Absicherung und Finanzierung von Exporten in die Türkei

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Absicherung und Finanzierung von Exporten in die Türkei"

Transkript

1 Financial Institutions & Structured Finance / Trade & Export Finance Absicherung und Finanzierung von Exporten in die Türkei Oktober 2014

2 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 2

3 1.1 Wirtschaftliche Risiken des Exporteurs des Importeurs - Annahmerisiko (Abnahmeverweigerung): Warensendung wird nicht angenommen - Fabrikationsrisiko: Bei Nichtabnahme können Sonderanfertigungen nicht weiterverkauft werden. - Kreditrisiko: Zahlungsverzug, -verweigerung, - unwilligkeit. - Transportrisiko: Beschädigung, Verlust, Verderb der Ware. - Wechselkurs-/ Währungsrisiko: Veränderung des Wechselkurses zwischen Vertragsschluss und Zahlung. - Lieferrisiko: Exporteur liefert nicht entsprechend der Vereinbarung. - Transportrisiko: Beschädigung, Verlust, Verderb der Ware - Wechselkurs-/ Währungsrisiko: Veränderung des Wechselkurses zwischen Vertragsschluss und Zahlung. Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 3

4 1.2 Politische Risiken des Exporteurs - Transferrisiko: Überweisung wird wegen Devisenmangels herausgezögert. - Konvertierungsrisiko: Importeur darf nicht in gewünschte Fremdwährung umtauschen. - Zahlungsverbot: Importeur darf in ein bestimmtes Land nicht überweisen. - Moratoriumsrisiko: Land des Importeurs wird Zahlungsaufschub gewährt. - Ausfuhrverbot (Embargo): Ware darf in ein bestimmtes Land nicht ausgeführt werden. des Importeurs - Zollrisiko: Höher als tatsächlich kalkuliert - Einfuhrbeschränkung bzw. verbot: (bestimmte) Ware darf nicht eingeführt werden. Krieg, Beschlagnahme, Enteignung, Boykott Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 4

5 1.3 Risiken im Zeitverlauf Importeur/ Exporteur Transportrisiko Zins- und Währungsrisiko Importeur Lieferrisiko Qualitätsrisiko Produktionsrisiko Abnahmerisiko Exporteur Zahlungsrisiko Angebotsphase Vertragsabschluss Produktionsphase Lieferphase Inbetriebnahme Abnahme Zahlungsziel Geldeingang Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 5

6 1.4 Zahlungsbedingungen (Interessenlage) Interessen des Importeurs Sicherstellung des Wareneingangs Vermeidung von Finanzierungskosten Interessen des Exporteurs Sicherstellung des Zahlungseingangs Vermeidung von Refinanzierungskosten offenes Zahlungsziel Vorauskasse Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 6

7 1.5 Zahlungsbedingungen (Risikoverteilung) Zahlungsbedingungen 1. Vorauszahlung/ Anzahlung 2. Akkreditiv 3. Inkasso 4. Zahlung gegen offene (einfache) Rechnung Risikoverteilung Exporteur Importeur Einschaltung der KI/Art. Clean Payment (ÜW, Scheck) evtl. Importfinanzierung L/C-(Eröffnung, Avisierung Bestätigung, Ausnutzung Finanzierung) Abwicklung des Inkassos (evtl. Bevorschussung der Doks). evtl. Ankauf (Diskontierung) des Akzepts Wechselinkasso Clean Payment (ÜW, Scheck) evtl. Exportfinanzierung 5. Offenes Zahlungsziel wie bei 4. Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 7

8 1.6 Sicherungsalternativen Wirtschaftliches Risiko - Vorauskasse - Factoring - Kasse gegen Dokumente - Dok. gegen Akzept mit Bank-Aval - Akkreditiv - Bankgarantie - Forfaitierung - Private Kreditversicherung - Staatl. Exportkreditgarantie Transportrisiko - Transportversicherung - Incoterms 2000 Währungsrisiko - EURO-Fakturierung - Fremdwährungskredit - Devisentermingeschäft - Optionsgeschäft - Forfaitierung Politisches Risiko - Vorauskasse - bestätigtes Akkreditiv - Akkreditiv mit stiller Bestätigung (Ankaufszusage, Schutzzusage) - Staatl. Exportkreditgarantie (Euler Hermes) - Forfaitierung Fabrikationsrisiko - Vorauskasse - Akkreditiv - Anzahlung bei Auftragserteilung - Staatl. Fabrikationsrisikodeckung (Euler Hermes) Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 8

9 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 9

10 2.1 Ziel der Staatlichen Exportförderung Schutz vor wirtschaftlich und politisch bedingten Zahlungsausfällen - Insolvenz und Nichtzahlungsfall - Krieg, Aufruhr, Unruhe, Revolution, Konvertierungs-Transferfall, Verlust von Ansprüchen infolge Unmöglichkeit der Vertragserfüllung, - Verlust der Ware infolge politischer Umstände Zugang zu schwierigen Märkten Aufrechterhalten von Exportmöglichkeiten bei Krisen Erleichterung der Exportfinanzierung Chancengleichheit für deutsche Exporteure im internationalen Wettbewerb Erfolgt via Export Credit Agencies (Euler Hermes, ONDD, EKF, EKN, Multi-Sourcing) Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 10

11 2.1 Export Credit Agencies (ECAs) Multi Source / ECA Desk Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 11

