Bedienungsanleitung. ingo-t 2 ingo-c 4 ingo-w T 8 Hinweise 10 Garantie 11.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung. ingo-t 2 ingo-c 4 ingo-w 6 510-T 8 Hinweise 10 Garantie 11. www.intaste.de"

Transkript

1 Bedienungsanleitung ingo-t 2 ingo-c 4 ingo-w T 8 Hinweise 10 Garantie 11

2 ingo-t Lieferumfang: 2 x ingo Akku 650 mah 2 x ingo-t Verdampfer 5 x Tank Depots (Mundstücke) 1 x USB Ladekabel 1 x intaste Pouch/Tasche 1 x Anleitung (Deutsch) Technik Akku: Kapazität: 650 mah / 900 mah Getaktet (3,5 V Ausgangsspannung) Tastensperre (5 - Klick Automatik zum Sperren/Entsperren) Überhitzungsschutz Technik Verdampfer: Füllvermögen: 1 ml Widerstand: 2,5-2,8 Ohm Gewinde: 510 Inbetriebnahme: 1. Nehmen Sie die beiden elektrischen Zigaretten aus der Packung. Halten Sie ein Fläschchen eliquid in Ihrer gewünschten Stärke bereit. Entfernen sie die Mundstücke(4), die auf dem Verdampfer(3) angebracht sind. Diese dienen zum Schutz vor Schmutz und sind nicht funktionstüchtig. Bitte entsorgen Sie diese Teile. 2. Entnehmen Sie ein Liquid Depot(4) aus der Verpackung und entfernen Sie die Silikonkappe am unteren Ende. Das Depot(4) ist zum jetzigen Zeitpunkt noch geschlossen. Stecken Sie das Depot(4) vollständig in den Verdampfer(3) (es darf kein Spalt mehr sichtbar sein). Achten Sie darauf, dass die untere Kappe fest sitzt und nicht locker ist, sonst kann diese im Verdampfer(3) stecken bleiben. Drehen Sie das Depot(4) mehrere Male um sich selbst. Der Dorn im Inneren des Verdampfers(3) sticht eine Öffnung in das Depot(4), die sich perfekt an den Verdampfer(3) anpasst. Durch diese Öffnung fließt später das Liquid in den Verdampfer(3). 3. Schrauben Sie jetzt den Verdampfer(3) vom Akku(1). Der Akku(1) ist mit einer Tastensperre gesichert. Drücken Sie fünf Mal schnell hintereinander den Knopf(2) am Akku(1). Das dreimalige Aufleuchten bedeutet, dass die Tastensperre erfolgreich ausgeschaltet ist. 2

3 Die Tastensperre ist somit deaktiviert und der Akku(1) einsatzbereit. Analog können Sie die Tastensperre aktivieren. Schrauben Sie nun den Verdampfer(3) wieder auf den Akku. (1) Betätigen Sie die Tastensperre nur mit abgeschraubtem Verdampfer(3) (Kokelgefahr!). 4. Das Depot(4) wird mit Liquid gefüllt. Ziehen Sie dazu den aufgestochenen Tank (4)(das Mundstück) aus dem Verdampfer(3). Sie können im Inneren einen kleinen Hohlraum erkennen. In diesen wird die Flüssigkeit gefüllt. Optimalerweise sind Sie im Besitz unserer Füllspitzen. Sind diese auf dem Liquidfläschchen angebracht, können Sie ganz leicht mit der Spitze in das Loch des Tanks(4) fahren und das Liquid bis 2 mm unterhalb der Kappe auffüllen. Alternativ können Sie analog mit einer Spritze, auf der eine dünnen Kanüle angebracht ist, verfahren. Haben Sie keine besonderen Fläschchen oder Spritzen zu Hand, können Sie den Deckel des Tanks(4) entfernen. Füllen Sie dann das Liquid bis etwa 1-2 mm unterhalb der Kante auf. Achten sie unbedingt darauf den Deckel wieder richtig anzubringen. Es darf kein Spalt zwischen Tank und Deckel sein, sonst ist der Tank undicht und das Liquid fließt aus. Dann den Tank(4) wieder auf den Verdampfer(3) stecken und das Liquid 10 Minuten einwirken lassen. Das stellt sicher, dass der Verdampfer(3) vollkommen mit Liquid getränkt ist, und die Gefahr eines verbrannten Geschmacks nicht besteht. 5. Die elektrische Zigarette ist nun einsatzbereit. Stellen Sie sicher, dass der Verdampfer(3) ganz auf den Akku(1) geschraubt ist. Einmaliges Drücken des Knopfes(2) aktiviert den Verdampfer(3). Sie können in der ersten Zeit der Benutzung ein leises Zischen hören, sobald Sie den Knopf(2) gedrückt halten: Das Liquid wird erhitzt und verdampft. Setzen Sie das Mundstück(4) an Ihre Lippen: drücken Sie den Knopf(2) und halten Sie diesen gedrückt. Ziehen Sie vorsichtig am Mundstück(4). Die Zugtechnik ist entscheidend für den Geschmack und den Flash. Ziehen Sie langsam und lange an der ezigarette und lassen Sie den Knopf(2) erst wieder los, wenn Sie mit Ihrem Zug am Ende sind. Da der Verdampfer (3) konstant die selbe Leistung abgibt, erhöht starkes und schnelles Ziehen nicht die Leistung. Im Gegenteil: Wenn Sie zu stark ziehen, kann Liquid in die Luftkanäle des Tank-Depots(4) gelangen und Liquid tritt an unterschiedlichen Stellen aus. Dieses Zugverhalten ist für einen Raucher nicht intuitiv und muss zuerst verstanden werden. Achten Sie darauf, schön langsam, schwach und gleichmäßig zu ziehen. Die richtige Zugtechnik muss man erst lernen. Sie werden schnell merken, wie Sie aus Ihrem Verdampfer(3) die beste Leistung herausholen können. 6. Wenn Sie dampfen verbrauchen Sie Liquid. Sie sollten unbedingt darauf achten, den Verdampfer(3) niemals ohne genügend Liquid zu dampfen. Füllen Sie lieber ein bisschen früher nach als zu spät. Wenn Sie mit zu wenig Liquid dampfen, kann es zu verbrannt schmeckendem Dampf kommen. 3

