bridge aktuell Ausgabe Nr. 01, Februar 2017 Liebe Bridgefreunde! Inhalt ÖBV Sekretariat

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "bridge aktuell Ausgabe Nr. 01, Februar 2017 Liebe Bridgefreunde! Inhalt ÖBV Sekretariat"

Transkript

1 bridge aktuell Ausgabe Nr. 01, Februar 2017 Inhalt Liebe Bridgefreunde! Editorial ÖBV-Diamondcup - Ausschreibung ÖBV-Diamondcup - Vorrunden Simultan-LPMS Spielorte Jahresbewerb A/ / Endstand Neue ÖBV-Mitglieder Klubs Kurse Seminare und Übungsturniere Übersicht Bridgeveranstaltungen Bridgeveranstaltungen Turnier-Ausschreibungen Ö-Rallye - Vorankündigung Turnierergebnisse Turnierkalender Ausland Sonderturniere Impressum Turnierkalender Inland Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Endlich ist sie da, die weiße Pracht und wird uns wohl noch einige Tage begleiten. Aber ist das nicht auch ein wunderbares Panorama zum Genießen wenn man durch schneebedeckte Landschaften zu einem Bridgeturnier fährt. Und Gelegenheiten gibt es auch im Feber wieder einige, um Bridge zu spielen. Nach dem tollen Bridgewochenende in Wien mit toller Beteiligung stehen im Feber das Blunz`nturnier des KBC (11.2) und die österreichischen Paarlandesmeisterschaften (18.2), die wieder simultan ausgetragen werden, auf dem Programm. Also nichts wie hin! ÖBV Sekretariat Marianne Soukup Bürostunden: Mo, Di, Mi Uhr Tel./Fax: 01 / Homepage: Teletext: Seite 736 Ankündigen möchte ich auch jetzt schon die Österreichischen Damen- und Herren-Paarmeisterschaften am 4. und 5. März (Bisamberg), bei denen der ÖBV erstmals einen Info-Corner einrichten wird; dieser soll den Teilnehmern beratend zur Verfügung stehen (Unterkunft, Restaurants,...) Viel Spaß beim Bridge Georg Engl

2 Aus dem ÖBV für A-, -, -Spieler und (noch)nicht-öbv-mitglieder Die Grundidee des Diamond Cups ist ein Österreich weiter Bewerb für A-, Treff- und Karo- Spieler, bestehend aus einer Vorrunde und einem Finale. Alle österreichischen Klubs sind herzlich zum Mitmachen eingeladen und können die eintägigen Vorrunden entweder in ihrem Klub oder in Zusammenarbeit mit anderen Klubs, aber auch als Bundesländerveranstaltung an einem Nachmittag oder Abend in der Zeit zwischen 1. Oktober 2016 und (ausnahmslos) 31. März 2017 austragen. (Gültig für die Kategorie ist die Meisterpunkteliste mit Stand , die bis 25. Oktober 2016 veröffentlicht wird.) Jeder Spieler kann an mehreren Vorrundenturnieren teilnehmen. Es zählt die erste Qualifizierung, diese muss bei weiteren Teilnahmen gemeldet werden. Nicht-ÖBV-Mitglieder, die früher schon einmal beim ÖBV waren und mehr als Meisterpunkte hatten, können sich nicht qualifizieren. Folgende Ausnahmeregelungen gelten: Bei Turnieren bis 10 Paare darf maximal 1 Paar mit einem/zwei nicht qualifizierten Spielern teilnehmen, bei Turnieren bis 15 Paare maximal 2 Paare, bei Turnieren ab 16 Paare maximal 3 Paare. Diese nicht-berechtigten Paare werden zwar in die Turnier-Wertung (Preise, MP) aufgenommen, können sich aber NICHT für das DIAMOND-CUP-FINALE qualifizieren. Jeder Klub kann maximal 2 Vorrundenturniere abhalten (mit MP-Faktor 2). Sollte ein angesetztes Turnier aus irgendwelchen Gründen (z.b. zu wenig Teilnehmer o.ä.) entfallen, kann ein Ersatztermin angesetzt werden. Klubs, die ein Vorrundenturnier veranstalten, mögen dies bitte im ÖBV-Sekretariat melden und sollten folgende Qualifikationskriterien beachten: Die Anzahl der Qualifikationsplätze pro Turnier für das Finale ist abhängig von der Teilnehmeranzahl. Das Mindeststarterfeld muss 8 Paare betragen. bis 10 Paare: 1 Startplatz bis 15 Paare: 2 Startplätze bis 20 Paare: 3 Startplätze bis 25 Paare: 4 Startplätze bis 30 Paare: 5 Startplätze darüber 6 Startplätze Bei Nicht-Teilnahme eines qualifizierten Paares am Finale rückt ein weiteres Paar aus dem selben Turnier nach. Jeder Klub (bzw. in Zusammenarbeit mit anderen Klubs) ist für die Turniergestaltung der Vorrunde selbst verantwortlich. Die Mindestanzahl beträgt 1 mal 26 Boards bei einem Howell oder Scrambled Mitchell oder 2 mal 16 Boards bei einem Linienturnier. Für die Vorrundenturniere wird Meisterpunkte-Faktor 2 vergeben. Jene Paare, die sich für die Endrunde qualifizieren, werden so sie ÖBV-Angehörige sind vom ÖBV auf das Nenngeld und das Abendessen im Rahmen eines geselligen Beisammenseins eingeladen. Nicht-ÖBV-Mitglieder zahlen 20 Euro Nenngeld. Für die Finalrunde gibt es Meisterpunkte nach Tabelle D. Die bestplatzierten Paare erhalten Pokale, Sachpreise und Nenngeldgutscheine für Großturniere. Das österreichische Finale wird in die vom Mai 2017 stattfindende Österreichische Teammeisterschaft in Laakirchen integriert, die auch 2017 wieder in den schönen Räumlichkeiten der Papierfabrik (Museum und Kulturzentrum) abgehalten werden wird. Termin Diamond-Cup-Finale: Samstag, der 6. Mai

3 DIAMOND CUP österreichweiter Bewerb für A-, Treff- und Karo-Spieler und für Nicht-ÖBV-Mitglieder Spielen Sie mit! Qualifizieren Sie sich für das tolle Finale am 6. Mai in Laakirchen Vorrunden mit Meisterpunkte-Faktor 2 Wann: 1. Oktober 2016 bis 31. März 2017 Wo: in jedem österreichischen Klub, der Vorrunden-Turniere veranstaltet Genaue Informationen entnehmen Sie der Website des ÖBV! Oder erkundigen Sie sich in Ihrem Klub! Finale - am 6. Mai 2017 In der Papierfabrik Laakirchen - Museum und Kulturzentrum Was wird da geboten? Paarturnier in origineller Räumlichkeit Entspannte Atmosphäre beim Turnier Einladung zum Abendessen mit gemütlichem Beisammensein Meisterpunkte nach Tabelle D Kein Nenngeld für ÖBV-Mitglieder Pokale, Sachpreise, Nenngeldgutscheine für Großturniere - 3 -

4 - Bisher gemeldete Vorrundenturniere: 2017 Club Datum Zeit 1. Salzburger BC 08. Februar BC Hohensalzburg 16. Februar Mödlinger BC 17. Februar BC Burgenland 23. Februar BC Waldviertel 24. Februar BC Klagenfurt 06. März Salzburger BC 08. März BC Innsbruck 11. März tbl 16. März Bc Hohensalzburg 16. März PBC Graz 28. März Aus den Klubs Bei der Vorstandssitzung des BC Vorarlberg am wurde Dr. Michael WOHLMUTH zum neuen Präsidenten gewählt. Wir wünschen ihm Alles Gute! Der ÖBV dankt der bisherigen Präsidentin, Heidi Jäger, für die gute Zusammenarbeit. Aus dem ÖBV Die Generalversammmlung des ÖBV findet am Sonntag, 19. März 2017 um Uhr im bridgecentrum.at, 1000 Wien, Porzellangasse 7, statt