12 2.2 Voraussetzung für Förderwürdigkeit Förderungswürdigkeit Besonderes Augenmerk liegt auf der Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen, die 75 % der Anträge stellen Lieferungen / Leistungen müssen maßgeblich deutschen Ursprungs sein (Auslandsanteile max %)) Risikomäßige Vertretbarkeit (Antrag vor Vertragsabschluss zu stellen) Üblichkeit der Vertragsbedingungen (konforme Zahlungsbedingungen) Einhaltung haushaltsrechtlicher Vorgaben Welche Länder werden gedeckt? Nicht OECD-Länder Mexiko, Türkei, Süd-Korea, Chile, Israel alle Länder weltweit Risikolaufzeit bis 2 Jahre ab 2 Jahre Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 12

13 2.3 Deckungsformen und Selbstbehalte Sammeldeckungen Einzeldeckungen Ergänzende Formen Revolvierende Lieferantenkreditdeckung 1 Revolvierende Finanzkreditdeckung 1 Rahmenkreditdeckung 1 Ausfuhr-Pauschal- Gewährleistung 2 APG-light 3 Lieferantenkreditdeckung 1 Finanzkreditdeckung 4 Fabrikationsrisikodeckung 4 (Bau-)Leistungsdeckung 5 Airbusgarantie 5 Projektfinanzierungen 1 od. 4 Schiffsfinanzierungen 1 od. 4 Akkreditivbestätigungsrisikodeckung 4 Avalgarantie Beschlagnahmerisikodeckung (5% polit.) Leasingdeckung 5 Verbriefungsgarantie Vertragsgarantiedeckung 4 1 polit. 5 % - wirtsch. 15 %, 2 polit. 5 % - wirtsch. 10 %, 3 generell 10 %, 4 generell 5 %, 5 fallabhängig Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 13

14 2.4 Entwicklung der Deckungsvolumina Länder mit dem höchsten Neugeschäft Gesamt Einzeldeckungen Quelle: Euler Hermes; in Mio. per 31. August 2014; jeweils ohne Schiffe und Flugzeuge Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 14

15 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 15

16 3.1 Warum Außenhandelsfinanzierung? Vorteile eines mitgelieferten Finanzierungsangebotes bei Geschäftsverhandlungen zwischen dt. Exporteur und ausländischem Importeur: 1. Möglich für den Importeur, sich über den deutschen Geschäftspartner günstiger zu finanzieren, als es am ausländischen Markt möglich wäre (Unterschied der jeweils lokalen Zinssätze / Währungen) Vorteil Importeur: - Liquidität bei geringerem Zinsaufwand - Schonung der Kreditlinien bei seiner Bank 2. Steigert der Exporteur seine Absatzchancen gegenüber Wettbewerbern, die keine Finanzierung anbieten Vorteil Exporteur: - Verbesserte Absatzmöglichkeiten Hintergrund: Das Zinsniveau vieler Abnehmerländer ist höher als in Deutschland Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 16

17 3.2 Finanzierungen - Zeitlicher Aspekt Akquisition Einkauf / Produktion Lieferung/en Montage / Abnahme Gewährleistung Zahlungsziel t0 t1 mittlerer Liefertermin t2 Forfaitierung tn Lieferantenkredit Vertragsabschluss Betriebsbereitschaft Bestellerkredit Auszahlungsphase Rückzahlungsphase Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 17

18 3.3 Lieferantenkredit - Forfaitierung (I) Lieferantenkredit Kredit, den der Exporteur durch Einräumung eines Zahlungszieles seinem ausländischen Käufer gewährt. Dieses Zahlungsziel kann durch eine Forfaitierung refinanziert werden. Forfaitierung regressloser Ankauf abstrakt dokumentierter Exportforderungen, z.b. Forderungen aus Wechseln, Nachsichtakkreditiven, Buchforderungen - Die Bank übernimmt wirtschaftl. und polit. Zahlungsrisiko. - Der Exporteur profitiert zusätzlich von Bilanzentlastung und Liquiditätsverbesserung. Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 18

19 3.3 Lieferantenkredit Forfaitierung (II) 1.a Exportvertrag dt. Exporteur 3.a Forfaitierungs -vertrag 4. Á-Forfait Ankauf und Auszahlung des Kaufpreises 6. Weiterleitung der Zins- und Tilgungszahlungen 2. Zahlungsziel 5. Zins- und Tilgungszahlungen 3.b Abtretung der Ansprüche - dem Exportvertrag - der ECA-Ausfuhrdeckung - Akkreditiv/Zahlungsgarantie Importeur Sicherheitengeber (z. B. Euler Hermes, priv. KV, Ausländische Bank) Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 19

20 3.4 Das Akkreditiv (Letter of Credit / LC) Begünstigter / Exporteur 1. Kaufvertrag 5. Warenversand Auftraggeber / Importeur 4. Avisierung 6. Dokumenten- 8.c Zahlung Abstraktes, bedingtes 2. Eröffnungsauftrag einreichung Zahlungsversprechen 8.a Belastung / Dokumente Avisierende Bank, ggf. Zahlstelle + Bestätigende Bank 3. Eröffnung 7. Übergabe Dokumente 8.b Zahlung Akkreditivbank Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 20

