Literaturempfehlungen für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturempfehlungen für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung 2011"

Transkript

1 VORBEREITUNG AUF DIE STB-PRÜFUNG 2011 FERNUNTERRICHT Literaturempfehlungen für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung 2011 Gesetzestexte, Richtlinien, Erlasse Lehrbücher, Fallsammlungen Prüfungsklausuren, Klausurtechnik Kurzvortrag in der mündlichen Prüfung

2 1

3 I. Gesetzestexte, Steuerrichtlinien, Steuererlasse 1 Beck sche Steuergesetze, Steuerrichtlinien und Steuererlasse Als Hilfsmittel in der schriftlichen Steuerberaterprüfung sind vom Prüfungsbewerber Textsammlungen der Steuergesetze und der Steuerrichtlinien mitzubringen, die den für die Bearbeitung der Prüfungsaufgaben maßgeblichen Rechtsstand wiedergeben. Die Textausgaben müssen auf dem aktuellen Stand sein und zugleich den Rechtsstand des zurückliegenden Besteuerungszeitraums aufweisen. Diesem Erfordernis entsprechen nach unserem Eindruck am ehesten die Loseblattsammlungen des Verlags C.H. Beck, und zwar: Steuergesetze Steuerrichtlinien Steuererlasse mit allen wichtigen Steuergesetzen mit den dazu ergangenen Verwaltungsanweisungen zur Anwendung der Steuergesetze (z.b. Richtlinien ESt, LSt, USt, ErbSt usw.) (35 EUR) (35 EUR) (35 EUR) Die Loseblattsammlungen werden mit Nachlieferungen auf dem jeweils neuesten Rechtsstand gehalten. Die Beck schen Steuergesetze enthalten den jeweils aktuellen Rechtsstand und in synoptischer Darstellung auch den Rechtsstand des vorausgegangenen Kalenderjahres. In der Einladung zur schriftlichen Prüfung wird Ihnen mitgeteilt, dass es in Ihrer Verantwortung liege, Hilfsmittel mit dem aktuellen Rechtsstand und zusätzlich dem Rechtsstand des vorausgegangenen Jahres zur Prüfung mitzubringen. Prüfen Sie, ob diesem Erfordernis auch Textausgaben anderer Fachverlage entsprechen, wenn Sie diese als Hilfsmittel in der schriftlichen Prüfung verwenden wollen. Es empfiehlt sich sehr, sich schon während der Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung an die Arbeit mit den Textsammlungen zu gewöhnen, die Sie als Hilfsmittel in die schriftliche Prüfung mitnehmen wollen. 2

4 2 Texte BGB, HGB, GmbH-Gesetz, AktG usw. Für die Bearbeitung der Prüfungsaufgaben im Ertragsteuerrecht und im Bilanzsteuerrecht benötigen Sie regelmäßig auch das HGB (Drittes Buch Handelsbücher 238 ff.). Gelegentlich wird auch das BGB benötigt, so z.b. für die Bearbeitung der Aufgaben im Umsatzsteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht und im Verfahrensrecht. Sie können unkommentierte Textausgaben eines beliebigen Verlages als Hilfsmittel verwenden. Es ist nicht mehr erforderlich, hierfür die umfangreiche Beck sche Textsammlung Schönfelder Deutsche Gesetze (38 EUR) zu verwenden. Empfehlenswert erscheinen uns die Beck schen Taschenbuchausgaben BGB, HGB und Aktuelle Wirtschaftsgesetze (mit AktG, GmbHG, PartG usw.), 11. Auflage 2010, 8,90 EUR oder vom NWB-Verlag die Taschenbuchausgabe Wichtige Wirtschaftsgesetze (u.a. mit BGB, HGB, AktG, GmbHG, GenG, PartG, InsO, UmwG usw.), 23. Auflage 2010, 8,90 EUR. Die Texte des BGB und des HGB sollten Sie bei Ihrer Prüfungsvorbereitung stets zur Hand haben und sich angewöhnen, die in Lehrbriefen oder Klausurlösungen angegebenen gesetzlichen Bestimmungen immer nachzulesen. 3 Die für die schriftliche Prüfung zugelassenen Hilfsmittel, nämlich Steuergesetze, Steuerrichtlinien, Steuererlasse und Deutsche Gesetze (Schönfelder) dürfen keine handschriftlichen Eintragungen (Anmerkungen, Paragraphenverweise u.ä.) enthalten. Die Texte dürfen nur Markierungen (mittels Markierstiften angebracht) oder Unterstreichungen in verschiedenen Farben aufweisen. Zuwiderhandlungen werden als Täuschungsversuch angesehen. Dem Vernehmen nach werden die Textsammlungen von den aufsichtsführenden Beamten der Prüfungsbehörde gelegentlich stichprobenweise überprüft. Zugelassen sind auch Hilfen (Griffregister) zum schnellen Auffinden der Vorschriften in den als Hilfsmittel zugelassenen Gesetzen, Richtlinien und Erlassen. Die bayerische Prüfungsbehörde (Bayer. Landesamt für Steuern) handhabt dies großzügig: Es dürfen sog. Reiter in beliebiger Zahl angebracht werden, die auch die Bezeichnung der jeweiligen Vorschrift tragen, also z.b. EStG, 15a EStG, A 192 UStR u.ä. Nach unserer Kenntnis wird dies von Prüfungsbehörden anderer Bundesländer restriktiv ausgelegt: Es werden nur Reiter zugelassen, die auf das jeweilige Gesetz (z.b. EStG) bzw. eine Richtlinie (z.b. UStR) usw. hinweisen und keine Beschriftung aufweisen. Wir empfehlen, sich nach der Handhabung in Ihrem Bundesland zu erkundigen. Die Termine der schriftlichen Steuerberaterprüfung und die für die Prüfung zugelassenen Hilfsmittel werden jährlich im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht. An der Zuständigkeit der Prüfungsämter der Finanzverwaltung ergibt sich keine Änderung. Wir werden Ihnen einen Abdruck des Hilfsmittel -Erlasses zusenden, sobald er ergangen ist. Vorbemerkung: Unsere Lehrbriefe sind so angelegt, dass Sie außer den genannten Gesetzestexten keine weitere Literatur benötigen. Gelegentlich werden wir jedoch nach weiterführenden Lehrbüchern und Fallsammlungen gefragt. Die aus unserer Sicht geeigneten Lehrbücher und Fallsammlungen für Ihre Prüfungsvorbereitung haben wir daher auf den folgenden Seiten für Sie zusammengestellt. 3