5 Aus dem ÖBV Am 18. Februar 2017 veranstaltet der ÖBV wieder die Landespaarmeisterschaften österreichweit simultan. Veranstaltungsorte in den einzelnen Bundesländern Wien bridgecentrum.at 1090 Wien, Porzellang Niederösterreich/Burgenland BC St. Pölten/Krems, NÖ Landesregierung 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1 A, Leopoldsaal Oberösterreich Clublokal BC Linz Vierthalerstr. 16 (Eingang Wienerstr. 93) Salzburg BC Hohensalzburg Hotel Castellani, 5020 Salzburg, Alpenstr Steiermark/Kärnten Steir. Bridgesportverband PBC Graz 8010 Graz, Johann-Strauß-Gasse Tirol BC Innsbruck, 6020 Innsbruck, Sonnenburgstr. 9/ Vorarlberg BC Vorarlberg (Kolpinghaus Dornbirn) 6850 Dornbirn, Jahngasse Für die Österreichwertung gibt es weitere Meisterpunkte nach Tabelle B!! Die detaillierten Ausschreibungen finden Sie auf den Seiten

6 Österr. MP-Jahresbewerb für A-/ -/ -SpielerInnen 2016 Früher gab es einmal das MP-Individual, zu dem vom ÖBV jene Spieler aller Kategorien eingeladen wurden, die die höchsten MP-Zuwächse im abgelaufenen Jahr erzielt hatten. Diese Veranstaltung verlor dann an Bedeutung, vor allem deshalb, weil die Organisation dieses Individuals immer schwieriger wurde und die Gewinner der höheren MP-Kategorien nur schwer zur Teilnahme zu bringen waren. Gedacht war diese Veranstaltung primär als Motivation für die unteren MP-Kategorien die Gewinner konnten dabei einmal mit starken Spielern spielen und sich auch mit diesen messen - was wirklich einige Attraktivität mit sich brachte. Es gibt nun auf ähnlicher Basis wieder einen Bewerb für SpielerInnen der Kat. A,,, damit diese möglichst oft spielen, um viele MP zu ergattern. Jene 5 SpielerInnen jeder der Kategorien A,,, die im Kalenderjahr den höchsten MP-Zuwachs erzielen, erhalten vom ÖBV Pokale. Der Bewerb wurde erstmals 2014 durchgeführt. Endstand per Kategorie ÖBV-Nr. MP-JB MP-Zuwachs 2016 URL Ingrid LINDNER Klaus KEBERLE Jana MAYER Reinhold SCHROTT Alexander Kategorie SVANDA Peter SVANDA Brigitte WEIß Christine HORN Monika CHROMECEK Sieglinde Kategorie A ALLAF Houda EGERER Gisela SUMMER Marianne NIMMERVOLL Bernhard SEGER Christine Der ÖBV gratuliert sehr herzlich! - 6 -

7 Der ÖBV begrüßt seine neuen Mitglieder (per ) Club ÖBV-Nr. Antonu Eva BC Burgenland 6801 Bammer Robert KBC 6798 Baumgartner Eva BC Burgenland 6802 Blanckenstein Ing. Albrecht BC St. Pölten 6821 Christl Mag. Ursula BC Steyr 6828 Crisafulli Sadaba Patricio ASB 6830 Daum Dr. Hans BC Thermenland 6809 Fenzl Margarethe BC Linz Süd 6823 Galabov Nikolay BC Wien 6818 Gerdesmann Daniel ASB 6831 Gül Josef ASB 6832 Gutmann Herma BC Thermenland 6822 Hammer Richard BC Schleifmühle 6825 Heckenast Michael ASB 6833 Heger Stefanie ASB 6834 Huber Mag. Margareta BC Burgenland 6803 Kainz Fritz ASB 6835 Käppl Karl BC St. Pölten 6820 Kayser Mariela bridge4you 6815 Kogler Helmut BC St. Pölten 6819 Kogler Martha BC St. Pölten 6808 Marosi Elisabeth BC St. Pölten 6813 Mes Janneke BC Vorarlberg 6824 Motzelt Robert BC Burgenland 6804 Mühlbauer Anna BC Steyr 6829 Mutz Mag. Daniela KBC 6799 Mutz Mag. Johannes KBC 6800 Neunteufel Maria BC Schleifmühle 6839 Ofner Richard BC Burgenland 6805 Pannosch Anna BC Thermenland 6812 Paske Thomas BC Austria 6817 Preiss Annemarie BC St. Pölten 6807 Preyer Harald bc.at 6827 Puschitz Alexandra ASB 6836 Radanovic Hannelore BC St. Pölten 6814 Rankl-Söchstl Mag. Beatrix BK West 6816 Raunig Helga BC Kärnten 6797 Scheiber Dr. Wolfgang BC Thermenland 6811 Schuller David ASB 6837 Schuster Dr. Herbert bc.at 6840 Schwab Lukas ASB 6838 Steinauer Beate BC Burgenland 6806 Wagner Gertrude BC Thermenland 6810 Wohlmuth Martha BC Vorarlberg 6826 ÖBV-Mitglieder, die verstorben sind Club ÖBV-Nr. Gehart Ing. Alfred BC Linz 6179 Kadletz Sonja BC Schladming 5554 Korista Ing. Adolf BC Linz Süd 4663 Ohmacht Med.Rat. Dr. Berndt BC Kärnten 2517 Strehle Ernestine KBC 4066 Thalhammer Dr. Liselotte bc.at 3080 Zöllner Dr. Fritz BC Wien 5928 Aus dem ÖBV ausgetreten (per ) Club ÖBV-Nr. Barth Susanne BC Salzkammergut 2534 Batlekova D.W. Tatjana BC Wien 3033 Bauer Irmgard BC Waldviertel 4542 Bencsik Andras tbl 6577 Bischel Rudolf bridge4you 6089 Emberger Dr. Christiane BK West 4023 Folkmann Dr. Karin Belvedere BC 988 Freyschlag Maria bc.at 5860 Fürth D.I. Albert bc.at 838 Gerhold Edelgard bridge4you 6762 Gerhold Dipl.Vw. Helmut bridge4you 6763 Grauszer Mag. Manfred BC Burgenland 5574 Grisar Dr. Eva bc.at 6578 Grohmann Christian BC Wien 5572 Gruber Christine bc.at 6431 Hackl Christa BC Pannonia 3382 Haider DDr. Angelika Hohensalzburg 4450 Hascha Gabriele BC Wien 6421 Hirschhofer Brigitte bc.at 6525 Jentzsch Mag. Renate BC Austria 6010 Jeschek Erna bc.at 5417 Karner Maria Anna bc.at 6581 Kattinger Susanne BC Austria 1913 Kent Inge bridge4you 6094 Kirchner Hartmut BrmFr 5888 Kitlitschka Siegfried BC Linz 5831 Knoblich Hans BC Austria 750 Korb Irene BC Klagenfurt 6373 Kremser Dr. Herbert BC Innsbruck 2083 Kremser Gertrud BC Innsbruck 2253 Kropf Martha PBC Graz 1701 Künzel Dr. Margith BrmFr 4668 Lassager Traude bridge4you 6095 Leher-Lienhart Elisabeth BCP 4948 Ludwig Robert BC Burgenland 2844 Mittelbach Marietta bc.at 4575 Oblegorski Ester bc.at 3153 Operschal Erna bc.at 4842 Ossmann Dr. Verena bc.at 6342 Oster Rupert bc.at 4652 Pallauf Inge 1. BC Salzburg 4327 Pichler Brigitte bc.at 4767 Pichler Elisabeth Hohensalzburg 6494 Pronai Anna BC Burgenland 1618 Rehrl Helmut BC Salzkammergut 2193 Rehrl Hermine BC Salzkammergut 2196 Reif Markus BC Linz 5618 Rotter Peter BK West 3271 Samol-Petrin Monika BC Süd 5215 Schatz Ingeborg BC Wien 5254 Schatz Rudolf BC Wien 5255 Schick Leopold BC Wien 2070 Scholl Mag. Rosemarie BC Linz 4255 Schubert Dr. Heide bc.at 3583 Schwarz Dkfm. Vera BC Wien 2882 Schweinzer Jasmine BC Thermenland 5954 Sippl Ingrid BCP 3365 Sippl Robert BCP 3366 Sklenar-Fabian Maria bc.at 6513 Stahl Beatrix BC Wien 4917 Starek Philipp BrmFr 5878 Thoma Friedrich KBC 5191 Thoma Wilhelm KBC 515 Thomis Maria BC Schladming 4977 Ulm Dkfm. Barbara BC Murau 6746 Ulm Dr. Helmuth BC Murau 6747 Weissmann Dr. Otto BC St. Pölten 5378 Wessely Eva BrmFr 6032 Wieder Dkfm. Helmut BK West 1510 Winter Elfriede BC Wien 6706 Wodniansky D.I. Alexander BC Austria 606 Wohlfahrt Herbert BC St. Pölten 3169 Wustinger Ingrid bridge4you 6102 Zöhrer Margarete BC Steyr