4 ingo-c Lieferumfang: 2 x ingo Akku 900 mah 5 x ingo-c Verdampfer 2 x ingo-c Basis und Konus 5 x Tank Depots (Mundstücke) 1 x USB Ladekabel 1 x intaste Pouch/Tasche 1 x Anleitung (Deutsch) Technik Akku: Kapazität: 900 mah Getaktet (3,5 V Ausgangsspannung) Tastensperre (5 - Klick Automatik zum Sperren/Entsperren) Überhitzungsschutz Technik Verdampfer: Füllvermögen: 1 ml Widerstand: 2,5-2,8 Ohm Gewinde: 510 Inbetriebnahme: 1. Nehmen Sie die beiden elektrischen Zigaretten aus der Packung. Halten Sie ein Fläschchen eliquid in Ihrer gewünschten Stärke bereit. Entfernen Sie die Mundstücke(5), die auf dem Konus(4) angebracht sind. Diese dienen zum Schutz vor Schmutz und sind nicht funktionstüchtig. Bitte entsorgen Sie diese Teile. 2. Nehmen Sie einen Verdampfer(6) aus der Tasche. Schrauben Sie den Konus(4) von der Basis(3). Setzen Sie den Verdampfer(6) auf die Basis(3) und schrauben den Konus(4) anschließend wieder vorsichtig darauf bis kein Spalt mehr zu erkennen ist. 3. Entnehmen Sie ein Liquid Depot(5) aus der Verpackung und entfernen Sie die Silikonkappe am unteren Ende. Das Depot(5) ist zum jetzigen Zeitpunkt noch geschlossen. Stecken Sie das Depot(5) vollständig in den Konus(4) (es darf kein Spalt mehr sichtbar sein). Achten Sie darauf, dass die untere Kappe fest sitzt und nicht locker ist, sonst kann diese im Inneren stecken bleiben. Drehen Sie das Depot(5) mehrere Male um sich selbst. Der Dorn des Verdampfers(6) sticht eine Öffnung in das Depot(5), die sich perfekt an den Verdampfer(6) anpasst. Durch diese Öffnung fließt später das Liquid in den Verdampfer(3). 4. Schrauben Sie nun Basis(3) und Konus(4) vom Akku(1). Der Akku(1) ist mit einer Tastensperre gesichert. Drücken Sie fünf Mal schnell hintereinander den Knopf(2) am 4

5 Akku(1). Das dreimalige Aufleuchten bedeutet, dass die Tastensperre erfolgreich ausgeschaltet ist. Die Tastensperre ist somit deaktiviert und der Akku(1) einsatzbereit. Analog können Sie die Tastensperre aktivieren. Schrauben Sie nun Basis(3) und Konus(4) wieder auf den Akku(1). Betätigen Sie die Tastensperre nur mit abgeschraubtem Verdampfer(6) (Kokelgefahr!) 5. Das Depot(5) wird mit Liquid gefüllt. Ziehen Sie dazu den aufgestochenen Tank(5) (das Mundstück) aus dem Verdampfer(6). Sie können im Inneren einen kleinen Hohlraum erkennen. In diesen wird die Flüssigkeit gefüllt. Optimalerweise sind Sie im Besitz unserer Füllspitzen. Sind diese auf dem Liquidfläschchen angebracht können Sie ganz leicht mit der Spitze in das Loch des Tanks(5) fahren und das Liquid bis etwa 1-2 mm unterhalb der Kappe auffüllen. Alternativ können Sie analog mit einer Spritze, auf der eine dünnen Kanüle angebracht ist, verfahren. Haben Sie keine besonderen Fläschchen oder Spritzen zu Hand, können Sie den Deckel des Tanks(5) entfernen. Füllen Sie dann das Liquid bis etwa 1-2 mm unterhalb der Kante auf. Achten Sie unbedingt darauf den Deckel wieder richtig anzubringen. Es darf kein Spalt zwischen Tank(5) und Deckel sein, sonst ist der Tank(5) undicht und das Liquid fließt aus. Dann den Tank(5) wieder auf den Konus(4) stecken und das Liquid 10 Minuten einwirken lassen. Das stellt sicher, dass der Verdampfer(6) vollkommen mit Liquid getränkt ist, und die Gefahr eines verbrannten Geschmacks nicht besteht. 6. Die elektrische Zigarette ist nun einsatzbereit. Stellen Sie sicher, dass der Verdampfer(3) ganz auf den Akku(1) geschraubt ist. Einmaliges Drücken des Knopfes(2) aktiviert den Verdampfer(6). Sie können in der ersten Zeit der Benutzung ein leises Zischen hören, sobald Sie den Knopf(2) gedrückt halten. Das Liquid wird erhitzt und verdampft. Setzen Sie das Mundstück(5) an Ihre Lippen: Drücken Sie den Knopf(2) und halten Sie diesen gedrückt. Ziehen Sie vorsichtig am Mundstück(5). Die Zugtechnik ist entscheidend für den Geschmack und den Flash. Ziehen Sie langsam und lange an der ezigarette und lassen Sie den Knopf(2) erst wieder los wenn, Sie mit Ihrem Zug am Ende sind. Da der Verdampfer(6) konstant die selbe Leistung abgibt, erhöht starkes und schnelles Ziehen nicht die Leistung. Im Gegenteil: Wenn Sie zu stark ziehen, kann Liquid in die Luftkanäle des Tank-Depots (5)gelangen und Liquid tritt an unterschiedlichen Stellen aus. Dieses Zugverhalten ist für einen Raucher nicht intuitiv und muss zuerst verstanden werden. Achten Sie darauf, schön langsam, schwach und gleichmäßig zu ziehen. Die richtige Zugtechnik muss man erst lernen. Sie werden schnell merken, wie Sie aus Ihrem Verdampfer(6) die beste Leistung herausholen können. 7. Wenn Sie dampfen verbrauchen Sie Liquid. Sie sollten unbedingt darauf achten, den Verdampfer(6) niemals ohne genügend Liquid zu dampfen. Füllen Sie lieber ein bisschen früher nach als zu spät. Wenn Sie mit zu wenig Liquid dampfen, kann es zu verbrannt schmeckendem Dampf kommen

6 ingo-w Lieferumfang: 2 x ingo Akku 650 mah 2 x ingo-w Verdampfer / Cartomizer 1x Nadelfläschchen zum Befüllen des Verdampfers 1 x USB Ladekabel 1 x intaste Pouch/Tasche 1 x Anleitung (Deutsch) Technik Akku: Kapazität: 650 mah Getaktet (3,5 V Ausgangsspannung) Tastensperre (5 - Klick Automatik zum Sperren/Entsperren) Überhitzungsschutz Technik Verdampfer: Füllvermögen: 2 ml Widerstand: 2,4-2,6 Ohm Gewinde: Inbetriebnahme: 1. Nehmen Sie die beiden elektrischen Zigaretten aus der Packung. Halten Sie ein Fläschchen eliquid in Ihrer gewünschten Stärke bereit. 2. Schrauben Sie nun den Verdampfer(3) vom Akku(1). Der Akku ist mit einer Tastensperre gesichert. Drücken Sie fünf Mal schnell hintereinander den Knopf(2) am Akku(1). Das dreimalige Aufleuchten bedeutet, dass die Tastensperre erfolgreich ausgeschaltet ist. Die Tastensperre ist somit deaktiviert und der Akku(1) einsatzbereit. Analog können Sie die Tastensperre aktivieren. Schrauben Sie nun den Verdampfer(3) wieder auf den Akku(1). Betätigen Sie die Tastensperre nur mit abgeschraubtem Verdampfer(1) (Kokelgefahr!). 3. Nehmen Sie das Nadelfläschchen aus der Verpackung. Füllen Sie dieses mit Liquid. Der Verdampfer(1) besteht aus drei Teilen: dem Deckel, dem Gehäuse und dem Cartomizer. Durch sanftes Ziehen am Gehäuse können Sie dieses vom Cartomizer trennen. Der Cartomizer liegt jetzt frei. Nehmen sie sich das Nadelfläschchen zur Hand und betrachten den Cartomizer von oben. Sie können ein großes Loch in der Mitte erkennen. In dieses wird KEIN Liquid gefüllt. Sie erkennen am Rand des Silikons im Inneren des Cartomizers (aus der Vogelperspektive) ein kleineres Loch. Dieses müssen sie bei der ersten Benutzung mit 6