21 3.5 ECA-gedeckter Bestellerkredit (I) Definition: Kredit an einen ausländischen Besteller (Käufer) bzw. dessen Hausbank, wobei die Auszahlung direkt an den Exporteur/Lieferanten zur Erfüllung der Verpflichtung aus dem Liefervertrag erfolgt Kreditbetrag: Gesamtauftragswert./. mind. 15 % An-/Zwischenzahlungen (ggf../. nicht deckungsfähige Wertschöpfung) zusätzliche Sicherheiten: - gemäß Deckungsbestimmungen (z.b. Bank- oder Staatsgarantie) - Exporteurerklärung - etc. Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 21

22 3.5 ECA-gedeckter Bestellerkredit (II) Exporteur 1. Export-/ Kaufvertrag 5. 15% Anzahlung Importeur / Kreditnehmer* 4. Verpflichtungserklärung Fabrikations- / Lieferantenkredit deckung 6. Auszahlung 85 % pro rata Lieferung / Leistung 4. Exporteurerklärung 7. Schuldendienst (Zins und Tilgung) 3. Kreditvertrag ECA (z.b. Euler Hermes) 4. ECA-Finanzkreditdeckung ggf. Sicherheiten (z.b. 8b. Garantien, Zahlung Verpfändungen, etc.) *ggf. auch Bank des Importeurs Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 22

23 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 23

24 4.1 Trade Finance Exposure nach Region (per 30 Juni 2014) 9% 1% 21% Western Europe Asia 24% 7% 14% 24% CIS America Turkey & Eastern Europe NME Africa Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 24

25 4.2 Export Finance Exposure nach Region (per 30 Juni 2014) 7% 2% 9% 18% Western Europe Asia CIS 42% 9% 13% America Turkey & Eastern Europe NME Africa Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 25

26 4.3 Export Finance Türkei (I) USD 77,600,000 Wind Park / Soma Euler Hermes covered CIRR-Facility Arranged by AKA / BayernLB EUR 25,664,755 Wind Park Bagarasi Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 11,245,615 Wind Park Ödemis Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 20,200,000 Wind Park / Ufuk Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 18,478,895 Wind Park Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 31,400,000 Wind Park / Yalova Rüzgar Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 79,373,474 PM5 Board Machine Euler Hermes covered Export Finance Facility Arranger EUR 57,528,650 Cement Works Euler Hermes covered Export Finance Facility Sole Lender EUR 20,758,000 Wind Turbines Euler Hermes covered Export Finance Facility Sole Lender EUR 8,735,000 Mineral Wool Plant Euler Hermes covered Export Finance Facility Sole ECA Lender EUR 48,914,500 Waste to Energy Plant Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 177,875,000 Samsun 600MW CCPP Euler Hermes covered Export Finance Facility Facility Agent & MLA EUR 3,113,385 Wind Turbine Generators Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 3,928,750 Wind Turbine Generators Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 39,125,000 Wind Turbine Generators Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 26

27 4.3 Export Finance Türkei (II) Undersecretariat of Treasury EUR 36,250,000 Wind Turbines Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 1,878,700,000 6 Submarines Type 214 Euler Hermes covered Export Finance Facility Mandated Lead Arranger EUR 26,275,710 Wind Power Project Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 149,351,984 Euler Hermes covered Export Finance Facility Mandated Lead Arranger EUR 69,892,500 Wind Turbine Generators Euler Hermes covered Export Finance Facility Lead Arranger Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 27

28 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 28

29 5.1 Die Struktur Trade & Export Finance Florian Seitz Trade & Export Finance Sales Trade & Export Finance International Sales Trade Finance and Forfaiting Structuring Export Finance Structuring Andreas Mayer Elke Wurth-Weis Nicole Fahlbusch Ralf Engelberg Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 29

30 5.2 Department Head Florian Seitz Head of Trade & Export Finance Phone: mail: Beate Mayer Department Specialist Phone: mail: Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 30

31 5.3 International Sales Elke Wurth-Weis Eastern Europe / CIS Section Head Phone: mail: Harm Clasen Turkey / NMO / Others Phone: mail: Helmut Rimmler Asia Phone: mail: Paul Günther Ruprecht South Korea / Taiwan / Kasachstan / Bangladesh / Sri Lanka Phone: mail: Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 31

32 5.4 Export Finance Structuring Ralf Engelberg Team Head Phone: mail: Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 32

33 5.4 Export Finance Structuring Region Eastern Europe / CIS / Asia Herta Albert Andreas Lettow Phone: mail: Phone: mail: Doris Pollner Evan Winster Phone: mail: Phone: mail: Stephan Schulz-Sembten Phone: mail: Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 33

34 5.5 Export Finance Structuring Region Turkey / NME / Others Ulla Brey ECA PRI Desk Phone: mail: Ludwig Frank Phone: mail: Dr. Thomas Hofmann Marie-Sophie Schwarz Phone: mail: Phone: mail: Hans Joachim Lautner Christina Mayrhofer Phone: mail: Phone: mail: Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 34

35 5.6. Aviation Finance Richard Lawrynowicz Phone: mail: Violetta Taake Phone: mail: Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 35

36 5.7. Trade Finance Nicole Fahlbusch Team Head Phone: mail: Maria Behlert Saskia Mailer Phone: mail: Phone: mail: Saskia Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 36