8 KLUBS WIEN : Akademischer Bridgeclub Cafe-Restaurant Rathaus Mi Wien, Landesgerichtsstr. 5 (direkt bei Station U2) Nichtraucherturnier Tel.: 0688/ (Helga Stigleitner) 01/ (Dr. Leo Remmel) Gasthof zur Post Tullnerbach, Hauptstraße 5 Tel.: 01/ (Gertrud Scheibein) Mi Nichtraucherturnier Lob.Essen & trinken Mo Im Colony Club, 1140 Wien Helene-Odilion-Gassse 1 Tel.: 01/ bridgecentrum.at 1090 Wien, Porzellang. 7 Mo Tel.: 01/ Mo (CBC-Turnier) Di, Mi, Do, Fr Di, Fr Partnerreserve bei allen Turnieren! Mi Teamturnier City Bridgesport Club (CBC) bridgecentrum.at, 1090 Wien, Porzellang. 7 Mo Tel.: 01/ Partnerreserve, Rauchen nur im "Raucher-Kammerl" beim Wechsel (u.ev. als Dummy) vorduplizierte Boards, Computerausrechnung, Bridgemates, pers.scores Bridgeclub Austria 1040 Wien, Schaumburgerg. 8 (BC Schleifmühle) Mo, Di, Fr Tel.: 0650/ oder 01/ Mi, Sa, So, Feiertag Bridgeclub Schleifmühle Verein zur Förderung des Bridgesports Mo, Di, Fr Wien, Schaumburgergassse 8 Mi Tel.: 01/ Sa, So, Feiertag Alle Turniere mit Partnergarantie! Bridgeclub Süd 1230 Wien, A. Baumgartner Str. 44/B4/01 Ost M Tel.: 01/ (Waltraud Brun) Team-Jahresbewerb 10x jährl. Freitag 19 Uhr (Juli-August Pause) Termine siehe Terminkalender Bridge-Club-Wien 1010 Wien, Reischachstr. 3, 2. Stock Mo - Fr Tel.: 01/ , 0664/ (Josef Paulis) Mo, Mi Do (Perfektionsturnier) Sa, So Bridge Klub West 1140 Wien, Lützowg , 4. Stock Mo, Di (Barrierefrei mit Lift erreichbar!) Sa, So Tel.: 01/ , Bridge mit Freunden 1010 Wien, Biberstr. 9 Di Tel.: 01/ Do (Bridgematinée) Do Fr Übungsturnier Partnerreserve bei allen Turnieren Fr (Anmeldung 1/2 Stunde vorher) Sa Hausturniere auch an Feiertagen - 8 -

9 KLUBS NIEDERÖSTERREICH : Bridgeclub Baden 2500 Baden, Rolettgasse 6 (Eingang Hotel Gutenbrunn) Do Tel.: oder Sa BC Spielgemeinschaft Gasthaus Mario Lindtner Di Krems-St.Pölten-Neulengbach 3100 Stattersdorf, Steindlstr. 2 Tel.: 0664/ (Margit Platzer) Gasthof Lazelberger Fr (14-tägig) 3051 St. Christophen, Hauptstraße 2 ( ) - Partnergarantie! Kontakt für geneue Termine: Termine auf der Homepage Eduard Smolinski Tel: oder Helga Beyer Tel: Bridgeclub Waldviertel Gasthaus Traxler Mi Gmünd, Martin Grillensteiner Str. 9 Gasthaus Streicher, 3830 Vestenötting Fr Tel.: 0650/ (Margit Jungbauer) Bridgesportclub BCP Haus Frieden Di Wiener Neudorf, Mühlfeldg. 22 Do Tel.: 02638/77505 Fr Restaurant Rainer 2345 Brunn/Gebirge, Illnergasse 3 Mo Klosterneuburger BC KBC-Treff, Büropark Donau, Mo, Do (Partnerreserve) 3400 Klosterneuburg, Inkustr. 7, Haus 7 Di Tel.: 0676/ (1 Stunde vor Turnierbeginn) So an Feiertage kein Spielbetrieb Partnervermittlung: Beate und Robert Mandl an den Spieltischen Rauchverbot Tel. 664/ Mödlinger Bridge Sport-Club Gasthaus Juhasz (ehem. Restaurant Chili) Mo Mödling, Grutschgasse 4 Do Tel.: (ab 30 Minuten vor Turnierbeginn) Teamturnier an jedem 1. Montag im Monat bridge4you Bridge Salon Baden Mi Baden, Rolettgasse 6 (Eingang Hotel Gutenbrunn) So Tel.: 0676/ BURGENLAND : Bridgeclub Burgenland Wirtshaus Müllendorf Mi (Nichtraucherturnier) 7052 Müllendorf, SET-Str. 1, im A3 Businesspark Do (Nichtraucherturnier) Tel.: 02682/75975 Karin Heger Tel.: 0676/ Waltraud Perlinger Tel.: BC Pannonia Gasthof Wein Di Eisenstädterstr. 71, 7091 Breitenbrunn So Tel.: 0664/

10 KLUBS OBERÖSTERREICH : Bridgeclub Salzkammergut Wirt am Weinberg Mo Rutzenmoos bei Regau (direkt an der B 145) Do Tel.: 07672/23303, 0664/ (Christian Engl) Bridgeclub Steyr 4400 Steyr-Münichholz, Schuhmeierstr. 2a Di Tel.: 07252/77667 Frau Ursula Stastny Fr Anfängerabend BC Linz-Süd Denkfabrik Am Steinbuehel 27 a, 4030 Linz Mi (BCLS) Tel.: (Alfred Fenzl) Sa Welser Bridge-Club Hotel Greif Mo Wels, Kaiser-Josef-Platz 50/51 Do Tel.: 07242/51391, 0664/ (Heidi Müller) Partnergarantie! 0664/ (Horst Kirchgatterer) Bridgeclub Linz (BCL) 4020 Linz, Vierthalerstr. 16 (Eingang: Wienerstr. 95) Mo Tel.: 0732/ oder 0664/ Di Übungsturnier Mi Do Übungsturnier Fr (Teamabend, 1x/Monat) Bridge-Oase Wels Polizeisportverein Wels Di Wels, Rosenau 39 Anmeldung: Erwin Knoll Do nach telefon.voranmeldung treffpunkt bridge linz 4020 Linz, Landwiedstr. 65 Mo Anmeldung: (Roland Berndl) Do SALZBURG : Bridgeclub Hohensalzburg Hotel Castellani Mo Salzburg, Alpenstr. 6 Di ( ) Tel.: 0664/ bzw. 0664/ Di ( ) Do Salzburger Bridgeclub Hotel Elefant, 5020 Salzburg, Sigmund Haffnerg. 4 Mo, Mi Tel.: ab Uhr an den Spieltagen Anmeldeschluss Uhr TIROL : Bridgeclub Rot-Weiß-Rot 6020 Innsbruck, Sonnenburgstr. 9/2 Mo Innsbruck Tel.: 0512/ (Club), 0512/ Di Nichtraucherturnier oder 0650/ (Waltraud Seidel) Do (Team) Sa (Team oder Paar) Bridgeclub Kitzbühel Kitzbühel Country Club Di Reith bei Kitzbühel, Kitzbühlerstr. 53 Sa Tel.: (Merrette)