7 dem Nadelfläschchen aufstechen. Mit sanftem Druck können sie das Loch durchstechen. Füllen Sie so den Cartomizer mit Liquid auf. Lassen Sie am besten 1-2 mm Luft nach oben. Dann das Liquid 10 Minuten einwirken lassen. Das stellt sicher, dass der Verdampfer(3) vollkommen mit Liquid getränkt ist, und die Gefahr eines verbrannten Geschmacks nicht besteht. 4. Die elektrische Zigarette ist nun einsatzbereit. Stellen Sie sicher, dass der Verdampfer() ganz auf den Akku(1) geschraubt ist. Einmaliges Drücken des Knopfes(2) aktiviert den Verdampfer(1). Sie können in der ersten Zeit der Benutzung ein leises Zischen hören, sobald Sie den Knopf(2) gedrückt halten. Das Liquid wird erhitzt und verdampft. Setzen Sie das Mundstück(4) an Ihre Lippen: Drücken Sie den Knopf(2) und halten Sie diesen gedrückt. Ziehen Sie vorsichtig am Mundstück(4). Die Zugtechnik ist entscheidend für den Geschmack und den Flash. Ziehen Sie langsam und lange an der ezigarette und lassen Sie den Knopf(2) erst wieder los wenn Sie mit Ihrem Zug am Ende sind. Da der Verdampfer(3) konstant die selbe Leistung abgibt, erhöht starkes und schnelles Ziehen nicht die Leistung. Im Gegenteil: Wenn Sie zu stark ziehen kann Liquid in die Luftkanäle des Cartomizers gelangen und Liquid tritt an unterschiedlichen Stellen aus. Dieses Zugverhalten ist für einen Raucher nicht intuitiv und muss zuerst verstanden werden. Achten Sie darauf, schön langsam, schwach und gleichmäßig zu ziehen. Die richtige Zugtechnik muss man erst lernen. Sie werden schnell merken, wie Sie aus Ihrem Verdampfer(3) die beste Leistung herausholen können. 5. Wenn Sie dampfen verbrauchen Sie Liquid. Sie sollten unbedingt darauf achten, den Verdampfer(3) niemals ohne genügend Liquid zu dampfen. Füllen Sie lieber ein bisschen früher nach als zu spät. Wenn Sie mit zu wenig Liquid dampfen kann, es zu verbrannt schmeckendem Dampf kommen. 7

8 510-T Lieferumfang: 2 x 510-T Akku 340 mah 2 x 510-T Verdampfer 5 x Tank Depots (Mundstücke) 1 x USB Ladestecker 1 x intaste Pouch/Tasche zur perfekten Aufbewahrung Technik Akku: Kapazität: 340 mah Getaktet (3,7 V Ausgangsspannung) Überhitzungsschutz Technik Verdampfer: Füllvermögen: 0,5 ml Widerstand: 2,4-2,6 Ohm Gewinde: Inbetriebnahme: 1. Nehmen Sie die beiden elektrischen Zigaretten aus der Packung. Halten Sie ein Fläschchen eliquid in Ihrer gewünschten Stärke bereit. Entfernen sie die Mundstücke(), die auf dem Verdampfer(2) angebracht sind. Diese dienen zum Schutz vor Schmutz und sind nicht funktionstüchtig. Bitte entsorgen Sie diese Teile. 2. Entnehmen Sie ein Liquid Depot(3) aus der Verpackung und entfernen Sie die Silikonkappe am unteren Ende. Das Depot(3) ist zum jetzigen Zeitpunkt noch geschlossen. Stecken Sie das Depot(3) vollständig in den Verdampfer(2) (es darf kein Spalt mehr sichtbar sein). Achten Sie darauf, dass die untere Kappe fest sitzt und nicht locker ist, sonst kann diese im Verdampfer(2) stecken bleiben. Drehen Sie das Depot(3) mehrere Male um sich selbst. Der Dorn im Inneren des Verdampfers(2) sticht eine Öffnung in das Depot(), die sich perfekt an den Verdampfer(2) anpasst. Durch diese Öffnung fließt später das Liquid in den Verdampfer(2). 3. Das Depot(3) wird mit Liquid gefüllt. Ziehen Sie dazu den aufgestochenen Tank(3) (das Mundstück) aus dem Verdampfer(2). Sie können im Inneren einen kleinen Hohlraum erkennen. In diesen wird die Flüssigkeit gefüllt. Optimalerweise sind Sie im Besitz unserer Füllspitzen. Sind diese auf dem Liquidfläschchen angebracht können Sie ganz leicht mit der Spitze in das Loch des Tanks(3) fahren und das Liquid bis etwa 1-2 mm unterhalb 8

9 der Kappe auffüllen. Alternativ können Sie analog mit einer Spritze, auf der eine dünnen Kanüle angebracht ist, verfahren. Haben Sie keine besonderen Fläschchen oder Spritzen zu Hand, können Sie den Deckel des Tanks(3) entfernen. Füllen Sie dann das Liquid bis etwa 1-2 mm unterhalb der Kante auf. Achten sie unbedingt darauf den Deckel wieder richtig anzubringen. Es darf kein Spalt zwischen Tank(3) und Deckel sein, sonst ist der Tank() undicht und das Liquid fließt aus. Dann den Tank(3) wieder auf den Verdampfer(2) stecken und das Liquid 10 Minuten einwirken lassen. Das stellt sicher, dass der Verdampfer(2) vollkommen mit Liquid getränkt ist, und die Gefahr eines verbrannten Geschmacks nicht besteht. 4. Die elektrische Zigarette ist nun einsatzbereit. Stellen Sie sicher, dass der Verdampfer(2) ganz auf den Akku(1) geschraubt ist. Der Akku(1) hat einen Unterdruck-Sensor. Sobald Sie an der Zigarette ziehen wird der Verdampfer(2) aktiviert. Das Liquid wird erhitzt und verdampft. Setzen Sie das Mundstück(3) an Ihre Lippen und ziehen Sie vorsichtig am Mundstück(3). Die Zugtechnik ist entscheidend für den Geschmack und den Flash. Ziehen Sie langsam und lange an der ezigarette. Da der Verdampfer(2) konstant die selbe Leistung abgibt, erhöht starkes und schnelles Ziehen nicht die Leistung. Im Gegenteil: Wenn Sie zu stark ziehen, kann Liquid in die Luftkanäle des Tank-Depots(3) gelangen und Liquid tritt an unterschiedlichen Stellen aus. Dieses Zugverhalten ist für einen Raucher nicht intuitiv und muss zuerst verstanden werden. Achten Sie darauf, schön langsam, schwach und gleichmäßig zu ziehen. Die richtige Zugtechnik muss man erst lernen. Sie werden schnell merken, wie Sie aus Ihrem Verdampfer(2) die beste Leistung herausholen können. 5. Wenn Sie dampfen verbrauchen sie Liquid. Sie sollten unbedingt darauf achten, den Verdampfer(2) niemals ohne genügend Liquid zu dampfen. Füllen Sie lieber ein bisschen früher nach als zu spät. Wenn Sie mit zu wenig Liquid dampfen, kann es zu verbrannt schmeckendem Dampf kommen. 9