5 II. Lehrbücher in den einzelnen Prüfungsfächern 1 Einkommensteuer Rick/Gierschmann/Gunsenheimer/Martin/Schneider, Lehrbuch Einkommensteuer, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 16. Auflage, 2009, 72,- ; ISBN Heinhold/Kühnel/Streif/Hüsing, Lehrbuch Besteuerung der Gesellschaften, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 3. Auflage, 2004, 34,80 ; ISBN Niemeier/Schlierenkämper/Schnitter/Wendt, Einkommensteuer, Band 3, Grüne Reihe, Fleischer-Verlag, 22. Auflage, 2009, 74,00 ; ISBN Jakob, Einkommensteuer, Studium und Praxis, Verlag C.H. Beck, 4. Auflage, 2008, 29,- ; ISBN Zenthöfer/Schulze zur Wiesche, Einkommensteuer, Band 3, Finanz + Steuern, Schäffer-Poeschel Verlag, 10. Auflage, 2009, 69,95 ; ISBN Zimmermann/Reyher, Einkommensteuer, Band 2, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer-Poeschel Verlag, 18. Auflage, 2009, 29,95 ; ISBN Körperschaftsteuer Köllen/Vogel/Wagner, Lehrbuch Körperschaftsteuer, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 1. Auflage, 2010, 46,00 ; ISBN Neuerscheinung voraussichtlich Juli 2010 Jäger/Lang, Körperschaftsteuer, Band 6 Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 18. Auflage, 2009, 58,00 ; ISBN Dötsch/Cattalaens/Gottstein/Stegmüller/Zenthöfer, Körperschaftsteuer, Band 5, Finanz + Steuern, Schäffer-Poeschel Verlag, 15. Auflage, 2009, 49,95 ; ISBN Zenthöfer/Leben, Körperschaftsteuer/Gewerbesteuer, Band 11, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer-Poeschel Verlag, 14. Auflage, 2008, 29,95 ; ISBN Lohnsteuer Kirschbaum/Volk, Lohnsteuer, Band 4, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 14. Auflage, 2004, 45,00 ; ISBN Walter/Hottmann, Lohnsteuer, Band 7, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer-Poeschel Verlag, 13. Auflage, 2005, 29,95 ; ISBN Bilanzsteuerrecht Blödtner/Bilke/Heining, Lehrbuch Buchführung und Bilanzsteuerrecht, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 8. Auflage, 2009, 46,- ; ISBN Falterbaum /Bolk/Reiß/Eberhart, Buchführung und Bilanz, Band 10, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 21. Auflage, 2010, 65,- ; ISBN Lösungsheft 9,- ; ISBN Wenzig, Außenprüfung/Betriebsprüfung, Band 12, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 9. Auflage, 2004, 49,- ; ISBN Horschitz/Groß/Weidner, Bilanzsteuerrecht und Buchführung, Band 1, Finanz + Steuern, Schäffer-Poeschel Verlag, 12. Auflage, 2010, 49,95 ; ISBN Zimmermann/Hottmann/Hübner/Schaeberle/Völkel, Die Personengesellschaft im Steuerrecht, Fleischer-Verlag, 10. Auflage, 2009, 112,- ; ISBN Junge, Lehrbuch Umwandlungssteuerrecht, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 1. Auflage, 2010, 36,- ; ISBN

6 Madl, Umwandlungssteuerrecht, Band 12, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer- Poeschel Verlag, 4. Auflage, 2008, 26,95 ; ISBN Gernot/Brähler, Lehrbuch Umwandlungssteuerrecht, Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung, Gabler Verlag, 5. Auflage, 2009, 36,90 ; ISBN Klingebeil/Patt/Rasche/Wehrmann, Umwandlungssteuerrecht, Band 6, Finanz + Steuern, Schäffer-Poeschel Verlag, 2. Auflage, 2008, 59,95 ; ISBN Umsatzsteuer Hahn/Kortschak, Lehrbuch Umsatzsteuer, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 12 Auflage, 2009 ca. 46,- ; ISBN: Lippross, Umsatzsteuer, Band 11, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 22. Auflage, 2008, 67,00 ; ISBN (sehr empfehlenswertes Lehrbuch) Völkel/Karg, Umsatzsteuer, Band 2, Finanz + Steuern, Schäffer-Poeschel Verlag, 15. Auflage, 2009, 54,95 ; ISBN Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer, Grunderwerbsteuer Eisele/Koltermann, Lehrbuch Bewertung und Erbschaftsteuer, Steuerfachkurs, Verlag NWB,6. Auflage, 2010, 46,- ; ISBN Neuerscheinung voraussichtliche Juni 2010 Schulz, Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer, Band 16, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 8. Auflage, 2004, 47,- ; ISBN Neuerscheinung voraussichtlich 3. Quartal 2010 Djanani/Brähler/Lösel, Lehrbuch Erbschaftsteuerrecht, Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung, Gabler Verlag, 3. Auflage, 2006, 39,95 ; ISBN Moench/Albrecht, Erbschaftsteuer 2. Auflage 2009, Reihe Studium und Praxis, Verlag C.H. Beck, 28,- ; ISBN Horschitz/Groß/Schnur, Bewertungsrecht/Grundsteuer/ErbSt- und SchenkSt, Band 13, Finanz und Steuern, 17. Auflage 2010, Schäfer-Pöschel Verlag, 49,95 ; ISBN Haas/Christoffel, Erbrecht, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer, Band 8, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer-Poeschel Verlag, 3. Auflage, 2009, 29,95 ; ISBN Völkers/Weinmann/Jordan, Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht, Verlag C.H. Beck, 3. Auflage, 2009, 48,- ; ISBN Bruschke, Verkehrsteuern (mit GrESt), Band 13, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 5. Auflage, 2006, 49,50 ; ISBN Gewerbesteuer Reichert, Lehrbuch Gewerbesteuer, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 4. Auflage, 2009, 36,- ; ISBN Spangemacher/Schnitter, Gewerbesteuer, Band 5, Grüne Reihe, Fleischer-Verlag, 14. Auflage, 2009, 49,- bzw. 55,- ; ISBN Internationales Steuerrecht Wilke, Lehrbuch internationales Steuerrecht, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 10. Auflage, 2010, 36,- ; ISBN Grotherr/Herfort/Strunk, Internationales Steuerrecht, Band 17, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 3. Auflage, 2010, 55,00 ; ISBN Kluge, Das internationale Steuerrecht, Gemeinschaftsrecht, Außensteuerrecht, Abkommensrecht, Verlag C.H. Beck, 4. Auflage, 2000, 112,- ; ISBN Brähler/Gernot, Lehrbuch Internationales Steuerrecht Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung, Gabler Verlag, 6. Auflage, 2010, Preis 37,95 ; ISBN

7 9 Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung Andrascek-Peter/Braun/Friemel/Schiml, Lehrbuch Abgabenordnung, Steuerfachkurs, Verlag NWB, 16. Auflage, 2009, 38,- ; ISBN Lammerding, Abgabenordnung und FGO, Band 2, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 15. Auflage, 2005, 44,- ; ISBN Helmschrott/Schaeberle, Abgabenordnung, Band 1, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer-Poeschel Verlag, 14. Auflage, 2009, 29,95 ; ISBN Ax/Melchior/Große, Die Abgabenordnung und Finanzgerichtsordnung, Band 4, Finanz + Steuern, Schäffer-Poeschel Verlag, 19. Auflage, 2007, 49,95 ; ISBN Steuerstrafrecht Lammerding/Hackenbroch, Steuerstrafrecht, Band 15, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 8. Auflage, 2004, 29,- ; ISBN Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht Kindl/Feuerborn, Bürgerliches Recht für Wirtschaftswissenschaftler, NWB Studienbücher Wirtschaftswissenschaften, Verlag NWB, 2006, 38,- ; ISBN Däubler, BGB kompakt, Reihe Beck Rechtsberater, Verlag C.H. Beck, 3. Auflage, 2008, 28,90,- ; ISBN Klunzinger, Einführung in das Bürgerliche Recht, Reihe Vahlens Handbücher, Vahlen Verlag, 14. Auflage, 2009, 25,- ; ISBN Klunzinger, Grundzüge des Handelsrechts, Lernbücher für Wirtschaft und Recht, Vahlen Verlag, 13. Auflage, 2006, 17,- ; ISBN Spangemacher/Zimmermann/Zimmermann-Hübner, Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 8, Grüne Reihe, Fleischer Verlag, 10. Auflage, 2009, 42,- ; ISBN Blaese, Gesellschaftsrecht, NWB Studienbücher Wirtschaftswissenschaften, Verlag NWB, 2003, 24,- ; ISBN Klunzinger, Grundzüge des Gesellschaftsrechts, Lernbücher für Wirtschaft und Recht, Vahlen Verlag, 15. Auflage 2009, 20,- ; ISNB Zimmermann/Hottmann/Vogl/Jäger/Meermann/Schaeberle/Kiebele, Die GmbH im Steuerrecht, Fleischer Verlag, 3. Auflage 2010, 106,- ; ISBN