11 KLUBS VORARLBERG : Vorarlberger Bridgesport-Club Kolpinghaus Mo 14.00, (alt. Bregenz, 6850 Dornbirn, Jahng. 20 siehe Spielplan auf der Homepage) Casino Bregenz Mo 14.00, (alt. Dornbirn, 6900 Bregenz, Symphonikerplatz 2 siehe Spielplan auf der Homepage) Tel.: (Rosemarie Schwärzler) Do KÄRNTEN : Bridgeclub Kärnten Restaurant La Vista Mi 9020 Klagenfurt, Adolf-Kolping-G Uhr Tel.: (Dkfm. Harald Lobmeyr) Hotel Roko-Hof 9020 Klagenfurt, Villacher Str. 135 Fr Uhr Restaurant der Union Tennishalle So Klagenfurt, Universitätsstraße 100 Stadtklub Klagenfurt Restaurant La Vista Mo Klagenfurt, Adolf-Kolping-G. 18 Anmeldeschluss: vor Ort Tel.: 0463/ (Waltraud Riesemann) BC Klagenfurt Hotel-Restaurant Krall Mo Klagenfurt, Ehrentalerstr. 57 Tel.: 0664/ (Mag. Lieselotte Pfeistlinger) STEIERMARK : Bridgeclub Leoben Restaurant Schicker, 8605 Kapfenberg, Grazerstr. 9 Mi Gösserbräu, 8700 Leoben-Göss, Turmg. 3 Sa Tel.: 03861/2363 (Ing. Lenger) Nichtraucherturniere mit Rauchpausen Bridgeclub Murau Gasthof Lercher Mi Murau, Schwarzenbergstr (Anna Spieß) Park Bridgeclub Graz 8010 Graz, Johann Strauß-G. 20 Mo Paarturnier Tel.: oder Teamturnier Di Anfängerturnier (Partnervermittlung: ) Paar- oder Mini-Team Nennungsschluss: 15 Minuten vor Spielbeginn Mi Paarturnierr Do Paarturnier Fr Paarturnier Sa Paarturnier BC Schladming Hotel Tauernblick Di Schladming, Hochstraße 399 Tel.: 0664/ (Mag. Liselotte Wallner) BC Thermenland 8280 Fürstenfeld, Übersbach 143 Di (bei allen Turnieren Partnerreserve) Do Fr (jeden Freitag im Monat) Sa (jeden 2.+4.Samstag im Monat)

12 KURSE WIEN : BC Wien Bronze-Kurs (Anfänger) 01/ (Mo-Fr ab Uhr) Mi Uhr (12 Abende) Beginn: Wien, Reischachstr. 3/2.Stock (Lift) Johann Zeugner BC Wien Gold-Kurs (Fortgeschrittene) 01/ (Mo-Fr ab Uhr) Mo Uhr (12 Abende) Beginn: Wien, Reischachstr. 3/2.Stock (Lift) Susanne Buchmayr bridgecentrum.at Bridgekurs für junge Leute bis 28 Jahre Do Uhr, Beginn: bridgecentrum.at Bronze-Kurs (Anfänger) Di Uhr, (16 Einheiten) Beginn: Johann Zeugner Christa Pölzlbauer bridgecentrum.at Silber-Kurs (Fortgeschrittene) Do Uhr, (16 Einheiten) Beginn: Johann Zeugner Christa Pölzlbauer bridgecentrum.at Silber-Kurs (Fortgeschrittene) Mi Uhr, (16 Einheiten) Beginn: Doris Wasser Christa Pölzlbauer bridgecentrum.at Gold-Kurs (Perfektionskurs) Mi Uhr, (16 Einheiten) Beginn: Doris Wasser Christa Pölzlbauer bridgecentrum.at Gold-Kurs ++ (Perfektionskurs) Mo Uhr, (16 Einheiten) Beginn: Doris Wasser Christa Pölzlbauer Bridge mit Freunden Bronze-Kurs (Anfänger), Beginn: / bzw Mi, Uhr (11 Einheiten à ca. 2 Stunden) (Karin Endlich) 1010 Wien, Biberstr. 9/UG Bridge mit Freunden Silber-Kurs (Fortgeschrittene), Beginn: / bzw. Mi, Uhr (11 Einheiten à ca. 2 Stunden) (Karin Endlich) f 1010 Wien, Biberstr. 9/UG BC Schleifmühle Bronze-Kurs (Anfänger) 0664/ Mo + Do Uhr, Beginn: Di + Fr Uhr, Beginn: Wien, Schaumburgerg. 8 BC Schleifmühle Silber-Kurs (Fortgeschrittene) 0664/ Mo + Do Uhr, Beginn: Di + Fr Uhr, Beginn: Wien, Schaumburgerg. 8 NIEDERÖSTERREICH : Bridgesportclub BCP Bronze Kurs (Anfänger) Renate Götz Kurszeiten auf Anfrage Robert Winkler Haus Frieden, 2351 Wr. Neudorf, Mühlfeldg. 22 Bridgesportclub BCP Silber-Kurs (Fortgeschrittene) Renate Götz 02638/77505 Kurszeiten auf Anfrage Robert Winkler 0681/ Haus Frieden, 2351 Wr. Neudorf, Mühlfeldg. 22 BC Krems-St.Pölten-Neulengb. Bronze Kurse (Anfänger) Margit Platzer Termine nach Vereinbarung Gasthof Mario Lindtner, 3100 St.Pölten-Stattersdorf BC Krems-St.Pölten-Neulengb. Gold-Kurs (Fortgeschrittene) laufend jeden Freitag Uhr Restaurant-Cafe Seebachstubn, 3040 Ebersberg/Neulengbach

13 SEMINARE und ÜBUNGSTURNIERE WIEN : ABC Übungsabend Bronze und Silber (Cafe Rathaus) 0688/ Di ab Uhr (mit Anmeldung) bridgecentrum.at Freies Spiel mit Betreuung von Hans Zeugner 01/ Mo , 1090 Wien, Porzellangasse 7 bridgecentrum.at Workshop zu verschiedenen Theman (H. Zeugner) 01/ Di , 1090 Wien, Porzellangasse 7 bridgecentrum.at Sammeln Sie Turniererfahrung mit 01/ Markus Jerolitsch Di , 1090 Wien, Porzellangasse 7 bridgecentrum.at Freies Spiel mit Betreuung von Hans Zeugner 01/ Sa , 1090 Wien, Porzellangasse 7 Bridgeclub Schleifmühle Perfektion (mit Lizit- u. Spielbesprechung)) 0664/ Mi ca Uhr (ausgenommen Feiertage) Bridge mit Freunden Offenes Bridge Turnier (Walpurga Schober) mit Spielerklärung und Besprechung Di Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) Anmeldung erforderlich! Sa Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) 1010 Wien, Biberstr. 9, Anmeldung erforderlich! 01/ (Karin Endlich) Übungsturnier 01/ Fr Wien, Biberstr. 9! NIEDERÖSTERREICH : Klosterneuburger BC Workshop 0664/ (Gert Scherzer) 1x monatlich Mittwoch um Uhr 3400 Klosterneuburg, Inkustr. 1-7, Haus 7 Termine: , 11.1., 15.2., 8.3., 5.4., 3.5., 7.6., 5.7., 19.7., 13.9., 4.10., 8.11., BC Krems/St.Pölten/Neulengb. Spiel- und Turnierpraxis-Kurs mit Philipp 0688/ laufend jeden Dienstag ab Uhr Philipp Stigleitner Restaurant-Cafe Seebachstubn, 3040 Ebersberg/Neulengbach STEIERMARK : BC Thermenland Übungsnachmittag (Gerald Lackner) Uhr (Partnerreserve) RÖMERSTUBE, 8041 Graz, Liebenauerhauptstr