10 Hinweise Akku Laden Wenn der Akku der elektrischen Zigarette leer ist, wird Ihnen das angezeigt, indem der Akku fünf Mal nacheinander aufblinkt. Schrauben Sie den Verdampfer vom Akku. Anschließend schrauben Sie den Akku auf das USB- Ladekabel / den USB-Ladestecker. Solange der Akku lädt, leuchtet die LED am USB-Ladekabel / USB-Ladestecker rot. Sobald der Akku voll geladen ist, ändert sich die LED-Farbe zu grün. Einen 340 mah Akku müssen sie ca 2 Stunden laden. Ein 650 mah Akku muss 3-4 Stunden und ein 900 mah Akku 5-6 Stunden geladen werden. Wir empfehlen zur schnelleren und effizienteren Ladung der Akkus unseren Netzstecker für die Steckdose. Entsorgung Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben. Werfen Sie bitte keine Akkus und Ladegeräte in den Hausmüll. Sie können Akkus und Ladegeräte nach Gebrauch in unserer Verkaufsstelle, in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort zurückgeben. Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne, versehen. Verdampferpflege ingo-t, ingo-c, 510-T: Schrauben Sie den Verdampfer vom Akku und entfernen Sie den Tank. Pusten Sie von der Gewindeseite her in den Verdampfer. Legen Sie unbedingt z.b. ein Taschentuch darunter, da Liquid aus dem Verdampfer tropft. Das löst etwaige Verkrustungen im Verdampfer und sorgt bei regelmäßiger Anwendung für eine deutlich längere Haltbarkeit. Wir empfehlen diese Reinigung etwa alle zwei bis drei Tage. Tank-Depots können unter warmem Wasser ausgewaschen oder ausgekocht werden. ingo-w: Mit einer Spritze kann das Liquid komplett aus dem Cartomizer entfernt werden. Anschließend mit Wasser den Cartomizer mehrmals füllen, kurz einwirken lassen und das Wasser wieder absaugen. Unbedingt gut trocknen lassen. Achten Sie darauf, die Glasfaserschnüre nicht mit der Spritze zu verletzen. 10

11 Garantie Die Einzelteile einer elektrischen Zigarette sind bedingt durch die hohe Beanspruchung in ihrer Lebensdauer beschränkt. Der Verschleiß hängt von der Gebrauchsintensität ab. Verdampfer und Akkus sind deshalb Verschleißteile. Üblicherweise sind diese von Garantie- oder Gewährleistung ausgenommen. intaste garantiert eine fehlerfreie Funktion der Akkus für die Dauer von 30 Tagen ab Kaufdatum. Für Verdampfer und sonstige Verbrauchsgegenstände gilt die DOA - Garantie auf Verdampfer, Cartomizer, Clearomizer, Dual Coils, Depots, Gummikappen, etc. DOA steht für Dead On Arrive. Das bedeutet, dass wir Ihnen garantieren, dass alle Teile bei Erhalt der Ware funktionieren. Bitte überprüfen Sie sofort nach Erhalt des Paketes die komplette Ware auf Vollständigkeit und Funktionalität. Wir tauschen Ihnen defekte Teile kostenlos aus, wenn Sie sich innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Ware per oder Telefon bei uns melden. Melden Sie sich bei einem Defekt nicht innerhalb der gesetzten Frist von 48 Stunden, verfällt die Garantie auf die Teile. Wir können dann keinen Austausch mehr vornehmen. Innerhalb der Garantiezeit bleibt es uns überlassen, die defekten Teile kostenfrei zu reparieren oder gegen gleichwertige zu ersetzen. Die Verbrauchsmaterialien (Depots, Verdampfer, etc.) sind von der Garantie ausgenommen. Das gilt auch für Schäden oder Mängel, die aus unsachgemäßer Handhabung, Reparaturversuchen durch nicht autorisierte Personen, sowie durch Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisungen entstanden sind. Für Ladegeräte gilt die Gewährleistung nach gesetzlichen Vorschriften. Werden insbesondere unsere Betriebs- oder Wartungsanweisungen nicht befolgt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt ebenfalls die Garantie. Hinweis: intaste übernimmt keinerlei Haftung für falsch verwendete oder defekte Verdampfer und deren Folgen. 11

12 WEEE-Reg.-Nr. DE

Betriebsanleitung Black Mamba 650mah

Betriebsanleitung Black Mamba 650mah Betriebsanleitung Black Mamba 650mah Vielen Dank, dass sie eine intaste ezigarette benutzen. Bitte lesen Sie die Anleitung durch, bevor Sie ihre elektrische Zigarette zum ersten Mal benutzen. Wir empfehlen

Mehr

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T Inhalt 1. Erleben Sie die 510-T mit Tanksystem 2. Die Batterie 3. Verdampfer/Atomizer 4. Wie montiere ich meine 510-T? 5. Füllen des Depot mit Liquid 6. Dampfen

Mehr

Betriebsanleitung Joye 510-T (220mah/340 mah)

Betriebsanleitung Joye 510-T (220mah/340 mah) Betriebsanleitung Joye 510-T (220mah/340 mah) Vielen Dank, dass sie eine intaste ezigarette benutzen. Bitte lesen Sie die Anleitung durch, bevor Sie ihre elektrische Zigarette zum ersten Mal benutzen.

Mehr

Betriebsanleitung ego-w 650 mah

Betriebsanleitung ego-w 650 mah Betriebsanleitung ego-w 650 mah Vielen Dank, dass sie eine intaste ezigarette benutzen. Bitte lesen Sie die Anleitung durch, bevor Sie ihre elektrische Zigarette zum ersten Mal benutzen. Wir empfehlen

Mehr

Betriebsanleitung Apache 650/900 mah

Betriebsanleitung Apache 650/900 mah Betriebsanleitung Apache 650/900 mah Vielen Dank, dass sie eine intaste ezigarette benutzen. Bitte lesen Sie die Anleitung durch, bevor Sie ihre elektrische Zigarette zum ersten Mal benutzen. Wir empfehlen

Mehr

Betriebsanleitung Innokin Lea

Betriebsanleitung Innokin Lea Betriebsanleitung Innokin Lea Vielen Dank, dass sie eine intaste ezigarette benutzen. Bitte lesen Sie die Anleitung durch, bevor Sie ihre elektrische Zigarette zum ersten Mal benutzen. Wir empfehlen ihnen

Mehr

Bedienungsanleitung ELECTRA II

Bedienungsanleitung ELECTRA II Bedienungsanleitung ELECTRA II Vielen Dank, dass Sie sich für Elvapo entschieden haben. Mit der Elvapo ELECTRA II erhalten Sie eine praktische, kompakte und hochwertige elektrische Zigarette. Durch den

Mehr

Bedienungsanleitung: Elektrische Zigarette Joyetech 510T. Die Bestandteile der 510T:

Bedienungsanleitung: Elektrische Zigarette Joyetech 510T. Die Bestandteile der 510T: Bedienungsanleitung: Elektrische Zigarette Joyetech 510T Sie haben sich für eine E-Zigarette des Modells 510T entschieden. Bevor Sie Ihre e- Zigarette zum ersten Mal in Betrieb nehmen, lesen Sie sich bitte

Mehr

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah Bedienungsanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo LLC. Die Bluetooth-Wortmarke und das Bluetooth-Logo sind

Mehr

Bedienungsanleitung. Bacchi Espressomaschine. Bestell-Nr. 87724

Bedienungsanleitung. Bacchi Espressomaschine. Bestell-Nr. 87724 Bedienungsanleitung Bacchi Espressomaschine Bestell-Nr. 87724 Lesen Sie sich die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme der Espressomaschine sorgfältig durch! Beachten Sie die Sicherheitshinweise! Bewahren

Mehr

HF310 KAFFEEAUTOMAT GEBRAUCHSANLEITUNG

HF310 KAFFEEAUTOMAT GEBRAUCHSANLEITUNG HF310 KAFFEEAUTOMAT SICHERHEITSANWEISUNGEN Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung aufmerksam durch. Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien. Der Kaffeeautomat ist nur für den privaten Gebrauch im Haushalt

Mehr

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter A TASTE OF THE FUTURE Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch. Kapazität 1,8 Liter Einfache

Mehr

www.dampfstattrauch.de Anleitung Joye ego-t Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer neuen ego-t aus dem Hause Joyetech. Es handelt sich hier um ein original Produkt des Herstellers Joye Technology Co., Ltd.

Mehr

GEMBIRD Webcams Benutzerhandbuch

GEMBIRD Webcams Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Lieferumfang 3 3. Gesamtansicht und Funktionen 4 4. Inbetriebnahme des Produktes a) Treiber-freie Modelle 4-6 b) Software-Installation 7-8 5. Technische Spezifikationen

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Empfänger mit Brustgurt zur Herzfrequenzmessung mit Smartphones BEDIENUNGS-ANLEITUNG

Empfänger mit Brustgurt zur Herzfrequenzmessung mit Smartphones BEDIENUNGS-ANLEITUNG Empfänger mit Brustgurt zur Herzfrequenzmessung mit Smartphones BEDIENUNGS-ANLEITUNG LIEFERUMFANG 1 Empfänger (Art.-Nr. RUNDC1, Type: 92-1103800-01) inkl. Lithiumbatterie (3V, CR1220) Entferne vor Verwendung

Mehr

Feiyutech G3 Ultra Gimbal Steadycam

Feiyutech G3 Ultra Gimbal Steadycam Bedienungsanleitung Feiyutech G3 Ultra Gimbal Steadycam 3-Achs Brushless Gimbal für GoPro 3 Rechtlicher Hinweis: WEEE-Reg.-Nr. DE 49873599 Marke: Feiyutech Importeur: RCTech Inh. Kay Bischoff Chausseebaum

Mehr

SIS-MSPA Überspannungsschutz Master/Slave Benutzerhandbuch

SIS-MSPA Überspannungsschutz Master/Slave Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Lieferumfang 3 3. Gesamtansicht und Funktionen 4 4. Inbetriebnahme des Produktes a) Verbinden der Steckdosenleiste 5 b) Anschließen der Geräte 5 c) Einstellen der

Mehr

MUSWM2 Bedienungsanleitung

MUSWM2 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Lieferumfang 3 3. Gesamtansicht und Funktionen 4 4. Inbetriebnahme des Produktes a) Batterie-Installation 5 b) USB-Empfänger-Installation 6 c) ID-Erkennungs-Installation

Mehr

Weitere Produkt- und Bedienungsinformationen finden Sie auch in unserer Info-Ecke unter:

Weitere Produkt- und Bedienungsinformationen finden Sie auch in unserer Info-Ecke unter: Bedienungsanleitung: Joyetech eroll -Set Vielen Dank, dass Sie sich für die elektrische Zigarette des Modells eroll von Joyetech aus dem Schawenzl.de-Shop entschieden haben. Bevor Sie Ihre e-zigarette

Mehr

Bedienungsanleitung. Hexagon

Bedienungsanleitung. Hexagon Bedienungsanleitung Hexagon Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Funktionen... 4 2.1. Das System aktivieren... 4 3. Benutzung......

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

Installationsanleitung. Rauchmelder

Installationsanleitung. Rauchmelder Installationsanleitung Rauchmelder INSTALLATIONSANLEITUNG RAUCHMELDER Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Egardia Rauchmelders. Website Egardia www.egardia.com Kundenservice Weitere Informationen über

Mehr

Flacher Universal-Akku mit Micro USB-Anschluss, Lightning und USB Ladekabel

Flacher Universal-Akku mit Micro USB-Anschluss, Lightning und USB Ladekabel Flacher Universal-Akku mit Micro USB-Anschluss, Lightning und USB Ladekabel 01 SICHERHEITSHINWEISE Bitte lesen Sie sich die folgenden Sicherheitshinweise genau durch, bevor Sie den iwalk verwenden. Falsche

Mehr

Elektro Golf Trolley yourtrolley Model One. Bedienungsanleitung

Elektro Golf Trolley yourtrolley Model One. Bedienungsanleitung Elektro Golf Trolley yourtrolley Model One Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Vor dem ersten Gebrauch... 3 2. Laden und Handhabung der Batterie... 3 3. Befestigen der Batterie... 3 4. Montage der

Mehr

PETER JÄCKEL OUTDOOR POWERBANK Bedienungsanleitung

PETER JÄCKEL OUTDOOR POWERBANK Bedienungsanleitung PETER JÄCKEL OUTDOOR POWERBANK Bedienungsanleitung Vielen Dank, dass Sie sich für die Peter Jäckel OUTDOOR Powerbank entschieden haben. Das Produkt ist gegen Spritzwasser geschützt und universal einsetzbar,

Mehr

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Inhalt Paketinhalt... 1 Produktmerkmale... 2 Ein-/Ausschalten des Headsets und des USB-Bluetooth-Adapters. 4 Leuchtanzeigen/Warnsignale...

Mehr

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Ihr Händler... U_DE Rev. 081027...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 2

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 610

FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 610 P R O F E S S I O N A L T I M I N G FUNK IMPULS ÜBERTRAGUNGSSYSTEM HL 610 BEDIENUNGSANLEITUNG Version 06/2010 1. FUNKTIONSBESCHREIBUNG...2 2. SYSTEMBESCHREIBUNG...4 3. TEST AND FUNKTIONSPRINZIP DES SYSTEMS...5

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG PIPELINE-PRO.DE

BEDIENUNGSANLEITUNG PIPELINE-PRO.DE BEDIENUNGSANLEITUNG PIPELINE-PRO.DE 01 PIPELINE PRO Der PIPELINE PRO ist ein in Deutschland hergestellter Variabel-Watt Akkuträger. Je nach Modell können 18500 oder 18650 Akkus verwendet werden. Wir empfehlen

Mehr

Bedienungsanleitung. egrip OLED

Bedienungsanleitung. egrip OLED Bedienungsanleitung egrip OLED Bedienungshinweis: Danke, dass Sie sich für Joyetech entschieden haben! Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig, bevor Sie das Produkt benutzen, um sicher zu

Mehr

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr.