8 III. Fallsammlungen in den einzelnen Prüfungsfächern 1 Einkommensteuer Friebel/Rick/Schoor/Siegle, Fallsammlung Einkommensteuer, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 13. Auflage, 2010, 36,- ; ISBN Günther, Einkommensteuer, Band 2, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 15. Auflage, 2010, 24,- ; ISBN Hottmann/Fanck, Besteuerung von Gesellschaften, Band 7, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer-Verlag, 11. Auflage, 2009, 38,- ; ISBN Körperschaftsteuer Köllen/Wagner/Schönwald, Fallsammlung Körperschaftsteuer, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 7. Auflage, 2010, 28,- ; ISBN Seemann/Jäger/Lang, Körperschaftsteuer, Band 5, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 10. Auflage, 2004, 32,50 ; ISBN Lohnsteuer Dammeyer, Lohnsteuer, Band 8, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer-Verlag, 8. Auflage, 2002,18,90 ; ISBN Bilanzsteuerrecht Koltermann, Fallsammlung Bilanzsteuerrecht, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 14. Auflage, 2009, 34,- ; ISBN Harms/Marx, Bilanzrecht in Fällen (HGB mit KonTraG, EuroEG, HRefG, AktG, PublG), Studienbücher, Verlag NWB,10. Auflage, 2010, 29,80 ; ISBN Blödtner/Bilke/Heining, Fallsammlung Buchführung - Bilanzen Berichtigungstechnik, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 7. Auflage, 2009, 32,- ; ISBN Ott, Fallsammlung Umwandlungssteuerrecht, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 3. Auflage, 2002, 24,- ; ISBN Kopei/Zimmermann, Bilanzsteuerrecht, Band 4, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 12. Auflage, 2006, 31,- ; ISBN Altmann/Altmann, Buchführung, Band 11, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 7. Auflage, 2009, 29,50 ; ISBN Hottmann/Fanck, Besteuerung von Gesellschaften, Band 7, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 11. Auflage, 2009, 38,--, ISBN Umsatzsteuer Bolk/Nieskens/Walkenhorst, Fallsammlung Umsatzsteuer, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 12. Auflage, 2009, 32,- ; ISBN Walden, Umsatzsteuer, Band 3, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 15. Auflage, 2008, 32,00 ; ISBN

9 6 Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer Koltermann, Fallsammlung Bewertungsrecht und Erbschaftsteuer, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 10. Auflage, 2002, 25,- ; ISBN Pietsch/Schulz/Zeilfelder, Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer, Band 10, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 7. Auflage, 2010, 33,50 ; ISBN Neuersch. III/10 7 Internationales Steuerrecht Wilke, Fallsammlung Internationales Steuerrecht, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 8. Auflage, 2009, 32,- ; ISBN Grümmer/Kierspel, Internationales Steuerrecht, Band 12, Praxisfälle des Steuerrechts,Fleischer Verlag, 4. Auflage, 2004, 31,50 ; ISBN Sorg, Birk, Angermayer-Michler, Internationale Rechnungslegung nach IFRS, Band 14, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 1. Auflage, 2008, 29,50 ; ISBN Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung Andrascek-Peter/Braun/Friemel/Schiml, Fallsammlung Abgabenordnung, Steuerfachkurs Trainingsprogramm, Verlag NWB, 13. Auflage, 2008, 22,- ; ISBN Heinke/Merkel, Abgabenordnung, Band 1, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 9. Auflage, 2006, 24,50 ; ISBN Woring, Finanzgerichtsordnung, Band 9, Praxisfälle des Steuerrechts, Fleischer Verlag, 6. Auflage, 2003, 22,50 ; ISBN Fächerübergreifend Ramb/Schneider, Steuerrecht in Übungsfällen, Band 14, Grundkurs des Steuerrechts, Schäffer-Poeschel Verlag, 9. Auflage, 2009, 29,95 ;

10 IV. Methodenlehre, Klausurtechnik, Prüfungsklausuren, Vorbereitung auf die mündliche Steuerberater-Prüfung, mündlicher Kurzvortrag 1 Methodenlehre/Klausurtechnik Beger, Methodenlehre und Klausurtechnik im Steuerrecht, Finanz und Steuer, Band 15, 5. Auflage, 2004, Schäffer-Poeschel Verlag, 29,95 ; ISBN Prüfungsklausuren Bader/Koltermann/Stirnberg/Walkenhorst, Steuerberater-Prüfungsklausuren, Ausgabe, 2010, Verlag NWB, 29,80 ; ISBN Prüfungsklausuren mit Lösungen, Fleischer Verlag, Band 2010, 32,- ; ISBN Reker/Rümelin, Klausurenband Umsatzsteuer, 15 ausgewählte Klausuren zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung, Steuerfachkurs Prüfungsvorbereitung, Verlag NWB, 4. Auflage, 2010, 32,- ; ISBN Neuerscheinung Juni 2010 Bolk, Klausurenband Bilanzsteuerrecht, 10 ausgewählte Klausuren zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung, Steuerfachkurs Prüfungsvorbereitung, Verlag NWB, 2008, 32,- ; ISBN Vorbereitung auf die mündliche Prüfung Grobshäuser/Fränznick u.a., Die mündliche Steuerberaterprüfung 2009/10, Prüfungsthemen in Fragen und Antworten; 2. Auflage, HDS Verlag; 44,90 ; erscheint im September 2009; ISBN Dammeyer/Luhmann/Woijcik, Prüfungsfragen in Testform, Fleischer Verlag, Band 2010, 34,- ; ISBN Kispert/Reinheldt, Recht in der mündlichen Steuerberaterprüfung, Band 8, Die Steuerberaterprüfung, Schäffer-Poeschel Verlag, 2008, 3995 ; ISBN Schwind/Hassenpflug/Nawratil, BGB - leicht gemacht, Kleist Verlag, 30. Auflage, 2008, 9,95 ; ISBN Schwind/Hassenpflug/Nawratil, HGB - leicht gemacht, Kleist Verlag, 22. Auflage, 2008, 9,95 ; ISBN Schwind/Hassenpflug/Melchior, Gesellschaftsrecht - leicht gemacht, Kleist Verlag, 2009, 9,95 ; ISBN Mündlicher Kurzvortrag Bischoff/Kieffer/Lenz/Montag, 100 Prüfungsvorträge mit Themen zur Selbstausarbeitung, Fleischer Verlag, 11. Auflage, 2007, 31,- ; ISBN Mölenbeck/Puke//Richter/Marx, Der optimale Kurzvortrag, Steuerfachkurs Prüfungsvorbereitung, Verlag NWB, 5. Auflage, 2010, 26,- ; ISBN Sparfeld, Prüfungsrelevante Rechtsthemen, 71 Prüfungsthemen aus Zivilrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, AO/FGO, Verlag NWB, 3. Auflage, 2009, 32,- ; ISBN Fränznick//Endlich/Grobshäuser u.a., Der Kurzvortrag in der mündlichen Steuerberaterprüfung 2009/2010, HDS Verlag; 44,90, 2. Auflage, erscheint September 2009, ISBN

