

Anleitung AIVC-Manager Anleitung AIVC-Manager Mit dem AIVC-Manager haben Sie die Möglichkeit eigene Befehle zu definieren und Geräte die über ein Webinterface ansprechbar sind zu steuern. Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam

Mehr

report edilon)(sedra ERS (Embedded Rail System) - für Depots, Waschanlagen und Werkstätten Always a step ahead in rail systems! www.edilonsedra.

report edilon)(sedra ERS (Embedded Rail System) - für Depots, Waschanlagen und Werkstätten Always a step ahead in rail systems! www.edilonsedra. ERS (Embedded Rail System) - für Depots, Waschanlagen und Werkstätten report Depot Auckland Transport, Neuseeland Always a step ahead in rail systems! ERS - Merkmale Mit ERS (Embedded Rail System) hat

Mehr

Elektromobilität im Unternehmen Praxisbeispiel: Schneider Schreibgeräte in Tennenbronn / Schramberg

Elektromobilität im Unternehmen Praxisbeispiel: Schneider Schreibgeräte in Tennenbronn / Schramberg Praxisbeispiel: Schneider Schreibgeräte in Tennenbronn / Schramberg Stammhaus im Schwarzwald Standort in Wernigerode / Harz Zentrale und Produktion, 350 Mitarbeiter Produktion, 120 Mitarbeiter Schneider

Mehr

Programmieren mit der Mobile Station

Programmieren mit der Mobile Station Neuer Digitaldecoder m83, Teil 4 Programmieren mit der Mobile Station In der letzten Ausgabe wurden die verschiedenen Einstellmöglichkeiten des Decoders m83 vorgestellt. Nun zeigen wir, wie der Decoder

Mehr

unsere service-verträge:

unsere service-verträge: unsere service-verträge: DAS perfekt passende PRODUKT für jeden Anspruch MaSSgeschneiderte Sorgenfreiheit: die Service-Verträge Darf s ein bisschen Entspannung sein? Mit unseren maßgeschneiderten Service-Verträgen

Mehr

Für Wärme, Warmwasser und Strom!

Für Wärme, Warmwasser und Strom! Für Wärme, Warmwasser und Strom! Remeha HRe - Kessel Innovativ und wirtschaftlich die neue Generation der Heiztechnik. Produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst! Ebenso genial wie leistungsstark,

Mehr

Überbauung Sennenbüelfussweg. Zürcherstrasse 53 8103 Unterengstringen

Überbauung Sennenbüelfussweg. Zürcherstrasse 53 8103 Unterengstringen Überbauung Sennenbüelfussweg Zürcherstrasse 53 8103 Unterengstringen Inhaltsverzeichnis 1. Gemeinde Unterengstringen 2. Standort Überbauung Sennenbüelfussweg 3. Areal Überbauung Sennenbüelfussweg 4. Büroräumlichkeiten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz Dr. Willi Nowak, VCÖ-Geschäftsführer und Mag. Peter Schmolmüller, Regionalmanager ÖBB-Postbus GmbH am 21. September 2012 zum Thema "VCÖ-Untersuchung:

Mehr

Mieterstrom. Mieterstrom.

Mieterstrom. Mieterstrom. Mieterstrom Mieterstrom. Durch umweltschonende, lokale Energieerzeugung mit Hilfe hochmoderner Anlagen finanziell profitieren und den Immobilienwert steigern. Jetzt mit unseren Lösungen in die Energiezukunft

Mehr

VORSPRUNG DURCH ERFAHRUNG

VORSPRUNG DURCH ERFAHRUNG VORSPRUNG DURCH ERFAHRUNG ERFAHRUNG TRIFFT AUF INNOVATION Als international agierendes Unternehmen realisieren wir die Aufträge unserer Kunden zuverlässig und unter Beachtung der höchsten Sicherheits-

Mehr

Verliebt in die Stille

Verliebt in die Stille Verliebt in die Stille Es gefällt ihm hier. Kurt und Angela Klotzbücher aus Deutschland sind nun schon zum zweiten Mal Gäste auf Sjöbakken und versichern, auch nächsten Sommer wieder zu kommen. Sie kommen

Mehr

46Mio. Im Trend: Ticketkauf via Smartphone. Smartphones in Deutschland*

46Mio. Im Trend: Ticketkauf via Smartphone. Smartphones in Deutschland* Im Trend: Ticketkauf via Smartphone 46Mio. Smartphones in Deutschland* Heutzutage gewinnen Smartphones mit 75 % aller mobilen Telefone immer mehr an Bedeutung. Die Vorteile der Smartphones liegen klar

Mehr

Ja zum Einstieg Klarheit schaffen

Ja zum Einstieg Klarheit schaffen Ja zum Einstieg Klarheit schaffen 1. Das System Stadt Umland Bahn 2. Den Standort ERH stärken 3. Mobilität für alle 4. Günstige Finanzierung 5. Innovatives Bussystem ist keine Alternative 6. Chance zum

Mehr

Zeiterfassungsanlage Handbuch

Zeiterfassungsanlage Handbuch Zeiterfassungsanlage Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie die Zeiterfassungsanlage kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie die Anlage einstellen können und wie das Überwachungsprogramm

Mehr

Sitz-Check für die Familie Wissen & Verhalten

Sitz-Check für die Familie Wissen & Verhalten Sitz-Check für die Familie Wissen & Verhalten Wenn es um die Gesundheit der Familie geht, kommen uns die Themen Ernährung und Bewegung sogleich in den Sinn. Aber auch der zunehmend Sitzende Lebensstil

Mehr