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Bedienungsanleitung SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Wir entwerfen und stellen unsere Uhren mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit fürs Detail her. Unsere

Mehr

Zubehör. Anschluss- Starthilfekabel. Ein/Ausschalttast e. Ladeanschluss für Netzteil. USB Schnittstelle. Ladezustandsanzeig e.

Zubehör. Anschluss- Starthilfekabel. Ein/Ausschalttast e. Ladeanschluss für Netzteil. USB Schnittstelle. Ladezustandsanzeig e. Bedienungsanleitung Ein/Ausschalttast e Anschluss- Starthilfekabel Ladeanschluss für Netzteil USB Schnittstelle LED-Leuchte Ladezustandsanzeig e USB Schnittstelle Zubehör Starthilfekabel Netzteil Ladekabel-Pkw

Mehr

InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh

InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh Artikel-Nummer: 01476 InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh Bedienungsanleitung Einführung: Diese kraftvolle PowerBank (Zusatz-Akku) liefert Ihnen unterwegs die nötige Spannung für Ihre mobilen USB Geräte

Mehr

Geräte - Anleitung für das Produkt STIXX POWER GUN Seite 1

Geräte - Anleitung für das Produkt STIXX POWER GUN Seite 1 Seite 1 Die ist eine Akku-Kartuschenpresse, zur Verwendung von z.b. STIXX FIXX Silikonkartuschen. Die Anwendung der Presse eignet sich besonders für große Arbeitseinsätze. Einzelteile 1 - Frontkappe 2

Mehr

Bedienungsanleitung für Verbraucher CUISIMAT COFFEE QUEEN *320.000

Bedienungsanleitung für Verbraucher CUISIMAT COFFEE QUEEN *320.000 Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN *320.000 Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch Kapazität 1,8 Liter Einfache Bedienung und Installation 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis.

Mehr

EW1051 USB-Kartenleser

EW1051 USB-Kartenleser EW1051 USB-Kartenleser 2 DEUTSCH EW1051 USB-Kartenleser Inhalt 1.0 Einleitung... 2 1.1 Funktionen und Merkmale... 2 1.2 Lieferumfang... 2 2.0 EW1051 unter Windows 2000 und XP (Service Pack 1 & 2) installieren...

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

NICW-U3 Benutzerhandbuch

NICW-U3 Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 2. Lieferumfang 3 3. Funktionen 3 4. Softwareinstallation 4-7 5. Inbetriebnahme 8-11 6. Technische Spezifikationen 12 7. Garantieerklärung / Service 13 8. Sonstiges

Mehr

Neun nützliche Tipps zum Wiederbefüllen:

Neun nützliche Tipps zum Wiederbefüllen: Unsere Tinte ist zum Wiederbefüllen aller unten aufgeführten Tintenpatronen geeignet. Sie brauchen bloß den Tintenpatronentyp, den Sie für Ihren Drucker benötigen, in der Anleitung des Druckers nachzuschlagen

Mehr

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch SL 2425 U 4-fach Alu-Steckdosenleiste mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 4 Geräte mit einer Anschlussleistung

Mehr

ego ONE XL Kompakt und leistungsstark

ego ONE XL Kompakt und leistungsstark ego ONE XL Kompakt und leistungsstark ist ego ONE XL der perfekte Begleiter für alle Dampfer. Die hohe Akkuleistung und die wechselbaren Verdampferköpfe mit 0,5 Ω oder 1,0 Ω garantieren eine enor me Dampfentwicklung.

Mehr

H G F J I N O P Q R S T

H G F J I N O P Q R S T HD7740 3 1 K A L M B C H G F J I N O P Q R S T U D E V 24 DEUTSCH Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und willkommen bei Philips! Um die Unterstützung von Philips optimal nutzen zu können,

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG SEASCOOTER DOLPHIN

BEDIENUNGSANLEITUNG SEASCOOTER DOLPHIN BEDIENUNGSANLEITUNG SEASCOOTER DOLPHIN INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 3 Übersicht 4 Hinweise 5 Benutzung des Seascooters 6 Aufladen der Batterie 8 Pflege und Wartung 10 Fehlerbehebung 11 2 1. Einleitung

Mehr

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Gebrauchsanweisung Vor der Benutzung des Omnican Pen lesen Sie bitte diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Der Aufbau des Omnican Pen Gewinde für Penkanüle Restmengenskala

Mehr

Bedienungsanleitung Free-elec plus

Bedienungsanleitung Free-elec plus Bedienungsanleitung Free-elec plus 1. Systemkomponenten 2. Inbetriebnahme a. Funkbetrieb b. Kabelbetrieb 3. Bedienung 4. Fehlerbehebung Vorbemerkung: Bei unsachgemäßem Gebrauch übernehmen wir keine Verantwortung

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Der PIPELINE VTC DUAL ist ein Variable-Watt (VW) und VariableTemperatur(VT) Akkuträger. Durch Auswechseln der Akkuabdeckung

BEDIENUNGSANLEITUNG. Der PIPELINE VTC DUAL ist ein Variable-Watt (VW) und VariableTemperatur(VT) Akkuträger. Durch Auswechseln der Akkuabdeckung BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG Der PIPELINE VTC DUAL ist ein Variable-Watt (VW) und VariableTemperatur(VT) Akkuträger. Durch Auswechseln der Akkuabdeckung kann er mit einem oder auch zwei 18650

Mehr

A2 automatische Kaffeemaschine mit 1,8 Liter Glaskanne

A2 automatische Kaffeemaschine mit 1,8 Liter Glaskanne Bedienungsanleitung für Verbraucher A2 automatische Kaffeemaschine mit 1,8 Liter Glaskanne Ihr Fachhändler......... Rev. 090812 2. Allgemeines. DE Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer Entscheidung für den Schnellbrüher

Mehr

Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 9212420/2

Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 9212420/2 Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 5 2 4 3 9212420/2 2008-2010 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Einführung Mit dem Nokia Extra Power DC-11/ DC-11K (nachfolgend als DC-11 bezeichnet) können Sie die Akkus in

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

COFFEE QUEEN *320.415

COFFEE QUEEN *320.415 Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN *320.415 Energie sparender Kaffeeautomat Kapazität 2,2 Liter Einfache Installation und Bedienung 320415 de ma 2012 04 1/13 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung. Kleiderhaken Kamera J018. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding

Bedienungsanleitung. Kleiderhaken Kamera J018. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Kleiderhaken Kamera J018 CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Danke für den Kauf der Kleiderhaken Kamera J018. Der Kleiderhaken zeichnet sich durch ein sehr unauffälliges

Mehr

V bee. Bedienungsanleitung

V bee. Bedienungsanleitung V bee Bedienungsanleitung So laden Sie den V bee auf: Im Lieferumfang finden Sie ein Ladekabel, das einen Micro-USB-Stecker am einen Ende und einen normalen USB-Stecker am anderen Ende besitzt. Den kleineren

Mehr

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe)

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Hinweise Diese Einbauanleitung beschreibt den Einbau von Grafikkarten für Computer mit Hauptplatinen, die