11 Ergänzende Anmerkungen 1 Erscheinungsdatum Die Halbwertszeit von steuerrechtlichen Fachbüchern ist in der Regel kurz; sie ist in vielen Fällen derjenigen von Frischkäse vergleichbar. Achten Sie daher darauf, beim Kauf von Ausbildungsliteratur (Lehrbücher, Fallsammlungen, Kommentare) keine veralteten Auflagen in den einzelnen Lehrbuchreihen angedreht zu bekommen. Fragen Sie ggf. nach dem voraussichtlichen Erscheinungsdatum einer Neuauflage. Es lohnt sich, ggf. die Neuauflage abzuwarten. Obwohl gegenwärtig in fast allen Fächern Neuauflagen aus den Jahren 2003 bis 2010 auf dem Markt sind, weil sich in den Vorjahren steuerrechtlich mehr denn je geändert hat, sind bei den Lehrbüchern in dem einen oder anderen Prüfungsfach für 2011 wiederum Neuauflagen angekündigt. Die in den Verlagsprospekten angekündigten Erscheinungstermine für Neuauflagen werden sehr häufig nicht eingehalten. Vereinbaren Sie mit Ihrer Fachbuchhandlung, dass Sie verständigt werden, wenn das gewünschte Fachbuch in Neuauflage erschienen ist. 2 Kaufentscheidung Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, Lehrbücher und Fallsammlungen der einzelnen Prüfungsfächer miteinander zu vergleichen, ehe Sie sich zum Kauf entschließen. Lassen Sie sich ggf. mehrere Bücher zur Ansicht besorgen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sich die Ausbildungsliteratur in einer Fachbuchhandlung anzusehen, dann verbringen Sie einen Nachmittag beim Schmökern. Die Qualität der einzelnen Lehrbücher in den angeführten Lehrbuchreihen ( Grüne Reihe, Finanzen + Steuern, Steuerfachkurs NWB-Verlag, Grundkurs im Steuerrecht, Grundriss des Steuerrechts usw.) ist sehr unterschiedlich. Eine generelle Empfehlung für die eine oder die andere komplette Reihe ist deshalb nicht möglich. 3 Taschenrechner Zur Erleichterung der Bearbeitung der Prüfungsaufgaben (benötigt wohl im Einzelfall u.a. in den Fächern Ertragsteuern und Bilanzsteuerrecht) ist von den Prüfungskommissionen die Benutzung eines mit Batterie betriebenen, nicht programmierten Taschenrechners zugelassen. Es muss sich um ein lautlos arbeitendes Gerät handeln. Der Prüfungsbewerber ist selbst dafür verantwortlich, dass das Gerät funktioniert. Auch hier ist empfehlenswert, ein sicher funktionierendes Gerät zur Prüfung mitzubringen, mit dessen Benutzung der Prüfungsbewerber vertraut ist. Stand: 25. Mai

LITERATUREMPFEHLUNGEN

LITERATUREMPFEHLUNGEN Vorbereitung auf die STB-Prüfung 2012 LITERATUREMPFEHLUNGEN Gesetzestexte, Richtlinien, Erlasse, Lehrbücher, Fallsammlungen, Prüfungsklausuren, Klausurtechnik, Kurzvortrag in der mündlichen Prüfung (Stand:

Mehr

LITERATUREMPFEHLUNGEN

LITERATUREMPFEHLUNGEN Vorbereitung auf die SFW-Prüfung 2013 LITERATUREMPFEHLUNGEN Gesetzestexte, Richtlinien, Erlasse, Lehrbücher, Spezielle Ausbildungsliteratur, Fallsammlungen (Stand: Mai 2013) I. GESETZESTEXTE, STEUERRICHTLINIEN

Mehr

STEUERBERATERKAMMER MÜNCHEN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS. Informationsblatt

STEUERBERATERKAMMER MÜNCHEN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS. Informationsblatt STEUERBERATERKAMMER MÜNCHEN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS NEDERLINGER STRASSE 9 80638 MÜNCHEN TELEFON (089) 15 79 02-0 TELEFAX (089) 15 79 02-19 Informationsblatt zum Fachassistent/in Lohn und Gehalt

Mehr

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012 Steuern Wirtschaft Recht Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2012 2 Steuern Paket Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung 2012/2013, 3. Auflage 2012 Bestens vorbereitet für die Schriftliche Steuerberaterprüfung

Mehr

Steuerberaterprüfung

Steuerberaterprüfung Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung Durchführung und Leitung: Prof. Dr. Thomas Huttegger StB Catrin Paulsen Osterberg 17 24113 Kiel-Molfsee Fon 0700 92976000 Fax 04321 929761 mail@huttegger.de

Mehr

Übersicht zulässige Hilfsmittel (ab SS 2015) Für die Bachelor- und Diplomprüfungen

Übersicht zulässige Hilfsmittel (ab SS 2015) Für die Bachelor- und Diplomprüfungen Übersicht zulässige Hilfsmittel (ab SS 2015) Für die Bachelor- und Diplomprüfungen Prüfung Buchführung und Teilprüfung Buchführung (Grundlagen des Rechnungswesens) Prüfung Jahresabschluss - Gesetzessammlungen

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Steuerrecht an

Mehr

studienwerk-lehrgänge

studienwerk-lehrgänge studienwerk-lehrgänge steuerberater lehrgang zur vorbereitung auf die steuerberaterprüfung 2012/2013 in Köln samstagslehrgang mit klausurtraining 20. August 2011 bis 11. August 2012 zusätzlicher service

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung. Kapitalgesellschaftsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung. Kapitalgesellschaftsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht A. Gesetzestexte Unbedingt erforderlich: AktG, dtv-ausgabe, 45. Auflage Sinnvoll: HGB, dtv-ausgabe, 57. Auflage Nützlich: BGB, dtv-ausgabe,

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Band 2 Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren

Mehr

HINWEISE auf Seite III!