37 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 37

38 Trade & Export Finance Our strengths your profits Long-term relationship Trade & Export Finance experience for more than 30 years Supporting growth of our customers in their markets in the long run Know-how Structuring capabilities Placement / syndication expertise Tailor-made solutions and services Member of the IMC (Interministerial Committee) Member bank of AKA including 2 permanent members of the Supervisory Board Active in 121 countries with 3000 correspondent banks Employees Know how in specific regions (Europe, CIS, Asia, N&M East, Africa, Americas) Expertise in specific sectors (Utilities, Metals, Oil/Gas, Telecom, M&E, Renewable Energy and Aviation) Dedicated staff in key markets Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 38

39 Trade & Export Finance Our products - your gains Structured Export Finance Multi-source financing of up to 100 % of project value Government (ECA) or privately insured (PRI) covered buyer s credits Long tenors (often > 10 years) Lending on basis of corporate risk Medium and long-term forfeiting AkA Export Finance Bank financing (e.g. Framework agreements, CIRR) 100 % covered Aircraft Financing Trade Finance Letter of Credit / Collections Purchase commitments / confirmations Guarantees Short-term forfeitings Contract financings / Supply-Chain-Financings Letters of Credit with post-financings Agreements on Sale with repurchase option Cross-selling products Hedging instruments for FX, interest and commodities Emission Certificates (Joint Implementation Certificates, Clean Development Mechanism) Emission trading Consulting and advisory services Foreign payments (SWIFT/SEPA), International cash management Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 39

40 High Trade & Export Finance Capabilities in all major Markets Munich Nuremberg Dusseldorf Berlin Foreign Branches London Milan Paris New York Representation Moskau German Centres Delhi Shanghai 121 countries and 2984 correspondent banks Country lines as at August 2012 Lines not available due to political situation Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 40

41 Benefit from the Infrastructure and Network provided by our German Centres! Infrastructure to help you grow Office and retail space; Individual desks Conference rooms, meeting rooms and multipurpose space Practical assistance in entering the market Access to networks: benefit from the experience of others Extensive package of services Platform and starting point for developing your market presence German Centre Shanghai Advantages German Centre Delhi.Gurgaon Complete infrastructure on hand Contacts with German managers in the area Practical solutions for all issues involved in entering or expanding in the market Rapid access to the local community and German community in the country Contacts with government ministries, embassies, foreign chambers of commerce and industry associations Informal neighbour-to-neighbour exchanges/tenant get-togethers A number of different service providers located in the German Centre itself everything under one roof Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 41

42 Trade Finance Deal Highlights 2013 (selected examples) France Qatar. South Korea South Korea Azerbaijan Payment Guarantee EUR Counter Guarantee EUR Export Letter of Credit EUR Export Letter of Credit EUR Trade Financing (L/C) EUR Delivery of Electricity Defense Goods Power Plant Equipment Turbine Spare Parts Production Line Equipment Azerbaijan Turkey Indonesia Brazil India Trade Financing (L/C) EUR Litigation Guarantee USD Payment Guarantee EUR Export Letter of Credit EUR Litigation Guarantee EUR Rod Mill Production Line Legal Warranty Defense Goods Components for Plant Legal Warranty Hong Kong Brazil Spanien Niger Korea / China / Brazil Trade Financing (L/C) EUR Pre-Export-Financing USD Litigation Guarantee EUR Export-Akkreditiv EUR Forderungsankauf EUR Turbines Commodities Legal Warranty Power Plant Turbines Engines Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 42

43 Export Finance Deal Highlights (selected examples) USD 77,600,000 Wind Park / Soma Euler Hermes covered CIRR-Facility Arranged by AKA / BayernLB EUR 36,910,370 Wind Park / Bagarasi & Ödemis Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 31,400,000 Wind Park / Yalova Rüzgar Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 20,200,000 Wind Park / Ufuk Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender EUR 18,478,895 Wind Park Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender 2013 / Ministry of Finance EUR 2,500,000 Construction Machines Euler Hermes covered Revolving Buyer Credit Sole Lender (Panama) EUR 189,500,000 Equipment for Ministry of Defence Coface covered Export Finance Facility Mandated Lead Arranger (Indonesia) EUR 68,880,000 Ammonium Nitrate Plant Euler Hermes covered Export Finance Facility Sole Lender (Russia) EUR 79,373,474 PM5 Board Machine Euler Hermes covered Export Finance Facility Arranger EUR 23,390,000 Tunnel Boring Machines Euler Hermes covered Export Finance Facility ECA Lender (Russia) EUR 8,500,000 Equipment for Chandigarh & Orissa Plants Euler Hermes covered Export Finance Facility Sole Lender (India) EUR 57,528,650 Cement Works Euler Hermes covered Export Finance Facility Sole Lender USD 39,000,000 5 Helicopters Euler Hermes and Coface covered Export Finance Facilities Sole Lender (Mexico) EUR 177,875,000 Samsun 600MW CCPP Euler Hermes covered Export Finance Facility Facility Agent & MLA EUR 16,499,199 Hydro Turbine OeKB covered Export Finance Facility Sole Lender (Russia) Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 43

44 Agenda Seite 1. Das Exportgeschäft (Risiken, Zahlungsbedingungen) 3 2. Staatliche Exportförderung Ausgewählte Finanzierungsformen Engagement / Referenzen in der Türkei Ihre Ansprechpartner 29 Anhang: - Zusätzliche Infos zu Trade & Export Finance 38 - Die BayernLB 45 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 44