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Portable Data Carrier ETC. Datenübertragungsgerät für ETC MOBATIME BD-801048.00

BEDIENUNGSANLEITUNG. Portable Data Carrier ETC. Datenübertragungsgerät für ETC MOBATIME BD-801048.00 BEDIENUNGSANLEITUNG Portable Data Carrier ETC Datenübertragungsgerät für ETC MOBATIME BD-801048.00 Inhaltsverzeichnis 1 Sicherheit... 3 1.1 Sicherheitshinweise... 3 1.2 In dieser Anleitung verwendete Symbole

Mehr

RFID Zylinder Installation Schritt-für-Schritt Handbuch. Sicherheitstechnik

RFID Zylinder Installation Schritt-für-Schritt Handbuch. Sicherheitstechnik RFID Zylinder Installation Schritt-für-Schritt Handbuch Sicherheitstechnik Selbst Sicherheit schaffen. Produkthinweis. Hinweis Elektronisches Zylinderschloss nach DIN18252, EN1303, Schutzart IP45 Bei Schäden,

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis.................................... 1 Inbetriebnahme...................................... 4

INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis.................................... 1 Inbetriebnahme...................................... 4 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis.................................... 1 Inbetriebnahme...................................... 4 Saugschlauch anschliessen............................... 4 Teleskop Saugrohr

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

Autobatterielader MD 11265 DE.book Seite 3 Montag, 7. Mai 2007 12:07 12. ÜBER DIESES GERÄT...9 Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 9

Autobatterielader MD 11265 DE.book Seite 3 Montag, 7. Mai 2007 12:07 12. ÜBER DIESES GERÄT...9 Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 9 Autobatterielader MD 11265 DE.book Seite 3 Montag, 7. Mai 2007 12:07 12 INHALTSVERZEICHNIS SICHERHEITSHINWEISE....................4 Störungen................................................ 5 Explosionsgefahr!.........................................

Mehr

ALL1682511. 500Mbits Powerline WLAN N Access Point. Kurzanleitung

ALL1682511. 500Mbits Powerline WLAN N Access Point. Kurzanleitung ALL1682511 500Mbits Powerline WLAN N Access Point Kurzanleitung VORWORT Dieses Dokument beschreibt die Installation des ALLNET Powerline Ethernet Adapters ALL168205. Technische Änderungen am Gerät sind

Mehr

EAXUS ANDROID CONTROLLER

EAXUS ANDROID CONTROLLER 1. Produktübersicht 1 x Android Controller 1 x Gebrauchsanweisung 1 x Garantiekarte 1 x Mini USB-Kabel 1 2. Produktdetails - Dauerhafte Unterstützung für mehrere Geräte wie Smartphone, Tablet, TV-Box und

Mehr

Zubehör. Installationsbeschreibung. Kleine wasserdichte Video-Kamera. Bedienungsanleitung. USB-Kabel. Stirnband. Einführung

Zubehör. Installationsbeschreibung. Kleine wasserdichte Video-Kamera. Bedienungsanleitung. USB-Kabel. Stirnband. Einführung Zubehör Kleine wasserdichte Video-Kamera Bedienungsanleitung USB-Kabel Stirnband Einführung 1.Mini-Kamera 2.LED-Indikator 3.Aufnahme-Knopf 4.On/Off-Knopf 5.Gewindekappe/-deckel 6.Reset (Zurücksetzen) 7.USB-Anschluss

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de

Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter. www.rwe-smarthome.de Montage- und Bedienungsanleitung RWE SmartHome Funkrouter www.rwe-smarthome.de Inhaltsverzeichnis 1. Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung... 4 2. Benutzte Symbole... 4 3. Gefahrenhinweise... 5 4. Funktion...

Mehr

Netz-Ladegerät FW7405M/14

Netz-Ladegerät FW7405M/14 Gerätebeschreibung und Gebrauchsanweisung Netz-Ladegerät FW7405M/14 WM 2610 Übersicht 1 Netz-Ladegerät 2 Kontroll-Leuchte 6 Netzanschlussleitung 3 KFZ-Steckdose Minuspol (außen) Pluspol (innen) 5 Netzstecker

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

CARSON 500907204 1:6 Gabelstapler 2.4 GHz

CARSON 500907204 1:6 Gabelstapler 2.4 GHz CARSON 500907204 1:6 Gabelstapler 2.4 GHz Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf Ihres CARSON RC-Modells, das nach dem heutigen Stand der Technik gefertigt wurde. Da wir stets um Weiterentwicklung

Mehr

Verbrennungsmotoren Infoblatt

Verbrennungsmotoren Infoblatt 1 Fertig! Fertig! 2.2 Reinigen des Luftfilters Entfernen Sie den Luftfilter und reinigen Sie ihn mit Ihrem Kraftstoff, wenn er verschmutzt ist. Sprühen Sie den Kraftstoff von der sauberen Seite aus durch

Mehr

USB/SD Autoradio SCD222

USB/SD Autoradio SCD222 USB/SD Autoradio SCD222 10004825 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch und

Mehr

Always here to help you

Always here to help you Always here to help you Register your product and get support at www.philips.com/welcome HD7699 HD7697 HD7695 HD7685 3 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 1 HD7697, HD7695, HD7685 DEUTSCH

Mehr

ALL PUPIL DRAHTLOSES INDIREKTES OPHTHALMOSKOP

ALL PUPIL DRAHTLOSES INDIREKTES OPHTHALMOSKOP ALL PUPIL DRAHTLOSES INDIREKTES OPHTHALMOSKOP DIESE ANLEITUNG BITTE SORGFÄLTIG DURCHLESEN UND BEFOLGEN INHALTSVERZEICHNIS 1. Symbole 2. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen 3. Umwelt 4. Beschreibung des

Mehr

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Funktionsumfang der Video-Sonnenbrille 1. Hochwertige Polaroid Linse. 2. Eingebauter 2 GB Speicher für ca. 5 Stunden Videoaufnahme, variiert von 3-20 Stunden, je nach

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

EcoBoxx 120 Kit / EcoBoxx 160 Kit Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung

EcoBoxx 120 Kit / EcoBoxx 160 Kit Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung EcoBoxx 120 Kit / EcoBoxx 160 Kit Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Version 1.2 Über diese Bedienungsanleitung Diese Bedienungsanleitung wird mit dem beschriebenen Produkt ausgeliefert und sollte

Mehr

AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO)

AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO) AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO) Hömelstr. 17 - CH-8636 Wald ZH - Telefon/TS 055-246 28 88 - Fax 055-246 49 49 E-Mail: info@ghe.ch - www.ghe.ch Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Solarladeregler EPIP20-R Serie

Solarladeregler EPIP20-R Serie Bedienungsanleitung Solarladeregler EPIP20-R Serie EPIP20-R-15 12V oder 12V/24V automatische Erkennung, 15A Technische Daten 12 Volt 24 Volt Solareinstrahlung 15 A 15 A Max. Lastausgang 15 A 15 A 25% Überlastung

Mehr

Lithium-Ionen-Akkus sind die standardisierten Akkus in unsere E-Zigaretten. Vorteile gegenüber herkömmlichen Akkumulatoren:

Lithium-Ionen-Akkus sind die standardisierten Akkus in unsere E-Zigaretten. Vorteile gegenüber herkömmlichen Akkumulatoren: Die E-Zigarette Was ist eigentlich eine E-Zigarette und wie funktioniert sie. Grundsätzlich ist der Aufbau einer elektrischen Zigarette kurz E-Zigarette recht simpel. Ein Akku versorgt ein Heizelement

Mehr

Montage- und Betriebsanleitung. Junior 690. Mobiler Luftbefeuchter

Montage- und Betriebsanleitung. Junior 690. Mobiler Luftbefeuchter Montage- und Betriebsanleitung Junior 690 Mobiler Luftbefeuchter Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise 3 2. Geräteaufbau 3 3. Bedienung 4 4. Reinigung und Pflege 4 5. Garantieverpflichtung 4 2 1. Sicherheitshinweise

Mehr

Benutzerhandbuch THERMOS OFFICE

Benutzerhandbuch THERMOS OFFICE Benutzerhandbuch THERMOS OFFICE DE Energiesparende Kaffeemaschine Füllmenge 1,9 Liter Einfache Installation und Anwendung Ihr Fachhändler......... Rev: 120410 1. Inhaltsverzeichnis Thermos Office 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Espresso 3000 - Cod. M0S04159 - Edizione 1H10

Espresso 3000 - Cod. M0S04159 - Edizione 1H10 10 2 3 6 4 5 15 8 7 9 14 16 11 12 1 13 18 17 19 20 Espresso 3000 - Cod. M0S04159 - Edizione 1H10 DEUTSCH Espresso 3000 1) Hauptschalter 2) Kontrollampe Gerät 3) Kontrollampe Wasserleerstand 4) Ein-/Aus-Schalter

Mehr

TELEFON 5G BEDIENUNGSANLEITUNG

TELEFON 5G BEDIENUNGSANLEITUNG TELEFON 5G BEDIENUNGSANLEITUNG Signaltaste Wahlwiederholung/Pause Trenntaste Umschalter TON (MFV) PULS (IWV) Dieses Telefon ist das Ergebnis intensiver Forschung, Entwicklung und umfangreicher Testverfahren.

Mehr

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie eines der externen Laufwerke anschließen oder einschalten Stand 02.03.2012 CD-/DVD-Brenner

Mehr

Sicherheitshinweise... 4

Sicherheitshinweise... 4 Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise................................. 4 Elektrische Geräte nicht in Kinderhände................... 4 Gefahren durch elektrische Spannung.................... 4 Sonstige

Mehr

Bee-Bot Wiederaufladbarer, kinderfreundlicher, programmierbarer Bodenroboter

Bee-Bot Wiederaufladbarer, kinderfreundlicher, programmierbarer Bodenroboter Bee-Bot Wiederaufladbarer, kinderfreundlicher, programmierbarer Bodenroboter NUTZER FÜHRER www.tts-shopping.com Bee-Bot ist ein preisgekrönter, programmierbarer Bodenroboter mit einem einfachen, kinderfreundlichen

Mehr

ANT+ remote. Bedienungsanleitung

ANT+ remote. Bedienungsanleitung ANT+ remote Bedienungsanleitung Bestandteile der ANT+remote Die ANT+remote besitzt drei Knöpfe, welche mit dem Symbolen (, & ) markiert sind. Zusätzlich befindet sich mittig eine rot-/ grüne Status-LED.

Mehr

Vor der ersten Inbetriebnahme: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch.

Vor der ersten Inbetriebnahme: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch. Bedienungsanleitung Schermaschine PET CLIPPER CP-3550 Vor der ersten Inbetriebnahme: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch. Inhalt: Schermaschine Pet Clipper CP-3550 Ladegerät 3, 6, 9,

Mehr

Bedienungsanleitung ClikSTAR Insulinpen

Bedienungsanleitung ClikSTAR Insulinpen ClikSTAR Wichtige Informationen zu Ihrem neuen Insulinpen Bedienungsanleitung ClikSTAR Insulinpen Bevor Sie den Pen verwenden Lesen Sie diese Bedienungsanleitung und befolgen Sie sie vollständig bei jeder

Mehr

GEBRAUCHSANWEISUNG 352PS900 / 352PS920 352PB900 / 352PB920 352PB3000 / 352PB3020 352XPB900 / 352XPB920 352XPB3000 / 352XPB3020

GEBRAUCHSANWEISUNG 352PS900 / 352PS920 352PB900 / 352PB920 352PB3000 / 352PB3020 352XPB900 / 352XPB920 352XPB3000 / 352XPB3020 GEBRAUCHSANWEISUNG 352PS900 / 352PS920 352PB900 / 352PB920 352PB3000 / 352PB3020 352XPB900 / 352XPB920 352XPB3000 / 352XPB3020 Funkgesteuert Mit Kabelwerk PIS/WAT/UD352P9xx0xx_A CЄ INHALT Inbetriebnahme

Mehr

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien.

Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Bevor Sie starten: Checkliste für die tägliche/wöchentliche Prüfung von Gabelstaplern und für die korrekte Handhabung von Antriebsbatterien. Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte die Betriebsanleitung!

Mehr

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung CECH-ZHD1 7020228 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 3. Technische Daten...

Mehr

COFFEE QUEEN CQ THERMOS M

COFFEE QUEEN CQ THERMOS M Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ THERMOS M Kaffeemaschine Brüht in Thermoskrug mit manueller Wasserbefüllung Ihre Servicestelle für die Schweiz: Tel: +41 62 958 10 00 1. Inhaltsverzeichnis THERMOS M

Mehr

Die lithium pack rcb1200 Akkupacks liefern Energie für die Heizsocken sowie für die Heizweste.

Die lithium pack rcb1200 Akkupacks liefern Energie für die Heizsocken sowie für die Heizweste. INHALT Einleitung 2 Packungsinhalt 2 Sicherheitshinweise 2 Produktbeschreibung 3 Technische Daten 4 Inbetriebnahme und Laden 4 Ladevorgang 4 Sicherheitsfunktionen 5 Anwendung der Akkupacks 5 Betrieb mit

Mehr

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L Version: N1 MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L MTD 42 ARTIKEL-NR. 20952 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547

Mehr

Tablet-PC. Sicherheitshinweise

Tablet-PC. Sicherheitshinweise Tablet-PC Sicherheitshinweise Diese Sicherheitsbroschüre ist Bestandteil Ihrer Dokumentation. Bewahren Sie diese Sicherheitsbroschüre zusammen mit der restlichen Dokumentation auf. MSN 4004 6369 1. Zu

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Kurzanleitung. Öffnen und Schließen der Tastatur. Batterien einsetzen. Ein / Aus-Schalter. Bluetooth Einrichtung

Kurzanleitung. Öffnen und Schließen der Tastatur. Batterien einsetzen. Ein / Aus-Schalter. Bluetooth Einrichtung Matias Faltbare Tastatur Kabellose für ios & Mac Deutsch Tastatur (FK304-DE) Kurzanleitung 1 Öffnen und Schließen der Tastatur Zum Öffnen schieben Sie bitte den Schalter nach unten. Zum Schließen klappen

Mehr