HINWEISE auf Seite III! Klausur zum Modul 31691 AUFGABENTEIL I F E R N U N I V E R S I T Ä T I N H A G E N FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT KLAUSUR zum MODUL 31691 Steuerliche Gewinn- und Vermögensermittlung, konstitutive

Mehr

studienwerk-lehrgänge

studienwerk-lehrgänge studienwerk-lehrgänge» S T E U E R b E R AT E R samstagslehrgang 50 ZUR vorbereitung AUF DiE STEUERbERATERPRüFUnG 2014/2015 Studienwerk-Lehrgänge» Steuerberater der samstagslehrgang im überblick Dortmund

Mehr

Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 5: Bilanzbuchhalterprüfung

Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 5: Bilanzbuchhalterprüfung Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 5: Bilanzbuchhalterprüfung Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaftliches Management, Jahresabschluss, Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre, Berichterstattung

Mehr

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen Ahrend/Förster/Rößler Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung 2148 S. in 2 Ordnern ISBN 978-3-504-25635-7 189, 7* ISBN 978-3-504-25636-4 279, 7** Nr. 30, 94,80 7 April 2013 Nr. 31, ca. 250 S., ca.

Mehr

Unser Nahunterricht zur Prüfungsvorbereitung Wirtschaftsprüfer

Unser Nahunterricht zur Prüfungsvorbereitung Wirtschaftsprüfer Unser Nahunterricht zur Prüfungsvorbereitung Wirtschaftsprüfer Unsere Lehrgänge können einzeln belegt oder nach dem Baukastensystem beliebig kombiniert werden, sodass z.b. die Vorteile eines Fernlehrganges

Mehr

Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2014

Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2014 Vahlens Textausgaben Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2014 Die wichtigsten Wirtschaftsgesetze für Studierende von Prof. Dr. Ulrich Döring, Prof. Dr. Ernst Führich, Prof. Dr. Eugen Klunzinger, Prof. Dr. Marcus

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Am schwersten auf der Welt zu verstehen ist die Einkommensteuer! Albert Einstein (1879 1955) 2 Warum sollte ich

Mehr

Modul-Nr./ Code Modul 18 21 r) Modulbezeichnung. Verfahrensrecht sowie substanz- und verkehrsteuerliche Steuergestaltungen.

Modul-Nr./ Code Modul 18 21 r) Modulbezeichnung. Verfahrensrecht sowie substanz- und verkehrsteuerliche Steuergestaltungen. Modul-Nr./ Code Modul 18 21 r) Modulbezeichnung Semester oder Trimester Dauer des Moduls Art der Lehrveranstaltung (Pflicht, Wahl, etc.) Ggfs. Lehrveranstaltungen des Moduls Häufigkeit des Angebots des

Mehr

Otto Schmidt online - Steuern

Otto Schmidt online - Steuern Preis- und Inhaltsinformationen Für Rückfragen steht Ihnen Herr Gildo Lange Key-Account und Verkaufsförderung Tel. 0221/ 9 37 38 450 Fax 0221/ 9 37 38 945 lange@otto-schmidt.de gerne zur Verfügung Verlag

Mehr

studienwerk-lehrgänge

studienwerk-lehrgänge studienwerk-lehrgänge steuerberater lehrgang zur vorbereitung auf die steuerberaterprüfung 2012/2013 in Dortmund und Münster samstagslehrgang mit klausurtraining 7. Mai 2011 bis 4. August 2012 zusätzlicher

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Steuerrecht an

Mehr

Die Steuerberaterprüfung Band 5

Die Steuerberaterprüfung Band 5 Die Steuerberaterprüfung Band 5 v. Campenhausen/Liebelt/Sommerfeld Der mündliche Kurzvortrag Prüfung 2015/2016 14., aktualisierte Auflage 2015 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Bibliografische Information

Mehr

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien Stollfuß e Up-to-date mit den en von Stollfuß Medien Stollfuß e Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Umwandlungsgesetz Umwandlungssteuergesetz Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca.

Mehr

100 Prüfungsvorträge

100 Prüfungsvorträge 100 Prüfungsvorträge 100 PRÜFUNGS- VORTRÄGE 100 ausgewählte Mustervorträge für die mündliche Steuerberaterprüfung Von Professor Dr. Johannes Georg Bischoff, vereid. Buchprüfer und Steuerberater, Dipl.-Kfm.

Mehr

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb ARBEITSGEMEINSCHAFT der Fachanwälte für Steuerrecht e.v. Sitz Bochum in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut e.v. Fachinstitut für Steuerrecht Sitz Bochum Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Mehr

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH 12.11.2015 Aktuelles Steuerrecht IV/2015 Steuerberaterverband 11.11.2015 Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles

Mehr

Fax und Fertig 06826 / 9343-430 Fachinformationstipps - Infoline 04/2014

Fax und Fertig 06826 / 9343-430 Fachinformationstipps - Infoline 04/2014 Unternehmens- und Praxisübertragung / NWB / ISBN 978-3-482-42458-8 / ca. 129,00 Euro * ET laut Verlag voraussichtlich im Dezember 2014. * International Financial Reporting Standards IFRS / IDW / ISBN 978-3-8021-1988-0

Mehr

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 1. Halbjahr 2015

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 1. Halbjahr 2015 Wirtschaft Recht Programm- Vorschau 1. Halbjahr 2015 2 Toptitel Thomas Fränznick/Günter Endlich (Hrsg.) Die schriftliche Steuerberaterprüfung 2015/2016 Klausurtechnik und Klausurtaktik, Optimal vorbereitet

Mehr

Studienleitfaden Sommersemester 2015 zum Lehrgebiet Buchführung/Bilanzen

Studienleitfaden Sommersemester 2015 zum Lehrgebiet Buchführung/Bilanzen 2 Studienleitfaden Sommersemester 2015 zum Lehrgebiet Buchführung/Bilanzen Inhaltsverzeichnis: Abfolge der Lehrveranstaltungen 3 Literaturempfehlung 6 Empfehlungen zur Softwarenutzung im Lernprozess 7

Mehr

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Mehr

STEUERFACHWIRT. in Flensburg. Vorbereitungs-Lehrgang für Mitarbeiter in der Steuerberatung. Aufstiegsfortbildung zum. Mit Frühbucher- Preisvorteil!

STEUERFACHWIRT. in Flensburg. Vorbereitungs-Lehrgang für Mitarbeiter in der Steuerberatung. Aufstiegsfortbildung zum. Mit Frühbucher- Preisvorteil! Aufstiegsfortbildung Vorbereitungs-Lehrgang für Mitarbeiter in der Steuerberatung Aufstiegsfortbildung zum Mit Frühbucher- Preisvorteil! STEUERFACHWIRT in Flensburg Sehr geehrte Damen und Herren, Steuerfachwirte

Mehr

STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015

STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015 STEUERFACHWIRTPRÜFUNG 2015 Vorbereitungslehrgänge auf den mündlichen Teil Kurse in Hannover Oldenburg OLDENBURGER STEUERRECHTSINSTITUT Vorbereitungslehrgänge auf den mündlichen Teil zur Steuerfachwirtprüfung

Mehr

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN Premiummodul Steuerrecht Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht/ Premium-Modul Basismodul Steuerrecht siehe Module Modul Ertragsteuer Modul Umsatzsteuer Modul Steuerstrafrecht Modul

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A.