45 Management Dr. Johannes-Jörg Riegler Born in 1964 Chief Executive Officer since 2014 Michael Buecker Born in 1962 Member of the Board of Management since 2013 Dr. Edgar Zoller Born in 1957 Deputy Chief Executive Officer Member of the Board of Management since 2009 Dr. Markus Wiegelmann Born in 1969 Member of the Board of Management since 2014 Marcus Kramer Born in 1963 Member of the Board of Management since 2010 Ralf Woitschig Born in 1967 Member of the Board of Management since 2014 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 45

46 Strong owners Association of Bavarian Savings Banks Free State of Bavaria AAA/Aaa¹ ~ 25% ² ~ 75% BayernLB Holding AG 100% 100% Stateguarantee Institution established under public law 100% 100% 100% ¹ Standard & Poor s, Moody s ² 24, % Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 46

47 Strong owners Free State of Bavaria The Free State of Bavaria has the highest ratings from Standard & Poor's and Moody's - Aaa/AAA - and is one of only three German states rated AAA by S&P. Bavaria accounted for 17.8% of Germany's nominal gross domestic product (GDP) in Bavaria is the largest state in Germany, making up nearly 20% of its total area. Bavaria s debt-to-gdp ratio in 2013: 8.2% Bavaria has lowest debt per capita of all western German federal states (Bavaria 2013: EUR 3,200; all West German states: EUR 8,751). 25% of all DAX 30 corporations are in Bavaria Bavaria's economy has a high number of Mittelstand companies. Major corporations in Bavaria Automotive: Insurance: Industry: Apparel: Mechanical engineering: Other: Source: Bavarian state statistics office, Government of Bavaria, Fed. Ministry of Finance, Bav. Economics Ministry, destatis Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 47

48 Strong owners - Association of Bavarian Savings Banks Association of Bavarian Savings Banks Facts and figures Acts as the central service provider for the 71 Bavarian savings banks and their owners Strengthens the competitive position of the Bavarian savings banks in the financial sector Represents the common interests of the savings banks and their owners to the public Manages the development of new products, sales systems, and IT applications for the Bavarian savings banks Saving banks 71 Branches 2,354 Employees 44,769 of which apprentices +trainees 3,636 Accounts 16,911,000 Actively supports economic and social development in Bavaria Acts as advocate for the Association within the Sparkassen- Finanzgruppe Coordinates the activities in the Association Loans outstanding Customer deposits Total Assets EUR 113 bn EUR 142 bn EUR 182 bn As at: 31 Dec 2013 Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 48

49 Ratings Grandfathered debt 1 Public Pfandbriefe Mortgage Pfandbriefe Short-term, unsecured Long-term, unsecured Profit participation rights Subordinated Bonds Hybrid Tier I Viability Rating / Financial Strength Rating AAA AAA AAA F1+ A+ (Outlook negative) - BB CCC bb+ Aaa Aaa Aaa Prime -2 A3 (Outlook negative) Caa1 Ba1 Ca D ¹ For liabilities entered into before July 19, 2001; and for liabilities entered into between July 18, 2001 and July 18, 2005 which do not go beyond 31 December Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 49

50 The first half of 2014 at a glance BayernLB posts good profit before taxes of EUR 527 m in H1 Customer business performs soundly in a tough market environment Cost-cutting programme bears fruit complexity reduced CET 1 ratio of 14.4%: BayernLB well prepared for the ECB stress test Reduction of holdings: with the sale of MKB, all major EU requirements met ahead of schedule Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 50

51 Year-on-year earnings comparison in EUR m 1 Jan - 30 Jun Jan - 30 Jun 2013 Change in %/pp Net interest income Risk provisions in the credit business Net interest income after risk provisions Net commission income Gains or losses on fair value measurement Gains or losses on hedge accounting Gains or losses on financial investments Income from interests in companies measured at equity Administrative expenses Expenses for bank levies Other income and expenses Gains or losses on restructuring Earnings before taxes Income taxes Gains or losses on continuing operations Gains or losses on discontinued operations >100.0 Profit after taxes Cost/income ratio (CIR) 51.9% 40.1% 11.8 pp 1) Return on equity (RoE) 7.1% 10.8% -3.7 pp 2) 1) CIR = administrative expenses/(net interest income + net commission income + gains or losses on fair value measurement + gains or losses on hedge accounting + gains or losses on financial investments + income from interests in companies measured at equity + other income and expenses) 2) Profit before taxes/actual allocated economic capital Clasen Harm Referat Vertrieb Trade & Export Finance International Okt 2014 Seite 51

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe s Sparkasse Muster Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei

Mehr

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Exportfinanzierung mit der Deutschen Bank Global Trade Finance Trade & Risk Sales Structured

Mehr

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Stuttgart, 22.05.2015 Seite 2 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Go East Begleitung des bayerischen Mittelstandes in Südosteuropa und Asien

Go East Begleitung des bayerischen Mittelstandes in Südosteuropa und Asien Internationales Firmenkundengeschäft Go East Begleitung des bayerischen Mittelstandes in Südosteuropa und Asien Ulrich Eckert BayernLB Abteilungsdirektor / Leiter Firmenkundenbetreuung Internationales

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga Euler Hermes AG Berlin, den 07.05.2015 Durchführer Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Berlin, 12.05.2015 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Business Breakfast Belarus Nürnberg, 09.07.2015 René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr

Grenzen überschreiten. Made in Germany. Mit dem internationalen Geschäft der LBBW.