14 Übersicht Bridgeveranstaltungen Thermal Hotel Balance****, Lenti, Ungarn Bridgereisen Mag. Hans Kadletz, mobil: , Seminar "Überstiche und Faller", Hotel Donauschlinge, Schlögen Bridgereisen mit Andreas Babsch, Tel.: , Palace Hotel****, Bad Hofgastein Bridge Anmeldung: Bridgetotal Tel , mobil: 0650/ , Hotel Die POST ****, Bad Kleinkirchheim Bridge Anmeldung: Bridgetotal Tel , mobil: 0650/ , Bridgereise an den Klopeinersee, Hotel Marko, Seelach Bridgereisen Mag. Hans Kadletz, mobil: , Sommerbridge am Traunsee, Landhotel Grünberg am See, Gmunden Bridgereisen mit Andreas Babsch, Tel.: , Windischgarsten Bridge Anmeldung: Bridgetotal Tel , mobil: 0650/ , Wandern und Bridge auf der Teichalm, Hotel Teichwirt Bridgereisen mit Andreas Babsch, Tel.: , Hotel Amerikan Holzer, Klopein Bridge Anmeldung: Bridgetotal Tel , mobil: 0650/ , Dominikanische Republik, Puerto Plata, 5*****-Resort, all inclusive Bridgereisen mit Andreas Babsch, Tel.: ,

15 Robert Koch GmbH Postfach 1163 D Bad Marienberg Telefon Fax Unser gesamtes Reiseprogramm unter NEU Bridge in Baden-Baden! Hotel zum Hirsch Mitten im Zentrum von Baden-Baden liegt unser neues traditionsreiches Hotel Zum Hirsch, dessen erste urkundliche Erwähnungen bis ins Jahr 1306 zurückreichen und das in seiner Geschichte so illustre Gäste wie Nicolo Paganini beherbergte. Mit Matthias Goll Ab 923, EZ-Zuschlag p. T. ab 15, Bridge & Golf auf Djerba! All incl Magic Life Penelope Beach Imperial Sagenumwobene Insel tief im Süden Tunesiens. Unser Clubhotel liegt an einem herrlich breiten, weißen Feinsandstrand! Zum Golfplatz sind es nur 4 km. Magic Life steht für erstklassige Küche und praktisch keine Nebenkosten alles drinklusive. Mit Klaus Reps u. Helga Hagenberg Ab 1.195, EZ-Zuschlag p. T. ab 9, Mit Flug ab München, Flug ab Wien auf Anfrage Herrliche Frühlingstage in Meran Superior Hotel Meranerhof In herrlicher Landschaft im Tal der Etsch liegt das sonnendurchflutete Meran. Unser behagliches Hotel mit erstklassiger Küche und attraktivem Wellness-Bereich liegt ganz zentral am Ufer der Passer. Mit Pony Nehmert Ab 1.375, (eine Wo. ab 994, ) EZ-Zuschlag p. T. ab 8, Sonneninsel Rhodos Hotel Apollo Beach Sonneninsel Rhodos mit fast zehn Sonnenstunden am Tag zu unserer Reisezeit! Unser Ziel ist das angenehme und beliebte Hotel mit langer Bridgetradition Apollo Beach. Es liegt an einem der schönsten Strände der Insel, ins Zentrum von Faliraki sind es nur 500 m. Mit Matthias Goll Ab 915, EZ-Zuschlag p. T. ab 10, Als alternative Unterkunft können wir das unmittelbar benachbarte 5 Schwesterhotel Sentido Apollo Blue anbieten: Ab 1.305, EZ-Zuschlag p. T. ab 25, zzgl. Flug zu tagesaktuellen Preisen Abano für Genießer! Hotel Bristol Buja Moderne Thermalabteilung mit verschiedenen Wassertemperaturen. Greenfee-Ermäßigung auf drei umliegenden Golfplätzen. Vollpension! Mit Pony Nehmert Ab 1.275, (eine Woche ab 942, ) EZ-Zuschlag p. T. ab 9, Wunderschöner Wörthersee Parkhotel Pörtschach Durch seine privilegierte Lage in einem qm großen Park auf der Halbinsel mitten im See hat das traditionsreiche Parkhotel Pörtschach von fast jedem Zimmer aus Seeblick. Genießen Sie den freundlichen Service oder lassen Sie es sich im erstklassigen Beauty- und Spa-Bereich mit Innenpool, verschiedenen Saunen und Dampfbädern gut gehen! Mit Robert Koch und Barbara Nogly Ab 1.575, (7 Tage ab 847, ) bei Buchung bis danach ab 1.645, (7 Tage ab 882, ) EZ-Zuschlag p. T. ab 13, Badeurlaub am Schwarzen Meer Markierung von Robert Koch Alles was Sie über diese wichtigste Disziplin im Gegenspiel wissen müssen! Wie immer logisch, verständlich und einprägsam... 10, zzgl. Versand Robert Koch s Bridgelexikon Das einzige umfassende und kompetente Nachschlagewerk in deutscher Sprache, ein Lehr- und Lernbuch in Lexikonformat. Ein MUSS für jeden interessierten Bridge- Spieler. 30, zzgl. Versand All incl Sol Luna Bay Resort Ein Geheimtipp in Bulgarien ist der traditionsreiche Badeort Obzor mit seinem kilometerlangen, flach abfallenden Sandstrand und einem gewachsenen Ortszentrum, ideal geeignet für entspannte Urlaubstage. Mit Klaus Reps Ab 1.250, bei Buchung bis danach ab 1.300, EZ-Zuschlag p. T. ab 8, Mit Flug ab München, Flug ab Wien auf Anfrage 30 Jahre Wiesbadener Bridgeschule Verwöhnwochenende in Bad Homburg Maritim Kurhaushotel Ein fröhliches Jubiläumswochenende für Genießer in unserem zwischen Kurpark und Fußgängerzone gelegenen Komforthotel. Unser Programm, vor allem mit kulinarischen Highlights: Stadt- / Kurparkführung - Frühschoppen mit hessischen Spezialitäten in der Alten Schreinerei - Jubiläumsturnier mit Preisverleihung - Kaffee und Kuchen am Nachmittag - Galaabend. Mit Klaus Reps und vielen Kollegen Ab 565, Einzelzimmer ohne Aufpreis! Stammgastwoche in Berlin Maritim Hotel Auch zum Jubiläum unsere traditionelle Bridgewoche in unserem eleganten Stammhotel in Berlin. Unser touristisches und kulinarisches Programm: Sektempfang mit der berühmten Berliner Currywurst - Show im Friedrichsstadtpalast - Ausflug nach Rheinsberg mit Schifffahrt und Grillvergnügen Stadtrundfahrt - Galaabend. Mit Matthias Goll und vielen Kollegen Ab 935, Einzelzimmer ohne Aufpreis! MS Columbus Jubiläumsreise 30 Jahre Wiesbadener Bridgeschule Kuba, Mittelamerika & Karibik 30. Oktober Dezember 2017 Amsterdam - São Miguel / Azoren - St. Johns / Antigua - Road Town / Tortula - La Romana / Dominikanische Republik - Ochos Rios / Jamaica - Havanna / Kuba - Maria La Gorda / Kuba - Progresso / Mexico - Cozumel / Mexico - Belize City - Roatan Island / Honduras - Puerto Limon / Costa Rico - Cristobal / Panama - Cartagena / Kolumbien - Oranjestad / Aruba - Willemstad / Curaçao - Bridgetown / Barbados - Faial / Azoren - Lissabon / Portugal - London - Amsterdam Doppelkabine innen ab 4.159, Einzelnutzung ab 6.149, Werbung