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A. Modulbezeichnung 5.2 Steuerrecht / Bilanzierung 2/ Internes Rechnungswesen 2 Modulverantwortliche/r: Prof. Dr. Reinhard Heyd Modulart: Pflichtfach Prüfungsleistungen 8 18 Art: K/PL 90 Lernziele Das Modul

Mehr

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung

Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Professor Dr. Dietmar Wellisch, StB International Tax Institute (IIFS), Hamburg Internationale Besteuerung I: Grundzüge der Internationalen Besteuerung Sommersemester 2006 I.1 Einführung I.1.1 I.1.2 Zum

Mehr

SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING

SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING Datum Seminartage Titel/Gegenstand Veranstalter 15.04.2015 1 Umwandlungssteuerrecht Steuerberaterkammer Stuttgart 27.03.2015 1 Unternehmens- und Anteilskauf Centrale

Mehr

Stollfuß Kommentare.

Stollfuß Kommentare. Stollfuß e. Jetzt bestellen! Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca. 18.000 Seiten, Erstlieferung inkl. Online-Zugang Preis 298,,

Mehr

VORBEREITUNGSLEHRGANG AUF DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG ZUM STEUERBERATEREXAMEN 2015

VORBEREITUNGSLEHRGANG AUF DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG ZUM STEUERBERATEREXAMEN 2015 VORBEREITUNGSLEHRGANG AUF DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG ZUM STEUERBERATEREXAMEN 2015 Lehrgang in Oldenburg vom 2. Januar bis 10. Januar 2015 OLDENBURGER STEUERRECHTS INSTITUT Vorbereitungslehrgang auf die mündliche

Mehr

Modulbeschreibung Studiengang: Modul (Pflicht): Ziele (Kompetenzen): Inhalt: Literaturhinweise: Lehrformen: Vorkenntnisse: Arbeitsaufwand:

Modulbeschreibung Studiengang: Modul (Pflicht): Ziele (Kompetenzen): Inhalt: Literaturhinweise: Lehrformen: Vorkenntnisse: Arbeitsaufwand: Bürgerliches Recht (BBA) - Ziel ist die Vermittlung eines für den beruflichen Alltag notwendigen vertieften Verständnisses juristischen Denkens und der praxisnahen Vermittlung der Grundlagen des Bürgerlichen

Mehr

MASTER OF ARTS IN TAXATION

MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Düsseldorf Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Die Innovation in der Steuerberater-Ausbildung! Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater

Mehr

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.)

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Mehr

MASTER OF ARTS IN TAXATION

MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Düsseldorf Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Die Innovation in der Steuerberater-Ausbildung! Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater

Mehr

VORBEREITUNGSLEHRGANG AUF DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG ZUM STEUERBERATEREXAMEN 2014

VORBEREITUNGSLEHRGANG AUF DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG ZUM STEUERBERATEREXAMEN 2014 VORBEREITUNGSLEHRGANG AUF DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG ZUM STEUERBERATEREXAMEN 2014 Lehrgang in Oldenburg vom 3. Januar bis 11. Januar 2014 OLDENBURGER STEUERRECHTS INSTITUT Vorbereitungslehrgang auf die mündliche

Mehr

IV. Klausur Buchführung und Bilanzierung

IV. Klausur Buchführung und Bilanzierung 1.1 Besonderheiten der Klausur Bilanzierung 251 IV. Klausur Buchführung und Bilanzierung 1. Klausur Bilanzierung 1.1 Besonderheiten der Klausur Bilanzierung Während sich die übrigen Prüfungsklausuren in

Mehr

Im Haas-Online-Campus 2.0 warten auf Sie (als Teilnehmer der Fernlehrgänge):

Im Haas-Online-Campus 2.0 warten auf Sie (als Teilnehmer der Fernlehrgänge): Für jeden das Richtige mit dem... Zwei Grundkonzepte Grundsätzlich bieten wir Ihnen zwei Lehrgangskonzepte an, den Nahunterricht (Präsenzlehrgang) oder den Fernunterricht (Fernlehrgang). Vorteile der Präsenzlehrgänge

Mehr

Treuhandschaft an Unternehmen und Unternehmensanteilen

Treuhandschaft an Unternehmen und Unternehmensanteilen Treuhandschaft an Unternehmen und Unternehmensanteilen Recht, Steuer, Betriebswirtschaft Von Assessor Dipl.-Kfm. Dr. Siegfried Eden Juristische GesamtDiDüoineh der Technischen Hochschule Darmstadt ERICH

Mehr

Beck`sches Steuerberater-Handbuch 2002/2003

Beck`sches Steuerberater-Handbuch 2002/2003 DWS-Schriftenreihe - Schriften des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.v. Beck`sches Steuerberater-Handbuch 2002/2003 1. Auflage Beck`sches Steuerberater-Handbuch 2002/2003 wird

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Band 2 Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren

Mehr

P r ü f u n g e n im Sommersemester 2015

P r ü f u n g e n im Sommersemester 2015 01.06.2015 Pt. P r ü f u n g e n im Sommersemester 2015 1. Die Prüfungen finden in der Fakultät Sozialwissenschaften, Bahnhofstraße 87 statt. 2. Ziehung der Platznummern: jeweils 30 Minuten vor Prüfungsbeginn

Mehr

Buchführungspflicht. für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld. Rechnungswesen. Rechtsstand: 2011 / 2012

Buchführungspflicht. für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld. Rechnungswesen. Rechtsstand: 2011 / 2012 Seite 1 Copyright Autor MTF Unternehmensberatung Georg Freund für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld Fach: Rechnungswesen Rechtsstand: 2011 / 2012 Gesetzliche Mehrwertsteuer

Mehr

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES Was ist der Praxisplan? AN DER DHBW MOSBACH STUDIENGANG BWL- STEUERN UND PRÜFUNGSWESEN Im Rahmen des dualen Studiums sind sowohl die DHBW Mosbach als

Mehr

Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 2: Jahresabschluss

Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 2: Jahresabschluss Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 2: Jahresabschluss National, International, Buchführung, Wirtschaftsrecht von Lukas Hendricks, Christoph Raabe Steuerberater, Diplom-Finanzwirt, MBA (International Taxation)

Mehr

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB. SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.05 VIER INTERESSANTE THEMEN AUS DER STEUERPRAXIS ALS ERGÄNZUNG ZUM AKTUELLEN

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Warum sollte ich Steuern vertiefen? Tätigkeit in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Tätigkeit

Mehr

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2014

Steuern Wirtschaft Recht. Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2014 Wirtschaft Recht Programm- Vorschau 2. Halbjahr 2014 2 Toptitel Die mündliche Steuerberaterprüfung 2014/2015 7. Auflage Examensrelevante Prüfungsthemen sicher beherrschen! Optimal vorbereitet in die mündliche

Mehr

Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 1: Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaftliches Management Lang /

Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 1: Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaftliches Management Lang / Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 1: Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaftliches Management von Dr. Helmut H. Lang, Rüdiger R. Eichholz 1. Auflage Bilanzbuchhalter-Kompaktkurs Band 1: Kosten-

Mehr

LEHRGANGSINFORMATIONEN 2015 KOMBINIERTER LEHRGANG

LEHRGANGSINFORMATIONEN 2015 KOMBINIERTER LEHRGANG LEHRGANGSINFORMATIONEN 2015 KOMBINIERTER LEHRGANG DER KOMBINIERTE LEHRGANG ZUR VORBEREI- TUNG AUF DIE STEUERBERATERPRÜFUNG Mit diesem Lehrgangsangebot kombinieren wir zwei Unterrichtsprinzipien zu einem