Grenzen überschreiten. Made in Germany. Mit dem internationalen Geschäft der LBBW. November 2013 Grenzen überschreiten. Made in Germany. Mit dem internationalen Geschäft der LBBW. Landesbank Baden-Württemberg International Business, Seite 1 2. Key milestones in 1HY 2013. Focus on further

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien René Kienast, Firmenberater Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire)

Fragebogen Kreditversicherung (Credit Insurance Questionnaire) () Allgemeine Informationen (General Information) Firmenwortlaut: (Company Name) Adresse: (Address) Ansprechpartner: (Contact Person) Telefon: (Telephone) Fax: E-Mail: Welche Risiken sollen versichert

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer

Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer Igor Sufraga, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die Bundesregierung

Mehr

Ohne Absicherung geht es nicht!

Ohne Absicherung geht es nicht! Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung - Absicherung - Markterschließung Matthias Klaholt Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Kundenveranstaltung GC / ASP Shanghai Finanzierung und Zahlungsabsicherung von Liefergeschäften

Kundenveranstaltung GC / ASP Shanghai Finanzierung und Zahlungsabsicherung von Liefergeschäften Kundenveranstaltung GC / ASP Shanghai Finanzierung und Zahlungsabsicherung von Liefergeschäften Ulrich Eckert BayernLB Abteilungsdirektor Leiter Firmenkundenbetreuung Internationales Geschäft Geschäftsfeld

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Bankgesellschaft Berlin AG; Bereich Internationales Geschäft;

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft

Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes Aktiengesellschaft Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Risikoabsicherung durch die und Refinanzierungsmöglichkeiten durch die Sparkasse Klaus Preißler und Gertrud Jacobshagen Essen, 30. August 2007 "Dieses Werk einschließlich

Mehr

Exportfinanzierung in MENA

Exportfinanzierung in MENA Exportfinanzierung in MENA MENA-Forum Bayern 2009 Erfolgreich von Nordafrika bis zum Arabischen Golf München, 02. Juli 2009 Peter Haitzinger GTB5E3 München, 02.07.2009 Agenda Langfristige Finanzierung

Mehr

Wenn s um die Welt geht. Heiko Böttjer

Wenn s um die Welt geht. Heiko Böttjer Wenn s um die Welt geht Heiko Böttjer Mehr Sicherheit im internationalen Geschäft Wenn s um die Welt geht... Agenda: 1 Rechtliche (Un)Sicherheiten 2 Zahlungsverkehr in der EU 3 Zahlungsverkehr weltweit

Mehr

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Finanzierungskonferenz Naher und Mitterer Osten Jan von Allwörden, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Dieses Werk

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei Ihrer Sparkasse: 1. Bestellerkredit

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Exportinitiative für Erneuerbare Energien

Exportinitiative für Erneuerbare Energien Exportinitiative für Erneuerbare Energien Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten Indonesien München, 12. Mai 2015 Project Finance International: Dr. Joachim Richter www.export-erneuerbare.de Kernkompetenzen

Mehr

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Trade Austausch von Waren und Dienstleistungen kann durch verschiedene

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank. Wir denken mit.

Finanzierungsmöglichkeiten. der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank. Wir denken mit. Finanzierungsmöglichkeiten der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank Exportfinanzierung Finanzierung von Konsumgüterxporten durchgehandelten Geschäften Investitionsgüterexporten

Mehr

Wie reduziere ich Forderungsausfälle gegenüber meinen Kunden

Wie reduziere ich Forderungsausfälle gegenüber meinen Kunden Wie reduziere ich Forderungsausfälle gegenüber meinen Kunden im internationalen Zahlungsverkehr? Leiterin Kompetenzzentrum Ausland, Patrizia Melfi im nationalen Zahlungsverkehr? Anwaltskanzlei Hirt und

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II

Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II Sonja Roßwinkel Firmenberaterin Region Frankfurt Euler Hermes

Mehr

Klaus Bleibaum S-International Rhein-Ruhr GmbH

Klaus Bleibaum S-International Rhein-Ruhr GmbH Sicher exportieren und finanzieren mit Exportgarantien des Bundes (Hermesdeckungen) Finanzierungen mit Zahlungszielen über 360 Tagen S-International Rhein-Ruhr GmbH 1 Bestellerkredit Liefervertrag Exporteur

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung

Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung Igor Sufraga Euler Hermes Deutschland AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

KfW Worldbank - Hermes and more

KfW Worldbank - Hermes and more KfW Worldbank - Hermes and more Erfolgreich im Auslandsgeschäft Finanzierungsfazilitäten und Risikomanagement Dr. Joachim Richter 29. Oktober 2014 Unternehmensprofil PFI Spezialisiertes Unternehmen des

Mehr

Seminareinladung Invitation

Seminareinladung Invitation Seminareinladung Invitation 18. November 2010 Nachdem die Auswirkungen der Finanzkrise allmählich überwunden sind, kehren die Finanzmärkte jetzt zur Normalität zurück. Leveraged Loans, Bonds und andere

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Guten Ergebnissen angesichts einer herausfordernden Marktentwicklung

Guten Ergebnissen angesichts einer herausfordernden Marktentwicklung PRESSEMITTEILUNG Leudelange, den 25. März 2009 Guten Ergebnissen angesichts einer herausfordernden Marktentwicklung Netto-Ergebnis von EUR 208 Millionen, 13,7% weniger als in 2007 Das verleaste Anlagevermögen