16 Klosterneuburger Bridge Club Tel Stunde vor Turnierbeginn Turniere: Mo. Do. 19 Uhr, Di.14 Uhr, So. 16 Uhr BLUNZ'N-TURNIER 2017 Samstag, 11. Februar 2017, Uhr Wo: KBC-Treff Büropark Donau, Haus 7, Inkustr Klosterneuburg Modus: Nenngeld: Paarturnier in 2 Durchgängen, MP nach Tabelle inkl. Essen: die besten Blunz'n (oder Bratwürste), G röstete, Kraut und echten Barack Für KBC-Mitglieder 22.- für Gäste 25.- Turnierleitung: Ing. Erich Schamberger Preise: 1. Preis * Weitere Preise abhängig von der Teilnehmerzahl Anmeldung: Robert Mandl: 02243/36495 oder 0664/ Eva Meszarich: 02243/22232 Anmeldeschluss: Samstag, 11. Feber 2017, Uhr!! Es gelten die internationalen Turnierregeln ergänzt durch die Wettkampfordnung des ÖBV. Verspätet einlangende Meldungen werden nur zur Auffüllung von Linien berücksichtigt. Nennungen können ohne Angabe von Gründen abgewiesen werden. Gemäß den Bestimmungen des ÖBV ist das Rauchen in den Spielräumlichkeiten nicht gestattet. * Bei weniger als 25 Tischen ist eine Reduktion des Preisgeldes möglich

17 WIENER PAARMEISTERSCHAFT 2017 TERMIN: SAMSTAG, 18. FEBER 2017, UHR ORT: 1090 WIEN, PORZELLANGASSE 7 (BC.AT), MODUS: PAARTURNIER IN ZWEI DURCHGÄNGEN MINDESTENS 36 BOARDS, WERTUNG ÜBER DEN SAAL ERHÖHTE MEISTERPUNKTE! ÖSTERREICHWEITES SIMULTANTURNIER! OFFEN FÜR ALLE SPIELERINNEN UND SPIELER! WIENER MEISTER (GOLDMEDAILLE) UND ZWEITER (SILBER) BZW. DRITTER (BRONZE) KANN JEDOCH NUR EIN PAAR WERDEN, BEI DEM BEIDE SPIELER ERST- ODER ZWEITMITGLIED EINES WIENER VEREINS SIND. NENNGELD: PREISE: 15,-- /SPIELER; JUNIOREN (JG UND JÜNGER), / /A-SPIELER 10,--, SCHÜLER 5,-- ALLGEMEINES KLASSEMENT: CA 50 % DES NENNGELDES KATEGORIENPREISE: ABHÄNGIG VON DER TEILNEHMERZAHL MEDAILLEN FÜR DIE ERSTEN DREI WIENER PAARE TURNIERLEITER: KLAUS KÖPPLINGER ANMELDUNG: IM BC WIEN UND IM BRIDGECENTRUM (LISTEN) ODER TELEPHONISCH: DR. LEO REMMEL, (AUCH ANRUFBEANTWORTER) ODER ANMELDESCHLUß: 17. FEBER 2017, UHR ANMELDUNGEN NACH DIESEM TERMIN ODER VOR TURNIERBEGINN NUR NACH MAßGABE FREIER PLÄTZE ZUR KOMPLETTIERUNG VON LINIEN. NICHTRAUCHERTURNIER NACH DEN BESTIMMUNGEN DES ÖBV!

18 Der Bridgesportclub Krems-St.Pölten-Neulengbach veranstaltet für den NÖBV, als bundesweites Simultanturnier, die Niederösterreichische Landespaarmeisterschaft 2017 am Samstag, dem 18. Februar 2017, Beginn 14 Uhr Austragungsort: NÖ Landesregierung, 3109 St.Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1 A, Leopoldsaal! Parkgarage gratis! Einfahrtticket = Ausfahrtticket! Landhaus/Allgemein_Haus01a.html - Paarturnier in zwei Durchgängen! - Wertung über den Saal; zusätzlich österreichweite Gesamtwertung über alle Landespaarmeisterschaften! - Offen für alle Spieler! - Es gibt lokale Meisterpunkte sowie zusätzliche Meisterpunkte für die Österreichwertung! NÖ-Landespaarmeister kann nur ein Paar werden, bei dem beide Spieler A- oder B-Mitglied eines NÖ Bridgeclubs sind. Im Anschluss an die Siegerehrung sind alle Teilnehmer zu einem Buffet mit Brötchen und Sekt eingeladen. Preise im allgemeinen Klassement: mind. 3; weitere Preise entspechend der Teilnehmeranzahl! Sonderpreise für A- und Treff-Spieler: bei Teilnahme von mind. je 3 Paaren! Turnierleitung: Herbert Winkler Anmeldung: per Mail unter: Tel.: Anmeldeschluss: Freitag, 17. Februar 2017, 19 Uhr Nenngeld: 15,-; Junioren 10,- Bridgesportclub Spielgemeinschaft Krems-St. Pölten-Neulengbach" - ZVR-Zahl /Pm

19 OÖ Simultan- LANDESMEISTERSCHAFT STOP SAMSTAG, 18. Februar 2017 Beginn Paarturnier: Austragungsort: 2 Durchgänge, mindestens 36 Boards österreichweites Simultanturnier Clublokal BC Linz, Vierthalerstr. 16 (Eingang Wienerstraße 93) Nenngeld: 15,-- Anmeldeschluss: 17. Februar 2017, h das Turnier ist mit 28 Paaren limitiert, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens angenommen. Kontakt: Margit Daschiel, Preise: Urkunden und Nenngeldgutscheine für die ersten 3 Paare BCL Bridgeclub Linz BCL Bridgeclub Linz

20 Österreichweite Landespaarmeisterschaft 2017 (Salzburg) Termin: Samstag, 18. Februar 2017 Turnierbeginn: Uhr Spielort: Bridgeclub Hohensalzburg Hotel Castellani Alpenstr. 6, 5020 Salzburg, Nenngeld: 20,-- pro Spieler (inkl. anschl. Abendbuffet) Anmeldung: Aushang im Bridge-Club Hohensalzburg Tel.Nr.: 0664 / (Dipl.-Ing. Eduard Schnöll) über Internet: Anmeldeschluss: Samstag, 18. Februar 2017, Uhr

21 Der Steirische Bridgesport-Verband veranstaltet die offene, Steirische Landespaarmeisterschaft 2017 österreichweit simultan am Samstag, den 18.Feber 2017 Veranstaltungsort 8010 Johann-Straußgasse 20 Beginn Uhr Nenngeld 15,-- Bewerb Paarturnier in zwei Durchgängen vordupliziere Boards Abrechnung mit Bridgemates erhöhte Meisterpunkte Simultanturnier österreichweit offen Jeder darf mitspielen - auch Nicht-ÖBV-Mitglieder Turnierleitung Walter Steiner Anmeldungen: Mag. Hans Kadletz: oder Brigitte Premitzer: Nennungsschluß: bis spätestens Freitag Uhr über spätere Nennungen entscheidet die Turnierleitung nach Maßgabe freier Plätze

22 Bridge Tiroler Bridge- Landes-Paar-Meisterschaft Simultanturnier mit österreichweiter Wertung Samstag, 18. Feb SPIELBEGINN: Uhr WO: Bridgeclub RWR Innsbruck, Sonnenburgstraße 9 ABENDESSEN: Zwischen erstem und zweitem Durchgang gibt es ein kleines Buffet (ca Uhr) TEILNAHMEBERECHTIGT: Mitglieder der Bridge Clubs RWR-Innsbruck und Kitzbühel MEISTERPUNKTE: Erhöhte Meisterpunktewertung nach den Vorgaben des ÖBV ANMELDESCHLUSS: Freitag, 17. Feb. 2017, Uhr