Mehr

STEUERBERATERKAMMER NÜRNBERG Körperschaft des öffentlichen Rechts

STEUERBERATERKAMMER NÜRNBERG Körperschaft des öffentlichen Rechts STEUERBERATERKAMMER NÜRNBERG Körperschaft des öffentlichen Rechts Fortbildungsprüfung 2005/2006 zum Steuerfachwirt / zur Steuerfachwirtin am Donnerstag, 8. Dezember 2005 Fach: Teil I Teil II S t e u e

Mehr

Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung)

Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung) Zugelassene Hilfsmittel für die universitäre Abschlussprüfung (Aufsichtsarbeit und mündliche Prüfung) Zum Stand und Inhalt der Hilfsmittel gelten für alle Schwerpunkt-(teil-)bereiche - die Regelungen in

Mehr

Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung 2015

Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung 2015 / Veit-Stoß-Str. 42 / 80687 Münc In Kooperation Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung 2015 1. Fernkurs Prüfungsstoff Der Fernkurs Stoffvermittlung basiert auf den langjährigen Erfahrungen und dem Unterrichtsmaterial

Mehr

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1

Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Betrieb und Steuer Grundlagen zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Band 1 Band 1 Ertragsteuern Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer Band 2 Umsatzsteuer mit Grunderwerbsteuer und kleineren

Mehr

Vier Säulen einer erfolgreichen Abschlussarbeit

Vier Säulen einer erfolgreichen Abschlussarbeit Vier Säulen einer erfolgreichen Abschlussarbeit 2 Inhaltsverzeichnis 2.1 Auswahl von Literaturquellen.................................................. 6 2.1.1 Überblick............................................................

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10

Semester: -- Workload: 300 h ECTS Punkte: 10 Modulbezeichnung: Modulnummer: BWPS Wirtschaftsprüfung und Steuern Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester; ab dem 5. Semester wählbar Modultyp: Wahlpflicht Regulär angeboten im: WS, SS Workload: 300

Mehr

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Kontaktdaten: Prof. Dr. Klaus Hahn, Steuerberater Studiengangsleiter Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht (RSW) Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

Mehr

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Stand: 13.

Mehr

GFS STEUER- UND WIRTSCHAFTSFACHSCHULE GMBH. Informationsmaterial. Vorbereitungslehrgänge für die Steuerberaterprüfung 2016 Fernlehrgang - Hauptkurs -

GFS STEUER- UND WIRTSCHAFTSFACHSCHULE GMBH. Informationsmaterial. Vorbereitungslehrgänge für die Steuerberaterprüfung 2016 Fernlehrgang - Hauptkurs - STEUER- UND WIRTSCHAFTSFACHSCHULE GMBH Informationsmaterial Vorbereitungslehrgänge für die Steuerberaterprüfung 2016 Fernlehrgang - Hauptkurs - Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung

Mehr

Bedeutung der USt für die deutsche Volkswirtschaft

Bedeutung der USt für die deutsche Volkswirtschaft Bedeutung der USt für die deutsche Volkswirtschaft 1.4 Bedeutung der USt für die deutsche Volkswirtschaft Die Umsatzsteuer ist gemessen am Steueraufkommen neben der Einkommensteuer (in all ihren Erhebungsformen)die

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung 2. Auflage Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Bilanzsteuerrecht

Mehr

LEHRGANGSINFORMATIONEN 2015 FERNLEHRGANG

LEHRGANGSINFORMATIONEN 2015 FERNLEHRGANG LEHRGANGSINFORMATIONEN 2015 FERNLEHRGANG FERNLEHRGANG Wer keine Zeit für Wochenendlehrgänge oder gar mehrwöchige Intensivlehrgänge hat, aber genügend Disziplin, Gründlichkeit und Ausdauer zum selbständigen

Mehr

Fachanwalt für Steuerrecht

Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Steuerrecht Anwaltspezifischer Lehrgang zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse i. S. v. 4 Fachanwaltsordnung (FAO) Inhalt I. Der Fachanwalt für Steuerrecht II. Der Erwerb der

Mehr

Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht. Modul Ertragsteuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht

Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht. Modul Ertragsteuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht 26 Digital Premiummodul Preis: 124, * 94, Vorzugspreis für Tipke-Kruse-Abonnenten Enthält folgende Module: > Basismodul >Modul Ertragsteuerrecht >Modul Umsatzsteuerrecht >Modul Erbschaftsteuerrecht >Modul

Mehr

Prüfungsfragen in Testform

Prüfungsfragen in Testform Prüfungsfragen in Testform Repetitorium des steuerrechtlichen Grundwissens 407 Mehrfachwahlaufgaben mit Lösungen aus den Gebieten Abgabenordnung mit Steuererhebung Buchführung Einkommensteuer Lohnsteuer

Mehr

Intensivkurse. Crashkurs Klausurenkurs Kurs Mündliche Prüfung Kurs Rhetorik und Simulation. Auf dem Weg zum Steuerberater. info-steuerseminar.

Intensivkurse. Crashkurs Klausurenkurs Kurs Mündliche Prüfung Kurs Rhetorik und Simulation. Auf dem Weg zum Steuerberater. info-steuerseminar. Intensivkurse Auf dem Weg zum Steuerberater Examen2016 2017 Crashkurs Klausurenkurs Kurs Mündliche Prüfung Kurs Rhetorik und Simulation info-steuerseminar.de SB 919 Eine Klasse für sich Vorbereitung auf

Mehr

Maßgeblichkeitsprinzip und grundsåtzliche Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz*

Maßgeblichkeitsprinzip und grundsåtzliche Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz* Maßgeblichkeitsprinzip und grundsåtzliche Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz* O Sachverhalt H und W sind Gesellschafter einer OHG, die einen Großhandel mit Motorrad-Ersatzteilen betreibt.

Mehr

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92

StB-Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 -Fernlehrgang 2015/2016 Verschickungsplan ZFU Zul.-Nr. 52 47 92 (Änderungen vorbehalten) 1 01. Juli 15 Anleitung Einkommensteuer Teil 1 Einkommensteuer Teil 2 Bilanzwesen Teil 1 Juli I 2015 Lösungen Juli

Mehr

Anlage Module Übersicht

Anlage Module Übersicht 1 von 11 Anlage Module Übersicht Modul Unterrichtseinheiten Zu absolvieren von Bediensteten Verwendungs-/ Entlohnungsgruppen 1 Prüfungsart/ Lernmethodik Basismodul 24 Organisation GAB Aufbau- und Ablauforganisation

Mehr

Steuerberater-Jahrbuch

Steuerberater-Jahrbuch Steuerberater-Jahrbuch 2000/2001. Zugleich Bericht über den 52. Fachkongress der Steuerberater, Köln, 17. und 18. Oktober 2000 von Norbert Herzig 1. Auflage Steuerberater-Jahrbuch Herzig schnell und portofrei

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... III Die Autoren... IV Bearbeiterübersicht... V Vorwort zur 5. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... III Die Autoren... IV Bearbeiterübersicht... V Vorwort zur 5. Auflage... VII Abkürzungsverzeichnis... IX Die Herausgeber.................................................... III Die Autoren....................................................... IV Bearbeiterübersicht..................................................