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle SAFE HARBOR STATEMENT The following is intended to outline our general product

Mehr

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main City of Frankfurt am Main Region Frankfurt-RheinMain EVUE - Frankfurt am Main 5,3 million inhabitants 2,5 million employees 185 billion $ gross product 660 million

Mehr

Exportfinanzierung für Commodities mit ECA-Deckung

Exportfinanzierung für Commodities mit ECA-Deckung Exportfinanzierung für Commodities mit ECA-Deckung Micha Christian Härcke Director - Finance Division CCC Machinery GmbH, Hamburg (Email: m.haercke@ccc-machinery.com) CCC Machinery GmbH, Mitglied der MPC-Gruppe

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Produktblatt Gebundener Finanzkredit Global Export Finance Gebundene Finanzkredite/ Rahmenvereinbarungen/Multisourcing Beschreibung Raiffeisen Bank International AG ( RBI ) schlie t mit dem Abnehmer des

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development A framework for decision-making Dr. David N. Bresch, david_bresch@swissre.com, Andreas Spiegel, andreas_spiegel@swissre.com Klimaanpassung

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

BAIS Module BA01a Banking Statistics

BAIS Module BA01a Banking Statistics BAIS Standard features: Automatic assignment to report positions based upon standard rules. Comprehensible administration programs allow for amendments. Codes according to Bundesbank systematics. Mass

Mehr

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172)

Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Klausur BWL V Investition und Finanzierung (70172) Prof. Dr. Daniel Rösch am 15. Dezember 2010, 19.00-20.00 Uhr Name, Vorname Matrikel-Nr. Anmerkungen: 1. Diese Klausur enthält inklusive Deckblatt 8 Seiten.

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

KNORR VENTURE CAPITAL GROUP, INC. FINANCIAL STATEMENTS *********

KNORR VENTURE CAPITAL GROUP, INC. FINANCIAL STATEMENTS ********* FINANCIAL STATEMENTS ********* DECEMBER 31, 2006 1 Claude Todoroff CPA, Inc. Certified Public Accountant 4707 Scott St. - Torrance, Ca. 90503-5345 - (310) 316-1405. Fax (310) 540-0782 Knorr Venture Capital

Mehr

Ihr Partner im Internationalen Geschäft.

Ihr Partner im Internationalen Geschäft. Weitsicht. Landesbank Baden-Württemberg Ihr Partner im Internationalen Geschäft. Landesbank Baden-Württemberg Gesellschafterstruktur. Die Gesellschafterstruktur des LBBW-Konzerns. 18,9% 40,5% 2,7 % 19,6

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Michael Kaiser, Flughafen München GmbH Thomas Haas, BayernLB. Club Deal oder breite Syndizierung - was passt besser?

Michael Kaiser, Flughafen München GmbH Thomas Haas, BayernLB. Club Deal oder breite Syndizierung - was passt besser? Michael Kaiser, Flughafen München GmbH Thomas Haas, BayernLB Club Deal oder breite Syndizierung - was passt besser? 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6. November 2013 Agenda 1. Flughafen München GmbH (FMG)

Mehr

Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft

Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft Version 1.5 / AP087-F01 Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft A Company of the SWAROVSKI Group www.tyrolit.com Supplier questionnaire / Lieferantenselbstauskunft 2 Supplier questionnaire Lieferantenselbstauskunft

Mehr

EXPORTFINANZIERUNG. Helaba Außenhandelsfinanzierung. Inhaltsverzeichnis

EXPORTFINANZIERUNG. Helaba Außenhandelsfinanzierung. Inhaltsverzeichnis Helaba Außenhandelsfinanzierung EXPORTFINANZIERUNG 9. Februar 2012 AUTOR Jörg Hartmann Tel. 0 69/ 91 32-21 59 joerg.hartmann@helaba.de HERAUSGEBER Jörg Hartmann Bankdirektor Außenhandelsfinanzierung Landesbank

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015 Reform der Verrechnungspreisregularien 4. Februar 2015 Auf welche Steuern werden die neue Regeln angewendet? Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer? 2015 private AG Deloitte & Touche USC 2 Auf welche Geschäftsvorfälle

Mehr

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

MITTEL- BIS LANGFRISTIGE AUSSENHANDELSFINANZIERUNG

MITTEL- BIS LANGFRISTIGE AUSSENHANDELSFINANZIERUNG Helaba Außenhandelsfinanzierung MITTEL- BIS LANGFRISTIGE AUSSENHANDELSFINANZIERUNG 14. April 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffsdefinitionen... 2 2 Finanzierungsmöglichkeiten von Ausfuhrgeschäften... 3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Vorwort 3. [ Inhaltsverzeichnis 5 i Teil 1: Exportfinanzierung auf einen Blick 1.11

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Vorwort 3. [ Inhaltsverzeichnis 5 i Teil 1: Exportfinanzierung auf einen Blick 1.11 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 [ Inhaltsverzeichnis 5 i Teil 1: Exportfinanzierung auf einen Blick 1.11 Teil 2: Exportfinanzierung - Übersichten 13 j 1. Grundbegriffe 13 \ 2. Methoden der Finanzierung 13

Mehr

Structured Trade and Export Finance.

Structured Trade and Export Finance. Die basis für gute GESCHÄFTe Weltweit: Structured Trade and Export Finance. EIN KOOPERATIONSPARTNER FÜR IHRE EXPORTERFOLGE. Globales Rundumservice. Als Exporteur oder Lieferant stehen Sie im globalen Wettbewerb

Mehr

Einführung eines Treasury- Management-System. Hans-Jürgen Klar

Einführung eines Treasury- Management-System. Hans-Jürgen Klar Einführung eines Treasury- Management-System Hans-Jürgen Klar Hines Setting the standard in Real Estate Hines is a privately owned, international real estate firm that has provided the highest level of

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Anzahl der Kreditabschlüsse. Jahr (Mittel. Monat. Number of loan agreements. Year (mean value of monthly figures) Month

Anzahl der Kreditabschlüsse. Jahr (Mittel. Monat. Number of loan agreements. Year (mean value of monthly figures) Month E3c Zinssätze von neuen Kreditabschlüssen nach Produkten und Kreditbetrag / Interest rates on new loan, by product and loan amount aus swerten) - - aus swerten) - - 2 3 4 5 2 3 4 5 (ohne Bindung an einen

Mehr

Test. Seite 1 22 Seite 3 44. Poschingerstr. 5 81679 München

Test. Seite 1 22 Seite 3 44. Poschingerstr. 5 81679 München Test Variablenliste des Tests Handel 2009 Stand: August 2013 Inhaltsübersicht Variablenbeschreibung Seite 1 22 Seite 3 44 LMU ifo Economics & Businesss Data Center (EBDC) Poschingerstr. 5 81679 München

Mehr

Bloomberg-University Schulungen in München

Bloomberg-University Schulungen in München Bloomberg-University Schulungen in München -Stand: 03.11.2014- Alle Schulungen finden in der Maximilianstraße 2a in 80539 München statt. (Angaben bitte selbstständig am Bloomberg-Terminal auf Richtigkeit

Mehr

Solarthermie in Brasilien. Absicherung von Exportgeschäften nach Brasilien mit Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Solarthermie in Brasilien. Absicherung von Exportgeschäften nach Brasilien mit Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Solarthermie in Brasilien Absicherung von Exportgeschäften nach Brasilien mit Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

Finanzierung von Geothermieprojekten in der Türkei.

Finanzierung von Geothermieprojekten in der Türkei. Finanzierung von Geothermieprojekten in der Türkei. Landesbank Baden-Württemberg Inhaltsverzeichnis. LBBW stellt sich vor Finanzierungsstruktur Ihre Ansprechpartner Seite 2 LBBW als solide und zuverlässige

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung 3/9/2009 Durch die internationale, wirtschaftliche Verpflechtung gewinnt das Risikomanagement verstärkt an Bedeutung 2 3/9/2009 Das IBM-Cognos RiskCockpit:

Mehr

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Ulrich Schulte Lünzum, PricewaterhouseCoopers AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Halbjahresbericht 2004. Semi-Annual Report 2004.

Halbjahresbericht 2004. Semi-Annual Report 2004. Halbjahresbericht 2004. Semi-Annual Report 2004. Vorwort des Vorstandsvorsitzenden. Preface by the Chairman of the Executive Board. Nachhaltiges Wachstum für die Zukunft gesichert. Die Kommunalkredit konnte

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg

Containerschiffahrt Prognosen + Entwicklung Heilbronn, 13. Juli 2010. von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Heilbronn, 13. Juli 2010 von Thorsten Kröger NYK Line (Deutschland) GmbH, Hamburg Agenda Das Krisenjahr 2009 in der Containerschiffahrt Die Konsolidierung sowie Neuausrichtung (2010) Slow Steaming Capacity

Mehr

Betriebliche Personalpolitik bei alternden Belegschaften - Strategien der DB Schenker Rail

Betriebliche Personalpolitik bei alternden Belegschaften - Strategien der DB Schenker Rail Betriebliche Personalpolitik bei alternden Belegschaften - Strategien der DB Schenker Rail Institut der deutschen Wirtschaft Köln DB Schenker Rail Volker Westedt Köln, 15.09.2010 In 2009, DB s nine business

Mehr

GIPS-TAG 2014 Geplantes Guidance Statement on Overlay Assets - Erläuterungen zum Ziel und Vorstellung des aktuellen Diskussionsstands

GIPS-TAG 2014 Geplantes Guidance Statement on Overlay Assets - Erläuterungen zum Ziel und Vorstellung des aktuellen Diskussionsstands GIPS-TAG 2014 Geplantes Guidance Statement on Overlay Assets - Erläuterungen zum Ziel und Vorstellung des aktuellen Diskussionsstands Hans G. Pieper DPG Deutsche Performancemessungs-Gesellschaft für Wertpapierportfolios

Mehr

Financial Intelligence

Financial Intelligence Financial Intelligence Financial Literacy Dr. Thomas Ernst, Hewlett-Packard GmbH Welche Unternehmenskennzahlen gibt es? Was bedeuten sie? Wie kommen sie zustande? Wie hängen sie zusammen? Welche Rolle

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Global Export Finance Ergänzungsfinanzierung für Einzelgeschäfte sowie kurzfristige, revolvierende Finanzierungen Beschreibung Für österreichische Exporteure von Waren und Dienstleistungen stehen ergänzend

Mehr