23 Vorarlberger Bridgesport-Club A-6900 Bregenz, Gallusstraße 34 A Tel / Homepage: ZVR: EINLADUNG LANDESPAARMEISTERSCHAFT österreichweit simultan Samstag, 18. Februar Uhr Termin: Samstag, 18. Februar 2017 Ort: Beginn: Modus: Kolpinghaus Dornbirn A 6850 Dornbirn, Jahngasse 20, Tel Uhr Paarturnier in 2 Durchgängen Wertung über den Saal, Computerteilungen gespielt wird nach den Turnierregeln des ÖBV Siegerehrung: 1. Durchgang Uhr Kaffee und Kuchen nach dem 1. Durchgang 2. Durchgang Uhr Kleiner Imbiss nach dem 2. Durchgang ca Uhr Nenngeld: 15,00 Turnierleitung: Nennschluss: René Tobler Mittwoch, 15. Februar 2017, Uhr Anmeldungen: Heidemarie Jäger Tel Rosemarie Schwärzler Tel oder

24 Österreichische Damen- und Herren- Paarmeisterschaft März 2017 in der Bisamberger Schlossveranstaltungshalle Anfahrt: Mit dem Auto: Nordbrücke Abfahrt Praha A22 Abfahrt Korneuburg Ost, bei der Ampel rechts bis zur nächsten Ampel, dort links abbiegen, Hauptstraße bis zum Landgasthof (Schloss); 2102 Bisamberg, Schlossgasse 1 Parkplätze genügend vorhanden Öffentlich: Bahnhof Floridsdorf, dort Buslinie 232 nehmen Haltestelle Schloss aussteigen Abfahrtzeiten: Floridsdorf Bisamberg jeweils Stunde 22 und 52 Minuten Bisamberg Floridsdorf jeweils Stunde 19 und 49 Minuten Letzter Bus Richtung Floridsdorf: 20:19 Uhr

25 Turnierprogamm Paarturnier in mehreren in drei Durchgängen (Damen und Herren am gleichen Spielort) 1. und 2. Durchgang Samstag, 4. März 2017, Beginn 13: 30 Uhr Ende ca. 20:00 Uhr 3. Durchgang Sonntag, 5. März 2017, Beginn 13:00 Uhr Ende ca. 17:30 Uhr Boardanzahl Boardanzahl abhängig von und der Teilnehmerzahl, Movement abhängig ca. 40 Boards von der am Teilnehmeranzahl Samstag und ca. 30 Boards am Sonntag Nenngeld 35,-- inklusive Weinverkostung am Samstag nach dem Turnier und inklusive 2 Gutscheine für nichtalkoholische Getränke Schüler: 10,-- inklusive 2 Gutscheine für nichtalkoholische Getränke Junioren: 15,-- inklusive 2 Gutscheine für nichtalkoholische Getränke Preise abhängig von der Teilnehmerzahl, 50% Ausschüttung des Nenngelds, sowie Kategorie,- und Bundesländerpreise Turnierleitung Ing. Fritz Babsch und Dipl. Ing. Robert Schuster Ausrechnung Marianne Soukup Anmeldung bis spätestens März :00 Uhr bei Ing. Fritz Babsch: Marianne Soukup: Dieser Bewerb zählt zur Gesamtwertung des neu geschaffenen Jahresbewerbs (ab 2016) für den Titel Austrian Master, der folgende Meisterschaften beinhaltet: Österreichische Paarmeisterschaft, Österreichische Team-Meisterschaft, Österreichische Mixed-Paarmeisterschaft, Österreichische Damen,- und Herren-Paarmeisterschaft Barrierefreier Spielort, ausreichend Parkplätze gute öffentliche Anbindung günstige Übernachtungs-Möglichkeiten viele Möglichkeiten zur Samstag-Abendgestaltung wie Buschenschanken und diverse Gastronomiebetriebe

26 Der veranstaltet die Festwochenturniere März 2017 Paar-Turnier im Bridgeclub Wien 1010 Wien, Reischachstr. 3 Freitag, 24. März 2017, 19 Uhr (Zwei Durchgänge à 16 Boards) Nenngeld: 17,- pro Person VBC Mitglieder, A- und -Spieler 15,-, Junioren 10,- (Geb.Jahrg oder jünger) Nennungsschluss: 24. März 2017, 14 Uhr 1. Preis: 200,-- Je 1 Sonderpreis für 1. Kategorie A-, - und -Paar Weitere Preise abhängig von der Anzahl der Teilnehmer A-, - und -Preise werden nur dann vergeben, wenn in der betreffenden Kategorie mindestens 5 Paare spielen. Team-Turnier Samstag, 25. März 2017, 14 Uhr (7 Runden à 8 Boards) Nenngeld: 80,- pro Team (Reine A-, - und Juniorenteams (Geb.Jahrg oder jünger) 60,-) Nennungsschluss: 25. März 2017, 13 Uhr 1. Preis: 400,-- Je 1 Sonderpreis für 1. Kategorie A-, - und Juniorenteam Weitere Preise abhängig von der Anzahl der Teilnehmer A-, - und Juniorenpreise werden nur dann vergeben, wenn in der betreffenden Kategorie mindestens 5 Teams spielen. Mixed-Turnier (= Offene Wiener Mixed-Meisterschaft 2017) Sonntag, 26. März 2016, 14 Uhr (Zwei Durchgänge à 18 Boards) Nenngeld: 20,- pro Person VBC Mitglieder, A- und -Spieler 18,-, Junioren 15,- (Geb.Jahrg oder jünger) Nennungsschluss: 26. März 2017, 10 Uhr 1. Preis: 220,-- Je 1 Sonderpreis für 1. Kategorie A-, - und -Paar Medaillen für die 3 besten Wiener Paare Weitere Preise abhängig von der Anzahl der Teilnehmer A-, - und -Preise werden nur dann vergeben, wenn in der betreffenden Kategorie mindestens 5 Paare spielen. Meisterpunkte gemäß Meisterpunkteordnung! Alle Turniere sind Nichtraucherturniere laut Bestimmungen des ÖBV! Turnierleitung: Klaus KÖPPLINGER Anmeldungen unter 0699/ (Fr. Soukup) (bis 24.3., 10 Uhr) Die Ausschüttung an Preisgeldern beträgt ca. 50 % Der Veranstalter behält sich vor, Nennungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Für Teilnehmer aller drei Turniere gibt es ermäßigtes Nenngeld: Dreierblock 52,- Dreierblock VBC-Mitglieder, A- und -Spieler 45,- Dreierblock Junioren 35,- Die Preise gelten bei einer Mindestteilnahme von 45 Paaren (bei Paar + Mixed) und 17 Teams. Bei geringerer Beteiligung behält sich der Veranstalter vor, die Preise zu reduzieren

27 Aus dem ÖBV Vorankündigung Der ÖBV-Vorstand hat in seiner Sitzung am 5. Jänner in Übereinkunft mit dem SRA - folgende Änderungen beschlossen: 1.) Meisterpunkte nach Hausturnierfaktor 2 werden nur mehr für Spielerinnen und Spieler der Kategorien A, Treff und Karo vergeben. 2.) Jeder Veranstalter der Ö-Rallye darf pro Monat nur mehr maximal drei statt bsiher vier Turniere ausrichten, insgesamt über die Dauer der 6 Monate maximal 12 Turniere. Ö-Rallye für SENIOREN, A-/ -SPIELER Die Ö Rallye 2017 findet im Zeitraum vom 1.April bis 30.September 2017 statt. 1. Die Ö-Rallye ist ein vom ÖBV initiierter Bewerb für SENIOREN (Jahrgang 1957 und älter) und A-/ -SPIELER (MP-Stand ); die SpielerInnen dieser Kategorien müssen beim ÖBV gemeldet sein - eine Liste der Spielberechtigten ist auf der ÖBV-Homepage veröffentlicht. 2. Folgende Ausnahmeregelungen gelten: Bei Turnieren bis zu 10 Paaren dürfen maximal 2 Paare mit einem/zwei nicht qualifizierten Spieler/Spielern teilnehmen, bei Turnieren bis zu 15 Paaren maximal 3 Paare, bei Turnieren ab 16 Paaren maximal 4 Paare. Für die Ö-Rallye-Wertung werden Spieler solcher Paare nicht gewertet (auch wenn einer der beiden Spieler an sich qualifiziert wäre, wird er nicht gewertet). 3. Spieler der zugelassenen Kategorien können in beliebig zusammengesetzten Partnerschaften teilnehmen. 4. Ö-Rallye-Turniere müssen bis zu 15 Paaren als Howell bzw. ab 16 Paaren als Scrambled-Mitchell-Turniere durchgeführt werden. Es gibt also bei allen Turnieren eine Wertung über den Saal. Das Nenngeld beträgt 6,-- pro Spieler, für Junioren / Schüler 3,--; Preisausschüttung ca. 50% des Nenngeldes. Es wird über den Zeitraum des Bewerbes eine Gesamtwertung nach MP durch den ÖBV erstellt. Gewertet werden die besten 10 Resultate nach MP. In dieser Gesamtwertung werden für Spielerinnen und Spieler der Kategorien A, Treff und Karo MPe mit HAT Faktor 2 vergeben. 5. Zwischenergebnisse und Endstand der Ö-Rallye werden vom ÖBV veröffentlicht. Für die Gesamtwertung werden zusätzlich MP (für Bewerbe lt. MPO / mindestens 6 Turnierteilnahmen nötig) vergeben. 6. Die Bestplatzierten (getrennte Senioren- bzw. A/ -Wertung) erhalten nach Ende des Bewerbes insgesamt 20 vom ÖBV zur Verfügung gestellte Preise - dafür sind mindestens 6 Turnierteilnahmen erforderlich. Die Preise sind nicht kumulierbar (die Preise in der Senioren-Wertung haben Vorrang). 7. Die Turniere entnehmen Sie bitte aus dem jeweiligen Turnierkalender Ihrer bevorzugten Bridgeclubs bzw. finden Sie diese auf der Homepage des ÖBV

28 Turnierergebnisse Babenberger Bridgetage Mixed 47 Paare / MP-Tabelle F / Platz Namen Kat. Nat. Prozente MP 1 ALLAF Houda - PENDL Michael K - LM 62, IPPISCH Eva - BAMBERGER Johannes SLM - GM 61, HACKL Karin - HACKL Werner LM - SLM 61, GEIPEL Gerda - WEIXLBRAUN Herbert SLM - LM 60, KREUTZER Barbara - KUBAK Fritz SLM - GM 59, HÖRNLEIN Roswitha - ZELNIK Peter SLM - JGM 59, LINDENLAUF Diana - LENDWAI Siegfried JGM - GM 57, AUSCH Elisabeth - MILAVEC Alexander LM - JGM 57, THOMASBERGER Hannelore - WANHA Clemens JGM - SLM 56, DAICHENDT Lieselotte - HACKL Johann LM - SLM 56, LEVETT Regina - SAURER Bernd P - GM 56, FOSTEL Hilde - MENDELBAUM Walter P - LM 55, SPRAIDER Bettina - KOFLER Albert SLM - JGM 55, KIRSCH Liselotte - KRONABETTER Manfred LM - LM 54, DOMZIOL Jadwiga - POLLAK Gerhard LM - GM 54, KAUTZKY Eva - KNOB Markus SLM - JGM 53, JAHNKE Angelika - PERSY Christian H - SLM 52, BUCHMAYR Susanne - SCHIER Hans SLM - P 51, WEIß Christine - SCHNÖLL Eduard K - LM 50, PONHOLZER Maria - ÖLSINGER Helmuth T - LM 50, SVANDA Brigitte - SVANDA Peter K - K 50, HERMANN Sophie - TSIOKRIS Georgios H - LM 50, GÖTZ Renate - ZIJLSTRA Stefan P - P 49, GRÜMM Susanne - BROUWER Koeno AT-NL 49, Babenberger Bridgetage Team 24 Teams / MP-Tabelle C / Teams, 42 Boards, MP Tabelle C Rang Team Spieler VPs Siege IMPs MP 1 THE PELICAN CLUB A. Illner, A. Babsch, P. Steiner, S. Kern 90, J100 J. Eichholzer, H. Grümm, G. Pollak, S. Propst 80, TERRANEO F. Terraneo, S. Terraneo, D. Angebrandt, W. Semmelrath 78, BREITENSTEIN C. Breitenstein, H. Breitenstein, S. Molnar, U. Walter 78, NPCDAISY C. Wanha, M. Knob, H. Thomasberger, K. Brouwer 70, BAF-BERG A. Gaenger, H. Gaenger, J. Bamberger, R. Franzel 69, BOSAK100 G. Bosak, O. Kleedorfer, M. Kronabetter, G. Sonntagbauer 67, HÖRNLEIN R. Hörnlein, P. Zelnik, H. Schier, W. Kunisch 65,43 4, LILE PUZZI S. Lendwai, D. Lindenlauf, K. Patuzzi, W. Patuzzi 64, ABC L. Remmel, W. Gauster, R. Schrammel, R. Walther 63, LUNA K. Hackl, W. Hackl, J. Hackl, I. Leifert 60, SIGMA H. Ölsinger, D. Fischer, B. Saurer, P. Stigleitner 60,

29 Babenberger Bridgetage Paar 47 Paare / MP-Tabelle E / Platz Namen Kat. Nat. Prozente MP 1 LINDENLAUF Diana - LENDWAI Siegfried JGM - GM 64, POLLAK Gerhard - PROPST Stefan GM - SLM 61, MARJAI György - ZÖLD Ferenz HU 61, EGLSEER Werner - SCHUSTER Robert LM - SLM 61, WANHA Clemens - KNOB Markus SLM - JGM 60, LEVETT Regina - TERRANEO Gerhilt P - SLM 60, GRÜMM Susanne - TSIOKRIS Georgios JGM - LM 58, HÖRNLEIN Roswitha - ZELNIK Peter SLM - JGM 58, SPRAIDER Bettina - SCHMIDT Gerhard SLM - JGM 58, PENDL Michael - PAESOLD Claudius LM - LM 57, HACKL Karin - HACKL Werner LM - SLM 57, BORKOWSKI Alexander - SCHEBERAN Philip P - P 56, KIRSCH Liselotte - WEIXLBRAUN Herbert LM - LM 56, HACKL Johann - WINKLER Robert SLM - LM 56, ZOLLE Gity - FINZ Herbert H - LM 55, KREUTZER Barbara - BABSCH Andreas SLM - GM 54, MUSIOL Britta - GAUSTER Wolfgang P - LM 54, KUBAK Fritz - ROUPEC Hans GM - LM 53, PENKER Martin - SCHROTT Alexander H - H 52, WEIß Christine - SCHNÖLL Eduard K - LM 52, BAMBERGER Johannes - KLEEDORFER Otto GM - SLM 52, GAENGER Heinrich - KUNISCH Wolfgang JGM - JGM 52, SUCHA Eva - MOKRAN Pavel CZ 51, HERMANN Sophie - WEIGKRICHT Terry H - GM 50, Teamturnier BrmFr Teams/ MP-Tabelle D / Rang Team Spieler VPs Siege IMPs MP 1 WANHA C. Wanha, M. Knob, S. Propst, G. Pollak 104, SIGMA F. Terraneo, S. Terraneo, B. Saurer, D. Fischer 93, CASTELLO I. Artmer, T. Burg, J. Eichholzer, M. Zupancic 84, PFIFFIKUS F. Weiss, P. Scheberan, F. Eder, A. Belin 84, SCHNEEWITTCHEN R. Götz, O. Kleedorfer, L. Daichendt, H. Charkow 79, DANIELA H. Fräser, H. Fräser, K. Köpplinger, C. Bamberger 77, TECUMSEH G. Hornischer, M. Hammer, P. Kouff, P. Steiner 75, DREIMAEDERLHAUS A. Kerbl, M. Knoll, A. Spieß, R. Siegmund 74, LEND-ZELI K. Endlich, D. Lindenlauf, S. Lendwai, P. Zelnik 69, BAF-BERG A. Gaenger, H. Gaenger, R. Franzel, J. Bamberger 69, RGW D. Landau, K. Lazar, R. Wadl, S. Weinberger 68, G. Zolle, H. Finz, M. Buchmayr, M. Schwarz 67,