Mehr

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen Arbeitsprogramm 1. Tag (Fischer / Haas) I. Einführung 1. Überblick über das deutsche Vielsteuersystem 2. Steuerrecht als Eingriffsrecht - Tatbestandsmäßigkeit

Mehr

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb ARBEITSGEMEINSCHAFT der Fachanwälte für Steuerrecht e.v. Sitz Bochum in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut e. V. Fachinstitut für Steuerrecht Sitz Bochum Seit 1950 Lehrgang Steuern und Betrieb

Mehr

35 Jahre Erfahrung und Kompetenz. Der Spezialist für die Ausbildung zum Steuerberater in Hamburg FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT EV

35 Jahre Erfahrung und Kompetenz. Der Spezialist für die Ausbildung zum Steuerberater in Hamburg FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT EV VORBEREITUNGSKURSE Steuerberater-PRÜFUNG 2011 35 Jahre Erfahrung und Kompetenz Der Spezialist für die Ausbildung zum Steuerberater in Hamburg FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT EV Inhalt Seite 4 4 5 6 7 8 9

Mehr

Karrieren im Steuerberater-Beruf Lust auf Steuerberatung

Karrieren im Steuerberater-Beruf Lust auf Steuerberatung Lust auf Steuerberatung Dipl.-Kfm. Clemens Huber, Steuerberater, vereidigter Buchprüfer, www.sieger-huber.de Eine Initiative der DATEV eg Vergessen Sie alles, was Sie über Erbsenzähler Paragrafenreiter

Mehr

Steuerrecht im Überblick

Steuerrecht im Überblick Steuerrecht im Überblick Zusammenfassungen und Grafiken von Otto von Campenhausen, Achim Grawert 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Steuerrecht im Überblick von Campenhausen / Grawert schnell

Mehr

LEHRGANGSINFORMATIONEN 2016. Fernlehrgang

LEHRGANGSINFORMATIONEN 2016. Fernlehrgang LEHRGANGSINFORMATIONEN 2016 Fernlehrgang Fernlehrgang Wer keine Zeit für Wochenendlehrgänge oder gar mehrwöchige Intensivlehrgänge hat, aber genügend Disziplin, Gründlichkeit und Ausdauer zum selbständigen

Mehr

Wie Sie Ihr Vermögen vernichten 2. Auflage

Wie Sie Ihr Vermögen vernichten 2. Auflage Hans-Peter Held/Dr. Hans-Joachim Krauter Steuer- und finanzoptimierte Vermögens- und Alterssicherungskonzepte Dr. Thomas Fritz Wie Sie Ihr Vermögen vernichten 2. Auflage Prof. Dr. Klaus Hahn BilMoG kompakt

Mehr

Merkblatt zur Steuerberaterprüfung

Merkblatt zur Steuerberaterprüfung I. Allgemeines Merkblatt zur Steuerberaterprüfung (Stand 15.04.2014) Rechtsgrundlagen für die Zulassung zur Steuerberaterprüfung und die Abnahme der Prüfung sind a) das Steuerberatungsgesetz (StBerG) und

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2007) 1. Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Gepr. Bilanzbuchhalterin/ Gepr. Bilanzbuchhalter

Gepr. Bilanzbuchhalterin/ Gepr. Bilanzbuchhalter Gepr. Bilanzbuchhalterin/ Gepr. Bilanzbuchhalter Prüfung: IHK Hannover 02. November 2015 Oktober 2017 Infoveranstaltung: 05. Oktober 2015, 18.30 Uhr VHS Göttingen Osterode, Theodor-Heuss-Straße 21 37081

Mehr

Der richtige Dreh fürs BWL-Studium! Das Beste aus der großen Vielfalt. Theisen Wissenschaftliches Arbeiten

Der richtige Dreh fürs BWL-Studium! Das Beste aus der großen Vielfalt. Theisen Wissenschaftliches Arbeiten Wissenschaftliches Arbeiten Theisen Wissenschaftliches Arbeiten 15. Auflage. 2011. 309 S. Kartoniert 14, ISBN 978-3-8006-3830-7»Theisen«der Klassiker Der für Seminarteilnehmer, Bachelor- und Masterstudierende

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... V Die Autoren... VI Bearbeiterübersicht... VII Vorwort zur 2. Auflage... IX Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Die Herausgeber... V Die Autoren... VI Bearbeiterübersicht... VII Vorwort zur 2. Auflage... IX Abkürzungsverzeichnis... XI Die Herausgeber..................................................... V Die Autoren....................................................... VI Bearbeiterübersicht.................................................

Mehr

Klausuren- Intensivlehrgang

Klausuren- Intensivlehrgang Klausuren- Intensivlehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung 2014/15 StB-46 Musterklausur Bilanzsteuerrecht Teil 1 und Teil 2 Bewertungsschema Hilfsmittel: Bearbeitungszeit: Beck sche Textausgaben

Mehr

Studienverlauf für das Studium mit vertiefter Praxis, Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof

Studienverlauf für das Studium mit vertiefter Praxis, Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Studienverlauf für das Studium mit vertiefter Praxis, Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Steuerfachangestellte Allgemeine Voraussetzungen zur Aufnahme

Mehr

Hinweise zur Zugangsprüfung zum Studiengang Audit & Tax

Hinweise zur Zugangsprüfung zum Studiengang Audit & Tax Hinweise zur Zugangsprüfung zum Studiengang Audit & Tax I. Vorgaben der WPK II. Vorbereitung auf die Klausur Was kann / muss ich tun? III. Literaturhinweise IV. Musterprüfungen I. Vorgaben der WPK Die

Mehr

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P.

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P. Studienablaufplan - Anlage1 zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaft und Recht an der Technischen Universität Dresden vom 31.08.2006 Module Art und Umfang 1. () flichtfach () Module zur

Mehr

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner

2016, BilRUG, Rechnungslegung, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referent: Prof. Dr. Christian Zwirner Referent: Alle Kategorie: BilMoG, BilRUG 2016 1 23.11.2016 Bilanzierung von Personengesellschaften, Rechnungslegung, BilRUG, Veranstalter: NWB Seminare, Ort: Hannover, Referenten: Prof. Dr., Kai Peter

Mehr

Controller Band 7: Controllertraining

Controller Band 7: Controllertraining Controller Band 7 Controller Band 7: Controllertraining Prüfungsaufgaben, Hinweise und Empfehlungen zur Prüfungsvorbereitung von Rüdiger R. Eichholz, Prof. Dr. Hans-Peter Kicherer, Dr. Hans J. Nicolini,

Mehr

Übersicht Online-Produkte

Übersicht Online-Produkte Übersicht Online-Produkte Zeitschriften + Online Stammwerke + Online Verlags- Datenbanken Verlagsmodule OVS / juris eproducts OVS/De Gruyter Zeitschriften + Online Der Arbeits-Rechts-Berater: www.arbrb.de

Mehr

Tax Master. Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg

Tax Master. Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg Tax Master Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg 1. Steuerinteressierte Masterstudenten können sich während Ihres Studiums auf Lerninhalte konzentrieren, die für die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Mehr

Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK) Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)

Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK) Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) (Stand: August 2015 Änderungen vorbehalten) Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK) Zielsetzung - Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr